1856 / 303 p. 1 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

2456 Berliner Börse vom 22. Dezember 18356.

Amtlicher Wechsel-, Fonds- und Geld-Cours.

Eisenbahn - Actien.

Brief.| Geld, Tf.

Weehsel - Course. Pfandbriefe. Amsterdam Y V 1435| 1433sKur- und Neumärk. dito . | 2M. | 142_| 1413[0stpreussische Kurz ¿1525| 1523|Pommersche 2 M. | 1503| 1505|Posensche. .…. .…... 3M. 6 4, 6 Aa „W. G : „1 2M. | 7 78W-Schlesische / Wien im 20 Fl. F. -150 Fl. | 2M. | 945 94 VomStaat garantirle Augsburg .…..... 150 FI. | 2 M. | 1022| 102 Wi Day» Gei t ie Cour. im 14 Thl.) 8 T. | 995 [Westpreuss........|: uss 100 Thlx... 2M 98% ? Frkf. a. M. südd. W. 100F1.' 2M. 56 22/56 181 Rentenbriefe. Petersburg 100 S. R......| 3 W.| 105%| 105{|Kur- und Neumärk.

Pommersche...... Tf. Posensche Preussische

Rhein- und Westph. "O Sächsische

984 alSchlesische

987 L 3 Pr. Bk. Anth. Scheine

TälPriedrichsd’or 4lAndere Goldmünzen a 5 Thlr

Fonds - Course.

Preuss. Ereiw,. Anleihe Staatsanleihe. von 1850 dito von 1852 dito von 1854 dito von 1855 dito von 1856 .….... dito von 1853 Staats-Schuldscheine Prämiensch. d. Seehdl. à 50 Th. Prämien-Anl. v. 1855 à 100 Th. Kur- u. Neum.-Schuldverschr. Oder-Deichbau-Obligationen Berliner Stadt-Obligationen al do do.

S ARSESe | E P RECEEE

Gld i Zf.| Br. | Gld. Aachen-Düsseldorf. 8123| 805IMagdeb.-Wittenb. . do. Prioritäts- | [Nagd.-Witt. Prior. do. IL. Emission 8437| 833|Münster-Hammer .…. do. I. Emission Niederschles. -Mark. Aachen- Mastrichter 55% do. Prioritäts- do. Prioritäts- do.Conv.Prioritäts- do. II. Emission 987 do. do. III. Serie Bergisch- Märkische|—| 85 do. do. IV. Serie do. Prioritäts-/5 |101 Niederschl. Zweigb. do. do. II. Serie/5 |10L Oberschles. Lit. A. 872

Sck L 11 È|

bo\ck

[14445

do. (Dortm.-Soest) do. Lit. B. Berl. Anh. Lit.Au.B. do. Prior. Lit. A. do. Prioritäts- do. Prior. Lit. B. do. do. do. Prior. Lit. D. Berlin-Hamburger . do. Prior. Lit. E. do. Prioritäts- Prinz Wilh. (St.-V.) do. do. II. Em. do. Prioritäts- do. IL. Serie do. IlI. Serie Rheinische do. (Stamm-) Prior. do. Prioritäts-Oblig. do. vom Staat gar. Ruhrort-Cref.-Kreis Gladbacher do. Prioritäts- do. II. Serie Stargard-Posen.... do. Prioritäts- do. IE Emission Thüringer do. Prior.-Oblig. do. III. Serie Wilh, (Cos.-Odbg.) alte do. neue do. Prioritäts- do. II. Emission

A

[T4471 TEE1E)

do

DS N

D

Zl ||

Lai jam TF4 T4 A

Berlin-Potsd.-Magd. do. Prior. Oblig. do. do. Lit. @ do. do. Lit. D.

Berlin - Stettiner ..« do. Prior.-Oblig.

Bresl. Schw.Frb. alte

do. do. neue

«f Côln-Crefelder

do. Prioritäts-

Cöln-Mindener do. Prior.-Oblig. do. do. II. Em. do, d0: au, do. IIL Emission do. IV. Emission

Düsseldorf-Elberf. . do. Prioritäts- do. Prioritäts-

Magdeb.-Ilalberst. .

juni 11414141 22 E

juni

I Sl bo\ [N baa bs D\» S A S Aua g | E 2D W-M [—

[N (=—) ck

M\

o\

T 4 1 T9 o | Qa to\»ck N

Z O 147811 TASTA4 N junmai D S juni (J) F

o

E T El 21 E12 f E I L

llen ps

N\

Nichtamtliche Notirungen,

Ausl. Prioritäts- Actien. Nordb. (Friedr. Wilh.)

Belg. Oblig. J. de l’Est do. Samb. et Meuse

Ausländ. Eisenb.- Stamm-Actien.

Amsterdam-Rotterdam Kiel-Altona Loebau-Zittau

L Vigenalen Bexbach Mainz-Ludwigshafen Neustadt- Weissenburg Mecklenburger

Nordb. (Friedr. Wilh.) Zarskoje - Selo

Kass. -Vereins-Bk.-A ct. Disconto Commandit- Antheile

Tf. Br. | Gld.

A a pad,

. | GId.! Poln. Pfandbr. in S.-R. do. Part. 500 FI..….. 139 [Sardin. Engl. Anleihe. [130Z[Sardin. bei Rothschild|: [1207|Hamburg. Feuer-Kasse|: 103 | =—— | do. Staats-Präm.-Anl. [127#|Lübecker Staats-Anl.. 78%| [Kurhess. Pr. Obl. 40 Th. 79%| N. Bad. do. 35 F] 103 [102 Schaumburg-Lippe do. 1003| 99:4 25 Thlr 1017/1007/Span. 3% inl. Schuld. |: 105 | | do. 1 à 3% steigende

Ausländ. Fonds.

Braunsechweig. Bank. . Darmstädter Bank

do. II. Emission ….. Geraer Bank

bai. ps pri psd ard

Oesterreich, Metall... do. National-Anleihe do. Prm.-Anleihe .:

Russ. Stiegl. 5. Anl.

do. do. 6. Anl.

do. v. Rothschild Lst. do. Engl. Anleihe .…. do. Poln. Schatz-ObI.

do. do. Cert. L. A.

do. do. L. B. 200 FI.

a m I G Gi

do\ck

al 91:90:

21%

S

/

Preuss. Bank-Antheilscheine 133 gem. Berlin-Anhaiter Litt. A. u. B. 161 a 160 gem. Berlin-Potsdam-Magdeburger 129 a 128! gem. Cöin-Mindener 151 a 149 a 150 gem. Magdeburg-VVittenberge 44 a 382 gem. Rheinische 110 4 111 gem. VWWnlhelmsbahn (Cose!-Oderberg) alte 1345 a 135 gem. Nordbahn (Fried.-*%/ ilh,) 50% a 615 gem. Disconto Commandi:-Antheile 121 a 119 a 120 4 1197 gem. Darmstädt. Bank 133 a 1307 a 1315 gem. Darmstäd:. Bank II. Emiss1on 1217 a 120 a 1215 a 120% gem

I L E TI E E T Mr R A T R M E M Dee Berlin, 22. Dezember. Die Börse war beut ¡n Folge vieler

Verkaufs - Ordres in sehr matter Haltung und schloss mit e: heblich niedrigen Coursen zur Notiz,

Berliner StetreidebZ3ree vor 22. Dezember,

Weizen loco 50—86 Kthlr,

Roggen loco 46 47 Rihlr., do. 86 —87 pfd. 46—467 Rthlr. pr. S2pfd. bez., Dezember 46—47—46—47 Rihlr. bez. u, Br., 46% G., De- zember-Januar 46—5—46—1 Rihlr. bez. u. Br., 467 G., Januar-Febr. 46—3 Rthlr. bez. u, Br., 467 G. Früh). 465—47—462 Rthlr. bez. u, G., 47 Br.

Gerste grosse 32—39 Rthlr.

Hafer 21—25 Rthlr , 92pfd. 24 Bthlr. pr. -25 Sch, bez.

Rüböl loco 167g Kthlr, Br., Dezember 1653—% Rthlr, bez. u G, 4167, Br., Dezember-Januar 164 —5 Rthlr. bez., 462 Br., 162 G., Ja- nuar - Februar 163 Rihlr. G., 167 Br. , Februar - März 162 Kthlr. Br., 16 G., April-Mai 15% Rihlr, bez. u, Br., 157; G.

Spiritus loco ohne Fass 23{—24 Riblr. bez., Dezember u, Dezem- ber-Januar 24-—-{— #4 Rthlr. bez., 241 Br, 24 G., Januar - Februar 244 bis Q A tr, Ine A G, Februar-März 25% Rtklr. bez, Br. U, 0, Marz - Apri ï % Rthle, bez, u. Br., 252 G, ril - Mai 265,26 Rihlr, bez, Br m. 6. L eb T E

R K C S MONOGC; I TOETTREMDGTEA

Weizen unverändert. Roggen loco höher bezahlt, Termine unter Schwankungen wesentlich gesteigert; gek, 150 Wispel. Rüböl fest und besser bezahlt. Spiritus sehr fest behauptet; gek, 30,000 Quart.

reslau, 22. Dezember, 1 Uhr 3 Minuten Nachm, (Tel, Dep. d. Staats-Anzeigers.) Oesterreichische Banknoten 955 G. Freiburger Stamm - Actien 145% Br.; do. neuer Emission l d dentter Emission 41223 Br. Oberschlesische Actien Lit A. 157% Br.; do. Lit. B . 146 Br.; do. Lit. C. 135% Br, Oberschlesische Prioritäts-Obligationen Lit, D. 887 Br ; do. Litt. E. 752 Br. Kosel-Oderberger Stamm-Actien 1395 G.; do. neuer Enmission ---. Kosel- Oderberger Prioritäts-Obliga- tionen 877 Br. Neisse-Brieger Stamm-Actien 63% Br.

Spiritus pro Eimer zu 60 Quart bei 80 pCt. Tralles 97 Rthlr. G. VVeizen, weisser 74—92 Sgr., gelber 74—85 Sgr. Roggen 47—-53 Sgr. Ge: ite 39—45 Sgr. Hafer 26—30 Sgr.

Stettin, 22. Dezember, 4 Uhr 45 Nin. Nachmittags. (Tel. Dep. des Staats - Anzeigers.) Weizen, Frühjahr 745. Boggen 42—44, De- cember 44, Januar-Februar 44, Frühjahr 457;—46. Spiritus, Dezember 14 —143, Dezember-Januar 142, alls bez, Frühjahr 14 G., 135 Br. Rüböl 16% bez., April-Mai 15% Br.

Redaction und Rendantur: Schwieger.

Berlin, Druck und Verlag der Königlichen Geheimen Ober-Hofbu.chdruckerei.

(Nudolph Decker.)

S D do\

do\= N juni psd,

C

Alle Poft - Anftaiten des In - und Auslandes nehmen Sefielung an, für Serlin dic Expedition des fionigl. Preußischen Ztaats-Anzcigers :

Königlich Preußischer E

eh / L

zeiger.

Das Abonnement beträgt : 2D Sgr. für das Viertelsahr Z in allen Theilen der Monarcläe ohlzue Preis - Erhöhung.

4 T + ee A Od: - Er e c Ld E Rz T; \ » C ! / ù 20a g d þ P Ar Y UTAA E!

to\ckck 4441 IW44I

12 303, Berlín, Mittwoch den 24. Dezember 1856.

ird benst gebeten, die Abonnements = Bestellungen auf den Königlich Preußischen S das mit A L Monats beginnende Quartal gefälligst rechtzeitig so bewirken zu wollen, daß die regélithige Zusendung keine Unterbrechung erleide und die Stärke der Auflage gleich danach bestimmt werden könne.

Abonnements - Preis in allen Theilen der Preußischen Monarchie 2% Sgr. vierteljährlich. Preis des Sachregisters zu den im Staats-Anzeiger vom Jahre 1855 enthaltenen Gesehen, Verordnungen 2c. Sgr. Bestellungen für Berlin nehmen die Expedition des Staats - Anzeigers, Mauer - Straße No. 54,, außerhalb jedoch nur die Post-Aemter entgegen.

ae

Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht :

Den Major Chauvin à la suite des Jngenieur-Corps, zum Telegraphen-Direktor z ic

e bisherigen Ober-Bau-Jn‘pektor Bruno Schoenfelder zu Oppeln zum Ober-Berg - und Baurath; so wie

Den zum Oberprediger in Baruth designirten seitherigen | Pfarrer in Wipen, Otto Reinhold Wolfgang Hammer zum Auf Jhren Bericht vom 4. Dezember d. J., dessen Taae Superintendenten der Diöcese Baruth z und zurückfolgt, will Jh dem von dem General-Landtage der sehen

Den seitherigen Landraths-Amts-Verweser, Staats-Prokurator | Landschaft am 21. November d. J. gefaßten Beschlusse, mit der von Franz Carl von Gaertner zum Landrathe des Kreises Saar- Ihnen beantragten Modification dahin :

brüdckfen im Regierungs-Bezirk Trier zu ernennen. Béi ber Vepsandbriesung eines : zum Kvebitperbanbis der E shlesishen Landschaft gehörigen Gutes steht dem Besißer die Wahl und die Bestimmung darüber zu, ob der Zinsfuß der aus- zufertigenden und auszugebenden Pfandbriefe, wie bisher , auf drei und ein halb Prozent, oder ob derselbe auf vier Prozent gestellt werden soll. Jm leßteren Falle hat der Schuldner eine Jahreszahlung von vier und einem halben Prozent nebst QuittungE= groschen insoweit ein solcher überhaupt zu entrichten ist zu übernehmen. -

Die Zinsersparniß von einem halben Prozent wird im Amortisationsfonds aufgesammelt.

e vierprozentigen Pfandbriefe werden ebenfalls mit Zins= Cari versében, ver Konvertirungsstempel- wird. ihnen in den Worten: „Dieser Pfandbrief trägt vier Prozent Zinsen und fann von dem Inhaber nicht gekündigt werden““, aufgedruckt, und es finden auf die Kapitalbriefe, die Zins-Coupons und die Amor= tisationsersparnisse alle die Bestimmungen Anwendung, welhe hinsichtlich der drei ein halbprozentigen Pfandbriefe, der Coupons i dazu und der Amortisationsersparnisse der Pfandbriefs{ulkldner (Städte-Ordnung vom 15. Mai 1856. (Staats-Anzeiger Nr. 136 S. 1110.) gelten.

Diejenigen zum Zinsfuße von drei und ein halb Prozent

i its landschaftlih ausgefertigten Pfandbriefe, wele no nit Anlagen hierbe Ar lage den, Den N E Ls iadvirid s d; fönnen gegen Erstattung der Kosten in

Y i firhen und Zülpich a Stande der Städte vertretenen Gemeinden Eus vierprozentige Bricfe umgefertigt werden z : im Regierungsbezirk Köln, deren Anträgen gemäß, nah erfolgter Mbiis: las desherrli he Genehmigung hierdurch ertheilen.

; Bürgermeistereiverbande, in welchem si die- ing trag j unt 3 O LCULN! Ldoiditinelilét Billig und beziehungsweise Bessenich Dieser Mein Erlaß is durch die Geseß-Sammlung bekannt zu

befinden, die Städte-Ordnung für die Rheinprovinz vom 15. Mai mañen,

i nlassen Bf 1856 hiermit verleihen, wonach Sie das Weitere zu vera y Charlottenburg, den 8, Dezember 1856.

Pa ae Mein Erlaß ist dur die Geseß - Sammlung bekannt

zu mathen. afte : M octenburg, den 24, November 1856.

Friedrich Wilhelm.

Allerhöchster Erlaß vom 8, Dezember 1856

betreffend die Genehmigung des vondem General-

Landtage der schlesischen Landschaft gefaßten

Beschlusses wegen Emission vierprozentiger Pfandbriefe.

urchlauchtigste Herrenmeister, Prinz Karl von P n Ge n Fn Sie Hoheit, haben den Rechtsritter des Johanniter=- Ordens, Minister-Präsidenten Freiherrn von Manteuffel, auf Vorschlag des brandenburgischen-Konvents, und nah er folgter Zu- stimmung des Kapitels, zum Ehren-Kommendator des Johanniter-

Ordens ernannt.

j 1856 bee Allerhöchster Erlaß vom 24. November treffend die Verleihung der Städte-Ordnung für die Rheinprovinz vom 15. Mai 1856 an die Ge-

meinden Euskirchen und Zülpich, Regierungs- bezirks Köln.

will auf Jhren Bericht vom 16. November d. J., dessen

Friedrich Wilhelm.

oon Westphalen.

von Westphalen. An | den Minister des Inner n.

An den Minister des Junern.