1884 / 58 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

4

Potsdam. Bekanntmachung. 11103 In unser Firmenregister, woselbst unter M T

Firma:

[11091]

Wöhr-Grenmzhausem. Sm Prokurenregister des Kgl. Amtsgerichts Höhr-Grenzhausen wurde beute bei Rr. 6 Firma Peter Weimerskirh von Höhr“ in Col. $ wörtli eingetragen : Die Prokura des Peter Weimersfirch jr. zu Höhr i} erloshen. Eingetragen zufolge Ver- fügung vom 1. März 1884 am 1. März 1884. Akten zum Prokurenregister Bd. I. Nr. 16.

Greuzhausen, den 1. März 1884.

Königliches Amtsgeriht Höhr-Grenzhausen.

[11096]

Hünfeld. Auf Antrag des Vorstandes der

Actien-Zuerfabrik Hünfeld wird zuc öffentlichen Kenntniß gebracht:

daß der S. 18 leßter Absatz des Gesellschafts-

ihrem Ehemanne, dem Gastwirt i ¿u Vlotho, Prokura per ans 9 Goris Hamiag Vlotho, den 29. Februar 1884.

Königliches Amtsgericht.

VlIotho. Bekanutmathung. [11163] In das Handelsregister des unterzeichneten Gerichtes

ist auf Anmeldung eingetragen : ahren eröffnet.

Nr. 567 des Firmenregisters. II. Konkursverwalter: Rehtsanwalt Dr. S{midt Firmen-Inhaber: Ehefrau Gastwirth Gustav hier.

Hoening, Emilie, geborene Ko, zu Vlotho. III. Gläubigerversammlung: Mittwoch, den Ort der Niederlafsung: Vlotho. 26. März 1884, Vormittags 10 Uhr, Bezeichnung der Firma: E. Hoening. Prüfungstermin : Mittwoch, den 23. April Eingetragen zufolge Verfügung vom 28. Februar 1884, Vormittags 9 Uhr,

1884 am 29. Februar 1884. beide Male im Zimmer Nr. 17 des Amts-

(Akten über das Firmenregister Band X1I. Seite 1.) gerit8gebäudes hier.

Vlotho, den 29. Februar 1884, IV.

Vierte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

M 55, Berlin, Donnerstag, den 6. März 1884,

t dieser Beilage, in welcher au die im $. 6 des Geseßes über den Markeuschutz, vom 30. November 1874, sowie die in dem Gesetz, betreffend das Urbeberrecht an Mustern und Mobellen vom 11. E R ne S im Patentgescy, vom 25, Mai 1877 D ianos Bekanntmachungen veröffentlicht werden, ersheint auch in einem a L Blatt unter dem Titel

Central-Handels-Register für das Deutshe Reih. #:. 574)

C Ï dels - Register für das Deutsche Reih kann durch alle Post - Anstalten, für Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglich. Das Berkin ¿F l h öniglice Expedition des Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Staats- | Abonnement beträgt 1 A 50 S für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 4.

(11181 Bekanntm

Das Königl. Amt3geriht Fürth hat am 3. M 1884, Nachmittags 5 Uhr, beschlossen: ny Ueber das Vermögen der Firma J. L, Goetz hier, dann des Kaufmanns David cumann daselb| wird das Konkursver-

C. Lehmgrübuer vermerkt steht, ist zufolge Verfügung vom 16. Fe- bruar 1884 am heutigen Tage eingetragen :

„Die Firma ist erloschen.“

Demnäwft ift unter Nr. 192 unseres Gesellschafts- registers zufolge Verfügung vom 16. Februar 1884 heute eingetragen worden :

Firma der Gesellschaft: E C. Lehmgrübner, Siß der Gesellschaft: Werder, s Rechtsverhältnisse der Gesellschaft: P Gesellschafter sind:

e

vertrags vom 6. Juli 1883 u. A. Folgendes be- stimmt: eZur retsgiltigen Zeichnung aller Urkunden und Swriftstücke des Vorstands ift die Unter- \chrifi von mindestens vier Mitgliedern dessel- ben erforderli, widrigenfalls die Mitglieder des Vorstands der Gesellshaft gegenüber ver- sönlich solidarisch haften.“ Hünfeld, am 28. Februar 1884. Königlibes Amtsgericht. Schmidt. [11156] Konstanz. Handelsregister-Einträge. In das diesseitige Firmenregister wurde einge-

tragen:

1) Unter D. Z. 287, Firma: Schuler - Feder- spiel in Konstanz. Inhaber: Kaufmann Karl Schuler, wohnhaft in Kreuzlingen. Ehevertrag mit Maria Josefa, geb. Feverspiel, 4d. d. Koristanz, 7. Februar 1879, wornach jeder Ehetheil nur die Summe von 100 # in die Gemeinschaft einwirft, und alles übrige gegenwärtige, liegenschaftlicbes wie fahrendes Beibringen mit den darauf haftenden Scuiden von beiden Theilen von der Gemein\chaft ausgesch{lossen wird.

2) Unter O. Z. 2838. Ficma: Patent Falz- egelei Konstanz E. Schmid-Kerez in Konstanz. Inhaber: Emil Scmid-Kerez, Architekt von Zürich. Dem Gastwirth Albert Kramer dahier ist die Pro- kura ertheilt worden.

Konstanz, 3. März 1884.

Großh. bad. Amtsgericht. Scwönle. Krotoschin. Befanntmachung. [11097]

In unserem Firmenregister is bei Nr. 21 (Kaufmann Wolf Lichteustein) folgende Ein- tragung bewirkt worden:

C0), 6. Bemerkungen:

Die Firma ift durch Vertrag auf den Kaufmann Afermina Lichtenstein zu Krotoschin übergegangen. Fingetragen zufolge Verfügung vom 28, Februar 1884 an dems}elben Tage.

Wick, Sekretär.

Krotoschin, den 28. Februar 1884.

Königliches Amtsgericht.

Krotosechin. Befanntmathunç,. [11098]

In unserem Gesellschaftsregister is bei Nr. 27 |-

(Neticuzuckerfabriï Zduny) nachstehende Eintra- gung bewirkt worden:

Cal. 4. Rechtsverhältnisse der Gesellschaft. Durch Kooptation des Aufsichtsraths ift an die Stelle des ausgeschiedenen Aufsichtsrath#-Mit- gliedes Vanquier Gotthard v. Wallenberg- Pacbhaly zu Breélau der Rittergutsbesizer Anton v. Przylusfi zu Starkowiec zum Auffichtsrath- Mitgliede bis zur nächsten ordentlichen General- versammlung, gemäß $. 18, Aktsay 3 des Sta- tuts, gewählt worden. Eingetragen zufolge Verfügung vom 27. Februar 1884 am 28. Fe- bruar 1884.

Wi, Sekretär.

Krotoschin, den 28. Februar 1884.

Königliches Amtsgericht.

Lüdenscheid. Handelsregister [11099] des Königlichen Amtsgerichts zu Lüdenscheid. Untec Nr. 305 des Gefellschaftéregisters ist die, am 15. Februar 1884 unter der Firma Hütte- bräuker & Wirth errichtete, offene Handelsgesell- schaft zu Lüdenscheid am 29. Februar 1884 einge- tragen, und sind als Gesellschafter vermerkt : 1) der Graveur Gustav Hüttebränker zu Oberrahmede, 2) der Kausmarn Gustav Wirth __ zu Höh bei Lüdenscheid. _ Die Befugniß, die Gesells{aft zu vertreten, hat jeder Gescllschaster. Lüdenscheid. Handelsregister [11100] des Königlichen Amtsgerichts jo Lüdenscheid. „Dei Nr. 33 des Gesellschaftsregisters, woselbst die Firma Berghaus & Cie, mit dem Sitze in Brügge, und als deren Inhaber: 1) der Kaufmann und Fabrikant Gustav Berç- haus zu Brügge, 2) der Kaufmann und Fabrikant August Berg- „_ haus zu Vollme b. Brügge, 3) die Wittwe Kaufmann Wilhelm Berghaus, Louise, geborne Reininghaus, zu Vollme / b. Brügge, eingetragen steht, ist am 28, Februar 1884 Fol- gendes vermerkt: Der Kaufmann Hermann Berghaus zu Vollme . Brügge ist am 1. August 1853 als Handels- gesellshafter eingetreten und berechtigt, dieselbe na außen zu vertreten.

Lüidensecheid. Handelsregister [11101 des Königlichen Autsgerichts zu Lüdenscheid.

Die dem Kaufmarn Hermann Berghaus zu Vollme für die Firma Berghaus & Cie, zu Brügge ertheilte, unter Nr. 188 des Prokuren- Registers eingetragene Prokura is am 28. Februar 1884 gelöscht.

Oels. Bekanntmachung. [11102] izn unser Firmenregister is unter Nr. 241 die irma: „H. Ressel, Adler- Apotheke“ und als deren Inhaber der Apotheker Paul Scholz zu Oels am 29. Februar 1884 eingetragen worden. Oels, den 29. Februar 1884.

) der Zimmermeister Carl Lehmgrübner zu

Berlin,

2) die Frau Ziegeleibesißer Fritze, Rofalie, geb.

Lehmgrübner, zu Werder,

3) der Regierungsbauführer Paul Lehmgrübner

zu Berlin,

4) der Belhäftsführer Georg Lehmgrübner zu erder,

5) das Fräulein erder,

6) die Frau Brauereibesißer Hoffmann, Anna,

geb. Lehmgrübner, zu Werder,

7) der Student Hugo Lehmgrübner zu Berlin.

Die Gesellschaft hat am 17. Juli 1883 begonnen

und wird dieselbe ausscließlid durch :

den Geschäftsführer Georg Lehmgrübner zu

Werder und Carl

den Zimmermeister erlin gemeinschaftlih derart vertreten, daß die Zeichnenden zu der Firma der Gesellschaft ihre Namensunter- \chriften hinzufügen. Potsdam, den 18. Februar 1884. Königliches Amtsgericht. Abtheilung T.

Quakenbrück. Befkfauntmahung [ 11157] aus dem Haudelsregister des Amtsgerichts i Quakenbrü. Eingetragen am heutigen Tage: I. Auf Fo]. 138 zur Firma C. Eymann : Der seitherige Firmeninhaber Rudolph Eymann ist seit dem 26. Januar 1882 aus dem Ge- schäfte, welbes von dem andern Firmeninhaber Louis Struthoff unter derselben Firma fort- betrieben wird, ausgetreten. II, Auf Fol, 141 zur Firma Louis Struthof: Die Prokura des Rudolf Eymnann ift er- loscben. Quakeubrück, den 1. März 1884. Königlihes Amtsgericht. Lindenberg.

Helene Lehmgrübner zu

Lehmgrübner zu

CuaKkenbrück. Befannimachung [11158] aus dem Handelsregister des Amtsgerichts i Quakenbrück.

Eingetragen am heutigen Tage auf Fol, 51 zur Firma H. E. Wernsing Wwe. als Firmen- inhater Witiwe I. G. Wernsing, Rosa, geb. Nolte, in Badbergen.

Quafkenbrück, den 3. März 1884,

Königlies Amtsgericht. Lindenberg.

Rügenwalde. Befanntmachung. [11104]

1) Einzutragen in das Gesellschaftsregister zu Nr. 5, Spalte 4:

Die Handelsgesells{aft ist dur den Austritt

des Kaufmanns Kaufmann Jacob Groß aufgelöst. Der bisherige Gesellschafter, Kaufmann Wilhelm Groß, führt das Handelsgeschäft unter der bis- herigen Firma foct (vgl. Nr. 100 des Firmen- registers); eingetragen zufolge Verfügung vom 23. Februar 1834 am 26. Februar 1884. 2) Einzutragen in das Firmenregister: Spalte 1: Nr. 100, Spalte 2: Der Kaufmann Wilhelm Groß zu Rügen- walde. Spalte 3: Rügenwalde. Spalte 4: _NK. Z- Groß & Sohn. Spalte 5: Eingetragen zufolge Ver{ügung vom 23, Fe- bruar 1884 am 26. Februar 1884. Rügenwalde, den 26. Februar 1884. Königliches Amtsgericht. Schmölln. Betanntnachung. [11159] Auf Folium 4 des Handelsregisters des unterzeich- neten Herzogliwen Amtsgerichts für die Stadt Gößniß ist laut Beschlusses vom heutigen Tage die Gröffnung des Konkurses zu dem Vermögen der e F- W. Vollert in Gößniß verlautbart worden. Schmölln, am 4 März 1884, Herzoglich Sächs. Amtsgericht. Geinitß.

[11160] Schöppenstedt. Jm hiesigen Handelsregister Blatt 9, 16, 26 und 31 find folgende hiesige Gr men, nachdem die unter denselben betriebenen Ge- schäfte seit längerer Zeit von den Inhabern auf- gegeben sind, gelös{t worden : Eduard Knacksiedt, Carl Willecke, K. Siemers, Theodor Gececke. Schöppenstedt, den 3. März 1884. Herzogliches Amtsgericht. Brandis. Sehö tedt. Jm hiesigen H dèlétccifier chöppenste Im hiesigen Handelsregister Bl. 30 iît die Ficma: | B. von Cramm zu Sambleben wegen Aufgabe der Brauerei gelöst. Schöppeusted4, den 4. März 1884. Verzogtiches Amtsgerich randis. Vloths. Bekanutmachuug. {11162] Die Chefcau des Gastwirths Gustav Hoeninag, Emilie, geborene Ko, zu Vlotho. hat für ihr unter

Königliches Amtsgericht.

Konkurse. (1167 Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Schnittwaarenhändlers Carl Ferdinand Geßner in Meuselwiy wird beute, am 3. März 1884, Vormittags 11 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Jahn in Meuselwiß. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 4. April 1884, Anmeldefrist bis 19, April 1884 einschließlich. Erste Gläubigerversammlung 4. April 1884, Vormittags 11 Uhr. Allgemeiner fersungstermin 16. Mai 1884, Vormittags

Le

Alteuburg, am 3. März 1884, Herzogliches Amtsgericht. Abth. T. (gez.) Döl[. __ Zur Beglaubigung : A-G -Registrator Gerth, Gerichts\chreibergeh. als Gerichtsschreiber.

[11171]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Sieg- mund Matthei in Wahlershausen, in Firma Heinemann & Mueller, wird heute, am 3. März 1884, Nachmittags 43 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

Konkursverwa"ter: J. Keidler, Bucbhalter hier.

Anmeldefrist bis zum 26. März 1884.

Wahl- und Prüfungstermin den 2. April 1884, Vormittags 11 Uhr. gge Arrest und Anzeigefrist bis zum 26. März

Cassel, den 3. März 1884. Königliches Ach Abth. 2, Knaßt.

[11170] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Moritz Loeb in Crefeld wird heute, am 3. März 1884, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Gewerbegerihts-Sekretär Herr Pardun dahier wird zum Konkursverwalter ernannt, Konkursforderungen sind bis zum 19. April 1884 bei dem Gerichte anzumelden, Es roird zur Beschlußfassung über die Wabl eines anderen Verwalters, sowie über dic Bestellung eines Gläubigeraus\husses und eintretenden Falles über die in $. 120 de: Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf Freitag, den 28. März 1884, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldete Forderungen auf Mittwoch, den 14. Mai 1884, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 6, Termin anberaum. Allen Personen, welhe eine jur Konkursmasse gehörige Sache in Besitz haben »der ¿ur Konkurs- masse etwas s{uldig sind, wird zufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die VerpAichtung cuferlegt, von dem Besiße der Sade und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgejonderte Befriedigung in Arspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 28. Mârz 1884 Anzeige zu machen. Königliches Amtsgeri-yt zu Crefeld. [11262] Das Konkursverfahren über den Nachlaß des verstorbenen Vietor Wladimirowitsch Zaytse} (Saitzew) in Dresden wird nah erfolgter Abhal- tung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Der Genannte war übrigens wie berichtigt wird bei der hiesigen Kais. rus}. Gesandischaft niht als Sekretär angestellt, sondern in der Kanzlei nur als Expedient beschäâftigt. Dresden, den 5. März 1884. Königliches Amtsgericht. Bekannt gemacht dur: Hahner, GBerichts\{reiber.

[11263] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kanfwauns Emil Wagner iu Dresden wird na erfolgter Abhaltung des S{lußtermins hierdurch aufgehoben. Dresden, den 5. März 1884,

Königliches Amtsgericht. Bekannt gematt durch: Hahner, Gerichtsschreiber.

(1161) Bekanntmathung. In der Aug. Mauerhof'’shen Konkurs\ache soll eine Abschlagsvertheilung erfolgen, Es sind dazu vorhanden #4 0817,23. Nach dem auf hiesiger Eerichtsschreiberei niedergelegten Verzeichnisse sind dabei M 23 268,92 nicht bevorrebtigte Forderungen E RON oen, so daß auf dieselben 25 9/6 ent- allen. Eilenburg, den 3. März 1884.

Ritter, Konkurs-Verw.

(11860 Bekanntmachung. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Oekonomen Leonhard Zwirner in Fürth wurde nach Abhaltung des Schlußtermins dur diesgericht- lien Beschluß vom Heutigen aufgehoben. Fürth, den 29. Februar 1884. Der Kgl. Amtsrichter. (L. 8.)

gez. Witschel. Der Gerichtsschreiber des Kal. Amtsgerichts.

Forderungsanmeldefrist: Samstag, den 12, April . Sh inkl. Arreß . Offener rrest erlafsen; Anzeigefrift : __ Dienstag, den 18März lf. Js. inkl. on Fürth, am 3. März 1884. Gerichts\chreiberei des Kgl. Amtsgerichts:

Hellerih, ges{chäftsleitender Kgl. Sekretär. [1128] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Kauffrau Martha Poledniok, früher in Glei- wit, wird nach erfolgter Abbaltung des Shluß- termins hierdurch aufgehoben.

Gleiwitz, den 1. März 1884.

Königliches Amtsgericht.

[11257]

In dem Konkurse. über das Vermögen des Gutsbesißers Theodor Kruchen zu CERRN wird das Verfahren wegen Mangels einer den Kosten entsprewenden Masse eingestellt und der auf den 14. März 1884, Vormittags 10 Uhr, auberaumte Termin zur Prüfung der angemeldeten Forderungen aufgehoben.

Grevenbroich, den 3. März 1884.

Königliches Amtsgericht.

(02% Bekanntmachung.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Spezerciwaarenhändlers und Wirths Hermann Kochskämper in der Grüne ift zur Prüfung der von der Firma Friedr. Voß & Comp. zu Altenhagen bei Hagen natträglich angemeldeten Waarenforderung von 219 ein besonderer Prü- fung8termin auf den

19. März cr., Morgens 9 Uhr, oor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbft, Zim- mer Nr. 20, anberaumt. JZserlohn, den 3. März 1884. E Westerhoff, Gerichteshreiber des Königlichen Amtsgerichts.

(0%) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Landmanns Peter Belliuger zu Eshhofeu if na vollzogener Schlußoertheilung aufgehoben worden. Limburg, den 3. März 1884.

Der Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

(1%) FKonkuréverfahren.

Berliù!

Ueber das Vermögen des Kaufmanus Emil Hermann Beck, Juhabers der Firma Emil Herm. Beck, in Mannheim is am 3. März d. Is, Nacmittags 5 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalker: Kaufmann Johann Hoppé hier. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 29. Mörz d. Is. eins{hließlich. Anmeldefrist bis zum 29, März d. Ïs. einschließlich. Erste Gläubigerversammlung Dienstag, deu 18. März d, Js., Vormittags 9 Uhr. Allge- meiner Prüfungstermin Moutag, den 7. April d. Js., Vorm. 10 Uhr, vor dem Gr. Amts- gericht I. hierselbst.

Mannheim, den 3. März 1884,

Der Mee Gr. Amtsgerichts: eier.

[11%] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Laudmannes Haus Sothmann in Hindotf, wird nah erfolgter Abhaltung des Slußitermins hier- durch aufgehoben. Meldorf, den 3. März 1884.

Königliches Amtsgericht. [. Veröffentliht: Schamvogel, Gerichts\chreiber.

[11259] K. Amtsgericht Ulm.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des August Krick, ledigen volljährigen Kanf- SORE, Inhabers der Firma Krick uud Leins

er,

ist wegen Mangels an verfügbarer Maffe durch Be-

{luß des K. Amtsgerichts vom 29. v, M.

eingestellt

worden.

Den 3. März 1884. Gerichtsschreiberei: Reus.

(11172) Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Andreas Grebner und dessen Ehefrau Marie, eb. Walther, in Noßdorf v. d. Rhön ift zur bnahme der Schlußre{nung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeihniß der bei der Vertheilung zu berüdsichti- genden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht verwerthbaren Vermögens- stüdcke der Swlußtermin auf Sonnabend, den 22. März 1884, Vormittags 11 Uher, por A Herzoglichen Amtsgerichte hierselbst be- mmt.

Wasungen, den 27 Februar 1884.

„_ Birkensftein, Gerichtsschreiber des Herzoglichen Amtsgerichts,

Abtheilung T.

Redacteur : Riedel.

Königliches Aratsgericht.

der Firma E, Hoening hierselbst bestehendes, sub Nr, 067 des Firmenregisters eingetragenes Geschäft

Zur Beglaubigung: Hellerich, Kgl. Sekretär.

Verlag der edition (Kessel. Bru: L Glsner. H

Anzeigers, 8W., Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Insertionspreis für den Raum einer Drucßzeile 30 ch.

Vom „¿Central-Handels-Negister für das Deutsche Neich‘““ werden heut die Nrn. s7A. und 57 B, ausgegeben.

Pateute.

Patent-Anmeldungen.

Für die angegebenen Gegenstände haben die Nach-

graunten die Ertheilung eines Patentes nachgesucht.

Gegenstand der Anmeldung ift einstweilen gegen unbefugte Benußung ges{chüßt.

Klasse.

TV. G. 2478. Neuerung am dochtlosen Petro- leum-Kocbapparat. J. P. Goverts in Viborg, Dänemark ; Vertreter: Ulrich R. Maerz in Berlin N., Elsasserstraße 29. ;

TX. M. 3045. Verfahren zur Herstellung künst- liber Borsten. Louis Munk in Pawtucket, Rhode Island, V. St. A. ; Vertreter: T. Brandt & G. W. von Nawrocki in Berlin W., Leip- zigerstraße 124. s L ;

XIX. D. 1787. Paßjoch für Feldeisenbahnen. R. DolIbers in Rosto. H:

«„ F. 1955. Elastishe Unterlagen bei Schienen- verlaschungen. Jean Jacques Freund in Paris ; Vertreter: Specht, Ziese & Co. in Ham- burg, Fishmarkt 2. S

XXK. B. 4411. Rad aus Papier für Eisenbahn- fahrzeuge. G. L Brückmann in Berlin SW., Königgrägßerftraße 47. i

« WB. 4639. Neuerung an einer Gewichts- bremse für Eisenbahnfahrzeuge. Zusaß zu ‘dem unter dem Aktenzeidben B. 4393 nachgesuchten E André Bolzano, Kgl, Betricbs-

ngenieur in Markt Redwiß bei Wunsiedel.

XXVII. K. 3264. Ventilations8apparat zur gleichzeitigen Anwärmung der frischen und der verdorbenen Luft. Zusaß zum Patente Nr. 22322, P. Käuffer in Mainz. .

X XK. B. 4699, Athmungsflasche für Lungen- Gymnastik. E. Wilharz in Kigingen a. M.

« W. 2914. Freiluftathmer. Julius Wol in Groß-Gerau, Gr. Hessen. :

XXXV. S. 2212. Differential-Flaschenzug mit Seilbetrieb. George Smith jr. in New- York, 354 2te Avenue, V. St. A.; Vertreter : C, RKesseler in Berlin 8.W., Königgrägterstr. 47.

« T. 1228. Fördergurt. Firma Thu- mann & Buchholz in Nordhausen a. H.

XXXVLIL. O. 5635. TIhbeatervorhang. Carl Opfer in Düsseldorf, Glberfelderstr. 2a.

XL. V. 685. An mehretagigen Röstöfen die Ausführung der Heizung und Röstung durch stark crhißte Luft ohne Anwendung des Muffel- \ystems. —- D, Th. Vorster in Salke.

XLYVII. R.2682. Schmiervorrihtung. Joh.

Paul Riehter in Wurzen, Schrotstraße 96.

W. 2924, Neuerung an der Regulirung von

Schmiervorrichtungen. Lud. Weber in

Frankfurt a. Main, kl. Sandgasse 4,

L. St. 1036. Scheibenmühle mit zwischen den Scheiben liegendem Siebe. Thomas Leggett Sturtevant in Framingham, Grafschaft Middlesex, Massachusetts, V. St. A.; Ver- treter: Carl Pieper in Berlin SW., Gneisfenau- straße 110. :

LV.:A. 986. Verfahren zur Wiedergewinnung des größten Theils der bei der Herstellung von vegetabilishem Pergament benußten Schwesfel- säure. Carl Arnold in Preuß. Moresnet bei Aachen. i

LXXXK. R. 2437, Verfahren der Trocken- pressung von Thon, Cement, Kohle 2c. Otto Rosost in Budapest ; Vertreter: Th, Groke in Merseburg.

LXXXEI. B. 4687. Neuerungen an Trocken- apparaten. H. Betche in Berlin.

LXXXVII. L. 2510, Kombinirtes Taschen- werkzcug, —- Jacob Lamers in Solingen.

«„ V. 699, Straubenschlüssel mit Gelenk- Parallciogramm. Niels Vang in Kopen- hagen; Vertreter: Specht, Ziese & Co. in Ham- burg, Fishmarkt 2.

LXXXITXK. T. 1196. Neuerungen an dem unter Nr. 16 957 patentirten Verfahren zur Herstel- lung von Zuderplatten mittelst der Schleuder; .Zujaß zum Patente Nr. 16 957. F. Tietz und Selwig «& Lange in Braunschweig. Berlin, den $6. März 1884.

MAYFe Se Patentamt. [11285] üve.

Zurückziehung ciner Patent-Aumeldung. Die nachfolgend genannte, auf den angegebenen Gegenstand eingereihte und an dem angegebenen Tage im Deutschen Reichs- und Königlich Preußi- hen Staats - Anzeiger bekannt gemachte Patent- umeldung ist zurückgezogen.

Klasse. XLVIL. St. 1006. Absperrventil für saure Flüssigkeiten. Vom 31. Dezember 1883. Berlim, den 6. März 1884. Kaiserliches Patentamt.

tüve.

i Versagung von Patenten.

Auf die nachstehend bezeichneten, im MReichs-An- zeiger an dem sangegebenen Tage bekannt gemachten Anmeldungen ist cin Patent versagt worden. Die Wirkungen des einstweiligen Schußes gelten als nit eingetreten.

Klasse. 4

VI. B. 42562. Abläuterungsapparat für Bier- würzen. Vom 1. Oktober 1883. *

VIIL. J. 727. Verfahren zur Herstellung von aus Filz in Verbindung mit beliebigen Textilgeweben bestchenden Stoffen. Vom 24. März 1883.

XV. G. 2325. Bewegungseinrihtung für den

[11286]

Bogenhalter an Tiegeldruckpressen. Vom 1. No- vember 1883. Klasse. XXVIL. N. 866. Swhußvorrichtung gegen Ver- stopfung an Gas-Retorten. Vom 14. Juni 1883. LXXYVILI. S. 1942. Spielbrett. Vom 16. Juli 1883. LXXXIX. P. 1549, Darftellung von Zucker- falk aus Melasse auf kaltem Wege. Vom 1. Oktober 1883. Berlin, den 6. März 1884. Kaiserliches Patentautt. Stüve.

Vebertragung von Patenten.

Die folgenden, unter der angegebenen Nummer der Patentrolle im Reichs-Anzeiger bekannt gemachten Patent-Ertheilungen sind auf die nachgenannten Per- sonen übertragen worden.

KIasse.

XIX. Nr. 25 047. Offene Handelsgesellschaft Gerding und Birnbaum in Berlin. Vorrichtung zu einer Schienen- und Schwellen- verbindung für transportable Eiserbahngeleise ohne lose Stücke. Vom 27. Juni 1833 ab.

L. Nr. 20302. Société auonyme pour Jes procédés brevetés de farinerie Saint Requier in Paris, 5 rue d’Antin; Vertreter; Wirth & Co. in Frankfurt a. M. genten an Mühlen. Vom 11. Februar 1882 ab.

LITIL. Nr. 8599. Actiengesellshaft Carne pura Patent-Fleishpulver-Fabrik in Bremen. Kombination verschiedener Verfahren zur Her- tellung einer neuen Sorte Fleischmehl. Vom 4. Dezember 1878 ab. :

LXXXITXK. Nr. 15 385. Actien-Gesellschaft Nationalbank sür Denutschland und die Handlung Iacob Landau in Berlin. Verfahren zur Darstellung von Strontian- zucker aus Melassen und Syrupea. Vom 24. Juli 1880 ab.

Nr. 19339. Actien - Gesellschaft Na- tionalbank für Deutschland und die Handlung Facob Landau in Berlin, Verfahren zur Zerlegung des in der Siedchize erhaltenen Strontiansaccharates in Stronitum- hydroxyd und in strontianhaltige Zuckerlösung. Vom 14. Februar 1882 ab. a

Nr. 19899, Actien - Gesellschaft Xa- tionalbank sür Deutschland und vie Handlung Iacob Landau in Berlin. Verfahren zur Scheidung der Rübensäfte und anderer zuckerhaltigen Flüssigkeiten mit den Saccharaten des Strontiums inx. fester oder gc- [öfter Form z Zusaß zu P. R. 15385, Vom 12, Januar 1882 ab.

Nr. 22 213. Dessauer Actien-Zucker- Naffinerie in Dessanu, Actien-(Zesellschaft Nationalbank für Deutsehland und die Handlung Iacob Landau in Berlin. Neuerungen an dem unter Nr. 15 385 pa- tentirten Verfahren zur Darstellung von Stron- tianzucker aus Ae und Syrupen, Vom 26. November 1880 ab,

Berlin, den 6. März 1884.

Kaiserliches Patentamt. Stüve.

Erlöschung von Patenten.

Die nachfolgend genannten, unter der angegebenen Nummer in die Patentrolle eingetragenen Patente sind auf Grund des $8. 9 des Gesetzes vom 25. Mai 1877 erloschen.

Klasse.

LV. Nr. 18344, Wetterlampen-Verschluß.

«„ Nr. 19815. Verbesserungen an der unter P. R. Nr. 1431 patentirten Lampe; Zusaß zu P. R. 1431.

VI. Nr. 19 517. Verfahren zur Gewinnung von Feinsprit direkt aus der Maische durch Entwässe- rung und Entfuselung auf chemischem Wege und zugehörige Apparate; in Bezug auf Patent- S 2b Neuerungen an dem Patent Nr.

Nr. 20 563. Neuerung in dem Verfahren zur Gewinnung von Feinsprit direkt aus der Maische durch Entwässerung und Entfuselung auf chcmishem Wege; Zusaß zu P. R. 19517.

Nr. 21 967. Neuerungen in der Gewinnung von Feinsprit direkt aus der Maische; I1. Zusaß zu P. R. 19 517,

VILL. Nr. 17 887. Sareinigungs-Mascine.

het Nr. 18560. Riy- und Abschräg-Vor-

richtung.

Nr. 22 619. Einseßbare Auflagen an Preß- balken von Papierschneidmaf\chinen.

Nr. 283 610, ODrahtheftmashine für Hand- und Motorenbetrieb.

Ne. 28 987. Expandirende Preßbalken und Anwendung desselben als selbstthätige Preßvorrich- tung an Papierschneidemaschinen.

XIIL. Nr. 98756. Wasserstandsglas mit \elbst- thätiger Absperrung beim Bruche des Glases.

Nr. 9951. Neuerungen an Röhrenkesseln mit gesondertem Dampf- und Wasserraum in den Siederöhren. ;

Nr. 19 097. Sicherheitsventil mit verviel- fahter Dampfausströmungssffnung.

XIV. Nr. 25 636. Steuerung für direkt wirkende Dampfpumpen, Dampfhämmer 2c.

XV. Nr. 48856. Neuerungen an

[11287]

[11288]

rotirenden

Druckerpressen.

Klasse.

XV. Nr. 6238. Verbesserungen an rotiren den

Druerpressen; Zusatz zu P. R. 4885.

XVUIL. Nr. 23 260. Wendevorrihtung für

Walzwerke.

XXK. Nr. 17175. Neuerungen an Stell- und Kompensations-Vorrihtungen für Eisenbahn- Signale, Weichen 2c.

« _Nr. 20 558. Central-Weichen- und Signal- Stell-Apparat mit cylindrishen Arretirungs- \ftüden.

«„ Nr. 21860. Ceutral-Weichen- und Signal- nt mit sectorförmigen Arretirungs-

üen.

Nr. 25865. Control-Apparat für die Fahr- ges{hwindigkeiten von Lokomotiven. ; XXTLT. Nr. 10137. Neuerungen an elektrischen

Telephonen. j

Nr. 17 999, Neuerungen in der Verbindungs- weise der Kohlenfaser für elektrische Lampen mit den Zuleitungsdrähten.

«„ Nr. 19 152. Feuer; Melde-Apyarat,

«„ Nr. 23316. Anordnung der Spulen an dy- namo- und magneto-elektrischen Maschinen.

«„ Nr. 23 908. Neuerungen an elektrischen Bogenlampen. i

XXTIL. Nr. 23 779. Verfahren zur Abs\{hei- dung von Fett aus den Rückständen der Leder- leimfabrikation.

XAVILI, Nr. 222608, Shwimmer an Vorrichtung zur Zimmerventilation.

A Nr. 18 170. Neuerung an Kohlen-

aíten. Nr. 22 677. Neuerung an Vorrichtungen für

Plätt- uud Glättzwee.

Nr. 246571, Walze mit verstellbaren Shei- ben zum Puten von Gabeln.

XXKXVGLI. Nr. 21 237. Regulir-Füllofen.

« Nr. 23268. Selbstthätiger Wärmevertheiler für Zimmerheizung.

XXXNVNILI. Nr. 191563. Shhicebefenster.

XAXVIIL. Nr. 18 661. Neuerungen an Kork- \chneidemashinen zur Erzeugung von Hohl- cylindern.

XLUE. Nr. 2299. Apparat zur Ausmessung des menschlichen Oberkörpers.

« Nr. 18920. Doppelröhriges Optometer.

Nr. 20 027. Neuerungen an fundamentirten Centesimal-Brücckenwaagen.

Nr. 22343. Immerwährender Kalender.

Rar Ade Nr. 22 455. Karte zum Aufstecken von

adeln.

einer

« Nr. 19 069, Neuerungen an Hufeisen für « Nr. 25 318, Neuerungen an Kartoffellege- . Nr. 26112. R V s aden für Huf- XLVIEL. Nr. 10 229, Schraubensicherung. « Nr. 19686. Neuerungen an Rollenlagern;z Nr. 25403, Feste Reibungskupplung für gliedern. LXL. Nr. 19862. Lösh- und Rettungsapparat. «„ Nr. 25530. Meß- und Controlapparat für baren Absäßen für Stiefel und Schuhe. «» Nr. 13 382. Lancirapparat für Whitehaed- an Eis\clittschuhen. Vote. 19, Mutterführung an Slitt- Nr. 20602. Förderanlage mit Fangvorrih- LXXXV. Nr. 19 098. Neuerungen in der Rei- gung gemusterter Gewebe. LXXXIXK. Nr, 10837. Selbstihätig con- «„ Nr. 19 294. Neuerungen an Retortenöfen Berlin, den 6. März 1884.

XLV. Nr. 15353. Brütapparat. Pferde. H : Nr. 22793. Eccenterbefestigung für Hufeisen. maschinen. Nr. 25 7531, Säâ- und Düngerstreumaschine. eisen ; Zusaß zu P. R. 22 793. XLVI. Nr. 256 588, Kolben für Gasmasinen. « Nr. 19577. Neuerungen an Rollenlagern mit kugelförmigen Laufrollen, Zusatz zu P. R. 19 577. ; Nr. 22 680, Hülsenförmige Sÿhnurbefestigung. " Wellen. «„ Nr. 25425. Neverung an lösbaren Ketten-

LATL. Nr. 14770. Neuerungen an Elastik-Näh- maschinen.

LXKFV. Nr. 18 743. Neuerungen an Maschinen zum Verkorken und Entkorken von Flaschen. auszuschänkende Flüssigkeiten.

LXXIT. Nr. 15115. Neuerungen an «bnehm- «„_ Nr. 22345. Neuerung an. Stiefelabsäten. LXXILI. Nr. 9591. Einfettec für Filzpropfen.

Torpedos. LXXVILI. Nr. 3365, Befestigqungsmechanismus «„ Nr. 5710. Neuerungen an den Befestigungs- mecanismus an Eis\chlittshuhen, Zusaz zu Nr. 19293. \{chuhbefestigungen.

LXXXI. Nr. 18 728. Förderanlage mit Fang- vorrichtung. tung. Zusatz zu P. R. 18 728.

LXXXITILI. Nr. 21859. Neuerung an Uhren. nigung von Kanalifationsabwä}ern.

LXXXVEI. Nr. 18380, Apparat zur Erzeu-

Nr. 22206. Verfahren und Einrichtung zur Nadelbefestigung, an den Spannstöcken für Web- \tühle tinuirlich wirkende Aufzugvorrihtung, verbunden mit selb\tthätiger RS und Entleerung. ür Knocenkohle. Î

E G a 20 742. Diffuseursießhe aus Wellblech.

Kaiserliches Patentamt. Stüve.

[11289]

Centralblatt für die Tertil-In dustrie. Nr. 10. Inhalt: Eröffnung der Berliner Jute- Spinnerei und Weberei, Stralau b. Berlin. Ueber die Chlorproben in den Bleichereien. Aus- \{lagmaschine für Garne im Strang. Selbst- thätige Spindel-Ausrücke-Vorrihtung für Zwirn- und Spulmaschinen. Flortheiler für Vorspinn- krempeln. Vorträge auf dem Gebiete der Tertil- Industrie. Mechanisher Webstuhl. Garn- haspel mit Bürstenwalze. Neuerung an Brech- maschinen für Pflanzenstengel. Fallende Platine für reguläre Wirkflühle. Neuerung an Flor- theilern. Einrichtung zur Bewegung des Messers an Webstühlen für Doppelsammt. Sprechsaal. Rundschau. Patent-Anmeldungen. Patent- Ertheilungen. Versagung von Patenten. Er- löschen von Patenten. Ablauf eines Patentes. Ausländische Patente. Neu eingetragene Firmen. Konkurse. Submissionen. Anfragen über Bezugas- und Absatzquellen. Marktberichte. Berliner Course. Anzeigen.

Handels- und Gewerbe-Zeitung. Nr. 9. Inhalt: Wohin? Amtliche Bekanntmachungen (Anweisung zur Ausführung des Geseßes vom 15. Juni 1883, betreffend die Krankenversicherung der Arbeiter (Fortseßung). Festseßung der Dienst- stunden an Sonntagen und an geseßlichen Feiertagen bei den Post- und Telegraphenanstalten im Bezirke der Kaiserlichen Ober-Postdirektion in Berlin. Reichsgerichts-Entscheidungen (der Betriebsunter- nehmer hat [laut des Geseßes vom 7. Juni 1871] bei einem durch den Betrieb verleßzten Kinde Schadenersaß für künftige Erwerbsunfähigkeit zu leisten und is zur Vorauszahlung verpflichtet. Rechtsgrundsäße des Reichsgerichts in Versicherungs- sacben). Entscheidungen anderer Gerichtshöfe(Zwang zum Besuche der Fortbildungs\{chulen). Zolltarife (deutsh-türkisher Zolltarif. Neuere Bestimmungen zum deutschen Eisenbahn-Gütertarif). Durchschnitts- preise wichtiger Waaren im Großhandel. Aus dem Geschäftsleben (der Geschäftsbericht des Essener Handelsvereins. Zum Submissionswesen. Zur Reichs\stempelsteuer. Arbeiter-Unfall- und Alters- versiherung in Schweden. Deutsche Eisen- industrie. Berliner Waarenbörse. Der deutsche Handelstag und der Aktiengeseßzentwurf. Der deutsche Offizier-Konsumverein. Sechster Bericht über die Wirksamkeit des Schulden-Einzichungs- und Auskunftsbureaus „Deket u. Credit“ YBohn- dorff u. Co., Leipzig und Chemnitz. Internatio- nale Stahlschienen-Konvention. Frische Fische

als Couriergut. Reglementsmäßige Lieferfrist von frishen Seefischen. Die Haftpflicht der Cisenbahngesellshaften für den Verderb der von denselben beförderten Waaren in Rußland). Spre{saal. Briefkasten. Zur Beachtung (der Dampsmotor von Klotz, Günther u. Kops in N burg. Die Wasch- und Wringmascine von R. Ziegler, Berlin 80., Mariannenplay 10. -—— Die Papierproduktion der Erde. Die deutsche Kohlen- produktion. Nidelplattirte Kochgeschirre von Heinr. Körner in Berlin). Patent-Anmeldungen. Register der neu eingetragenen Firmen mit An- gabe der Geschäftsbranhe. Konkurs-Eréffnungen. Amilich festgestellte Course (Berliner Börse). Submissionen. Anzeigen,

Die Kammer. Centralblatt für Handel und Gewerbe, Nr. 9. Inhalt: Das deutsche Wirth- shaftsjahr 1882, Der Handel mit Wollstoffen und halbwollenen Waaren in Constantinopel. Mittheilungen aus den Handels- und Gewerbe- kammern in Eger, Budapest, Oedenburg und Leipzig. Industrie. Zollwesen. Kommunikations- wesen. -— Post- und Telegraphenwesen. Aus- stellungen: Mastvieh - Ausstellung, Spezial - Aus- stellung und Markt von Wagen, Pferde- und Stall- utensilien, insgesammt in Wien ; Stockerau, Ant- werpen und Boston. Lieferungs-Aus\chreibungen. Konsularwesen. Anzeigen auswärtiger Fallimente. Perfonalnachrichten. Inserate. Die Beilage „Der Consul * enthält: Die neue Amtsbezirksein- theilung der k. und k. österr.-ungar. Konsularämter (Forts.) Berichte der k. und k. öfterr.-ungar. Konsularämter in Bombay (vom 1. Februar 1884): Geld- und Waarenmarkt, Baumwollgeschäft, Samen- handel, Weizenzufuhren, Metall- und Kohlenmarkt, Preisquotirungen und Frachten. Calamata (Ja- nuarberiht): Produktenmarkt, Schiffahrt und Fracht- säße. Corfu (Januarberiht): Schiffsverkehr, Ausfuhr, Leben8mittelpreise und Kurse. Jbraila (Januarberiht): Einfuhr und Ausfuhr, Nichterfüllte Hoffnungen im Handelsverkehr zur Zeit des griechi- schen Neujahrs, Vertagung des .neuen Ne und Gewichtes. Lissabon (Januarbericht): Glückliche Wendung in den Witterungsverhältnissen und Wieder- aufleben des Handels und Verkehrs, Enttäuschungen der Weinproduzenten und rapides Sinken der Wein- preise, Rückgang im Weinexport und trübe Aus- sichten für diese Branche, Üngeahnte Ertwickelung im Export lebender und im Juport gztrockneter

ische, Zolleinnahinen, Kurse, Preise der haupt\äh- listen Importwaacen und Sciffsverkehr. Sta. Maura (Januarberiht): Schiffahrt, Durch- \{hnitts-Marktwoerthe, Weinhandel und Wechselkurse. Patras (Januarbericht): Produktenmarkt, Preis- notirungen, Schiffahrt, Frahtsäße und Weitere Re- duktion in der Quarantäne. Zante (Januarbe- riht): Sciffsverkehr, Peters Markt-

preise, Produktenhandel, Kurse und Frachtsäße.