1904 / 299 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Lungenseuche. Frei.

Mauï- und Klauenseuche und Schweinefeuche

(einf<l. Schweiuepest).

Preußische S Maul, | Shweine- Provinzen, | Regierungs- 2c. Bezirke und elende : A n\{[. ferner Bundes- fowie Lines Schweine- ide Bundesstaaten, E pest welche in | | Regierungs- j S E z & | ; S bezirke in Regierungsbezirke %| B E | 2 geteilt sind. geteilt sind. É E\SIE E S S |S|S|&|S|S E 3. 4154 617.1 8.49, Königsberg . - - . - h. 8| 31|-48] 13/43} 48

Ostpreußen /

Westpreußen

Brandenburg

Pommern Pofen Stlefien

Sachfen

Schl.-Holstein

Westfalen

Hessen-Naffau

Rheinland /

Hohenzollern

Bayern )

Sachsen /

Württemberg

Hessen

Oldenburg | 5

Sachsen- / Cob.-Gotha |

( ,

OIIARNTNHE N [O | Saufende Nr.

|

|

| Hannover B

|

|

|

/ ) | 9 Baden

Mecklenburg-Streliß. . |— | ldenburg «5 tho E |

Birkenfeld ...… . .—|—|=|—|

e S t 00 Sachsen-Meiningen . . | 1 : Sachsen-Altenburg 1 Coburg s

Elf as

G Ns D S

Lothringen s:

Gn »+ » « « M M G B02! 12

Da e a Lll Marienwerder . . . .| 2/ 5| 5 16 176 247 A S2 [P 1 otédam .... l—|— |— ¿ E E l iz 37 37

Sli s « e. « [64 el «140/28 80 Stralf e ie l-t 144 D Stralsund . E N,

1 o s r ORSOI 0 M S 0, 0 812080931 90149) 60 Bromberg O B10! 59) 73 Breëlau E a 3l 31 «8117| 84] 38 LeanB . « « «E16 44 02 Del - « » . « 1 [=[— 114 38 44

} 9/ 24/ 30

Magdeburg el Merseburg Fol 1 14109137 ESxriurt e S 1 121 0 44146 Schleswig |— |—} 19/111 151 annover |— |—| 6 16| 23 ildesheim . “at I Lüneburg L 3| Stade I SAE O 4 Osnabrüd ——4- 1 611d ò| Aurich A 2 3 ) Münster . ll fl E Minden . V Bi 3 3 12 ls Arnsberg. 1 1| 1] 13| 29/43 Sale f 1} 2| 4} 11/ 54| 71 Wiesbaden 2| 2| 2 15} 84/122 Koblenz . [i 1 1 Düsseldorf E —] 129/0811862 Céln V N 3 9/20 T Ter . |— |—} 6! 15| 24 Aachen —|—|— 5 10| 10 Ti atiagen Ee I Oberbayern . Ta el 10 E D “17a il 8 4 2 E sa z E . 6 1 9 s Oberpfalz 14 e M Oberfranken N Mittelfranken . 8| 12| 22] |— |— Unterfranken 9| 23| 32] |— |— Schwaben e s Baußen lle Uresßden . E Leipzig H 4 8 Chemnig . i 5 D : us ; A | s Neckarkreis . : 4 Ls Schwarzwaldkreis . 1| 1 1—|— |— Jagítkreis s Donaukreis . |— |— S Fonliauz - |— |— s La êFreiourg . —_|—|— 31 7 S Karlsruhe N ; i Mannheim . 5) 5 7 1 l i Starkenburg O Den. . —|—\—| 1 1/2 Nen E Mecklenburg-Schwerin . |— |— |—| 2) 1: Sachsen-Weimar . . . |—| d 16 16

| | O Qn

Ed. l 1 ams j

Anhalt Anhalt - E Swar ourg-Vauderth. l S warzburg-Rudolstadt [12 48 MOIDA e |— 5 Reuß älterer Linie . . |— E euß jüngerer Linie. . }— |— |— Schaumburg-Lippe . . |— |— |— L 2 2 E |— D D [2 N 260 O A M 23 o C

Betroffene Kreise 2c. !) A. Maul- und Klauenseuche.

1: Königsberg ti. Vr. Rel | (1), Allenstein 1 4 (5), Pr.-Eylau 2 (2), Heilsberg 9 (2) | (1), Allenstein 1 (1), Neidenburg 4 (7), Osterode i. Oftpr.

l Mh [5 D

16 (29), Mohrungen Bleuko 1 (2), Ly> 3 4 (4). S: Anklam Posen West 4 (4), Koschmin 3 “_Krotoichi )

\s<min 3 (4), Krotoschin 1 (1). 12: Inowrazlaw 1 (1), Strelno |

i

L

L). P: Darlebmen 1 (1) Göldapß 1 (1) S 4 2 c (4); S 0LDAPD (

(7). 4: Rosenberg i. Westpr. 1 (1), A l). 11: Sroda 3 (3), Schrimm 3 (4) rnik 1 (1), Samter 4 (5), Grätz 1 (1),

C L 4

O (5 L E N L L 2 (2), Mogilno 1 (1), Gnesen 1 (1). 13: Namslau 1 (1), Oels

P), VBreSlau 1 (1).

17: Bitterfeld 1 (1). 18: St&leusingen

l (?). 27: Wiedenbrü>k 3 (3). 28: L | edenbrüd 3 (3). 28: Hagen 1 (1). 29: Shmal-

Talden 2 (4).

30 : Wiesbade ‘f J 0: Wiesbaden 1 (1), Frankfurt a M. Stadt 1 (1).

3: 5 F öln Cs î (1) 6

fer 0 (19) Kllseimbeliiten * D), Anbau 8.6), E

L E ( M S ELIN VSECtIve 2), Landau 3 (5), Ludwigshafen

2. Rb. 1 (1), Neustadt a. H. 1 (1), Speyer 1 (2). 402 Burg: d <IUL

lengenfeld 1 (1).

4E: Forchheim 2 (2). 42: Ansbach 1 (1)

Cilangen 1. (1), Fürth Stadt 1 (1), Fürth 3 (3), Herébru> 1 (1)

Neustadt a. A.

43: Gerolzhofe Kitzingen Stadt

3 (7), Nürnberg Stadt 1 (1), Nürnberg 1 (7).

(3), Hammelburg 2 (2), Karlstadt 2 (2)

(2), Kißingen 1 (1), Markthbeidenfeld 3 (3),

Otsenfurt 5 (8), Schweinf ; E 11 L I 14 U T 1 (3) N b t I J H Í J

1 As pa 1 <PBUrz urg 6 (8). 47: Leipzig (1). 48: Annaberg 2 (2). 50: Böblingen 1 (1), Leonberg 2 (6) g <4 (0),

Ludwigéburg Baihinrgen 3

(10).

l (3), Stuttgart Stadt 1 (1), S i L [E ' Stutt J t 51: Rottenburg 1 (1). Adr Sotntorf 1 1)

n S N ) An Stelle der Namen der Regi irke is

An 6 der Namen d gierungse- 2c. Bezirke ist di - fprecende lfde. Nr. aus der vorstehenden Tabelle Urt. n

C O I D

Q : Lie G i pas Sa Sr Ne A: Hamburg Stadt 1 (2) Sstb¿ Q raßburg (1). 84; Milbausen 3 E O Eu e Thann 1 (1). ) Mülhau}en Ô (9), Rappoltëweiler O),

56: Karlsruhe 1 (1), Pforzheim 2 (5). 57: :

T e Bs fe beR L (5) Borberg 1 (0), Kauberbishofó-

Westkreis l T), “%1: N L s S: Meiningen 2 (3). 69:

1 (2). Ae A Í * ditt Stadt 1 (1). 72: Cöthen Zusammen 165 Gemeinden und 244 Gehöfte.

b. Schweineseuche (eins<l. Schweine G peft). L: Fishbausen 11 (12), Labiau 1 (1), Webl N A fe (4), L An i (1), Hrrrn ¿6 Gesan , erg / enstein 1 (1), Ortels irg 1

S fierote (T iO) Bioboangen B). D 1B 1 E) Niederung 1 (1) Stallupönen 1 (1) Gar bian Le era, L r

l 1 ( acn , en FAL , A 4 (4). 8: Elbing 2 (2), Marienburc / We N Gy Dildau 1 (1), Pr.-Stargard 6 (11), Neustadt i. Westpr. 2 (2). et o R E D e E e 2 ,_Stras . Westpr. , Briesen 15 (25), Th i Stadt 1 (1), Thorn 6 (6), Kulm 13 (37), Gra t 1 (6),

j 1 j B udenz S

Graudenz 46 (61), Schweg 29 (41), Koniy 4 (4), Siblodbau 6 Cy Flatow 2 (2) Deutsch-Krone s (9). 5: Stadifkreis Berlin 1 (1). A ngermünde O Oberbarnim 5 (6), Niederbarnim 7 (13), Rixdorf Stadt 1 (3), Teltow 7 (8), Zau-Belzig 1 (1) Potsdam S aub aas 3 E) E A 1 (1), Ruppin 1 Q)

niß ). 7: Königsberg i. Nm. 1 (1), Soldin 5 (5), A s. walde 3 (3), Friedeberg i. Nm. 3 (3), Landsberg adt 1 (1) Landsberg 2 (2), Weststernberg 4 (4), Oftst abe x Zu Si Schwiebus 2 (2), Guben 1 (1) Lübben 4 4), T E A a A, E (2) , , Lu>au 3 (3), a (1), Sorau 1(1). 8: Anklam 2 (2), ed eat ia 2 (2) Ue ermünde 2 (2), Randow 4 (8), Stettin Stadt 1 (1), Pyriß 5 (5), S A Naugard 3 (3), Kammin 3 (4), Greifenberg 1 (2) D: Schivelbein 2 (2), Dramburg 2 (3), Neustettin 3 (3), Belgard 9 (11), S n 5 S ¿C Schlawe Sn Nummelsburg 2 (2), S 10 A urg i. Pomm. 3 (3), 2 (: 0: e Stadt 1 (1), Franzburg 3 (3), CBreiforoeto 1 e E: Wreschen 1 (3), JIarotschin 3 (5), Schroda 3 (3), Schrimm 4 (4),

Posen Ost 5 (7), Posen West 5 (8), Oborni

O , J : ), Obornik 2 (2), S s Snirun 4 O) See a Se Q O a E Bor ), Fraustadt 3 (4), Schmiegel 5 (5), Kosten 2 (2), Liffa F Rawitsch 1 (1), Pleschen 2 (2), Moor (1). Ci D » A A H n 4 (4), Wirsiß 2 (2) * Sczubin 2 (2) Inowrazlaw 3 (3), Mogilno (11); nin 13 (17) Gnes 3 (3), - Witkowo 3 (3). 13: Nams[l jr Wrctiubera 1 (1) Dels 3 (3), Trebnip 4 (4), Militsch 5 (7), Guhrau 3 (3) + M C c Y 2 5 ' B ilit L P hr i : Wohlau .2 (2), Neumarïft 2 (2), Brel Ste 1 U Bhda

1), Nimptsch 1 (1), Frankenstein 1 (1), Schweidni S 1 i L (1), H C , Schweidnitz 1 (1), Stri A tit Aen 3 (3), Glaß 2 (3), Neurode 1 O). | Pr Grün- L L ), Sagan 7 (9), Sprottau 3 (3), Glogau 5 (5), Lüben (5) Balkeibain D), Lacbebut L (1 (3), Liegniß 1 D). Jauer , Bolkenhain 2 (2), Landeshu 1), Löwenber 1 (1), Qub (6), Görliß 3 (3) Hoverswerda 1 (N L E E 2 S i De EEL . x5: K e zby ( ¿ tosenberg i. O.-S. 2 (2), Oppeln 1 (1), Groß-Strehlig 2d I

Gleiwitz 6 (6), Zabrze 2 (6), Kattowiß S ), X i ( z Jr - hd A & ß Stadt 1 D), ( / S O Bes L (1), Kosel 1 (1), Leobschüß 2 (2), Neustatt aro 2 S) Pt Rie L G A 1 (1), Salzwedel 2 (2), Bardelege! , ow I s (3), Jerihow II1 9 (12), 3 (4), O Luna 1 (1), Halberstadt 1 (1), Graf. Mrt Brb v 3 S L7: Liebenwerda 6 (6), Súmweiniy 1 (1), Wittenberg 14 (19), Bi rig 13 (22), Saalkreis 18 (23), Delißs{< 4 (4), Mansfeld i Seekreis 3 (3), Sangerhausen 22 (28), Edartsberga (5), Suerfüet bur

1 (1), Merseburg - 9 (12), Weißenfels 7 (7), Naumburg 3 (3)

Zeit 3 (3). LS: Nordhausen S fl T Ì M7; s au N C uen Stadt 1 ((4), Gra Ho enf in L falza 6 (8), enrüd 29 (126). : Hadersleben 3 (3), Apenrad a fis) Ce E Ou Stadt 1 (2), E E t (15), Schleswig 16 (28), Eiderstedt 3 (3) Tond 1a D burg 6 (6), Plön 3 (4), Kiel S 1 Hel E 6) Reubole G S E er Gat L (D). eo (0), : 5 (5), Süderdithmarschen 8 (10), Steinbu “D N Ee 9 (9), Süderdit 8 (10), Steinburg 14 (27), S a 22 Strineterg s (13), Altona Stadt 1 (1), R T 20: Nienburg 3 (3), Stolzenau 3 (3), Neustadt a. Nbge. 3 (8), E R LLS (1), orge 1 (1), Hameln 5 (7). 21: Hildes: eim 2 (2), Goslar 1 ( ), Duderstadt 2 (3) Einde> N) 2: eie Ford Ei (1), Gifhorn 1 (1), r: Duradorf L B Fsen- bagen 2 (2), Fallingboftel 3 (3), Uelzen 1 (1), Lüchow 3 (3) Paal (1), Ble>ete O), Lüneburg 2 (2), i Harburg T G cid) z ZFOTT 9: (6), Stade .7 (10), Hadeln “E (1) ene s v : Geestemünde 10 (10), Osterholz 2 (2) Verden au ps euburg i. Han. 1 (1). 24: Meppen 1 (1) Lingea 1 (1) BeIA rüd> 8 (8), O3nabrü>k 1 (2), Melle 2 (2). 25 : Norden 9 (2), Leer 1 (1). 26: Warendorf 5 (24), Be>um 6 (9), Lüding- An on 8) Wie 3 e Ahaus 1 (2), Borken 10 D. 27 : Halle i. W. 5 (8), Wiedenbrü> 5 (5), Büren 2 (2 + Meschede 2 N) F 4 6 Q oft = \ S j 4 En Ee Be i (2) A V es g U Hamm 3 (5), Dortmund N L E D D: Hattingen 5 (7), Hagen 2 (3) De (1), Fferlohn 1 (1) Slltena. 1 (1), Bitter 3 C f e e ana 9 L Eschwege 4 (4), Frißlar 10 (12), Hofgeismar 7 (11), Homberg : (3), Melsungen 8 (8), (2) A (3), Wolfhagen (0), E (9) A e (2). ad Dillkreis 2 (3), Oberwesterwaldkceis 3 (3); Westerburg 8 Sl Serlahnkreis G (6) Limburg 6 (13), Unterlahnkreis 6 (8) E (7), Wiesbaden Stadt 1 (1), Wiesbaden 4 (9), ti es 8 (11), Usingen 18 (37), Obertaunusfreis 9 (9), U (h Man M Stadt 1 (1), Frankfurt a. M. 2 (2). y . Goc ) 32: Kleve 10 (15), Rees 8 (16), Crefeld SIN T of 5 - E Dülheim a. Mubr 1 (N), Mubront 1 (40), Mors 12 (26) N Kempen i. Rh. 8 (23), Mettmann s (1), r M Stadt 1 (). S Gli Sladt 1 (8), Cöln 1), Euefirhen 1 (1). 34: Wittlich 1 (1), Trier Stadt 1 (1),

(1), Oberbausen Stad tülbei 5 , Oberhausen Stadt 1 (1), Mülheim a. Ruhr Stadt 1 (6),

Is 1g 2 (9) [4 e (7= S cit S Cs j (1), Saarbrüden 8 (12), Sankt Wendel 4 J Ze>¿ (Frielensz 1 ( G ili B R Lt E L : z D i m 4( Eupen 1 (1). 87: Aichad Zülih 3 (3), Düren 1 (1), Aachen 4 (4), Mieébah 1 (1), München S Lega L), München Stadt 1 (1 München 5 (5) \ T 1 (2), Scengau 1 (1), ) E E A L es R a L (1), 443 Kempten 2 (4). 46; Dresden- O B Dippoldiswalde 2 (2). 47: Lipzig 1 (1); Borna m. tfi _ rana D D), Oschaß 1 (1), D: Emmi 1din S 1 Waltfir< 2 (2), Offenburg 4 (6 R. N No endigen (1), aa Bs urg 4 (6). 56: Achern 1 (1). 57: Mos- bah 1 (1). 58: Darmîtadt 1 (1). 59: Lauterb o Q Boizenburg 1 (1), Gadebush 2 (2), S R (2). G61: Noti 2 (9) B35: Monar L D émar 4 (4), Güstrow 3 (3) UOA (2). 62: Weimar 1 (1), Apolda 4 (4), Gisenat l T 7 E O. 9 (10). 64: Oldenburg Stadt 1 (1) bus O S A Se Varel 1 (1), Butjadingen (1), Elefleth (1), Delmenhorst Stadt 1 (12), Delmenhorst 4 (6), Kfopvenburg Vi 4 w 5

N D (E r ls ) Toll ©) 2 (3), Ebersberg 4 (4), Freising 1 (1),

Matsorbura 2 (3) Marlf f Wasserburg 2 (3), Wolfratshausen 1 (1).

1 (92), e M. E Í A I f 7 G A N ausweig 3 (3), Wolfenbüttel 1 (1), Helmstedt 1 (1) O L E 2 Saalfeld 7 (9). 69: Wesikreis 1 (1), 70: Coburg 2 (2). 72: Cöthen 1 (1), Ss G L LEE Nudolstadt j (1), Frankenhausen 3 (7)

: Kreis des Gisenbergs 1 (1), Kreis der Éder 2 (2). 77: Swleiz

(1). 79: S@&öôtmar 2 (: . B > X) Sc@öôtmar 2 (2). 81: Bremen Stadt 1 (5), Bremisches Marschlande 1 (1).

s

Zusammen 1435 Gemeinden und 2041 Gehöfte

N

Straßbur { Po: Mm T i Á ¡ g, 19. Dezember. (W. T. B.) Bebufs Besprehung

vorläufigèr Mátinckmen (ee. Mv! p nue L ame 2ur Bek n a dw G - ind heute die Alter. (n RE Tra per Typ qu gerade deuts! a; DeE VETLEL [A S PLNOLI ationen von Südree]|: Neidhófan cinshließli< der bayerishen Pfalz iter L Nori welt Netbólo nfs N ata R E A e fam ia L e bér Sozen L da dgs Rats Scbneider zusammenzctreten. An „C HNONTCLCA namen unte 1 1 B P Ps EBLT e P Es nter anderen der Geheime Medizinalrat,

Professor Dr. N rofessor Dr. Nobert Koh und der Präfide A Gesundheitzamts Köhler teil. Prâfident des Kaiserlichen

Wetterbericht vom 20. Dezember 1904, 8 Uhr Vormitt4 ¿age,

£2 S D F 2A Name der S E Wind- u S Witterungs, 25 = Beobachtungs-| & #Z 4A Wetter E S verlauf station ë B tärke L) S der lebten ESS S S 24 Stunden D n | j a E . 776,1 W 2\bede>t 00 Rie M citum 774,8 NW 2swolfia | 43/0 |_ meist bewöltF Hamburg . _. | 174,9 |[WSW2|wolkig 3,0/ 0 | ziemli R Swinemünde 770,9 /NW 3 heiter 3,11 0 | meist P Rügenwalder- E münde . . | 769,0 |NNW 3\wolkenl.| 4,6| 0 ifi : —————————— [55> des abb 1 mei 8 Neufahrwasser| 767,7 /NNW Bdtet 200 ela R Memel -_. | 766,1 \NNW 1swolkig |__1,4/_1 Nachts Nieder se Aachen . 177,3 OSO 2\heiter —0,4| 0 “femils Eu Dannover % 7764 W 2|beded>t 20.0! melt La Berlin. | 772,7 (WNW 2 bede>t | 5,1| 0 | ziemli heiter” Chemnig _. | 775,6 [WNW 4 Regen |_ 1,6) 0 | meist C HE D S 771,0 NW 4lbededt 24 2 |Na@wts Micdezzr eri 769,1 |W 1|\wolkenl.| 0,8| 1 Me Ea dl, Mey . -_. | 7767 (NO 3|wolkenl.|—1,2| 0 | ziemlid bete” Frankfurt, M. | 777,3 |D 2\wolkenl. 7D 0 E heiter R ett B. | 776,2 \NO 2'halb bed. —02 0 | A Ke München . 775,8 |D 2/heiter | —2,0|_ 0 | ziemli N (Wilbelmshay)

S | Stornoway . | 771,8 [W ; 0 S SW 4 bede>t 8,9 vorwiegend heiter

———————“

(Kiel)

Malin Head | 771,3 \[SSO s \beded>t 7,2|_— | itemlih heiter

Valentia . . | 768,6 |S

| (Wustrow i. M) Aa wi. 5 béded>t 10,0 | ziemli< lie

O

(Königsbg., Pr)

Scilly . 770,7 |DSO 5 wolkig __11,1|_— ¡Nachts Niéederf&[, Aberdeen | 774,0 |W ? beiter _—0,6 a Caese N Shields | 774,6 [SW 2 wolkig | —0,6 Holybead . . | 773,5 |W 1 beiter 3,91 (GrünbarzBa) Jsle d'Aix . | 769,3 |O 4[halbbed. 4,2/-— (Wülhaus, Ela) St. Mathieu | 770,2 |O0 s[wolken. “D M Eu

| | Bamberg) À . | (Bamberg O 3|Dunfît —1,0 0 | meist Kan

Grisnez . _. | 775,8

Paris 19 2708 “S a 5 heiter ————-———-—— S L —1,0 | E A Vlissingen . | 777,7 [SO 1/|Dunst I Helder . 7 l\heiter E

7 _> Bodoe . . .| 7612/SW 4Negen 3,6 —|

6,9 |[SW 1,2

Hernösand |_765,6 [Windit. [Nebel | —18| 1

Haparanda . | 763,7 |Windft. | t |—96

Daparanda |_763,7 [Windst. |bede>t | —96| 0 | a... | 6059S 1beredt 98 3

Christiansund | 7700 W 6|Regen | 44/10 |

Skutenes (774,0 [Winbit. sbededs | 38 Skagen. |_771,3 |N 3 Sik J O S Vestervia . | 772.6 \NNW 4/wolkenl.| 45s 1 —— Kopenhagen _771,4 [WNW 1|Dunst C Karlstad . | 769,9 NW 2 wolkenl. E ——— Stoholm_— | 766,9 [BNW 4sbeded | 08 0 Wiby . . | 767,0 [N S O

Triest . . . | 770,5 |[DND s|wolkenl.| 8.1 0 |

E S L000 D __1/bede>t |—12,2| 14 A ¿L LOINW bede A L E E ———— ——————— Wien . . . | 773,0 [W dsbede>t R E Prag 7515S o S e s O | 774,3 |SW 2|beded>t | 310 P ties Nom N S 770,0 ¡N S 2\woltfeni. i E 17 A S E Florenz 769,6 (S 1 woifenl.| 0,60 Cagliari | 770,6 (NNW 3woltig | 75 o _—— Glatons .726D ad o —— CI 4, >=> Î F aw 1 86 O0 ——= ermont _ } 778,4/GW 2ibede>i | 20 0 Biarrig __|_769,9 D _ ssheiter_|" Lf N E ORE E Nizza . . . | 7696 |Windst. [wolken 66 0 Krakau ._. | 771,0 [WNW 1/Schnee | 1,01 3 Lemberg _. | 767,2 NW L2lbede>t | 11/3 E Hermanstadt | 769,6 WNW 3 halbbed. 06 0 e

Brinbisi ._. |765,9 WNW s wolkeal.| 104 0

Livorno . , |_768,8 [ND L O

Belgrad . | 772,3 WNW 1 halbbed.| 68] _—_—_ Helsingfors . | 765,6 |SSO sbeiter |— T ———— Kuopio ____. | 767,6 [Windst. bede>t L E E E l O I E Sa 7E Ip o Säntis. __| 567,6 NW 6 Ea Wit 7723 (SW 1 halbbed/_ 56 ZWauschau . | 767,8 WNW 3 bede>t O Do D T Dad E

Ei: I f 4 r —_——_—— in Marimum von über 777 mm liegt über der südlichen

Nordf\ee : Vortr a n B E E von unter 756 mm über Südosteuropa, weise ist etwas eten <Better rubig, aufflarend und kälter; stellen- ictis bliges Hegen gefallen. Nuhiges, vielfach heiteres, \tellen-

[e nebliges, sonst tro>enes Wetter wabrscheinli<h. ads

Deutsche Seewarte.

Mittei N 6 tf i E des Aëronautishen Observatoriums es Königlichen Meteorologishen Instituts s f a Ì r verdfentlict vom Berliner Wetterbureau.

Dratenaufstieg vom 20. Dezember 1904, 84 bis 104 Uhr Vormittags:

[Station | Seebéb | c 4 : R T ¿4 t 40 2 | 506 m | 1000 m | 2000 m | 3600 m | 3630 m Temperatur (C°) | 4,6 F 0a L I 1D-t TUNY W |WNW D. TNTNLY TANT TNT Geshw.mps | 5 | s | E R d N

Bewslki s «Nf ölkfung fehr w-<felnd. Untere Grenze bei 200, obere bei

| 2160 m Höhe; R E are Vöhe; darüber geringe Temperaturzunahme. Regenschauer-

zum Deutschen Reich M 299.

Untersuchungsfachen.

s A erlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. o und Invaliditäts- 2. Versicherung. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 5, Verlosung 2c. von Wertpapieren.

ite Beilage | óniglih Preußischen

20, Dezember

Zwe sanzeiger und K

Berlin, Dienstag, den

. Kommanditgesell\<asken_ n Ul! Erwerbs- und Wirt\chaftsgenossenschaften.

. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten. . Bankausweï]e. . Verschiedene Bekanntmachungen.

300 A und Stül>k

Staatsanzeiger.

1904.

llshaften auf Aktien und Aktiengesells{.

Der Inhaber der Urkunde wird aufgefordert, spätestens

dem auf den 10. Juli 1905, Vormittags

1) Untersuchungssachen.

Steckbrief. U Q2 O

1 den unten beschriebenen Kanonier Ewald R C die

h. 24. Juni 1883 zu Friedrihéberg, Kreis fahnenflühtig erklär

befindliche Vermögen

ister mit Bes 16. Dezember 1904.

Gericht der 17. Division.

Dr. Reuter, Krieg8gerichtsrat.

ulz, g? iederbarntim, \ u<ungshaft wegen

Graudeuz, den ber 1904 f Gericht des 2. Westpr. Fußartillerieregiments Nr. 15. Der Gerichtsherr : [69959]

Beschreibung:

Statur

In der Strafsache gegen den Xohannes Anton Hein Zeit in Boston, Mass. (U. Stk. of A.), wegen Betru 2 263, 74 St.-G.-* i Deut Reiche befindlihe Vermögen desselben gemäß $ 332

Breslau, den 14. Dezember 1904.

geboren am 17.

18. März 1884 zu Torzeniec, Kreis Kempen,

18. November 1883 zu ed,

werden hierdur< für fahnenflüchtig erklärt.

69961] Fahnenfluchtserkläruug

Stanislaus Slebioda vom Landwehrbezirk Thorn, wegen Fahnenfluht, des Militärstrafgesezbuchs sowie der S8 356, 360 der Militärstrafgerihtsordnung der Beschuldigte hierdur< für fahnenflühtig erklärt und sein im Deutschen Reiche befindlihes Vermögen mit Beschlag belegt.

welcher flüchtig ist, ist die Unter-

Truppenteil in die Militärarrest-

den unterzeichneten 1 die M Irre/ talt in Graudenz oder an die nächste Militär- ; : ane ¡um Weitertransport hierher abzuliefern. Dée E

den 17. Dezember 1904. a,

Hermes,

t stark vortretende Ba>ken- Gesichtsfarbe ungesund. Sprache gewöhn-

graue Weste und Fakett, dunkelgrauer Ueber-

zieher mit \<warzem Samtkcagen. (69964) (69954)

gehens 9e Tene Steckbrief ist erledigt ordnung erta}jene e>brief 11t erled1gl. “s 11 Potsdam, den 15. Dezember 1904. 7 der SS 69 ff. des Königliche Staatsanwaltschaft. Bes digte H (69965] Beschluß. sein in Deutsh-S Leutnant a. D. Mar | mit Beschlag belegt.

ini>, zuleßt in Breslau, zur 22 Cortes Str.,

ges in zwei Fällen Vergehen gegen

St „P.-O. mit Beschlag belegt. F Breslau, den 14. Me 1904. d [69956) Königliches Landgericht. 1V. Strafkammer (gez.) Neukirch. Thomale. Streibel. fegen n Füfilier

(T7 5) Paradowskî, —— Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts.

(69957) Beschluß. [69960]

Die Nachgenannten:

1) dET. UL Disposition der Eisatzbehörden ent- lassene Musketier Peter Hentrop, geboren am 22. Auguft 1880 zu Bonn, 2) der Rekrut Peter Maus, geboren am 26. Sep- tember 1881 zu Honnef, Kreis Sieg,

ad 1 und 2 aus dem Landwehbrbezirk Bonn,

3) der Rekrut Joseph Kratz, geboren am 13. No- vember 1883 zu ‘Aacen,

4) der Nekrut Friedri< Ludwig Paul Glaeser, Dezember 1831 zu Düsseldorf, 5) der Rekrut Joseph Brylak, geboren am

6) der Rekrut Peter August Henger, geboren am

ad 3—7 aus dem Landwehrbezirk Cöln,

Cöln, den 14. Dezember 1904. Königliches Gericht 15. Division.

und Beschlaguahmeverfügung. In der Untersuhungéssache gegen den Rekruten

wird auf Grund der $$ 69 f.

Graudenz, raudenz, n 15. Dezember 1904.

Thoru, L / Gericht der 35. Division.

Der Gerichtsherr : ; S A. d: DM: Bohnstedt,

Wigell, Generalmajor Kriegsgerichtsrat. u. Brigadekommandeur. _ [69958] Fahneufluchtserklärung und Beschlagnahmeverfügung- Fn den Untersuhungssachen gegen

1) Hilfshoboisten Johann Heinrich Rittmeister,

geb. 31. 1. 1881 in Bremen, Musiker,

2) Musketier Franz Peter Behrens TV., geb.

6. 12. 1881 in Bremerhaven, Tischler,

2) Muéketier Rudolf Becnhard Theodor Nier-

3. Orla, Stall-

mann, geb 31. 7. 1880 in M-ppen, Musiker, 4) Musketier Richard Karl Präger, geb. T, 1383 in Neuhofen, Kreis Neustadt a.

\{<weizer, zu 3 der 9.,, zu 4 der

zu 1 der 1., zu 2 der 2, 12. Komp. Inftr.-Regts. Bremen I. 10, 5) Muskettec Max Moses Cohen, ge

in Hamburg, Kaufmann, der 1. Komp. Instr.-Regts. Hamburg Nr. 76, i i 6) Torpedomatrofen Georg Friedri Wilhelm

Krämer, geb. 15. 2. 1878 in Kujau, Kreis Neu-

stadt i. Schlesien, Koh und Steward,

7) Matrosen Konrad Karl Gustav Spiers, geb.

20. 1. 1881 in Bremen, Steward,

zu 6 und 7 zur Dispos. der Ers.-Beh. entlafsene Mannschaften vom Landwehrbezirk 1 Bremen, M uit,

8) Reservisten Emil Ludwig Friedrich

geb: 4. 6. 1881 in Schleswig, Präparand, jeßt n August Karl

rbeiter, 9) Dispositionsurlauber Ula

Wiihelm Domke, geb. 14. 1. 1878 in Friedrichs- höhe, Kreis Rummelsburg i. Pomm. Arbeiter,

ungs - Aktiengesell- Bank) zu Berlin in Löbejün;z

lzertififats 1X hen Hyvpothbeken- (jeßt Preußische der Witwe Louise

eken - Versiher

in Maßenheim, Kr. Wiesbaden, Flußschiffer, vom Pfandbrief-

Landwehrbezirk wegen Fahnenfl

10 Uhr, vor dem unterzeichneten Aufgebotstermine seine Urkunde vorzulegen, widri der Urkunde erfolgen wird.

Neu-Ruppin, den 19. Dezember 1904.

„Preußische t Preußische itwe Friederike Baschlebe vvothekenaniei der „Preußis\ ten-Gesellschaft“ ank) zu Berlin von Dornow, in Berli Anleibescheine der 3s 9/

2 Lit. O Mr. (1 631 über 100 A Hendrik Citroen in Berlin W.,

IT Bremen,

ut, werden auf Grund der und der 88 355, 360 uldigten bierdur< für t und das im Deutschen Reiche Beschuldigten <lag belegt.

b. des 34 9%/oîgen Nr. 8987 über 3 Versicherungs Pfandbrief-B Friedrich, geb.

111. folgender Stadtanleihe

a. vom Jahre 189 von dem Kaufmann MWerders<her Makt 7; Jahre 1876 Lit. M 47 093, 48201 je über 500 Antonie Bogaisky

Verdachts ter Fahnenfluht ver- | \. Rittme

Es wird ersucht, ihn zu verhaften und an | Schwerin, oigen Berliner

Generalleutnant. Fahnenufluchtserflärung und

Beschlagnahmeverfügung s\ache gegen den

Nr. 28 016, 45 825, A pon der in Berlin ;

entralyfandbriefe Preußischen Nr. 217 456 über 209 Æ geb. Schramm, zu

, geb. Pilz, caftlihen Z Central-.Landschaft Nr. 207 222 über 100 H, von der Witwe Bertha Dieterle, Angermünde;

V. der Aktie Nr. 903 Werke vorm. Dr. Heir Aftiengesellshaft

der Obligationen der Staatsanleihe rämli< Lit. B Nr. 20 117, Pfund Sterling, Lit. A Nr. Sterling von dem in Eberswalde. Die Inhaber der Urkunden spätestens in dem auf den S. mittags 11 Uhr, | Neue Friedrichstraße 12/15, anberaumten Aufgebotstermine 1 und die Urkunden vorzulegen, Kraftloserklärung erfol Berlin, den 2. Nove Königliches Amtsgericht I.

Rekruten des

Oberstleutnant und Kommandeur íIn der Untersuchung ge Wesipreußischen Fußartillerieregiments Nr. 15. | Landwehrbezirk Alter 21 Jahre. Größe 1 m 73 cm. | Kellner, geb. 3. : \hlank. Haare blond. Augen ftark um- Fahnenflut, wird auf Grur rándert, hellblau. Nase gewöhnli<h. Mund gewöhn- Militärstrafgesebu{s jor li<. Bart: Keinen. Gesich Meilitärstrafgerihtsordnun 10<en. ] Ho Besondere Kennzeichen —. Kleidung: \{<warze Stuttgart, den 15. D Gericht der 26. Beschlagnahmeverfügung. Untersuhungsfache ilian Möller vom Rekrutenaus n am 19. 9 Fahnenfluht, wir Militärstrasgesepbu<s strafgeri<htsordnung der <tig erfläri und Vermögen j

3, Juli 1882 zu Jerusalem, we 1d der 88 69 der 8 356, 360 der g der Beschuldigte hierdur< im Deutschen gen mit Beschlag belegt. ezember 1904.

über 1000 Æ der Chemischen nrih Byk in Berlin von der

für fahnenflüchtig Firma Dresdener Bank zu

Reiche befindliches VermöÖ

50/gigen Kaiserlich | [69437] Aufgebot.

“gegen den Chinesischen : von 18 47 622, 64 050 je ucer 32 785 über 25 Pfund

. R. Billig

Der in den Aften T J 676. 94 hinter den Kauf- In der mann Albert Bohne wegen Verbrechens bezw..Ver- Johann G 2091, 2102 der Reichskonkurse | l

Goup in Kapkolonie,

Altendorf, als:

fommando Gibeon, Bebeimen Postrat a. D .

werden aufgefordert, Juli 1905, Vor- zeichneten Gericht, mmerc 143, I[I. Stod, hre Rechte anzumelden widrigenfalls deren

& 356, 360 der Militär

ierdur für fahnenflü vor dem unter R

Südwestafrika befindlihes

November 1904.

Windhufk, den 17. M mandos der Schußtruppe.

Gericht des Kom : \ v. Trotha, B. wird das im Deutschen | Gereralleutnant und Kom- mandeur der Schußiruppe. Beschluß. enflu<t8erflärung vom zur Disposi

mber 1904.

Dberkrieg8gerichtêrat. L : Oberkrieg8gerid Abteilung 84.

auptverwaltung der Süaats- [l die zum 1. Dezember 1895 Prioritätsobligation

19. August 1904 behörden ent- <ubert aus

Auf Antrag der Ô \hulden in Berlin fo 33 prozentige Oberschlesischen 100 Taler zum geboten werd wird aufgefor

sposition der Ersa Friedrih Richard Schubert eld wird na< Ergretfung

aftloserflärung auf- genannten Urkunde f den 11. Juli

vor dem unter- : i “l z abeu Nr. 4, | Holzminden, den 9 Dezember 1904.

Autëgefertigt. dem Landwehrbezirk Cref des Beschuldigten aufgehoben.

Düfseldorf, den 17. D

lies Gericht der 14. Division.

Bescziuf. , Februar 1904 Emil Haberfsto> aus d eshingen erlaisene Fahnenf 8 362 M.-S Freiburg

Zwcke der Kr en Der Inhaber der dert, svätestens in dem au trags Liz Uhr,

Gericht, Schweidnitzer Stadtgr

gegen den Mekruten im 11. Stod>,

brbezirf Donau- 3ufgebots8- | - ) î

elden und die Urkunde | S A die Kraftloserklärung der | 8g.) M. Kistner, als Gerichtsfchreiber.

Zimmer 91 anberaumten Fermine seine Rechte vorzulegen, widrigenfalls Irkfunde erfolgen wird

Breslau, d

em Landwe [u<tserflärung wir tr.-G.-O. aufg i. B,, den 16. Dezember 1304. lihes Gericht der 29. Division Befanutmachung- unterm 14. Juni 1902 nabmeversügung, Soldaten 11. Kl. Eng K. 2. Inf.-Negts., wird 8 Beschuldigten der

en 13. Dezember 1

Königliches Amtsgericht. Aufgebot.

Die Frau Hermine

, in Weingart

nischen Hvvothekenpfandbriefe

Serie 68 Lit. D Nr. 9409 v.

Benischek, Bahn-

en Infanteristen und en (Württ.) k

’rt Berchtold der 4. Komp. aufgehoben, da dur@ Selbst- Zustand der Fahnen- hört hat (Nr. 138/02 des Reicéanzeigers8). Dezember 1904.

bofverwalterêwitwe Aufgebot der Rhet a. über 200 « 1892 zu 4 9/0, b. über 200 A Serie 1885 zu 3F 9/0 beantragt. Der Inhaber derselben wird auf Mittwoch, deu 18 Uhr, Zivilsizungésaal B, etne Nehte anzumelden wiorigenfalls die Kraftloserklärung folgen wird. Mannheim, den 7. Der Gerichtsschreiber Gr.

è

L

è

stellung de fluht aufgch München, den 16.

C der 1. Division. Der Gerichtsherr : Prinz Ruppre Generalleutnant.

r. 54 962, betr. Inf. Schueider, >genommen. Abzweigung Neu-Ulm.

U

4g U D Nr. 39 9,

r Urkunden oder einer

auf

Vortiittags |

bierseibst, | geb. ? E : E b. Leutnant Alfred Hans Adolf von Diezeléfy,

in Lauenburg

Krieasgerichtsrat. . e

5. Juíi 1905, dem Gr. Amteêgericht anberaumten Aus: botétermine I y R U L A ïeae vertreten dur< den Justizrat Nemit und die Urkunden porzulegen, | ; N R H E : E C

i. Pom., haben das Aufgebot zum Zwet? der «

Die Auë schreibung N fsberehtigten be-

in Nr. 252/04 wird zurü K. B. Gericht der 2. Division, Beschluß. abme über das Vermögen des Friedrih August 11. Matrosendivision wird gemäß $ aufgehoben, da die d 90. November 1904 sezungen weggefallen | Wilhelmshaven, Kaiserliches Gericht der II.

der Urkunden er- | Ae ] \{ließung ter unbekannten Vorkau

Dezember 1904.

Amtsgerichts, 1: Mohr.

Die Beschlagn

signalgasten Raasch der

S. M. S. -„St.-G.-O. hiermit Beschlagrahmebeschluß vom zu Grunde liegenden Vorau®-

Der von uns aus Depositenshein vom | gebotstermine ihre Rechte anzumelden 898 über den Versicherungs Blo das Leben des Walther, Posteleven in sekretärs in Pos Fn Gemäßheit von Versicherungsbedingungen \ wir dies hiermit unter der wir den obigen Schein für | dessen Stelle ein innerhals dreier Tage ab ein uns nicht melden Leipzig, den Lebensvers1

Olbernhau, jetzt

den 15. Dezember 1904.

Marinein\pektion. —— unseres Statuts

Bedeutung bekannt, daß | Kaufmann raftios8 Ire G 1066 G R ige aa an | 9, Januar 1855, zulegt wohnhast ln Kran 4 erden, E ÿ g Ba

Monate vou Ma | na England auswanderte, \ el | bezeihnete Verschollene wird

Duplikat ausfte äFnhaber dieses Scheines 20. Dezember 1904.

herungs-Gesfe! Dr. Walther. _ Aufgebot.

Aufgebot.

ist das Aufzcbot folgender Urkunden

ung beantragt wordén: W wsclakz: pte:

dem Hecmann Baldauf aus8geftellten, afzevtierten, am 12 d. d. Berlin, den M4 99 A Von deu Kaufmann n Dex (Böhmen); hn ausgestellten, von am 24. Mai Wechsels d. d. Berlin, den M von dem Schlächter-

s _QUfZeo0o l\hazft zu Leipzig. Zwecke der Kraftlo8ert!är den wir unterm üc Herrn Iohann

r in Hausen, ausgefertigten e vom Fcraulfurt a.

Der Pfands(ein 18. Juni 1900 über din von Eggezt, Schmiedemeiite Bersicherungtschein 21. März 1887 ausgestellt angezeigt worden. zur Anmeldung etwaiger Än}p zeichneten Pfandscheins auf daß, wenn luuer ab gerec<h::ct, sollte, der Pfa ficherungsbedingungen ein Duplikat ausgefertigt w den 20. Dezember 1904. RNenten- Capital- erungsbark Teutonia. Dr. Bischoff. _ Müller. Üufgebot. Der Landwirt Bernhard P das Aufgebot des Geschäftsar.teil Srxarvereins, eingetrage chränkter Haftpflicht in st Buschow in Brunae,

(Böhmen) Richard Gien in Berlin a fällig gewesen über 4093 Richard Baldauf 1 2) eines von 2 “Sonnenburg in Berlin akzeptierten, 1904 fällig gewecjenen var 1904, über 800 Eduard Krummschmidt in L ¿br. Bandt aus

en Wechsels

Wir fordern hiermit | [65771 sprüche bezüglich des be- nfkündigung, | ihrer Todeterkflärung gestellt und Mowuate, von heute | gelassen worden: ih nicht melden 1) Schwarzkopf, Karoline Friedri 5 der Ver- | 10. Mai 1856 in Oberndorf hies. Oberamts; und für ihn | Fahre 1872 von Oberndorf, dem leßten inländischen

na< ‘Amerika ausgewandert : Philateiphia

b 21.211879 agner & So halb dreier ein Berechtigter | gemäß Punkt 1 für niditig erflärt

gestellten, von Jof. erden wird.

am 17. April 1904 Berlin, den 25. Ia- 160 4A von der Handels- und Alt - Berlin Eingetr. Genof

3) eines von G Engel in Berlin akzeptierten, fällig gewesenen nuar 1904,

Gewerbebank m. b. H. zu

Wessels 4. d. Allgemeine d Lebensversic

von Max Baum in Lauenburg aus8-

ten 1. März 1 James Isaac in Berlin; 1905 er Hypothekenanteil- sfion X1V Stü>k Nr.

4. d. Berlin, 200 Æ von dem Raufmanr

ne Genofssen- ;

Neu-Nuppin, | 1864 in Unteri

Boríchuß- und beantragt. | 1880/1851 von Klaffenbach, hies. Oberamts,

schaft ‘mit unbef lautend auf Augu

3138, Stüd>

zu 8 und 9 vom Landwehrbezirk Bremerhaven, 10) Rekrut Wilhelm Mühling, geb. 1. 10. 18

zertifikate (mis

Nr. 3139, Stück Nr. 3 6447 je über

140, Stü> Nr.

Gericht anberaumten Rechte anzumelden und dle genfalls die Kraftloserflärung

Königliches- Amtsgericht.

[69438] Bekanutmachung. Auf Antrag der Witwe helm Kemmer, Luise geb: Linn, als Inhaberin der elterlichen G beiden minderjäh1igen Kinder Ita und als Vertreterin ibrer grcßjähri, Kemmer, wird der Inhaber des an gegangenen Syatrkassenbuches Durlehenskasse zu Stk. Wendel 1650 M, auñgestellt auf den Namen Kinder der Antragstellerin: Emma Kemmer, aufge j am 29. Juli 1905, Vormittags 21 Uhr, seine Nechte beim hiesigen Amtégerictt und das Sparkassenbuch vorzulegen, die Kraftloserklärung wird.

Ackerers Friedrih Wil- aus Frebnhau?en, ewalt über ihre und Luise Kemmer en Tocbter Emma geblich verloren der Kreis]par- und Nr. 2952 Uber er genannten da und Luise

fgebotêterm?n

O

fordert, spätesters im Ai en, widrigenfalls des Sparkafsenbuches erfolgen

St. Wendel, den 6. Dezember 1904. Königliches Amtsgericht. Abt. 2.

Die Erben des Mühlenbesigers Julius

1) der Kausmann Gustav Brandt zu Holzminden, 2) der Herzogliche Förster Karl Brandt

Grünenvlan, N Brandt zu Cöln

3) der Polizeibeamte Hermann

4) der Feuerwerfer Hugo Brandt zu Lager Le>f 5) Frau Anna Schaub, geb. Brandt, zu Cafsel baben das Aufgebot der 3. Oktober 1875 mit dzr neten Gerichts vom 2 dem Wobnhause No. ass. 466 zu Ho Mühlenbesizer Julius tragene, mit 43 2/0 verzii Kündigung rücfzahlbare Hypo tragt. spätestens in dem auf Vormittags 19 Uhr, Gericht anberaumten Auf anzumelden die Kraftloterklärung der Urkunde erfolgen wird. Herzogliches Amtêgericht. (gez.) Wegener. Veröffentlicht : [69782] Aufgebot. Auf dem im Kreise Lauent

Rittergut Mersin steht Y

br 11 unter =

| | | folgendes Vorkaufêr-><t eingetragen: „Dag | ret der Bruderkinder des Obrist Jokann Friedrich | von Diezeleky und deren Nachkommen fowie | eigenen Deszendenz desse!ben, in ter Art, daß | Rorkaufsreht der letzteren vor dem der ersteren | Nornzug haben soll; eingetragen auf Grund | Testaments des Obriîten Fohann Friedrich bli den 28. April 1814, ex

Diezeléty de pubilcarto decreto vom 22. Dezember 13823. L | eigentümer :

a. verwitwete Frau Klara Emilie

Reddelin,

N

antragt. Demgemäß werden die Berechtigten

ihre Vtehtsnahfolger au?geforter® | auf den D. Februar 1905, vor dem unterzeichneten Gericht an

eschlossen werden.

hein Nr. 40500, | sie mit ihren Rechten auêëg : Paul Eli Lauenburg i. Pom., den 14. Dezember 1904.

41 Oberpost- Königl. Amtsgerict. uns als verloren angezeigt | [68794] Aufgevot. L A 794]_ A , : d 10 der O Die Frau Rosa Bi:1, geb. Ungedeuer, Un Ober- machen | Reifenberg i. Taunus bat b: artraat, den vashollenen

Peter August Bickel, g-boren

spätestens in dem aus den

Seilerstr. 31, Zimmer 39, termine zu melden, widrigenfalls die L | erfolgen wird. An alle, welche Ausfun oder Tod des Verscholleren zu ergeht die Aufforderung, termine dem Gericht Anzeige zu maczen. Königlicces Amtê2gericht. 11. 37711 K. Amtsgericht ZBelzheim.

Aufgebotéantrag

als

Gegen Nachgenannte ist

Wohnsiß, aus förmlich i und seit 1874 verschollen; letzte Adresse: bei Jos. Wenzinger 22°

2) Daferner, 99. Mai 1844 in Nuderéberg, Fahre 1865 nad

3) Munz,

anzumelden

Brandt zu

notariellen Obligation vom Bescheinigung unterzeich- ). November 1875 über die auf lzminden für den Brandt zu Altendorf einge- élide und 6 Monate nah otbef zu 33C0 M bean- Der Inhaber der Urkunde wird aufgefordert, ten 27. Zuni 1905,

vor dem unterzeichneten gebotstermine seine Rechte und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls

A À 9/9 urg î. Pom. çelegenen

D Nar ce S Yortaui

« Die Grundstü>s-

A (T; 91918? Don Wol

spätestens in dem Mittags 12 Uhr, beraumten Auf- widrigenfalls

furt a. 21 wenn | on wo er vor 15 Jahren zuerst nz Holland, dann für tot zu erflären.

aufge?ordert, S. Juli 1905, Vor- mittags 10 Uhr, ver dem unterzeichneten Œer anberaumten Aufgebots-

ie Todes-rklârung ft über Lrben erteilen vermögen,

svätestens im Aufgebots-

M., ten 9. Dezember 1904

deeser Antrag zu-

ke, geboren am

»29 South. Serona Street. Ludwig Wilhelm, geboten

O-A. Welzbeim; im Amerika gereist, obne förmlich aus- in Brunne hat | zuwandern, seit 35 Jahren ist feine Nachricht über

GUE ihn eingegangen.

pu Ne Ó h “Sarl Wilhelm, geboren den 29. Juli ichle<!ba, O -A. Welzkeim; im Jahre