1904 / 291 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Neustrelitz.

hier, eingetragen. Neustrelitz, den 1. Dezember 1904. Großherzoalihes Amtsgericht.

Oelsnitz, Vogtl. [67192] Auf dem die Firma Friedrich Helm in Schöne> betreffenden Blatt 60 Abt. 11 des hiesigen Handels- registers ist heute eingetragen worden, daß die Zigarrenfabrikanten Karl Gustav Meinel und Karl Meyer in Schöne> in das Handelsgeschäft eingetreten find und die hierdur< entstandene Gesellshaft am 30. November 1904 errihtet worden ist. Oelsnitz, am 7. Dezember 1904. Königliches Amtsgericht.

Paderborn. [67193]

In unser Firmenregister ist bei der Firma Ge- brüder Kahn zu Paderborn (Nr. 371 des RNe- gisters) beute cingetragen worden:

„Infolge Todes des Kaufmanns Joseph Kahn zu Paderborn ist das Geschäft auf :

1. die Witwe Kaufmann Joseph Kahn, Rosa geb. Kron,

IT. dessen Kinder:

a. Ebefrau Theodor Hamlet, Bertha

Johanna geb. Kahn, in Schlangen,

b. Siegfried |

c. Hermann Heinrih / Kahn

d. Bertha

zu T und IT bc d zu Paderborn, übergegangen, mit denen die zu 1 Genannte die in der aufgelösten Ehe bestandene vrovinzielle westflise Gütergemeinschaft fortsetzt, und wird das Geschäft unter der bisherigen Firma fortgeführt. Zur Vertretung ist allein die Witwe Joseph Kahn, Rosa geb. Kron, befugt.“

Hiernächst ist die Firma in das neue Handels- register Abteil. A unter Nr. 104 übertragen.

Paderborn, den 30 November 1904.

Königliches Amtsgericht.

genannt

Penzlin. [67194]

Zu Nr. 27 des hiesigen Handelsregisters ift heute zur Firma W. Goesch hierselbst eingetragen :

Die Firma ist erloschen.

Penzlin, 8. Dezember 1904.

Großherzoglihes Amtsgericht.

Quedlinburg. [67195]

In das Handelsregister A ist bei der unter Nr. 199 eingetragenen Einzelfirma „Fr. Ramme in Thale“ eingetragen worden, daß der Ingenieur Karl Rebdart in Neinstedt in das Geschäft als persönli haftender Gesellschafter eingetreten ift. Die nunmehr aus dem Müblenbesißzer Friedri Ramme in Tkale und dem Ingenieur Karl RNehdanß in Neinstedt bestehende offene Handelsgesellschaft bat am 1. Dezember 1904 begonren und führt die bis- berige Firma fort.

Quedlinburg, den 6. Dezember 1904.

Königliches Amtsgericht.

Reutlingen. K. Amtsgericht Reutlingen.

In das Handelsregister für Gefellshaftsfirmen wurde heute eingetragen :

Die Firma Spinu- & Zwirnerei Wanntveil, Gesellschaft mit bes<hränkter Haftung, mit dem Sit in Wannweil.

Gegenstand des Unternehmens ist die Fortsetung des Geschäftsbetriebs der Kommanditgesellschaft „Hartmann & Cie.“ in Wannweil, bestehend in Baumwollspinnerei, Zwirnerei, Bleicherei, Färberei, sowie die Vornahme aller damit in Verbindung stehenden gewerbliden, kaufmännischen und finanziellen Geschäfie.

Das Stammkapital auf cine Million Mark.

Der Gesellschaftsvertrag wurde am 8. 1904 abges<lofsen.

[67196]

der Gesellschaft ist festgesetzt

November

Geschäftsfübrer it: Frit Holzah, Spinnerei- direktor in Wannweil. Die Stammeinlagen werden in folgender Weise

geleistet :

I. Alfred Hartmann, Fabrikant in Stuttgart, handelnd in seiner Eigenschaft als alleiniger persön- lih haftender Gesellshafter der Kommanditgesellschaft Hartmann & Cie. in Wannweil, und Staatsrat Dr. Jean von Sc<hlumberger, Exzellenz, Manufak- turist in Gebreeiler (Oberelsaß), als alleiniger Kom- manditist dieser Kommanditgesellschaft, legen gemein- sam zum sofortigen und unwiderruflihen Eigentum der Gesellshaft ihre sämtlichen am 28. August 1904 bestandenen Gesellshaftêrehte an der bisberigen Kommanditgeselishaft „Hartmann & Cie.“ in Wann- weil, so wie diese Nehte dur< die Geschäftsbücher auf den 28. August 1904 festgeseßt worden find, zum Schätßungéwert von 980 000 G (Neunhundertachtzig- tausend Mark) in die Gesellschaft ein. Der gedachte Schätzungêwert von 980 000 Æ bildet auss{hließli< den Geshäftéanteil des Dr. Jean von Schlumberger, Exzellenz, indem Alfred Hartmann die Gesellschaft angewiesen hat, obige liberierte Stammeinlage be- ziehung8weise den dadur< dargestellten Geschäft8- anteil ganz dem Dr. Iean von Schlumberger zuzu- weisen.

Die beiden Sacheinleger haben erklärt und fest- gestellt, daß in den oben inferierten Gesellschafts» re<ten urter anderem inbegriffen find:

A. folgende Patente für den Färbeapparat Hart- mann & Cie. in Wannweil, welche, ohne an dem Bestande jenec gesamten Sozietätsrehte zu rütteln, behufs gehöriger Umschreibung in der Patentrolle auf die Spinn- & Zwirnerei Wannweil, Gesellschaft mit bes<hränkfter Haftung in Wannweil, na<stehend einzeln beschrieben werden : :

1) Deuts{land, Patent Nr. 129 354. Material- träger für Färbevorrihtungen mit fkreisender Flotte und in einem Zylinder mittels Preßde>els gehaltenen Material;

2) Deutschland, Patent Nr. 143 992. Verfahren zur Herstellung gefärbter oder gebleihter Garne;

3) Deutschland, Patent Nr. 146 843. Vorrichtung zum Färben von Terxtilmaterial mit freisender Flotte;

4) Belaien, Patent Nr. 176 157. Materialträger für Färbevorrihtungen mit kreisender Flotte ;

5) Frankrei, Patent Nr. 241403. MAaterial- träger für Färbevorrihtungen mit kreisender Flotte;

B. folgende Grundstüde, welche übrigens gleichfalls, obne an dem Bestande jener gesamten Sozietäts- rechte zu rütteln, behufs grundbu<hmäßiger Behand- lung na<hstehend bes<hrieben werden und bezüglich deren die Sacheinleger die für deren formgerehte Umschreibung beziehungsweise Eintragung erforder- lihe Auflaffung vor dem Grundbuchamt erklären

a

[67023] In das biesige Handelsregister ist die Firma „Max Roseuthal““, Inhaber Kaufmann Max Rosenthal

1) auf Markung Wannweil : die im Grundbu<h von Wannweil,

eingetragenen Grundftü>e: Parzelle Nr. 125 und 12a, 125 A—Q, S, T, U, W—Z, Nr. 197; 61, 4, 5, 1690, 1691, 1718, 1719, 1720, 1760a, 1768 bis 1772. 1777, 213/2, 1732, 19 1702, 1687, 1705/1, 1706, 1722/2, 12, 1621, 1776/3, 1619/2, 1620, 1704/2;

2) auf Markung Beßingen;

die im Grundbuch daselbst Heft 13 Abt. 1 Nr. 1, 3—7 eingetragenen Grundstüde: Parzelle Nr. 2955/1, 2869/3, 2869/1, 2958/1, 2957 und 5;

3) auf Markung Reutlingen:

das im Erundbuh daselbst Heft 1892 Abt. I Nr. 1 eingetragene Grundstü>: Parzelle Nr. 3361.

II. Sodann werden eingelegt von Paul von Sgélumberger, Manufakturist in Gebweiler, Ernest von S{lumberger, Gutsbesißer in Guten Brunnen, Gemeinde Altweiler (Unterel]aß), Leon von S<lum- berger, Manufakturist in Gebweiler, und Jaques von Schlumberger, Manufakturist in Gebweiler, eine Forderung an die Kommanditgesellshaft Hartmann & Cie. in Wannweil in Höbe von 20 000 Æ in der Weise, daß die von ibnen übernommenen Stamm- einlagen von je 5000 Æ, mit zusammen 20 000 , H als voll liberiert beziehungêweise eingezahlt gelten.

Den 5. Dezember 1904. Landgerichisrat Muff.

Reutlingen. [67299] Fn das Handelsregister für Einzelfirmen wurde heute bei der Firma Karl Herter, Johs. Kiefuers Nachf., mit dem Siß in Reutlingen eingetragen, daß die Firma in „Karl Herter““ abgeändert wurde und die Prokura des Otto Offterdinger erlos>en ift. Reutlingen, den 7. Dezember 1904. Landgerichtsrat Muff.

Reutlingen. [67309] In das Handelsregister für Gesellshaftsfirmen wurde beute bei der Firma Ulrich Guwminder, Spinnerei Liudach, offene Handelsgesellschaft, mit dem Sit in Reutlingen, eingetragen: Nachzem der bisherige Teilhaber, Kommerzienrat Louis Friedrih Gminder in Reutlingen gestorben ift, ist als Teilhaberin dessen Witwe Frau Karoline Gminder, geborene Baur, in Reutlingen eingetreten. Die weitere Teilhaberin Frau Marie Gminder, geb. Shauwe>ker, Witwe des Fabrikanten Karl Gminder in Reutlingen, hat die Befugnis zur Ver- tretung der Firma, auf welche sie bisher verzihtet hatte, wieder aufgenommen. Jede der Teilhabterinncn ist zur Vertretung der Gesellschaft allein befugt. Reutlingen, den 7. Dezember 1904. K. Amtsgericht. Landgerichtsrat Muff.

Saargemünd. Handelsregister. [67197] Am 7. Dezember 1904 wurde im Gesellschafts- register Band IIl Nr. 231 für die Firma Elektri- zitätswerk Saarunion Aktiengesellschaft mit dem Sit in Saarunion eingetragen: Gemäß Beschluß des Aufsichtsrats vom 29. Oktober 1904 ist an Stelle des ausgeschiedenen bisherigen Vor- standes Iakob Mahler der Fabrikant Eduard Dommel in Saarunion zum Vorstand gewählt worden. K. Amtsgericht Saargemünd.

Schweidnitz. [67199] Im Handelsregister Abt. A ist heut bei Ne. 362, betr. die Firma: Prince of Wales Felix Schindler in Schweidnitz, eingetragen : Die Firma ist erloschen. / Schweidnitz, den 6. Dezember 1904.

Königliches Amtsgericht.

Schweidnitz. [67198] Im Handeléregister Abt. A ist heute unter Nr. 373 die Firma Oswald Flux in Schweidnitz und als deren Inhaber ter Kaufmann Oswald Flux ein- getragen worden. E

Schweidnitz, den 6. Dezember 1904.

Königliches Amtsgericht. Senftenberg. [67200] In unser Handelsregister A i} bei Nr. 55: Apotheke zum rothen Kreuz, Alfr. Knigge Drebkau eingetragen worden :

Die Firma ift geändert in Apotheke zum Kreuz, Alfred Knigge. In Neu-Welzow ist eine Zweig- niederlassung errichtet.

Seuftenberg, den 1. Dezember 1904.

Königliches Amtsgericht.

Solingen. [67201] L Eintragung in das Handelsregister. Abt. A Ne. 823. Firma Hermann Schulder, Solingen. Der biéherige Gesellhafter Kaufmann Hugo Schulder zu Solingen ist alleiniger Inhaber der Firma. Die Gesellschaft ist aufgelöst. Solingen, den 5 Dezember 1904.

Königliches Amtsgericht. 6.

Strassburg, Eis. Saudelêregifter [67202] des Kaiser! AmtêgerihtL Straßburg i. E. Im Firmenregister wurde heute eingetragen :

_ Band VI Nr. 272 bei der Firma Alfons Loyson in Straßburg:

Die Firma hat einen Zusaß erhalten und lautet :

Loysons Prämien - Waren - Versandhaus en gros. Juhaber Alfous Loyjson.

Im Gesellschaftsregister Bapd V1I1 Nr. 128 bei der offenen Hantels8gesellshaft Theodor Meyer in Beufeld :

Die Gesellshasterin Magdalena Ehrhard, Witwe von Anton Meyer, in Benfeld is am 31. März 1904 verstorben,

Das Handelsges{<äft ist dur< Erbgang, bezw. Uebertragung des biéherigen Gesellschafters Virgil Meyer am 1. Juli 1904 mit Aktiven und Passiven und dem Rechte der Fortführung der Firma auf Xaver Theodor Anton Meyer übergegangen.

Im Firmenregister Band VI1 Nr. 236 die Firma Theodor Meyer in Beufeid.

Inhaber ist Xaver Theodor Anton Meyer, Kauf- mann in Benfeld.

Dem Martin Knoepfli in Benféeld ist Prokura erteilt.

Im Gesells<aftsregister Band IX Nr. 80 die Firma: Kraß & Dürrenberger mit dem Sitze in Strafeburg.

Offene Handels8gesell\{<aft, wel<e am 1. Januar 1902 begonnen hat.

Persönlich haftende Gesellschafter find:

1) Ernst Krat, Generalagent in Straßburg,

2) Heinri Dürrenberger, Generalagent in Schiltig-

werden, nämlich:

heim.

: Heft 51 Ab- teilung I Nr. 1—4, 6—18, 20, 21, 23—27, 29—34

Cie. mit dem Sitze in Straßburg.

1904 begonnen hat. - Persönlich haftende Gesellschafter sind: 1) BE Picard, Kaufmann in Stralburg, 2) Blanka geborene Alexander, Ebefrau Pau Picard, ohne Gewerbe in Straßburg.

Prokura erteilt. _ i Angegebener Geschäftszweig: Vertrieb von Werk zeugen, Stahl- und Nohmaterialien.

mit dem Sitze in Straßburg.

1904 begonnen hat. Persönlich haftende Gesells<after sind: 1) Nephtali Schnerf,

waren- und Werkzeughandlung. Die Gesellshaft ist aufgelöst. die beiden früheren Gesellshafter

Paul Picard, beide Kaufleute in Straßburg.

burg, Filiale Straßburg.

zum Generaldirektor bestellt. aus dem Vorstand ausgcesczieten.

Hugenberg sind aus dem Vorstand ausgeschieden. An ihrer Stelle sind Kreth in Berlin und Regierungsrat Frit Sperl in Posen zu Vorstandsmitgliedern bestellt Der Verbandésekretär Xaver Blonde in Straß- burg ist zum Prokuristen mit der Beschränkung auf den Betricb ‘der Zweigniederlassung Straßburg bestellt. Die Prokuristen kaben die Firma mit einem Vor- stand8mitgliede oder mit einem anderen Prokuristen zusammen zu zeihnen. Band VI11 Nr. 236 bei der Firma: Heush &@ Nhein in Schiltigheim. Der persönlih haftende Gesellshafier Emil Nhein ist ausgeschieden. Das Handelsge\{äft wird von dem bisherigen Ge- sellschafter Edmund Heusch unter der gleichen Firma fortbetrieben. A dem Handelsgeschäft ist ein Kommanditist be- ciligt. Band IX Nr. 83 die Firma: Heush & Rhein mit dem Sitze in Schiltigheim. Kommanditgesellshaft, welhe am 25. November 1994 begonnen hat. Persönlich haftender Gesellschafter ist: Edmurd Heush, Kaufmann in Straßburg. ; u dem Handelsgeschäft ist ein Kommanditist be- eiligt. Band V Nr. 950 bei der Firma: Elsäfser Eis- werke E. Rhein & Cie. in Schiltigheim. Der persönli haftende Gesellschafter Emil Rhein ist ausgeschieden. Das Handel3ge\s<häft ift auf eine Kommandit- gesells<haft mit der bisherigen Firma übergegangen. Der versönlih haftende Gesell!chafter ist der Kauf- mann Edmund Heusch in Straßburg. Band IX Nr. 84: Elsäfser Eiêwerke E. Rhein & Cie. mit dem Sitze in Schiltigheiur. Kommanditgesellschaft, welhe am 25. November 1904 begonnen hat. Persönlich hafiender Gesellschafter ist Kaufmann Edmund Heush in Straßburg. j 2 dem Handelsgeschäft ist ein Kommanditist be- eiligt. Strafeburg, den 5. Dezember 1904. Kaiferli®es Amtsgericht. Stuttgart. K. Amtsgericht Stuttgart Stadt. In das Handelsregister ist heute eingetragen worden : I. Abteilung für Einzelfirmen : Zu der Firma W. Federhaff & Co. in Stutt- art: Dem Maurice Noël, Kaufmann in Verviers, 1ît Einzelprokura erteilt. Zu der Firma S. Weinfto> in Stuttgart: Dem Alfred Weinsto>k, Kaufmann hier, ist Einzel-

prokura euteilt. Die Firma Schi>fler & Hüäberle, Sitz in Stuttgart. Inhaber: Gustav Schikler, Kaufmann Karl Häberle, Kaufmann hier.

[66891]

hier. Prokurist: S. Gesellscaftsfirmenregister.

T1. Akteilung für Gesellschaftsfirmen: _ Die Firma Max Rosenberg & Cie., Siß in Stuttgart. Offene Handelsgesellschaft seit 1. Dezbr. 1904. Teilbater: Mar Molenkern Kaufmann hier, Mori Wollenberger, Kaufmann hier; Buchdru>erei und Papierwarenfabrik. Zu der Firma Württbg. Liegenschafts- und HSypothefen-Burcau Jnh. Secßle & Goceler in Stuttgart: Der Wortlaut der Firma ist geändert in: JInmobilien- «& Hypotheken - Bureau, Verlag des Immobilien-& Geschäfts-Anzeigers Juh. G. Merker, Chr. Sceßle & J. Go>eter. Am 15. November 1904 iît als weiterer Gesfell- schafter in die offene Hantels8gefellshaft eingetreten: Gottlieb Merker, Kommissionär hier. Zur Ver- tretung und Zeichnung der Firma bedarf es der Mit- wirkung zweier Gesellschafter. Zu der Firma Schickler & Häberle in Stutt- gart: Die offene Handelsgesellschaft hat sih dur< gegenseitige Uebereinkunft der Gesellschafter aufgelöft, das Geschäft ist mit der Firma auf den Teilhaber Gustav Schi>ler allein übergegangen, es ift daher die Firma in das Einzelfirmenregister übertragen R _ mad

u der Firma Süddeutsches Verlags- Institut in Stuttgart: Dur<h Beschluß der Ge fammlung vom 29. Oktober 1904 ift der $ 14 des Gesellschaftsvertrags geändert worden. Bilden mehrere Personen den Vorstand, so ist zu Willens- erklärungen für die Gesellshaft und zur Zeichnung der Firma, soweit der Aufsichtsrat niht anderes be- stimmt, die Mitwirkung zweier Vorstandsmitglieder oder eines Vorstandsmitgliedes mit einem Prokuristen erforderli<. Der Aufsichtsrat kann indes auch ein- zelnen Mitgliedern des Vorstands die Befugnis er-

Band IX Nr. 81 die Firma Paul Picard &@ Offene Handelsgesellschaft, welhe am 1. Dezember

Dem Kaufmann Albert Loeb in Straßburg ist

Band 1X Nr. 82 die Firma Nephtali Schnerf Offene Handelégesellschaft, welhe am 1. November

2) Simon Schnerf, beide Kaufleute in Straßburg. Angegebener Geschäftszweig: Herrengarderobe na<

Maß. _ Band VII1 Nr. 99 bei der offenen Handelsgesell- haft Gebrüder Picard in Straßburg, Metall-

Liquidatoren sind Isaac Picard und

Band V1 Nr. 234 bei der Firma Landwirt- schaftliche Ceutral-Darlehnskafse für Deutsch- land in Neuwied mit Zweignicderlassung in Strafß-

Generaldirektor Neinhard Heller in Neuwied ist dur< Tod ausgeschieden und an seine Stelle das Vorstandsmitglied Jakob Caspers aus Bubenheim

Landesrat a. D. Marx Burchardt zu Königéberg ist

Ernst von Werde> in Berlin und Dr. Alfred

Regierungsrat Hermann

Gesellshaftsfirma allein zu zeihnen. Generalversammlung if ferner AUROo worden,

In jener

dur< Zusammenlegung der Aktien das Grundkapital um 142 000 Æ, sona auf 213 C00 Æ herabzusetzen. Den 5. Dezember 1904. Landrichter Hutt.

l | Varel. Amtsgericht Varel. Abt. 1x. [67203]

In das Handelsregister Abteilung A hiesigen Amtsgerichts ist heute Seite 185 Nr. 1 folgendes eingetragen :

Firma: Carl Schwarting, Borgstede.

Alleiniger Inhaber: Carl Georg Schwarting, Ziegeleipächter, Borgstede.

Geschäftszweig : Ziegelfabrikation.

1904, Dezember 2.

Wismar. [67204] In das hiesige Handelsregister ist heute unter Nr. 121, Fol. 132, zur Firma „Gustav Telschow'‘“ in Spalte 3 eingetragen: i: Die Firma ist infolge Aufgabe des Geschäfts er- loschen. i:

Wismar, den 7. Dezember 1904. Großherzogliches Amtsgericht. Wurzen. [67205]

Auf Blatt 289 des hiesigen Handelsregijters ist heute die Firma Galle & Co. in Kollmen und weiter einaetragen worden, daß „A der Gasthofsbesiger Richard Emil Fröhlih in Lüptit,

b. der Landwirt Karl Wilbelm Galle in Kollmen, a der Gutsbesißer Friedri Arthur Winkler in

UVtTIß

Ge!ellshafter sind und daß die GesellsWaft am 1. September 1904 errichtet worden ist.

Angegebener Geschäftszweig: „Gewerbsmäßiges Drescen Und Pressen von Stroh für andere Per- sonen mittels einer Dampfèdreshmaschine und Stroh- presje.“

Wurzen, am 8. Dezember 1904.

Königliches Amtsgericht.

Zellerfeld. [67301]

In das Hantdelsregisier Abteilung A is unter Nr. 233 eingetragen :

die Firma: Albert Gärtner Nachfolger Jn- haber Gebrüder Spoerer in St. Audreasberg,

als Inhaber: Spediteur Gustav Spoerer und Spediteur Georg Spoerer, beide in St. Andreasberg.

Offene Handelsgefellschaft.

Die Gesellschafi hat am 1. Oktober 1904 be- gonnen. _ Zur Vertretung der Gesellschaft ist jeder Gesfell- schafter auch einzeln ermächtigt.

Zellerfeld, den 6. Dezember 19041.

Königliches Amtsgericht.

-

Genossenschaftsregister.

Allstedt. [67218]

In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 5 eingetragen worden:

Ländliche Spar- und Darlehnskafe Winkel, cingetragene Genofseuschaft mit bes<hränkter Häftpflicht in Winkel.

Gegenstand des Unternehmens ift der Betrieb eines Spar- und Darlehnskassenschäfts zum Zwette

a. der Gewährung von Darlehen an die Genoffen für ihren Geshäfts- und Wirtschaftsbetrieb,

b. der Erleichterung der Geldarlage und Förderung des Sparsinns, weshalb au< Nichtmitglieder Spar- einlagen machen können.

Haftsumme: 5 Æ für jeden Geschäftsanteil; höchste Zabl der Geschäftsanteile: 40. Vorstandsmitglieder sind : Otto Richter, Landwirt,

Otto Thriemer, Lehrer, Gottfried Gebhardt, Landwirt, Das Statut is vom 24. November 1904. Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von 2 Vorstandemitgliedern, in der Allstedter Zeitung.

Geschäftsjahr: 1. Juli bis 30. Juni.

Die Willenterklärung und Zeichnung für die Ge- nossenschaft erfolgt dur< 2 Vorstandëmitglieder. Die Zeichnung geschieht, indem die Zeichnenden der Firma ihre Namensunterschriften beifügen.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Allstedt, 1. Dezember 1904.

Großh. S. Amtsgericht.

in Winkel.

ATYyS. [67315] In unser Genofsenschaftêregister ist bei der Nr. 2 eingetragenen Gencfsen|haft „Aryser (Raiffeisen) Verein, Spar- und Darlehnskafseu-Verein, E. G. m. u. H.“ eingetragen, daß an Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitglieds, Molkerei- verwalters Wilbelm Schumann der Kaufmann Franz Hermann Koppets<h in Arys in den Vorstand ge- treten ist. Zum StelUveztreter des Vereintvorstehers ist der Erundbesiger August Jendreyczik aus Arys gewählt.

Arys, den 20. November 1904.

Königliches Amtsgericht. Augsburg. Befanntmachung. [67219] Im Gernossenschaftéregister wurde eingetragen :

1) bei dem „Darleheuskafsenverein Schöffel- ding, eingetrageue Genofsenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht“ in Schöffelding: In der Generalversammlung vom 13. November 1904 wurde an Stelle des ausgeschiedenen Magnus Had>l der Pfarrer Ulrich Aumiller in Schöffelding in den Vor- stand und zum Vereinévorsteher gewählt. 2) bei dem „Darlehenskafseuverein Pfersee, eingetragene Genofsenschast mit unubeshräukter Hasftpflich1““ in Pfersee: In der Generalversamm- lung vom 6. März 1904 wurden an Stelle der aus- scheidenden Vorstandsmitglieder Josef Deurer und Iohann Lang der Gastwirt Mathias Eberle jun. in Pfersee und ter Baumeister Gregor Deurer in Pfersee, dieser zugleih als Stellvertreter des Vereins- vorstehers, in den Vorstand gewählt. Augsburg, den 7. Dezember 1904.

Kgl. Amtsgericht.

Verantwortlicher Redakteur Dr. Tyrol in Charlottenburg.

Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin.

teilen, die Gesellschaft allein zu vertreten und die

Dru> der Norddeutshen Buchdru>terei und Verlags- Anstalt, Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

M 291.

Achte Beilage

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußische Sonnabend, den 10. Dezember Güterre<t8-, Bere Meno fensha nt Zeichen-, Muster

Berlin,

6 alt dieser Beilage, in welher die Bekanntmachungen aus den Handels8-, zeichen, dete Scbranchäinuster, Konkurse sorote die Tarif- und SFahrplanbekanntmacungen der

Zentral-Handelsregister

ndel8register für das Deutsche Reih kann dur alle Postanstalten, in Berlin für die reli Sevedition des Deutschen Reichsanzeigers und Königlich Preußis Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

schaft „Besser Darlehuskafseu-Verein, e. G. m. u. H., zu Vesse““ eingetragen worden :

I. Der Absaz 2 des $ 11 des Statuts vom 29. Januar 1890 und die Generalversammlungs8- bes<lüse vem 18. März 1900 und vom 10. März 1901, legterer nur insoweit er die Zeichnung für den Verein betrifft, werden aufgehoben. Der Absay 2 des $ 11 des Statuts wird durch die Bestimmung

erseßt: i; / i: / Die Zeichnung für den Verein erfolgt, indem Namensunterschriften der Zeich-

der Firma die rshri nenden beigefügt werten. Die Zeichnung hat ver- Vereinsvorsteber

bindlihe Kraft, wenn fie von dem i Î oder tessen Stellvertreter und mindestens einem Bei- | fder geschieht. Zeichnen der Nereinsvorsteher und

| dessen Stellvertreter gleichzeitig, so gilt die Unter-

Eisenbahnen

Das Zentral- Selbstabholer au< dur Staatsanzeigers, SW.

“Genossenschaftsregister.

Ballenstedt. Befanntmachung. [66918] Unter Nr. 15 des Genossenschaftsregisters ist heute die Genossenschaft in Firma „Ullgemeiner Konsumverein für Harzgerode und Umgegeud, eiugetragene Genossenschaft uit bes<räukter Haftpflicht“ mit dem Sitze în Harzgerode ein- en worden. s ges Statut ist am 30. Oktober 1904 festgestellt. Der Gegenstand des Unternehmens ist der ge- Einkauf von Lebens- und Wirtschafts-

ins<aftliche - U irt ma im Großen und Ablaß im Kleinen an beträgt 30 M

die Mitglieder. Die Hiftnume E t die U Vorstandsmitglieder B. C rift des lehteren als diejenige eines Beisigers. 1) der Fabrikarbeiter Frievrih Seifert in Harze | Il. die seitherige Eintragung wird dem Statut

In

zilierten Genossenschaft Spar- tragene Genoffenschaft Haftpflicht“ einaetragen worden, Sönne>en zu Valbert aus dem Vorstande

Wilhelm j Vo als neues Vorstandsmitglied der | @

ausgeschieden und Landwirt Gustav Tur> zu Meiuertshageu, den 8. November 1904. Königliches Amtsgericht.

Haselünne eiugetra

enthalten

für das

Das Zentral - Handel8register für das Deuts Bezugspreis beträgt L 46 50 E tionspreis für den Raum einer

und

Meppen.

Zur Firma

Der Hofbesizer H.

nd, erscheint au in einem

in Firma -, Darlehuskassen-Vereiu,

mit

Imha

Eierverkaufêgenofsenschaft 31 gene Genofseuschaft uit unbes{räukter Haftpflicht zu Haselüune ijt 1ns Genossenschaftsregister eingetragen: - Webrs in Huden ift des Hofbesizers B. Wübbels in stand getreten. - Dur Beschluß der Generalversammlung vom

n Staatsanzeiger.

1904.

„Valberter einge- | & unbeschränkter | Li daß der Landwirt

usen gewählt ist.

[66928]

an Stelle Lahre in den Vor-

Sonneberg.

“at O E E l ubtsvredénd dabin berichtigt vei alle Nt e ria N 2) der Galvaniîeur Karl Brehme daselbft, Bekanntma&bungen der Genossenschaft, wenn sie 7. August 1904 ift die Genoffenschaft aufgelöst. Die hee S S beit un E A: minde- | reStsverbindlihe Erklärungen enthalten, so zu urter bisherigen Vorstandsmitglieder sind Liquidatoren.

| stens zwei Vorstandsmitgliedern unterzeihneten Firma | schaft überhaupt in $ 11 Âbsaßz 2 des Statuts iee der Genossenschaft im Harzer Boten und im Volfs8- | On bestimmt ist, im übrigen vom BVercinsvorsteher. blatt für Anbalt und für den Fall, daß eines dieser | Gudensberg, den 7. Dezember 1204. Blätter eingeht oder aus anderen Gründen die Ver- Königliches Amtsgericht. öfentlihung in demselben unmögli wird, in dem | übrigen zur Veröffentlichung bestimmten Balle, nid i ( falls beide Blätter eingeben oder ia denselben aus | In das Genofsenschaftêregister ist heute bei der andern Gründen die Veröffentlihung unmögli wird, Genossenschaft „Sameluer Familieu-Verein für ! j

[66923]

bis .die Generalversammlung ein anderes Blatt be- | Krankenpfleze, eiugetragene Genossenschaft stimmt, im Deutschen Reichsauzeiger. mit beschränkter Haftpflicht in Hameln, folgendes Die Einsicht in die Liste der Genossen ist während | eingetragen: In der Gereralversammlung vom der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. 13. November 1904 ist an Stelle des ausgeschiedenen Balleustedt, den 3. Dezember 1304. Vorstandsmitglieds, Pa>kers Herm. Zabn in Hameln Herzogliches Amtsgericht. 1. der bié herige S Ledeczurichtor VLERS -9501 | Pape in Hameln zum Vorsißenden und, E Ben IEE ifi L | Stelle_ der Handshuhmaher ugust Lux in Hameln Nr. 65 die Genofsenschaft in Firma „Danziger | ¿Um Se E enber 1904 Zimmerer Werkgenofseunschaft, Eingetragene Hame Wn : liches Á m bt. R Genofseuschaft mit beschränkter Haftpflicht“ | g

mit dem Sitze in Dauzig eingetragen worden. Das |Waynau. _ [67223] ¿ Juli Fm Genossenschaftsregister ist bei dem Göllschauer Statut lautet vom 7 Ffodember 1904. Gegenstand | Darlehnskafeuverein e. G. m. u. H. Nr. 8 des Unternehmens ist die Förderung hes QErOS | d. Les am 5. Dezember 1904 folgendes eingetragen

j i ft der Mitglieder, namentlih dur | worden: , S E E E und Arbeitsverträgen, Ueber- Der Rittergutsbesißer Ernst Kühn ift dur< : Weg- nahme von Zimmerarbeiten und gemeinsame Aus- | 319 aus dem orstand ausgetreten; an e Stelle führung derselben. Progruns eines angemessenen | it das Vorstandkmitglied Gemeindevorsteher Aßmann Rechts\<hußzes und Annahme von Spareinlagen. | zum stellvertretenden Vorsigenden, und n defsen Norstandêmitglieder sind: Der Zimmergeselle Emil j Stelle der Gutsbesiger Willy Schiller als E Beuster, Genossenschaftssekretär Wendelin Steinberg | in den Vorstand gewäblt. Zuglei< wird bemerkt,

i inri Zikoll, sämtlich i j das Vorf itgli eyer Borsißzender ist. und Zimmergeselle Heinrich Zikoll, sämtli in Danzig. daß das Vorstandsmitglied Lohmeyer Borsizen T ascigen der Genoffenschaft erfolgen unter | Haynau, den 5. Dezember 1904.

der Firma, gezeihnet von mindestens 2 Vorstands- j Königliches Amtsgericht. mitgliedern, und, wenn fie vom Aufsichtsrat au8geben, | nein ais ————————— gezeichnet von dessen Vorsigendem im „Westpreußisen j K Amts erien Selliléuiii Gewerksblatt", beim Eingehen des leßteren oder bei ! d G: e aftöregister wurde lie R Verweigerung der Aufnahme bis zur nächsten General- | In ch nh aa n g Tia e R versammlung im „Deutschen Reichs- und Königs- } tragen Silb er L-L “g eon. licheu Preußis<hen Staatsanzeiger“. Willens- { haft erau f. M RTAN IhEonn: erklärungen und Zeichnungen des Vorstands erfolgen | E Barer ees 42 fasanns e dwig durch mindestens 2 Vorstandsmitglieder. Die Einsicht | Praß i (ah Ge Ge Ga O oerefun in die Lifte der Genossen ist während der Dienst- standsmitglieder wurden in der Bene s g t den des Gerichts iedem gestattet am 30. Juni 1904 Bernhard Gamer, Silber- Eik ben 26. November 1904 arbeiter in Ne>argartach, und Gustav Ambos, Kauf- i i S Bt mann in Heilbronn. É thes Amtsgericht. E Den 30. Nov. 1904. A.-R. Dr. Ganzhorn. [66264]

Königliches » ung. [66635 Ebeleben. Befanntmachung ] cibinoliain n Genofsenschaftsregifter

Bei Nr. 4 des So A T: zei Beri<ts ift zur Firma: Gro ter’- L i ifte : E E T Darlehnskafseuvereiu, eiu- M Es Rg T B ge 0 ges 3 k: Ae: t it unbeshränkter m 3 Dezember 1901 iît eingetragen: be : 92: tragene Genossens B e. n Für die Oftpreußische Anu-- und Verkaufs-Be- nossenschaft eingetragene Genoffenschaft mit

Haftpflicht in Gron L egetage, day, an em Vorstand ausgeschiedenen Ber- } j e off D aiThees, hes. Landi ) beshränkter Haftpflicht ist bezüglich des Gegen- standes des Unternehmens die Bestimmung des

einsvorstebers, des mera G Le E A) fi w ri ôrre I. daje N mmung _ Sre, T e: i : Statuts, daß reine Kreditgei@aste au2gesdlofsen sind, Sbeleben. den 5. Dezember 1904. na< dem Beschluß der Generalverfammlung vom Fürstliches Amtsgericht. IL 17. November 1904 aufgehoben worden. Fürstemberg, Westf. __ [66920] In unserem Genossenschaftsregister ist bei dem Fürstenberger Spar- Uu. Darlehnskafsenverein | Nr. j ] e. G. m. u. H. eingetragen: _ | Spar- und Darlehnsfkafsen - Verein, eiuge- Un Stelle des verstorbenen Gutsbesigers Meinolf | trageue Genossenschaft mit unbeschränkter Klinke zu Fürstenberg ift der Stellmacer Ferdinand | Haftpflicht, Lychen, mit dem Sitze in Lychen Weitek1mp ju Fürstenberg als Vorstandsmitglied | eingetragen worden. j ¿ und der A>erwirt Josef Tröster zu Fürstenberg zum | Das Statut ist am 26. November 1904 fest- stellvertretenden Vereinsvorsteher gewählt. gestellt. Fürstenberg i. W., den 1. Dezember 1904. Gegenstand des Unternehmens ist Hebung der Königliches Amtsgericht. Wirtschaft und des Erwerbes der Mitglieder und Bekauntmachung. [67221] | Durchführung aller zur Erreichung dieses Zwe>>3 ge- Im hiesigen Genossenschaftsregister ist zum eigneten Papa n, a ags irisaftlichen „Rörchener Spar- und Darlehuskafsenvereiu, T L CIPANARS E OHICIAT E eingetragene enosseuschaft mit unbeshräukter b. günstiger Absaßz der Wirtschaftserzeugnisse. Haftpflicht eingetragen: denen Vorstandsmitglieder Porstandimitglieder sind: Anton Schönfeld, Bäter- An Stelle der ausge Gledene i s meister, Georg Kretshmer, Gerichtssefkretär, Otto Schumann, Buchdru>ereibesiger, sämtlih in Lychen.

Bekanntmachungen ergehen unter dex von mindestens

Henry und Kressin sind gewählt die Eigentümer

Wilbelm Meylahn und Julius Nagel in Rörchen. zwei Vorstandsmitgliedern unterzeichneten Firma der Genossenschaft in dem Landwirtschaftlichen Genosjen-

Gofluow, den 26. November 1904. Königliches Amtsgericht. \chaftsblatt in Neuwied. Die Willenterklärungen des

Gress-Strehlitz. N [66921] Fn das Genossenschaftsregister it beute bei dem von zwei Vorstandsmitgliedern abgegeben. nung erfolat,

Groß-Steiner Darlehnskassenvereine in Groß- Stein e. G. m. u. H. eingetragen worden: An Stelle des verstorbenen Alois Grofsek ist der Pfarrer | zweier Vorstandmitglieder hinzugefügt wird. Franz Bilzer in Groß-Stein zum Vereinsvorsteher Die Einsicht in die Liste der Genossen

der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Lychen, den 6. Dezember 1904.

ewählt worden. mtsgeriht Gr--Strehlit, den 5. Dezember 1904. s [67222] Königliches Amt2gericht.

Gudensberg. Bekanntmachung. 29. November

[66638]

Lychen. Bekauntmachung. [66927] In unser Genossenschaftsregister U beute unter 1 die Genofsenshaî#t in Firma: Lychener

Gellnow.

Vorstandes werden Die Zeich-

indem der Firma die Unterschrift

ist während

Meinertsbhagen. Befauntmachung. [65021]

nissen im großen und

mindestens von

nur dur<h mindestens geben werden. Geschäftsjahr: 1.

des

2) Hainz, Peter I 3) Müller, Adam alle von Dietesheim.

Offenbach,

TPassau.

standsmitglied gewählt. TPasSsau.

Simon Färber in W

Müller in Windorf,

PasSau.

Kal.

Herschberg.

Reichenbach, V Reichenbach Reichenbach Weber Cas Eduard mehr V

glied desfelben ist. Reichenbach, am

Im Genossenschaftsregister isi am 7. Dezember 1904 hei der unter Nr. 4 eingetragenen Genofsen-

In unserem Genossenschaftsregister is heute be

der unter Nr. 4 eingetragenen, zu Valbert domi-

i [und Umgegend e. wordeR :

liche Einkauf von Lebe

Mitglieder eventuell au<

Alle Bekanntmachungen und beiten der Genoßfenshaft sowte diele Striftstü>e ergehen unter deren Firma und werden zwei Vorstandsmitgliedern unter- zeihnet ; ebenso fönnen ve bindlihe Willenserklärungen 2 Vorstandsmitglieder abge-

Die Liste dec Genossen unserer Gerihtsshreiberei Abt. I offen.

11. November 134. Großh. Hess. Amtsgericht.

Bekanntmachung. i In der Generalversammlung des Uunteriglbacher Darleheusfassenvereins, e. G. S. 90. November 1904 wurde für den autgeschiedenen Schmiedmeister Johann Klosterhuber in Ünteriglbach Peter Steinbeißer, Dekonom

schaftsregisters für den Amtsgeri<ts ist heute

getragen:

Diectesheim und Um- gegend. Eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht i Das Siatut ist errichtet am 9. ( Gegenstand des Unternehmens ist der gemeinschaft- n8- und Wirtschaftsbedürf-

Ablaß

Oktober bis 30. September. Die Zeichnung geshizht dadurch, daß 2 Mitglieder Vorstands der Firma ihren Die Veröffentlihung der Bekanntmachungen der Genoffenschaft erfolgt im Offenbater Abendblatt. Vorstand2mitglieder find:

1) Kutger, Peter Fo

Passau, den 2. Dezember 1904. Kgl. Amtsgericht,

Paffau, den 2. Dezember 1 Kgl. Amtsgericht,

An Stelle des ausgeschieden Karl Fiesenig wurde der L Hershberg zum Rendanten gewählt.

Pirmasens, den 5. Dezember 1904.

Königl. Amtsgericht. ogtlI. ( Auf dem den Allgemeinen Consumverein für und Umgegend, ragen Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, in betreffenden Blatte 9 des Genofsen-

Bezi

Forkert

itglied des Vorstandes, der Schneidermeister Ernst Wilhelm Friedrih Niechert ebenda aber Mit-

6. Dezember 1904. Königlih Sächsisches Amtsgericht.

Schönberg, Holstein. Bekanutmachuug. = :

In das Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 16 Pferdezuchtgenofseuschaft

G. m.

n Dietesheim.“ m 9. Oktober 1994.

die Bearbeitung und Her- stellung derselben in eigenen Betrieben, Annahme von Spareinlagen, Herstellung von Erlasse in Angelegen- ieselbe verpflichtenden

seph, Fabrikarbeiter, oseph, Prefsser, Ludwig, Hobler,

liegt zur Einsicht auf

Registergericht.

Bekauntmachung. Fn der Generalversammlung des Darlehenskafsen- vereins Windorf, e. G. m. vember 1904 wurde für den aus indorf 9 s K 1 als Vorstandsmitglied gewählt.

Negistergericht.

Bekanntmachung. 9 In der Generalversammlung des Darleheuskafsseu- vereins Mittich, e. G. m. u. H.

vember 1904 wurde für den ausgeschiedenen Bauer Georg Gerauer in Meittih Martin Hartl, Bauer în Mittich, als Vorstand8mitglied gewählt. Paffffflau, den 2. Dezember 1904.

tal. Amtegericht, Registergericht.

Pirmasens. Bekanntmachung. Genofsenschaftsregistereintrag, und Darlehenskaffe, €.

Lehrer August Armbrust in

eingetragen worden,

Königliches Amts3geri®t. di OMenbach, Main. Befanutmahung. [67224] In das Genofsenshaftsregl]ter unterzeihneten Ges richts wurde folgendes et „Konsumverein für

im kleinen an die

Wohnungen.

Namen beifügen.

[669387]

ut. U. Ö. vom

in Oberöd, als Vor-

[66988] u. H. vom 13. No- eschiedenen Kaufmann Markus Klosterhuber,

904.

[66989]

vom 30. No-

[67225] betr. die Spar- M. 11. D. lt

en Vorstandsmitglieds

[66931]

eingetragene

r des unterzeichneten daß der

in Reichenbah nicht

[67226]

für die Probstei b. $. eingetragen

- und Börsenregistern, t besonderen Blatt unter dem Tite

Deutsche Reich. (\. 291)

für das Vierteljahr. Einzelne Numinern kosten “Drudzeile $0 <4. l

Gastwirt Markus

worden.

zu einer Generalversammlung au< Geschäftslokal erfolgen kann. ¡wei gleihe Geschäftéverioden eingeteilt, welche 30. Juni und Wegfall.

machungen usw. des Vereins werden mes - e « , , « von zwet Vorstandsmitgliedern unterzeichnet.

Stadtoldendorf.

Nr. 28 Blatt 9 < Stat H tember 1904 errihtete Genossenschaft unter der Firma:

der Urbeberre<t8eintragsrolle, über MWaren-

he Rei erscheint in der Regel E Les

Für den verstorbenen Liquidator Heuer ist der 1 Stoltenberg in Schönberg zum quidator-gewählt.

Schönberg i. S., den 7. Dezember 1904. Königliches Amtsgericht

ensBurg. S O n das hiesige Genofsenschastéregiiter it bet der

unter Nr. 4 eingetragenen Molkercigenofsenschaft zu Kl.

nossenschaft zu | heute eingetragen worden :

Salpfkeim in Pr. eingetragene Ge- mit unbeschräufkfter Haftpflicht

An Stelle des verstorbenen Vorstandsmitglieds

Julius Augar ist der Gutsbesiger Carl Striebe> in Augars8hof in den Vorstand

gewählt worden.

29. November 1904. Amtsgerihi. Abt. 1.

E [67259]

Unter Nr. 21 Gn.-R. ift bei dem Kousum-, Roh-

Sensburg, den Königliches

ftof- und Produktivverein, e. G. m. D, D. in Heubisch heute folgendes eingetragen worden :

a. Dur Beschlüsse der Generalversammlungen om 10. Mai 1903 und 11. Februar 1904 [ind ie 88 28, 47, 51 und 63 des Statuis abgeändert

>

8 28 hat den Zusaß erbalten, daß die Einladung

durch Aushang im

wird in am 31. Dezember endigen“, kommt in

„Alle Bekannt- von jegt ab nur

Der im $ 51 enthaltene Zusaß: „und

S 63 crhâlt folgenden Wortlaut :

Sonneberg, den 6. Dezember 1904.

Herzogl. Amtsgericht. Abt. I. ___ [67228] Fn das hiesige Genossenschaftsregister ist heute unter 7 die dur< Statut vom 25. Sep-

Consum - Verein, eingetragene Geuosofeu-

schaft mit beschränkter Saftpflicht, zu Wangelu- ftedt mit dem

Sitze in Wangelaftedt eingetragen. Gegenstand des Unternehmens ift der gemein- <aftlihe Einkauf von Letensmitteln und Wirt- \caftsbedürfnifsen im großen und Ablaß im kleinen an die Mitalieder. - Die von der Genofsenshaft ausgehenden Bekannt- machungen erfolgen unter deren Firma und find von mindestens zwei Vorstandsmitgliedern zu unterzeichnen. Zur Veröffentlihung der Bekanntmachungen ift das Kreisblatt für den Kreis Holzminden bestimmt. Falls dieses Blatt eingeben sollte, tritt der Deutsche Reichsanzeiger so lange an die Stelle desiclben, bis durh die Generalversammlung ein anderes Blatt bestimmt ift. Das Geschäftejahr be- ginnt am 1. Oktober und endigt am 30. September. Die Haftsumme beträgt Fünfzehn Mark. Die Mitglieder des Vorstands find:

1) Weber Adolf Nolte,

9) Zimmermann August Ahlbreht,

3) S cal Coors, \ämtli<h zu Wangeln\tedt. f li orftand zeichnet für die Genossenschaft in der Weise, daß der Firma die Unterschriften der

eichnenden beigefügt werden. i 3 wi Norftaadsmitglieder können re<tsverbindlih für die Genoffenschaft zeihnen und Erklärungen abgeben. : E Die Einsicht der Liste der Genossen ift während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Stadtoldendorf, den 2. Dezember 1904. Herzogliches Amtsgericht.

F. Dedekind.

Stadtoldendorf. N Bei der im hiesigen Genossenschaftsregister unter Nr. 19 eingetragenen Molkerei - Geuofseuschaft Deeusen, e. G. m. b. H., ist heute folgendes ein- getragen : E Durh Beschluß der 99. Oktober 1904 ist der wie folgt abgeändert : S i „Die Bekanntmachungen sind în das Landwirt- \c<aftlihe Genossenschastsblatt zu Neuwied aufzu- nehmen.“ h: Stadtoldendorf, den 5. Dezember 1904.

Herzogliches Amts38gericht.

F. Dedekind.

Staätoldendor f. - [67230] Bei dem im hiesigen Genoffenschaftsregister unter Nr. 20 eingetragenen Wangelnftedter Spar- UURD Darlehuétafseuverein, e. G.îm u. D., 1st heute folgendes eingetragen : L Bur Beschluß der Generalversammlung vom ist der $ 19 Absaß 1 Say 2

Generalversammlung vom 8 37 Absatz 2 des Statuts

920. November 1904

des Statuis, wie folgt, abgeändert: „Die Willenserklärungen und Zeichnungen des Vorstands sind abzugeben von mindestens zwei Vor-

standsmitgliedern, unter denen fih der Vereinsvor- steher oder defsen SteAvertreter befänden muß.“ Stadtoldendorf, den 5. Dezember 1904. Herzogliches Amtsgericht. F. Dedekind.

Stallupönen. ditiiveciflee 10.5608 LERII nier Genossenschaftsregister ist bei Ir. ( elns codrigy Stelle des aus dem Vorstande

getragen, daß an _ „E Q auégeiretenen Kaufmanns Friy Pfeiffer der Besiyer Wilbelm Reichau in Pa>kern in den Vorftand des

Göritten-Stallupöner Spar- und Darlehus- kaßenvercins, E. G. m. u. S., gewählt ist.

Stallupönen, den 1. Dezember 1904. Königliches Amtsgericht.

E d E S: L bi E E T D