1904 / 287 p. 18 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

26c 72 963 (St. 2695) N.-A. v. 4. 11. 1904. Am 14/11 1904. c. des Genossenschaftsregisters bei kleineren Ge- Zufolge Urkunde vom 26/7 1904 umgeschrieben am | 26b 3 624 (M. 440), 16b 13 784 (E. 686 ossenshaften im Nei anzei: i wi 2/12 1904 auf Deutsche Erfinder-Geuofseunschaft 264 5 S99 (A. 497), . 16 508 (E 7 Ep uns | E E zur Verwertung von Erfindungen und | 2 12265 (F. 627), 18S 161 (E. 732), Reinheim, den 1. Dezember 1904. Patenten. Eingetragene Genoffenschaft mit | 34 13580 (F. 626), 18S 648 (E. 792), Großberzoglihes Amtsgericht. beschränkter Haftpflicht, Berlin, Luisenstr. 26. E S N E S «„ 19105 (E. 831), | RustschuK. Befanntmachung [65852] : . 357), 21 706 (E. 694), iserli s ans Nusts L Aenderung in der Person des |/ 13772 (E. 645), 2% 7594 (8 833) Die Su I L S ded Vertreters. «8227 (M.447), 16b S236 (M.448), | Kaiserlih Deutschen Konsulats zu Rustshuk werden

22b 14 835 (B. 2412) R.-A. v. 31. 3. 96. Jetige Vertreter: Pat.-Anwälte A. Loll u. A. | * Z3ogt, Berlin W. 8 (eingetr. am 1/12 1904).

<2

|

16c 3338 (A. 416), 16c 3339 (A. 414), , ¿ 3 340 (A. 420), 2

* 8359 (A. 417),

Nachtrag. 34 GU1T (E. 185) RN.-A, y. 21. 5, 95. Der Sit der Zeicheninhaberin ist verlegt nah:

26c 15 614 (S. 397).

Am 15/11 1904. 24 5026(S. 322), 24

Oberursel b. Frankfurt a. M. (eingetr. am 1/12 1904). | 2 G SI1 (M. 450), 9 S5 527 (B.1001), T 8) L 11 2287 (S. 230) R.-A. v. 8. 2. 95. 9c 3986(B.1027), S5 857 (B.1020), A andi s Zeicheninhaberin ist: Schroeder & Stadelmann | - 4#012(B.1017), 8 433(B. 1010), O s , [65853] Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Ober-| 4018 (B.1018), L10239 (B.1028), | Die Einträge in das hiesige Handels- und Ge- labnftein (eingetr, amel 12 190 : 4088 (2.1016) - O DAR(D.- 1020) | nefsealanfteedister im Jahre 1908 werben in dew D (D. 48) N-Æ v. 2. 7. 95. : (B I) 7 .1013), ich Tin, Regierungsblatt in Der Sig des Zeicheninhabers ist verlegt nah: | - #043 (B.1019), 14 S26(B.1025), Enge und der Dorfzeitung in Hildburghausen, Düfsseldorf-Bilk, Werstenerstr. 58/60 (eingetr. am| 4059 (B.1002), 14 889(B. 1012), | bet neu einzutragenden kleineren Genossenshaften nur 1/12 1904). ¿ FOLE E E : a I. 1005), in Ao und in der Dorfzeitung veröffent- x 4 ° , - s . 1014), l rben. Erneuerung der Anmeldung. . 4079(8.1024), , 18S 682 (B. 1029) Themar, den 2. Dezember 1904. Am 7/9 1904. / L 4 087 (B.1007), „, 18S 686 (B. 1011), Herzogliches Amtsgericht. 26b 2297 (H. 495), 26b 16 000 (H. 438). | ; 4095 (B 1016), , 18 704(B. 1008), | Varel. Amtsgericht Varel [65957] 388 7174 (O ce É t 102 (O. 125). | * 4 098 R, "olt T12(B.1004). | Die nah 88 10 und 11 des Handclsgeseybu<s und j D D. 125). o! Sti d N 1 p 4. _,_ [nah $ 156 des Genossenschaftêgesezes vom 1, Mai Gs T E S iu (E. 261), f TO 078 (E. 262), | 1889 cerforderlihen Bekanntmahungen werden für - 4-10: M: ), „3 12 657 (K. 262), | 2629 (E. 256), „, 11260 (E. 258), | das Jahr 1905 im Reichsanzeiger und in den 3d 1251 (G. 154), 27 2309 (B.139), | , 2632 (E. 260), „, 11 547 (E. 265), | Oldenburgishen Anzeigen veröffentlit werden 12 3598 (K. 79) 18 (5953 (H. 153). | , 2662 (E, 259). 1904, Dezember 1 E i m 2/10 1904. m 23/11 1904. O : j 166 3372 (2. 191), 8 TL77 (G. 182) |42 12979 (T. 224), 42 18 918 (T. 226), Vor Verdentli ee Sidicia [65854] 26b 1208 (W. 166), 34 4896 (W.167), | , 13086 (T.228), 13919 (T. 225), | \ em Handels- und Genoffe G S „aus il v SE8 E Fe) n Ele Lx 14a (F 37 « LIDSS (s 222), bezirks Würzburg wird fit daê M I ebet bem « . . L. . F U L Am 3/10 1904. Berlin, den 6. Dezember 1904. Gouin Reichsanzeiger“ der „Würzburger U 918 (D. 157), 9b 1923 (D. 156), Kaiserliches Patentamt. A E . 1955 (D. 158), 16e 83 007 (S. 165). Hauß. [65690] rzburg, 1. Dezember 1904. Am 4/10 1904. Kgl. Amtsgericht. Registeramt. 264 2384 (K. R 2 3689 (D, 144). m 5/10 1904. 261 4801 (St. 79), 34 8496 (K. 425). Bekanntmachun en, Handelsre ister 29 2821 (1. Me) S 40 238 (S. 216), | betreffend die zur Veröfsentlihung e 9 A gier. S ac aid S ; ; es chim. Bekannt ; 35855 16b 2056 (E. 13%). ou. der Handels- 2c. Registereinträge | “Jn bas biesige Handelöregister Abteilung 1 Nr. 4 38 4035 (R.344), 16b 3283 (E. 146). bestimmten Blätter. d (t der B BPE ps Fabrik vorm. i Gm Am 9/10 1904. E Augsburg. Befanutmachung. [65846] Trute ACeabe eta L! Hemelingen 0 4 (B. 996), 9f 9914 (B. 595), Im Jahre 1905 erfolgen die Bekanntmachungen Die Firma ist in Louis Schwar & C 34 GS8G62 (E. 155). der Einträge im Handels- und Börsenregister für Aktiengesellschaft, Hemelingen SefinkecE T

Am 10/10 1904.

16b 2773 (S<.407),

37 4796 (G. 294), 4le 6 720(S{.410). Am 12/10 1904. 29 1957 (St.103), 16b 2569 (S. 472), 38 2545 (J. 97), 25% 3322 (S({.420), 42 6775 (B. 654), , 3328 (Sw{.419), 16b 7 504 (M. 306), 16b 12 138 (2. 830). Am 13/10 1904. 16b 3947 (K. 508), 38 #56095 (M.326), 13 6086 (9. 477), 4 6180 (A. 321), 166 3887 (K. 504), 34 G1OL (E. 182). Am 15/10 1904. 34 G11? (E. 185), 23 2720 (D. 255), 16b 2726 (M. 327), , 2858 (D. 258), 20b 5 521 (D. 252), 42 5831 (D. 256), 23 7315 (D. 254). Am 16/10 1904. 9b 2095 (P. 150). Am 17/10 1904, 2 4586 (P. 152). Am 18/10 1904. 16a 1005 (B. 740), 16a 3146 (B. 738), . 1904 (B. 742), 30 4770 (E. 198) ¿ D737 (B. 739) 37 5844 (P: 157), ¿ S447 (B, 74) 27 T6225 (B, 739. Am 19/10 1904. 264 3 914 (2. 592). 5 Am 20/10 1904. 10 2667 (B. 786), 26b 6433 (H. 529), 23 6778 (B. 785), 23 11965 (B. 787), 4 G6836 (F. 539). : Am 21/10 1904. 9b 21 130 (2. 489). Am 22/10 1904. 16b 3149 (B. 805), 2 83892 (D. 268), 34 26 079 (F. 543). Am 24/10 1904.

30 2397 (B. 830), 2 4665 (T. 199), 34 G963 (T. 197), 23 6554 (W.333). Am 25/10 1904.

11 1928 (M.3(0), 14 S808 (M281)

17 3967 (M. 374). f | Am 26/10 1904. 9 2771 (R. 447), 23 2875 (S.508), 4lec 6390 (M.379), 34 7855 (L. 408), 4 O (L 00 . S0 © 02) « Sn (L 400) , VOSE (L 407 . D088 (2 403) ] : Am 29/10 1904. l6a 5916 (B. 884), 41c 10 137 (N. 368). Am 31/10 1904. : 162 15 694 (S.674), 162 15 760 (S 680), , 15695 (S{.673), , 15 761 (S.676) 15696 (Sh.672), , 15 763 (S{.681), 15 697(S<.684), , 15 765 (S.682), 15 699 (S<.670), , 16 062 (S.675), : 18 700 (S671), 16 063 (S.683), . 15 751 (S<.677), , 16 064 (S6. 15 759 (S6.679). N _ Am 4/11 1904. 23 3939 (Sh. 552), 23 25 434 (Sh.2198), . 25 429 (S{.2197), 22b 32 661 (S.2899).

26d

Am 11/10 1904.

Am 8/11 1904. 9If 12605 (S{.545). Am 9/11 1904. ° )

3 856 (K. 646),

5 169 (T 216),

Am 10/11 1904.

6 617 (H. 863).

Am 12/11 1904. 2 4156 (H. 651), 2bc 27 G6515 (P. 210), 166 6033 (L

3966 (N. 3969 (N. 4186 (N. 4285 (N. 5 516 (N. 5 999 (N. 6755 (R.

498), 496), 492), 494), 493), 497), 499),

6192 (B. 973).

1

36 11 069 (N. 160), 16a Am 13/11 1904.

2c 83 776 (W.276).

| S112 (U. 51).

5 509 (S.560),

454),

7 226 (L. 449),

4 639 (L. 469).

den gesamten Registerbezirk außer im „Deutschen Reichsanzeiger“ in der „Augéburger Abendzeitung*“ ; die Bekanntmachungen der Einträge im Genossen- schaftsregister für den ganzen Registerbezirk außer im „Deutschen Reichsanzeiger“ in der „Neuen Augs- burger Zeitung“. Augsburg, 2. Dezember 1904. Kal. Amtsgericht.

Birkenfeld, Fürstentum. [65847] Die Eintragungen in das Handels-, Genossen-

shafts- und Börsenregister des Amtsgerichts Birken- feld werden für das Jahr 1905 im Amttéblatt für das Fürsientum Birkenfeld und in dem als Beilage zum Deutschen Reichs- und Königlich Preußi- shen Staatsanzeiger erscheinenden Zentral- Handelsregister für das Deutsche Reich veröffentlicht. Den 1. Dezember 1904. Großherzoglich Oldenburg. Amtsgeriht Birkenfeld im Fürftentum.

Gotha. [65848] Die geseßlih vorgeschriebene Veröffentlichung der Eintragungen in das hiesige Börsenregister für Wert- papiere und Waren wird während des Jahres 1905 außer dur< den „Deutschen Reichsanzeiger““ in dem amtliGen Teile der „Gothaischen Zeitung nebst Regierungsblatt für das Herzogtum Gotha“ erfolgen.

Gotha, am 2. Dezember 1904.

Herzogl. S. Amtsgeribt. Abt. 3.

Mülhausen. Beschluß. “* [65849] Die Bekanntmachungen der Eintragungen in das Handel8s- und Genossenschaftsregister des Kaiserlichen Amtsgerichts Mülhausen i. E. sollen im Jahre 1905 erfolgen außer im „Deutschen Reichsanzeiger““: 1) Bezüglich des Handelsregisters:

a. in dem zu Mülhausen erscheinenden „Erpreß*"; b. in der „Straßburger Poft“;

2) bezüglih des Genossenschaftsregisters :

_ a. aus dem Kreise Mülhaufen im „Mülhauser Dag U A

. aus dem Kreise Altkir< im „Altkir<er Kreis- blatt* in Altkirh; N

c. aus dem Kreise Thann im , Thanner Kreis- blatt“ in Sennhbeim.

Mülhauseu, 30. November 1904.

Kaiserl. Amtsgericht.

München. Befanntmachung. [65850]

_Betreit : Vegisterfühxung.

Für die Bekanntmachung der Einträge in die Handels- und Genossenschaftsregister des Kgl. Amts- gerihts München 1 (Negisterbezirk des Kgl. Land- gerihts München [l u. 11) während des Jahres 1905 Ven oe Gta Blätter bestimmt :

ür die Einträge in das Handelsregister: di Münchner Neuesten Nachrichten. E: 2) Für die Einträge in das Genossenschaftsregister : a. für die kleineren Genossenschaften: die Münchner Neuesten Nachrichten, b. für die größeren Genossenschaften: die Münchner UEneR Nachrichten und die Bayerische Handels- zeitung. Als folche größere Genossenschaften gelten zur Zeit : Konsumverein Münden, Konsumverein Münden: Sendling, Bayerische Zentraldarlehenskasse, Bayerische Landwirtschaftsbank, Münchener Industrie - Bank sämtliche mit beshränkter Haftpflicht. : Die geseßlih vorgeschriebene Béekanntmacung im Di Reichsanzeiger wird hierdur< nicht verührt. München, den 1. Dezember 19094.

Kgl. Amtsgericht, München [. Reinheim, Hessen. Bekanntmachung.

Im kommenden Jahre erfolgen Bekanntmachungen der Einträge : a. des Vandeisregisters im Reichsanzeiger, in der Darmitädter Zeitung und im Odenwälder Boten,

(65851)

ie erforderlichen

3 368 (A. 415), B (A, 413), | a. 3 410 (A. 413), 5 013 (A. 419),

6 674(S. 357),

im Jahre 1905 im Deutschen Reich®s- Preußischen Staatsauzeiger, b. in der zu Sofia erscheinenden Handelszeitung* bekannt gema<ht werden. Rusftschuk, den 1. Dezember 1904. Der Kaiserlihe Konsul :

Gegenstand des Unternehmens is Weitezhetrieb der bisher von der Aktiengesells<haft Chêmische Fabrik vorm. Rudolph Grevenberg & Co. in Hemelingen betriebenen Fabrik sowie der bisher von der Firma Louis Schwarz & Co. in Dortmund betriebenen Maschinenbauanstalt. _ Gegenstand des legteren Unternehmens ift der Betrieb einer Konstruktions- und Masgtinenbau- anstalt sowie aller damit in Verbindung stehenden Geschäfte und die Beteiligung an Unternehmungen gleicher oder ähnlicher Art. __Das Grundkapital wird dur< Ausgabe von 575 Stü>k Aktien à 1000 4 von 225 000 4 auf 800 000 Æ erhöht. Generalversammlungsbes{<luß vom 17. November 1904. f Dur< Beschluß der Generalversammlung vom

17. November 1904 i der Gefellshaftsvertrag geändert. Der abgeänderte Gesellshaftsvertrag ist binterlegt.

Willen®erklärungen des Vorstandes sind für die Gesellschaft verbindlih, wenn sie, falls der Vorstand aus einer Person besteht, von dieser und einem Prokuristen, falls der Vorstand aus mehreren Mit- gliederù besteht, von zwei Vorstandsmitgliedern oder von einem Vorstandêmitgliede und einem Prokuristen oder von zwei Prokuristen abgegeben werden. Achim, den 1. Dezember 1904.

Königliches Amtsgericht. IT, AIsleben. [65856] Die unter Nr. 17 des Handelsregisters A ein- getragene Firma W. Heimberger, Alsleben ist erlos<hen. Eingetragen den 29. November 1904. Königliches Amtsgericht Alsleben. Anklam. [65857] In unserem Handelsregister A ist bei der unter Nr. 25 eingetragenen Firma Eruft Bartens Nach- folger eingetragen worden :

Firma Ernft Bartens Nachf. Aug. Schimmel- pfennig, Inhaber : der Kaufmann August Schimmel- pfennig zu Anklam. Anklam, den 3. November 1904.

Königliches Amtégericht. Apolda. : [65858] In unser Handelsregister is eingetragen worden : a. unter Nr. 435 bet der Firma Valentin Lang- guth in Apolda: „Die Firma ist erloschen.“ b. unter Nr. 137 bei der Firma Franz Geb- hardt in Apolda: „Dem Werkführer Otto Ulrich in Apolda ist Prokura erteilt.“ Apolda, den 29. November 1904.

Großherzogl. Amts8geriht. Abt. 111. Augsburg. Befanntmachung. [65859]

Im Handelsregister wurde eingetragen : 1) Bei Acetylen-Apparaten-Judustrie Augs- burg, Klingler & Steck“ in Augsburg : Gesell- schaft ausgelth; firma erloshen. ; 2) „Acetylen-Apparaten-Jndustrie Augsbur Inh. Car! Klingler.““ Sid: Aua SR E, Sub: Kaufmann Carl Klingler daselbst; Gegenstand des Unternehmens: Herstellung und Vertrieb von Ace- tylenapparaten. 3) Bei „Loßbe> «& Cie“ in Augsburg: Die Prokura des Kaufmanns Hans Gauning in Augs- burg ist erlos<hen, dem Kaufmann Heinrich Kroher in Augsburg ab 1. Dezember 1904 Prokura erteilt. Augsburg, den 3. Dezember 1904. Kal. Amtsgericht.

Bad Nauheim. Befanntmahung. [65860] _Ín uner Vandelsregister wurde bezügli der Firma Wilhelm Hofmann in Bad Nauheim der folgende Eintrag vollzogen: Die Firma ist erloschen. Bad Nauheèim, am 26. November 1904.

Großh. Hef. Amtszericht.

Bant. E [65861] In unser Vandelsregister ist heute zur Firma Bernh. Toelftede in Deppens eingetragen :

und Köuiglich „Bulgarischen

geb. Högemann, Heppens, Ehefrau des Kaufmanns Bernbard Meinhardus Toelstede, daselbst ; E

Spalte 5: Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durh die Ehefrau Toel- stede auêges<lofsen.

Vant, 1904, November 25.

Großherzoglihes Amtsgericht Rüstriugen. Abt. I[. Bassum. _ Bekanntmachung. [65862]

In das hiesige Handelsregister Abt. B ist heute zur Firma Seinri<h Sieverding, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Twistringen ein- getragen, daß dur< Beschluß vom 29. November 1904 der S 7 des Gesellshaftêvertrages abgeändert ist.

Geschäftsführer find der Cigenhäuéler Heinrich Mun u Twiitringen und der Rendant Albert Kunft aselbst.

Bassum, den 29. November 1904.

Königliches Amtsgericht. I. Berlin. Handelsregifter [65863] des Königlichen Amtsgerichts L Berlin. (Abteilung B.)

Am 30. November 1904 ijt eingetragen :

bei der Firma Nr. 560 Neue Photographische Gesellschaft ,

E mit dem Sitze zu Steglitz bei Berlin:

Die Prokura des Franz Statius ift erloschen.

Berlin, den 30. November 1904.

Königliches Amtsgericht 1. Abteilung 89.

Berlin. Handelsregister [65864] des Königlichen Amtsgerichts T Berlin (Abteilung A). Am 30. November 1904 ist in das Handelsregister eingetragen worden : _ Nr. 29 933 offene Handelsgesellshaft: Griechische Import Gesellschaft, Messinesis & Co., Berliu und als Gefellshafter die Kaufleute zu Wilmersdorf Sotirios Meessinesis und Miltiados Messinesis. Die Gesellshaft hat am 1. Oktober E begonnen. H

Nr. 25934 ofene Handelsgesellshaft: Jos Gromotfka & Co., Berlin und als Gesel Joseph Gromotka, Kaufmann, Berlin, und Witwe Ottilie Elsner, geb. Naburtowiß, Berlin. Die Ge- sellshaft hat am 1. Oktober 1904 begonnen. Zur Vertretung der Gesellschaft ist nur der Kaufmann Joseph Gromotka in Berlin ermächtigt. _ Nr. 25935 Firma: Venno Knecht, Berlin, Inhaber Benno Knecht, Kaufmann in Berlin. Nr. 25936 Firma: Roland Drogerie Juhaber Apotheker Eugen Schindler, Schöneberg, Inhaber Eugen Schindler, Apotheker, Schöneberg. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts

Aktien-

durh den Drogisten Domanowsêki begründeten Ver- bindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts

dur den Apotheker Eugen Schindler ausges(lossen. Nr. 25937 Firma: Victoria Drogerie Ju- haber Walter Domaunowski, Deutsch-Wilmers- dorf, Inhaber Walter Domanowsfi, Drogist, Deutsh-Wilmersdorf.

Nr. 25 938 offene Handelsgesellshaft : Arnheim «& Moeller, Berlin und als Gefellschafter die Kaufleute Max Arnheim, Charlottenburg, und Julian Moeller, Berlin. Die Gefellschaft har am 29. No- vember 1904 begonnen.

_ Nr. 25939 Firma: Martin Breslauer, Berlia, E E Breslauer, NUNans Berlin. Nr. 25940 ofene Handelsgesellschaft: Flins «& Co., Frankfurt a. M. mit S in Berlin und als Gesellschafter Heinrih Karl O Flins<, Fabrikant, Frankfurt a. M., und Bernhard Flins<, Kaufmann, Frankfurt a. M. Die Gesellschaft hat am 1. Oftober 1897 begonnen. Einzelprokurist: Gustav Philipfon in Frankfurt a. M. Gefamtprokuristen: Karl Eglau in Frankfurt a. M. und Wilhelm Herzing in Frankfurt a. M.

_ Nr. 25941 Firma: Gustav Stümer, Berlin, Inbaber Gustav Stümer, Kaufmann, Berlin.

Bei Nr. 23 198 (offene Handelsgesellschast: Wauke «& Co., Berlin): Der bisherige Gesellschafter Heymann Kallmann ift alleiniger Inhaber der Firma. _ Bei Nr. 2118 (Firma: f Gaebel, Schöneberg): Inhaber jet: Friy Gaebel, Fabrikant, Schöneberg,

und Heimbert Wiedemann, Maschineningenieur, Berlin. Offene Handelsgesellschaft; dieselbe hat am

1. Oftober 1904 begonnen. Die Firma lautet jeßt : H. Gaebel Jnh. Gaebel & Wiedemaunu. Bei Nr. 9278 (offene Handelsgesellshaft: H. Ch. Lattermann Nachf., Berlin): Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisberige Gesellschafter Reinhold Carl Alexander Lattermann ift alleiniger Inhaber der Firma. _ Bei Nr.10676 (Firma: Gustav Schenk, Berlin) : Inhaber jezt die Kaufleute zu Berlin Walter Schenk, Ernst Schenk und Otto Birkholz. Offene Handelsgesells<aft. Dieselbe hat am 1. November 1904 begonnen. Bei Nr. 11 317 (Kommanditgesellshaft: Deutsche Wagenheizungs-Glühstoff-Ges. Werner & Co., Charlottenburg): Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Gesellschafter Wilhelm Werner ist alleiniger Jnhaber der Firma. Bei Nr. 19 116 (offene Handelsgesells<haft : Droch- mann «& Witte, Berlin): Der Mitinhaber Carl Witte ift aus der Gesellschaft ausgeschieden. Gleich- zeitig 1!t Kaufmann Hermann Schweitzer aus Berlin als persönlich haftender Geselishafter eingetreten. Die Firma ist geändert in Drochmann & Schweizer. Bei Nr. 20 565 (Firma: Concordia Apotheke Dr. M. Freund, Berlin): Inhaber jeßt : Dr. Mar Haafe, Apotheker, Berlin. Die Firma lautet jeßt: Concordia Apotheke Dr. Max Haase. L Bei Nr. 20 885 (Firma : F- Klostermaun & Co., Cöln mit Zweigniederlassung zu Berliu): Inhaber iebt : &erdinand Klostermann, Ingenieur und Kauf- mann, Zürich (Schweiz). Der UÜebergang der im bisherigen Ge|chäftêbetriebe begründeten Verbindlich- keiten auf den Erwerber ist ausges{lossen worden. le oweigniezerlassunz Berlin it zur selbständigen Niederlassung erhoben. Dem Ingenieur Heinrich HVoltappels zu Berlin ist Prokura erteilt worden, Bei Nr. 23 694 (Firma: Weingroßhandlung uud Probirstube zum Herold Anna Doll, Berlin): Die Firmeninhaberin beißt infolge Ver- ans eyt E Mai. Ee Firma lautet jeßt : ¿handlung un robi Hersid‘“’ Anna Mei. Me E „Bei Nr. 25 407 (Kommantitgesells<haft: Breun- osen- «& Schornsteinbau-Gesellschaft Richard Adolph & Co. Kom. Ges., Schöneberg): Der

h. des Benossen\chaftsregisters in denselben Blättern,

Spalte 3: Amalie Elisabeth Johanne Toelstede,

Kaufmann Ludwig Wyneken, Schöneberg, ist als persönlich haftender Gesellschafter in die Gesellschaft

ngetreten, Zur Vertretung der Gesellshaft sind ! bie persönlich haftenden Gesellshafter Nichard Adolph | Ludwig Wyneken nur gemeins{<aftli<h befugt.

und Nr. 4403 (Firma: Brockhaus «& Co,,

newald): Das Geschäft mit Firma ist in die

Srollschaft Bro>haus & Co. G. m. b. H. eingebracht worden. Leßtere ist im H.-N. B unter Nr. 2793 eingetragen. Die Firma ist- hier gelöscht. -

Bei Nr. 4407 Gesellschaftöregister Berlin T (offene Handelsgesellschaft : Freudenberg & Meyer in

ig., Berlin): Der Kaufmann Georg Freudenberg zu Charlottenburg ist zum alleinigen Liquidator be- {tellt worden. p ( 4

Bei Nr. 4492 (Firma: Berliuer Orchestrion

abrik Frauz Hauke & Co., Berlin): Der s Anna Hanke in Berlin is Prokura erteilt.

Bei Nr. 24 943 (Kommanditgesellschaft: A. F. Schroeder Kommanditgesells<haft, Berlin):

rofurist: Paul Huppertz in Berlin.

Gelöscht die Firmen zu Berlin :

Nr. 19 412 Carl Miethke, 7

Nr. 21 163 Friß Rechenberg & Co.,

Nr. 21 298 Wedell & Co.,

Nr. 21 831 Cafimir Schilder.

Berlin, den 30. November 1904.

Königliches Amtsgericht T. Abteilung 90. Berlin. Handelsregister [65865] des Königlichen Amtsgerichts L Berlin.

(Abteilung A) :

Am 1. Dezember 1904 ist in das Handelsregister eingetragen (mit Ausschluß der Branche) :

Bei Nr. 15 039. (Gradts Apotheke. Verlin.)

Inhaber jeßt: Apotheker Moriz Tomsfi, Berlin.

Bei Nr. 760. (C. L. Bode « Co. Char- lottenburg) f

Die Niederlassung ist nah Wilmersdorf verlegt : worden. Der Firmeninhaber wohnt jeßt in Wilmers- !

rf.

Bei Nr. 8199. CSehle & Burkhart. Berlin.) |

Der bisherige Gejellshafter Kaufmann Carl Jonas ift alleiniger Inhabec der Firma. Die Gesellschaft ist aufgelöt. :

Bei Nr. 11 763. Treptow.) E S

Der bisherige Gesellshafter, Fräulein Marie See- mann, ist alleiniger Inhaber der Firma. Die Ge- sellshaft ift aufgelöst.

Bei Nr. 19 250. (H. A. Schoy. Berlin.)

Der Kaufmann Adolf Schoy iît aus der Gesell- shaît ausgeschieden. Die Gefellshaft ist aufgelöst. Der bisherige Gesellshafter, Georg Schmuck, ift alleiniger Inhaber der Firma.

Bei Nr. 8781. (E. Petitpierre. Berlin.)

Jet: Kommanditgesellschaft. Das Geschäft war mit Firma auf Fräulein Anna Pohl in Rathenow ohne Uebernahme der im Geschäftsbetriebe be- gründeten Verbindlichkeiten übergegangen. In dieses Geschäft war ein Kommanditist cingetreten. Die Gesellschaft hatte am 1. Oftober 1904 begonnen. Diese Gesellschaft ist aufgelöst worden. Das Ge- chäft mit Firma ist an den Fabrikbesißer Seidel ohne Uebergang der im Geschäftsbetriebe begründeten Verbindlichkeiten veräußert worden. In das Ge- chäft ist derselbe Kommanditist eingetreten. Die neue Kommanditgesellshaft hat am 12. Oktober 1904 begonnen.

Bei Nr. 6479. (Otto Stoffregen. Berlin.)

Fett: Offene Handelsgesellshaft. Die Kaufleute Wilhelm Müller und Oécar Hüttig, beide zu Berlin, sind als versönlih haftende Gesellshafter in das Geschäft eingetreten.

Die Gesellschaft hat am 26. November 1904 be- gonnen. Die Prokura des Wilhelm Müller ift in- folge Eintritts in das Geschäft erloschen.

Bei Nr. 7848. (B. Sprengel «& Co. Han- nover mit .Zweignieterlafsung zu Berlin.)

Der Gesellschafter Karl August Bernhard Sprengel ist am 31. Oftober 1902 verstorben. Mit diefem Tage sind folgende Gesellshafter neu eingetreten :

a. Frau Telegraphendirektor a. D. Mathilde Schlue,

geb. Sprengel, in Wilhelmshöhe,

b. Fräulein Louise Sprengel in Hannover,

c. verwitwete Frau Oberlehrer Johanne Benter,

geb. Sprengel, in Hannover,

4. Frau Kaufmann Emmy NRampendakhl,

Sprengel, in Bremen,

e. Fräulein Martha Sprengel in Hannover.

Zur Vertretung der Gesellschaft ist nur August Sprengel in Hannover ermächtigt. Prokuristen find: Theodor Eggert in Hannover und Gustav Lammert in Hannover.

Bei Nr. 23 389. (Hermann Sfkamper. Berlin.)

Am 1. Oktober 1904 is der Kaufmann Hugo Steig, Berlin, in das Geschäft als persönlich haften- der Gesellschafter eingetreten. Aus der so gebildeten offenen Handelsgesellshaft ist Hermann Skamper au?geshieden. Das Geschäft wird nunmehr unter derselben Firma von Hugo Steig als Alleininhaber fortgeführt. Die Prokura des Sally Feinberg ist erloshen.

Bei Nr. 25 555. (Hermann Skamper. Berlin.)

Die Firma ist bereits unter Nr. 23 389 einge- tragen. Die eingetretenen Veränderungen find dort Cel Die hier erfolgten Eintragungen sind gelo!dt.

Nr. 25942. Offene Handelsgesellshaft: Adolf Baehr & Co. Berlin. Gesellschafter:

1) der Kaufmann Theodor Sernau in Berlin,

2) der Kaufmann Adolf Baehr in Berlin.

Die Gesellschaft hat am 1. November 1902 be- gonnen.

Nr. 25 943. Offene Handelsgesellshaft. Berliner Chic Stelz & Heine. Berliu. Gesellschafter:

1) Conrad Heine, Kaufmann, Berlin,

2) Nobert Stelz, Kaufmann, Berlin. :

Die Gesellschaft hat am 10. September 1898 be- gonnen.

Nr. 25944 Firma. Berliner Musfikhaus Albert Fansche. Berlin. Jnhaber: Kauftnann Albert Fansche. Berlin.

Nr. 25 945. Firma. Georg Burkthart. Berlin. Inhaber : Georg Burkhart, Kaufmann. Berlin.

Nr. 25946. Firma. Hermaun Findeisen. Verlin. Inkaber: Kaufmann Hermann Findeisen. Berlin. Dem Kaufmann Wilhelm Stra> in Berlin ist Prokura erteilt.

Nr. 25 947. Firma. Arthur Kleinfeldt. Berlin. Inbaber: Arthur Kleinfeldt, Kaufmann, Berlin.

Die Niederlassung ist von Stettin nah Berlin verlegt worden. Die Firma war im Handels- register A des Königlichen Antsgerihts in Stettin unter Nr. 824 cingetragen. Arthur Kleinfeldt hat

(Joh. Seemann & Co.

geb.

mit seiner Ehefrau, Alma geb. Freytag, am 31. März 1891 die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbs

Nr. 25 948. Firma. Martha Manke. Berlin. Inhaber: Kaufmann Josef Bobrih, Berlin. Der Ehefrau Martha Bobrih, geb. Manke, in Berlin ist Prokura erteilt.

Nr. 25 949. Firma. Waldemar S<{neider. Rosenthal (Wilhelmsruh). Inhaber: Waldemar Schneider, Schankwirt. Rosenthal (Wilhelmsruh). | Nr. 25 950. Firma. Meta Suntken. Berlin. Inhaber: Ebefrau Meta Suntken, gzeborene Jllies, Kaufmann, Berlin. Nr. 25 951. Firma. Karl Waage. Berlin. Fnhaber: SWHhlähhtermeister Karl Waage zu Berlin. Nr. 25 952. Firma. Hermann Walter. Berlin. Inhaber: Engros\{hlächtermeister Hermann Walter zu Berlin. : Nr. 25 953. Firma. Heinrich Welzel. Berlin. Inhaber: Kaufmann Heinri<h Welzel zu Berlin. Nr. 25 954. Firma. Richard Zimmermaun. Berlin. Inhaber: Kgl. Prinzliher Hofbandagist Richard Zimmermann zu Berlin. Nr. 25 955. Offene Handelsgesells<haft. Richter «& Zerfaß. Berlin. Gesellschafter: Edmund Richter, Kaufmann in Berlin, Heinrich Zerfaß, Kaufmann in Nirdorf. Die Gesellschaft hat am 15. November 1904 be- gonnen. Nr. 25 956. Firma. Carl Stor<. Charlotten- burg. Inhaber: Carl Stor, Kaufmann, Char- lottenburg. N Nr. 25 957. Offene Handelsgesellschaft. „Dichter- freund‘“ Verlag Wilhelm Jacob & Co. Berlin. Gesellschafter: Wilhelm Jacob, Kaufmann in Schöneberg, Wilhelm Cohn, Kaufmann in Berlin. Die Gesellshaft hat am 1. Oktober 1904 be- gonren. Gelöscht ist: Abteilung A Nr. 23 305 die Firma:

Otto Hülsen. Abteilung A Nr. 2200 die Firma:

Franz Kulisch. Berlin, den 1. Dezember 1904.

Königliches Amtsgericht 1. Abteilung 90. Bitburg. Bekanntmachung. [65866] Ins Handelsregister A ist heute eingetragen worden die Firma Mathias Neuerburg Ir. Schuhfabrik in Speicher.

Bitburg, den 28. November 1904.

Königliches Amtsgericht. Bonn. Bekanntmachung. [65867] In das Handelsregister Abteilung A Nr. 181 ist bei der Firma Bonner Jalousie- & Rolladen-

Fabrik Eduard Steinhauer folgendes einge- tragen worden: 3 Das unter der genannten Firma bestehende

Handelsgeschäft ist auf die Witwe Eberhard ge- nannt Eduard Steinhauer, Anna geb. Schneider, in Bonn übergegangen und wird von dieser, unter un- veränderter Firma fortgeführt.

Dem Kaumann August Matibel in Bonn und dem Kaufmann Johann genannt Jean Steinhauer in Bonn ift Prokura erteilt.

Boun, ten 30. November 1904.

Königliches Amtsgericht. Abt. 9. Bonn. Bekanntmachung. [65868]

In das Handelsregister ist heute in Abteilung B unter Nr. 92 die Gesellschaft mit beschränkter Haftung | unter der Firma Gode€berger Badeapparate- | fabrik Gesellscaft mit bes<räufkfter Haftung mit dem Sitze in Godesberg eingetragen worden.

Gegenstand des Unternehmens ist die Fabrikation | von Badeapparaten, Badeöfen, Heißwassererzeugern, | insbesondere derjenigen Apparate, welhe Herr Beer | ih hat patenticren und dur< Gebrauchsmuster schüßen laffen, ferner von Apparaten für Klosetts, Heizung, Lüftung, Elektrizität, Beleuhtung und ge- fundbeitstehnishe Einrihtungen sowie Fabrikation und Großhandel in Gegenständen, welche direkt oder indirekt biermit verwandt sind.

Geschäftsführer sind Fabrikant Bernhard Beer in Godesberg und Kaufmann Emil Leißing in Essen.

Der Gesellshaftêvertrag ist am 11. November 1904 abges{<lossen. Die Gesellschaft ist auf die Dauer von 10 Fahren ges{lossen, soll aber auf unbestimmte Zeit fortgeseßt werden, wenn niht mindestens 6 Mo- nate vor Ablauf der 10 Jahre Gesellschafter, welche einzeln oder mit anderen zusammen wenigstens die Hälfte des Stammkapitals repräsentieren, die Gesell- schaft aufgekündigt haben.

Feder Geschäftsführer ist berechtigt, die Besellshaft für sih allein zu vertreten.

Das Stammkapital beträgt 120 000

Der Gesellschafter Bernhard Be>ker macht auf das Stammkapital folgende nit in Geld zu leistende Einlage :

A. Die Maschinen, Werkzeuge, Materialien und Modelle, welhe in dem dem Gesellshaftsvertrage beigefügten Verzeichnis aufgeführt sind und sich in seinem Hause in Godesberg, Hauptstraße 44, bes finden, zu einem angenommenen Gesamtwerte von 6500 M

B. Folgende Patente und Gebrauchsmuster : 1) Deutsches Reichspatent Nummer 109 124: Heiz- element für Flüssigkeitserhißer, beginnend am 13. Au- gust 1898, 2) Patent der Vereinigten Staaten von Amerika Nummer 638 165 Heating Elements for Water Heaters, auf siebzehn Jahre vom 28. November 1899 ab, 3) Deutshes Gebrauchsmuster Nummer 165 393: Dur< Wasserdru> automatis<h si< öfnendes Gasventil, 4) Deutshes Gebrauchsmuster Nummer 165 394: Badebatterie, 5) Devtsches Gebrauchsmuster Nummer 197 338: Flüssigkeitserhitzer, 6) Deutsches Gebrau8muster Nummer 213 954: Gelochter oder ges{lizter Bunsenbrenner, 7) Deutsches Gebrauchs- muster Nummer 224 933: Flüssigkeitserhißer, zu einem angenommenen Gefsammtroerte von 22 000 M

im Deutschen Reichsanzeiger. Bonn, den 20. November 1904 Königliches Amtsgericht. Abt. 9. Eonn. Bekanntmachung. [65869]

Die Veröffentlihungen der Gesellschaft erfolgen |

standene Kommanditgesells<aft dur das erfolgte Ausscheiden des Kommanditisten aufgelöst ift und daß das unter der vorbezeihneten Firma betriebene P Or Bel vor aftenven Gesellschafter, Kaufmann Georg Homann hierselbst bei Uebernahme der Aktiva und Passiva unter unveränderter Firma fortgeführt wird.

h

\

\

Braunschweig.

ist heute eingetragen :

Braunschweig.

Band 111 Seite 117 eingetragenen Firma: Brüninug’s Saalbau und Kruse’s Wilhelms-

ist heute vermerkt, daß an Stelle des dur< Beschlüsse des Aufsihtêrats vom 15. resp. 30. November d. Is.

ausgeschiedenen Restaurateurs Friedri< Busch hier-

dem letztgedahten Tage in den Vorstand gewählt ift.

Bruchsal.

Band 1 wurde am 28. November 1904 unter O.-Z. 373 eingetragen: die Firma Reichert & Zimmermann in Kronau und als persönlih

haftende Gesellschafter die Par tanten Ferdi- nand Reichert 11. und Johann Zimmermann,

in Kronau. haft hat am 28. November 1904 begonnen. gegebener Geschäftszweig: Zigarrenfabrikation. Ferner wurde unterm Heutigen in das Handeléregister A

von dem bisherizen persönlih

Die dem Kaufmann Hermann Schmidt, früber ier, jeßt in Augsburg, erteilte Prokura ist gelöst. Brauuschweig, den 30. November 1904. Herzogliches Amtsgericht, Negisteramt. Donv. [65870] In das hiesige Handelsregister Band VI Seite 457

Die Firma Gebr. Huch ist heute gelöst. Braunschweig, den 30. November 1904. Herzogliches Amtsgericht, Negisteramt. Donv. [65871]

Bei der im hiesigen Aktiengesellshaftsregister

garten Aktiengesellschaft

eit dem 15. November d. Is. aus dem Vorstande elbt der Hôtelbesizer Wilhelm Kruse hierselbst mit

Braunschweig, den 2. Dezember 1904 Herzogliches Amtsgericht, Registeramt. on y. Bekanntmachung. [65873] Nr. 41 328/30. In das diesseitige Handelsregister A

in, beide Die Gesell-

Offene Handelsgesellschaft. An-

Band 1 eingetragen: 1) unter O.-Z. 374 die Firma Jfidor Weil in Bruchsal und als deren Inhaber der Handelsmann und Kaufmann Isidor Weil in Bruchsal. An- egebener Geschäftszweig: Papiergroßhandlung, Fa- rifation von Tüten und Papierbeuteln und Sortier- anstalt von Hadern; 2) unter O.-Z. 375 die Firma Josef Rothermel in Oestringen und als deren Inhaber der Kauf- mann Iosef NRothermel in Oestringen. Angegebener Geschäftszweig: Kolonial- und Ellenwarenhandlung; | 3) unter O.-Z. 376 die Firma Karl Schäfer in Mingolsheim und als deren Inhaber der Schneider- meister und Weinhändler Carl Schäfer in Mingols- heim. Angegebener Geschäftszweig: Weinhandel. Bruchsal, 1. Dezember 1904. Gr. Amtsgericht.

Celle. Bekanntmachung. [65874]

bekannt gemaht: In das Statut ist dur< General- versammlungsbes<luß vom 15. Oktober 1904 folgende Bestimmung als $ 20 aufgenommen worden: Falle der Auflösung der Gesellschaft wird das nah Berichtigung der Schulden verbleibende Vermögen der Gesellshaft unter die Aktionäre wie folgt ver- teilt: Zunächst erhält jeder Aktionär die auf jene Aktien von ihm oder seinen Re<tsvorgäng-rn im Eigentum der Aktien geleisteten Einzahlungen zurü>- Sodann wird ein tem Vermögen der Aktiengesell- {haft na<h dem Stande vom 31. Dezember 1903 entsvrehender Betrag an die Eigentümer der alten dreitausend Aktien verteilt, und zwar im Verhältnis der Umlagen, wel<he

Im

die cinzelnen Aktionäre be- ziebentlih deren Rehtsvoraänger im Eigentum der Aktien als Zechenbesißer auf Grund des sogenannten Syndikatsvertrages seit dem 1. Januar 1896 bis eins<hließli< 31. Dezember 1903 an die Aktien- gesellshaft gezahlt haben. Die Höbe dieses Betrages und dieser Umlagen foll der Aufsichtsrat nah der Eintragung dieses-Beschlusses in das Handelsregister dur< Beschluß zu notariellem Protokoli maßzgebli< festsezen. Der Rest wird an sämtlihe Aktionäre im Verhältnis der Beträge verteilt, welche fie be- ziehentlih ibre Rehtsvorgänger im Eigentum der Aktien als Zechenbesitzer auf Grund des Syndikats-

: 5. Septemb : rc vertrages vom 19 ata E beziehungêwei?e Lr Í

29. Dezember 1903 als Umlage (namentli<h auf

Grund des $ 6 dieses Vertrages) an die Aktien- gesellschaft seit dem 1. Januar 1904 gezahlt haben werden. Essen, den 1. Dezember 1904. gericht. Frankfurt, Main. [65884] Veröffentlichungen aus dem Handelsregifter : 1) Gerifke & Henning. Unter dieser Firma ift mit dem Siß zu Frankfurt a. M. eine offene Handelsgesellshaft errihtet worden, welche am 1. November 1904 begonnen hat. Gesellschafter sind die zu Frankfurt a. M. wohnhaften Kaufleute Ernst Hans Henning und Rudolf Louis Paul Gerike. 2) S. Jourdan. Dem zu Berlin wohnhaften Kaufmann Paul Jourdan ift Einzelprokura erteilt. 3) Enfinger « Co. Die offene : gesellshaft ist aufgelöst. Das Handelsgeschäft ist auf

die seitherige Gesellschafterin, die ledige Luise Wagner

zu Schloß Rennhof bei Hemtba<h in Baden über- gegangen, welche es unter unveränderter Firma als Einzelkaufmann fortführt.

4) Philipp Holzmann & Cie, Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschafts- vertrag ist dur Beschluß der Gesellshafter vom 18. November 1904 abgeändert. Oeffentlih2 Be-

Königliches Amts-

Ann ASolAa L IMILUTID

| fanntmahungen der Gesellschaft erfolgen fortan in

dem Deutschen Reichsanzeiger und in der Franf- furter Zeitung.

5) Jacob Mayer. Die Gesamtprokura Kaufleute Josef Mo> zu Frankfurt a. M. und Felir Gegel zu Schweinfurt ist erloschen. Dem Kaufmann Iosef Mot in Frankfurt a. M. ist Einzelprokura erteilt.

Frankfurt a. M., den 28. November 1904.

»o Der

In unser Handelsregister A 268 i zur Firma Johaun Gerwin in Celle eingetragen: Die Firma ist erloschen. Celle, den 30. November 1904. Königliches Amtsgericht. Il. Diepholz. [65875] Im hiesigen Handeléregister A Nr. 21 ist heute der bisherige alleinige Inhaber der Firma C. H. Meyer «& Co. zu Wagenfeld, Viertel För- lingen, Kaufmann Heinrich Mever, gelös{ht und an dessen Stelle Kaufmann Carl Meyer daselbst Nr. 100 eingetragen. Diepholz, den 19. November 19014. Königliches Amtsgericht.

Dömitz. E: : 5 [65876] Zum hiesigen Handelsregister ist heute unter

Nr. 46, betreffend die Firma Heinrich Stern, die Veränderung der Firma in „Heinrich Stern, Juh. Albert Waage,“ und als Inhaker der Kaufmann Albert Waage zu Dömitz eingetragen worden. Dömitz, 1. Dezember 1904. Großherzoglihes Amtsgericht.

Dortmnnd. [65877] Dem Kaufmann Emil Willi< zu Dortmund ist für die ofene Handelsgesellshaft Schröder

Baum zu Dortmund Einzelprokura erteilt. Die Prokura des Kaufmanns Bruno Dreher ist erloschen.

Dortmund, den 21. November 1904.

Königliches Amtsgericht.

Dortmund. [65878]

In unser Handelsregister ist die am 15. November 1904 unter der Firma: „Böttger & Böhmer“ errichtete offene Handel8gesellshaft zu Dortmund heute eingetragen, und find als Gesellschafter ver- me

1) der Kaufmann Alfred Böttger,

2) der Kaufmann Wilhelm Böhmer, beide zu Dort- mund.

Dortmund, den 22. November 1904. Königliches Amtsgericht. Dramburg. [65879]

In das Handelsregister A Nr. 33 ist am 29. November 1904 eingetragen, daß die Firma

Emil-Kaß in Dramburg ecloschen ift. Königliches Amtsgericht in Dramburg. Düben. [65880]

In unser Handelsregister Abteilung A ift heute bei der unter Nr. 1 vermerkten offfenen Handels- gesellshaft Gasaustalt Düben J. Goeß «& Co folgendes eingetragen worden: Die Handelsgefell- {aft ist aufgelöst und die Firma erloschen.

Düben, den 1. Dezember 1904.

Königliches Amtsgericht. Eisleben. In unserem Handelsregister A ist

in Eisleben. Eisleben, den 1. Dezember 1904.

In das Handelsregister Abteilung A Nr. 746 ist bei der offenen Handelsgesellshaft unter der Firma

worden :

Die Gesellshaft ist aufgelöst. Die Firma ift erloschen.

Vonu, den 1. Dezember 1904.

Königliches Amtsgericht. Abt. 9. Braunschweig. j [65872] Bei der im hiesigen Handelsregister Band I

N E O, M. Seite 165 eingetragenen Firma: J. G. Zwilgmeyer «& Söhne

vor Eingehung der Ehe ausgeschlossen.

ist heute vermerkt daß die unter dieser Firma be-

j

Effelsberg & Bachem in Bonn heute eingetragen j EsSen, Ruhr. : - 38 __ Eintragung in das Handelsregister A tes König- | lihen Amtsgerichts zu Efsen (Nuhr) am 1. De- }

! j î

| EsSen, Ruhr. [65883]

Königliches Amtsgericht.

zember 1904 zu Nr. 94, di? ofene Handelsgesellschaft | s. in Firma „A. Selle“ zu Efsen betreffend: Dem Baugewerksmeister Theodor Martin junior zu Effen |

ist Profura erteilt.

| DU der in unserm Handelêregister Abteilung B | Nr. 49 eingeiragenen Aktiengesellschaft „Rheinisch- Westfälisches-Kohlen-Syndicat““ zu Effen wird

[65881] em i gelöscht die unter Nr. 259 eingetragene Firma „August Prinz““

[65882] !

Königl. Amtsgericht. Abt. 16. | Freiberg, Sachsen. [65885] | Auf Blatt 652 des Handelsregisters, die Aktien- | gesellschaft Bürgerliches Brauhaus Freiberg, | Aktiengesellschaft betreffend, ist heute eingetragen

worden, daß die in den Generalversammlungen vom 16. März und 4. Mai 1904 beschlossene Herabseßung des Grundkapitals erfolgt ist und das Grundkapital nunmehr 490 000 H, zerfallend in 325 auf den ÎIn- haber lautende Stammaktien zu je 1000 Æ und ü | 165 auf den Inhaber lautende BVorzugsattien zu je | 1000 Æ, beträgt.

Die neugeschaffenen n je 1000 ÆA werden zum Kurse von 1029/9 aus8gegeben.

Die der Anmeldung beigefügten Schriftstücke werden bei dem Königlichen Amtsgerichte F r

12: M . 42 + 165 Vorzugsaktien

1 TrOINO L

| aufbewahrt. - Freiberg, den 2. Dezember 1904. Königliches Amtsgericht. Freiberg, Sachsen. [65886]

Auf Blatt 747 des Handelsregisters, die Firma Josef Piller’'s Böhmisches Brauhaus Frei- bergsdorf betreffend, ist heute eingetragen worden, | daß der bisherige Inhaber der Brauereibesizer Iosfeï | Piller in Freibergsdorf infolge Ablebens ausgeschieden und Frau Mathilde verw. Piller, geb. Prochaëka, daselbst Inhaberin der Firma ift.

Freiberg, den 3. Dez:mber 1904.

Königliches Amtsgericht. GiÍiessen. Bekanntmachung.

In das Handelsregister Abt. B wurde | züglich der Firma „Gewerkschaft Gießener

Brauusteinbergwerke vormals Fernie““ zu Gießen eingetragen: Gegenstand des Unternehmens ist a. die Ausbeutung der in den Gemarkungen Gießen, Großen-Linden, Leihgestern, Schiffenberg Herrnwald, Klein-Linden, Heuchelheim, Allendorf a. Labn und Lütellinden belegenen, der Gewerkschaft ! gehörigen Bergwerksberechtigungen nebst allen Im- | mobilien, Mobilien und Anlagen; b. die Mutung i und der Erwerb sowie der Betrieb und die Ver- | wertung anderer Bergwerke, ferner die Beteiligung | an anderen Montanunternehmungen, insbesondere | dur< Erwerb von Kuren, Aftien und Obligationen ; | c. die Herstellung von Anlazen und der Betrieb von

Unternehmungen, welhe die Ausbeutung der zu a | und b bezeichneten Bergwerks- oder sonstigen Montan-

unternehmungen und die Verwertung ibrer Erzeugnisse

[65887]

beute be-

| | bezwed>en, sowie die Beteiligung bei solchen Anlagen { oder Unternehmungen; d. die Benugung und Ber-

T

| wertung der selbstgewonnenen Bergwerkêerzeugni)e {in rohem oder verfeinertem, oder sonst verändertem | Zustande und der Handel mit derartigen Bergwerks- | erzeugnissen, sowie die Beteiligung an Unternehmungen, | welche eine solhe Benußung oder Verwertung bes | zwe>en: e. die Veranstaltung und der Betrieb von | Woblfahrtsunternehmungen ¿we>s Förderung des | Wohls der Arbeiter oder sonstiger Angestellter der | Gewerkschaft, sowie die Beteiligung an derartigen | Wohlfahrtsunternehmungen. Der Vorstand befteht aus: a. Rechtsanwalt Grünewald in Gießen, als Vorsitzenden, b. Heinrih Ref, Kaufmann in Frank- furt a. M, c. Anton Josef Eshbaum, Fabrikbesißer Bonn, d. Louis David, Bankier in Bonn, | 0. Gustav Hoffmann, Direktor in Eschweilerpumpe. ! An Stelle des früheren Statuts ist dur<h die Gewerfenversammlung vom 19. März 1904 ein neues

d 5

j j

{in

| besblossen worden, das vcn der Großh. Oberen ] j Bergbehörde in Darmstadt unterm 14. März 1904 genehmigt wurde, dessen Inhalt aus der beim Neaisteraeriht eingereihten Urkunde ersichtlich ist. Zur Vertretung der Gewerkschaft ist ter Gruben-

ats vrpiicp Tia O Li