1884 / 66 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Jahres, Vormittags 11 Uhr, für die Lieferung der Hintermauerungssteine bis zum Donnerstag, den 3. April dieses Jahres, Vormittags 11 Uhr, im Bau-Bureau, Kommunikation am Neuen Thor Nr. 5 I., abzugeben, woselbft au die Lieferungsbedingungen werktäglih in den Vormittags- stunden cinzusehen sind. Berlin, den 13. März 1884. Der Königliche Bau-Juspektor. Zastrau.

12822 i s Eiseubahn-Direktions-Bezirk Bromberg. Die Lieferung von 607,987 Tonnen Stahlschienen, 11 575 Tonnen Hakennägel und 190 Stück roher eichener Weichenshwellen soil verdungen werden. Submissionstermin im Materialien-Bureau hier, Victoriastraße 11, am 1. April 1884, Vor- mittags 11 Uhr, bis zu welchem Offerten mit der Aufschrift: „Offerte auf Lieferung von Oberbau- Materialien“ und der Adresse: „Materialien-Bureau der Königlichen Eisenbahn-Direktion zu Bromberg portofrei einzureichen sind. Die Bedingungen liegen auf den Börfen in Berlin, Cöln, Breslau, Königs- berg i. Pr. und Danzig sowie im Materialien- Bureau hier aus, und werden von Letterem für Schienen gegen Einsendung von 0,70 X, für Haken- nägel gegen 0,60 4 und für Schwellen gegen 0,504 frankirt übersandt. Bromberg, den 12. März 1884, Materialien-Bureau.

[12936] Submission. Die Lieferung von . 500 Meter blauer Leinewand 75 ecm breit, 2976 Meter blauleinenes Band 2 cm breit, 396 a wildlèderne Handschuh für Unter- offiziere soll im Submissionêwege vergeben werden. Bezügliche versiegelte Offerten und Proben nimmt die unterzeihnete Kommission bis zum 24, März 1884, Vormittags 10 Uhr, entgegen. Glogau, den 14. März 1884. Die Regiments-Bekleidungs-Kommission 4, Poseuscheu Jufanterie-Regiments Nr. 59.

12535

i Eiseubahn-Direktionsbezirk Berlin, Neubau- strecke Jaßnick - Uekermünde. Die Lieferung von 413 000 Stück Mittelbrand-Mauersteinen für ver- schiedene Bauwerke soll im Wege der Submission vergeben werden. Franko-ODfferten mit der äußeren Aufférist : „Submission auf Mauerstein-Lieferung sind bis zum Dienstag, den 25, März cr., Vormittags 11 Uhr, in unserem Baubüreau hierselb, Lindenstraße 171. einzureichen, woselbst deren Eröffnung in Gegenwart etwa erschienener Submittenten dann stattfindet. Bedingungen und Offertenformular können dort vorher eingesehen, auch gegen frankirte Einsendung von 75 -Z von dem Büreauvorsteher Hint hierselbst, Lindenstraße 19 I., bezogen werden. Stettin, den 11. März 1884. Königliches Eisenbahn-Betriebs-Amt Stettin-

Stralsund.

12611 [ R a imaibint Die Lieferung des Jahres- bedarfs an Eisen-, Kupfer-, Messinge und Stahl- draht pro 1884/85 soll öffentlih verdungen werden, wozu auf Donnerstag, den 27. März 1884, Vor- mittags 112 Uhr, ein Termin im Geschäftszimmer des Vorstandes der unterzeichneten Behörde anbe- raumt ist. Die Angebote zu diesem Termine sind versiegelt, portofrei und auf dem Le mit der Aufschrift „Angebot auf Draht“ versehen, recht- zeitig an die unterzeihnete Behörde einzusenden. Die Bedingungen liegen in unserer Registratur, sowie in der Expedition dieses Blattes zur Einsicht aus, fönnen aber auch gegen Einsendung von 4 1,50 von unserer Registratur abschriftlich bezogen werden. Wilhelmshaven, den 10. März 1884, Kaiser- liche Werft, Verwaltungs-Abtheiluug.

Verloosung, Amortisation, Zinszahlung u. #. w. von öffentlichen Papieren.

R rdeluna. Bei der am 9. Januar d. J. statt-

ebabten Ausloosung sind folgende Nummern zum L der Rückzahlung gezogen worden: von den Magdeburg-Wittenberge' schen 45 °/o Eisenbahn- Prioritäts-Obligationen (abzuliefern mit Cou- pons Ser. V1. Nr. 10—12 und Talon) 119 151 168 229 297 343 384 406 495 544 585 638 643 656 791 809 834 840 901 1018 1034 1059 1069 1167 1297 1352 1448 1541 1628 1640 1645 1769 1777 1779 1825 1834 1909 1902 2041 2064 2134 9148 2169 2174 2184 2208 2214 2355 2370 2381 9394 2439 2442 2452 2460 2472 2494 2577 2591 2594 2609 2619 2653 2668 2839 2876 2886 2888 9970 3038 3053 3152 3160 3162 3179 3202 3273 3328 3344 3353 3361 3371 3402 3430 3475 3483 3534 3540 3587 3629 3633 3641 3684 3698 3732 3733 3741 3824 3918 3920 3971 3993 4178 4304 4312 4315 4335 4379 4439 4533 4588 4672 4700 4710 4751 4782 4936 5003 5158 5166 9175 9200 5910 5224 5252 5318 5379 5382 5426 5546 5563 5637 5708 5730 5863 5944 5974 S977 6010 6166 6178 6190 6206 6291 6312 6372 6392 6502 6539 6555 6599 6644 6664 6705 6849 6855 6923 6930 6972 6975 6979 6997 7061 7079 7130 7317 7324 7386 7459 7495 7500 7509 7643 7653 7707 7718 7728 7755 7789 7888 7892 7990 7920 7928 7974 7977 7980 7999 8019 8343 8350 8351 8371 8545 8610 8720 8765 8851 8899 8903 8912 8981 8998 9048 9058 9065 9137 9140 9277 9304 9379 9402 9407 9424 9525 9549 9552 9565 9648 9657 9685 9747 9757 9777 9817 9825 9850 9896 9943 10006 10181 10189 10227 10247 10270 10275 10278 10334 10352 10362 10382 10387 10413 10433 10451 19527 10543 10608 10630 10665 10696 10706 10794 10844 10875 10878 10957 10979 11003 11021 11081 11089 11108 11201 11343 11416 11439 11464 11580 11595 11810 11858 11862 11899 11962 12126 12130 12205 12243 12289 12398 12418 12455 12493 12499 12614 12619 12678 12804 12961 13065 13095 13118 13131 13384 13418 13422 13541 13550 13587 13588 13765 14020 14033 14091 14148 14182 14279 14302 14512 14535 14545 14577 14628 14687 14716 14750 14757 14765 14813 14915 14930 15119 15128 15133 15140 15164 15207 15235 15283 15617 15654 15708 15727 15838 15885 15914 15919 15920 15943 15952 15960 15962 15984 15997 16035 16060 16121 16135

16399 16836 17250 17443 17790 18086 18475

16142 16515 16958 17305 17542 18038 18341

[13013]

2) Kassen-Bestand an: . Reichskassenscheinen . Reichsbanknoten

f. eigenen Noten : Stück 13 789 à

S.

14377

g. Guthaben auf Giro-

4) Wechselbestände: : e Mletwediel bis 15.

später fällig

5) Lombardforderungen :

der im $. 13,

Nane 8. 0, 6:

gesetzes bezeichneten c. auf andere Effekten d. auf Waaren .

6) Bestand an Effekten: b. an eigenen Effekten :

im Gesammtwerthe

31, Dezember .

y

" 80000 4 637 200; 4

¿ö.Wifl. 45 600. 4 180 600.

« 100 009. 6,W.fl.128 400,

16 800. 21 300.

M. 97 200, fl. 346 000.

M 78 0C0. » L1GF 900;

6.W.fl.132 000. 5 ,„

242 500, 4

18 000.

Sorderungen. . . 9) Werth des Bankgebäudes 10) Darlehen an den Staat:

12) Zweifelhafte Ausstände .

Statuts .

auf 20000 Aktien . Uebertrag auf 1884

Activa. 1) Bestand an Gold in Barren und Sorten

. coursfähigem, deutschen geprägten Gelde .

. Noten anderer Banken ê . sonstigen Kassenbeständen

2) Bellaud an Silber Barren: und Saarn... fes 4 Fe oes

dee E e e

b. Remessen-Wechsel auf deutse Pläße: bi 15. Januar 1884 fällig

c. Wechsel auf außerdeutshe Pläße. .| a. auf Gold und Silber . i

insließl. Wechsel) b, auf Effekten (insS eh Wehe)

abgelaufene Zinsen .

a. an diskontirten Werthpapieren

M 100 000. 4 9% Stadt Freiburger Obligat., « 6400. 4 9/9 Pfälzer

36 000. 42% Frankfurter Hypothekenbank-

zuzüglih abgelaufener Zinsen bis

i; Effekten des Reservefonds: j K Cle 000. 4 % Stadt Frankfurter Anleihe, 316 000. 3}, Hamburder Rente,

Oblig., alte, Ï Galiz.

f 95500 36. « 60900. 44,

230 700. 4 ,„ 2000. 4 ,

im Gesammtwerthe von. . . d, abgelaufene Zinsen bis 31. Dezember

7) Guthaben im Conto-Corrent-Verkehr: für diverse Incasso-Remesn . . si 8) Fällige, aber unbezahlt gebliebene Wechsel- und Lombard-

laut Artikel 76 des neuen Statuts .

11) Vorräthige Effekten des Pensionsfonds y A Zinsen bis 31. Dezember

Frankfurt a. M., den 13. März 1884,

Gewinn- und Verlust-C onto der Frankfurter Bank. Neunundzwanzigster Abschluß am Z1. Dezember 1883.

Debet. M. A

ür allgemeine Verwaltungskosten . . q Staats, Und ememen

Ï insen auf Baar-Depositen . . R Ereig auf zweifelhafte Ausftände Uebertrag auf Reservefonds nach Art. 64 des revidirten

zu vertheilende Dividende

Fraukfurt a. M,, den 13, März 1884.

18785 18849 18997 19070 19128 19138 19189 160g | 19195 19222 19230 19266 19404 19414 19470 17278 | 19500 19546 19623 19636 19642 19689 19698 17536 | 19703 19740 19787 19813 19826 19908 19919 17950 | 19973. Die Auszahlung des Nominawetrages der 18226 | ausgeloosten Obligationen, deren Verzinsung mit

18765

16453 16885 17258 17529 17901 18219 18751

16407 16843 17254 17522 17897 18110 18648

M S M S

4 094 870 ¿ 63 655 o O a 244 000 L o 142 000

1877

# 100 = M 1 378 900. e 500 = , 1090500. « 1000 = ,„ 14 377 000.

16 846 400 21 390 925/52 Conto bei der Reichébank . 1 047 494/07/22 438 M . | 4233 676/35 . [10 571 074/99

14 804 751/34

Januar 1884 fällig .

M 164 642. 7 482 405. 7 647 048/25

. 122 451 799 biger

10.

des Bank- E L E C0. i p

L H 5 996 201

—| 10 548/90] 6 006 750/88

136 742

ordbahn-Prioritäts-

Obligationen, nungen

| | | laufende andbriefe, | on. 132977 07 |

11 676. 43 144 053?

essishe Anleihe,

konsol. Preuß. Anleihe, Böhm. Westbahn Prior.- Oblig. von 1861 und 1869, steuerpflihtige Kaiserin Elisa- bethbahn Prior.-Oblig., steuerfreie dergleichen, Kaiser Franz-JosefbahnPrior.-

9) Disconto:

dergleichen v. 1873,

fe Carl - Ludwigsbahn

Prior.-Oblig. von 1881,

Cöln-Mindener E.-B. Prior.-

Oblig. VI. Emission,

Pfälzer Ludwigsbahn Prior.-

bevatcis

ergleichen,

hier Maxbahn Prior.- i

0. : Oesterr. Nordwestbahn Prior. - Oblig. Litt. A,

O Prior.-Oblig , dergleichen,

Frankfurter Hypothekenbank- Pfandbriefe,

dergleichen,

Kaufm. Vereins-Oblig., Frankfurter Börsenbau-An- theilscheine,

Vortrag

. 1 3846 422/17 : 28 380/47] 4 155 598 117 697/13

33 807/14 180 000|—

171428571

242 731/12 100

| [67341 189/69

. | 241002/71 E

M. 218 599, 84

68 790. 16 | 287 390|—

110 460 6 399 404 250

41 048

930 000 S 7 798

ab: Nückzinsen auf den Wechsel .

Zinsen aus Wechseln

Ie i ab: Rückzinsen auf den Wechsel .

für 1883 von #4 464 per Aktie

1383 097/32

FPassiva. á i: M

1) Grundkapital : : 5 einbezahlte 20 000 Aktien à Fl. 500 2) Reserve-Fonds: a. Bestand am 31. Dezember 1882 b, Statutenmäßig verfallener Dividendenschein pro

C. Statutenmäßig überwiesen pro 8 A N

3) Cours-Reserve für die Effekten des E 4) Emittirte Banknoten : Stü 58 090 à M 100. . 3200 à ¿ LEGO00 à , 1000... Am 31. Dezember noch im Umlauf befindlihe Guldennoten : 1169/;y, 219/107, 2/357, 49/50r 139/1007, 12/500r L s 5) Guthaben der Giro-Folium-Jnhaber Guthaben der Conto-Corrent-Gläu-

6) Depositen: : i a, verzinslide gegen Depositenschein M. vom 1. bis 15, Januar laufend

| Der Zinsfuß war am 31. Dezem- ber auf 23 °%/o festgestellt für 15 Tage bis 3 Monat Kündigung.

. laufende Rechnungen für offene Depositen M 1 778 310, 99

Contra -Buh 2338 712. 13 auf diese Rechnungen mit Zins- vergütung können laut Reglement nur #6. 4000. per Tag ohne Kündigung erhoken werden.

c. unverzinsliche N 7) Depositen- Zinsen : i am 31.Dezember abgelaufene Zinsen 8) Notensteuer: E an die Reichskasse abzuführen .

Uebertrag der Nückzinsen auf Platz- wesel . e desgl. auf Wechsel auf deutsche A 10) Allgemeine Unkosten :

Für Zinsen aus Plaßwecbseln

‘die in 1884 verfallen-

insen von Vorschüssen gegen Unterpfänder Q dergleichen gegen ofene Depots ,„

zu: bis heute abgelaufene, in 1884 ein- | OeNende A

Zinsen aus diskontirten Effekten .

Provision aus dem Giro-Verkehr . . ..

Provision aus dem S Serte é ü ) D i oie

A as Uelenteai E 128 Aktien im Grundbuche . 64

Zinsen und Coursgewinn auf eigene Effekten

erzu Wotraa U U T L ab: gewährte Dotation des Pensionsfonds ,

d. J. ab: a. bei der Königlichen Eisenbahn-Haupt- kasse hierselbst, b. bei S. Bleichroeder und der Dis- kontogesellschaft in Berlin, bei diesen jedod uur bis zum 22. Juli d. J. Der Werth der bei der Einlösung feblenden Coupons wird vom Kapital in Abzug E AT Magdeburg, den 12, Januar 1884.

dem 30. Juni d. I. aufhört, erfolgt vom 1. Juli | Königliche Eisenbahn-Direktion,

Bilanz der Frankfurter Bank am 31. Dezember 1883.

17 142 857

übertragener,

e 00, =—

138 866 3 961 109

437 328

379 058 1 000 14 844 80 000

23 000 497 903

« 29. NOruax ,

« 01, VI0rz z

30. April und länger laufend ;

Rech- it a 4 117 023

707 142

102 134

noch zu bezahlender Un-

kosten pro 1883. | 24 862 89 11) Unerhobene Dividende: | pro B 4 1882 : 12) Pensfions-Fonds : E lon Guthaben am 31. Dezbr. | 13) Gewinn- und Verlust: | Reingewinn : : e | pro 1883 zu vertheilende Divoi- | dende von é. 467 auf 20-000 | S Nebeotrag auf 1a Die noch nicht fälligen, weiter begekenen inländishen Wechsel betrugen 6. 4 459 774. 20.

4 345 240 607 33 |

7 798/74 937 798/74

57 341 T9185

| | | l | | |

Der Verwaltungsrath.

Credit. M. | S

6 511 938. 24 |

° « 62504. 51 449 433 73 f s nk- | G e a 6 252 505, 01

„39 630. 34

é. 151 416. 86 82 884. 18

6 234 301. 03

die in 1884 verfallen-

212 874 67

- .

244 849/93

2173/51 12 831/08 137 380/06 154 731/25

«„ 10548, 90

11 076/43 155 362/22

1 350 776 88

2 320 44 T 383 09732

die Effekten des Reservefonds

#. 7 320. 44 5 000.

Der Verwaltungsrath.

LIV.

L VIL.

LXITV.

zum Deutschen Reichs-Au

M G66,

Vierte Beilage

zeiger und Königlich Preußischen

Berlin, Montag, den 17. März

Staats-Anzeiger.

34,

Der Inhalt dieser Beilage, in welcer auch die im 8. 6 des Gesezes über den Markens{zuy, vom 30. November 187 vom 11. Januar 1876, und die im Patentgesetz, vom 25. Mai 1877 vorge?chrichenen

Central-Haudels-Re

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich kann dur alle Poft - Anstalten , für Berlin auch durch die Königlihe Erpedition des Deutschen Reich3- und Königlich Preußischen Staats-

Anzeigers, 8SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Bekanntmachungen veröffentlicht werden,

gister für das Deutsch

4, sowie die in dem Geseg, betreffend das Urheberrecht an Mustern und Modellen ersweint au in einem besonderen Blatt unter dem Titel

c Reich. (Nr. 66.)

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel tägli. Das

Abonnement beträgt 1% 50 F für das Vierteljahr. E Insertionspreis für den Raum einer Druczeile 30 4.

inzelne Nummern koften 20 ch&.

Yatente.

Patent-Anmeldungen.

Für die angegebenen Gegenstände haben die Nach» enannten die Ertheilung etnes Patentes nachgesucht. er Gegenstand der Anmeldung ift einstweilen gegen unbefugte Benußung geschügt.

KIlasse.

VI. R. 2565. Kühl- und Abdampfapparat mit kontinuirliher Wirkung Friedr. Reese, Direktor des städt. Wasserwerks in Dortmund.

XITEIL. D. 1725. Neuerung an Wasserröhren- fesseln. Gustay Dürr in Ratingen und Wilhelm Wath in Hö%hst a. M.

XV. N. 964. Neuerung an Tiegeldruckpressen zum Druden auf Holzkiften, Holzbrettern und dergleihen. Thomas Shepard NoweIll in Bostor, Staat Mafssaschusetts; Vertreter: Rovert R Schmidt in Berlin W., Pots- damerstr. 141.

XEX. D. 1760. Selbstthätige S{leppweice P anae, R. DolIbers in Rostock

Le XXE. E. 4442. Kommutatoranordnung bei dynamoelektrishen Maschinen zur Verringerung des Widerstandes der Maschine. WBain Electric Company in Chicago, Cook County, Illinois, V. S. A.; Vertreter: Firma C, Kóageler in Berlin 8W., Königgräter- straße 47.

XXVI. G. 2532. Gasdruck-Regulator. Jean Goebel in Darmstadt, Schützenstr, 8.

XXVIE. G. 2451. Einfeitig wirkender Ven- tilator. A. Geisler in Düsseldorf.

XXXIV. Sch. 2770. Brod\shneidemas{ine. Franz Glinicke in Berlin 8., Ritter- straße 82.

« Z. 5047, Mascwine zum Bügeln, Pressen und Mangeln. Friedrich Adolph Zschiesche in Cottbus, ;

XXXVIEZ. M. 3029, Walzen mit elastischer Rifflung zum Entrinden von Hölzern. Franz WMerziger in Trier.

XL. B. 4530. Verfahren zur Darstellung des Aluminiums auf elektrolytishem Wege. Johannes Braun in Berlin N, Oranien- buraerstr. 23 1IL.

B. 4726. Verfahren zur Ausscheidung von Natriumsulfat aus den durb Auslaugen zink- haltiger Kiesabbrände erhaltenen Lösungen. Berg- und Hüttenverwaltung in Stadt Königshütte O.-S.

F. 1941. Verfahren zur Herstellung blasen- freier, sehr dehnbarer Gußstücke mit schniger Struktur aus Metallen und Metalllegirungen durch Zusaß von Magnesiumlegirungen statt Magnesium beim S{melzen derselben ; Zusatz zum Patente Nr. 6365, Dr. Fleitmann in Iserlohn. L

XLIL. A. 1021. Hygienishes Thermometer. Alt, Eberhardt & Jäger in Slmenau.

AXALIV. E. 1174, Verluß für Ohrringe. Jakob Engel in Wien IL, Große Mohren- gasse 20; Vertreter: Richard Lüders in Görliß.

«» L. 2419. Swlagfeuerzeug. Moses Levi in Firma Patent-Metallwaarenfabrik in Hom- berg a /Ohm.

«„ N. 977. Verfahren und Einrichtungen zur Herstellung von Kleiderknöpfen. F. L, Nieder- meyer in ©choencbeck bei Magdeburg.

e M. 2599, Cigarrenkasten mit Vorrichtung zum selbstthätigen Entleeren des Aschenbehälters. Julius Rittershaus in Cöln a./Rh.

XLV. B. 4577. Düngerstreumaschine. Albert Brockseh in Dramburg i./Pom.

» K. 3233. Niementrieb für Dreshmascinen. C. A. Klinger in Altstadt bei Stolpen.

K. 3242. Siebvorrihtung aus mehreren beweglichen Locstäben aus V-Eisen. [kIleinr. Küpper in Herne, Westfalen.

K. 3315. Waldsaemaschine. J, Klaehr, Oberförster in Berneuchen.

M. 3017, Festhaltung der Zähne an Wiesen- eaggen. Claus Meisort in Sude, Kreis Steinburg, Provinz Schleswig-Holstein.

R. 2557. Kartoffellegmashine mit in der Surche Taufendem Legrad. Friedrich Rock in Wiesbaden, Lahnstr. 5.

XALIX. A. 1020. Neuerungen an Hufnggel- \chmiedemaschinen. $8, Sealy Allin in Nine Elms, Grafschaft Surrey (England); Vertreter: A. Kuhnt & R, Deissler in Berlin, Alexander- straße 70.

«„ D. 1752. Prägevorri{tung an Ziehpressen für Dosen und Dekel, Hugo DudeckK in Berlin, Wassergasse 13,

L. H. 3858. Selbfstthätige Ausrückung der Walzen etnes Walzenstuhls, welhe in zum Hori- zont geneigten parallelen Hebeln gelagert sind. F. Woltzhausen in Noffen, Kgr. Sachsen.

A. 896. Maschine zur Herstellung von

Palket- Adreßfabnen. Charles Anderson

und Thomas Cormie in Leslie, Grafschaft

Fife, Schottland; Vertreter: Carl Pieper in

Berlin 8W., Gneisenaustraße 109/110.

M. 3012, Photographische Cirkulations- Cassette zur Aufnahme und nateinander folgen- den Erposition einer beliebigen Anzahl photo- graphiscer Platten. Oswald MohH in Görliß.

VIII. B. 4723, Filterpresse. Hugo Beckmann in Solingen.

F. 1908. Apparat zum Spülen von lasben, Krügen und Gläsern. F. FuncK

n Chaur de Fonds, Swtweiz; Vertreter: C.

KIlasse.

LXITKX. K. 3267. Mecanismus zum Fest- stellen der Klinge an Taschenmessern. C. (G, Kratz in Solingen.

LXX. W. 2912, Füllfedcrhalter. Lewis E. Waterman in Brooklyn, New-York, V. St. v. A.; Vertreter: C, Kesseler in Berlin SW, Königgräterstr. 47.

LXXIZL. C©. 1319. Neuerungen an {weren Geschüßen. Jean Baptiste Gustayve Adolphe Canet in Paris; Vertreter: Bri dges & Co. in Berlin SW., Königgräterstr. 107.

LXXVI. G. 2511. Neuerungen an Krat- masbinen, Wülliam Gawthorp, John Reddihough und Samuel Wade in Brad- ford, England; Vertreter : Frankfurt a./M.

«„ O. 533. FHeilmann’sche Kämmmaschine; Zusaß zu P. R. Nr. 23 870. L. OŒer- mann in Leipzig.

LXXXEKL. M. 3070. Verfahren, die Diffu- sionsrückstände der Zuckerfabrikation und dgl. für die Entwässerung durch Pressen geciguet zu machen. Professor Dr. Max MaereKer in Halle a. d. Saale.

LXKXXV. M. 3039, ODrutreduzirvorrihtung für Auslaufventilbhähne bei Hocbdruckleitungen. Ludwig Theodor Meyer in München, Schiller- straße 17.

LXXXIKX. H. 4616, Vershluß- und Abzieh- vorrihtung für Knochenkohlen - Glühöfen. Braunschweigische Maschinenbanu- Anstalt (vorm. Fr. Seele & Co.) in Braunschweig.

Berlin, den 17. März 1884.

Kaiserliches Patentamt. Stüve. [13107]

Zurückziehung einer Patent-Anmeldung. Die nawhfolgend genannte, auf den angegebenen

Gegenstand cingereihte und an dem angegebenen

Tage im Deutschen Reichs- und Königlich Preußi-

hen Staats - Anzeiger bekannt gemachte Patent- nmeldung ift zurückgezogen.

Klasse.

LIZ. G. 2516. Einrihtung Lüftung des Stoffdrückers. 1884,

Berlin, den 17. März 1884. SRtserttans Patentamt, Üve.

zur periodischen Vom 28, Januar

[13108]

Verfaguug von Pateauaten.

zeiger an dem angegebenen Tage bekannt gematen

Anmeldungen ift ein Patent versagt worden, Die

Wirkungen des einstweiligen Schußes gelten als

nit eingetreten.

Klasse.

V. J. 850. Gekniffener Glimmercylinder für Petroleumrundbrenner, Vom 5. November 1883.

XKAL. W. 2688. Neuerung an der Glühblicht- lampe mit Volta’shem Lihtbogen; Zusatz zu P. R. 21274. Vom 13. September 1883,

XXKXK. Y. 541. Verfahren zur Herstellung von antiseptisch wirkendem Hospitaltuß und irur- giswen Gummiartikeln. Vom 2. August 1883. Berlin, den 17. März 1884,

Kais es, Patentamt, [13109] üve.

, Ertheilung von Patenten, Auf die hierunter angegebenen Gegenstände ift den Nachgenannten ein Patent von dem angegebenen Tage ab ertheilt. Die Eintragung in die Patent- rolle ift unter der angegebenen Nummer erfolgt. IcIlasse.

TV. Nr. 27120. Bewegungsmechanismus für

den Ventilvers{hluß eines Dampfbrenners. (.

Haller in Ottensen. Vom 3. Juli 1883 gb.

V. Nr. 27052, Ringgelenk für selbstthätige

Einstellung von Bohrmaschinen. A. Canmtin

in Paris; Vertreter: C. Kesseler in Berlin 8W.,

Königgräßerstraße 47. Vom 12. August 1883 ab.

VI. Nr. 27121. Weinwärmapparat. J,

Krauss in Dürkheim a. d. Haardt. Vom

18, September 1883 ab,

Nr. 27123. Bewegungsmechanismus für den Preßstempel einer Kelter. D. Lille in Troncens, Frankrei ; Vertreter: R. Lüders in Görliß. Vom 11. Oktober 1883 ab.

Nr. 27135. Combinirte Destillirapparate und Condensationskühler aus Wellblech. Wi. und G. Lawrenee in London; Vertreter: F, E. Thode & Knoop in Dresden, Amalien- straße 3. Vom 3. März 1883 ab.

Nr. 27136. Verfahren zur Herstellung von Slempekuchen. M. WatscheK in Wien; Vertreter: W. W, H. Uhland in Leipzig. Vom 22, Juni 1883 ab.

XUL. Nr. 27137, Verfahren und Apparat zur

Darstellung von Chlor. W. Weldon in

London; Vertreter: Wirth & Co. in Frankfurt

a. M. Vom 2. Oktober 1883 ab.

XV. Nr. 27 095. Neuerung an Schreibmaschi- nen. II. Zusaß zu P. R. 21564. A, Wan- Sen in London ; Vertreter: Specht, Ziese & Co. in Hamburg. Vom 30. Oktober 1883 ab.

Nr. 27097. Verstellbarer Sließrahmen. 0. Friese in Dresden, Seminarftr, 11. Vom 8. November 1883 ab.

XVI. Nr. 27 076. Verfahren zur Darstellung

von Ammoniak Superphosphat mittelst sauren

\chwefelsauren Ammoniaks. L. Mond in

Gronert in Berlin O., Alexanderftr. 25,

Northwich, Grafschaft Cheshire, England ; Ver-

Wr & Co M

Auf bie nachstehend bezeichneten, im Reich8-An- |

treter: C. Pieper in Berlin SW., Gneifenau- straße 109/110. Vom 7. November 1883 ab.

HKlasse.

XVIIE. Nr. 27093. Swauröhren und Formen an stehenden Beffemeröfen, Th. Grifliths in Abergavenny, County of Monmouth, England; Vertreter: C. T. Barchardt in Berlin SW., FSriedrichstr. 48. Vom 25. Oktober 1883 ab.

Nr. 27105. Verfahren zur Entphosphorung des Cisens beim Befsemerprozeß, bestehend in der Anwendung künstlih erhitßzten Windes zur Vermeidung des Zusates basischer Zuschläge und des Nachblasens; abhängig vom Patent Nr. 13660. C. Stöckmanun in Rußhrort. Vom 19. Juli 1883 ab.

Nr. 27106. Verfahren zur Reinigung und Aufschließung von s{chwefel- und phosphorhaltigen Stlacken und sonstigen Phosphaten. Dr. A. Frank in Gharlottenburg bei Berlin. Vom 16. September 1883 ab.

XIXK. Nr. 27111. Verbindung von Eifenpflaster mit Straßenbahnoberbau Stiller in Berlin SW., Lichterfelderstr. 33. Vom 15. No- vember 1883 ab.

XX. Nr. 27067. Spannapparat für doppelte Drahtzüge. Zimmermann & Enuch- lok in Berlin N, Fehrbellinerstr. 49. Vom 10. Juli 1883 ab.

Nr. 27108, Seitenkuppelung für Eisen- bahnwagen. C. Riedl, J. CizekK und V: Linhart in Hullein, Mähren, Oesterreich ; Vertreter: F. C. Glaser, Königl. Kommissions- Rath in Berlin 8W,, Lindenstr. 80. 12. Oktober 1883 ab.

Nr. 27138. Weicensignal - Ständer. Schnabel & Henning in Bruchsal, Baden. Vom 16. Oktober 1883 ab.

X. Nr. 27041, Neuerungen an Kern- und Armaturkonstruktionen von Elektro-Magneten. J, A. Timmis in London; Vertreter: Brydges & Co. in Berlin SW., Königgräterste. 107. Vom 2. September 1883 ab.

Nr. 27 042. Elektrische GSlühlicht-Reflektor- lampe. R. von Bernd in Wiener-Neu- stadt; Vertreter: F, E. Thode & Knoop in Dreéden, Amalienstr. 3. Vom 15. September 1883 ab.

Nr. 27077. FIfsolirmittel für elektrische Leiter. E. Tk. Truman in London; Ver- treter: F. E. Thode & Knoop in Dresden, Amalienstr. 3. Vom 21. Juni 1883 ab.

Nr. 27122. Elektrishes Kabel, vorzugs- weise als Luftkabel für Fernsprech- Anlagen. F. C. Guilleaume, Kommerzien-Rath in Côln a. Rhcin. Vom 23. September 1883 ab.

XKXIL. Nr. 27 085. Anstrichverfahren, bei welchem auf Schellackfirniß noch Schellack aufs- ges{chmolzen wird. J, Wojáezek in Wien IV. Karolinengasse 8; Vertreter: J. Brandt & G. W. v, Nawrocki in Berlin W., Leipziger- straße 124, Vom 14. August 1883 ab.

XXTV. Nr. 27 092. Schornsteinreinigunzs- apparat. A. Grützner in Schweidniy, Slesien. Vom 16. Otftober 1883 ab.

KXV. Nr. 27 069. Ningelapparat für Strik- maschinen. Seysert & Donuner in Chemniß, Beckerstr. Vom 4. September 1883 ab.

«„ Nr. 27082. Rundstrickmaschine für reguläre Waare ; I. Zusaß zu P. R. 23 211, Firma E. LublinsKi in Berlin N0, Neue König- straße 1?. Vom 3. Mai 1883 ab.

KAVI. Nr. 27 051. Vorrichtung zum Füllen der Bassins verfchiebbarer Gaskronen. Dr. 0. H. Heyn, Referendar in Hamburg, Bei dem Strohhause 29 B. 11. Vom 1. August 1883 ab.

Nr. 27100, Gasdruckregualator; III. Zusatz zu P. R. 16024. Actiengesellschaft in Firma Gas8apparate und Maschinenfabrik in Frankfurt a./M. Vom 23. August 1883 ab.

KXIXK. Nr. 27 074, Neuerung an einem Ver- fahren zur chemishen Reinigung von Gespinnst- fasern; Zusaß zu P. R. 22522, 6. Fer- mau «& Co. in Bruges; Vertreter : F. C. Glaser, Königl, Kommissionsrath in Berlin 8SW., Linden- straße 80. Vom 24, Oktober 1883 ab.

XXXK. Nr. 27134. Gefäß zur Aufnahme von

Flüssigkeiten für Krankenzimmer; Zusaß zu P. R.

25 300, R, Lüders in Görliß. Vom

10. November 1883 ab.

XXXKL. Nr. 27 099, Weichglüh- oder Temper-

ofen für kontinuirlichen Betrieb. 6. Fiseher

in Hainfeld, Oesterrei; Vertreter: J. Brandt

& G. W. y, Nawrocki in Berlin W., Leipziger-

ftraße 124. Vom 8. Juli 1883 ab.

XXXIUL. Nr. 27048, Neuerung beim Ein-

\{chmelzen der Poldrähte in Glas bei Herstellung

elektrisher Glühlampen. A. Swan in

Gateshead, Grafschaft Durham, England; Ver-

treter: C. Pieper in Berlin 8W,, Gneisenau-

straße 109/110. Vom 25. Mai 1883 ab.

Nr. 27 087, Verfahren zur Herstellung cines marmor- oder jaspigähnlihen Glases dur Bes- handeln cines schwarzen Kohlenglases mit Silber- oder Kupferpräparaten. Chemische Fabrik Morchenstern, Dr. Weiskopf & Co. in Mortwenstern i. Böhmen; Vertreter: Hugo Pataky in Berlin 8W,, Hedemannsir. 2, Vom 29. August 1883 ab.

Nr. 27 094. Verfahren zur Herstellung von Siligrangläsern, deren Filigranstreifen nit radikal nach einem in der Are des Glases liegen- den Punkt zusammenlaufen. E. Fr, Rönne-

J Vom

berg in H entburger Glashütte bei Flenéburg. Vom 28. Oktober 1883 ab.

Klasse.

XXXITIL. Nr. 27102. Sctußbhülse für ges pubßte Knöpfe. W. Sack, Unteroffizier beim Bezirks-Kommando in Torgau. Vom 6. Novem- ber 1883 ab.

Nr. 27 103. Sibstock. C. F. Queiser in Ziegenhain, Provinz Hefsen-Naffau. Vom 15, November 1883 ab.

Nr. 27 109, Tornister-Träger. A. Mendel in Strehlen bei Dresden. Vom 21. Oktober 1883 ab.

XXAXIV. Nr. 27043. Swnurklemmer für Rollvorhänge. A. Sechlegelmilch, Ober- bühsenmacher in Spandau, Kirchhofftr. 2. Vom 18, September 1883 ab.

« Nr. 27101. Verschließbarer Kleiderhalter. C. F. Kobes und E. R. Schwarzen- berg in Glauhau i. S. Vom 27. Oktober 1883 ab.

Nr. 27 139, Gießkanne mit Ventilvers{luß. 0. Häuser in Berlin 8,, Brandenburg- straße 29. Vom 9. November 1883 ab.

« Nr. 27140, Zusfammenlegbarer Reisetisch R. Peters in Alt-Landsberg. Vom 4. De- zember 1883 ab.

XXXVEI. Nr. 27114, Neuerung an Ofen- thüren. C, F. Schalze in Berlin NW., Bandelstr. 8. Vom 4. Januar 1883 ab.

Nr. 27116. Zimmerofen. J. W. SchaIz in Stargard i. Pommern. Vom 3, Mai 1883 ab.

Nr. 27 126. Vorrichtung an Regulir-Füll- öfen zum Ansaugen der unter dem Fußboden be- findlichen Luft zur Verhütung des Hauss\{chwammes, T. Girbig in Posen. Vom 1. November 1883 ab.

Nr. 27 131. Wewtsfelklappe für Kachelöfen. Kraaz & Hankow in Berlin C., Sey- delstraße 22. Vom 16. November 1883 ab.

Nr. 27132. Neuerung an Gas-Heizöfen ; Zusaß zu P. N. 23 333. Rob. Kutscher in Leipzig. Vom 20. November 1883 ab.

XXXVUL. Nr. 27 054, Stellvorrichtung für Oberlichtfenster. A. Ludwig in Leipzig, Vom 13. September 1883 ab.

Nr. 27 056. Brettcenbefestigung an Jalou- fien. C. Werrmann in Ojbaßt und Weis zig. Vom 29. September 1883 ab.

Nr. 27 063. Vorrichtung zum Zuhalten von Windfang- Thüren. R. Vogdt, Stadtbau- rath in Potsdam. Vom 13. November 1883 ab.

» Nr. 27 065. Neuerungen an Doppelfenstern. A. Bluhm in Berlin SW,, Alte Jakob- straße 132. Vom 20. November 1883 ab.

XL. Nr. 27 089, Verfahren und Apparate zur Reduktion von Metallen mittelst concentrirter Sonnenstrahlen und gasförmiger Reagentien. J. Clark in Kensfington, Middlesex, England; Vertreter: J. Brandt & G. W, v. Nawrocki in Berlin W., Leipzigerstraße 124. Vom 18. Sepy- teniver 1883 b

XLIL. Nr. 27125. Büretten mit \eitlihem Ab- fluß an der Einstellmarke. 0. Liekht in Sudenburg - Magdeburg. Vom 20. Oktober 1883 ab.

XLIY. Nr. 27 072, Fang- und Auslöfe-Mechanik für Hosenstege. M. Rossbach in Erfurt, Vom 26. September 1883 ab.

Nr. 27 110. Knopfvershluß für Manschetten. A. F. Richter in Hamburg. Vom 13. No- vember 1883 ab.

Nr. 27 112. Handshuh-Vershluß. A. Brunnmer in limbach-Kreuzeiche. Vom 16. No- vember 1883 ab.

Nr. 27 113. Manswhettenknopf. Th. E. Smitten in Brooklyn, Amerika; Vertreter : Wirth & Co. in Franffurt a. M. Vom 1. De- zember 1883 ab.

XLV. Nr. 27 130. Griffbefestigung für Hufeisen. G. Ruschmeyer in Hamburg. Vom 11. No- vember 1883 ab.

XLVI. Nr. 27 044. Neuerungen an dem unter Nr. 532 geschüßten Gasmotor. Abhängig vom Patent Nr. 532, A. Boehm in Wien : Vertreter: Lenz & Schmidt in Berlin W., Genthinerstc. 8. Vom 24. Dezember 1882 gb.

Nr. 27 045. Neuerungen an der unter Nr. 532 patentirten Gaskraftmaschine. Abhängig vom

Patent Nr. 532. H. 8. Maxim in Paris;

Vertreter: C. Kesseler in Berlin 8W., König-

grägerstr. 47. Vom 26. Januar 1883 ab.

Nr. 27 053. Neuerungen. an Gasmotoren. Abhängig vom Patent Nr. 532. (6. WopKins in Brooklyn bci New-York, V. St. A.; Vertreter: J.- Branät & G. V x Nawrocki in Berlin W., Leipzigerstr. 124. Vora 4, September 1883 ab.

Nr. 27 064. Zündvorrihtung für Gas- motorén} L Zusaß zu P: R. 19384 N Körting und G. LieckfeIld in Hannover. Vom 18. November 1883 ab.

Nr. 27119. Gasmotor. A. Nada- chowsKî und C. von KorytynusKi in Wien; Vertreter: C. Kesseler in Berlin 8W.,, E R, 47. Vom 26. Juni 1883 ab.

XLVIL. Nr. 27 047. Neuerung in der Her- stellung von Ventiltellern. J. BisechoM in Hamburg. Vom 20. April 1883 ab.

« Nr. 27 058. Blattgelenkkupvelung. P. Brotherhood in Belvedere Noad, Lambeth, Surrey, England; Vertreter: T. Brandt in Berlin W., Königgräterstr. 131. Vom 30. Ok» tober 1883 ab.

XLIXK. Nr. 27124. Handbohrmaschine zum Centrum- oder Langloch-Bohren. A. Glomb in Greifenhagen a./D. Vom 12. Oktober 1883 ab,