1904 / 296 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[65965] Defkfanutmachung, In Ausführung des Bes@lusses der General- versammlung unserer Gesellshaft vom 2. Mai 1904 roœrden folgende zum Zwe>ke der Zusammenlegung nicht eingereihte Aktien unserer Gesellshaft : Nummer 95 96 97 98 99 100 449 und 450 hiermit für kraftlos erklärt. Berlin, 15. Dezember 1904.

Deutsche Volksbau-Aktiengesellschaft.

Henri d’'Hargues. [68972]

Bei der am heutigen Tage erfolgten notariellen Auslosung unserer beiden Partiaglauleiheu sind folgende Nummern gezogen worden:

Auleihe 1 vom Jahre 1893.

2% 37 42 57 91 93.102 113 136 159 179 193 200 216 232 280 286 296 304 326 356 420 426 441 444 513.

Auleihe Il vom Jahre 1899.

78 1501 70 75 161 193 198 230 233 276 294 306 318 326 332.371 381 387 435 444 445 450 452 509 582 632 637 648 659 668 674 728 740 743 758 764 777 814 888 890 897 932 951 971 974 980 1002 1018 1071 1074 1075 1077 1082 1088 1107 1115 1231 1253.

Obige Stüde fallen mit den 31. März 1905 außer Verzinsung, und erfolgt die Einlösung der- selben von diesem Tage an bei der Gesellschafts- Fasse in Peine oder bei den Bankhäusern J. Ries und H. Sonnenberg, Peine.

Peine, den 13. Dezember 1904.

Actien Zu>erfabrik Peine.

[69013]

248 259 399 415

Generalversammlung Brauerei Bürgerl. Brauhaus A.-G. vormals Rarl Raudies.

Die bisherigen Aktionäre werden hiermit zu der 5, ordentlihen Generalversammlung

auf den Un S 16. Januar 1905, Nachmittags 5 Uhr, nah dem „Hotel Kaiserhof“ in Tilsit eingeladen. S 5 v Bz Tagesordnung: h

1) Seschäftéberiht und Vorlegung der Bilanz und

des Gewinn- und Verlustkontos.

2) Prüfungéberi<t des Aufsichtsrats.

3) Erteilung der Entlastung.

4) Wahl von Aufsi&tsratsmitgliedern.

Diejenigen Aktionäre, wel<he in der Generalver- sammlung ihr Stimmrecht ausüben oder Anträge stellen wollen, haben nah $ 22 des Statuts ihre Tiftien nebst einem Verzeichnis und, wenn sie nicht persönlich ersheinen, außerdem die Vollmacht und sonstige Ausweiépapiere ihrer Vertreter späteftens 3 Tage vor der Generalversammlung, den Tag der Hinterlegung uud Gecneralversamm- luug nicht mitgere<hnet, kei dem Vorstande im Kontor der Erauerei zu hinterlegen. Statt der Aktien können au< von der Reichsbank ausgestellte Depotscheine binterlegt werden.

Tilsit, den 15. Dezember 1904.

Der Vorsitendé des Auffichtsrats : YCELY,

[68964]

Rommel, Weiß & Cie, Act.-Ges.,

Mülheim a. Rhein.

Bilanz am 30. Juni 1904. Soll. M“ S - 180 000|— 186 693/24 161 258/28 321 016/25 6 175/44 176 435/55 34 979/90 1 066 558/66

Grundbesitz : Fabrikgebäude 4 Maschinen und Utensilien Borrâte N, Kassa, Wesel und Effekten . Debitoren .

Verlustvortrag

Haben. Ae 4x 0/0 hypoth. Anleihe . Kreditoren . e Tilgungékonto

450 000|—

288 000|—

249 758/66

S 1 066 558/66

Gewinu- und Verluftrechnuug

am 30. Juni 1904.

E _Soll. M An Generalunkosten . 83 902/10 Abscßreibungen 8 009 |—

91 90210 Haben. | 1 790/39 3 500/13 . 146 631/68 . 139 979/90

91 902/10

Per Boa Niacträgl. eing. Ford. u. Mieteingänge FabrifkfationEgewinn e

Berlust

7) Erwerbs- und Wirishafts- genofsenshaften.

cine. L. E E 6 SIE U

8) Niederlassung x. von Rechtsanwälten.

[68981] Bekanntmachung.

Die Anwaltskammer deé Oberlaudesgecrichts- bezirks Nürnberg hat in ihrer Jahresversamm- lung vom 11. d. M. an Stelle des verstorbenen íJustizrats Feigel in Ansbach den Jusiizrat Ernst Énderlein, Netsanwalt in Ansbach, als Vorstands- mitglied gewöhßl[t.

Der Vorstanb wählte sodann gemäß $ 46 der Rechtéanwaltéordnung für das Jahr 1905 den Ge- heimen Hofcat Bustav Josephthal in Nürnberg ¿um Borfißeuden, den Justizrat Eberktard von Praun in Nürnberg zuur ftellvertretenden Vorsitzeuden,

den Justizrat Osfar Bollhardt in Nürnberg zum

von Kreß in Nürnberg Schriftführer. Dies wird gemäß $ 47 der N.-A.-O. hiermit be- kannt gegeben. Nürnberg, den 13. Dezember 1904. Kgl. Bayer. Oberlandesgericht. y. Martin, Präsident.

zum fstellvertrcteuden

(68983] In der Rechtsanwaltsliste des Kgl. Amtsgerichts Tegernsee wurde am 9. Dezember 1904 eingetragen : Cressierer, Max, mit dem Wohnsitz in Tegernsee. K. Amtsgericht Tegernsee.

[68982] Bekauntmachunug. Wegen Ablebens des Rechtsanwalts K. Advokaten, Justizrats Premauer in Auçcsburg wurde heute defsen Eintragung in der Liste der bei dem Land- geri<t Augsburg zugelassenen N-htsanwälte gelöscht. Augsburg, den 14. Dezember 1904. Der K. Landgertichtspräsident.

9) Bankausweise.

10) Verschiedene Bekannt- s machungen.

Einladung zu der am Montag, den 1905, Abends 6 Ubr, im Saale des Hotel-Rest. „Malepartus* in Essen stattfindenden Generalver- fammlung der unterzeihneten Kranken- u. Sterbekafse.

Tageéordnung :

1) Bericht über d. Stand der Kasse.

2) Wahl d. Revisors.

3) Aenderung des $ 8 der Statuten.

4) Neuwahl für die laut Siatut ausscheidenden

Vorstandsmitglieder. Efsen-Ruhr, 14. Dezember 1904. „Anker* Kranken- u. Sterbckasse für Deutschland G. O. Nr: 106; Der Vorstand. F. A.: V. Wellhausen, I. Vors.

23. Januar

[68538] Außerordentli*e Generalversammlung der Hoffnung Volkskrankenkasse E. H. 17 Aachen am 29. Dezember 1904, Abends 8 Uhr, im Restaurant Heinzenthurm, Aachen, Alexanderstr. 45. Tagesordnung : I. Verlegung des Domizils der Kasse. IT. Verschiedenes.

Hoffnung Volks-Krankenkasse zu Aachen. Die Direktion. J. Holzmann.

[66690]

Die Sporiplaßgcfellshaft Neumünster G. m. b. H. ist am 1. Oftober 1904 aufgelöft und in Liqui- dation getreten. Alle dicjenigen, welhe Ansprüche an die Gesellschaft zu haben vermeinen, werden hier- dur aufgefordert, fich bei derselben zu melden. Neumünster, den !. Dezember 1904.

Spo rtplaßgesells <aft Ueumstr.

. m. b. S. in Liquidatiou.(##

_Die Liquidatoren: 22 Hart. Huß. Thorn.

{68980] Aufforderung.

Eiwaige Gläubiger des verstorbenen Freiherrn von Gafser, K. Gesandter a. D. hier, werden iemit aufgefordert, ihre Guthaben unverzüglich, längstens aber binuen 6 Monaten bei dem unter- zeichneten Tefstamentsvollftre>ker anzumelden. München, den 14. Dezember 1904.

v. Oberkamp, Justizrat, Kaufingerstr. 23/TIT.

[63444] Bekanutmachung.

Mit dem heutigen Tage tritt die Gesellschaft Jungbruunen mit beschränkter Haftung, alfoholfreies Gartenrestauraut, in Liquidation. Unterzeihneter wurde zum Liquidator ernannt. Alle diejenigen, wel<he no< Forderungen irgend welcher Art an die Gesellshaft haben, werden aufgefordert, dieselben sofort anzumelden.

Düsseldorf, Bankstr. 65, 1. Dezember 1904. Der Liquidator: C. Weber.

(67635) Bekanntmachung. In der Gesellshafterversammlung der Deutschen Flottenshauspiele G. m. b. H. vom 29. Oktober 1904 ift bes{lossen worden, das Stammkapital auf 220 0C0 Æ durh Zusammenlegung der Stamm- einlagen im Verhältnis von 2:1 herabzusetzen. Gemäß $ 958 des Gesetzes vom 29, Mai 1898 werden die Gläubiger der Gesells{haft aufgefordert, fi< bei der Gefellshaft zu melden. Der Geschäftsführer der Gesellshaft Deuishe Flottenschauspiele Ut: V, Dtr

Alfred Leonhardt. [68290] Die Gefellshaft „Am Knie“ Baugesellschaft mit ves<hräukter Haftung zu Berlin ist auf- gelöst. Die Gläubiger ter Gesellshaft werden aufge- fordert, sich bei derselben zu melden.

Die Liquidatoren: Dr. Meschelsohn, Dr. Abrahamsfohn,

Justizrat. Rechtsanwalt.

[68640] In der Generalversammlung der Gesellschaft mit beschränkter Haftung Zwillingswebftuhl (Vatent Felix Meyer) Aachen am 10. Dez. 1904 wurde die Liquidation der Gesellschaft beschloffen. (Ftwaige Gläubiger werden ersu<ht, fi< an den Liquidator Herrn Felix Meyer, Aachen, zu wenden. [68646] _In der Gesellshafterversammlung unserer Gesell- {aft vom 12, Dezember 1304 ist eine Herabsctzung des Stammkapitals bes{lossen worden. Mit Bezug hierauf werden die Släubiger der Gesellshaft auf- gefordert, f< bei derfelten zu melden. Berlin, den 14. Dezember 1904.

M. Vollmer Gesellschaft mii ves<hcönkter Hastung.

Schriftjührer und deu Zujtizrat Georg Freiherrn

Es werden die Ecbez der am 24. September 1904 zu Oettingen verstorbenen Witwe Frauz Emil Lambert, Euphemie Appoiouia geb. Hollert, gesuht; sol<hze sind gegebenenfalls die Kinder einer vorverftorbenen Tochter Emumia geb. Lambert, Ehefrau Eduard Krubäck. Der

[68027]

legte bekannte Aufenthaltsort der Familie Krub> war Mühlhausen in Thüringen. Etwaige Auskünfte wollen an den Nachlaß pfleger, Reutuer Ludwig Goetz in Oettingen (Lothringen) oder an den Kaisl. Notar Scharsch in Aumetz (Lothriugen) gerihtet werden. [61172]

Gesellschaft Süd-Kamerun.

L __ Vericht für das fünfte Geschäftsjahr. : Den im Berichte für das Jahr 1902 ausgesprochenen Erwartungen gemäß hat si< unsere Gesell- schaft im Jahre 1903 zufriedenstellend entwitelt. Die Gummigewinnung ist auf 95 Tons gestiegen, die zu guten Preisen verkauft werden konnten. Au< Elfenbein ist etwas mehr als im Vorjahre eingekauft (12670 kg gegen 12095 Eg in 1902) und ebenfalls zu guten Preisen begeben worden.

2 Voraussichtli<h hätten si< die Geshäfte no<h günstiger entwi>elt, wenn wir niht in einzelnen Teilen unseres Gebietes auf Schwierigkeiten mit den Eingeborenen gestoßen wären. Auch dur< die Grenz- feststelungen im Süden unserer Kolonie gegenüber den Franiosen sind wir niht unwesentlih beeinträchtigt worden. Hoffentlich gelingt es unserer Regierung, dur< Verhandlungen mit der französishen uns wieder eine natürlihe, günstige Grenze zu verschaffen, zumal es si< dabei nur um verhältniêsmäßig geringe Vers \hiebungen handeln wird.

Gelegentli<h der Grenzs<wierigfkeiten erlaubten ih die Franzosen, die stets senegalesis<he Soldaten zur Verfügung haben, Uebergriffe gegen unsere unbeshüßten Faktoreien und Karawanen, wel{e Uebergriffe \ih leider au< im Jahre 1901 wiederholt haben. Wir hoffen zwar, daß es auch hier der Regierung ge- lingen wird, uns volle Entshädigung zu verschaffen und unsere begründeten Ansprüche bei der französischen Regierung durchzusetzen, haben aber den niht unbedeutenden Betrag vorläufig vom Gewinn abgeseßt und auf 1904 vorgetragen.

Unsere Verhandlungen mit der Regierung über die uns auf Grund der Konzession eignenden Ländereien sind soweit gediehen, taß wir im Laufe der ersten Monate des Jahres 1905 Erledigung bestimmt hoffen dürfen.

Das Sewinn- und Verlustkonto s<ließt ab mit einem Gewinnsaldo von M 25d 577,86. Die Verteilung dieses Gewinnes s{hlagen wir wie folgt vor :

zu über- auf cine

: M 255 577,86 Abschreibungen auf:

a. Konzessionskonto . .

baDampœ 2,

c. Matertal in Afrika . . Rückstellungen auf:

A. «DamPfsererneucrunastonta a. ute S a S

b. Reserve für erlittene Shäden dur< Unruhen und Ueber-

GHNe Der N S

ÁÆ 107 069,26

T Ta OIGSO!8L

¿- „20.908142

18 027,44

¿ 112396841 . 18083734

; e. 74 740,52 Hiervon:

D 2/0, deleBiWe MeletE 99/0 Dividende (Coupon Nr. 1) ...

109% an den Fisfus von Kamerun . ait'a

109/69 an das Direktorium als Tantieme . .

. M 2 606,52

. #102 000,— S 963,40 C

DIEIDEIT S 22 G

73 543,97 : 1196,59 auf neue Ne<hnung vorzutragen.

Während wir Ende des Jahres 1902 elf Faktoreien mit zwölf Posten und ein Perfonal von 32 Weißen und 618 Negern hatten, arbeiteten wir am Ende 1903 mit zehn Faktoreien, se<zehn Posten und einem Perfonal von 34 Europäern und 603 Farbigen.

Auch im laufenden Jahre s<hreitet die Eniwi>kelung unserer Geschäfte niht ungünstig fort. Dies wird aber in ganz anderem Maße mögli sein, wenn es den gemeinshaftlihen Bemühungen der Regierung und unserer Gesellschaft gelingt, die Eingeborenen ¿zu den von uns gut bezahlten Trägerdiersten immer mebr heran zu ziehen.

Hamburg, Dezember 1903. Das Direktorium. Der Vorsitzende: Dr. Scharla<h.

Debet. Gewinu- und Verluftkonto pro 3k. Dezember 19083.

Kredit. Ä M. [d M. ß Ifrika. | Saldo per 1. Januar 1993 22 610/08 S 61 817/33} Diskont auf Fakturen 3 307/76 431 374/06] Bruttogewinn auf Produkte | und Tran®aktionen in

Afrika .

Abgaben Unkosten S Europa. Verwaltunaskoften . e Agio und Kommission Agio auf Markwährung A, Diverse Spesen . Veo... Verteilung : Abschreibungen auf: Konzession ¿ d6 107 06926 E. 2E Paterial i Aa .. , 2100842 Rückstellungen auf: Dampfererneuerungskonto 18 027,44 Reserve für erlittene Schäden, deren Regus lierung no< s{<webt . Dent gez Gesetz!. Reserve . Fiskus von Kamerun . . . Direktorium für Tantieme Vortrag

Go Ee) C N

M D M N NDD

85 991/58

811 909/42 811 909 42 þro 31. Dezember 19083. PVasfiva. K s E ———— T S

Kapital : 2500 Anteile Serie A à # 400 . | 1 000 000|— 2500 Anteile Serie B à M 400 . 1 1000 000|/—

15000 Genußscheine .

ausstehende 75%, auf |

B à A 400,— 750 000|— C 269/04 3210/59

400 000|— 108 000|— 15 572/04 H

Aktionäre, 2500 Anteile Serie Ae Mobiliar

3 000 000 4 973/98 3 707/96

|

Gelebllde Reserve Gnu ende Wed... Unkosten zu Lasten des Jahres 1903, die jedo< erst im Laufe des Jahres | 1904 bezahlt wurden e F 75 048/39 Damwpfererneuerungskonto 40 000/— Dee e l 1870222 Neserve für erlittene Schäden, deren | Regulierung no< in der Schwocbe . Dividende (Coupon Nr. 1) Gewinnbeteiligung des Fisfus von

Afrika. Konzession . : L Dampfer Se iw L Material und Mobiliar . Bieh und Geflügel Waren und Proviant . robe é Bankgutbaben

iveri i 9 3986/41 Diverse Debitoren 12 396!

62 500|—

963/40 7 474/05 Á 1196/55 2 3995 883/44 2 395 883 44 __ Wir haben heute im hiesigen Kontor der Gesellschaft „Süd-Kamerun" den uns vorgelegten Eniwurf einer Bilanz und einer Gewinn- und Verlustre<hnung per 31. Dezember 1903 geprüft, mit den Gcschäftebüchern und Buchauszügen verglichen und die ziffernmäßige Uebereinstimmung der Jahresrehnung mit den Büern festgestellt. Bezüglich diverser Posten wurden Stichproben genommen. Nücksichtlich der afritanishen Inventarposten haben wir uns in einzelnen Fällen dur< Einsichtnahme der von drüben er- teilten Abre@nungen und Belege von der Nichtigkeit der hiesigen Buhungen überzeugt.

Samburg, den 20./23. November 1904. (L. 8) P. Wold U Nevisorenu : „. S.) P. Woldemar Msller H. : kaufm. Sachverständiger und beeid. Bücherrevisor. L Nachdem die Generalversammlung vom 10. Dezember a. c. der Verteilung einer Dividende ves Eo auf das eingezahlte Aktienkapital zugestimmt hat, kann diese Dividende sofort erhoben werden, und Zwar:

Kamerun i a Tantieme an das Direktorium Gewinn- und Verlust.

in Samburg bei der Norddeutschen Bauk, in Verlin bei der Direction der Diécouto-Gesellschaft, „in Brüssel bei Herrn F. M. Phikippson, 44 Rue de l’Industrie,

is mit # 20,— = Fr. 25,— gegen Einlieferung des Dividendenscheines Nr. l der Anteile der Serie A (volleingez:ahli), : : mit M. S,— = Fr. 6,25 gegen Vorzeigung zwe>s Abstempelung der Anteile der Serie B (eingezahlt mit 25 9/9). Hamburg, 12. Dezember 1904.

Wito Kruger.

Gefsellshaft Süd-Kamerun.

M 296.

Der Inha]t dieser Beilage, zeichen, Patente, Ge rau<smuster,

in welcher die Bekanntmachun nkurse sowie die Tarif- und Fa

Fünste Beilage 7 zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen

Berlin, Freitag,

en aus den Handel3-, Güterre<hts-, V

Zentral-Handelsregister

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reih kann dur< aÿe Postanstalten, in Berlin für

abholer au< dur i 1 Ga SW. Wilhelmstraße 32,

Vom

Warenzeichen.

das Datum vor dem Namen den

das pn den l g en

ß Gintragung, G. = Geschäftsbetrieb, W.

LN O, Beschr. = Der Anmeldung ist eîne Ve- schreibung beigefügt.)

74 391,

s bedeuten : G der Anmeldung,

F. 5295.

6/10 1904. Frankfurter Schuhfabrif A. G. vorm. Otto Herz & Co., Frankfurt a. M. 29/11 1904. G. : Fabrikation und Vertrieb von Schuh- waren. W.: Schuhwaren.

3b. 74 392.

Primus

30/9 1904. Nudolph Karstadt, Lübe. 1904. G.: Schuhwarenhandlung. W.: Stiefel und Gamaschen. 3c, 743983.

K. 9442,

29/11 Sc&ube,

St. 2734.

12/9 1904. Fa. Hermann Stärker, Chemniß, Kellerweg 6. 29/11 1904. G.: Strumpfwaren- fabrik. W : Frauen- und Kinderstrümvse, Maänner- und Kinderso>en.

4, 74 394,

CANDOR

14/5 1904. Franz Keuseu, Eller, Kaiserstr. 90. 29/11 1904. G.: Herstelung und Vertrieb von Schorn teinvershlüssen und Rußentnahmekasten. W. : Verschlußi- und Rußentnabmekasten für Schornsteine.

74395. K, 9460.

Oipea

7/10 1904. Gebrüder Kemper, Olve i. Wesif. 29/11 1904. G.: Kupferhainmerwerk, Metall- und Phoëphorbronze-Gi-ßerci, Armaturen-Fabrik, Walz- werk und Drahtzieherei. W.: Schuied- und walzbare Bronze in Barren, Bußstü>en, Stangen, Drähten, Blechen, Preß- und Schmiedestü>ken; Phospbor- metalle, Manganmetalle, Weißmetalle und Metall-

9b,

K. S968.

27/6 1904 Sesellss<haft für Werkzeug- indufirie, G. m. b. $S., Remscheid - Haddenbach. 29/11 1904. G.: Werkzeugfabrik. W.: Stählerne, eiserne, hölzerne oder metallene Werkzeuge und Werks zeugteile, Winden, Wagen zum Wägen, Reit- und Fabrgeshirre, Rechen, Gabeln, Löffel, Korkzieher, Schlittshube, Senscn und Sicheln, Schlösser. 9b. 74397.

ALECTO

_22/9 1904. Friedr. Baurmann « Söhne,

Solingen. 29/11 1904. G.: Messer- und Scheren-

fabrik und Erporthaus. W.: Tisch-, Brot-, Küchen-,

Gemüse-, Tranchier- und Schlachtmesser, Rasier-

messer, Rasierbobel klingen, Naßtergpparate, Taschen-

abs Geermeser, Scheren, Korkzieher, Zigarren- neider.

die Königliche O des Degen Reichsanzeigers und Könialich Preußischen ezogen ¿

9 b. 74 398.

2/9 1904. Fa. C. W. Winukelsen, Remscheid. 29/11 1904. G.: Exr- port- und Importgeschäft. W.: Roheisen, Stahl in Blöten, Barren, Stangen, Blechen, Streifen oder Draht, roh und teilweise be- arbeitet. Stahl auf Eisen in Bl>en und in ges{miedeter und gewalzter Form. Werkzeuge für Handgebrauh und Maschinenbetcieb, nämli<: Aerte, Ambosse, Beile, Beitel, Blehsch'rzn, Bohrer, Bohr- drauben, Bohrknarren, Bügzleisen, Blasebâälge, Koksgabeln, Dünger- aabeln, Drahtschneidcr, Feilen, Fräser, Feilkloben, Faßschaber, Gaswerfkzeuge, Gewindebohrer und -ba>en, Gerberschabeisen, Gesenke, Gras- und He>en- scheren, Heugabeln, Hotel, Hobelmefser, Hobeleifen, Hämmer, Haken, Hauer, Harken, Ha>kmesser, Hand- \hrauben, Hufmesser, K!eb- und Parallelschrauben, Leisteneisen, Lötwerizeuge, Locheisen, Lumpenmef}ecr, Maschirenmesser, Matrißzen, Meißel, Müblpi>en, Mâähmefser, Messershärfer, MaurerfkeKen, Pupier- messer, Pi>en, Plantagenmesser, Pflugscharei, Raspen, RNeibahlen, MNohrs<hlüfsel, Rohrscneider, Riester- blehe, Rasenmäher, Réeifkloben, S fluppen, Schneideisen, Sensen, Sicbe Schaf\scheren, Schraubsiöde, Sperrbörner, Shhränkei'en, Schraubcndr: L benshlü}el, Swbermesser, Scerenmes\er, Stanzen, Stanzmesscr, Stockscheren, Schaufeln, Spaten, Spitz-, Scharrier- und Schlageisen, Tabakme}jer, Voricbr eiter, Wiuden, Wag n‘hlüssel, Wiezeme}er, Wetzi1äble, Zangen, Zirkel, Ziehfklinçen Zugmeffer. Messershmiedewaren, nämli: Brot-, Feder-, Ge- müse-, Hühneraugen-, Jagd-, Küchen-, Okfulier-, Obst-, Radier-, Rasier-, Sattler-, Schäl-, Schlacht-, Scuster-, Taschen- und Tuchmesser, Fleishmefser und -gabeln, Tisch- u:d Dessertmesser und -gabeln, Büchsen-, Zigarren-, Damen-, Dodt-, Fleish-, Geflügel-, Knochen-, Knopfloh-, Leder-, Nagel-, Papier-, Sa>-, Scneider- und Sli>kscheren.

74 399, U. 4407.

W. 5569,

19/12 1903. Aruhold, Karberg & &o0o., Berlin, Mohrenstr. 54. 29/11 1904. G.: Exportgeschäft W.: Anilin-, Bronze- und PVireralfarben, Anstreich- und Malfarben, Farbstoffe und <emis<e Produkte, wel<e in der Färberei und Drud>ereti als Hilfsmittel bei Verwendung von. Teerfarben benußt werden, Farbbolzertrakte _

11. K, 9483,

Gebr. Buden-

9/11 und

14/10 190 1. Kiruberger-, heim bei Mainz. 1904. QG.: Lad- Farcenfabrik. W.: $ und Farben.

17/9 1904. Taugermünder Actien-Brauerci- Gesellshaft, Tangermünde. 29/11 1904. G.: Bierbrauerei. W.: Vier. _\__ 16 b. 74 4083.

B. 11 298.

3/11 1904. Boord >& Son (Incerporatcd), London; Vertr. : Pat.-Anw. H. Neubart, Berlin NW. 6. 29/11 1904. G.: Wein- und Likörvertrieb und Groß - Destillation. W.: Liköre, Branntweine und Whisky.

ryplanbekanntmahungen der Gisenbahnen en

den 16. Dezember

ereins- eno, enlha [See Zeichen-, Muster- un thalten

nd, erscheint au in einem besonderen Blatt unter

Staatsanzeiger. 1904.

d Börsenregistern, der Urbeberre<tseintragsrolle, über Waren-

dem Titel

für das Deutsche Reich. (x. 2964,

Das Zentral - Handelsregister Bezugspreis beträgt 1 4 509 > Fnfsertionspreis für den

13. 74 401. A. 4841.

21/10 1904. Actieugesell schaft Union, vereinigte Zündholz- uvd Wichse - Fabriken, Augsburg. 29/11 1904. G : Fa- brikation und Ver- {<leiß von hölzern, Wichse, Leder- fett urd Puypräpa- raten für Leder und Metall. W.: Wichse, Lederfett u. Lederpuß- präparate. Beschr.

16 b. 74404.

/igeuner

Fa. J. F. Rauch, Berlin, Brunnen- straße 174. 29/11. 1944 G.: Weinhandlung, Likörfabrik. Versar. dgeshäft. W.: Bier, Porter, Ale, alkoholfreies Bier, stille Weir e, Schaumweine, Wermutweine, Fruchtweine, Fruchtsäfte, alkoholfreie Frudtgetränke und andere Fruchtgetränke, Frucht- ertrakte, Sirup, Fruchtessig, Eisig, Essigessenz Spirituosen, Mincralwässer, Limoraden, Gingerale, Spiritus, Brennipiritus, denaturierter Sp:ritus, Branntwein, Spirituosenessenzen, Liköre, Liförextrakte, alkoholartige Ertraktz, Floridawaffer, Kaffee, Lee, Stbofkolade, Kakao, Marmeladen, ‘Mundwafser, ins- besondere Zabnwasser, äth-rishe Oele, Likör-, und Punschessenzen, Bonbons, Cakes, Biskuits, kohlen- saure Pastillen in fester und flüssiger Form, Honig und ÓHonigwaren in fester und flüssiger Form, sämtli<h2 Ba>kwaren und Konditorwaren, Teigwaren, Cachou, Lakrizen, Marzipan, Marzipansurrogate, Kandis, Sukkade, Trauberzu>er, Salmiakpastillen, Konfituren, Nudeln, Makkaroni, fris<e Früchte, forservierte Früchte, eincemahte Früchte, Mehl, Kartoffelmebl, Senfmehl, _Leguminose, Suppen- einlagen, Suppentafeln, Saucea, Zichorien und andere Kaffeesurrogate, Terpentinöl, Fleischwaren, Wurstwaren, Fleis<präparate, Suppznwürze, Gemüse, Kräuter, Gewächse, Gewürze, Beerenfrüchte, Kar- toffeln, Kohl, Obst, Süßbolz, Gelatine, Senf, Austern, Krabben, Fishe Fil{konserven, Krebfe, Krebékorserven, Kreb8ertrakte, Kavtar, Gelee. Mar- melade, Geleepulver, Ba>pulver, Vanille, Vanillin, Gelceertrakte, Puddingpulver, Fruchtaromas, Malz Malzextrakte, Malzsurrogate, Konservierungépulver, Eier, Eierkonserven, Hefe, Ammoniak, Salpeter, Schwefelätber, Schwéfelblüte, Naphthalin, Paraffin, Seife, Seifenpulver, Borax, Vaselin, Wachs, Wach2- lihte, Stearinlihte, Wise, Puypcmade, Leim, Züadkölzer, Pilze, Eßsalz, Riei!alz. WBadesalz, Niehsalz, natürlihe und künsilide Versüßung8mittel, Wild und Geflügel, fris und konserviect, Tter- und Pflanzeneiweiß, Hundekuchen, Oec?kuchen, Tinten, medizinishe Oele, Parfümerien, Oovfenertrakt.

F. 4924,

pon Zünd- P Y

Lede

N. 596812,

17/5 1904.

16 e. : 5.

Apfelröschen

29/11

19/2 1904. Gerhard Friedrich, Hofezna. 1 S4 .

1904. G.: Fabrik alkoholfreier Getränk. Alkobolfieie Fruchtgetränke 18S, 74 406,

O CREY CLO B

7/3 1904.

R. 5815,

Iosef Reithoffer's Söhne, Wien u. Pyrah b. Steyr; Vertr.: Pat. -Anw. Marx Menzel, Berlin N. 4. 29/11 1904. G : Gummi- waren-Fabrif. W.: Gummiwaren, nämlich: Apvvarat- ring2z, Arbeiterstiefel, Bandsägeriemen, Billardbande, Bremss\tö>kel für Wagen, Klosettmanschetten, Klo!ett- trihter und Ringe, konisde und flahe Ringe und NRabmen, Konservenringe, De>elriemen, Dru>tücher,

dichtungen, Filterpressenringe, Flaschenfüller, Flascen- versblußringe, Garnquetshwalzen - Ueberzüge, Gas- beutel für Gasmotoren, Gummi - Jsolierbänder, Gummilösung, Handschuhe aus Patentgummi, Hart- gummirohre für Isolation8zwe>e, Holenderringe, Outs- beilageringe, Hutformen, Isolierhandshube, Jaucbe- pump?enventile, Karrenräder-U-berzüge, Kaut'huktitt, Kegeikugeln, Kinderwagenbereifung, KugelflasWeminge, Máälzerpantoffel, Manchons für Seidenspinneretcn, Manschctten für Diffuseure, Maschinenschnüre glatt ohne Einlage, Maiten und Läufer, Milchkannenrtnge, Naßpreßwalzen, Nutschtrihter, Patentgumrni-Finger- linge, Patent - Ma)cinen - Treibriemen, Pfropfen, Platten für Stampiglien unvulkanisiert, Puffer für Bentrifugen, Puffer für Webstühle, Pumpen und Pentilklappen, Ratinierplatten, Riffelwalzen-Ueber- züge, Ringe für Flasen-Verkapsel-Maschinen, Saug- fastenbelege, Schalldämpfer, Scheiben und Konufse, Scheiben und Konufse mit Hartgummi, Schläuche, und zwar: Abfüllschläuche, Brauershläuche, Dampf- \{läuhe, Dru>- und Leitungsshläuhe, Gas- und JFrrigatorshläuhe, Heberschläuhe System Peterka,

Dru>walzenüberzüge, Eismascbinenzuinge, Fensterver- |

ir das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglih. Der ür das Vierteljahr. Naum einer Drucfzeile 20 4.

Einzelne Nummern kosten 20 4.

„Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich‘“ werden heute die Nrn. 296 4., 296 B. und 296 C. ausgegeben.

Ffolierschläuche, Laboratorium- und Drainageschläuche, Del- und Petroleums{läuhe, Sämaschinenschläuche, Säureshläuhe, Spiralshläuche, Stoffabfüllschläuche, Siphonihläuie, Wassersbläuhe, Schläuche für diverse Zwe>ke (Wein-, S Essig\chläuche). SW&lauchrabmen für Bafuum. Schlau%!inae, Schnurs-

_ Z

ringe, Siebplatten füc Papierfabriken, Schlenplatten, Siphonplatten, Türpeffer, Tu>kshnüre, Ventil- fegeln, Verdichtungsplatten, Verdibtungs\{nüre und spiralförmines Mannlohband, Verdichtungéringe, Rahmen, Verdichtungssheiben und Mannlocringe, Plachen, Wagenreifen für Equipagen, Wasjerstands- ringe, Wringwalzen-Ueberzüge, Zahiteller, Ifolier- bänder und -vlatten, Leitungédrähte, Hartgummi in Platten, Stäben, Röhren. Reparatur - Pickitoff, Paraplatten, Nä„el mit Gummiknopf, Nähmaschinen- ringe. Badewannen, Kcückenkapseln.

«5 +8 SPtitus-,

“F. 5300.

74407.

PALMA

10/10 1904. J. Fries, Beseler Nf., Flens- bura. 29/11 1904. G.: Fahrrad-Handlung. W. : Pneumatishe Reifen für Fahrräder.

20 b. 74 408. Sh. 7058.

Gerd

5/11 1904. Ecuft Schliemanu's Oelwerke Gesellschaft mit beshränfter Haftung, Hamburg. 29/11 1904. G.: Fabrifation von und Handel mit Minerals<hmieröl. W.: Minerals<bmieröle aller Art. 20 b. 74 409. L, 6041.

P ! 24/10 1904. Lothringer Benzin - Raffinerie, Chemische Fabrik G m. b. S., Woippy-Mey. 99/11 1904. G.: Herstellung und Vertrieb von

leichien Mineralölen und Robbenzin. W. : Terpentinöl» ersatz.

20 b.

74410. B. 11313.

BERCOLIN

5/11 1904. Berr & Co., Wien; Vertr.: Pat.- Anwälte A. du Bois-Neymond, Mar Wagrer, G. Lemke, Berlin NW. 6. 29/11 1904. G.: Herstellung und Vertrieb von Waren aller Art. W.: Skiwahs >fi

20 b. O. 2055.

e F f2 ENTRA C

L L GVLINDER* 019 $

J «S O 4, E N & N 2D Leo Oppenheim, Frankfurt a. M.,

99/11 1904. G : Herstellung und Mineralêlen und Paraffin. W.:

MUOAN

by

Blumensir. 15. Vertrieb von Mineralöle S

22 b. 741413 i

HEAG

12/10 1904. Heinri<h Ernemann, Akticu- gesellschaft für Camera-Fabrifation, Dresden. 99/11 1904 .O.: erer uno Bertrien B0N »botogravhishen Apparaten, Utensilten und fonsltgen R I An W.: Photoaropbis<e Apparate, Stative, Objektive, Kassetten, Taschen für Apparate und Stative, Kopterrabmen, Kopierbretter, Ent- widelungss<alen und andere Gefäße für die Arbeit im Dunkelzimmer, Plattenständer, Dunkelzimmer- lampen, lihtempfindlihe Platten, Films, Papiere,

Vignetten.