1904 / 299 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

leßten inländishen Wohnsiß, aus förmli<ß nach | und H i i | | | / f - anntmachung. A R Das a e R < e Man Beultingene U M Tcindeed! wegen Kaufgeldforderung und Darlehn, mit dem 25326 25381 25442 25488 25520 25528 25761 11053 11058 11405 11455 11488 11569 11614 | [70039] Be <ung

/ ; c i *6heit des landesherrlichen Privi- Antrag zu Ziffer : : : : i Antrage, Beklagten dur< vorläufig vollstre>b 9) Ver N 161772] Aufküudigung vou 5 : 5824 25904 25968 076 1 Ti606 11738 11840 11867 11967 12044 12269 | Pon ven 9 Gemäßhei Ferdinand Sr Uintädienex in Nubantbiba, Reutlingen, jeßt mit unbekanntem Aufenthalt ab- | Urteil zu verurteilen, G A e T e webt ) losung x, von Wert: N Reuteubricfen | 25804 25802 2 20012 f

q So 1943: 9792 12821 1284‘ i 9, Fanuar 1895 ausgegebenen 3# °/o UAn- 1) : usgelosten # °/0 und Tx lo 805 “20004 20906 29008. 20019, Ae ISDRS 419489 12437 12604 12792 12821 12842 | Tegen 1a

I P papieren. | Vaearto G eadind Ee immun | 22S DETO 20004 BAIUO 20600 DOSI De | A O O L Ie L 188 Been Nun Tgcdpeitene im Gesam

3) Melchior Seiffer, Schreiner in Klaffenbach, | Zimmerer sei, mi 5 A ger ladet Beklagten zur mündlichen Ver- Bei dex Rentenbankgesezes vom | 26896 26903 26915 26993 27031 27057 27072 | 13091 - 0100 R A T io 5 000 fauft Gde. Nudersberg. 1D e ei, mit dem Antrage, den Beklagten | handlung des Rechtsstreits vor das Königliche Amts Die Bekanntmachungen über den Verlust von N der $8 39 und folgende des MRentenban geseße / 26000 2e O 27163 27172 27182 27187 27188 13694 13711 13726 13923 13935 14045 14122 | betrage von 4 0 t, ange : ;

: A | r S GA ; : o ; E Wert , pt, s c 972 1441! r : 7 i t no< aus:

Aufgebotstermin ist anberaumt worden vor d Geburt ig zu verurteilen, dem Kinde von seiner | gericht Wwenberg i. Schl. auf 9. Februar 19085, | papieren befinden sich auss{ließli in Unterabteil 2. Márz 1850 im Beisein der Abgeordneten det | 24189 27208 27210 27211 27280 27297 27302 | 14135 14165 14232 14294 14373 14443-14508 | A8 früberen Verlosungen fes 783 über 200 M K. Amtsgericht Welzheim auf Donnuersta em | Geburt an bi3 zur Vollendung \cines se<zehnten | Vormittags 9 Uhr. Zwe> F i L ung2, (ovinzialvertretung und eines Notars stattgefundenen 271 2210 27 2 2 1664 14685 14604 14619 14641 14724 14804 vom 1. Avril 1897 Lit. E Nr. 783 über 2

E ‘lgbe g, deu | Lebensjahres als Unterbalt eine i f i r. Zwe>s öffentlicher Zustellung E Eosu 1. April 1905 einzulösenden | 27311 27331 27335 27360. 1490 e 2 1281 TESSA orn, den 16. Dezember 1904. : 13. Juli 1905, Nachm. Uhr. Es ergeht | jedes Kalenderviertel) eine im voraus am Ersten | wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht. 7 erlosung A i Schlefien sind nah-| 341 Stü> Lit. D à 75 4 (25 Tlr.) Nr. 34 | 14952 15046 15078 O N 1ER E ta Der Maaiftrat. die Aufforderung : tecteliährli erbierteljahres fällige Geldrente von Löwenberg i. Sch!. 12 Dezember 1994 [70017] Vekanutmachung. Rentenbriefe der Provinz chlefi un s 72 104 118 941 296 529 579 597 832 988 15332 15423 15468 15470 15529 15808 15879 Ee E

L. an jeden der Verschollenen, ih spätestens i viecteljährlih 40 6, und zwar ‘die rüständigen Be- Geisler : Bet der am 2. d. Mt. erfolgten 21. Verlos hende Nummern gezogen worden, und zwar: : 69 1377 1380 1406 1532 1604 | 15886 15926 15949 16007 16281 16634 16667 | [70040] Bekauntmachyung. diesem Teruiiu il med Brett A N E M ¿ablen une dae En für vorläufig | Gerichts\hreiber des Königliden Amtsgerichts E PESa Lug gu! die anfangs 4%, d y stehen? L E Pee 1000 Tie) R E N 1784 1908 A E 2350 | 16777 16818 17114 17165 17239 17250 ep Von den in Genatben eo minist@ellei Gene erflärung erfolgen würde, E E IU ÉTLEUTEN, er Kläger ladet den Be- | [6979 R E E P S R / 32 9/0 ige Stadtauleihe vom 15. August 188 49 Stück Lit. S A ¿4 F SÉ0S 0400 GPOA 7997 17410 17413 17703 17791 17796 17814 | migung vom 4. Oktober 1900 auêgegedenen oîgen

E O E Nat 06a A _ | klagten zur mündlichen Verbandlung des Rechtsstreits POTO L 3 088 200% find folgende Nummern gezgen woe" M 9 S7 280 421 461 510 538 632 640 706 | 2388 2415 2468 2008 2693 2876 2796 3044 | 1720 17933 18083 18232 18356 18549 18557 | Auseihescheinen der Stadt Thorn, sind aw ber Verschollenen zu erteilen vertan, (ktien in l Seel, L Ie e S Me 11007 Por enun einer Mage, Buchstabe P à 200 & Nr. 11 33 4 80 16; M 184 799 803 819 829 903 972/09 1763 2108 2111 | 3928 STL 1024 4095 4110 4249 41359 4386 3910 | 12N69 18706. 18765 18828 18919 19056 19121 | 15. d. M. folgende Nummern zur Rückzahlung am

I L E E L , estens im | Freitag, den 3. Feb 1905 E « L . Der Kaufmann Jose etßler in | 140 141 170 204 231 284 ¿ c : O 107 ; 2642 1568 1604 1700 1763 2108 2 3998 : J f 2 35 86 O Lo Sa 10950 19928 205 A s S A E 5 Aufgebotetermin dem Gericht Aiizei a ï g, de Februar - Nachmittags | M i ( 31 284 306 341 350 417 4s 7 1433 1543 15 s 17 4000 49Q1 47 1 1Nng 50! 9158 19189 19193 19209 19230 19285 19305 | 1, April 1905 au®sgelofît worden:

ermin de ¡izelge zu machen. 3 Uhr. Zum Zwe>ke der öffentli ; : annheim, vertreten dur<h Neht:anwalt Dr. Panther | 514 548 58 : ; i 453 126 S Da 271 9421 2501 2568 2577 2594 | 4601 4616 4747 4777 4781 4784 4884 5099 5038 } 19109: oJ 19199 V Ld LS Na i s L r N

Den 14. Dezember 1904. Oberamtsrichter B ; Le ede der öffentlichen Zustellung M ; c anth 1 613 684 766 und 808. 4 2326 2336 2371 2421 29 9 2 : z h 1A 9 917 a2! Tr BRO 9307 19378 19497 19452 19632 19637 19668 Lit. A über je 5000 e Nr. 2 49.

D N 904. Vberc er Becht. | wird dieser Auszug der Klage bek zu Mannheim, klagt gegen den an unbekannten | Vi è E 9314 2326 2330 2205 9805 2831 2890 2892 2923 | 5052 5064 5104 5156 5211 5317 9331 9409 9523 f 19904 Q RAS 2 20013 19993 19948 S Nr. 29 163

Veröffentlicht dur< Gerichts[<hreiber N uo ff : vóug D age betannt gemaht. Séten aüwefanban VURS C efan; achflabe Q à 500 (A Nr. 3 29 102 139 i a1 2670 2795 2802 28 0L 4OUV Ds Sus L N 2 S 2520 of EROR FOS 9 693 19827 19852 19879 19913 19923 19945 Lit. 88 über je 2000 Æ Nr. 29 114 163. j E Y EO e 1 i 7 L [Li 2e 5) L 6 2 910 292c 166 266 E A c S *) 215 - 3c C 52 55 669 677 D 29 Ö 51 5880 5922 5924 19 N M ( 5 R E O c c 7 Ô " . F o neo 96 [68742] Emc ff Gei eiterel des S Se E tin L Mannheim E N 2 20 m 8 2 370 409 469 504 551 819 3009 104 3883 3988 3989 3993 4000 4053 4130 5925 5939 6029 6167 6176 6249 6393 6415 6489 | 19990 N E E t Laept T E e 1000 M Nr. 14 47 208 298 _Am 0 November 1903 verstarb zu “Degotiliälhi Just.-Ref. Kreeb. ngen. N s ei Wohnungsmiete den Betrag von Buchstabe R à 1000 4 Nr. 15 44 80 1 N 4301 41375 4486 4513 4520 4696 4804 4811 | 6518 6524 d0TI 6998 6666 6707 6715 6728 28 L D A8 A 75 «Ne 90 107 “Ut D iber je 500 A Nt. 85 127 144 238 259. (Db Gl\aß) die gewerblose ledige Lisette oder Luise [69792] Oeff tlide Zuste! de 1 L QuIdig geworden ist, mit dem Antrage, 144 155 164 213 224 259 291 315 336 372 0 g 9 4912 4970 5222 5779 5821 5859 9906 5916 6384 6914 6992 7022 7105 771 (ô(B8 (388 ( Qu : 346 382 476 586 797 799 814 1151 1191 Lit. E nber je 200 # Nr. 24 95. 97 223 9359 De Mg Lun E genannt), Tochter Des Smet fie, S H lige O B acensllig 4 Me an den | 444 466 554 605 606 632 706 801 843 881 108 150 6074 6081 6205 6208 6289 6516 6926 R n ae N S n N E Saa 2a a 1286 1466 1503 1532 1634 1688 1846 2078 301 306 350 438 495 554 578 662 797 861 1123

on Naphtali Brunshweig und Rachel Gugenheim. | Kaakitr. Nr. 22, klagt gegen P C BEH ger den Vetrag von 199 j zu bezahlen und } und 1202. 29 R713 6787 6856 7018 7285 7408 7415 9 8244 8281 8298 83: 35 8999 3575 869 : 25 9157 9961 9981 2292 2603 2649 2830 2970 1138 1160 1169” 1178 1179 1258 1264 1352 Ihre biéher ermittelten Erben baben E us- E E S agt gegen den Fuhrunternehmer das Urteil für vorläufig vollstre>bar zu erklären B “1 - | 6680 68 2720 77: 7807 8104 8152 8328 8494 | 8723 8773 8853 8974 9051 9053 9136 9174 GOIDT D087 2107 2201 2201 2002 00D S rag ARRN D D E E - : S STOS "e e Aus- | Georg Müller, früher in Bant ' ; Der Kläger ladet den No] | N O uchftabe S à 2000 e Nr. 40 79 124 ; 573 7726 7730 7738 780 D A Q L A TET E O L ore 071@ GIRAT SORO 3101 3135 3170 3369 8383 3602 3539 3560 | 1409 1478 1483 1708 1774. tellung eines Erbsckeins beantragt. Es ergeh L er, früher in Bant, Schütenstr., jeßt er Kläger ladet den Beklagten zur mündlichen Ver- | 218 246 298 302 339 392 4‘ - 186 M 1010 (1 Q 004 90839 9129 9303 9304 | 9268 9308 9383 9493 9543 9547 9615 9716 9753 | 2989 D O A j N Mrt S N i 49 A Gt M g eines Grösceins veantragt. 8 ergeht nun- | unbekannten Aufentk;alts, unter der Behaupti 5 | handluna des Pahtastratta t x i D 246 298 302 339 392 429 und 472. N 8770 8790 S891 8991 9004 9059 129 d D S ¿ 28 | 230 | 3568 3617 3638 3745 3883 4081 4097 4148 43413 Die Inhaver werden aufgefordert, die ausgelosten mebr gemäß $ 2358 B. G.-B. die Aufforderung an | ih n eZusentralts, unter Der Zehauptung, d«ß | Handlung des Rehtsftreits vor das Gr. Amtsgericht Diese Anleiheschei ; ; A U 9710 9933 9946 9975 10006 | 9838 9978 10018 10026 10093 101 10230 } 3900 0901/ 9030 0f E A S A S N n f U A e “nr Q D O. O». die 2 C ( der Beklagte für einen gelieferten L ili Mannhet Zrei x ese Anleihescheine werden hiermit zur A 932% 9611 6618 9 H: O S As D rg 7‘ Z ; 901 | 4358 4457 4461 4544 4710 5165 5400 5607 5653 | Anleihescheine nebst den na<h den 1. April 1909 sonst no< vorhandene Erben der Brunschwei A gte für einen gelieferten Wagen restlih | zu Deannheim auf Freitag, den L0. Februar | zahlun; “nbi üd, 26 9611 9618 A 10606 10667 10673 10798 | 10273 10447 10578 11073 11098 11146 11201 | 4358 4457 44 E O S E Raa E, S arot a R C A Brunschroeig, 220 M \dulde, mit dem Antr f Prstonn idt 1905 ; 2 E L zahlung auf den L, Juli 1905 gekündigt und 0025 10310 10374 10606 O : Uo 4 SAR 0 02 - r 730 5805 6064 6197 6263 6336 6796 6826 6868 | fällig werdenden Zinsscheinen und den dazu gehörigen Ansprüche beim hiesigen Amtsgeri O : , mif dem Antrage auf kostenpfli@tige , Vormittags 9 Uhr, Amtsgerihtsneub det von d ; : e Und es : 1002 L dr c 3 11240 11286 | 11204 11208 11229 T1418 11496 11604 TIOIL O20 DOVa 020% 02e 9.9 DIOO D A l L , , : : 2 S S chigen Amtsgericht bi# zum | Verurteilung des Beklagte: N: Sthunael À Or - Amtsgerihtsneubau, | findet von da an eine weitere Verzinsung d : 10859 10856 10965 11012 11193 240 400 4 a 25 SdA 11a 7 19 0 6963 7007 7051 7105 7112 7163 7130 (34 Zinsscheinanweisung-n vom L. April 1905 ab 15. März 1905 ‘Mittags 12 Ub les Berurteilung des Dellagten zur Zahlung von 220 #4 | StBungélaal C. Zum Zwe>:2 dec öffentlihen Zu- icht hr stat g derselben 10594 S 209 9033 12215 12273 | 11694 11717 11780 11788 11800 11957 12001 f 6882 609090 (U (VDl L A SSCCTS a SAAR D H ZES I ; ¿ ugs hr, anzu- | nebst 49/9 Zinsen seit d Q tellung wtrd diesec y h: nit mehr tatt. 985 11563 11792 11944 12000 122 S0 2 : 949 1927 942 R? 92813 1 7 7534 7855 7955 8059 8077 8364 3452 8603 | bei der hiesigen Kämmereitasse oder in Berlin melden E /0 95 n seit dem 3. Dezember- 1904 und | elung wtrd diefec Auszug der Klage bekannt gemaht Die Rü>; 5 1102 2 TOTO c 9562 12572 12800 | 12165 12193 12242 12379 12432 12650 12813 1 7490 7934 (099 (999 C ( ) Da S h Bel a ; 2 =A Z der in der Arrestsache G 55/04 L B) 2 T4 M ° D A 4 TLUN C Na ° e Nückzahlung erfolgt na< Wahl der Inhah Ó {2322 12427 12436 12440 12562 20 (2 “S & J L L L 1er 9970 20k 20 50 S702 8723 S795 8360 9070 9114 9173 9236 bei der Deutschen Bauk oder der Vreufßischen Hüningen, den 12. Dezeniber 1904 Nüstri Urre!tlade . 9/0 des Amtsgerichts annheim, den 16. Dezember 1904. bei der Stadth tf 6 c j aver L008 A 2097 13098 13138 13211 13214 | 12906 13010 13146 13199 192(0 13306 13307 | 8650 5U2 3029 / E —. adAn s RNOO E L Ss sf E L N Huültringen entstandenen Kosten (ein\<[. 49% Zinfe Der Gerichtsich:eiber Gr. Au1tsgeri Mm R aup fasse dahier, bei dem Bank, 24 12342 13073 13097 13098 L10100 102. E b 5 or 3623 13654 13661 183693 ] 9384 9397 98621 9802 9814 9944 9969 10000 | Geatral-Genofsenschaft®-Kafse einzureichen, und Kaiserliches Amtsgericht. für binterle 9 N etni<l. 49%) Ztnten | - ert<ts[<:eiber Gr. Auit8gerits, 13: Mohr. | hause S. Bleichröder zu Ve S SAO 2950 13408 13422 13469 13531 13553 | 13320 13378 13549 13623 136094 3661 1362 A. E 2H 40 Be 10679 I L Me oe Heine in Emvf -BOBO0D ——————— i 4 l gte 200 M seit dem Hinte leg stage), | [6979 En E ITIA C 2 s ) er zu erlin oder bei der {3280 13390 12 S E 5 Da O 209 1: 2 3967 14075 14258 14259 14264 10428 10472. 10596 10630 10649 10655 10679 | den Nennwert der Anleihescheine in Empfang zu [69797] Oeffentliche Zustellung eventl. darin zu willigen, doß fetlegungötage), | (69720) Oeffentliche Zustellung Filiale der Bauk für Handel und Judusfi Y 1320 13797 138838 13941 14046 14176 14181 | 13862 13946 T 561 14573 14613 14687 | 107 774 10894 1097 22 11098 11153 | nehme I \ i . onti. Darlr U igen, da 6 o Fry T í G Fe 4 it i 3570 Ld » D020 E Ñ Or 99 2 R 457 461° ; 4 10774 10894 10974 11062 11098 119 neymen. j; J ;

Der Plagzarbeiter Auzust Herkendell in Duis- | etwa versiei erter Dfanvobietle, a e u FaEth Koßlen- S Baumaterialienhändler Jakob ¿zu Frankfurt a. M. QUARE 14183 14205 14339 14442 14608 14633 R 14278 E 0 et a 1018 0d 11199 [1211 11252 11296 11309 11410 11436 Mit dem 1. April 1905 hört die Verzinsung der burg, Prozeßbevolimächtigte: Rechtsanwälte Dres. | Grund des Ärrestbeehls bewirkt ist n hn aus- U: Mo PAPEl berz bei Kalk, Prozeßbevoll- Aus früheren Verlofungen sind no< nicht zur 14643 14674 14761 14799 14879 14929 06M E 15993 15308 15361 15445 15449 15465 | 11490 11523 11574 11584 11589 11614 | ausgelosten Anleihescheine auf. :

Sm R D da}, S gegen seine Ehes | bezahlt werde. Der Kläger ladet den Beklagten zur Hier T Len bel Sie Ga N Deners As A l Y 15088 15122 5 O E R 60 181 15548 15572, 15624 15701 15760 15842 | 11696 11809 11908 11914 11939 11991 12058 Für fehlende Zinsscheine wird deren Wertbetrag rau, Wartha Pauline geb Sl, früber in Dutg- mündlichen Nerha ibl1n T 06 A0 da 2 1 Lapp gei en en Franz S miß, rüber zu L um . SAulî 1904: 5431 15458 154836 5: T (2: 01 98 2 9: h 9: Laue L e 06 X À es SASO 91 9 5318 12452 12475 12525 12757 vom Kapital ekürzt. U Loo daß VUReIRs S des Großbercoalide Armtöneridt Rim ite Ä 4 A b egt ohne belanuten Wohn- und E L Nr. 9 148 208 336 434 und 611 4 aod (5946 15989 16125 B Ae R B R 106 Ie 8 Nan 1E 76A E 30 13247 13142 13469 13637 Aus af a Lerlosungen stehen no< aus:

bebruhs s<huldiz gemacht und si< im Juli d. J. in Bant a:f den 28. zar E n O Jort, auf Grund der Warenlteferungen | Uber je 200 6344 16392 16546 16658 1672 (02, 1000 T Ld R S5 15 2ER O 2146 | 12788 14084 14103 14150 14326 14363 14381 Lit. C über 1000 4 Nr. 399. heimlich entferat habe, mit dem Antrage, die Ehe zu | mittags 10 Uhr, Zeir A M antlide vom 6., 19., 24. und 30. August 1994, mit dem Wiesbaden, den 7. Dezember 1904. | 16959 17052 17074 17091 17104 17172 17202 | 16728 16951 R N 12088 16 0E e 1492 17 14627 14671 14717 14736 | Wt. D über 500 Nr. 126 270.

[eiden und die Beklagte kostenfällig für den allein | Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt C e E I eilen teitieh: bten Y 17218 17239 17246 17292 17332 17899 18020 17186 ITLTI LTISS 17282 1763 177L4 10788 [14818 14819 14945 14992 15188 10180 12205 | 0d i984 1948 1300 Nr. 349 509 541 655 830 hu.digen Teil zu ertlären. Der Kläger ladet die g?macht. s “Oa it dem 19. Seplembver 1904, und das zu erlassende | E i 17510 17529 17631 17807 L 32 10 E li L S TEUAA Ja iA0 an a a5 15575 15599 15715 15781 15931 15992 | 904 1284 1345 1395.

Beklagte ZUT mündlichen Verhandlung des Peti, Bantkt, den 12: Dezember 1904 Ucteil au vorläufig vollstre>bar zu erklären. [700183] Vekanutmachung. 18031 18128 184163 18485 18610 18702 18711 17917 17960 18148 18166 18169 aae 1A 12078 A RS 16233 16234 16235 16236 Thorn, den 16. Dezember 1904.

streits vor die [I Zivilkammer des Königlichen Land- Der Gerichtsschreiber erbauten N oa A zur mündlichen befu Fer An A d. Mts. erfolgten 18. Verlosung A 18719 18782 18827 18858 18898 ao a E 12968 R Bg A 18980 19058 16275 16318 191 16539 16601 16642 16749 Der Magistrat.

gerichts in Duisburg auf den D7. Fey U —————— Derhandiung des Nechlsstreits vor das Königli ezu üdzahl"ng auf die 33 9%/tae ; df 10935 19087 19102 19138 19143 17 ) 9104 36399 15/00 109942 Ag N A E E Q 928 08 O 17118 GiAt —————

1965, Bormittags 9 Uhr ait E (69796 Oeffentliche Zustellung. Amtsgericht in Mülheim a. Nhein auf den E vom 1. Sänitar 1887 n g Leise Gtaveaateite E 1 6) 19385 19544 19565 19616 | 19241 19276 19324 19330 19104 19444 19446 16829 16399 599 16938 N E A (E70 | P

einen bet dem gedadten Gericite M S IELALO Die verwitwete Frau Vearie Louise Wolff, geb bruar 1905, Vormittags 20 Uhr ‘du wurden folgende Nummern Os ; 000 A : 192 4 19718 19758 19777 19788 19825 19867 | 19509 19553 19554 19594 19598 19649 19652 } 17133 17331 397 17403 17422 S 2 Ñ Anleihescheine der Stadt Kreuzuach.

N Renn antvalt | Nublof, U Cfarloïtenbura Nas tits A E E I Mt ; a R A D S A L : 19644 19710 19090 L onn0g 90084 20209 | 19676 1969 9738 765 19768 19834 19885 | 17448 17450 57 17501 17537 17765 17800 Bei der heute von der städtischen Schulden- zu N Zum Zwee der öfentlichen Zustellung | b, 0 S s Se Pa Rankestr. 1, Prozch- L er O E wird diefer Auszug T E E T à 200 A Nr. 26 55 96 139 19872 19918 19940 19956 20006 20084 a6 8808 A E N 0935 30256 20280 | 17802 17908 179: 17930 17931 18045 18055 | [qun :sfommission vorgenommenen Auslosung der wird dieser Auszug der Klage bekannt ema. | 29 ächtigter: Nechtsanwalt Stettiner in Berlin Klage detannt gemacht. 21 204 f 327 37 5 8 } Ini 90202 90308 20335 20370 20428 20662 | 19893 9988 20095 20210 ZU29: Uzi 4020 T L OLO S A A e Tag EHGUNOSTOINAT a e O E E

Duisbur, Le 12 De Ea Taubenftr. 53, Flagt cegen den R Ei waren: Mülheizi a. Nbein, des 16. Dezember 1904 Buchstabe C Wr e 43 83 88 - 78 2 SUSAB 50840 21910 51108 21151 20285 20181 20498 20502 20548 Ss Dae A263 8a Ih T Ai Ea BER jenigen Frau anae N s 28

E \än>ler Bernhard Schmidt, früber zu Pankow Fumbv S 2 156 181 204 247 259 : 00d: AA 0 5) oto 91a0) 91619 21671 21676 | 20801 20819 20864 90877 20894 20949 20959 | 1839 120 1942 E E TdER Vorschrift des Allerhöchiten Grla}jes vom 1.

Gerichtsschreiber E Königlichen Landgerichts Stloßistr. L iebe aen, u E Patow, Gerichtsschreiber des Könizlichen Amisgeiichts 409 430 481 492 548 eus a. A 393 408 : Le 22 S Aue 24008 a 50017 10061 20978 21069 21127 21163 u 08 12800 2550 G3 R 18588 19151 A L Si L April 1905 zur Tilgung gelangen, sind A E a a ad Han : tauflih gelieferter Waten, mit deni E don [ [69798] Ocffeutliche Zuftelluz: 8 Buchstabe V à 1000 ç ves S é - 99195 99 22 999 9 22295 22498 99510 | 21227 21329 21351 91370" 21078 21010 a 392 Os 8920 1090! I EE G s Le folgende (ummern gezogen worden: j . [68411] Bekla:ten kostenvilibla u er 1 S | cffeutliche Zuftelluzg. E, A Nr. 6 18 60 79 M 92105 22122 22108 22209 0099 n 99670 | 91431 21453 19251 19405 19480 19538 195% Buchstabe A über 1000 ( Nr. 39 118 156 : 5 Geliazten koitenpslihitg zu verurteilen : Der Nentner Louts Steltina tn Neuwit b 1148 192. 248 293% Fc c : 994 9956. 9987 I 996 99669 226 91431 21493. 29 i : L E uchstabe À uver b. l “1Peftenttiche Sustefung eines lage, | bas die jn hom bh tem facigl Aanegeridt 1t | bevolimbitgier: Reäeomnwalt eus ta Neun 910,719 782 782 408 S d M N 22514 2287 22599 22610 22800 22078 | *!VEód Lie E Ne. 22173 über 80 4 (LO Tlr.). | UL, 84 ®% Rentenbriefe der Poonis esalen | 10 e be 18 über 500 Nr. 643 659 721

Nr. 12 166. Die Karl Ludwig Keller Ebefrau, | zu Berlin s<webenden Schmidt'shen Vzrteilunas- | klaat gegen den M, Fanwalt Heuß în Neuwied, | Buchstabe W à : 17 é Y 2290 22025 22927 99363 93411 23509 23570 VI. 314 0/9 Rentenbriefe : und der Rheinprovinz. Buchstabe W über M Nr. 643 699 (1 Margarethe geb. Dohl, in London W., 74a Wells | verfahren 16. J. 14. Uno, 1M ettung! agt gegen den Mathias Stoll aus Aricnheller, } 17 uchftabe W à 2000 Nr. 17 61 87 123 Y 23125 23282 23287 23353 23411 S S : - L S Go N E M Lit. L à 3000 Nr. 421. 750 754 770 801 861 926 992 1014 1017 1041 Street, Oos Siteet A E R er Es de : 6 L D auf Grund des Arrest- | k Zt. mit unbekanntem Aufenthalt, unter-tec Bes 178 und 198) ; : h 93607 23670 23695 23912 23999 24034 24052 2 Stük Lit. L Nr. E Io M 2 S i: G R Ne 28. 5M "110 1137 1148 1236 1943 1247 1277 1323 Recbtêanwalt Schumann in I AE N D bea hi N Beklagten vou a Oktober 1898 | bauptung, daß der Beklagte ihm die Zinsen aus e A werden hiermit zur Rü>- i 94127 24141 24162 24187 24200 24209 STESE / > E E S a 119 E r 75 2 3) Lit N à 300 4 Nr. 60 300 1431 : i Brel Manannten Glei v E S E E Fróen des Kaufmanns | einem zu 6 9/9 verzinslichen Darlehen von 3702 zahlung auf den L. Juli 1905 gekündigt un E 94971 24287 24294 24399 24507 24529 24989 S E O L A E s E e Ne 22 94 16! : Die Inh ¡eser Anleibescheine we s A E (Obi S E g Se uin al a d 155 A 42 S an die | für die Zeit vom 26. Sevtember 1901 bis R | findet von da an eine weitere Verzinfüng E S t 24590 94731 24791 24839 25046 95059 25119 9 Stüd Lit. Þ® Nr. 18 K a t Ha 6) 4 S S 36 “w Nr os et S R T LOUE oa L

A C Oireet, | Magertn auggezanill terden, ember 1904 versGulde und daß für btoso2 1 nt mebr f f h T STONR SéoeR DASNA ObAD2 DO4T6 20937 r Qindiaung der vorstehe ezeichneten Henlens- it. l O e L U L dieselben amn L. Dc e e unter der Behauptung, daß Beklagter lägerin 2) daß ais Bet E Ronialice : E tember [904 vers<ulde, und daß für dieses Darlehen nit mer statt. ä 25134 25200 25296 29373 29492 2940 A ; Unter Kündig1 Moril 906 aen: die Inhaber EEL. 42°/6 Rentenbriefe der Provinz Stadtkasse zum NRückempfang der Darlehnssumme im Jahre 1894 heimli< und böswillig verlassen | am 14. April 1808 qut Sive H ungestelle vet untenbezeichneten Grundstüe verpfändet seien, E E U "N Wakl der Inkaber N 25639 29679 D 2 e ae Ee e UIE I e den Nennwert gegen Zurü- Hefseu-Naffau. vorzulegen. Die Auszahlung des Nennwerts erfolgt habe und seit dieser Zeit Ehebruch duteieben! VAGe 1 elies Arrestes E E u8bringung | mit dem äntrage, den Beflagtien dur< (gegen Sicher- er Stadthauptkass2 hier oder bei der | 95382 25910 25951 - 26031 26047 26053 20008 | derletven au Lf nebs E N Gie «4 S000 Æ Nr. 177 253 346 971 | an dieser Ry die Vorzeiger der Anleiheschei ; ; or E E E G v naue, | Le A binterlegten 99 A an die Klâàze beitéleistung) sri M {tr odFL a iem Deutschen Vereinsbank a5 : 2 929 9695 98321 26334 96348 26359 | lieferung der Nentenbrte?e nebst den dazu gehörigen 1) F. a s d „( 5 an dieiem Lage an die Sorzelger der an etbel eme mit dem Antrage, daß die am 29. November 1855 | zu Händen iúres Pro P E A ägerin | bettéletstung) vorläufig vollstre>bare8 Urteil koften- E vank zu Franffurt a. M. : #6094 26211 26224 20041 40090% S Sao SUSSEES L ; Bin oa, Oträheotneh B83 974 994 1138 Jegen Aus[ief derselben nebst den für die fernere C, E Dae S ail 20. JCODENDeEr 139 i anden tore3 o0zeBoen Tmnäßhtigten zud: ezahit | Tauty zu verurteilen, an den Kläger 2c 26 Wiesbaden, den 7. Dezembe M : O45 96576 26599 26668 26778 267£0 36822 | Coupons end Talons beziehung8roet|- Zinsscheinen 583 904 I L Lö, a : S O gegen Zug 1eserung erle e! è l erne ¡wische: beiden Strcitteilen ge{lossene Ehe wegen | werden t D UTO N utg V verurteilen, an den Kläger €66,36 4 zu "N —ezember 1904. : 20020 O U Ra Sool o7ag 979 Ae inaen owi egen Quit 2 9) Lit. V à 1599 Æ Nr. 405 407 (9. eit beigegebenen s\che ind der Anweisun

L S C Dee Ce L en | WET i at dor wegen diese Ti D eid A M » E j s Goa C9 920 97 57 c a 9 202 Anweisr igen Jorvte gegen Quittung V2 2) ‘tit. a L oa E E A Zeit etg?gevenetn Zins) einen und Lf nwetqung E r Sade H wegen böëliher Verl fung Die Klägerin ladet den Beklagten zur mündlichen ce E E a Ds j Der Maaistrat. E Su S2 N tes O A7 U o A906 ab, mit Ausschluß der Sonn- 3) Lit. © à N c 009 10 38 2 A zur Emvfangnahme der 3. e Gene bört

nd wegen s{<werer Verlegung cbelider Pflichten | Verhandlung des Ne Var has Ob Tia | Band 16 Ax E E O L WOIIENUEN } [20019] Ne n 27239 20020 20900 S S919 92498 98458 | und Festtage, entweder bet unserer Kasse, Albrehts- f 716 717 777 X07 1910 ZLZ2U 4 4009 DIL Die Verzinsung der ausgelosten Anleihescheine ôr

3 Ver\Gulden des f L i n lihe | Band 16 Art. 777 cingetragenen Grundftüde Flur 42 | “* M Bekanntmachuug. 98017 23102 28139 28320 28342 28426 29499 | und Festtage, entweder bet unserer Sale, 7 E O DagA 28099 4 L by A g L U ES E © g Dae abet ben Bes s : - es Ufer 29/31, | Nr. 204, 206 965 248 E 2 | Bet der am 2. d. Mts. D 4 Verlosun i 13106 38507 OSGGI 28684 28697 28742 28815 | traße Nr. 32 hierselbft, oder bet der Königlichen j : 839 3618 3890 3892 ELEE S E, mit dem 1. April 1905 aus an lid E A Beklagten zur münd- | Zimmer 8, auf den 24, Februar 1995, Vor- | Der Kläger ladet den Beklagten zur mü! en | behufs Rüfzablung auf die anfan 4 Mo 4 4 Z 28821 98896 28893 28931 28950 28997 29029 Reutenbaukkasse in Berlin, Kloîster\iraßze Vir. (b, 4) Lit, D A 00 f É. ISEE Kreuznach, den 31. Ottober 1904.

A E RANS e Ma M ip die T E o L ühr. Zum Zwee der döfentlihen | Verhandlung des Me iatpdits vat A O | 33 9/oige Stadtanleihe Buchstabe 4 A9 Suli 29138 929 14 99295 99319 99227 29362 29368 | in den Vortnittagsftunden von ® bis 12 Uhr bar | 1262 N 90, Nentenbriefe der Proviuz Der «bort ewi

ammer des Großherzoglichen Landgerichts zu Mocbach | Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekaunt | kanuner des Köntalichen LaudaeriGts in Nennen | 1891 von 2340 009 Æ sind folgende N E | 99376 29109 29417 29423 29429. in Empfang zu nehmen L N a ‘fo MERIMAALIELE JEE MLERENO Mien

l bear t den 18. Febzuar 1905, Vor- | gemacht. i : auf den 2K März 1905 V Spar M A r Ag | zogen worden: sind folgende Nummern ge h s Sd Lit m 1 1500 M4 (509 Tír. Den unter T aufgeführten Rentenbriefen Lit. A 2 MENES Naffau. S [70021] Bekauutaraczung.

U O einen bei Berlin, den 12 De zetiber 1904 mit der Nuff rberuna p fe P e édalea wr, Vuchstabe A x à 200 Æ Nr. 26 64 1862 263 H Nr 5 26 38 S9 133 190 221 270 318 335 337 | bis E müssen“ die Couvons Ser. 7 Nr. 14—16 und 1) Lit. N à 300 A Nr. 6 14 ES: - E D eingelösten und gekündigten Berliner Pfand- stellen. Zum ee der Maia A zu ber des 3 O M Gerichtsschreiber richte zugelassenen Anwalt zu bestellen " Bum Suoede 313 369 u. 012. E E 263 430 717 7 i briefe sowie die behufs Kapitalrü>k,ahlung oder tellen. Zum Zwede der offentlien Zustellung wird es Königlichen Amt3zerihts [l. Al L Ge L

N / y e Sa P et La, >»\ Lt O 5 75 O 7 363 430 717 765 784 876 897 1109 1135 1206 | Talons, den unter Ll aufgeführten Rentenbriefen 2) Lit, O O 8 2 T ua O J 1, p ACFo ntl L f e A ; ; E B A was 941 19009 46 aR 1545 À : Nnasche? Reibe 2 Nr. 12 Die augelosten Rentenbriefe, deren Dez ai O G Fnoltoforton Norlin> fandbriefe diefer Auszug der Klage bekaunt gemacht e 5 0 der öffentlihen Zustellung wird dieser Auszug der | VBuchftabe A Al à 500 A Nr. 3 37 7916 1938 1252 1306 1331 1334 1367 1510 1518 1922 | L M Ozunv E bre Zinsscheine Reihe 2 r. l 54 a S 4 T L en den Xnbabern Umwandlung zurügelieferten Berlinr Pfandbriefe *tosbad, den 10 Ob 1904 G 9805! Oeffentliche Zustellung Klage befannt gemacht N 182 210 249 281 327 353 362 439 502 531 591 ù 1656 1793 1847 1868 1959 1983 2055 9104 2294 | bis 1s und Anwetiungen beigefügt fein, vom 1. Pil E fdie Ford E e Gesamtbetrag?e von 3016 100 A find heutc mit E A a Es Die cfene Handels ete i t Germ L "“ M; F Neuwied, zen 14. Dezember 1904 | 671 (E (12 818 u. 899. e 2612 2633 2667 2679 A E 9955 9972 3041 ¿ Auswärtigen Inhabern von ausgelosten und ge- derselb j m1 E U On 5 den zugehörîtgen 3 ussceinen und Zins8erneuerung8- (Berichts\<hreiber des Großherzogliden Q x Liquidation, vertreten dur thren. U, , beit Îten Der Gerichtsschreiber des Föniglichen Landaeribts3 | Buchstabe A Ux à 1000 4 Nr. 6 75 117 P $8104 3137 3248 3319 3334 3501 3591 3623 3628 | fündigten Rentenbriefen ist es gestattet, leßtere } Kapttal d as L il N 7 Mas cheinen na< Vor1chrift des Z 45 unjerer Saßungen E t E ARE S DHL L E CAndg L) 9 U: e b E 5 R 25 M DULIM/LS Uj ’ILCL Ci f tis U Les Lw Mj. Ì O OPCN c 90 49 PIG O n ; 5 i c / Z A L F - c 5 Aess T "00 ) F v L f nor Fr 4 tort 115 t 2 ? 10 n }to note 3 Dei 151 1 J0L Uen, T5) » "1 C “n . [69%04] Oeffentliche Z1 Reu S ias Liquidator Julius Doerk zu Berlin, Voten OINOE T P P 17 V H I U: P I S R E I E | L S 458 961 420 472 498 563 584 617 704 3993 4124 4296 4345 4437 4484 4671 4796 2209 durch die Polt, aber frankiert E Umer SQagung E e ¿a E E s dur< Feuer ver ichtet worden. e ac - l: Cf vf N 1G. 109 Proz hevollmädbitiater: s E it | ä l K | V4 (06 814 815 838 852 893 920 931 932 939 4819 4828 4872 4911 4914 4956 4981 5053 522 ciner Quittung, aa die oben bezeichneten Kallen ein- f zal aren 3 E (4 bis 186 A S8: WBerlin, den 16. Dezember 1904. Werl LDautere » DTULOVD imma t Tri C 1 I T Ati c. UTCEG/LSANIPAi ( | 952 R led : 0 Í E A GUEH CS E L T I A M A A A f » < 7e ; 5 o orf on A Nonntmye1tet 3) Gerte ANEE 8 10 CL V4 HUD ; Ö 6 of. Pro E, E A E Ll Ly „Uma i, l Ql, E, rbig, Berlin, Fri driGftr. 78 klagt geaom de D) Un all- ittt Ft ÿ C1 LD l 953 996 95: 1031. 1068 1083 124 TL4d4 1148 0278 3597 5650 5661 ! 9 5308 5825 5966 DID: zusenden, Mw Ira! die Üebe:sendung des Nen iwe1tes zu L E N (L > bis 16 1 R G Mai Das Berliner Vfaudbrief-Amt. / rc A Jedtan valt “Meyerowiß | Leutnant Ler Reserve Oskar f e S R v, 642 és S î qn l î 1 G- A, E O ] 6999 6079 6106 6153 6212 6256: 6267 6294 6302 | auf Gefahr und Koîten des Empfängers erfolgen wird. zu 11: Miethe [i o l E N i jen ; Noiakt. in ZVUsiit, lagt gegen die Haußererfra (Brit a E E OLELE ou Der j Ç S ; A N L E R A AZEN GE A AooA0 AmEA QGAQOR V4 ç ; L Qt otas woettore Vers : . Serie [V Nr. 9 bis 160 und Lalons; Q —— ——- Dummaleh, geborene Skranbles, fofhee_ in Alk, (ee ee ei, iEtuger- 1er Le N Versicherung Prev ris o E E 6368 6361 6376 6480 6556 6599 6666 6753 6898 | Vom 1. Apil 1905 ab Fre Rentenbriefe nichi u T Reibe 11 Nr. 12 bis 16 nebst Anweisungen | 170920] E LEE LELI T Ip U TLUL S TLSNLIES uber tin Alt- annten Nufonthata E E E I b L 20s Zl U, 2480, e 2067 GBOES GIIG 7 27 7 7 a1 726 inf der hiermit gekündigten Frentendrtiese nit j ö : JUELYZ 1 S as 2 E i ; o eat Ee Weynothen, jeßt 1 eini : T E Westoll e R E pas = | Diese Anleihescheine werden hiermit zur Rü> 5 B 69680900 TIOE FIBE T A E N * e Wert der eta nicht mit eingelieferten | vom L. April 1905 ab bei den söniglichen Ftalienische Meridional-Eisenbahn- Oi Der 12 5e elung die in Der R 29e» C f T E L L L G/TLH L tr zur e C J. S i Mee _VEI L M G A N S 2 e. 6 L e A ee E elbf Nor tn Werilin C. - d L f J

A LA S la T l | zahlung auf d a 97 Zr,4 Q N “4 ce ang bars Nnbscheine wird bei der Auszahlung | Rent nbanfkafseu hiersclvît oder in De ' i b a fai E chneten Waren und Atbeiicn wu bey | SERZLLRCM T S C FINI CE E A ars L S A gekündigt und es : 4127 Sth> Lit, C à So u As E Nor x S D L EEieî A E ee R 76 1 E S Vormittagsstunden von 9 Gesellschast. R 7 ; nar ce ¿tlager ¡att | da!elbit angegebenen Zeiten und i Oa Ot E E V 5 —————————————- | Ned on da ab eine weitere Berzinsung derselb Nr 7 48 144 350: 514-740 989 1 2 1222 1304 | voi Nennwerte der MKentenbdriesé Un 4g B E t E A Ï ú 16: aer ala 1 ahre bs ¡h verl n S PER Alu A f 14 U YTYESTHITH E ¿en Ur.d dén a: IEBLen, Vers L 6 / ¡ 12 Ee ; L D ¿msung derselben : L é 11 duU L c R A ; T r ori p Zte O at Nan MRA kid 2 Nke n Ginyfang zu neymen. T1, theo 1 oi F 69 ner Aftten unler Seibt Gade Auf Sd S L N audh Eheb u) | einbarten, au< angemessenen Preisen tin Besanit- 5 N TNHMTO Ber N) (Pi 8 <t, Mer stati. v e 1369 1384 1464 1527 1533 1811 1842 1849 10: Vte ausgelosten Vent briefe berjahren nad) F Lt Me e nh: E 40 A ls v Lbdnblal U ie Dividendenscheine tr L der Aftien un erer E Kläger ladet Beklagte | betrzge von 1394,05 M gekauft und embvfanien 7 L) Wer tet b, DELPl A MA It 40 Die Rückzahlung erfolgt nah Wabl der Inhaber N 1974 9195 2205 2276 2277 2315 2334 | des Mentenbanfge|eßes bom 92. März 1850 binnen | Kus8warls wohnenden. Jnghern . Der Ge e, 3esellsh:ft werden mit Lire 12,50 vom =*. Ja- 1A E H <eryandiung des Jedts|treits vor | jedo biéher nur gt 0 K I N d t en s I, erd 111 en pl bei der hicfigen Stabthauvptfaîsz bei der Hönig; W:- 9568 2693 27332 2752 9857 3101 3106 10 Fahren. Nentenbriefe iit_es gejtattet, dieselb G N G N nuar 1905 agb bezahlt. i lid

ie TIT. Ziviifammer des Königlichen Landgerichts | Antrage: in geza Har, mit dem Q ci q! ] ; : lichen Sech a Ct T L Q AS E S r nocA Su AA JORS n Es GAOO O S von Le, Novêmber L909 rnaung einer Quittung über den Gmpsang de Die Eirlöôsung erfolgt in Veriin in den üblichen in Tilsit auf den 25. Mär E S A S E z ¡70 E 2 lichen Sechandlung (Preufzischez Staatsbank) : 3281 3356 3360 3387 3401 3419 3593 3999 309 Zreslaza, den 17. November 1994. [ugung eimer g ê N Die Girlösung erfolgt in Veríiin in den Ÿ

ll Q MLUTI L, GOrMtags l) den Beklagten kostenpfliztig ¡u vecu 4 Í al

d e ait tER Av hAR At Beflagi n tir eicbiete! r 2 T ba ou4 Ah Sa) (ret Vor 12 nt Ocetlagtic ur geschieden erflärt Amtegert! IT zu Berin, Halle

6 37 P

g unbekannten Aufenthalts, unter der Mia Kab A E T T Behauptung, daß die Beklagte sich d:m Trunke er- geten, Diebstähle vollsührt und den

7

4 ol \ d gebaude, eingeteben

des Vöntalich reie (Cin]er.d * L L L L,

# i

2 Ne 15 25 37 61 175 2.0 209 237 à 1000 4, | Florenz, S Dezember 1904

r

Z « Ss 4 «C4 Foo ot 41) 1501 - , E v y zu Berlin oder tei der Dreai L j 07 2717 478 Q A400 4140 4191 / Fönigliche Direktion Valuta den genannten Kasen Poi! einzusenden | BRormittagsstunden an den Kassen der Uhr, mit der Aufforderuna, et ; c - i as n R et der Dresdeuer Bauk ju i 3637 3717 5 3881 4045 4100 4140 4191 #2 Ad T d I Maia Dos Goldhetraues auf aleihe Dg E S ta, Se (A S O u De Uen einen bei gedachtem | Kläzerin 544,05 K nebst 49/0 insen sei au O ifauf auszem isterter_ Wagen, einer Tenter- Berlin und zu Frankfuct a. M. Bank 1 0 440i 4406 4458 4526 45 4624 4699 4712 478 der Rentenbank für Schleie. : und die Yeberjendung 0e Geldbetrages l (leichem der Deutszheu Bank, Französische Str., (Ce s ta zug M, n wal, ¿U be ellen 23wed>s 6. Mai 1904 zu Se L| * /0 Viel eilt dem M oove, Cineg Vampsfteltels unt Mafchine und Zer Durch freihändigen Nükkauf von Anleibeseinen p 4794 d 117 4995 5 5 5080 5126 5151 2: i R448 ; Rege, J2dod) aus Gerahr und Koiten Des npfanger®2, Kanonter'tr.,

Ofentlidber iitelluna wird dieser Auszug dor 4 T IES S Ju Mi (Blei maoen y a E E Lr I SANAA y : C k E E L E E S A H : p Z , Hogntraagrn « A T e Z T E 5 ohre Rent G6 De ‘ung wird diejer Auszug der Klage 2) des Urteil gegen Sicherbeitelci 7 i Die Verdi : nd weitere 2000 1 getilgt worden. : D372 5404 5720 5736 5825 0943 9947 9 )O1 | [61477] Befanntmahung. zu Lager n dig S “Noveriber 1904 É MECUUEE Handels-Gesellschaft, Behren- T SuG läufig vollitre>bar zu erklären. Die Verding»nzbunterlagen können in unserem | „Zus früheren Verklosun( ¿Gt | 6075 6077 6183 6267 6270 6306 6370 6372 640 Uzuslosug von Rentenbriefen. Münster, den 19. A(00emotr Gu. raße 29,

Til den 13. Dezember 1904 «aUsig DeLilredbar zu erilaren E (N gal pan E el LONnen N Uer e iojungen sind no nt<t zur 075 6077 6183 6267 620 G0UD 99 Dia V * L aübate / ene I On liMo Divekti » Moutonbank für die Z x I auf “i

T i ¿Pte O EL 100A / f Die Klägerin ladet ven Nalfaton wr mi) Ate<hnungébureau, Zimmer 33 des Verwaltungs» ! Ein:ösung gekommen: S s e 6412 6413 6532 6618 6625 6647 6664 6747 6 J)! Bei der heutigen Auslosung von J entenbriefeit i Königliche Direktion der Rente abantk r die der Herren Robert Warschauer Co., z S élretver des Köntglien Landgerits. | Verhandlung des Rechts! OGellagiei i demselben gegen post- | Zum L. Juli 1904: 6866 6-82 6916 6926 6957 7012 7131 7137 Ti 33 | für das Halbjahr vom 1. Oftober 1994 bis 31. März j Provinz Westfalea, die Nheinprovinz un? die Behrenstr. 48, .

e i n For 7 A & S G E 4 A , S 4 R 1 1 C4 T 1 2 G G S S s Y E p - d L po e L: c “i e e S c a ) On N, 6 F; i offe c% aff A4 Gorrn 4 (0 n o Win So [69301] , Oeffentliche Zustellung. kfamzner en Landgerichts 1 in bar (nit in Quchstobe A T1 Nr. 628 669 u. 701 über je 5004 7334 7366 7484 7524 7557 7614 7664 7663 7733| 1905 find folgende Stüde gezogen worden : Provinz Hefen Naffau. des Herrn Meyer Cohn, Unter den Zinden Ll,

D D Ntäannmalt Dr SGlinno5r 2 L T: R: ° H Le 4 Veo \ 7 Mm E A E UUU 2 À R tg De E x A A L J s s ¿s G ç Ñ S ie a i «n A omon. E eee » Aommoiltyo (&iy n emorT : J 2

S E VLnBer zu Weimar, als Srunerstr, I. Sto>werk, Ziminer ea Buchstabe A TIT Nr. 1012 1015 1050. 1053 1072 E 7762 7788 7810 7819 7947 8006 8036 8060 50 j L. 4£0%/% Nenteuöriese der Provinz Westfalen | Pfeffer von Salomon woselbst auch der jeweilizge Einlô)ungswert in Marl ie, der Frau Emma Dröbs, geb. Eilenstein, S6. März 1905, Vormittags 291 thy. mi A bt è Arens Ul: S | 1691 11 9 u. 1198 über je 1000 : $172 8188 8232 8306 8459 8488 8546 8589 89 und Der Rheinprovinz: [70923] R bekannt gegeben wird. . e l l

1 Delnar roe TLOUR d 2 8 (Fern Sor » V iffnrhoruin a : C R N aue 3K Uf Nt gus cli It 7 ; c | 2351 A S e f M B O QIN "ur QQ7II »Q- P 005 N g - \ j 0 2 2 o j L io ) tende e!ne 1d 1 3E OT EIL, e aen c Ar Be GITREN VEN SYENANN R E, ele Da E devot d cridite | versehene (S C C) F SPNIe U Aa A A IV Nr. 186 über 2060 x 8642 8702 8795 8870 8871 £874 8995 9099 9305| 1) Lit. A à 1000 Taler =; S008 A Nr Zur Amortisation der 37 9/ Liegnizer Stadt- DievDibidenden|Weine Und, aut Bort L e e L L E iy eh Aner Uo Dröbs, zuleßt augelafenen Anwalt zu beitellen, Es L Ee 1d bis zum 12. Jauuar | Wicsl aden, den 7. Dezember 1904 / 9329 9342 9292 9466 9520 9536 9935 9738 99: 101 119 228 2832 892 : 394 969 993 ((D0 0M UliGation u aus dem Fahre 1878 Viirden beute | An obigen Kajjen in Imp ang çenommen werden <GVC1! E B Un Detan C 2 1fenthal 70 7 AFontlt 5 Dts . E ; E Fr 5 VOOTIHLiiIAA e Art nfrot ( j La 12 E a AQO- G19 L ) i «‘ N! A (22 7 71 Q 1 i A o) 2- - e 256 266 16794 * $ D L 44 e) E B A E L 110 1 > 17? 2 3! 10 P

Bac E unbefa inten Au enthalts, wegen Ünker- fentlichen Zustellung wird dieser Äus e IbteBent e! ge X14 hz, portofrei an das Der Magistrat. 9882 9913 9988 10023 10113 10191 10204 1033 j 81 889 1149 1130 161 32 1344 13956 i fol A Nummern gezogen, und zar: Lit. A fönnen, arithmetis< geordnet ¿u verzeichnen.

S R r deg L ele Ehe AUntraze, den Beklagten zu | vecanni gema>t. E ns S nte Vltreau einzu}]enden. [70022 2 10:86 10483 10489 10651 10762 1083-4 10862 10375 | 1403 1457 1504 1554 1743 2039 A A r e G E i

perurteilen, an jeine Ehefrau, bie Klägerin, zu de id Berliz, den 16. December 190 ne drr Zusclagsrilt: 26. Januar 1905 (VO221 Bekannte R 11199 11157 11871 11468 11483 11674 11738 11804 | 2312 2419 2456 2521 262 9787 z S 4 9 ¡ie Gezneraldireftion

4 L A A g A L euie ls Zl D ren Cr, Den 10, Vezemvbe1 1904 Ga nact V Ds al O ? ¡ uf: | . f rann nmaung. 1j 20 HOT L101 1465 145: d : (50 L Uz | 2012 2419 2 0 “De Q A Es E O5 Q; B Nr. 10 51 (6 9) 149 L(0 202 Zl 279 L L 5 E 6 Me H ate tue A zruguit 1904 ab etne wöchentlich —_— DUGe Altar En Paare u ew, t 112. Dezember 1904. | ; Vei der am 23. September 1904 staltgehabten t 11819 - 11826 11846 11961 12016 12087 12153 | 2906 2932 2961 3083 3112 Alo L T5 40. R 341 425 438 418 478 481 à 500 (, Lit. C der Meridional - Eisenbahn - Gesellschaft. “Pru E von S R Dee als Geridts\<reiber des Köntalichen Lardzerihts ] N OMALOE SENDAIRNLaLtion. | Ausiofunug von Herner Stadtanleihescheiuca | {2194 12200 12228 12236 62 12797 12306 | 3561 3627 3644 3748 3771 3842 3963 4040 27 | Nr. 61 179 190 193 204 328 368 407 ‘419 461 A S E NEEN I E I IEILIDS B G E E E R D L E Lie 1c) enNcRhunda unh T - vi G Ana: t dib died O Ds L A ' [2A0A495 1 ——— Ht 47 O s E l Bs 90 c go J c D D ga ( Q [9 14 O7 Q‘ wes EAOD b e 29 D L } O 7 0 44 9s « V C 4 U A Es Vahuna * vor erie BeitscBung und |pâtere Gr» | [69795] Oeffeutliche Zuftellun;z [0024| vom Jahre 1903 find folgende Stü>ke gezogen s 13030 130,5 13090 13096 13253 13338 | 409 2 4148 4224 4287 4483 4588 5097 lil v2} 200 6 Diese Stadtobligationen werden den E R abzüglih der abf&lägli<h | Der La i ‘Swbilka in Leit Verdingung der Liefcru-g von 27 650 7 Ee i 9 13432 13666 13570 13587 13646 140283 | 5357 5,26 5701 5733 5743 5826 9922 9959 99 | S habern (6 Se L

h Go C5 O

darauf gewährten 7 M zu zahlen, die K x Ver Lagerist Hermann Schilfa in Leipzig-Lindena R O Sar- 9 Et; s i j 8 L » I Ul 10TTe! M U zahicen, die Koiîter a6 E L Ct CINdênau, inenftof (VBollen S 1 Ar E U E l 2 Stü>k Lit. A zu á V C c Ü ¿ 4183 1 ) Rechtsstreits zu tragen und das Urteil binfichtlich ber A achtigter: Rechtéanwalt Hammer in “eron do R M, B 14245 m Plüsch, 8880 m 8 it, A zu $000 A Nr. 23 und 24. D 14050 14163 14183 14304 N Qu A E a T S Ver eipzig, Tiagr die Fru! F M Mea Fen TETZug- Und Zet: dfan?dorte, 469230 Sti Oruraston 190: jen Letstungen für vorläufig vollstre>bar zu cr- | alleinige Jndaberin der S Gn Nitsche, zu Feniterzüzen, 2490 Stück Arn li Std ua len | 203 adet den Beklagten zur mündlichen Ver- | früher in Le!y:ia Kli r irma 5. Martha Nivysche, | 32600 m Nacht- und Pl R ns{lingverzierungen, } 1 e : D U P: Kleinzschocher, jept unb-fannten eit efGi 1400 15, O 60) Stüd (Bar- | 385 roßherzogl. Landgerichts zu Weimar zu dem c S i i 122 M Geßbaltsforderung und | 568 200 Std S4, 5g WBollgarn ij eni Í 2 D Ra v “Ti U L il dem aus 14 b (4 ¿A N rresikoiten E Nad "r A8 Uit 07) 390 Stud Schmi rpolsier I ivi E A O l 4c Rig Sd edi eide S e L DER 4 BENeUos 1905, Vormittags | Beklagte zu veructeilen, aa ten Its, 1 P 5690 m Polstergurte 100 Le Dfetdetaee O ; lieferung der Anleihescheine nebst Erneuerangsscein 16936 17080 17085 17094 1709% 17152 17196 | 1595 2105 2189 2241 2279 2318 2399 2528 2939] emrm [70041] #9 he, anberaurnten Verhandlungstermi ; Uge Ju VérUrtelien, an Ten Rlager 126 Æ A M en Kg Prerdehc nd ! E O E A *rtneuternngg|@e As L E N R S S agd Sais 9910 95471 9988 9001 S GAE E A (VO4 L R rin, a an angeemn, ay der | rebst 49/5 Ziusen von i122 4 fcit A R is E e n E Waldwolle für tie “Eisenbabndirlans., E g Var ge der |pâteren Fäligkeitstermine 0 17324 17406 17475 17529 176868 18033 | 2541 2623 2641 2719 2731 2733 2(99 2907 2951 T 2 IWladvifawkas [69994] i a forderung, einen bei dem genannten Gerit zu- | zu ¿ablen U:5 das Uriel n s 7e oventdec 1904 | bezirke Côln, Gen, Eiberfeld, Frar l ¡8 L ! A 8287 18393 185 98 18638 18894 1! 3908 3239 3337 : : « S . Hit B i fie Wte gd ju- | zu zablen, und das Urteil sür vorläufig vollstre>bar | 5 zirke Côln, Gfen, Elberfeld, Frankfurt a. M. | pril 13905 ab 18287 18393 183504 18628 18638 18894 19111 | 3208 3239 3337. WBaumtwollspinneret S Peyer. - Lic «i tung Z L LLTA 91 Le,

i de [1 llen l das U | bezirke Cöln, Gen, Elberfeld, : 2 | bei der Stad o ti Ga 2 19176 19243 1926 93: 937 3 9142: 3) Lit. C à 100 Taler = 300 4. Nr. 1 Z , ; i 6

gelaflnen_ Heloomalt zu feiner Veri ung ju de ju erfien Der Kläger die Betloue E Aus d St. Johann Saarbrü>ken in 127 Losen. | bei ter ¡btfafse in Herne, s 76 19243 19266 19331 19351 15394 19423 3) Lit L ai N Et T Aas Eifenbahn- Die Zeichner unserer neu auszugebenden Vorzugs-

: : tiven | ain Bateni ( Die t ee 1 E E Ls Gef slîcliaft aktien werden hierdur< ersucht, die am L. Januar L, Wejeliaf}t.

1 T D O N e Verdingungsunterlagen können bei : Effener Credit - A en, E 19502 19686 19799 19817 19881 19972 20101 | 168 230 271 564 947 1015 1029 1182 1282 131 Zustellung wird dieser Auszug der Klage hiermit | Königliche Amtsgericht dit AIE vor das | Hausverwaltunz, Dombof 28, bie Ft bei unserer | Vochum und Herue REIE 1 Men 8 20127 20249 20255 20322 20325 20331 20118 | 1516 1579 1608 1742 1748 1884 2312 2357 247 E i: M V 00 bekannt gemacht. 13 Februar 1905, ¿eipilg, Zimmer 74, auf den | oder von ibr gege" poitofr E G I eingesehen | bei d-r Deutschen Bank in Berli 4 20453 20458 20538 20539 20707 20788 20875 | 2646 2674 2707 2821 2898 2966 2984 3041 313 : 1905 fällige zweite Eiuzahlung von B /o Weimar, e C 1904. Zwede der Mentilbeic Bien L N Zum in bar (niet ta G vie TmLEC O A tue 60 A | Die Verzinsung bört mit dem 1. April 1905 auf 20921 20957 91220 21242 91278 91287 91378 |-3219 3245 3385 3502 3506 3527 3661 3708 3773 Der Verwaltun„zsrat der Wladikawkas Eisenbahn- p tai bis zu geuanntem Termin zu leisten, er Gerihts\{reibe veCe der Osfentlizen Zuilellung wird dieser Au3zug | Die Angebote sind versegel gen werden. |} Für die i S O Ats l a 433 91484 91545 21603 21620 21629 | 3997 4037 4: 9266 4274 4345 4377 3 4483 | Gesellschaft be ih, hiermit zur Kenntnis der | und zwar des Großberiogti E a Dertit| E U D 16 | Die Act: 1d vertcacit us L ba el ilciee fe de etiva sebfenden Yineideire wirs derem Le [ Bials Dios 20f8 21218 981 21822 2189 | 182 1983 1824 2000 9109 2108 218 8188 9218 Geselliatt beehrt fh, Vieemit e nee | entweder an der Kase der Gesel [69759] Oeffenuiche Zustellung. 1 C, E derselben bie um 4 ung von Gardincnstoff 2c.“ | Von den im Jahre 1903 ausgelosten Auleite- [M DIGES 2IGOS 2708 2ITLE 21997 22016 22089 | 534 5572 5653 b697 5699 5715 5722 5727 5806 | 1904/2. Januar 1905. Mittags L Uhr, im | oder bei der Filiale der Pfälzischen Vank in Der Hérmann Zütmerer Fabvibitteber.in-Unter: (100701) Bun az Age R S dem Zei jar O, Vormittags | scheinen sind noch uicht ein S beid DuaÓ 22153 Sue 2101S 25366 22277 22390 2239L| 56867 5903 6075 6230 6415 6420 6460 6600 6623 | Berwailtungslofal der Gesellihaft ie St. Petersburg Sever M Bausen, als Boitid Le Iu 2 B Ron 2 L E g eNeSWe Guftellung: V béfelldelbfret n uug e der, Sroffnung, Porid- |: Lit. B Ne. 141 E 5 Ra LOY, ULIE DIaRe T0 25607 22700 29710 | 6656 6706 6904 6926 7110 7127 7108 7177. 7618-| (Ot. . Mordsair 84) die, LE, Autor satt Speyerer Volksbank in Speyer a. Rh, borenen Emilie Pauline Zimmerer, unelicher Tochter | bert eenver Schäfer zu Klein Neundorf, Prozeß- | Ende dée Susbtacefrift 16 Ats 1008 Md gu O N O N 22407 22470 22963 22093 22657 22007 23283 | 7774 7912 7920 7921 8078 8182 8260 8377 8464 | ziehung der 40/0 Obligationen der