1904 / 287 p. 21 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

von Mashtüersli>ercicn, cffen, Flädtencr;eugniffe, Geschäftsnummern 08401—-08450, Schußfrist 2 Jahre, FUORE am 2. November 1904, Nachmittags 5 Ubr,

Nr. 5965. Blan> «& Cie., Firma in Plauen, 1 Paket Nr. 2281 mit 50 Mustern und Abbildungen von Maschinensti>kereien, ofen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 08451—08500, Schußfrist 2 Jahre, Ans am 2. November 1904, Nachmittags 5 Ubr.

Nr. 5966. Blanck & Cie., Firma in Plaueu, 1 Paket Nr. 2282 mit 50 Mustern und Abbildungen von Maschinensti>ereièn, ofen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 56301—56350, Schutzfrist 2 Jahre,

angemeldet am 2. November 1904, Nachmittags 5 Uhr. Nr. 5967. Blanck & Cie., Firma in Plauen,

1 Pafet Nr. 2283 mit 50 Mustern und Abbildungen von Maschinensti>kereizn, ofen, Flächenerzeugniffe, Geschäftsnummern 56351— 56400, Schußfrist 2 Jahre, S am 2. November 1904, Nachmittags 5 Ubr:

Nr. 5968. Blanc «& Cie., Firma in Plauen, 1 Paket Nr. 2284 mit 50 Mustern und Abbildungen von Maschinensti>ereien, ofen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 56401—56450, Schußfrist 2 Jahre, E am 2. November 1904, Nachmittags 5 Ubr.

Nr. 5969. Blan> &@ Cie., Firma in Plauen,

1 Paket Nr. 2285 mit 50 Mustern und Abbildungen von Maschinensti>kereien, ofen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 56451—56500, Schußfrist 2 Jahre, anaemeldet am 2. November 1904, Na>@mittags 5 Uhr. e 5970. Blanck & Cie., Firma in Plauen, 1 Paket Nr. 2286 mit 50 Mustern und Abbildungen von Maschinensti>ereien, ofen, Flächenerzeugniffe, Geschäftsnummern 56501 —56550, Schußfrist2 Jahre, angemeldet am 2. November 1904, Nachmittags 5 UhL

Nr. 5971. Blan> «& Cie., Firma in Plauen, 1 Paket Nr. 2287 mit 50 Mustern und Abbildungen von Maschinensti>ereien, ofen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 56551— 56600, Schußfrist 2 Jahre, anaemeldet am 2. November 1904, Nachmittags 5 Uhr.

u 5972. Blanck & Cie., Firma in Plauen, 1 Paket Nr. 2288 mit 50 Mustern und Abbildungen von Maschinensti>ereien, ofen. Flächenerzeugniffe, Geschäftsnummern 56601 —56650, Schußfrist 2 Jahre, anaemeldet am 2. November 1904, Nachmittags 5 Ubr.

A 5973, Blan «& Cie., Firma in Plauen, 1 Paket Nr. 2289 mit 50 Mustern und Abbildungen von Maschinenfti>ereien, ofen, Flächenerzeugniffe, Geschäftsnummern 56651 —56709, Schußfrist 2 Jahre, Bee am 2. Novembzr 1904, Nachmittags 5 Ubr.

Nr. 5974. Blauck &@ Cie., Ficma in Plauen, 1 Paket Nr. 2290 mit 50 Mustern und Abbildungen von Maschinensti>kereien, ofen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 56701—56750, Schußfrist 2 Jahre, 16: rpiuhs am 2. November 1904, ¡Nachaittags 5 r.

Nr. 5975. Blanck & Cie., Firma in Plauen, 1 Paket Nr. 2291 mit 50 Mustern und Abbildungen von Maschinensti>kereien, offen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 56751 —56800, Schußfrist 2 Fahre, M am 2. November 1904, Nachmittags 5 Ubr:

Nr. 5976. Wilhelm Weindler & Co., Firma in Plauen, 1 Paket mit 16 Mustern von Tüll- sti>ereien, offen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnum- mern 21312, 21316/800, 21328/800, 21338/800, 21369/800, 21388/800, 21394/800, 21562, 21397/800, 21604, 21624/800, 21643/800, 21649/800, 21655/800, 21894, 21896, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 8. November 1904, Vormittags 312 Uhr.

Nr. 5977. Jklé « Reis, Firma in Plauen, 1 Paket mit 50 Abbildungen von gesti>ten Spitzen und Stickereien, ofen, Flächenerzeugnisse, Geschäfts- nummern 76506, 76512, 76516, 77446, 77445, 78979, 79031—032,-79037— 038, 79143—144, 79195, 79223, 79237—248, 79275, 79278, 79282, 79284—285, 79291, 79294, 79298—299, 79346, 79354—357, 79361— 364, 79378, 79381, 79388—391, Schußfrist 3 Jahre, angeweldet am 9. November 1904, Vor- mittags 412 Uhr.

Nr. 5978. Jklé & Reis, Firma in Plauen, 1 Paket mit 50 Abbildungen von gesti>ten Spitzen vynd Sti>kereien, offen, Flächenerzeugnisse, Ges>%äfts- nummern 79300 —318, 79320, 79327—329, 79339, 79340—345, 79365—366, 79392—394, 79439, 79438, 79440, 79445— 453, 79458, 79460—461, ug ip 3 Jahre, angemeldet am 9. November 1904, Vor- mittags 412 Uhr.

Nr. 5979. Graser & Breyer, Firma in Plauen, 1 Paket mit 44 Mustern von Collerettes, ofen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 1598, 1599, 1600, 1601, 1603, 1645 Tul 1647 Tüll, 1661 Tüll, 1677 Tüll, 1679 Tüll, 1680 Tüll, 1687 Tüll, 1688 Tüll, 1689 Tüll, 1692 Tüll, 1693 Tüll, 1694 Tüll, 1695 Tüll, 1697 Tüll, 1698 Tüll, 1699 Tüll, 1700 Tüll, 1701 Tüll, 1702 Tüll, 1703, 1704, 1705, 1706 Tüll, 1707, 1708 Tüll, 1709, 1710 Tüll, 1711 TOll, 1713 Qu, 1714 T 1716 S AT1T: 1721 Túll, 1730 Tüll, 1734 Tüll, 1738, 1739, 16873, 16884, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 10. November 1904, Nachmittags 5 Uhr.

Nr. 5980. Blanck «& Cie., Firma in Plauen, 1 Paket Nr. 2296 mit 59 Mustern und Abbildungen von Maschinensti>kereien, ofen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 08501—08550, Schutzfrist 2 Jahre, angemeldet am 14. November 1904, Nachmittags 25 Uhr.

Nr. 5981. Blanck & Cie., Firma in Plauen, 1 Paket Nr. 2297 mit 50 Mustern und Abbildungen von Maschinensti>kereien, ofen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 08551—08600, Schußfrist 2 Jahre, angene am 14. November 1904, Nachmittags 29 Uhr.

Nr. 5982, Blanck & Cie., Firma in Plauen, 1 Paket Nr. 2292 mit 50 Mustern und Abbildungen von Mastinensti>kereien, offen, alädanerieu are. Geschäftsnummern 56801—56850, Schußfrist 2 Jahre,

anaeiedet am 14. Nevember 1904, Nachmittags 70 UDr. Nr. 5983. Blanck & Cie., Firma in Plauen,

1 Paket Nr. 2293 mit 50 Mustern und Abbildungen von Maschinensti>kereien, ofen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 56851— 56900, Schußfrist 2 Fahre, Aeg am 14. November 1904, Nachmittags 25. Uhr.

Nr. 5984. Black & Cie., Firma in Plauen, 1 Paket Nr. 2294 mit 50 Mustern und Abbildungen

von Maschinensti>ereien, offen, Flälenerzeugnisse, Geschäftsnummern 566901—56950, Schußfrist 2 Jahre, 2E am 14. November 1904, Nachmittags

5 Uhr.

Nr. 5985. Blanc «& Cie., Firma in Plauen, 1 Paket Nr. 2295 mit 50 Mustern und Abbildungen von Maschinensti>ereien, offen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 81851—81900, Schußfrist 2 Jahre, E e am 14. November 1904, Nachmittags

L.

Nr. 5986. Jklé & Reis, Firma in Plauen, 1 Paket mit 50 Abbildungen von gesti>ten Spitzen und Stickereien, ofen, Flächenerzeugnisse, Geschäfts- nummern 78937, 79158, 79185, 79217—219, 79257, 79283, 79292, 79321—323, 79395, 79407—409, 79413—414, 79416, 79424, 79454, 79485, 79530 bis 531, 79533—534, 79543, 79545—547, 79552—5bD, 79582—584, T7I9595—598, T79611— 613, 79620, 79625—627, 79648—649, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 22. November 1904, Vormittags +12 Uhr.

Nr. 5987. Jklé «& Reis, Firma in Plauen, 1 Paket mit 50 Abbildungen von gesti>ten Spiyen und Sti>kereien, offen, Flächenerzeugnisse, Geschäfts- nummern 79216, 79319, 79387, 79412, 79421, 78442 78473, 79488 489, 79491—492, 79494 bis 495, 79498, 79500—501, 79504—507, 79510—511, 79535—540, 79542 79541, 79548 —551, 79560 bis 564, 79571—581, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 22. November 1904, Vormittags {12 Ubr.

Nr. 5988. Jklé & Reis, Firma in Plaueu, 1 Paket mit 50 Abbildungen von gesti>ten Spißen und Sti>kereien, ofen, Flächenerzeugnisse, Geschäfts- nummern 76511, 78840, 78844, 78861, 78925, 79274—277, 79265 —266, 79289— 290, 79295—297, 79337, 79369, 79370—377, 79379—380, 79382 bis 386, 79436 —437, 79441—444, 79474 484, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 22. November 1904, Vormittags 412 Uhr. : /

Nr. 5989. Jklé & Reis, Firma in Plauen, 1 Paket mit 50 Abbildungen von gesti>ten Spiyen und Sti>kereten, ofen, Flächenerzeugnisse, Geschäfts- nummern 79212, 79267, 79335—336, 79359—360, 79396—79406, 79410—411, 79418—420, 79422 bis 423, 79426—435, 79462—466, 79468—472, 79565 bis 566, 79568, 79591—592, 79594, grit 3 Jahre, angemeldet am 22. November 1904, Vor- mittags 412 Uhr. ,

Nr. 5990. Ffklé «& Reis, Firma in Plauen, 1 Paket mit 30 Abbildungen von gesti>ten Spitzen und Sti>kereien, ofen, Flächenerzeugnisse, Geschäfts- nummern 79512—517, 79519—524, 79529, 79544, 79556—559, 79606, 79608—609, 79610, 79614 bis 615, 79622, 79621, 79628, 79641, 79644—645, Schuttfrist 3 Jahre, angemeldet am 22. November 1904, Vormittays £12 Uhr. L

Nr. 5991. Blan> «& Cie., Firma in Plauen, 1 Paket Nr. 2298 mit 50 Musiern und Abbildungen von Maschinensti>kereien, offen, Flächenerzeugnisse, Geschäfts«ummern 56951— 57000, Schußfrist 2 Fahre, E DEE am 24. November 1904, Nachmittags D. LOT.

Nr. 5992. Blank «& Cie., Firma in Plauen, 1 Paket Nr. 2299 mit 50 Mustern und Abbildungen von Maschinensti>ereien, ofen, Flächenerzeugniîse, Geschäftsnummern 57001—57050, Schußfrist 2 Jahre, E am 24. November 1904, Nachmittags D IT. ta I 1 B

Nr. 5993. Blanck & Cie., Firma in Plauen, 1 Paket Nr. 2300 mit 50 Mustern und Abbildungen von Maschinensti>ereien, ofen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 08601—08650, Schußfrist 2 Jahre, paemeet am 24. November 1904, Nachmittags 5 Uhr.

Nr. 5994. Blan «& Cie., Firma in Plauen, 1 Pafet Nr. 2301 mit 50 Mustern und Abbildungen von Maschinensti>ereien, ofen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 08651—08700, Schußfrist 2 Jahre, Es am 24. November 1904, Nachmittags D }

Nr. 5995. Blane>k «& Cie., Firma in Plauen, 1 Paket Nr. 2302 mit 50 Mustern und Abbildungen von Maschinensti>kereien, ofen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 08701—08750, Schußfrist 2 Jahre, Loe am 24. November 1904, Nachmittags 5 Ubr.

Nr. 5996. Blank & Cie., Firma in Plauen, 1 Paket Nr. 2303 mit 50 Mustern und Abbildungen von Maschinensti>kereien, ofen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 08751—08800, Schußfrist 2 Jabre, tan am 24. November 1904, Nachmittags

D ¡o

Nr. 5997. Blanck «& Cie., Firma in Plauen, 1 Paket Nr. 2304 mit 50 Mustern und Abbildungen von Maschinensti>ereien, offen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 08801—08850, Schußfrist 2 Jahre, T am 24. November 1904, Nachmittags

IT.

Nr. 5998. Blan> & Cie., Firma in Plauen, 1 Paket Nr. 2305 mit 50 Mustern und Abbildungen von Maschinensti>ereien, offen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 08851 —08900, Schußfrist 2 Jahre, (uotedet am 24. November 1904, Nachmittags 59 Li

Nr. 5999. J. & B. Wolf, Firma in Plauen, 1 Paket mit 50 Abbildungen von De>ken, Stores, NRideaux, Bettwänden, Brises—bises, Bonne—femme, Stores, Vitragen, ofen, Flächenerzeugnisse, Geschäfts- nummern 9619, 9624, 9694, 9752, 9754, 9756—59, 9781, 9804—12, 9856, 9872, 9874—78, 9886—87, 9895, 9899—9900, 9902, 9913, 9953, 9959—60, 9962, 9973—75, 9977, 9999, 10004, 10006—08, 10011—12, 10038, 10041, S<tußfrist 3 Fahre, an- e am 28. November 1904, Vormittags d T.

Nr. 6000. Döhling & Kühnel, Firma in Plauen, 1 Paket mit 35 Mustern mechanischer, baumwollener Spitensti>kerei, offen, Flächenerzeug- nisse, Geshäftsnummern 24688 24689, 24690, 24691, 24655, 24656, 24657, 24658, 24684, 24685, 24686, 24687, 24717, 24718, 24719, 24668, 24669, 24670, 24671, 24672, 24673, 24674, 24675, 24499, 24500, 24501, 24502, 24503, 24494, 24495, 24496, 24497, 24498, 21684, 24531, Sthußfrist 1 Fahr, E am 30, November 1904, Vormittags

Li

Nr. 6001. Jklé & Reis, Firma in Plauen, [N Paket mit 48 Abbildungen von gesti>ten Spitzen und Stikereien, ofen, Flächenerzeugnisse, Geschäfts- nummern 05639—636, 013291—292, 013203—204, 79186, 79210, 79330, 79334, 79415, 79417, 79455 bis 457, 795926—528, 79590, 79593, 79599—601, 79603—605, 79607, 79616—617, 79619, 79623 bis 624, 79630, 79642—643, 79646—647, 79650, 79661 bis 665, 79671, 79677, 79692—693, 79459, Schuß-

frist 3 Jahre, angemeldet am 30. November 1904, Vormittags $12 Uhr. Plauen, am 2. Dezember 1904. Das Königliche Amtsgericht.

Schwelm. [66024]

In unser Musterregister ist eingetragen:

Nr. 393. Firma Thoren, Reichert & Co. zu Schwelm, vier Muster von elastishem Gürtelband in verschiedenen Dessins und DESOMILRDE, stellungen, Gewebe aus Baumwolle und Gummi- 4 R lu Ct abe 1314,

lächenerzeugnifse, ußfri rei Jahre, ange- meldet am 6. Oktober 1904, Vormittags 11 Uhr

15 Minuten.

Nr. 394. irma Alb. & E. Henkels zu Langerfeld, Bandartikel, Geschäftsnummer 73/194, Flächenerzeugnisse, Schußfrist ‘3 Jahre, angemeldet am 17. Oktober 1904, Vormittags 10 Uhr 45 Minuten.

Nr. 395. Firma Gevelsberger Herdfabrik W. Krefft zu Gevelsberg, 1 gus für Kochherde, Geschäftsnummer 57, plastishes Erzeugnis, Schußtz- frist 3 Jahre, angemeldet am 17. Oktober 1904, Mittags 12 Uhr.

Schwelm, den 30. November 1994.

Königliches Amtsgericht.

Solingen. [66016]

In unser Musterregister sind folgende Ein- FraRnn es erfolgt:

Nr. 2588. Firma Gebr. Ohliger zu Solingen, Umschlag mit 3 Mustern und Abbiltungen von 4 Mustern für e: Brieföffner, Scheren und Stahlheftmesser mit dp Verzierungen in allen Ausführungen, offen, Muîter für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 703, 121/122, 121/122 u. 123/124, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 4. November 1904, Nachmittags 4 Uhr.

Bei Nr. 2168. Firma Josepf Feist zu Soliugeu. Die Verlängerung der Schußfrist für ein Muster Hühneraugenhobel, Fabriknummer 3252, is um weitere 5 Jahre angemeldet am 5. November 1904, Nachmittags 3 Uhr 40 Minuten.

Bei Nr. 2172. Firma Carl Auguft Meis zu Adlerstraße 58 in Solingen 11, die Verlängerung der Schußfrist von 2 Mustern für Brieföffner mit Maßstab, Fabriknummern 105 u. 106, ist um weitere 3 Jahre angemeldet am 7. November 1904, Vor- mittags 8 Uhr 30 Minuten.

Nr. 2589. Firma Frauz Voos Söhne in Solingen, Umschlag mit Abbildungen von einem Muster für einen Hübneraugenhobel mit vor- und rüd>mwärts beweglihem Messer in allen Größen und Ausführungen und in beliebigem Metalle, offen, Muiter für vlastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 800, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. November 1904, Vormittags 9 Uhr.

Bei Nr. 2560. Firma E. von den Steinen «& Co. zu Wald. Die Löschung der Schußfrist für a. 1 Stü>k Eßlöffel aus Martinstahl, b. 1 Stück Comte, c. 1 Stü Teelöffel, alle an der oberen

cite mit eigenartiger Verzierung und Inschrift „Guten Appetit“, an der untercn Seite mit Firma und Reklameschrift, Fabriknumme1n 36, 37 und 38, ist geme am 14. November 1904, Nachmittags 4 Uhr.

Nr. 2590. Firma A. Feift & Co. in Solingen, Umschlag mit Abbildung von 1 Muster für einen verzierten Halm und Augen zu allen Sorten Scheren, Traubensheren, Zukerzangen, Nußbrecher usw. in allen Ausführungen, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 5712}, Schußz- frist 3 Jahre, angemeldet am 15. November 1904, Bormittags 10 Uhr.

Nr. 2591. Fabrikant Hugo - Wolferts in Gräfrath, Paket mit 1 Muster für ein Taschen- messer mit aus einem Stück bestehendem Erl und Rücken mit verde>ter Feder mit und ohne Schalen, Maß oder eingeseßtem Brieffalzer in allen Metallen, Größen und Beschalungen, offen, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummer 670, Schußfrist 3 Fahre, Ee am 17. November 1904, Vormittags

Uhr.

Nr. 2592. Firma Albert Dörschel zu Solingen, Paket mit 1 Muster für eine Küchenwandkonsole mit imitierter Delfteinlage, versiegelt, Muster für vlastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 4, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 24. November 1904, Nach- mittags 5 Uhr 30 Minuten.

Solingen, den 1. Dezember 1904.

Königliches Amtsgericht. Abt. 6.

Steinach, S.-Weiningen. [66017]

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 131. Glasbläser Adolf Koh in Lauscha, 2 Muster für Christbaumshmu>, offen, Muster für plastis<e Erzeugnisse, Geschäftenummern 601, 602, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. November 1904, Vormittags 11,29 Uhr.

Steinach S.-M., den 30. November 1904.

Herzogl. Amtsgericht. Abt. [.

Waldenburg, Schles. [66010} In unser Musterregister ist eingetragen: 1) Nr. 240. Gebrüder Schmidtgen & Co., Friedländer Holzwareufabrik, Gesellschaft m. beschr. Haftung in Altwasser, ein versieg. Umschlag, enth. 3 Tafeln Abbildungen, und zw, Gemüseetageren 441, 447, 449, Konsole 149, Utensilienrahmen 1735, Fetilöffelrahmen 1739, Spülbürstenrahmen 1729, Handtuchbaiter 677, RKüchenbeste>rahmen 1731, ‘onsol 1679, Wandfeuerzeug 1489, 1488, Putz- und Wichskasten 1063, Wiegemesser- und Fleis<hde>el- balter 1721, 1723, 1725, Konsole 147, Quirlbrett 1097, Nudelrollenhalter 1012, Handtuchhalter 663 3, 676, ges<üßt in jegliher Form und Größe für ganze und teilweise Ausführung für 3 Jahre als Muster für plastishe Erzeugnisse, angemeldet 3. November 1904, Nachm. 3} Uhr. 2) Nr. 241. E. Wunder- li & Comp., Altwasser, a. 1 Buch mit 21 Bunt- dru>en (Naturmustern), Nrn. 3400, 3401, 3407 bis 3409, 3411, 3416—3420, 3422, 3426, 3427, 3430, 3433—3438, b. 1 Buch mit 28 Buntdru>ken (Natur- mustern), Nrn. 3446, 3447, 3449, 3452— 3458, 3473, 3480, 3488, 3489, 3491—3494, 3505, 3506, 0912, 3913, 0019—DDIT, 0026 9001, 3032, c. 1 Buh mit 29 Buntdru>en (Naturmustern), Nrn. 3538, 3543, 3552, 3553, 3555, 3559, 3561 b 3574, 35980—3585, 3587, 3593, 3594, d. 1 Buh mit 15 Buntdru>en (Naturmustern), Nrn. 3605, 3610, 3611, 3612, 3615, 3622, 3599, 3588, 3591, 3592, 3577, 3609, 3613, 090, 091, e. 1 Bu mit 15 Buntdru>en (Naturmustern), Nrn. 3439, 3441, 3442, 3444, 3445, -3533—3537, 3595, 3596, 3602, 3603, 3604, zu a—o geshüßt für die ganze oder teilweise Ausführung in jeder Größe und Farbe, für

3 Jahre als Muster für Flächenerzeugnisse, an- gemeldet 26. November 1904, Vorm. 84 Ühr. Waldenburg (Schles.), 30. November 1904. Kgl. Amtsgericht,

Konkurse.

Annaberg, Erzgeb. [65756] Veber das Vermögen des Seidschnuren- uud Posamentenfabrikanten Karl Friedrich Meiner in Annaberg, Inhabers der Firma C. A.Schmiedel daselbst, wird heute, am 3. Dezember 1904, Vor- mittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Kon- kursverwalter: Herr Rechtsanwalt Taube in Anna- berg. Anmeldefrist bis zum 7. Januar 1905. Wahl- termin am 29. Dezember 1904, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 6. Februar 1905, Vormittags 410 Uhr. Offener Arrest mit An- zeigepflicht bis zum 23. Dezember 1904. nuaberg, den 3. Dezember 1904. Königliches Amtsgericht.

Berlin. [65778] Allgemeines Veräußerungsverbot. Nachdem die Eröffnung des Konkurses über das Vermögen des Kaufmanns Felix Grünbaum in Berlin, Prenzlauer Allee27, beantragt worden ift, wird zur Sicherung der Vermögensmasse des Genannten jede Veräußerung, Verpfändung und Entfremdung von Bestandteilen der Masse hierdur< untersagt. Berlin, den 3. Dezember 1904. Königliches Amtsgeriht 1. Abteilung 83.

Berlin. [65722] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Dagobert Schlefinger, Berlin, Firma: Friß Pfeffer, Brandenburgstr. 75, ift heute, Vormittags 11 Uhr, von dem Königlichen Amtsgericht T zu Berlin das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann E er in Berlin SW. 29, Bergmannstraße 109. rift zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 15. Januar 1905. Erste Gläubigerversammlung am 16, Dezember 1904, Vormittags {U Uhr, Klosterstr. 77/78, II1T Treppen, Zimmer 6/7. Prü- fung8termin am 7. Februar 1905, Vormittags 11 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrih- traße 12/15, iII Treppen, Zimmer 106/108. Offener rresi mit Anzeigepflicht bis 15. Januar 1305. Berlin, den 3. Dezember 1904.

Der Gericht8\chreiber des Königlichen Amts3gerihts l. Abteilung 82. Bochum. Konkurseröffnung. [65731] Gemeinschuldner: Schuhwarenhäuder Josef Urban in Bochum. Tag der Eröffnung: 2. De- zember 1904, Mittags 12 Uhr 5 Minuten. Konkurs-

verwalter: Kaufmann Moritz Krüsmann in Bochum. Erste Gläubigerversammlung: 14. Dezember 1904, Vormittags 11 Uhr, Zimmer 46. Frist für die Anmeldung der Forderungen : 1. Januar 1905. Prü- fungStermin: 10. Jauuar 1905, Vormittags 11 Uhr, Zimmer 46. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas s{<uldig find, wird auf- gegeben, ni<ts an den Gemeinshuldner zu ver- cbfolden oder zu leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welhe sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru< nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 1. Januar 1905 Anzeige zu machen. Bochum, 2. Dezember 1904. Ï Königl. Amtsgericht.

Wurgsteinfurt. Sonfurêverfahren. [65724] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Wilhelm Varelmann in Emsdetten ist am 1. Dezember 1904, Vormittags 11 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Justizrat Dupré in Burgsteinfurt. Offener Arrest mit Anzeigepflicht sowie Anmeldefrist bis zum 31. Januar 1905. Erste Gläubigerversamm- lung den 21. Dezember 1904, Mittags 12 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 15. Februar 1905, Mittags 12 Uhr. Burgfteiufurt, den 1. Dezember 1904.

. (Unterschzift), Amtsgerichtssekretär, Gerichtsshretiber des Könialihen Amtsgerichts. Charlottenburg. [65723] _Uebet das Vermögen des Kreditvereins Westen, eingetragene Genoffenschaft mit beschräukter Hastpflicht, mit dem Sigze zu Charlottenburg, Friedbergstraße 5, früher bis zum 8. September 1904 Charlottenburger Bank, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, is heute, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter ist der Kaufmann W. Goedel jun. zu Char- lottenburg, Bayreutherstraße 1. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 2. Januar 1905. Erste Gläubigerversammlung am 2, Januar 1905, Mittags 12 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 13. März 1905, Mittags 12 Uhr, vor dem hiesigen Amtsgericht, im Zivilgeridtsgebäude, Amtsgerichtsplaß, II Treppen, Zimmer 44. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 15. Dezember 1904,

Charlotteuburg, den 1. Dezember 1904. Der Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 11. Cöln. Konkurseröffnung. [65792] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Ernst Peters, Inhabers der Firma Franz Peters in Cölu, Unter Sachsenhausen 33, z. Zt. in Cöln- Lindenthal, vertreten dur< den Pfleger Kaufmann Wilhelm Henke in Cöln, Unter Sachsenhausen 29/31, ist am 1. Dezember 1904, Mittags 12 Uhr 30 Min., das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter isi der Rechtsanwalt Eugen Zimmermann in Cöln. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 20. Januar 1905. Ablauf der Anmeldefrist am selben Tage. Erste Gläubigerversammlung am 30. Dezember 1904, Vormittags A1 Uhr, und allgemeiner Prüfungs- termin am 14. Februar 1905, Vormittags 11 Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle, Glo>engasse 9, I. Stockwerk. Cölu, den 1. Dezember 1904. Königliches Amtsgericht. Abt. 111 1.

Verantwortlicher Redakteur Dr. Tyrol in Charlottenburg. Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin.

Dru> der Norddeutshen Buchdru>erei und Verlag#l- Anstalt, Berlin SW,, Wilhelmstraße Nr. 32,

M 287.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterre onkurse sowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmacungen der Eise

zeichen, Patente, Gebrauchsmuster,

Neunte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Dienstag, den 6s. Dezember

t8- BYereins- nbahnen enthalten

1904,

e lenldaft2e Saa Muster- und Börsenregistern, der Urheberre<tseintragsrolle, über Waren- nd, erscheint au< în einem besonderen Blatt unter dem Titel

_HZeutral-Handelsregister für das Deutsche Reich. (. 2870,

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich erscheint in der Regel tägli<. Der

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich kann dur< alle Postanstalten, in Berlin für

Ibstabholer au< dur andi SW. Wilhelmstraße 32,

Konkurse.

Danzig. Konkurseröffnung. [65759] Ueber den Nachlaß des am 22. Juni 1904 zu Danzig verstorbenen Hospitaliten Julius Karl

î i î

Kalkaing aus Danzig ist am 1. Dezember 1904, |

Nachmittags 1 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkurs- verwalter: Kaufmann Leopold Perls in Danzig, Poggenpfuhl 11. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 24. Dezember 1904. Anmeldefrist bis zum 95. Januar 1905. Erste Gläubigerversammlung am 24. Dezember 1904, Vormittags 10}; Uhr, Ph 33/39, Hofgebäude, Zimmer 50. Prü- U

ngstermin am S. Februar 1905, Vormittags |

11 Uhr, daselbst. Danzig, den 1. Dezember 1904. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abteilung 11.

Duisburg. Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns und Maschinenfabrikanten Ernst Schewe (in Firma Heinr. Koß & Co.) zu Duisburg wird heute, am 2. Dezember 1904, Mittags 12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Kaufmann Wilhelm Lu>khaus hier, Dellstraße 23, wird zum Konkursverwalter er- nannt. Konkursforderungen find bis zum 1. Februar

1905 bei dem Gerichte anzumelden. Erfte Gläubigerz

versammlung am X10. Januar 1905, Nach- mittags 5 Uhr, Termin zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen am 16. Februar 1905, Nachmittags 5 Uhr, vor dem unter- zeihneten Gerichte, Gutenbergstraße Nr. 11, Zimmer Nr. 13. Offener Arrest mit Anzeigepfliht an den Konkuréêverwalter bis zum 8. Januar 1905. Königliches Amtsgericht in Duisburg. Elberfeld. {65732] Ueber das Vermögen der Ehefrau Julius Merkelbach, Mathilde geb. Rehse, in Firma Merkelbach « Co. in Elberfeld, Neumarkt 1—3,

ist heute, am 2. Dezember 1904, Vormittags 112 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden.

Rechtsanwalt Dr. Weyl hier is zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderurgen find unter Angabe des Betrages, des Grundes und des etwa beanspruchten Vorrechts bei dem unterzeihneten Gericht bis zum 10. Januar 1905 anzumelden. Erste Gläu- bigerversammlung am 3. Januar 1905, Vor- mittags LT Uher, vor dem unterzeichneten Gericht, Luifenstraße 87a (Hinterhaus), Zimmer Nr. 21. Prüfungstermin am 21. Januar 1905, Vorm. 103 Uhr, daselbst. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 31. Dezember 1904. Königl. Amtsgericht, 13, Elberfeld.

F6rst, Lausitz. SRonfurêsverfahren. [65755]

Ueber das Vermögen der Firma Otto Keßler, Inhaber: Ingenieur Otto Keßler in Forft, ist heute, am 2. Dezember 1904, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter ift der Kaufmann Karl Lindner in Forst. Anmeldefrist bis 20. Januar 1905. Erste Gläubigerversammlung am 2. Januar 1905, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 3. Februar 1905, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 20. Januar 1905.

Königliches Amts3geriht Forst (Lausitz).

Freiburg, Schles. [65730]

Veber das Vermögen des Stellmachermeisters Hermann Muschuer zu Freiburg i. Schl. ist heute, am 3. Dezember 1904, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rentier Vogt zu Freiburg i. Schl. Anmeldefrist bis ¡um 5. Januar 1905. Erste Gläubigerversammlung den 29, Dezember 1904, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin den 25, Februar 1905, Vor- mittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pfliht bis zum 5. Januar 1905.

Amtsgeriht Freiburg i. Schl.

Gollub. Koukursverfahren. [65765]

Ueber das Vermögen des Photographen Her- mann Zander aus Gollub, zur Zeit in der Land- armenanstalt in Konitz, wird heute, am 30. November 1904, Nahmittags 6 Ühr, das Konkursverfahren er- öffnet. Der Prozeßagent Nikleniewicz aus Gollub wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen find bis zum 21. Februar 1905 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung Uber die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{usses und eintretenden Falls über die in $ 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 2S. Dezember 1904, Mittags 12 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf den 3. Februar 1905, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Shöffen- saal, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas \{uldig sind, wird aufgegeben, ni<ts an den Gemeinschuldner zu ver-

. abfolgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung auf-

erlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abge- sonderte Befriedigung in Anspru<h nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 15. Dezember 1904 Anzeige zu machen.

Gollub, den 30. November 1904.

von Kurzetkow ski, Aktuar,

als Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts.

Heidenheim, Brenz. [65798] K. Amtsgericht Heidenheim a. Be.

Konkurseröffnung über das Vermögen des Christian

Kuhu, Schmiedmeisters in Söhnstetten am

[65773] |

|

| j i

die Königliche Expedition des Deutschen Reichsanzeigers und Königlich Preußischen ezogen werden.

2. Dezember 1904, Nachmittags 5 Uhr. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungs- termin 31. Dezember 1904, Nachmittags 4 Uhr. Offener Arrest und Anzeigepfliht bis 29. Dezember 1904. 29. Dezember 1904. Dietrich in Gerstetten.

Den 2. Dezember 1904.

Gerichts\hreiber ves K. Amtsgerichts: Schaefer.

Heilbronn. Kgl. Württ. Amtsgericht Heilbroun.

Konkurseröffnung über das Vermögen des Zeug- s<hmieds Wilhelm Pommer in Heilbroun am 2. Dezember 1904, Vormit!ags 9 Uhr. Konkurs- verwalter: Bezirksnotar Schneider in Heilbronn, dessen Stellvertreter: Not. - A}. Burkhardt hier. Offener Arrest mit Anzeige- und Forderungsanmelde- frist bis 23. Dezember 1904. Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am S2. Jauuar 1905, Vor- mittags 1 Uhr.

Gerichts\{reiber A.-Sekr. Fu <8.

Hess.-Oldendorf. [65747] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Karl Wehrhahn senior in Hessis<h Oldendorf, Mit- inhabers der Firma D. Wehrhahn sen. daselbst, ist am 3. Dezember 1904, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Stifts- amtmann Kaiser in Hess «Oldendorf. Anmeldefrist bis 26. Januar 1905. Gríte Gläubigerversammlung den 28. Dezember 1904, Vormittags 9 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 21. Februar 1905, Vormittags 97 Uhr. Offener Arrest wit Anzeigefrist bis zum 2. Janüar 1905. Königliches Amt8geriht in He}. Oldendorf.

Hess.-Oldendorf. | [65748]

Ueber - das Vermögen des Kaufmanns Karl Wehrhahn junior aus Hef}s.-Oldeudorf, z. Zt. unbekannten Aufenthalts, ist am 3. Dezember 1904, Nachmittags 6} Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: der beeidigte Auktionator Karl Ernst in Hess.-Oldendorf. Anmeldefrist bis 26. Januar 1905. Erste Gläubigerversammlung den 28. Dezember 1904, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prü- fungstermin den 21. Februar 1905, Vor- mittags 113 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis zum 2. Januar 1905.

Königliches Amtsgericht in Hef}}.-Oldendorf.

Katscher. KSonfurêverfahren. [66058]

Ueber den Nachlaß des am 9. September 1904 zu Steuberwitz verstorbenen Lehrers Erich Peuker ist heute, am 3. Dezember 1904, Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Prozeßagent Emanuel Soika in Katsher wird zum Konkursver- walter ernannt. Königliches Amtsgericht zu Katscher-

Königsberg, Pr. Ronfursverfahren. [65744}

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Louis Säkfel von hier, Hinterroßgarten Nr. 18/19, ist am 2. Dezember 1904, Nachm. 14 Uhr, der Konkurs er- öffnet. Verwalter ist Herr Rud. Selke hier, Tragh. Kirchenstaße 68. Anmeldefrist für Konkursforderungen bis zum 31. Dezember 1904. Erste Gläubigerversamm- lung den 3. Januar 1905, Vorm. 10 Uhr. All- gemeiner Prüfungstermin den 12. Januar 1905, Vorm. 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer Nr. 19. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 25. Dezember 1904.

Königsberg i. Pr., den 2. Dezember 1904.

Königl. Amtsgericht. Abt. 7.

Löbau, Sachsen. [65786] Veber das Vermögen des Pferdehändlers

Gustav Michel in Lauba wird heute, am 2. De- zember 1904, Nachmittags 4 Ubr, das Konkursver- fahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechts- anwalt Dr. Kneschke hier. Anmeldefrist bis zum 15. Januar 1905. Wahltermin den 30. Dezember 1904, Vorm. 9 Uhr. Prüfungstermin den 15. Februar 1905, Vorm. 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 30. Dezember 1904. Königl. Amtsgeriht Löbau i. Sa.

Memmingen. [65751] Ueber das Vermögen des Maschinenfabrikauten Theodor Haggeumiller in Memmingen, welcher auf erfolgtes Ableben seiner Ghefrau in fortgeseßter allgemeiner Ce ae alten Nechts mit seinen Kindern August, Theodor, Magdalena, Marx Haggen- miller und Anna Fensterer lebt, ist dur< Beschluß des K. Amtsgerichts Memmingen vom 1. Dezember 1964, Nachmitt. 5 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet und Rechtsanwalt Goldbah in Memmingen als Verwalter bestellt worden. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 22. Dezember 1904. Anmeldefrist bis 20. Januar 1905. Erste Gläubigerversammlung: Freitag, den 30. Dezember 1904, Prüfungs- termin: Mittwoch, deu 15. Februar 1905, je Vormittags 9 Uhr, im diesgerihtl. Sizungssaal. Memmingeu, 2. Dezember 1904. Gerichtsschreiberei des L AUBRcrns Memmingen. rtner.

Mühlhausen, Thür. [65767] Konkursverfahren.

Veber den Nathlaß des am 3. Oktober 1904 hier verstorbenen Fuhrwerksbefißers Heinrich Gaf- mann hier wicd heute, am 2. Dezember 1904, Vor- mittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Mar Fischer hier wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 14. Januar 1905 bei tem Gerichte anzu- melden. Es wird zur Beschlußfassung über die Bei- behaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläu- bigeraus\{husses und eintretenden Falls über die in

1

Bezugspreis beträgt L # 50 » für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 $ Insertionspreis für den Raum einer Dru>fzeile 30 „4.

8 132 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände auf den 21. Dezember 1904, Vormittags 9:Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 30. Januar 1905, Mittags 12 Uhr,

Ablauf der Anmeldefrist: | vor dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer Nr. 6, Konkursverwalter: Bezirksnotar | Termin anberaumt.

Königliches Amtsgericht in Mühlhausen i. Th. Abt. 4.

Mülhausen. Konfursverfahren. [65788] Ueber das Vermögen des Spezereihändlers

[65791] Mangold, Emil, in Mülhausen i. Els. wohn-

haft, früher Kometenstr. 88, jeßt Schmiedstr. 3, ist dur<h Beschluß des Kaiserl. Amtsgerihts Mülhausen beute, am 1. Dezember 1904, Nachmittags 5,45 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Zum Konkursverwalter wurde der Geschäftsagent Wever in Mülhausen ernannt. Anmeldefrist, offfener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 12. Januar 1905. Erste Gläubiger- versammlung am 15. Dezember 1904, Vor- mittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 26. Jauuar 1905, Vormittags 10 Uhr, neues Amtsgerihhtsgebäude, Hoffnungsftraße, Saal 23. Die Forderungsanmelbungen sind an das „Kaiserliche Konkursgeriht“ zu senden. (N 52/04.) Mülhausen (Elsaß), den 1. Dezember 1904. Der Gerichtsschreiber: Bah mann.

München. [65787]

Das Kgl. AmtsgeriÞt München 1, Abteilung A für Zivilsahen, hat über das Vermögen der Vürftenhandlungsinhaberin Sekunda Beichl in München, Jojefspitalstraße 7, am 2. Dezember 1904, Nachmittags © Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursver- walter : Rehtsanwalt Ludwig Butterfaß in München, Marienplay. Offener Arrest erlassen, Anzeigefrist in dieser Richtung und Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 23. Dezember 21904 ein- \{ließli<h bestimmt. Wahltermin zur Beschluß- fassung über die Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubigeraus\{husses, dann über die in S8 132, 134 und 137 K.-O. bezeichneten Fragen in Verbindung mit dem allgemeinen Prüfungs- termin auf Montag, den ®©. Januar 1905, Vormittags 10 Uhr, im Zimmer 52, Justizpalast, Erdgeschoß, bestimmt.

ünchen, den-2, Dezember 1904.

Der Gerichts\hreiber: (L. 8.) Merle, Kgl. Sekretär.

Münster, Westf. Konfursverfahren. [65734] Ueber das Vermögen der offenen Hanbels- esellschaft Haruischy & Hahn zu Münster ift eute, 6 Uhr Nachmittags, der Konkurs eröffnet.

Konkursverwalter ist der Kaufmann M. Spri>kmann-

Kerkerin> zu Münster. Offener Arrest mit Anzeige-

pfliht bis zum 15. Januar 1905. Anmeldefrist bis

zum 1. Februar 1905. Termin zur Beschlußfassung über Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubigerauss{<usses, Schließung oder Fort- führung des Geschäfts und Anlegung von Geldern und Wertsachen den 30. Dezember 1904, Vor- mittags 11 Uhr, Zimmer Nr. 11. Prüfungstermin den 24. Februar 1905, Vormittags 11 Uhr,

Zimmer Nr. 11. N 16 04.

Münster i. W., 2. Dezember 1904. Königliches Amtsgericht. Abt 6.

Neidenburg. Konfurs8verfahren. [65760]

Veber das Vermögen

1) des Kaufmanns Abraham gen. Adolf Ascher in Lautenburg,

2) des Kaufmanns Moritz Ascher unbekannten Aufenthalts,

beide mit gewerbliher Niederlassung in Neiden- burg, ist heute, am 26. November 1904, Nah- mittags 123 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Alexander in Neidenburg ist zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 27. Dezember 1904 bei dem Gerichte anzu- melden. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungs- termin am 4, Januar 1905, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer Nr. 2. Offener Arrest wird angeordnet mit Anzeige- frist bis zum 27. Dezember 1904.

Neidenburg, den 26. November 1904.

Königliches Amtsgericht. Abt. 2.

Otterbersg. Bekanutmachung. [65777]

Durch Beschluß des hiesigen Amtsgerichts von Beute, Vormittags 11 Uhr, wurde über den Nachlaß des verstorbenen Schuhfabrikauten Heinrich Wilhelm Heußfßer, in Otterberg wohnhaft ge- wesen, sowie über das Vermögen dessen daselbst wohnenden Witwe Auna Maria geb. Stocke das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Geschäftsmann Trumm in Otterberg. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 20. Dezember 1904. Anmelde- frist bis 14. Januar 1905. Erste Gläubigerver- fammlung am 24. Dezember 1904, Vorm. 11 Uhr. Prüfungstermin am 4. Februar 1905, Seen 10 Uhr. Alle Termine im Sitzungssaal ahier.

Otterberg, 2. Dezember 1904.

K. Amtsgerichts\chreiberei.

Posen. Konkursverfahren. [65782]

Ueber den Nachlaß des am 7. Mai 1904 in Posen verstorbenen Kaufmanns Willy Kactelhodt ist heute, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet worden. Verwalter: Kaufmann Paul Hill zu Posen. Offener Arrest mit Anzeige- sowie Aumelde- frist bis zum 21. Dezember 1904. Erste Gläubiger- versammlung am 29. Dezember 1904, Vor- mittag LA Uhr. Prüfungstermin am 5. Januar 1905, Vormittags 10 Uhr, im Zimmer 35 des Amtsgerihtsgebäudes, Sapichaplay Nr. 9.

Posen, den 1. Dezember 1904.

Königliches Amtsgericht.

me Rochlitz. [65138] Ueber das Vermögen des abwesenden Guts-

auszüglers Ernft Beunndorf in Korba wird heute, am 30. November 1904, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Herr Rechtsanwalt Dr. Kirsten in Rohliß. An- meldefrist bis zum 21. Dezember 1904. Wakbl- und Prüfungstermin am 28. Dezember 1904, Vor- mittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 21. Dezember 1904 Königliches Amtsgeriht Rochlitz. Saalfeld, Saale. Roufurêverfahren. [65729] Ueber das Vermögen des Glasermeisters Erusft Bucholz, früher hier, jeßt in Berlin, ist heute Konkurs eröffnet Verwalter: Kaufmann Paul Meysel hier. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 24. Dezember 1904. Erste Gläubigerver- fammlung und allgemeiner Prüfungstermin: Diens- tag, deu 3. Jauuar 1905, Vormittags 10 Uhr. Saalfeld, den 2. Dezember 1904. Herzogl. Amts3geriht. Abt. Il]. Saarbrücken. [65775] Ueber das Vermögen des Kaufmauns Louis Wirllinger in St. Johann a. Saar ist am 2. Dezember 1904, Vormittags 10 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Strauß Il. in St. Iobann a. Saar. Anmeldefrist bis zum 26. FJa- nuar 1905. Erste Gläubigerversammlung am 29. De- zember 1904, Vormittags {U Uhr, vor dem unterzeihneten Geriht Zimmer Nr. 14. All- gemeiner Prüfungstermin am 7. Februar 1905, Vormittags 11 Uhr, daselbst. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 26. Januar 1905. Saarbrücken, den 2. Dezember 1904. Königliches Amtsgericht. 11. Schandau. [65784] Veber das Vermögen des Holzwollfabrikbesizers Julius Hermann Seidel in Schöna wird heute, am 2. Dezember 1904, Nachmittags 25 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkuréverwalter Herr Rechtsanwalt Benndorf hier. Anmeldefrist bis zum 7. Januar 1995. Wahltermin am 29. Dezember 1904, Vormittags ¿9 Uhr. Prüfungstermin am 16. Januar 1905, Vormittags 39 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 20. De- zember 1904. Schandau, den 2. Dezember 1904. Königliches Amtsgericht. Schwetzingen. Konfkfurêverfahren. [65727] Nr. 30363. Ueber das Bermögen des persönli haftenden Gesellshafters der offeneu Handelsgesell- schaft Gebr. Klee in Hockenheim, namens Chriftof Klee kI., Ziegeleibefißer von Hockenheim, wird am 1. Dezember 1904, Nachmittags 47 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Herr Ratschreiber Brandt in Ho>kenheim wird zum Konkuréverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 26. Dezember 1904 bei dem Gerichte anzumelden. Die Anmeldung kann \hriftlih eingereiht oder zu Protokoll des Gerichts- \chreibers angebraht werden. Die urkundlichen Beweisstücke oder eine Abschrift derselben find bei- zufügen. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Be- stellung eines Gläubigeraus\{hufses und eintretenden Falls über die in $ 132 der Konkursordnung bes zeihneten Gegenstände, ferner zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen auf Donnerêtag, den 29. Dezember 1904, Vormittags 9{ Uhr, vor dem Gr. Amtsgeriht Schwetzingen Termin an- beraumt. Schwetzingen, den 2. Dezember 1904. Die Gerichtsschreiberei Gr. Amtsgerichts. Büchner, Gr. Amtsgerichtsfekretär.

Schwetzingen. ßKonfurêverfahreu. [65728 Nr. 30364. Ueber das Vermögen des persönli haftenden Gesellschafters der offenen Haudels- esellschaft Gebr. Klee in Hockenheim, namens ohann Klee V., Ziegeleibesißer in Ho>euheim, wird am 1. Dezember 1904, Nachmittags 17 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Herr Natschreiber Brandt in Ho>enheim wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 26. De- zember 1904 bei dem Gericht anzumelden. Die An- meldung kann shriftli< eingereiht oder zu Protokoll des Gerichtsshreibers angebraht werden. Die urkund- lichen Beweisstü>ke oder eine Abschrift derselben sind beizufügen. Es wird zur Beschlußfassung über die Wabl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigerausshufes und ein- tretenden Falls über die in L 132 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände, ferner zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen auf den 29. Dezember 1904, Vormittags 9} Uhr, vor dem Gr. Amtsgericht Schwetzingen Termin anberaumt.

Schwetzingen, den 2. Dezember 1904. Die Gerichtsschreiberei Gr. Amtsgerichts. Büchner, Gr. Amtsgerichtssekretär.

Schwetzingen. Konfurêsverfahren. [65726 Nr. 30 365. Ueber das Vermögen des persönli haftenden Gesellshafters der offeuen Handels- gesellschaft Gebr. Klee in Hockenheim, namens Josef Klee Lxx, Ziegeleibesizer von Hokenheim, wird am 1. Dezember 1904, Nachmittags $7 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Herr Natschreiber Brandt in Ho>kenheim wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 26. Dezember 1904 bei dem Gerichte anzumelden. Die Anmeldung ‘kann \chriftlih eingereiht oder zu Protokoll des Gerichts- schreibers angebraht werden. Die urkundlichen Berwoeiss stü>ke oder eine Abschrift derselben sind beizufügen. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\husses und eintretenden Falls ‘über