1904 / 297 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

9 Personalveränderungen. Frhr. v. Lepel, Rittm. und d Oberschles. F Me 7 S C L S 9 N Manteuffel (Rhein.) ENpLE: vid gn Dres. Meik E Re Gee Dark: Regt. Nr. 57, in das 1. Lothring. Feldart. Holstein, Fußart. Regt. Nr. 9, zur 1. Gardefeldart. Brig., Beier | der Erlaubnis zum Tragen der Uniform des 2. Garde regis. z. F., | 2. Aufgebots: Prof. Dr. Nebelthau (Halle a. S.), Dr. Shmidkt 1 Königlich Preußische Armee. fommandos I. Armeckorps ernauit. v. Pappriß, Rittm. im s Zu Battr Chefs L bei Ler Kommandantur des Truppenübung splagzes Arys, zur Kom- | Steuer, Major j. D. und Bezirksoffizier beim Landw. Be zirk | (Johann) (1 Hamburg), Dr. Sternberg, Dr. Steiner (Karls- Offiziere, Fähnriche 2c Ernennungen, Beförderungen | Westfäl. Ulan. Regt. Nr. 5, als Eskadr. Chef in das Drag. Negt. | vorläufi E P Cent: “Vie D Es Beförderung zu Hauptleut en, mandantur des Truppenübungsplapes Iüte Tho, Grimm beim Fuß- | Schneidemübl, mit der Aussicht auf Anstellung im Zivildienst und | rube), Dr. Rudelshausen, Dr. Hochgesand (Mainz), Dr. und Versegungen. Im aktiven Heere. Berlin, 10. De- | Freiherr von Manteuffel (Rhein.) Nr. 5 verse G Felda R L Nr. ‘31 E rlts.: Krieshe im 1. UnterelizF rt. Regt. von Dies sfau (Shles.) Nr. 6, zur 5. Feldart. Brig, | der Grlaubnis 3 um Tragen der Uniform des Füs. Regts. Königin | Diehbler (1 Darnistadt): zember. Oberg, L. im Niedersächs. Feldart. Regt. Nr. 46, scheidet Verseßt: Bollmann, Hauptm. und Mjutant der 3. Feldart. Nr. 35, W ei [t Sedan iur L: Seen: fe 2 d Regt Plewig bei der 1. Gardefeldart. Brig, zum Schleswig-Holstein. | (Shleëwig-Holstein.) Nr. 86, v. eper, Hauptm. z. D. und N ¿5 aus dem Heere am 10. Dezem ber d. J. aus und wird mit dem Brig., mit einem Dienstalter L 16. Septeinber 1903 als s Battr. unter Borse E in 0 F Dori dlef, Seer: Regt. Nr. 53 dieier Fußart t. Regt. Nr. 9, Schleifer bei der Ko mmandan tur des ren | Bezirksoffizier n a: Bezirk Steaftcttin, mit der Erlaubnis Köuiglich Bayerische Armee. 11. Dezember d. J. in der 3. (Proviant-) Kolonnenabteil. der Shuß- | Chef in das Torgauer Feldart. Regt. Nr. 74, Gernandt, Hauptm. | im 4. Lothring G Feldart. R O E eldart. Regk. Nr. 57, Ritg ibungsplages Jüte erbog, zum Fußart. Regt: von D iesfau (Schles.) Nr. | zum Tragen der Uniform des 1. Lothring. Inf. Regts. Nr. 130, | Im Namen Seiner Majestät des Königs. Seine truppe für Südwestafrika angestellt. uns Adjutant der 5. Feldart. Brig., mit einem Dienstalter vom Zu O Oberlts. befs D e Vi ats. : die Feuerwerks alts. : Grothn am beim Art. Depot in Breslau, S | Peters, Oberlt. ¿. D. und Bezirksoffizier beim Landwehr | Königlibe Hobeit Prinz Luitpold, des Königreichs Bayern Aus dem eere scheiden am 12. d. J. aus und werden Januar 1903 als Battr. Chef in das Holstein. Feldart. Regt. | im Feldart. Regt. “pon f A (L A N Holgen ndorff omm andantur des Fußart. Schießplayes Wahn, Meinert beim | Bezirk 1V Berlin, unter Verleihung des Charafters als Hauptm., | Verweser, haben Si Allerhöchst bewoge f nachstehende mit dem 13. Veze ember d. I. in der Schußtruppe für Süd- S: 24, v. Vabl, Rittm. und Adjutant vei 29. Kav. Brig., als | monski im 1. Ostpreuß. Feldart. R annov.) R - 10, Siv: Art. Depot in Insterburg, zum Art. Depot in Königsb berg Pr., | mit der Erlaubnis zum Tragen der Uniform des E . Füs. Regts. Personalverän derungen Allergnädi westafrika angestellt M Der L. (Fuhbrvark-) Kolonnenabteilung | Eskadr. Cbef in das Ulan. Regt. von Katzler (Sles.) Nr. 2. Y 2. Pomm. Feldart. T Ne 17 een E 16, Bart im Achterberg beim Art. Depot in Königsberg i. Pr., zum Art. Depot | Nr. 34. Kuhn, Major z D., mit dem 12. Januar 1905 von der | a. bei den Offizieren und Fäk ftivèn Heere: am Krüger, Ober eutnant “im 1. Unterelsäfs. Felda rtillerieregiment Ernannt: v. Oerßen, Oberlt. im 2. Pomm. Ulan. Regt. Nr. 9, Feldart, Regt. Nr. ‘33, Hol { 2. W ren a E otbring, in Insterb1 irg. Günther, M: Württemberg. Feuerwerfs! [t. beim | Stellung als Bezirks ffizier “beim Landw. Bezir Limburg a. L. ent- 20. v. M. den Fähnri<h Brochier v. Regts. Kaiser Me, 01: I der 3. (Prov viant-) Ko olonne nabteil. : E Hauptm. A Adjutanten der 29. Kav. Brig. Rogge, Oberlt. im Feldart. Nr. 36, Gan e im Alt e L o t. N estpreuß. Feldart. Regt Art. Depot in Königsberg i. Pr., der D. Feldart. Brig. überwiesen. | hoben und ihm mit diesem Tage der Abschied mit seiner Pension un Niko! aus von Rußland zur Reserve ¿U heurlauben : am und Battr. Chef im 1. Lothring. Fe Tan, Regt. Nr. 33, Selkmann, Regt. Prinz-Regent Luitpold von Bayern (Magdeburg.) Nr. 4, zum in der Ost t (fahrend E Feldart. Regt. Nr. 40, Siegmunt Kuhn, Oberfeuerwerker beim Art. Depot in Königsberg i. Pr., | der Erlaubnis zum Tragen der Uniform des 1. Großberzogl. Heff. | 3 M. dem Ober”eutnant Goldfuß des 18. Infan terieregime nts Hauptm. und Battr. Cbef im Holstein. Fälbart. Regt. Nr. 24, Mbiénaien der d. Feldart. Brig, Schulte- Mönting, Oberlt. im | aa S L Ei R E Besapungsbrig, i unter Verseßung zum Art. Depot in Breélau zum Feuerwerkslt. | Inf. (Leib garde-) Regts. Nr. 115 bewilligt. | Prinz Ludwig Ferdinand ohne Gehalt auf ein Jahr als Kolonnenführer, Kunße, Lt. im Feldart. Regt. Nr. N Soch- Minden. Feldart. Regt. Nr. 58, zum Adjutanten bee I 7 Feldart. ma B: 6 Ee s E ab auf ein Jahr zur Dienstleistung kom, befördert. ; | Zur Res. beurlaubt: Peterson, Fähnr. im ò. Lothring. Inf. | vom d. Januar 1905 ; ¡i g des 12 Feld» meister, Pen Lots, 2. im 2. Oberelsä}. Feldart. Regt. Nr. 51, | Brig. v. D uisburg Major z. und Bezirks ties beim | Lei E Reg N E Sa im 4. Gardefeldart. Regt, zum 1. Bad, j Zu Lts. befördert : Witte, Fähnr. im Inf. Regt. Fürst Leopold | Regt. Nr. 144, Obuch, Fähnr. im 2. Litau. Feldart. Regt. Nr. 37, | art. Negts. das erbet 3 Uebertritts Neun, A im Fe ¡dart Neg iri n 1dorff (1. Rbein.) Nr. 8, | Landw. Bezirk Sghlettstadt, zum n E Bezirk “Ha o Claufewit (1 ¿d ObecT@lef.) Me Ae S E Feldart NG A don on Anha alb-Deisas S deburg.) Nr. ia Manstein, ais D: barakte rif. San s Pala s is. De as L Z | É dn eiben an be ! Caiserlihe v. Mal] ow Werner), Lt. im Feldart. Regt. Genzeral- Feldzeugmeister Winzer, Hauptmann z. D. u irkéoffizi i L j. N E L L Schmitt m 2. Nieder|hle? nf. Negt. Ir. 4 - ___ Im Sanitätskorps. Neues Palais, 15. Dezember. Zu | das Ausscheiden aus Kaiserliche i S Bedaheuk) Dk 18; in der 4. (Fubrvark-) Kolonnenabteil. : Breider- Bezirk 4 Hagenau, zum Get eik irtéofuier beim un M E A Frhr. v. Hodenb : i Zu Fähnrichen befördert : die Unteroffiziere: v. Stranß, Frhr. | Regts. Aerzten ernannt unter Beförderung zu Dberstabag zten: die | Shußtruppe für Südw Täubler, h of f, Hauptm., jegt Battr. Che! im 1. Unte relsà f. Feldart. Regt. Nr. 31, | sezt. v. Einsiedel, Hauptm. und Komp. Chef im 8. Rhein. Peuder (1. S@&l Nr 6, d L Lesen erg im Feldart. Regt. vor v. Sgletnts (Dietrich) im 2. Garderegt. z. F, Frhr. | Stabs, 1 und Bats. Aerzte: Dr. Rohrbed> des 2. Bats. Inf. Regts. | Abteil. Kommandeur im (0 F M., den v. Hauenschild, Lt. im Feldart. Negt. von Peuer (1. Schles.) | Inf. Regt. Nr. 70, dem Regt. aggregiert und zur Dienstleistung als E ‘1 Westf J T LE rregt. Mes Feldart. Schie Biule, v. Shlothe v. Massow im Kaiser Alexander Gardearcn. Negt. | Graf K dirchba Fs (1. Nieders(les.) Nr. 46, bei dem Inf. Regt. von | Hauptleuten und of des Nr. 6, Göß v. ODlen husjen, Lt. im 2. Hannov. Drag. Negt. Bezirksoffizi ier beim Landw. Bezirk * Neustettin fommand e v. Kawe- Tee Neg 9 Sl T En, , Regk. èr. 7, in das Neumä ärk. j Nr. 1, v. D arpari im 1. Gardedrag. Regt. $ Königin Viktoria von Grofß- | GSrolinan (1. Posen.) Nr. 158, Dr. ‘Matthaei des 2, Bats. | 5. Feldart. Regts. nien und Nr. 16, Thiel, L. im Niedersächs. Fe eldart. Negt. Nr. 46, Pahnio, | czyúski, Hauptm. und Komp. Chef im Inf. Regt. von Goeben in E 2 Colh ap 9E [d e r M Feldart. Regt. Nr. 17, britannien und Irland, Koe slingim Fü]. Regt. Graf: Noon (Ostpreuß.) | 3. Nieders<les. Inf. Regts. Nr. 50, bei dem 4. Bad - Inf. Regt. | Siebert des 9. D E: Lt. im 2. Westpr euß. Ft eldart._ Regt. Nr. 36, Koch, Lt. im Eisen- | (2. Nbein.) Nr. 28, in das 8. Rhein. Inf Regt. Nr. B No t u. | im Großbe eiu S a 4 5 69 N. Arnim (Lippolt) i Nr. 33, Schlüter, arakterif. Fähnr. im Littha: u. Ulan. Negt. Nr. 12; | Prinz Wilbelm Nr. 112, ‘De, Lorenz des 2 Bataillons | T : f. Negts. bahnregt. Nr. 2, scheidet aus dem Heere am 13. Dad er d. J. aus | Frhr. v. Hunolstein Hauptm. und Komp Chef im "Inf Neat. Hus. Reat. Nr. 12, Ri e g Feidart. Regt. Nr. 60, in das Thüring, N die Unteroffiziere: de [l’Homme de Courbière im Kolberg. & Magdeburg. Inf. Regts. Nr. 67, bei dem 9. S ibring, IU. | lt auf ein und wird mit dem 14. Dezember d D. I. U der Schußtruppe für | Lübe> (3. Hanseat.) Nr. 162, in das Inf. Regt “pon Goeben in das 1. Ï [liâäf. Seldart. Reg Eve der Feldart, Schtehichute Gren. Regt. Graf Gneisenau (2. Pomm.) Nr. 9, Kunath im | Regt. Nr. 144, Dr. Bassenge, S Oberarzt beim Füs. Regt. . Prinz | 3 m 9 Wilm des Südwestafrika angestellt. Ferner in der Schußtruppe Für Südwest- | (2. Rb bein.) Nr. 8 verseßt. A S e Do é Obere K lei a egt. Nr. 15. i 6. Pomm. Inf. Regt. Nr. 49, Afbheldt im Inf. Regt. von der | He inrich von Preußen (Brandenb at): Nr. 35, ko mmand Le zur D Dienst}; | 4. Inf. Regts. Milhe [m von fommandiert zum afrifa angestellt: na< erfolgtem Ausscheiden aus dem Königl. bayer. Zu Bezirksoffizie Es Dig Jab ering, Df erit q eye Fußart. Regt. Nr. 15, auf ein G- lg (7. Pomm.) Nr. 54, Mießner, Reiche im Inf. Regt. von | leistung bei der Kaiser Wilbelms-Akademie für das militärärztliche if eau des Heere: T ¿ubler, Major und Abteil. Kommandeur im 9. Feld- | gef N egirto: soffizieren ernannt, unter Stellung zur Disp. g mit der Fi r Sai ten De tas u D tiederi<lef. Trainbat. Nr. 5 kommar i cnlpnagel (5. Brandenburg .) Nr. 48, Hildebrand im Inf. Reg | Bildunaswesen, unter Beförderung zum Stabsarzt mit Patent vom art. Regt., als Major mit Patent vom 15. Oktober 1902 und Kom- i E Tb E ra s Hauptleute a En Ghesy: bon Köbker A “aben : CdeLRM. Fußart. Regt. Nr. 10, zum Obe ; G. N ‘ral-Feldmarschall Prinz Friedrich Karl von Preußen (8. Brandenbg.) j 20. Juli 1204 zu dieser Akademie verseßt. | 1 der 3. ( enabteil, Siebert, Hauptm. | unter Ko frig. DES egt L A Landw. Bezirk Gumbinnen, Große (3. fivre 5.) N D s Gren. Regt. König Friedrih der Nr, 64, v. Henning, haraft. Fähnr., Gr. v. Schweiniß u. Krain | Zu Bats. Aerzten ernannt unter Beförderung zu Stabsärzten : | tr. rt. Rec Hauvtm. mit Patent di O Bo pab U n zur N o Ne 34, Landw. Bezirk Magde- Gc ti Cidtes ES zur Dienstleistung beim Frhr. v. Kauder, Unteroff, beide im Gren. Regt. König Wilbelm I. | die Oberärzte: Dr. Noetel beim Inf. Regt. Herwarthb von Ç ärz Br. e s eubofen, Hauptm. und Schneide t G. omm E r 34, S Landw. Beiirk D J, : t in 121e8 2 egt. verleßt. ai 4 (2. Westpreuß) Nr. Tse die Unte roffiziere: Me ver zu Berten im | Bittenfeld (L Westf.) Nr. 13, bei dem 3, Bat. i Reat ts., Battr. Chef im 5. Feldart. Regt. König Alfons XIII. vo Ba eidemühl, Cordes im 2. Ermländ. Inf. Regt. Nr. 151, diefer aa L „Oberst in der Ingen. Insp. und Inspekteur der : Fnf. Negt. Graf Kirhba (1. Ni teders<les.) Nr. 46, Schadenberg | Dr. A N r beim Inf. Reot. Vogel von Rein | , 81 g _«++0N von Spanien, | in Genebmigung seines Abschied8gesuhes, bei E f | 4. Festungs- -Insp., zum Inspe fteur der 3. P L ¿t : In ) E) M T 2 L : E j als Hauptm. mit Patent vom 16. August 1900; na erfolgtem Aus- | Allenstei E edsgesuhes, beim Landw. Bezir selbe träat als Obers L E Pioa. In?p. ernannt; der, Fi îm Gren. Regt. König Friedrich Wilbelm I1. (1. S&les.) Nr. 10, | (7. Westf.) Nr. 56, e dein 2. Bat. 9. Bad. Inf, _ Regts. 170, | scheiden aus der Könial. äs. Armee: Baumgärtel, Hauvtm. E L j i s E Bats. v rag Ñ u (Br. in Ee S Verhältnis die Uniform des Pion, V Urban im Füs. Reg o Generalfe [dr nars<al li Graf Moltke (ScbleÏ V 7 A Kür. Ne gt. Graf Wrangel Ostpre uß.) "Ne D it Fortt und Komp. Führer an der Unteroff. Schule, als Hauptm. mit Z E Hauptleute: de Niem im Inf. Regt. Graf Schwerin Soaeiaubóns ‘Pion, Bat urg.) Nr. 3 . Rüdiger, Oberstlt. un» My. 098, V. Kleist im Lebkür. Regt. Großer Kurfürst | Inf. Regts. Graf Kirchbach E Niedersle|, ) Nr. 46, | < ore vorgeschriebe nen A Patent vom 21. August 1898, v. Kirhbah, Haupt- (3. omm.) Nr. 14, unter Verseßung in das Pomm. Füs. Negt. | unter Versetzung i E E, pon Rauch (Brandenburg) Nr. 3, (Sles.) Nr. 1, Gr. v. Fran>en-Sierstorpff im Drag. | im 1. Hannov. Inf. Regt. Nr. 74, bei dem 2. Bat. | n mit der E Pen mann und Komvagniehef im 5. Infanterieregiment Kron- Nr. 34, Müller im 2. Thüring. Inf. Regt. Nr. 32, Wallmüller T Sifitin Erie i ius St die 2. Ingen. JInsp.,, zum Inspefteur der F Regt, König Friedri ITT. (2. Schles.) Nr. 8, Weishaupt | a. Inf. Regts. Nr. 67, Dr. nien zaum beim Branden- ] ? prinz Nr. 104, als Hauptm. mit Patent vom 19. April 1901, im Inf. Ne gt. von Wittich (3. Kurheff.) Nr. 83, zu Komp. Chefs ö E gSinfsv., M U L Stabe des Gardepion. Bats, s Inf. Regt. Pcinz Fried ri< der Niederlande (2. Westfäl.) | . Nr. 3, bei dem 2. Bat. 3. ders<les. Inf. Negts. Wimmer, Lt. im 2. Hus. Regt. Königin Carola Nr. 19, als Lk. ernann. „Min>wig, Oberlt. im Inf. Regt. von Stülpnagel | Nr. P “i M: J a: Rauh (Brandenburg) My Nr 1s, Sinn, Bürbaus im Niederrhein. Füs. Regt. Nr. 39, | Miekley beim Sanitätsamt xV. . Armee forps, bei dem mit Patent vom 21. Juli 1897, Quellmalz, Lt im 2. Trainbat. (5. Brandenbutallt s) Nr. 48, vom 1. Januar 1905 ab auf se<s S Ad O S ar\all De IIEL erstein, Hauptm. A Maillard im 5. Westfäl. Inf. Regt. Nr. 53, Gr. v. u. zu Hoen®- | Oftpreuß. Inf. Regts. Nr. 45, dieser vorläufig obne Nr. 19, als Lt. mit Patent vom 25. August 1900 in der 3. (Proviant-) Monate zur Dienstleistung bei der Schloßgardekompagnie, Frhr. 18. Av aer 9 d Pion. Insp, mit Patent vom N hroe< im Huf. i. Re gt. Kaiser Nikolaus IT. von Rußland (1. Westfäl.) | ent. | Kolonnenabt teil, Dr. Dunzelt, Stabs- und Bats. Arzt des 3. Bats. v. S Se>endorff, Leutnant im 7. Thüringischen Infanterieregiment | yorf V E Mas H zum Stabe des Gardepion. Bat. S Nr. 8, Utsh im 9. I Inf. Regt. Nr. 65, Geissel, Seiler | Befördert: zu Oberärzten die Assist. Aerzte: Bro>ke beim | 4. Inf. Neg . Nr. 1C3, als Stabsarzt mit Patent vom 15. Juli Nr. 96, vom 1. Januar 1905 ab auf 9 Monate zur Dienstleistung L T O J Hauptm. und Komp. S im 2. Elsäf, My im 10. Rhein. Inf. Negt. Nr. 161, Weegmann n im Westfäl. Drag. | 1. Ermländ. Inf. Regt. Nr. 150, Dr. Betke beim Sanitätsamt | 1904 in Dn (Proviant: ) Kolonnenabteil. v. Noëere 7 in der beim Großen Generalstabe, kommandiert. Fischer, Oberlt. im Es wat i A Sia „Vlutanten der 2. Pion. ‘Insp. ernannt. M Negt. Nr« 7, v. der Heydt im Ulan. Reat. Großherzog Friedri | Armcekorvs, Dr. E>kert beim Kadet enbause in Wablstatt, Schußtruppe für Südwestafrika, iheidet aus derselben mit dem 13. De- 1. Naffau. Inf. Regt. Nr. 87, in Genehmigung seines “Abschieds- Mot E läufig N ‘tabe des Westfäl. Pion. Bats. Nr. 7, ¡un F von Baden (Nhein.) Nr. 7, Müller im 2. Rkein. Feldart. Regt. | ob beim Telegravhenbat. Nr. 3, Dr. K ob beim Rhein. | zember d. I. behufs Rütritts in Königl. sächs. Militärdienste aus. gesu<hs mit der gefeßlihen Pension zur Disposition gestellt und K G Ee As Sam atent, befördert. Matern, Hauptm. „und Mh Nr. 23, Kramm im Inf. Negt. Herzog von Holstein (Holstein) | Fu Regt. Nr. 8, Bippart beim 2. Westv Feldart. Regt. | ‘Gren 9 Palais, E DeNt mber. Moraht, Hauptm. aggreg. mit dem _„12. Januar 1905 zum Bezirksoffizier beim Land- So Rhe E “a S E Bat. Nr. 18, in das 2. Ermländ. My Nr. $5, Heerlein im Inf. Reat. Lübe> (3. Hanseat ) Nr. 162, | Nr. 36, Dr. Stappenbe> beim Inf. Regt. Prinz Moriy von | Den. nig #ried1 I (&% Of tpreuß.) Nr. 5, scheidet wehrbezirk Limburg a. L. (Meldeamt Hachenburg) ernannt. Pion Bat. E. 13, verieBl Ent] n Do, Oberlt. im Württemberz. Die>boff im Inf. Regt. Herzog Friedrich W Wilbelm von Braunschweig | Anhba Dessau (5. Pomm.) Nr. 42, Dr. v. Z\<o>k beim 1. Unte relsäf. | Ÿ zember d. J. aus und wird mit dem Zu Oberlts. beför dert: die Lts.: v. Kaisenberg (Leopold) | Württemberg zum Adj unter A bon dem Kommando naÏ M (Ostfries) Nr. 73, v. Löbbe>e im Braunschwriz. Inf. Regt. Nr. 92, | Inf. Regt. Nr. 132, Dr. Sauer beim Sanitätzamt XVI. Armeekorps3, j R 1ppe für Südwestafrik a angestellt. | im Gren. Regt. König Wilbelm I. (2. Westpreuß.) Nr. 7, v. Wer der R in n) N E A n Pion. : Insp. pr E de j Bormann im 2. Thüring. Jaf. Regt. Nr. 32, Höltel im 3. Thüring. | Dr Mueller Lo Füs. Negt. Prinz Heinrich von Preußen (2 Branden- | Neg . König Friedrih Wilbelm IV. im Gren. Regt. Prinz Carl von Preußen (2. Brandenburg.) Nr. 12, Sd T ROE s niform des Elfäff. Pion. Bats. Inf. Regt. Nr. 71, Prins im Ins Regt. von Wittich (3. Kur Hef.) urg.) Nr. 35, Dr Posemann beim Gardegren. _Re at. Nr: 9; N gt - rlt. im Feldart. Regt. von Clause- Dierke im Inf. Regt. Graf Tauenzien s „Vittenberg (3. Branden- Mit dem 15. Januar 1905 5 S : Nr. 83, Frhr. v. Bibra im In Negt E Lützow _ (1. Rhein.) | zu Assist. Aerzten die Unterärzte: Dr. Schramm bei der Unteroff. | Befôr zl om 1. Januar 1905 ab auf ein | burg.) Nr. 20, v. Ko e im Inf. Regt. Fürst Leopold von Anhalt- | Lehrer an der K f r 1905 versct: die Hauptleute: Kraemer Nr. 25, v. Bed im 1. Bad. Leibgren. Regt. Nr. 109, Ott im Inf. | Schule zu Potsdam, Scherschmidt beim debrregt der Feldart. | Battr. Chef im Frhr. v. Welcze>, Lt. im Garde- Defsau (1. Magdeburg.) Nr. 26, Geht ce im Inf. Regt. von Horn RüFbeil, Komp A Ee Engers, B die 3. Ingen. Insp., Regt. Markgraf Ludwig Wilbelm (3. Bad.) Ir. 111, Brandes im | Scietschule, Winter beim Füs. Regt. Graf Noon (Oftpreuß.) | und Briegleb, Battr. Che! im 2. elt F. ab auf ein Jahr zur Gesandt- | (3. Rhein.) Nr. 29, Grigner im 2. Niederschles. Inf. Reg t. Nr. 47 Kriegsschule E A. e hein. Pion. Bat. Nr. 8, als L ehrer zur 9. Bad. Inf. Negt. Nr. 170, Wolff im 2. Oberelsäfs. Inf. Regt. | Nr. 33, dieier e Versezung zum Altmärk. Fe ait Regt. Nr. 40, | des 9. Feldart. Ne ts. ‘tes z im Ful Regt. Freiherr Hiller von Gaertringen (4. Posen.) 4. Ea - in ngers; ç Dberlts.: D Lo f, Adjutant der Nr. 171, Sche eller im 4. Magdeburg. Inf. Regt. Nr. 67, | Ließ beim Inf. Regt. Großherzog Frie edri Franz II. von Me>len- | der Technishen I: 2 2 M zember. v. Pelzer, Oberst und Kom- Nr. 29, v. “Zimmermann im Inf. Regt. Hamburg (2. Hanseat.) | im aic Einig Bui B, me f Pion. é Bat. Nr. 3, Oummell, Milbrat im 10. Vetbelug, Inf. Regt. Nr. 174, Sqhulte- burg-Schwerin (4 “Bra! ndenburg.) Nr. 24, unter Versezung zum | vom R Feldart. Regt. zur Jn Brigz., gleiher Eigenschaft zur 21. Feld- Nr. 76, v. Heimburg îim Großberzogl. Med>lenburg. Gren. | © R SLA, ton. S Ls in die 2. Ingen. Insp., Kublmey, Herkendorf im 2. Hannoverschen Ul anenregiment Nr. 14, | 8. Westpreuß. Inf. Regt. Nr. 175, Navmund beim Inf. Regt. | Institute, den Lt. Berghofer des N allett Oberst und Kommandeur des 2. Ost- | Regt. Nr. je Frhr. v. Toll im Oldenburg. Inf. Regt. vorlä S Ie Da Pion. Bat. èr. 6, T et Beförderung zum Hauptm, Kadgiebn, Borchers im Inf. Reat. von Grolman (1. Posen.) | Vogel von Fal>enstein (7. Westfäl ) Nr. 56; zu Oberärzten: die | Albre<t von Preußen, bisher obne Geba L 3. Nr. 52 ¿um Kommandeur der 34. Feldart. | Nr. IL, Gr. üdingen im 5. Bad. Inf. Regt. Nr. 113 der M: Que S rg Komp. Chef, Pohlmann, Oberlt. in Nr. 18, Bigge, Neiss im Inf. Regt. von Bor>e (4. Pomm.) | Assist. Aerzte d. Ref.: Dr. Müller (1 Caffel), Dr. Engert (Lörrach), | Regt. Herzog Karl Theodor, den Feuer: vom Art. erft, beauftragt mit der Fübrung der 31. Feldart. v. Pens (Hands im Inf. Regt. Kaiser Wilhelm (2. Großherzogl. 4. In ps: EuO, "a A dem 15. Januar 1905 zum Adjutanten der Nr. 21, Juit Un Inf. Negt. Freiberr Hiller von Gaertringen | Dr. Scifora (& Sleiwiß), Dr. Hagel (Paderborn), Dr. Schen> | Depot Ingolstadt zum 2. Fußart. Regt. : zu zum Hauptm. ( zur diefer Brig., ernannt Rautenberg, He 219 ar. 116, Passauer im 7 Westpreuß. Inf. Regt, Nr. 140, Zu O Pee Sa niform er trägt, ernannt. En (4. Pojen.) Nr. 59, Flas im Danziger Inf. Regt. Nr. 128, (Marburg), Dr. W LBeißbach (Gotha), Dr. Kobrt (Hannover), Dr. (úüberzählig) den Oberlt. Rein hard des 9. Feldart. Regts., fomman- Major 1 und Abt M: Ko Gia im Feldart. Regt. General-Feld- Fot im 2. Maf E Inf Vegt. Nr. 147, v. Klißing im Iäg zerbat. | i MOSS He dufig obne Patent, befördert : die Lts. : Weber Poppe im 2. Naffau. Snf. Negt. Nr. 88, Lehment im Inf. Leibregt. | Sude1 dorf (Lingen), Dr. F Mrs 2. L), Dr. Brau>- | diert zur Königl. pre i. Art rüfungékommission, zum Hauk zeugmeister L Brandenburg.) Nr. 3, unter Versetzung zum 2. Ost- | von Neumann Stef.) Nr. 5, v. Boddien an der Haupt- S g o Ba N Nadziwill (Ostpreuß.) Nr. 1, Girshner im Großherzogin (3. Großbe rzogl. Heff.) Nr. 117, Külv, Welsch im | mann (1 Essen), Dr. Schaaf (S burg): der Assist. Arzt der | ohne Patent den Oberlt. Frhrn. Kreß v. Kreßenstein, 2 {djutant preuß. Feldart. Regt. Nr. 52, mit der Flhenna dieses Reats. | kadettenanstalt, v “Raue, Erzieher am Kadettenhause in Bens- | Nr. 19 + n. at. 2 L H Graefinghoff im Westfäl. Picn. Bs 4. Großherzogl. Hess. Iaf. Rec gt. (Prinz G Carl) Nr. 118; die Ober- | Landw. 1. Aufgebots: Elvers (Wismar) zu Assist. Aerzten: die | des Kriegsministers, mit der Üniforr des Generalstabes, U Oberlts. die Lts. beauftragt. Greßmann, Major und Adjutant des General- | verg. Goldmann, Lt. (0E D. Großberzogl. Hes. Inf. Regt. Nr. 168, | Lt Lal Wibri im Ren ri B Pion. Bat. Nr. 18. Wir ke [man’ jäger: Fensfki im JIägerbat. _Graf Yor> von Warten- Unterärzte der Res. : Dr. Foahim (Königébera), Dr. Bart | Frhrn. v. Wiedenmann im 1 Feldart. Regt. Prinz-Regent Luitpold, oimmandos ITT. Armeekorvs, 11s Fommandeur der reite nde n Tbteil. | in das 7. Lothring. Inf. Regt. Nr. 158 verseßt. v. Leliwa, Ober! It. Pat. N E Pion. Bat. Nr. 16, in das Magdeburg. Pi. burg (Oftpreuß.) Nr. 1, v. Stegmann u. Stein im | (Bartenstein), Dr. Nolte (Arolsen), Dr. Glanßg Es t), a Meier im Feldart. Regt. König, kommandiert ¿ur Krieg8akademie in das Feldart. Regt. General-Feldzeugmeister (1. Brandenburg.) der Landw. Inf. 1. Aufgebots, kommandiert zur Dienftleiftuna belin Sürs Rad R TO Gr bowsky, Li. der Res. des Pion. Bats. 9 Swles. Jägerbat. Nr. 6, S<{molling, Unteroff., | Kirstaedter, Dr. Fiedler (Ill Berlin), edenberg | Reuling, Abteil. Adjutant im 5. Feldart. Regt König Alfons XIII. Str. 3, v. “Engelmann, Major und Adjutan t der 29. Div, als | Inf. Negt. Matkg “l Karl t. Brandenburg.) Nr. 60, als Oberlt., BeE E E Oftpreuß.) Nr. 1 _ (Königsberg), früher in diefen Bittia, Schmidt, charakteris. Fähnriche, Bischoff, Meyer, | (I1 Hamkurg), Rademacher (Halle a. S.), | von Spanie ind Frhrn. v. Riedbeim im 9. Feldart. Negt.: im Adjutant zum Ge eneralkfommando T Armeekorps, versegt. v. der vorläufig ohne Paten i, im genannten Regt. angestellt. Ee Nr O zu den Res. Vssuteren des 1. Ermländ ÎN!. Ï Gas e, im Fußart. Regt. von Hinderfin (Pomn.) Nr. 2; | (Hirschberg), Dr. Riemann (I Breélau), Wißma nn Beurlaubtenstande: am 3. d. M. den Lt. a. D. Wilbelm Richter Osten, Hauptm. und Komv. Chef im 7. Thüring. Inf. Regt. Nr. 96, Bom 1. Januar 1905 ab auf ein Jahr zur Die stleii fo Dienstleift S s fers 1. Januar 1905 ab auf ein Jahr zu j e Unteroffiziere : Schubert im Niederschles. Fußart. Negt Nr. D E Leinen (Andernah), Dr. Niggemeier in der Res. des 3. Chev. Regts. Herzog Karl Theodor wieder an- Adjutanten der 29. Div. ernannt. v. Sanden, Oberlt. im | mandiert: Fus, Lt. der Ref. tes S. L thri a Dienlcittans T4 ieN K, Regiment kommandiert; wäbrend di ShmoeZel im Fußart. Regt. ven Dietkau R Nr. 6, | Mate (Oberlabnstein), Dr Flosdorf dr zustellen Großherzogl. Hess. Inf. (Leibgarde-) Regt. Nr. 115, unter Be- | (Bonn) früber in S Regt. L gie eat Inf f. Reg 19, Str 199 E E uts S U 1E Pat ent als „Vom 13. Januar 1903 datier! Nütten im We itfäl. U. Meat. Ir 7. D nfmann im | Dr. Franzen N Dr. Kleist (Halle a. S.) b. im Sanitätskorrs: am 7. d. M. den Oberarzt Dr ung zum Hauptm., als Komp. Chef in das 7. Thüring. Inf. | während diefer Dienftleistu ung Brel Fels E als V L E E Trai E Nr 17 üver, Ma ajor und Komp. Chef im Westpre Séleswiag- Holítein. Fußart. Regt. Nr. 9, Schüß s 1. Westpreuß. | (Gclienkirhen), Dr. Genten (Königsberg), Dr des Inf. Leibregts. zu den Sanitätsoffizieren der Landw. 2. . 96 verseßt. v. Alten, Major aggreg. dem Ge encral- 1899 datiert anz zusehe oN Sten, Qt der Landi E vou f. 1 M ei Êr R E d unter Verleihung eines Patents ] seines Dien Fußart. Regt. Nr. 11, Hagn A 9. Wesipreuß. Fußart. Regt. Nr. 15, | burg), Dr. Buschmann, Dr. Lüneburg (S zu versezen; am 8. d. M. dem Assist. Arzt Dr. » Ô Armee, urter Be elafsu ung in dem Kommando zur |(I$ Berlin) früber im “jet zigen Inf. Reat 2H bed (3. L, j N S e E E Trainbats. Nr. 2, Schr e ibe k, v. Brietzke im Nassau. Pion. Bat. Nr. 21. : (Roîto>), Dr. Kersting (Pa derborn), Kracht (W 15. Inf. Regts. König Georg von Sachsen vom 1. Januar t an der Reorganisation der Mazedon. Gendarmerie | zum Meyer Juf. Negt. 9 Nr. d: N T diese eth ir. t | lich Ee S Ei im Brandenburg. Trainbat. Nr. 3, vi b Bassermann, Vizewahtm. im 3. Bad. Drag. Negt. Prinz | (Sto>kach), Vr Ramsp erger, Dr. Wormin Urlaub ohne Gehalt auf ein Jahr zu be nd mit Beibebalt seiner bisberigen Uniform, zu den Offizieren von sein Pa (tent als vom 27. Oktober 1896 dati rt de ‘i Enns B n Den Bi Ee Disp. gestellt und zum Bezirksof fizier beim La Karl Nr. 22, zum Fäbnr. ernannt. Dr. Bornstein, Dr. Hir <f elder (II1I Berlin] c. bei den Beamten der Militärver rwaltung: am 8. d. M. den er Armee versetzt ; gleichzeitig ist demselben der Nang eines Negts Fischer Nittm. “in er Chef i L Me Ei D M Ei kat 0 erlin, ernannt. Picht, 2 Oberlt. im Niede In der Ge ndarmerie. Neues Palais, 15. Dezember. | (Worms); der Unterarzt der Landw. 1. Aufgebot Zablmstr. Aspir. Georg Schäfer des 5. Feldart. Regts. König Komman deurs verliehen worden. v. Zimmermann, Majo im | Nr. 6, in Génchmig ia f seines ‘Abschi E S r rug, Regt teil at. - Tas 9, O dem Dan als Fübrer der Bespannu Be >er, vens. Oberwachtm., bither aus U Gend. Brig., Borchardt, | (Bromberg). Hlfons XLIII. von Spanien zum Zablmsir. im II. Armeekorps zu er- Großen Generc ane zu den dem Großen Generalstabe zugeteilten Pension zur Diéy Ie S E t getr L der gefeplichen avre. No Brh Nieders{les. Fußart. Regts. Nr. 5 enthoben ; vens. Oberwachtm., bisher in der 9. Gend. Brig., der Charafte Verseßt: Dr. Gillet, Oberstabs- und Regts. Arzt des 5. Lothring. en Offizieren verseßt. Zitzewiß, Hauptm. aggreg. dem General- Sir? Viet GbinnE Baeb O Eis e beim L AnDW, A 2 E, R Rittmeister, vorläufig ohne 5 als Lt. verlieben Inf. Regts. Nr. 144, zum 1. Gardedrag. Regt. Königin Viktoria ur L me e. stabe, bisber komma ndiert Zur Diens ans beim Generalstabe des Albert von Satsen (Ofipreuß N M u Trag Regt. König Ki Komp. Ckhef_ in das Westpreuß. Trainbat. Nr. 17 h Abschiedsbewilligungen. Im afttiven Heere. Neues | von Großbritannien und Irland: die Stabs- und Bats. Aerzte: | Den 2 M.: Der einjährig- freiwillige zt Anselm Leble des I V. Armeekorps, unter Belc sung i diesem Generalstabe, in is Nittm., als Eskadr. Chef in 24 Vos E N CIVED erung zum Kindervater, Oberlt. im Westpreuß. Trainbat. Nr. 17, als b; Palais, 15. Dezember. In Genehmigung ibrer Abschiedsgesuhe | Dr. Graessner des 3. Bats. 6. Nbein. Inf. Regts. Nr. 683, zum T. 3. König wi n im 2. Fußart. Regt Generalstab der Armee einge e ibt. v. Ei nem, Major und Bats. Kom- | v. Neden, ‘Obe orlt. im Olt are, R P E E Pferde, era res des Teleg rapbenbats. Nr. 2 kommandiert. M mit der gesezlihen Pension zur Disp. gestellt Geppert, Sen. | 2. Bat. 3. Lothring. Inf. Regts. Ne 135, Or. Ehrli< U j ung i rztstelle beauf- mandeur im Großberzogl. Me>len burg. Gren. Regt. Nr. 89, mit dem | Bra unshweig. Huf. Regt. Nr. 17 9 ien egt. Nr. 19, in das 4 ding, be rit. im Württemberg. Trainbat. Nr. 13, unter Ent- M Major und Înspekteur der 3. Pion. Insp, unter Verleihung des | des 2. Bats. 9. Bad. Inf. Regts. Nr. 170, zum 3. Bat. Inf. | tragt Den 30. v. M.: Der einjährig-freiwillige Arzt $ Ai Nösener 1. Januar 1905 Seine R niglichen Hoheit dem Großherzog von Zu Oberlts. befördert: die Qts : 5 bag M irb c Qu Holstein. T “S dem Kommando na< Württemberg in das Sleëw!0- Charakters als Gen. Lt., Samson, Major und Bats. Komm andeur Regts. Herzog Ferdinand von Bran e Westfäl.) | des 6. Feldart. Regts. wird zum Unterarzt im 13. Inf. Regt. Prinz Med>lenburg-Streliz bebufs Ernennung zu seinem Flügeladjutanten us Reat, H Love E a 2 G4 e: E cas im Leibe eau. Sf ginba?. Nr. 9, Damm, Oberlt. im Inf. Regt. Keith im Inf. Regt. Graf Kirhbach (1. Niederl les.) Nr. 46, mit der Er- | Nr. 57, Dr. Hoffmann des 2. Vats. Inf. Regts Prinz Louis | Ludwig Ferdinand ernannt und mit W Wahrrebmung einer offenen Assist. überwiesen. v. Drabih-Waechter, Major und Direktionsmitglied Alerandra von Rußland, N Nit>is\< “v Ri E f (R Kai]erin l f A) Lee, 22, kommandiert zur Dienstleistung beim S lel. [laubnis zum Tragen der Regts. Uniform, dieser mit dem 17. d. M. ernan von Preußen (2. Magdeburg.) Nr. 27, ¿um 3. Bat. | Arztstelle beauftragt an der Kriegéaka demie, mit dem 1. Januar 1905 als Kommandeur | Drag Negt n Ss dow U Séles.) Nr enegk (Klaus) im rain rft E in dieses Bat., versezt. Künkler, Hauptm. Auf ihr Gesuch zu den Res. Offizieren der betref. Truppenteile Rbein. Inf. Regts. Nr. 68, Dr. Schnelle des 3. Bats. Inf. | An Stelle des rite des 2. Bats. in das Großberzogl. Me>lenburg. Gren. Regt. Nr. 89 Maadeburat Draa Reat. Nr 6, Koh i T A E im wee, D iter er 5 Traindepots des IV. Armeekort®, zum Ersten rgefübrt : v. „Sthe liba, Obe clt. im Leibkür. Regt. Großer Kur- Reats. Herwarth von Bittenfeld (1. Westfäl.) Nr. 13, zum 2. Bat. | Regts. von der Ta: n l versegt. v. Below, Major aggreg. dzm Inf. Regt. M ark graf Ludwig Ni disch p v. Ro feneak im 2 Leibhul Reat E3r u Zreot. Nr. 1, Se des Uraindep des VII. wig Sie ernannt. v. Goerse: 1, t (Schlef.) tr. 1, fommandiert bei der Gesand tshaft in aon, Inf. Reats. Prinz Louis Ferdinand van Wenig (2. Magdeburg.) | der Zentralstelle des Gene de Wilbelm (3. Bad.) Nr. 111, mit dem 1. Fanuar 1905 zum Direktions Pre ußen Nr. E 7 2, Leibbus. Negt. Königin Victorta von | pat Ma Ecmländ . Inf. Negt. Nr. 151 zur Dien sileistung als em 10 Fan E 1905, v. Poellnigtz, Oberlt. im Hus. Nec Nr. 27, Dr. Zlbera des 2. j ring. Inf. Negts. Nr. 135, | Bats. Kommandeur n 1 egt r mitgliedz2 an der Kriegëakademie ernannt. Baron Digeon v. Verseßt : “die 3. FebL p. Buddenb : L 5 ZwEEre L Nate S Traind-pots, des IV. Armeckorps kommandiert. z Wilbelm 1. Rhein.) Nr. 7: die Lts.: Pfeifer im Inf. zum Füs. Bat. Leibgren Friedri Wilbelm 111. | der Zentralstelle des Generalstabs als ständige Mitglieder der Obers Monteton, Major, in dem Kommando zur Dienstleistung A E E cit Eugen von Württ E Eupeoës im „Kür. F Regt L N n B nz b im Niederrhein. Füs. Regt. Nr. 39, fommandiert Regt. von Horn (3. ke ein.) Nr. 29, Willems im 5. Westfäl. Inf. } (1. Brandenburg.) Nr. 8; Obe Dr. Schmidt beim | Studien- und Eraminationskommifsion bestimmt. persönlicher Adjutant des Herzogs von Anhalt Hoheit bis auf weiteres Leibkür. Regt 1 tofer Kurfi irs (Schle ey R LRT p n das A r S ig bei der Munitionsfabrik, von diesem Kommando Negt. Nr. 53, Könemann im Königsinf. Regt. (6. Lothring.) Sanitätsamt XI. Arme eforrs, zum 1. Kurbefs. Feldart. Regt. | e belafe n. Gi L, Major 3. D., von der Stellung als Kommandeur | Regt. Se EguD (Rbein.) Nr g ti d rh E im Kür. | mit B: Guan 3 er 1904 enthoben. _ o S Nr. 145, Frhr. v dem Ae Mile E ik im Leibkür. Regt. | Nr. 11, Dr. Hensel beim Inf. Nzat. von Manstein (Sleêwig.) Königlich Sächfische Armee. des Landw. Bezirks Sangerhausen enthoben und mit der Erlaubnis | Wilbelm I. (1. Rhein.) Nr 7, Wernebu a D Gere b K ftruftio bauptleute Us Diretlionsassisleute n: Kipping beim Art. Großer Kurfürst (Schlef.) N p. Karstedt im 3. Gardefeldart. | Nr. 84, zum Gren. Regt. Kronprinz (1. Ostpreuß.) Nr. 1, Dr. Rabert Offiziere, Fähnriche. Ernennungen, Beförderungen zum Tragen der Uniform des Inf. Regts. von een Hef. Feldart Reg Me 4 (Große iogl. “a E E ¡ogl bei Le E M QurE au, zur Art. Werkstatt in Spandau, Gronemankn Regt, Weber-Liel im E Bad. Feldart. Aar Nr. 76. Kirh- | beim Altmärk. Midart Regt. Nr. 40, zum Brandenburg. Trainbat. | und Versezungen. Im Beurlaubtenitande. 9 Dezember (6. Brandenb urg.) Nr. 52, dem Generalkommando des Armee- | kommandiert zur D Dienstle fung beim Thü herz G e Korps), e Er Art. Werkstatt in Spanda u, zum Art. Konstruktionsbureau, hoff, Lt im Schleswig «Holstein. Drag. Reat. Nr. 13, auf sein Ge- Hr s 3; die Assist. Aerzte: Hornemann beim ren. Regt. Kronprinz | v. Poncetr, L. der Ref: des 2. Huf. Negts. Königin Carola Nr. 19, korps zuge tel il E LEOE, Oberstlt. z. D. und Sánrigibe ‘Ur des | Ur. 12, 0 dieses Rez E 5 E 1 Schö <4 e V. Thon ziment | ver A L R Ma E E u) zu den Offizieren der Landw. Kav. 1. Aufgebots übergeführt. (1. Oftpreuß.) Nr. 1, zum 6. Pomm. Inf . Regt. Nr. 49, Dr. Müller | unter Beförderung zum Oberlt. mit Patent vom 20 Juli 19014 im Landw. Bezirks Rawitsb, in aleiher Eigenschaft zun Landw. Bezirk Li. im Leibg ardehusare E it, A i ur ats endurg, P DO9PL enst edt, Major: und Lebrer an der Krieaëscule in E Be r Abschie 2d mit der gesegliche: Pension bew willigt: Frhr. v. Ende, | beim 1 Kurbefs, Feldart. Regt. Nr. 11, zum S aitlieamt X [. Armee- | aktiven Heere, und zwar bei dem vorgenannten Regt. angestellt Lennep ‘versegt. “du M esnil, Major z. D., kommandiert zur vom 20. Dezember 1903 a Ser v H ein Pate d Qu Dienstgrades ofs e als agaregiert zum Füs. Regt. Fürst Karl Anton vor n Major und Bats. Kommandeur im Füs. Regt. von Gerédorfff (Kurs forps, Dr. Ermes beim Trier. Feldart. Regt. Nr. 44, zum Fußart. | Die Oberlts. der Res.: Börner des 4. Inf. Regts. Nr. 103, Die astleistung bei tem Kommando tes Landw. Bezirks Bernburg, zum Lt. im Gie für. Re T, ein Pa tent “tatn e D uadt-Wykradt-Îsnv, Dobenzollern (Hob enzollern.) Ir. 40, Zunehmer, Haupim. und F hef.) Nr. 80, mit der Erlaubnis zum Tragen der Uniform des gt. eneral. Feldzeu; ¡meister (Brandendburg.) Bie, 9. : | Hartenstein, Schiffner des 5. Inf. Regts. Kronprinz Nr. 104, Kom imandeur dieses Landw. Bezirks ernannt. Gr. Blücher v. Si Zt D be elt De De S en Komp. Che f. L Inf. egt. Graf Kirchbach (1. Nieder\Gle\. ) Nr. 46, F 1. Garderegts. G, 0 Oeder, Ritt m. un d Esfadr. Chef im | _ Auf ihr Gesu< zu den Sanitätsoffizteren „der Res. übergeführt: | Seidler, Hartmann, Hevn des 7. Inf. Regts. König Geor . Ernannt sind unter Stellung jur Disp. mit der geseßlichen | Regts., komman diert ur Dienstleistung beim des L U eulan. als A rer zur s rieg eule in Potsdam, verseßt. Diko, Ps n Ulan. Regt. von Kaßler (Scles.) Nr. 2, mit der Erlaubnis zum | Vr. Hildebrandt, Stabéarzt an der L iser Wilhelms-Akademie für | Nr. 106, Frbr. v. W [ > des 2. Jägerbats. Nr. 13, ¿u Hauptleuten, Pension : die Majore: Luc>kwald, Bats. Kommandeur im 5, Groß- | Nikolaus I Go Rußland (B ear ; “A En egt. Kaiser | im Drag. MNegt. Prinz Albre at von Preußzn (Litthau.) Nr. 1, von F Tragen ter Uniform Les Westfäl. Ulan. Regts. Nr. 5, v. Knobloch, | das militärärztliche Bildungêwesen, Kaulbach, Assiit. Arzt beim | M des 1. Huf. Regts. König Albert Nr. 18, zum Niltm., herzogl. Heff. Inf. Regt. Nr. 168, zum Kommandeur des Landw. läufia ps e Pa tent, “7 Q arg R 16.) E D (it. als Obetlt., vor- | dem Ko! Gt als Insp. Offizier an der Kriegsscule in D ves 4A Rittm. und Eskadr. Chef im fombinierten Fägerregt. zu Pferde, mit | Füs. Regt. Seneralf eldmarsall Prinz A Albrecht von Mrene en (Hannov.) | L ind des 3. Feldart. Regts. Nr. 32, Wolf des 8. Feldart Bezirks Nawitich, Baranowsky, Bats. Kommandeur im Inf. Neat | dexr Landw. Kav. P Mutgebots r Berlin), v. Studnt8, enthoben. v Bongé, Lt, - im Ulan. Regt. Prinz August von i der Auésicht auf Anstellung im Zivildienst und der Erlaubnis zum | Nr. 73, Dr. Schiewe, Assist. Arzt beim Lehrregt. der Feldart. g 78, Bähr des 2. Trainbats. Nr. 19, die Oberlts. der von Borke (4. Pomm.) Nr. 21, zum Kommandeur des Landw. Bezirks Regt. Graf 18 (Rb j “n g Derlin), früher im Kür. Württemberg (Posen.) Nr. 10, als Insp. Offizier zur Krieg: ule S Tragen seiner biéberigen Unifor: G p. Detten, Lt. im 7. Rhein. Inf. | Schießschule, Dr. Huhmann, Assist. Arzt. beim “1. Elsäf. Pion. Landw. Inf. 1. Aufgebots: Schi>ert des Landw. Bezirks Döbeln, Inowrazlaw, v. Selchow, Bats. Kommandeur im Inf. Negt. Fürst den Res. E 8 ein ) SueE M „Bes « Deriequng I Potsdam kommandiert. Élftermann v. El [ster, Major und Bats. S Regt. Nr. 69, Gerofk, Lt. im Hohenzollern. Fußart. Regt. Nr. 13. | Bat. Nr. 15. | Cerut ti des Landw. Bezirks Leivzig, Fla<s des Landw, Bezirks Leopold von Anhalt-Defsau (1. Magdeburg.) Nr. 26, zum Kom- | Reats. (Leibdraz d ar A s N robh erzoguid) LURE Vrag. KGUMande eur an der Hauptkadettenanstalt, zum Kommandeur de Fi v. Amelunrxen, Oberlt. im Füf. Regt. Fürst Karl Anton von Der Abs schied mit der geseßlichen Penfion und de r Erlau 1bnis zum | Pirna, Hänsel des Ga Bezirks Zittau, Gevler des Landw Be- mandeur des Landw. “Bezirks Sangerhausen, v. “Kövven, Bats. | ab aut R ea at e N R 1905 Kade N les Aan Oranienstein A : : 2 Hobenzollern (Hobenzollern.) Nr. 40, mit der Aussicht auf Anstellu: Tragen ihrer bisberig en Uniform kewilligt: Dr. Zimmermann, zirks Zwi>au, E Oberlts. der Landw. Jäger 1. Aufgebots Kommandeur im Pomm. Füs. Regt. Nr. 34, us Kommandeur m3 Se Bêkre nd E res: Di mifleiftaua Nd sein D iten Legt. e Lad Ber!el: Sts ga und Kommandeur des Kadetten“ i im Zivildienst, der Abschied mit der geseßlichen Pension aus e Oberstabs- und Negts. Arzt des 1. Gardedrag. Negts. Königin | Gedid>e des dw. Bezirks Borna, Biehayn des Landw es Landw. Bezirks Hanau, dieser in Genehmigung seines Abschieds 5. April 18 899 da tert an Gfebe en. Frhr A Gutr e E A s Genie zin, Bats. Kommandeur zur Hauptkadett i aktiven Heere bewilligt: zugleich ift derselbe bei det Offizieren der Viktoria von Sten und Irland, Dr. Krumbholi, | Bezirks ittau, v. Schönberg, Oberlt der Landw. Jäger gesuches. König l: württembera E a rubi Ref d uta Regt be G irstened, anstalt, v. Les, Major und Komp. Chef am Kadettenbause in [E Landw. Inf. 2. Aufgebots argestellt. Kolbow, Oberlt. im Inf. Oberstabs- und Regts. Arzt des 4. Bad. Inf. Regts. Prinz Wilbelm } 2. Aufgebot3 des Landw. Bezirks Freiberg, zu Haupt- Zu as, Kommandeuren ernannt: die Majore: v. Wright (i. Württe ember) Nr. 19 ( Stuttad t S - E König Karl | Oranienstein, als aggregiecrt zum 3. Posen. Inf. Regk. Nr. 58, Negt. von Bor>e (4. Pomm.) Nr. 21, auf sein Gesu als halb- Nr. 112. Dr. Clement, Stabs- und Bats. Arzt des 3. Bats. | leuten, die Vizefeldwebel bezw. Vizewachtmeister: Aehnelt, Merbach agaregiert dem Füs. Reg at. von Gerédorff (Kurhef.) Nr. 80, mit dem | ein Sabe nad Preußen E ia E N Wi E 1905 ab auf v. Olszewski, Hauptm. und Komp. Chef im Inf. Regt. von : inbalide mit der gesetzlichen Pension auégeschie den; derselbe it zu den | Inf. Regts. Verzog Ferdinand von Braunschweig (8. Westfäl.) Nr. 57, | des Landw. Bezirks 1 Dreéden, zu Lts. der Nes. des 2. Gren. Negts 1. Januar 905 im Re t., v. der Lübe, aggregiert dem 2. Hannov. | Wil :Thelm T. ( . Rhein ) N Oi En D us. Negt. König Wittich (e Kurde}!.) Nr. 83, zum Kadettenhause in Oranien!te!, s Offizieren der Landw. Inf. 2. Aufgebots übe rgeführt. Rüdiger, mit der geseßlichen Pension ausgeschieden. | Nr. 101 Kaiser Wilkelm, König von Preußen, v. Hopffgarten, Inf. Reat. Nr. 77, unter Versezung in das Inf. Regt. Graf Kir- | v. Lil Al ti ) 2 L B. Acibd eitung Ca, Frhr. von Sot hen, Lt. und Erzieher am Kadettenhause in Oranienstein, i Lt. im 2. Lotbring. Pion. Balk. Nr. 20, der Abschied bewilligt. y Der Abschied mit der Erlaubnis zum Tragen ihrer bisberigen | Donath, v. Römer des Landw. Beztrks 1] Dreéden, zu Lts. de bach (1. Niederschle.) Nr. 46 mit dem I D, Brommundt, Drag Neat. Fl "Albert v L drag. Negt. Ne 0, n das in das Oldenburg. Inf. Regt. Nr. 91, Cremer, Lt. im HannoP-. a E ihrer Dienstftellung auf ihr Gesu enthoben: die | Uniform bewilligt: den Stabtärzten der Mel Dr. Ste einbach | Res. des 1. Iägerbats. Nr. 12, Frbr v. Münchhausen des Landw. aggregiert dem 1. Jiafiou. Inf. Negt. Nr. 87, unter Verseßung in | Paue Matos 0 Abteil P pie euß.) 2 10 versest. Jagerbat. Nr. 10, als Erziehe zum Kadettenhause in Oranienstein. Oberstlts. z. D.: Reimers, Ko mmandeur des Landw. Bezirks (Küstrin), Dr. Heins (Görliß), Dr. Reich (I Trier), Dr. Hansen | Bezirks 11 Dresden, zum Lt. der Ref. des Gardere iterregts., Eber - s das 5. Großberzogl. Hess. Inf. Regt. Nr. 168, Diestel, aggregiert | Feldart. Regt. Nr. 67, zum A S ges As S Eee aff. be ¿Lee B Zeuglt. beim Art. Depot in Mainz, na Württens- Gren mit der Erlaubnis zum Tragen der Unif form des Kolberg. (Kiel), Dr. Hesselbach (Hameln), Dr. Dunsing ban over); | hardt des Landw. Bezirks 11 Dresden, zum Lt. der Res. des dem 8. Westpreuß. Inf Regt. Nr. 175, unter Versepurg E E “gf E ett D verei Mh E pee erg 0 ehuss Berwe endung beim Ark. Devot în Ludwigsburg tom en Neg ;t8s. Graf Gneisenau (2. Pomm.) Nr. 9, Drimborn, den Stabsärzten der Landw. Auf gebots: Dr. Wolff (Gnesen), | 1. Hus. Regts. König Albert Nr. 18, Schaufuß, Friedrich es Inf. Regt. von Stülpnagcl (5. Brandenburg.) Nr. 48, Rebm Feldart. Regts. Nr. 70, iter Be förderung S “M E anl U En Harms, Zeugfel dw. beim Art. Devot in Swinem! 1nd, zugeteilt dem Generalkommando 1Y. Arme eforys, mit der Erlaubnis | Dr. Kugner (Anklam), Dr. Sena (111 Berlin), Dr. Wesenberg | Landw. Bezirks 11 Dresden, zu Lts. der Ref. des 1. Feldart. egts. aggregiert dem 3. Lothringiüihen Infanterieregiment ‘Nr. 135, gyue Patent, als Abteil. Kom ¿i niaibéié in D 2 U, alen ‘Felhart. unter Berl seßung zum Art. Devot in Mainz zum Zeuglt. befördertl- Der ferneren Tragen der Uniform des Inf. Reats. Graf Bülow voa | (Lennep), Kramer (St. Johan! Me. 12, PDeuer ves Landw. Bezirks Pirna, zum Lt. der Res. “e unter Versetzung in W- Ju fanterieregiment von_ “Bort>e Nest. Nr. 67 verfent e tas 2. Unterella}. Feldart. A Versegt : die FeueriverWkae ute: Hahn bei der 5. Feldarl -ennewig (6. Westfäl.) Nr. 99; Thiele, Major z. D. uxd ees "Der Abi <hied bewilligt: den "St absärzten der Res.: Dr. | des 2. Feldart. Regts. Nr. 28, Palißy \< des Landw. Bezirks 1T (4. Pomm.) Nr. 21, Teetßmann, azgregie rt dem Pomm. Füs. Negt. au Von te Stella g als Battr. Chef enthob z eo ur Kommandantur des Truppenübungsplazes Arys, Kn od he ¡ier beim Landw. Bezirk Allenstei t mit der Erlaubnis zum Trage y. Dembiúski (Posen), Dr. Sei y (Fr anffurt a. M.); den Stabs8- | Dresden, zum Lt. der Ke]. des 3. Feldart. Regts. Nr. A Arndt E Nr. 34, im Regt. Langer, Major und Adjutant des “General- der betreff. Neatr fiber a _ R g oben und zu den Stäben | bei der 3. Feldart. Brig, zur Kommandantur des Truppen? Uniform des Gren. Regts. König Fri iedrih der Große (3. Ost. ärzten der Landw. 2. Aufgebots: Dr. Klewiß (Ill Berlin), Dr. | Landw. Bezirks 11 Dreéden, zum Lt. der Ref. des 4. Feldart. Neg Fommaados L. Armeekorvs, als Bats. Kommanteur in d Q Neat Ed vi at N A cten E Ge, 2 Hauptm. im 4. Lothring. | übungsplatßzes Hammerstein, Danielowski bei der Kommandantur preuß ) Nr. 4. E Schm midt (Bitterfeld), Prof. Dr. Mens (Bonn); dem Oberarzt | Nr. 48, Wund ¿eli des Landw. Bezirk ; I Dresd A zum Lt. T Fürst Leopold von Anhalt- Dessau (1. Magdeburg.) Nr. 26 verseyt. | GEs Le E L M N I TES, Hauptm. „im Torga auer Feld- | des FPP eig splaßzes Hammerstein, zum Art. Depot \" as Der Abschied mit ibrer Pension bewilligt: v. Hartmann, } der Res. : Dr. Arns (Andernach) : Oberarzt der Landw. 1. Auf- | Res. des 6. Feldart. Regts. Nr. 68, Ra ubenbeimer des Landw. Be- 9 9 VETiEBt. l : gt. Nr. 74. Wernide, Vauptm. und Datir. Cbef im | Königsberg i. Pr.; die Feuerwerfêoberlts.: Hanke beim Schle#w13- Oberstlt. z. D. und Kommandeur des Lantw. Bezirks Bernburg, mit | gebots: Dr. Heimbach heut): den Oberärzten der Landw. | zirks 11 Dresden, zum Lt. der Nef. ves Fußart. Regts. Nr, 12,