1904 / 286 p. 22 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Neuenburg, Westpr. [64954] Bekanntmachung.

In unser Handelsregister Abteilung B ift unter Nr. 1 am 12. November 1904 die Aktiengesellschaft eeKleinbahnu - Aktiengesells<haft Hardenberg— Neuenburg“ mit dem Sitze in Neuenburg Westpr. eingetragen worden.

Gegenstand des Unternehmens ist der Bau und

Betrieb einer Kleinbahn von Hardenberg nah Neuenburg Westpr. nah Maßgabe der von der zu-

ftändigen Behörde ausgestellten Genehmigungsurkunde und der dur die genehmigende Behörde festgestellten Baupläne. Das Grundkapital beträgt 430 000 Der Gesellshaftévertrag ist am 19. Oktober 1904 festgestellt. um Vorstand der Gesellschaft ist der Bürger- meister Albert Buchhorn zu Neuenburg Westpr. bestellt. Die Dauer der Gesellshaft roird durch die Zeit- dauer der staatlihen Genehmigung zum Betriebe der Kleinbahn Hardenberg—Neuenburg bestimmt. So- [lange der Vorstand aus einem Mitgliede besteht, wird die Gesellshaft dur< diesen, wenn er aus mehreren Mitgliedern bestehi, dur< den Vorsitzenden oder seinen Vertreter und ein zweites Mitglied vertreten. E L Das Grundkapital der Gesellschaft ist eingeteilt in 430 auf den Inhaber lautende Aktien à 1000 M Statt der Ausfertigung einer Anzahl von Aktien kann für jeden Aktieninhaber eine einzige Urkunde ausgestellt werden. Die Berufung zu den Generalversammlungen ift mindestens 3 Wochen vor dem anberaumten Termin unter Mitteilung der Tagesordnung öffentli bekannt zu machen. Der Tag der Einberufung und der Tag der Generalversammlung rehnen ni<ht mit. Die Bekanntmachungen werden von “dem Vorstande er- lassen und im Reichsanzeiger veröffentlicht. Gründer der Gesellschaft sind: a. Landeshauptmann Rudolf Hinze zu Danzig, als Vertreter der Provinz Westpreußen, b. RNegierungêrat Nobert Naumann aus Marien- werder, als Vertreter des Königlich Preußischen Fiskus, L: c. Landrat Gustav Adolf von Halem zu Schwetz, « als Vertreter des Kreises D d. Regierungsbaumeister Theodor Reh aus Berlin, als Prokurist der Firma Lenz u. Co. Gefell- \{<aft mit beshränkter Haftpflicht in Berlin, e. Bürgermeister Albert Buhhorn zu Neuenburg, als Vertreter der Stadt Neuenburg. Die fämtlihen Aktien find von den Gründern übernommen. Der erste Aufsichtsrat besteht aus : a. Negierungsassefsor Axel von Rappard zu Marien- werder, b. Eisenbahnbau- und Betriebsinspektor Elten in Dirschau, j c. Landesbaurat Frit Tiburtius zu Danzig, d. Landrat Guftav Adolf von Halem zu Shwey, e. Regierungsbaumeister Theodor Reh zu Berlin. Neuenburg, Weftpr., den 21. November 1904. Königliches Amtsgericht.

Neustadt, Holstein. Bekanntmachung. In das hiesige Handelsregister A unter Nr. 57 ist beute die offene Handels8geselli<haft in Firma Gebr. Kröger mit dem Sitze in Manhagenerfeld ein- getragen worden. Gesellschafter sind:

[65570]

1) Gärtner Ernst Friedrih Karl Kröger zu Manhagenerfeld,

2) Gärtner Johann Friedrih Gustav Kröger zu Manhagenerfeld.

Die Gesellschaft hat am 1. Oktober 1899 begonnen. Zur Vertretung der Gesellshaft ist jeder Gesell- hafter für si<h ermächtigt. Neustadt i. Holst., den 28. November 1904. Königliches Amtsgericht.

Neustadt, Schwarzwald. [65571]

In das Handelsregister Abteilung A wurde beute unter D.-Z. 102 eingetragen die ofene Handels, gesells haft Mayer «& Schladerer Feldberg Schwarzwald. Die Gesfellshafter sind Oscar Mayer und Albert Schladerer, Wirte in Bärenthal- Feldberg. j

Jeder derselben ist bere<tigt, die Firma zu zeichnen.

Die Gesellschaft hat am 15. November 1904 be- gonnen.

Neustadt i. Schw., den 24. November 1904.

Gr. Amtsgericht.

Neustrelitz. [65572]

In das hiesige Handelsregister ist zur Firma „Otto Wietz“/ eingetragen: Die Firma wird auf Antrag der geseßlihen Erben des Firmeninhabers, der Witwe Christiane Wiet, geb. Weber, hier, und ihres unter ihrer elterlißen Gewalt stehenden minder- jährigen Sohnes Carl Wieß sowie im Einver- ständnis mit dem der Witwe für die Ausübung ihrer elterlihen Gewalt von Gerichts wegen be- Et Beistande, dem Nentier Carl Schröder hier, gelöst.

Neustrelit, den 26. November 1904. Großherzoglihes Amtsgericht. Nienburg, Weser. 65680] _Im hiesigen Handelsregister A Nr. 143 f beute eingetragen: Die Firma Sumatra-Havana-Coms- pagnie „Bremen“ Albert Lahmaun «& Co. in Nienburg, Zweigniederlassung der in Bremen be- findlihen Hauptniederlafsung mit gleicher Firma und . als deren alleiniger Inhaber der Kaufmann Albert

Lhmann aus Bremen. Nienburg W., den 1. Dezember 1904. Königliches Amtsgericht.

Nürnberg. Sandel8regiftereinträge. [65573] 1) J. A. Paul & Söhne in Untermimberg. Der Ziegeleibesißer Johann Adam Paul ift infolge

Ablebens aus der Gesellschaft ausgeschieden; diese

besteht unter den übrigen Gefellshaftern weiter.

2) Hacker & Reich in Nüruberg.

Unter dieser Firma haben die Kaufleute Isidor Hader und Alfred Reich, beide in Nürnberg, ebenda seit 2. Mai 1904 in offener Gesellshaft ein Leim-, La>k- und Farbenexportgeshäft betrieben. Isidor i Laer ist am 24. November 1904 aus der Gesell-

<aft ausgeschieden und an seine Stelle der Kauf- mann Siegfried Ha>ker in Nürnberg eingetreten.

3) Vertha Eckhardt in Nürnberg.

Die Puß- und Schuhwarengeschäftsinhaberin Bertha Gschwind, geb. Eckhardt, in Nürnberg hat am 28. November 1904 ihren Ebemann Oscar

Gshwind, Bureauchef in Nürnberg, als Gesellshafter

besißer Otto Hübner hier, übergegangen.

äft aufgenommen und führt es mit diesem in offener Gefellshaft unter unveränderter Firma E 4) C. & E. Mahla in Nürnberg. Die Gesellschaft hat sh am 25. November 1904 dur< Beschluß der Gesellshafter aufgelöst ; das Geschäft ist in den Alleinbesiß des Gesellschafters Christian Holzhausen, Kaufmann in Lauf, über- gegangen und wird von diesem unter unveränderter Firma weitergeführt. Dem Kaufmann Emil Mahla in Nürnberg ist Prokura erteilt. 5) Sigmund Schulhöfer, Andr. Eitel, j Johann Müller, Zukerwaren en gros, __ Michael Braudmayer, sämtliche in Nürnberg. Diese Firmen wurden gelöst. Nürnberg, den 30. November 1904. Kgl. Amtsgericht.

Nürtingen. [65574] Kgl. Württ. Amtsgericht Nürtingen. Bekanntmachung.

Im Handelsregister wurde heute eingetragen die Firma „G. J. Heusel u. Co.“ in Nürtingen. Offene Handelsgesellshaft, bestehend seit 1. Oktober 1904, zum Betrieb einer mechanishen Stri>waren- fabrik in Nürtingen. Gesellschafter sind:

Gottlieb Jmanuel Heusel, Fabrikant,

Karl Bruker, Kaufmann,

Heinrich Trißler, Kaufmann,

Paul Schiler, Kaufmann, sämtli<h in Nürtingen. Jeder von ihnen ift zur Vertretung der Gesellshaft ermächtigt. Die Einzelfirma G. J. Heusel, Mechanische Strickerei für Kinderjäckchen in Nürtingen wurde

gelöst. Den 30. November 1904. Oldesloe. SBefanntmahung. [65575]

In das hiesige Handelsregifter Abt. A Nr. 26 (Firma W. I. Schmidt—Oldesloe) ist heute eingetragen: s

Sp. 3 (Gesellschafter) :

1) Witwe Martha Caroline Sophia Schmidt, geb. Frähmd>,

2) Werner Heinri<h Wilhelm Schmidt,

3) Erika Julia Catharina Schmidt,

4) Hertha Elisabeth Martha Schmidt,

sämtli in Oldesloe, zu 2—4 minderjährig.

Sp. 6 (Rechtsverhältnisse): Offene Handels8gesell- haft. Die Gesellshaft hat am 14. Juni 1904 be- gonnen. Zur Vertretung der Gesellschaft i nur die Witwe Schmidt ermädigt. Sp. 4. Dem Kaufmann Wilhelm Johann Heinrich Schmidt in Oldesloe ist Prokura erteilt. Oldesloe, 29. November 1904.

Königliches Amtsgericht.

Oranienburg. Befanutmahung. [65576] In unser Handelsregister Abteilung A is unter Nr. 39 die Firma Wilhelm Möller, Oranien- burg und als deren Inhaber der Kaufmann Wil- helm Möller in Oranienburg eingetragen worden. Oranienburg, den 24. November 1904. Königliches Amtsgericht.

Bekanntmachung. [65682] I. Neueintragungen:

1) Unter der Firma „Franz Fischer“ betreibt der Molkereibesißer Franz Fischer eine Molkerei mit dem Sitze in Ludlmühle.

2) Unter der Firma „Moritz Eisenberg“ betreibt der Kaufmann Moriß Eisenberg in Simbach ein Dee Reg mit dem Sitze in Simbach a. Jun.

Passau.

IT. Aenderungen: 1) Der Privatier Benedikt Unsinn in Reith bat Profura für die Firma „Johaun Roiner““ in Reith, Zweauiederr ang Rotthalmünster.

2) Das bisher von Katharina Eisenhofer in Passau unter der Firma „Alois Eiseuhofer““ betriebene Schirmgeschäft ist dur< Kauf auf Josef Dirscherl, Schirmfabrikant in Landshut, und Karl Hommel, Geschäftsführer aus Dresden, übergegangen und wird von diesen unter der Firma „Alois Eisenhofer, Schirmfabrikant, Juhaber: Josef Dirscherl «& Karl Hommel“ in offener Handelsgesellschaft weiter betrieben.

Paffau, den 30. November 1904.

Kgl. Amtsgericht, Negiftergericht. Plauen. e [65578] In das Handelsregister ist heute eingetragen worden : a. auf Blatt 2213 die am 28. November 1904 errichtete offene Handelsgesellshaft Rau & Tegeler in Plauen und als Gesells<hafter die Kaufleute Otto Willy Rau und Wilbelm Fritz Tegeler daselbst ; b. auf dem die Firma Lina Hegner in Plauen betreffenden Blatt 2100: Johanne Lina Hegner ist ausgeschieden; der Kaufmann Mar Otto Rink in Plauen ist Inhaber: die Firma lautet künftig: Max Rink, vorm. Lina Der:

c. auf dem die Firma Friedri<h Wilhelm Schneider in Plauen betreffenden Blatt 2098 : die Firma ist erloschen.

Angegebener Geschäftszweig zu a.: Spiten- fabrikation. Plauen, am 2. Dezember 1904. Das Königl. Amtsgericht. Pless. [65683]

In unser Handelsregister Abteilung A sind am 26. November 1904 unter Nr. 14 als Inhaber der Firma Jos. Fryftacki Pleß die Erben des Josef Frystacki: Witwe Marie Frystacki, geb. NRybka, die ledige Marie Frystacki und die minderjährigen Ge- s{wister Josef und Leo Frystacki, sämtlich in Pleß, eingetragen worden. Amtsgericht Pleß. Posen. Bekanntmachung. [65579] In unser Handelsregister Abteilung A ist heute unter Nr. 1252 bei der Firma Guftav Mora «& C°o_ Römisches Mosaik-Terrazzo- und Beton- Baugeschäft in Posen eingetragen worden, daß die Gesellschaft aufgelöst und der bisherige Gesell- schafter Stefan Wyszomirski alleiniger Inhaber der Firma ift. Posen, den 30. November 1904. Königliches Amtsgericht. Potsdam. De SOR Q, der in unserem register unter Nr. 22 eingetragenen Firma „O. Hübner, Potsdam“ ist von dem Dellieserauten Otto Hübner auf den Kaufmann und Gärtnerei- ibner Schwertfegerstraße 7, Die Firma bleibt unverändert. Potsdam, den 30. November 1904.

[65580] Handels-

in das von ihr unter obiger Firma betriebene Ge-

Rathenow. In unser Handelsregister Abteilung A

eingetragen:

Spalte 5. Die Firma is in eine Gesellschaft E. Ladewig & Cie Afbest- und Gummiwerke, Ge- sellshaft mit beshränkter Haftung, umgewandelt und deshalb hier gelös<t und na< Abteilung B Nr. 6 übertragen.

Sodann ift in unser Handelsregister Abteilung B

Nr. 6 die Firma: E. Ladewig «& Cie Asbeft- und Gummi- werke, Gesellschaft mit beshränkter Haftung , in Rathenow, eingetragen.

Gegenstand des Unternehmens ist der Erwerb und Weiterbetrieb des bisher unter der Firma E. Ladewig & C°_ Asbest- und Gummiwerke in Rathenow be- triebenen Fabrifkzeshäfts.

Das Stammkapital beträgt 155 000 4

Die Mitglieder des Vorstands sind:

1) der Ingenieur Jakob Haendel in Rathenow,

2) der Chemiker Dr. Wilhelm Boehlendorff in

Charlottenburg.

Die Gesellschaft ist mit beschränkter Haftung.

Der Gefellschaftsvertrag ist am 12. November 1904 errichtet. Der Geschäftsführer Jakob Haendel vertritt allein die Gesellschaft. 4

Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen dur< den Deutschen Reichsanzeiger.

Rathenow, den 25. November 1904.

Königliches Amtsgericht.

Ratingen. [65582]

In unser Handelsregister B is bei Nr. 20, die Firma Schleipen & Erkens, Actiengesells<haft zu Jülich mit Zweigniederlassung zu Ratingen betreffend, beute folgende Eintragung bewirkt worden :

Durh Beschluß der Aufsihhtsratssizung vom 1. Oktober 1904 ist auf Grund des $ 232 Abf 2 Sah 2 des Handel sgele ums und $ 11 der Gesellshafts- statuten dem Vorstandsmitgliede, Direktor Julius Müller in Jülich die Befugnis erteilt, die Gesell- schaft allein zu vertreten.

Natiugen, den 10. November 1904.

Königliches Amtsgericht.

Ratingen. l [65583]

In unser Handelsregister B ift beute bei der unter Nr. 13 eingetragenen Firma Pahlsche Gummi- und Asbeft- Gesellschaft mit bes<hränkter Haf- tung in Rath folgendes nachgetragen :

Nah dem Beschlusse der Gefellshafter vom 29. Februar 1904 ist das Rechtsverhältnis der Ge- sellshafter untereinander geändert.

Ratingen, den 1. Dezember 1904.

Königliches Amtsgericht.

Remscheid. [65584] In das hiesige Handelsregister wurde eingetragen : Abt. A Nr. 481 die ofene Handelsgesellschaft Gebr. Schueider ‘in Remscheid und als deren Gesellschafter 1) Hugo Schneider, 2) Paul Schneider, beide Schreinermeister in Remscheid.

Die Gesellshaft hat am 15. November 1904 be- gonnen.

Remscheid, den 28. November 1904.

Königliches Amtsgericht. 2. Saarbrücken. [63998] Unter Nr 58 des Handelsregisters A wurde heute bei der Firma Frhr. Friß von Hunolstein in Saarbrücken mit Zweigniederlassung in Gerolftein eingetragen: Í Durch einstweilige Verfügung der 1. Zivilkammer des Königl. Landgerichts hier vom 25. November 1904 ist dem Gesellsbafter Ingenieur Freiherr Frit von Hunolstein zu Saarbrücken das Recht entzogen, die offene Handelsgesellshaft „Frhr. Friß von Hunolftein“‘ in Saarbrücken mit Zweigniederlassung in Gerolstein zu vertreten.

Saarbrücken, den 26. November 1904.

Königliches Amtsgericht. 1. Schwerin, Meckl. [65587] In das Handelsregister ist heute eingetrazen die Firma Johann Lachs & Co. Die Gesellschafter find der Fishhändler Johann Las und der Kauf. mann Friedrich Lange, beide hier. Die Gesellschaft ist eine ofene und besteht seit dem 26. November 1904. Schwerin (Me>l.), den 30. November 1904.

Großherzoglihes Amtsgericht. Senftenberg. [65588] In unser Handelsregister A is heute bei Nr. 39, Firma Otto Stachel, Senftenberg, eingetragen worden :

Die Firma ift erloschen,

Senftenberg, den 30. November 1904. Königliches Amtsgericht. Sonneberg. 165589] Unter Nr. 305 H.-R. A ist heute die Firma Adolph Fikel in Köppelsdorf i. Thür. mit dem Kaufmann Adolph Fiel daselbst als Inhaber

eingetragen worden.

Bei der Anmeldung angegebener Geschäftszweig : Mehl-, Getreide-, Futterstoffe- und Weinhandlung sowie Agenturgeschäfte.

Souneberg, den 1. Dezember 1904.

Herzogl. Amtsgericht. Abt. I. Spandau. [65590] In unserem Handelsregister Abt. A Nr. 420 ist heute die Firma Guftav Klatte, Spandau, ge- l6\<t worden.

Spandau, den 30. November 1904.

Königliches Amtsgericht. Abt. 5. Strassburg, Els. Handelsregifter [65591] des Kaiserl. Amtsgerichts Straßburg i. E. i In das Gesellschaftsregister wurde heute einge- ragen:

_ Band IX Nr. 35 bei der offenen Handelsgesell- haft Aug. Rieffel in Straßburg-Neudorf. Der Gefell schafter Johann Schmitt is aus der Gesellshaft ausgeschieden.

Sein für volljährig erklärter Sohn Jobann Karl Haris Schmitt ist in das Handelsges<häft ein- getreten.

Das Handelsgeshäft wird von ihm und dem ver- bleibenden Gesellshafter Andreas Gutjahr unter der Firma Gutjahr u. Schmitt weiterbetrieben. Band IX Nr. 79: Gutjahr u. Schmitt mit dem Ste in Straßburg-Neudorf.

Offene Handelsgesellschaft, welche am 21. November 1904 begonnen hat.

Persönlich haftende Gesellschafter sind :

Königliches Amtsgericht. Abteilung 1.

65581]

2 : r. 240 ist bei der Firma E. Ladewig & Asbest- und Gummiwerke in Rathenow heute folgendes

2) Johann Karl Heinri<h Schmitt, beide Kaufleute in Neudorf.

Angegebener Geschäftszweig: Spedition Fourage ban eling,

Band VIIT Nr. 233 bei der Firma Metall- warenfabrik W. Ducart u. E. Karcher, Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung mit dem Sitze in Schiltigheim.

ur< Generalversammlungsbes{<luß vom 26. Ok- tober 1904 find $ 3 und 6 der Statuten abgeändert. $ 6 Absatz 1 lautet nunmehr: Die Gesellschaft wird dur< einen oder mehrere Geschäftsführer ver- treten, deren Ernennung und Abberufung dem Auf- sichtsrat obliegt.

Der Absatz 3 desselben Paragraphen enthält jeßt vlGenDe Bestimmung :

ie Firma der Gesells<haft wird gemeinschaftlih gezeihnet, und zwar, falls zwei oder mehrere Ge- schäftsführer bestellt find, dur< zwei Geschäftsführer oder dur einen Geschäftsführer und den bestellten

Prokuristen, falls nur ein Geschäftsführer bestellt ift, dur diesen und den Prokuristen, wenn aber kein Prokurist bestellt ist, dur< den Geschäftsführer allein.

Der Zusaß im $ 3 Ziffer 1: „Hiergegen erhält Herr Ducart von dem Gewinn aus der Verwertung der auéländishen Patente vorweg 20 Proz. des Gewinns, sei er aus Bilanz oder Veräußerung“, fällt weg j

Die Geschäftsführer Willy Ducart und Emil Harter haben ihr Amt am 26. Oktober 1904 nieder- gelegt.

In der Aufsichtsrats\izung vom 26. Oktober 1904 wurde Karl Faul, Kaufmann in Straßburg, zum alleinigen Geschäftsführer ernannt.

In das Firmenregister:

Band VII1 Nr. 232 die Firma Adolf eur in Straßburg i. E. Inhaber ist Adolf Behr, Kaufmann in Straßburg.

Band VII Nr 43 bei der Firma Le Fils de Henri Liewer in Strafivurg:

_ Das Handelsgeschäft ist mit dem Rechte der Fort- führung der Firma und unter Uebernahme der Aktiva und Passiva auf den Kaufmann Jacques ewer übergegangen.

Band VIl Nr. 233 die Firma: Le Fils de Henri Liewer in Straßburg i. E.

Inhaber ist Jacques Liewer, Kaufmann in Paris, Rue Lafayette Nr 112.

Band 11 Nr. 1676 bei der Firma A. Martin, Succ. de J. Brendel in Straßburg.

Das Handelsgeschäft, und zwar die Patisserie und die Konditorei ist mit dem Rechte der Fortführung der Firma auf den Konditor Paul Sc{waab in Straßburg übergegangen.

Die in dem bisherigen Geschäfte begründeten Ver- bindlichkeiten gehen auf den Erwerber nicht über.

Band VII Nr. 234 die Firma Paul Schwaab, Nachf. von A. Martiu, vorm. J. Brenudel in Straßburg i. E. f E ist Paul Shwaab, Konditor in Straß- urg.

i CBeNEE Geschäftszweig: Patisserie und Kon- itorei.

Band VIII Nr. 235 die Firma Ludwig Neu- mayer in Straßburg i. E.

Inhaber is Ludwig Neumayer, Kaufmann in Straßburg. i:

Angegebener Geschäftszweig : Betrieb eines Immo- bilienge|<äfts.

Straßburg, den 28. November 1904. Kaiserlihes Amtsgericht.

und

Waren. _ : [65592]

In das hiesige Handelsregister is heute die Firma Moritz Treumann zu Waren, als deren Fnhaber Kommerzienrat Moriß Treumann daselbst, und als Profurist Kaufmann Johannes Rudeloff daselbst eingetragen.

Sn dem Antrage auf Eintragung is der Handel mit Korn, Futterstoffen, Sämerzien und künstlichem Dünger als Gegenstand des Geschäfts angegeben. Waren, 30. November 1904.

Großherzoglihes Amtsgericht. Weissenfels. [65594]

In unser Handeléregister Abteilung A ist am 1. Dezember 1904 eingetragen : Bei Nr. 293, Firma: Ernft Mundt, Weißenfels: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ist erloshen. Nr. 382, offene Handelsgesellschaft: Schüße & Lier, Schuhnägel- fabrik, Weißeufels. Gesellshafter: Schloffer Otto Schüße, Maschinensteler Wilhelm Lier in Weißenfels. Die Gesellschaft hat am 1. November 1304 begonnen. Zur Vertretung der Gesellschaft sind beide Gesellihafter nur in Gemeinschaft er- mächtigt. Nr. 383, Firma: Hugo Morsgeuroth, Weißenfels. Inhaber: Kaufmann Hugo Morgen- roth daselbft. Königliches Amtsgeriht Weißenfels. Wilsdruff. [65595] Auf Blatt 77 des hiesigen Handelsregisters, die Firma Josef Friedrich in Wilsdruff betreffend, ist heute eingetragen wörden, daß die Firma er- losen ist.

Wilsdruff, am 2. Dezember 1904. Königliches Amtsgericht. Zweibrücken. [65596]

; Aenderung einer Firma.

Firma „Zweibrücker Werkzeug und Ma- schinenfabrik für das Baufach“ mit dem Si in Zweibrücken. Der Inhaber Heinrih Limba ist am 17. Dezember 1903 gestorben. Das Geschäft wird von feiner Witwe Katharina geb. Eicher und den minderjährigen Kindern der Eheleute Limbah näâmli< Elsa, Katharina, Emma, Anna, Heinrich und Alfred in ungeteilter Erbengemeinschaft unter der seitherigen Firma weitergeführt. Zweibrücken, 29. November 1904.

Kgl. Amtsgericht. Zwickau. [65261 Im Handelsregister ist heute eingetragen worden: , 8. auf Blatt 1835, die Firma Carl Böhmer in Zwickau betr., die Firma ist erloschen ; b. auf Blatt 1539, die offene Handelsgesellschaft unter der Firma Günther & Bursian in Zwickau betr., die Firma ist erloschen. Zwickau, am 1. Dezember 1904.

Königliches Amtsgericht.

Verantwortlicher Redakteur Dr. Tyrol in Charlottenburg.

Verlag der Expedition (S < olz) in Berlin. Dru> der Norddeutshen Buhdru>erei und Verlags-

1) Andreas Gutjahr,

Anstalt, Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

M 286.

N I E T S E E S E E A i tmachungen aus den Handels-, Güterrehts- Vereins- De E ie t M eler die Seife und Fahrplanbekanntmacungen der Eisenbahnen enthalten

Zentral-Haudelsregister

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich kann dur alle Postanstalten, in Berlin M

i : : Z Bet : zum Deutschen Neichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Möntag, den 5. Dezember

aft3-, Zei en-, Muster- und Börsenregistern, der Urheberre<tseintragêrolle, über Waren- G ear e in einem besonderen Blatt unter dem Titel

für das Deutsche Reich. r. 2860)

entral-Handels8register für das Deutshe Reih erscheint in dec Regel tägli.

zeichen, Patente, Gebrauhsmuster,

Selbstabholer au< dur die Köntgüche Ex O Sw. Wilhelmstraße 32,

Genossenschaftsregister.

Achern. Genofseuschaftsregister. [65626] Zum Genossenschaftsregister wurde unter

eingetragen | Ottenhöfen eingetragene Geuossenschaft mit

unbeshräukter Haftpflicht“

mit Siß in*Otteu- |

ezogen werden.

D-3.13 | haft muß dur die Firma „Ländlicher Kreditverein lage f | lichkeit haben soll. i i Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma Be

ehnte Beilage

—c

farrer Wol!fangel in Weilersteußlingen, Rechner, j öwenwirt Simmendinger Verwalter. : A Die Willensecklärung und Zeihnung für die Ge- |

4) 9)

sie Dritten gegenüber Rechtsve1 j Die Zeichnung gescieht in der |

höfen. Das Statut datiert vom 23. Oktober 1904. ! Namensunters<rift beifügen.

Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb einer | S und Da ee Der Verein bezwe>t insbesondere, seinen ie ( aft, oder Wirtschaftsbetriebe nötigen Geldmittel unter gemeins{haftliher Garantie in verzinslichen Darlehen zu beschaffen sowie die Anlage unverzinst | liegender Gelder zu erleichtern und auf diese Weise sowie dur< Herbeiführung fonstiger geeigneter Ein- rihtungen die Verhältnisse der Mitglieder in jeder Hinsicht zu bessern. Die von der Genossenschaft aus- gehenden Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von zwet Borstands- mitgliedern, im Vereinsblatt des Badischen Bauern- vereins. Beim Eingeben dieses Blattes bestimmt der Vorstand mit Genehmigung des Aufsichtêrats bis zur nächsten Generalversammlung ein anderes an dessen Stelle. Willenterklärung und Zeichnung er- folgen dur< Namensunterschrift des Direktors oder seincs Stellvertreters und eines weiteren Vorstands | mitglieds unter der Firma der Genossenschaft. |

Der Vorstand besteht aus den Herren Andreas | Rösch V., Sägmüller in Ottenhöfen (Direktor), Bernbard Roth, Bürgermeister in Furschenbac, Karl Schneider, Weber in Ottenhöfen (Stelvertr. des Direktors), Anten Schneider II., Landwirt allda, Bernhard Waltersbacher, Landwirt allda.

Die Einsicht der Liste der Genossen ift während

tere : : | unter der Firma derselben und gezei<hnet dur Mitgliedern die zu ihrem Ge- | Rorsteher bezw. den Vorsißenden des Aufsich im Amtsblati des Oberamtsbezirks.

Ein Genosse kann si< höchstens anteilen beteiligen.

ienststunden des Gerichts jedem gestattet. | ihre der Dienststunden des Gerichts j gef l boteäat E

| Geschäftsanteile erwerben.

| Schulze Otto Ashe in Ma>enrod

der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Achern, den 30. November 1904.

Bamberg. Befanntma<hung.

eingetragene Genofsenschaft mit ränkt Haftpflicht“ in Mön<herrunsdorf. Georg Shmitt und Johann Lang sind ausgeschieden und für sie be- stellt zum Vorsteher der Dekonom Joseph

s P 1+ T} D ex ; j und zum Vorstandemitgliede der Oekonom S ebens eno ftsreg | die neuerrichtete Genossenschaft in Firma Wafser-

Schmitt, beide in Mönchherrnsdorf. Bamberg, 29. November 1904. K. Amtsgericht. j Barmen. [65628 In das Genossenschaftsregister wurde beute unter Nr. 11 bei der Einkaufsgenofsenschaft der Bier- händler Barmens, eingetragene Genossenschaft

mit bes<hränkter Haftpflicht, in Barmen folgendes |

eingetragen : L n Stelle der ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder

Sgultheis und Nöthe find dur< Bes<luß der Mit- gliederversammlung vom 7. Mai 1903 und 14. Juli 1904 die Bierhändler Friedrich Vach und Hermann Ei>er in dea Vorstand gewählt worden. Barmen, den 26. November 1904. Königl. Amt3gerict. 8a. Berlin. : [65629] Zufolge Beschlusses der Generalversammlung der Berliner Baugewe1ks - Genossenschaft, j eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, Berlin, vom 18. November 1904, S Unternehmens fortan: der Erwerb, die Berwaltung, Verwertung und Wiederveräußerung von Grund- besit, die Ausführung von für fremde

zusammentängenden Berlin,

Rechtsgeschäfte.

93. November 1904, Königliches Amtsgericht I. Abteilung 88. 2 Bititerselïd. 65630]

Im Genossenschaft?register verein Vou,

Stelle von Franz Apibs< r Bürwald, Pouc, p den Vorstand gewählt. Bitterfeld, den 25. November 1904.

Königliches Amtsgericht.

Genossenschaft

eingetragen :

Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedes Jakob Otten ist Nik_laus Peters, A>kerec zu Mehren,

Norstandsmitgliede bestellt. S fen 1. Dezember 1904. Königliches Amtsgericht.

Ehingen. f. Amtêgeriht Ehingen. [64715]

ofsenschaftsregister Bd. IlI ist unter 65634 No Sf Bl 40 ff, am 25. d. M. folgendes cine | Karlaruhe, magen ung, E Feivgen worden: z In das Genossenschaftsregister Band 1 V.-Z- (u Seiveidem able und eussscaiast mit bs: S Dieu E Ee s Borsdu Se é i els<neurcuth, e. G. m. u. H. in <ränfter Haftpflicht in Talfteußlingen, Ge- part h bie Ennahofen, O.-A. Ehingen. Statut vom REULELEE Aaufenann Johann Heinrich Gros ist aus

7. November 1904. Der Zwe> der

mühle sowie die seither unbenüßten Elektrizitätswerks

sonen :

1) Dr. Eugen Nübling, Gutsbesißer in Neufteußs

lingen, Vorsteher,

2) Johannes Scherb, Gemeindepfleger in Weiler-

steußlingen, Stellvertreter,

3) Schultheiß Lang in Größzingen, Schuiftführer,

| dem Pützlinger Darlehnskafsen-Verein,

Großh. Amtsgericht ' tragene SBenossenschaft roß. Ie o

i [65627]) |

Eintrag ins Genossenschaftsregister, betr. „Dampf- !

nsdorf- Kappel, | dreshgenofsenshaft Möuchherr beschränkter |

anzer | Freiberg, Sachsen.

ist der Gegenstand des | tritt bis

Bauten für eigene und Rechnung und alle mit dem gc en

Nr. 16 „Konsum- Eingetragene Genoffenschaft

? ä aftpflicht“ ist heute eingetragen : at L O ist Arbeiter Franz

[65631] Bei der Molkerei-Genossenschaft, eingetragene aaf mit unbeshräukter Haftpflicht zu Mehren ist heute in das Genossenschaftsregister

Genossenschaft ist der Erwerb und Bétrieb der Johann Simmendingershen Getreide- Nutßbarmachung der dazugehörigen, Wasserkraft dur< Anlage etnes oder beliebiger anderer Kraft-

betriebe. Der Vorstznd besteht aus folgenden Per-

Die Bekanntmachungen der Genossenschaft ares |

Die Haftsumme ift auf 200 M. fe! i Ga mit 5 Geshäfsts- | 1 Die Einsicht der Lifte der Genossen ist während { n

November 1904.

Den 28 j v. Holz\<uher, Amtsrichter.

d

Elirich. S ] Im Gepossenschaftsregister ist unter Nr. 9 bei | dem landwirtschaftlichen Ein- und Verkaufs-

verein Mackeurode und Umgegend, ein-

getragene Genofseuschaft | i Haftpflicht in Mackenrode folgendes eingetragen: |

e es L irts The á olz ist der | dem J 3 S Alte in Mod L L Vorstand | lehns. Verein für Cöileda uud Umgegend, ein- |

s Lehrers a. D. Constantin | getragene Genoffenschaft mit unbes<ränkter !

ge und an Stelle des

ödiger zu Sachs r Posftage iedrih Mohrich tpflicht, vermerkt, daß dessen Firma laut General- énoféut@att, E a0 e Pop agens SUGUIO E | D e dabesluß vom 6. und 17. November 1904 ! und Absagtzgenosseuschaf

zu Tettenborn.

: Ellrich, den 10. November 1904. Königliches Amtsgericht.

[65633]

Ellrich. E E ] Im Genossen{chaftsregister Nr. 7 it heute bei

einge- mit Saftvflicht in Pützlingen, eingetragen : des Shubhmachers ) Eduard Wedler sind die Landwirte

An Stelle |

gewählt.

Ellrich, den 19. November 1904. i G Königliches Amtsgericht. j

: [65282] Auf Blatt 15 des Genossenschaftsregisters iït heute | leitung8genossenschaft Kleinshirma, ein- | ragene Genossenschaft mit bes<räufkter | Haftpflicht mit dem Sitze in Kleinschirma eîn- getragen und hierüber no< verlautbart worden : Das Genossenschaftëstatut ist vom 17. November | 1904. O | Gegenstand des Unternehmens ist die Anlage | einer Wasserleitung auf gemeinschaftliche Rehnung ! zur Beschaffung eines Trinkwassers für den Hauss- | haltungs- und Wirtschaftsbedarf. A j Die von der Genossenschaft ausgehenden öffentlichen | | Bekanntmachungen erfolgen durch die Genossenschaft- | lichen Mitteilungen des Verbandes der landwirk- | schaftlihen Genossenschaften im Königreihe Sachsen | in der Form, daß sie mit der Genossenschaftsfirma | und den Namen zweier Vorstandsmitglieder oder, | sofern die Bekanntmachung vom Aufsichtsrate auegeht, | mit dem Namen des Vorsitzenden des Aufsichtsrats unterzcihnet werden. Beim Eingeben dieses Blattes zur nähsten Generalversammlung die | Leipziger Zeitung“ an dessen Stelle. , Das Geschäftsjahr läuft vom 1. Juki tes einen ; bis mit 30. Juni des darauffolgenden Jahres. Die Haftsumme beträgt Dreihundertfünfzig Mark für jeden Geschäftsanteil. : i Die hochste Zahl der Geschäftsanteile, auf welche ein Genoffe si beteiligen fann, beträgt zehn. Mitglieder des Vorstands der Genossenschaft sind Gutsbesitzer Friedri<h Julius Paul und Gutsbesißer Friedri Wilhelm Wolf, beide in Kleinshirma. Willenserklärungen und Zeichnungen für die Ge- nossenschaft sind verbindlih, wenn sie dur< zioe! Mitglieder des Vorstgnds erfolan Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Freiberg, den 30. November 1904. Königliches Amtsgericht. HWöchst, Main. Genossenschaftsregister. i Fn unserem Genossenscastsregister ist heute : bei der Genossenschaft Spar- & Hülfs-Berein Gries- heim a/M., E. G. m, u. H. vecmerkt worden: An Stelle des verstorbenen Kaufmanns Wilhelm Obenauf ist Bureauvorsteher Konrad Westenberger in den Vorstand gewählt. Höchst a. M., 1. Dezember 1904. Königliches Amtsgericht. 6.

[65659]

dem Vorstand ausgeschieden, an dessen Stelle Heinrich Bubleither, Landwirt, Welschneureuth, zum Kontrolleur

gewählt. Karlsruhe, 28. November 1904. 9 Gr. Amtsgericht. I11I. f Koblenz. Bekanntmachung. [65289]

n das: Genossenshafisregister wurde heute unter n 34 eingetragen: „Vau- uud Erwertbs- genossenschaft Arbeiter Gesellschaft8haus, ein- getragene Genoffenschaft mit beschränkter

in Talíteußlingen, | shaung von Arbeitsgelegenheit 3 Vorstandsmitglieder er- | Erw

Rechtsverbind- | Genossenschaft.

tsrats j kanntmachungen

' erfolgen dur< mindestens

( [65632] ! jedem gestattet.

mi: beschränkter | Kölleda. B

unbeschränkter Haftpflicht.

unbeschränkter ! KönigswWinteR | i | Im Genossenschaftêregister ist bei Nr. 1: Kentral- | no} _mu L Sa S ied 6 5 Q irts | Wein - Vertriebsftelle oder dessen Stellvertreter und mindestens etn weiteres Gottfried Iöde>ke und Landwirts ein -

August Huster | vereine e. S.

Ee E m oabers und Louis SHlichting zu Pütlingen in den Vorstand | Liquidation vermerkt worden

1904,

- Dex Einzelne Nummern kosten 20 H

A

Das l Z iti î i Zni i prei trägt L 59 für das Vierteljahr. edition des Deutschen Reichanzeigers und Königlich Preußif S, E E é y L he Ln e L ebeile S0 A

der Erwerb und die Unterhaltung eines ;

| Gesellshaftshauses zum Zwe>ke der Förderung des ; l 0 i erbes und der Wirtschaft der Mitglieder der Mülhausen. Genosseuschaftsregifter j ' des Kaiserlichen Amtsgerichts Mülhaufeu i. E.

Der Vorstand besteht aus: 1) Jacob Alscheid in Koblenz, 2) Anton Swiel in Saulen Lu

3) Emil Farges in Koblenz-Lüßel.

Das Statut ist vom 9. November 1904. Be- erfolgen unter

festgesetzt worden. | Das Geschäftsjahr beginnt mit dem 1. Dezember ! : 1904. —- Die Willenserklärungen des Vorstandes | liche! 2 Mitglieder ; die Zeich- ygümsterbersg, Schles.

Vorstandes |

ung geschieht, indem zwei Mitglieder der Firma ;

Feder Genosse kann höchstens 500

er Genossen ift in den

Koblenz, den 22. November 1904. Königl. Antsgericht. Abt. 4.

2 [65635] | Im hiesigen Genossenschaftéregister ist heute bei |

Kölleda, den 29. November . 1904. Königlizes Amtsgericht. [65626]

vereinigter Wiuzer- ; m. b. H. zu Königëwiuter in

Durch Beendigung der Liguidation it die tretungsbèfugnis der Liquidatoren C. Felix Kirchem, Rendant ia Cöln, Jakob Schuth, Gemeindevorsteher ; in Brey, Michael Merzbah, Rendant in Cöln, er- j oschen.

'önigswinter, den 28. November 1904. Königl. Amtsgericht. 1. Landshut. Befanntmahung. Eintrag ün Genossenschaftsregister. i

„Darlchenskasseuverein Tunding, einge- ; tragene Genofseuaschaft mit unbes&ränkter ! Haftpflicht.“ Johann Véittermayer iit ausge’><teden; j als Vorsteher wurde der bisherige Stellvertreter, der j Söldner und Shuhmacher Jakob Franz „in Ober- ; tunding, als Stellvertreter das bisderige Vorstandss j mitglied Xaver Kautni>, Schnetder tin Tunding, ; endlih als neues Vorstandsmitglied der Söldner Fobhann Wisbauer in Obertunding gewählt.

j

j

Landshut, 1. Dezember 1904. | Kal. Amtsgericht. |

Lemg9®s- Bekauntmachung. [65637] j In unser Genossenschaftsregister ift zu der unter |

Nr. 2 eingetragenen Genossen)Gaft: M „Darlehynskasseu - Vereiu zu Lemgo, eit: | HaftpfliGzt““ heute eingetragen: 7 Die Genossenschaft ist durh Beschluß. der General- versammlung vom 17. Mai 1904 aufgelöt. mitglieder : E H Domänenpätter Fr. Bartling in Brake und Kauf- mann Karl Thospann in Lemgo dur<h Beschluß der

stimmt. Lemgo, den 25. November 1904.

Fücstlihes Amtsgericht. I. VBekgnuntmacetug.

Luckau.

bes<ränfter aftpfliczt Luckau“ heute ein- N E nas der Rentier Friedrich Lehmann aus dem Vorstande autgescteden 1.

Luckau, den 21. November 1904.

Königliches Amtsgericht.

Memmingen. Befanstmachung._ (65661]

Im Genossenschaftsregister des K. Amtsgerichts Memmingen Bd. 1 Nr. 16 wurde heute eingetragen die Firma : Molkereigeuofsenschaft Oberbin- wang, eingetrageue Genofseuschaft mit un- bes<räukter Haftpflicht mit dem Stße in ber- binwang. Das Statut wurde am 13. November 1904 errihtet. Gegenstand des Unternehmens der Genossenschaft is die Erbauung, Einrichtung und der Betrieb einer Molkerei auf gemeiaschaftliche Rechnung und Gefahr. Der Vocstand der Genossenschaft be- teht aus folgenden Personen : 1) Alois Gruber, Oekonom, Vereinsvorsteber, 2) Franz Josef Fischer, Oekonom, Vorsteherstellverireter, 3) Franz Josef Göagler, - Oekonom, Beisißer, sämtliche in Ober- binwang. Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genossens<haft erfolgen durch zwei Borstands- mitolieder, die Zeihnung geschieht, indem der Firma der Genossenschaft die Nariensunterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Die von der Ge- nossens<aft ausgehenden öffentlihen Bekaunt- machungen erfolgen unter der Firma derselben, ge- zeihuet von zwei Vorstandsmitgliedern, und find in der Verbandskundgabe, Organ der Bayer. Darlehens- kassenvereine und Molkereigenossenschaften m. U. H und der Zentraldarlehensfkasse in München zu ver-

Haftpflicht, Coblenz“. Der Gegenstand des Unter- nehmens it: 5 Ls i

öffentlichen. Die Einsicht der Liste der Genossen ist

Generalversammlung vom 15. November 1904 be- j

a. das Bauen von billigen Wohnungen und Be- während der Dienststunden des Gerichts jedem für die Mitglieder, ' gestatict.

Memmingeu, dzn 39. November 1994.

Kgl. Amtsgericht. [65639]

Fn Bd. 111 unter Nr. 66 ist bei dem OttmarsFs

' heimer Spar- id Darlehr f e eingetragene Genecssenschaft mit unves<hräufter

Haftpflicht,

Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitglieds Josef der Firma im Liebenguth in Ottmarsheim Franz Jolef Nusch das- Coblenzer General-Anzeiger und Reichsauzeiger. | selbst gewäblt worden ist.

unter Nr. 2 eingetragenen Spar- und Dar- | HMünustermaifsetld.

nofsenshafi mit bes<ränkter

| [andwirtschaftlicer Bedarféartifel | sandwirtschaftlicher ; Rechnung.

Mitglied des Vorstands erfolgen, wenn fie | aegenüber Rechisverbindlichkeit haben ol L ist die Ver- | Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeihnenden | zu der Firma der Genofseashaft ihre Namenéunter- \<rift beifügen.

[65669] | r Die Hastsumme

: Naugard.

Liquidatoren sind die bisherizen Vorstands- ist am nbe1 gestellt. Geg: f rute s : | des Unternebmens ist der Betrieb einer Spar- und-

f

. 2 u bad Luckau, eingetragene Genossenschaft l [ Bekanntmachungen ergeben unter der

| Vorstandmitgliedern unterzeihneten Firina der Ge-

| 1

j

und Darlehusktafseu-Vecein,

beute eingetragen worden, daß an

Muütlhaujeu, den 30. November 1904. Kaiserlihe3 Amtsgericht.

Jes [65287]

In unser Genossenschaftsregister ist bei der unter

hre Namensunterschrift beifügen. Die Haftsumme Nx. 9 eingetragenen Genossenshaft „Spar- und A —- : Darlehnskafse, eingetragenen Die Einsicht der Liste | E iee Baftpflicht“ zu Groß-Noffen Dienststunden des Gerichts * „ermerkft worden, 44 tatuts vo

| 9. März 1901 dahin geändert worden, daß die VMit- ! gliedshaft au< sfolhe Personen erwerben können, ' welche ihren Wohnsiß in Eichau haben.

Genossenschaft

daß der $ 3 des Statuts vom

Münsterberg, den 26. November 1904. Königliches Amtsgericht.

(35640]

In unser- Genossensc2ftêregister ist beute cins

getragen die Genossenihafi Lonuiger Bezugs-

eingetragene Ses Haftpflicßt zu

| dahin geändert ist: Spar- und Darlehnsverein Lonnig. Das Statut datiert vom 6. November | zu Cöfleda, eingetragene Genossenschaft mit 1904. &egenstand des Unternehmens ist der Bezug

und der Abiaß Erzeugnisse für gemein}ame Die Willeneerk{ärung und Zeichnung für die Ges dur den Genossenschaftsvorsteher

fenshaft muß

Diitten

baben joll. Die

Die von der Genossenschaft auëgeßenden Bekannk-

* machungen sind in derselben Weije zu unterze <nen j Ana S att. | und durh das Blatt: N | blatt in Kempen Rbein

Rheinisches Genossenichafts- zu veröffentlichen. beträgt 300,— -«& Ein Genosse

Das

ann bis zu 10 Geschftsanteile erwerben.

! Geschäftsjahr läuft vom 1. Juli bis 30. Juni.

Vorftantsmitglieder find: ; A 1) Mathias Josef Schäfer, Landwirt zu Lonnig, zugleih als Genofsenshasttvo: steher, i 9) Heinri Simonis, Landwirt zu Lonnig, zugleich “als Steüvertreter des Genoffenschaftsvorstehers, 3) Johann Degen, Lantwirt, Lonnig, 4) Heinrih Schuster, Landwirt, Lonnig, 5) Peter Josef Jungbluth, Landwirt, Lonnig. Die Einsicht der Liste der Genossen ift während der Dienststunden des Gerichts jedern geitattet. Münsftermaifeld, den 30. November 1904. Königliczes Amtsgericht. Bekauntmachung. In das Genossenschaftsregister 1

[65288] unter Nr. 13

i :\<rä | die Genossenschaft in Firma : Ländliche Spar- uud

eue t mit unbes<ränkter | die Genossenschaft in Firma : Lan: r: 1 o ga Atti | Darlehnskafsc Gr.-Sabow cingetrageue Ge- ; nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht mit | dem Sitze in Gr.-Saboww eingetragen. Vie

Saßuig nitand

3. November 1904 festgeitellt. Gege

Darlehnskasse zum Zwe>e: N 1) der Gewährung von Darlehnen an die Ses

nossen für ihren Geschäfts- und Wirtschaftébetricb, 2) der Erleichterung der Geldanlage und Förderung

! des Sparsinns, weshalb au< Nichtmitglieder Spar- t . " > einlagen machen fönnen. [65638] | In unser Genossenschafteregister ist bei der unter | Nr. 15 eingetragenen Genoffenschaft „Eisen-Moor- |

Vorstandsmiiglieder sind: Rittergutsbesizer Erwin Noebel zu Klein-Sabow, Nittergutsbesißer E st Schwabe zu Groß-Sabow, Lehrer Gustav Moraß

Groß-Sabow. i von zwet

nossens<haft im Pommerschen Genossenschaftsblait zu Stettin und beim Eingehen dieses Blattes bis zur näâdsten Generalversammlung dur< den Deutschen Reichsanzeiger. Die Willenserklärungen des Bor- standes erfolgen dur zwei Vorstandsmitglieder. Die Zeichnung ges<icht dadurch, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenshaft ihre Namensunter- {rift beifügen. Die Haftsumme der Genofjen beträgt 250 M für jecen erworbenen Geschäft8anteil. Die höchste Zahl der Geschäftsanteile, auf die etn Genosse sich beteiligen kann, beträgt 25. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Naugard, den 11. November 1904. Königlihes Amtsgericht.

FPollnow. / A [6564 1]

In das Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 2, „ländlißhe Spar- und Darlehnskafse ein- getragene Venalemas aat berprautees

aftpflit zu Polluow“‘, eingetragen worden : Bap frargaft ift du: B:fch!uß der General» versammlung vom 15. November 1904 aufgelöst. Zu Liquidatoren sind beitelit der Pastor Otto Wenzel zu Pollnow, der Besiger Frtß Reuter dascibst und der Gutsbesfizer Reinhold Pomplun zu Silberhof bei Pollnow. Die Willenserklärung und Zeichn as für die Genossenschafe erfolgt re<tsverbindlih dur zwei Liquidatoren. M

Pollnow, den 29. November 1904.

Königliches Amtsgericht.