1884 / 58 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

22. v. M. datirten

. Die „N ews- f r d u t r ibt i r J r d L k tati is E B l

if h 6 Ars Ea t A liiRu ta

He e Diaa

Rh E

1,

ls

S E

Na Mittkbeilung des Statistis i i 8 en Amts dec Stadt Berlin | Fz; i ocenbericht: In der allgemeinen Ge- | t i 5 Le) Februar bie I 1 Wte Sem fee n er e Bode vom | Der Waarer handel" if mf ft aler Gear eas imbetrcten. | Jhrer Raiselldßen wmd Königlider Hobeit bet cincs spticen M 181 Ebes{ließungen, 848 Lebendaebor. r Anmeldung gekommen: | und die Seitens ter Fondsbörse in de enicren |Wleppend geblieben, | scheinen. Es läßt G schon jeßt f e: Ener [pateren er- Sterbefälle , geborene, 34 Todtgeborene, 536 | feste Tendenz ift nur en örse in den cen Tagen dokumentirte | Zweck, dem das Unterneh , Jeßt annehmen, dgß der wohlthätize ; Ls o AER 0 i | j geringem Grade Meinungéskäufen Sei ' niernehmen dient, erreiht werden wird 5 S 0 9 - E, & a des Publikums zuzuschreiben, wel leßtere si aer l aua j - ' f 7 : iscreiben, e si fast aussGließlih auf illi : CHUTICIeI c Acne n ongqu Na M Kunst, Wissenschaft und Literatur sre Cisenbahn-Obligationen, und neben diesen vielleiht nur De a Î "I l l dz l l | E T . un E esten unter den regelmäßige Dividenden tragenden Aktien- ; : 7 " 4 S d x vililia A Jagetzow Lma Es von Abo Ug wan, Carl Rodnertug- S. ven keiner R E L M mar ttes ñ Der Centralverein für Handelsgeographie eröffnet N D, Berlin, Freitag, den G Mârz . Fozak. 11. „Das Kapital * epa m / hi ei aldiger Goldverschif : E niD- | gestern Abend die von ibm ins Leber ofnete F „Das K i: sozialer Bricf an von Kir- | d ifungen verursadt keine Besorgniß, | A E stel 4A 1 Ins Leben gerufene „,Merxikani M mann, von Dr. arl Rodbertuê-Jager, 03 4 0 : da unsere Banken, Angesichts ihrer Surplus-Reserv gniß, } Uu ellung in den Räumen des Architekt ; | de A i b Z z Busbhandlung für Staats- und Redidwisenibast Berit, Mablbredt, S A Dollars, unbeshadet 5—10 Millionen uen mere es Cs e hatten si die Mitglieder der Gesellscbaft N m E Neichstags - Angelegenhciteu, S 6. 5 Z höheren Verwaltungébehörde einzureichen und von dieser erforderlichen- Ee R SGUN auz die Fortsetzung der Veröffentlihungen E für Gall Q m e mf Geldabzug nit erwartet wird Die E ia ais Miriiter Lee den geladenen Ehbrengästen bemerkte is F D Neichät ist folgender Entwurf eines Gesetzes | [eif Im Falle der Tödtung ist als Sadeußersay außerdem zu ars BAREG pE ns e E e Me GEPEM Rlalen 3 erarishen Nachlaß von Rodbertus Tags E L 2 o )aven 1G denn auch nit ü ar ad F te-2 er von Doelliwer, den japanisch s : em Reichstage 1l olgende i eisten : i i und Ordnungen der Reihs-Beruféstatistifk zu beritigen. E g der Briefe Lassalle’s an Rodbertus (Mär, 187ax ar Pera vnat, uwd Darlehne auf bestimmte Termine E Tae une Ae uderreter Mexikos und Brasiliens s A ain gol, über die Unfallversiherung der Arbeiter vorgelegt _1) als Ersaß der Beerdigungskosten das Zwanzigfahe des nah | Die höhere Verwaltungsbehörde hat ein gleiches Verzeichniß dung erfolgte nah überecinstimmenden Gade L Diskonten sind sehr gesucht, zu 4—4{"/» für indossirte 24 fett ereins, Dr. Zannasc, begrüßte die Anwesende worden: : . 8. 5 Absay 3 bis 5 für den Arbeitstag ermittelten Verdienstes, sämmtlicher versicherungspflihtigen Betriebe ihres Bezirks dem Reichs- Familie Rodbertus, des Verlegers, des damaligen Mitheraus ere Monatsplaßwedsel und 43—5%/ für feinste Sol!awebsel oder In- De Bs ee Allem zahblreihen -in- und auéländischen Beides Und Wir Wilhelm, von Gottes Gnaden Deutscher Kaiser, 2) eine den Hinterbliebenen des Getödteten vom Todestage an | Versicherungëamt einzureichen. O. Schumadher und des Herausgebers Adol "h s Wo Êr dorso. Ueber das Gesbäft am Waaren- und Prod F In- } Dank für die werkthätige Unterstüßung ab welcher die A R König von Preußen 2c. , H zu gewähreade Rente, welhe nah den Vorschriften des §. 5 Abjsaß 3 iwillige Bild Ler Berufs senschaft Dieselben hielten die Zeitläufte nit für gecignet a unmittelbar markt ist niht viel Neues zu berichten. Be akl es E Umfang und ihre Bedeutung verdankt Sér Kae verordnen im Namen des Reichs, na erfolgter Zustimmung des | his 5 zu berecnen ist. Freiwillige Bildung der Berufsgenossenschaften. E s Herausgabe fortzufahren. Auch war ein Theil der Ma- n lesen Tagen etwas willigere Tendenz, die jedoch zu keiner 'Be- Sis S E Worte über Mexiko und über die Kussichten eie: Bundesraths und des Reichstags, was folgk: Dieselbe beträgt: L i Die Bildung der Berufs M rfolgt auf dem W if s emei de ior nos nidt formell vorbereitet. Ingiscben | bat. ‘Am Frabtenaete it et ais und Weizenmehl geführt | land. Meriko sei cin Land von uné mentien "gehe und Deut 1. Allgemeine Bestimmungen, eiter, die Witwe des Getödteten bis zu deren Tode oder | ee Hereinbarung ver Betrieböunternehmer unter Zusttmmung des T en, alles schriftliche teri s T Et, h as Geschäft fla iedi rodukten: Land von unermeßlichem Reichthuz : L lederverheiralhung zwanztg ProzenT, JUL, 19e LNLLEDENE LREES s le Austimmuna s : e Nes hatte, durbzusehen und auf T os n eee. Baumwolle in disponibler L E es s Gewerbefleiß trete zurück. S n Tat J Umfang der Versicherung. lose Kind bis zu dessen zurückgelegtem fünfzehnten Lebensjahre zehn Handedentyk. E, de a A ia fet b zeröffe U 1:1 Prüf : I el 2 L (C E e d Bergawe ) E E - S 8 Et i î unf; Alz e ‘; C 1len- Kerbei j: e una E I n. Der Herausgeber Wagner ist Einfluß civitioer MeS iur 14 a Termine unter dem | Reichthum des Le: L Cs s Silberminen, bildeten den F / ¿ S. 1. Et danfloit Stein- ge 0) Ion L LIA auch mutterlos ist oder wird, fünfzehn schaft gebildet werden soll, oder die Anzabl der in denselben beschäf- De At lex zet Ea worden, fand aber dann | markt ift die Radifraie caiaer dke G r fester. Am Wol l- } viele Artikel eingeführt werden. Es ee Do fehle, so könnten noh L Alle a Degen, Sn. ie r amvagaeret “00 1 B ZEIOE K S icn und der Kinder dürfen zusammen | tigten Arbeiter zu gering ist, um die dauernde Leistung*fähigkeit der Dee t wren „Der mit dieser mühsamen | haben bei ftärkerer Konsumfrage eine Kleintakeit in get Kaffee's | industrie, die von der künstlerishen Beanlagung der u lofale Haus- M osben: Srzetenen Len); art Seen S O Und "Betriebs- | fünfzig Prozent des Arbeitzverdienstes nit Übersteigen; ergiebt si | Berufsgenossenscbaft in Bezug auf die bei der Unfallversicherung ihr t glet it erthe - in erfreuli ; ap G ederen Volks. F ! 1 i n c t Ra 5 Vg j j / i e ichte ew isten ; Sorten verkehnpe t M Werthe ange- | klassen ein erfreuliches Zeugniß ablege. Als viegeederen Volks: F E eacien Ee iieea, toe Jabccodrhelidrerbienst as Lohn oder Ge- ein böberer Betrag, 19 werden die einzelnen Renten in gleichem Ver- P II Pes, E E in die Berufsgenofsenschaft g À è , leß ahres verdten L0H p E: R ' | 2) wenn Betriebe von der Aufnahme in die Berufsgenofsenscha hältnisse gekürzt. ausgesblossen werden sollen, welhe wegen ihrer geringen Zahl oder

und zeitraubenden Arbcit betraut werden ko 4 ; E Ee DEILRN inte, Er hat demselb A 5; O gegen Ente 1882 alles in seinen B G j selben | zogen; west- und oftindishe Sorte N i 6 l Stontas L S efindlibe Material L ¡Ge Sorken verkehrten unter dem Einflu artikel Maschine: i e. Als vielbegehrte Jmport- [M ci ; E dasjenige welches L ibm in Folge persönliber Nac- E guten Begehrs in steigender Tendenz. ge Os di rup Mafchinen und Werkzeuge für den RSrebéu u S D halt zweitausend Mark nicht übersteigt, werden gegen die Folgen der isse ge ; L 8 / ; orsWungen im August 1882 in Jageßow noch gegnete nur sehr {wacher Frage und ist im VPrets 0 erte ezciwnet werden; wenn di s C n i dem Betriebe {ih i den Unfälle nah Maßgabe der Be- Im Falle der Wiederverheirathung erhält die Wittwe den drei- ; L T O : C —, SMNLER - y óageßBow noch zu dem von dem vor- er I T Yrage ilt im Preise unverände le of I t le deutschen abrikan E bei dem Betriebe sih ereignenden Unsalle na Viaßygav N i B V ) E L ; s t: maligen Mitherausgeber Shumacher ; Der Theema1kt war lebhafi und ) 7; indert, | bier ges{lossen wvorgingen, dürft ; g tanten 7 ; : G g ; fachen Betrag ¿hrer Jabresrente als Abfindung wegen der geringen Zahl der in thnen beschäftigten Arbeiter cine war, übergeben. Dr. Kozak Ar r gra me t: r zugekommen | weichend, hatten aber in Len E Provisionen eröffneten | in sicherer Aussicht stehen “Außer L einigte der Absap [A Men ties D en aelle im Sinne dieses Gesetzes Der ‘Ansprnch der Wittwe und ihrer Kinder ist ausges{lofsen, | eigene leistungsfähige Berufsgenossenshaft ¿u bilden außer Stande übernommen und trägt die Verantwortlichkeit für kj, weng jedo nur beschränkten Export- und Konsumbezode eten tirten Deutschland, Eagland Frankreich ad Bata Das Gf E j diejenigen Betriebe r R welden “Daimnpfkeslel _obet ‘durch wenn die Ebe erst nah dem Unfalle geschlossen worden ist; " | sind, und au einer anderen Berufsgenossenshaft zweckmäßig nicht i Eis Ta o a Le ? Korrettheit der | Harz E : egedhr. entinöl un neß, das sid über , Gra 4 Fifen ._W ( F ¡leih, in amp . a E N Í b N, : Á j rarisgem Nagplag 2 nenden VeröffentliCungen aus Rodbertus' lite: | Begtblung gesunden. “fee tp ij lebteres bat für port mehr | ersdlicen foll, weree in niet ne leere 7 179, offen eicbtbüme clementare Kraft (Wind, Wasser, Dampß, Gas, heiße Luft 2) | Let eenpenten de Berra ede: pie wum Wg: | 2) wenn eine Minderheit der Bildung ter Berufsgenoffenbaft j E C : intrtes Petro ist der Prei aar ds d e Le i Or zu langer Zeit ferti S Gt veate Triebwerke zur Verwendung kommen, mit Ausnahme der- | Crnos var, Jur die Del 20d ei eg E A E E Et L R Die vorliegende Schrift ist von Dr. Adolph Wagner mit ct 83 C. herabgeseßt worden, zu welcher rie va E auf Tereicigken Staaten hätten bereits f Meistbez ür del f die N Jedigen Betricbe i: für welche R vorübergehend eine nit zuc | fall der Bedürftigkeit zwanzig Prozent des Arbeitsverdienstes. widerspricht und für einzelne Industriezweige oder Bezirke eine beson- Borwort versehen worden, welchem wir die vorsteßenden Mittk; ias ztemli fester Haltung schließt. United Certificates haben e 1A geschlossen, Troß der erswerenden Umstände, die i E uts Ä Betriebsanlage gehörende Kraftmaschine benutzt wird. Wenn mehrere der unter b. benannten Berechtigten vorhanden | dere Berufsgenofsensbaft zu bilden beantragt, welche als dauernd gen entnommen haben, Auch Dr. Kozak hat der Schrift Se Gn Einbuße erlitten. Am MetaUmarkt hberrscht dieselbe e Entfernung ihre Ursachehaben, könne dennoch der deutsche Ka afte adi M Im Uebrigen gelten als Fabriken im Sinne dieses Gesetzes | sind, so wird die Rente dea Eitern vor den Großeltern gewährt. leistungsfähig zu erachten ist. E leitung vorausgescidt, in welcer er E ade Jine- ] bisher. Das Geschäft in fremden und einheimischen J uße wie amerikanischen wirksame Konkurrenz bereiten. De ti{l aufmann dem F insbesondere diejenigen Betriebe, in welben die Bearbeitung oder Wenn die unter b. bezeichneten mit den unter a. bezeichneten - E Ï 8. 13, i : es. sich in derselben um eine \chck R mat, daß | waaren bat sich wenig verändert. Der Import 5 Panufaktur- | die Reichsregicrung gleichfalls eine Mei a0. Zeul|Gland genteße, da 1 t: M aen acberlamähia Guaacd ird, und | Berechtigten konkurriren, so haben die ersteren einen Anspruch nur Die Beschlußfassung über die Bildung der Berufsgenossenschbaften Publikati Sep d „eine sat drei Jahrzehnten \chon der beträgt für di g ndert. er Zmport fremder Webstoffe | sen habe Gb A Us etnen Y eistbegünstigungsvertrag abge\clof- n Verarbeitung von Gegenständen gewerbsmäßig ausgeführt wird, und | DerechlUglen urrtiren, 10 9 ; n anpru@ / |. exfolgt dur die zu dieseut Zweck zu einer. Generalvetsamuülmg zu L a E ge E verewigten Denkers handelt, | 2 149 193 T N Saa ati dete Woche 3 863 284 Doll. gegen einigten Staaten, Dieergunstigungen wie der Handelsherr aus den VNer- L in welchen zu diesem Zweck? mindestens 10 Arbeiter regelmäßig | soweit für O der Höchstbetrag der Nente nicht in Anspruch betifridéia Betrieb Kitbtceane nit Stiriiteiibebilt | g » z en Ul „Vas Problem“ füh : / S elwoche des Vorjahres. i d «Vie merilanisheRegierung sei eifri i; ae i beschäftigt werden. genommen wird. 7 : den O 1 1 L 5 20 : a 1 sUbren sollte. : ; es L d eolegterung set eifrig bestrebt, d t i e1Maslig J N ; ; A L Gt N ; Z m Y 1b i l Erend e die erste Streitfrage mit von Kirbmann, be Danzia, 7. Miri (V. T B) Die pes Landes zu heben; für den einsichtigen deutsGn Areimc N t Welche Betriebe außerdem als Fabriken im Sinne dieses Ge- Die Hinterbliebenen eines Auständers, eiye 4 Se B Red Bere iten 4 bten S fte Le, fon 2, iht Len e E N odale M Mtlivitt der landwirthschaftlichen Arbeit A A H wkaer-Eisenbahn betrugen im Februar d. J, | absehbarer Zeit erfolgende Erz ; T setzes anzusehen sind, entscheidet das Reichs - Versicherungsamt | falls nicht im Inlande wohnten, L is keinen Anspruch auf die Rente. Fall des S. 9 Ziffer T O A gart B Pa Anträgen ftatt: n joztalen Drief an von Kirhmann abge! - | 99989 M, mithin weniger als im selbe H, L g 1 gende Eröffnung des P „@ ; s F) L A B | 2h E gend iel, d träger , glaubte, wollte er 1m vorliegenden vierten Brief L D Jahres 177 246 M 9 im selben Zeitraum des vorigen Bedeutung gewinnen werde. Zu wünschen fei vel LAUIEIS noi: E S Anf 2ewerblie Anlagen, Eisenbahn- und Schiffahrtsbetriebe, An Stelle der im § 5 vorgeschriebenen Leistungen kann bis zum en, E jer enber agel Monaten ns Vene ERE- Mete, l M HCNDELTEn betreffende Kontroverse behan- Nürnberg, 5. März. (Hopfenmarkt! id politik d L E N Folge der verkehrten spanischen Eon welche wesentlihe Bestandtheile cines der vorbezeibneten Betriebe R S un Kur und Verpflegung in einem Kranken- wog ab wenitp nv Eg rev ‘für eti, A R e yar na9 etner auf S. 34 befindlichen Anmer Held.) In den ersten 3 E, 1TTIDerItMT von Leopold , i DET vortgen Jahrhunderte und den andauer d E A Aa sind, finden die Bestimmungen dieses Geseßes ebenfalls Anwendung ause gewährt werden und zwar: : h; O E E , e 9 Wal 1 E A folgenden, Wortlaut: „Sie behaupten, ans 2 B, E De M teeler Wode wurden gegen 500 Ballen et fi Zeit der Ruhe auf sozialem und politiscem eiutionen Für solche unter die Vorschrift des §. 1 fallende Betriebe, welche E Verunglüdte, welche verheirathet find oder bei einem gge it P g oe e E E Ee N 4 er Handelskrisen in der Geringsügigkeit des Antbeils der | twas steifer. Gesuht werden alle S, Js gutfarbige Mittelforten bes ein möge. Nachdem alsdann Hr. Braß einen ausführ mit Ünfallgefahr für die darin beschäftigten Personen nit verknüpft Mitgliede ihrer Familie wohnen, wenn die Art der Verleßung An- L svflidtig Pe s E iafti n ellt w Ln ndenen vernchec Se a Klassen liegt, der nit hinrcibe, für den übermäßigen | Folge der leßtzeitigen namhaften Umsäh en, N die Auswahl in | ben Nort Allem die kommerziellen Verhältnisse MIE, sind, fann dur Beschluß des Bundeéraths die Versicherungépfliht | forderungen an die Behandlung oder Verpflegung ftellt, denen in der | 1 Eracbtet das Reicbs-Versich rungsamt die Voraussetzungen des eil der Kapitalisten Abnehmer zu \chaffen; i behaupte, | fuhren sind nicht groß. und bleiben wesentlich tete Die Zu- | der Dr, Jannet über Mexiko gehalten, begab ih unter Führun ausgeschlossen werden. Familie niht genügt werden kann, s g 19 2 “Abra pie aiger var omg Wir S ands mig vi ha A daß diese Ursache _nicht in der Geringfügigkeit dieses Hnibeile zuüd. Die Stimmung ist fest n wefentlich hinter den Umsäßen | (f Dr. Zannash die Gesellschaft in das mittlere Sto Sbhrung & 9 2) für sonstige Verunglückte in allen Fällen. E d L 1 für vorliegend, fo ift von demselben die Entscheidung E, dem i Fallen desselben bei steigender Pro- | berger prima 180—185 ho iti aaden laufen Württem- C U durch die Näume der Ausftellung zu Its A Durch statutarische Bestimmung (§8. 16 ff.) kann die Versiche- _Für die Zeit der Verpflegung des Verunglückten in dem Kranken- | des A A L G M S i A zu suchen ist, und behaupte also sowohl, daß diese prima 180—185 4, do. mittel 170—175 (0—175 #4; Hallertauer i dust he Proben mexikanischer Naturprodukte und merikanisce L rungspfliht auf Betrciebsbeamte mit einem zweitausend Mark über- hause steht den im §. 6 Ziffer 2 bezeichneten Angehörigen desselben trâ YtnDel Einb S D es R f ei l E ne Krtfen nicht eintreten würden, wenn dieser Aathei Ÿ N do, E 0E e —10d M; Polen prima 180 ndustrie darbietet. Eine intercssante we ant|Ger Haus- teigenden Jahresarbeitsverdienst erstreckt werden. die daselbst angegebene Rente insoweit zu, als sie auf dieselbe im | kragen auf Einberufung der Genexalversammlung, der unter a wie heute wäre, aber au bei steigender L E 166-170: Gebir vf Slläfser prima 175—180 M, do. mittel Ma Prof. Dr, Bastians Cllegeapg lng s die R eiDier hes nach 8. 1 versicherungépflihtigen Betriebe sind, | Falle des Todes des Verleßzten einen Anspruch haben würden. 8. 12 Ziffer 2 vorgesehene Fall vorliegt, so hat dasselbe die Unter- gleiber Höbe fcstgeba ¡lebe de dit nur in : z ; Wediraëhopfen 175—184 4; Marktwaare 165—172 4+ | Museum entliehen ahe R n dem ethnologischen G NURE e, A Eee U U A O E 5 nehmer der dabei in Betraht kommenden Betriebe zum Zweck der würdcn E s „als au, daß sie eintreten | Aisagründer 165—175 46 E E stellung japantider m erausgegenstände, denen sich noch eine Aus- fe Pn U i A L Verhältniß zu Krankenkassen, Armenverbänden 2c, Besblußfassung über die Abgrenzung der Demon zu der L Untebmender- V e „au noch so bedeutend wäre, aber Wien, 7 M (T B) Mis «i L L e e rectigt, sich nah Maßgabe dieses Geseßes au für ihre Person zu 8,8 Generalversammlung mit einzuladen. 2 die Slbeniüie ther O, begönne,* Un P Bodenkreditanstalt der runa T Pr le queldet, hat N versiWern. A & S Die Verpflichtung der eingeshriebenen Hülfskafsen, sowie der | E 14: Uebersicht Über den Jnhalt der einz f 1 Abd fließen L Ge 1 I der Prioritäten der Rudolfsbahn b n Net S L Ermittelung des Jahresarbeitsverdienftes, \fonstigen Kranken-, Sterbe-, íInvaliden- und anderen Ünterstüßzungs- Auf Grund der unter S. 1 erwähnten Verzeichnisse werden die behandeln folgende Themata: Nef E bschnitte an, Dieselben | vertirung sei unmittelbar bevorstehend, es R, ie Ron D F kassen, den von BetriebEunfällen betroffenen Arbeitern und Betriebs8- | Betriebsunternehmer von dem Reich8-Versicherungëamt unter Angabe zweite Kontroverse. “Ch metner Nententheorie, | Silberprioritäten emittirt "en, es würden vierprozentige (Woldts Wiss. C Me ; Als Gehalt oder Lohn im Sinne dieses Geseßes gelten aub | beamten sowie deren Angehörigen und Hinterbliebenen Unterstüßungen | der ihnen zustehenden Stimmenzahl zur Generalversammlung einzeln Untersuchung über T Ka rater sie der Handelékrisen, Pest, 6, März: (W. T, G: Gs M 4 nationalen Dar ae, Mühreah die Mitglieder der inte r- Tantiemén und Naturalbezüge. Der Werth der leßteren ist nah zu gewähren, sowie die Verpflichtung von Gemeinden oder Ármen- | eingeladen. : 9 daft aus der Theilung vér Arbeit, dio Shaater a Staatêwirth- | garifch en Escomte- und WesGslerbark f ge Un- | lassen haben, befindet sib L Doul ¿hae eisigen Regionen ver- Ortsdurchscbnittépreisen in Ansatz zu bringen, bereiks nit verbänden zur Unterstützung hüljébedürftiger Personen wird dur Jeder Unternehmer oder Vertreter eines Betriebes, in welchem und Kapitalcigenthum, die Staatswirthscaft it G ast oÿne Grund- 819 968 Fl, der Reingewinn auf 551 008 Fl. Die Di ¿n / quf Märtyrern urter Licutenant Gre pie Scaar von wissenschaftlichen Us Jahresarbeitsverdienft gilt, „Joweit sich derse e nicht aus dieses Gese nicht berührt. Soweit ‘Cuf Grundolcer Verpflichtung | niht mehr als 20 versiherungspflihtige Personen beschäftigt werden, eigenthum, Kommuniêmus, das Kapital i mit Grund- und Kapital- | trägt 5 °%, E ividende be- } Pole vorgeschobenen Statior E M der am weitesten nab dem mindestens wobenweise fixirten Beträgen zusammenseßt, das Drei- | Yyterstüzungen in Fällen gewährt sind, in welchèn dem Unterstüßten f hat eine, darüber hinaus bis zu 200 für je 20 und von 200 an für das Nationalkapital in einem 21 lia! In der isolirten Wirthschaft, London, 6. März, (8 i Franklin Bay, nördlid U Der ereinigten Staaten in Lady f bundertfache des durchschnittlichen täglichen Arbeitsverdienstes. Für | nach Maßgabe dieses Gesetzes ein Entschädigungsanspruh zusteht, | je 100 mehr beschäftigte Arbeiter eine weitere Stimme. ‘igenth: ; , n einem Zuftande ohne Grund- und Kapital- , 0, arz, (W. T. B.) Bei der gestrigen L : Mt y, nördli vom 829, N. Br.; abgescnitten seit n! A Arbeiter in Betrieben, in welchen die übliche Betrieb8weise für den E B 2 I fte "4 : O Na S HEZR R x ; ; eigenthum, das Notioralkcpital i ; : pîtal- } auktion waren Pr » gestrigen Woll- } drei Wintern von jedem N ; aoge]cniiten seit nunmehr F G E R ; geht der leßtere bis zum Betrage der geleisteten Unterstüßung auf Abwesende Betriebsunternehmer können sich durch stimmberechtigte Kapitaleigenthum. Wir Ai Sia En Zustande mit Grund- und A eise unverändert. ihnen zu nähern it bib T crkehr mit der Welt. Jeder Versuch, si das ganze Jahr regelmäßig beschäftigten Arbeiter eine höhere oder | die Kassen, die Gemeinden oder die Armenverbände über, von welhen | Berufsgenofsen vertreten laßen. : der Herausgeber “Wagner in n O L welchem wollen 0 Mt S T. B.) Wolle stetig, in Mohair- | eine von der Midiaina he B gelblagen 1 einigen Monaten wird i niedrigere Zabl von Arbeitstagen ergiebt, wird Boe Zahl statt der | pie Unterstützung gewährt worden ist. i Die Generaloersammlung findet in Gegenwart eines Vertreters uußert: „Das Urtheil, weldes ih u g die Schrift Bright goods mebr Gesbaft pacca träge, in wollenen Stoffen | Sorgfalt ausgerüstete Ev abition un T Een mit besonderer | rain Bnbbia v ad der Berechnung des Jahresarbeitsverdienstes zu Das Gleiche gilt von den Betriebsunternehmern und Kassen, | des Reichs-Versicherungsamts ftatt, welcher dieselbe zu eröffnen, die über Rodbertus als sozialökonomischen A iert früher T T E field S. Schley mit den Stiffen Alert“, Tei ommandeur Wien- : na E walde mals od Ut Beiblaler Autbitbuna welche die den bezeineten Gemeinden und Armenverbänden obliegende | Wahl des Aus einem Vorsigenden, zwei Schriftführern und minde- S en: j id n den „Ricardo des sk uontiiben Weizen 31 075000 Bull 13 E E Supply an Smith-Sund gehen, um den Verlassenen Hülfe zu bringen. E i keinen oder einen geringen Lohn bzzichen, gilt als Sahresarbeits- Os Saed zur Unterstüßung auf Grund gefeßlicher Vorschrift er- ee A h O A E E und, bis „Kapital“ den R E die vorliegende Scrift über das E O Sva, Y verdienst das Dreihundertfache des von der höheren Verwaltungs- : Träger der Ve siche (Berufsgenossenschaften) Die Generalversammlung hat unter der Leitung ihres Vorstandes auch {wer durch cinen a N dem Inhalte entsprechenden, aber S è behörde nad Anhörung der Gemeindebehörde für Erwachsene fest- ebe L E d S 9 S E außer über den auf Bildung der Berufsgenossenschaft gerichteten seine volle Bestäli E nderen geeigneteren zu erseßenden Titel Verkehrs-Anftalten i geseßten ortsüblihen Tagelohns gewöhnlicher Tagearbeiter (§. 8 des j 7 Q N : U Antrag, welcher zu ihrer Einberufung Anlaß gegeben hat, au über Gerdens Aan fe une Nodbertus zeigt hier eine Kraft des abstraktez S 5 Im D c ; Gesetzes, betreffend die Krankenversicherung der Arbeiter, vom 15. Die Versicherung erfolgt auf Gegenseitigkeit dur die Unter- die aus ihrer Mitte dazu etwa gestellten Abänderungsanträge Beschluß d an vuR E en größten Meist.rn eigen is. Er schließt | - Lamburg, 7, März, (W. T. B.) Der Postdampf Aulafea! non Vheatér wird morgen „Der Richter von Juni 1883); der hiernah in Ansay zu bringende Jahresarbeits- | nehmer der unter S. 1 fallenden Betriebe, t zu diesem Zweck in zu fassen ; : : d an {hre Spiue E Aus O. O Nationalökonomie E O S - Amerikanischen Da etfabri, fällt s E Frl E Vorstellung der „Valentine“ verdient darf jedoÞ den Betrag von dreihundert Mark nicht über- De e Auf Verlangen des Vertreters des Reichs-Versicherungsamts, T ä : E ÉT eui el eutscen Î [c es e a ift, a L O T N d, H A e and, ie an eir h ct | rstrecker M, 1! 5 î 1 2 de h )c U S: f Lu 5 e D i e: Es E vernaclässigte Seite wird er vielleicht A 00 2 Vhr auf der Elbe ca Ee New-York kommend, heute früh | übel leidet, sih einer leiten Diealion mas etne e die nah §. 2 versicherten Betriebsunternehmer gilt als | genossenschaften gebildet werden, über das ganze Reichögebiet und um- P S E, E D 2 R tien Ctung dringen, Der wissenscaftlihe Werth seiner Leist q Triest, 6, Mrz (T. B Der L L: näcbste Vorstellung des „Don Carlos* findet 9 u s Jahreseinkommen der dreibundertfahe Betrag des durscnittlichen | sassen innerhalb des betreffenden Gebietes alle Betriebe derjenigen | die in Dezug au; Abgrenzung d 8genofs g auch dann keinen Abbruch, wenn dem Glev Vie praktische us leidet „Awille“ ‘ift aus Sonn Ee .) Der Lloydampfer | statt. el am Montag, den 10,, Lr e M E G via A ebe Nertaltunaabebbree Sndustriezweige, für welche sie errichtet sind. Anträge getrennt nah Industriezweigen oder Bezirken. barkcit er Rodbertus'scen sozialökoromiscen Theorien o N i S Im Residenz-Theater hat ges e nah Anhs 4 der Gemeindebehörde für in Betrieben derselben Art Als Unternehmer gilt Derjenige, für dessen Rehnung der Be- S D A Res der sozialen Frage" auch dur diese Schrift ü zur „Löfung angellindiates. Gar u r hak gestern Fr. Ottilie Genée ihr ( acy Anhorung der WEmelndevehoree [Ul s E tb erfolgt tokoll aufzunehmen, welches die gestellten Anträge, sowie die gefaßten wahrsceinlier geworden sein. Schrift über das „Kapital“ nicht ngetündigtes Gastspiel unter dem Beifall des zu ibrer Begrüß beschäftigte Arbeiter festgestellt worden ist. Der auf diese Weise zum | led tr[0ge. antlibe Beslan theil \Hiedenarti Beschlüsse letztere unter Angabe des Stimmverhältnisses sowie der Der furz e E f : : s F tenenen distinguirten Publikums von T E Ansaß kommende Betrag des Jahreseinkommens versicherter Betriebs- | d E. wae E e aaa lu Art der Abstimmung enthalten muß. Das Protokoll ift inner- war Rotbertus rit mehr E s bieten Briefes M Aut ou a ersten Wiederauftreten na unternehmer gilt im Sinne dieses Geseßes als Lohn. lat milde der Hauptbetrieb angehört | halb acht Tagen nah der Generalversammlung dur den Vorstand p 4 ; e 4m , J 0eCber ) Z U d we et : L e i: L , : ( E S : : M; 8-N H ° 2 i L 9 Ba Heile schuldige Pietät verboten, cigenmächtige a Berkin, 7. März 1884. C e hocbaeshäßte Künstlecig, h as e er e j Reichs-, Staats- und Kommunalbeamte. Die Berufsgenossenschaften haben die Rechte juristisher Personen. n C 19) E einzureichen und demnächst dem Bundes die Fortfet E ; ; ireftor* von G. zu Putliß gewählt, welches, wie Gn gem eh S4 Aufbringung der Mittel. Es L &ortsetung der Publikation anbetrifft, so werden die Lu a Gelingen kam das Festspiel von Dr. Hans Herrig für sie neu bearbeitet worden ist und jeßt den Titel Bn N Auf Beamte, welche in Betriebsverwaltungen des Reichs, eines _—— S: 107 E E Bildung der Berufsgenofsenschaften durch den Bundesrath. 1 den Lagen des Lutherjubiläums des vori "08 Fe | Pulirtin“ erhalten hat. Leider bleibt das Stück aber L E Sa Bundesstaats oder eines Kommunalverbandes mit festem Gehalt und _ Die Mittel zur Deckung der von den BerufsgenossensGaften zu O | , ÎIro83 der Pensionsberechtigung angestellt sind, findet dieses Gesez keine An- | leistenden Entschädigungsbeträge und der Verwaltungskosten werden Für diejenigen Industriezweige, für welche innerhalb der im §. 13 dur Beiträge aufgebracht, welche von den Mitgliedern nah Maß- festgesetzten Frist genügend unterstützte Anträge auf Einberufung der Generalversammlung zur freiwilligen Bildung einer Berufsgenossen-

Herausgeber unter der oben s ( gedachten Fortsetzung der Schrift ,Z e i ó „Ur | Worms aufgeführt wurde ; : gen Jahres in | Umarbei i , gestern Abend im Saale des St arbeitung, veraltet, und nuc j ; elg De L ADE | Tebenbige bis das noch immer jugendli wendung. be der in ihren Betrieb den Versicherten verdienten Löhne gabe der in ihren Betrieben von den Versicherten verdienten Löhn e haft nicht gestellt worden sind, werden die Berufsgenofsenschasten

Belcuch tung der sozialen Frage“ vo E Nt Aufsatz, betitelt „Ein Versuch e bald einen fleineren missionshauf raltet, und. erklären" veröffentli , die Höhe des antifen Zinsfußes zz U aujes zur ersten Darstellung. Ursprünglich als kirclick : in die kleinsten Züge fei umer jugendli laß votgefündenen olen ie Beit fiber die bed R bte at Lt y diesen R A d S die Titelrous (Angetita Ma n Gegenstand der Versicherung und Umfang der Entschädigung. e B Een O t S MO Ga dee Ner we S zen, GnUuwÜ 1 %oraurbci D, j : [4 mu T B ) ArIteule, verniobte | Œ - HUl 8. 5, und Gehälter bezw, des Jahresarbeitêverdienstes noch nicht aus VBetwerthung für die Oeffentlichkeit berichten. cilen bezw. deren U erwendung, welche der Schnöpfsce Gonatert, Q eouaie Fr. Genée hat in dieser Roe Sant i G as e R 2 Gegenstand der L “ift der na Maßgabe der nach- | Arbeiter und des Jahreöeir kommens versicherter Betriebsunternehmer durh den Bundesrath nab Anhörung von Vertretern der betheiligten erbauliher Wirkung ausfütet Mie C Cos in trefflicher Weise und mit R O Humor und gemüthliche Mlelitinatett betrifft : E Degen u Heinessende Ersaß des Schadens, welcher | (S. L E und n M der statutenmäßigen Gefahrentarife Industriezweige gebildet. DanGse geit, wers den i: vaigtbuas Gewerbe und Handel. ne an den entspredenden Stellen d s E uns, nehmen vermag. E A N Wettkampf aufzu- h vom Ne E q L O uui rab (S. Gre dh V A L ote e Bateatiint bs il ade R E 4 Aer L j at gegen 0 e enn Gistern fand die Sit Wur ¡Eine binter der Bühne aufgestellte Orgel begleitet diejelben Nus eine unverwültliche geistige Lebhaftigkeit und eine ori i 0 An sie dur A 1) in den Kosten des Heilverfahrens, welhe vom Beginn der | s{nittlid den Saß von vier Mark täglich übersteigen, kommen mit | versammlung gefaßt sind, die Genehmigung versagt worden ist, sofern ktontogesellschaft e ae weldber p ngdraths M Dis- 0 ce Gg en V der Eindruck des Kirclichen e B E ewegung kundgiebt, daß in M e At as i vierzehnten E Au a icin des RUON an entstehen ; un vier Mark übersteigenden Betrage nur zu einem Drittel in An- | nicht der Bundesrath den Betheiligten eine weitere Frist für die gelau ri See: , f le Dllanz des ab- s: ; e Negte des Ganzen hat Direkt U 5, . on thr Tönnen un O e D) a -eitior deu: Vexrlettten vom Benin: bex übriebnten Wotbe-| reciukà, i A bax Bun dosraly han Borden L O res berihtet wurde. CGinschließlih des Ahlers , mit Geschick durgeführt. Es war M E S eim außerordentlich viel lernen en Theaterdamen noch immer : nah Eintritt des Unfalls in für die Vituer der Gr arbaunfäbialtit Zu anderen Zwecken als zur Deckung der von der Genossenschaft s uns Beschlüsse N R N durch welche Berufsgenossen- auf 10 164 i 2 vorhergehenden Bilanz stelit sich der Gewinn L eapbiar Kräfte aus Privatkreisen in solcher Menge R A S wegen auf der Bühne betrifft, oder A L und sich be- zu gewährenden Rente. zu leistenden Entschädigungsbeträge und der Verwaltungskosten sowie \{aften errichtet, sowie die beantragte Bildung freiwilliger Berufs- fosten und 2400 000 on gehen ab 1055 729 für Verwaltungs- rfolg zu den Massenscenen einzuüben. Als charakteristische Bilder den geshnürten Modepuppen, wie wir e heut nit, denn aus / Die Rente ist nach Maßgabe desjenigen Arbeitsverdienstes zu | zur Ansammlung des statutenmäßigen Reservefonds (§. 19) dürfen | nossenschaften genehmigt werden, sind unter Bezeichnung der Bezirke antheile Poreits b l M für die auf die Kommaudtt- von s{önster und großartiger Wirkung find namentlich die Rei JET sehen gezwungen sind weil es an bess eute fo vielfa zu / berechnen, den der Verleßte während des leßten Jahres seiner Be- | weder Beiträge von den Mitgliedern der Genossenschaft erhoben und Industriezweige, für welche die einzelnen Berufsgenossenschaften aus dem Rae u erailagöbividende von 409%, und l Ls Vilderfturm in Wittenberg zu nennen. E e nie wirkliche Künstlerinnen, wie “n o aa r A schäftigung in dem Betriebe, in welem der Unfall sich ereignete, an | werden, noch Verwendungen aus dem Vermögen der Genossenschaft | gebildet sind, dur ven „Reichs-Anzeiger“ zu veröffentlichen. diritende von 64% gewährt werbe andifären eine Super- | Luthers, wi n Zuschauer das liebliche Bild der Familie | regt se madame Flott“ in dem gleichnamigen Görligshen Stü i; Gehalt oder Lohn durscnittlich für den Arbeitstag bezogen hat | erfolgen, E Necrung verbleiben 1 960 771 Ter a: Bir gidbertrag auf neue | Na der Weise 8 Schluß des Stückes bringt, bleiben. S, G viele Heiterkeit, obgleih auch dieser alte Tue : (8. 3), wobei der vier Mark lbersteigende Betrag nur mit einem | 17 HPildung und Veränderung der Berufsgenossen- L s | ° : a Lar O als BZinsenertrag der ‘Plato E lid der firdliden, A oel I s Lautenze ven Cine mate A “a e, Publikum von heute nur « S g Ae E A Betriebe niht ein volles Jahr, von schaften. Die Berufsgenossenschaften ‘regeln ihre innere Verwaltung fowie r d E E 10 Æ geaen 1191721 A in 1882, als Ertra Scenen durch Personen bewirkt, well E ung De einzelnen | ersten Stücks mit Kranz- und Bl1 Sastin wurde am Schluß des 0 dem Unfalle zurü A beschäftigt, so ift der Betrag zu Grunde Ermittelung der versicherungspflichligen Betriebe. ihre Gescäftsordnung dur ein von der Generalversammlung threr vem Cours-Wecselverkehr 497 4792 gegen 429 896 7 Handlung stehen, so hier durch einen Rathéherrn E On des Abends mehrfach Der ati U gechrt und zu Gnde zu legen ele Ga ‘diefes eraus Arbeiter Véetelbes Art in S U: Mitglieder (Genofsenschaf18versammlung) zu bescließendes Statut. die Handlun | voran Hr. Haa, Hr. Pansa, Hr. Wall as Personal der Bühne, demselben Betriebe oder in benachbarten gleichartigen Betrieben Feder Unternehmer eines unter den §. 1 fallenden Betriebes hat | Bis zum Zustandekommen eines gültigen Genofsenschaftéstatuts (§. 20) tüpte be ‘na allen Kräften, und Fr, dur{schnittlih bezogen haben. den Úeßteren binnen einer von dem Reichs-Versicherungamt zu bestim- | finden die in §. 14 enthaltenen Bestimmungen über die Einladung d öffentlich bekannt zu machenden Frist unter Angabe des | zu der Generalversammlung, die Ausübung des Stimmrechts der Ge- Betheiligung eines Vertreters des

i 1882, - als . Nettoertrag aus : b Der Letzt if in ded ; papieren und d j B en eigenen Werth- 0 bei des V rrgee, in geeigneten Fällen au in di d öllni î em _Reportgeshäft 5416084 gegen ein, so bei der Verkündigung des Bannes, der Sabuaa der D v. Pöllniß, unterstüßten dieselbe na allen Kräften E inf beo bd b i Î j rrei ieser Arbeits3verdien saß 3 un en von der | menden un l t Hege ben, sowi l der d cnitt- 0 tsmitglieder und die l Vegenllandes. und der Ark. besser dete Bs Ves B A 4 M R Mean atamits an den Verhandlungen au auf die Ge-

4044818 M i : à i i M in 1882, als Provision aus den laufenden | 2d, Herren zum Reichstage nah Worms und bei diesem selbst, Das | | böberen Verwaltungsbehörde nah Anhörung der Gemeindebehörde für owi a lich darin beschäftigten versicherungspflichtigen Personen bei der unteren Teascbaftovert : E aftisversammlungen Anwendung. 7 A i; 5 hlt bei ihrem erstmaligen

Rechnungen 1 948 105 M gegen 1 777 482 M in 1882, Es be- ist jedesmal von besonderem Reiz. Die Rollen wurden vorzügli Carus | Erwachsene festgeseßten ortsüblihen Tagelohn gewöhnlicher Tage- arbeiter (§8. 8 des Gesetzes, betreffend die Krankenversiherung der | Verwaltungsbehörde anzumelden. a ea agen Ee.

tragen die Kassen- und Wechselbeständ 0 d durchgefü ¡ : e 60859213 4% gegen || t geführt. Hr, Direktor Ferdinand Pohmann aus Pot i sdam giebt / i 1 C 2 « 7 - it t i i t Ve w [- Arbeiter, vom 15. Juni 1883) nicht, so ist der leßtere der Berech Für die nicht angemeldeten Betriebe hat die untere Verwa Zusammentreten einen aus einem Vorsißenden, einem Schriftführer

50990715 A in 1882, Die R den L ; 1248 “e 1882, eports 18222514 A en Luther, wie er in unferm Gemüth leb : 1401 in 1882, Der Gesammtbestand der eigenen Werth» deutshen Mann, als ringenden, fmpfenden Mön eeomann und | liebrcichen c nung zu Grunde zu legen. el ad die Angaben nah ihrer Kenntniß der Verhältnisse zu B E O asien besletenien t offacisdien Sensfien- j \chaftsvorstand, welcher bis zur statutenmäßig erfolgten Vorstands- leitet und die Geschäfte der

papiere einschließlich der Konsortial-En : Familicnvater, al 37 380 776 M in 1882. Die Ac. gagements 42 193 266 4 gegen er, als starken Helden und zarten Freund sei » Qt gegen 9 848 446 G in 1889 Mie E fih auf 14722 213 B T urzaeot ist cine lieblihe Käthe, wie sie A e N Berlin: Nedacteux: Riedel, | Die Rente beträgt: ; ; 1458 aus früheren abgescricbenen F era eines Eingangs von Masiensce rien, aber sehr carafkteristisch gezeihnet hat. Die Bala e Ervediti me a. im Falle völliger Erwerbsunfähigkeit für die Dauer der- Dieselbe ist befugt, die Unternehmer niht angemeldeter Be- i Verluste aus dem Lankverkehr auf 71 488 A Die U sih die Der Eindrud e Bat o argeneltt, gingen vortrefflich E Sea Elsner, 1 selben seW8unbleWng Iwei Kittel Prozent des Srbettöverdiennes } Friebe ju emer In tra e nba de t Mark V Gh M ede a Mt A YEt C a l Se N S u ;Ireid: “S R G ; i iakei i o i age ° offsenscba rt. i: :

Bein bat ent fb ne vorgeschriebene Höhe bereits. fibte diftinguirte Publikum war ein ABiigee : reie, den Saal füllende Bier Beila E selben cine Bin bte dea e a deur "Maße M MIS Ae L A S E E 4 Die Mitglieder der Berufsgenossenshaften können sich in der Ge-

Ls Die M ti aua G au 1 930 899,54 4 pri Me O iserliche und Königliche Hoheit der Kr E “P der verbliebenen Erwerbsfähigkeit zu bemessen ist, jedoh nicht mehr Die untere Verwaltungsbehörde hat ein nach den Gruppen. | nossenshaftsversammlung dur andere stimmberechtigte Mitglieder 54 0/0 festgcseit eininger Bank hat die Dividende pro 1883 A tee Be S ggeim Begion per Vorstellun a, “aégen die Herren e (eins{ließlih Börsen-Beilage) s als funfzig Prom des Arbeitsverdienstes betragen darf. Klassen e Qtentagen d S U T R Serteonts vertreten lassen. ; 8. 17

j E 5 / t , lebhaft bedauernd, i ; E : V i ¡ i: - mmtlicher Betriebe ihres Bezirks unter Angabe egenstande P. wegen anderweitiger Verpflichtung Shn nicht babe bezleiter pemahlin 0 trieböunfall vor skblid, herbeigeführt bat. A Ae Le An bs der Art des Betriebes, sowie der Zahl der darin besbäftigten Das Genofsenschaftsftatut muß Bestimmung treffen:

S Un s bliebenen (8, 6) werden hierdurh nit berührt. « versicherungspflichtigen Personen aufzustellen. Das Verzeichniß ift der 1) über Namen und Sit der Genoffenschaft,

Sinnak c b hi i : ; Einnahmen der Ma- | si hier ein weites und reiches Konsumtionegebiet, das dur die i , n