1904 / 297 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Vereinigung von deutschen Besißern der mit 6 °/, Iahresdividende garantierten Aktien der Niederländischen Südafrikanischen Eisenbahn-Gesellschaft in Amsterdam.

Auf die Zertifikate der Vereinigung findet gute zehnte Abs<hlagszahlung von #4 100,—

pro Zertifikat vom

der Berliner Handels-Gesellschaft in der bisherigen Weise statt. Berlin, den 16. Dezember 1904.

[68945] Verlosungslifte Nr. 2.

Bei der beutigen faßzungsmäßigen Auslosung von Grundrentenbriefen, Reihe L der Grund- renten- und Hypotheken-Auftalt der Stadt Dresden sind folgende Nummern gezogen worden:

Buchst. A zu 3000 # —.

Buchst. 8 ¿zu 2000 M 165 297.

Buchst. C zu 1000 Æ 454 518 585 703 824 1064 1073 1227,

Buchst. D zu 500

0 3731 3801.

Buchst. E zu 300 M 4956 5888 5914.

Buchft. F 7065 7228.

Buchst. G zu 100 4 8032 8077 8094 8333 8487.

Die Beträge dieser Grundrentenbriefe werden am 1. Oktober 1905 fällig.

Die Einlösung der gelosten Stücke und die Zahlung der bis 1. Oktober 1905 fällig werdenden Zinsen er- folgt gegen Rückgabe der Grundrentenbriefe samt Zinsleisten und Zinsscheinen bereits vom 15. Sep- tember 1905 ab bei der Anuftaltskasse hier, an der Kreuzkir<he 18 1 oder bei der Sächfischen Bank zu Dresden und deren Filialen, bei der Dresdner Bank in Dresden und Berlin und deren Filialen, bei der Deutschen Vank in Verlin und deren Filialen, bei dem Dresduer Bankverein in Dresden und desseu Filialen, bei der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt, Abtheilung Dresden in Dresden, sowie bei den Herren Gebr. Arnhold in Dresden.

Die fälligen Kapitalbeträge werden vom 1. Oktober 1905 ab nicht weiter verzinst E

Früher ausgelost und no<h rüc>ftändig sind:

Die Grundrentenbriefe, Reihe 1 Buchst. B Nr. 225. Budst. C 589 709 720 721. Buchst. D 2442 9497 27400 3277 3281 3991. Buchst. E 4967 5343 5359 5507. Buchst. F 6486 6494 6767. Buchst. G 7941 8134 8196.

Die Verzinsung dieser Grundrentenbriefe hat von deren Fälligkeit ab aufgehört.

Dresden, am 8. Dezember 1904.

Grundrenten- und Hypotheken-Anstalt

der Stadt Dresden. Der Vorstand. i Dr. Vogel, Stadtrat. Dr. Koch, Direktor.

[69269] Bekanntmachung.

Bei der am 9. d. Mts. bewirkten Auslosung der auf Grund des Königlichen Privilegiums vom 27. SFanuar 1873 ausgefertigten Obligationen der Stadt Stralsund (1. Au8gabe) sind folgende Nummern gezogen:

Lit. A über 1000 Tlr. oder 3000 M: Nr. 5

G Ds Lit. B über 506 Tlr. oder 1500 M: Nr. 35 27 43 73 86 101 169 175 117 228 202 209 299 351 380 388 394 418 537 576 581 624 625 629 642 661 684.

Lit. C über 200 Tlr. oder 600 4: Nr. 5 14 18 19 23 55 108 159 167 189 205 200 2988 317 4D3 499 633 654 655 676 728 742 759 760 771 774 775 855 905 938 941 942 944 950 1014 1035 1080 1085 1149 1184 1203 1226 1259 1308 1348 1352 1354 1365 1382 1389 1424 1449 1538 1554 1555 1562 1598 1603 1604 1606 1611 1632 1636 1660 1666 1680 1690 1712 1714 1733 1756 1758 1798 1821 1860 1899 1908 1919 1929 1945 1959 L191.

Lit. D über 100 Tlr. oder 300 Æ: Nr. 7 9 16 32 35 70 145 166 177 206 208 219 200 206 300 369 393 406 431 433 434 448 501 505 9514 598 532 609 612 657 673 674 685 688 697 745 758 786 802 862 878 888 908 936 966 988 997 1170 1172 1204 1256 1275 1291 1344 1363 1409 1420 1421 1439 1464 1506 1531 1540 1560 1656 1720 1730 1766 1775 1778 1794 1820 1801 1900 1903 1946 1954 2005 2069 2072 2189 2198 2226 9950 2274 2309 2326 2372 2387 2395 2399 2430 9438 2439 2441 2517 2521 2543 2553 2602 2603 9628 2677 2698 2704 2711 2725 2745 2839 28495 9902 2950 2967 2973 2983 2999 3029 3042 30495 3111 3131 3139 3165 3212 3215 3221 325( 3299 3338 3354 3359 3366 3371 3372 3463 3487 3555 3570 3610 3611 3642 3671 3706 3773 3786 3796 3800 3822 3837 3869 3879 3883 3924 3952 3953 4004 4053 4090 4118 4121 4138 2 4189 4221 4254 4299 4338 4347 4392 5 4432 4454 4473 4490 4512 4555 4567 3 4621 4629 4632 4660 4681 4718 4756 4775 4776 4818 4820 4838 4869 4894 ) 4944 4960 4980 4981 4996 5023 5089 5136 5149 5199 5233 5264 5316 5:

5359 5436 5443 5456 5460 5539 5645 5670 5691 5795.

Lit. E über 50 Tlr. oder 150 M:

62 78 123 166 188 223 226 229 262 263. 278 300 390 326 327 339 345 359 360 364 380 417 456 458 470 487 516 529 580 682 689 708 749 750 766 769 796 859 861 965 1002 1146 1156 1225 1261 1262 1282 1500.

Diese Obligationen werden den Inhabern derselben zum 1. Juli 1905 mit dem Bemerken gekündigt, daß die Kapitalbeträge von diesem Tage ab gegen Núü>kgabe der Obligationen nebst Talons und laufenden Zinscouvons auf der hiefigen Stadthauptkasse in Empfang zu nehmen sind. Der Geldwert der etwa fehlenden Coupons wird von dem Kapital in Abzug gebraht. Die Verzinsung der gekündigten Obli- gationen bört mit dem 1. Juli 1905 auf.

Gleichzeitig wird an die Abhebung der Kapital- beträge für folgende zum 1. Juli 1904 gekündigte Obligationen :

B 673,

C 559 631 694 727 1019,

D 468 530 658 663 1459 1901 2113 2618 3216 3789 4478 4716 4975 5584,

E 1 erinnert

Stralsund, den 12. Dezember 1904.

9799

2892 5481 6529 6712 6919

zu 200 6482

11

O20

L: Donnerstag, deu 22. Dezember 1904, ab bei dem Bankhause Robert Warschauer & Co. und

,

[69303]

Das Komitee.

[62551] Bekanntmachung. Vom 2. Januar 1905 ab wird die neue Couponsserie pro Johannis 1905 / Weihnachten 1914 zu den 343% igen Westpreußischen Pfaud- briefen 1. Serie (Emission A, grünen) gegen Nü>- gabe des betreffenden Talons a. bei der Westpreußishen General - Land- schafts - Direktion zu Marienwerder als na ene und . det den Westpreufßishen Provinzial-Land- schafts - Direktionen zu Bromberg und Schneidemühl, bei der Westpreußischen landschaftlicheu Darlehnskafse zu Dauzig und bei der Direction der Disconto-Gesell- schaft zu Berlin als Vermittelungsstellen au8gerei<t werden. ( Den Talons ist ein mit Namensunterschrift und Wohnungsangabe des Einlieferers versehenes Ver- zeihnis beizufügen, in wel<hem die Talons nah Littern, Nummern und dem Kapitalsbetrage arith- metish geordnet zu verzeichnen und na< der Stüd- zahl aufzurechnen find. Werden die Talons (zu b) eingereiht, so

einer Vermittelungé stelle ist das Verzeichnis in 2 Exemplaren beizufügen. Der Einlieferer erbält alsdann das eine Exemplar mit Empfangs- bescheinigung zurü> und reiht dasselbe bei dem Empfange der Coupons wieder ein. Formulare zu den Verzeichnissen werden auf Erfordern von den zu a und b bezeichneten Stellen unentgeltli< verabfolgt werden.

Das Porto für die Einsendung der Talons und für die Nü>ksendung dec neuen Couponssferie träg die Landschaft, jedo nur bei Wertangaben bis 600 für sämtlihe in einer Hand befindlihe Talons. Couponssendungen mit höherer Wertsangabe geschehen nur auf Antrag und Kosten des Taloninhabers. Letzterer trägt in allen Fällen die mit der Ueber- sendung der Coupons verbundene Gefahr.

Marienwerder, den 1. Dezember 1904.

Königliche WestpreußisheGeneral-Laudschafts-Direktion. [69284]

Auslosung von Anleihescheinen der Gemeinde Völklingen a. d. Saar.

Bon der Anleihe vom 1. Juli 1896 sind folgende

Nummern ausgeloft worden:

Lit. A zu 2000 A Nr. 65 72 77.

Lit. B ¡u 1000 A Nr. 92 152 202 239 261 279 298 395.

Lit. C zu 500 M Nr. 16 18 250 258 262 289 315 404 521 527 928 DDI 963.

Die NRüd>zahlung findet gegen Einsendung der Anleihescheine nebst niht fälligen Zinsscheinen und Anweisung dazu am L. Juli 1905 statt, und zwar: :

bei der Pfälzischen Bank zu Frankfurt

a. Main, Ludwigshafen und deren übrigen

Zweignieder lassungen, bei dem Bankhause Gebrüder Röchling

Saarbrücken, bei der Gemeindekasse zu Völklingen a. d. Saar. Völklingen, den 12. Dezember 1904.

Der Bürgermeister: (Unter\chrift.)

zu

[69283] Auslosung von Anleihescheinen der Stadt Uerdingen am Rhein.

Von den auf Grund des Allerböchsten Privilegiums vom 24. Januar 1887 au8gegebenen Anleihe- scheinen der Stadt Uerdingen sind am 12. d. Vts. folgende Nummern ausgeloft worden:

1) Nr. 166 45 378 247 81 165 60 und 163 über je 1000

2) Nr. 178 148 87 185 68 und 123 über je 500

3) Nr. 49 77 76 56 und 55 über je 200 M

Die Rü>zahlung der Beträge erfolgt am L. Juli 1905 bei der hiefigen Stadtkasse.

Uerdingen, den 13. Dezember 1904.

Der Bürgermeifter : Aldehoff. e D s uge L L A S N N

6) Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesells.

Die Bekanntmachungen über den Verlust von Wert- papieren befinden si aus\cließli< in Unterabteilung 2.

[69257]

Wir geben hiermit bekannt, daß von unseren 4°/9 Schuldverschreibungen à 1000 die Nummern 50 73 99 121 142 174 208 240 und von den 4 9/9 Schuldverschreibungen à 500 # die Nummern 301 327 365 384 414 und 441 pr. L. Juli 1905 ausgeloft sind.

Göschwitz, den 12. Dezember 1904.

ppa. Súhs.-Thüring. Portland-Cement-Fabrik Prüssing & Co.

Commandit-Gesellshaft auf Actien.

Fr. Lange D. Müller.

[69253] Nafsauischer Schiefer-Actieu-Verein Frankfurt a/Main. : Wir maten hiermit bekannt, daß Herr Fritz Pühler infolge Ablebens aus dem Aufsichtsrat unserer Ge- sellschaft ausgeschieden ift. Frankfurt a. Maiu, den 15. Dezember 1904. Nafsauischer Schiefer-Actien-Verein. Der Vorftaud.

[69250] | Wir maten hierdur< bekannt, daß Herr Bankier Frit Pühbler-Frankfurt a. M. dur< Tod aus unjerem Aufsichtsrat ausgeschieden ist. Die Direktion der : Ueuvorpommerschen $par- und Credit-

Bank Aktien-Gesellschaft Stralsund.

[68623] Zuckerfabrik Schortewigtz.

Fn der Generalversammlung vom 23. Juni d. I. ist beschlossen, 18 Stü> Aktien zu amortisieren und das Grundkapital dementsprehend um 27 000 M herabzusetzen. : Dieser Beschluß ist am 22. September cr. in das Handelsregister eingetragen worden. Gemäß $ 289 d-G -B. sind in diesem Falle die Gläubiger der esellshaft aufzufordern, ihre Ansprüche anzumelden. Das geschieht hiermit, obglei<h Gläubiger von Be- deutung niht vorhanden find. Schortewitz, den 12. Dezember 1904. Der Vorftand. C. Bunge. P. Mansfeld. {69255] Bekanntmachung. Zufolge der in der ordentlihen Generalversamm- lung der Aktionäre am 10. Dezember d. J. erfolgten Wahlen besteht der Auffichtsrat unserer Gesellschaft zur Zeit aus Herrn Carl S<{loßmann, als Vorsitzenden, - Herrn Kommerzienrat G. A. R. Frißsche, als stellv. Vorsitzenden, h Herrn Rechtsanwalt Dr. Felir Bondi, Herrn Léon Klemperer, Herrn Direktor C. Skoeßner, Herrn Franz Täubrih, \ämtlih in Dresden wohnhaft. Dresden, den 14. Dezember 1904, Hofbrauhaus, Afticubierbrauerei und Malzfabrik. Der Vorstand. C. Seybot b. E. Bür stinghaus. [69258] i Die am 2. Januar 1905 fälligen Coupons unserer Obligationen werden vom S. Januar 1905 ab in Berlin bei der Bauk für Handel und Industrie, der Commerz- und Diskonto- bank, der Dresduer Bauk, der Nationalbank für Deutschland und dem A. Schaaffhausen'- \<hen Bankverein; in Breslau: bei der Bres- lauer Diskontobank, der Depositenkasse und Wechselstube der Breslauer Diskontobank, Schweidniterstraße 30, der Breslauer Wechsler- bank und dem Schlefischen Baukvereiu; in Leipzig: bei dem Bankhause Erttel, Freyberg «& Co. eingelôst. Kattowitz, den 15. Dezember 1904. Schlesische Kleinbahn-Aktiengesellschaft.

[69251] Bekanntmachung.

Bei der am 12. Dezember 1904 staitgehabten Auslosung unserer 4/6 Obligationen sind na- stehende Nummern gezogen worden: 25 50 95 122 161 164 174 184 186 195 207 283 341 393.

Die Nützablung zum Nennwerte erfolgt kostenfrei vom S. Jauuar 1905 ab gegen Nückgabe der Scheine. Nach diesem Termine vorgelegte Scheine werden nit verzinst. Zahlstellen bei der Gesell- \chaftskasse oder bei den Kassen von Abraham Levy, Bankhaus zu Saarburg (L.).

Dampfziegelei Niederweiler A. G. vormals R. Bourgon & Cie:

[68339] Aktiengesellschaft Uational-Zeitung i/L. Dur Beschluß der außerordentlihen Generalver- sammlung vom 7. d. Mts. ist unsere Gesellschaft aufgelöft worden. Der geseßlihen Bestimmung in L 297 H.-G.-B. entsprehend, fordern wir hiermit die Gläubiger der Gesellshaft zur Anmeldung ibrer Ansprüche auf. Berlin, den 10. Dezember 1904. Aktiengesellschaft National-Zeitung in Liquidation. Alfred Paetel.

[69058] Sächsishe Cartonnagen-Maschinen- Actiengesellshaft in Dresden.

In Gemäßheit des Beschlusses unserec außer- ordentlihen Generalversammlung vom 24. September d. I. fordern wir die Inhabec der jeßt mit 25 9/0 eingezahlten Interimsscheine für unsere neuen Aktien Nr. 801 bis 1050 bierdur< auf,

spätestens bis zum 31. Dezember 1904 die Vollzahlung mit 75 °/9 unter Einreichung der Interimsscheine nebst einem Nummernverzeichnis

in Dresden bei der Allgemeinen Deutschen

Credit-Anftalt Abteilung Dresden zu leisten und gegen die Interimsscheine die Original- aktien nebst Talons und Dividendenscheinen pro 1905 u. f. in Empfang zu nehmen.

Auf verspätete Einzahlungen find 5 9/9 Verzugs8- zinsen zu vergüten. Hinsichtlih der weiteren Folgen einer Zahblungsversäumnis wird auf $ 219 des H.-G.-Bs. verwiesen.

Dresden, den 15. Dezember 1904.

Sächsische Cartounagen-Maschinen- Actiengesellschaft. T. Nemus. M. Lieberoth. O.

[69293] Hoefel-Lrauereiìi Actien-Gesellschast zu Düsseldorf.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am 7. Januar 1905, Vor- mittags 11 Uhr, im Restaurant Gesell & Weiß- bah, Elberfelderstraße Nr. 11 zu Düsseldorf, statt- findenden ordentlihen Generalversammlung eingeladen.

Diejenigen Aktionäre, welhe an der Generalver- sammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien bei der Nationalbank für Deutschland in Berlin oder bei dem Bankhause B. Simons «& Co. in Düsseldorf oder bei der Gesellschaftskasse bis zum 5. Januar 1905 zu hinterlegen. Uebec die- jenigen Aktien, welche bei einem deutschen Notar hinterlegt werden, müssen die amtlihen Bescheini- gungen hierüber bis zum 1. Januar 1905 bei der Gesellschaftskasse eingereiht werden.

Tagesordnung :

1) Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz und der Gewinn- und VerlustreGnung.

2) Antrag auf Genehmigung des NRechnungs- abs{lusses und auf Entlastung der Direktion und des Aufsichtsrats.

3) Beschlußfassung über die Gewinnverteilung.

Düsseldorf, den 15. Dezember 1904.

Der Vorstand der Hoefel-Brauerei Actien-Gefellschaft.

Nein.

[69271]

Bavaria-Brauerei, Altona,

In der am 17. November ds. Is. stattgefundenen Generalversammlung wurde an Stelle des aus, scheidenden Herrn Senator Dr. Friedri< Sthamer Hamburg, Herr Geh. Justizrat Carl Sieveking zy Altona in den Auffichtsrat gewählt.

Der Vorftand.

A. Erichsen.

[69154] Dortmunder Steinkohlen Bergwerk

Louise Tiefbau. Der am ®©. Januar 1905 fällige Coupon Nr. 5 Serie [l unserer 47 9/9 Partialobligationen gelangt vom genanuten Tage ab bei der Gesellschaftskasse zu Barop und bei der Direction der Disco.-Ges. in Berlin und Frauïfurt a. M. zur Einlösung. Barop, den 15. Dezember 1904. Der Vorftand.

[68969]

Lübeck-Küchener Saz Eisenbahn-Gesellschast,

Die dritte Auslosung dec zu tilgenden Schuld: verschreibungen unserer Vorre<<tsanleihe vom Jahre 1902 findet am Mittwoch, den 11. Januar 1905, Vormittags 10 Uhr, im Sitzungszimmer des Empfangsgebäudes auf dem Bahnhofe zu Lübe> unter notariellem Beistande statt. Die Auszahlung des Nennwertes der ausgelosten Schuldverschreibungen erfolgt vom 1. Juli 1905 ab, Lübeck, den 14. Dezember 1804. Die Direktion der Lübeck-Büchener Eisenbahn»: Gesellschaft,

[69323] Bekanntmachuntg.

Wir erlauben uns, unsere Aktionäre zu der am Samstag, den 7. Januar 1905, Vormittags 10 Uhr, statifindenden Geueralversammlung Bayerstraße Nr. 5/1, im Vereinslokal, geziemend einzuladen.

Tagesorduung: 1) Vorlage des Geschäftsberichts nebst Bilanz- und Gewinn- und Verlustkonto. 2) Beschlußfassung über die Verteilung des Rein- gewinns. * 3) Entlastung des Aufsichtsrats und des Borstands, 4) Abänderung des Gesellschaftsvertrags (S 28 Neservefonds betreffend).

Stimmkarten sind unter Vorweis der Aktien im Kontor der Brauerei bis zum 4. Januar 1905, Abends 6 Uhr, zu erheben,

München, 16. Dezember 1904.

Aktienbrauerei zum bayer. Löwen vormals A. Mathäser.

Der Vorsitzende des Auffichtsrats : Gg. Greif.

[69318] Werliner Bank.

Die Aktionäre der Berliner Bank werden hier- durh zu einer außerordentlichen Generalver- fammlung auf Sonnabend, den 7. Januar 1905, Vormittags 10 Uhr, in das Bank- gebäude, Behrenstraße Nr. 46, zu Berlin ergebenst eingeladen.

Tagesorduung :

Genehmigung des zwishen der Berliner Bank in Berlin und der Commerz- und Disconto. Bank

zu Hamburg und Berlin geshlossenen Vertrages, demzufolge die Berliner Bank durch Uebertragung ihres Vermögens als Ganzes unter Auss{luß der Liquidation in die Commerz- und Disconto Bank aufgeht und die Aktionäre der Berliner Bank gegen nominal A 5000 ihrer Aktien mit Dividendenscheinen pro 1904 und folgende Jahre nominal Æ# 4000 neue Aktien der Commerz und Disconto-Bank mit Dividendenberechtigung pro 1905 und folgende Jahre gewährt erhalten. Aktionäre, welhe ihr Stimmrecht ausüben wollen, müssen ihre Aktien ohne Erneuerungsscheine und ohne Gewinnanteilsheinbogen oder die darüber lautenden Depotscheine der Reichsbank oder eines deutschen Notars mit einem doppelten Nummernverzeichnis spätestens am 4, Januar 1905 bei ci

Kor L Lr

etner na<hfolgend aufgeführten Stellen hinterlegen und bis nah der Generalversammlung daselbst belassen.

Die Stellen zur Hinterlegung der Aktien sind:

in Berlin die Kasse der Gesellschaft,

die Commerz- und Disconto-Bank,

in Aachen Herr Joh. Ohligschläger,

in Amfterdam die Jucasso-Bank,

in Varmen und Bonn die Bergis< Märkische Dan, Bremen Herr E. C. Weyhausen, Breslau Herr E. Heimann,

die Herren Gebr. Guttentag, Chemuit der Dresdner Bankverein, Dresden die Herren Gebr. Arnhold,

der Dresdner Bankverein, in Duisburg die Duisburg-Ruhrorter Bauk, in Elberfeld die Herren von der Heydt-Kerften

«& Söhne, | die Deutsche Effectel-

in Frankfurt a. M. und Wechsel-Bauk, die Herren J. Dreyfus «& Co., in Hamburg die Commerz- und Bauk, die Herren L. Vehreus & Söhne, in Hannover Herr A. Spiegelberg, in Köln Herr J. H. Stein, in Krefeld der A. Schaaffhausen’sche Bank- verein, Filiale Crefeld, in Leipzig die Credit- und Spar-Bauk, der Dresdner Bankverein, H Mannheim die Commanditgesells{<a]! Weil & Benjamin, Meißen die Meißener Vank, München die Bayerische Handelsbank, Nüruberg die Nürnberger Bank, Oldenburg die Oldenburger Bank, Stuttgart die Württembergische austalt vorm. Pflaum «& Co. Berlin, den 17. Dezember 1904. Der Vorsitzende des Aufsichtêrats der Berliner Bauk:

in in

in in

Disconto

in

in in in in

in Bauk-

Bürgermeister und Rat.

Sc<midt. Wendt.

Christ. Hoefel.

Kommerzienrat Alexander Lucas.

| auf Aktien u. Aktiengesells<h.

S bei

N Bankhause Hermann Bartels; E bei der Hildesheimer Bank; in Leipzig bei dem E Bankzause Srttel, Freyberg & Co.

S Wablen aus den Herren :

E vertrags

Dritte

Beilage

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußishen Staatsanzeiger.

1. Untersuchungssachen. :

2. Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellung 3. Unfall- und Invaliditäts- 2. Versicherung. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

5. Verlosung 2c. von Wertpapieren.

Berlin, Sonnabe

O Öffentlicher Anzeiger.

nd, den 17. Dezember

. Ko

Ss. "E75

1904,

“Ir

mmanditgesells<haften auf Aktien und Aktiengesells<.

. Erwerbs- und Wirt|haftsgenossenschaften. 8. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten. 9, Bankausweif}e. J 5 D Ç . Verschiedene Bekanntmachungen.

6) Kommanditgesellshaften

[69252]

L e - Actienbrauecei Karlsburg. Laut $ 5 unsrer Anleibebedingungen sind zu

notariellem Protckoll am 15. Dezember d. I. aus-

gelost worden: i Stüd> 12 unsrer At %/igen Obligationen Nr. 147

177 187 196 215 226 278 330 421 503 524 573,

rü>zahlbar pr. 9. April 1905 mit je 1030

beim Bremer Bankverein, Bremerhaven, cder

bei Herrn E. C. Weyhaufen, Bremen. Bremerhaven, den |5. Dezember 19094. Der Vorsfta1ud. Bernh. Scharoun.

Die am 2. Januar 1905 fälligen Zinssczeine Nr. 6 unserex zu 8%/e verzinslien Obligationen werden mit dem Nennwert ton

Æ 9,— für die Obligationen Lit. A und

, 4,50 tür die Obligatio:en Lit. W voi M. Dezemöer cr. ab eingelöst: in Berta der Natioaalbauk für Deutschiand, der Commerz- 2nd Discontobanï, dem Bankhause Emil Ebeling, Bank für Handel und Juduftrie und der Dreëdner Bauk; in Bresíau bei der Breslauer Discoutobantk un; dem Schlesischen Vankoerciaz in ¡Frankfurt a. M. bei dem Bank- hause J. Dreyfus & Co. und dem Bankhbauje Moritz A. Ellifsen; in Hamburg bei der Com- merz- und Diccontobank und dem Bankhause Maguus « Co.; in Hannover bei dem in DHildeshßeien

Berlin, den 1d. Dezember 19094. Allgemeine Deutsche Kleiubahn- Gesellschaft, __Aetiengesellsczaft.

VDansen. Draeger.

¡têrat unserer Geselli<aft besteht Deutiger Auffiß!lsratésipung erfolgten

Adolf Praetorius, sitzender,

Richard Fiebiger,

Dr. Erwin Reichardt,

E. Schwerdtfeger, ‘Nieder!lößnitß. und

dem Unterzeichneten als Vorsiteuden, was gemäß $ 17 Absay 2 unseres GefellsHafts- hierdur< bekannt gegeben wird. Dresden, deu 12. Dezember 1904.

Ersle Kulmbacer kfien-Exporfhier-Hrauerei,

Alwin Türpe, Versizender.

stellvertr. Vor- |

| Dresden,

Vilanzkouto am #9. September 1904.

__ Aktiva. | Enmodiltenkonto , Inventar

S A S i 7949664 / S 337 213/38 DLrrale S S 419 158 49 Getrtebêmittel “a P 2D CODAISS Fonds L, L O2 OLC T 1231 248/89 5244 115/02 1500 0I0— 393 570! 1095 009

80 9090 229 281/58

73 848 34

ondéfonto L )eztalretervefondsfonto . o E e oné- und Unterstüßzung&Æonto nâquivatientfonto 23 407 50 n&woerscnalfonto . N 44 27747 i0ato E e s 1 014 Es Pri itâté nleibecouvonsfonto ] oritat8anleißerüdzablungsfonto Kreditorenkon U T2

nto G O aar Dewtl4n- und Verlustkonto . .

25 243/75 1 090|— 24 535! 753 007138 5 244 115/02

L Gewinu- und Verlustkouto L Oftober TLOS bi230 September 1904,

n Sol Mi G {Häftsunkostenkonto . Wetrtet8unkostentonto . . ,, o n. t M A \ T euctn- und Ve-rsicberungskonto

m LAinuntertaltungéfonto Neparaiurezkonto . , ¿ etriebsmäterialfonts nleibezirfenfonto

otto

und der Rechnung der Beteiligten zur Verfügung g-stellt sind, werden für E werden neue Aftien ausgcgeben und für Rehnung der Veteiligten zum Börsenvreis und in Ermangelung eines folhen dur sffentlihe Steigerung veckauft werden. häâltnis ihres Akticnbesiz:s zur Verfüzung gestellt.

14 22 ) 13] Aktien-Gesellschaft für Lederfgabrikation

16916) Anklamer Vergschloßbr

auerei Aktien-Gesellschaft.

Aktiva. Bilanz am 30.

1) Grunditü@- und Gebäudekonto . 2) Maschinelle Einrichtungen, elektrisBe Anlaze, Utensilien, Lager- und

i Tranéportgefäße, Fubrwerke 3) Vorräte an Bier- u. Robmaterialien 4) Bar-, Wechfel. und Debitorenkonto

168

Debet. Gewinnu-

Abschreibungen auf Grundstü>ke und (ebäude, masWinelle Einrichtuengen, Utensilien, Gefäße, Fuhrwerke x. .

Produktionsunkoîten . .

Reingewinn

R 206 523/13 Die Dividende kann von heute ab a M. Droyîfen bier abgehoben werden. Anklam, den 12. Dezember 1904.

[69017] Anflamer Bergs&loßbrauereci

E __Akt.-Desel! schaft.

In der beutigen ordentlihen Gencra!versammlung wurde als Mitglied zum Bufsichtseat Herr Kaufm. H. Schweb>e wiedergewäblt und für den auëze- schiedenen Natszimmermeister A. SHleyer, Char- lottenburg, Herr Aug. Putliy neuzerählt.

Anklam, den 12. Dezember 1901.

Der Veorftond. Stru->.

69249)

P Rethe qungöiverke Atiengefe thal, i

_Det der heute, am 15. Dezember, in Gegenwart

eines Notars vorgencmmenen Verlosung der 42/9

Partialobkligatioueu unserer beiden hypothekarishea

Anleihen vorm 29. Dezember 1894 und 1. März

1897 wurden folgende Nummern gezogz:

L. Nnseihe vom 29. Dezember 1824,

Lit. A über je 3009 # Nr. 20.

Lit. 8 über je 1000 # Nr. 239 73.

Lit. C über j: 500 #4 Nr. 417 510 483 496 448. Lx. Anleihe vom L. März 1897.

Lit. A über je 2000 Nr. 44 37 53

Lit. X über je 1000 Æ Nr. 133 69 217 234

165 198 110 $52.

Lit. C über je 500 A Nr. 277 352

Lit. D über je 300 A Nr. 405 452,

_Die Nückzahlung erfcelgt zum Nennwerte nebst

einem Amortisationszushiage von 9% für die

Stüde vom 29. Dezember 1894 und einem solchen

von 39% für die Stü>fe vorm 1. März 1897 vom

L, April 1965 an dei uuserer Gesellschafts-

kafse in Hainholz sowie bei der

Filiale der Dresdner Bauk und bei dem

Bankbause S. Katz ir Hannover

gegen Nückzabe der bctr. Obligationen

_Peber den 1. April 1905 hinaus findei

zinsung nicht statt.

Rückständig ift die per 1. Aprik 1901 ausgeloste

Partialoblization Nr. 265 à 500 Æ aus der Anleibe

242 259 343 399.

ia Hannover

- b vom 29, Dezember 1891,

Haurover-Hainholz, den !5. Dezember 19041, Ceutralheizungawer?e Atftiengefels<haft. Der Vorftand,

Ludwig Alt H A Bolte

[67946] Die auzerordentlid&e Generalversammlung vom 24. Oktober a. c. bat beshlofszn, das Grunudfopiial unserer G-sellshaft, abgesehen ? im Besitze der GeselisGaft befindlien Aktien, weiche vernichtet worden find, im Berhältr.isse von 3 zu 2 herab- zusetzen unè für jede vernichtete Aktie einen Genuß- hein auszugeben. l Wir fordera hierdur< die Aktionäre unserer Ge- sellshaft auf, ihre Aktien nebst Gewinnanteil- und Erneuerungss{Geinen zum Zwecke der Zusammen- legung bei unferer Sesellizaftêfkasse einzureichen. Aktien, wel>de bis zum 15. März 1995 ¿zum Zwede der Zusammenlegung nicht eingereicht sind sowie eingereichte Akiien, welche die zum Eriat dur< neue ‘Aktien erforderliße Zahl nicht ecreichen Gefellshaft ni<ht zur Verwertung für

von Z

frafilo3 erklärt; an ihrer Stelle

Der Erlös wird den Beteiligten nah Ver-

Aachen, den 12. Dezember 1904.

de Hesselie & Cie. Der Vorftand.

(

Ìè Zi Daben.

N Vinnbortrag vom J. 1902/1903 Diertonlo L

Ullaemeines Zinsenkonto .

ulmbah, den 30. September 190. Der Vorstand ber

i, Ersten Kulmbacher tien-Exportbier-BVrauerei,

a

Gereralversammlung vom 24. s<{lofsene rab } Mietertragékonto ed 0e Gesellschaft dur< Zusammenlegung voz je 1 322 453/03 | Sesells{aft befindliche Aktien vernihtet worden sind, fordern wir hierdurch die Gläubiger der Gesellschaft

Aktien-Gesellschaft für Lederfabrikation

67947) E Unter Hinweis auf die von der außerordentliden Oktober a. e. bes-

Grundkapitals

Serabsezung des

Aktien zu 2 Aftien, nchdem 200 im Vesize der

uf, ibre Ansprüche anzumelden.

Aachea, den 12. Dezember 1904.

G. Walter.

de Hessele & Cie.

8 278/31 62 517.03 47 076/23

762 149/95

und Verlustkonto

eine Ver- |

E. Salomon. W. Titel. E. Ellon. A. Unger.

September 1904, Paffiva.

Á A 1) Aktienkapitalkonto 365000 E 2) Hypothekenkonto 3) Reservefondskonto 4) Kreditoren E 5) Gewinn- und Verlustkonto

6 111/28 53 150/76 17 174/76

762 149/95

am 30. September 1904. Kredit. M j 199 098/36 6 8838 67

O id, Treber- und Abfällekonto Kohkensäurekonto

206 528/13 n unferer Geschäftsfafe oder bei Herrn Bankier

Der Vorftaud. Strud>.

| [89291]

Die Einlösung des am 2 Zinss\cheins Nr. 8 dzr Biêma:>hütte zu Bismar>khütte O.-S. findet schaftskaffe in BVismarckhütte O.-S, den nachstehenden Bankhäusern statt :

Born «& Buffe, Berlin,

Bauk für Handel uud Zudustrie, Berlin,

Direction der Discouto: Sesellschaft, Berlin,

Dreêsduer Vank, Becliu, E

A. Schaaffhausen’scher Bankvercin, Berlin,

S. Vleicóröder, Berlin.

Bismarcthütte, den 14. Dezzmber 1904.

Decr Vorftand.

Union Actieugeselshafi für Bergbau, Eisen- und Staht-Industrie, Dortmund.

Die Einlösung der Zinscoupons Nr. 50 unserer S 9/9 Partialobligationen und des Zinscoupons Nr. 23 unserer 4% BPartialobligationen vom 2. Januar 1905 ab

bei unserer Kafse hierselbft,

in Berlin | bei der Direction der

in Vremen Disconuto-Gesell-

in Frankfurt a. Main / schaft,

in Cöln bei Herren Sal. Oppenheim ir. & Co.,

[69292]

|

|

ms

| in Hamburg bei der Norddeutscheau Vank iu; Damburg, | |

Deutschen | g 5

Becker |

in Leipzig bei der Allgemeinen D Credit-Anftalt und dereu Abteilun & &g. :

Dortmund, den 13. Dezember 1904. |

Der Vorftand. |

(69153) Werltner Producten- und | Handelsbank in Liqu. |

Viianzkotnto. j

: Aktiva. A Grundítüce in Stegliß: —] 504 64 [] NRützn j 41,60 [)] Ruten |

463,04 [J Nuten

Á

128 456/50 |

p d 1 29 170/45 | 10 93€ |

n

N E E 163 562/95 |

t —————

_____ Wasfiba. )odenc Liquidationsraten : R 6:

é 0, E

H 234|— Kapitalkonto :

Saldo ult. Juni 1903 6 168 931,50 ab: Verlustsaldo 5 65255 168 328/95

168 562/95 |

Gewinn- und Verluftkonto.

Debet. Aa Handtlungéunrkoîten

Steuern .

e BeballœŒ L, Aufsichtsratstantieme

Hypethekzinsen H

Don M E.

Ciznahme aus verkauften Utensilien

Gewinn aus verfkaufter Parzelle in Stegliß S 6

Verlust

102/60

1 677'— 652/55

3 444/20

d

Saldo,

Verlin, den 30. Juni 1904. Die Liquidatoren : Buttel. Alb. Staëd>e!. Der Auffichtsrat. '

Der Vorftaud,

Paul Herz. Ernst Meyer

320 7131/15 !

«A

541/10 | 9

Bismar>hütte, in Bismarhütte O.-S. | 2 Januar 1905 fälligen der Teilschuldverschreibungen |

vom 2. Januar 1905 ab bei unserer Sesel- |

sowie bei |

erfolgt |

| Vorschüsse

Neserve IT .

Reserve

Delkrederekonto .

Ol Versciedene D / Gewinnanteile . Kredit, l ( Per Zinsgewinn .

Der i Fr Hell

Der Divideudens>{cin Nr. 17 i¿Srohé-Henrich €@ Cie., Saarbrücten,

erren Neverchon «& Cie., Trier, mit (4 120 eingelöft.

[69070] 15 Actienbrauerei Merzig zu Merzig a. d. Saar.

Rechnuugsabschlufß vom 30. Septembcr 1904. Gewiuu- und Verlustkonto.

: Soll. An ordentlichen Abschreibungen .

M | A 50 762/44 Dividendenkonto 0j Gewinnanteile Mee, ; ; Neserve 111 (Unterstüßungsfonds) Delkrederekonto . :

M

Bortrag auf neue Rechnung

0 Haben. Vortrag aus 1902/1903 , Bi-rkonto .

Bilanzkonto.

| _Aktiva. | Immobilien L. i gang in 1903/1904

Abschreibung . Immobilien T1. . ; Zugang in 1903/1904

554 000

21 847/05 : ) 517 05 Ua i 3 397/05

343 450|—

53 600|—

2 500

00 cus | J J} 59 C O

| | | j | l j |

| Abschreibung . | Maswinen . i Zugang in 1903/1904

|

D

S 1 I O

L

ms G cO L}

o D N D E

D S

|

| Abshreibung .

| Küblanlage

| Zugang in 1993/1904 j

|

113 C09|—

S _—

4 > 1 4> C7 Sh

N t e

¡ Abschreibung . ' Elektrisde Anlage Zugang in 1903/1994

76 500]

m} O0 I D Co N D O0 D N i C j J i]

P G2

c

| j 10 000|—

O O 0 S

O O |

| Abschreibung . | Bierwaggons . . | Abschreibung | Lugerfäfser und bottiche Abschreibung . Yorrâte : Malz . ODovfen E Be! schiedene Ware Fohlen : Heu, Stroh und Hafer Trokentreber . Dr Kassakonto: Barbesta!:d Effektenkeonto : Bestand an _ Papteren. Kovitaldebitoren Bierdebitoren in laufen der Rechnung Darlehn gegen Hvpothe? u. sonstige Sicherheit auf Eishäuser Vorschüsse auf Ein rihtungen von Nieder lagen u. Wirtschaft:n

17 000|— Gâr-

32 000/¡—

b 00 D

2 a N 1]

. n,

A a \

D

N DON S

D) de S Cu |

9 163 Wert-

Pasfiva. Aktienkapital . Obligaticnen . Reservefonds .

600 000! 458 000 88 000!— á(0 000) 25 (09

T ——— —-

Zugang in 1903/1904 425 000i— se ITT (Unter- 1fußungsfonds) . .. Zugang in 1993/1904

30 000|— 5 C00 /—

68 000 22 000|—

t e R

35 000|— Zugang in 1903/1994 90 000 blizaticnenzinsen 369

( Kreditoren 263 878/17 totdendenfonto 72 600|— 25 893/85

Zewinn- und Verlust- kento -

17 022/46 j s int PEL | 207675148 Dircktor: Deu ster. wird sofort bei Herren G. F. und den

er Kufsiht8rat.

L es Tec , Vorsitender. 2E

le er Kasse der Geselischaft,

den

Merzig, 14. Dezember 1904. Der Direktor.