1904 / 291 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E | Deutscher Reichsanzeiger

Abteilung M: Fischerei und Jagd. Ständige Ausstellung für Arbeiterwohlfahrt, Charlottenburg. G 41 g i p 8 Landesversicherungsanstalt ter Hansestädte Lübe. Ge O De téa.

Gruppe 120. z Goldeue Medaille : Großer Preis:

Jagdausrüstung. Goeb h Goldene Medaille: Aönlalih, A v. Einhorn, G. m. b. H, Dortmund. 1) Deutshe Städteausstellung, an welcher beteiligt sind: unD -TFonfabrif Bi Brm öniglih preußisde Bergwerksdirektion, Saarbrüen. / / z t n E Patroneabäsenfabrif Bisdiweile. Kiniglid vrealildes Biérbenzomt, Brotlan Lugbburg, Barmen, Bauen, Berlin, Bernburg, Best Silberne Medaille: ershlesis<er Knappfchaftsverein, Tarnowit. Cöln a. Rh., Darmstadt, Dortmund, Dresden, Duisburg,

Deutsche Waffen- u. Munitionsfabrik, Berlin. Silberne Medaille: Düsseldorf, Elberfeld, Frankfurt a. M, Görliß, Gub s ; s I. Grell u. Co., Haynau î. Schlesien. Nerein Z des , j A Hall e furt a. Vc., Gorl1b, Guben, er 6 F ê E ¿ > . S taa a | zur Förderung der Woblfabrt d beiten Halle a. S., Hannover, Kassel, Kiel, Kottbus, Leipzig, {4 i R. Weber, Haynau i. Schlesien. « Kreise Mad nb u ung der Wohlfahrt der arbeitenden Klassen im R L oige 12 aats t, Straf: ÓNniIg Î < Md Î Es T urg, Skuttgart, Wiesbaden, Würzburg. S ' ®

Fürstliche Bergwerksdirektion, Waldenburg. Gruppe 121. < g irektion, nburg Stadtverwaltung Berlin.

JIagdprodukte. 3) Stadtverwaltung Cöln a. Rb.

Großer Preis: Dp ne 9. Stadtverwaltung Dresden. Í E E S ngen. S 2 ( E E Alte E ic iei es G = - e gel Stadtverwaltung Frankfurt a. M. D / E S Insertionspreis für den Raum einer Dru>zeile 30 4.

Kaiferlihes Gouvernement von Deutsh-Ostafrika. r c. Großer Preis: Stadtverwaltung Leipzig. Der Bezugspreis beträgt vierteljährlih 4 Æ 50 A. ! F rena h | 2 : L Adre ggr L

Gesamtausftellun bote e ate ail 5 1) Die deutschen Lungenkbeilstätten in Verbindung mit dem Kaiser- Stadtverwaltung Stuttgart. j Alle Dostanfialten nehmen Bestellung an; für Kerlin außer En i E E A R De S eo N an O teilnehmen: lihen Gesundheitsamt, Berlin. 8) Kaiserlihes Gesundheitsamt, Berlin. den Postanstalten und Zeituugsspediteureu für Selbstabholer Î des Deutschen E URESeicigaes 4

O A A IN rzellenz, Berlin, 2) Staatsminister Dr. Graf von Posadowsky-Wehner, : Gold P auc die Expedition SW., Wilhelmftraße Nr. 32. / : E A TE | uud Königlich Preußischen taatsavzeigers

1 aul Zagerm ann, Berlin Grzellenz, Berlin. Stadt [t oldene Medaille: Einzelue Nummern kosten 25 - Î ; E J Berlin SW., Wilhelmftraße Nr. 32.

Dat E G S s 2 z VCT3 î if F 9 & 5 2 S a verw ON : ij R I n En L [ 2-2 -——— —— E E Feldwebel Sieber, Berlin, P Vizeoberzeremonienmeister von dem Knesebe>, Exzellenz, attungen bon 8 As i M E f

LSV Er, ; 1) Hannover, Otto Be >, Hoflieferant, Berlin. 4) Dr. Köhler, Präsident des Kaiserlißen Gesundbeitsamts 2) München, / : s 104 E “M 291. Berlin, Sonnabend, den 10. Dezember, Abends. | 1904.

: | ! E

Berlin. 3) Magdeburg, Grupp e 123. 4 4) Düsseldorf, Fis<produkte. Goldene Medaille: 5) Breélau,

ç e V >< Q , . 4 Silberne Medaille : Rat der Stadt Leipig 6) Dortmund, i e ; A 2 L L : vaiserlides G T Of Magistrat der Haupt- und Residenzstadt Berlir 7) Bauyte S i ile8: Am 2. F % wird in P Sathsen) eine von | Bärwalde i. Nm. Georg Schneider als be)oldeten Bei- a Hou 7 T 55 5 ZGN / y D, N 0E V! LHSTLU S D, rin. i) < außen. n alt des amtsLli en T ile L Am 9. anuar E. a Mir in e au (Sa 1e s : Y EN vit 2) SEO Kaiserliles Gouvernement von Deutsh-Ostafrika. Verein für Gemeinwohl, Barmen, Professor Marx uger, Karlsruhe. O Vis s s B der Reichsbankhauptstele in Leipzig abhängige Reihsbank- | geordneten (Zweiten Bürgermeister) der Stadt Wittenberge für

î [ j >; Ordensverleihungen 2c. nebenstelle mit Kasseneinrichtung und beschränktem | die gesezlihe Amtsdauer von zwölf Jahren und

Abteilung N: Anthropologie. Gruppe 140. Silberne Medaille: Deutsches Reich Girover fehr eröffnet und zugleih ermächtigt werden, au<h | _ infolge der von der Stadtverordnetenversammlung zu eutshes Reich, Wechscl auf Groißsch einzuziehen. Soejt getroffenen Wahl den Kausmann Eduard Sternber g daselbst als unbesoldeten Beigeordneten der Stadt Soest auf

Eule 498 Oeffentlihes Gesundheitswesen. Tor vf d d von: & aid K

- 8. s S : e¿nnungen 2c.

; Großer Preis: Aae Pee : y E ; S Ethnograpvhie. S A rofer E 2) Chem: uen Reichs bank- Ee E a bhnographie Kaiserlihes Gesundheiteamt, Berlin. 2 Grlig M S die Eröffnung einer ne Reichs fernere se<hs Jahre zu bejtätigen.

Großer Preis: T <5 E E

iserlides G E A A E Oft Königlich preußisches Institut für Infektionékrankhei Berli

Kaiserlihes Gouvernement von Deutsh-Oft Ange PpreuBi\<es Institut für Infeklionékrankheiten, Berlin. B ; erlihes Gouvernement von Deutsch-Ostafrika. -Staatliches Hygienisches Institut zu Hamburg. ronzene Medaille:

P A p P _ p 1

L Königreich Preußen. Königreich Preußen. Fustizministerium.

Goldene Medaille: Königliches Institut für experimentelle Therapie, Frankfurt a. M Allgemeine Orientierungs\säulen-Gesellschaf : j S Ö ! S i . Vold E S gt <1 erperimentelle T] i . M. Allgemeine Orie gsfäulen-Gesells<haft m. b. H. i e u eserhöhungen und ; s L “c ; c L ÄZET L > ; Salis E als Deutsche Orientgesellshaft Berlin. (Unterrichtsausstellung.) __ Medizinalabteilung des Königlich preußishen Kriegsministeriums Stadtverwaltung Plauen i. V. E O Ernennungen, Charafkterverleih ngen, Standeserhöhung Seine Majestät der König haben Allergnädigst gerußt : Der Amtsgerichtsrat Schmidt in Stralsund ist als Königliche Meßbildanstalt, Berli aat : Berli 9 vi sonstige Personalveränderungen. O L L Ua R E Gi bela D ontgti 8bildanstalt, Berlin. (Unterricht8ausstellung.) erin. ee < ce: 3.6; Rasserbaui f ugo Schmidt in Liegniß dem | Landgerichtsrat nah Hirschberg ver)eßt.

elne) E E dien Unteriig. Sen g N renen, Minlsietiums der | a ee Reiser alo T ada d M ine Wasser au B oblenz. dem A däuinipekloë Die Notare Albers in Loslau und Dr. Abraham in

aus\tellung.) i geistlihen, Unterrihts- und Medizinal-Angelegenheiten, Berlin. : : E: eineinfommen der Pejyc<hen Staatsvagnunkernehmung, a Uen G etro E E E | Neumünster haben ihr Amt niedergeleat. / Direktor Dr. Th. Wiegand, Berlin. (Unterrichtsausstellung.) | . _ Königlich preußis<he Domänenverwaltung, Berlin, Gesamtaus- Abteilung E: Körperliche Ausbildung. soweit es der Besteuerung in Preußen unterliegt. ; Leidich in Königsberg i. Pr. dem Bauinspektor Srrepmann Fn Vev Liste der E Atacuviie sind gelöscht: die Rechts- Bronuzene Medaille: stellung deuts<her Bäder, an welcher teilnehmen: i Nersonalveränderungen in der Armee. in Berlin, dem Landbauinspektor Vohl in Berlin, den Kreis: | M E O Tr Un Muiadber Dieterit ei are Bertrih, Ems, Langenshwalba<h, Nenndorf Gruppe 142. L ; | bauinspekioren Bu<hwald M Nadl off in Kiel, | anwälte Juszrai Qubte del dem Lage N: UgSoverg ietri<h Reimer, Berlin. (Unterrichtsausstellung.) Norderney, ScMlangenbad Ke Körperl iche Ausbildung von Kindern und Erwahs Erste Beilage: | dem Wasserbauinspektor Zim mermann in Ratibor, den Kreis: | l; Pr., Justizrat Syring bei dem Landgericht in Danzig, er, e Fp G er E . i b L T T VV i « enen. L è e e “- Lo c L A + * L D 2 E F: Q . d J t . Q ¿la e ) nbe 1 ¿ N N i Großherzoglich badisches Ministerium des Innern, Karlsrube Theorie und Praris. Bekanntmachung des Ministeriums der geistlichen ¿l An- bauinspeftoren Callenberg in Nüdesheim und Mergard in | Nlvers bei any R {A 6d 0A A E Abteilung O: Sozialökonomie. L g SERE A : : . gelegenheiten, betreffend die Termine für Abhaltung des Montjoie, dem Wasserbauinspektor Fremßen in Gemünd (Eifel), | dem Amtsgeri ht in St. Goar, Dr. Abraham bei dem Amts- s E Groß 2 prr hessische Badedirektion, Nauheim. Goldene Medaille: sehswöchigen Seminarkurses seitens der Kandidaten des dem Kreisbauinspeftor Klehmet in Königsberg i. Pr., de! gericht in Neumünster A S S ruppe 129. F. u. M. Lautens<läger, Berlin. A. Buczilowsky, Berlin. evangelischen Predigtamts, die Termine für die Prüfungen Wasserbauinspektoren Varneseus in Nörtheim und Fohn in | Jn die Liste der Rechtsanwälte sind eingetragen : die Goldene Medaille : Dr. med. E. Rie, Berlin. an den Schullehrerseminaren, die Termine für die Prü- * Z¿lp sowie Witte in Hannover,« den Kreisbauinspektoren | Rechtsanwälte Albers aus Loslau E dem Nt in Obermedizinalrat Dr. Lorenz, Darmstadt. R Vai, pa S, M: fungen an den staatlihen Präparandenanstalten, die Orte Köhler in Oels und Richter in Königsberg N.-M., dem | D, E a t Pes u Professor Dr. Hermann Duer>, München. Bubbandluna, Weidmann] he, Berli und Termine für die Prüfungen der Lehrer an Mittelschulen Bauinspektor Marcuse AnBerlin, dem Maschinenbaw- | n Nmtsgericht in Opladen, die Gerichtsassessoren Dr. Deer: Knappschaftsverein, Bohm. Professor Nich. Anders, Berlin: A S Rektoren, die Orte und Termine für die Prüfungen | inspektor Martshinowsky in Breslau, dem Wasserbau- “onelts diraRR E OEA E T D its R B Ai bei v Patbologisches Znstitut Der Tierärztlichen Hccbschule, München. Professor Witenhag e Berlin Frhebönau “Lehrerinnen, der Sprachlehrerinnen und der Schul- j inspektor Mehlhorn in Münster, “dem Kreisbauinspeftor verg bei dem Landgericht S uis i e: t Ar L l M Professor Dr. „Sros<, Trier. zen, L 5 au. vorsteherinnen, die Orte und Termine für die Wissen caft- | Trimborn in Cassel, “MWasserbauinspektor Müller | Landgericht in Danzig, Dr. Lochner | ei dem Amtsgericht in e E Mo LLLAN E Halle. : Silberne Medaille: ‘tihe Prüfung der Lehrerinnen (Oberlehrerinnenprü ung), ! in nnover, den lezisbauinspektoren Eckardt in | Sk. Goar, Handro> bei dem Amtsgericht in Oschersleben. erlin. Preis Dr. Lasfar, Berlin. E A. Pithlers Witwe und Sohn, Leipzi die Orte und Termine für die Prüfungen ‘der Lehrerinnen | Dr Miet Birnbaum und von Bandel Die Landgerichtsräte Winkelmann in Paderborn, odewils Fabriken G. m. b. H Augsburg. Ziftrat deé E fr weibliche Handarbeiten, die Orte und Termine für die | in Berlin; dem Bauirseklor Wachsmakn in Berlin, dem | Ganz in Potsdam, Lucas in Stendal und der Amtsrichter

“Qa “als. Vorsteher und als M G eoetiór Guta Berlin; den Kreisbauinspeftoren | Pochat in Schivelbein sind gestorben.

i Großer Preis : y | Aftien-Maschinenbauanstalt, Darmstadt. Magistrat der Stadt Eisleben. T e Urte 1 rufungen | Böhnert in Zeiß undEfaren in S den Wasserbau- é L 49 Gesamtausstellung des Reichéversiterung8amts, an welcher teilnehmen: 5. Leiß, Berlin-Weglar. Ga M, ber, Leipzig-Paunêdorf. Es der Turnlehre! y inen, die Orte und Termine | inspektoren Frost in Königsberg i. Pr., Lühning in Diez | - Mt{nistérium der geistlihen, Unterrichts- und: S Regierungêrat Bielefeldt, Berlin, S: Beth, Jena. L i Leopold Voß, Hamburg. für die Prüfungen der Zeichenlehrer und P Eecrinnen ! a. d. Lahn, Weyer in Genthin und Berghaus in Han- Medizinalangelegenheiten. rofessor Hartmann, Berlir | W. u. H. Seibert, Berlin. 2 i ie ine für die P r Lehrerinnen ; dem Bauins ì i erli i : E p Proifior Hartmann, Berlin, Res Bronzeue Medaille: die Dete und Termine für, die Prüfungen ieng deg | nover, dein Bauinspettor Kern i n E N en | Der ordentliche Professor Dr. Walther Nernst Professor Dr. Laß, Berlin, Chemische Fabrik auf Aftien (vormals E. Schering), Berlin. E Altenburg. E Kursus in der Königlichen Turnlehrerbildungsanstalt | Charakter als BN ai H dem persönlichen Nanoe der Näte | Göttingen ist in gleichec Eigenschaft in die philosophische Dr. Piets\<, Berlin, Hygienishes Laboratorium der Tierärztlihen Abteilung des vid De EOLEN): MORe, sowie ‘den Termin für Eröffnung des Kursus zur Aus- | atr Klase zu eleiben L: z f Fakultät der Friedrich Wilhelms-Universität zu Berlin verseßt 1 i e a G worden.

A N | Pa. vi -. e e a Í 5 î J L Dr. Zacher, Berlin. | Königlich württembergishen Medizinal- Kollegiums, Stuttgart. t ide, Hamburg. L ; L D C anz | | Dr. Karl Enno, Hamburg. 9 M nigliches Landratêsamt Gelsenkirchen. bildung von Turnlehrerinnen 1m Jahre 1905. i S ——

esam s\tell q Des atfeorliAon S tatittii4 A2 j o Gesfamtausstellung L CO Kaisferlicen Statistischen Amts, an welcher ! Ludwig N j belm Gan z Frankfurt a M 56. Leßmann, München. | 4D i b i C A Ï . L. Ci Atrot 2 e Q, : Si j 3 S L Í 4 E : Gt. c Ir f A A E e alshuldirektor Lorenz, Quedlinburg. i | Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: _ Die nit vollbesoldete Kreisarztstelle des Krete

Erkelenz im Regierungsbezirk Aachen 1si neu zu beseßen.

teilnehmen : Farbwerke vormals Meister, Luci Brüning, Höchst a. D e Lo ti cbwerfe vormals Meister, Lucius u. Brüning, Höchst a. M. 5 ih, Wiesb S , E. Mer >, Chemische Fabrik, fi Ha b Aner da i Sei le stà Ou O 0 A E E |

C emishe Fabrik, Darmstadt. Weber, Leipzig. Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: nachbenannten Oberförstern den Titel For|tmeijter mit

Dr. Vcayet, Berlin, | S G: Professor D n, Berlin Stadt Cöln. d: : \ s \ Ï | Ï | (ass lei Allgemei E. j Stadt Frankfurt a. M. urßgzen, Aumund bei Bremen. dem Präparandenanstaltsvorsteher und Ersten Präparanden- | dem Range der Râte vierter Kla}se zu verlethen : L ¡ i t L - Drittel S Stadt Berlin. . Be>, München. i lehrer Martin Risch zu Quedlinburg und dem Gerichts-| Bene in Hiesfeld, Regierungsbezirk Düsseldorf, BRLDIR E G: | O A C E Preußish-Hessishe Staatseisenbahnverwaltung | Stadt Dresden. tor Emil von Lange, München. schreiber a. D., Kanzleirat Franz Groß zu Trier den Roten | Braubach in Stoberau, Regierungsbezirk Bresiau, _ E i E Statisi]Geo Amt der Sladk Dresden. Le UN Me Le: É Wi j Adlerorden vierter Klasse, Dittmar in Hochzeit, Regierungsbezirk Frankfurt a. O., Si aviStiebeitea N Mid nes | e 240A : a E Para H. Kornfeld, Berlin. dem Musiklehrer, bisherigen Organisten und Kantor Her- Ehlers in Warnen, Regierungsbezirk Gumbinnen, [ 8 ufsgenossen haft, Berlin. | Stad Straßburg. 44 . Q O0., LelPzlg. E : d g Ne Î io i Kuratorium der Berliner Unfallstationen vom Rothen Kreuz, Berlin. | Stadt Leipzig. j R S a N) Landesversicherungsanstalt, Hannover. : Stadt München.

1 V

Sparkassen und Untersuhung sozialer und wirtsc<aftliher Verhältnisse. E _ Großer Preis: Aelteste der Kaufmannschaft, Berlin. Dr. Zawer, Berlin.

Goldene Medaille :

Sru 35 D: 45 E A aityaE s T ff : L N Ei i 1 35, E Rietschel u. Henneberg, Berlin-Dresden. Magistrat er Stadt Frankfurt a. M. Sparkassen und Versicherungs8wesen. | Nudolf Y. Hartmann, Berlin. Magistrat der Stadt Königsberg i. Pr. Fle: er

<4 T Lj A am D F

TCLTL

N o S e:

co

?

d (d

C

O BNPEBO 2

N eet

o A t

Q

_ pw)

—_ S

R SCP

L E

0. s 24

Cr ó es e, t K den:

F hler Tharlottenthal, Regierungsbezirk Marienwerder, | 0rd : A i Ehlert in Charlottenthal, Regierun bez! Monenwverder, d hedlaiainig i Serien P a S - N j Brähmer in Kiebißzbruch, Oberförsterei Glinke, U e T : Et c Busch in Brodden, Oberförsterei Selagenau, Goldammer in Glücsburg, Regierungsbezirk Merseburg, Busch in Vrodden, Vberforiterel Seigena1 Kirschbaum in Gladenbach, Regierungsbezirk Wiesbaden Heum in Sandau, Oberfor\terer Stronnau,

S Oa A E : Schulz in Jägerhof, Oberförsterei Jagdschüg ;

ana

2

e, Leipzig.

22

Oberlehrer, Dresden.

| l ing’s Verlag, Leipzig. Klasse, | S | U | E G Landesversiherungsanstalt Brandenburg, Berlin. | Stadt Wiesbaden. T : dem penjtonierten Geldzähler Augu|t Fahrenholz zu | Fesca in Hohenbu>o, Regierungsbezirk Merseburg, Professor Dr. Kohlraus<, Hannover. Erfurt, bisher bei der Reichsbank in Berlin, und dem Pro- |

Landeêversicherungsanstalt der Hansestädte, Lübe. | Stadt Mannheim. Lr S i 5 Saarbrü>ener Knappschaftsverein. / Oskar Schimmel u. Co., A.-G., Chemniß 1j Leineweber, Leivzig. vinzialchausseeaufseher Traugott Wurm zu Langensalza das ; Seeberufsgenossenschaft, Hamburg. | Siemens u. Halske, Berlin. N. Lion, Hof L N Kreuz des Allgemeinen Ehrenzeichens, sowie Knaa> in Aurich, : ho, E O s D edeWerliGeruzgbansial, Weimar | Er. B. Beukemann, Hamburg. G. Meyer, Hannover. i dem Kirchez- und Patronatsältesten, Altsizer Friedrich | Lange in Lohra, Regierungsbezirk Erfurt, S im Regierungsbezirk Ter: Bolksheilstättenverein vom Rothen Kr Berlin. i E. A. Lentz, Berlin. Mart. Oldenbourg, Berlin. j eid Gutêdorf im Kreise Dramburg dem | Lörbro>s in Büren, Regierungsbezirk Minden Hoffmann, bisher in Ludweiler, Oberförsterei Karls- Chemisches Untersuhungsamt des Königlichen Polizeipräsidi H. Paetel, Berlin ¿ Mi haelis A A M E S Ie E Gta S Q e E Miodbahe! brunn, diesem bei seinem Uebertritt in den Ruhestand. Gruppe 136. | Vorsteher D E F B ¿8 Polizeipräsidiums, Profefsor Dr. Priebat\<, Breslau früheren Kirchenältesten Und Schulvorsteher, Altsiter | Lubeseder in Battenberg, : egierungsbezirk Wiesbaden, runn, | ) E D FROMS G S T | Borsteher 2 udena>, Berlin. Nich. S$oeb, Bem M eslau. Christian Rünger zu Sinzlow im Kreise Greifenhagen, | Neuser in Sullenschin, Regierungsbezirk Danzig, Großer Preis: | S Silberne Medaille: | Schulhaus-Verlag, Berlin-Tempelhof. dem früheren Kirchendiener und Totengräber Friedrich Ohnesorge in Diepholz, Regierungsbezirk Hannover, Minifterium der öffentlihen Arbeiten. Bochumer Verein, Bochum. | Kunstanstalt vormals Gut. E. Sei , Wandsbek. E. Sie>e, Rendsburg. Stra> zu Groß - Stepenißg im Kreise Kammin, dem Peterssohn in Grünhaus, Regierungsbezirk Frank: : Gelsenkirhener Bergwerks. Aktiengesellshaft, Gelsenkirhen. | Professor Dr. Benda, Berlin. Elwin Staude, Berlin. Fabrikinsp-ektor Heinrich Westphal zu Wandsbek, dem Hut- |} furt a. D., | pet ; E S Ber anntma < u ng z Königlich preußische Bergwerkédirektion, Saarbrüen. Professor Dr. Moeller, Belzig. Sus Strauch, Leipzig. macher Adam Schöpp zu Uetersen im Kreise Pinneberg, Preuß in Börnichen, Regierungsbezirk Frankfurt a. D., Gemäß $ 46 des Kommunalabgabengeseßes vom 14. Juli Magistrat der Stadt Stuttgart. | Dr. A renfeld, Freiburg i. Br. S, AENO femtos n, Gotha. E den Feuermännern Wilhelm Kühling, Ernst Schmidt | Rhode in Jablonken, Regierungsbezirk Königsberg i. Pr., | 1893 (Geseßsamml. S. 152) wird das Reineinkommen der Err id Destie Stawtdetenbabuverwaltung. S S l d, Le E A Vercins tee Schri N Le S uud August Zieten, dem Sprißenmann Hermann Ern It, Schulte in Dieghausen, Regierungsbezirk Erfurt, i Hessischen Staatseisenbahnu nternehmung, soweit es Königlih preußisches Ministerium, E Gaudel uns s Serum. Institut Heilsberg in Diiveeukea , i m t L sämtlih bei der Berliner Feuerwehr, „dem Amtsdiener Karl Schw arz in Nifolaiken, Regierungsbezirk Gumbinnen, der Besteuerung durh die abgabeberectigten preußischen (Bergwerksausstellung), R L 0D. Me Stadt Vêainz. ia Hiernach sind in der Kunftausf ; i Nebendahl zu Neuhaus im Kreije Plôn und vent Buch- Vogt in Göttingen, Regierungsbezirk Yildesheim, Gemeinden im Bereiche der Oberhessischen Eijenbahnen (Fulda, Professor Dr. Albrecht, Groß. Lichterfelde. | Stadt Augéburg. L p L er Eunstansfiellung verliehen worden : bindervorarbeiter August Mau zu Kiel das Allgemeine Wilke in Zechlinerhütte, Regierungsbezirk Potedam. Großenlüder, Salzsch!irf, Gelnhaujen, Lieblos und Ober- E | Stadt Hannover. s roße Preije, | Ehrenzeichen zu verleihen. E bimbach) unterliegt, für das Steuerjahr 1904 auf Königlich veiuttizc N E Stadt Bernburg. 26 Goldene Medaillen, O 99 748 M : g preußi!we Bergin]pettton, Staßfurt. Stadt Würzburg. : 48 Sllberne d Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: hierdurch festgestellt.

Gruppe 137. a Jessen, Dr. 2008, Zahnarzt Schlaeger, Straßburg i. E. : 49 Bronzene s i Seit Ra E A Aua lfedretäé “Ab olf Christ ait Berlin, den 8. Dezember 1904. 5 Branntweinfrage. J S ee E „Jn allen übrigen Abteilungen zusammen waren der Be- R R Schoeneberg in Berlin den Charafter als Rechnungsrat zu Der Minister der öffentlichen Arbeiten. E : Großer Preis: Direkévr Soe ge, Breten urteilung des internationalen Preisgerihts die Ausstellungs- Seine Majestät der Kaiser haben Allergnädigst geruht : verleihen | von Budde.

Kaiserliches Gesundheitsamt, Berlin. Professor Dr von H uefner, Tübingen. | gegenstände von 1690 deutschen Ausstellern unterbreitet worden. dem Medizinalreferenten im Ministerium für Elsaß- S E

Gruppe 13S, ars Koehler, Leipzig. Es haben 1588 Aussteller Preise erhalten, 102 blieben Lothringen, Geheimen Medizinalrat, Professor Dr. Biedert _—_ _ A G E i L | F :

Allgemeine Wohlfahrtsbestrebungen. S Preßler, Leipzig. | R En den prämiierten Ausstellern erhielten: in Straßburg den Rang der Räte dritter Klasse, E | Sein e Majestät der Köniz haben Allergnädigst geruht : ‘Der Kreisbauinspektor, Baurat Niemann ist als Land- i Großer Preis: Stani Sée An Berlin : 616 Gol A e 20D Pojen, dem Regierungsrat Peucer in Colmar den Charakter den Kommerzienräten Heirri Frahne in Landeshut | bauinspektor von Hannover nach) _Aurih und der Wasser- Friedr. Krupp, Aktiengesellshaft, Essen. Vaifer u Sin itt M, Sten | 370 Goldene Medaillen. . 38,9 " als Kaiserlicher Geheimer Regierungsrat, i O: und Heinrich Jung in Eydtkuhnen, Kreis Stallupönen, den | bauinspektor Sche lcher von Herrnstadt nah Breslau verseßt. Preußish-Hessishe Staatseisenbahnverwaltung. Otto Enslin, Berl A me Silberne 1 e dem Oberbergrat und tehnischen Referenten im Ministerium | Charakter a!s Geheimer Kommerzienrat jowie Der Landbauinspektor Gilowy in Hannover ist zum O 178 Bronzene „, Ee s für Elsaß-Lothringen Braubach in Straßburg den Charakter | dem Fabrikbesißer Anton Eshbaum in Bonn und dem | Kreisbauinspektor daselbst ernannt. S S als Kaiserliher Geheimer Bergrat, : __ | Kaufmann Karl N nmermen in Berlin den Charakter Die Regierungsbaumeister Julius Fischer in Berlin dem Archivdireftor, Professor Dr. Wiegand in Straß- | als Kommerzienrat zu verleiher. und Soldan in Hannover sowie Nichrenhyeim in Stettin burg den Charakter als Kaiserlicher Geheimer Archivrat, und Karl Müller in Walsum sind zu Wasserbauinspektoren den Bureauvorstehern im Ministerium für Elsaß-Lothringen, Si ernannt. Rechnungsräten Wolff und Peruche in Straßburg den Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: Charafter als Kaiserlicher Geheimer Rehnungsrat, infolge der von der Sadtverordnetenversammlung zu L den Regierungssekretären Rade in Straßburg und Memel getrof Wahl der Bürgermeister dieser Stadt Personalveränderungen. Winters in Colmar den : Charakter als Kilsérlither Réth- | Zremel getrofsenen. a) I Tar Ae tarcioee Sli / Ss mengseat sowie Altenberg in gleicher Amßteigenshaft auf fernere zwölf Königlich Preußische Armee. ‘dem Kreissekretär Hennenhofer in Weißenburg den n E ie zuglei den Titel „Oberbürger- L Ihaigre, Jas nrihe x Grnenn angek, Be fördeenngen Charakter als Kaiserlicher Kanzleirat zu verleihen. infolge der von der Etadtverordnetenversainmlung zu A Ingenobl, Hauptm. und Battr. Chef im 1. Nafau. Wittenberge getroffenen Wall den Bürgermeister der Stadt | Feldart. Reat. Nr. 27 Oranien, sheidet aus dem Heere am 31. De-

I n