1904 / 287 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

R ini S steini i L L Mine: | Rheinische Sandsteinindustrie erbält folgende Fassung:

I Der Geschäftsanteil etnes jeden Genossen wird auf E Act. Ges. Trier.

M. 3000 festgeseßt. A A i @ [O Die nah dem 1. Januar 1904 eintretenden Ge- 8 [—! Zu der am -30. Dezember 1904, Na<-| F A y en S 228 000|— | aliavas 3 Uhr, in dein Vereiublianse Treveris in E A E von ÁÆ 3000 soglei cas r : Ns Seme raIBEr sammlung E Bis zur Erreichung des Geschäftsanteils wird der J _— j 1%. > Dr L . 704 462135 Tage®orduung :

auf das Geschäftsguthaben entfallende Anteil t z i A: S Reingerei ir Obe 2590 (S 46 urüd- 75 113/76 | 1) Herabsezung des Aktienkapitals dur Zusammen- Reingewinn in Höbe von 25/0 (S 463) z 36 042/87 legung von Aktien.

| behalten und mit den auf den Ge|häftsanteil ge- +5 trr nao : ino and

| 2) Erhöhung des Aktie:kapitals dur< Ausgabe von leisteten Einzablungen in einem besonderen Konto des

| neuen Aktien.

[65715] Verluste.

[65966]

Brüggener Actien-Gesellschaft für Thonwaaren-Judustrie.

Aktiva. Bilanz am 30. September 1904. Pasfiva.

M 64 784/15 360 000 < 511 339196 235 000 6 519/83 25 831! 66 947/87 a ins 119 217/82 4 706 82 1873/33 16 219/78 14 342/82 1063/29 N 282/01 Wechsel . 493/60 Deo a A2 L 76 217/68 ir E. 67 733/70 r 20 000/— a g nie Gtr 7 000 ertige Waren, Halbfabrikate Rd Ee Koblen und Materialien / 68 256/12 1076 998 78

und Verluftkonto am 30. September 1904.

Lahrer Brauhaus Act.-Ges., Lahr.

Bilauz per 31. Auauft 1904.

j 6 A aiegenschaften I, Brauerei . . . . .| 522 334/— iegen aften II, eigene Wirtschaften | 763 339 Main S + 155 907— Lagerfäfser und Gährbottie . 42 883 Transportfäffer . A 15 756 Brauereigeräte 14 506 Suhr » s 26 914 Slascenbierembi. . 19 876/— irtihaftgeräte . 68 T55|— Mobiliar 6 541 |— Kasse . 10 234/14 Wechsel . h 303 85 Debitoren . j 699 658/25 Vorräte . . 1__124 870/48 2481 87772 Gewinn- und t - 454 184170 48 729 62 36 042/87 5938 957/19 Lahr, den 26. November 1804. Der Auffichtsrat.

Gewinn- und Verlustkonto ver 30. Juni 1904. Gewinne.

M A 344 945 70) 325 417/39

62 496

Pasfiva.

e |S

704 288 77 |

E E,

Aen s Obligationenschulden . Kreditoren . . e Hypothekenkreditoren Barkíchulden . . Reservefonds . . Gewinn und Verluft

Materialkonto: Verbrauch Regiekonti: p. Diverse Bruttogewinn : L davon Abschreibungen : Grundstückskonto Maschinenkonto . Inventarkonto .. Werkzeugkonto. . . Automobilkonto . . Elektrishe Anlagekonto . Original- und Negativkonto Schriften- u. Lithographie- steinkonto . N Warenkonto . Meaterialkonto .

Warenkonto: Netto Fabrikation Silberrüd>stände- E L 9 ewinn it. Haupt- bu Nikambiokonto: Uebers{uß

Grundstüde . ; O U S | } Eisenbahnanshluß . . 38 519/65 | Mobilien und Geräte .. | | Maschinen, Keffel und Formen . 50/67 | G N | Wegebäln ., 2 | ] Elektrische Anlage Arbeiterwohnungen Aufforstungen . . Kafsa 2

A Hypotheken . ; ; Naa e Amortisation bis 30. Sept. 1903 Á. 390 353,53 Enliahme O 4348 913,53 Zuschreibung 1903/04 . , 23 820,04 Delkrederekonto am 30. Sept. 1903 a M 5925,81 Verlustposten 1903/04 . , 605,29 i Æ 532052 Zuschreibung 1903/04 ., 1524,35 Kreditoren A ; | Ural A 7 000|— Gewinnrest aus 1902/03 A 7890,41 j e Saldo aus 1903/04 . . . , 60013,94 67 904/35 '

1076 998/78

. circa 29/0 M 6 520,01 10% , 20 549,75 10% , 6837,99 10% , 93,10 10% , 753,—

10% , 3353,39

29%. 1 S007

2 527,85

99% 10 918,48

99% „211341 M DO 924,95 ¿ «6971,05 M 62 496,

S 46 erbält folgende Fassung: Von dem aus der Bilanz fich ergebenden Jahres- reingewinn werden vorweg ausgeschieden : 1) 109% für den Reservefonds. 2) 10 9/6 zur Bildung einer Spezialreserve für die Einlösung der no< umlaufenden Aufschlags- pfandbriefe so“ karge, bis. die Spezialreserve eine Höbe von 109%/% der vorhandenen Aufschlags- pfandbriefe erreicht hat. 3) Die in $ 71 erwähnte etwaige Vergütigung für [65112] den Auffichtsrat.

Von dem dann no< verbleibenden Rest werden

Bürgerbräu Ludwigshafen a/Rh. fobald die Gesdäftzanteile in Höhe von A 2000 in Ludwigshafen am Rhein. | bergestelt sind, verteilt:

a. 95 9% als Dividende an die Genoffen auf die 0. S 1904. : V : ‘ie G auf Bilanz per_3 L September ei i von ibnen vor Beginn des Rechnungsjahres er-

worbenen Geschäftsanteile, und ¡war werden hiervon 30 9/9 ausgezahlt, während die restlichen 2509/0 bis zur Erreichung des Geschäftëanteil8 auf die vor Beginn des Nechnung®jahres erwor- benen Gefs>äft2anteile gutgeshrieben werden.

. 30 9/9 an die Gencssen na Verkbältnis der Höbe ibrer Grundbuchdarlebne, jedo darf dieses nicht 20/0 des Darlehns übersteigen.

Die während des Nechnungsjahres gegebenen Grundbuchdarlehne nehmen bieran nicht teil. Etwaige Mehrbeträge als 29/9 fließen dem Reservefonds zu diesen 30 9/ bezahlt, während die andere Hälfte in Gemäß- beit der $8 38 und 39 zu einer weiteren außer- ordentliben Amortisation der Grundbuchdarlebne verwandt wird.

c. 89/9 Tantieme an die Direktoren,

4. 20/9 Gratififation an die Beamten, welhe nah der Bestimmung des Aufsichtsra*s verteilt werden,

5 9/9 zur Bildung eines Fonds für die Beamten

Nor cs

Genoffen gutgeschrieben. 3) Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern. Diejenigen Aktionäre, wel<he an der General- ! versammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien | drei Tage vor der Generalversammlung bei der Geséllschaftskafse oder gemäß $ 295 der Satzungen zu hinterlegen. Trier, den 5. Dezember 1904. Der Vorftaud. H. Ritterath.

37273357

| 6 344/87 2481877172 |

1 684/81

10 9%5

Verluftkonto.

B 20 Bier und Brauereiabgänge .

roduktions- und Betriebskosten bscreibungen . S Reingewinn

Reingewinn . wie oben .

538 404/76

732 859/09

732 859 09

Aktiva. Getwvinns-

ez e 538 957119

Taucha, 30. Juni 1904. Aktien-Gesellshaft Aristophot.

Otto Lienekampf. Stüber. Gewinn- u. Ver-

[ustkonto Mieten ; Saldo auf dem

Fabrikations-

O,

Handlungskosten, Zinsen Provifionen, Reparaturen Dae Amortisation a S Q E Hiervon Gewinnvortrag 1902/03... , 7890,41 i M 69 013,94 Hiervon zur Kapitalreserve 5%... , 300070 M 57 013,24 3420.79 | E M 53 592,49 iervon Dividende v. A 360 000,— 4% 14 400,— 5 A A 39 192,45 | Hiervon Tantieme für den AufsiŸhtêrat 8% , 3135,40 3 135/40 - M 36 057,05 | Hierzu Gewinnvortrag von 1902/03... , 789041 e ; Rest... #6 4592746 Zur Verfügung der Generalversammlung E

M A 1047 520 228 000 10 000 40 000

1 Gi

94 948 26 18 322 13 530 239 25

1 969 090 64

Aktiva. Bilauz per 12. Iusli 190 #. Vasfiva. |; Immobilienkonto . T ——————————————————————— | | Maschinenkonto

|$ | Fuhrparkkonto F. e Mobilien- und Gerätefonto e Kafsa- und Effekterkonto Debitoren . N

65382 Aktiva.

| E ——

989 |—

Grundstü>konto

Maschinenkonto

Inventarkonto

Werkzeugkonto .

Automobilkonto

Elefktrise Anlagekonto

Original- und Negativkonto

c O O

Schriften- und Lithogravhiesteinekonto

o

Wechselkonto .

Kassakonto .

Warenkorto .

Materialienkonto . ; izungéunterbaltfonto ; ebitoren- und Krcditorenkonto .

Adolph Engel, G. m. b. H., Berlin, 4 800 000 Stammanteile .

Aktienkapitalkonto . Ovppolhelenktonto ... . A Bank- u. Darlehnékonto der Gründer Effektenlombardkonto N Diverse Kreditoren Akzeptkonto , Dubiosenrcservekonto Provisionsrü>ständekonto . Lohn- und Versicherungékonto Gewinn- und Verlustkonto: s Bruttogewinn M. 62 496,—

ab Abschreibungen . . , 55 524,95 Reingewinn

133 i 2 Per Aktienkapitalkonto

81 CC0|— Áé. 20 000 000,

420 259 96 217 632|— 210 415/02 50 369 24 31 372/26 20 000/— i 3 025 82

Kassa e Wechselkonto abzügl. Diskont . Effektenkonto A 6 Hypothekenkonto T. . Grundstüc>skonto Æ 2 Rü>stellung Mobilienkonto . Bergwerksfonto : Distriktéfeld Bracht . Kontokorrentkonto : ; Stuldner . . M 7 339 259,42 Rüdstellung . 6 725 575,37 j 5 Aval Too M 53 Q E NRüdstellung 21 000,— 142 073.66 : Ner[ust ; sofort ¿ablbare Gesamt- D | /

S ab I. Liqui- dattonsrate von 5 9/6 i TOO O0) Konto I. Liquidattonsrate von d 2/9 M 1 000 009,

rer Í f o fn S Ç ) “G l R E A iervon Tantieme für den Vorstand 6 °/9 3 420/79 113 546,04 19 000 000!— 23 3C0|— 374 632'— 9 377177

9 338/43 207 200'— 41 800|— 100 224 757115

Passiva. Aktienkapitalkonto Obligationen . Diverse Kreditoren Neservefondskonto Spezialreservefondskonto . Delkrederekonto Dispositionsfondtkonto . . Gewinn- und Verlustkonto: Vortrag von 1902/1903 a. 5 0 M 25 000,— und deren Hinterbliebenen, über dessen wendung der Aufsichtsrat bestimmt. E Die nah a und b auf jeden Beteiligten treffende Summe wird auf je 50 bgerundet und der fh bildende Ueberihuß dem Reservefonds überwiesen. | Die Auszaktlung vorstehender Beträge erfolgt e spätestens am 1. Juli jeden Jal 993 925/62 | Bividenden é 90 706/96 | auf den Falligfeit 143 490 19 a9 gereMnet, unLP überwiesen.

14400)—

; i io . F F 8 , wird die eine Hälfte aus-

500 000 300 000

ab erhobene Non Beirag Hypothekenkonto IT . Pensionsfondskonto . . . Dividendenkonto R L Kontokorrentkonto, Gläubiger . Avalakzeptkonto e

963 715,— 36 285!— 1017 000'— 146 023 88 7 477/50 139 534/20 53 000'—

6 971/05

43 947/46 : : 142 073/66 N Bei der Generalverfammlung am 2. Dezember 1904 wurde die T0399 350 3B ividende aus %/o festgeseßt und die ausscheidenden Auffichtsratmitgli ie L i 2 2 z i ese s\heiden t eder, die Herren Kommerzienrat ; Juli Dns S inen A Geheimer Kommerzienrat Theodor Croon, Fabrikant, M.-Gladbach, Soll. Gewinn- un ito per 12. Juli 1904. Haben. auf dret Jahre und Herr Älerander von Heimendahl, Gutébesitzer, Haus BoSdorf L L f A E E s u y E c : c , G - LEVE E q Z&T 1 T “4 or b. E T auf zwei Jabre wiedergewählt. ' Ber, & dorf b. Kempen a. Rhein, 4 s 5 M A Sotann wurden in der natfolgenden Aufsichtsratsißung Herr Kommerzienrat Max Erlen Einnabmen aus Wechsel-, Effekten-, Kentner, M.Gladbah, zum Vorsigenden und Herr Franz Holtz, Kaufmann, Süchteln, zum stellvertretenden Agio-, Dividenden- (verfall. Divi- Vorsizenden des Aufsichtsrats ecnannt. q : dende), Mobilien- u. Zinsenkonto Brüggen, NRheiuland, den 3. Dezember 1904. Eingänge auf abgeschriebene Forde- ; __ Der Vorftaud. M ——-- E Richard Prinzen. Georg Hofmacher. Von den im Vorjahre gemachten - Rü>ftellungen :

[64125] é S S, D e e in Summa . M 8 974 978,33 E Aktiengesellschaft Böhmisches Brauhaus, Memel.

find bei Abwitkelung C 2 . da) I F 2 Aktiva. Vilanz am 8. Oftober 1904. von Kontotorrent

forderungen erforder- M.

800 000 S 3 041 045 35

Neingewinn pro 1993/1904 .

3 041 045 35 166 223 67

1 969 090 64 Gewinn- und Verluftkonto.

Taucha, 30. Juni 1904. e E E E 141 223 67 Aktien-Gesellshaft Aristovbot. 5 _ Lienek c tr N 2A e, rio ortrag de U brig Fr aae AREE Vortrag des Verlustes der vorjährigen i Grundstü>skonto : - Hypothekenzinsen und Spesen _ M 46 47 (,03

95 700,84

94 357/24 26 248/58

Soll. An Generalunkosten Neparaturen . Abschreibungen . + Gewinnfaldo: Vertrag von 1902/1903 M 25 000,—

[66007]

Dortmunder Steinkohlenbergwerk Louise Tiefbau in Barop. i Aktiva. Bilanz vom 36. Juni 1904. Paffiva.

Mieten Handlungsunkoftenkonto : Gehalte, Steuern, Gerihts- und Notariatsspesen, Lquidatoren-Auf- sibtsrat8vergütung , Neifeipesen, Spesen der Generalversammlung, Porti und Depeschen, Dru>fachen, Bureauaufwand ufw. L Peova nens i teurüdstellungen : auf Gcundstü>zkonto M 263 546,04 Avaldebitoren- I fonto . Kontokorrent- konto: Außen- stände

Bekanntmachung. Vorsiekenden Erlaß vom 27. Juli d. Is. nebst den dur< die ordentlide Generalverfammlung vom 166 223 67 | 16. Februar D. I. be'<lossenen Aenderungen des TST6T Statuts der National-Hypothéken-Kredit-Ge]ellshaft Se O. m: u S zu Berlin beinge h hiexrdurd mit dem Bemerken zur sffentlihen Kenntnis, daß die Eintragung der Aenderungen in das Genossenschafts- register erfolgt ift. Berlin, den 15. Oktober 1904.

Der Polizeipräsident :

von Borrtes.

M A 7 485 151 70 s 20 195/05

A - M A

4 893 000'—

2 829 600 1 515 000 574 293/02 739 760!'—

905 C6411 338 428/80

2337! 1 000

53 347150

| Per Aktienkapital : 7464 956 65] , Prioritätsstammaktien- 976 812 90 lapillal 2 Partialobligationen Hypotheken . Reservefonds f Kreditoren in laufender Recnung:. Löhne pro Juni 2c. nit erbobene Divi- E E nicht erhobene Partial- obligationen Den Anleibezinsen : Beiträge ¿ur Unfall- versicherung pro 1905

An Grubenfelder und Shächte ab Abschreibung . ; Grundstü>e . Gebäude. ab Abschreibung . A Mascbinen, Kessel und Pumpen 590 156 04 ab Abschreibung . ¿E 40 156/04 Eisenbahn und andere Anlagen A über S ab Abschreibung . Kokereianlagen ab Abschreibung . . Gerät schaften und Utensilien . ab Abschreibung . u Beleuhtungsanlagen ab Abschreibung . Wasserleitung . Mobilien . E 1. 974 Kuren Wiendahlsbank ab Abschreibung . Debitoren in aufender Rechnung . U i, Kohlen-, Koks- und Pech- E e, Kassa (Fffefkten

Neingewinn pro 1903/1904 .

lih gewesen . . . 1576 265,84 141 223,67 | sodaß bisher nit erforderli< waren Bilanzkonto: Verluft A

M Lg 180 000|— 95 942 30

-

60 865/57 2239/99

713 00

6 000

Kontoruter silienkonto ; Grundftü>fonto Nr. 43: Vortrag vom 1. Oktober 1903 Abschreibung ca. 1 9% . Grundstü>ktento Nr. 44: Vortrag vom 1. Oktober 1903 Abschreibung ca. | 9% . Fuhbrwerkkonto :

Vortrag vom 1. Oktober 1903 Abschreibung ca. 15 9%

Aktienkonto Hypothekenkonto Reservefondskonto : Vortrag per 1. Oktober 1903 ; M 8 530,5 j

Saben. Per Gewinnvortrag von 1902/1903 . Natträglich eingegangene, bereits abgeschriebene Forderungen . Bier und Nebenprodukte

707 000 L 181 948/64 95 000— 550 000|— 180 129 64 ' 1 454 90 1 297 891/54 1 324 346 44 In der beute stattgehabt:zn Generalversammlung wurde eine Dividende von 10 °/5 für das Betriebs- jabr 1903/1904 festzesezt und gelangt solde vom 1. Januar 1905 ab bei der Gesellshaftskafse zur Auszahlung. Ludwigshafen a. Rh., den 29. November 1904. Der Vorftand.

W. Büdde mann.

Zinsen 5 9% vom 1. Oktober 1903 bis 1. Okiober p Os. s 9 42650 Zinsen 5 % vom Reingewinn. . , 140,55 Grundschuldbriefekonto T iverse Kreditores Dividendexpkonto

17 000! 2 000! 139 670834

13 670/83

96 497/06

16 497106

7 00

1 000

15 000 35 158 55 L

S E $) Niederlaffung 2c. von V Va r Rechtsanwälten.

[66050] Bekanutmachung.

Na Anzeige des Vorftands der Anwalts-

fammer im Königreih Sachsen sind für das

Geshäftäjahr 1904/1905

F IIEA der Rechtsanwalt Justizrat zum Vorfißenden, ap A) er Re>tsanwalt Oberjuslizrat Ulrih in Chemnig

7) Erwwerbs- und Wirischafts- “jum ftellvertretenden Vorfigenden,_ : genofsenschaften. der Rechtsanwalt Justizrat Dr. Pleißner in (66031)

Dreéden zum Schriftführer und t

ter Rechtsanwalt Justizrat Dr. Gottshald in

National-Hypotheken-Kreditgesells<haft. Dresden zum ftellvertretenden Schriftführer Ministerium für Landwirtschaft, WBerlin W. 9,_ Domänen und Fersten. Leipziger Platz 7,

wiedergewählt worden. resden, am Ter Dre 1904. Bes -Nr. M. f. L. L. Bb. 5986. den 27. Juli 1904. _—___. Der Präsident : Se T L668 M. T S Ee E O des Königlich Säbsischen Oberlandesgerihts: M e 1117. _Toyntgzer.

Wir gcnehœigen auf Grund Allerböhfter Er- | [66046] L mächtigung vom 30. Juni d. Is., daß das der íIn die Anwaltsliste des biesigen Königlichen Land- National-Hppotheken-Kreditgesellshaft, eingetragene | gerihts ist beute der Ne<téanwalt Dr. Otto Mar Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, zu | Steinborn, mit dem Wohnsitze in Kamenz, einge- Berlin am 30. Oktober 1871 erteilte Privilegium | tragen worden. def zur Ausgabe auf den Inhaber lautender Hypotbeken- Baugen, am 2. Dezember 1904.2 U; D 2 pfandbriefe auch bei der von der ordentlichen General- Der Prâfident des Könialicben Landgerichts."== versammlung der Gefellshaft am 16. Februar d. Is. | [66011]

2 lea 125 000 7 010 121/41

71 602 925 94

9 097/63 63 000|— 41 730/10

2 700¡—

80 000 Dresden, 12. Juli 1904. ——- Creditarftalt für Judi:ftrie und Handel in Liquidation. Die Liquidatoren: M. Höri.

Bilauz der Kleinbahn-UAktien- Gesellschaft Neuftadt-Prüfsau E T E L per 30. Juui 1904. Paffiva.

M. eh 1295 0C0|—

Neuanschaffung . 6 000/— Fastagenkonto : E Vortrag vom 1. Oktober 1903 Abschreibung . :

1i—

47 000

[65714] Aktiva.

Neuanschaffungen . Dr. Mittasch in Dresden Betriebsutensilienkonto : | Vortrag vom 1. Oktober 1903 | - Abschreibungen . : c isenbabnkonto: _ : Bestand am 1. 7. 1903

1294 370,—

Zugang in 1903/04 2 186,29 Grund- und Bodenkonto:

Wert (geihäßtir des unentgeltlich überlassenen Bodens) . . 1sfont8efektenkonto .

Spezialreservefondseffektenkonto Kautionseffekten- und Wechselkonto 0 Pete E:

D 17005 Debitoren :

LON G4 MOS a. Lenz & Co. G. m. b. H. #6 7 241,38

2034 184/50 47 0090

987 1845 É Aktienkapitalkonto . . Srund- und Bodenkonto Konto für Neuanlagen . Dizvositionékonto Erneuerungsfondskonto : Bestand am 1. 7. 1903 Zinsen pro 1903/04 . Rücklagen pro 1903/04 . Spezialreservefondskonto : Bestand am 1. 7. 19903 .# Siieda Pro L90304 .. » Nü>lagen pro 1903/94 0/9 von M 2247,40 . Lenz & Co. Kautionékonto . . Gejeßlicher Reservefondskonto : Bestand am 1. 7. 1903 .# 132,25 Dotierung pro 1903/04 59/0 Von 6 229016... j

476 97451 103 741 27

Konto pro Diverse inkl. Hypo- theken :

Na Abschreibung zweifel- hafter Forderungen

Fuhrwerkunterhaltungéfonto :

_ Bestände laut Inventur .

Kafsakontobestand .

Braukonto:

Bestände laut Fnventur .

49 196 33 1 296 556 29

8 633

J

07 47 326

898 830 23

. M 3 948,27 Í 40,21 e 6 693,99

97 574 90 50 000 3 988 48 13 42

60 000

10 682 47

[1 $98 830/23 1 987/50 unen

m Gr 70 fncucrTun ( 305/58

Der Vorstand. S Th. Sattelmacher.

Die Uebereinstimmung vorstehender Bilanz mit den ordnungsmäßig geführten Büchern wird biermit bescheinigt.

Barop, den 10. Oktober 1904.

Kirchberg, gerihtl. vereid. Bücherrevisor.

Dortmunder Steinkohlenbergwerk Louise Tiefbau zu Barop.

_Der Auffichtsrat. 13,29 _Hugo Stinnes. Dr. Wei —,13 Effery. G. Hilgenberg.

Schlitter.

44 77478 392 470/03 Gewinn- und Verluftkonto.

Iman.

<u

D i C E Pr? 4 $4

Debet. 1124

M 13 786 48 Vortrag v L D 33 057/68 1903 did A A

b. Kreis\sparkafse Neu-

Handlungsurkostenkonto . a. . 5 651,18 12 89256

Betriebékonto

244/05

Ausgaben.

An Löhnen . ¿leit Betriebsmaterialien Gereraluykcsten . Steuern, Gefällen und Beiträgen zur Unfall-, Invaliditäts. und Altersversicherung Bergichäden . Anleibezinsen Tantieme . A Abschreibungen auf : Grubenfelder und Schächte Gebäude . . S Maschinen, Kessel und PUMVA Eisenbahn- und an- dere Anlagen über E

Rechnunasabihluß

U «A

20 195/05 6 000 -

40 156/04

2 000/—

M

2 422 434/02 627 253/92 145 411/65

216 670 48 32 282/23 68 175 15 000/|—

194 | Juni | Per Q,

für das Geschäftêjahr 1903/1904.

Eiunahmen.

Erlös aus Koblen

uad Koks

Erl338 aus altem

Material Einnahmen Mieten B Außergewöhnli Einnahmen

für

Ÿe

53 26 631/23 12 056/77

Fuhrwerkunterbaltungékonto

insenkonto

Fastagenr:paraturenkonto A Grundstückunterbaltungskonto .

Abschreibungen:

Grundstü>kfonto Nr. 43 . Grundftü>konto Nr. 44 . n ;

astagenkonto

Betriebäutensilienkonto Konto pro Diverse .

Reingewinn zu verteilen nah $ 3 Statuts zum Reservefonds . 15 2% Dividende der Aktionäre .

Der Auffichtsrat. Wm. Claasë.

64126]

8 045/93 8475 83

104/75 ‘1 137/06

1819|— 176|— 952 2 400/— 2 000|— . . =| 2291/09 6 des N S 140/55 . |_2700/—

Memel, den 1. Oktober 1904.

Albert Müller. Otto Kaminsky.

64 607 73

9 598 09

2 840/5

77 046/37

[66051]

Braukonto

Der Direktor : E. Neiß.

[77 046/37

1 423 450 75

Gewinn- und Verluftkonto

Debet.

Ern euerungéfondskonto :

Rülagen pro 1903/04 Spezialreservefondskonto :

Rüdlagen pro 1903/04 # 9% von #4 2247,40 Geseßlicher Reservefondskonto:

Dotierung pro 30. 6. 1904 5 9% von 4 2236,16

Betriebskonto: i Pauschale an die Betriebsführerin

Unkostenkonto

Gewinnvortrag . .

pro 1903/04 .

A

b 6 693/99 11/24 111/80 2 000/—

1610/46 1 480/77

11 908/26

Gewinn- und Verlustkonto : Gewinn :

der Kleinbahn-Aftien-Gesellschaît Neustadt-Vrüau.

111,80 |

Gewinnvortrag ex

1902/03 .

Eisenbahnbetriebékonto :

Betriebsübers{huß ex 1903/04

Zinsenkonto

| 1423 450/75

148077

Kredit. M d ¿ 2 512/45

894139 454/42 |

|

F

11 908/26

besblofsenen Abänderung der $8 6, 9 und 46 des Statuts in Kraft bleibt, vorausgeseßt, daß die Ein- tragung der Beshlüfse in das Genossenschaftsregister demnächst erfolgt. Der Justizminister. Der Finanzminister. Im Austrage: Viets<. Im Austrage: Germar. Der Minifter Der Minister für Landwirtschaft, * des Junern. Domänen und Forsten. In Vertretung: Im E Wesener. v. Bischoffs8hausen. L 5. Genchmigung. Ausgefertigt. Berlin, den 6. August 1904. (L. S) Der Minifter für Landwirtschaft, Domänen und Forsten. s Im Auftrage: Hermes. Infolge des Beschlufses der ordentlichen General- versammlung vom 16. Februar d. Js. erhalten die S8 6 Abs. 1, 9 und 46 des Gesellschaftsstatuts der

In die Lifte der bei tem unterzeihneten Gerichte zugelaffenen Recbtéanwälte ist heute der Rechts- anwalt Dr. jur. Friedrih Hermann Kind eingetragen.

Bremen, den 2 Dezember 1904.

Das Amtsgericht. Castendvk. [66049]

In die Lifte der bei dem hiesigen Landgericht zu- elafsenen Rechtsanwälte ift unter Nr. 199 der Rechtsanwalt Paul Albers zu Breslau atm 1. d. Mts. eingetragen worden.

Breslau, den 2. Dezember 1904.

Königliches Landgericht. [66045] Bekanntmachung.

Der Rechtsanwalt Dr. Karl Reuber ift iin die Liste der bei dem unterzeihneten% Amtsgericht zu- gelassenen Rechtzanwälte mit dem Wohnsiße in Bromberg eingetragen worden.

Bromberg, den 2. Dezember 1904. Æ

Könialiches Amtsgericht.

í ; 13. Septemb G L L ) Genehmigt laut Besluß vom O euer Las National- Hypotheken-Kreditgesellshaft e. G. m. u. H.

Der Aufsichtsrat der Kleinbahn-Aktien-Gesellshaft Neustädt-Prüssau. | Berlin folgende Faffung:

Graf von Keyserlingk. Fuchs. von Köller. Kruse. Walter. O E 6 estgestellt und genehmigt laut Beschluß der Generalversammlung vom 25. November 1904 mit Absatz 1 erbält folaende Faffung:

[66043] Bekanutmachung. y

Ich mache bekannt, daß der gepr.! Rechtspraktikant Gustav Koch, welcher den Eid nah $ 17 R.-A.-D. geleistet und seinen Wohnsiß in Fürth genommen

Schlefische Boden - Credit - Aktieu - Bank.

Die Einlösung unserer am 2. Januar 1905 fälligen Zinêcoupons erfolgt vom 16. Dezember cr. ab in den Vormittagéstunden bei unserer Kasse,

Kokereianlagen Gerätschaften und

it Beleuchtungsanlagen

13 670/83 Actiengesellschaft Köhmisches Brauhaus Memel.

16 497/06 Der Auffichtsrat bestebt aus folgenden Herren

1 090/—

Kuren Wiendahlsbank

47 000|—

146 518/98

3673 796/31

————

3 673 796

Kaufmann Albert Müll Rentier Wm. A P

Kaufmann Otto Kaminskv. Memel, den 26. Novem 1904.

Stadtrat Otto Kadgiehn, Vorsitzender,

Stellvertreter, ab

Schlof straße N den

bei

Zablstellen.

r. 4, sowie vom 2, Januar 1905

früher bekannt gema<hten auswärtigen Breslau, den 2. Dezember 1904.

Der Vorstand.

der Maß e daß eine Dividende niht zu verteilen ‘und der Reingewinn von 4 1480,77 der nächst-

brigen Rehnung vorzutragen ist.

Neustadt W.-Pr., den 3. Dezember 1904. Der Vorftand.

Paul von Dombrowski.

Jeder Genosse hat das Recht, mittels Aufkündi- gung seinen Austritt aus der Genossenschaft zu er- klären. Die Aufkündigung der Mitgliedschaft findet

bat, heute in die Lifte der beim K. Amtsgerichte Fürth zugelaffenen Rechtsanwälte eingetragen wurde. Fürth, den 2. Dezember 1904. Der Vorstand des K. Bayer. Amtsgerichts.

nur zum Schluß eines Geschäftsjahres ftatt und muß 3 Monate vorher \<riftli< erklärt sein.

Hirs<.