1904 / 299 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

leßten inländischen Wohnsiß, aus förmlich nah | und Hsterlen in Reutlingen, klagt im Armeürecht

D 39] Bekanntmachung. : 520 25528 11058 11405 11455 11488 11569 11614 | [700 | anntmachung. on Privi- 25804 26442 26488 25520 26628 2578! | 11626 11867 11967 12044 12259 | Von den in Gemäßheit des Pa wegen K i | : ündigung von 29326 259381 11626 11738 11840 1967 12044 1229: Z i l 1s Ee T Amerika ausgewandert und seither verschollen, gegen èen Ludwig Weiß, led. Schreiner, früber in Antrage, E and d N 9) Verlosung A. von Wert: | 61772) often 4 do und S4 ole Mégenbetesen 26804 25805 25824 25904 25968 26018 26056 1225) 124 12457 12004 12792 12921 150 legiums vom Pi R E ntrag u Ziffer: eutlingen, jeßt mit unbekanntem [Urt v i Kläger 31,25 - : rovin efieu. Ed 11 3 12 2 2983 130 30 eihescch i dt Thorn fi 1) Ferdinand Höhl, Amtsdiener in Rudersberg, | wesend, ca Suvo der Bebauta e Be» L Vrazont Ziusea Tit 14 S S Ee papteren. É id vao D Gemäßheit der Bestimmungen | 26667 26670 20 o 200 20008 20859 13091 13158 13182 13188 13299 | 3376 | 3963 dieährigen i Vila ung Unletbeed 2) Friedrich Schmid, Bauer in Rudersberg, flagte der natürliche Vater der Emilie Pauline | Kläger ladet Beklagten zur nündlihen Ver- ¿ e 39 und folgende des Rentenbankgeseßes vom 26896 S 97163 27172 27182 27187 27188 | 13594 13711 13726 13923 E 14045 T1 e rüheren Verlosungen steht noh aus: 3) Melchior Seiffer, Schreiner in Klaffenbach, | Zimmerer sei, mit dem Antrage, den Beklagten | handlung des Rechtsstreits vor das Königliche Amtks- Die Bekanntmachungen über den Verlust von Wert der S, 1850 im Beisein der Abgeordneten der | 27104 2l1 7210 27211 27280 27297 27302 14135 14165 14232 14294 1437: 113 14508 1:4 früheren Verlosungen ftebt noch au E Gde. Nudersberg. kostenfällig zu verurteilen, dem Kinde von setner | gericht Löwenberg i. Sl. auf D. Februar 1905, | papieren befinden fich aus\{ließlich in Unterabteilung2 ; tar) vertretung und eines Notars stattgefundenen | 27189 27206 T 11 Ke 14554 14585 14604 14619 14641 20 C E I 18 Daner 1904 Aufgebotstermin ist anberaumt worden vor dem | Geburt an bis zur Vollendung scines sechzehnten | Vormittags 9 Uhr. Zwecks öfentlither Zustellung E : l ofuita der zum 1. April 1905 einzulösenden | 27311 L af N E L au Elr.) Nr. 34 | 14952 15046 15073 15161 15182 15210 15276 j Degemmber 1908 K. Amtsgericht Welzheim auf Donnerstag, den Lebensjahres als Unterhalt eine im voraus am Ersten | wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht. [70017] Bekanutmachun er abriefs der Provinz Schlesien sind nach- T a ‘ou 396 699 579 597 832 988 15332 15423 15468 15470 15529 15808 19879 Der Maaificat. E Nachm. 37 Uhr. Es ergeht lede e s ute an Löwenberg i. Eckl,, 12. Dezember 1904. Bet der am 2. d. Mts. étfolaten 21 Verlosun hende Nummern 0 A E R 8 1369 1377 1380 1406 1532 1604 15886 15926 15949 18007 6281 16884 1608 s A Bekanntmachu O e i t E EDICETCHODIUI , und zwar ‘die rückständigen Be- Geisler, behufs Rückzahl [Dl fangs 40%, 58 : Y. 4 9/6 Ren . i O L E 1220 1985 2048 20 : i ; 0 efom Touden der Derschollenen, sich späteftens in | träge sofort, zu zablen, und das Urteil für vorläufig | Gerichtsschreiber des Königli tsgerihts. [g zahlung auf die anfangs 4%, jeg 78d Lit. A à 3000 G (1000 Tr.) | 1636 16 7 diesem Termin zu melden, widrigenfalls seine Todes- | vollstreckbar zu erklären. Der Kläger e, “da alis E schreiber des Königlichen Amtsgerichts S! volle Slattautibe voi 10 Aa Its cut s

S - 2412 17703 17 7796 17814 | migung vom 4. Oktober 1900 autgegebenen 4 °/gîgen 9592 9876 9796 ! 17297 17410 17413 17703 17791 17796 L812 | migunc r S Thorn, sind am ; 440 e 538 632 640 706 | 2388 2415 2466 2508 2993 2676 2796 3044 6 7933 18083 18232 18355 18549 18557 | Auseihescheinen der Stadt orn, fir erflärung erfolgen würde, klagten zur mündlihen Verbandlung des Rechtsstreits © 088 200, stnd folgende Nummern gezogen worden. } Kr, 67 162 227 280 S2 3922 930 970 1002 1234 | 3196 3491 3496 3502 3540 3607 3665 3865 F O 18706 18765 18823 18919 19056 19121 | 15. d. M. folgende Nummern zur Rückzahlung am 11. an olle, welhe Auékunft über Leben oder Tod | vor das Königliche Amtsgericht in Reutlingen auf | Nr O Deo A osef Ge Mer in | 140 14 170 204 231 284 306 B41 350. 417 10 1 71433 1548 1968 10041700 1700 21S S T 1816-4747 777 4781 4784 4259 00e £038 | 19158 19189 19193 19209 10680 19637 19668 !- Äb V t 2900 % Nr. 2 49 der Verschollenen zu erteilen vermögen, spätestens im | Freitag, den 3. Februar 1905, Nachmittags | Manheim, v: a O 15 20. 417 44 M 1267 1422 2336 2371 2421 2601 2668 2577 2694 | 4601 4616 4747 4777 4781 4704 4884 d 2628 | 19307 19378 1997 19452 19632 19637 19668 | Lit. A über je 5000 M De S114 163 Aufgebotetermin dem Gericht Auzeïge zu machen. | 8 Uhr. Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung | zu Mana beir een gur Rechteanwalt Dr. Banther | 514 548 581 613 684 766 und 808, | 2220 9795 2802 2805 2831 2890 2892 2923 | 5052 5064 5104 5156 6211 v0 P 2922 5924 | 19693 19827 19852 19879 19913 19923 19946 | Lit. u über je T E Ne 14 47 208 258 Den 14. Dezember 1904. Oberamtsrichter Becht. | wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht : Ott annheim, flagt egen den au unbefannten Buchflabe Q a 500 Nr. 3 29 102 139 1 n 3110 3112 3150 3445 3454 3739 3750 | 5527 9699 9669 967 9129 970% 6293 6415 6489 19990 20010 20028 20088 20089 20090 20169 „Lit. C über E O M0 eb, _ Veröffentlicht dur Gerichtsschreiber Ruoff. Reutliugen, den 17. Dezember 1904. Mannheim wohn S Roe el M 02 M 3823 3988 3989 3993 4000 4053 4130 | 56925 5939 6029 6167 6178 C 2215 6798 6762 | 20170 20191 20193 20206 20216 20240 20314 | 259 286 307 32. Nr. 85 127 144 238 259 - t ———-- R i Ea R t S R N ; Mannheim wohnhaft, unter der Behauptung, daß | 639 700 820 und 884. D: 382 S S ; g 6518 6524 6571 6598 6666 6707 6715 6728 6762 z « E C S «Nr. 90 L107 Lit. D über je 500 (A Nr. 85 127 144 2: S A [68742] Oeffentliche Aufforderung. E et e Reullingen. | er ihm aus Wohnungsmiete den Betrag von | Buchstabe R à 1000 4 Nr. 15 44 80 164 299 4301 4376 4486 L212 20 5869 5906 E Po Cola 6992 7022 7105 7371 7378 7388 7433 E g82 r 799 814 1151 1191| Ut. E über je 200 4 Nr. 24 25/97 223 239 _Am 17. November 1903 verstarb zu Hegenheim Ii, ote, V FE M 199 M schuldig geworden ist, mit dem Antrage, | 144 155 164 213 224 259 291 315 336 372 403 912 4970 9202 an 6289 6516 6526 6678 | 7524 7652 7695 7768 7801 7888 8079 8117 813% en 1986 1466 1503 1532 1634 1688 1846 2078 | 301 306 350 438 495 954.978 662 (9 861 1123 (Ob . Elsaß) die gewerblose ledige Lisette oder Luise | [69792] Oeffentliche Zustellung. den Beklagten kostenfällig zu verurteilen, an den | 444 466 554 605 606 632 706 801 843 881 1036 39 60 6081 6209 018 7986 7408 7415 T7510 | 8244 8281 8298 8327 8435 8559 8575 8659 8678 1192 9157 2261 9981 9992 2603 2649 2830 2970 | 1138 1160 O S 174 1268 1264 1902 Vrunschweig Ca genannt), Tochter Der Schmiedemeister Johann Carstens in Heppens, | Kläger den Betrag von 199 4 zu bezahlen und | und 1202. : 380 6713 6787 6856 7 04 8152 8328 8494 | 8723 8773 8853 8974 9051 9053 9136 9174 9212} 208 219 2A 4 9 von Naphtali Brunshweig und Rachel Gugenheim. | Kaakstr. Nr. 22, kiagt gegen den Fuhrunternehmer | das Urteil für vorläufig vollstceckbar zu erklären. Buchstabe S à 2000 Æ Nr. 40 79 124 186 F :79 7726 7730 7738 7807 81 92 002

: 2135 3170 3369 3383 3502 3539 3560 | 1409 1478 1483 1708 1774. : 3 8803 8974 M N oie 9716 9753 | 9989 3101 3135 3170 3369 3383 3502 ..3539 396 : | e A loste 4 s : ; 4 i ; 7 n 91 303 9: 9268 9308 9383 9493 9543 9547 9615 9716 9758 298: 9617 3638 3745 388: 31 4097 4148 4343 Die ÎInhaver werden aufgefordert, die auszelo\len Sie biéher Zielen Gr, haden N Aus- | Georg Müller, früher in Bant, Schütenstr., jet | Der Kläger ladet den Beklagten zur mündlichen Ver- | 218 246 298 302 339 392 429 und 472. 8790 SOO R 00 E E Dae n 0 10013 10026 10093 10111 10230 | 3568 3617 3638 3745 3883 4061 ( Inhat

elung eines Crd!ceins beantragt. Es ergeht nun- z 96 G1 JOO A - Ó

l : pa A AR 5607 5653 | YnTetheideine nebst den nah den: 1. April 1905 et |- L OBELRE Ie : 302 (0 13 10026 : : 11201 | 4358 4457 4461 4544 4710 5165 5400 5807 5653 | Anleihescheine nebst der U as

Us ' unbekannten Aufenthalts, unter der Behauptung, | handlung des Rechtsstreits vor das Gr. Amtsgericht | Diese Anleihescheine werden hiermit zur 32H / a A - 27: 798 | 10973 10447 10578 11073 11098 11146 11201] 4358 429! G 2205 2963 336 6796 6826 6868 | fällig werdenden Zinsscheinen und den dazu gehörigen Br gemäß S S "A A Sena an | ihm der Btlan für einen gelieferten E n reftlid ¡u Mannheim auf Freitag, den 10. Februar R auf t L Juli E, gekündigt Ae f 10310 10374 10606 10667 Er Ee M s 11225 11418 11496 11504 11511] 5730 5805 6064 6197 6263 6336 O ) : âllig werd D onst noch vorhandene Erben der Brunschwoeig, ihre 216

96 . 5 21/22 7180 72347 | 2tnat dot i\unae il 1995 ab l _ ] A j : : 10029 10 F c : Es F, 129 G9R3 7007 7051 7105 7112 7163 7180 7347 | Zinsscheinanweisungen .vom L. April L l 1 or. 1e runshro 220 M schulde, mit dem Antrage auf kostenpfli@tige | 1905, Vormittags 9 Uhr, Amtsgerihtsneubau, | findet von da an eine weitere Verzinsung derselben } 10852 10896 E Haa 2008 19215 12273 | 11694 11717 11780 11788 11800 11957 12901 a N AaeE 7955 S059 8077 8364 8452 8603 | Zei der hiesigen Kämmereitasse oder in Berlin Ansprüche beim hicsigen Amtsgeriht bis zum | Verurteilung des Beklagten zur Zahlung von 220 4 | Sißungssaal C. Zum Zwedcke dec öffentlichen Zu- | nit mehr statt. : E 11385 11060 A 12440 12562 12572 12800 | 12165 12193 12242 12379 12432 12650 12813 2E 2702 8723 8795 8860 9070 9114 9173 9236 | bei der Deutschen Bauk oder der Preufifchen 15. März 1905, Mittags A2 Uhr, anzu- | nebst 49/6 Zinsen seit dein 3. Dezember- 1904 und stellung wird diesec Auszu der Klage bekannt gemacht. | Die Rückzahlung erfolgt nah Wahl der Inhaber 12322 12427 12407 13098 13138 13211 13214 | 12906 13010 13146 13155 1328 13306 2008 2M 9397 9821 9802 9814 9944 9969 10000 Ceatral-Genofsenschafts-Kafse einzureichen, und melden : der in dec Arrestsahe G. 55/04 des Amtsgerihts | _ Mannheim, den 16. Dezember 1904. bei der Stadthauptkafse dahier, bei dem Bank, 12842 13078 P 12192 13465 13531 13553 | 13320 13378 13549 13623 13654 13661 Lb T 3s 10472. 10596 10630 10649 10655 10679 | den Nennwert der Anleihescheine in Empfang zu Hüniugen, den 12. Dezenber 1904, Nüstringen entstandenen Kosten (eins{l. 49/9 Zinsen Der Gerichts[ch: eiber Gr. Anit9gerichts, 13: Mohr. | hause S. Bleichröder zu Verlin oder bei der 13280 13350 S 04 14046 14176 14181 | 13862 13946 13967 14975 14298 14299 14264 4 10774 394 10974 11062 11098 99 | nehmen. E E Kaiserliches Amtsgericht. für hinterlegte 200 M4 seit dem Hinte:legungötage), | [69720] Oeffentliche Zustellung. Filiale der Bank für Handel und Judüustrie 13578 13797 A 14442 14608 14633 14635 | 14278 14411 14508 14561 14573 14613 A 21109 (1211 952 11296 11309 11410 36 Mit dem 1. April 1905 hôrt die Verzin]ung der [69797] Oeffentliche Zustellung. eventl. darin zu willigen, doß der hinterlegte Erlös | Dec Kohlen- und Baumaterialienhändlec Jakob | ¿u Frankfurt a. M. y 14183 14209 14761 14799 14879 14925 14970 | 14727 14743 14803 14811 14939 15019 B: 11490 11523 11542 11574 11584 11589 11614 | ausgelosten Anleihescheine auf. be Der Plazarbeiter August DHerkendeil in Dui?s etwa versteizerter Pfandobjekte, deren Pfändung auf Faßbindec in Hötzenberz bei Kalk, Prozeßbevoll- Aus früheren Berlofungen find noch nicht zur t 14649 14674 15143 15398 15329 15355 15414 15066 15293 15308 19301 15449 19449 8 11696 11809 90 11914 11939 11991 } è Für fehlende Zinsscheine wird deren Wert etrag burg, Prozeßbevolimächtigte: Rechtsanwälte Dres. Grund des 4rrestbeehls bewirkt ist, an ihn aus- | mächtigte: Rechitanwälle Siebert und Heidberg Einlösung cekommen: Ï 15088 15130 15486 15531 15723 15784 15824 | 15511 15545 15572 15624 15701 15760 12157 12073 12112 12348 12452 12475 12525 12757 | vom Kapital gekürzt. , l Sch1aits und Schuly daf, klagt gegen seine Ebes | bezahlt werde. Der Kläger ladet den Beklagten zur | hierselbst, klagt gegen den Franz Schmit, früher zu 7 Zum U. Juli 1904: y 16431 19498 L 16125 16176 16195 16245 | 15900 15904 15933 16029 16135 16136 16151 12764 19851 13097 13247 13442 13469 1368 Aus früheren Verlosungen stehen noch aus: frau, Martha Pauline geb. Schäl, früher in Duis- | mündlichen Verhanblung des Nechtsstreits vor das | Ostheim bei Kalk, jetzt ohne bekannten Wohn- und | Buchstabe P Nr. 9 148 208 336 434 und 611 15890 15916 E 16658 16724 16732 16835 | 16271 16412 16420 16496 16581 16671 1104 2728 14084 14103 14150 14326 14363 1438 Lit. C über 1000 4 Nr. 399. _ burg, unter der Behauptung, daß dieselbe sh des | Großherzogliche Amts8zeriht Rüftringen, Abi. 111, | Aufenthaltsort, auf Grund der Warenlieferungen über je 200 L 16344 10986 0s 17091 17104 17172 17209 | 16798 16951 17002 17042 17080 17121 17146 o 14492 14617 14627 14671 14717 36 Lit. D über 500 M Nr. 126 270. E Ehebruchs schuldig gemacht und si im Juli d. J. | in VBant a:f den 23. FZanuar 1905, Vor- | vom 6,, 15, 24. und 30. August 1994, mit dem | Wiesbaden, den 7. Dezember 1904. Y 16959 1/092 S 17253 17294 17327 17388 | 17166 17171 17182 17234 17259 17302 17319 a 14819 14945 14992 15138 15166 15258 | Lit. E über 200 « Nr. 349 509 541 655 830 heimlich entfernt habe, mit dem Antrage, die Ehe zu | mittags 10 Uhr. Zum Zwelke der öffentlihen | Antrage auf Zahlung von 69,43 4 nebst 40/6 Zinsen Der Magistrat. A 17218 17209 AR 17807 (7832 17889 18020 | 17385 17465 17529 179532 17673 17714 17739 E 15575 “r 15715 15781 15931 15992 | 904 1284 1345 1395. \ceiden und die Bcklagte kostenfällig für den allein Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt | seit dem 15. September 1904, und das zu erlassende | „_, S - 17510 17929 0 13485 18610 18702 18711 | 17917 17960 18148 18166 18169 18183 La E 16087 R168 16233 16234 16235 16236 Thorn, den 16. Dezember 1904. shu:digen Teil zu erklären. Der Kläger ladet die | g?macht Urteil für vorläufig vollstrebax zu erflären. | [70918] Vekanutmachung. Y 18031 18128 L408 18858 18898 18940 19022 | 18271 18337 18339 18444 18640 18692 E 2975 16318 16421 16539 16601 16642 16749 Der Magistrat. Beklagte zur mündlichen Verhandlitng des Rechts- | Bant, den 12. Dezember 1904. Der Kläger ladet den Beklagten zur mündlichen | Bei der am 2. d. Mts. erfolgten 18. Verlosung Y 18719 Ls e 19138 19143 19160 19164 | 18685 18763 18822 18940 18943 18959 Us 20839 16855 16899 16938 16989 17012 8 | [57403] D streits vor die 11, Zivilkammer des Königlichen Land- Der Gerichts\reiber. Berhandiung des Rehlsstreits vor das Königliche behufs Nückzahl"ng auf die 35 °/oige Stadtanleihe 19039 He 19291 19385 19544 19565 19616 | 19241 19276 19324 19330 19104 Ee 10669 14183 19231 17397 17403 17429 17442 174483 | “’ Asnleihescheine der Stadt Kreuzuach, gerihts in Duisburg auf den 27. Februar | [697961 Oeffentli DQuilto Amtsgericht in Mülheim a. Nhein auf den 7. Fe- | vom 1. Zanuar 1887 im Betrage von 1 800000 4 A 19208 19204 12) 9777 1978 9825 19867 | 19509 19553 19554 19594 19598 19649 Ae S io 17457 T7001 17537 17765 17800 Bot der beute von dzr städtishen Schulden- 1908, Vorni ¿0 U L S [69796] cffentlicze Zuftellung. ck 5 wurden folgende Num: 2 ; 9644 19718 19758 19777 19788 19829 L V9 On 19729 19765 19768 19834 19885 | 17448 17450 17457 Léo ( 99 S Del der he E 9605, Vormittags 9 Uhr, mit der Aufforderunz, | Die verwitwete Frau Marie Louise Wolf, geb, | bruar 1905, Vormittags 10 Uhr. Zum | wurden folgende Nummern gzzogen: E S N 9956 90008 20084 20209 | 19676 19690 19739 19765 L9(060 10e j 7202 17908 17924 17930 17931 18045 18059 | tilgungsfommission vorgenommenen Auslosung der- ten bei dem getadten Geridte zugelassenen Anwalt 41e Dervilvele ¿Sra Vcarte Xouilc oi, neo. ace dY! S ! E Buchstabe T à 200 (A Nr. 26 5 6 1: 19872 199185 19940 19956 200060 ZUUCc 202 19922 90095 90213 20235 20256 20280 } 17802 1/900 193% 419 A S 9n2 Un Ste 4 t ch ad Ä a A der Se D Anwalt Nudkoff, zu Cklarlortenburg, Rankestr. 1, Prozcß- B der N Rus wird diefer Auszug 911 B L 211 297 Zes 1E a R s 96 139 90301 90202 20308 20335 20370 20428 20662 | 19893 N E E 50548 90566 20580 | 18076 18094 18168 18199 18201 18218 S jenigen Kreuznacher Q E E , oeslelen. Dum Zwede der fentlichen Zustellung | hevollmä&tigter: Rechtsanwalt Stettiner in Berlin, | der Klage bekannt gemacht. N E eid La M Sra 90219 90908 90040 21089 21120- 21151. 20285 20481 20498 20002 022 S7 90959 | 18353 18426 18430 18475 18481 185038 13922 | Vorschrift des Allerhöchsten Erlasses vom 1. Lal wird diefer Äuêzug t Klage S Ian U eh ftr, 3 lagt Zegen Gan E Derlin, Mülheizi a. Nhein, den 18. Dezember 1904. L A E N A 88 ; A 2104 S A Sau 91671 21676 | 20801 20819 20864 §157 S A N E 13887 12618 18758 18869 18873 18876 Ca üm 1. April 1905 zur Tilgung gelangen, ind Duisburg, den 12. Dezember 1904. Rae Mou, Ci C O Kump 2 1060 101 204 24 29 I 040 30 393 408 BLUEO 4108S S T5 5 Ia D1000. 990174 90981 - 20978 21069 21120 41100 ZLL(E dae S A 200A TO0DA 18002 19151. 19218 1e p S ez0aen worden: E SSlestr. L lebt unbefate, D E f antow, | Geritsshreiber des Königlich-n Amtsgerichts. | 409 430 481 492 548 586 679 und 765. 41715 21764 21832 2108 O E T0 0597 91329 21351 21370 21378 21379 21392 E A180 A9L38 9a E gee O îüer O06 M Nr. 39 118 156 Gerichtsshreiber des Königlichen Landgerichts. fäuflih gelieferter MWaten, mit v E en [69798] Ocffeutiiche Zuftellung. Buchstabe V à 1000 Æ Nr. 6 18 60 79 | 22109 22122 240 2508) 53610 93660 22670 | 21431 21453. : S ¿ 10 * Rentenbvitfé bés Proviuz Westfalen | 162 263 322 459 462 466 468 493. [68411] L Bekla,ten kostenpflichtig zu verurteilen: _ Der Rentner Louis Stelting in Neuwied, Prozeß- 8 A E E E O 230 29949 24039 23015 24062 23081 23083 | 1Stück Lit E Ne. aats U E E 0 und der Rheinprovinz. Buchstabe W über 500 (A Nr. 643 659 2 ; Sb : ; ee A L L CORE j E Pa E Ga N Jo L O2 C92 008 , D EO. LadEO S Es So 9aang D4B7 . 31 09/7 Rentenbriefe : S Nr 45 ArN Ar E 61 926 992 )17 ae he Sue eime ae | zu Berl see Cin U Ea | Haut geen den N Stoll s Aclecil | „Buthflabe W à 2000 Ne. 17 61 87 18 F 28125 23202 2928 20208 2401 200) 2401| 2 G10 Us L Nr: 152-49) à 2000 K | Y) Lit, L 2000 Ne 2 0 A O T LLO 1986 1248 124 1277 1828 Margarethe geb. Dobl, in London W., 748 Wells | verfabren 16. 4, 14, 03 auf CUMMD reit, | ¿- 314, mit unbefannièm Aufrülhali, untirter Be: | 1/8 und Uh 0 | 23607 25670 23000 20922 24300 24205 24229 | 1 Stück Lit. M Nr. 8 über 1500 4 A N x x 3004 Ne: 60 200 1431. E : Street, Oxford Street, Prozeßbevollmächtigter : befe Hls gegen den Beklagten vom 13. Oktober 1898 | bauptung, daß der Beklagte ihm ‘die Zinsen aus |, A0 R werden „Hiermit zur Nü- N E N 94399 94507 94529 24585 1 Stück Lit O Nr. 119 V T K 4) Lit O 75 i Nr. 22 94 143 / Die Inhaber dieser Anleihescheine werden ersuht, Rechtéanwalt Schumann in Mosbach, klagt gegen | besck&lcgnahmten und auf die Erben des Kaufmanns | cinem zu 6 % verzinslichen Darlehen von 3702,40 X a E e B ° n 34690 94731 24791 24839 25046 25059 25119] 2 Stüd Lit. P Nr A Aimacten Renten 6) Lit, P à 80 MA-Nr. 110 276 328. dieselben am L. April 1905 bei der hiefigen ihren genannten Chemann von Tauberbishoféhcim, | Heinrich Wolff entfallenden 159 46 42 H an die | für die Zeit vom 26. September 1901 bis 26. Sep- Ube Het Gabe eine weitere Verzinfung derselben i 95134 25200 25256 25373 25452 29476 29537] M E “005 E nbaber IEI. 42% Rentenbriefe der Provinz Stadtkasse zum NRückempfang Ver Be J- Zt. in Cincinnati (Dbio) 242 E. Fifth Slreet, Klägerin ausgezahlt werden, tember 1904 vershutde, und daß für dbie!es Darlehen Di Nüdfz blu erfolgt Wabl d ; ; 25639 95675 25694 25728 25794 95798 29894 örtese zum _ L, Apr! A “N E SUt E en Zurück- Hesseu-Nafsau. _ s vorzulegen. Die Auszahlung des vtennwerts ersolg unter der Behauptung, daß Beklagter die Klägerin 2) daß die bei der Königlichen Hinterlegungéstelle | die untenbezeichneten Grundstücke verpfändet seten E N N El nah abl der Inbaber E Sa S 95951 26031 26047 26053 26063 derselben aufgefordert, den Mennwert geg? “t Lit. 4 2 3000 A Nr. 177 293 346 971 | an diesem Tage an die Vorzeiger der Anleihescheine im Fabre 1894 heimlich und bö8willia BarTON es am 14 April 1898 zum wecke der Wbt ingung mit dem Antrage, den Beklagten durch (ge en Sider- bei der Stadthauptkafs- hier oder bei der 4 29382 29910 S694 98321 96334 96348 296359 lieferung der Rentenbriefe nedit den dazu gehörigen E ‘994 ll Q A gegen Auslieferung derselben nebst den für die fernere habe und seit dieser Zeit Ghebruch getrieben habe, eires Arrestes hinterlegten 99 A an die Kläzerin beitéleistung) vorläufig vollstreckbares Urteil toten- O Vereinsbank zu Franksurt a, M. j vf M 96599 ORBRB5 36778 96780 26822 | Coupons End Talons beziehung8weLe, E M6 08 N 1590 M Nr. 167 405 407 7: Zeit beigegebenen Zinsscheinen und der Anweisung mit dem Antrage, daß die am 29. November 1855 | zu Händen thres ProzeßbevollmäHtigten zu üFgezahit fällig zu verurteilen, an den Kläger 666,36 4A zu | * ‘le8baden, p ‘M S 36938 SR0R9 37029 97069 27091 27133 27202 | mit Anweilungen |owle t A e R E 3) Lit. C à 300 A Nr. 139 172 193 24 L 9E zur Emvfangnahme der 3. Reihe Zins\ceine. E zwische: beiden Strcitteilen ge{lossene Che wegen | werden L zatlen oder wegen dieses Anspruchs die Zwangs- i a E i 97239 27328 27569 27571 27590 27705 2786 | L. Upril 1905 ab, mil tioau Gre Albrechts- 1716 717 777 1507 1516 2120 2176 2539 530 Die Verzinsung der ausgelosten Anleihescheine hört Ehebruchs des Beklagten, wegen böëliher Verlassung | Die Klägerin ladet den Beklagten zur müöndli{en | vollsiredurg in die im Grundbuch von Hönningen | ¡700191 Velauut : 98017 23102 28139 28320 28342 28426 28498 | und Feittage, entweder bet unserer F "Königlichen 3489 3618 3890 3892 4144 4215 4263 4280 4344. mit dem 1. April 1205 auf. und wegen \{chwerer Verlegung cbelider Pflichten | Verhandlung des Rechtsstreits vor das Königliche | Band 16 Art. 777 eingetragenen Grundstücke Flur 42 | “* D hey 2 D Mts An, ; J 28460 98507 28661 28684 28697 28742 28815 | ftraße Nr. 32 hierselbst, E l Frorstr Re Nr. 76 4) Lit, D à 75 M Nr. 776 840 1113 1222 Kreuznach, den 31. Ofttober 1904. aus Berschulden des Beklagten für geschieden erklärt | Zmtögerißt 11 zu Berlin, Hall:sGes Ufer 29/31, BE 204, 206, 265, 248, Flur 41 Nr. 81 zu erdulden. | behufs Rüctzabluna p A Als ; 28821 98896 28893 28931 28950 28997 29029 Reutenbanfktasse A eco a n 9 f T nbe bar 1262 1412 3788. Der Bürgermeister : werde. Die Klägerin ladet den Beklagten zur münd- | Ziunmer 8, auf den 24. Februar 1995, Vor- | Der Kläger ladet den Beklagten zur mündlichen Ot N R ae A LNNO /0, JeBl o D ogo0E 90219. 99497 99362 29368 | in den VBormiltagS]lunden Don R A 200 ' : R E 5 L E AGT R e Q 11 G ao E O ; T-B A S TS Ct LR A: Ae L SS olge Stadtanleibße Buck stabe A v L. Juli i 29138 29214 29299 29319 29000 29008 4 lihen Verhandlung des Nechtéstreits vor die Il Zivil, | mittags AUL iüihr. Zum Zwecke der dentlichen | Verhandlung des Rehhtsstreits vor die erste Zivil- | 75°, ) om 1. Zul | U [Ut ? A A) (e ¡cn1i ] T M L C -DID { 1

D.

1 Í ch, ? 5 So F 197m H ots in Empfang zu nehmen E Sofsen-Nafie der Provinz A SAA 196 99109 99417 929423 29429 in Cmpfang zu nehme, e ; %Hefsen- Nassau. [7002 Bekauutc: in E O , R - i E 2 : e, 891 von 2340 00 ps R A 9376 29409 29417 29423 29429. / S Cf obor Vontonhriófen Lit. A oen Jean] i 4 [70021 efaautaaqgung. l kammer des Großherzoglichen Landgerichts zu Mocbach | Zustellung wird dieser Au8zug der Klage bekannt | kammer des Königlichen Landgerihts in Neuwied | A E e S sind folgende Nummern ge- i R Ztüd Lit. 8 2 1500 M (509 Lir. Den unter T aufgeführten E An s A s 1) Lit. N à 300 M Nr. 6 14 18. Dle ) gelösten und gekündigten Berliner Pfaud- auf Samstag, ven 18. Feb:uar 1905, Vor- | gemacßt. auf den 2k. März 19925, Vormittags 9 lhr, | A | \ j 2 : C A au au 122 100.901 9704318 335 d bis 1 munen! Ie Souper E eL N U Q 28 M Nr. 6. L T ie bohufs Kavitalrüdfiaßlung oder mittogs 9 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei | Beecxlin, den 12. D2zember 1994 mit der Auff-rdecung, einen bei dem géda@ten Ge: A Buchstabe A T à 200 « Nr. 26 64 162 268 N Nr. 120 E E s 1135 1206 | Talons, den unter L[_aufgesührten Ae etEs N Nentenbriefe, deren Verzinsung O Siaa L iner Pfandbriefe dem gedahten Gerichte zugelassenen Anwalt zu be- Lenz, als Gerichtsschreiber richte zugetassenen Anwalt zu bestellen. Zum Zee | "BUE ie A ? S O ia bes 1306 1331 1334-1367 1510 1518 16542 |L, M, O und P èite Zinsscheine Reihe G O: A Apel 1905 ab aufhört, werden den Inhabern ie Œesüiritbetiage von 3 016 100 M sind heute mit stellen. Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird des Köntglihen Amts3zgerihts ll. Abt. 31. der öffentlihen Zustellung wird dieser Auszug der | 189 R D T N t Ar, E S ¿08 2 : TRER 1793 1847 1868 1959 983 2055 2104 2294 | bis 15 und Anweisungen beigefügt len. d e- detieikei mit der Aufforderung gekündigt, den js ‘zugehörigen 2 ns\{einen und Zins8erneuerung8- dieser Auszug der Klage bekannt gemacht. (69805! Oeffentliche Zustellung Klage befannt gemachi j 671 717 772 818 u E 362 439 902 9531 51 f 2619 9633 9667 9679 2715 9955 9972. 3041 Auswärtigen Inhern i auge E iutre @apitalb trag gegen Quittung und Nückzabe D erten na “Norichrift des § 45 unserer Sazungen t o8bach, den 10. Dezember 1904. A C C R + L Neuwied, ten 14, Dezember 1904 | L a Es : 7 as aao Bala 9494 E SAEI 4692 3698 I Tünbiáaten“ UtenTenorieien t 9 B R 1 n Sa aria nt met E E ho C n Gros T z Die offene Handel8ge|e)scha!t Hermann S(höôn in Der Gerichts E ges “ths Caubaeridis | Buchstabe A Ax à 1000 4 Nr. 6 7: A 3104 3137 3248 3310 3934 3901 N A L D rie Post, aber frankiert und unter Beifügung wtentenbrese mit d ä dazugeHo ge 9 durch Feuer vernthtet worden / L U, nt nit VKMovtuaian % E E E i C25 Wr v S I LLLILET CTO AL Uen Yandac 19. r oc gn c rc O Ln F 9009 c C è 94-7 42 d 12 a(c Si Ur A p D EAN 2 , R s FY: P B nh n vo DtnaAiHAt Gerichtsschreiber des Großherzoglichen Landgeridts. | F; gltdatton, verkreten dur thren gerihtl:ch bestellten | —————__— : O O O Os S E 3995 4 4296 4345 4431 4454 981 E: 3 59 iner Quittung, aa die oben bezeihneten Ka}jen ein- zahlbaren ZinScoupons A R E O Al R A A4 A ; lin, Potédamer- | Ee T Ce | 707 756 814 815 838 852 893 920 93 ¿ f 4819 4828 4872 4911 4914 4956 22001 A L auf [69804] __ Oeffentliche Zustellung. straße 109, Prozeßbevollmächiiuter: Nectsanwalt

Nr. 14 bis 18 nebst Talons; Berlin, den 16. Dezember 1904. Vaitdatgr F, Z G N S oy t : c 4 ¿+to 2) . Serie Vil Nr. is 16 nebst Talons; Liquidator Fultus C 3“ Be! ; RSNS 5825 59E6 r c zusenden w9rauTr tie Üebersendung des Jtennmwertes j 1 I: Sert V Lil (r 5808 5825 99660 990 ¡jenden, Z Hausierer Chrisioph DummasŸh in Tilsit, | Dr. L ) )

È r 12 bis 16 nebst Anweisungen Das Berliuer Pfaudbrief-Amt. 7 f 3 pri n wir 21 : Ret I L232 D ned! neun ei » ISntaf. 6956 6267 6294 6302 | auf Gefahr und Kosten des Empfängers erfolgen wird. zu O L 6 g ‘bis 16 und Talóns: | od 99 6599 6666 6753 6898 Vom 1. Apul 1905 ab findet R, wettere bi j E 157: Neibè [1 Nr 12 vis 16 nebst Anweisungen [70920] S E n S S011 9671 140) r Kiovantt get ten Nentenbriefe nichi} zu 1V: Meth? 11 2 J Ne ounialihen | Stag 5: . - 7 TIAL 7144 72L1 7267 | ginsung der Vert ver eiwa nicht mit cingelieferte L Ztalienische Meridional-Eisenbahn l dinsscei i ot der * lung | Neunte tfafseau hierselbft oder in Berin V. S e L, L [ zal f b 7 Stûd Lit. © à d 100 Tlr.) | Coupons bezw. Zinsscheine wird bei der Auszahlung | Nen Mere N rmtitagsitunden von 9 Gesellschafi. : | zahlung auf den L. Juli 1905 geklündigt und es E 427 Stück Lit. à 3090 Æ (199 Ur. A toe der Rentenbriefe in Abzug gebracht. | Klosterstraße 76 L, in den Bormiilag2 unde L : N N E a E beiicn tut de1 M E A T T C 6208 L P N G S A T L S; F E S Li ZX E BSPZIEIR x: findct vo da ab eine weitere Verzinsung d “s lben Y Ur 748 144 350 514 740 O5 TLSo 1222 304 f vom “reniperte E s DéeiAeN ‘nad C44 | his 12 Ubr in E:invfang t nebmen. : Die Dividendenscheine Ne. 69 der Aktien un erer ageseten, ver- \ L us ‘hr f S E 1 284 T464 1527 153: 4 45 1857 Die audgeloiten UVeNtenbriee VCHAMIE I o E Qikahorn de tndiaten | aron Ht mordon mit Lire 12.50 vom S2. Ja- Fs y Fat 2 k 96 Q 527 1533 1811 1842 13845 10: Vte auggeloiten Va E L Wuewirts wobneuden ZFnßhabern i | Gesellsh:ft werden mit Lire 2.5 R N e 44/1 3.1 nicht m: hr ftatt. 1369 1384 1464 152( 19539 L S E G %-,5 Nentenktankfaeseßes vom 9 Mart L590 binnen Auswarts wohnend ZSIT 4 3 esells L on nir vomosM» N r E T3 C 4 , 5 2 t] { P e 4 i V! o q L E e 912% 9195 9905 2276 22 9315 2334 de YsentenvantgeleBt O G. j s a ! | etndvarfen, auch angemessenen Preisen tin Besamt- K L-L ZLIT, T. 4 ) Î F ein Die Nückzablunag erfolat na Wabl der nbaber S 1974 2011 2136 2195 2200 (D I : e, auf Scheidung. Kläger ladet Beklogte | betrzge von 139405 ; Bd S l P 1 3 j der Inhabe 1(

r getundigi 9) N k . LLETR imtor Mot, oa! - Rentenbriefe iit es gestattet, dieselben unter Bet- | uuar 1905 ab bezahlt. T g kaufi und cmyfan : hat ) Fahren. è A E E i ree Je getauft und empfanzen haf, chen Verhandlung des Necbtsstreits vor 1edoch bisher nur 850 M qezahlt hat,

1 D M G O [953 956 987 1031 1068 1083 14 R 6278 5597 5650 5661 5716 „Der Haufierer Christoph Dummash i Dr. Berbig, Berlin, Fri-drihstr 75 klagt „egen den | 0) UNfall- Und Juvaliditäts- 2. | u: 1187. Y 6999 6079 6106 6153 621 L E Me pte De S E n E E S N Versie Pee aa E elf 1 Rentenbriefe nichi April 1905 ab b:i A Ae ge gegen E DEUNErerrau rtfa Tann, diéher in Gerltn, Wicttnger-Usecr 1, jegt un- C f ICTUNA. | 211 U. 2483. | E 6967 6968 6996 7102 (li ‘tatt, und der Wert der etwa nit mit etngelteferten { vom 1, LFpri s . Duummosc, gedorene Skcandies, früher in Alt- | bekannten Aufentbalts, unter der Behauptung, daß d. s ¡ Diese Anleihesheine werden hiermit zur Rück- E 7316. S C SAE E

Weynothen, jet unbekannten Aufenthalts, unter der | Beklagter auf vorherige Bestellung die in der Klage- Acine | ina e : r j :

Behauptung, daß die Beklagte fich d:m Trunke e: 1 / s D Mot S

geten, Diebstähle vollsührt unt

: i rechnung verzetchneten Waren und Atl e i nd Ten Klager seit | daselbst angegebenen Ze

länger als 1 Jahre böëlih verlassen, auh Ehebruch :

verübt b

d 2 E E L, Dent TICILETI O VEN. QHO !EBLEN, Vers ab 2ur mündl äur mund d) a

Die 111 viifammer des Königlichen Landgerichts | Antrage: L P E Tilsit auf den 25. : R Dai 2 R ura ta Vils Cox: “ege n è J V S4 r OR AF i204 4690 471 i der Rentenbank für Schle}

9 Uhr, Ss Mitta Rap T Ge Fg o ¡u verurteilen, an | Veikauf auszemustertec Wagen, einer Tender- Berin und M Frankfuct a. M. ; 2 4406 4458 E E a Es ON Zas ——

Lo E E S E US/ LLEN Det YSVAGITEM f SOgertn 044,00 6 .nedit. 49% Zinsen seit dem} lofomotive, eines Daämvfföflolg it Mils nd or Durch freihändigen Rückkauf Nnleibescheine Î 4094 4217 4995 9020 oU0U 9120 9197 « DAA

Gericht zugelajjenen Unwalt zu beftellen Zwedcks | 6. Mai 1904 zu zabl-1 A E L ve, eines Dampsfe}eis mit Maschine und 3c / andigen Rückkauf von Änleihescheinen

fentlicher Zustellung wird dieser Auszug der Klage [

Aeg 2 “4 Saa Gdoa 9099 9529 97407 O07 S101 3106 Die Gi:lösung erfolat in Berlin in den üblichen ei der hiesigen Stabthauptfkassz, bei der König- J 2568 2623 2733 2752 2787 2857 3101 3109 O N S Die Eirlösung erfolgt in Berlin in der G E 4 N E, 0er Bong (e 1E Son ottro 14M enden M mrtttanästtn don n Don Raten De p mii dem Baluta den ggnannten Ka}}en poitsret el! E L YSormittagS|tunden an den S aen Ler A Ge S ! und die Uebersendung des Geldbetrages Sl gleichem der Deutscheu Bank, Französishe Str, Ge t 575 P T (F (Hoerah S T sten des F mpsfanger®, K nontiertr TSRoge, ledod) auf e ahr und Koîle ì Kanone / 5 L CDPYE, J) ; x s N 5 ehre I rali98 Bekanntmachung zu beantragen. der Berliner Handels-Gesellschaft, Behren- | sind weitere 2000 X getilgt worden L 6372 5404 5720 5736 5825 5943 5947 5957 6001 | [61477] Ec oa Gou Ma S Münster, ben 15, November E sia _ - vor- | Die Verding-nzbunterlagen können in unferem | Aus früheren Verlosungen sind noch nicht zur i 6075 6077 6183 6267. 6270 6308 G37U 02/2 O Rot ber t ier Auslofung von Rentenbriefen | Aönigliche Dicektion der Rentenbank für die | der Herren Robert Warschauer 0, Ztehnungébureau, Zimmer 33 des L S APNEE Ein'ösung gekommen: 4 6412 6413 6532 6618 6625 6647 6664 s O NEE RQUG 1 ( Le, „La U, ing Î L ZSCTIDC tungs» - L 3 Ul e

é : O E E S E \ ; 49161 Fönigliche Direktion ' zu Vexlin oder bei der Dresdeuer Bauk zu é 3687 3717 5781 3881 4045 4100 4140 41 : J

[Bs Ÿ —. z (TAT ; G ( L N : Gleiswagen. 2) des Urteil gegen Sicherheiiëlcistung für IiRo bollstvefbor 1 orPA S LaUsig DCLUiIreCLvar zu ertTlaren etn: D 2 G Ua L ; Ï v. s le Kiagertn ladet den Befl U TTEN JUT munouiden agebaudoi O, eingesehen srete Cin]er.dung vo

| | A 1 L E en Empfang der l ; 49 Nanbainkop 100 ugung einer Quittung über den SGmp\ang

: lichen Sechaudlung (Preußischen Staatsbank 4 3281 3356 3360 3387 3401 3419 3593 3999 3639 | Breslau, den 17. November 1994. (fl O N : | u Sech eng eußzischeu Staatsbank) 2 j

1

J

1

Lo 1004

Vel 1902. Königlien Landgerichts. | Verhandlung des Ne

[69301] fam;ner des Könt,

° ; Tor li NBriefmarten) sotnron or NBicliftalho / n L, y i A V, R _ s (G08 Lee Lo E L Lt, BVuesmark: N) bezogen werden. Bit itabe A Ver Nele l “Unter 7 Veimar, als OTUNELTTN,, 1, wert, Zinn:

E A - Renteubriefe der Vroviuz Westfalen dbftabe A TII Nr. 1012 1015 1050 1063 102 M 7762 7788 7810 7819 7947 8006 8036 8068 8150 | E. 49/0 Nen e Nheinproviz: Bein l Stockwerk, Zimirer 33, auf den | Versiegelt-, mit dec Aufschrift: 1691 1166 u. 1198 über je 1000 4 I 2172 8188 8282 8306 8459 818 B 299 930 | Lit. A à 1000 Taler = 2900 4 Nr. 32 S e E E E E H 6 A Pre S j N | k E S Au G . L i O “i s E A R R E: 40 QIN R RRTN RR7 7 O O è ¿ 1 8 c P E 1E i s As ‘) rtreter der Frau Emma Dróbs, geb. Eilezstcin, 16. März 4905, Vormittags 2 05 Uhe, mit „Angebot auf Ankauf alter Wagen usw.“ | Buchst be A IV Nr. 186 über 2000 4 : §6 S 0702 A Sau L 80/8 Sane 9788 794 | 101 "110 938 232 362.304 D60 998 (0 900 s A N Ghemann der s ufforderung, einen bei dem gedacten erid versehene _Seboie sind bis zum A2, Fauuar | Wicsl aden, den f, Dezember 1904. 28 T6 9042 205 O 13 10191 10204 10337 | 871 889 1149 1150 1161 1232 1347 1356 1360 del Kempner Dito Dr obs, zuleßt zu ANeA eat A U el un 1905, Bornitiiags LL Uhz, portofrei an das | Der Magistrat. 092 9910 9908 S R A SRS 168 31 10862 10875 | 1403 1457 1504 1554 1743 1803 1906 2039 2192 , ekt unbekannten Au enthalts, wegen Ünfer- Lffeniliche! Zuslelung wird dieser © ritebend genannte Bureau einzusenden. P E i j E Lz S 10483 10439 O03 T HAAS 11674 11738 11804 | 2312 2419 2456 2521 2620 2653 2748 SD! 25 Ende der gésrist: 26. Januar 1905 | (70022) Bekanntmachung. S | Z N Tg 11197 1 1195 \: E 12087 12153 | 2906 2932 2961 3083 3112 3172 3351 3399 343d térGalt vont 10. Auauft 1904 d 3chentlid D N E 2arbrädÆeu, den 12. Dezember 1904. o Gu G C lli / [2194 0 : [2236 19762 12797 12306 | 3561 3627 3644 3748 3771 3842 3963 4049 404/ E nicrhalt vom 1 Nugust 1904 ( b etne roßen li Duschef, A iuar, ( c : tali S Se ap L E T 7 i F usiof ich * * F Sto fit et L 2A LLe ZZUC D 22090 L D 45 Ös L z o O07 40‘ Q RNÍNOT F / ä 937 S A s dv 9 e L R E im voraus zu entrihieide Geldrente von S K De als Geri@tssMreiber des Köntaltc A. önigliche Eisenbahndirefktiou. | Hom 4 2 A MOLAE Stadtanleihescheiuea f 13030 130/55 13090 13096 13242 13253 13338 | 409! 4148 2 A U 32: 1928 96s 5970 C E Sar aa ionen Beren a 3 i î esl

S L U ENLTINIENDE SELbrenie Von 8 y Et SENgei lo Ao 41 E | vom Jahre 1903 sind folgende Stücte gezogen S E def A DicY 190 2246 J 5357 5 ,26 5701 5733 5743 5826 0922 0999 9 | S Gaborn Mer L. d il 1905 zur Nückzaßlung ) ¡J i b a ten Woche richterliche Festscßunz und spätere Er- | [69795] Oeffeutlicze Zustelluu L N | worden : 13432 13566 13° 13957 1: 13646 ES 2000 6 172 6098 6104 6116 6122 6187 6190 6218 | Sn9avera Dar E E tas Ti Vat Zemerfen V ommai L T Do N tschunz und spätere Er- | [69795] Oeffer liche Zustellung. ih ‘der Ueferus A E : : : : s r 418! 2 1420 g G 44; JOUO DUCZ VUIO E E S A A i dur x afere Stadthaupttasfe mi deu QDelllerica e , ai - höh! g A «V en ibzüglih der al T äglid) Der Lagertst Herman: ckilfa in Leipzig-Lindenau, U O E (Ua anzu G | s Ln L J Gar | 2 Stück Lit, A. zit 5000 A Nr. 23 und 24. 2 14050 í Æ 10 4304 00 14369 1763 6269 6520 6661 6664 6858 6918 69683 7014 _(VIO E N C n Ari Termin die Verzinsung § J V ell ibi gewährten (G U zahlen, die Kosten des Prozeßbevollmächtigter : Polt invalr Haninze1 in ° u) L4 245 m Più 0), 8880 m o Stuck Lit. B zu £000 Á. Nr 59 69 15 N 14472 4515 14550 14628 5 ) 7197 7597 7350 7393 7441 7551 7592 7602 G22. | g E daz u Ee früheren Fahren: Ül + 7 e MNechtsstretts zu tragen und das Urteil hinfichtlich der | Leitz t i R Q E A ener d Zu: dfanodorte, 4630 Stück Quasten | 203 2 211 266 nah 40 . i : S0 T4080 TEOES OUBO 116 10202 10200 E E R O, 37 qu, Sie ao VIeIIE U [LUYETEN Du it

fälligen Leiftungen für vorl l O G Tite Ska T i ban O; t I OLE/ zu 2490 Stück Arms{lingverzierungen, ; E La M Nr. 39 354 383 1 15300 15340 541° 15702 « 16083 16099 2) Lit, W à O L e, 1 i Keine. Liegniß, den 15. Dezember 1924. Dér Dte Bekanntmachungen über den Verlust von Werl-

Ut; gen ; ri ] Í T a er alletntge Fndaberin irma F. Martha tbe 99 EON N U S. F E S C E ats M ‘LUU alis R M6 . O Ou 09 Z O I C 1 L E L d A G 0 T O ) 0U2 53 L Dr De L G Í S P R 2 E y p 24+ T7 î 5 f 1 h lären, und ladet den Beklagten zur mündlicher Ver. Siber C Maia leine / Cu S fa 32 600 m Nacht und Pla!tschuur, 60) Stü Gar- | 385 396 440 443 481 593 575 637 gs 686 751 759. 6 16116 16220 16293 16306 3( 16400 16452 90 97 214 A are 1200 1751 1817. 7 868 1874 | Magistrat. e papteren befinden fich auss{ließlich in Unterabteilung handlung des Rechtsstreits vor die 1. Zivilkammer | Aufenthalts, wegen 122 4 Goautforen nen | dinenbindes{nur, 1320 kg Wollgarn zu Schmierdohhten, | Die Rützahlung tes Kapitals T aden Ciw» hs 16485 16513 16870 16712 10717 10089 | 880 901 L T oon 2318 2355 2528 2539 | 7004 E

Großb T a Us 4h z A A s v ILYA uts wege 122 d De 1 TSTorderung Und C8 320 Studt Simi rpolsler 260 T id ce! E Es Ja s g Si apita 9 erfo d gegen L 16936 208 S AQr 709 17152 17196 1 1090 9100 9189 2241 Dai 0 2010 2999 2) n Wh C [7 041] 69994]

H roherzogl. Lanbgerichie zu Weimar zu dem auf | 14 4 07 .Z Arresikosten, mit dem Antrage, die | 569 M alf L IPOLleT, 20U m ZeppiMItof, ' Lieferung der Anleißescheire nebst Erneuerangsschein a 956 17080 17085 17094 GRAS 022 | 9541 2623 2641 2719 2731 2733 2799 2907 2951| S f E53 ck F [62 Ses F (S Dienstag, den 7. Februar 1905, Vormittags | Beklagt- zu veru:teilen, an ten Kläger 126 07 A | 2999 L, fagergurte, 100 kg Pferdehaare und | und den Zinsscheinez der späteren Fältigkeitstermine [l 17024 17406 17470 11929 47006 17008 I M _| TERt L Wladikawkas Baumwollspinnerei Speyer. 9 he, anberaumten Berhandlungstermin, mit der | rebst 49/6 Ziusen von i122 M cit 1 M oveitber 4064 O Sai Qupue Ele fr Eijenbahndirektions- vom X, April 2965 ab M r 18393 18504 18628 2 12804 5 E U C L 100 Taler = 300 6. Nr. | E E Fe Eisenbahn- Die Zeichner unserer neu auszugebenden Vorzugs-

ufforderung, etnen bei dem genannten Gerit zu- | zu ablen d das Urteil für vorl ks Vf Al l, Sen, . Civerseld, Frankfurt a. M, | bei der Stad l S f 9176 19243 19266 19331 19351 942: A ck E S O 1905 A cie ; 67 le De n[erer A = r Ged Da 110 felde Bodens 26 Me L E s R oe Mainz und Sk. Johann Saarbrücken in 127 Losen. | bei ‘ver Ofen Credit A lt in Gen 19502 19686 19790 19817 19881 19972 2010L | 168 230 271 564 vi H E 38 O | Gej siîchaft aftien werden hierdurh ersucht, a an L U stellen. Zum Zwecke der bewilligten öffentlichen | mündlichen Verhandlung des ! C ole Sellagle zur | Die Verdingungsunterlagen können bei unserer | Vochum und Herne, na n Sen, 4 20127 20249 20255 20322 20325 20331 20118 | 1516 1579 1608 1/42 ALEN R 5571 Hejellaf}t. 1965 fällige zweite gat s Zustellung wird dieser Auszug der Klage hiecnmit | Königliche Amtsgericht A Ceiviia A N vpausverwaltung, Dombof 28 hierselbst, eingesehen | bei ver Déitiscben ‘Baze in Verlin . 20453 20458 20548 20539 20707 20788 2875 | 2646 fla s P E 008 T A708

0 i : (8 Sao L Q oder von ibr gege» poitofreie Cinsend jon 6 G N , # A é j 921 20 91990 21249 91278 21287 21378 |-3219 3245 3389 9904 J900 902 3D A4 Eo Haf 5 iermit zur Kenntnis der | und zwar Dae lo 17. Dezember 1904 I See 1905, Vormittags 9 Uhr. Zum | in bar (niet ta Belem ten R von E Fúr É Verzinsung bört mit dem 1. April 1905 auf. A140 40 c Se 668 21620 21629 | 3997 4037 4204 4266 4274 4345 4377 4403 Al Gesellichaft, Met A Ao Dezeabev entweder an der Kafse der Gesellschaft ; c } . Le 5 » p nte 1er 15 : ee B Y “. 4 6 ile P 2727 ; í F T V 21240 C V « Led gu Ar A c I r L Ns F 5 ) X OUg z D L A cui i 6 Pfä i * Der Gerichtsschreiber R Ot E wird diefer Au3zug | Die Angebote sind versiegelt und mit der Aufschrift ' Frag vot / Gab A d a La allei , 21643 21695 21706 21716 21781 21822 21825 | 4542 4983 4624 aas 2089 E 1506 0s AR0A | 1904/2. Januar 1905 Mittags L Uhr, im | oder bei der A E E S ; , Kiag C gemacht. Angebot auf Lieferun R ae L E O gezogen. N Sis S i 9 99016 922089 | 5534 5572 D653 0697 9099 019 02: G S rof in St. Veters Speyer a. Rh. des Großherzoglih Sächsischen Landgerichts: Berlich Leipzig 7 Dos E U Sleserung von Gardinenstos 20 | B en | s 100: j 21890 21912 21927 21982 21997 22016 22089 | 9904 9002 2029 2220 G115 6190 G10 GRIO 6623 | Berwaitungslofal der Gesellichaft in St. P:tersburg P Le auf in S Ÿ Srof S( 18: -| Leipzig, am 17. Dezember 1904, eben bis r 46 Don den im Jahre 1903 au nleiße- OiEA So So, A5 390 22: 5 3 6075 62 9 642 0. 0628 A ie isati L Speyer A

[69789] Oeffentiide Zutte Zuftellung. Due Gecichts\creiber beim Kgl. Nintsgericht. O Uge, E See fee G INtiags | einen sind 40D nile e 9 R Su 22247 22266 22e A 25710 6666 6706 6904 L008 7110 7127 7153 77 7618 j (Gr. Morcskajx 34) die A Ao O eliGaft Eee e CPaacnmto: Es Eo ois

Der Hermann Zimmerer, Fabrikaufseher in Unter- | [69791] Oeffentliche Juêts N A rae L der Srefnung, porto- | Lit. B Nr. 141 A0 22470 22563 22993 22600 22 e 21 9919 7990 7921 8078 8182 89 377 8464 | ziehung der 49/6 Obligationen der Ve|e ; j s QEL WELNANN ( - | 169791] efentlihe Zustellung und bestellgeldfrei an uns einzureihz L Q E L: ORgE DOROA Agio 99047 93097 94983 | 7774 7912 1920 (921 SOTS 0182 8260 S7 9402) MEULTO G : ; i t in Mülhausen i. Els, Hausen, als Vormund der am 7. Juni 1903 ge Gosthofbesizer : ; C Cre, an Uns einzureichen. Lit. C Nr. 377 Pa 2871 22895 22999 23032 23037 23097 4234 e 22 8919 9032 283 9406 9407 | Gm. 1885 stattfinden wird, bei der die laut den? am

L ind d t i ni 190; . YastHofbesißer Schäfer zu Klein Neundorf, Prozeß- Ende der Zuschlagsfri! E N Or ah O01 R. 92204 92904 99904 92771 593880 | 8468 8591 8633 8912- 9032 9040 9383 9406 940 -

borenen Emilie Pauline Zimmerer, unebeliher Tochter | bevollmächtigter: Konzipient N. Biestert t E ittägs: 6 A chlagsfrist 15. Februar 1905, Nah | Herne, den 16. Dezember 1904. L 23310 23316 23324 23383 23764 23771 2388 der ledigen Fabrikarbeitecrin Pauline Zimmerer da- |

: 5 eiter flagt gegen den Maurervolter Herm: Feiuhotld, EŒôln, den 14. De seibst, Prozegbevollmähhtigte: Rechtsanwälte List | zulegt in Welkersdorf, jetzt bet Mea R ZCUEOE e E C

“M

1 )4 bis 31. März j Provi Leftfalen, die Nheinprovinz und die Bebrenstr. 48 Ls ‘bi Mi 01 222 1 trr has ibjahr vo! _ Oktober 1994 bis 31. März j Provinz Weftf on, die N5 pi ; Beh a : oder boi demselben gegen post Zum L. Juli 1904: j 6866 6-82 6916 6926 6957 7012 7131 i J 19 das Bade v E R oe Brovinz Dessen-Nafsau. des Herrn Meyer E E Unier den Aen e 1 50 4 im bar (nichr in Quchit \ ir. 6 6 701 ü j 0 : 334 7366 7 7594 7557 7614 7654 7663 77d 905 find folgende Qiucte gtz0ugen MOTLEi - n Hon Salodmon. woselb h der {i?zweilige Finlöfungswert 1n car 150 S4 Wi bav (nicht in | Buchstabe A T1 Nr. 628 669 u. 701 über je 500 4 i 7334 7366 7484 7524 7557 7614 7694 (6 Vo | Pfeffer von Salomon a c Sinl J M E Ten Ei bekannt gege V E

Die Dividendeascheine sind aus Formularen, welche an obigen Kassen in Empfang genommen werden

N r: Lit, A | tônnen, arithmetisch dearvne, Ju verzeichnen.

folgeide Nummern gezogea, und zwar: Vil. Slovenx, im Dezember 1904. Ne 15 95 37 61 175 2.0 209 237 à 1000 4, | Florenz, 1A § 3

e l | | [70923] [E Zur Amortisation der 35 9/6 Liegnitzer Stadt- | obligation-n aus dem Fahre 1878 wurden heute T, i y feitellei | 4 haltéansp1üchen, mit dem Antrage, den Beklagten zu | becannt gemacht. | teilen, an seine Ehefrau, die Klägerin, zu deren | Berliu, den 16 j | I

A Ç ck52 wofti n dit. B Nr. 10 d1 76 99 140 175 202 271 279 Die Tee

._. _.-

* 1 495 438 418 478 481 à 500 M, Lit. C der Mceridional - Sisenbahn - Gesellschaft. Do 34 420) 309 +17 O4 © Ma t R S Ce S D R U ————_—————————— E

C

j y «3 "920 r S ck1 Nr. 61179 190 193 204 328 368 407 419 401 L

c

L

pr fd

[wn

L

S —— S S

Es r rz AITS A S é Te i ‘eisten Der Verwaltungsrat der Wladikawkas Eisenbahn- | spätesteus bis zu genanntem Termin zu leisten,

a 1 S T I E V V S

.

C U L S D

: O T; i be- Basler Handelsbank in Basel, | Ae 0A Ge i c : 0 9196 ; ; 92 98831 9922 9933 9935 9999 10005 | 12. September 1889 vom Herrn Finanzminister i i «16. 1904. 7 j Der Magistrat. A Bas ie L S3 64671 Oi Se 1E O6: 10339 10342 10437 10565 10578 | stätiaten Amortisationsplane bestimmten Obligationen | Speye» 16 O Bovdant: E

: ! f 2 D 1 s S d P C 5 r 7 Ä E Königliche Eiseubahndirektion. l Dr. Büren. A 24868 24871 25047 25086 25168 25198 25268 ! 10591 10640 10863 10908 10915 10986 10987 ! zur Verlosung gelangen