1884 / 61 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

isten » Aus\tattungen in roms» lithographisher Ausführung, versiegelt, Flähenmuster, Fabriknummern 235—238, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 2. Febrvar 1884, Nacmittags 5 Uhr.

Nr. 371. F. A. Piectsch nund B. Lewkuccht, Spielkartenfabrikanten iu Dresden, cin Courert, angebli mit 32 Abvildungen für Spielkarten, ver- Tiegelt, Flächenmuster, Schußfrist 3 Jahre, angemel= Det den 4. Februar 1884, Vormittags $12 Uhr.

Nr. 372. Friedrich Adolf Schneider, Nadler- meister in Dresden, cine Kleiderfigur ous Draht. ofen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummer 12, Schußfrist 3 Iahre, angemeldet den 7. Februar 1884, Vormittags {11 Ubr.

Nr. 373. Frauz Theodor Jühling. Streich- Instrumentcufabritant in Dresden, cin Violin- bogenhalter, aus Klappe und Halter bestehend, ofen, Muster für plastis&e Erzeugrässe, Fabriknummer 10, Scbußfrist 3 Jahre, angemeldet den 7. Fe- Hruar 1884, 36 Nacbmittags.

Nr. 374. Firma Hölemanu & Ce. in Dresden, ein Packet, angebli mit 10 Mustern zu Einfassun- gen auf Nonpareille-Kegeln, versiegelt, Flächen- muster, Fabriknummern 1-—#0, Schutzfcist 3 Jahre, angemeldet den 8. Februar 1884, Vormittaas 11 Uhr.

Nr. 375. Firma Eduard Emil Richter in Dresdeu, ein Packet angcblich mit 6 Schuhen, versiegelt, Muster für plaffishe Erzeugnisse, Fabrik- nummern 195—199 znd 20b., S{ußfrist 5 Jabre,

angemeldet den 9. Februar 1884, Vormittags $11 Uhr. . Nr. 376. Firma Eshebach & Haußnuer in

Dresden, ein Convert, angeblich mit den Abbil- dungen ciner Spiritu#kampe mit Casserol, eines Wascbtisbes mit Schubladen, eines Eis- Fchrankes für 2 Fäffer uud eines Wärmescbrankes, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummern 748, 323b., 19, 542/50, Schutfrist 3 Jahre, angemeldet den 13. Februar 1884, Nach- mittags 35 Ubr.

Nr. 377. Julins Wedel, Glasermeister in Dresden, ein Paket, angeblich mit 2 gekröpften Een für Bilderrahmen, versiegelt, Muster für pla- Fische Erzeugnisse, Fabriknummer 7862, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet den 15. Februar 1884, Vor- mittags 16 Uhr 40 Minuten.

Nr. 378. Heinrich Ulbricht, Klempnermeister In Dresden, cin Couvert, angebli mit den Ab- bildungen eines Cilinderofens mit Sommerfeuerung und verziertem Gußuntersatz und eines Eis\chrankes mit Delphinkopf als Auslauf, versiegelt, Muster Für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 60, 66, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 18. Februar 1884, Vormittags 11 Uhr

Nr. 379, Firma Compagnie Laferme Tabak- und Cigarettenfabriïen in Dresden, ein Couvert mit einer Enveloppe für Cigaretten in lithographi- {er Darstellung, ofen, Flächenmuster, Fabrik- nummer 19, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 20. Februar 1884, Mittags 12 Uhr.

Nr. 380. Carl Meißner, Bronceewaarenfabri- Xant in Dresden, ein Couvert, angeblich mit den Abbildungen einer Schaale aus cuivre poli und Por- zellan, 1 Schreibzeug aus eaivre po'i, 1 Spiritus- lampe 2 Thermometer, 1 Streichbolzbücbse, 1 Pa- petterie, versiegelt, Muster für plaftishe Erzeugnisse, Fabriknummern 181, 183, 185, 190—193, Schuß- frift? 3 Jahre, angemeldet den 20. Februar 1884, ‘Nachmittags 44 Uhr.

Nr. 381, Hermann Gusiav Hänel, Töpfer iu “Dresden, ein Couvert, angeblich mit einem Gesell- \cafts\piel „Saxonia“, versiegelt, Muster für Plastische Erzeugnisse, Fabriknummer 1, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 21. Februar 1884, Vor- mittags 10 Uhr.

Nr. 382, Friedrich Wilhelm Conrad Her- wig, Drethslermeißter in Dresden, ein Paket angeblich mit 2 Stück Schaalen und 3 Stück Scil- dern, sämmtlich zum Drücken und Ziehen elektrischer und mehariischer Klingeln, versiegelt, Muster für plastiswe Erzeugnisse, Fabriknummer 22 bis 26, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 21. Februar 1884, Na&mittags 4 Uhr.

Nr. 383. Firma Dresdner Etiquetten-Fabrik Schupp & Nierth in Dresden, ein Couvert, an- gebli@ mit 18 Stücck Chromolithographien für Cigarrenkistchen-Ausfstattungen, versiegelt, Flächen- mustec, Fabriknuenmern 239, 242, 247 bis 250, 259 bis 263, 295 bis 299, Schußfrist 3 Jahre, angemektbet dean 5. Februar 1884, Nachmittags 4 Uhr 30 Minuten.

Nr. 384. Emil Hugo Wiese, Kaufmann in ‘Dresden, ein Couvert, angeblich mit einem Wind- spiel, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnifse, Fabriknummer 111, Sduhfrist 1 Fahr, ange- meldet am 2. Februar 1884, Nachmittags 55 Uhr.

Nr. 385. A. Th. Schöre, Kansmaun in “Dresden, cia Couvert, angeblich mit einer Etiquette für Kaffeesurrogate, versiegelt, Flächenmuster, Fabrik- nummer 284, E 3 Jahre, angemeldet am 26. Febeuar 1884, Vormittags 104 Uhr.

Nr. 386. Firma Jordan & Timaeus n Dres- en, eine Chofoladeneticuette, offen, Flächenmuster, Schußfrist 5 Jahre, angemeldet am 28. Februar 1884, Vormittags 11 Uhr.

Bei Nr. 123. Richard Voigt, Färhereibesißer În Dresden, hat für die unter Nx. 123 eingetra- genen Muster von Färbungen für Straußenfedern Nr. X. und Ix. die Verlängerung der Schußfrist bis auf 10 Jahre angemeldet.

Bei Nr. 124. Firma Clemens Müller n Dresven hat für das unter Nr. 124 eingetragene ‘Muster von Goldver;zierung für Nähmaschinen die Verlängerung der Schußfrist bis auf 13 Jahre an- gemeldet.

Dresdezx, am 6. März 1884.

Königliches Amtsgericht, Abtheilung T5. Frandcke,

[12071 Æberbach. Jn das Musterregister if it SEA Nr. 1715, Firma Luß & Döbert in Untex- chwarzach, 1 Paket, 14 Peitschenstöcke enthaltend, geflossen ; plastisde Erzeugnisse, Fabriknummern 2069 2083, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 13. Fe- bruar 1884, Vormittags 104 Uhr. Eberbach, den 13. Februar 1884, Großh. bad. Amtsgericht.

[11594]

anan. Jn das Musterregister if eingetragen: Nr. 218. Graveur und Modelleuc Ferdinand Killmer in Hanau, cin Muster für plastische Er- zeugnisse, Nr, 27, und drei Muster für Flächen-

Puitet, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 12. Fe- ruar 1884, Vormittags 10 Uhr 15 Minuten.

Nr. 219. Zeichen- uxd Akademie-Lehrer Et. Simon Jassoy in Hap.au, zwei Muster, Nr. 33, 34, für plastishe Erzevgnisse, in einem versiegelten Packet, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. Fe- bruar 1884, Vormittags 10 Uhr 25 Minuten.

Nr. 220. Firma E. G, Zimmermann in Hanau, dreiï Muster, Nr. 540, 541, 550, für plaïstishe Erzeugnisse, in einem versiegelten Paket, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. Februar 1884, Vormittags 11 Uhr.

Nr. 221. August Offterdiunger in Hanau, zwei Muster, Nr. 23, für plastishe Erzeugnisse, in cinem versiegelten Paket, Schußfrist 3 Jahre, ‘ange- meldet am 12, Februar 1884, Vormittags 11 Uhr.

Hauan, den 4. März 1884.

Königlibes Amtsgericht, Abth. T. Fürstmen, i. V.

[11781] Lüneburg. Sn das Musterregister ift ein- aetragen: Nr. 35. Firma Lüneburger Eisenwerk, Actien-Gesellschaft, photographishe Atbildungen: 1) eines Eckwandbrunnens, Nr. 80, mit und ohne Wafferversbluß, Fabrikmarke L.'E., 2) eines Eck- Pissoirs, Nr. 83, mit und ohne Wasserspülung, ¿çabrikmarke L.’E., offen überreicht in einem Paket, für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 20. Februar 1884, Mittags 11 Uhr. Lüneburg, 5. März 1884. Königliches Amts- dertmt. 11 v. Otliele.

[11805] Mülhausen i. Th. In unferem Mu fter- register ift heute sub Nr. 31 eingetragen: Der Klempnermeister und Inhaber einer Metallwaaren- fabrik August Bernhard Fleck von hier cin offenes Couvert mit 8 Stück Modellen soa. Medaillons resp. Mustern von versilberten Seideldecel Einlagen für Logen, Geschäftsnummer 1—4, 6, 7, 9 und 9 a plastisbe Erzeugnisse angemeldet den 13, Februar 1884, Mitiags 12 Uhr, Schußfrist 3 Jahre. Mühlhausen i. Th., den 29. Februar 1884, Königliches Amtsgericht, 1V.

[11802] Oberhausen. In das Musterregister des Amts- gerichts Oberhausen is am 29. Februar 1884 ein- getragen: Nr. 4. Firma Franz Hohmann zu Oberhausen, 1 versiegeltes Paket mit Abbildungen von 2 Brodftändern und 1 Eierständer, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 1024—1026, Scbußfrifst 5 Jahre, angemeldet am 26. Februar 1884, Nachmittags 4 Uhr.

[11809] O0Msfenbach. In das Musterregister des unter- zeichneten Gerichts ift eingetragen : Nr. 893, Firma Blechemballagen- und Metall- waarenfabrik Bach in Offenbach, ein versiegeltes Packet mit dem Originalmuster von Transport- sässern aus Cisenblech, \. g. Hobocks, Flächenmuster, Gesch. Nr. 1813, Schußfrist 5 Jahre, angemeldet am 1. Februar 1884, Vormittags $12 Uhr.

Nr. 894. Firma Huppe u. Bender zu Offen- bach, ein vershlossenes Packet mit drei Taschen- bügelvers{lüssen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Gesch. Nrn. 3321, 4650 und 4750, Schußfrist 5 Jahre, angemeldet am 1. Februar 1884, Vor- mittags 12 Uhr.

Nr. 895. Conservator J. Schmidt zu Offen- bach, ein versiegeltes Packet mit Charaktertypen für den geographischen Anschauungsunterriht, Muster für plastishe Erzeugnisse, Geschäftsnummer 15, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 4. Februar 1884, E t E 020, am Armbruster von Offenbach, ein Schreibbesteck, das zusammengeschoben n Trompete darstellt, welche von polirtem Holz an- gefertigt ist, ofen, Muster für plastishe Erzeug- nisse, Geschäftsnummer 1, Schußfrist 5 Jahre, an- gemeldet am 7. Februar 1884, Vormittags $12 Uhr. Nr. 897. Derselbe, ein Schreibbesteck, das zu- sammengesteckt eine Trompete darstellt, welcbe von broncirtem Holz angefertigt ist, offen, Muster für pPplastishe Erzeugnisse, Geschäftsnummer 2, Schußfrist 5 Jahre, angemeldet am 7. Februar R E L d

4 tele) arl Fisher von Offenbach, ein Schlüssel, versiegelt, Muster für plastishe Erzeug- nisse, Geschäftsnummer 491, Schußfrist 3 Jahre, S am 12. Februar 1884, Nachmittags

f. Nr. 899. Firma E. Ph, Hinkel in Offenbach, 1 Plaidriemen, bestehend aus einer r vi gelbem Leder überzogenen Platte mit vernickelter Messingstange und vernickeltem Hängegriff, ver- \{lofsen, Geschäftsnummern 914 und 914/1., S{utz- frist 5 Jahre, angemeldet am 14. Februar 1884, Ut aaa “An Ó M0, 2007 irma A. Thönen zu Offenba, ein versiegeltes Paket, enthaltend die Aa, eines Musters, weles Sinnsprüche darstellt, be- stimmt für plastishe Erzeugnisse, Geschäftsnummer 9000, Schußfrist 5 Jahre, angemeldet am 14. Fe- bruar 1884, Vormittags 11 Uhr 40 Minuten, Ne. 901, Firma Gustav Böhm zu Offenbach, 2 Etiquetten für Parfümerien, ein versiegeltes Sheu M L alter, ern 833 u. 833 c.,

ußsrill 9 Jahre, angemeldet am 19. Febr 1884, Vormittags {11 Uhr. A Nr. 902. Firma Hermaun Lehmaun iu Offen- bah, 1 Porto-Trésor mit neuer Faltenmanier, ein versiegeltes Paket, Geschäftsnummer 1514/1, Scuß- frist 5 Jahre, angemeldet am 21. Februar 1884, Nachmittags 5 Uhr. Nr. 903. Firma J. J. Pfalz jun. zu Offen- ba, cin versiegeltes Packet, enthaltend 2 Etiquette für Cichorien, das eine eine freistehende Kaffeetaj le mit Untertasse, das andere eine freistehende Kaffee- filtrirmaschine darstellend, Flächenmuster, Geschäfts- nummer 5 und 6, Schußfrist 15 Jahre, angemeldet am 23. Februar 1884, Vormittags $10 Uhr. Nr. 904. Firma Dreschfeld u. Wallerstein in Offenbach, 1 Lederstiefel, der in allen Ledersorten exsheint und dessen Schnitt neu in seiner Art ist, versiegelt, Geschästsnummer 556, Muster für pla- stishe Erzeugnisse, Schußfrist 5 Jahre, angemeldet am 26. Februar 1884, Vormittags 8 Uhr.

Nr. 905. Firma Rudhard'she Gießerei zu Offenbach, ein verfiegeltes Paket mit 10 Poly: typen für Buchdruckzwoecke, Flächenmuster, Geschäfts-

erzeugnisse, Nr, 24, 25, 26, in einem versiegelten

gemeldet am 26. Februar 1884, Vormittags 11 Uhr 5 Minuten.

Nr. 906. Firma J. M. Huck u, Comp. von Offeubach, 1 versiegeltes Paket mit Abdrücken einer Garnitur fette Eg'yptienne-Scbriften, Geschäfts- nummern 970—972, Flächenmuster, Schußfrist 5 Jahre, angemeldet am 29. Februar 1884, Nach- mittags 43 Uhr.

Nr. 907. Firma J. M. Huck u. Comp. zu Offenbath, ein versiegeltes Packet mit Abdrücke neuer Scriftbänder, Geschäftsnummer 32, Flächen- muster, Schutzfrist 5 Jahre, angemeldet am 29. Fe- bruar 1884, Nachmittags 43 Uhr.

Offenbach, am 1. März 1884.

Großherzogliches Amtsgericht. gez. Langsdorff.

Luß, Gerichts]chreier. [11488] OMfffenburs. Nr. 3372, Zu O. Z. 32 des

Musterschutzregisters wurde heute eingetragen: Firma Kahn & Wagner Majolikafabriken iu

Unterharmersbach & Offenburg. Schußfrist auf die Dauer von drei Jahren.

Es wird Schutz für:

1) Leucbter Nr. 300, plastishe Darstellung. 2) Vase Nr. 156 a., do.

3) Jardinier Nr.- 152, do. 4) Do M 190 do. 5) Vase Nr. 163, Flachinalecrei. 6) Platte Nr. 111, plastishe Darstellung. 7) Vase Nr. 164, do.

A do. V 16H Flahmalerei.

O) do, „100, plaftishe Darstellung.

1) Krug Nr. 200, do.

O D . 20lL do. O 202 do. 14) do. mit Service Nr. 203, do. 19) do. do, «__ LO0D: do. 10) DD. do. » LO4 do

10) Base Nr. 156b., Flachmalerei.

18) Platte Nr. 110, plastische Darstellung. 19) Tafelaufsaß Nr. 327, do.

20) Verdampfschale Nr. 326, do.

Diese Anmeldung erfolgte auf Grund \{riftlicher Anmeldung vom 28, Februar 1884, event. mündlicher Anmeldung vom 3. März l. J, Vormittags 9 Uhr.

Offenburg, 3. März 1884.

Großh. Amtsgericht. Saur.

[12065] Rudolstadt. In das Musterregister ift einge- tragen: Nr. 50. Firma Ernst Bohne Söhne in Rudolstadt, 16 Stück Muster für Porzellangegens stände mit den Fabriknummern 3916, 3954, 3883, 3888, 3893, 3890, 3887, 3881, 3889, 3891, 3590, 4056, 3931, 8936, ferner 27 Stück dergleichen mit den Fabriknummern 3929, 3921, 3922, 3924, 3903, 3902, 3925, 3918, 3952, 3944, 3901, 3919, 3919/2, 3915, 3949, 3928, 3923, und 12 Stück dergleichen mit den Fabriknummern 3932, 3940, 3920, 3912, 3898, 3955, 3948, 3927 und 3950, in drei ver- \{lo\senen Kisten, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 29. Februar 1884, Vormittags 312 Uhr.

Nr. 51, Firma Triebner, Ernst & Ecert in Volfkstedt, 11 eibnungen für Porzellangegenstände, offen, in einem Paket, Fabriknummern 2/3922, 3207/98, 3914, 3915, 2/3926 3269/1. 2/3899 und 3946, Muster für plastishe Erzeugnisse, Scbußfrist lo E angemeldet den 5. März 1884, Mittags

L, Rudolstadt, den 5. März 1884, Fürstlich Schw. Amtsgericht. Wolfferth.

onturfe. [11710] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Wilhelm Buchholz in Bischofsburg ist in Folge eines von dem Gemeinschuldner ge- machten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Bergleichstermin auf den 1, April 1884, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, an beraumt. Bischofsburg, den 4, März 1884.

Reddig, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[12172] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das ¡Vermögen der Grben der verstorbenen Handelsfrau Hirschfeldt, Ernestine, geb. Secfeld zu Cörlin a. Pers. wird na erfolgter Abhaltung des S{lußtermins hierdurch aufgehoben. Cörlin a. P., den 6. März 1884,

Das Königliche Amtsgericht.

[12174] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über den Nawblaß des verstorbenen Kaufmanus Franz Heinrich Wiebe in Firma G. B. NRung Nachfolger in Danzig, wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 20, Februar 1884 angenommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Beshluß vom 20. Februar 1884 bestätigt ist, hierdurh aufgehoben.

Danzig, den 7. März 1884.

[12243] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren Über das Vermögen des Zimmermeisters Gustav Boigt in Roben ift pas erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufge- oben.

Gera, den 8. März 1884.

Teich, Gerichtsschreiber des Fürstlihen Amtsgerichts, i. A.

[1216] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Wein- und Colonialwaarenhändlerin Frau Lina Johanna Lienke in Großenhain, Inhaberin der Firma: L. J. Lienke, daselbst, ist zur Prüfung der nachträgliÞ angemeldeten Forderungen Termin auf den 20. März 1884, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlihen Amtsgerichte hierselb an- beraumt.

Großenhain, den 8. März 1884.

Heinrich, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. [12171] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Oswald Schüße zu Guben ift durch St@lußvertheilung beendigt und wird nah erfolgter Abhaltung des S{blußtermins hierdurch aufgehoben.

Guben, den 8. März 1884.

Königliches Amts8gericht. T. Abtheilung.

9945 [1226] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Christian Theilhacker, Krämers in Schneitheim, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins und Vollziehung der Schlußvertheilung hierdur(- aufgehoben,

Heidenheim, den 7. März 1884.

Königliches Amtsgericht. Sulzer.

12173] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Brauereibesißers Bernhard RNothenbücher zu Landsberg a. W. wird nach erfolgter Abhaltung des Sc{blußtermins hierdurch aufgehoben.

Landsberg a. W., den 3, März 1884,

Königlichcs Amtsgericht.

[1216] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Oekonom Carl Weber, Pächter des Ritter- gutes Möern, wird nah erfolgter Abhaltung des Scblußtermins hierdurch aufgehoben.

Leipzig, den 10. März 1884.

Königliches Amtsgericht, Abtheilung TI. Steinbevder, Beglaubigt: Beck, Gerichtsschreiber.

[1216] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Modistin Therese Eigendorf in Löbau wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier- durch aufgehoben.

Löbau, den 10. März 1884.

Königliches Amtsgericht.

: Bauer. Beglaubigt : Act. Mo eh r, Ger. Schr. (124) Konkursverfahren.

_Das Konkursverfahren über das Vermögen der- offenen Handelsgesellshaft Fett & Schmidt. Kohlen- und Coaks-Handlung in Met, sowie über das persönlihe Vermögen deren Gesellschafter Nicolaus Fett und Johann Schmidt, wird wegen Mangels einer den Kosten entsprehenden Masse ein- gestellt.

Meg, den 1. März 1884. Kaiserliches Amtsgericht. Fries.

112181] Konkursverfahren.

Der Konkurs über das Vermögen des Kürschner-- meisters Carl Sfkrzeczek zu Ratibor ift pur bestätigten Lwangsvergleih beendigt und daher auf- gehoben worden. Ratibor, den 5. März 1884,

Königliches Amtsgeriht. Abtheilung IX.

[12170] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Ferdinand Böhm zu Sagan, wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 16. Fe- bruar 1884 angenommene Zwangsvergleiß durch rechtskräftigen Beschluß vom 16. Februar 1884 hee stätigt ist, hierdurd aufgehoben.

Sagan, den 8. März 1884.

Königliches Amtsgericht. Beglaubigt: Haertel, Gerichts\chreiber.

[12252]

In der Kaufmaun Theodor Hintz'\chen Konkurs-

sache von hier findet der Prüfungstermin nit am

29. fondern am 30, April 1884, Vormittags 10

Uhr, ftatt.

Stargard i./Pou., den 10. März 1884, Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

Königliches Amtsgeriht XI.

[12096]

Cisenbahn nach solchen der österr.

Breslau, 28. Februar 1884.

nummern 1322—1331, Schußfrist 5 Jahre, an-

Partisch.

Tarif- etc. Veränderungen der deutschen Eisenbahnen : No. G6f.

Am 1. Mai d. F. gelangen folgende Tarife zur Aufhebung : 1) Tarif für Oberschlesishe Steinkohlen und Kokes von Stationen der Rechte-Oder-Ufer-

Nordwest- und Südnorddeutschen Verbindungsbahn

via Altwasser-Liebau vom 1. Juli 1877 nebst Nachtrag I. u. Il. ; 2) Tarif für Vberschlesishe Steinkohlen und Kokes von Stationen der Recte-Oder-Ufer- Eisenbahn rach der österr. Staatsbahn via Halbstadt vom 1. Dezember 1877.

Direktion der Rehte-Oder-Ufer-Eisenbahn-Gesellschaft, als geshäftsführende Verwaltung. TeNO

Berlin: Redacteur; Riedel. Verlag der Expedition (Kes\ sel). Druck: W. Elsner.

Se D A Sd A A A en “D weite Jghte ‘7 G R ETETN ich A d T ieg a,

R ere

Vierte Beilage L zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen

Me Gf. Berlin, Dienstag, den 14. März S m fet, betreffend das Urheberrecht an Mufieru und Modellicn

ren Z 9 b L die in dem Ge i Der Inhalt dieser Beilage, in welcher auch die im $. 6 des Geseyes über den Markeushuÿ, h TE dee Lr L DA L is betond eren Blatt unter dem Titel

vom 11. Januar 1876, und die im Pateutgese, vom 25. Mai 1877 vorge? chriebenen Bekanntmaczungen ver0

Central-Handels-Register für das Deutsche Neich. (r. 613,

E ah 5 ; Gdat hef ih. Dat Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reih kann dur alle Post - Anstalten, für Das ‘Central - Handels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglich Da

/ : s t t ; Saeatas 19 : beträat 1 A 50 A für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 S. Berlin au durch die Königliche Expedition des Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Staals e g Le “für den Raum einer Druckzeile 39 S.

Anzeigers, 8W., Wilhelmstraße 32, bezogen werden. Ri ns DAREN D S iris R ael n ß iquidator Anton 5 [11990] | men und bes{lossen hat, daß der Liquida Handels-Regifter.

Staats-Anzeiger. E N

| des Handels-Gesellschafts-Registers hiesiger Stelle Kommer die Liquidation allein weiter und zu Ende ? eingetragen.

_| Bremen. Sn das Handelsregister ist einge- | K r Crefeld, den 4. März 1884. Die aus dem Königreich | tragen: öln, E 98. Februar 1884. Königliches Amtsgericht.

Den 7. März 1884: : Es

Wm. Wie, Bremen: Seit dem am 22. Juni 1883 erfolgten Ableben des Inhabers ist dessen Witiwe Anna Henriette, geb. Einstmann, Inhaberin gewesen. Die Firma, welche von derselben nicht gezeicnet ist, ist unverändert ge- blieben. Am 5. März 1884 ift die Firma und gleichzeitig die Prokura des Georg Wide er- losen.

G. Behrens, Bremen: J Behrens Ehefrau, Gesine, geb. W berg, welcher ihr Ehemann die Einwilligung zum Geschäftsbetriebe und zu ihrer Eintragung

Sathsen, dem Königreih Württemberg und

g roßherzogthum Hessen werden Dienstags,

bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik

Leivzig, resp. Stuttgart und Darmstadi

veröffentlict, die beiden ersteren wöchentlich, dic leßteren monatlich.

andel8registereinträge Neller- : Gerichtsschreiber des Königlicben Amtsgerichts. Abtheilung VII.

[12002] Crefeld. Bei Nr. 2866 des Handels-Firmen- registers biesiger Stelle betr. die Firma Ferdinand Oppenheim Nachf. in Crefeld wurde auf An- meldung heute eingetragen, daß ttleje Firma wegen Aufgabe des Geschäftsbetriebes erloschen ist.

Crefeld, den 5. März 1834. Königliches Amtsgericht.

[12000] Cöln. Zufolge Verfügung vom heutigen Tage it in das hiesige Handels- (Firmen-) Register unter Nr. 4330 eingetragen worden die in Cöln wobnende Inhakterin Conrad | Inhaberin eines Manufakturwaarenge]chaites Alma Wien- | Schmidt, welche daselbst eine Handelsniederlaffung errihtet hat, als Inhaberin der Firma:

„A. Schmidt“. Cöln, den 29. Februar 1884.

[11982]

Achern. Nr. 2797. Unterm Heutigen wurde zu

O. Z. 19 des Firmenregisters eingetragen: L

Inhaber der Firma „R. Behrle in Rencthen

it auf Ableben des seitherigen Inhabers Ru-

dolf Behrle in Renten dessen Sohn Alphons Behrle, lediger Kaufmann in Renchen.

[12003] Crefeld. Der Kaufmann Ferdinand Oppenheim zu Aachen wohnend, hat für das von ihm hierselbst

h 2 8 Handelsf in das Handelsregister ertheilt r L, : saeshâft die Firma Ferdinand

Athern, den 4. März 1884. als Hand l a E Conrad Keßler, errihtete Handelsgeschä}ft die F Großh. bad. Amtsgericht. at Am 1 Miri d I it (i Sd Sara Santalicen Amtsgerichts. | Oppenheim angenommen, als deren Inhaber der- : (untasbrift). D esrens oos erun, Periwteshtete T A selbe e Anmeldung heute sub Nr. 3088 des

ebr. Behrends, Bremen: Johann Diedrich

e ist am 6. März d. J. als Theil- haber ausgetreten und damit die Handels8gesell- \chaft aufgelöst toorden. Akiiva und Pasfiva derselben hat der Mitinhaber Bernhard Behrends übernommen. Die Firma bleibt unverändert.

Handels-Firmenregisters hiesiger Stelle eingetragen worden ift. l E Crefeld, den 5. März 1884. Königliches Amts3gericht.

[11980] Angermünde. In unfer Firmenregister Firma F. Heise sind zufolge Verfügung vom 5, März am 6. März 1884 folgende Eintragungen erfolgt : : e Nr. 37 Spalte 6, Das Handelsgeschäft ist S A ] ; wid Aas auf den Kaufmann und Kleider-| Ludw. Albers, Bremen: Inhaber Joßann magazininhaber Carl Friedrich Alexander Heise zu Friedrich Anton Ludwtg Albers. S / Angermünde übergegangen, welcher dasselbe unter Bremen, aus der Kanzlei der Kammer für Han unveränderter Firma fortseßt. Vergleiche Nr. 194 dels\sachen, den 7. März E S Zott A des Firmenregisters. : O. 8, D 2 194 früher Nr. 37: Bezeihnung des ————— N a und Kleidermagazin- | Breslan. Bekanntmachung. E Me inhaber Carl Friedrih Alexander Heise zu Anger- Fn unser Gesellschaftsregister ist bei Nr. 260 be T treffend die Breslau-Schweidnitz-Freiburger

ü er Niederlassung: Angermünde. Be- : és S n F. ‘Delie, 5 Eisenbahn-Gesellschaft heute eingetragen worden : G Angermünde, den 6. März 1884. Durch den zur Auétführung des Geseßes vom

oni Amt23geri 94. Sanuar d. F. betreffend den weiteren Königliches Amtsgericht. Erweib von Privateisenbahnen für den Staat [11985] ergangenen r e on E N i andels-Prokurenregister d. J. (Geseßsammlung S. ist für die - B L a Ad 854 die Pro- waltung des Breslau-Shweidut Frege fura der Firma Müller & Comp. in Barmen, Eisenbahnunternehmens t d) d. B ertheilt an den daselbs wohnenden Destillateur zu Breslau eine o iee A M er ér Gustav Müller. Firma „Königliche Direktion der Brek uet Barmen, dea 6. März 1884. burger Eisenbahn eingeseyt und ift tese Königliches Amtsgericht, Abtheilung k. Behörde mit dem 1 März D an Stelle des : —— bisherigen Direktorii în Funktion getreten. [11984] | Breslau, den 5. März 1884. Barmen. In das hiesige Handelsregister ist Königliches Amtsgericht. ingetragen worden: E

4 E 54 1551 des Firmenregisters zu der Firma Wm. Zas & Comp. in Barmen fol- er Vermerk: G Handelsge\{chäft ist in Folge Ablebens des ». Wilhelm Höltring und durch Vereinbarung unter den Betheiligten auf die Wittwe des ver- storbenen Wilhelm Höltring, Louise, geb. Hütte-

[11996] Cölm. Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ist bei Nr. 381 des hiesigen Handels- (Firmen-) Registers vermerkt worden, daß die von dem in Cöln wohnenden Kaufmanne Joseph Ludwig Clasen für seine Handel8niederlassung daselbst geführte

Firma: : „J, L, Elasen“

E E Cöln, den 29. Februar 1884.

[12004] Crefseld. Zwischen den zu Crefeld wohnenden Bauunternehmern Brüdern August Hotes und Carl Hotes ist unterm 1. März 1884 eine offene Handels- gesellschaft mit dem Sitze in Crefeld und unter der Firma Gebr. Hotes errihtet worden. Keßler, Diese Gesellshaft wurde auf Anmeldung heute Gerichtéschreiber des Königliben Amts3gerichts. sub Nr. 1563 des Handels-Gesellschaftsregisters Abtheilung VII. hiesiger Stelle eingetragen. —— Crefeld, den 7. Mäcz 1884. Königliches Amtsgericht.

[11997] Cöln. Zufolge Verfügung vom heutigen Lage ist in das hiesige Handels- (Gesellschafts) Register unter Nr. 2564 angen worden die Kommandit-

sellschaft unter der Firma: Ia t Aller & Cie“, welche ihren Siy in Cöln hat. 2 Der in Cöln wohnende Kaufmann und Inhaber eines Baumaterialiengeshäftes Ecnst Keller ist per- sönlich haftender Gesellschafter. Cöln, den 1. März 1884.

Keßler,

[12005] Crefeld. Bei Nr. 2875 des Handels-Firmen- registers hiesiger Stelle, betr. die Firma Theodor Stery in Crefeld, wurde auf Anmeldung heute ein- getragen, daß diese Firma erloschen E. Crefeld, den 7. März 1884. Königliches Amtsgericht.

Danzig. Bekanutmathuug.« [12007] In unserem Feen R 8ub Nr. 1150 erihts reiber Königli Amtsgerichts. die Firma Max Bruns gel ô]cht. L

Geritolcreiher heir V E Ferner ist ebenfalls heute in dasselbe Register sub

et Nr. 1333 die Firma F. Fritsch hier und als deren [11999] | Inhaber der Apotheker Ferdinand Fritsh hiev ein-

Cöln. Zufolge Verfüguna vom heutigen Tage ist | getragen. A

in das O e (Firmen-) Register unter Danzig, den R E z

Nr. 4331 eingetragen worden der in Cöln wobnende Königli hes Amtsgericht. X.

Kaufmann Theodor Rosenthal, welcher daselbst eine

Handelsniederlassung erridtet hat, als Inhaber der

Firma: g „Theodor Rosenthal“.

#Æresiatu. Bekanntmachung. _ [11992]

In unser Firmenregister ist bei Nr. 2981 das

Erlöschen der Firma A. Cador hier heute einge-

tragen worden. T

Breslan, den 5. März 1884. Königliches Amtsgericht.

Darmstadt. Großherzogthum Sefsen. [12008] Handelsgerihtliche im Februar publizirte Bekanntmachungen.

Amtsgeriht Darmstadt Ux.

n N j N ; velsregister. [11993] | Cöln, den 3, März 1884. Fi Ernst Sandtmaun in Pfungstadt, In- mann, in Königswinter übergegangen und wird | Cassel, Hande E Keßler, Firma Ernf Î a S unter unveränderter Firma fortgeseßt ; Nr. 1363, Firma Herwig & Hajek in Cassel. G edieCtiber a M iden mitra. baber Ernst Sandtmann, Prokurist Ernst Liß. Die

dem Wilhelm Stein ertheilte Prokura ift erloschen. Amtsgericht Beerfelden.

Firma Georg Kumpf und Söhne in Beer-

en ift erloswen.

Die Handelsgesellschaft is durch Uebereinkunft aufgelöst und das von derselben betriebene Han j delsgeschäft mit N und Pallven au! i [11998] | ) i8herigen Gesellshafter Kausmann Carl 4 A r Herm “allein übeegegangen, welcher Han ene E 297 bes Llesigen d om ee C ensaft8-) "Fitma „Erste deutsche Golgpulveufenre Heh- unter der Firma: : et Sb, A krt b, Handel8-Gesellschaft unter | bah (Schulye Pulver), Bolß, tenberger Carl Herwig Registers, „woselbst die Handels-Gesellschaft unter und Cie, in Ludwigshafen am Rhein“ in Het- E a Thelen-Krämer & Comp.“ bat, gleicbberedtigie Theilhaber Anton Karl Volt in Cöln und als deren Gesellschafter und Friedrich E Eine Zweigniederlassung E a l Ey findet sich in Ludwigshafen. 1) der Kaufmann Ferdinand Reinking, in Cöln, | befindet sich în Ancifüeritt Fürth.

b. unter Nr. 2502 des Firmenregisters die Firma Wm. Höltring & Comp. in Barmcnund als deren íInhaber die in Königswinter wohnende Handelsfrau Wittwe Johann Wilhelm Höltring, Louise, geb.

üttemann; S A O unter Nr. 543 des Prokurenregisters die Be- stätigung der dem Kaufmann Wilhelm Höltring jr. in Barmen von Seiten der Firma Wm, Höltring & Comp. bereits früher ertheilten Prokura bei Uebergang des Geschäfts auf die Wittwe Johann

Abtheilung VII.

fortführt. S laut Anmeldung vom 1. März 1884, Eingetragen am 5. März 1884.

Cassel, den 5. März 1884.

Wilhelm Höltring. : R T fair und A S arte N Barmen, den 6. März 1884. MONIGHRDeS E C 9) die Handelsfrau Maria, geborene Krämer, | Firma Baner und E ociG Anton Bares Königliches Amtsgericht. Abtheilung T. WULldAa. Ehefrau des Gastwirthes Johann Peter | gleihberechtigte Theilhaber Friedrich Unlo1 L

und Friedri Andreas Bauer. y Amt3gericht. Höchst. N Firma J. und B. Flörsheimer in Höchst, Theilhaberin Berbe Flörsheimer Wittwe ausge- treten; jetziger Inhaber dieser Firma Isaak Flôrs- heimer, Prokurist Moses Morgenthau. Amtsgericht Offenbach. L Firma M. Löwenstein L. Wittwe zu Offenbach erloschen. - Firma Hermann Löwenstein zu Offenbach, In- haber Hermann Löwenstein. : Fina „Bielefelder Nähmaschineufabrik Karl Schmidt und Hugo Hengstenberg“ in Bielefeld mit Zweigniederlassung in Offenbach erloschen. Firma y„ Bielefelder Nähmaschinenfabrik Hengstenberg nud Comp.“ in_ Bielefeld mit Zweigniederlassung in Offenbach, Theilhaber Hugo Hengstenberg und Robert Eugen Wittenstein. Firma Fürth und Comp. ia Offenbach er-

loschen. : N

Va Gebrüder Zedner in Offenba er- loschen. _

Sra „Spar- und Hülfsfasse Obertshausen eingetragene Genossenschaft“, aus dem Borstand find ausgeschieden die Mitglieder Adam Bauer [. und Johannes Scherer I. und an deren Stelle die Mitglieder Kaëspar Herbert Ge Wilhelm Becker I1I. von Obertshausen gewählt worden.

Firma „Spar- und Hülfskasse Hausen, ein- getrageue Genossenschaft,“ aus dem Vorstande ind ausgeschieden die Mitglieder A, Léa r

Maârz 1884. und Georg Picard von Haufen und an deren Stelle Conn Et, Tives Amteneridi. I, die Mitglieder . Adam Dóöbert II1. und Peter

[11994] E E Mae, cvfolat, N öln. Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ist | vermerkt stehen, heute die Gtntragung gt, daß bei Mr. 1206 des hiesigen Handels» (Gesellicbafts-) d e pene Prokacencegifter bei Nr, 1845 : E : f G 5A y V r erner 1 eg et L, L107 Registers, M vat worden, daß die von der Handelsgesellschaft E Wilh. Rabich“ „Thelen-Krämer & Comp.“ dem Vora e in Cöln und als ‘deren Gesellschafter : Johann Peter Thelen früher ertheilte Prokura nun- 1) die Handelsfrau Sophia, geborene Reinhard,

mehr erloschen ist. __ Wittwe Christian Wilhelm Rati, in Cöln Cöln, den 3. a fler und i S R rx 2 t HtaTArethe öniglichen Amtsgerichts. 9) der Kaufmann Karl Gustav Rabich daselbst Ferie Greiber tbeilung, VU nt8g

vermerkt stechen, heute die Eintragung erfolgt, daß i itiwe istian Wilhelm Rabicy aus der Ge- 7 die Wittwe Christian Wilhelm Rabicy aus der G ct. Oelanitinasilig. | [12001]

In unser Firmenregister sind folgende Eintragun-

ellschaft autgeshieden, daß dagegen der in Cöln Ca Nau ans ip A A eNbewiut: , ito è C o c reten ; mt ae 4 l : 7 i ¿ ien A N Ten, 1) bei Nr. 122, woselbst die Ftrma „C, Lueck Ferner ist in dem Prokurenregister bei Nr. 1180 ver- | eingetragen steht : be: Ats merkt worden , daß die von der Handelsgesellschaft Diese Firma ift erloschen.

„Wilh. Rabih“ dem vorgenannten Kaufmanne 2) unter Nr. 123:

i über erthei 2 T Mr, 1223.

i: è Gustav Rabich früher ertheilte Prokura nunmehr R Sa e tiBA bi Ee ónigli Amtsgericht, Abtheilung T. if II. Col. 2. Bezeichnung des Firmeninhade s: E S 987] ria A 98, Februar 1884. Amann August Wilhelm Anhalt zu

[4198 : Ds Keßler, olberg. E S In das hiesige Handels-Firmen- Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. I Col, d. E Meg VaL, IV. Col. 4. Bezeichnung der Firma : C. Luek. VŸ. Col. 5. Zeit der Eintragung: s Eingetragen zufolge Verfügung vom 1, März 1884 an demselben Tage.

[11986] Rarmen. STn das hiesige Handels - Firmen- register ist heute eingetragen worden unter Nr. 2503 die Firma: Aug. Schmidt zu Lennep und als deren Inhaber der daselbst wohnende Manufaktur- und Kurzwaarenhändler August Schmidt. Bavment, den Veurz 1004 Königliches Amtsgericht. Abtheilung I. [11983] Barmen. Im hiesigen Handels-Firmenregister ift heute gel ö\ht worden: S | 7 nt Nr. 1073 (alten) die Firma Tricbuer & Comp. in Barmen; b. unter Nr. 1194 die Firma A. F. Regens- burger in Barmen ; i C Nr. 340 die Firma J. E. Bleckmann in Ronsdorf nebst Prokuren unter Nr. 124 und 386 des (alten) Prokurenregisters. _ Barmen, den 7. März 1884.

Farmen. m register ist heute eingetragen worden unter Nr. 2504 die Firma C, W. Linkenbach Sohn in Barmen und als deren Inhaber der daselbs wohnende Kauf- mann Julius Linkenbac.

[11995] % Cöln. Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ist Barmen, den 7. März 1884. j bei Nr. T des hiesigen Handels- (Gesellschafts-) Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1. Registers, woselbst die in Cöln bestandene, bereits T E früher aufgelöste und S Liguidation getretene Aktien- ê Z ./S. una. [11989] | gesellschaft unter der Firma : he Se tier I, von da gewählt wotden. Damon n i R ENUIA V a G „Siegen-Gladbather A [12006] Amtsgericht Reinheim. bude Nr, Le O e Aeverbäntlei Gren: n D o Zwischen den Kaufleuten Franz Kem- | Firma „Landwirthschaftlihher Consumverein Sai “i Myslowiß (Nnbaher der Lederhändler vermerkt steht, heute die Eintragung ersolgt, das E E R Lay enter a Nen! | ate eingetragene. Genossenschaft,“ R A Á V , O Ç 4 e orts ), Y 3, ' : A k s L * E Wilhelm Osmainsky zu Myslowiß) am 5. März quameile A ecenbre 188 Up E ar | Data a unterin L, Sandar S lie zien Vorftand best bt ou, fo igen ea Perjonen? 1) Georg B Ser ärz 18 statt habte außerordentliche Generalversammlung | Handelsgesellschaft sub Firma Carl Neiß & Co. | Burmann U5-- =— ' Beuthen Q./S., ‘den b. Mäts (B04 Lage mit dem Site in Crefeld errichtet worden und ist

t eee L s r, 3) Ludwig Wörner IL., Beisiger und Stell- N Satt Abth VUT der Aktionäre der Gesellschaft den freiwilligen Aus- } mil j i e 63 S A Direktors, 4) Georg Leinert V., Bei- M Gri adita Eb + i tritt des Franz Uhlendorff als Liquidator angenom- | diese Gesellschaft auf Anmeldung heute sub Nr. 1962