1884 / 69 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Ï ! [Y L F E « t h: E B - 4 4 1 . H 4 f

imi P E A L I O P M T E T I pom; MTIMR r Le E S A 1h S A Linien ate E E E 7 s S ea Hg G e

r. “Dar E? wer ugd eere inen R -na gp Hw pee Ptarewderieom E R ie UYE Ra AE M E TEA 7 E v E P G fOE R Tier En enor<mmegngnt nomen E N L N s E % "26A M 6c Bie O Apete 0

«ellshaft8registers gelös{t die Handelsgesellschaft unter der Firma H. J- Paulus & C, und unter Nr. 4099 des Firmenregisters für den 2c. Friedrich Wilhelm Paulus eingetragen die Firma H. J. Paulus & C. mit dem Sitze in Aachen.

Ferner wurde unter Nr. 1123 des Prokuren- registers gelös{t und unter Nr. 1179 daselbst wieder eingetragen die dem 2c. Josef Vecqueray für die Firma H. Z. Paulus & C. ertheilte Prokura.

Aachen, den 18. März 1884,

Königliches Amtsgericht. V.

[13737] Aachen. Unter Nr. 1720 des Gesellshafts- registers wurde eingetragen die Handelsgesellschaft unter der Firma Friederici & Hillebrand, welce am 15. März 1884 begonnen, ihren Siß in Düren hat und deren Theilhaber die daselbst wohnenden R Julius Friederici und Edmund Hillebrand ind.

Aachen, den 18. März 1884.

Königliches Amtsgericht. V. [10958] Altena i. Westf. Die unter Nr. 2 des hiesigen Handelsregisters eingetragene Genossenschaft : „Altenaer Arbeiter-Consum- Verein“ hat ihre Auflösung beschlo}sen.

Die Liquidation erfolgt dur< den Vorstand.

Die Gläubiger der Genossenschaft werden aufge- fordert, ihre Forderungen bei dem Vorftand anzu- melden.

Altena i. Westf., den 26. Februar 1884,

Königliches Amtsgericht. [13739] Bergen b. Hanau. SIn unserm Genofsen- edr A ist bei der snb Nr. 16 eingetragenen irma: „Spar- und Hülfsverein, eingetragene Genossenschaft zu Se>bach“ folgender Eintrag bewirkt worden : Nach Wahlprotokoll vom 5, März 1884 sind an Stelle des Carl Burk der Georg Schaan und an Stelle des Philipp Zeh 1I. der Peter Dähler, Beide von Se>kbah, zu Beisißern ge- wählt. Eingetragen zufolge Verfügung vom 14. März 1884 am 14. März 1884. Bergen b. Hanau, am 14, März 1884. Königliches Amtsgericht, Dr. Bart #\<.

Berlin. Handelsregister [13793] des Königlichen Amtsgerichts A. zu Berlin, Zufolge Verfügung vom 19, März 1884 find am selben Tage folgende Eintragungen erfolgt : In unser Firmenregister, woselb unter Nr. 12,239 die hiesige S is Firma: . ey vermerkt steht, ist eingetragen : Der Kaufmann Carl Ludwig Richard Dochow zu Berlin ist in das Handelsgeschäft des Kauf- manns Lewin Kleyff zu Berlin als Handels- gesellschafter eingetreten, und es ist die hierdur< entstandene, die bisherige Firma fortführende Handel8gesellshaft unter Nr. 8975 des Gesell- schaftsregisters eingetragen worden. Demnächst ist in unser Gesellschaftsregister unter Nr. 8975 die ofene R R in Firma: eh

mit dem Sitze zu Berlin und es sind als deren Gesellshafter die beiden Vorgenannten eingetragen worden. Die Gesellshaft hat am 15. März 1884 begonnen.

Die dem Carl Hermann Johannes Birk für erst- genannte Einzelfirma ertheilte Prokura ist erloschen und deren Löschung unter Nr. 5819 unseres Pro- kurenregisters erfolgt.

In unser Gesellschaftsregister, woselb unter Nr. 8843 die hiesige Handelsgesellschaft in Firma: : Mitter & Co, vermerkt stebt, ift eingetragen :

Die Gesellschaft ist dur Uebereinkunft der Be- theiligten aufgelöst.

Der Kaufmann Ludwig August Hoffmann zu Berlin seßt das Handelsgeschäft unter un- veränderter Firma fort. Vergl. Nr. 14,959 des Firmenregisters.

Demnächst i in unser Firmenregister unter Nr. 14,959 die Firma : : Mitter & Co. mit dem Sie zu Berlin und als deren Jnhaber der Kaufmann Ludwig August Hoffmann hier einge- tragen worden. Die Gesellschafter der hierselb unter der Firma: Hermann Wahl & Sohn am 1. Juli 1883 begründeten offenen Handels- gefellshaft (Geschäftslokal: Behrenstraße 16) sind der Glasermeister Hermann Wahl sen. und der Glasermeister und Bilderrahmenfabrikant Friedri Carl Hermann Wakhl jun., Beide zu Berlin. Dies ist unter Nr. 8976 unseres Gesellschaftsregisters cingetragen worden. In unser Firmenregister sind je mit dem Site zu Berlin unter Nr. 14,957 die Firma: L D. Cohn jr.

(Geschäftslokal: Plan-Ufer 79) und als deren

Inhaber der Kaufmann David Cohn hier, unter Nr. 14,958 die Firma:

: A. Aird (Geschäftslokal: Köpnierstraße 124) und als deren Inhaberin Fräulein Agnes Keith Aird hier eingetragen worden,

Gelöscht ift: rokurenregister Nr. 5452 die Prokura des tto Hermann Salzmann für die Firma Frau L. Salzmann, Berlin, den 19. März 1884, Königliches a4 I. Abtheilung 56 I. a.

Bernburg. Sandel3rihterliche Bekanntmachung. Nachstehende Vermerke :

Fol. 680. „Schmidt & Co.“ in Nienburg a. /S. (offene Vantellgesell[Gat) r

[13764]

Tautete ni<t „Friedrih Jacobi*, wie er în dem handelsrichterlihen Eintrage vom 12. Februar 1884 angegeben, sondern „FriedriÞ Jacoby“. Rubr. 3. Dem Kaufmann Carl Fraeßdorf in Nien- burg a./S. ist Prokura ertheilt. find laut Verfügung vom heutigen Tage in das hiesige Handelsregister eingetragen worden. Bernburg, den 14. März 1884. : Herzoglich Anhaltis<hes Amtsgericht. v. Brunn.

Handelsrichterliche Bekanntmachung. Nacbhstehendec Vernierk : Fol. 1. des Genoffenscaftsregistexs. „Creditverein zu Sandersleben, cingetragene Genossenschaft.“ Bei der in der ordentlichen Generalversammlung vom 30, Januar d. J. erfolgten Neuwahl des Vor- standes sind der Stadtrath Carl Schmidt in Sandersleben als Direktor, der Kaufmann Otto Salzmann daselbst als Kassirer, : für die Dauer von 3 Jahren wieder gewählt worden, i ist laut Verfügung vom heutigen Tage in das hiesige Genossenschaftsregister eingetragen worden. Bernburg, den 15, März 1884, Herzoglich Anhaltishes Amtsgericht. v. BLUNN, Bernburg. Handelsrichterliche Bekanntmachung. Nachstehender Vermerk : Fol. €72. „Moriß Calm Benlevy“ in Bernburg. Rubr. 2. „Der Kaufmann Louis Lubascher in Bernburg ist in das Handelsgeschäft als Gesellschafter ein- getreten. ist auf Verfügung vom heutigen Tage in das hiesige Handelsregister eingetragen. Bernburg, den 15, März 1884. : Herzoglich Anhaltishes Amtsgericht. v, Brünn.

Bernburg. [13740]

[13765]

Breslau. Bekanntmachung. [13767]

In unser Firmenregister ist bei Nr. 2272 das dur< den Eintritt des Kaufmanns Georg Rosen- sto> hier in das Handelsgeschäft des Kaufmanns Gottlieb Rofensto>k erfolgte Erlöschen der (Einzel-) Firma: Rosensto> & Co. hier, und in unser Gesellschaftsregister Nr. 1956 die von den Kauf- leuten Gottlieb RosenstoX und Georg Rosensto>, Beide zu Breslau, am 1. März 1884 hier unter

der Firma: Rosensto> & Co, errichtete ofene Handelsgesellschaft heute eingetragen worden. Breslau, den 15. März 1884, : Königliches Amtsgericht.

Breslau. Bekanntmachung, [13766]

In unser Prokurenregister sind Nr. 1341 Sieg- fried Levy und Nr. 1342 Eugen Mar>, Beide hier und zwar ein jeder als Prokurist des Banquiers Albert Mar hier für dessen hier bestehende, in unserem Firmenregister Nr. 1693 eingetragene Firma Prinz & Mar Jr. heute eingetragen worden. Breslau, den 15. März 1884.

Königliches Amtsgericht.

BresIau. Bekanntmachung. [13768] In unser Prokurenregister is Nr. 1340 - Nobert Röttcher zu Breslau als Prokurist der hier be- stehenden, in unserem Gesellschaftregister Nr. 48 eingetragenen Handelsgesellshaft C. G, J. Meyer & Comp. heute eingetragen worden,

Breslan, den 15. März 1884.

Königliches Amtsgericht.

[13796] Crefeld. Die Commanditegesells<haft sub Firma Edm. Corty & Co. mit dem Sitze in Crefeld ift vereinbarungsgemäß unterm heutigen Tage aufgelöst worden und das Geschäft derselben mit allen Aktiven und Passiven, sowie der Firmabere<tigung auf den bisherigen persönli< haftenden Mitgesellschafter Edmund Cokty Kaufmann dahier übergegangen. Dieser seßt das Geschäft unter bisheriger Firma hierselbst fort und hat die seinem Bruder Ewald Corty, Kaufmann in Viersen, bisher ertheilte Pro- kura zur Zeichnung der Firma Edm, Corty & Co. bestätigt und erneuert. Vorstehendes wurde auf Anmeldung heute bei Nr. 1674 des Handels- Gesellschafts- und sub Nr. 3090 des Firmen- und resp. bei Nr. 1064 und sub Nr. 1155 des Prokurenregisters hiesiger Stelle ein- getragen. Crefeld, den 18, März 1884,

Königliches Amtsgericht.

S [13795] Crefeld. Der Kaufmann, Inhaber einer La>- lederfabrik, Carl Hundhausen Sohn in Fischeln, hat für das von ihm daselbst errichtete Handelsgeschäft die Firma Carl Hundhausen angenommen, als deren Inhaber derselbe auf Anmeldung heute sub Nr, 3091 des Handels-Firmenregisters hiesiger Stelle eingetragen worden ist.

Crefeld, den 19, März 1884.

Königliches Amtsgerieht.

Elberfeld. Bekanutmachung. [13794] In unser Gesellschaftsregister, unter Nr. 2035, ist beute eingetragen worden die Handelsgesellschaft in

Firma: 6

: „Rüäker & Müllenschläder“ mit dem Sitze zu Wald und als deren Gesellschafter der Ziegeleipähter Friedri Räker zu Vohwinkel S Bauunternehmer Emil Müllenshläder zu

ald. Die Gesellschaft hat am 15. März 1884 begonnen. Elberfeld, den 18. März 1884.

Königliches Amtsgeriht. Abtheilung V.

Gera. Bekanntmachung. [13769] Auf Fol. 426 unseres Handelsregisters ist heute die Firma M. Bauchwiß & Söhne Nachfolger

der Fiihataun Richard Gottheil daselbst eingetragen worden. Gera, den 19. März 1884. :

Fürstlih Reuß. Amtsgericht. Abtheilung für freiw. Gerichtsbarkeit. Richter.

Glatz. Bekanntmachung. [13770] In unser Firmenregister, woselb unter Nr. 408 die hiesige Handlung in Firma „Paul JZugelt vormals Paul Jaeger“ vermerkt steht, ist heut eingetragen : Ueber das Vermögen des Kaufmanns Paul Zugelt zu Glaß i} durd Beschluß des König- lichen Amtsgerihts zu Glaß vom 12, März 1884 das Konkursverfahren eröffnet. Glatz, den 15. März 1884. : Königliches Amtsgericht.

13771] Goldberg. ITn unserem Firmenregister ift heute die unter Nr. 182 vermerkte Firma: M. Hannes in Haynau gelös{<t worden. Goldberg, den 10. März 1884. Königliches Amtsgericht.

[13797] Greiz. Aus der auf Fol. 45 des hiesigen Handels- registers cingetragenen offenen Handelsgesellschaft Schilbah & Co, hier is der bisherige Gesell- schafter Herr Kaufmann Theodor Stapyf von hier ausgeschieden, laut Anzeige vom 8. Februar a. c. bezw. Erklärung vom 7. d. ‘M. Greiz, den 12. März 1884. : Fürstlih Reuß-Plauisches Amtsgericht, Abth. Il. Voigt. [13773] Grenzhausen. Im Gefellschaftsregistecr des unterzeihneten Amtsgerihts wurde bei Nr. 29, „Gesellshaft Hutter & Sahm“, in Spalte 4 eingetragen : Die Gesellschaft ist aufgelöst; Liquidatoren sind die bisherigen Gesellschafter. Eingetragen zuf. Verfügung vom 14.. März 1884 am 14. März atr ins zum Gesellschaftsregister Band III. T: 18. Grenzhausen, den 14. März 1884. : Königliches Amtsgericht Höhr-Grenzhausen.

[13772]

Grenzhausen. Im Firmenregister des unter- zeihneten Amtsgerihts wurde bei Nr. 20: Firma „J+ K. Meurer zu Ransbach“ in Col. 6 einge- tragen :

Die Firma is} erlos<hen. Eingetragen zufolge

Verfügung vom 14. März 1884 am 15. März

E Akten zum Firmenregister Band III.

N 2.

Grenzhausen, den 15. März 1884. Königliches Amtsgericht Höhr-Grenzhausen.

Grünberg. Bekanntmachung. [13774] In unser Prokurenregister ist heute unter Nr. 72 die Kollektiv-Prokura der Kaufleute Joseph Liebesny und Rudolph S{hwarzbach zu Grünberg i./Schles. für die unter Nr. 310 des Firmenregisters eingetragene Firma Fried. Paulig zu Grünberg i./Schles. eingetragen worden. Grünberg, den 10. März 1884. Königliches Amtsgericht. I.

Hannover. Befanntmachung. [13798] In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 3537 zu der Firma:

Lindener Eisengießerei Bokelmann, Riechers & Co, Commandit-Gesellschaft

eingetragen :

In der Generalversammlung vom 1. März 1884 ift ein Zusatz zu $. 5 des Statutes, insbeson- dere Grhöhung des Commandit-Aktienkapitals dur< Ausgabe weiterer 37 Aktien, jede zu 1000 4, be- \<lo}sen.

Hannovex, den 18. März 1884. Königliches Amts gericht. Abtheilung X. Jordan.

WHeiligenstadt. Bekanntmahung. [13715] In unserm Gesellschaftsregister ist eingetragen : Col 1; Cr 49;

Col. 2. Me der Gesellschaft: J. Rombauts o

mp. Col. 3. Sit der Gesellschaft: Dingelstädt. Col. 4. Rechtsverhältniffe der Gesellschaft : Die Gesellschafter sind : 1) Kaufmann Adrian Rombauts, 2) Kaufmann Christian Rombauts, 3) Kaufmann Johannes Rombauts, sämmtlich zu Dingelstädt. Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1884 begonnen. Eingetragen zufolge Verfügung vom 15. März 1884 am selbigen Tage. Heiligenstadt, den 15. März 1884. Königliches Amtsgericht, Abtheilung V.

Wöchst a. M. Bekanntmachung. [13775] In das hiesige Gesellschaftsregister ist heute unter Nr. 71 folgender Eintrag gemacht worden: Firma und Sit der Gesellschaft: Zuckerfabrik Maingau zu Hattersheim, Rechtsverhältnisse derselben : Die Gesellschaft is eine Aktiengesellschaft. Ur Gesellschaftsvertrag datirt vom 15. Februar

Gegenstand. des Unternehmens is die Erbauung

und der Betrieb einer Rübenzuerfabrik.

Die Dauer der Gesellschaft ist unbeschränkt.

Das Grundkapital der Gesellschaft ist auf

1401 000 Æ festgeseßt, eingetheilt in 4670 Aktien

zu je 300 G und zwar in 2340 auf den Inhaber

Gi even Aktien und in 2330 auf Namen lautenden ien.

Von dem Gesammtbetrage des Grundkapitals

werden zunächst nur 702 000 A in 2340 Jnhaber-

Aktien ausgegeben.

Der Vorftand der Gesellshaft besteht aus drei

Mitgliedern und zwar aus dem von dem Aufsichts-

rathe angestellten Betriebsdirektor und zweien von

dem Aufsichtsrathe aus seiner Mitte in den Vor-

stand delegirten Mitgliedern.

udr. 2. Der Name des Mitinhabers der Firma

Richard Gottheil in Gera und als deren Inhaber

Unterschriften von zwei Mitgliedern des Vorstandes erforderlich.

Alle Bekanntmachungen der Geselshaftsorgane geschehen dur< Insertion in die Frankfurter Zeitung, das Franffurter Journal und den Rheinischen Kurier und gelten dur< einmaliges Erscheinen als genügend publizirt, insoweit niht das Gesetz aus-. drüd>lih mehrmalige Veröffentlihung vorschreibt.

Der Aufsichtsrath hat das Recht, Aenderungen und Erweiterungen bezügliÞ der Verkündigungs- blätter vorzunehmen, was in obigen Blättern bes kannt zu machen ist.

Der Vorstand befteht dermalen aus den Herren Dr. Otto Follenius als Betriebsdirektor, sowie Anton Otterborg und Ludwig Hermann Neiß ¿u Franffurt a. M. als Delegirten.

Höchst a. M,., den 18. März 1884.

Königliches Amtsgericht. T.

[13776] Im hiesigen Handelsregister zur Firma: „H, Wolf“ in Oesede ist heute vermerkt: Die Firma ift erloschen. Jburg, den 12. März 1884. Königliches Amtsgericht. II. Kramer.

Iserlohn. Handelsregister HIUTE des Königlichen Amtsgerichts zu Jserlohn. Unter Nr. 444 des Gesellschastsregisters ift zu der Firma „Berkenhoff & Heer“ zu Bredenbru<h am. 15. März 1884 vermerkt: Der Gesellshafter August Berkenhoff is am 13, März 1884 aus der Gesellschaft ausgetreten.

Iserlohn. Handel3register [137787 des Königlichen Amtsgerichts zu Zserlohn,

Unter Nr. 452 des Gesellschaftsregisters ist die am 1. März 1884 unter der Firma „Christner & Kitterle“ errichtete Zweigniederlassung zu Iserlohn am 14 März 1884 eingetragen und sind als Geselle. schafter vermerkt:

1) der Bauunternehmer Hermann Christner,

2) der Bauunternehmer Heinrich Kitterle,

Beide za Iserlohn,

Iburg.

[13799]: Lage. Zufolge Verfügung vom 17. d. M. ist im Gesellschastsregister des unterzeihneten Gerichts bei Nr. 13 die Firma: Rintelen und Kahser

gelö\{<t, und, da das Manufakturgeschäft mit allen. Aktiven und Passiven auf den bisherigen Theilhaber Rintelen übergegangen ist, in das Firmenregister unter Nr. 48 die Eintragung gemacht, daß das Ge- chäft unter der neuen Firma:

W., Rintelen E dem Kaufmann Wilhelm Rintelen fortgesetzt wird.

Lage, 17. März 1884, Fürstlich Lippishes Amtsgericht. Nieländer.

Liegnitz. Bekanntmachung. [13779];

Unter Nr. 86 ist als Prokurist der in Liegnitz domizilirenden, im Firmenregister unter Nr. 460 einge- tragenen Handlung Moriy Meyer der Kaufmann Carl Meyer zu Liegniß in unser Prokurenregister zufolge Verfügung vom 14. März 1884 und 15. desselben Monats eingetragen worden.

Liegnitz, den 15. Môärz 1884.

Königliches Amtsgericht.

Minden. Handelsregister [13801]; des Königlichen Amtsgerichts zu Minden. In unser Gesellschaftsregister ist heute bei Nr. 6,

die Firma Theodor Rocholl in Minden be-

treffend, Folgendes eingetragen :

Die Wittwe Charlotte Nocholl, geb. Rolf, hier ist in Folge Todes aus der Gesellschaft geschieden, der Kaufmann Hermann Nocholl hier ist aus der Gesellshaft ausgetreten. Die Kaufleute Theodor Rocholl zu Bremen und Wilhelm Wroendel von a sind als Gesellschafter in die Gesellschaft ein=- getreten.

Minden, den 17. März 1884,

[13780]!

Nenustadt Westpr. Becfanntmadhung,

Die in unser Firmenregister unter Nr. 5 ein- getragene Firma F. Eichler (Inhaber: Kaufmann: Josef Eichler, Siß Neustadt Westpr.) ist heute ge-- lösht. Gleichzeitig ist heute unter Nr. 127 unseres Firmenregisters die Firma Josefine Eichler, als. deren Inhaberin die Kauffrau Wittwe Josefine- Eichler, geb. Podebska, und als Ort der Nieder-- lassung Neustadt Westpr. eingetragen worden.

Neustadt Westpr., den 12. März 1884.

Königliches Amtsgericht.

[137163 Offenburg. Eintrag zum Firmenregister. y j Nr. 4354, Zu O. Z. 213 wurde heute einges- ragen : „Firma Andreas Lehmann von Obere: hermersbach.“ Inhaber der Firma ist Andreas Lehmann in Obere: hermersbah. E Gegenstand des Geschäfts ist der Betrieb einer: Sägemühle und Holzhandel. ' Offenburg, 15. März 1884. D Amtsgericht. aur.

Spandau. Bekanntmachung.

In unser Gesellschaftsregister ift

tragen worden:

Colonne 1. Laufende Nr. 74.

Colonne 2. Firma der Gesellschaft : Richter & Hülsebe>.

Colonne 3. Siy der Gesellschaft :

[13785] olgendes} einge=-

Die Gesellschafter sind : 1) der Richter zuw 2) der Maurermeister Carl gonnen.

Spandau. Zimmermeister August Spandau. pu Zur Vertretung der Geselts<haft ist ein jeder der

Zur Gültigkeit der Firmenzeichnung sind die

Colonne 4. Rechtsverhältnisse der Gesellschaft ; Spandau, Die Gesellshaft hat am 3, März 1884 be- Gesellschafter berechtigt.

A E E Fax utt el ert A R A

i dirs B S

Eingetragen zufolge Verfügung vom 18. März 1884 am selbigen Tage. (Akten über das Gesellschafts- register Band 7 Seite 133). Riets\<, Gerichts- schreiber.

y Spandau, den 18. März 1884. Königliches Amtsgericht.

wWehlan. Bekanntmachung. [13792]

In das hiesige Firmenregister ist zufolge Ver- fügung vom 17. März 1884 die Firma: J. Kle- ment (Zweigniederlafsung der gleichnamigen Firma in Insterburg), als Niederlassungsort Wehlau und als Firmeninhaber Kürschnermeister Johann Klementz aus Insterburg eingetragen.

Wehlau, den 17. März 1884,

Königliches Amtsgericht.

Wesel. Handelsregister [13803] des Königlichen Amtsgerichts zu Wesel. i In das Firmenregister ist unter Nr. 585 die

Firma: A, Balk und als deren Inhaber der Kaufmann Adolph Balk zu Wesel am 17. März 1884 eingetragen. Mau, Gerichts\<reiber. Wolfach. Sandelsregister-Eintrag. [13717]

Unter O. Z, 181 des Firmenregisters wurde cein- getragen : :

Firma Otto Göringer in Rippoldsau, Be- wirthschaftung des dortigen Bades. Inhaber Otto Göringer dort, vereheliht mit Ida Mathilde Hiero- nymus von Cöln. Der Chevertrag vom 11. Sep- tember 1874 bestimmte Errungenschaftsgemeinschaft gemäß L. R. S. 1498 und wurden die beigebrachten und künftigen eigenen Schulden beider Ehegatten und ibre beiderseitige beigebrahte und künftige Habe von der Gemeinschaft ausgeshlo}sen.

Wolfach, 10. März 1884,

Gr. Amtsgericht. Mündel.

Muster-Register Nr. 38.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.) [13514]

Darmstadt. Jn dem Musterregister ist ein- getragen: Bei Nr. 4. Firma Ude & Klebe zu Eberstadt, für die angemeldeten Muster ist Ver- längerung der Schußfrist auf weitere 3 Fahre von Ablauf der früheren an angemeldet. Darmstadt, den E Mars 1884. Großherzogl. Amtsgericht Darm- iadt II.

[13625] Planen. In das Musterregister ist eingetragen : Nr. 153. Kaufmann Oscar Zschweigert in Plauen, 1 Paket mit 40 Mustern zu Tüllsti>kereien und ge- sti>ten Tüll, verschlossen, Flächenerzeugnisse, Ge- \chäftsnummern 2828, 2829, 2831, 2826, 2830, 2820, 2816, 2814, 2813, 2819, 2823, 2817, 2818, 2807, 2821, 2815, 2805, 2822, 2810, 2810 a, 2810 B., 2811, 2833, 2836, 2835, 2825, 2832, 2834 a., 2834 B., 2834, 2843, 2840, 2839, 2838, 2841, 2842, 2837 B., 2837 a., 2837, 2809, Schußfrist 3 Jahre, eere am 29. Februar 1884, Nachmittags

T

Nr. 154, Firma Erxbert & Sohn in Plauen, 2 Pakete mit 42 bez. 16 Musterzeichnungen zu Tüll- sti>ereien, vers<lossen, Flächenerzeugnisse, Geschäfts- nummern I. 22798, 22799, 22800, 22801, 22802, 22803, 22808, 22809, 22810, 22811, 22812, 22813, 22814, 22815, 22816, 22817, 22818, 22819, 22820, 22821, 22822, 22823, 22824, 22825, 22826, 22827, 22828, 22829, 22830, 22831, 22882, 22833, 22834, 22835, 22836, 22838, 22839, 22840, 22841, 22842. 22843, 22844, II. 22845, 22846, 22847, 22848, 22849, 22850, 22851, 22852, 22853, 22854, 22855, 22856, 22857, 22858, 22859, 22860, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 29. Februar 1884, Nach- mittags {6 Uhr.

Nr. 155. Kaufmann Siegfried Berger in Plauen, 2 Pakete mit 49 bez. 30 Mustern zu Tüll- sti>erereien, offen, Flächenerzeugnisse, Geschäfts- nummern zu I. 681, 682, 683, 684, 685, 686, 687, 688, 689, 690, 691, 692, 693, 694, 695, 696, 697, 698, 699, 700, 701, 702, 703, 704, 705, 706; (O7, (08, O O O 2 4 5 S U T1019, 20, 21 (22, 29 (24 (20. (26 20, 428, 011, uIL (29, 780, (31, (32 789, T34, 735, 196, (00, (098, (39, A0 (41 (42 723. T44, 745, 746, 747, 748, 749, 750, 751, 752, 753, 754, 755, 756, 758, 759, Schußfrift 1 Jahr, angemeldet am 5. März 1884, Nachmittags 4 Uhr.

Plauen, am 15, März 1884,

Das Königliche Amtsgericht. Steiger.

[13624] Stuttgart. In das Musterregister if einge- tragen: _Nr. 224. G. Kirchner in Stnttgart. Su 8- fristverlängerung auf 3 Jahre, für die unter dieser Nummer eingetragenen, unterm 24. März 1881, Vormittags 112 Uhr, angemeldeten, bislang auf 3 Iahre geshüßten 23 Muster von Msöbel- bes<lägen 2c, Nr. 402, Stuttgart, 1 neu konstruirte Zahnwalze für Coaks- BZerkleinerungsmaschinen, Gesch. Nr. 53, abgebildet, in einer vers<lofsenen Enveloppe hinterlegt, plasti- hes Erzeugniß, Schußfrist 3 Jahre, Anmeldung 9. Januar 1884, Abends 6 Uhr. | Nr. 403, Panl Stotz, Fabrikant in Stuttgart, 35 div. Bronzewaaren-Muster und zwar: 1 Löwen- kopf, Fabr. Nr. 0,527, 1 Gewicht zu Fabr. Nr. 861b,, 1 Pendel zu Fabr. Nr. 861b.,, 4 Schaalen, Fabr. Nrn. 941 a, 980b., 1084, 1073, 1 Treppen- geländer, Fabr. Nr. 954, 2 Statüetten, Fabr. Nrn. 966, 967, 1 Glod>e, Fabr. Nr. 989, 1 Federnschaale, Fabr. Nr. 991, 1 Ho>er, Fabr. Nr. 1013, 1 Becher, Fabr. Nr. 1038, 1 Kästhen, Fabr. Nr. 1039b., 3 Handleuchter mit Feuerzeug, Fabr. Nrn. 1040, 1075, 1092, 1 Waage, Fabr. Nr. 1043, 1 Gar- dinenhalter, Fabr. Nr. 1045, 3 Haken, Fabr. Nrn. 1046, 1047 a. und b., 1 Rauchtis<, Fabr. Nr. 1063, 1 Kalender, Fabr. Nr. 1065, 2 Feuerzeuge mit Uhrträger, Fabr. Nrn. 1066, 1093, 3 Schreibzeuge, Se Nrn. 1076, 1089, 1091, 1 Blumenlampe, abr. Nr. 1078, _ 1 Barometerrahmen, Fabr. Nr. 1082, 1 Feuergeräth, Fabr. Nr. 1086, 2 Leuchter, Fabr. Nrn. 1090 und 1097, abgebildet, in einem ver- siegelten Paket deponirt, plastishe Erzeugnisse,

Philipp Höß, Swlossermeister in | Na

Schußfrist 5 Jahre, Anmeldung 11. Januar 1884, Borm. 11 Uhr.

Nr. 404. J. Geiger, Cartonnagefabrikant in Stuttgart, 3 Muster für zusammenlegbare (Deel) Schateln, gefräst mit ausgestanztem Verschluß, der Verschluß in 3 verschiedenen Ausführungen, Fabr. Nrn. 554—56, in einem versiegelten Paket deponirt, plastische Erzeugnisse, Sbußfrist 3 Jahre, Anmel- dung 14. Januar 1884, Nachm. 4 Uhr.

Nr. 405. Dr. O. Lindenmeyer. Inhaber der Firma Magazin für Gesundheits- u. Kranken- pflege zum rothen Kreuz v. Dr. Lindenmeyer in Stuttgart, 1 Normalsaugflasbe, Gesch. Nr. 412, abgebildet, offen niedergelegt, plastisches Erzeugniß, Schußfrist 3 Jahre, Anmeldung 21. Januar 1884, Nachm. 4 Uhr.

Nr. 406. Georg Schiller semr., Königl. Hof- graveur in Stuttgart, 1 Alphabet (Muster für die Butbdrukerkunst), Ges. Nr. 2, abaebildet, in einer vers{lossenen Enveloppe hinterlegt, Flächenerzeugniß, Schußfrist 3 Jahre, Anmeldung 23. Januar 1884, Vorm. 11 Uhr.

Nr. 407, Hermann Belz, Klein-Eisenwaaren- handlung in Stuttgart, Muster zu Möbelbeschlägen, und zwar 12 St>. Möbelgriffe, Ges. Nr. 16, 17, 19—23, 42—46, 17 St>. Sc{lüfselhalter, Gesch. Nr. 1—12, 18, 19, 38, 51, 62, 11 St>. Blind- bänder, Ges. Nr. 1—5, 10—15, 1 Charnier, Ges. Nr. 7, abgebildet, in einem versiegelten Paket deponirt, plastisbe Erzeugnisse, Schubfrist E: Phiree Anmeldung 2. Februar 1884, Vorm.

r;

Nr. 408, Tritshler & Co. in Stuttgart, 50 Master von Glas- und Majolika-Waaren, und zwar 1 Bierseidel, ges{liffen, K. L. Nr. 72, 1 Bier- beer auf Fuß, K. L. Nr. 115, 1 Punshbowle mit Besat, K. L. Nr. 121, 3 Zahnstocherbecher, K. L. Nrn. 135/37, 1 Carraffe mit Fußbecher, K. L. Nrn. 141/42, 1 do., K. L. Nrn. 143/44, 1 Liqueurflacon, oval, K. L. Nr. 1453, 2 Liqueurflacon, antique gef., K. L. Nr. 148/49, 1 Carraffe, gravirt, mit und ohne Henkel, K, L. Nr. 147, 1 Bierseidel mit Ro- setten, K. L. Nr. 151, 1 Carraffe mit Henkel und seiner Gravirung, al, K L N 194, 1 Kell zu do, oval, K L N E 1 Weinbecher, K, L. Nr. 157, 1 Knorrenhumpen, K. L. Nr. 158, 1 Bierkrug fein ges{liffen, K. L. Nr. 159, 1 Fußbecer dazu, K. L. Nr. 160, 1 Bierkrug, K. L, Nr. 162, 1 do. mit Becher, getupst, K. L. Nr. 163/64, 1 Majolika-Vase, K. L. Nr. 168, 1 do., K. L. Nr. 169, 1 Blumenvase von Glas mit Besat, K. L. Nr. 232, 1 Jardinière Majolika, K. L. Nr. 170, 1 Konsole, K. L. Nr. 171, 1 Vase Majolika 3erlei Größen, K. L. Nr. 173, 1 Weinkaraffe, grie- wis, mit und ohne Gravirung, K. L. Nr. 182, 1 do. klein, K. L. Nr. 183, 1 Weinschaale, grie<is{, in 2erlei Größen, K. L, Nr. 184, 1 Weinkelch, griecis<, K. L. Nr. 186, 1 Weinkaraffe do., K. L. Nr. 187, 1 Liqueurkaraffe mit Kelch, grie<is{, K. L. Nrn. 188/89, 1 Blumenvase von Glas in 3erlei Größen, K. L. Nr. 198, 1 Bierseidel, gepreßt, K. L. Nr. 199, 1 Bierkrug mit Knorren, K. L. Nr. 201, 2 Bier- beer, K. L. Nrn. 202/3, 1 Champagnerkel< K. L. Nr. 204, 1 Bierbecher, K. L. Nr. 205, 1 Weinkelh (Römer), K. L. Nr. 206, 1 Weinkaraffe mit Besaß und Gravirung, K. L. Nr. 208, 1 Stiefel Majolika, K.-L. Nr. 233, 1 Nixenkrug, K. L. Nr. 234, 1 Bier- becher, K. L, Nr. 236, 1 Platinlampe, K. L. Nr. 237, abgebildet, in einem versiegelten Paket deponirt, plastis<he Erzeugnisse, Schußsrist 3 Jahre, Anmel- dung 4, Februar 1884, Mittags 12 Uhr.

Nr. 409, Andreas Wörn, Flaschnermeister in Stuttgart, 1 Dämpfhafen für Mütenmacher, Ges. Nr. 1, abgebildet, offen hinterlegt, plastisbes Erzeugniß, Schußfrift 5 Jahre, Anmeldung 6. Fe- bruar 1884, Nam. 4 Uhr.

Nr. 410. Wilhelm Rühle, Mechaniker “n Berg, 2 Muster von Theilsheiben für conische Nabenbohrmaschinen, Gesch. Nrn. 16 u. 32, abge- bildet, in einer vers{hlossenen Envelopye devonirt, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, Anmel- dung 8. Febr. 1884, Nachm. 5 Uhr.

Nr. 411. Paul Stoy, Fabrikant in Stuttgart, 4 Muster von Broncewaaren, und zwar 1 Waage, Fabr. Nr. 1081, 1 do., Fabr. Nr. 1111, 1 Kohlen- behâlter, Fabr. Nr. 1106, 1 Cigarrenlampe, Fabr. Nr. 1113, abgebildet, in einem vers. Paket nieder- gelegt, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 5 Jahre, Anmeldung 14. Febr. 1884, Vorm. 11 Uhr.

Nr. 412, Gottfr. Glos, Inhaber eines Marmor- ges{äfts in Stuttgart, 3 Muster endloser, mit Diamanten beseßter Sägeblätter zum Steinsägen, Gesch. Nrn. 1, 2, 3, abgebildet, in cinem vers{hlos- senen Couvert deponirt, plastis<e Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, Anmeldung 16. Februar 1884, Nachm. 5 Uhr.

Nr. 413. Wilhelm Heilpern, Verleger und Nedacteur der Affsecuranztribüne in Stuttgart, 1 für den Dru> bestimmtes Modell, eine Uebersicht über die Umgebung der Gewerbehalle, mit projektirter Placirung des Pferdemarktes Stuttgart 1884 dar- stellend, Ges. Nr. 101, abgebildet, ofen hinterlegt, Flächènerzeugniß, Schußfrist 3 Jahre, Anmeldung 23. Febr. 1884, Mittags 12 Uhr.

Nr. 414. Ferdinand Huttenlocher, Bildhauer in Stuttgart, 1 Modell zu Dekorirung von Kirchen, Dr. Martin Luther vorstellend, Ges. Nr. 500, ab- gebildet, ofen hinterlegt, plastis{hes Erzeugniß, Net L Ub Jahre, Anmeldung 25. Febr. 1884,

achm. r.

Nr. 415. Paul Stot, Fabrikant in Stuttgart, 5 Broncewaarenmuster, und zwar 1 Spiegel, Fabr. Nr. 984, 1 do., Fabr, Nr. 1098, 1 Cafsette, Holz mit Lederpressung und Metallornamenten, Fabr. Nr. 1074, 1 Dolch, Fabr. Nr. 1095, 1 Kohlenbehälter, Holz mit Metall, Fabr. Nr. 1114, abgebildet, in einem versiegelten Paket deponirt, plastisde Er- zeugnisse, Schußfrist 5 Jahre, Anmeldung 26. Febr. 1884, Mittags 12 Uhr.

Nr. 416. Schriftgießerei Bauer & Cie. in Stuttgart, Muster für die Buchdru>erkunst, und zwar 1 Garnitur engere Egyptienne, Fabr. Nrn. 630—634, 1 Garnitur Einfafsungen, Fabr. Nrn. 251—266, abgebildet, in einer versiegelten Enveloppe niedergelegt, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, Anmeldung 27. Febr. 1884, Abends 6 Uhr.

Nr. 417. G. Kirchner in Stuttgart, 22 Muster für Möbelverzierungen aus Metall, und zwar: 5 Schlüssel Fabr. Nr. 116—20, 3 Griffe Fabr. Nr. 41, 43, 44, 4 Schlüsselschilder Fabr. Nr. 60 bis 63, 8 Bänder Fabr. Nr. 219—222, 410—12, 3 Eten Fabr. Nr. 140—42, abgebildet, in einer versclosse- nen Enveloppe deponirt, plastisbe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, Anmeldung 7. März 1884,

Vormittags 11 Uhr.

Nr. 418. J. Kürner, Inhaber eines Betten- ur.d Ausfteuerges<äfts in Stuttgart, 1 Bettfedern- reinigungs-Apparat, Gesh. Nr. 75, abgebildet, in einer vers{<lossenen Enveloppe, plastisches Erzeugniß, Schußfrist 3 Jahre, Anmeldung 7. März 1884, Nachmittags 53 Uhr.

Nr. 419. Heinri<h Meßner, Steindru>er und Schreibwaarenhändler in Stuttgart, 6 Muster zu Gratulationsfkarten, mit Sinnsprüchen und Bildern, Ges. Nr. 21—26, abgedru>t, in einem verslosse- nen Couvert, Fläcbenerzeugnisse, Schußfrist 2 Jahre, Anmeldung 10. März 1884, Vormittags 113 Uhr.

Den 12. März 1884.

Königliches Amtsgeriht Stadt. Amtsrichter : Beur.

- Konkurse. 11327] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Louis Rothgießec in Großalsleben ist zur Abnahme der S({lußrehnung des erwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Scluß;- verzeichniß der bei der Vertheilung zu berü>sichti- genden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht verwerthbaren Vermögens- stü>ke der S{blußtermin auf

den 12. April 1884, Vormittags 9 Uhr, vor dem Herzoglichen Amtsgerichte hierselbst im Zimmer Nr. 9, bestimmt.

Ballenstedt, den 17. März 1884.

: Höhne, Sekretär,

Gerichts\{reiber des Herzoglihen Amtsgerichts.

[13754] Konkurs des Vorschuß-Vereins für die Stadt Berent und Umgegend, E. G. Gläubigerversammlung auf den 9. April cr., Vormittags 10 Uhr, zum Zwecke der Wahl eines definitiven Verwalters und zur Prüfung der nachträgli< angemeldeten Forderungen. Berent, den 15. März 1884. Königliches Amtsgericht. IIL. gez. Blance. Zur Beglaubigung: N Templin, Gerichtss<reiber des Königlichen Amtsgerichts. Il,

[18759) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Drechslerwaarenhändlers Arthur Friebel, in Firma Carl Alt, Heiligegeiststr. Nr. 35 (Wohnung Bergmannstr. Nr. 8), wird, na<hdem der in dem Vergleistermine vom 28. Februar 1884 angenom- mene Zwangsvergleih dur< re<tskräftigen Be- {luß vom 28, Februar 1884 bestätigt ist, hier- durch aufgehoben.

Berlin, den 17. März 1884.

Das Königliche Amtsgericht T. Abtheilung 50.

[13756]

Ueber das Vermögen des Kaufmanus Friedrich Wilhelm Weinberg (in Firma C. Oberbe> Ww.) zu Berlin, Kommandantenstraße 82, ist heute das Konkursverfahren eröffnet.

Verwalter: Kaufmann Sieg hier, Königgräter- straße 109.

Erste Gläubigerversammlung am 1, April 1884, Vormittags 107 Uhr. : E Arrest mit Anzeigepfliht bis 30. April

Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 30. April 1884,

Prüfungstermin am 31. Mai 1884, Vor- mittags 10 Uhr, im Gerichtsgebäude, Jüden- straße 58, Zimmer 21.

Berlin, den 19. März 1884, Trzebiatowski, Gerichts\<reiber des Königlichen Amtsgerichts I., Abtheilung 54.

[13833] Oeffentlihe Bekanntmachung.

Veber das Vermögen des Kistenfabrikanten Zohann Georg Dühnfort, hierselbst, Baum- straße Nr. 11, wohnhaft, ist der Konkurs eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Dr. Heumann hier- selbs. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 30. April 1884 eins<{ließli<. Anmeldefrist : bis zum 30, April 1884 eins<ließli<. Erste Gläubiger- versammlung 9, April 1884, 11} Uhr, allgemeiner Prüfungstermin 14. Mai 1884, 117 Ühr, unten im Stadthause, Zimmer Nr. 9.

Bremen, den 19. März 1884.

Das Amtsgericht, 5 Abtheilung für Konkurs- und Nachlaßsachen. Der Gerichtsschreiber: Ste de. [13725]

Das geaen den Kaufmann Gottschalk Kahlen- berg zu Brilon eingeleitete Konkursverfahren ist in Folge Zwangsvergleichs aufgehoben.

Brilon, den 8. März 1884.

Königliches Amtsgericht.

(13824) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Tishler- und Glascrmeisters Heinri<h Wil- helm Meinig in Taura wird na erfolgter Ab- haltung des S{lußtermins hierdur< aufgehoben.

Burgstädt, den 13. März 1884.

Königliches Amtsgericht. Bretschneider. Beglaubigt: Hübler, G.-S.

[13714] Aufhebung eines Konkurses.

Das K. Amtsgericht hier hat dur< Beschluß von heute das am 2. August v. F. über das Vermögen von Aloys Hundemer, Musiker u. dessen Ehe- frau Anna Maria, geb. Schneider, früher in St. Martin wohnhaft, nun unbekannt wo ? ab- wesend, eröffnete Konkursverfahren, als dur Schluß- vertheilung beendigt, aufgehoben.

Edenkoben, den 18. März 1884.

Haas, K. Gecichts\chreiber. [13732]

Veber den Nawblaß des am 11. Februar 1884 zu

Frankfurt a, O, verstorbenen Restaurateurs

Friedrih Hugo Juwig wird heute, am 18, März ans „Sormilings 10 Ü6r, das Konkursverfahren eröffnet. __ Verwalter: Kaufmann F. Heinsius zu Frank- suxt q. D., Linden e.

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 10. Mai 1884,

Anmeldefrist bis 25, Mai 1884.

Erste Gläubigerversammlung am 16. April 1884, Vormittags 11 Uhr.

Prüfungstermin am 10. Juni 1884, Vor- mittags 10 Uhr.

Königliches Amtsgericht, Abtheilung 4. zu Frankfurt a. O,

[13724] Oeffentliche Ladung.

In Sachen, betr. den Konkurs über das Ver- mögen der Commanditgesellshaft Meisenburg et Comp. zu Schmallenberg, sowie das Vermögen des persönli<h haftenden Gesellschafters Jacob Meisenburg daselbs wird auf Antrag des Ge- mein\<uldners mit dem allgemeinen Prüfungstermine den 29. März cr., Vormittags 9 Uhr, bezie- hungsweise 11 Uhr, ein Termin zur Beschluß- \{lußfassung über einen vom Gemeinschuldner vor- geschlagenen Zwangsvergleich verbunden, zu dem die Betheiligten hierdur< geladen werden.

Der Vergleihsvorshlag is auf der Gericts- [Otribecei II, zur Einsicht der Betheiligten nieder- gelegt.

Fredeburg, den 18. März 1884.

Königliches Amtsgericht.

(1351] Konkursverfahren.

Nr. 6076, Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Bankhauses Leopold Weil hier, Inhaber desselben Ludwig Weil dahier, wird, nachdem der in dem Vergleihstermine vom 29. Fe- bruar 1884 angenommene Zwanasverglei< dur rechtskräftigen Beschluß vom 17, März 1884 beftä- tigt ist, hierdur< aufgehoben.

Freiburg i. B., den 17. März 1884.

Der Gerichts\ E L Amtsgeri$ts : terlér,

759 (13752) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des verstorbenen Rechtsanwalts Emil Barbo dahier wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. :

Freiburg i. B., den 17. März 1884.

Großherzogliches Amtsgericht. Der Gerichtsschreiber: Di xrle r.

379 [113728] Bekanntmachung.

Veber das Vermögen des Kanfmanns Nathan Schif, in Burgsinn wurde heute, am 17. März 1884, Nachmittags 3 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. : i

Der Kaufmann Simon Hamburger in Burgsinn als Konkursverwalter ernannt.

Offener Arrest mit Anzeigefrist: 26. April 1884,

Anmeldefrist bis zum 29. April 1884 einschließlich.

Erste Gläubigerversammlung:

Dienstag, den 8. April 1884, früh 9 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin : Dienftag, den 6. Mai 1884, früh 9 Uhr. Gemünden, am 17. März 1884. i Gerichtsschreiberei des Kgl. bayr. Amtsgerichts. Scheidten, K. Sekretär.

01372] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des verstorbenen Maurers Johaun Georg Rapp von Kleincislingen wird na< erfolgter Abhal- tung des Slußtermins und Vollziehung der Sthluß- vertbeilung hierdur< aufgehoben.

Göppingen, den 18. März 1884,

Gerichtsschreiberei de D Amtsgeri<hts 7

er.

[13731] Konkursverfahren. ?

Ueber das Vermögen des Kaufmanns. Natyan Finkelstein zu Graudenz wird heute, am 18. März 1884, Nachmittags 7 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

Der Kaufmann Carl S{hleiff hier wird zum Kon- kursverwalter ernannt. :

Konkursforderungen find bis zum 21. April 1884 bei dem Gerichte anzumelden.

Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl cines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{<ufses und eintretenden Falls über die in 8 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf

den 28. April 1884, Vormittags 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf

den 10, Mai 1884, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt.

Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse ge- hôrige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas s<uldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, an< die Verpflihtung auferlegt, von dem Besiße der Sahe und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Besriecs digung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 18. April 1884 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht zu Graudenz. Richter.

[13733] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Handelsgesellhaft unter der Firma: Gebr. Höhme in Mußtschen und des einen Inhabers derselben, Julius Höhme daselbst, ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu erige Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über | die nicht M Vermögensstücke der Schluß- termin au |

den 17. April 1884, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte bierselbst bestimmt.

Grimma, den 18. März 1884,

Lippert, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

S M E et G H E E Ri A Fs T A Lrt ir p r e E Ä

a ECE N