1904 / 299 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Lübe b E s efinde, Vorbereitungen zum Abkochen getroffen hätt ie Mi ; A AGEN S : R : i en, sei 7 5 ; t6 af U, i L e S C : _Die Bürg erschaft genehmigte gestern, wie „W. T. B.“ explodiert. Nah der Explosion hätten Le ä se die Mine Die Erhebung über die Arbeitszeit der Arbeiterinnen in - wvertals vom Mai 1901 wurden folgende Lohnsäte gezählt: | i Wissenschaft. In Savona stellten ih die Preise für den Doppelzentner ver- erfährt, den Lotterievertrag mit Preuße n ; Sra vaner at Mann weg- | Fischindustrie wird nah den Beschlüssen des Beirats durch der des BupkE Arbeiter von 20 Jahren und F üker a v Le f unft un zollt Folgendermafen: E Ee i e \ î 4 S Î ünd «nnli r zehnstun | c ten S : | me 1 s r ; die lübeckishe Staatslotterie aufgehoben Ae N Dem „Reuterschen Bureau“ wird ot j L „BerneMmungen von Auskunftéêpersoaen aus den Kreisen 1e an mini 275 4 Mindestlohn, der nach den Seifinnaen bis u | A. F. Auf der Tagesordnung der INrgenE gen D T Weizen . - - 25,00—26,50 Lire, außerpreußishen Lotterien vom 1. Juli ab inter cchebide | Hauptquartier der j A aus S voraussichtlich | rbeitnebmer dieses Gewerbes eingelcitet werten, die Arbeite ieg, an weibliche Arbeiter von 18 Jahren und darüber 2 % | Berliner Gesell \ att 1% Anth roe bisherigen Mit Roggen. + - O R Strafe gestellt wird : erhebliche : quartier der japanishen Mandschurei- | e Lis ih im Januar stattfinden werden. Der Aus\{uß [egte 3,29 Erohn, steigend bis auf 2,35 #; Üeberitundèn wurden mit | Vorstandes für das Jahr 1909. Cs wurden die bisherigen L“ Se, ¿5 O S C e armee melde unter dem 19. d. M.: eine Liste von Auékunftspersonen für die mündlihen Vernehmu gie Mindestlobn, es Tagelohnes plus 5 F bezahlt. Das Zeitlohn- | glieder des Vorstandes durch Afklamation wiedergewählt, die Geschäfte Gee ! . , 169017 Die japanischen Vorposten wurden in der Naht zum 17. dreimal | T Le Hos en S Beirats genehmigt wurde. B ein ist in der Färberei vielfah mit einem Prämiensystem ver- des Prásidiums aber so verteilt, daß als erter Borsihender für 2as Eingeführt wurden nah Savona 812 dz Weizen. Auf Lager angegriffen. N Ser Wurde A JuelSgetGlagen, Am 18. | gex Si e o Mleiderto: e Aryevung über die Lohnb üter in o ‘in den Fabriken, die dasselbe eingeführt haben, bringen es fommende ais Professor Dr. Lifsaver, als Ee pa pre ri zal befanden sich dort Ende November d. I. 67 àz Weizen. 8 ie chweren Geschüße des Feindes 80 Schüsse auf die Japaner c 11 i eiderkonfektion begonnen werden. Gemäß | P TIRHA ckiter auf 2—3 Æ Prämien Ther wobet. Brelehor dr. von den Steinen un eiter StelverlreTe : N R s Oefterreich-Ungarn E d Ea gnbrte über den Schaho n ohne dos B Ae Hon der Beirat, daß ¡unächst “n die tubtigen Arlt gehören in d Der R Textil» LOERE aa, rone Zie Waldeyer Magieren E: ————— E A ? dai nzurt@uen. i ungen ecsuht werden follen, mitzuteilen inwieweit fs E haupt zu den Seltenheiten. In der Regel find r di eber die udolf Virchow - Stiftung . L, sertr E S s d Getrei ; in Syri Der ungarische Ministerpräsident Graf Tisz flär Von der Arn Nort A ¿ , der legten Erbebung in der Konfektionsindustrie im Jahr weit seit industrie überbo pt 81 N S uo k I! Regel find nur die Professor Dr. Hans Virchow. Es stand ein Zinsertrag von über E Saatenstand und Getreidebandel in Syrlen. ; ¿ E f G0 Er lârte Ce Vor or rthur wird amtlich ge | Verschieb ck S P IE A Zahre 1896 ein Morfmeister owie die Muilterze1Dner, Patroneure und Kartenschläger R c ; ; Stift F Ch o \2rli@de Generálfonsul B berihtet unterm gestern, wie „W. T. B.“ aus Budapest meldet, in eine | meldet: ( Verschiebung in den Stardorten ter Konfektion eingetreten sei welde V tem Gehalt angestellt. Erstere erbalten bis zu 2400 M, die 16 000 Æ zur Verfügung, der im Geiste der Stiftung ur verschiedene Ba AA G Hi A E CIERE X erie, N Konferenz der liberalen Partei: i / Am 18. B Nami ¿ : 4 i etwa die Einbeziehung neuer Erhebungêgebiete notwendi a mit selem 7 ver Regel 3090 # jährlih. Sie geh A Ihr De | wiffsenshaftlihe Arbeiter und Forschungsreisen Berwendung gefunden | 6. d. M.: In ganz Syrien sind im Novemder d. J- reihlihe Regen s artei. y 8. Dezember, Nachmittags 24 Uhr, führte eine Abteilun Außerdem sollen die B 3regi j g mat “rei Jetleren I De P 4 1aoriich. Dle gehen aber nur in E atr: pra hierauf über cine Abnormitat 12fallen, die der Aussaat sehr zu statten kommen; nur tm südlichen : L an en die Bundesregierungen gebeten werden, Auskunfts, dret S nsten Fällen aus der Fabrikarbeiterklasse hervor, da ihre | hat. Geheimer Rat Walde yer 1praE Ie er etne Abnormital | Ter i 1A L A uad Í SLUnst8, den feiten E y Ea or, da tre | ver an das Hinterhauptbein ih anschließenden Flügel des Keilbeins, Palästina in der Gegerd von Nablus, Jerusalem und Gaza die bei Menschen und anthroveiden Nffen beobaWtet worden ist, und | wird über unzureichénden Regen geklagt. - über Hvvodaktvylie beim Menschen, d i. über die nit selten gemachte Ausgeführt wurden im November d. I-: MWahrnemung des normalen Ansatzes für y

Di2 Partci müsse sich mit ei E t E x-e in der Brustw g F : i L ; 3 S Partci müsse sich mit einem Manifest an die Wählerschaft r Brustwehr des Nordforts von Tunkikwanschan eine | personen aus den Kreisen der Arbeitgeber, Zwisenmeister und Arbei Den mebrere Jahre erfordert und ziemlich kostspielig ist l H D Arbeit, “ildung me C IMYLE: LRIDEDE 1D zem Lo LPLELI8 Uz, 5 sechste Finger und sechste Zehen. 5 009 dz Weizen von Mersina nah Rotterdam, Darin und andere Forscher, au Bardeleben, haben die Meinung 9 300 dz Braugerste aus der Gegend von o n, daß cs fi bier um einen Ataviêmus handle, woraus folgen

0

0D

S MS)

C

(

dicse gegen Vertächtigunge tf tat je beftices Gefe A BLIEE gungen undEntstellung zu verteidigen. Der Minister- heftiges Gefecht unter Anwendung von Granaten folgte De punkten in Vorîb L ; präsident widerlegte d vie Nlffallita dèr Ovvosilio e : Feind leistete Idias IRi derl E A E unkten in Vorîcblag zu bringen. _.* en nur noch 10 Stunden ene Arbeiî *nnliden und [ösung des Varlamen Dr AOS Auffassung der Opp-sition, daß die Aufs 1 e M pas 1 bartnäckigsten Widerstand. Um 7 Uhr Abends rüdte Die Eingabe des Zeatralvereins zur Hebung der teutsben Fluß fast durhweg nue no 10 Stunden g ene Arbeiter männlichen und eh L E aments ung glich fet. Allerdings crdae das Gesetz an, daß e eneral Samejima auf die Cavonière der Contreescarpe | und Kanalschiffabrt, die bereits t ch lf r deuisGen Flu ßs weiblib2n Geschlechts, während noch@ im Jahre 1885 nah dem Bericht Fe O des Me nit erfolgen köz:ne, bevor das Budget bor, Mae dann einen großen Sturmangriff und nahm tas oben- | in seiner Sizung am 29. Februar d. F. besBäftigt L en Den ne Gerwerein Pen e eobachie wur e | findet uu as nacmite Jadr ertcdtg ei. Somit fkfônne der Nei i enannte Ot 7 N s H AeR Di E P v 4. O _ |C)a at, wu 1e “cs Nrhbeiterinne 2 d: B55 5 nicht aufgelöst werden ; C8 Buda E a Reichstag 1904 | sofort Bet io: n L en As Wir erricteten weit eingehend behandelt, als sie neue Gesichtspunkte E e O au tut O uad L MiiRos von 2 e I Ube statt, Mai eina reizen Vodieleat ger Dele) DULTeL C IOT D der | her gema gungêwerke, und am Morgen des 19. war unser Besig | sie in der vorhergegangenen Ausshußsizung in all R Maa eine. Are B etne V r A R d S via E i vorgelegt, wegen der Obstruktion aber nicht be- | # E rot Wir eroberten fünf Feldgeshüte, zwei Maschinen- j mals dnrbberaten worden war Der B rat bel en Punkten not. Fabriken, dle außerdem noh Balb Besperpau!? von 4 bis 44 Ubr ge aten worden. Einer Auflösung im Jaßre 1905 st in geseht anonen und eine S ion: mnerbalb Dos Forts wurd L yveraten worden War. E E »xe]MloB, von j ¿hren ei für ei Stunde länger. Die jugendli C i é Ce e A e SENO dz von Haifa nad Ma liches Hindernis entgegen E i O O e t geseb- ungefähr 40 U Tenge u L E S A Sitzungen aufgestellten Grundplan für die @rbebune nf k S beiter arbeiten dafür É Mungspause von 10 bis N ute Morgens. geseßmäßige Entwick-lung daran? geführt habe, dal "D: a S O uten. 1 n M qu fudtweil 1000 T Reichstag, wenn er E ÿreide, Day Er | nit fi oR dussen gefunden. Unsere Dcrtusle find no abzugchen und diese in der früher beshlossenen Weis L Er ArOelTe L Clare E s Uhr Morgen? | sejen. Eingehende Untersuchungen der Frage durh Dr. BalloneB : wurden von Merfina versuh8weise L000 Zonnen E W (Ltg 1011 0 e n 0 41 f nit sicher Î C 3e 7 T 4 p pa! Ce T cen Ô er el olenen _— lle C Cx ( Ponto 524 A SA f en . e L N E E V, dir D c : P (5 . E S =- ® 4 S L or F Berufen evon ‘la E | oe, Ne elen [P HELLEO ein- R A gestellt, werden aber ntICDi Tur \hwer Cena ten. Jahre Zur Durchführurg zu bringen. L Î um nâtsten m Jahre 1876 linduf um germge Düsseldor] bereits fübren jedech zu dem Ergebnis, daß es wahrs@einlicher 1er, DyPpo- Weizenmehl In Sâcken na Damdurg verschifft. P Y 44 1 15 v ch J Ti as na v0 f j , . 9 0/1, o ï J i 1 : a L 16 5 c î ' t! für“ 1906, fertigstellen könn A L das n ite Jahr, also Ver U miral Togo berichtet : 49 %/9 aller în der Textilindustrie beschäftigten Arbeiter weiblichen | daftylie aus pathbologischen Ursachen ¿u deuten, die vermutli auslegen, daß. die Obstr tio: bér) A bie O L nicht lo Dei bem Angriff auf die russischen Schiffe auf der E E Geshlechts; ihre Gesamtzahl betrug 6638. Mit dem Anwachsen | bereits im embryonalen Zustande wirksam gewesen. * ai pl MBSLY L H G s u 1 erzet te a ek ; f, Auß o : E A | M Cx 2c S Cutdustrie ih î ottor 21110 dee F Crx fit E N e -. c e G s bs [lôsung des Reichstags und banit : das lerbontftutioliste Mittel e E von Port Arthur in der Nacht vom 14. Dezember Verhältnisse der Arbeiter und Arbeiterinnen der der Industrie ha! e Zahl abeiek De S A0 951 Zabre | Magnus mate darauf aufmerk\am, daß auf Grund von Anccogen, | Getreideernte der Welt im Jahre 1904 } s nstitutionellste Mitte urde, außer einem japanishen Torpedoboot, das fam "funfäbig Wuppertaler Textilindustrie : | s atvarn, H ege E Le 1895 E H 1M n D O 0899 im Pflanzenleben es nit erforderlich scheine, nur die etne oder andere n einer vom ungarischen AFerbauministerium veröffentlichte: . s C p U e S Q U ) a 5 Y S PEEW S L, e + „M V y i G v S I E L up wi hg t Be O j i; U Zusammenstellung wird die Getreideernte der Welt im Jahre 1994, ve

| | für die Löfung politischer Differenze Ne 4 j | M [Wer WVilsserenz?n, nan en App i z1 e ; C TAA : i 1 b IE Ie! e i erenz 1lich den Appell an die zurüdgelassen wurde, ein ¿zweites Torvedoboot zeitweise Interessante Einblicke in die Verhältnisse der Arbeiter und ? f T7, Das starfe Heran a e Aircilcaarieit, Vie wi | Ursache anzunehmen, da das gleiche Ergebnis aus beiden hervorgeBen f i E nd Ar- aren e8 42 4(. As eranz ¿Frauena e, wie An \r ofe 23 7 i SGHäde 3 o : i ; E e T E nd Ar aren eranz 13) i x _wlie | fönne. Professor Dr. Li) auer legte drei Schädel aus Brasilien erglichen mit derjenigen des Vorjahres, wie folgt ‘geschäßt: er Mais

wenden, um ibr die Absichten und Beshlüfs Martet dar o i: große Explofion î i & F de ; ti 53 | nd d Beschlüsse der Partei darzulegen und C herbei und mate einen Sturmangriff, dem ein | nehmer nach bestimmten, vom Beirat näher bezeihneten Gesihts, O io Arbeitézeit beträgt in der Wupvrerta!er Textilindustrie heute Ee l 8 12 ALOCTILEDS Ld ¡ D Li s } 2 Beirut nach England,

daß in ünvordenklicher Zeit der Mensch secks, vielleicht îogar | 10 000 dz Braugerste von Alexandrette und Taxfus und sieben Finger an der Hand und ebensoviel Zeben am Fuß besessen habe, | 10 000 dz Braugerste von Cypern nach England.

is ih die Natur darauf besonnen, wissenschaftlicker auëgedrüdt, bis An Dari gingen 400 dz von Mersina na Hamburg, 2500 dz

Wähler, zu hindern. Man ie : ! | hLer, z . Man föônne der Majorität nur den einen Vor ufe O r: es T! 4 | wur! machen daß e die stärferen Necbte î : Ln einen Q Te D n ge] eßt, aber 1n Sicherteit gebracht. Die beiterinnen der vielgestaltig T 24 E MEEEY) E y g 42 Nt eb : l : | 2 / e die l Ie D Be\chl eberlebende Eo ; i T ; vielgestaltigen Textilindustrie in Elberfeld-Barmen g Men E j é j : Ö | e cei Schädel aus D R Ma: verteilen N s ihr der Be\shluß vom 1 berlebenden von ersterem Torpedoboot wurden gerettet. Der | währt die bereits in N R Bi n E berfeld Barmen ge, die Verfasserin bemerkt, troß izrer ur die meisten Zweige ofsen- | por, zwei berrübrend von dem Stamme der -Ugnés, der sih bisher noch | L Noageu Gerste ae \cärfere L AaGtiee f L E q abe; da jedoch diese Rest der Schiffe erlitt keinen ernstlichen Schaden Fm ganzen 99. Bandes von Snioliees uh = „erwahnte, als Heft 2 des | fundigen Minderwertigkeit billiger zu steben fommt, mußte einen gewinen | im Zustande vollständiger Mildhbeit befindet und alle Annäherung an die |! Ee O Let u a L c E E h 3 nt c atte - f d E i F s 9 LDL, E „IVES S V C 18 s c ' c 5 5 7 A r 5 5 5 Ca GI S S @ L EN d Ss aa 1 ° s T S t o n F 4 Z E Ben Babe Bi nung onflifte hätte hHerauf- | wurden bei dem Angriff 10 Mann getötet und 14 verwundet. Da wisser schaftlichen Fors Ae Serings „Staats- und sozial, Qruck aus die Männerlöhne ausüben, fodaß anderer]eits die Erwerbs- | Kultur flieht. Die Schädel sind, t ers nit normal bczzihnet werden | 1, ( us ÄRE ibrem Rechte C : M al e die Hegterung_ nicht aus Zweifel an der Ankervlaßz der „Sewastopol* dicht am Strande set b [t 8 über ‘die Wuvypert “tit veröffentlichte S{rift „Studien | arbeit der Frau zur Erhaltung der Familie notwendig wurde. Der zu dürfen dur eine besonders starke Crista und ohensole Jochbeine res E SUvopa (eins{ließlid der oltaltali en Zte {losen A leon H Ap Gesichtspunkte aus lich enk- shwer, si über ‘deren Beschädigungen zu vergewifsern Es sei Aba in den uten 20 L En und ihre Arbeiter Familienvater begann auf die Zuschüsse von seiten der Gattin, der er- ausgezeichnet. Qr. Lebmann-Nitsche am Laplata-Museum in are RROE. 39 der strengen s piltigen a Me B es genau beobahtet worden, daß mebrere Torpedos sie getroffen bâtten Dem Wurpertal hat die LTextilind trie ja Gott einer, wahsenen oder auch nur halbwüdsiger Töchter zu renen. Immer | Buenos Aires erläuterte eine reichhaltige Photographiensammlung, I R * £90 64 4 QIAUD V de 2 S f +57 n 4 io P Is L i e L U “d i F e E - - o 4 I - E A ck— , ch—- V « E E Cl t » E 4 e 90: o die jene Hausordnung beslofsen R Be E, jepige Majorität, | und explodiert seien. In der Naht vom 15. Dezember habe die gedrückt. Fast cin Drittel der Elberfeld. Ba ren Stempel tief auf- häufiger wurde nun auch der Typus der alleinstehenden Frau, die | die er dem Museum für Völkerkunde zum Geshent gemacht E Die | 17 E A, A 4 | onelle Þ Herrschaft entsegen wollen. | Torpedobootéflottille ihre Angriffe auf die „Sewastopol“, die „Ot- | gehört ibr an (als Erwerbstätiae, Ba as e darauf angewle]en e mit dem Arbeitsverdienst ihre sämtlichen | Bilder stellen Volkstypen von Ændianerstämmen in Paraguay vor / 1994 E / s l I 8 (8 statt! ende un ngeböôrtge), und L-hensbedürfnisse zu bestreiten. e iben tion dem itilleiil M E D agiani E S e), Leben® | i von dem italienishen Maler und S! nographen Bogzgiani 1903 od ; : S o o . 354,10

319,56 358,29

cO ce

m Po A ) 5

c“

es

168 85 157,66

co A

Der

Die Nation werde ihre traditi itis iShei : s 2 ! raditionelle politishe Weisheit bewähren pashny“ ini Ft 3 A O: e, g ! , Me sh ) und | washny*“ und eîni z ot6ze 4 2 A ) S ? | ih für jene Partei erklären, die die Konsolidierung des Parlamen- | lungen, dicht an die e e ien dd Le M pri Ee: Ser de una von 1895 îm Stadtkreise Den gesteigerten Anforderungen an den Frauenverdienst entspricht, | her, der nach wiederhoiten alûcklihen Erfursionen in_ die / / L id na - J, en inwchnern, im Stadtkreise Elberfeld | T Gal Gs inen Erböh ltafos ens t : 2 e Lr Het : f Zusammen: j OLLTEl) erfeld umal bei der allgemeinen SrHooung der Unterbaltskosten, der Frauen- | Urwälder am Paraguay setnem Forschungstriebde zum Opfer a n —_— l F tis Paraguay Jenes ‘dem Spanier C 1904 . . . 844,15 393,60 291,16 488,40

tariëmus auf ihre Fahne geshricben habe ander mehrere Toî Eee

d 7 : er 1 T pedos abzuschießzen. Meh jon dies ¿tten a 904,7 o. Der RNeiché L As S1 S e ] Frankreich troffen und seien explodiert. Troß des O Tit dié Beides 4 O L Textilindustrie ist nur lobn in den seltensten Fällen. Obgleich die Arbeitsleistung der Frau | fiel, als er mit einem Begleiter, dem Spanier Canzio, den 1904 . 844,1 93,t 291,1 488,40 Der Präsident Loubet E 0 . 1E alle japanischen Fahrzeuge wohlbehalten zurüdackehrt; sie hätten Elberfeld belief si 1895 E E, e Betriebe in Barmen- gerade in der Textilindustrie der des Mannes am nächsten fommt. und | wilden Stamm der Chamacoco- (Chamecoco-) Indianer zu besuchen 1903 . 383,64 435,30 i 310,54 513,95 L Goainn. des. Miniliore et empfing heute vormittag vor | anme! 3 Tote und 3 Verwundete gehabt. Die japanishe Beob- Barmen 1069 Gehilfenbetriebe ware n denen in Elberfeld 574, in sie in cinzelnea Zweigen übertrifft, ist die Entlohnung all durhgängig | unternahm. Da er nicht zurückfehrte, wurde eine Expedition auê- Das Gesamtergebnis diefer Schägungen berechnet fi Deg es Menijterrats die Mitglieder Der Unter- achtungsstation berihte, daß ein ruffiicher Torpedobootszerstörer mit feld die Webereien S S K varen. Unter ihnen steben in Elber eine unverhältnismaßig viel niedrigere. Der durchschnittlihe | gerüstet, um seinen Spuren naczugehen, die leider sebr bald die | Jahr 1904 auf 9894 Millionen dz gegen 2970,98 Misllioner suchungskommission für die Doggerbankangelegen- nen Masten auf Grund geraten sei. tSYA Ba I kalbseidener L N E „sowobl baumwollener als auÿ Motenlohn in der Textilindustrie von Elberfeld und Barmen wird | Gewißheit erlangte, daß Boggiani und sein Begleiter von den Wilden | Jabre 1903; es ergibt H somit für 1904 ein Minderertrag von heit sowie die ihnen zugeteilten Beamten und Offiziere “mit | ŒS E v ra ewe E | die sogenannten „Rieme E Barmen die Bandwirkereien und für Männer: auf 18, für Frauen auf 12—14 #4 anzegeben. Dies | erschlagen worden seien. Es durfte unter solhen Umständen als_ein | 146,53 Millionen âz, wobei einem Minderertrag von 2 7,57 Mils e E E D Afrika. S: E ogenannten „Riemendrebereien“ *), in denen das Klöppeln cer M sind die Wb für geübte, tüchtige Arbeitékräfte. Da die Arbeiter | hesoaderes Glück betrachtet werden, daß wenigstens die Hinterlafsen- | lionen dz in Europa ein Mebrertrag von 90,99 Millionen dz in Ia D E 2

Ausnahme der amerikanis N : ( i E ZÍLE

S EEIEI E anishen Vertreter, die noch n de a Ne Ei C Fleœten von SchnÜ Qik: Zin : 5 Ó 2 y L Ag L | OTETZ ; U

troffen sind. ) / ch mcht einge- E | O Scnüren, Lißen, Spißen und dergleihen erfolgt, fast ausnahmélos im Akkord stehen, erreihen wentger Leistungsfähige | haft Boggianis mit wertvollen Aufzeihnungen und Aufnahmen | den iberseeisdzn Ländern gegenübersteht. Bei allen Getreidearten ist | di ahres 1904 geringer au8gefallen als 1903, und zwar

A E D D Ee Saite Ei D Der „Köln. Ztg.“ wird aus Tanger v i F s S ( an om gestrigen Tage | an erster Stelle. Nah den vo N hot mort N U i Res Ren e : 3 eeisd G4 ves Weltuberatuna dee Eik 2 gemeldet, der Sultan von Marokko habe a Ye 2 C | Textilberufsgenossenshaft E S Nheinishwestfälishen oft nur zwei Drittel dieter Lohnsäge. Auch die Hilfsarbeiterinnen in | gefunden und gesichert werden konnte. | die Ecnte des i g gefaller “und trat, wie „W. T. B.“ ata _Einkommensteuervorlage | mit den Ulemas alle Eur opâ i Beglei ratung | Betriebe dr Tertilindus s S atastern stieg die Zahl der | der Riemendreherei, die Spulerinnen, die Hafplerinnen u[w. haben in Beiträge zur vorgescidtliher Metallurgie“ nannte f der Shluß- | beim Weizen um 39,49, beîir zen um 41,70, bei der Gerte um , wie „W. T. B.* berichtet, in ter gestrigen Siß d 5 e Europäer im Regierungsdienst Betriebe dr Textilindustrie ohne die in einer selbftändig x Reg inen Wochenkoh 6—7,50 Anfängerinne d E C Ra E E r Qott L Svage be eun L fer um 24,55 und beim Mais um 20,46 Millione Deputiertenk 5 ; Er E L Sizung der | entlasse1 C [ ioî N of A s Berussgen aft g ; ; elbitändigen : der Regel nur einen ochenTchn von (,90 M nfängerinnen und | vortrag von Dr. Göße. thn hat seit längerer Zeit die Frage be- 19,38, beim Vaser u 55 und beim Mais um 20,45 Petäonen dz. rtenfammer Ribot für die jet bestehenden direk sen. Jnfolge dieses Beschlusses werde, dem Paris Beruségenossenschaft für das çanze Reih organisierten Betriebe ? ondlie Arbeiterinne fen fich häufig mi tedrige H E T Lari Mt ToHnik { e Di l Eil, He8 Jahres 1904 (und 1903) in de Steue die lediglich ei Vorbe elleyenden direllen } Y[ Æ 2 e ,„ dem Parlter | Seiden i c Bri “t exten Betriebe der jugendlide Arbeiterinnen müsen ih häufig mit noch niedrigeren | schäftigt dur welche besonderen Mittel der Technik in der langen Die Ernteergebni s Fabres 1904 (und 1903) în den am euern ein, die ledigli einer Verbesserung bedürften. Der N atte „Matin“ zufolge, au die E, De C DaNer } SEiveniadustrie ij WEh eret on Lok e: 00 aue Jn La e O f Ari E anl Q eS r Glei en ete Der S: Bunsivelchen | meisten in gebnisie deL D n find bei diesen Berehnunge bekämvfte das in der Vorlage vorges S ysts, irsten. Ver Hedner Fri ; Be französishe Militär- | 1890, betrug 1894 ncch 182, dagege 6 i. J. 1886 auf 185 i. J, bnen begnügen, Der große Unterschied ¿wischen Männer- und | Periode zwisden Stein- und Eisenzeit die häufig recht funstreihen | meisten in De n ndern sind bei diesen Berehnungen das System der E der Steuererklärung und N ge E sein, Fez zu verlassen. Nur die fran- | 5 Jahren ‘bex! wieber Gee 1899 nur 160, in den näâsten Frauenverdienst erklärt sich zum Teil dadur, daß in der Textil- | Gebilde aus Bronze hergestellt worden sind. Er it zu dem Ergebnis | für die versi: Betreidearten, wie folgt, angenommen worden erklärte, er werde ki gr E Unendliche gehen könne, und zon)chen Miilitärinj|trufktoren in Tanger und Udja an der 1886 bia 1896 atis 10 194 Ie d tr Arbeiterzabl erböhte sich von | industrie den Mänrern in der Regel die \chwerere, den Frauen gelangt, daß mangels vaßsender Gerâte die Anfertigung bronzener | (Millionen dz): : - i . : zustimmen, die, wie n S eufon Steuer E das Gesamteinkommen maroffanisch-algerishen Grenze scien von dem Befehl nicht zurückzugeben Fn As f 3, um dann bis 1900 auf 11540 | die leichtere Arbeit zugewte]en wird, und für die leihtere Arbeit | Gegenstände und Waffen fast allein auf Rechnung der Gießereitehnif | Weizen: Vereinigte Staaten von Amerika 156,09 bis 160,90 e Gabe li Ra zu aure Feststellungen | betroffen. Das Blatt fügt hinzu, Frankreich, das L ROR C C A O m die Zahl der Betriebe ununter die Afkkordlôhne niedriger sind. Die Arbeitsteilung zwischen den | zu segen ist. Die nabeliegende Folge war, daß die'e Technik, und zwar | ( : : das é ).00 bis 155,00 nissen führen solle dies e bur Lea, e eOE es zu Erträg- | lihes Vordringen in Marokko beabsichtige fönne nit n © | pie Zahl der bei Stftiaten Ath it auf 1077 i. J. 1800; ebenso ftieg i Geshlehtern is aber keineëwegs 1lreng durchgeführt. In der Weberei | nicht bloß in Aegypten und den Ländern am Mittelmeer, fondern auch | (166,20) Franfreih 90,00 bis 92,00 (109,40) Ostindien 95,18 stimmungen erreiden ; Tie Glufaiiine rie E und inquisitorische Be- | daß die Militärmission, von der mehr denn Be P ZUgeoen, | Diese Zahlen zeigen 08 Garctteriftis beo bon 14247 auf 22083, h und deren Nebenbetrieben z. B. werden vielfa Männer und Frauen | im Norden, da ein Import großen Umfangs doch kaum anzunehmen ift, | (79,94) Ungarn (Kroatien und Slavonien) 39,92 (48,07) große Unzufriedenheit hervorrufen Die Wei würde, wie in Preußen, | Landes abhänge entfernt oder verri S gi uhe dieses | feld und Banner ta beza auf E Untershied zwischen Elber- M für die gleichen Arbeiten verwandt. Wenn troßdem der Verdienst der | in jener fernen Zeit in bisher ungeahnter Blüte stand und daß sie | Italien 36,00 bis 37,00 (49,40) Deutsland 32,00 bis 35,90 Sf bats vertant erV fen. ie Weiterberatung wurde hierauf Gier Vat chloûds X Mar pbut eq werde. j fallen Bêute T E E, In Elberfeld ent- ; Männer durchsnittli höher ift, 1o wirft dabet mit, daß bie Männer | sih mancher intelligenten Verfahren bediente, die uns teilweise ver- | (35,55) Spanien 32,60 (35,10) Canada 26,00 bis 28,00 Der Großkanzler d : folge hat die balt is Son eingegangenen Meldung zu- | 20 Arbeiter. Der Unterschied aa in Barmen nur etwa f gezwungen sind, die Arbeit3zeit genau inne zu halten, während die | loren gegangen find, und die wir erst mühsam aus der Beschaffenheit | Argentinien 35,50 (27,39) ZYurte (europäische und_ asiatische) bat T be anzler der Ehrenlegion, General Florentin ja T t altishe Flotte gestern nahmittag Kapstadt Bandwirkerei un A A E, aus dem Vorherrschen der J Frauen, zumal die verheirateten, die Morgen® erst die Kinder versorgen | der Bronzefunde und gewisser Anzeichen derselben (Gußnähte, Guß- | 14,00 bis 16,00 Rumänien 11,8 (20,50) Großbritannien Or gea E dic sogenannte Denunziationsangelegenheit Y ATIRGES: bausindustriell ind in lbeinda L At in Darmen, die zum großen Teil und Mittags das Essen foden müssen, die Arbeit etne halbe Stunde | zapfen und äbnlichem) uns wieder vergegenwärtigen müßen. Nach dem | 12,30 (13,45) Oesterrei 19,09 (12,57) Bulgarien und Diît- verwickelten Mitglieder der Ehrenlegion, die keine die Betriebsform der in Elborfeld Pen betrieben werden, währen M später beginnen und 11 Mittags eine halbe Stunde früber niederlegen. | Vortragenden waren cs im wesentlichen drei Gießereiverfabren, deren | rumelien O (O A 2 Staatsbeamte oder Offiziere - sind, eine Disziplinar- der fabrikmäßige Großbetrieb ift Der Gef hen mechanishen Weberei : Jedoch als Hauptgrund der Niedrigkeit des Frauenverdiens\tes wurde | man si bediente: 1) der rohe Herdguß in einem trogartig ausgeböhlten Roggen: Rußland 205,00 bi8 10,00 (230,50) Deutschland untersuchung eingeleitet. i industrie (aus {ließli BEL Eli cfamtbetrag der in der Texitil- : der Verfasserin angegeben, daß die Männer ihre Arbeit in der Regel | Stein oder einem ähnlich gestalteten keramischen Gefäß, wobei meistens | 87,00 bis 22, (99,04) Delterret: 18,00 (20,60) Ungarn 12.16 Parlamentarische Nachrichten. fich in Elberfeld 1887 auf 7 586 043. ustrie) gezahlten Löhne belief W gleichmäßiger und ftetiger verrichten als die Frauen, daß jedenfalls die | nur die ungefähre Größe und Form des zu bildenden Gegenstandes | (13,77) nfreih 15,00 bis (15,50). : e : Rußland. Not A Bicvmen- 1807 auf 11 009 298 M ape 10 217 483 f, in E Webstühle, auf denen Männer arbeiten, im allgemeinen ein höheres | herausfam; 2) der Kaiteng"ß, ganz zbnlih dem noch beute benußten | : Rußland 65,00 bis 00 (77,20) Deutschland 29,00 Eine große Volksmenge sammelte sih gester t. Bei der am 16. Dezember vorgenommeren Ersa hl | Arbeiter bielt im Dur(scnitt g Q auf 20 316 842 „#6 Ein M Arbeitsergebnis liefern. Gießereiverfahren, wobei man von feuerfestem Material ein Modell | bis 3 (33,23) Vereinigte Staaten von Amerika 31,09 bis V Be li N nh gestern, wie dem | zum Rei L if Ne: ; [azwahl | Arbeiter erhielt im Durchschnitt als Jahreslohn in Elberfeld 1886 Fi Die Sti -Tinife 1 Notfasseri S Toi 7 f i l | bis B e Großbritannien 15,00 (15,40) Oesterreich 14,00 L S Sd m1 traf : f t O I G6 (20,09 A 900 885,38 j L Q R E Die Scilderungen der LohnverHhatlne übren die Be eri S2 d DDE e erstellte, wele, echend v? n, | 32,00 (30,90) Sroßbritannien 19,00 (19,49) Oesterre! i E L e E vird, in der Hauptstraße von nach dee cell BalEini i e E 13 L Mun urven 92002 M, 1900 889,33 Æ, In Barmen 1886 749 S 1900 f insbes O it es S ; s dit a i nd e iet ch0 dfe S E ai váni E noki dig Puataryen | (16.08) T Ungarn i Ia 2 E S a O M2 os an, aber ohne Fahn s A G G Zählung im ganzen 13 402 gültige Sti 20,02 In den 7 Sekti R E E, é insbesondere soweit es fich um die Arbeiterinnen g elt, zu keineswegs l e ihrer Innenseite gegebenen Aushbblungen die VZ Lves zu | (19,09) garn (L 1 und Slavonien) 11,0 ,90 Polizei gestattete nicht va E a E abgegeben. Davon erhielt ror ft Stv M Psen (Pole) genossenschaft Leteugen R u Tia O D s erfreulichen Schlußfolgerungen. „Die wenigsten Arbeiterinnen“, sagt | bildenden Mae vorzeichneten. Die so gegossenen S sind | Ed e Bd E in e ag 950 (1089) | izóae t D L L eral: | 9618 und Dr. W Bres Lot O \nittsl8hne: E , : gezahlten Durd- F sie den imstande sein, mit ih incen Verdienst ihren voll- | immer dur die sogenannten Gußnähte, entstanden dur die un- | Türkei (europäishe und afiati]e) (00 O5 ° C0. ouverneurs vorbeizöge. D 6 L j E 9618 und Dr. Wagner-Bres Neichs A N71 ZH znittélShne: 2 sie, „werden imstande [ein, mik 1 rem geringen Verdier n vo N _die sogenanntc ßnähte, nde _ur : ; | ; Si torberung t Aida a8 die Demonstranten auf erfolgte | Ersterer ist ih gewdtiit lau (Reichspartei) 3781 Stimmen. 1886 1895 1896 1897 i , f \tändigen Lebensunterhalt ‘zu bestreiten. Der Preis für volle Pension vermeidlihen Spalten zwischen den einzelnen Teilen des Modells, în | 00 kurzem Hand E A co mehrfach zu , i K / 7 a 1898 1899 R beträgt den Angaben der Barmener Stadtverwaltung zufolge heute im | welhe sich das flüssige Metall hineindrängkt, _und durch den Guße | 00 L Handgemenge mil der Polizei. Schließlich trieb legtere Rar 210 N, M M. Á. E MRuvvertal 520 bis 546 M jährli .… . - Der alleinstehenden | zav!en, den Metallrest aus der Gießöfsnung, auf ihre HerstellungSweit!e | die Volksmenge mit flachen Säbelhieben auseinander, wobei Der Generalmajor a. D. und Rittergutsbesitß Elberfeld. S L 317,08 342,47 849,29 878,73 903,80 E Arbeiterin, die weder an den Eltern noch an sonstigen Verwandten bestimmbar; 3) das Gießereiverfahren in der verlorenen Form, dadur | einige Personen leicht verwundet wurden. Puttkamer-Nipkau Mitalicd os É Sou SBElIYer Vol Düfeltorf . . 603.59 S 795,18 813,37 834,893 861,40 E einza wirtshaftlihen Rückbalt hat, wird es so fast unmöglih gemacht, gekennzeichnet, daß man den in Bronze herzustellenden Gegen]tand erst | ite t Nai R glied des Herrenhauses, ist Düsseldor]. CO220 22s 684,48 693,04 722,75 T43,65 2 nos ibre übrigen Bedürfnisse Kleidung, Helzung, Beleuchtun sastis% in Was formt, dann das hartigewordene Wachs mit Gips | : , heute in Berlin verschieden M.-Gladbach 607,17 653,60 669,92 Q - ' 2 1g E I Ct g; hr : U ; 7 - 2 ; : 5 | ta: Mavotul S 5 iei 25000 bis 630,0 : Lennep 9866 E 669,92 680,46 695,46 730,66 k Vergnügen und Erholung zu befriedigen. És ist daher nit er- | oder Ton umkleidet, {arf trocknen läßt, hieraus durch Erwärmen | __ Mais: Vereinigte Staaten von Amerika v2, bis 630,00 9 «998,96 624,54 641,62 649,68 671,83 690,76 f staunlih, daß die Wuppertaler Tertilarbeiterinnen ein beträcbtliches | das Machs aus der so entstandenen Form entfernt beiw. es durch | (578,00) Ungarn (Kroatien und Slavonien) 16,00 bis 1800 Ç s | Argentinten 37,50 (37,70) Rumanien E Italten | | | | \ | | |

(170,80) Rußland (euroväiies und asiatishes) 15

Hafer: Vereinigte Staaten von Amerika 124,00 bis 136,

} Rußland (europäisches und asiatishes) 115,00 bis 120,

Deutschland 64,00 bis 65,00 (78,73) Frankrei 42,00

43,00 (50,00) Großbritannien 27,40 (28,25) Canada 24,00

¡8 26,00 Oesterreich 15,50 (18,63) Schweden und Norwegen 3 90 (10,62) Ungarn (Kroatien und Slavonien) 9,46 (13,74).

(ck. . Spanien. E . Der spanishe Gesandte in Washi 7 ; 9 S S 2 3 / Wah Men. ; Q7 C r 91 9AE B E ; : T EL : i dem „W. T. B.“ aus Madrid mitgeteilt n “is e E T 687,29 685,34 705,00 726,69 E Kontingent der dortigen Prostituierten steller. Die Angabe wird ]0- |} d. d s ua Seb E A 14 629,08 640,85 6695,52 689,16. i wobl seitens der Arbeiter als auch der Arbeitgeber und Gewerbe- \{lägt, um zu dem bronzenen Kern zu ge

Erlaß des Königs ermächti j : Bg Ab ; ite y i mächtigt worden, einen S 5: ifti Suvi Bei Betrachtung dies chnittsTöß W Mia E insp R Da j; Ie er ubwürdiakeit, | fahr S L SBi S E E gerihtsvertrag mit den Vereinigten Sie A Statiftik und Volkswirtschaft. chtung dieser Durchschnittslöhne muß jedoch berüc{sichtigt E insvektoren gemackt und hätte daher Anspru auf Glaubwürtdigkeit, fabren haben die Techniker der Bronzezeit offenbar mit großz:m

das flüssige Metall erseßt und zum SQUN die leraaniGe qo e e 200 (23,20) Rußland (europäishes und “fiisches) angen. Dies leßtere Ber- 00 bis 20,00 (23,20) YWrupland (europagee nd as es ; ) 00 bis 11,00 (12,89). i werten, daß in der Zahl der Arbeiter auch die jugendli bli selbs x Vergleih zwischen dem Einnah o etat | Geschick geübt; u. a. auh zur Herstellung bon Modellen : unterzeihnen. S S - E. aa : ; : C hl der Arbeiter auch die jugendlichen weiblichen selbst wenn der Ve rgleih zwischen dem innahme- und Auêga eeta Jeshid geuvi; u. g. h zur YexiteS ig Dtodellen, zeichnen A Salazar hat den Posten des Gouver- Erhebungen zur Arbeiterstatistik und die noch nit völlig ausgebildeten sowie die Saisonarbeiter v : der alleinstebenden Textilarbeiterin eine wentger beredte Sprache | die sie dann 1m Wege des Kastengusses, der nit Sd E von Spanien angenommen. Der | , Der Beirat für Arbeiterstatistik war O Diendiad 4 ae Ind, Doher bietet die Ueberfiht kein scharfes Bild: die Wi sprähe. Eine große Gefahr liegt ferner darin, daß die Arbeit, be- | Zershlagen der Form bei jedem Guß nötig machte, fondera L ere Ministerprästdent Maura ist gestern von Madrid nach einer Sißung vereinigt, nachdem die beteiligten N usfkffe bereits zu E Lohnbezüge übersteigen bei der Mehrzahl der männlihen E sonders in den Riemendrebereien, infolge der dort berrshenden Hiße wiederholte Benußung derselben Form erlaubte, in, beliebig vielen 20 f 1 l E dri eutschland abgerei}t. S vorhergeßenden Tagen zusammengetreten waren. L E mit Be U Durchschnittslohnböhe. Wohl aber geht aus ter Tabelle F und des betäubenden Lärms von 30—40 auf einmal im Gang befind- Exemplaren herstellten. Vr. Göôge 11t den Spuren dieses Erfindungê- englische Post über Ostende vom 19. d. M. in Cöln den : Beratung bildete die Fortseßung der eie Ao Ste N and der it Deutlichkeit hervor, daß die Löhne sih fortwähren iwà L lichen Riemengängen die Nerven zerrüttet und das enge Zusammen- gedankens mitt großer Liebe nahgegangen, selbst wo es sich u. a. um j Anschluß an Zug 13 nah Berlin über Hannover nicht erreicht. Schwei Sr Er ) zung hebung über die Arbeitszeit | bewegt haben. All t e fortwährend aufwärts M ] lengangen dIe : ; und das enge ; L 1 P et C ( A g Mo ß an Zug ah L er / n : ; el. im Fleischergewerbe und die Einleitung von drei neu E Arbeitsvei e lein troy der Steigerung des durhshnittlichen E arbeiten mit den männlichen Arbeitern die Sinnlichkeit der jungen das schwierige Prodiem handelte, wie dieje geschickten Techniker | Grund: Verspätete Abfahrt des Dampfers aus Dover. Ver Bundesrat hat wie W D B! erfahrt der hebu ngen, die in leßter Zeit vom Reichékanzler (Reichsamt Léa | let Ae es um 10—159%6 in den Jahren 1895— 99 hat der ; Mädchen in bobhem Maße zu reizen geeignet ist. So sind die bronzene Ketten herstellten, deren Kettenglieder nicht erkennen lajjen, | Bundesversammlung die mit einer Reihe von Staaten Innern) angeordnet worden sind. Die neuen Erhebungen betreff p Sage E vos Fem oene eine entsprehende Verbesserung der 1 Arbeiterinnen, selbst wenn, sie der Prostitution niht zum Opfer fallen, i bacig Sl 20s E geTugt wu E ege ist dabei | q j O L ag T0 eshasfen; de eider Zeit f E, Moy 1 j 0 f iüttli Schâde snesent.* | zu dem S anat, daß die Arbeiten \ ge Köpfe, als | E s i A 8 [fe enn zu gleiher Zeit sind, wie die Ver- auch innerhalb der Fabrif {weren sittlichen Schäden ausge!eßr. zu dem Schluß gelangt, daß die Wr eiten ebenso fluge Ko al | Nächte Postverbindungen na6 Swakopmund und

Verkehrsanftalten. Laut ‘Telegramm aus Côóln (Rhein) hat die dritte

abgeschlossenen Schiedsgerichts s At : 1) die Arbeitszeit der in Plä T O è ] : sverträ em 9 S in Plättanstalten und in F S E Gel l l : der 1 tlichen n au! de l ‘die Arbeiten | i v T nd in nit als Fa- | fasserin ter eingangs genannten Shrift in den Kapiteln über die F Der Gewerbeinspektor des Bezirks Düsseldorf erklärte in bezug geshickte Finger, als Ünverdrossenheit in mühsamer Handarbeit vorauêe Sal eei bu@i Art seine Ermittelungen an zahl- 1) Ss R d : ) für DBrieslen UngeK:

mit dem am 24. Dezember von Southampton abfabrenden englischen

L h

briken oter Werkstätten mit M L E S R en L Motorenbeirieb anzuseben e B, R L E 2E l e / 1 1 t j zusehenden Was ch- | Wohnungéverhältnifse und den Arbeiterhaushalt berihtet, auch die a auf die traurigen \ittlihen Zustände in jenen Fabrikgegenden {hon | leßten. Er erläuterte in lichivoller * T 1ge j Fahr 1884, daß deren Hauptursachen die reihen, dem Museum gebörigen Bronzefunden aus Osthavelland,

Kleiderkonf Arbeit, beiße und mangel- Kappeln, Metz, Budapest, Duna Földrar und anderen Orten.

eiderkonfeftion. Außerdem beschäftigte fi Ret ; hafte Arkeit räume, zablreihe Ordnungsstrafcn fnappe Löhne und 5 hâftigte sih der Beirat mit | Arbeiterz: d nee BesGeäuk rot j S E On L Es ;

at mit | Arbeiterzahl und einer Beschränkung der Arbeitszeit sih zeigken, G Afkord'äzz und geringe Fürsorge von ]et-en der Arbeitgeber seten. Land- uud Forftwirtschaft. Leyte Besorderangen t Berlin guter 0D Bn E

uten (s ADCITS, BS Dr S e Fle 1 50 s

auf Natifikation vorgelegt. Der Nati ; ; E L Yb. er Nattionalrat hat ein- stalten beschäfti - stimmig einen ( Y c E L etr A - anla ten beschäftigten Personen, 2) die Atänteruna de F, A t a pi O e L Oi vate die Einführung | Bestimmung7n über die Arbeitszeit der N Lng der UUELIRO Dri S Es ets und die Lebenêmittelpreise erheblich in n in seinem Bericht für das roverkleyrs, angenommen, Fischindustrie und 3) die Lohnbücher ia der “Wäsche me ie Höbe gegangen. Schen um die Mitte des Jahres 1900, als die E Länge der Arbeit2zeit, unsaubere und geheßte - i C Jes p M 1 i 9

ersten Vo c C a C T f j o A «F 5 ho T4 Ar OPILi d ema 9 Œ 905 | orboten der herannahenden Krise in einem Rückgange der | Dampfer über Cavstadt, in Swakopmund etwa am 12. Januar 1909.

Türkei. einer Ein S j Io N ofärdorungen am 23. Dezemb h Cöln 6,1 Nah h Der

A : : Eingabe des Zentralvereins zur Hebung der deutschen Fluß- : L LeE elm! _DE G 1 von _ ! 1 e Letzte Beförderungen am 2. Dezember ab Cöln 6,1 Nachm., av Der E d wied aus oge Kanalsciffabrt, betreffend die für E folaenbe a T URAL A L Me der Gesamtverdienst vieler Arbeiter wesentli, : Wenn auch in den leßten Jahren in dieser Hinsicht eine Besserung zu Getreidemarkt in Genua und Savona. R E

d nopel, ichtet, der Pforte sei am 18. d. M. eine von nommenen Erhebungen über die Arbeitszeit im Binnens Mifrahrts AoR v 10 ge! máâlert. Aus obiger Tabelle ergibt si übrigens Á verzeihnen ist, so legt _doh das Vorwiegen kleinerer und mittlerer Das Kaiserlihe Generalkonsulat in Genua berihtet unterm 9) für Pakete: E

dem österreihisch-ungarishen, dem russishen, dem L. S im Wuppertal erheblich höhere Löhne gezahlt werden als F Betriebe sowie älterer Fabriken der Besserung der sanitären Zustände | 7, v. M.: Auf dem Getreidemarkt in Genua war der Gandel mit | nit Trupvendampfer „Prinz-Regent“, ab Hamburg am 23. Dezember,

französishen und dem italienischen Botschafter vie. q Die Sitzung fand im Kaiserliden Staiiftishen Amt unier b D L Lg De E N SLSaN gebörigen Textilindustriezentren. p große Hindernisse in den Weg. Es ift daher fein Wunder, daß, woraus Weichweizen im November d. I. sehr schleppend ‘Die Preise | 4 Uhr Na@mittags in Swakovmund etwa am 14. SFanuar. Schluß

dem englischen Geschäftsträger unterzeichnete Goll Ly ie } Vorn, deë Präsidenten van der Borght statt und S E Artikel und Le kann die höhere Spezialisation der Wuppertaler / au die Gewerbeinspektoren in thren Berichten immer wieder hin- blieben ungefähr auf der gleichen Ode wie im Vormonat. Es feblte |

| zeichnete Kollekti1v- vährte ein- | Artikel und der Rückgang der Stapelwarenprozuktion angesehen werden. gewiesen haben, in der Mehrzahl der Tertilfabriken die Arbeiterinnen | jede Kauflust seitens des Konsums, und da auch das ÎJn- |

|

|

\Hließlih ei f in Hamburg am 23. Dezember um 10 Uhr Vormittags, leßte Be- überre! N oor O i ließli einer kurzen Mittag#pause von 10 Uhr L e e Uno 0 j FArderunge h Berlin, LÆhrter Bahn of, am 22. Dezembe 13 note überreicht worden. aÎMN dieser beitänden die Mächte 6 Ubr Nachmitt Urs n PVaeittagSpause von 10 Ubr Vormittags bis Wie fast überall in der Teräli E e i \ch L C eal : au E i [NENETUAGEN av eritn, ehrter abnhof, n zember L AL auf Der VBermebbung der Zahl der La) S tags. S | das Akkordlobnsvf er Textilindustrie, so ist auch im Wuppertal : \chwindsüchtig oder blutarm sind. _ x A e land fast gar feine Ware bezog, mußten die Eigner von Avends;

Offiziere für die n H Ha Er fremden _ Bezüglich der Erhebung im eter inverbe war früber. bes.l d 8s Aktordlo nivstem vorberrshend und in der Weberei fogar at Bei Untersuchung des Einflusses des erhöhten Arbeiterinnenschußes | unverkauft anfommenden Partien ‘diese entweder cinlägern vder R : mazedonishe Gendarmerie, unter \&lofsen worden, von einer Anzah! von Organisati . üher be- | gemein, Die Wochenlöhne in der Weberei bewegen sti “tor er N auf Arbeitslobn und Arbeitsleistung gelangt die Berfasserin zu dem Rie Partien E Ce age S Reichspostdampfer „Gouverneur ab Hamburg am 25. Dezember Hinweis Daraus, daß diese Rer1aehr Î t Pee und Arbel er Anza: L01 Dwrgantjattonen der Arbeit- wad;sene Arbeiterinnen zwische 95 ewegen h fur er s Schluß : A y 4 L E 2 pas aber zu Preisen abgeben, die id zeitweile bis 50 Cent A Lee [L A eEA: G 2 S g _ 49. C zeIc in einer Versammlung alle i iaehrung im September E U Arbeitnehmer dieses Gewerbes sowie von Krankenkassen, zu | bringen ¿s a pin C Ake en 12 und 16 4: die männlihen Weber s Schluß: die Produktivität der Arbeit sei während der leßten Jahre | unter der UcsprungEparität bewegten Hartweizen hatte dagegen früh, in Swakopmund etwa am 22 Januar. Schluß in Hamdurg

i Í ‘adjol in S fi nen vorwiegend Kleisher gebbren, Gut E l gen es auf eine e ; U E S E : ite 2 inf i j h oesfti ; bewegten. Et ° e «8 942 Quombor für Briefe u S r fs to ntr Vorfil V6 o er Militäradjoints_ in Salo | S vorwiegend Fleisher gehören, Gutachten auf Grund etnes | i S nen höheren Wochenverdienft, im besten Falle auf E unter dem Einfluß der Zeitverminderung erheblich gestiegen Die | einen belebten Markt. Allerdings gingen die Preise etwas zurück ; am 24. Dezemkber sür Driese Um 1 Uhr Nachm., für Pakete um cr Vorsiß des Generals di Giorgis Pascha fesigeseßt Frazebogens einzuholen, dessen Aufstellung dem Aus\chuß übertra n as M Ma u den meisten Riemendrebereien sowie füc alle dies Î Behauptungen der Fabrikanten, die Verkürzung der Arbeitszeit müsse | indes war der Rückgang gegen die sehr hohen Preise des legten 11 Ubr Vorm. Letzte Beförderungen ‘ab Berlin, Lebrt. Bf., für ge)el A |QU} get gen Verrichtungen, bei denen sich das Afkordsystem niht anwenden s zum Sinken des Arbeitsverdien|tes führen, haben sich, wie die von ihr | Monats vorauszusehen und erscheint so bedeutungslos. Die Lage des | Briefe am 94. Dezember, 6,34 Vorm., für Pakete am 23. Dezember

i : | 11,18 Abends; i 4) für Briefsendungen:

worden sei und daß die Gesamtzahl der Offiziere hi gt | war. La sich bei der Beratung d:s8 Fragebogens i penragen. J

R tr L N Offiziere hinter sechz A Beratung d:8 Fragebogens im Bei E Wi E „a i Cn es el j

zurückbleibe, während diese Zahl in den etten Berat ie AUON teuer Gesichtépunkte ergab, wurde der Entwurf S m E E a nue in der Färberei, Druckerei und Appretur, angeführten Beispiele bewei]en, nicht bewahrheitet. : Wenn man | Artikels bleibt nach wie vor günstig. Die Preise für Argentini-

Gesandten in Konstantinopel in Aussicht genommen wor! en Aus\chuß mit dem Auftrage zurückgewiesen, hiernach den Fragebogen | Verpad } ver auen Hilféarbeiten, dem Spulen, Hasveln, Legen, überhaupt von s{chädlichen Wirkungen des Clfstundentages sprechen | \chen Mais zogen gegen Ende Novenmber d. I. an; der Artikel ist : i t A :

sei. Ferner werde darauf hingewiesen daß die Ver worden | einer Umarbeitung zu unterziehen. : E L E Ls Wink bus das Zeitlohn-, und zwar mit besonderer Bor- fan, fo fann dies nur insofern geseben, als na dessen Einführung | wenigstens im Produftionélande, sebr fest, Nachversand über Antwerpen sur der Reichspostdampfer „Gouverneur

auch infolge des in leßter Zeit gesteigerten Sie Ls N der e! in den Plätt- und Waschanstalten Arbeitsftunden enun oen N, d. h. die Lohnsäge werden nah a idt L S E eide Mie früh u R Ober- und Unteritalien sind nah wie vor für Weizen sehr zurück- Ge Nr. 3), lepte eno ab El M Sor intad ab Berlin,

O e Q, Bs D( u ene 8 in der leßten Sizung des Beirais beschlossen, eine sri O ereWnet. ieses System ist für di -rnehmer eit ettensheren, Spulen, Hal verwendet, die früher von de i j ; U ichen vor, die die Annahme recht- 6 a Br. 12,55 Mittags, ab Cöln 10,42 Abends, l

Beo vi sei. Schließlich verlange die Kollektivnote von der liche Umfrage bei Arbeitgebern und M bere Mei Ge Ie N A als die Berehnuag des Lohnes na Ten dder Wothen, Fabriken allein bewältigte Arbeit in besseren Zeiten auf die haus- a s 4 N ar 10 E E (N vondes- Die náhst:-n Posten, aus Swakopmund am 30. November, find

orte die prompte Jndienststellung der neuen 23 Offiziere. auf Grund eines Fragebogens zu veranstalten. Der Aus\c{uß ib An Ne uen gestattet, zu Zeiten geringer Produktion die Löhne genau industrielle Bandwirkeret abgeshoben und diele dadur überlastet | teile ohne ausländischen Weizen nicht auskommen werden. Neapel hat am 29. Dezember zu erwarlen. Afien. n en eines unter Hinzuziehung von Arbeitgeber- A. Arbeit, L I zur Arbeitszeit zu reduzieren. In der Riemen- t uge in diesem Falle war allerdings nichts erreicht, als eine Ueber- | bereits einige Partien Donauweizen gekauft. A

ehmersachverständigen aufgestellten Fragebogens vor, wonach die Fest- hauptsälich Fr er E e Aue Aufsit führenden Meistern ragung der Last auf andere Schultern. Am 30. November d. I. stellten ch die Getreidevorräte und die Theater und Musik. ; auen beshâftigt werden, findet man Wochenverdienfste Pr eise für den Doppelzentner in Genua, wie folgt : E

an D tian Der C Ô î : Ï Min 2 Eon «dia 2 i / Seneral Kuropatkin hat, wie dem „W. D. B.“ stellung der tägliwen Arbeitszeit während einer bestimmten Woche | von 9—14 bei den erwachsenen, von 5—10 F bei den jugendli j / —10 M bei den jugendlihen ; : » x etje , ; f Vorrâte unverzollt L @ Der Beethoven-Saal batte am Mittwoch v. W. einen

aus St. Petersb ur i i i C vorgenommen werden \ iese F ;

dem, 18. d. M. i i wird, dem Kaiser unter ge weil MeTIeE oitbe E tisuviaen Cg a Mean Arbeiterinien. Nach der Lohnliste der Stückfärberei- Vereinigung n der Nacht zum 15. Dezember wurde v 7 : lommenden Betrieben die Arbeitézeit an d ‘inze L E E | : Zur Arbeiterbewegung, L Ä A z ä s ae E S R. A Bobmischen Streich fett S Ee A Zt on den Ru t : versi ; I n den einzelnen Wochen * ; S , Weichweizen. .. 39 090 5—18,50 Goldfranken 25,50 „großen“ Abend. Dem trefflichen Böhmischen Streihquar Dorfe Tantscisei eine Flattermine gelegt. Als die n s verschieden if, Der Beirat [lo sh dem AussGußbericht an Or ita A die der Induftrie im Wuppertal eigentümliße Aus Cafsel wird der „Frkf. Ztg." telegraphiert, daß der Aus- | Hartweizen . . 16 500 5, 75—18,50 i ; 25,50 hatte sich Meister Eugen d'Albert zugesellt, um Brahms? herr- diescr Stelle, wo sich am- Tage gewöhnli eine japanische Feldwahe | Ab genehmigte den vorgelegten Entwurf des Fragebogens mit gerin | Wrganijationsform der fogenannten Lohnfabrik, deren Haupk- stand der Bergarbeiter der Habichtswalder Zechen „Marie | Mais. . « 21 000 ïe—12, liches G-Moll. Quartett vorzuführen. Eingeleitet wurde das Konzert Feldwache } Abweichungen. geringen | ersGeinungsform di: „Riemendreherei* ist, wurde {hon in Nr. 278 Herkules“ und „Friedrih Wilhelm* jeßt nah 14 tägiger | Hafer. . . . 9000 250 12,25 | dur Weingartners Streichquartett in A Nah dieser bes : F 12 : 1 ; d F #3 tmas es o ons 2 o @ 500 2 —— | sonders in den Ecksäßen etwa? von des Gedankens BVlasfse an

d. Bl., Erste Beilage, berichtet. Dauer beendet ist. (Val. Nr. 285 d. Bl.) Roggen

3) für Briefsendungen und Pakete :