1904 / 298 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

wir es hier ni< y t î { haben, die von mit einem der üblichen Ausftattungsftü>t e zu tun

entlehnen, \ einem bekannten Märchen ni Stüd M JUTeEn mit einem vor en nit viel meh L Veber di ; N ; nie E AIL DIA Titel r die Witt ; der kleinen ja sih au die Erwachse em Märchengei i das Köniagli erung im M omöd e senen irchengeift erfüllt iglie Met im Monat No e oe böse, mödie, Prinzefchen Gorinde, erweist een, Die Heldin O E os e E auf Q Aae E Leriiet a Lehrer und Dieneri rtstagsfuchen angs wirklich erordentli< trübe und se ember wa ngeltellten gestrigen V franken M ienerinnen. Als i zum Fenster hi x1 war der T trübe und seh var zwar noh ; vereins, di orftandésiß | 1 tter geb inen. ls ibre Gespieli r hinaus, höhnt er Temperatu sehr regneris< re<t mild, | D , die von Vert ung des Deut Tat fe Togas Di will, ve Gespielin Leilinde zu malen Verhältni rverlauf gleihmäßi - Im groß , | Deutsch-Oest retern aus all Deutshen S | sogar. Da faßt fi rwehrt das Pri inde zur tod- | S zerhältnissen ; mäßig und en ganzen erreihs stark b allen Teile bra kleine Tyra a faßt si Leili Prinzeßchen Schwank ; nur um d entsprah d Hauptverf esu<t w n Deutschl Ÿ- tin bel S eilinde e ibr das und | jäbri nkungen beobah ie Monatsmi en nor- | f ammlun ar, wurde bes{<l ands y hwerden v ei deren Vat in Herz und v id f jährigen D vahtet. Das G témitte wurden st ommenden Jah g des Sprach [<lofsen, die n à nd p / on allen Seiten er. „Und -nun k erklagt die ; ur<s<nitt ftell s Gesamtmittel übersti ärkere | nah n Jahres in Duisb vereins in d n äh L c ergrimmt darob Seiten. Der Vat 1 kommen bittere B weniger als 10°: stellenweise bis erstieg den viel“ | ei m zwei größere, d urg a. Rb. ab en Pfingsttägs. i a g c E S E Ec verstößt sein i er, ein guter Mär L shlesien und t einzelne Gegende zu 14° meist aber ein Vermähhtnis d em Verein zuteil ¡uhalten. Der Vo ‘agen S e ti iel ersheint denn auch Find die Wald enkönig, | gegen ei am V9ihein fowie di n in Öftpreuße um | in Münche es verstorbenen ba gewordene Zuwend ritand y m dil ? ä z 4 ; 7 der , grausic Waldherxe soll es nen geringen ie böberen Gebi n, Ober- | K n und eine Senf ayeris<en Ob ungen an: f ba 7 haust Ron ihres Sträubens mit si g genug anzusebhe _es | wie s{hon - ärmemangel auf ebirgélagen wie rets<mer i e Scenkung d erftleutnant n: , C r i . 20 der inne it n< in de i n, und führt erwähnt die Dn h auf. Sehr b eten da- wes e in Hamburg. ; g es Großfka 8 Petri Y 0 Î Î v“ por si gebt, erzählen d N T U: it Deni Dauberivald,. in bem und demzufolge die viel zu klein nlih or bemerfenswert esentlihen innere Die Berat ufmanns Hei i ) l, : TMAnveung, { ; O te viel ; große Trühb t war, | wärtig ü nere Enaeleger bei ungêgegenständ einri 0 2 A von den Elfe rzäblen die beiden nälhst ie dort in der kleinen Hel sie | Dder- und Clbgebi zu kleine Dauer d ung des Himmel g über 25000 Mi genheiten des S e betrafen j w ® : baie. mudfeke R M N sten Akte. Gorind cin | crofen H n die Dle ca: Solches De Ta} e LNLUS I Mitglieder i pracpereins, der gegen Berli i E eht. Auch di nen, von der W ide lernt Gutes Ti ‘ewölfung ents Hälfte der normal s, die im | Großstà u in béu Becainitien & 274 Zweigvereiner °r gegen n ontag den 19 De emh erwachen in d die Empfindun aldhexe selbst, di au ihre beträhtli spra< die Hâäufigkeit alen erreihte. D roßstädten festen F reinigten Staaten von Amerika ¿ählt und E / Í zemoer Sraifs, dae A Kinde. Goringel, de des Mitleids und | e nur | schnitt überstieg; liche Menge, die faît ü gkeit der Niederschläge 4 gefaßt hat. von Amerika in mehrerer 904 Soruides: : und als ae bers M oe Diener s Ae E Doppelte der T ieen uad Mittel blefn een O S des als Si eas ehreren Berichte v d f V cabsictigt, d v deüllaffe Gori i i A n ; me gef e j *++; i O . A E R n a t a M Ee Gie Bib Rein n L ei! on deutschen Frucht ; S F Tel 0 : FE Veil zu verbelf ! eler dritte 4 EL, Sh E U old n [lust : ae rud>t Lo 1 M L ern E reines Mädchen Nennen Wen sein [t eien, da ovfert k el, allgemein : de nee fiel im Often - B bon 100 mIn 7 rattonen verseh S Tes und von A . attmann 1 1904 Qualität eie D Untier sein Liebst goldenes Krönchen. W fert es | blieb nur weni jede erst gegen Ende fon im erften Monat die Vorzüge der M enes Büchlein, das nna Ferber mit bübsde: A E Donner verlieren und der L es opfert, sollte d Se U \hneecbede> ige Tage, das Gebirg ovember; das Ti nats- | Alles, was n Nusenstadt im Leine ganz dazu geeignet erf e gering h 4s s i : ui s öner Prinz L O das O, t E alie mäßig verteilters Ken „in den A Nes auc Zeit bie Orte niederläßt, U Ui, ehe E RE ao Me n Eut Dezember Marktort Gaz i S ( gut Verkaufte | Berkaufs Durchschnitts- i poroen Außerdem wurden sührt es den em Prinzeßchen N Ei oringel ftebt al wurde es vo jem Luftdru>ke milde ibertagen bei glei aben, fondern i zier n:<t in trodenen, ie Dauer an einem ezahlter Preis für 1 Dop E [M [2 preis 2 (arittage am Markttage | , beg E ebt als | Mini om 3. an no< es nebliges W gleih- | Klarheit befli in unterhalt ro>enén, 1ifecnmtklgen C2 | oppelzentner Enge (Spal mancher Anklan sehnenden Eltern begert es zur Braut a inimum im N 10 wärmer l : etter berrs Lar eit beflissen LEEN endem und dabei ztsernmäßigen Ta G | E Ur Spa te 1) Anklang an Volksmä _ wieder zu c Braut und | den torden lebhafte Westwi als ein tief rshte, | thren landschaft em Stil erwähnt ; abei do< der Knap en An- g niedrigster | hot Af E roert 1 Dovvel Dur(h- na übers<lägli mancher feine Z olkêmärden in d L G9 findet id den nächsten Tagen wi bhafte Westwinde efes ausgedehntes en l[andschaftliden Schö ähnt; ebenso wi arpbeit ster | niedrigster | höchster toria Se, oppel- | rxnitte ad uber] Mag icher allem bewies der L darin, der Elaeniuic S Aer. e f aud führten milde gen wiederholt im Nord verursahte. Auch di es | Göttingen nur ei n Schönheiten gebüh ird der Umgebung mit « E 4 i | niedrigiter | höchster |Doppelzentner zentner ir | R verkauft Sn e er Hine M DS geutum der Verfasserin {Vor sich ftürmis ae Luft berde; vorüberziehenden Minima Bülein erwünschte 9 Gelegenbeitsb rend gedaht. Au uet t M A preis Doppelzentner 1briele Reuter es vers. anwesenden klein erin l Dor F el irmishe, s{adenbri jerDei; am 8 inima ünshte Auekunf esu) abstatten will, wi u wer 17 Tilfit - c M. (Preis un! weise anzupasse rstanden hat, si leinen Publikums, daf ein. Ernst als fi ingende Winde und fehr. und 9. stellt t finden. U, wird în d h E z L y M M. reis unbefannt) Mien Be) n Ne O TEE Ade Op s, daß | auébreitcte, erfi ih vom 13. ab hoher L nd fehr starke Regengüsse E E O E LeY 15,25 y 15,25 „Wei i besonders Mais Prinzeßchen. Die E J besonders ant al bie e L Abkühlung und M: nid über Mitteleuropa Münden (H : Ld - S E E S S s Hen | 16,29 740 11 467 15,50 E i Die Bea leitonte MRE L der G O Dar - wia us unter dem Le Grade uniét dés mi A. und 17, Tag Sprengübung p id 17. Dezember. (W. T. B - Data Ea L 10,49 15,79 } 16/20 16.20 S | O 10 175 17/50 D 10 12. lüd>liher Weis unt bon Marschalk t Q A des E r epression im bob rpunkt. Dann aber m normalen und im Oft ein Unteroffizi n der Obe efaut . T. B) Bei ei s A a op S —— e 16,30 16/30 O, | 6, : ! (, _19. 1D. Bögleins Stim und bot besonders trifft den Märchenton Aktes. | namentli i oben Norden geltend und achte sich wieder eine seh sten | Nr. 11 getöt bis des bier garnis utnant Neuman einer : Greifenhagen . « - S Es E 16/90 A 17,30 | 17,30 : : : / - s s Stimmungsvolles urd ers im Elfentan ‘nton auch in | Als hierauf im Osten starke Erwä nd bewirkte dur< westlid sehr tiefe E garnisonierenden Pioni C EN Pyriß i E SE - a Lf H 111 : ; 2 8 Gharakteristis<hes ¿ und im Lied des ; ierauf wiederholt Mini rwärmung und Z westlihe Wind ionierbataill Q L E E? - 6 A 17.10 E 1 904 17,15 719 , des. ed des | gleichzeitig hoher L Minima die Küsten ostwä unabme der Bewöl E Essen (Ru SEEERIEET S7 ons ; Stargard F Pomm. # * « | S S —- E Af 17,30 è : y 17,12 14. 12. ia Königlichen Op n absperrte, iat AUEIN Meere veit Ope0n bie Husele i Va | Da be S (Rubr), 19. Deiember. (W. T. B.) Wie die „N E EO T O T 14 1E t 1663 1680 | 1696 | 14.12 iederholung ven Vpernhausfe find die fast bis zum Monatss genwetter und allmäblihe E I e Dee e Labirden lber Rd heinis e M E L 2 e 1s 6,30 16,70 1210 4 S ° : T : “E Weiber vo Windî Otto Nicolais k ndet morgen, Dienêtag, ei Schnee üb onatss{lufse anhielt. mäßlihe Erkaltur( Luft | „Wilhelmi der ELeuteförderun ‘n meldet, ist heut dhe Namslau « - E 16,80 16,80 17,00 7 L 4 17,50 : / : i a - R 1 (CNs ag, etn 9 er, der bet Í n telt. Nin 9: E aiturg ein d 2; mine BYifkt d 2 g auf S<{ L e morge Rros . . S E A : R C 17,00 1 20 | 17 Pa G ¿ 4 Strauß ai indsor* unter de _„tomischer Ouée Die i e | hindur lieg bei der niederen Temperat) 23. ging der Regen in es Seils v oria“ ein Föô aht 3 de Y : Breslau . « , B 16,80 p18 E A (20 200 34 : y Strauß, mit den D er Leitung de „Vie lustigen iegen blieb E emperatur überall er Negen in | den 3: on der Tromme „Förderkorb inf r Zed O S 15,40 : E 16,80 4 è 00 17,00 17,0 13 Knüvfe : amen Herz 5 g des Kapellm- nade Am c; r überall C en 32 ; mmel ungefähr : rb infolge Y e L A «s » 9, 16,30 ( h: | 3 ; A 7,00 1312, Ra E fers ; Bachmann Sertoj Nethauser, E S von m A ay der bobe E i wurde es E, Tage | leidt [A eED, die ih gerne “a mm tief ar N I E, O 17,00 E 16,80 16,90 l +1740 90 16,80 16,80 10. 12. A stellung n Krasa statt. Die til U Jörn A H on Westen nah Slideitopa verl : zwei [<wer verleßt Förderkorbe befanden, bil "a K Sagan a m S 16,00 16,20 16.40 S 1 17,40 100 1 720 17.20 : “s î ermäßigten i G L angetündi te : Gen on) Tis s ————--—— i ——— a 9 €tTs B 7 en Polk ; C S E E 1C 40 17,40 1E D, 0 »,S | 17,00 2 (2 17 90 in 19 ginnt um 2 Preisen am zwei digte Nachmittagsvor- Die diesjähri _ Braunschwei S ' a / li S - L oan . / | 10. 12. und „Die Pu Uhr. Zur Aufführunz ‘0e Weibnatsfeiertage be: v s cfanbes N Generalversamml: ppa Kö: iglihen Ho 18. Dezember. (W q D a ie 0 S 4 an 10 i Ls 1,0 L 1750 3 141 17,60 7 i ppenfee“. z gelangen „Hänsel und Ser Invalide'n er Er Wilbelms-Stift des Gesamt Nr uten und der E des Regenten Bri B.) TIn Gegenwart ° Potptets O N A F E S | N, 15 963 17/50 E 10. 12. : im Reichstags ndet morgen, 20. D n8-Stistung für E le biesige Spitzen der Zivil rinzen Albrecht r SAUEE ¿» S (¡d 7,00 17,30 ZA, (i | 7,60 t (e 7,00 10. 12. êtagégebäude, Eing ezember 1904, Nami deutshe | w ge neuerbaut vil- und Militärbehö e<t von Neiß C 16,60 6 COL 17,30 1760-1 17,60 | : , O , Eingang Portal 5, S , Namittags orden. Jkre aure Garni : litärbebözrden ist « Ne» (O 16,60 17,20 D 2,00 | (GÛ 100 173 Vot K 4 A agd g Portal 5, Saal tags 5 Uhr orden. Jhre Maje s rnisoakirche feierlih ei ist heut f O s S 17,20 17.0 1. 17,7 730 17,30 1749 | 10.1 Die für D Su h «9 ldhdei i ans 1, statt , | mit cigenbändi jestät die Kaiseri feierlih eingewei » Halberstadt . (0 1 LCcO ' 7,49 10. 12. aan A morgen im will er am Freitag T ; ändiger Widmung ü taiserin ließ ei geweiht Eilenb s S H 16,20 16,35 E E 1080| 1720 L : : jagd findet erst a Grunewald anackündi villigen Erzieb1 itagabend abgebaltencn S? g überreichen. eine Altarbibel - a e a doe f 16/60 6,99 16 35 16,50 1650 | fa 1413 94 021 17 00 E E ftatt. St rit am Mittwo < gekündigte Parforc gab der Vors ingsbeirats für \ encn Sigung des Frei Paris, 17 e L E Q b e E S 6,60 17,10 17,25 7 0,20 | 16,70 : 17,00 17,00 10. 12. 471 s S elldichein : Mi ), den 91 d M é f orce- und J nende Gh : S x T \<ulentl ec Frei- ge : , (. Dezembe Kiel S o S 0s 16,00 16,50 E 17,50 17 60 | 1 r; (1 Gardestern“ 7 Mittags {91 21.0. m Dob ; 1nd dem Dark / W:getme Admiralitäté T assene Wais riht verurteil E ‘T. (W. T. B x t S U D DU 17,00 17,59 dun | (¡9 ° "n n. d /9 Uhr am Mi riß 1 Kal] q ite darüter Ausdr ¡tatérat Dr. Felif ten unglüd> i ilte als Shuldi ° .) Das 3 ; osLar o D o 16,90 16,90 r c (,9 18,00 | 18,00 G Wirtshaus !| © er dem Verei _Auêdru>, daß Seine 9 < ter Freud ? im August 1903 vi uldige an de uhtpolizei sz Qn S 15,8 2 L 17,20 17,30 7 30 g | 500M babe zug n auv in diesem J Seine Majeftä Freude | von 200 Fr. Geld\ )3 vier A - m Unterg s " Lüneburg S 9,30 16,30 16,3 T A (2 | 17,30 : g: Uge Try - Jah iede jestät f &r. e a is ngeite grundba r ( E 4 E 2 DC 3, 3U 16,70 ) F Al Mannigfaltiges tag die Ne, Ferner babe L N Betrag E einem Monat Gefäng bis zu einer ie Seit zu E, Daperora E, 16,00 16,20 16,20 16 40 S | pn L L ges. ange:kauf us ciner Tombola cines der Kais E \ eiheitsftrafe v E a S R - N G So A (l, 50 999 16 6: .— Berlin, d gespendet t und obendrei ola zugefall AtjETe New T TES T P : bon Kleve e 17,00 17,00 17,25 D A420 2 S 6,69 16,70 10. 12 , den 19, Dez S “Der Stattiat ein 4C0 M für di en waren, ar ew York, 17. Dez : A : 7 7' (29 1725| EO L L7AOC - 516 17,2 A7: S S Magistrat E I, Dezember 1904. fiß gau befoi e „Liekermann für die .Felis-Stiftung“ E l ais na leber. (W. T. B) D « 2E E 17,14 17,14 17,43 17 43 h e | 3 E i 20 16,69 10.12 ( G dau 1 2 + Bente Bonne es Be ei 6 h E C ° n I , S S : Í p c o L . . á E S —- N T0 -'92 \ a0 | Ld p J 7F - ‘7 A R dh . der E E Q dem Sin O g bes{loffen, t Tbrciis ved an E Epigén Beet Sen: Mea Raus B S, an s, Dort nad Newbaen bestimmt, geriet in « Straubing «- - a 18 17,80 U L I S | 17,80 540 Bors A 17,87 12. 12. kleideten Et nuar 1905 aus Tol Jeritner Magistratskoll , Lem runasassessor Dr. L etbe fleiner E d g; auferdem Hi < Or- asserli lil T Féland auf G j ei Cavptai "A N 5 Meißen E S o 0 S 8,93 19 16 19 8: (l \ 19, | 920 40 144 Q S l, 17,60 16. 12 Bur 30 hrenc R Een u gt rarelouegtume L I E i wendur L urden d Hte: N _Srund; ain-IJsland F a ea e S L ' 9,33 90,00 S ' 9 813 19 50 e ). 12, 5 dienste das E aus\ceidet einem nunmehr 30 J gtumê, | —.Am 11. Jan r. Lindemann wur endungen gema<t. D em | kamen u eun Persone er verbrann E o Pirna S ! | E 28 : p 19,39 10.12 SIE é brenbüra 4 det, in Anerkennun; V Jahre be- E . „Januar wird im urde în den Arbeits Lr Nogie- mm. nen, darun : te bis u è T S Á 2 Et Rd I 7 | L ZO0 549 19 89 s : 12 Aa Cilai an Beschlüssen der S verlie Wine trat Ter bee Direktor Start E Bas alien O gewählt unter zwei Pafsagiert P E | 1730 r : S E 200 en Erlaß eines Ortsstatuts er Stadtverordnetenvers er trat der | erft cftor Star> en ves Nereins stattfinden. verntheater E R S N (LV 17.10 1 1770 | 2m : : 2 und zur Ordnu VWrtsstatuts für die Pf rdnetenversammlung „der | erste Kräfte ihre de ubernommen hat s stattfinden, dessen Lei L Heidenheim S E 18,00 200 A As E: \{lofsenen Nbänd des Fach- und Fortbi slihtfortbildun g Uber | die Mitbilf TE Mitwirkung 1ugesaa Für das Fest babe Leitung e Ravenéburg N S L 18,00 j H G - senen UDbanderu 5 I DUnNAs j c géhul E ilfe des G bei B, zugetagt. S e C Vaden bereit N —_ E M s e S j 18 ¡ O 4 ° è R eo durchweg ildungs\<hulwesens und de e | gerihtsra Seheimen Hofrats Ba Aud ift der Véraufiältung a<h S R o ilm 5 17,00 17,3 00 S 8,00 18,40 f E . E L nor dge zur Einrihtune rats hat aber E | Stg F Köhne en Hofeats Barnay uzesibert. Der Airts- Es der Redaktion einge : D Fenbura E A 18,00 18.00 A 15,22 | 11840 1 00 s 9 S 18,13 18,80 | 10.12. behalten lutionen ih seine cia E e außerdem A Ab- | ftüungegefudbe waren | ter M elains ie im Kultusministerium ab- U Le Depeschen. gegangene 5 Bruhfal . A E ag E e n 18,60 | n | N: 906 3 804 à E T7 10. 12. [ttge Stellungnahme S ihre Sts n in diesem M Mer les ros Me udapest, 19. Deze MooE A E —- 50 E F ' | ¡2e 26 10 S 8,74 0.12 —— gnahme no<h vor- | willigt (SNCDSnE, ge E L lele adi Unter- | haus ist N E (W. T ; Maren a o S 1 18,50 | 19,00 | 19/00 Zi 493 19 11 19/00 10 E —— | das M LOOR E die für Ült-cétügu Weitere 1291 M A E | vertagt worden ) Königlichen Erlaß T B.) Das Unterx- L: Braunschweig ae E E 7,00 17,00 1 1735 | 17/35 o À s i / 2. R | ¿ide Jab AUF 46 1E 67 2 Co „QuTGeIDEr wurden be- | H, laß bis zum 28. Dezember fkiisGiwel(:«: e (a rff endes 2e 6,7 27 E L34200 1 4 E 15 405 7,12 747 j L E T L E A E S: : | auf 16 777,61 F 4 beläuft. aqstwendete Summe für | S O. Dezember s Altenburg a E LUEE Le 17,19 17,15 | 17,00 | 17,4 400 6 925 11 17/20 E 12. i eer C T M T 4 Bm Eg L ' cet amianma indi I « eie } pw 5 (¡DU 4 D Dn D E E E T A L E C V ETETOE S E E R | A E S 1 i S A 17,00 17,0 ° \ i: Le 1 250 a heater. ———E | (Fortsezung des Ni> 1. Nördlingen . - - L Kernen i E 7,00 s : : Königliche Sch : Theat ——— | J des Nichtamtlichen in der Sr ' Mindelbeim. - - A s 17,60 18,00 18 20 Ls Spelz, Diukel, Fefeu). baus. 209. e Ee, Diaitiont: Oven, If Q s Westens. (Kantstrafe 19 E EEE O —————————— Zweiten Beilage.) rsten und , Winendes R PLE S 18,00 18,00 18,20 | 18/20 2IO E 239 4 324 18,40 18,30 hen Windsor Kom Sie lifitaen Mettiov (0, Di ogif<er Garten j, (Kantstraße 12. Bahn- | Sonna S : - Heidenheim . - N S an = 1800 | 18,0 18, 253 A 8,30 | 10.12 sor. Komis stigen Wei im Dienttags-“ en.) Dienst E Sonnabend, 24. D A S S 17,60 76 3,00 | 18,00 t: 4 597 18,1 'OF ; 4 Akten nah RU Komisch-phantastische O eiber Anfa Cs aas-Abonneme Ns Stag (13 Borstellu Sonntaa E ELEE Dezemter: Gef i E N - x Ravensburg . L Len 17,80 18 00 18 40 S 9 162 2 ( 18,29 10. 12. Luíts 5 Na William Shafteive A A Vper în f: ang (3 Ubr. E nt): Der Mas? ng J Oa / 2) Dez;en L n ; Sesdlofsen. Es S E E: E L Saulgau . 28 j E O 17,50 17,50 7 M 2 40 18 69 19,40 g Ä é 18,00 5 Nicolai. uan E Mofenthal. M gleihnamigem Mittwoch, Nachmittags : sfenball. | 200 Tone Dejeribei Nachmittags 3 Ubr: Nor Donnerstag: Zum ers E - E L Ee 17,60 | 17,60 17/90 E 18,00 18,50 102 T 18,72 18,49 | 10.12 E Musikalishe Settangr E von Otto Zig, a M ie qua e: Zu kleinen Preisen Tage. zember: Nacmittags 3 Uhr: Dis Gilberte. E Male: Die glüe>klich - Bruchsal e 17,69 17,80 18.00 | n 18 20 18,20 952 T R 18,07 10. 12. G E Rat Oberregisseur Kapellmeister yo eunerba : Abends 74 Uhr: þ : E E A S) e j Fe a or 2 8,40 18,80 42% J 7,90 18,10 10. 12. graphi|<he Et , erreateur Droesche Jon Don ron, (3 Ubr: De ap L | 18 25 18 25 f 0,0 433 og J D, AU (10 A fang 74 Finridtung: Ballettmeiste En Ghotes, l a ea Nachmittags : r| Thaliatheg A 17. Til : S ee 18,90 18 50 ( 000 18,22 18.10 | 10.12 A O . tmeister Graeb. An- Die Auna-Lise. E Reu kleinen Preisen : rektion: Me, Meta arais Straße 72/73. Di Konzerte ; O S 12,30 12,70 12 70 13 F oggen. nlheater. 228. Vorstel 6 iners Abends 74 Ubr (13. Vor- | L E zOnfeld.) Ie - j - G e e S r E , 3,10 25 L ment. 160. Rit Vorstellung im Abon Freitag Donnerstags-Abonnement): D (13. Vor- Donnerstag Abends A Dienstag, Mittw j Singakademie A E E S : 9 Br E T9 Ey | E 13,90 2181 28 132 Dg D AE 0A (8 Bildern) Theodora. Sa ment): Der Freishüg s im Mete M L Mea M Saa L UTOS 4, Millwoch | TUL. Konzert des B Abends 8 Uk L Ludenwalde - S S E s 12,7 12,70 | 12 90 R 20 280 14 00 Des 10. 12. eut! von Herma _von Bictorien Sar Sotnabe T | É. ¡tag8-Abonne- L ¿etnen Preiscn erags 2 Clubervorf i oro n<{ener S A ¿l. J Brandenburg a. G S E _— A A P 2 DU s 1 3,50 15. 12. Mitiwoh: O nn von Löhner. zen Sardou. S Ge\{<I Freitag : Zum ersi Mox und idervorstellun ——— Streichquarte ä Frankf R S A P 13,20 J 13,2 aa L : Roland At “tei vage 244. E 74 Uhr. ruftee Do Hl R nus : Stern. 1; Fam erfien Male (Novität): D : Saal Bechstei L tts, j E S E L 10A S jy 13,90 | 13:90 d us 13,20 13,10 14.12 L Ee B E L Dichtung E Prot: E Abends 74 Ubr: Dou P alle ¡oße Auéstattungsposse mit S ane Es MivievaeD 7 dts Abends 74 Uk E C R E S 13,60 13.50 13/60 O : j : y E omans von Wilib Benußung des gleihnami Mo N A S L, D allen dret Weik Att Set on ESenst E Ade . Sreifenhagen E S 13,6 2 El E 13,6 40 41 a , Deutsch vo ilibald Alexis, v „Stetwnamigen vcontag (2. Feierta * 05. Uhr: ret Welbnachté fei von Doh «indi e 9,09 13,60 13,70 12/80 i 941 13,53 9 s Í n Ge [lexis, von R. Leoncaval halbe (2. &elertag), Nachmi r: Charlcys T téfeiertagen, Nabmi vânyi, o Vot. « - s —— bs I 13,89 3 1 QIE 3,99 13,40 0. 12 e E E E M ne tellen Pursca: Die ‘agent S Gi e P A E S E E Al u4 1500 14.12 nt. 161. Billettrefervesa Vorstellung im Abo O e . Abends i is n Avenden : | Konze « Dienstag, Aben r n 13,40 7 3,20 | 13,30 1 ' s E Trauerspiel Dl eltreservesaß S 1 9 tim Abonne- E E S zert von Ser r ends 8 Uhr: E. tate S 5) N 13,40 13,40 ÿ 13,50 A V3 1 365 13 E | F 20 1A . JUlius C Y S dem Vhil rmaun Mart E r: - Kolberg - ° 12 l 13,09 13,2 S B Ju | 13,60 9,29 13,16 14 12 Ü bevfea L in Ó Aufzügen von Willi s Caesar. : nd t harmoni oune (Violine z ta e 11,40 l 3,20 13,40 1350 | E : 1 a ee Auge ilheun ‘von SARS E Nationaltheater. (Direkt T atgeater. Dienstag: 3. E : e (U. Scharrer). E 2 T 1260 | 130 | 1380 E ¡legel. An- | Weinbergsweg 12 —_ Pireltion: Hugo Be> Zigeun:« igten. Preifen (in a rtravborstellung | , Zirkus Sti ] ö Rummelsburg i. ARIE 13 00 E 13,20 13,20 68 R E j i Hu 8. 13 b e er. | S nerba:o S erster Besctz 1 jumann. D L M Pomm. . + 13,00 } 4 354 13 2 0 Deuisches T genotten. ) Dienstag: Ca SAtr2uß Anf n, E YPperette in E e eBung): Der (s Übr: Nur 2 6 - Vienstag, Nbends E F &tolyv 1. Pomm. : Gl R e 14 00 14,80 | | ——— 10 N 3,00 13,00 14. 12. Helden. heater. Dienstag, Abends 74 Uh q gittwoh: Gastspiel von Fri : Di] A MittwoW, Noburittece : 3 Akten von Joh. | Sprung in 169 euie Male: Dos dh C 7 | Lauenburg i. Pomm. . + + T O Me 13,40 D 4 13,60 | 98 8 115 22D 13,00 | 3.12. Mittwoch, Ab E x Ir: R nenbraut, on Fritz Werner. Di (Halbe Preis tahmittags 4 Ubr: Kin! | auêgeführt vo od mit dem menale Krotoschin . « O 2108 12,60 12 80 12.80 L 3,60 35 469 #, U / i; Donnerstag „ends 74 Ubr: H Donnerstag: Fi R : ie | Däumeli e, jeder Erwatsene ba indervorstellun Hélène Ez der tollkfübnen F 1! Motocycle, - Namél…lau S 12,50 12,80 1200 120 13,00 | 13,00 2 f 13,40 13,38 415 ag, Abends 74 Ub elden. Fceitag: Dum garos Hochzeit elinchen. Akf hjene bat ein Ki 0. | irfu8 Mürstedts hnen Franzôtin M Bresla! E 12,50 9 C e 13,00 13,20 39 E 102 12,80 976 S : po H G Dés T 1 er SM ¿ 0 u pen 1 Kind zirfus 2 E ret E [le. v < reslc M p 12,00 Ó F Dres 13,20 200 á A - 12, (0 S A Berliner Theater. D D E Ed f Fceitag : L süße Mädel Direktor ‘artigen Dezember-Spezialitäten und E a O a0 E 13,40 13:40 1270 N D 13,00 13,00 | 10. 12. 5 ferl. Anfang 71 . Dienstag: Ein T H E Sonntag und zeueralkonsul, Dressuren. manns neue a und h Sau + E N 2,80 13,00 13/9 S 3,70 1 n : : : T è S :18- Ueucs T Nege ag und folge G 7 und modern - Polkwiy S 13,20 13,20 : 3,20 13,40 13 60 1 3A 13,40 1340| Ÿ Mittwoo ng 72 Uhr. eufels- | gz. heater. Diens egerlein. Gr olgende Tage (Novität E S o dis ¡2 12 2G 3,00 : 3,4 ). 12 Melufine. Abends 7) Ul Uhr: Die s<ö V tittw hon Sudsos, (enslag: Die lustigen Stanz Arneld. Musik Operette in 3 Allen e ¿ at ‘Sl. L E A d E - 12 80 1280 R 214 13,40 13,60 10.19 onnerstag: Ein T (s Uhr: Im bunt Le Don oh: Die Morgeurö Sonntag, Nachmitt a Baldemar Wend] "al L F hut S 13,00 13.00 Q a0 E: 13,5C 13 20 29 380 12.80 1290 L L Freitag: Zum ers eufelsferl. Anf en Nock. | Wi onerstag: Die ‘Dte. Montag, Nachmitt ags 3 Uhr: Die Vuvyt and. E O o E22 S0 A 13,30 13,30 N Gro i E 12,00 10. 12 O ersten Male: . Anfang 73 in lu ; ontag, *tadwmittags ie Vu ‘C: - Leob\<ütß A 12,50 2,8 3 A S 1360 f 19/08 =0 : - iten Male: . , so ih U Freitag: Zum erst ftigen Weiber von Dienétag, Naduiiitada Ube: Sus Geisha. Verlob Familiennachrichten E dete E Los 13,18 13,29 12/4 L 13,80 N E Ls 13,33 10, 12 E E E A ¿ rste 5 I G U L: A - Tés NSETIO t j; / h “e e A . 0 ö E A 4 L 7 : i S D, 2 ; 3 53 | 19 E D OL I, Lee Cessingtheater P harolais. n Male: Der Graf vou süße Mädel. ailer Ql Se Engelbre<t Ms : Tos E 13,80 13,90 N “E 40 12/05 L i Anfang 74 Übr. « Dienstag: Traumulus E T otllealliancetheater Gbboren: Eine TLLIT Ge M D E : |. 13,60 1350 | 13,90 I T: 12004 14/20 Gs Les 13,65 13,60 | 10.12 - ittwoh: Die L irektion: r . (Belleallianc Otto Kussir Towter: Hrn. Ni de Ï Kiel E 4,90 14,50 ISE A 14,00 14 30 s R 91 Do ; Frau vom . 5 on: Kren u. Schönf : tancestrafie 7/3. | Gef Kufsin (Protf n. Mittergutsbesi S L ( Fu 14,79 15,00 O0 A nnerstag: Der Bp Lusispielhaus. (Friedridhs Sage, Abends g Dienstag S 3. | Gestorben: Hr. N a id d e E : 13/50 E 14,30 14/30 5 19,0 S iag, Abends 8 Ubr: rihstraße 236.) Di N ephine Dora. Ei Gastspiel von N gende G otteswalte). A Ul Edler von Gra # Lineburg S E 137 S 13,70 13,70 14 00 l N 14,50 Schillertheat Aa O bis E Familientag ten8- b N Nogimittags 4 U R ¿Frau (Srellomald) V Professor Dr Tbeod (Sr Dorervora E S 3,90 13,60 13 70 13/80 100 | 14 60 ér. 0. amilien / itag, Aben A ei kleinen Preis ags 34 Ubr: Kindervors Shristian Friedri Raf Reich8gerid E e Hulda - U E a, 5 14,2 E A 4,00 550 - a7a A Dienstag, Abends 8 Ms (Wallnertheater.) Soria" Y nds 8 Uhr: Der Am 1. Bde gra L? ndervorstellung rat a. D “Bens EON Ger Mtat a. - Kleve . : S , 13,590 13,50 108 N 14,90 14,80 255 Ora 13,99 13,90 10. 12 n Mitten von V E Erde. Drama Priuzefichen e 3 Uhr: Das b s a Lies felertag, Nahmittags 3 Uh Di Gebeimer Regterung von Sah Seel z Se f i apt 14,38 14,69 14/69 En 14,90 i: TEE Las 1449 | 14.12. Ct e. . en 8. k E . m 2, Moi 0 1; H : ç a ; 144 egter :aSra Uy {D i e ü Mün . .‘ . . 0 6 è G A E S A ¡D 15,C : Á E l 1+. -. Donne Aae s ut Mutter Erde ie aieD Borstellung. E Vas U lves Cenlafelertog, Nadirmitigas 3 E Seite „Eberéwalde), 2 ad Dr. R x Ea ae s 12,80 1E 1250 14,80 e L 1910 14,69 1490 | 12.12 E . ï : : (I 8 Ub Í a, (Cb. bon Bor>k Fr. nastasie 4 Maifeit R e S S 9 86 12.86 d V 3,20 1430 de Zl 3 600 14 40 pa 12. 12. : N. (Fried i r In Behandlun Residen m 3. B eibnatldfet rie L Ds orde (Craazen) VoOR ° Legen E04 F 1 2,00 13.16 13 : A 13 50 566 - 57 E U 14,60 16 12 f aa nr M TBATNe Tit A 9. | Die ztheater. (Direktion: Frau Holle eiertag, Nami A - Pirna . I La t ay 15,29 13 60 10 M 13,20 1818 f 10.12 s g, Abends 8 U ädtishesTh ienstag, Ab ettion: RichardA Mitt E mittags 3 Uhr: E E 13,60 q A0 iz E 13.70 : 10 132 R SA D, 10. 12. nacht nt, 3; hr: EATEL, Vas ends 8 ; [lexander. Vtittwoh, den 2 r: " Plauen i. V. « - s ' 13,80 9 S0 ; 3, (U 14 00 - 13,20 13,23 10 1 i Setne (o d Bilde fee Lob Kante D cler nt g Serfuleopilen, (Los | Viigmid “ien 28. Daenber, Rabhnitiagt 3 uhe: Dr, Tyrol in Charlott S E L Donneréta L Uhr: Heimg? zengruber. d > ud und M in 3 Akten mädel. . An allen Ab r: L: Sol À ur v Heidenheim S F S 15,60 E AN 3,90 | - 13,90 j ° ag, Abends 8 Uh eimg’funden ¿. Schönau. . Hennequin. D von enden: Ein in Charlot 5 Rabeas ee S 2A 9,0 15,60 H r: Heimg'funde! Mittwo j e -DOO. Ps “a Verlag der Expediti tenburg. ; cel D z 14,00 14,00 A j funben. - | ville. Sreilag, Abeuds 8 Ühe: Trianont Drud d rpedition (Scholz) i ¿E oie t S O O 1800 E 1420 | lad 2 28 D i j hr: Herkules: | Friedri ntheater. (Ge 1 der Norddeutschen B G E « Offenburg + «+ - 2 1320 | 1340 | 1360 | 1 2 N 26 358 00 1 8 25 : tedri$- und Uni orgenstraße, wt nstalt, Berlin SW u<dru>crei und 7 ile d 00 j S 14,50 A 14,00 15,00 80 E 14,04 13,70 10. 12. ° Theater cellofsca enstag und Acht Beilagen aße Nr. 32. : | Waren O _ R 24A Le Ao 15,0 T 403 14,71 15:00 | 10. 12. . s e s . . . , 0 0 z E i 9R Í (O 0D, 9. ein\&ließlid Bz G raunshweig - « - C Ln r 2a 14,20 1293 7 88. R : j (einschließli Börsen-Beila; - Altenburg «- - : I 14,50 14,50 e E. 1300 14,00 aNE Lc 889 13,84 13,89 14.12 ilage). (256 , : 1 : 925 129 : 2. . (25612) ? Arnstadt . - : 3,40 13,40 H S 2 949 13,99 1380 | 14.12 as ] , . s 14,60 14 60 H _— 13,70 4 13.70 ° Î » Lik 300 N | -— 1480 | 15,00 ° e 2s é i : : : y 208 14,83 1480 | 10.12. s