1904 / 284 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

4

dukten. W.: Farbstoffe, Präparate für Pharmazie und FROIE künstliche Riechstoffe, anorganische <hemi\<e Berbindungen, zur Herstellung vorbenannter

Fabrikate.

Bas

Farben-, W.: Anstrichfarbe

Glasuren-

74017.

n und Anstrichla>e.

altine

24/9 1904. Rosfenzweig «& Baumaun, Kasseler und Lackfabrik, 17/11 1904. G. : Farben-, Glasuren- und Lafabrik.

R. 6239.

Caffel.

Amicus

_Löwenthal «& Cie., Cöln a. Nh. _G.: Fabrikation, Vertrieb sowie Erport von Lederkonservierungsmitteln und Metallpußzmitteln. W.: Schubhcremes, Schuhpasta, Lederappretur, Leder- Schwärze,

23/7 1904. 17/11 1904.

glasur, mittel.

B. 11173.

74 O1S,

Lederfett,

Wichse,

74 0179,

L. 5835,

Metallpußz-

29/9 1904. 17/11 1904. O:

vierungspräparate.

M

las errlens nd indi weichenLap i rar mit éitiemiFlannelliarnen : derwlehen Zu trt. nach Wwaduvch, ein schaner Gfanzzetzinit wnd

C. Bratsch, Neini>endorf - Berlin.

; 1 , Polituren

und Lderkonservierungépräparaten. W.: Lederkonser-

Fabrikation von Lacken

13,

8/9 1904. Ant

74 020. S.

on Horf-

heimer, Frankfurt a. M., Westendstr. 87. 17/11 1904.

G.: Fabrikation

Ny

«Is

und

trieb von Creme für S<hukte,

Leder und andere M W.: Creme für S Leder.

Cr

243 6 598 9510 (

1 6 S

18 68S 21 06 21 22

p R, E N N,

ANARAEAEAEAEAA

W& W na @ Gn

71927 (S.

[n (c) 4 W Ϩ

e eTT-WU L D

Zufolge Urkunde vom

aterialien. p A at <uhe und

a D

Inhabers.

144) N.-A. v. 16. 333) R 508) L 1130) L 1175) S I 0 1174) 6 1454) z 4613) L

A

15.

Leipzigerstr. 46—49.

16 b 44 002 (K. 4974) R.-A. v. 22. 6. 1900. Zufolge Urkunde vom 3/11 1904 umgeschrieben am 28/11 1304 auf Fa. Oskar Uhley, Nordhausen.

Nenderung in der Person des

Vertreters. 17 4939 (H. 771) N.-A. v. 23. 4. 95,

. 4940 (H. 770)

Jebiger Vertrete

Berlin NW. 6 (eingetr. am 29/11 1904).

Ey " r: Pat.-Anw. Heinrich

17 9095 (U. 56) R.-A. v. 13. 9. 95,

«„ LDOSA (L 0) E : Pat.-Anwälte Alexander Specht (eingetr. am

Jetige Vertreter u. Julius Stu>er 29/11 1904).

3d

29

4 802 (T

>—

v Ψ pa

v S

* w

¡ja ja plid bj bjid

=QBDAPLPALA júa va Is O Ò

4 L:

[20

22a 16 23

2 (T. 4 (T 7 (T # (T. 4 (D 3 (T. S (T. 5 (T

aAS

mi 0B

d B Ÿ

( ( ( ( ( ( ( ( henin

Die inhab in Nati 26d

e

R

3 e]

igen

schaft

vorm. J.

2. 96.

berg, Hamburg 1

Nachtrag.

75041 (I. 164) R.-A. v. 30. 7. 95.

Der Siy der Zeicheninhaberin ift verlegt nah: Struppen, Bez. Dresden (eingetr. am 28/11 1904). 19. 4. 95,

95) N.-A. v. 98) o » o S

101) v v

100) 4

O 99) *

383) i 696) D 692) s T1 erin hat eine

M.

34 4392 (D. 251) N.-A. v. 9. 4. 95.

Zeicheninhabkerin

siepen, Gesellschaft mit beschräukter Haftung, (eingetr. am 28/11 1904). 294) R „A. v. 24. 9, 95,

Leipzig-Plagwi 23 9345 (I. „B (2 9348 (F. 2 , 1748 (I, 7

Der Sig des Wesel (Nh1d.) (ein 10 35 940 (M.

41127 (D. 2367) 4471) 4596) $5 S9O (D. :

23 46 339 (M. . 47138 (M.

i\t: Backhaus &

I L 1) E ä 12) . getr. am 29/11 1904). 3476) N.-Y. v. 3. 3. s v 29 12 L 200, T0 Ó E K

3511) - 17. 10.

Aenderung in der Person des

3. 97, 3. 98, ; Si 9 j : 14/9 1904 umgeschrieben am 28/11 1904 auf Setterl & Gindele Gesell- schaft mit bes<hräufter Haftung, München. 27 42 STLTL (N. 1276) R.-A. v. 10. 4. 1900. Zufolge Urkunde vom 26/10 1904 umgeschrieben am 28/11 1904 auf Fa. Hermann Tietz, Berlin,

, D 9G, el Zweigniederlassung . Düfseldorf (eingetr. am 28/11 1904). 4251 (B. 1087) R.-A. v. 2. 4. 95,

Die Firma der Zeicheninhaberin is geändert in : Prefhefen- u. Spiritus-Fabrik, Aftiengesell- Bast u. Nürnberger Spritfabrik, Nürnberg (eingetr. am 28/11 1904).

40: 07, Zeicheninhabers ist verlegt nach :

10 364.

. 94, . 95, . 95, . 96, ¿M 97,

04,

Neubart,

Langen-

99, 99, 1900, 1901,

23 56 283 (D. 3513) R.-A. v. 11. 11. 1902, 58 767 (D. 3629) „14. 4. 1903, , 58 768 (D. 3630) , ,;

Der Siy der Zeicheninhaberin

Löschung. 2 Bc 70 932 (S. 6152) R.-A. v. 26. 7. 04.

(Inhaber: Paul Herm. Schneider, Zeitz, Weber- straße 2.) Gelöscht am 29/11 1904.

Erneuerung der Anmeldung. Am 24/8 1904. 4 802 (T. 95), 29 A SUD (D. 989), 2 4 822 (T. 97), G 4 824 (T. 101). Am 24/9 1904. 6 530 (H. 683). Am 1/10 1904. 2483 (S. 144), 38 S 138 (S. 63). Am 2/10 1904. 3 023 (2. 152), 34d 3574 (L. 154). - Am 3/10 1904. 6067 (2. 223), 34 D822 (S. 164). Am 4/10 1904. 4 849 (T. 117), 41b 5 885 (W.205).

Am 6/10 1904. 4 547 (P. 117), 38 7410 (F. 416). 4 855 (2. 286),

4 S827 (T. 100), 4 845 (T. 96), 4 847 (T. 99),

5 096 (G. 64),

7 644 (2. 151),

Am 8/10 1904. 4 048 (K. 454), 35 3c 9324 (M. 273). Am 9/10 1904. L 21087 (E. 148). SEEEZA Na 75 A Am 11/10 1904. 34 ® 031 (H. 460). Am. 12/10 1904 34 4392 (D. 251), 4le 8 541 (H. Am 13/10 1904. 3 490 (W. 300), 16b 3530 (R, 4717 (R. 388). Am 15/10 1904. 5 151 (A. 323), 16c 10 249 (B. 71 Am 16/10 1904, 6 760 (S. 253), 16b 6937 (S. Am 17/10 1904. 4 020 (K. 529). Am 19/10 1904. 2 822 (W. 316), 2 4346 (W. 314), 9 7 579 (W. 312). Am 20/10 1904. 7 389 (D. 266). Am 22/10 1904. 2591 (V. 148), 17 4 813 (V. 150). Am 26/10 1904. 4 151 (B.1087). Am 28/10 1904. G 996 (S. 319). Am 3/11 1904. S789 (S. 311); 13 Am 4/11 19094. 2977 (E. 254), 38 10 060 (E. 253), 2 4 387 (O. 184),

" SSG6L (O. 185), 4512 (O. 194), , 21 286 (O. 186), 4 597 (O. 196).

Am 5/11 1904. 302 (G. 415), 9f 954 (M2. 399). Am 7/11 1904, 9c

0 6 9b 2

5 030 (W.315), 6 144 (S.473),

3 145 (V. 149),

4 695 (S. 312).

7 271 (D. 195), 8505 (O. 182),

7 671 (I. 210)

4479 (M. 425), 9 489 (M. 548), 40 044 (M.518), 8 474 (M. 407),

630 (B. 1200), 32 14 968 (M. 403). Am 8/11 1904. 75 O 15 4 893 (Sh.600), , 5 388 (M. 525), 3d 5 873 (L. 437), 16 713 (F. G 421 (B.1376), 27 10245 (F. Am 9/11 1904. 504), 26c (6.480), , (D310), 9226 (D. 311), y 5147 (K. 660), 2 10 919 (H. 937), 9b 22 604 (W. 472). Am 10/11 1904. 4 608 (P. 237), 23 6310 (L. 440), 18 Am 11/11 1904. 9 095 (U. 56), 17 12987 (U. 2413 (E. 236), 38 5 935 (C. 4484 (L. 442), 6 271 (C. 5 212 (E. 238), 6 272 (C. G6 215 (J. 138), 216 (C. 6 316 (J. 139), 726 (C. 6 626 (L. 448), 6234 (C. 5 3ST (C. 562), 635 (C. 5 396 (C. 567), 690 (C, 5415 (F. 610), 58 (F. .

6 784 (C. 7417 (G. 9 689 (F.

686), 587 ), 608), 607), 794).

3 014 (G. 5 365 5 082

5. 644), F. 642),

. 645), 643),

1 (St.260), 4 (W. 471),

5 029 (E. 235), 6 669 (M421).

55), 559), 576), 580), 573), 572), 569), 581), 621), 623), 622), 427), 260), 543), 603),

Am

O 5434 (F. 618), 542 (F. 5 602 (F. 617), 479 (3. N G 16D 292 (D. G10) 20 321 (V. #. 614), 38 401 (C. « D LOD 975 (A. . 620). Am 12/11 1904. da S751. (A, 425) 13 16a 12 249 (N. 162). Am 14/11 1904, 23 5 034 (A. 424), 21 11344 (D. 21 11348 (D.318)) , 11472 (D Berlin, den 2. Dezember 1904. Kaiserliches Patentamt. Hauß.

Bekanntmachungen, betreffend die zur Veröffentlihung der Handels- 2c. Registereinträge bestimmten Blätter.

Ebeleben. Befanutmachung. [64899] Die Eintragungen in die Handels- und Genossen- schaftsregister des unterzeihneten Gerihts werden im

1 L

e A «R D

S 545 (T. 253),

319), 317).

[64780]

1902,

: A L ift verlegt nach: Untertürkheim b. Stuttgart (eingetr. am 29/11 1904).

a. im „Deutschen Reichsanzeiger“,

b. im „Deutschen“ und

c. im „Ebelebener Bezirksblatt“" bekannt gemat.

Die Eintragungen, kleinere Genoffenschaften be- treffend, werden nur in den unter a und b bezeih- neten Blättern veröffentlicht.

Ebeleben, den 30. November 1904.

Fürstlihes Amtsgericht. Abt. 11.

Handelsregister. Aachen. [64901]

Im Handelsregister A Nr. 414 wurde heute bei der offenen Handelsgesellshaft „Aloys Knops“ in Aachen eingetragen : Die Gesamtprokura des Arnold Gier in Aachen ift erlos<en, Dem Heinrich Peters in Aachen is Gesamtprokura in der Weise erteilt, daß er bere<tigt ist, die Firma gemeinschaftli<h mit einem anderen Prokuriften zu vertreten und zu zeichnen.

Aachen, den 29. November 1904.

Kgl. Amtsgeriht. Abt. 5.

Aachen. [64900]

Im Handelsregister B Nr. 22 wurde beute bei der „Lousberg-Straßenbau Gesellschaft mit be- schränkter Haftung“ zu Aachen eingetragen: Durch Beschluß der Gesellshafterversammlueng vom 26. November 1904 ift die Gesellschaft aufgelöst. Die bisherigen Geschäftsführer sind zu Liquidatoren bestellt. Jeder der Liquidatoren ift zur Vertretung der Gesellschaft berectigt.

Aachen, den 29. November 1904.

Kgl. Amtsgericht. Abt. 5.

Aschasfsenburg. Befanntmachung. [64902] Mildner @ Schloffer in Aschaffenburg. Die beiden Gesellschafter haben nunmehr ihren

Wohnsitz in Aschaffenburg.

Aschaffenburg, den 26. November 1904. K. Amtsgericht.

Augsburg. BVefanntmachung. Iin Handelsregister wurde eingetragen : 1) „Carl Bub.“ Unter dieser Firma führt der

Ingenteuc Karl Bub in Augsburg mit dem Sitze

daselbst ein Lager für elektrote<nishe Bedarfsartikel

und Motorwagen.

2) „Terazzo - Jndustrie - Gesellschaft Augs- burg Josef Toscaui & Co.“ in Augsburg: Die Firma ift geändert in Terazzo-Judustrie- Gesellschaft Augsburg Anton Dauella «& Co.

Augsburg, den 30. November 1904,

Kgl. Amtsgericht.

Zzalingen. ß. Amtsgericht Balingen. [64903]

In das Handelsregister, Abteilung für Einzel- firmen, wurde heute eingetragen :

„Firma Martin Jetter, Siß in Engftlatt. Bela: Betrieb einer mechhanishen Schuh- fabrik. *

Den 26. November 1904. 2

Oberamtsrichter A bel.

[65072]

Bant. L [64904]

In unfer Handelsregister Abteilung A ist unter Nr. 16 zur Firma Joh. T. Michaels & Sohn in Belfort (Bant) folgendes eingetragen :

Die Firma ift erloschen.

Baut, 1904, November 21.

Großherzoglihes Amts8gerißt Rüftriugen x.

Bergen, Kr. Hanau. [64906] In das hiesige Handelsregister A ist unter Nr. 30 eingetragen : Firma P. Klein in Frankfurt a. M., Zweigniederlassung Fechenheim. Inhaber ifi Kauf- mann Samuel Klein in Frankfurt a. M. Bergen bei Hanau, 23. November 1904. Königliches Amtsgericht. Bergen, Kr. Hanau. [64905] In das Handelsregister A ist beute unter Nr. 31 eingetragen: Firma Gebr. HDeppenheimer in Fraufkfurt a. M., Zweigniederlassung in Main- fur. Inhaber sind die Kaufleute Iosef und Adolf Heppenheimer in Frankfurt a. M. Dem Kaufmann Jakob Heppenbeimer in Frankfurt a. M. ist Einzel- protura erteilt. Bergen bei Hanau, 23. November 1904. Königliches Amtsgericht.

Berlin. Handelsregifter [64907]

des Königlichen Amtsgerichts L Berlin, (Abteilung B.)

Am 26, November 1904 ist eingetragen :

bei der Firma Nr. 1836

Preußische Hagel, Versicherungs - Gesellschaft

: auf Gegenseitigkeit zu Berliu

mit dem Sitze zu Berlin.

Die durh die Generalversammlung vom 18. Fe-

bruar 1904 bes{lofsene Satzungsänderung.

Berlin, den 26. November 1904.

Königliches Amtsgericht T. Abteilung 89. Berlin. / [64908] In dem Handelsregister B des Königlichen Amts- geri<ts T Berlin ist am 28. November 1904 folgendes eingetragen worden :

2815. Zephyrleder-Fabrik Gesellschaft mit R EANTIes Haftung, vorm. Treuckmann

o .

Sitz ist: Schöneberg.

Gegenstand des Unternehmens ift:

Herstellung und Vertrieb von Leder aus Darm- häuten für Orgeln und Musikinstrumente, von Leder aus Darmhaut zum Ueberbinden von Flaschen, von Goldschlägerhäuthen, Gummiartikeln für technische und hygienishe Zwecke, insbesonders die Fortführung des zu Schöneberg von der früheren Kommandit- gesellschaft Tren>mann & C°_ betriebenen Fabrik- geschäfts sowie die gewerblihe Verwertung der von dem Kaufmann Bruno Tren>mann in Schöneberg und feinen Kindern angemeldeten und denselben er- teilten Patenten und Schußrechten.

Das Stammkapital beträgt: 40 000 4 Geschäftsführer: Eduard Haase, Kaufmann in Berlin. ;

Wilhelm Nauenbus, Kaufmann in Neu-Weißensee. Bruno Tren>mann, Kaufmann in Schöneberg. Die Gesellschaft ist eine Gesellshafst mit be- shränkter Haftung. e

Der Gesellschaftsvertrag ift am 8. August, 2. Sep- tember und 24. Oktober 1904 festgestellt.

Jedem Geschäftsführer steht die selbständige Ver- tretung der Gesellschaft zu.

Außerdem wird hierbei bekannt gemacht: Nachstehende Gesellschafter bringen ein :

Jahre 1905

der Kaufmann Wilhelm Rauenbus< in Neu-Weißensee das von ihnen erworbene Fabrikges{äft der früheren Kommanditgesellshaft Tren>mann & C°_ zu Schöne- berg nebst allem Zubehör mit Aktiven na< dem Stande vom 17. März 1904 zum festgeseßten Ge- samtwerte von 30000 4, wovon je 15000 4 auf ihre Stammeinlagen angerechnet werden,

2) das Fräulein Margarete Tren>mann und das Fräulein Martha Tren>kmann, beide in Schöneberg, die in der Anlage T zum Gesellschaftsvertrag näher bezeichneten Patente und Schußrechte zum festgeseßten Gesamtwerte von 10000 Æ, wovon je 5000 M auf ihre Stammeinlagen angere<hnet werden.

Oeffentlihe Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger.

2816. Koenigsberger Spritwerke Dumcke, Ziemer & Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

Sit i\t: Königsberg i. Pr. mit Zweignieder- lassung in Berlin. 5

Gegenstand des Unternehmens ift: Errichtung und Betrieb einer Spritfabrik.

Das Stammkapital beträgt : 550 000 #6

Geschäftsführer: Kaufmann Paul Ziemer in Königsberg i. Pr.

Kaufmann Friy Kaytenellenbogen in Schöneberg.

Dem Ludwig Sußmann in Charlottenburg, dem Erich Penzlin in Schöneberg, dem Alfred Hirschfeld in Charlottenburg ist Gesamtprokura erteilt derart, daß jeder von ihnen zusammen mit einem Geschäfts- führer oder einem Prokuristen zur Vertretung der Gesellschaft berechtigt ist. L __ Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft schränkter Haftung.

Der Gesellschaftsvertrag ift am 4. Juni 1904 fest- gestellt, am 21. September 1904 hinsihtlih der Ver- tretungsbefugnis abgeändert. Die Gesellschaft wird durch zwei Geshäftéführer oder dur einen Geschäfts- führer und einen Prokuriften oder dur< zwei Pro- kuristen re<tsgültig vertreten

2817. Groß-Dampf-Wäscherei mit beschränkter Haftung.

Sitz ist: Berlin.

Gezenstand des Unternehmens ift:

Großbetricbh der Wäscherei für Haushaltungen, Hotels, NRestaurationen usw.

Das Stammkapital beträgt: 20 000 4

Geschäftsführer : Kurt Chales de Beaulieu, Kauf- mann, Charlottenburg.

Die Gesellschaft ist {ränkter Haftung. i: _ Der Gesellschaftsvertrag ist am 9. November 1904 festgestellt.

Außerdem wird hierbei E Ser S

Die Gesellschafterin Frau Clara Chales de Beaulieu in Berlin bringt in die Gesellschaft ein :

Das ihr gehörige, bisher unter der Firma ,Dampf- Wäscherei Gertrud" betriebene Geschäft, nebst allen Maschinen, Utensilien, Vorräten und Aktiven zum festgeseßten Gesamtwerte von 19 500 # unter ‘Ans re<nung dieses Betrages auf ihre Stammeinlage.

Oeffentlihe Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichäanzeiger.

2818. JFunternational Zonophone Company mit beschränkter Haftung.

Siy ist: Berlin. ,

Gegenstand des Unternehmens ift:

Die Fabrikation und der Vertrieb von Sprech- maschinen ünd Lautwiedergabeapparaten, insbesondere der von der International Zonophone Company hergestellten und anderen in diesen Geschäftszweig fallenden Artikel nebst allem Zubehör, die Erlangung, Erwerb und Verwertung deutsher und auslän-

disher Patente und Shußmarken auf diesem Gebiete sowie die Fabrikation und der Vertrieb sämtlicher Artikel, welhe mit den Einrichtungen der Gesellschaft bergestellt werden Tönnen.

Das Stammkapital beträgt: 300 000 4 L S Kaufmann Hermann Schwabe zu Berlin.

Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit beschränkter U

Der Gesellschaftsvertrag ist am 4. November 1904 festgestellt.

Außerdem wird hierbei bekannt gemacht :

Die Gesellschafterin International Zonophone Company, Jersey City, New Jersey, bringt die von ihr in Berlin, Möühblenstraße 73, betriebene Zweig- niederlassung nebst Zubehör mit allen Aktiven und Passiven nah dem Standé vom 30. Juni 1904 zum festgeseßten Werte von 299 000 4 ein unter An- rechnung dieses Betrages auf ihre Stammeinlage. Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen dur< den Deutschen Reichsanzeiger. 2819. Berliner Automobil - Compagnie Gesellschaft mit bes<ränkter Haftung.

Sitz ist: Berlin.

(Segenstand des Unternehmens ift:

An- und Verkauf von Kraftfahrzeugen aller Art.

Das Stammkapital beträgt : 50 000 4

N Geschäftsführer: Kaufmann Carl Hille in Schöne- erg.

Kaufmann Franz Hille in Schöneberg.

Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft

chränkter Haftung. /

Der Gesellschaftsvertrag is am 21.

1904 festgestellt. N

Iedem der Geschäftsführer Carl Hille und Franz

Hille steht die selbständige Vertretung der Gesell-

schaft zu.

Außerdem wird hierbei bekannt gema<ht :

Oeffentlihe Bekanntmachungen der Gesellschaft

erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger.

bei Nr. 2088. Ernst Wasmuth, Architektur-

Verlag, Architektur-Buchhandluug und Kunst-

ausftalten, Gesellschaft mit bes<hränkter Haftung.

Durch Beschluß vom 24. Oktober 1904 i} die

Gesellshaft aufgelöst. : j: :

Liquidator ist der bisherige Geschäftsführer Kauf-

mann Otto Dorn in Berlin.

bei Nr. 2692. Versuchsaustalt für Getreide-

verarbeitung Gesellss<haft mit bes<hränfkter

Haftung.

ü Ler Geschäftsführer Dr. Herbert Jürgens ist ver- orben.

Der Rechtsanwalt Hans von Hülsen in Berlin

ist zum Geschäftsführer bestellt.

bei Nr. 2737. „Am Kunie“ Baugesellschaft

mit beschräukter Haftung.

Die Gesellschaft ist dur< Beschluß vom 15. No-

vember 1904 aufgelöst.

Zu Liquidatoren sind bestellt :

Justizrat Dr. Meschelsohn, Berlin, i

Rechtéanwalt Dr. Willy Abrahamsohn, Berlin,

mit be-

„Sertrud“*

eine Gesellshaft mit be-

mit be-

November

1) der Kaufmann Eduard Haase in Berlin und

Fabrikbesißer Richard Baruch, Berlin.

Ie 2 Liquidatoren sind berechtigt, die Gesellschaft zu vertreten.

bei Nr. 1972. Bruno Hefsling Gesellschaft mit beschräukter Haftung.

Die dem Richard Schneider und Oscar Bolle er- teilte Gesamtprokura ift erloschen.

Dem Verlagsbuhhändler Richard Schneider in Berlin ist Einzelprokura erteilt.

Berlin, den 28. November 1904.

Königliches Amtsgericht I.

Abteilung 122.

Berncastel, 64909]

In das Handelsregister A if heute unter Nr. 162 die Firma „Peter Koppelkam Drogerie zum roten C zu Berncaftel und als deren In- haber Peter Koppelkamm, Kaufmann in Berncastel, eingetragen worden.

Berncastel, den 24. November 1904.

Königliches Amtsgericht.

Bieleseld. [64910] In unser Handelsregister Abteilung A ift unter Nr. 467 die Firma Heinrich Kulbrock zu Brak- wede und als deren Inhaber der Kaufmann Heinrich Kulbro> daselbst heute eingetragen. Bielefeld, den 22. November 1904. Königliches Amtsgericht.

Bomn. Bekanntmachung. [64542]

In das Handelsregister is am 22. November 1904 in Abteilung B unter Nr. 91 die Gefellshaft mit bes<ränkter Haftung unter der Firma Theodor Wilhelm Düren, Baugesellschaft mit be- shräukter Haftung, mit dem Siße in Godes- berg eingetragen worden: e

Gegenstand des Unternehmens if der Fortbetrieb des unter der O Theodor Wilhelm Düren zu Godesberg bestehenden Baugeschäfts, die Ausführung von Hochbauten, Tiefbauten, Eisenbahnbauten aller Art für eigene und fremde Nechnung, der Erwerb, die Veräußerung und sonstige Verwertung von Grundstü>en, der Betrieb aller dem Baugewerbe dienenden Hilfsgeshäfte, insbesondere auh die Her- stellung und Verwertung von Baumaterialien.

Geschäftsführer is der Kaufmann und Bauunter- nehmer Theodor Wilhelm Düren in Godesberg, stellvertretender Geschäftsführer der Kaufmann Georg Karl Nikolaus in Godesberg. -

Der Gesellschaftsvertrag ist am 24. September 1904 abges{lofsen. S

Beim Vorhandensein mehrerer Geschäftsführer oder mehrerer stellvertretender Geschäftsführer ist jeder derselben zur alleinigen Vertretung der Gesell- haft berechtigt, sofern niht die Gesellshafterver- sammlung ein anderes bestimmen wird.

Das Stammkapital beträgt 1 500 000 A Ueber die von den Gesellshaftern auf das Stammkapital zu machenden Einlagen, welche ni<t in Geld zu leisten sind, sind“ nachstehende Festseßzungen getroffen :

A. Der Gesellshafter Theodor Wilhelm Düren zu Godesberg leistet folgende, zu einem Gefamtwerte von 890 242,50 Æ angenommene Sacheinlage :

Das von ihm bisher unter der Firma Theodor Wilbelm Düren zu Godesberg betriebene Bau- geschäft mit folgenden Bestandteilen :

a. Folgende Wertpapiere: e :

3 Stü>k Preußische konsolidierte Staatsanleihe Lit. E Nummern 70803, 70804, 70805 über je 300 4; 2 Stü> Preußische konsolidierte Staats- anleihe Lit. F Nummern 12664, 56414 über je 200A; 1 Stü Preußishe konsolidierte Staatsan- leihe Lit. D Nummer 76253 über 500 4; 3 Stück Prets konsolidierte Staatsanleihe Lit. E Nummern 543734, 566018, 604345 über je 300 F; 31 prozentige Preußische konsolidierte Staatsanleihe im Werte von nominal 1300 4; 6 Stü>k West- deutshe Bankaktien über je 1000 4 Nummern 3929, 3930, 3931, 3932, 3933, 3934; 4 Stü Preußishe konsolidierte Staatsanleihe Lit. C Nummern 62044 und 475688 über je 1000 4; Lit. D Nummer 81708 über 500 Æ(; Lit. E Nummer 563862 über 300 A; 13 Stück Preußische konsoli- dierte Staatsanleihe Lit. D Nummern 609859 bis mit 609871 über je 500 4; 1 Stü>k Preußische konsolidierte Staatéanleile über 4000 4; 1 Stüd> Frankfurter Hypothekenbankpfandbriefe Serie XII1 A Nummer 78178 über 200 4; 5 Stü>k Preußische konsolidierte Staatsanleihe Lit. C Nummer 420403 über 1000 ; Ut. D Nummer 554950 über 500 #4 Lit. E Nummern 21722, 21723, 21724 über je 300 4; 10 Stü> Preußische konsolidierte Staats- anleihe Lit. B Nummer 211563 über 2000 A; Lit. © Nummern 142440, 274785 über je 1000 4; Lit. D Nummern 150507, 612043, 533493, 609882, 614420 über je 500 A; Lit. E Nummern 792273, 563863 über je 300 A; 1 Stück Preußische kon- solidierte Staatsanleihe über 1000 A; 5 Stü Pfandbriefe der Rheinishen Hypothekenbank über je 2000 M; Serie 77 Lit. A Nummern 359, 3123, 3124, 3125, 3126, 3 Stü> Barmer Bankverein- Aftien über je 600 A Nummern 2391, 2392, 2393, 1 Stü> Frankfurter Hypothekenpfandbrief über 300 A XIII R, 1 Stü>d Rheinis - Westfälische Bodenkredit 1904 Pfandbrief 1V B 9868 über 1000 A; 1 Stüd> Glfässishe Boden- und Kommunal- Kreditpfandbriefe 1V B 5796 über 1000 4; 1 Stü Preußische konsolidierte Staatsanleihe Lit. F Nummer 318682 über 200 4; 2 Stü Preußische konsolidierte Staatsanleihe über je 300 4 Lit. E Nummern 563858, 563861; 2 Sparkassenbücher des Spar- und Kredit-Vereins Godesberg Nummern ‘792 und 793 über 100 G und 210 A; 6 Sparkassenbücher der Kreis-Sparkasse Bonn über 700 4, Nummer 13118 über 310 4, Nummer 11195 über 100 4, Nummer 13945 über 200 Æ, über 5000 Æ Nummer 15386 über 60 M :

Eine beim Arbeitgeberverband hinterlegte Summe von 60 M L

Der Gesamtwert dieser Wertpaptere beträgt : Sechs- undfünfzigtausendvierhundertse<sunddreißig Mark und a<t Pfennige.

b. Grundstüe: D :

1) Wohn- und Geschäftsgebäude mit Bau- materialienlager zu Godesberg, Karl-Finkelnburg- straße 37, 39, 41. Z

Diese Grundstücke sind in der Gemarkung Rüngs- dorf, Gemeinde Godesberg, gelegen und im Grund- buhe von Rüngsdorf eingetragen, wie folgt: a. Flur 5 Parzellennummer 996/10 2c., groß 2 a 9 m, b. Flur 5 Nummer 997/1, groß 4 a 44 m, c. Flur 5 Nummer 998/1, groß 5 a 19 m, d. Flur 5 Nummer 995/10 2c., groß 5 a 92 m, e. Flur 5 Nummer 994/1, groß 1 a 69 m, f. Flur 5 Nummer 992/10 2c., groß 9 a 6 m, g. Flur 5 Nummer 993/1, groß 1 a 46 m, im Gesfamtwerte von zweihunderttausend Mark.

2) Bauhof in Godesberg:

Diese Grundstü>ke find in der Gemarkung NRüngs- dorf, Gemeinde Godesberg, gelegen und im Grund- buche von Rüngsdorf eingetragen, wie folgt: Flur 4 Parzellennummer 211i, groß 4 a 69 m, Flur 4 Nr. 201, groß 9 a 23 m, Flur 4 Nr. 230, groß 2a 06 m, Flur 4 Nr. 241, groß 4 a 14 m, Flur 4 Nr. 239, groß 4 a 65 m, Flur 4 Nr. 238, groß 4 a 78 m, Flur 4 Nr. 242, groß 4 a 12 m, Flur 4 Nr. 227, groß 1 a 79 m, Flur 4 Nr. 258, groß 5 a 25 m, Flur 4 Nr. 255, groß 4 a 30 m, Flur 4 Nr. 226, groß 4 a 83 m, Flur 4 Nr. 229, groß 3 a 94 m, Flur 4 Nr. 222, groß 2 a 89 m, Flur 4 Nr. 228, gtoß 4 a 31 m, Flur 4 Nr. 244, groß 2 a 25 m, Flur 4 Nr. 245, groß 2 a 27 m, Flur 4 Nr. 223, groß 3 a 65 m, Flur 4 Nr. 231, groß 2 a 14 m, Flur 4 Nr 2832, groß 4 a 48 m, Flur 4 Nr. 250, groß 3 a 94 m, Flur 4 Nr. 236, groß 2 a 20 m, Flur 4 Nr. 237, groß 7 a 02 m, Flur 4 Nr. 247, groß 2 a 40 m, Flur 4. Nr. 233, groß 8 a 99 m, Flur 5 Nr. 187, groß 1 a 93 m, Flur 9 Nr. 256, groß 2 a 22 m, Flur 5 Nr. 194, groß 4 a 11 m, Flur 5 Nr. 200, groß 4 a 30 m, im Ge- samtwerte von fünfundse<zigtausend Mark;

3) in Met-Sablon, Flur B Nr. 608 p, groß 8 a (4m; Flux B Nr, 0775 aro 41m I B Nr. 608 p, groß: 4 a, Geschäftsgebäude, ureau, Wohnungen, Stall, Schuppenanlagen im Werte von 35 000

4) Fuhrparkgebäude in Godesberg, Flur 14 Nr. 234/104, groß 8 a 66 m, Flur 14 Nr. 235/151, groß 1 a, Flur 14 Nr. 227/101, groß 17 m, mit Wohnung, Anbau, Stallung, Remise, Schuppen und Lagerräumen für Fourage im Werte von 45 009 #;

9) Sandgrube in Godesberg, Gemeinde Plitters- dorf, Flur 11 Nr. 334/2, groß 59: 3/49 m, int Werte von dreiundzwanzigtausendsebenhunderts\e{<s- undneunzig Mark, in Summa 368 796

Von diesem Grundstü>kswerte a4 368 796 kommen in Abzug folgende auf einem Teil der Grundstü>ke haftende Hypotheken in Gesamthöhe von

HundertsiebenunddreißigtausendseŒ8hundertahtund- neunzig Mark 50 Pfennige: aa. 3 Forderungen der Kreissparkasse St. Goar von 35 000 4, 30 000 und 53 000 #, hypothekaris< haftend auf den Grundftü>ken Karl-Finkelnburgstraße, Nummern 37, 39, 41; bb. Forderungen des Johann Josef Hubert Kündgen zu Godesberg im Betrage von 4846 , des Christof Effels8verg ‘in Rüngsdorf im Betrage von 3000 #4, des Andreas Walbröl daselbst von 1195 Æ, des Anton Walbroel daselbft von 1130 #, des Gottfried Trimborn daselbst von 1027 M 50 S; diese unter bb aufgeführten Forderungen haften auf dem vorbeschriebenen Bauhof in Godesberg-Nüngs- dorf; ce. Forderung des Stadtbaurats Wahn in Metz von 6500 #4, haftend auf dem Geschäfts- gebäude Met-Sablon; dd. Forderung des Julius Klein in Godesberg von 22 000 M, haftend auf dem vorbeschriebenen Fuhrparkgebäude in Godesberg, \os- daß si< ein reiner Wert ergibt von Zwei- hunderteinunddreißigtausendsiebenundneunziig Mark 50 Pfennigen.

6) Steinbruchsanlage in Adamsweiler im Elsaß, Bann Weißlingen, Gewann Weidmatt, Sektion D 4, Nummer 6, groß 20 a 23 m, Bann Adamsweiler, Gewann Nachheid, Sektion B 13, Nummer 32, groß 2a 66 m, Bann Weißlingen, Geroann Weidmatt, Sektion D 4, Nummer 5, groß 10 a 15 m, und Sektion D 4, Nummer 5, groß 10 a 14 m, îm Werte von vierzehntausend Mark.

7) Steinbruchs8anlage in Godesberg im Werte von 600 M.

c. Betriebsgeräte, insbesondere Maschinen, Loko- motiven, Rollbahnmaterial, Elektromotoren, Bau- geräte, Werkzeuge, Gerüstholz, im Gesamtwerte von 250 000

d. Fuhrpark, Pferde- und Wagen im Werte von 35 000 M

e. Warenvorräte, insbesondere an Baumaterialien in Godesberg, an Steinen im Steinbruh von Adams- weiler und von Godesberg, im Gesamtwerte von siebenunddreißigtausendse{shundertfünfzig Mark.

f. Bureaueinrihtung in Godesberg und Metz in Gesamthöhe von 16 000 M4

g. den Wert der Aufwendungen, welche seitens des Gesellschafters Theodor Wilhelm Düren auf die in der Ausführung begriffenen und von und für Rech- nung der neuen Gesellshaft zu vollendenden Bauten gemacht sind, im Gesamtwerte von 128 387,38 M

Diese Bauten sind folgende: a. Bau Oberreal schule Wiesbaden, b. Bau Gutenbergshule Wiesbaden, zu- sammen mit 19925 M 55 4, c. Bau katholische Kirhe Ettlingen mit 2059 A 86 H Z, 4. Bau Bahnlos VIIl Metz mit 20548 4 8 4, 6. Bau fatholishe Kirhe Montigny mit 69823 # 30 4, f. Bau Cappell in Godesberg mit 10893 4 89 s, g. Bau Doktor Müller, Godesberg, mit 3531 M 42 -, h. Bau Esser, Godesberg, mit 1605 4 28 A, Summa 128 387 M 38 S. e

h. folgende ausstehende Geschäftsforderungen der bisherigen Firma Theod. Wilh. Düren in Godes- berg zur Last des August Coppins in Berge von 400 A, des Viktor Fürstenberg in Lippstadt von 10050 M, des Franz Rüssing in Lippstadt von 1600 (, des Johann Sattler in Lippstadt von 4500 MÆ, des Albert Pfeiffer in Kirn von 6376 75 A, des Johann Braun in Lippstadt von 100 #, des Theodor Wilhelm Düren, Godesberg, von 544 4 79 „5 Diese Forderungen betragen im Ganzen Dreiundzwanzigtausendfünfhunderteinundsiebzig Mark 04

i. Geschästsanteil des Gesellshafters Theodor Wilhelm Düren am Dampfsägewerk in Bitsch, Ge- sellshaft mit beschränkter Haftung in Bitsch, mit 97 500 M

B, Die Gesellschafterin Katharina Düren zu Godesberg leistet folgende, zu einem Gesamtwerte von 3000 X angenommene Saheneinlage: 1 Stü Preußische konsolidierte Staatsanleihe Litera D Nummer 609 881 über 1000 4, 1 Stü>k Rheinisch- Westfälishe Pfandbriefe über 500 M II C 845, 1 Stü> Frankfurter Hypothekenbank Pfandbriefe über 1500 O

C. Der Gesellshafter Rudolf Düren zu Bitsch in Lothringen leistet folgende zu einem Gesamtwert von 2000 A angenommene Sacheinlage: 2 Stü E he konsolidierte Staattanleihe über je 1000 M,

itera E Nummern 31 108 und 133 183. /

Die Bekanntmachungen der Gesellschaft, die nah dem a in öffentlihen Blättern zu erfolgen haben, erfolgen dur den Deutschen Neichs- anzeiger.

Boun, 24. November 1904.

Königliches Amtsgericht. Abteilung 9.

Brandenburg, Havel. [64911] Bekanntmachung.

In unser Handelsregister Abt. A ist am heutigen Tage bei der unter Nr. 482 eingetragenen Firma:

„W. Feuerherdt““, Brandeuburg a. H., folugnpes eingetragen worden :

as Geschäft des verstorbenen Inhabers, Kauf- mann Wilhelm Feuerberdt, ift dur< Erbgang auf:

1) die verwitwete Kaufmann Wilhelm Feuerherdt,

Anna geb. Köppen,

2) den Kaufmann Willy Feuerherdt,

3) Fräulein Anna Feuerherdt,

4) Fräulein Frieda Feuerherdt,

5) die minderjährige Antonie Feuerherdt, „vertreten

dur die Witwe Feuerherdt, sämtli<h in Brandenburg a. H. wohnhaft, über- egangen und find die zu 1 bis 5 aufgeführten Per- foneu persönli< haftende Gesellshaster der ent- standenen offenen Handelsgesellshaft geworden, die das Geschäft unter der Firma ,W. Feuerherdt“ fortsegen.

Die Gesellschaft hat am 25. Dezember 1896 bes gonnen und ist zur Vertretung derselben nur die verwitwete Kaufmänn Wilhelm Feuerherdt, Anna geb. Köppen, hier, ermächtigt.

Brandenburg a. H., den 25. November 1904.

Königliches Amts3gericht. Breslau. [64912]

In unfer Handelsregister Abteilung B ist bei Nr. 87 Maschinenfabriken N. Karges «& Guftav Hammer & Co Aktiengesellschaft, Zweigniederlassung Breslau, Hauptsiy Braun- schweig heute eingetragen worden: Die Firma ist in Karges-Hammer Maschinenfabrik Afktieu-

esellschaft geändert. Dem Emil Bolbrinker, Braunschweig, ist Prokura erteilt. Die Vorstands- mitglieder Nichard Heike und Robert Karges sind ausgeschieden. Der Direktor Dr. phil. David Kaempfer, Braunschweig, ist als alleiniges Vorstands- mitglied bestellt. Dur<h Beschluß der General- versammlung der Aktionäre vom 19. Mai 1904 sind die Bestimmungen des Gesellschaftsvertrages dahin abgeändert, daß na< Bestimmung des Aufsichts- rats der Vorstand au< aus nur einem Mitgliede bestehen kann. Es erfolgt in diesem Falle die Ver- tretung der Gesellshaft dur das alleinige Vorstands- mitglied oder dur< zwei Prokuristen.

Breslau, den 26. November 1904.

Königliches Amtsgericht. Briesen, Westpr. [64913]

In das Handelsregister Abt. A ist beute das Er- [löschen der unter Nr. 34 eingetragenen Firma Heinrich Matthiesen aus Briesen eingetragen.

Briesen, den 25. November 1904.

Königliches Amtsgericht. Calw. K. Amtsgericht Calw.

In das Handelsregister, Abt. für Gesellschafts- firmen, wurde heute bei der Firma Pforzheim- Calwer Bäckermühle, G. m. b. H. in Calw eingetragen : :

Der bisherige Geschäftsführer Gottlieb Mönch und der bisherige Prokurist Franz Bär sind ihrer Stellung enthoben worden; deren Vertretungsbefugnis ist mit dem 1. November 1904 erloshen. An ihrer Stelle ist Oskar Storp, Kaufmann in Calw, zum Geschäftsführer bestellt und dem Emil Schmidt, Kaufmann daselbst, Prokura erteilt worden. Ge- schäftsführer und Profurist zeihnen wie bisher die Firma der Gésellshaft gemeinshafili<.

Den 28. November 1904.

Stv. Amtsrichter Bühler.

Christburg. Befanutmachung. In unser Handelsregister Abteilung A ist bei der Firma Erich Ziprefß Mr. 23 getragen worden: Die Firma ift erloschen. Christburg, den 26. November 1904. Königliches Amtsgericht. Cöln. Bekanntmachung. [64915] In das Handelsregister ist am 28. November 1904 eingetragen :

[64914]

[64917] heute ein-

I. Abteilung A.

unter Nr. 685 bei der offenen Handelsgesellschaft unter der Firma: „Glogowsfi & Co.““, Berlin, mit einer Zweigniederlassung in Cöln. . ;

Jakob Glogowski ist dur< Tod aus der Handels8- gesellshaft ausgeshieden. Witwe Bertha Glogowsfi, geb. Neißer, und Curt Glogowêtki zu Berlin find als persönlih haftende Gesellschafter in die Gesell- haft eingetreten. Zur Vertretung der Gesellschaft ist nur der Gesellshafter Paul Neißer ermächtigt.

unter Nr. 3402 bei der offenen Handelsgefell]<haft unter der Firma: „Dr. Heuser & Fehmer Ju- genieur-Bureau‘‘, Cöln.

Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Ge- sellshafter Josef Fehmer in Cöln ist alleiniger In- haber der Firma.

IT, Abteilung B. - unter Nr. 126 bei der Gesells<haft mit beshränkter Haftung unter der Firma: „Allgemeine Terraiu- Gesellschaft mit beschränkter Haftung“, Cöln.

Durch Beschluß des Aufsichtsrats vom 21. No- vember 1904 ist der Kaufmann Franz Ahren zu Porz zum stellvertretenden Geschäftsführer bestellt. :

unter Nr. 305 bei der Gesellshaft mit beshränkter Haftung untere der Firma: „Kölner Wach- und E BUERMAERAGAN mit beschränkter Haftung““,

n.

Durch Beschluß der Gesellshafter vom 16. No- vember 1904 ist die Bestimmung, daß die Gesellschaft mit dem 31. Dezember 1911 endigt, aufgehoben; & 4 des Gesellschaftsvertrages, betreffend die Ge- \<häftsführer, ist abgeändert. Neben dem bisherigen Geschäftsführer ist Kaufmann Benjamin genannt Benno Koßmann zu Cöln zum Geschäftsführer be- stellt. Fortan ift, wenn die Gefellshaft mehrere Geschäftsführer hat, jeder von ihnen zur Vertretung der Gesellschaft berechtigt. E E

unter Nr. 515 bei der Gesellshaft mit beshränkter Haftung unter der Firma: „Thee Special-Haus Mata Hari Gesellschaft mit beschräukter Haf- tung‘, Cöln. r

Das Stammkapital ist auf Grund des Beschlusses der Gesellshafterversammlung vom 30. September 1904 um 10 000 Æ erhöht und beträgt jeßt 30 000 M

unter Nr. 534 bei der Gesellshaft mit beschränkter Haftung unter der Firma: „Obfst-Jmport-Gesell- schaft mit beschränkter Haftung“, Cöln.

Durch Beschluß der Gesellshafterversammlung vom 29. Oktober 1904 ift die Gesellshaft aufgelöst. Gustav Scipio, Kaufmann in Bremen, ist Liquidator. unter Nr. 646 die Gesellschaft mit beschränkter Haftung unter der Firma: „Dr. Ernft Schäffer

E Gesellschaft mit beschräukter Haftuug““,; n.

Gegenstand des Unternehmens ift Leitung eines <emis<hen Laboratoriums und Fabrikation <emis<- pharmazeutisher und te<nis<her Spezialitäten und Präparate sowie verwandter Artikel. : Das Stammkapital der Gesellschaft 20 000

Zu Geschäftsführern sind bestellt : 5 1) Dr. Ernst Schäffer, Chemiker zu Cöln-Ehrenfeld, 2) Kurt Pfennig, Apotheker in Cöln-Lindenthal. Der Gesellschaftsvertrag ist am 19. November 1904 festgestellt. Jeder Geschäftsführer ift für s< allein zur Vertretung der Gefellshaft berechtigt. Die Kündigung der Gesellschaft darf niht vor dem 1. Januar 1907 und von da ab nur für den Schluß des Geschäftsjahres mit mindestens se<smonatliher Kündigungsfrist erfolgen.

Ferner wird bekannt gemacht :

Der Gesellshafter Dr. Ernst Schäffer, Chemiker zu Cöln-Ehrenfeld, bringt zur teilweisen De>ung seiner Stammeinlage in die Gesellschaft ein :

_1) sein im Hause Brüfselerstraße 98 zu Cöln be- stehendes Untersuhunzgslaboratorium mit allen dazu- gehörigen Einrichtungen und Utensilien fowie mit allen zu Untersuhungszwe>en dienenden Vorräten, bewertet auf zusammen 4000 4, und 2) alle seine geistigen Eigentums- und Verwertungsrehte bezüglich der bisher von ihm produzierten und unter seinem Namen in den Handel gebrachten, dem Gegenstand der heutigen Gesellshaft entsprehenden Präparate, insbesondere bezügli<h des dur< Markenshuyß ge- siherten Rechts am sogenannten Dr. Ernst Schäffers Dorschol, welhe Rechte auf zusammen 3000 # bewertet werden.

Kal. Amtsgericht Cöln. Abt. II12.

Cöthen, Anhalt. [64916]

Abteilung A Nr. 355 des Handelsregisters ift die Firma: „Euftav Volkmann Anhaltisches Kiesel- guhrwerk““ in Cöthen und als deren Inhaber der Ingenieur Gustav Volkmann in Cöthen eingetragen worden.

Cöthen, den 28. November 1904.

Herzoglih Anhalt. Amtsgericht. 3.

Dresden. [64918] In das Handelsregister ist heute eingetragen worden : 1) auf Blatt 1170, betr. die ofene Handels8gesell-

haft C. G. Heinrih in Dresden : Der Kauf-

mann Walther Heinrich in Dresden ist in die Gesell- haft eingetreten ;

2) auf Blatt 675, betr. die Aktiengesellschaft Dresdener Papierfabrik in Dresden: Das Borstandsmitglied Traugott Theodor Hulßzs< ist verstorben. Der Rechtsanwalt Dr. jur. Carl Damm ist jezt wirklihes Mitglied des den Vorstand bil- denden Direktoriums.

Dresden, am 30. November 1904.

Königl. Amtsgericht. Abt. ITI1.

Elmshorn. Befanntmachung. [64919] In das hiesige Handelsregister A ist heute unter Nr. 163 die offene Handelsgesellshaft Gebr. Hertz Elmshorn neu eingetragen worden. Persönlich haftende Ge/ellshafter derselben sind: l) Viehbändler Gustav Hertz, 2) Viehbändler Hugo Hertz in Elmshorn. Die Gesellschaft hat am 1. November 1904 be- gonnen. Elmshorn, den 28. November 1904. Königliches Amts3gericht.

beträgt

Erfart. [64920]

In das Handelsregister A unter Nr. 646 ift heute die Firma Dampfziegelei & Kalkwerke Emil Voigtritter in Elxleben a. G. mit dem Ziegeleis besißger Emil Voigtritter daselbst als Inhaber ein- getragen worden.

Erfurt, 27. November 1904.

Königliches Amtsgericht. 5. Essen, Ruhr. [64921]

Eintragungen in das Handelsregister A des König- lihen Amtsgerichts zu Essen (Ruhr) am 26. No- vember 1904.

Zu Nr. 278: Die offene Handelsgesellshaft in Firma „Rüttenscheider Baugesellschaft Carl Risch & C°5“ zu Essen betreffend: Der Kauf- mann Carl Nisch ist dur< Tod aus der Gesellschaft ausgeschieden. Gleichzeitig ist feine Witwe, Maria geborene Giele, zu Essen in die Gesellschaft als persönlich haftende Gesellshafterin eingetreten. Zur Vertretung der Gesellschaft ist nur die Witwe Kauf- mann Karl Risch, Maria geborene Giele, ermächtigt.

Zu Nr. 338: Die Firma „Emaille Judusftrie J. Vifser“/ zu Efsen betreffend : Die Niederlassung ist nah Düsseldorf verlegt und die Firma hier er- loschen.

Nr. 431: Die Firma der liquidierten offenen Handelsgesellschaft „Friedrich Wilhelm Sohn und Limbach“ zu Essen ift erloschen.

Nr. 887 : Die offene Handelsgesellshaft in Firma „F. W. Engels «& Netz“, Effen, ift aufgelöst und die Firma nebst Prokuren erloschen.

Fraustadt. [64922 In das Handelsregister A is heute unter Nummer 138 die Firma „Oskar Zein, Brauerei UAttendorf““ mit dem Sitze in Attendorf und als deren Inhaber der Brauereibesizer Oskar Zein in Attendorf eingetragen worden. Frauftadt, den 25. November 1904. Königliches Amtsgericht. Freiberg, Sachsen. [64923] Auf Blatt 761 des Handelsregisters ift heute die Firma Gasthaus zur Poft, Robert Broun in Freiberg gelös{<t worden. Freiberg, den 29. November 1904. Königliches Amtsgericht.

Freiberg, Sachsen. [64925]

Auf Blatt 901 des Handelsregisters ift heute die Gra H. & M. Großer in Freiberg gelöst worden.

Freiberg, den 29. November 1901.

Königliches Amtsgericht.

Freiberg, Sachsen. __ [64924]

Auf Blatt 926 des Handelsregisters ift heute die Firma Peter Haagensen in Freiberg und als deren Inhaber der Mineralwasserfabrikant Peter Haagensen daselbst eingetragen worden.

Angegebener Geschäftszweig: Herstellung von und Handel mit Mineralwässern.

Freiberg, den 29. November 1904.

Königliches Amtsgericht.