1904 / 283 p. 21 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Gegenftand des Unternehmens ist die Fabrikation, der Verkauf und die Montage gesundbeitstehnischer Einrichtungen und Maschinen aller Art sowie alle hiermit in Verbindung stehenden Nebengeschäfte. Das Stammkapital beträgt 280 000 „6

Es sind in die Gefellshaft von Karl und. Hermann Mais eingebracht die Gefamtaktiva und Pasfiva der unter der Firma A. I. Mais Söhne in Koblenz- Moselweiß betriebenen offenen Handelsgesellschaft nebst der Firma.

Außerdem:

von Karl Mais alle Aktiva und Passiva der Firma Coblenzer Zentralheizungs- und Herdfabrik A. J. Mais nah dem Stande vom 31. Mai 1904 dergestalt, daß das Geschäft vom 1. Juni 1904 als für Nechnung der - Gesellshaft mit beschränkter Haftung geführt angesehen wird.

Im einzelnen werden eingebrat:

a. ein Bauplat, gelegen in der Gemeinde Mosel- weiß und eingetragen im Grundbuhe von Mofel- weiß Band 18 Artikel -710, bezei<hnet mit Flur 3 Nr. 148/89 „Am Kemperhof*“, Ader, groß 17,71 a, zum Werte von 25 000 4,

b. Gebäulifeiten und Grundstüde, gelegen in der Gemeinde Moselweiß und eingetragen im

zeichnet mit:

1) Flur 3 Nr. 209/88 „Am Kemperhof“, A>er,

424 a,

2) Flur 3 Nr. 210/83, Hofraum mit Wohnhaus

und Fabrikgebäude daselbst, groß 14,41 a, mit ver- schiedenen Anlagen und Maschinen zum Werte von 157 939,50 M,

c. Barbestände und Forderungen betrage von 156 076,87 MÆ,

d. Mobilien, Werkzeuge und Fuhrwerke im Ge- samtwerte von 14 720,20 M,

e. Lagerbestand von fertigen Waren und Rohmaterial 40 995,07 M,

f. Gebrauhëmuster Nr. 144 343 und 190854 im Werte von 6000 Æ,

abzügli< der* hierauf lastenden Hyvotheken von zusammen 93 727 AMÆ

Geschäftsführer sind:

1) Karl Mais, Chefingenieur,

2} Hermann Mais, Betriebéführer,

3) Josef Fuchs, Kaufmann, alle in Koblenz-Moselweiß.

Dem Karl Reiß, Kaufmann, und Josef Mais, Betrieb8ingenieur, beide in Koblenz-Moselweiß, ift Prokura erteilt.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 29. Oktober bezw. 8. November 1904 abgeschloffen.

Die Geschäftsführer sind zur Zeihnung der Ge- sellshaftéfirma in ter Weise berehtigt, daß Karl Mais für si< allein, Hermann Mais und Josef Fuchs gemeinsam oder jeder derselben mit einem Prckuristen, Josef Mais und Karl Reiß jeder nur in Gemeinschaft mit einem Geschäftsführer die Ge- sellhaft re<tsgültig vertreten und die Firma zeichnen können. Karl Mais ift zum Direktor und te<nishen Leiter, Hermann Mais zu dessen Stell- vertreter in te<nis<en Sachen und Josef Fuchs zum faufmännis<hen Leiter des Unternehmens ernannt. Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen nur dur< den Deutschen Reichsanzeiger.

Koblenz, den 12. November 1904.

Königliches Amtsgericht. 4. Kottbus. Béekauntmachung. [64582]

In unfer Handelsregister A ift unter Nr. 5€0 die Firma „Edmund Haase vorm. G. Buchwald“ mit dem Niederlafsung8ort Kottbus und als ihr Inhaber der Konditor Edmund Haase in Kottbus einaetragen.

Kotibus, den 25. November“ 1904.

Königlikes Amtsgericht.

Landsberg, Warthe. [64583]

Bei der im Handelsregisier B unter Nr. 1 ein- getragenen Firma:

Maschinenbauanftalt, Eisengießerei und

Dampfkefselfabrik H. Pausch - Aktiengesellschaft ist ve:merft, daß dem Oberingenieur Karl Nöhrs bierselbst Prokura erteilt ift.

Landsberg a. W.., den 25. November 1904. Könialiches Amt3gericht. Landshut. Befauntmachung. [64584]

Im Handelsregister neu eingetragene Firma:

Aktiengesellschaft Elcktricitätswerke Dingol- fing, Siz Dingolfing.

Die Gesellschast ift eine Akiiengesellshaft.

Sie wurde errihtet dur< Vertrag vom 6. Sep- tember 1804, Urkunde des K. Notariats Dingolfing, G.-R. Nr. 916, mit Nachtrag vom 17. November 1904, G.-R. Nr. 1165.

Gegenstand des Unternehmens ist die Errichtung und der Betrieb eines eleftrishen Werkes zum Zwe>e der Abgabe von elektrishem Licht und elektrischer Kraft in Dingolfing und Umgebung.

Das Grundkapital beträgt 60 000 A in 60 auf den Inhaber lautenden Aktien von je 1000 A Der Vorstand im Sinne des Handel2geseßbuches, der aus einer oder mehreren Per?onen bestehen kann, ver- tritt die Gesellschaft gerihtlih und außergerichtlich. Die Bestellung erfolgt dur den Aufsichtsrat, welcher au<h die bei Behinderung des Vorstands oder einzelner Mitglieder deéselben erforderliße Stell- vertretung anortnet.

Die Einladung zu einer Generalversammlung er- folgt dur den Aufsichtsrat oder den Vorftand mittels Bekanntmachung im Deutschen Reichsanzeiger in Berlin und in der Jsarzeitung, in welchen Blättern alle dur< Geseg oder Statut vorge- schriebenen Bekanntmahungen einzurü>en sind; der Zwe> der Generalversammlung ift in der Bekannt- machung, wel<he mindestens 3 Wochen zuvor zu er- folgen bat, anzugeben.

Gründer sind: i

1) Henn-mann, Johann Baptist, bis<öfli< geist-

lihex, Nat und Stadtpfarrer,

2) Waffserburger, Franz Xaver, Bierbrauereibesißzer,

3) Hils, Syloester, Buchdruckereibesißer,

4) Sixt, Konrad, Redakteur,

5) Beisl, Valentin, Lederermeister,

6) Wirtb, Anton, Kaufmann,

7) Demmelmaier, Wolfgang, Kaufmann,

8) Loichinçcec, Josepb, Lebzelter,

9) Zeiler, Josepb, Spediteur,

10) Meindl, Michael, Kleiderfabrikant,

11) Rieder, Franz, Kaufmann und Bürgermeister, diese sämtlihe in Dingolfing,

12) L. A. BRiedinger, Maschinen- und Bronzewaren-

im Gesamt-

i und kalbfertigen im Gesamtwerte von

rund- bude von Moselweiß Band 12 Artikel 459, be-

übernommen.

sichtsrats. E Von den mit der Anmeldung der Gesellschaft ein gereihten Schriftstücken, insbesondere von dem Prü Revisoren kann auf der Gerihtés@reiberei au bei d, Niederbayern in Passau Eizsiht genommen werden Landshut, 25. November 1904. Kgl. Amtsgericht Laudshut, Leer, OstfriesI.

Firma E. Feenders in Steenfelde ist eingetragen Die Firma ift erloschen. Leer (Oftfriesl.), den 25. November 1904. Königliches Amtsgericht. 1.

Lehe. Bekanntmachuug.

Zimmermeister Iobann Kisiner in Lehe. Lehe, den 14. November 1904. Königliches Amtsgericht. Lehe. Bekanutmachung. [64587] Im Handelsregister À ist zu der unter Nr. 157 verzeihneten Firma Meyer und Cordes einge- tragen worden, daß die Gesellshaft aufgelöst und die Firma erloschen ist Lehe, den 24. November 1904. Königliches Amtsgericht. Lome, Tegogebiet. Bekanntmachung. In das Handelsregister ÀA_Nr. 3, Firma Oloff uud C°_ betr, ist heute in Spalte 4 folgendes ein- getragen worden: E Die Prokura des Kaufmanns Franz Bohm zu Lome ist erloschen. Lome, den 5. November 1904 Kaiserlihes Bezirksgericht.

[64588]

Metz. [64589] In das Firmenregister Band 111 Nr. 3368 wurde beute die Firma Veuve Charles Leglise in Hay- ingen und als deren Inhaberin die Wittwe Karl Iosef Leglise, Marie geb. Arnould, Eifenwaten- bändlerin in Hayingen, eingetragen. Angegebener Geschäftszweig: Eifenwarenhandlung. Meg, den 19. November 1904. ; Kaiserlihes Amtsgeric;t. Mülhausen. Handelsregifter [84590] des Kaiserlichea Amtsgerichts Mülhauseu. In Band I unter Nr. 200 des Gesellshafts- registers ist heute bei der Firma Roederer frères, A. Maraude & Cie mit Siß in Havre und Zweigniederlassung in Mülhausen eingetragen worden : Die Gesellschaft ist aufgelöst, die Firma ift erloschen. In Band VI unter Nr. 179 ist beute die ofene Handelsgesellshaft Roederer frères mit dem Sitze in Havre und Zweigniederlassung in Mülhausen Elsaß eingetragen worden. Persönlich haftende Gesellschafter sind: 1) Julius Emil Roederer, Kaufmann, 2) Leo Paul Roederer, Kaufmann, beide in Havre wohnhaft. Zur Vertretung der Gesellschaft ist jeder Gefell- schafter einzeln ermächtigt. Angegebener Geschäftszweig: Kommissionsgesc{äft. Mülhausen, 25. November 1904. : Kaiserl. Amtsgericht. Münster, Westf. SBefanutmahung. [64591] _Im hiesigen Handelsregister Abteilung B Nr. 17 ist beute zu der Firma Greveuer Zeugdruckerei, Gesellschaft mit bes<hräukter Haftung zu Greven eingetragen, daß der frühere Geshäfts- führer Withold Geßner als sol<her ausgeschieden ift. Münster, 26. November 1904. Königliches Amtsgericht. Neckarbischofsheim. Handelêregifter. Zu O.-Z. 63 des Handelsregisters „Süddeutsche Ol- und Fettwarenfabrik F. Größinger Söhue in Siegelsbach“‘ wurde cingetragen : Durch den am 24. v. Mits. erfolgten Austritt der Teilhaber Josef Größinger und Louis Größtinger ift die offene Handel8gefell<aft aufgelöst und wird das Geschäft als Einzelfirma dur< Kaufmann Moses Größzinger in Siegelsbah fortgeführt. Neckarbischof8heim, den 29. November 1904. Großh. Amtsgericht.

[64771]

Neuenhaus. [64592] _Im hiesigen Handelsregister Abteilung A ist heute eingetragen: 1) unter Nr. 18 das Erlöschen der Firma Fried- ri<h Zik in Neueuhaus und Bauerxhausen, 2) unter Nr. 75 die Firma A. Crameer & C°_ in Uelseu und Neuenhaus und als deren Inhaber Nechtzanwalt Friedrih Zi> in Neuenhaus, Rentier Alex Crameer în Buitenbora und Fabrikant Heinrich in der Stroth in Uelsen. Vffene Handelsgesellschaft seit 1. November 1904. i Neuenhaus i. H., 2s. November 1904. Königliches Amtsgericht. Neustrelitz. [64337] In das hiesige Handelsregister ist die Firma „Bild- und Steinhauerei von W. RNRaemisch, JFunh. Vaul Naemisch““ eingetragen. Neustrelitz, den 24. November 1904. Großßerzoglides Amtsgericht. Nordhausen. [64593] In das Handelsregister B ist beute unter Nr. 20 die Firma Gasglühlichtwerke Nordhausen, Gesellschaft mit bes<räufter Haftung, zu Nord- hausen eingetragen. Gegerstand des Unternehmens ist die Fabrikation von Gas selbsterzeugenden Apparaten, die Ausführung von Gas- und Weofsseranlagen, Fabrikation von Giüßförpern. Das Stammkavital beträgt 30 000 #4 Die Gesellschaft ist eine Gesellshaft mit be- schränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 21 Oftober, 5. und 15. November 1904 abgei{lossen. Bis 30. Juni 1905 kann jeder Gesellschafter dur Erklärung gegenüber dem anderen Gesellschafter die Gesellschaft kündigen. Die Kündigung führt die

fabrik, Aktiengesellshoft in Augsburg.

Die genannten Gründer haben \ämtlihe Aktien

Hils, Sylvester, ist Vorsiand. Hennemann, Jo- bann Baptist; Wasserburger, Franz Xaver, Loichinger, Ioseph, Demmelmaier, Wolfgang, Sixt, Konrad, und L. A. Riedinger, Maschinen- und Bronzewaren- fabrik in Augsburg, sind Mitgalieder des ersten Auf-

fungsberi<t des Vorstands, des Aufsichtsrats und der \ ; T des Registergerihts, vom Prüfungsbericht der Revisoren der Handels- und Gewerbckammer für

n i [64585] Zu der Fol. 230 des Handelsregisters verzeichneten

[64586]

_Im biesigen Handelsregister A ist unter Nr. 161 eingetragen die Firma Johann Kiftner mit dem Niederlassungsorte Lehe und als deren Inhaber der

Auflösung am 1. Juli.1905 nit ein, ist die Kündi- gung in der Zeit vom 1. Juli 1905 bis 30. Juni 1910 auszes<lofsen; na<hdem mit se<smonäatiger Frist zum Schluß des Geschäftsjahres zuläsfig. Außer geseßlihen Auflöfungsgründen tritt Auflösung der Gefells<haft dur Tod eines Gefellshafters ein. Die Geschäftsführer sind der Kaufmann Friedrich Wilhelm Sohn ‘in Nordhausen und der Ingenieur - { Adolf Meyer, früher in Lierheim, jeßt in Nord- - | bausen. Jeder Geschäftsführer vertritt die Gesell- schaft allein. Nur Wechsel und Sche>s sind von beiden Geschäftsführern zu unterzeihnen; zu Ver- fügungen, deren Wert oder Betrag 2000 # über- steigt, ist die vorherige Zustimmung des anderen . | Geschäftsführers erforderlich. Der Kaufmann Friedrih Wilhelm Sohn hat auf die Stammeinlage Maschinên für 1680 4, Werk- ¿euge für 1281 4, Waren für 5438,69 Æ fowie ein angemeldetes Patent für 100 Æ eingelegt, welche . | mit zusammen 8500 # angerehnet find. Nordhausen, den 26. November 1904. Königl. Amtsgericht. Abt. 2.

Nürnberg. Sandel8registereinträge. [64594] 1) Landwirtschaftliche Central-Darlehens- fafíe für Deutschland, Filiale Nürnberg. Das Vorstandsmitglied Generakdirektor Reinhard Heller“ ift verstorben und die Vorstandsmitglieder Ernft von Werde> in Berlin, Dr. Alfred Hugenberg in Posen und Max Burchard in Königsberg i. Pr. aus dem Vorstande ausgeschieden; zum Generaldirektor wurde das Vorstandsmitglied Verbandsdirektor Jakob Caspers aus Bubenheim und zu Vorstandsmitgliedern die Regierungsräte Hermann Kreth aus Deutsch- Wilmersdorf zu Berlin und Friß Sperl zu Posen bestellt. Die Prokura des Oberinspektors Marx Lang in Nürnberg ist erloschen; dem Verbandssekretär Erich Wiedermann in Nürnberg ist Prokura mit Beschrän» kung auf den Betrieb der Zweigniederlassung Nürn- berg erteilt. 2) Joh. Schiller in Nürnberg. Dem Hauptmann a. D. Karl Schmitt in Nürn- berg ift Profura erteilt. Nüruberg, den 26. November 1904. Kal. Amtsgeridt.

Oberhausen, Rheinl. [64595] L S S annima innt, _In das hiesige Handelsregister Abteilung A Nr. 289 ist beute die Firma „Karl Rifse Oberhausen“ eingetragen worden. Inhaber ist der Fouragehändler Karl Risse in Oberhausen. Oberhausen, den 21. November 1904. Königliches Amtsgericht. Oberhausen, Rheinl. __ Bekanntmachung. In unser Handelsregister Abteilung A ist heute unter Nr. 290 die Firma Oberhausener Brot- fabrik, Anton Müller Oberhausen und als deren Inhaber der Kaufmann . Anton Müller in Oberbaufen eingetragen worden. Oberhauk{en, den 23. November 1904. Königliches Amts8gericht.

Oidenburg, Grossh, [64597]

Großherzogliches Artaer Oldenburg i.Gr. S. Tes

In das hiesige Handels8register ift heute zur Firma

Carl Wieger, Oldenburg, boot: s

Die Firma ift erlosczen.

1904, November 24.

Pforzheim. Sandel8regifter. [64598]

Zum Hantelsregister Abt. A wurde eingetragen :

1) zu Band I[ O.-Z. 2: Die Firma M. Engel

«& Cie. hier ift erloschen.

__2) zu Band V O.-Z. 92: Die ofene Handelsgesell-

haft Schlegel & Cie. hier ist aufgelöst und die

Dns erlosden.

) zu Band II[l O.-Z. 232: Die Firma Arthur Naft hier ift erloschen. E 9 Pforzheim, den 24. November 1904.

Gr. Amtsgericht. IL.

[64596]

Pirna. Í [64599] Auf Blatt 270 des Handelsregisters für den Stadt- bezirk Pirna, die Firma Eduard Bienert in Pirua betr., ift heute eingetragen worden, daß der bisherige Inhaber Eduard Bienert in Pirna aus- geschieden und daß der Kaufmann Heinrih Eduard Bienert daselbst Inbaber ift. ; Piruaa, den 26. November 1904.

Das Könialike Amtsgericht. Planen. [64600] Auf dem die Firma Christian Leipoldt Nachf. Inh. Ludwig Tanzer in Plauen betreffenden Blatt 24 des Handelsregisters ist heute eingetragen worden : Ludwig Tanzer ist ausgeschieden; der Kaufs mann Friÿ Reichel in Chemniß is Inhaber; die Firma lautet künftig: F. Reichel, Filiale Plauen, ehem. Chriftian Leipoldt Nachf. Das Handels8- ges<äft wird Zweigniederlassung der in Chemuitz unter der Firma F. Reichel bestehenden - Haupt- niederlassung. Plauen, am 29. November 1904. Das Königliche Amtsgericht. Reichenbach, VogtI. [64601] Auf dem die Firma Moriß Müller in Neu- mark betreffenden Blatte 714 des hiesigen Handels8- registers ist beute eingetragen worden, daß die Firma erloschen ist. Reichenbach, am 28. November 1904,

Königlih Sächsisches Amtsgericht. Reutlingen. [64602] In das Handelsregister für Gesellshaftéfirmen wurde beute bei der Firma „Mech. Seideuweberei Fried. Ke>“, mit dem Siy in Reutlingen, ein- getragen, daß die Gesells<aft aufgelöt und die Firma erloschen ist.

Reutlingen, den 26. November 1904.

K. Amtsgericht.

Landgeritsrat Muff.

Rottweil. K. Amtêgeriht Rottweil. [64603] Im Handelsregister für Gesellshaftsfirmen wurde heute eingetragen : Die Firma Coutinental-Nähmaschinen-Spulen- Fabrik-Facoudreherei u. Maschinen - Manu- faktur Gebrüder Buob Schwenningen- | Württemberg; Siz in Shwenningen. Offene Handelégesells<h2ft seit 5. Februar 1904. Teilhaber : 1) Ioseph Buob, Kaufmann, 2) Joh. Georg Buob, Mechaniker, beide in Schwenningen. Den 26. November 1904,

Auflösung am 1. Juli 1205 herbei. Tritt diese

Ruhrort. [64604]

Ina unser Handelsregister is heute eingetragen : 1) die Firma Neumüßhler Cement- und Terazzo- Waren Fabrik Josef Greßhoff mit dem Sitze zu Neumühl und als deren Inhaber der am 8. April 1894 geborene Josef Greßboff zu Neumühl; 2) bei der Firma Rheinische Schiffahrtsgesell- schaft Janßen, Stryp und Remberg zu Nuhr- ort: Dem Kaufmann Rudolf Arnold zu Duisburg ist Prokura erteilt: 3) bei der Firma Gustav Cohen zu Ruhrort: Die Firma ist erloschen.

Rußhrort, den 19. November 1904.

Königliches Amtsgericht.

Ruhrort. [64607] _,In unser Handelêregister is Heute eingetragen: Firma Hamborner Terraingesellshaft, Sesell- schaft mit beshräukter Saftung. Siß: Ham- born. Gegenstand des Unternehmens: Der Erwerb und die Veräußerung von Immobilien und der Ab- {luß anderweitiger Geschäfte, welhe hiermit zu- fammenhbängen. Stammkapital: 40 009 A Geschäfts- füßrer : August Gottlieb, Bauunternehmer zu Walsum, Friedri<h Ernft, Polizeiinspektor zu Hamborn, Peter Bürvenich, Sparkassenrendant zu NRheinba<h. Der Gesellschaftsvertrag ist am 25. August 1904, 23. Sep- tember 1904 und 27. Oktober 1904 festgestellt. Der Geschäftsführer Peter Bürvenih bat die Buh- und Kafsengeschäfte allein zu führen. Die Gesellschafter Bauunternehmer August Gottlieb zu “Walsum, Fabrikdirektor Peter Weber zu Euskir<en, Kaufmann Wilhelm Evers zu Duisburg, Kaufmann. Friß von Werne zu Ae, Sparkassenrendant Peter Bür- veni< zu Nhein a<, Notariatssekretäc Michael Schwarz zu Rheinbach und Apotheker Karl Anton Schmit ‘zu Rheinbach bringen auf ihre Stamm- einlagen eine ihnen gemeins{haftliÞ an den Wirt- shaftêvertreter Theodor Gisberts zu Essenberg zu- stehende Restkaufpreiéforderurg von 16 545 Æ 97 F nebst 5 9/0 Zinsen für die Zeit vom 1. Juni 1904 bis 1. September 1904 ein, welhe zum Betrage von je 2393,25 Æ auf die Stammeinlage eines jeden der genannten Gesells<hafter angere<net wird. Bekannt- machungen der Gefellschaft erfolgen nur im Deutschen Reichsanzeiger.

Ruhrort, den 23. November 1904,

Königl. Amtsgericht.

Ruhrort. [64606]

In unser Handelsregister ist beute die Firma „Koch « Co. Nachf.“‘, Hauptniederlaffung in Bielefeld, Zweigniederlassung in Neumühl, und als deren Inhaber der Kausmann Bernhard Wilensky zu Bielefeld eingetragen.

Nußhrort, den 25. November 1904.

Königliches Amtsgericht.

Ruhrort. [64605]

In unser Handelsregister ift beute bei der Firma „Maschinenbau - Aktiengesellschaft Tigler zu Meiderich“ eingetragen: In der Generalversamm- lung vom 5. November 1904 ift bes{lofsen, das Grundkapital dur< Ausgabe neuer Aktien um 350 090 M zu erböben.

Ruhrort, den 26. November 1904.

Königliches Amts3gericht. Saarbrücken. [64608] Unter Nr. 64 des Handelsregisters B wurde heute eingetragen die Firma Alw. H. Koh in St. Jo- hau. Der Gesellschaftsvertrag ist am 10. No- vember 1994 errihtet. Gegenftand des Unternehmens ist der Vertrieb von tehnishen Bedarfsartikeln. Das Stammkapital beträgt 20 000 A Geschäfts- führer ift der Kaufmann Alwin Koh in Malstatt- Burbach.

Saarbrücken, den 26. November 1904. Königliches Amtsgericht. 1. Schandau. [64609) _ Auf Blatt 119 des Handelsregisters für den Bezirk 0c8 Königlichen Arntsgerihis Schandau, die Firma „Staub «& Bodechtel“ in Schöna betreffend, ist heute eingetragen worden, daß der bisherige alleinige Inhaber Matthias Bodechtel ausgeschieden ist, în das Handelsgeschäft a. Johanne Helene verw. Böhme, geb. Bodechtel, in Pirna, und b. Margarethe verekel. Tischler, geb. Bodechtel, in Herrnskretshen in Böhmen eingetreten sind und die Gefellshaft am 3. Oktober 1904 errihtet worden ist, daß dem Holzbändler Adolf Franz Tischler in Herrnskretshen in Böhmen Pro-

kura erteilt ift. Schandau, den 26. November 1904.

Königliches Amtsgericht. Schmalkalden. 64610] In das Handelsregister Abteilung A ift bei der Firma Gebr. Böhme in Schmalkaiden (Nr. 101 des Negisters) am 28. November 1904 folgendes ein- geiragen worden: Dem Kaufmann Oskar Böhme in Schmalkalden ifi Prokura erteilt.

Königliches. Atitsgeribt Schmalkalden. Abt. 2. SchwarzenbeK. {64611} _In das hiesige Handelsregister find bei der offenen Handelszesells haft in Firma H. Maas, Schwarzeubek an Stelle des verstorbenen Kauf- manns Franz Heinri<h Theodor Maas. hier dessen Erben, nämli:

Frau Witwe Bertha Maas, geb. Oeßmann, und der minderjährige Friedrih Maas ia Schwarzenbek als Gefelishafter eingetragen worden. Schwarzeubek, den 23. November 1904.

Königliches Amtsgericht. Schwerin, MeckIb. [64612] _ In das Handeléregister ist heute eingetragen die Firma Wilhelm Flindt, als Inhaber Tapezier Wilhelm Flindt hier.

Schwerin (Me>kl.), 23. November 1904. Großhberzoglihes Amtsgericht. Schwerin, Mecklb. [64614] In das Handelsregister - ist beute eingetragen die Finma Heinrich HSamborg, als Jnhaber Kaufmann

Heinrih Hamborg hier.

Schwerin (Me>l.), 28. November 1904. Großherzoglihes Amtsgericht. Schwerin, MecKk1b. {64613] _,In das Handelsregister ist heute eingetragen die Firma Wilhelm Holm, als Jnhaber Kaufmann

Wilbelm Holm bier. Schwerin (Me>l.), 28. November 1904. Großherzoglihes Amtsgericht.

Verantwortlicher Redakieur Dr. Tyrol in Charlottenburg.

Verlag der Expedition (S<olz) in Berlin. Dru> der Norddeutschen Buchdruckerei und Verlaçs-

Kopf, Oberamtsrichter.

Anstalt, Berlin SW,, Wilkelmstraße Nr. 32,

M 283.

Der Inhalt dieser Beilage, in welher die Bekanntmachungen aus den

¡eihen, Patente, Gebrauhsmuster, kurse sowie die

Zentral-Handelsregister

das Deutse Reih kann dureh alle Postanstalten, in Berlin für die Königliche Oos des e iben Reih3a x Tus Königlich Preußischen e

zogen werden.

Gti AE n oler ur Staat8anzeigers, SW. Wilhelmstraße 32,

Handelsregister.

Spandau. In unserem

ndelsregister für

: [64615] Handelsregister Abt. A Nr. 430 ist heute die Firma R. Curtius. Neu-Fiukenkcug, und als deren Inhaber der Buchbindermeister Her- mann Gueffroy zu A eingetragen worden.

Spaudau, den 25. November 1904. Königliches Amtsgericht. Abt. 5.

Stolzenau. Befanntmachunug. [64621] In das hiesige Handeléregister Abt. A ist beute zu der Firma: F. Schulze-Berge zu Leese eingetragen: _ S Dem Hausfohn Kurt Shulze-Berge zu Leese ist

Prokura erteilt. Stolzenau, den 28. November 1904.

Königliches Amtsgericht. Abt. I.

Sulzbaeh, Kr. Saarbrücken. [64622] Ins hiesige Handelsregister A ift heute unter Nr. 117 die Firma „P. Limbach, Baugeschäft zu Bildftock““ eingetragen worden. Dem Bauunter» nebmer Stefan Limbach is Prokura erteilt. Sulzbach, den 14. November 1904. Königliches Amtsgericht. 2.

Tönning. [64623]

In das hiesige Handelsregister B ist unter Nr. 6 als Aktiengesells<aft eingetragen die Firma „Sider- werft, Aktien-Gesellschaft“ mit dem Sitze in Tönning. Gegenstand des Unternehmens ift der Erwerb und Betrieb der der Firma Schömer & Jensen gehörigen Schiffswerft und Maschinenfabrik sowie der Betrieb von Fabrikations- und Handels- geshäften, wel<he mit dem oben erwähnten Zwe> in irgend einer Verbindung stehen. Grundkapital 1 $00 000 „Æ / 5h

Vorstandsmitglieder (Direktoren): 1) Peter William S{öômer in Tönning, bisher Fabrikant, 2) Friedrich August Karl Scharbau daselbst, bisher Buchhalter. Der Gesellschaftsvertrag ist am 29. Oktober 1904 festgestellt. Zur Abgabe von Willenserklärungen namens der Gesellshast müssen entweder zwei Vor- standsmitglieder oder ein sol<hes und ein Profurit oder zwei Prokuristen zusammen wirken.

Das Grundkapital i in 1800 auf Inhaber lautende, zum Nennwert ausgegebene Aktien, zu 1e 1000 & eingeteilt. Der Vorstand besteht aus zwei oder, nah Beschluß des Aufsichtsrats, noh mebreren Direktoren, welWe dur den Aufsichtsrat zu notariellem Protokoll gewählt werden. Die Generalversamm- lungen der Aktionäre werden tur< den Vorstand oder den Aufsichtsrat berufen ; die Einladung ist mit Angabe der Tagezordnung mindestens drei Wochen vor dem Versammlungstage im Gesellschaftsblatte zu veröffentlichen. Bekanntmachungen der Gesell- schaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger und werden vom Vorstand und zwar mit der Unter- \<rift zweier Vorstandsmitglieder und soweit sie vom Aufsichtsrat ausgehen, vom Aufsichtsrat mit der Unterschrift des Vorsitzenden oder seines Stell- vertreters erlassen. L

Die Gründer, welde sämtliche Aktien übernommen haben, sind; 1) Fabrikant Peter William Schömer, 2) Kaufmann und Ratmann Heinrich Jakob Thoms, 3) Kaufmann Jobannes Hinrich Peh 4) Ingenieur Marx Ernst August Görsh, 5) Buchalter Friedrich August Karl Scharbau, sämtli< in Tönning. _Von dentelben bringt der zu 1 genannte Shöômer, alleiniger Inhaber der Firma Schômer & Fensen, in die Gesellschaft ein: : _

‘Ta. folgende Grundstü>e mit den darauf stehenden Baulichkeiten:

Kartenblatt 5 bezw. 18, Parzellen Nr. :

126/42 z2c., früher der Gemeinde Koßenbüll ge- börend, ca. 1 ha 22 a 64 qm,

132/43 2c., früher der Deichgemeindè gehörend, ca. 47 a 57 qm, : -

133/43 2c, früher der Deichgemeinde Ofterkating gebörend, ca. 7 a 63 qm i :

65, früher der Deichgemeinde Osterkating ge- hôrend, ca. 14 qm, : : :

zu 137/66 2c., früher der Deichgemeinde Ofterkating gebörend, ca. 2 a 62 qm, 1 E

67, früher dem Kgl. Preuß. Domänenfiskus ge- börend, ca. 75 a 49 qm, _ E i

134/39 2c., früher dem Kgl. Preuß. Domänen- fisfus gehörend, ca. 36 a 60 qm, -

135/39, früher dem Kgl. Preuß. Domîänenfiskus gehörend, ca. 1 ha 4 a 23 qm, :

zu 137/66 2c., früher dem Kgl. Preuß. Domänen- fisfus gehörend, ca. 12 a 7 qm,

148/33, früher der Stadtgemeinde Tönning ge- bôrend, ca. 36 a 23 qm, i ;

149/36 2c, früher der Stadtgemeinde Tönning ge- börend, ca. 1 ha 30a 82 qm, :

150/64 2c., früher der Stadtgemeinde Tönning ge- börend, ca. 18 a 23 qm, ; A 117/24 2c., früher der Stadtgemeinde Tönning ge-

börend, ca. 37 a 08 qm, i : 118/53, früher der Stadtgemeinde Tönning ge-

böôrend, ca. 10 a 53 qm, : Kgl. Preuß. Fiskus ge-

E T 2e PBLeE dem rend, ca. 17 a 29 qm, j 122/39, früher dem Kgl. Preuß. Fiskus gehörend, ca. 1 ha 31 a 67 qm; b. folgende Grundstú>e ohne die darauf stehenden Baulichkeiten : | aa Kartenblatt 5, Parzellen Nr. : 111/39 2c., dem Kgl. Preuß. Domänenfiskus bisher gebörend, ca. 20 a 956 qm, : 38, bisher der Gemeinde Koßyenbüll gehörend,

Osterkating

ehnte Beilage

3 zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen

Berlin, Donnerstag, den 1. Dezember

Tarif- und Fahrplanbekann

Band XII1 Blatt 630 auf den Namen des Eine bringers eingetragenen Liegenschaften mit den darauf stehenden Gebäuden; i d. das bisher der Firma Shömer & Jenjen zu- stehende Pahtre<t an der laut Katasterzeihnung in der Grundsteuermutterrole auf Artikel 639, 1m Grundbue Band XI1V Blatt 651 eingetragenen Parzelle 6 der Stadtgemeinde Tönning, groß Ca- 2250 qm: i e. das bisher A. Davids in Tönning zustehende erbliche und verfäuflihe Bebauungêrecht eines Teiles der Parzelle 62/23 (eingetragen im Grundbuch Band X Bl. 455 Eigentümer: Königl. Preuß. Gisenbabnfiékus, Band VII Bl. 362) fowie das Benußtzungsrecht der ganzen Parzelle. , Das obenerwäbnte Grundeigentum ist abgesehen von den auf einigen Gtundstü>en ruhenden „dauernden Lasten und Ein}ränkungen“, welche in Abteilung TI tes Grundbuchs eingetragen snd unbeshwert zu übergeben. , IL. Die sämtlichen auf der Werft, \hmiede, in der Maschinenfabrik, in der Modell- tishlerei, in der Eisengießerei und in der Metall- gießerei vorhandenen, in der von dem Sachverständigen Ér. Urlaub am 13. Oktober 1904 aufgemachten Tare einzeln aufgeführten Maschinen. L [II. Die zur Werft gehörigen Hellingen nebst Zu- behör, die Stellinge und das Pallholz, die Gleise, Transportmittel zu Wasser, die Modelle, Zeichnungen und die in der Werft vorrätigen Werkzeuge. Alle diese Gegenstände sind in dem untet Il erwähnten Schriftstú>k verzeichnet. i L Der Einbringer empfängt als Entgelt für die Ein- bringung einen Preis von #4 2296 000. _Bteler Betrag wird in der Weise gezablt, daß Herr Schömer 1796 vollgezablte Aktien der Gesellshaft und 4 500 000 in barem Gelde empfängt. Ferner ist zwischen dem genannten Gründer und der Gesellshaft vereinbart: i 1) daß leßtere nah ihrer Konsiituierung bere<tigt und verpflichtet ist, von der Firma Schômer & Jensen Warenvorräte und im Bau befindliche Schiffe zum Gesamtwerte von #4 500 000 fäuflih zu erwerben. Insoweit im Bau befindlihe Schiffe erworben werden, is die Gesellshaft verpflichtet ia die auf dieselben bezüglihen Baufkontrafte an Stelle der Firma Shômer & Jensen einzutreten bezw. die legtere von allen ihr auf Grund der fraglihen Kontrakte obliegenden Verpflihtungen frei zu halten. Sofern jedo< in einem zwischen der Firma Schômer & Jensen und den Bestellern ges{lo}senen Kontrakte Zahlungen, welche die Befteller zu leisten haben, befristet sind, oder an Stelle der Zablung baren Geldes die Hingabe anderer Wertobiekte vers einbart ift, ist die Firma Shômer & Jensen ver- pflichtet, aus eigenen Mitteln der Gesellschaft sofort die im Vertrage stipulierte Zablung zu leisten und ferner der Gzsellshaft denjenigen Betrag zu zahlen, zu welhem nah dem Vertrage die an Stelle baren Geldes der Firma Schômer & Jensen zu über- weisenden Wertobjekte verre<hnet werden sollen. Soweit möglih sollen die dana von der Firma Schômer & Jensen an die Gesellschaft zu zahlenden Beträge von dem Preise, welchen die leytere an die erstere für den Erwerb der im Bau befindlichen Schiffe zu zahlen hat, in Abzug gebraht werden ; insoweit die von der Firma Schôömer & Jensen an die Gesellschaft zu zahlenden Beträge den von der leßteren für den Erwerb des im Bau befindlichen Schiffes zu zahlenden Preis übersteigen, ist die Firma Schômer & Jensen verpflichtet, den Uebers{<uß innerhalb einer Woche gerehnet von dem Tage an, an welhezm sie das im Bau befindliche Schiff der Gesellschaft geliefert hat an die Gesellschaft zu zahlen. Die Gesellschaft ift verpflichtet, insoweit sie auf Grund der obigen Bestimmungen von der Firma Schômer & Jensen Aekbina erhalten hat, die ihr von den Bestellern zugebenden Gelder und sonstigen Wert- objefte der Firma Schômer & Jensen zu überwei!en. Die Auswahl der von der Gesellshaft zu übers nehmenden Gegenstände steht Herrn Schömer zu. Insofern eine Slelauia über den für das einzelne äbernommene Objekt zu zahlenden Kaufpreis niht zu erzielen ist, soll der Preis dur< von der Handels8- kammer Kiel zu ernennende Sachverständige fe!t- gestellt werden. Bei der Feststellung des für ein im Bau befindlihes Schiff zu zahlenden Preises ist auf das Verhältnis Nü>ksicht zu nehmen, in welchem der no< für die Fertigstellung des Schiffes aufzuwendende Betrag zu dem von der Firma Schômer & Jenten mit den Bestellern vereinbarten Kaufpreise steht, sodaß die Gesellschaft den üblichen Fabrikation8» gewinn bezieht. i S Falls der Gesamtpreis der von der Firma Shômer & Jensen der Gesellschaft verkauften Warenvorrate und Swiffe nicht X 500 000 erreicht, so ist die Firma Schômer & Jensen, solange diese Summe nicht erreicht ist, berechtigt, die Uebernahme zweifellos sicherer Ausstände und den Erwerb ihr gehöriger uter Wechsel und solider Effekten von der Gesell- schaft zu verlangen. F 2) Swômer ist verpflihtet, der Gesellschaft, die mit der Umschreibung des von ihr erworbenen Grund- eigentums verbundenen Kosten, die Kosten der Stempelung der Aktien und der rioritätgobli- gationen und das Disagio auf die legteren |0w1e die dem Treuhänder zukommende einmalige Ver- gütung zu ersezen. Diese Beträge sind gegen einen entipre<enden Teil der nah Ziffer 1 Absaß 1 der Gesellschaft obliegenden Schuld zu verre<nen. : Mitglieder des erften R sind: 1) Rentier Fohn Gerrit Galles in Hamburg, 2) Bankier Barthold Arons iu Berlin, 3) genonr Paul

in der Kessel-

el38-, t8-, V -, Genofsenschaft3-, Zeichen- D E U 19s S Archalten rb l Bcink au< in

en

Ins

5) Ingenieur und Konsul August Jakob Georg

ertionspreis für den Raum einer Dru>zeile

Staatsanzeiger. 1904.

Muster- und Börsenregistern, der Urheberre<tseintragêrolle, uter Waren- einem besonderen Blatt unter dem Tite

für das Deutsche

Das Jenes Luer für das Deutsche Reih erscheint in der Regel tägli. Der ugspreis beträgt L 50 für das Vierteljahr.

Titel eich. (Nr. 283 B.)

Einzelne Nummern kosten 20 4. 30

die Firma: Bruno Bergen, Inhaberin Klara Bergen in Altenau,

annover, 7) Kaufmann und Ratmann Heinrich akob Thoms in Tönning. i Von den mit der Anmeldung der Gefellschaft ein- gereihten Schriftstücken, insbesondere von dem Prü- fungsberihte des Vorstands, des Aufsihtêrats und der Revisoren kann bei dem Amtsgericht, von dem Prüfungsbericht der Revisoren au bei der Handels- fammer zu Kiel Einsicht genommen werden. Tönning, den 25. November 1904. Königliches Amtsgericht.

Ulm, Donanu. &. Amtageri<t Ulm. [64825] Im Gesellschaftsfirmenregi|ter Band Il Bl. 209 wurde die Firma Löw «& Cie, ofene Handelsgesell- schaft, Siß in Ulm, infolge Geschäftsübergangs aus den seitherigen Gefellshafter Christian Löw, Bau- unternebmer in Ulm, gelö\s{<t. Derselbe hat das Ge- {äft am 22. November d. I. mit allen Aktiven und Passiven übernommen und führt dasselbe unter der bisherigen Firma mit Einwilligung des bisherigen Teilbabers Georg Ubl, Kaufmanns in Ulm, fort. In das Einzelfirmenregister Band TV Blatt 73 wurde neu eingetragen die Firma Löw «& Cie., Hauptniederlassung in Ulm, Inhaber Chriftian Löw, Bauunternehmer in Ulm. Den 25. November 1904.

Stv. Amtsrichter Sindling er. Ulm, Donau. K. Amtsgericht Ulm. [64624] Im Gesellichaftsfirmenregister Band I1 Blatt 267 wurde die Firma Vilger & Schuler, offene Handelsgesellschaft, Siy in Ulm, infolge Geschäfts- übergangs auf den seitherigen Gefellshafter Wilhelm Bilger, Kaufmann in Ulm, gelös<t. Derselbe hat das Geschäft am 1. November d. J. mit allen Aktiven und Passiven übernommen. Fn das Einzelfirmenregister Band 1V Blatt 72 wurde neu eingetragen die Firma Wilhelm Bilger, Hauptniederlassung in Ulm, Inhaber: Wilhelm Bilger, Kaufmann in Ulm. Den 25. November 1904.

Stv. Amtsrichter Sindlinger.

Wiesbaden. Oeffentliche Bekanntmachung. Handelsregister A. Die im Handelsregister A unter Nr. 929 ein-

Dannove in Kiel, 6) Bankier Ernst Magnus in

[64627]

ZschoPau.

getragene Kommanditgesellschaft Adolf Brühl & Wiesbaden ist aufgelöst. Der Kausmann Karl Be>mann zu Wiesbaden führt das Geschäft unter der Firma Karl Beckmaun Wiesbaden weiter. Die neue Firma ift in das Handels ezister A unter Nr. 936 eingetragen.

Wiesbaden, den 15. November 1994.

Königliches Amtsgericht. 12. Wiesbaden. Oeffentliche Bekanntmachung. Handelsregister A.

Unter der Firma Prince of Wales, Sally Rheinstein, iesbaden, betreibt der Kaufmann Sally Rheinstein zu Wiesbaden ein Handelsgewerbe als Einzelfaufmann.

Wiesbaden, den 21. November 1904. Königliches Amtsgericht. 12.

Wörrstadt. [64772] Veröffentlihung aus dem Handelsregifter. „Nicolaus Becker, Ensheim.“ Die Firma ist erloschen. j E „W. Herf, Wörrstadt.“ Die dem Waf Herf, Kaufmann in Wörrstadt, erteilte Prokura ift erloschen. Wörrftadt, 28. November 1904. Gr. Amtsgericht.

Bekanutmachung.

[64628]

Worms. [64629] Die Firmen: : 1) „Georg Hofmann“ in Worms-Neuhausen, 2) „Jakob Schilling“\ in Worms, 3) 1B. Eich“ in Worms A 5 wurden beute in unserm Handelsregifter gelöst. Worms, 24. November 1904. Großh. Amtsgericht.

Worms. Bekanntmachung. [64630] Die dahier bestehende Firma „Jacob Scherr““ wurde in: „Erste und ältefte Wormser Bregtelfabrik, Jacob Scherr“ geändert. : Eintrag in unserm Handelsregister Worms, 26. November 19094. Greßh. Amtsgericht.

ist heute erfolgt.

Zeitz. y

In das Handelsregister Abt. A ist unter N die ofene Handelsgesells<aft Gebrüder Böttger in Oftrau heute eingetragen worden. Persönlich haftende Gesellshafter find der Techniker Oswald Bôttger und der Kaufmann Arthur Böttger în Ostrau. i

Die Gesellshaft hat am 6. Juni 1904 begonnen. Zur Vertretung der Gesellschaft ist jeder der beiden Gesellshafter allein ermächtigt.

Zeitz, den 23. November 1904.

Königliches Amtsgericht.

Zellerfeld. i [64773] In das Handelsregister Nr. 305 ist bei der Firma : Kuhrmaun & Eppler zu St. Andreasberg

s eingetragen:

er Liquidator Hermann Kuhrmann ist gestorben und an seiner Stelle der Kaufmann Karl Kuhrmann zu Roßlau zum Liquidator bestellt worden. Zellerfeld, den 21. November 1904. Königliches Amtsgericht. ¿

Zellerfeld. [64774]

Fn das Handelsregister Abteilung A ist unter

je) Nr. 346

ca. 1 a 45 qm; c. die im Grundbue von Stadt Tönning

Gerhard Oskar Barg in Rosto>, 4) ürgermeister Asmus Wilhelm Johannes Ghrih in Tönning,

Nr. 232 eingetragen:

als Inhaberin: Ebefrau des Kaufmanns Bruno

Bergen, Klara -geb. -Crevdt, in Altenau.

Dem Kaufmann Bruno Bergen in Altenau iît

Prokura erteilt.

Zellerfeld, den 24. November 1904. Königliches Amtsgericht. 2 E : [84632] Auf dem die Firma F. Winkler in Zschopau

betreffenden Blatt 112 des hiesigen Handelsregisters ist heute eingetragen worden, daß die Firma er- [oschen ift.

Zschopau, den 28. November 1901. Königliches Amtsgericht.

Genossenschaftsregister.

Achern. Genofsenschaftsregifter. [64711]

Zum Genoffenschaftsregister wurde unter D-Z. 12 eingetragen :

Die Firma „Wasserversorgung Oberachern eingetragene Genofseuschaft mit beschränkter Haftpflicht“ mit Siß in Oberacheru. Das Statut datiert vom 2 September 1904. Die Haftsumme ift auf 500 4 bestimmt. Die Beteiligung eines Genossen auf mehrere Geschäftsanteile ift gestattet ; die bóchste Zahl der Geschäftsanteile ift auf £ feft- geseßzt. Gegenstand des Unternehmens ift die Förde- rung der Wirtschaft der jeweiligen Mitglieder dur Versorgung mit Trink- und Brauchwafser dur ge- meinshaftlihen Betrieb. Die von der Genossenschaft ausgebenden Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von zwei Vor- standêmitgliedern; sie find in die „Mittelbadischen Nachrichten“ aufzunehmen. Für den Fall des Ein- gehens dieses Blattes bestimmt der Vorstand mit Genehmigung des Aufsichtsrats bis zur nächsten Generalv?-rsammlung ein anderes an deffen Stelle.

Die Willenëterklärungen des Vorstands und Z:ich- nung müssen dur den Direktor oder seinen Stell- vertreter und ein weiteres Vorftandsmitglied er- folgen. Die Zeichnung geschieht in der Weife, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen.

Der Vorstand besteht aus den Herren Bürger- meister Josef Keßler (Direktor), Ratschreiber Karl Wolf (Stellvertreter des Direktors), Privatier Karl Tisch, alle in Oberachern.

Die Einsitht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Achern, den 28. November 1904.

Großb. Amtsgericht. Allstedt. (63720]

In unser Genossenschaftsregister ist beute unter Nr. 4 eingetragen worden :

1) Läudlihe Spar- uud Darlehuskafse Wolferstedt, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Wolferftedt ;

2) Gegenstand des Unternehmens ift der Betrieb eines Spar- und Darlehnsgeshäfts zum Zwe>-

a. der Gewäbrung von Darlehen an die Genossen für ibren Geschäfts- und Wirtschaftebetrieb,

b. der Erleihterung der Geldanlage und Förde- rung des Sparsinns.

Auch Nichtmitglieder können Spareinlagen machen ;

3) Haftsumme 5 #4 für jeden Geschäftsanteil ; bôchste Zabl der Geschäftsanteile: 60;

4) Vorstandmitglieder sind:

Edmund Möbus, Lebrer, |

Franz Landgraf, Postagent, Wolferstedt;

Gustav Eube, Maschinenfabrikant, |

5) das Statut ist vom 2. November 1901;

6) Bekanntmatbungen erfolgen unter der Firma der Genoffenschaft, gezeihnet von 2 Vorstandêmit- gliedern, in ter Allstedter Zeitung ;

7) das Geschäftsjahr beginnt am 1. Juli und endigt am 30. Juni:

8) die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen dur mindestens 2 Mitglieder; die Zeihnung geschieht, indem 2 Mitglieder der Firma ihre Namensunter- schrift beifügen. -

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Allstedt, 21. November 1904.

Großb. S. Amtsgericht. Bieber, Kr. Geinhausen. [64712]

Im Genossenschaftéregister des unterzeichneten Gerichts ist folgende Eintragung bewirkt worden:

Nummer der Genoffenschaft: „9“.

Sp. 1 (Nummer der Eintragung): „1“.

Sp. 2 (Firma und Sit):

Lohrhauptener Geflügel - Zucht- und Ver- wertungsgenosseuschaft für feinftes Tafel- geflügel (Mechelner Kukuc{ssperber), eiuge- tragene Geuofsenschaft mit beschränkter Haft- pflicht, zu Lohrhaupten.

Sp. 3 (Gegenstand des Unternehmens):

Eine in genossenschaftlicher Weise betriebene Nußt- geflügelzu<ht feinen Tafelgeflügels und die denkbar höchste Verwertung desfelben in einem nah kauf- männishen Grundsäßen geleiteten Geschäftsbetrieb.

Sp. 4 (Haftsumme; höchste Zabl der Geschäfts- anteile) 15 4A für jeden Geschäftsanteil, 100 Ge- \chäftsanteile.

Sp. 5 (Vorstand):

Karl Heyde, Pfarrer _

Konrad Bangert, Bürgermeister

Johannes Amend, Haus Nr. 100,

Bauer und Zimmermann

sämtlich zu Lohrhaupten--

S Wüst, Schmied aspar Müller, Haus Nr. 44, Bauer