1884 / 67 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E Et

tas Aer Se Beur A-L ar ora Frs 2p E s. m A S S R M E O E R“ Mie E S E E E T A E AN I ck Bi S M B R D E r E

Konkurse. [13375]

Ueber das Vermögen des Damenkonfektions- händlers Moriz Pelz, in Firma M. Pelz, Kurstraße 45/46, Privatwohnung Alte Jacob- straße 120b., ift heute das Konkursverfahren eröffnet. E

Verwalter: Kaufmann Fischer, Alte Jacob- straße 172. 4

Grste Gläubigerversammlung am 831. März 1884, Vormittags 11 Uhr.

A aas Arrest mit Anzeigepfliht bis 30. April 1884,

Frift zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 15. Mai 1884.

Prüfungétermin am 6. Juni 1884, Vormittags 10 Uhr, im Gerichtêgebäude, Jüdenstr. 58, 1 Treppe, Zimmer 21.

Berlin, den 17. März 1884.

Sclüter, Gerichtsschreiber des Königlicken Amtsgerichts T,, Abtheilung 48.

01384] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Eheleute Bäcker Gerhard Heemaun und Fenna, geb. Eesmann, zu Bentheim ist Schlußtermin auf

den 16. April 1884, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst bestimmt.

Bentheim, den 17. März 1884.

(Unterschrift), Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts.

13431 | D Konkurêverfahren über das Vermögen des Bauunternehmers Christian Friedrich Julius Lippert hierselbst ist nach erfolgter Abhaltung des Sclußtermins durh Beschluß des Amtsgerichts von beute aufgehoben, Bremen, den 17. März 1884. Der Gerichts\{reiber : Stede.

S Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Cigarrenfabrikanten Robert Gaedicke von hier ist auf Grund der Einwilligung seiner Gläubiger eingestellt.

Bunzlau, den 15. März 1884.

Königliches Amtsgericht. Schwagerka.

(13429) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Bernhard Salomon zu Cöln, han- delnd unter der Firma: „B. Salomon“ ist, nac- dem der in dem Vergleichstermine vom 6. Februar 1884 angenommene Zwangsvergleih dur rechts- kräftigen Beschluß vom 28. Februar 1884 bestätigt worden, aufgehoben.

Cöln, den 14. März 1884.

Keßler, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts, Abtheilung VII. [13433]

Veber das Vermögen des Restaurateurs Wil- helm Fiegel zu Cöln, wurde am 17, März 1884, Mittags 12 Uhr, der Konkurs eröffnet.

Verwalter: Rechtsanwalt J, J. Fischer zu Cöln. Sibi Arrest mit Anzeigefrist bis zum 18. April 1884.

Ablauf der Anmeldefrist bis zum nämlichen Tage. Grfte Gläubigerversammlung am 15. April d. L; Vormittags 11 Uhr, und allgemeiner Prüfungs- termin am 29, desselbeu Monats, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte, Abth. VIL. hieselbst, auf Zimmer Nr. 4 des Justizgebäudes am Appellhofsplat. Cöln, den 17, März 1884. Keßler, Gerichts\{hreiber des Kgl. Amtsgerichts, Abth. VII.

[13430]

Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Zimmermanns Ernst Schmidt zu Erfurt wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hiers- durch aufgehoben.

Erfurt, den 13, März 1884.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung VIII. rache. [13371] :

Im Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Max Martens in Gadebusch hat der Gemeinsculdner einen Vergleichsvorschlag ge- macht. Zur Beschlußfassung über die Annahme des Vergleihsvorschlages wird Termin auf den 2, April 1884, Vormittags 10 Uhr, bestimmt.

Gadebusch, den 15. März 1884.

Großherzogliches Amtsgericht, Peters. Beglaubigt: Der Gerichtsschreiber Brandt.

[13%] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Agenten Gustav Fleckles ift zur Prüfung der früher bestrittenen und nachträglich angemeldeten For- derungen Termin auf

Dienstag, den 1. April 1884 Vormittags 117 Uhr, vor dem Amtsgerichte hierselbst anberaumt. Hamburg, den 17. März 1884.

Holfte, Gerichtsschreiber des Amtsgerichts.

[13366] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Krämers Christoph Heinrich Adolph Friedrich Müller ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das St@lußverzeihniß der bei der Vertheilung zu berücksihtigenden Forderungen und zur Beschluß- fassung der Gläubiger über die niht verwerthbaren Bermögens}tücke der Schlußtermin auf

Freitag, den 18, April 1884, Vormittags 113 Uhr, vor dem Amtsgerichte hierselbst bestimmt.

Hamburg, den 17. März 1884.

Holste, Gerichtsschreiber des Amtsgerichts.

[13369]

Ueber das Vermögen des Hoteliers Friedrich Eduard Emil Rühlemann, Besitzer des Hotels zur Stadt London hier, wird heute, am 17. März

884, Vorm. 12 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Verwalter: Herr Rechtsanwalt Dr. Erdmann hier. Offener Arrest mit Anzeigefrift bis zum 10. April 1884 eins{l. , Anmeldefrist bis zum 19. April 1884 ein\{l. Erfte Gläubigerversammlung den 31. März 1884, Vorm. 11 Uhr. Allgem. Prüfungstermin am 30. April 1884, Nahm. 3z Uhr. E /

Leipzig, am 17. März 1884,

Königliches Amts8geriht, Abtheilung Il. Steinberger. Beglaubigt: Beck, G.-S. :

(13364 Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Mühlenbesißers Adolf Wilhelm Jüttler in Grofßschweidnit wird na erfolgter Abhaltung des Scblußtermins hierdurch aufgehoben.

Löbau, den 15. März 1884.

Königliches Amtsgericht. u Beglaubigt: Act. Moese, G. S.

(13428] Das Konkursverfahren über den Naclaß des

Brauereidirektors Reinhold Leberecht Streller

in Questenberg ift nab erfolgter Abhaltung des

Schlußtermins dur Beschluß des Königl. Amts-

gerihts hierselb vom heutigen Tage aufgehoben. Meißen, den 17. März 1884. : Gerichtsschreiberei des Königlithen Amtsgerichts.

Pörschel.

(1337) Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Handlung Emil Artl’s Wittwe (alleinige Inhaberin Wittwe Eugenie Artl) zu Myslowiß ist durch Beschluß des König- lichen Amtsgerichts Myslowiß, Abtheilung I1I., heute, am 15. März 1884, Nachmittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. : e

Der offene Arrest is erlassen mit Anzeigefrist bis zum 15. April 1884, i

Konkursverwalter: Rechtsanwalt Schneider zu Myslowiß. :

Ablauf der Anmeldefrist: 15. April 1884.

Wahltermin: Donnerstag, den 17. April 1884, Vormittags 10 Uhr. :

Prüfungétermin: Donnerstag, den 24 April 1884, Vormittags 10 Uhr.

Myslowit, den 15. März 1884.

Scnirc, E

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts,

Abtheilung Il.

23369 (1336) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Weiß- und Kurzwaarenhändlerin Fräulein Sophie Seidner zu Oppeln wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 15. Februar _1884 angenommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt ist, hierdurch aufgehoben.

Oppeln, den 14. März 1884.

Königliches Amtsgericht, Abtheilung I.

(1337) Konkursverfahren.

Ueber den Nachlaß des am 9. Januar 1884 hier- selbs verstorbenen Tischlermeisters Friedrich August Sehulz ift heute, am 14, März 1884, Vor- mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren * eröffnet. Verwalter: Herr Gerichtskassenrendant a. D. Voigt hier. Konkursforderungen find bis zum 15. April 1884 bei dem Gerichte anzumelden. Prüfungstermia den 22. April 1884, Vormittags 10 Uhr. Et Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. April 1884.

Prenzlau, den 14. März 1884.

Der Gerichts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[13363]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Gottlieb Brinke zu Peterswaldau Königlich, welches durch Schlußvertheilung beendet ist, wird aufgehoben. :

Reichenbach u. d. Eule, den 12, März 1884,

Königliches Amtsgericht.

11195] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Theodor Hinz zu Stargard i. Pomm., Nadestr. 16, wird heute, am 8. März 1884, Vormittags 104 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

Der Bank- Agent Herr Kempe zu Stargard i, Pomm. wird zum Konkursverwalter ernannt.

Konkursforderungen sind bis zum 15. April 1884 bei dem Gerichte anzumelden.

Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung cines Gläubigeraus\{chusses und eintretenden Falles über die in §. 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf

den 25. März 1884, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf

den 30. April 1884, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Ziramer Nr. 20, Termin anberaumt.

Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse ges hörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflihtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 15, April 1884 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht zu Stargard i, Pomm. Veröffentlicht : Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgericchts,

(13482 Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Bermögen des Kaufmanns Max Simon zu Staßfurt wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Staßfurt, den 15. März 1884.

Königliches Amtsgericht.

[13376] Berichtigung! )

In der Bekanntmachung, betreffend die Langesche Konkurssabe Nr. 12915 dieses Blattes, vom 15. März cr., muß es statt General-Versammlung eGläubiger-Versammlung“ heißen.

Königliches Amtsgericht zu Stettin. Zur Beglaubigung: Lau, Gerichtsschreiber.

(337 BSekanntmahung. Vergleichstermin in der Hirsh'\{en Konkurssache am 9. April cr., Vormittags 10 Uhr. Thorn, den 14. März 1884, Königliches Amtsgericht. V.

(1336) Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Klempuermeifters Jacob Schachtel zu Tremessen ist in Folge eines von dem Gemeinschuldner ge- machten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Ver- gleihstermin auf

den 4, April 1884, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zim- mer Nr. 10, anberaumt. ;

Tremessen, den 12. März 1884.

Zur Beglaubigung:

od, Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts.

(133) Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Wilhelm Lübke zu Wolgast wird heute, am 14, März 1884, Mittags 12 Uhr, Konkurs eröffnet. j

Verwalter : der Kaufmann Carl Friedriß S{midt zu Wolgast. . S

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 7. April 1884,

Anmeldefrist bis zum 7. April 1884. Erste Gläubigerversammlung: 10. April 1884, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin : 1. Mai 1884, Vormittags 10 Uhr. Königliches Amtsgericht zu Wolgast.

03%] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des wegen Geisteskrankheit entmündigten Kaufmanns Theodor Busch hier wird heute, am 17. März 1884, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. i

Der Herr Kaufmann Gustav Noelke hier wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 11. April 1884 beim Gerichte anzu- melden. Erste Gläubigerversammlung steht den 9. April 1884 an, Prüfunastermin ist auf den 23, April 1884, früh 11 Uhr, anberaumt.

Herzogliches Amtsgericht zu Zerbst.

Tarif=- etc. Veränderungen der deutschen Eisenbahnen No. G65.

[13140]

Vom 1. April d. Is. ab wird die in unserem Lokal-Güter-Tarif II. sub C. I. 1 festgeseßte Ge- bühr für Prüfung und Abstempelung der Fracht- brief-Formulare von 30 4 § auf 20 4 für 100 Stü und der sub C. I. 3 daselbs normirte Verkaufs- preis der Frachtbrief-Formulare mit gewöhnlichem Dru (ohne Firmen-Aufdruck und andere Zusätze) von 80 „S auf 70 4 für 100 Stü, für Fractbrief- Formulare mit Aufdruck der Firma auf der Vorder- seite von 9 4 auf 8 M jür 1000 Stü ermäßigt. Breslau, den 3. März 1884. Königliche Eisen- bahn-Direktion.

[13378]

Mit Gültigkeit vom 1. Mai cr. treten zum Ga- lizish-Norddeutschen bezw. Galizish-Niederländischen Eisenbahn-Verband Theil II. Heft 1, 2 und 3 vom 1, Dftober 1883 die Nachträge I. in Kraft.

Dieselben enthalten u. A. Ergänzung der besonde- ren Bestimmungen sowie der Nomenclatur des Aus- nahmetarifs für Eisen, Einbeziehung und Climinirung von Stationen, ermäßigte Frachtsäße für Eisen, neue Säge für Düngemittel und Eier russisher Pro- venienz ab Brody und Podwoloczyéka tranf\. und für Rübenfamen nach Brody und Podwoloczyska trans. mit der Bestimmung nach Rußland, und Berichti- gungen.

Druckexemplare sind von den Verband-Stationen zu beziehen.

Breslau, den 17. März 1884.

Namens der Verband- Verwaltungen. Königliche Eisenbahn-Direktion.

[13139] Deutsch-Russischer Eisenbahnverband.

Vom 20. März 1884 neuen Styls ab, tritt ein 7. Nachtrag zum Deutsch-Russischen Gütertarif vom 1. Januar 1880 n. St. (2. Ausgabe) in Kraft. Der- selbe enthält:

I, Ermäßigte Frachtsäße für Heringe im Verkehr ¿wischen Königsberg i. Pr. (inkl. Kaibahnhof), Memel a Pillau einerseits und Minsk (L. R. E.) anderer- eits,

II. neue Frachtsäße in der Rubelwährung für Hanf, Hansheede und Hanfgarn (Seilergarn) im Berkehr von den Stationen ter Moskau-Kursker Eisenbahn nach Königsberg i. Pr. und Memel, so- wie ermäßigte Frachtsäße in der Rubelwährung für die vorbenannten Artikel im Verkehr von den Sta- tionen der Orel-Witebsker Eisenbahn na Königs- berg i, Pr. und Memel,

III. ermäßigte Frachtsäße für Lumpen und altes Tauwerk (Ausnahmetarif VI1I.) im Verkehr zwischen den Stationen Minsk (L. R. E.) einerseits und Kö- nigsberg i. Pr. und Pillau andererseits,

1V. Aufhebung der Ausnahmetarife XIII A. und XIIIB. und Einführung cines neuen Ausnahme- tarifs XIII. mit theilweise ermäßigten Frachtsätzen für Getreide, Hülsenfrüchte, Mühlenfabrikate und Delsamen unter gleichzeitiger Einführung neuer Frachtsäße für den Verkehr mit Stationen der Kos- P oe und Moskau-Kursker Eisen-

ahn,

V. Erhebung eines Zuschlags für die Gestellung besonders eingerihteter Spezialwagen zu Getreide- transporten, welche in loser Schüttung ab Wir- ERA E werden, vom 1. Mai 1884 neuen

yls ab,

Die in der Tariftabelle T. des neuen Ausnahme- tarifs XII. enthaltenen Frabtsäte für Getreide 2c. im Verkehr mit Königsberg i. Pr., Memel und Pillau, sowie die speziell für Weizen im Verkehr mit Königsberg i. Pr., Memel, Pillau, Danzig und Neufahrwasser giltigen Säße der Tariftabelle II. finden nur im überseeishen Verkehr Anwendung und zwar die ersteren nur bis zum 13. September 1884 neuen Styls, von wo ab erhöhte Frachtsäße zur Ein- führung kommen werden. i

Die in dem neuen Ausnahmetarif XII1. besonders gekenuzeihneten Frachterhöhungen gelten ebenfalls erst vom 1. Mai 1884 neuen Styls ab.

Eremplare des 7. Nachtrages zum Gütertarif sind von den Verbandstationen käuflih zu beziehen.

Bromberg, den 14. März 1884.

Königliche Eisenbahn-Direktion als geschäftsführende Verwaltung.

[13143]

Am 1. k. M. tritt zu dem vom 1. Oktober v. I. ab gültigen Tarife für den Rheinish-West- österreihisch-Ungarischen Güter-Verkehr ein Ergänzungs- bezw. Berichtigungéblatt in Kraft, welches außer bercits früher publizirten Frachtsäßzen 2c. dirckte Taxen :

des Ausnahmetarifs 3 (Eisen X) für die Stationen Bensberg des Eifenbahn-Direktionsbezirks Elberfeld sowie Franzensfefte, Hall, Jenbah, Inns- bruck, Lienz und Worgl der Südbahngesell schaft,

des Ausnahmetarifs 4 (Nobeisen 2c.) für die Stationen Bensberg und Olpe des Eisenbahn- Direktionsbezirks Elberfeld sowie Haiger des Eisen- bahn-Direktionsbezirks Cöln (rechtsrh.) und

des Ausnahmetarifs 5 (Erze 2c.) für die Station Haiger des Eisenbahn-Direktionsbezirks Cöln (rechts- rheinis),

sowie einige Berichtigungen entbält, Letztere treten jedoch, foweit sie Fracbterhöhungen involviren, erst am 15. Mai cr. in Kraft.

Das gedachte Ergänzungs- 2c. Blatt i bei den betreffenden Güter-Erpeditionen sowie in unserem hiesigen Geschäftslokale unentgeltli% zu haben,

Cöln, den 14. März 1884.

Namens der betheiligten Verwaltungen :

Königliche Eisenbahn-Direktion (rechtsrh.).

[13145] Rheinish-Westfälish-Niederländisher Ver- Ter, Die im Hefte B. 1 (Verkehr zwischen Stationen des Eisenbahn-Direktionsbezirks Cöln (rechtsrh,.) und Stationen dcr Niederländischen Staatseifenbahnen südliche Linie —) des Ver- bands-Gütertarifs vom 1. November 1883 ent- haltenen Frachtsäße zwisden Station Utrecht der Niederläntiscen Staatscisenbabnen einerseits und den Stationen Leer und Ihrhove andererseits treten am 1. Mai c. außer Gültigkeit. Von diesem Tage ab findet eine direkte Abfertigung bezügliher Trans- porte ledigli nach den im Verbands-Gütertarife für den Niederländish-Westfälish-Oldenburgischen Verkehr für Station Utrecht der Niederländischen Central-Eisenbahn nach und von Leer und Ihrhove bestehenden Frachtsätzen statt. Cöln, den 15, Piârz 1884. Namens der betheiligten Verwaltungen : Königliche Eisenbahn-Direktion (rechtsrhein.)

[13135]

Nord - Ostsee - Hannover - Thüringischer Per- sonen- und Gepäck-Verkchr. Am 1. Mai d. Is. gelangen die Tarifsäße für combinirte Billets L— IIT, Gl. (Schnellzug, ab Halle Personenzug) von Eisleben, Nordhausen, Oberröblingen, Sangerhausen und Teutschenthal na Zeiß, sowie von Eisleben und Sangerhausen nach Gera zur Aufhebung und werden mit dem genannten Tage die betreffenden Billets eingezogen. Erfurt, den 12, März 1884. Königliche Eisenbahn-Direktion, als ge\cchäfts- führende Verwaltung.

[13437]

Bekanntmachung. Am 1. Mai cr. treten im Verkehr zwischen Station Hannover (Nordbahnhof) und den nachgenannten Oldenburgischen Stationen folgende, gegen die bisherigen Sätze unwesentlich erhöhte anderweite Frachtsäze in Kraft, und zwar: a, im Verkehr mit Brake, Elsfleth und Norden- hamm in Stückgut = 179 n K A1 120 M, n l B = 110 X und thn Spezial- tarif A. 2 = 0,98 M pro 100 kg, b. im Verkehr mit Berne in Stückgut und den Klassen A. 1 und B. dieselben Sätze wie ad a. Hannover, den 15. März 1884. Königliche Eisenbahn: Direction. Namens der betheiligten Verwaltungen.

[13435]

Bekanntmachung. Die Preise der mit dem 1. Mai wieder zur Verausgabung gelangenden Rund- reisebillets von Hannover, Bremen und Harburg nah Thüringen werden vom genannten Tage ab etwas erhöht. Gleichzeitig werden diese Rundreisebillets au auf Station Hamburg zum Verkauf aufgelegt. Die Fahrpreise sind jetzt bei unserer Verkehrs-Kon- tirole I. hierselb und später bei den betreffenden Billeterpeditionen zu erfahren. Hannover, den 15. März 1884. Königliche Eisenbahn-Direktion.

[13377] Bekanntmachung.

Zum Lokal-Gütertarif der Scleswig-Holsteinischen Eisenbahnen vom 1. Mai 1882 ift ein vom 1. k. M. ab gültiger Nachtrag XII. erschienen, dur welchen

1) die Gebühr für Abstempelung der nicht von der Eisenbahn beschafften Frachtbrief-Formulare mit dem Verwaltungs\tempel

Po O S O 300 U O und

2) der Verkaufspreis für Frachtbrief-Formulare für

je 100 Stück Von 00 5

U a O s ermäßigt@wird.

Nähere Auskunft ertheilen unsere sämmtlichen Güterexpeditionen. Exemplare des Nachtrags können durch unsere Betriebskontrole unentgeltlich bezogen werden.

Altona, den 14. März 1884.

Königliche Eisenbahn-Direktion.

Redacteur: Riedel.

Verlag der Expedition (Kessel). Dru: W. Elsner.

Berlijn:

Bentheim. Bekanntmachung.

zum Deutschen Reichs-

Fünfte Beilage

Berlin, Dienstag, den 18. März

Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

S4,

N 67.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher auch die im §8. 6 des Gesetzes über den vom 11. Januar 1876, und die im Patentgesetß, von 25. Mai 1877 vorgeichriebenen Bekanntmachungen veröffentliht werden, ersheint aub in eine

Central-Handels-Re

Das Central - Handels - Register für das Deutshe Reih kann durch alle Poft - Anstalten, für Berlin au dur die Königliche Expedition des Deuts&zen Reihs- und Königliß Preußischen Staats-

Anzeigers, SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Markenshuztz, vom 39. November 1874, sowie die in dem Sesey betreffend das Urheberrecht an Mustern uud Modellew m besonderen Blatt unter dem Titel

gister für das Deuts

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reih erscheint in der Regel .— Abonnement beträgt 1 4A 50 A für das Vierteljahr. G T A pa Insertionspreis für den Raum einer Drucfzeile 30 4.

e Reich. x. 673,

Einzelne Numtnern kosten 20 S.

i Handels-Register.

Die Handelsregistereinträge aus dem Königreich Sac}en, dem Königreih Württemberg und dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentliht, die beiden erfteren wöchentlih, die leßteren monatli. [13156]

Auf Blatt 55 des hiesigen Handelsregisters ist heute zu der Firma: J. H. Dobbe eingetragen :

«Die Firma ift erloschen.“ Bentheim, den 13. März 1884, Königliches Amtsgericht. Hatte.

FBielerseld. Handel3register [13157] des Königlichen Amtsgerichts zu Bielefeld. In unser Firmenregister ist unter Nr. 1034 die

Firma W. Weegmann, mit dem Orte der Haupt-

niederlassung Elberfeld und der Zweigniederlassung

Bielefeld, und als deren Inbaber der Färbereibesiter

Wilhelm Weegmann zu Elberfeld am 14. März

1884 eingetragen.

Birkenfeld. Handelsregister. [13158] In das Handelsregister ist unter Nr. 78 (Firma Herm & Wommer) eingetragen : 4, Die Firma ist erloschen.

Birkenfeld, den 9. März 1884. : Großher,oglih Oldenburgishes Amtsgericht. Gros fkopff.

Birkenfeld. Handelsregister. [13159] In das Handelsregister ist unter Nr. 80 einge- tragen: Firma: Henn. Sitz: Neubrückermühle, 1. Alleiniger Inhaber: Kaufmann Johann Ja- cob Henn zu Birkenfeld.

Birkenfeld, den 14. März 1884. : Großherzoglih Oldenburgisches Amtsgericht Grosfkopff.

Boxberg. Handelsregistereintrag. [13160] Nr: 3013. Sn has diefvitige Firmenregister sub O. Z. 122 wurde heute eingetragen die Firma : „Wilhelm Sonntaz in Oberwittstad!“, Inhaber derselben if} der ledige Kaufmann Wilhelm Sonntag von Oberwittstadt. Borberg, 12. März 1884, : Gr. Bad. Amtsgericht. Dr. Heid.

Breslau. Befanntmachung. [13162] In unser Firmenregister ist Nr. 6353 die Firma: Louis Hille O hier und als deren Inhaber der Banquier Louis Hille hier heute eingetragen worden. Breslau, den 11. März 1884. Königliches Amtsgericht.

Breslan. Bekanntmachung. [13163] In unser Firmenregister ist Nr. 6354 die Firma: i Nichard Bock i hier und als deren Inhaber der Kaufmann Richard Bod hier heute eingetragen worden. Breslau, den 11. März 1884. Königliches Amtsgericht. BresIau. Bekanntmachung. [13161] In unser Firmenregister ist Nr. 6355 die Firma : : Friedrih Meyer hier und als deren Inhaber der Kaufmann Friedrich Meyer hier heute eingetragen worden. Breslau, den 11. März 1884. Königliches Amtsgericht.

Breslau. Bekanutmachung. [13165] In unser Gesellschaftsregister ist bei Nr. 1921, betreffend die Handelsgesellschaft : Kranz & Sudek hier heute eingetragen worden: Die Gesellschaft ist dur gegenseitige Ueberein- kunft aufgelöst und deren Firma erloschen. Breslau, den 11. März 1884. Königliches Amtsgericht.

Breslau. Bekanntmachung. [13164] In unser Firmenregister is bei Nr. 3629 das Erlöschen der Firma Zsidor Witkowski hier heute eingetragen worden. Breslau, den 11. März 1884. Königliches Amtsgericht.

Breslau. Bekanntmachung. [13170] In unser Firmenregister ist Nr. 6357 die Firma: Samuel Werner senior hier und als deren Inhaber der Kaufmann Samuel Werner hier heute eingetragen worden. Breslau, den 12. März 1884. Königliches Amtsgericht.

Breslau. , enua hung, [13166] In unser Firmenregister is bei Nr. 3241 das Erlöschen der Firma E, Haecckel hier heute einge- tragen worden. Breslau, den 192. März 1884. Königliches Amtsgericht.

Breslau. Bekauntmachung, [13167] In unser Firmenregister is bei Nr. 5173 das Erlöschen der Firma Heinrich Wolfskchl hier heute eingetragen worden. Breslau, den 12. März 1884. Königliches Amtsgericht.

Breslau. Bekanntmachung. [13169] In unser Firrwenregiiter ist Nr. 6356 die Firma: J. Schöufcld hier und als deren Inhaber der Kaufmann Isidor Scönfeld hier heute eingetragen worden. Breslau, den 12. März 1884. Königlihes Amtsgericht, Breslan. Befanntmachung. [13168] In unser Firmenregister ist bei Nr. 5592 das Er- lôöshen der Firma J. Schönfeld hier heute ein- getragen worden. Breslau, den 12 März 1884. Königliches Amtsgericht.

Bruchsal. Sandel8register-Einträge. [13150] D B 14 des Gesellschaftsregisters : „Firma Gebrüder Franz in Bruchsal“ wurde heute eingetragen : Der Gesellschafter Karl Franz jung ist am 1. März 1884 aus der Gesellschaft ausgetreten. Das Handel8geschäft wird unter der bisherigen Firma von dem Gesellschafter Wilhelm Franz weiter geführt. Bruchsal, den 5. März 1884. Großh Amtsgericht. Sh ät.

[13171] Bützow. In das hiesige Genossenshaftêregifter ist, betreffend die Firma „Vorschuß-Verein zu Bügow, Eingetragene Genossenschaft“, (Fol. 4 Nr. 1) auf Verfügung vom 8. d. M. eingetragen, daß nah dem Tode des Kaufmanns Adolph Lasky der Lohgerber Chrisloph Herbst zu Bützow zum Kassier der Genossenschaft bestellt worden ist. Bügzow, den 15. März 1884. Großherzogl. Mecklenb. Amtsgericht.

Cammin. Bekanntmachung. [13174] In unser Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 2 eingetragenen Genossenschaft „Bankverein zu Wollin“ in Colonne 4 „Nechtsverhältnisse dér Genossenschaft“ eingetragen worden : i Der Kaufmann Emil Malkewitz ist durch Be- {luß der Generalversammlung vom 18. Fe- bruar 1884 auf weitere 10 Jahre zum Direktor gewählt worden. Eingetragen zufolge Verfügung vom 12. März 1884 an demselben Tage. Cammin, den 13. März 1884. Königliches Amtsgericht.

[13172] Carlshafenm. ÇöIm Firmenregister des Königl. Amtsgerichts hier ist bei Nr. 39 folgender Eintrag bewirkt worden: „Die Firma Gg. Kohlus in Trendelburg ift erloschen.“ Eingetragen am 4. März 1884. Carl3hafen, 4. März 1884,

Holm, Gerichtsschreiber Königlichen Amtsgerichts.

Cassel. Handel3register. L317(3l Nr. 1429, Firma Bock & Meyer in Cassel. Inhaber der Firma sind: Kaufmann Ernst August Bock und Obermüller Venanz Meier zu Cassel. Der Obermüller Venanz Meier ist jedoch zur Vertretung der Gesfellshaft nit berechtigt. Laut Anmeldung vom 10. März 1884. Eingetragen am 11. März 1884. Cassel, den 11. März 1884, Königliches Amtsgericht. Abtheilung 4. Fulda.

Coesfeld. Handelsregister [13175] des Königlichen Amtsgerichts zu Coesfeld. Die Wittwe Restaurateurs Anton Lorby, Amalie,

geb. Schrey, zu Baan bei Erkelenz hat für ihre zu

Coesfeld bestehende, unter der Nr. 71 des Firmen-

registers mit der Firma Wittwe Lorby eîngetra-

gene Handelsniederlassung den Kaufmann Anton

Lehmkuhl zu Coesfeld als Prokuristen bestellt, was

am 4. Februar 1884 unter Nr. 19 des Prokuren-

registers vermerkt ist. Coesfeld, den 4, Februar 1884. Königliches Amtsgericht.

Coesfeld. Handelsregister [13176] des Königlichen Amtsgerichts zu Coesfeld, Die dem Kaufmann Anton Lehmkuhl zu Coes-

feld für die Firma Geshwister Kins zu Coesfeld

ertheilte, unter Nr. 30 des Prokurenregisters ein- getragene, Prokura ift am 1. Februar 1884 gelö\cht. Coesfeld, den 4. Februar 1884. Königliches Amtsgericht,

Danzig. Bekanntmachung. [13178]

In unser Register zur Eintragung der Aus- (uns der chelihen Gütergemeinschaft unter Kaufleuten ist heute sub Nr. 400 eingetragen, daß der Kaufmann Samuel bed Deutschland in Danzig für die Che mit Elise Berend durch Vertrag vom 21. September 1883 die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes mit der Maßgabe ausgeschlossen hat, daß alles von der Braut in die Ghe einzu- bringende und während derselben als Ehefrau auf

irgend welche Art ¿u erwerbende Vermögen die Natur des vertragsmäßig Vorbehaltenen haben foll. Danzig, den 12. März 1884. Königliches Amtsgericht. R.

Danzig. Befkfanntmachung. [13177] In unser Firmenregister ist heute sub Nr. 1334 die hiesige Firma „Georg Möller Westpreußi- sches Jmport-Haus für Cigarren und Cigar- retten“ und als deren Inhaber der Kaufmann Georg Möller hier eingetragen.

Danzig, den 13. März 1884.

Königliches Amtsgericht. K,

Demmin. Bekanntmachung. [13180]

Die in unserem Firmenregister unter Nr. 5 ein-

getragene Firma : C. F. Haeffe ist erloschen.

Eingetragen zufolge Verfügung vom 10. März 1884 am 11. ejd. Demmin, den 10. März 1884. Königliches Amtsgericht.

Demmin. Bekanntmachung. [13179] In unser Firmenregister ist zufolge Verfügung M 12. März 1884 am 13. ejd. unter Nr. 310 die irma: Richard Saenger in Treptow a. T. und als deren Inhaber der Kaufmann Richard Saenger daselbst eingetragen worden. Demmin, 11. März 1884. Königliches Amtsgericht. Dorsten. Bekanntmachung. [13181] In unser Gefell schaftsregistec ist zufolge Ver- fügung vom 13. März 1884 am selben Tage bei der Firma „Gebrüder v, Raesfeld“ Nr. 10 eingetragen : Die Gesellschaft ist durch gegenseitige Ueberein- kunft der Gesellschafter aufgelöst, Dorsten, den 13. März 1884, Königliches Amtsgericht.

[13182] Düsseldorf. Unter Nr. 729 des Handels- (Prokuren-) Registers is eingetragen , daß die Kaufleute Julius Schroeder u. Hermann Wie, Beide von hier, yon dem Inhaber der Firma: „Hugo Garni“ ju Kollektivprokuristen ernannt und den- selben die Ermächtigung ertheilt worden, genannte Firma per procura zu zeichnen.

Düsseldorf, den 12. März 1884. Königliches Amtsgericht. Abtheilung IV.

DüsseldorT. Unter Nr. 730 des Handels- (Prokuren-) Registers ist eingetragen, daß den Kauf- leuten Karl Garnih und Walther Garni, Beide von hier, die Ermächtigung ertheilt worden, “die Firma „Herm. Garni“ mit dem Sitze in Düssel- dorf per procura zu zeichnen. Düsseldorf, den 14. März 1884. Königliches Amtsgericht. Abtheilung IV.

Emmerich. Handelsregister. [13184]

Zufolge Verfügung vom 14. März 1884 sind an demselben Tage folgende Eintragungen erfolgt in das Firmenregister :

1) bei der unter Nr. 402 für den Kaufmann Joh. Klaas eingetragenen Firma Joh. Klaas in Emmerich: : :

das Geschäft ist auf die Wittroe Joh. Klaas, Philippine, geb. Brenner, in Emmerich über- gegangen, welche dasselbe unter der bisherigen Firma fortführt ; vergleiche Nr. 586 des Firmen- registers ;

2) unter Nr. 586 die Firma:

Joh. Klaas in Emmerich, und als deren Inhaber die Wittwe Johann Klaas, Philippine, geb. Brenner, zu Emmerich. Ferner sind gelöscht : j a. Firmenregister Nr. 123 die Firma: W. H. Daams, b. Firmenregister Nr. 251 die Firma: F. A. Daams. c. Firmenregister Nr. 192 die Firma: 93. F. van Münster. d, Firmenregister Nr. 534 die Firma: Frau J. F. van Münster. e. Firmenregister Nr. 81 die Firma: : . Lachmann. f. Firmenregister Nr. 288 die Firma : : G. Düffels. g. Firmenregister Nr. 149 die Firma: _ Friedrich Brockhausen. h. Firmenregister Nr. 47 die Flrma: N E. Derksenu. i, Firmenregister Nr. 261 die Firma: Cornelius van der Wielen. k. Firmenregister Nr. 250 die Firma : : L. J. Franken. 1. Firmenregister Nr. 144 die Firma: 5 F: Onstein. m. Firmenregister Nr. 303 die Firma: Stevens Salzmann & Cie., ferner im Firmenregister zu der unter Nr. 125 für den Kaufmann Joh. van Eyck zu Elten eingetragenen Firma J. van Eyck zu Elten : das Geschäft ist dur Vertrag auf den Kauf- mann Joh. Schüling zu Elten übergegangen,

welcher dasselbe unter unveränderter Firma

[13183] f

fortführt; vergleihe Nr. 587 des Firmen- regifters ; und unter Nr. 587 des Firmenregisters die Firma: Je van Eyck zu Elteu und als deren Inhaber der Kaufmann Johann Schüling zu Elten; ferner im Gesellschaftsregister zu der unter Nr. 77 eingetragenen Firma van der Wielen & Wilsou: die Gesellschaft ift aufaelöst, die Firma erlojchen. Emmerich, den 14. März 1884. Königliches Amtsgericht.

A [13185]

Erfort. In unfer Handels - Genofsen\chafts- register Vol. I. Blatt 40 v. ift bei der daselbst unter laufender Nr. 4 eingetragenen Bau-Ausführungs- Genossenschaft zu Erfurt (eingetrageue Ge- nossenschaft) in Co!. 4 folgender Vermerk ein- geiragen worden:

Die Liquidation ist beendet und die Genofssen-

haft im Register gelös{cht auf Verfügung vom

6. März 1884 am 10, März 1884.

Erfurt, den 10. März 1884. Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

[13188] Erfsart. Jn unferm Prokurenregister i Vol. L Fol. 72 folgende Eintragung bewirkt worden : Laufende Nummer: 168. Bezeichnung des Prinzipals : A aae Franz Herrmann un Kaufmann Paul Wilhelm Herrmann, Beide zu Erfurt. Bezeichnung der Firma, welche der Prokurist zu zeichnen bestellt ift : : Franz Herrmann Orte der Niederlassungen : i: Erfurt. Verweisung auf das Firmen- oder Gefsellschafts3- register : Nr. 267 des Gesellschaftsregisters. Bezeichnung des Prokuristen : Der Kaufmann Max Herrmann zu Erfurt. Zeit der Eintragung: Eingetragen auf Verfügung vom 6. März 1884 am 10. März 1884. Erfurt, den 10. März 1884. Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

[13186] Erfurt. In unserem Gesellschaftsregister hat Vol. II. Blatt 101 a. folgende Eintragung stattge- funden : Laufende Nummer: 342. Firma der Gesellschaft: Voessing & Ellinghaus. Sitz der Gesellschaft : Erfurt. Rechtsverhältnisse der Gesellschaft : Gesellschafter sind: i a. Kaufmann Friedrih Aloys Voessing, b. Kaufmann Franz Ellinghaus, Beide zu Erfurt. Beginn der Gesellschaft am 1. März 1884. Eingetragen auf Verfügung vom 10. März 1884 an demselben Tage. Erfurt, den 10. März 1884. Königliches Amtsgericht, Abtheilung V.

[13187] Ersart. Jn unserem Prokurenregister is Vol. L Fol. 73 folgende Eintragung bewirkt worden : Laufende Nummer : 169. Bezeichnung des Prinzipals : Hoflieferant Niels-Lünd Chrestensen zu Erfurt. Bezeichnung der Firma, welche der Prokurist zu zeichnen bestellt ist: N. L. Chrestenseu. Orte der Niederlassungen : Erfurt. : Verweisung auf das Firmen- oder Gesfellschafts- register : Nr. 669 des Einzelfirmenregisters. Bezeichnung des Prokuristen : Der Kaufmann Albert Michaels zu Erfurt. Zeit der Eintragung: Eingetragen auf Verfügung vom 7. März am 10. März 1884. : Erfurt, den 10. März 1884. Königliches Amtsgericht. Abtheilung V. Eschwege. Bekanntmathung. 13189] In unserem Handelsregister ist heute zu Nr. 200 Firma: Zuckerfabrik Niederhone Actien- Gesellschaft, vorm. D. T, Vaupel eingetragen worden : In der Generalversammlung vom 14. Dezember 1883 ist Abänderung des Statuts §8. 4 dahin besblossen worden: daß die Erhöhung des Grundkapitals bis zu 700 000 Mark von der Tele beshlofsen werden kann. Alsdann ift diese Erhöhung bes{lossen worden. Eschwege, am 14. März 184. Die Gerichtsschreiberei Königlichen d Poi P Abtheilung I1I. emburg.

[13190] M.-Gladbach. Bei Nr. 575 des Firmen- registers, woselbst die Firma Gust, Kaulen zu

M.-Gladbach eingetragen {ih befindet, ist heute ver-