1884 / 72 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

s s Stettin, 21. März. T : Paris, 21, März. (W. T. B.) in Loco-Waare fehlte alle Kanuflust, Riedgerste 17} Æ, Franken. E

Getreidemarkt. Weizen rubig, loco 165,00—181,00, Rohzucker 88? rubig, loco 44.75 à 45.00. Weisser Zucker | gerste 154—164 M, Saalgerste 174—184 M. Wetterauer T S

yr. April-Mai 179,50, pr. Septb.-Okt, —, Roggen unverändert, | träge, Nr. 3 pr. 100 Kilogr. pr. März 52,50, pr. Aptil 9,75. F 1B übrig. In Hafer ist die Stimmung nicht besser geworden, ;

loco 135,00—141,00, pr. April-Mai 140.00, pr. Sept.-Oktober 145.00, | pr. März-Juni 53,10, pr. Mai- August 53,30.

; s offenbar will der Konsum erst Alles aufbrauchen, bevor er zn

Rübö! unverändert, pr. April-Mai 60,00, pr. September-Oktober Paris, 21. März E T. B) ; neuen Einkänfen schreitet. Unsere Eigner nnterlassen daher

97 50, Spiritus rubig, loco 46,00, pr. März 46 00. pr. April- Produktenmarkt. Weizen rubig, pr. März 22,80, pr. einstweilen Angebote, die doch für den Augenblich den Absatz

Mai 46 50, per Juni-Jnuli 47,76. Petroleum loco 8,40, April 22.90, pr. Mai-Juni 23.69, pr. Mai-August 24,00. Mebl | nicht fördern, sondern nur zum Druck des Marktes führen würden: Posen, 21. März. (W. T. B.) 9 Marques ruhig, pr. März 48.90, pr. April 49,40, pr. Mai Juni | wir lassen!: Ta, 15—2} M, mittel 14—} A, hübschen Russischen Und Spiritus loco obne Fass 45,70, pr. März 45,70, pr. April-Mai | 50,40, pr. Mai-Angust 5050. Rüböl weichend, pr. März 72,00, 144 Æ FHülsenfrüchte ohne Leben. Wicken à 19—1 «

46,10, pr. Juni 47,00, pr. Juli 47.50. Still pr. April 72.25, pr. Mai-Angnet 73,00, pr. Septbr.-Dezember 7450, | detailirt, Mais hatte geringen Verkehr, wir fordern für bunten BresIau, 22, März. (W. T. B.) Spiritus rubig, pr. März 42.09, pr. April 42,25, pr. Mai-August | und weissen 14 Æ Mehl behielt denselben schleppenden [F

(Getreidemarkt. Spiritus pr. 100 Liter 100 9% per März | 44,09, pr. September-Dezember 45,25. geringfügigen Handel wie bisher, die Notiz bleibt unverändert, F e 2 s 9 46.10, do. pr. April-Mai 46,50, do. pr. Angnst-September 48.80, St. Petersburg, 21, März. W. T. BJ Milchbrod- und Brodmehl im Verband 57—58 Át, 11. Sorten Brod. P Weizen pr. März 186. Roggen pr. März 147.00. do. pr. April-Mai Proâuktenmarki. Taig loco 70.00, per Angust 67,50. | mehl zn 20 Á., übrig, Norddeutsche u. Westfäliszche Weizenmehle M F R 4 M. Mai-Juni 149,00. Rüböl loco März 61,00, do. pr. April- | Weizen loco 12,50, Boggen loco 9,00. Hafer loco 4,50. Hanf | 00 je nach Qualität und Herkunft ab Stationen 24 —25 é verlangt * al U , 0.

« r. September-Oktober 59,00, Zink: Fest. | loco ——, Leinsaat (9 Puâá) loco 15,75. Wetter: Frost. jedoch verlassen, prima bayerisches Weizenmehì 5 à 16 M ohne Wetter: Trübe. New-York, 21. März. (W. T. B) Nehmer. Roggenmeh!t 0/1 ab Berlin 203213 Æ verlangt, Stet.

Cöln, 21. März. (W. T. B.) ) Waarenbericht. Baumwolle in New-York 11%, do. in New- | tiner Null frei hier 26 Æ, Französisches (fleur de seigle) 191. Getreidemarkt. Weizen hiesiger loco 18,50, fremder | Orleans 107, Raff Petroleum 70°/; Abel Test in New-York 81 Gd., | 20 Fr. ab Châlons gefordert, heisst frei hier verzollt 2113 s = E

19,00, pr. März 17,75, pr. Mai 18.10, pr. Juli 18,75. Roggen loco | do. in Philadelphia 85 Gd,, rohes Petroleum in New-York T5, do. | Roggenkleie n. Weizenkleie anhaltend fest aber nicht lebbatt, E Cs: : m s p Alle Post-Anstalten nehmen Besteliung an; hiesiger 14,50, pr. März 13,99, pr. Mai 14.25, pr. Juli 14.45, 0s line _Criivións 1 D. 07 C; Mahl 8 D. 60 0. Kother | Raps fhit, Rubol S es T7 46 h B | S A MRus L A S | r | für Berlin oußer den Post-Anstalteu auch die Expe- | Hafer loco 14,25. Büböl loco 33,50, per Mai 31,60, pr. Oktober | Winterweizen loco 1 D. 8C., do. pr. März 1D. 7s C. do. e | für das Vierteljahr. } A4 | dition: 8W. Wilhelmstraße Nr. 32. | 29,90 Inserlionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 A E S F A 4 q

29,90, pr. April 1D, 84 C. do. pr. Mai 1 D. 105 C. Mais (New) Eisenbahn-Et

i L E 7 df E N nnahmmnen. Bremen, 21 März (W. T. B) D.614 C. Zucker (Fair refining Mnuscovades) 57/16, Kaffee (fair Eöni e

glich Württembergische Staats-Eisenbahnen. Im Febr. cr, G ain x T T 1 h

Petroleum (Schlussbericht) fest. Standard white loco Rio-) 114, Schmalz (Wilcox) 10,00, do. Fairbanks 9,75, do. Rohe & 1 789 070 L 96 & [ ; hn a E , i C ILAŒ do 7,45, pr. April 7,45, pr. Mai 7,55, pr. Juni 7,65, pr. August-De- | Brothers 9,80. Speck 103. Getreidefracht 11, E 95 028 rh 98 688 #6), bis ult, Vobruar or. 3525 140 4 s Verlin, Mont R ral E den 24. Mürz Abends 14. ane n Alles bezahlt, a Gemeralrerzamminuczen, L My, 73 2. : cl in, (0 ag, r 6 J t

G O T Os T a tag “at M L L Answeis über den Verkehr auf dem Berliner | 28. März. AKtien-Gesellsohaft für Anilinfabrikation, Ord, Wi E Ane 178 00 Br. 17900 Gd, pr Mai Jn; | SchlachtviehmarkKt des städtischen CentraI-Vieh- Gen.-Vers, zu Berlin, . 5 h T as R Vos Seieactite e Lde Tennine | BOfs vom 21. Mürz 1884, Anftrieb und Marktpreise | 29. Aktion-Gesellsohaft für Grundbesitz und Hypo. F i : ; ; l ild E Ae vi April-Mai 132.00 Br 131.00 Gd E Mai - Tnni (nach Schlachtgewicht), i thekenverkehr. Ord. (Jen.-Vers. zn Berlin. È Maiestät der Könt haben Allergnädigst geruht : Nichtamtliches Hr. Niemann mit, Ein zweites ebendes Bild, nach E. 139 (00 B, 131.00 i Das aa Gervels 15 E t “nua Rinder. Auftrieb 295 Stück. (Durchschnittspr. für 100 kg), 2. April. Aktien-Gesellschaît Berliner Neuctadt. Ord. Gen,-. B Se. ajestä Er vnig ya g gIL ge E S j v Richter, war ein „Orientalishes Bild“ und verseßte den E E nl Lag T. as M M E “dengercee M Mh I. Qualität f, II. Qualität 4, II. E Vers. zu Berlin. : : L dem General-Lieutenant z. D. von Dresky, biéher D thes Reich Zuschauer nah der Märchenwelt des Morgenlandes. Den März 374 Br. or. April-Mai 381 Br., pr. Mai-Jnni 381 Br. L IV. Qualität —,— N Mitteldeutsohe Credit-Bank in Moiningen. Ord, d Jnspecteur der 2. Feld-Artillerie-Jnspektion, den Rothen Adler- E f Beschluß bildete ein freundlihes Genrebild mit Musik von

L R L N : ani S Schweine. Anftrieb 381 Stück. (Durchschnittspreis fiir Gen.-Vers. zn Meiningen. e erster Klasse mit Eichenlaub; dem Superintendenten ; z : datestsô richi è i nd Tanz: Ein wohlbegütertes August-Sept. 40} Br. Kaffee flan, geringer Umsatz, Petrolenm 100 L) B 6 D: C Tan io Landsohaft der Provinz Sachsen, Ansserord, Gen N S ae B n Nonsdorf im Wie ctfs Lennep Preußen. Berlin, 24. März, Se. Majestät der | vershiedenen Komponisten und z hlbeg

still, Standard white loco 7,65 Br. 7.55 Gd., pr. März 7,50 G., per S E L : T a @ F ; Eo ise ónig nahmen gesiern Nachmittag 4 Uhr den | Ehepaar feiert mit seiner silbernen Hochzeit zugleich den VBer- August Dezember 8,25 Gd, Wetter: Bedeckt, i R E Ore (O IE M, Buren t Serben Frankfurter Allekvorsloherungs - Gesellsohaft, Ora, B den Rothen Adler-Orden dritter Klasse mit der Shleife; dem Veri des Reichslanglers Fürsten von Biamars entgegen. lobungstag der einzigen Tochter und empfängt die Glüt- Ea übjahr 9,87 Gd, 9,92 B Fur E 0 i eto E Frankfurt a. M. _ Gymnasial-Oberlehrer Professor Lessing zu Prenzlau, dem Heute Vormittag hörten Se. Majestät den Vortrag des | wünsche der Tohter und des Schwiegersohnes, zweier länd- O atel: 1005 Gd R A idt | weib ernt F A C M | I. Qualität 0,80—1,00 , II. Qualität 0,52—0,76 M N E Bagdeburger Bergwerks-Aktien-Gesellsohast, Org, E Dr, phil, Emil Riebeck zu Halle a. S. und dem Dber- Wirklichen Geheimen Raths von Wilmowski und empfingen | licher Freundinnen der leßteren, eines Vetters aus Sevilla und des a e Macfani ‘aaa N p E L Mai 2 S Schafe. Anftrieb Stück, (Durchschnittepr. für 1 kg): | Gen.-Vers. zu Magdeburg. : - Vosikommissarius Hoffmann zu Posen den Rothen Adler? )- (väter ‘die Besuche Sr. Durchlauht des regierenden Fürsten | Haushofmeisters. Ein graziöser Tanz kostümirter Festgäste war 697 Gd, 7,02 Br. Hafer r. Frübjabr 7,42 Gd, 7,47 Br. ge, | I. Qualität M, IL Qualität é, I Qual. 44 Magdeburger Bau- und Credit-Bank. Ord. Gen Mf Orden vierter Klasse; dem evangelischen Ersten Lehrer, Kantor, Reuß j. L. sowie ZJhrer Königlichen Hoheiten des Erbgroß- | die leßte Huldigung für das Jubelpaar. An der Darstellung Mai-Tani 7,55 Gd. Co E : wers, zu Magdeburg. j i M Organisten und Küster Gaul zu Groß-Schönebeck im Kreise herzogs und der Erbgroßherzogin von Oldenburg. betheiligten sih: Hr. de Padilla und Fr. Artôt de Padilla, Frl. Pest, 21. März. (W. T, B.) Zuckerbericht der Magdeburger örge. | 24 FroussÏsohe Central - Bodenkredit - Aktien - Gesell. 2 Niederbarnim und dem evangelischen Ersten Lehrer und Küjier ; d CD: E, töónigin | Tagliana, Frl. Lehmann, Frl. Dell’Era und die Herren Krolop, Produktenmarkt. Weizen loco sed, pr, Pyihck | 24 Märe (Magdeb, Ztg.) Robzucker. Die flane und ge- Man Ore. Gon.-Vers; au Borlin; S Engfer zu Güntershagen im Kreise Dramburg den Adler Fhre Majestät die Kaiserin und Königin Ernst und Salomon. , jahr 9,53 Gd, 9,55 Br.,, pr. Herbst 10,11 Ga, 10,13 Br. | drückte Stimmung, welche wir leider seit vielen Wochen an 2 der Jnhaber des Königlichen Haus-Ordens von Hohenzollern ; | wohnte gestern dem Gottesdienste in der Kapelle des Augusta- Während der Pause hielten Se. Majestät der Kaiser einen Hafer pr. Frühjabr 6,96 Gd., 6.98 Br. Mais pr, Mai-Juni §59 Gd., | unserem Zuckermarkte Kkonstatiren mussten, herrschte auch in den Wetterbericht U, m 22. März 1884, L dem Arbeiter Karl Feuerbach zu Halbersiadt das Allgemeine | Hospitals bei, e : ; kurzen Cercle und beehrten mehrere Damen und Herren mit 6.60 Br. Kohlraps pr. August-September 14 à 145. Wetter : | letzten acht Tagen ununterbrochen fort, Trotz sebr geringen An- 8 Uhr Morgens. Ehrenzeichen; sowie dem Landbriefträger Karwelat zu Das Familiendiner fand gestern und heute bei den Kaiser- huldreichen Ansprachen,

Schön. i gebots vermochten sich Preise bei der flauen Haltung der Ans- Paudari terf |Temperaine M int ise Pillkallen die Rettungs-Medaille am | lihen Majestäten im Palais statt. S uffets eingenommen Ameterdam, 21. Mars. (W. T. B.) | Lndemfrkte and T dadnrch badinaten geringe, E Ae L [0 Gr. n. d. Koore- Wind. | ‘Wattor: lis * Daleies Lasdehnen im Kreise Pill ng Das Souper wurde um 11 Uhr an Buff g /

Bancazinn 53. den Export nicht zu behaupten und gaben 81ccessive abermals ca, | De q IBr Hh ga | 59 C== 48 2 Bande zu verleihen. 0) E Jhre Kaiserlichen und e atten L e Sia und nah 12 Uhr wurde die Gesellschaft entlassen, Amsterdam, 21, März. (W. T, B) 30 H nach. Die Notirungen für die feinen, hochpolarisirenden Mul!'aghmore 758 SW 5 bedeckt | der Kronprinz und die Kronprinzessin Ie Des A Getreidemarkt. (Schlussbericht) Weizen auf Termine | Qualitäten sind theilweise als nominell zn betrachten. Umgesetzt Aera 759 WSW Da - = Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht : am Sonnabend Vormittag 9/4 Uhr mit Sr. Königlichen E

nnverändert, pr. November 252. ‘Roggen loco uuverändert, auf | sind 82000 Ctr., überwiegend in Nachprodukten bestehend. |. Spa 71 E E : 4 ; L Le ; - » ; n iATs Hoheit dem Prinzen Heinrih, Höchslwelher Morgens 61/4 Uhr

Termine geschäftslos, pr. März 159, pr, Mai 116, pr. Oktober —. | Raffinirte. Das Geschäfc in raffinirten Zuckern gewann auch Kopenhagen | hes Tus A s é dem seitherigen Legations-Sekretär bei der Königlich bel- aus Kiel hier eingetroffen war, sowie Fhren Königlichen Von den unzähligen Berichten liber die Feier des

Rüböl loco 382, per Mai 36, pr. Herbst 3483. während dieser Berichtsperiode nicht an Lebhaftigkeit. Käufer Staal Y 748 |SSW Lade s : 5 gischen Gesandtschaft in Berlin , Baron O E, den Hoheiten den Prinzessinnen Victoria, Sophie und Margarethe Geburtstages Sr. Majestät des Kaisers und L aa Weixen flau. Bogg pro ags tg pas 1] L RA L gebe, | Fúpáranda E 2E bedeckt | s Mets Mos item Bob PrLeer MLaJN® gu Beblethen: zur Geburtstags-Gratulation zu Sr. Majestät dem Kaiser. Königs im Reiche und im Auslande, welche heute vor-

e E M Qtene unmer ane Magen | E erle Na ie Be rfe fan Mains Angebot | Se PumtG,| a (o ¿se | F Se. Kaiseride Hoheit der Kronprinz stattete um Ube | liegen * lassen wir im Nahsichenven nad telegtaphil hen 29 Antwerpen, 21. März. (W. T. B) stehend verzeichnete, zum Theil 0,25—0,50 M blie Preiso | Cork, Que M den ferner eingetroffenen Fürstlichen Herrschaften Besuche ab. | Zeitungsmeldungen eine Auswahl folgen: ; Oetroleummarkt. (Schlnssbericht } Raffinirtes, Tyne weisg dürtten als massgebend betrachtet werden, Melasse, bessere | . tOWu.,., E Deutsches Reich Um 4 Uhr war Familiendiner bei den Kronprinzlichen Po sen, 22. März. (W. T. B.) Die Feier des Geburts-

ioco 19 bez. u. Br, pr. April 183 Br,, pr. Mai 183 bez, | Qualität, zur. Kuteackänng geeignet, 42—439% Bé. excl. Tonne, N A 488 O / Herrschaften. ¿ R j tages Sr. Majestät des Kaisers wurde gestern Abend dur

187 De. pr September-Dezember 20% Br. Weichend, 3,60—3,70 M, geringere Qualität, nr n Brennereizweczen Sve L 757 WNW Dem zum argentinischen Konsul in Cöln ernannten __ Abends 9 Uhr begaben Sich Höchstdieselben mit Zhren einen großen Zapfenstreich, der mit einer Musikaufführung vas rig ‘tr vine 2 T. d E passend, 42-—43 9 Bé, Lon 9,10—3,40 4 Hlulibras | 799 ave Herrn Louis F. Osterrieth ist das Exequatur Namens des | Königlichen Hoheiten dem Prinze! Hein 2 ues, gr Prinzessin sämmtlicher, zu einer Kapelle vereinigten Musikcorps begann, ¿ s \ 9 7 A g : E t : J a | e : 5 11AL I De [D V e ¡ 9 . ) eat : G L s Í Y ,

Bewölkt. Havannazucker Nr. 12, 19 Nominiel a Granulatedzucker L e as A ven K L, Swinemünde | 757 |WSW Reichs ertheilt worden. BICIHTiC Res vot A s Ae li s aue it der eingeleitet, Heute „Minas A per E mre London, 21. März. (W. T. B) | Kryaiadlinolker, Ly Uber 080 2 O vor 0 kg, | Noufahewa. 767 Bw Gestern Vormittag wohnte Se. Kaiserliche Hohei der | die Parade über die hiesige Garnison ab. Bei dem Festdiner, Getreidemarkt. (Schlussbericht.) Fremde Zufuhren seit j do. 0 | E 98 E En Z do, Memel A (59 B Kronprinz mit dem Prinzen Heinrich dem Gottesdienst in der an welchem die Spißen der Militär- und Civilbehörden, sowie

letztem Moutag : Weizen 19 230, Gerste 2810, Hafer 37 950 Qrts. Kornzucker, excl, von 97 , do. Bald o a4 of 765 8 O: ¿ Nicolai: Kirche bei. i  e, . Cl zahlreiche Mitglieder der Bürgerschaft theilnahmen, brachte der Weizen ruhig, stetig, Gerste rubig, fest, übrige Artike! träge, do. z 4 290 | do. Münster , . 761 |W Königreich Preußen. Um 12 Uhr empfing Höchstderselbe den Fürsten Llary, General-Licutenant von Stiehle ein mit Begeisterung aufge-

URYOIANGENN: 60) "9 29» 25 20—25,50 do, L 0 T jest ä König haben Allergnädigst geruht : Nachmittags 5 Uhr begaben Sich die Höthsten Herrschaten | ero Hoh auf Se, Majestät den Kaiser aus. Des Liverpool, 21. März. (W. T. B) do. y 04 2460-9500 Se. Majestät der § dnig ha en ABIINE igl geruy : mit dem Prinzen Heinrich und der Prinzessin Victoria zum Abends wurde die rei geflaagte Stadt glänzend illuminirt.

i N, den Regierungs-Rath Himly in Münster zum Mitglied Familiendiner nah dem Königlichen Slofe Rauden in Oberschlesien, 22. März. Der Geburtstag des Konsistoriums in Hannover und Stellvertreter des Vor- Abends 8 Uhr fuhr Se. Kaiserliche Hoheit der Kron- Sr. Majestät wurde gestern Abend vom hiesigen Kriegerverein sigenden mit dem Charakter als Ober-Konsistorial-Nath und | yxinz zur Verabschiedung von Sr. Majestät dem König von durch einen großen Zapfenstreih eingeleitet. Der Festtag

_-

[6 ck dO I G I

bedeckt | halb bed.1) heiter | wolkig | wolkig?) | halb bed.3) bedeckt #4) | Nebel) heiter | bedeckt | wolkenl, 6) halb bed.7) bedeckt wolkigs) wolkig bedeckt

bi „f

_ w

|

26,20—26.50

D i A A A

_ d)

bl Go H i Sj DO S OI M t C OD O

S2 Aw

F L

| |

Ma R O ID Do b

Co) m)

b

O | —I—J 00] d fa 00 O

4 do. Wiesbaden 763 |NW Baumwoi!e, (Schlussbericht.) Umsatz 12 000 B., davon für do. 88" Rendem. 24,70—25,00 do, München 0 E Spekulation und Export 2000 B. Fest, Middl, amerikanische Nachprodukte, 88—92 ,„ 1875—21,70 h. Haa: dem Range eines Ober-Regierungs M O E Sachsen nah dem Anhalter Bahnhof und von dort nah dem selbst wurde nah dem vom Herzog von Ratibor bestimmten Amerikaner 1/16 d. höher. li ein, Í 32, ï do. lad. O0 [N A den außerordentlichen Professor an der Universität in Opernhause. Programm in dem mit Flaggen reichdekorirten Orte durch LAVerpool, 21, März. (W. T. B.) : mittel » » : ib 1) Seegang leicht. 2) Than, etwas Reif. 3) Nachts Reif, F dem Polizei-Sekretär, Kanzlei-Rath Pinkow in Berlin H Marktplag erhielt dieselbe ihren Abschluß „dur den 2 do. ©) Nachts Reif. 5) Nachts starker Nebel, 6) Nachmittags starker- F den Charakter als Geheimer Kanzlei: Rath zu verleihen. Vortrag des Chorals „Lobe den Herrn“, der Nationalhymne 9” Y

G » 3 S “i O) R G fünc Ie Ï (2 3 {Banmwollen-Wochenbericht.) Wochenumsatz 73 099 D. Gem, B affinade, L, incl. Fass 91 98__ 99 94 000 B.), desgl. von amerikanischen 52 000 B. (v. W. 38 000 B.), IL,, 91,25—32,00

(Wr März-April-Lieferung 6, April-Mai-Lieferung 61/64, Juni-Juli-Liefe- Bei Posten aus erster Hand: Berlin...) 760 [W do. A o bedeckt Breslau, Dr, Arzruni, zum etatsmäßigen Professor an der Um 9 Uhr erschien Höchstderselbe mit Sr. Königlichen Böllershüsse und militärische Reveille eröffnet, welche 60 Eleven Getreidemarkt. Weizen mhig. Mais f d, höher, Mehl do ordinär | : : : 90. i 31,25 Hagelschaner. 7?) Nachmittags Regen, Nachts Than, 8) Früb: B Wie wir vernehmen, haben des Kaisers und Königs Festreveile von Golde über das Lied desgl. für Speknulation 5900 B. (v. W. 1000 B.), desgl. tür Export Gen, Melis, L, 30,75—31 00

do: Chemnitz . ,| 2 N rung 65/32, Juli-August-Lieferung 667/39, Augnust-September-Liefe- Raffinade, fein, excl. Fass 834,00 per 90 kg, L 760 WN rung 69/39 September-Lieferung 65/16 d, Weitere Meldung : 5 fein, 99,2 do, T ae 0 d do. Tes 2 No Regen h Königlichen Technishen Hochschule in Aachen zu ernennen ; Hoheit dem Prinzen Heinrich zum Thee bei Jhren Majestäten. der uniformirten Herzoglichen Musikshule und ihre jugend- ey reilomark E : 9, Tris " L sowie lichen Tambours und Hornisten exakt ausführten. Auf dem Liverpool, 21. März. (W. T. B.) as E etwas Schnee. B E Da jestät an Allerhöchstthrem Gohurtstage eine besondere | Und er ein Gott!“ Es folgten feierlihe Sqhul- ÁAnmerknng: Die Stationen sind in 4 Gruppon geordnet: afte und d

5000 B. (v. W. 5000 B), de. i Ae U Sons 68 000 “As 1, e E e U L Snadenbezeigung auch dem General-Intendanten der König- 2 L: : ; ; s W. 48 000 B,), desgl. is a ex Schiff Cos a a L Farin L 26,50—29,75 i 1) Nordenuropa, 2) Küstenzone von Irland bis Ostprenssen, 3)Mittel- È Berlin, den 24. März 1884. iden SEOA E QUL e O Ober-Küchenmeister akte und gran o ens E Se 23 000 B.), wirklicher Export 6000 B. (v. W. 5000 U oon Die Aeltesten der Kaufmannschaft. europa südlich dieser Zone, 4) Südeuropa, Innerhalb jeder Gruppe F Se. Durchlaucht der Fürs von Shwarzburg- von Roeder, dem Oter-Hofmeister Jhrer Majestät der | rollter Fahne, w: Gew ) Gottesdienst bewegte si der der Woche 73000 B. (v. W. 194 000 B). davóy wuetikanahe : S : ist die Richtung von West nach Ost eingehalten. & Sondershausen is gestern früh Kaiserin und Königin Grafen von Nesselrode-Ehres- | Fahnen anschlossen. Nach dem Gotte ien an g | C 51 000 B. (v. W. 98 000 B.), Vorrath 1036000 B. (v, W Frankfurt a. M., 20. März, (Getreide- nad Pro- Skala tür die Windstärke: 1= leiser Zug, 2 = leicht, E ck Röniglid heit ‘d / GvouHerzog von !; 5 0 Ç R Hrafe P cher- | Festzug unter klingendem Spiele durch den Stloßpark, nah Gabilinmend nug i Aerlkanladha 768 000 B, (e, W. 708 000 B), | duktenbeziaht von Joseph Stranss,) In der Pbyleg. | g = Ore mässig, 5 = frisch, 6 = stark, 7 = steif, A Tones S cdlnik lo Ain b Sor E E O n 4 E «schwimmend nach Grossbritannien 317 000 B. v. W. 322 000 BY. Nnom1e unseres Marktes hat sich in den letzten 8 Tagen eine = stürmisch, 9 = Sturm, 10 = starker Sturm, 11 = heftiger F Meclenburg-Streli g geNtorn Vormi s j Sedlnibky, dem Ober-Zägermeister von Meyerin die Marktplaß, wo der Prinz Ernst von Ratibor nach begeistern- davon amerikanische 205 000 B. (e, Wr. 214 500 B N , wesentliche Veränderung nicht vollzogen. Der Handel „mit Weizen | Sturm, 12 = Orkan. / i j Jhre Hoheiten der Herzog un le Herzogin dem Ober-Ceremonienmeister Grafen zu Eulenburg da ur der Ansprache das Hoch auf Se. Majestät den Kaiser unter GIasgow, 21. März. (W. T, B) Konus keinen grösseren Umfang gewinnen, denn die margelnde : Uebersicht der Witterung. : V von A nhalt gestern Nachmittag und : zu Theil werden lassen, daß Allerhöchstdieselben den Genannten Böllerschüssen ausbrachte und die Parade des Kriegervereins Rolelvon, Mixed nutabres warrants 42 sh. 51 d. bis n E Wirkt aut den Verkehr läbmend ein und die Ver- Die gestern erwähnte Depression liegt mitten über Skandi-- | Se. Majestät der König von Sachsen, sowie am Königlichen Hofe fortan für ihre Personen gleichen, vom abnahm. Die patriotische Feier des Tages wurde mit einem i v. « 9e d, O e A o r of die Mühlen „angewiesen; die | navien, während bei Herannahen eines neuen Minimums nord- | S e. Hoheit der Erbprinz von Hohenzollern 22. März d. Js. datirenden, Rang mit den Wirklichen Ge- Diner im Herzoglichen Gasthause beschlossen. Mamnchester, 21. Mir i êtzteren Sin 1eils reich ic YOTSONAN, theils nicht genügend be- westlich Von Britannien das Barometer über Irland wieder stark z gestern Abend wieder abgereist. Linn Räthen zu verleihen geruht haben. N 3 g n T tar Dèr: Gebuvis- A ame 2 zl T. B) schäftigt, und das Geschäft stagnirt in Folge deesen. Die Notiz | gefallen ist. Eine andere tiefe Depression liegt über der Adria und | Aachen, 22. März, Abends. (W. T. B.) Der Ge e 12r pater Armitage 6Ÿ, 12r Water Taylor 7, 20r Water | ab Umgegend 191—}4 M, frei bier 194 M6 bleibt, fremde Sorten | verursacht daselbst starke Luftbewegung. Ueber Centraleuropa isf F S tag Sr. Majestät des Kaisers wurde von den höheren Lehr- Mule Mar) 9a Le Tee n h ae e nor erde S M: Oa A e lele A Dee A bei S E P er agb Aa a a Finanz-Ministerium. anstalten son gestern Abend festlich bei angen. e E t 4:81 , 2 » q ï Ich heute die Tendenz reränderllch unc U 1 Schla f lelf: ¿M i ï de M t ‘ce e N ç a 1 i i if §, 26r Warpcops Qual. Rowland 91, 40r Double Weston 103, | wieder zuversichtlicher gestalten; hiesiger 152—16 A Vránebe allóuwelis auch Saite dias Granpélböel It, VoleteietialeRa 4 Die Ziehung der 1. Klasse 170. Königlih preußischer Zur Feier des Allerhöchsten Geburtstages sand | tehniker hatten einen Kaiserkommers, bei welchem der

d: L : ; A j ; ; T2, / ; S 4 V ck s; 7 ie Fes ; ie militäri i d ihren Aus- ge Donblo courante Qualität 14, Printers 1/16 /o 84 pfd | scher 16—4 A, Pfülzer ebenso, Amerikanischer 153—16 M, | hatte am Nachmitt ic Gewitier. : Klassen-Lotterie wird nah planmäßiger Bestimmung am | am Sonnabend im Weißen Soale des Königlichen Schlosses | WülUner die Festrede hielt. Die militärische Feier fan! Na, 85. Anziehend, e _Galatz, Nicolajeff n. Odessa 15}—} M Gerste rubig und matt, | S A / Deutsche Seewarte. 5 N ens di I, [ruh 8 UYL, thren Anfang nehmen. Das eine Abendunter haltung bei Jhren Kaiserlihen und | druck in n grauen U ae E S R R L ——RRLLLRLR R R R R E i: Einzählen der sämmtlihen 95 000 Loose:Nummern nebst den Königlichen Majestäten statt. T S4 s L sowie ein Hochamt im Dom ftatt, E é . Deutsches Theater. Sonntag: Gastspiel des | Vorstehende Oper gelangt jeweilig nur Sonn- Ceutral-Theater, Alte Safobftr. 30. Di- 5 4000 Gewinnen gedachter 1. Klasse wird {hon am 1. Br An der Kapellenseite war“ eine Bühne errichtet, vor n E Pari hiukt Cie Sehtircin Aa E Königliche Schauspiele, Sonntag: Dpern- | Herrn Franz Schönfeld, vom Hof- und National- abends, Sonntags, Dienstags und Donnerstags r | rektion H. Wilken. Sonntag: Zum ' 95, Male:: f Nachmittags 3 Uhr, durch die Königlichen Ziehungskommifsarien | weler zahlreiche Stühle in Reihen aufgestellt waren. | beide .wa: S5 : Behörde? bi r Obviens amb Mois baus. 77. Vorstellung. Rienzi, der Leßte der | Theater in Mannheim. Geenhände, (Kerbriand: Zuführung, da die anstrengenden Gesfangsparthien Mein Herzensfrig. Posse mit Gesang in 3 Akten: im Beisein der dazu besonders aufgeforderten Lotterie-Ein- | Se. Majestät der Kaiser und König, Allerhöchstwelcher die L 4 ence Aken Hoffmann brate dabei den Tribunen. Große tragishe Oper in 5 Abthei- | Hr. Schönfeld.) le Uaglihe Wiederholung verbieten. von W. Mannstädt und *,*. Musik von Steffens. | nehmer, Herren Securius, Weil und Sauvage von hier, Uniform Seines Regiments der Gardes du Corps trugen, O C Mes stät den Kaiser aus. Jm Stadt-Theater [lungen von Richard Wagner. Ballet von P. Taglioni. | Montag: Don Carlos. i : E Gesangsterte von Görs. É öffentlih im Ziehungssaal des Lotteriegebäudes stattfinden. nahmen auf dem mittelsten Ehrensessel der vordersten Reihe | Toast auf Se. : eh 1 siatt Die Stadt ist reich mit (Frl. Lehmann, Grl. Riegler a. G., Hr. Niemann.) | Dienstag: Der Richter von Zalamea, Residenz - Theater, Direkiäion Emil Neu- Montag: Dieselbe Vorstellung. L Berlin, den 24. März 1884. : : : Plat, während Jhre Majestät die Kaiserin und Königin vom findet ‘éine Fest L e zuna N id s Anfang V de 82 f 5 e E mann. Sonntag: Zum 1. Male: Epidemisch, E E j Königliche General-Lotterie-Direktion. Ende der linken Reihe aus der Auffüyrung zuschaute. Flaggen gei Ma L Ähenta (W. T. B.) Das Geburts- Ad A aue. 0. Dorstellung, Roderich Fallner-Theater. Sonntag: Mein neuer | Sdbwank in 4 Akten von J, B. v. Schweizer. Concert-Haus, Concert des Kal. D2J l Man erblickdte zur Rechten des Kaisers Se. Majestät den Bonn, 22. März, Al a: Hin: meld Bew al ichen regen Heller. Lustspiel in 4 Akten von Franz von Schön- Hut. Ei d ; Montag: Dieselbe Vorstellung. E 4: S Se H G N ; König von Sachsen, Zhre Kaiserlihe und Königliche | fest Sr. Majestät des Kaisers ist hier mit der glei g ang L, 2 as ' ¿ edizinal-Angelegenheiten. l / 2 h ; iversität hielt der Rector magnificus Professor rie eg Fpernhaus 78. Vorstellung, Die M: Dieselbe Vorstell Belle-Alliance-Theater, Sonntag: Gast Zamilien-Nacbrichten, | Musiklehrer Franz Joeye ¿e Danzig ist das | Hoheiten den Großherzog Groß aa E on die Festrede Die Bürgerschaft, die Beamten und das Bi M agaro, Bray P a E E ung. spiel per Mitglieder des Wallner-Theaters, Berlin, | Verlobt: Frl, Anna Teblaf mit Hrn. Lieutenant Prädikat, Musitdirekior vertièhon worden uy i Aue Uinkut Abed: Sine Hobellen Hie Groftenbeu von Offizier-Corps vereinigte ein Festessen in der Fed D J, ( h Fr. Sa é j i; ; wie es 1 F T 1 Sti f T5 55 Far y ; .__— Srl. e Di E , 2 6 9 e F : My j ig, 40a von Voggenhuber, Frl. Pollad, Frl. Driese, Hr. Victoria-Theater, Sonntag: Kleine Preise. | in 3 Alter Von O0 U und D. Gali, M A0 N / * Seide ee Sind » Sachsen, den Großherzog von Baden, die Prinzessin Friedrih Carl | bei welchem der N E Die a ven Oberhauser, Hr. Krolop.) Anfang 7 Uhr. Bi 154. M.: Excelsior, Großes Ausstattungs-Ballet | von A. Conradi. Vor der Vorstellung Concert der | (Berlin), H und den Großherzog von Mecklenburg- Streliß. Jn der zweiten | auf Se. Majejtät den Kaiser Él ans ad Swauspielhaus. 93. Vorstellung. Ein Schritt von Manzotti. Tert von Oscar Blumenthal, Deko- Hauskapelle. Anfang desselben 92 Uhr, der Vor- | Verehelicht: Hr. Amtsrichter Sigmund Heller k t Reihe, an deren Spiße Sich rehts Se. Kaiserliche und Königliche | Stadt tragen überaus reichen Flagg x W T B.) Die oui Wede: enstspiel in 4 Akten von Ernst Wichert. cation von F. Lütkemeyer. Ausgeführt von 450 stellung 7 Uhce. mit Frl, Clara von Raumer (Wörth i. Els.— |ff Bekanntmachung. —— Hoheit der Kronprinz, links Se. Königliche Hoheit der Prinz Hannover, 22. März, Aben D G : ues ist eara Diebe Y A F 79. Vorstel Personeu. e 4 Montag: Berlin, wie es weint und lacht. Berlin). Hr. Seconde-Lieutenant Jobst mit Frl. Am 16. k. Mts. wird in der hiesigen Staats-Navigationsschule Albreht befanden, saßen die anderen deutschen Fürsten und | Feier des Geburtstages Sr. Majestät des Kai leitet J d nrag: ckpernhaus. 79. Vorstellung. Haus | Montag: Dieselbe Vorstellung. E „Anna Kujath (Pawlowo). mit einer Prüfung zum Seeschiffer für große Fahrt begonnen werden. Prinzen, welche zum 22. März nah Berlin gekommen waren. | Äbend mit einem großen Zapfenstreih eingeleitet worden.

L ande E ent, Mg A Geboren: EinSohn: Hrn. Dr. Wunder (Altona). | Die Anmeldungen sind an den Unterzeichneten zu richten, Es wurde zuerst ein lebendes Bild nah Coomans | Heute früh durhzog eine Militärreveille die Stadt. Ju den

| als j Waihalla-Operetten- , tag: F 2 fes 188 2 h s: j i Heinrich Marschner. (Frl, Lehmann, Frl. Horina, | Nemes Friedrich-Wilkelmstädt, Theater, | Zum 137. E Ras Ea 3 Akte N Ci Srottiut M E O A I yLiberalitas“ gestellt, mit Musik von Wagner. Demnächst | Kirhen wurden Vormittags Gottesdienste abgehalten, nah

: te in 3 Akten, L "Gl : 0 Vorsi d fungskommission : x y R L i x ¡achmittage Or. Beß, Hr. W. Müller.) Anfang 7 Ubr. Sonntog: Zum 2. Male mit neuer Ausstattung: | frei nah einem Lustspiele der Steent Themulos anb (Neustettin). A L E Sus 4 M E En Is folgte eine Scene aus der Oper „La Favorita“ von Do- | welchen große Parole-Ausgabe stattfand. Am Nach g

; N is Í 4 M ; H i ge l d E ; S a: ten und Bürger zu Festdiners. Swaulpielhaus. 84. Vorstellung, Die Ranyhau. | Hoffmanns Erzählungen. Phantastishe Oper in | d'Artois von F Rich. Genée, ) : ildesbei Eöni igati Direktor für di ovinz Slleswig- ] nizetti, dann eine Scene aus der Oper „Tannhäuser“ von | vereinigten si Offiziere, Beamten 1 l T Schauspiel in 4 Akten von Erckmann-Chatrian, | 4 Akten und 5 Bildern it G e O E. T. | Rich. Genée. O M B L Ss Mat Von G : De, Oultor Svar C ELMiaeohein), 9 E E Sia L Mies n ersterer wirkten Hr. de Padilla und Fr. | Für den Abend it eine allgemeine patriotishe Feier im

deutsch von Karl Saar. In Scene gescßt vom | A. Hoffmanns Novell von Iul. ier. if Montag: Dies F La F ; A Z d i j - i almengarten arrangirt. Direktor Dee, Anfang 7 ÎL, ß von aaa Segeln on Jul. Barbier. Musi | MNöóntag: Dieselbe Vorstellung. pusd e D.) Hr. Bürgermeister a. D. L Artôt de Padilla, in legterer Fr, Sachse- Hosmeistex und 1 P g