1904 / 294 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

M A Er

Darmstadt. [68233] Fn unser Genossenschaftsregister wurde heute ein- getragen, binsihtlih der Firma: Laudwirtschaft- licve Reichsgenofseuschaftsbank eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht Darmstadt : E Max Efsselsgroth, Kaufmann, Kiel; Friedrich O Direktor, Hannover; Paul Schmidt, irektor, Halle a. S., find als weitere Vorstands- mitglieder neu gewählt. : Dur Beschluß der Generalversammlung vom 98. Oktober 1904 sind die Bestimmungen über die Zahl der VorstandEmitglieder ($ 16 Abs. 2) sowie die Fassung der 8 3, 47, 16 Abs. 5 und 36 Abs. 7 der Sazßungen geändert. Darmstadt, den 7. Dezember 1904. Großberzogl. Amtsgeriht Darmstadt I.

Düben. [68234] Fn unserem Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 2 eingetragenen Genossenschaft: Konsum- Verein Schwemsal Eingetragene Genofsen- schaft mit beschränkter Haftpflicht vermerkt worden: Der Handarbeiter Wilhelm Schulze in S<{wemsal ist aus dem Vorstand ausgetreten; als neueë Vorstandsmitglied ist der Handarbeiter Karl

Nitsche in Shwemîfal gewählt.

üben, den 7. Dezember 1904.

Königliches Amtsgericht.

Einbeck. [68235] Im biesigen Genossenschaftsregister ist ¿u der Ge- nossenschaft: Central-Molkereci Einbeck, e. G. m. u. H., in Einbe> folgendes eingetragen : „Der Oekonom Albert Kuhlgaß in Cinbe> ift aus dem Vorstande auêëgetreten und an seine Stelle der Oekonom Georg Sandermann in Einbe> neu in den Vorstand gewählt". Einbeck, den 7. Dezember 1902. Königliches Amtsgericht. 1. Esslingen. K. Amtsgericht Eßlingen. [67956] Fm Genossenschaftsregister wurde heute bei dem Consum- & Spar-Verein Plochingen, e. G m. b. H., in Plochingen eingetragen, daß Julius Heß und Albert Käser, beide in Plochingen, aus dem Borstand ausgeschieden und an ihre Stelle getreten sind Christian Kollmar in Plochingen, als Kassier, Ludwig Deuble, daselbst, als Kontrolleur. Den 8. Dezember 1904. Landgerichtsrat S < o<. Frank fart, Oder. [68236] Fn unser Genossenschaftsregister ist unter Nr. 21 die dur Statut vom 2. Dezember 1904 errichtete Gencssenshaft in Firma Mallnower Spar- und Darlehnskassen- Verein, eingetragene Genossen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht mit dem Sitze Mallnow eingetragen. Gegenstand des Unter- nehmens ist Hebung der Wirtschaft und des Erwerbes der Mitglieder und Durchführung aller zur Erreichung dieîcs Zwe>kes geeigneten Maß- nabmen, insbesondere vorteilhafte Beschaffung der wirtschaftlihen Betriebsmittel und günstiger Absatz der Wirtschaftserzeugnisse. Alle Bekanntmachungen der Genossenschaft sind in dem Landwirtschaftlichen Genofsenschaftéblatte zu Neuwied oder demjenigen Blatt, welches als Rechtsnachfolger desselben zu be- traten ist, bekannt zu machen und, wenn sie re<ts- verbindlihe Erklärungen enthalten, von mindestens 3 Vorstandsmitgliedern, unter denen sich der Vereins- vorsteber oder dessen Stellvertreter befinden muß, in der Weise zu unterzeihnen, daß dieselben der Firma der Genossenshaft ihre Namenêeunterschrift beifügen, in allen anderen Fällen aber nur vom Vereins- vorsteher zu unterzeihnen. Willenserklärungen des Vorstands sind abzugeben von mindestens drei Vor- standêEmitgliedern, darunter der Vereinévorsteher oder dessen Stellvertreter. Die Zeichnung für die Ge- nossenschaft erfolgt, indem der Firma die Unter- riften der Zeichn-nden beigefügt werden. Die Mit- glieder des Vorstands sind: Hermann Schindler, Neinbold Schüler, August Thiede, Martin Hahn, August S{ütz, sämtlih in Mallnow. Die Einsidht der Liste der Genossen während der Dienststunden des Gerichts ist jedem gestattet. Frankfurt a. O., 7. Dezember 1904. Königl. Amtsgericht. Abt. 2. Gerbstedt. [67957] Fn das Genossenschaftsregister ift heute unter Nr. 2 die Genossenschaft unter der Firma Ländliche Spar- und Darlehnskasse Burgédorf cinge- tragene Genosseuschaft mit beshräunkter Haft- pflicht mit dem Sitze zu Burgsdorf eingetragen worden. Statut vom 17. November 1904. Gegen- stand des Unternehmens : Der Betrieb eines Spar- und Darlehnskasserges<äfts zum Zwe>ke der Ge- währung von Darlehen an die Genossen für ihren Geschäft?- und Wirtschaftsbetrieb sowie zum Zwede der Erleihterung der Geldanlage und Förderung des Sparsinns au< der Nichtgenossen. Vorsiands- mitglieder : Gutspächter Wilhelm Ebeling in Burgs- dorf, Gastwirt Hirmann Schulze daselbst und Lehrer Robert BaHmann in Rotteledorf. Beka .ntmachungen der Genossenschaft ergehen unter der von 2 Vorstands- mitgliedern unterzeihneten Firma der Genossenschaft im Gerbstedter Boten und beim Eingehen dieses Blattes bis zur nä<sten Generalversammlung im Reichsanzeiger. Haftsumme: 200 4, böchste Zahl der Geschäftsanteile: 70. Willenserklärungen und Zeichnungen des Vo:standes erfolgen, indem zwei Vorstandêmitglieder der Firma ihre Namensunter- schrift beifügen. Das Geschäftsjahr läuft vom 1. Dezember bis 30. November. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden jedem gestattet. Amtégericht Gerbstedt, den 8. Dezember 1904.

Goslar. 1 un [68237]

_ Vekanntmachung.

In das hiesige Genossenschaftsregister ist unter Nr. 19 beute eingetragen:

Spalte 2: Genuofseuschaft8molkerei Jerstedt eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht. L

Spalte 3: Gegenstand d:8 Unternehmens ist Ver- weitung der Vilh der Milchkühe der Genossen durch gemeinschastlihen Betrieb und Kredit.

Spalte 4: Haftsumme: 15 #, höchste Zahl der Geschäftsanteile: 90.

Spalte 5: Mitglieter des Vorstandes sind:

A>ermann N. Diekmann, Landwirt Th. Mörstedt, Kaufmann H. Wissel, sämtli in Jerstedt.

Spalte 6 a. : Die Satzungen datieren vom 29. Ofk- tober 1904.

b. Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma dur< Zirkular und einmalige Einrü>ung in die „Goslarer Zeitung“.

dur< mindestens 2 Mitglieder. Die Zeichnung erfolgt, indem 2 Mitglieder der Firma ihre Namens- unters<rift beifügen Goslar, den 9. Dezember 1904. Königliches Amtsgericht. T.

Halbau. [67958] Fn das Genossenschaftsregister ist unter Nr. 1 bei dem Vorschußverein zu Halbau eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht eingetragen : i 1 Das Vorstandsmitglied O38wald Winkler ift ge- storben, an seine Stelle ist Paul Winkler in Halbau getreten. Amtsgericht Halbau, 2. Dezember 19041.

Hof. Bekanntmachung [67959] aus dem Genossenschaftsregister. Hohenberger Spar- und Darlehensfkassen- Verein, e. G. m. b. H. : Aufgelö\t und Vorstand Liquidator. Hof, den 9. Dezember 1904. Kgl. Amtsgericht.

Fästein. Bekanntmachung. [67960] In unser Genossenschaftsregister ist bei Nr. 10, Reicheubacher Spar und Darlehnskafseuverein E. G. m. u. H. zu Reichenbach, eingetragen worden: Die Genossenschaft ist dur< Beschluß der General- versammlung vom 3. Juli 1904 aufgelöst. Liquidatoren sind: Vereinsvorsteher Friedri<h Müller, Beisiger Carl Scherer, Beisißer Heinrich Ott, Land- wirte zu Reichenbach. Idftein, den 2. Dezember 1904. Königliches Amtsgericht.

Itzehoe. Bekauntmachung. _ [67961] Heute wurde in das hier geführte Genossenshafts- register das Statut des laudwirtschaftlichen

Bezugsvereins eingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Oldendorf vom 26. November 1904 eingetragen. Gegenstand des Unternehmens ift gemeinschaftliher Einkauf von Verbrau>s\toffen und Gegenständen des landwirt- shaftlihen Betriebes. Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenshaft muß dur< zwet Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn sie Dritten gegen- über Rechtsverbindlichkeit haben soll. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenshaft ihre Namensunterschrift eifügen. Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, ge- zeihnet von 2 Vorstandsmitgliedern, im landwiit- schaftlichen Wochenblatt für Schleswig-Holstein.

Der Vorstand besteht aus Nikclaus Junge, August Matthiesen und Peter Alpen, sämtlih in Oldendorf.

Die Einsicht in die Liste der Genossen während der Dienststunden des Gerichtes ist jedem gestattet.

Itzehoe, den 6 Dezember 1901.

Königlich-s Amtsgericht. Abt. TV. Jerusalem. Befanntmahung-.

íêFn unser Genossenschaftéregistec ist

1) am 30. November 1904 bei Nr. 2, Deutsche

Weinbaugesells haft Sarona-Jaffa, Einge- tragene Genossenschaft mit beschränkter Hasft- pflicht, in Sarona bei Jaffa; 2) am 1. Dezember 1904 bei Nr. 3, Laund- wirtschaftlicher Produzenteuverein Sarona, Eingetragene Genofsenschaft mit beschränkter Haftpflicht, in Jaffa,

gleihlautend eingetragen:

„Die Gerofsénshaft is dur< Bes{luß der Generalversammlung vom 26. Mai 1904 aufgelöst. Die Aktiva und Passiva sind durch die neubegründete Genossenshaft „Deutsher Weinbkau-Verein Wil- helma-Sarona-Jaffa, Eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ übernommen.“

3) am 1. Dezember 1904 ift eingetragen: Unter Nr. 4. Deutscher Weinbau-Verein Wilhelma-Sarona-Jaffa, Eingetragene Ge- uofsenshaft mit beschräukter Hafrpflicht, in Sarona bei Jaffa (Paiästina). Gegenstand des Unternehmens ist die gemeinschaft- liche Verwertung der von den Mitgliedern gewonnenen landwirtscaftlihen Produkte. Die Haftsumme be- trägt 300 (treibundert) Francs. Die böchste zulässige Zabl der Geschäftsanteile beträgt zwanizig. Die Mitglieder des Vorstandes sind: Friedrich Höfer, Christof S<eerle und Reinhardt Lippmann, ftellver- tretendes Mitalied, sämtli<h Landwirte und in Sarona wohnhaft. Statut vom 26. Mai 1904. Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen mit der Unterschrift der beiden Vorstandsmitglieder beziehungsweise eines Vorstandsmitgliedes und des stellvertretenden Vorstandsmitgliedes in der „Warte des Tempvel3* sowie dur<h zweiwöchigen Aushang am Ge’chäftélofale. Die beiden Vorstandsmitglieder leiten gemeinschaftlih die Geschäfte der Genossen- haft und zeihnen für dieselbe in re<tsverbindlicher Weise. Das stellvertretende Mitglied tritt nur in Tätigkeit, sobald und solange ein ordentliches Mitglied an der Ausübung seiner Funktion verbindert ist. Die Einficht der Liste der Genossen ift während der Dienststunden jedem gestattet. Jerusalem, den 1. Dezember 1904. Der Kaiserli< Deutsche Konsul. Koblenz. 4 [68238] In das Genossenschaftsregister wurde beute unter Nr. 13 bei dem Gülser Darlehnskafseuverein cingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Güls eingetragen : n Stelle des verstorbenen Michael Thielmann, Schmied zu Güls, ist Jakob Mallmann, Zimmerer in Güls, in den Vorstand gewählt. Koblenz, den 12. Dezember 1904

Königliches Amt8gericht. Abt. 4.

[67962]

Lähn. [68239] In den Vorstand des Flachenseiffener Spar- und Darlehnsfkassenvereius, eiugetragene Ge- nofsenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht, ist an Stelle des Stellenbesize:s Robert Kittelmann, Fladensciffen, der Gutsbesißer Heinri< Länder, zlachenseiffen, getreten L

Amtsgericht Lähn, 6. Dezember 1904. Landau, Pfalz. [68240] 1) Landwoirtschaftlicher Konsumverein, ein- getragene Genoffenschaft mit unbes<hräukter Haftpfliht in Minfeld. Dur<h Beschluß der Generalversammlung vom 4. September 1904 wurde das Statut dahin geändert, daß die von der Ge- nossenschaft ausgebenden Bekanntmachungen im „Rationellen Landwiit*“ in Kaiserslautern aufzu- nehmen find.

2) Spar- und Darlchuskaf}e, cingetragene

c. Die Wisllenseiklärung des Vorstandes erfolgt

in Esfingen. Aus dem Vorstand ist ausgeschieden : Philipp Jakob Bierle. Neugewählt wurde Heinrich Bierle VI., A>erer in Essingen. Landau, Pfalz, den 10. Dezember 1904. Löwenberg, Schies. [63241] In unserem Genossenschaftsregister ist unter Nr. 17 der „Langueundorf’'er Spar- uud Darlehns- faffen - Verein, Eingetragene Genofsenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, in Langneun- dorf“, Statut vom 25. November 1904, am 6. De- zember 1904 eingetragen worden. Gegenstand des Unternebmens ist Betrieb eines Spar- und Dar- lehnskafsenges<häfts zum Zwee: 1) der Gewährung von Darlehen an die Genoffen und event. gemeinsamer Beschaffung wirtschaftlicher Bedarfsmittel, 2) der Förderung des Sparsinns dur< Annahme von Spargeldern von jedermann. Der Vorstand besteht aus: 1) Gutsbesißer Amand Siebelt, Vereinsvorsteher, 2) Gutsbesißer Oskar Warmer, Stellvertreter des Vereinsvorstebers, 3) Restgutsbefizer Bruno Mayer, 4) Landwirt Josef Menzel, L zu 1 bis 3 in Langneundorf, zu 4 in Zobten. Alle öffentlichen Bekanntmachungen sind dur den Vereinsvorsteber und ein anderes Vorstandsmitglied zu unterzeihnen und in der „Monateschrift des Shlesishen Bauernvereins zu Ncisse® bekannt zu machen. Die Zeichnung für, den Verein erfolgt, in- dem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden binzugefügt werden. Abgesehen von den in $ 10 des Statuts Kerioeäedobenen Ausnahmefällen, in denen die Unterieihnung dur< den Vereinsvorsteber oder dessen Stellvertreter und mindestens ein anderes Vorstandsmitglied genügt, hat die Zeichnurg nur dann verbindlihe Kraft, wenn se vom Vereins- vorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens ¡wei anderen Vorstandémitgliedern erfolgt. Bei reht8verbindliten Willenserklärungen vor Gericht genügt die Vertretung dur< zwei beliebize Vor- standsmitglieder; Die Einsicht in die Liste der Ge- nossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Amtsgericht Löwenberg i. Schl.

Oebisselde. [67968]

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 5 eingetragenen Genossenschaft in Firma „Ländliche Spar- und Darlehnskasse Rätz- lingen, eingetragene Genoffenschaft mit be- schränkter Haftpflicht zu Rätzlingeun““ eingetragen worden, daß an Stelle des ausgeschiedenen Vorstands- mitgliedes, des Kaufmanns Otto Landmann zu Nägz- lingen der Halbspänner Gustav Kühle zu Näßlingen zum Vorstandsmitgliede gewählt worden ist.

Oebisfelde, den 6 Dezember 1904.

Königliches Amtsgericht.

Oebisfelde. [67969]

In urser Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 7 (,„HengsthaltungEgenossenschaft von Kalten- dorf uud Umgegend, eingetragene Genofsen- schaft mit beschränkter Haftpflicht“) eingetragen worden, daß die Vertretungsbefugnis der Liquidatoren beendigt ist.

Die Firma is demzufolge im Genofsenschafts- register gelö\{<t worden.

Oebisfelde, den 7. Dezember 1904.

Königliches Amtsgericht.

Pr.-Stargard. [67569]

In ‘unser Genossenschaftsregister ist beute unter Nr. 22 die dur< Statut vom 1. Dezember 1904 errihtete Genossenschaft unter der Firma „Bank ludowy, Eingetragene Genossenschaft mit un- beshränkter Haftpflicht“ mit dem Sitz in Osfieck, Kreis Pr.-Stargard, eingetragen worden.

Gegenstand des Unternehmens ist die Gewährung von Personalkredit an die Genossen. Bekanntmachungen erfolgen in dem zu Pelplin ersheinenden „Pielgrzym“ und sind, wenn sie reht3- verbindlihe Erklärungen enthalten, unter Beifügung der Firma von mindestens zwei Mitgliedern des Borstand3 zu unterzeichnen. Den Vorstand bilden :

Johann Ols8zewski, Pfarrer,

Dominik Ciaplewski, Organist,

Anton Mielewski, Besitzer Willenserklärungen des Vorstands erfolgen dur mindestens ¡wei Mitglieder; die Zeichnung geschieht, indem zwei Mitglieder der Firma ihre Namens- unterschrift beifügen. Die Einsicht in die Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Pr.-Stargard, den 8. Dezember 1904.

Königliches Amt3gericht. Pritzwalk. [68242] In unser Genossenschaftäregister ist bei der unter Nr. 19 eingetragenen Genossenschaft: Konsumverein Prihwal? und Umgegend, eingetrageue Ge- nofseuschaft mit beschränkter Haftpflicht, fol- gendes eingetragen worden: An Stelle des ausge- schiedenen Kontrolleurs Ammon Gebhardt ift der Dreher Karl Tebling zu Pritzwalk ats Vorstands- mitglied gewählt.

Pritzwalk, den 7. Dezember 1904.

Königliches Amts8gericht. Radeberg. [68243] Auf Blatt 7 des biesigen Genossenschaftsregisters, „Radeberger Volksbank, cingetragene Ge- nossenschaft mit beshräufter Haftpflicht“ in Radeberg betr., ist beute eingetragen worden, daß Ludwig Crößmann in Radeberg Mitglied des Vor- stands ift, daß das stellvertretende Vorstandsmitglied Siegfried Uhlig ausgeschieden und an seine Stelle Julius Paul Zimmermann in Radeberg gewählt worden ist sowie daß das Statut dahin abgeändert worden ist, daß die Beifügung der Worte: „Der Vorstand“ bei Unterzeihnung der von der Genofsen- haft au#gehenden Bekanntmachungen wegfällt. Radeberg, den 10. Dezember 1904.

Das Königliche Amtsgericht. Reinhausen. [67571} In unfer Genoffenschaftsregister ist unter Nr. 7 am 25. November 1904 die „Spar- und Dar- lehusfaf}fe, eingetragene Genofseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Gelliehausen““ eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens ist Betrieb einer Spar- und Darlehneékasse. Die Bekanntmachungen erfolgen im Reichsanzeiger und in der Göttinger Zeitung. Die Willenserklärungen des Vorstands müssen dur<h zwei Vorstandsmitglieder

in Ossie>.

Genossenschaft mit unbes<hräukter Haftpflicht

der Firma der Genossenschaft beifügen. Mitgli des Vorstands sind: Landwirt Madai Herbst, Peeder Karl Meister und Landwirt Albert Heinemann, sämtli<h in Gelliehausen. Reinhausen, den 25. November 1904. Königliches Amtsgericht.

Riedlingen. [68244] K. Amtsgericht Ricdlingeu. Eintragung in das Genossenschastéregister.

Am 10. Dezember 1904 wurde unter der Firma „Molkereigenofsenschaft Veuren, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ mit dem Siß in Beuren eingetragen:

Aus dem Vorstand find ausgetreten:

Melchior Bühler u. Stephan Re>.

Neugewählt wurden in den Vorstand:

Alois Hagmann, Bauer, und Thomas Ott, Bauer in Beuren.

Den 10. Dezember 1904.

Oberamtsrichter Hartmann.

Ritzebüttel. [67970] Eiutragung in das Genossenschaftsregister,

1904, Dezember 8.

Genofse#schaft Victoria, Krabben-Fischerei, eingetragene Genossenschaft mit bes<räukter Haftpflicht in Cuxhaven. _

Die Liguidation ift beshaft und die Vertretungs befugnis der Liquidatoren demnach beendigt.

Die Firma der Genossenschaft ist nunmehr erloschen,

Das Amtsgericht Ritzebüttel.

Schenefeld. Befanntmachung. [67971] Heute wurde in das hier geführte Genossenschafts, register das Statut der Spar- und Darlehnsfafse eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht zu Gribbohm vom 25. November 1904 eingetragen. Gegenstand des Unternebmens ift der Betrieb einer Spar- und Darlehnskasse. Die Willenserklärung und Zeihnung für die Genofsen- haft muß dur< zwei Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn sie Dritten gegenüber Neht8verbindlichkeit haben soll. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Jtamensunterschrift beifügen. Die Bekanntmachungen der Genossens<aft erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von 2 Vorstandsmitgliedern, im Landw. Wodc-enblatt für Sble8wig-Holstein. Der Vorstand besteht aus Thomas Carstens, Johann Huß und Hinrih Bielenberg, sämili<h in Gribbohm. Die Einsicht in die Liste der Genossen während der Dienststunden des Gerichts ist jedem gestaitet. Schenefeld, den 6. Dezember 1904. Königliches Aint3gezuißht. Schweinitz, Eister. [67972] In das Genossenschaftsregister ist heute bei der „Ländliche Spar- und Darlehuskasfse Schöne- walde, eingetragene Genossenschaft mit be- schräufkter Da eingetragen: an Stelle des Kaufmanns Karl Berrmann ist der Kämmerer Karl Thinius in Schönewalde in den Vorstand getreten. Schweinitz, den 7. Dejember 1904. Königliches Am1sgericht. Schweinitz, Elster. [67973] In das Genossenschaftsregister ist heute bei der „Dampfmolkerci Schönewalde, eingetrageue Genoffenschaft mit beschränkter Haftpflicht, Schönewalde““ eingetragen: An Stelle des Kämmerers Thinius ist der Fleischermeister Karl Nichter zu Schönewalde in dea Vorstand gewählt.

Schweiniß, den 8. Dezember 1904. Königliches Amtsgericht. Strausberg. [67974]

In unser Genossenschaftsregister Nr. 3 (DHirsth- felder Milchverwertung8genossenschaft, cin- getragene Genossenschaft mit bes<hräufter Haftpflicht, Hirschfelde (Mark) ift eingetragen, daß die Liquidation der Genossenschaft beendet ift. Der Gemeindevorsteher Nimé hat die Bücher und Schriften zur Aufbewahrung erhalten. Die Voll- mat der Liquidatoren ist erloschen.

Strausberg, den 7. Dezember 1904.

Königliches Amtsgericht.

Sulzbach, Er. SaarbrücEen. [67975] Unter Nr. 10 des Genossenschafiéregisters ist bei dem Allgemeinen Kousumvereiu, ciugetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht ia Friedrichsthal beute eingetragen worden:

Der Glasmachec Peter Zeller 11. ist aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der vers. Bergmann Jacob Bost getreten.

Sulzbach, den 2. Dezember 1904.

Könialiches Amts3gericht. 2. Wanzleben. [63245] In unser Genossenschaftsregister ist beute unter Nr. 13 eingetragen: Ländliche Spar- und Dar- lehnêfasse Langeutwveddingeu eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht. Sih der Genofssenshaft Langeuweddingeu. GSegen- stand des Unternehmens ijt der Betrieb eines Spar- und Darlehnskassenges{äfts zum Zwe>k2 der Ge- währung von Darlehen an die Genoffen für ibren Geichäfts- und Wirischaftsbetrieb, der Gileichterung der Geldanlage und Förderung des Spa1sinns. Die Haftsumme beträgt 200 Æ, die höchste zulässige Zahl der Geschäft3anteile beträgt einhundert. Mitglieder des Vorstands sind: Ernst Möller, Adolf Rose Alwin Schröder, \ämtlih in Langenweddingen. Statut vom 18. November 1994. Die Bekannkb- machungen der Genofsenshaft erfolgen unter deren Firma, gezeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern, dur das amtlihe Wanzlebener Kreisblatt ia Wanzleben und, falls dieses eingebt, bis die Generalversamul- lung ein anderes Blatt bestimmt, dur<h den Deutschen Reichsanzeiger. Das Geschäft: jahr beginnt am 1. Juli und endigt am 30. Juni. Der Vorstand zeichnet für die Genossenschaft in der Weise, daß der Firma die Unterschriften der Zeichnenden beigefügt sind. Zwei Vorstandsmitglieder können reht2verbindlih für die Genossenschaft zeichnes und Erklärungen abgeben.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist in dex

Dienststunden des Gerichts jedem gestaitet.

Wanzleben, den 1. Dezember 19041. Königliches Amtsgericht. Att. 2.

Verantwortlicher Redakteur Dr. Tyrol in Charlottenburg.

Verlag der Expedition (S< olz) in Berlia.

erfolgen, die Zeihnung der Genoffenschaft erfolgt dadurch, daß die Zeichnenden ihre Namensunterschrift

Dru> der Norddeuts@en Buchdru>&erei und Verlag Anstalt, Berlin S, Wilbelnstraße Nr. 32.

Sechste Beilage Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Mittwoch, den 14. Dezember 1904. 8. Genofsenschafts-, Zeidhen-, Muster- und Börsenregistern, der Urheberrehtseintragsrolle, über Waren-

M 294. d, D NVereins- : A nd, erscheint au in cinem besonderen Blatt unter dem Titel

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die BekanntmaHhungen ub den Handels-, Tee 2A Ent. Ger X das Deutsche Reich. (0. 2948.)

zeichen, Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse sowie die Tarif- und F rplanbekanntmachungen der ir Das Zentral - Handelsregister für das Deutsche Reich erscheint in der Regel tägli. Der

® Zentral-Handelsregister Bezugspreis beträgt L 4 50 S für das Vierteljahr. Einzelne Nummern fosten 20 S.

r i in Berlin für Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reih kann dur alle Postanstalten, l Selbstabholer ZE durch die reh liche Gxpedition des Deutschen Reichsanzeigers und Königlich Preußis S Ip et ed für den Raum ciner Druetzeile S0

Staatsanzeigers, SW. Wilhelinstraße 32, bezogen werden.

Genossenschaftsregister.

en. T M Lo hiesige Genossenschaftsregister ist beute B ter Landwirtschaftlichen An- und Verkaufs- genofsenschaft „Casino Werden - Land““, eiu- getragene Genossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht, in Heidhausen eingetragen worden : Die Genossenschaft ist durh Beschluß der General- versammlung vom 7. November 1904 aufgelöst. Werden, 5. Dezember 1904. Königliches Amtsgericht. ttenberg, Bz. Halle. bs unser Genossenschaftsregister ijt heute bei dem Konsum - Verein Wittenberg, eingetragene Geuofsenschaft mit beschränkter Daftpflicht in Wittenberg eingetragen, daß das Zeschäftsjahr fünftig vom 1. Oktober bis 30. September läuft. Wittenberg, den 7. Dezember 1904. Königl. Amtsgericht.

verla rial et ibt

L C W-M r

Stendal. : E [68046] Ueber das Vermögen des Schneidermeifters Hans Lehniger in Steudal it dur< Beschluß des Köontgs-

Î i A, l | Zi af ¿t Bast ausgelegt, Gesh.-Nr. 4854 | Wilhelm Karl Krawinkel in Firma: ePau) E att g dein be d P Bügel mit Kettens- Hentschel“, hier, A E 6, wird heute, flage, Gesh.-Nr. H, versiegelt, plastische Erzeug- | am 10. Dezember 1904, Vormittags 114 Uhr, das Lehniger in Stede endl vom 10. Dezember 1904 nile *Sgubfrist drei Jahre, angemeldet am 8. Nos- | N roversahren Gee aare bd ra G Ren ar: eger ae hae 7 rof ta a O : l Auktionator Stolle hier, Gerichtsstra s - | das s én “erne, IWOTDENL. - e Ss Peer T7." Dieselbe ) tieara Taschenbügel mit hp bis zum ae f 19068 Bal, O rene N E 4 Slenal. Br eO rdose Spi im derdosende>el, üfungstermin am 10. Januar L999, - | 018 D A Me O GeshNr u De O) N plastische | mittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- B Va En Enns T, aar na Sacaaaliie, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am P e um L D gen D Dn et 4 O I Acueioé: 5 Norm. 10, L: en, den 10. Dezember 1904. Br RÉC O E TAE 10, ee Fina Sonn LNLAE Gießerei zu Königliches Amtageriht. Abteilung Ik. Le s E iu Offenbach a. Di Flägencten s e!» ags Dresden. g ditgef S Der Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts. | bis 145 infl., verklebt, Schußfcist drei Jahre, An | Ueber das Vermögen der Kommanditgefell|<a E eas [67977] | gemeldet am 10. November 1904, Nachm. 124 Ubr. Calebow & Co. hier (Gerokstr. 64) Verlags- Stettin. ed (68075) Nr. 3739. Dieselbe Firma, Flächenerzeugnifse, | 4nd Sortimentsbuchhandlung sowie Buch- | Ueber den Na#laß des am 31. Oktober 1904 ver» Gesh.-Nra. 146—195 inkl., verkl-bt, Schußfrist drei | druckerei, wird heute, am 12. Dezember 1904, | storbenen Kaufmanns Wilhelm Schneider Jahre, angemeldet am 10. November 1904, Nahm. |} BRormittags 114 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Kommissionsrat Bernhard

Stettin, Asbgeberstraße Nr. 8, it heute, _Vor-

124 Uhr. ¿er s: mittags 11,45 Uhr, das_ Konkursverfahren eröffnet. Nr. 3740. Dieselbe Firma, Flätenerzeugnifsei Canzler hier, Pirnaischestr. 33. Anmeldefrist bis ¡um | Verwalter: Kaufmann Otto Borkowski in e, Ges<.-Nrn. 196 —237 inkl., erte SPUb bm, 2. Fanuar 1905. Wabl- und Prüsungölerats am Ma eel Ee Le Be: S E I l t am 10. November / al, . F 190 Zormittags D Uhr. ener | Anzeigefrist bis zum 23. Vezemder L0V%, -41nmtrees Jahre, angemelde / 13. Januar 5, V g s ¡um 20. Januar 1905 einschließlich. Erste

L / : 7 mit Anzeigevfliht bis zum 2. Januar 1909. | frift

ürzbursg. [68246] 124 Uhr. A Gürtle Arrest mit Anzeigevflich i l DL S 4D. Peromber PSSA, V 3741. Chriftian Georg Schwarz, SUrtter , den 12. Dezember 1904. Gläubigerversammlung am LS. De grermi Auber Spar- « Darlchenskafsenverein, « Onfccbat L gs an Le L Anhääge- Dresden, den Vormittags 10 Uhr; allgemeiner Prüfungstermin

eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Königliches Amtsgericht. Dai E e Obige Genofsenshaft mit dem Sie in Aub wurde nah Maßgabe des Statuts vom 27. No- vember 1904 in das Genossenschaftsregtiter ein- getragen. Gegenstand des Unternehmens ist : Hebung der Wirtschaft und des Erwerbs der Mitglieder und Durchführux g aller zur Erreichung dieses Zweckes C

am L. Februar 1905, Vormittags 10 Uhr, im S Stettin, den 10. Dezember 1904.

\ Ges<.-Nrn. 454, 455 und 456, versiegelt, E Mische Srciaalfe Schußfrist drei Jahre, ange- | Durlach. Koukursverfahreu. / [63059] meldet am 15. November 1904, Vorm. 114 Uhr. Nr. 20 038. Ueber das Vermögen des Wirts mber 19

Nr. 3742. Firma Grünewald & Kuppenheim Heinrich Langeudörfer în Weingarten ivuitve ; Der Gerichtsschreiber E zu Offenbach a. M., Bügel für Damentascen, beute das Konkursverfahren erôffnet. Meditauwe des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 5. Gesh.-Nrn. 69, 4540, 45402, 45403 und 4547 (davon j Neukum in Durlah wurde zum FonkuroverwaBer E SOE Nr. 69 in Zeichnung), versiegelt, vlastis<e Erzeugni}le, | ernannt. Konkursforderungen sind bis ¡um Mes e Witten. O ea ianeten aßnahmen, insbesondere vorteilhafte | Schußfrist drei Jabre, angemeldet am 16. November zember 1904 bei dem Geri te anzumelden. e Ueber m S tifigns Zun Seithaffuny as B N Vote D743 Fi dr S M. Hi schmannu zu Offen- eve E L Uhr, N L T ittoas 124 Übr, das Konfurêverfahren ers ünsti irtshaftserzeugnisse. Die Be- 3743. Firma J. M. Sir ¡ g, 9.3 5, Vorm. e | Ne 29s 124 Uhr, das Konkursverfahren ei E E fv S wir Die R wei Litbographierte Diplome, Gesch.- | por dem Gr. Amtsgerichte hierselbst. Offener Arrest | öffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Schulge în ann E erle qu 9 E Es N N eigt. Flä enerzeugnifse Schu frist mit Anzeigefrist bis zum 31. Dezember 1904. Mitten. Offener Arrest mit Anzeigefri1t d1s 6. Januar

f : ; E i i i s : T 4 Tanz E26 p N T0 ‘a 90 Fg git p t lie, I iérnagen E "ale Le n Va e reibe p 23. November 1904, Durlach, den 19. Dezember E 1905. Anmeldefrist der Mp A [e E M ctandhimitgliedeen unter denen si ¿ Vorm. 10 Uhr 40 Mir. B féabach Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts : Frank. 1905, Grfte Gläubigerverfammlung en 14. Ja uar

l s do ois ' es - 5 : 2 b enba L alicia emei : 8 Z C è Al gemeiner l d E A b and L Wia aber vos Ver: a. M:, ein S lena Pie Lies aus eigenartig | Frankenthal, Psalz. N i [68133] | fungstermin den 28. Januar 1905, Vormittags zu U Ne E Willengerklärungen und Zeich- | profiliertem Holzsokel in Taschenubrgröße, mit ein- E KoukurEveria Le, Flaschen- 11 Uhr. E einsoorsteber. t 8 sind abzugeben von mindestens | gelegter Zählicheibe und beweglichem Zeiger auf | Ueber das Vermögen des arl lel, Frascheu Witten, den 10. Dezember 1904. hungen M lied fu Sale denen sich der Vor- | dem E Aeleüden ein freisförmiger Schriftsaß als bierhändler und. pg D H E. West erman A 3 Vorstandsmitg St (vertreter befinden muß. Die | Motto oder Reklamedru>, Geî<.-Nrn. 8797 u. | Shefrau Katharina Kefsel, ge 4 Gerichtsschreiber des Königliche tsge | steher E ‘Genossenschaft erfolgt indem der | 8800, Becherglasde>@el für Bier- oder Mostgläser aus Fraukenthal A E ceberielltén ea E E Firma de Untersébristen der Zeiihnenden E E Pros E g Sisen Bifffer- a, Nano Its : Mar Blum, Rechts- D ; naGträglih is werden. Die dermaligen Vorstand en, Stell: anen e e eeidrmiger Schriftsah Mot d - L fonfulent in Frankenthal. Offener Arrest elassen | Zur Prüfung einer nahträglih angeme D | ith. S t freisförmiger Schriftsas als Motto E | mit igefrift bis 27 ber 1904 einschließli. | Forderung im Konfur|e über das Vermögen des Hilpert Kaëpar, Vorsteher, Hirth Sebastian, Stell- | blatt ein > ldet ist, Ges<.-Nrn. 8795 u. 8799, | mit Anzeigefrist bis 27. Dezember 1904 etin|QUueg@. L E A O {n Mosinasetd it vertreter, Nix Georg, Gunz Georg, Oppenheimer Reklamedrudl verge 'uanise, Schußfrist drei | Ablauf der Anmeldefrist bis 31. Januar 1905 | Kaufmanns D. S de in Omar S

k ämtli in Aub. Die Einsicht | versiegelt, vlastis<he Erzeugnisse, B! * T Fot Frte äubigerversammlung am | Termin auf Dienstag, 3, Jauuar 1 , Abraham, Beisiher, \unthV i während der Dienst- Jahre, „Sigemtnes am 23. November 1904, Nachm. q E Sr Glä erve E Morgens E E: eigen Amisgeriht ai f ; peraumt..

T0 ; ; I E ; S é Zor- L R DS Sie 1904. tus Nr. 3745. Firma D. Heymaun zu Offenbach | kermm 2 9. e Es Amts: Alverdifsen, 10. Dezember 1904.

"Ql SAtareriait Würzburg Registeramt ! a. M., 11 S{loßteile, 1 SGtobeaver D de Res 9 Uhr, im Sizungs]aale Zteitge E F irstlihes Amtsgericht.

. S LLEELS. G L _ cio 29 n Ho o 8 S ftl T C E CUEE E 9471 | Ges{.-Nrn. 370/1 bis 370/13, versiegelt, plajli\<e | gerte. E i E

Würzburg. : [68247] S E Schußfrist drei Jahre, angemeldet am Frankenthal, den 12. Belem N E eia; Konkursverfahren. [68041]

Darlehenskassenvereiu Thüngersheim, eiun- D e 1904, Vorm. 113 Uhr. Der Gerichtsschreiber des E R 8: In dem Konkursverfahren über das Vermögen getragene Geuofsenschaft mit unbeschräukter Nr. 3746. Firma Illert & Ewa wu Groß (L. 8.) Schaeffer, Kgl. Vbersetretar. ddr D der Metallfourniturenu - E Gee Haftpflicht. ç S (einbeim, Zigarrenetiketten, Gesh.-Nen. 859, önigshütte. [68274] | m. b. H. vorm. Offenberg_in F

In der Generalversammlung vom ?- Sauer 6905, 6923, se 6931, 6933, 6935, 6937, 6939, Uet Vermögen der Shuhwarenhändlerin | Ritterstraße 120, 11k zur Abnabme der Shlußrehnung

des Verwalters und zur Erhebung von Cinwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berü>sihtigenden Forderungen der Schlußtermin auf den 21. Dezember 1904, Vormittags 117 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte 1 hier- selbit, Klosterstraße 77/78, III Treppen, Zimmer d, bestimmt. S Berlin, den 1. Dezember 1904. Der Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts I. Abteilung 84. Berlin. Koukursverfahren. [68058]

En dem Konkursverfahren über den Nachlaß des am 30. September 1903 verstorbenen Kaufmauns Emil Mirafß, zuletzt wohnhaft in Berlin, Vagel8- berge: straße 29, ist zur Abnahme der S{lußre<hnung des Verwalters und zur Erhebung von Stnwendungen gegen das Schlußverzeihnis der bei der Verteilung zu berü>si<htigenden Forderungen der Slußtermin quf den 21. Dezemver 1904, Vormittags 11: Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte 1 hier- selbst, Klosterstraße 77/78, Lil Treppen, Zimmer 9, bestimmt. : ‘Berlin, den 1. Dezember 1904.

Der Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts 1. Abieilung 84. Berlin. Konkursverfahren. [68313]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Hermann Weißbarth in Berlin, Schönhauser Allee 188, ist infolge eines von dem

telle des ausscheidenden Vorstands- Dr Dos 2 2973 697 75 194 warde an Gele pet aus enn Seer auer | 45, 6847, Wel, O, 00, O8 Bos U pat Thüngerößeim E O E on Crédit Flächenerzeugnifse, : Schußfrist drei Iabre, Gen s ung vom 27. November c De As c G Verfi ndomitglied Kaspar Dietrich als Stellvertreter R Lea 6 e O Siems R f A Os Offenbach a. M., Flächenerzeugnisse, Gesch -Nrn. Ain 7) Detemben e a iburg Registeramt. | 4704 4707, 4114 4701, L E0 ebet am Kgl. Amtsgeri 4burg [68248] 4689, ofen, Shupfrist O Pabre, Me am Zeitz. : L O 1904, Nachm. 5 Uhr in. “n das Genossenschaftsregister ist heute eingetragen: E Firma Wilhelm Gerftung zu Nr. 25. Ländliche Spar- und Darlehnsfafe | Offenbach a. M., Liköretiketten, Gesch.=Nen. 9", Gleina, eingetragene Genoffenschaft mit be- | (000, 1006, 1007, versiegelt bezw. verklebt, Flähen- schräukter Haftpflicht, mit dem Sive in Gleina. | erzeugnisse 'Shutfristverlängerung um sieben Jahre Gegenstand des Se Le der S e angemeldet n 21 November 1904, Vorm. 117 Uhr. Spar- und Darlehnskafsenges<äfts zum Zwele Der Offenbach a. M., 1. Dezember 1904. Gewährung von Darlehen an die Genofjen für ihren At LiLbes Amtsgericht.

Geschäfts- und Wirtschaftsbetrieb sowie die Er- Konkurse. M Brotterode. [68055]

leihterung der Geldanlage und Förderung des Sparens, weshalb au Nichtmitglieder Spareinlagen Ueber das Vermögen der Firma Emil Erk Sohn in Kleinschmalkalden (Inhaber Fabrikant

Marie Neumaun, geb. Hippler, zu Doaas- hütte wird heute, am 10. Dezember 1904, Iach-

mittags 7 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Kon- kursverwalter: Kaufmann St. Suchy zu Königsbütte. Konkursforderungen sind bis zum 10. Januar 1909 bei dem Gerichte anzumelden. ESrike Gläubigerver- sammlung den 7. Januar 1905, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeihnelen Gericht. Allge- meiner Prüfungstermin den 18S. Januar 1905, Vormittags N Ie daselbst. S Arrest mit Anzeigevfliht bis 10. Januar 1999.

T Amtsgericht in Königshütte.

Lübeck. [68030] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Heinrich Karl Johann Kreymanunu, alleinigen Inhabers der Firma Heß «& Kreymann in Lübeck, Falken- straße Nr. 44, ist am 6. Dezember 1904, Nachm. 64 Ühr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Rechtsanwalt Dr. v. Bro>en in Lübe>. VDffener Arrest mit Anmelde- und Anzeigefrist bis zum 30. Ja- nuar 1905. Erste Gläubigerversammlung 3. Ja- nuar 1905, Vorm. 9? Uhr, Zimmer Nr. 22; allgem. Prüfungstermin 18. Februar 1905, Vorm. L0 Uhr, Zimmer Nr. 7. Lübe, den s. Dezember 1904. Das Amtsgericht. Abt. 7.

Lüdenscheid. Konfurëverfahren. [63059] Ueber das Vermögen des Anstreichermeifters und Kolonialwareuhändlers Wilhelm Bree i ; r Poromber - 1040 3 Vormittags 11 Uhr A iversiren eróffel Gemeinschuldner gemadten Vorschlags a “De: Konkursverwalter: Rechtsanwalt Pels - Leusden iu B Is, Botmittags 101 Ubr, vor: dem Lüdenscheid. Offener Arrest mit Anzeigesri]k |owle Boni leben Amtsgericht l in Berlin, Klosterstr. 77/78, Anmeldefrist der Konkursforderungen Lis zun b [I Treppen, Zimmer Nr. 5, anberaumt. Der Ver- bruar 1905. Erste Gläubigerversammlung am leisL: Tia gu die Excklárung des Gläubiger 5. Januar 1905, Vormittags 10 Uhr. All- | glei or E if der Gerichtsschreiberei des Konkurs- mei e T i LB, Mürz 10Èw, | auts(usses sind au der Dei niedergele E AGL Uhr at 4 gerichts zur Einsicht der Beteiligten niederge egt.

i 8. Dezember 1904. Lüdenscheid, 10. Dezember 1904. Berlin, un Q E

machen können. Die Haftsumme beträgt 200 ; die höchste Zabl der Geschäftsanteile, auf die < ein Genosse delemgen Ln, E A ias ri

Mitglieder des Vorstands \ind der Sulvve hn in Klei l 51 l Nidelf Weichbardt in Gleina, der Mater FriedriŸ Ferdinand E S obieboen ist am 10 ee bäntler Theodor Wöllner in Gleina, der Gulêe weigniederlaffung in Ho n |

sitzer  Nitsche in iß. zember 1904, Vormittags 10 Uhr, der Konkurs er d va: D Tei oa E nber 1904. | öffnet. Verwalter : Kanzleigeßilfe D Brot Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma, | rode. _Anmeldefri\l bis E L LEGA: gezeihnet von zwei Vorstandsmitgliedern, in den Gläubigerversammlung E es n ateeinta Zeitzer Neuesten Nachrichten. / Vormittags 9 Ube. Allgemeiner , c ungs E

Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen j am 17. Februar 1 / d vrmttas E Une dur< mindestens zwei Mitglieder, die Zeichnung ge- | Offener Arret mit Anzetgen De n 1909. (iebt, indem zwei Mitglieder ihre Namenêunter- Brotterode. den es Er di y

cift der Firma beifügen. ; nigliches Amts L: E e Cicficbt de Ae der Genoffen ist in den | Danzis. Konkurseröffnung. Je Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Ueber das Vermögen der Kaufleute O

Zeitz, den 7. Dezember 1904. Wiebe in Zoppot, Parkstraße 20, n „Pau Königliches Amisgericht. Krüger in Danzig, Fleischergasse 35, Inhaber der Firma Tabak- und Zigarettenfabrik Osman Pascha. Paul Krüger «& Co. in Danzig ist am

9 L: d Der Gerichtsschreiber 9. Dezember 1904, Vormittags 11 Uhr, der Konkurs | s Der G tsschrei s Musterregister. eröffnet. Konkursverwalter Mittag S: MEeA Gerichtsschreiber S TFarialiWen Amtsgerichts. des Königlichen Amtsgerichts 1. Abt. 34 Die ausländishen Muster werden unter in Danzig, Fleischergasse Nr. 85." Dfsener Arret] r E j Konkursverfahren. [68312] ( Leivzig veröffentlicht.) mit Anzeigefrist bis zum 7. Januar 1905. Anmelde- | Nidda. Konkursverfahren. [68130] E rew Aru Ee tE uge des Vermögen der

N s Jakob Ditschler Ak. t i Î i O l babe nabe Ceuito) am 12. Dezember Kommanditgesellschaft Rich. Otto Krüger in

1904, Vormittags 10,10 Ußr, dis Kouturavertagen Den Gert es as Abuahine va SRT

eröffnet. Konkursverwalter ist e<tsanwalt Link | re<nung de M alters, 1E his bos Lon E

in Nidda. Offener Arrest mit Anmelde- und Anzeîge- Enn as Shlußperzeichnis der del der Ser“ ist bi 08 Sl[äubigerver- sihtigenden Forderungen sowie zu

frist bis zum 1. Januar 1909. Erste Gläubigerver teilung zu berüdhdtige! fun T

i i : - der Gläubiger über die Erstattung uslage

sammlung und allgemeiner Prüfungstermin Diens hôrung del Släubig rag du dgr Auen S die Gewährung einer Vergütung an dl

Se A. E G Mitdér des Gläubigerauës<husses der Schlußtermin

e Z 4, Vormittags ¿ 0i. auf den 30. Dezember 1904, j Nidda, den 12. Deer icht Nidda. 104 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte L

375 i bis zum 3. Februar 1905. Erste Gläubiger- [67208] vi Wte Mas am 7. Januar 1905, Vormittags 11 Uhr, Pfefferstadt 33/35 Hofgebäude Zimmer 50. Prüfungstermin am 14. Februar 1905, Vormittags 11 Uhr, daselbst. Danzig, den 12. Dezember 1904. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abieilung 11. Dresden. 68042] Ueber das Vermögen des Kaufmauus (Grofo- geschäft für Haus- und Küchengeräte) Julius

U D m de eingetragen n unser Musterregister wurde eing hz R. 3735. Firma Friedrih Moller zu Offeu- bah a. M., Zug für Zigarren», Zigaretten- und Portemonnaiesrahmen, Bôörfenbügel und Chatelaine- bügel, Gesh.-Nr. 1011, versiegelt, plaftishe Erzeug- nisse, Schußfrist drei Jahre, argemeldet am 7. No- vember 1904, Vorm. 11,55 Uhr.

Nr. 3736. Firma E. Ph. Hinkel zu Offeu- ba< a. M., Feuerzeug mit Bast ausgelegt, Gesch.-Nr. 4858 (in Zeichnung), Zigarren- und