1904 / 299 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

leßten inländischen Wohnsiß, aus förmli< nah | und Hsterlen in Reutlingen, klagt im Armeüre<t

D 39] Bekanntmachung. : 520 25528 11058 11405 11455 11488 11569 11614 | [700 | anntmachung. on Privi- 25804 26442 26488 25520 26628 2578! | 11626 11867 11967 12044 12259 | Von den in Gemäßheit des Pa wegen K i | : ündigung von 29326 259381 11626 11738 11840 1967 12044 1229: Z i l 1s Ee T Amerika ausgewandert und seither verschollen, gegen èen Ludwig Weiß, led. Schreiner, früber in Antrage, E and d N 9) Verlosung A. von Wert: | 61772) often 4 do und S4 ole Mégenbetesen 26804 25805 25824 25904 25968 26018 26056 1225) 124 12457 12004 12792 12921 150 legiums vom Pi R E ntrag u Ziffer: eutlingen, jeßt mit unbekanntem [Urt v i Kläger 31,25 - : rovin efieu. Ed 11 3 12 2 2983 130 30 eihesc< i dt Thorn fi 1) Ferdinand Höhl, Amtsdiener in Rudersberg, | wesend, ca Suvo der Bebauta e Be» L Vrazont Ziusea Tit 14 S S Ee papteren. É id vao D Gemäßheit der Bestimmungen | 26667 26670 20 o 200 20008 20859 13091 13158 13182 13188 13299 | 3376 | 3963 dieährigen i Vila ung Unletbeed 2) Friedrich Schmid, Bauer in Rudersberg, flagte der natürliche Vater der Emilie Pauline | Kläger ladet Beklagten zur nündlihen Ver- ¿ e 39 und folgende des Rentenbankgeseßes vom 26896 S 97163 27172 27182 27187 27188 | 13594 13711 13726 13923 E 14045 T1 e rüheren Verlosungen steht noh aus: 3) Melchior Seiffer, Schreiner in Klaffenba<, | Zimmerer sei, mit dem Antrage, den Beklagten | handlung des Rechtsstreits vor das Königliche Amtks- Die Bekanntmachungen über den Verlust von Wert der S, 1850 im Beisein der Abgeordneten der | 27104 2l1 7210 27211 27280 27297 27302 14135 14165 14232 14294 1437: 113 14508 1:4 früheren Verlosungen ftebt noch au E Gde. Nudersberg. kostenfällig zu verurteilen, dem Kinde von setner | gericht Löwenberg i. Sl. auf D. Februar 1905, | papieren befinden fich aus\{ließli< in Unterabteilung2 ; tar) vertretung und eines Notars stattgefundenen | 27189 27206 T 11 Ke 14554 14585 14604 14619 14641 20 C E I 18 Daner 1904 Aufgebotstermin ist anberaumt worden vor dem | Geburt an bis zur Vollendung scines se<zehnten | Vormittags 9 Uhr. Zwe>s öfentlither Zustellung E : l ofuita der zum 1. April 1905 einzulösenden | 27311 L af N E L au Elr.) Nr. 34 | 14952 15046 15073 15161 15182 15210 15276 j Degemmber 1908 K. Amtsgericht Welzheim auf Donnerstag, den Lebensjahres als Unterhalt eine im voraus am Ersten | wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht. [70017] Bekanutmachun er abriefs der Provinz Schlesien sind nach- T a ‘ou 396 699 579 597 832 988 15332 15423 15468 15470 15529 15808 19879 Der Maaificat. E Nachm. 37 Uhr. Es ergeht lede e s ute an Löwenberg i. E>l,, 12. Dezember 1904. Bet der am 2. d. Mts. étfolaten 21 Verlosun hende Nummern 0 A E R 8 1369 1377 1380 1406 1532 1604 15886 15926 15949 18007 6281 16884 1608 s A Bekanntmachu O e i t E EDICETCHODIUI , und zwar ‘die rü>ständigen Be- Geisler, behufs Rückzahl [Dl fangs 40%, 58 : Y. 4 9/6 Ren . i O L E 1220 1985 2048 20 : i ; 0 efom Touden der Derschollenen, sich späteftens in | träge sofort, zu zablen, und das Urteil für vorläufig | Gerichtsschreiber des Königli tsgerihts. [g zahlung auf die anfangs 4%, jeg 78d Lit. A à 3000 G (1000 Tr.) | 1636 16 7 diesem Termin zu melden, widrigenfalls seine Todes- | vollstre>bar zu erklären. Der Kläger e, “da alis E schreiber des Königlichen Amtsgerichts S! volle Slattautibe voi 10 Aa Its cut s

S - 2412 17703 17 7796 17814 | migung vom 4. Oktober 1900 autgegebenen 4 °/gîgen 9592 9876 9796 ! 17297 17410 17413 17703 17791 17796 L812 | migunc r S Thorn, sind am ; 440 e 538 632 640 706 | 2388 2415 2466 2508 2993 2676 2796 3044 6 7933 18083 18232 18355 18549 18557 | Auseihescheinen der Stadt orn, fir erflärung erfolgen würde, klagten zur mündlihen Verbandlung des Rechtsstreits © 088 200, stnd folgende Nummern gezogen worden. } Kr, 67 162 227 280 S2 3922 930 970 1002 1234 | 3196 3491 3496 3502 3540 3607 3665 3865 F O 18706 18765 18823 18919 19056 19121 | 15. d. M. folgende Nummern zur Rückzahlung am 11. an olle, welhe Auékunft über Leben oder Tod | vor das Königliche Amtsgericht in Reutlingen auf | Nr O Deo A osef Ge Mer in | 140 14 170 204 231 284 306 B41 350. 417 10 1 71433 1548 1968 10041700 1700 21S S T 1816-4747 777 4781 4784 4259 00e £038 | 19158 19189 19193 19209 10680 19637 19668 !- Äb V t 2900 % Nr. 2 49 der Verschollenen zu erteilen vermögen, spätestens im | Freitag, den 3. Februar 1905, Nachmittags | Manheim, v: a O 15 20. 417 44 M 1267 1422 2336 2371 2421 2601 2668 2577 2694 | 4601 4616 4747 4777 4781 4704 4884 d 2628 | 19307 19378 1997 19452 19632 19637 19668 | Lit. A über je 5000 M De S114 163 Aufgebotetermin dem Gericht Auzeïge zu ma<hen. | 8 Uhr. Zum Zwe>e der öffentlichen Zustellung | zu Mana beir een gur Rechteanwalt Dr. Banther | 514 548 581 613 684 766 und 808, | 2220 9795 2802 2805 2831 2890 2892 2923 | 5052 5064 5104 5156 6211 v0 P 2922 5924 | 19693 19827 19852 19879 19913 19923 19946 | Lit. u über je T E Ne 14 47 208 258 Den 14. Dezember 1904. Oberamtsrichter Becht. | wird dieser Auszug der Klage bekannt gema<t : Ott annheim, flagt egen den au unbefannten Buchflabe Q a 500 Nr. 3 29 102 139 1 n 3110 3112 3150 3445 3454 3739 3750 | 5527 9699 9669 967 9129 970% 6293 6415 6489 19990 20010 20028 20088 20089 20090 20169 „Lit. C über E O M0 eb, _ Veröffentlicht dur Gerichtsschreiber Ruoff. Reutliugen, den 17. Dezember 1904. Mannheim wohn S Roe el M 02 M 3823 3988 3989 3993 4000 4053 4130 | 56925 5939 6029 6167 6178 C 2215 6798 6762 | 20170 20191 20193 20206 20216 20240 20314 | 259 286 307 32. Nr. 85 127 144 238 259 - t ———-- R i Ea R t S R N ; Mannheim wohnhaft, unter der Behauptung, daß | 639 700 820 und 884. D: 382 S S ; g 6518 6524 6571 6598 6666 6707 6715 6728 6762 z « E C S «Nr. 90 L107 Lit. D über je 500 (A Nr. 85 127 144 2: S A [68742] Oeffentliche Aufforderung. E et e Reullingen. | er ihm aus Wohnungsmiete den Betrag von | Buchstabe R à 1000 4 Nr. 15 44 80 164 299 4301 4376 4486 L212 20 5869 5906 E Po Cola 6992 7022 7105 7371 7378 7388 7433 E g82 r 799 814 1151 1191| Ut. E über je 200 4 Nr. 24 25/97 223 239 _Am 17. November 1903 verstarb zu Hegenheim Ii, ote, V FE M 199 M schuldig geworden ist, mit dem Antrage, | 144 155 164 213 224 259 291 315 336 372 403 912 4970 9202 an 6289 6516 6526 6678 | 7524 7652 7695 7768 7801 7888 8079 8117 813% en 1986 1466 1503 1532 1634 1688 1846 2078 | 301 306 350 438 495 954.978 662 (9 861 1123 (Ob . Elsaß) die gewerblose ledige Lisette oder Luise | [69792] Oeffentliche Zustellung. den Beklagten kostenfällig zu verurteilen, an den | 444 466 554 605 606 632 706 801 843 881 1036 39 60 6081 6209 018 7986 7408 7415 T7510 | 8244 8281 8298 8327 8435 8559 8575 8659 8678 1192 9157 2261 9981 9992 2603 2649 2830 2970 | 1138 1160 O S 174 1268 1264 1902 Vrunschweig Ca genannt), Tochter Der Schmiedemeister Johann Carstens in Heppens, | Kläger den Betrag von 199 4 zu bezahlen und | und 1202. : 380 6713 6787 6856 7 04 8152 8328 8494 | 8723 8773 8853 8974 9051 9053 9136 9174 9212} 208 219 2A 4 9 von Naphtali Brunshweig und Rachel Gugenheim. | Kaakstr. Nr. 22, kiagt gegen den Fuhrunternehmer | das Urteil für vorläufig vollstce>kbar zu erklären. Buchstabe S à 2000 Æ Nr. 40 79 124 186 F :79 7726 7730 7738 7807 81 92 002

: 2135 3170 3369 3383 3502 3539 3560 | 1409 1478 1483 1708 1774. : 3 8803 8974 M N oie 9716 9753 | 9989 3101 3135 3170 3369 3383 3502 ..3539 396 : | e A loste 4 s : ; 4 i ; 7 n 91 303 9: 9268 9308 9383 9493 9543 9547 9615 9716 9758 298: 9617 3638 3745 388: 31 4097 4148 4343 Die ÎInhaver werden aufgefordert, die auszelo\len Sie biéher Zielen Gr, haden N Aus- | Georg Müller, früher in Bant, Schütenstr., jet | Der Kläger ladet den Beklagten zur mündlichen Ver- | 218 246 298 302 339 392 429 und 472. 8790 SOO R 00 E E Dae n 0 10013 10026 10093 10111 10230 | 3568 3617 3638 3745 3883 4061 ( Inhat

elung eines Crd!ceins beantragt. Es ergeht nun- z 96 G1 JOO A - Ó

l : pa A AR 5607 5653 | YnTetheideine nebst den nah den: 1. April 1905 et |- L OBELRE Ie : 302 (0 13 10026 : : 11201 | 4358 4457 4461 4544 4710 5165 5400 5807 5653 | Anleihes<eine nebst der U as

Us ' unbekannten Aufenthalts, unter der Behauptung, | handlung des Rechtsstreits vor das Gr. Amtsgericht | Diese Anleihescheine werden hiermit zur 32H / a A - 27: 798 | 10973 10447 10578 11073 11098 11146 11201] 4358 429! G 2205 2963 336 6796 6826 6868 | fällig werdenden Zinsscheinen und den dazu gehörigen Br gemäß S S "A A Sena an | ihm der Btlan für einen gelieferten E n reftlid ¡u Mannheim auf Freitag, den 10. Februar R auf t L Juli E, gekündigt Ae f 10310 10374 10606 10667 Er Ee M s 11225 11418 11496 11504 11511] 5730 5805 6064 6197 6263 6336 O ) : âllig werd D onst no< vorhandene Erben der Brunschwoeig, ihre 216

96 . 5 21/22 7180 72347 | 2tnat dot i\unae il 1995 ab l _ ] A j : : 10029 10 F c : Es F, 129 G9R3 7007 7051 7105 7112 7163 7180 7347 | Zinss<einanweisungen .vom L. April L l 1 or. 1e runshro 220 M s<ulde, mit dem Antrage auf kostenpfli@tige | 1905, Vormittags 9 Uhr, Amtsgerihtsneubau, | findet von da an eine weitere Verzinsung derselben } 10852 10896 E Haa 2008 19215 12273 | 11694 11717 11780 11788 11800 11957 12901 a N AaeE 7955 S059 8077 8364 8452 8603 | Zei der hiesigen Kämmereitasse oder in Berlin Ansprüche beim hicsigen Amtsgeriht bis zum | Verurteilung des Beklagten zur Zahlung von 220 4 | Sißungssaal C. Zum Zwed>e dec öffentlichen Zu- | nit mehr statt. : E 11385 11060 A 12440 12562 12572 12800 | 12165 12193 12242 12379 12432 12650 12813 2E 2702 8723 8795 8860 9070 9114 9173 9236 | bei der Deutschen Bauk oder der Preufifchen 15. März 1905, Mittags A2 Uhr, anzu- | nebst 49/6 Zinsen seit dein 3. Dezember- 1904 und stellung wird diesec Auszu der Klage bekannt gemacht. | Die Rückzahlung erfolgt nah Wahl der Inhaber 12322 12427 12407 13098 13138 13211 13214 | 12906 13010 13146 13155 1328 13306 2008 2M 9397 9821 9802 9814 9944 9969 10000 Ceatral-Genofsenschafts-Kafse einzureichen, und melden : der in dec Arrestsahe G. 55/04 des Amtsgerihts | _ Mannheim, den 16. Dezember 1904. bei der Stadthauptkafse dahier, bei dem Bank, 12842 13078 P 12192 13465 13531 13553 | 13320 13378 13549 13623 13654 13661 Lb T 3s 10472. 10596 10630 10649 10655 10679 | den Nennwert der Anleihescheine in Empfang zu Hüniugen, den 12. Dezenber 1904, Nüstringen entstandenen Kosten (eins{l. 49/9 Zinsen Der Gerichts[<: eiber Gr. Anit9gerichts, 13: Mohr. | hause S. Bleichröder zu Verlin oder bei der 13280 13350 S 04 14046 14176 14181 | 13862 13946 13967 14975 14298 14299 14264 4 10774 394 10974 11062 11098 99 | nehmen. E E Kaiserliches Amtsgericht. für hinterlegte 200 M4 seit dem Hinte:legungötage), | [69720] Oeffentliche Zustellung. Filiale der Bank für Handel und Judüustrie 13578 13797 A 14442 14608 14633 14635 | 14278 14411 14508 14561 14573 14613 A 21109 (1211 952 11296 11309 11410 36 Mit dem 1. April 1905 hôrt die Verzin]ung der [69797] Oeffentliche Zustellung. eventl. darin zu willigen, doß der hinterlegte Erlös | Dec Kohlen- und Baumaterialienhändlec Jakob | ¿u Frankfurt a. M. y 14183 14209 14761 14799 14879 14925 14970 | 14727 14743 14803 14811 14939 15019 B: 11490 11523 11542 11574 11584 11589 11614 | ausgelosten Anleihescheine auf. be Der Plazarbeiter August DHerkendeil in Dui?s etwa versteizerter Pfandobjekte, deren Pfändung auf Faßbindec in Hötzenberz bei Kalk, Prozeßbevoll- Aus früheren Berlofungen find noch nicht zur t 14649 14674 15143 15398 15329 15355 15414 15066 15293 15308 19301 15449 19449 8 11696 11809 90 11914 11939 11991 } è Für fehlende Zinsscheine wird deren Wert etrag burg, Prozeßbevolimächtigte: Rechtsanwälte Dres. Grund des 4rrestbeehls bewirkt ist, an ihn aus- | mächtigte: Re<itanwälle Siebert und Heidberg Einlösung cekommen: Ï 15088 15130 15486 15531 15723 15784 15824 | 15511 15545 15572 15624 15701 15760 12157 12073 12112 12348 12452 12475 12525 12757 | vom Kapital gekürzt. , l Sch1aits und Schuly daf, klagt gegen seine Ebes | bezahlt werde. Der Kläger ladet den Beklagten zur | hierselbst, klagt gegen den Franz Schmit, früher zu 7 Zum U. Juli 1904: y 16431 19498 L 16125 16176 16195 16245 | 15900 15904 15933 16029 16135 16136 16151 12764 19851 13097 13247 13442 13469 1368 Aus früheren Verlosungen stehen noch aus: frau, Martha Pauline geb. Schäl, früher in Duis- | mündlichen Verhanblung des Nechtsstreits vor das | Ostheim bei Kalk, jetzt ohne bekannten Wohn- und | Buchstabe P Nr. 9 148 208 336 434 und 611 15890 15916 E 16658 16724 16732 16835 | 16271 16412 16420 16496 16581 16671 1104 2728 14084 14103 14150 14326 14363 1438 Lit. C über 1000 4 Nr. 399. _ burg, unter der Behauptung, daß dieselbe sh des | Großherzogliche Amts8zeriht Rüftringen, Abi. 111, | Aufenthaltsort, auf Grund der Warenlieferungen über je 200 L 16344 10986 0s 17091 17104 17172 17209 | 16798 16951 17002 17042 17080 17121 17146 o 14492 14617 14627 14671 14717 36 Lit. D über 500 M Nr. 126 270. E Ehebruchs schuldig gemacht und si im Juli d. J. | in VBant a:f den 23. FZanuar 1905, Vor- | vom 6,, 15, 24. und 30. August 1994, mit dem | Wiesbaden, den 7. Dezember 1904. Y 16959 1/092 S 17253 17294 17327 17388 | 17166 17171 17182 17234 17259 17302 17319 a 14819 14945 14992 15138 15166 15258 | Lit. E über 200 « Nr. 349 509 541 655 830 heimlich entfernt habe, mit dem Antrage, die Ehe zu | mittags 10 Uhr. Zum Zwelke der öffentlihen | Antrage auf Zahlung von 69,43 4 nebst 40/6 Zinsen Der Magistrat. A 17218 17209 AR 17807 (7832 17889 18020 | 17385 17465 17529 179532 17673 17714 17739 E 15575 “r 15715 15781 15931 15992 | 904 1284 1345 1395. \ceiden und die Bcklagte kostenfällig für den allein Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt | seit dem 15. September 1904, und das zu erlassende | „_, S - 17510 17929 0 13485 18610 18702 18711 | 17917 17960 18148 18166 18169 18183 La E 16087 R168 16233 16234 16235 16236 Thorn, den 16. Dezember 1904. shu:digen Teil zu erklären. Der Kläger ladet die | g?macht Urteil für vorläufig vollstrebax zu erflären. | [70918] Vekanutmachung. Y 18031 18128 L408 18858 18898 18940 19022 | 18271 18337 18339 18444 18640 18692 E 2975 16318 16421 16539 16601 16642 16749 Der Magistrat. Beklagte zur mündlichen Verhandlitng des Rechts- | Bant, den 12. Dezember 1904. Der Kläger ladet den Beklagten zur mündlichen | Bei der am 2. d. Mts. erfolgten 18. Verlosung Y 18719 Ls e 19138 19143 19160 19164 | 18685 18763 18822 18940 18943 18959 Us 20839 16855 16899 16938 16989 17012 8 | [57403] D streits vor die 11, Zivilkammer des Königlichen Land- Der Gerichts\reiber. Berhandiung des Rehlsstreits vor das Königliche behufs Nückzahl"ng auf die 35 °/oige Stadtanleihe 19039 He 19291 19385 19544 19565 19616 | 19241 19276 19324 19330 19104 Ee 10669 14183 19231 17397 17403 17429 17442 174483 | “’ Asnleihescheine der Stadt Kreuzuach, gerihts in Duisburg auf den 27. Februar | [697961 Oeffentli DQuilto Amtsgericht in Mülheim a. Nhein auf den 7. Fe- | vom 1. Zanuar 1887 im Betrage von 1 800000 4 A 19208 19204 12) 9777 1978 9825 19867 | 19509 19553 19554 19594 19598 19649 Ae S io 17457 T7001 17537 17765 17800 Bot der beute von dzr städtishen Schulden- 1908, Vorni ¿0 U L S [69796] cffentlicze Zuftellung. > 5 wurden folgende Num: 2 ; 9644 19718 19758 19777 19788 19829 L V9 On 19729 19765 19768 19834 19885 | 17448 17450 17457 Léo ( 99 S Del der he E 9605, Vormittags 9 Uhr, mit der Aufforderunz, | Die verwitwete Frau Marie Louise Wolf, geb, | bruar 1905, Vormittags 10 Uhr. Zum | wurden folgende Nummern gzzogen: E S N 9956 90008 20084 20209 | 19676 19690 19739 19765 L9(060 10e j 7202 17908 17924 17930 17931 18045 18059 | tilgungsfommission vorgenommenen Auslosung der- ten bei dem getadten Geridte zugelassenen Anwalt 41e Dervilvele ¿Sra Vcarte Xouilc oi, neo. ace dY! S ! E Buchstabe T à 200 (A Nr. 26 5 6 1: 19872 199185 19940 19956 200060 ZUUCc 202 19922 90095 90213 20235 20256 20280 } 17802 1/900 193% 419 A S 9n2 Un Ste 4 t < ad Ä a A der Se D Anwalt Nudkoff, zu Cklarlortenburg, Rankestr. 1, Prozcß- B der N Rus wird diefer Auszug 911 B L 211 297 Zes 1E a R s 96 139 90301 90202 20308 20335 20370 20428 20662 | 19893 N E E 50548 90566 20580 | 18076 18094 18168 18199 18201 18218 S jenigen Kreuznacher Q E E , oeslelen. Dum Zwede der fentlichen Zustellung | hevollmä&tigter: Rechtsanwalt Stettiner in Berlin, | der Klage bekannt gemacht. N E eid La M Sra 90219 90908 90040 21089 21120- 21151. 20285 20481 20498 20002 022 S7 90959 | 18353 18426 18430 18475 18481 185038 13922 | Vorschrift des Allerhöchsten Erlasses vom 1. Lal wird diefer Äuêzug t Klage S Ian U eh ftr, 3 lagt Zegen Gan E Derlin, Mülheizi a. Nhein, den 18. Dezember 1904. L A E N A 88 ; A 2104 S A Sau 91671 21676 | 20801 20819 20864 $157 S A N E 13887 12618 18758 18869 18873 18876 Ca üm 1. April 1905 zur Tilgung gelangen, ind Duisburg, den 12. Dezember 1904. Rae Mou, Ci C O Kump 2 1060 101 204 24 29 I 040 30 393 408 BLUEO 4108S S T5 5 Ia D1000. 990174 90981 - 20978 21069 21120 41100 ZLL(E dae S A 200A TO0DA 18002 19151. 19218 1e p S ez0aen worden: E SSlestr. L lebt unbefate, D E f antow, | Geritsshreiber des Königlich-n Amtsgerichts. | 409 430 481 492 548 586 679 und 765. 41715 21764 21832 2108 O E T0 0597 91329 21351 21370 21378 21379 21392 E A180 A9L38 9a E gee O îüer O06 M Nr. 39 118 156 Gerichtsshreiber des Königlichen Landgerichts. fäuflih gelieferter MWaten, mit v E en [69798] Ocffeutiiche Zuftellung. Buchstabe V à 1000 Æ Nr. 6 18 60 79 | 22109 22122 240 2508) 53610 93660 22670 | 21431 21453. : S ¿ 10 * Rentenbvitfé bés Proviuz Westfalen | 162 263 322 459 462 466 468 493. [68411] L Bekla,ten kostenpflichtig zu verurteilen: _ Der Rentner Louis Stelting in Neuwied, Prozeß- 8 A E E E O 230 29949 24039 23015 24062 23081 23083 | 1Stü> Lit E Ne. aats U E E 0 und der Rheinprovinz. Buchstabe W über 500 (A Nr. 643 659 2 ; Sb : ; ee A L L CORE j E Pa E Ga N Jo L O2 C92 008 , D EO. LadEO S Es So 9aang D4B7 . 31 09/7 Rentenbriefe : S Nr 45 ArN Ar E 61 926 992 )17 ae he Sue eime ae | zu Berl see Cin U Ea | Haut geen den N Stoll s Aclecil | „Buthflabe W à 2000 Ne. 17 61 87 18 F 28125 23202 2928 20208 2401 200) 2401| 2 G10 Us L Nr: 152-49) à 2000 K | Y) Lit, L 2000 Ne 2 0 A O T LLO 1986 1248 124 1277 1828 Margarethe geb. Dobl, in London W., 748 Wells | verfabren 16. 4, 14, 03 auf CUMMD reit, | ¿- 314, mit unbefannièm Aufrülhali, untirter Be: | 1/8 und Uh 0 | 23607 25670 23000 20922 24300 24205 24229 | 1 Stück Lit. M Nr. 8 über 1500 4 A N x x 3004 Ne: 60 200 1431. E : Street, Oxford Street, Prozeßbevollmächtigter : befe Hls gegen den Beklagten vom 13. Oktober 1898 | bauptung, daß der Beklagte ihm ‘die Zinsen aus |, A0 R werden „Hiermit zur Nü- N E N 94399 94507 94529 24585 1 Stück Lit O Nr. 119 V T K 4) Lit O 75 i Nr. 22 94 143 / Die Inhaber dieser Anleihescheine werden ersuht, Rechtéanwalt Schumann in Mosbach, klagt gegen | bes>&lcgnahmten und auf die Erben des Kaufmanns | cinem zu 6 % verzinslichen Darlehen von 3702,40 X a E e B ° n 34690 94731 24791 24839 25046 25059 25119] 2 Stüd Lit. P Nr A Aimacten Renten 6) Lit, P à 80 MA-Nr. 110 276 328. dieselben am L. April 1905 bei der hiefigen ihren genannten Chemann von Tauberbishoféhcim, | Heinrich Wolff entfallenden 159 46 42 H an die | für die Zeit vom 26. September 1901 bis 26. Sep- Ube Het Gabe eine weitere Verzinfung derselben i 95134 25200 25256 25373 25452 29476 29537] M E “005 E nbaber IEI. 42% Rentenbriefe der Provinz Stadtkasse zum NRückempfang Ver Be J- Zt. in Cincinnati (Dbio) 242 E. Fifth Slreet, Klägerin ausgezahlt werden, tember 1904 vershutde, und daß für dbie!es Darlehen Di Nüdfz blu erfolgt Wabl d ; ; 25639 95675 25694 25728 25794 95798 29894 örtese zum _ L, Apr! A “N E SUt E en Zurück- Hesseu-Nafsau. _ s vorzulegen. Die Auszahlung des vtennwerts ersolg unter der Behauptung, daß Beklagter die Klägerin 2) daß die bei der Königlichen Hinterlegungéstelle | die untenbezeichneten Grundstü>ke verpfändet seten E N N El nah abl der Inbaber E Sa S 95951 26031 26047 26053 26063 derselben aufgefordert, den Mennwert geg? “t Lit. 4 2 3000 A Nr. 177 293 346 971 | an diesem Tage an die Vorzeiger der Anleihescheine im Fabre 1894 heimlich und bö8willia BarTON es am 14 April 1898 zum wecke der Wbt ingung mit dem Antrage, den Beklagten dur< (ge en Sider- bei der Stadthauptkafs- hier oder bei der 4 29382 29910 S694 98321 96334 96348 296359 lieferung der Rentenbriefe nedit den dazu gehörigen E ‘994 ll Q A gegen Auslieferung derselben nebst den für die fernere habe und seit dieser Zeit Ghebru< getrieben habe, eires Arrestes hinterlegten 99 A an die Kläzerin beitéleistung) vorläufig vollstre>bares Urteil toten- O Vereinsbank zu Franksurt a, M. j vf M 96599 ORBRB5 36778 96780 26822 | Coupons End Talons beziehung8weLe, E M6 08 N 1590 M Nr. 167 405 407 7: Zeit beigegebenen Zinsscheinen und der Anweisung mit dem Antrage, daß die am 29. November 1855 | zu Händen thres ProzeßbevollmäHtigten zu üFgezahit fällig zu verurteilen, an den Kläger 666,36 4A zu | * ‘le8baden, p ‘M S 36938 SR0R9 37029 97069 27091 27133 27202 | mit Anweilungen |owle t A e R E 3) Lit. C à 300 A Nr. 139 172 193 24 L 9E zur Emvfangnahme der 3. Reihe Zins\ceine. E zwische: beiden Strcitteilen ge{lossene Che wegen | werden L zatlen oder wegen dieses Anspruchs die Zwangs- i a E i 97239 27328 27569 27571 27590 27705 2786 | L. Upril 1905 ab, mil tioau Gre Albrechts- 1716 717 777 1507 1516 2120 2176 2539 530 Die Verzinsung der ausgelosten Anleihescheine hört Ehebruchs des Beklagten, wegen böëliher Verlassung | Die Klägerin ladet den Beklagten zur müöndli{en | vollsiredurg in die im Grundbuch von Hönningen | ¡700191 Velauut : 98017 23102 28139 28320 28342 28426 28498 | und Feittage, entweder bet unserer F "Königlichen 3489 3618 3890 3892 4144 4215 4263 4280 4344. mit dem 1. April 1205 auf. und wegen \{<werer Verlegung cbelider Pflichten | Verhandlung des Rechtsstreits vor das Königliche | Band 16 Art. 777 eingetragenen Grundstü>e Flur 42 | “* D hey 2 D Mts An, ; J 28460 98507 28661 28684 28697 28742 28815 | ftraße Nr. 32 hierselbst, E l Frorstr Re Nr. 76 4) Lit, D à 75 M Nr. 776 840 1113 1222 Kreuznach, den 31. Ofttober 1904. aus Berschulden des Beklagten für geschieden erklärt | Zmtögerißt 11 zu Berlin, Hall:sGes Ufer 29/31, BE 204, 206, 265, 248, Flur 41 Nr. 81 zu erdulden. | behufs Rüctzabluna p A Als ; 28821 98896 28893 28931 28950 28997 29029 Reutenbanfktasse A eco a n 9 f T nbe bar 1262 1412 3788. Der Bürgermeister : werde. Die Klägerin ladet den Beklagten zur münd- | Ziunmer 8, auf den 24. Februar 1995, Vor- | Der Kläger ladet den Beklagten zur mündlichen Ot N R ae A LNNO /0, JeBl o D ogo0E 90219. 99497 99362 29368 | in den VBormiltagS]lunden Don R A 200 ' : R E 5 L E AGT R e Q 11 G ao E O ; T-B A S TS Ct LR A: Ae L SS olge Stadtanleibße Buck stabe A v L. Juli i 29138 29214 29299 29319 29000 29008 4 lihen Verhandlung des Nechtéstreits vor die Il Zivil, | mittags AUL iüihr. Zum Zwecke der dentlichen | Verhandlung des Rehhtsstreits vor die erste Zivil- | 75°, ) om 1. Zul | U [Ut ? A A) (e ¡cn1i ] T M L C -DID { 1

D.

1 Í <, ? 5 So F 197m H ots in Empfang zu nehmen E Sofsen-Nafie der Provinz A SAA 196 99109 99417 929423 29429 in Cmpfang zu nehme, e ; %Hefsen- Nassau. [7002 Bekauutc: in E O , R - i E 2 : e, 891 von 2340 00 ps R A 9376 29409 29417 29423 29429. / S Cf obor Vontonhriófen Lit. A oen Jean] i 4 [70021 efaautaaqgung. l kammer des Großherzoglichen Landgerichts zu Mocbach | Zustellung wird dieser Au8zug der Klage bekannt | kammer des Königlichen Landgerihts in Neuwied | A E e S sind folgende Nummern ge- i R Ztüd Lit. 8 2 1500 M (509 Lir. Den unter T aufgeführten E An s A s 1) Lit. N à 300 M Nr. 6 14 18. Dle ) gelösten und gekündigten Berliner Pfaud- auf Samstag, ven 18. Feb:uar 1905, Vor- | gemacßt. auf den 2k. März 19925, Vormittags 9 lhr, | A | \ j 2 : C A au au 122 100.901 9704318 335 d bis 1 munen! Ie Souper E eL N U Q 28 M Nr. 6. L T ie bohufs Kavitalrüdfiaßlung oder mittogs 9 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei | Beecxlin, den 12. D2zember 1994 mit der Auff-rdecung, einen bei dem géda@ten Ge: A Buchstabe A T à 200 « Nr. 26 64 162 268 N Nr. 120 E E s 1135 1206 | Talons, den unter L[_aufgesührten Ae etEs N Nentenbriefe, deren Verzinsung O Siaa L iner Pfandbriefe dem gedahten Gerichte zugelassenen Anwalt zu be- Lenz, als Gerichtsschreiber richte zugetassenen Anwalt zu bestellen. Zum Zee | "BUE ie A ? S O ia bes 1306 1331 1334-1367 1510 1518 16542 |L, M, O und P èite Zinsscheine Reihe G O: A Apel 1905 ab aufhört, werden den Inhabern ie Œesüiritbetiage von 3 016 100 M sind heute mit stellen. Zum Zwe>e der öffentlichen Zustellung wird des Köntglihen Amts3zgerihts ll. Abt. 31. der öffentlihen Zustellung wird dieser Auszug der | 189 R D T N t Ar, E S ¿08 2 : TRER 1793 1847 1868 1959 983 2055 2104 2294 | bis 15 und Anweisungen beigefügt len. d e- detieikei mit der Aufforderung gekündigt, den js ‘zugehörigen 2 ns\{einen und Zins8erneuerung8- dieser Auszug der Klage bekannt gemacht. (69805! Oeffentliche Zustellung Klage befannt gemachi j 671 717 772 818 u E 362 439 902 9531 51 f 2619 9633 9667 9679 2715 9955 9972. 3041 Auswärtigen Inhern i auge E iutre @apitalb trag gegen Quittung und Nückzabe D erten na “Norichrift des $ 45 unserer Sazungen t o8bach, den 10. Dezember 1904. A C C R + L Neuwied, ten 14, Dezember 1904 | L a Es : 7 as aao Bala 9494 E SAEI 4692 3698 I Tünbiáaten“ UtenTenorieien t 9 B R 1 n Sa aria nt met E E ho C n Gros T z Die offene Handel8ge|e)s<ha!t Hermann S(höôn in Der Gerichts E ges “ths Caubaeridis | Buchstabe A Ax à 1000 4 Nr. 6 7: A 3104 3137 3248 3310 3934 3901 N A L D rie Post, aber frankiert und unter Beifügung wtentenbrese mit d ä dazugeHo ge 9 dur< Feuer vernthtet worden / L U, nt nit VKMovtuaian % E E E i C25 Wr v S I LLLILET CTO AL Uen Yandac 19. r oc gn c rc O Ln F 9009 c C è 94-7 42 d 12 a(c Si Ur A p D EAN 2 , R s FY: P B nh n vo DtnaAiHAt Gerichtsschreiber des Großherzoglichen Landgeridts. | F; gltdatton, verkreten dur thren gerihtl:< bestellten | —————__— : O O O Os S E 3995 4 4296 4345 4431 4454 981 E: 3 59 iner Quittung, aa die oben bezeihneten Ka}jen ein- zahlbaren ZinScoupons A R E O Al R A A4 A ; lin, Potédamer- | Ee T Ce | 707 756 814 815 838 852 893 920 93 ¿ f 4819 4828 4872 4911 4914 4956 22001 A L auf [69804] __ Oeffentliche Zustellung. straße 109, Prozeßbevollmächiiuter: Nectsanwalt

Nr. 14 bis 18 nebst Talons; Berlin, den 16. Dezember 1904. Vaitdatgr F, Z G N S oy t : c 4 ¿+to 2) . Serie Vil Nr. is 16 nebst Talons; Liquidator Fultus C 3“ Be! ; RSNS 5825 59E6 r c zusenden w9rauTr tie Üebersendung des Jtennmwertes j 1 I: Sert V Lil (r 5808 5825 99660 990 ¡jenden, Z Hausierer Chrisioph DummasŸh in Tilsit, | Dr. L ) )

È r 12 bis 16 nebst Anweisungen Das Berliuer Pfaudbrief-Amt. 7 f 3 pri n wir 21 : Ret I L232 D ned! neun ei » ISntaf. 6956 6267 6294 6302 | auf Gefahr und Kosten des Empfängers erfolgen wird. zu O L 6 g ‘bis 16 und Talóns: | od 99 6599 6666 6753 6898 Vom 1. Apul 1905 ab findet R, wettere bi j E 157: Neibè [1 Nr 12 vis 16 nebst Anweisungen [70920] S E n S S011 9671 140) r Kiovantt get ten Nentenbriefe nichi} zu 1V: Meth? 11 2 J Ne ounialihen | Stag 5: . - 7 TIAL 7144 72L1 7267 | ginsung der Vert ver eiwa nicht mit cingelieferte L Ztalienische Meridional-Eisenbahn l dinsscei i ot der * lung | Neunte tfafseau hierselbft oder in Berin V. S e L, L [ zal f b 7 Stûd Lit. © à d 100 Tlr.) | Coupons bezw. Zinsscheine wird bei der Auszahlung | Nen Mere N rmtitagsitunden von 9 Gesellschafi. : | zahlung auf den L. Juli 1905 geklündigt und es E 427 Stü>k Lit. à 3090 Æ (199 Ur. A toe der Rentenbriefe in Abzug gebracht. | Klosterstraße 76 L, in den Bormiilag2 unde L : N N E a E beiicn tut de1 M E A T T C 6208 L P N G S A T L S; F E S Li ZX E BSPZIEIR x: findct vo da ab eine weitere Verzinsung d “s lben Y Ur 748 144 350 514 740 O5 TLSo 1222 304 f vom “reniperte E s DéeiAeN ‘nad C44 | his 12 Ubr in E:invfang t nebmen. : Die Dividendenscheine Ne. 69 der Aktien un erer ageseten, ver- \ L us ‘hr f S E 1 284 T464 1527 153: 4 45 1857 Die audgeloiten UVeNtenbriee VCHAMIE I o E Qikahorn de tndiaten | aron Ht mordon mit Lire 12.50 vom S2. Ja- Fs y Fat 2 k 96 Q 527 1533 1811 1842 13845 10: Vte auggeloiten Va E L Wuewirts wobneuden ZFnßhabern i | Gesellsh:ft werden mit Lire 2.5 R N e 44/1 3.1 nicht m: hr ftatt. 1369 1384 1464 152( 19539 L S E G %-,5 Nentenktankfaeseßes vom 9 Mart L590 binnen Auswarts wohnend ZSIT 4 3 esells L on nir vomosM» N r E T3 C 4 , 5 2 t] { P e 4 i V! o q L E e 912% 9195 9905 2276 22 9315 2334 de YsentenvantgeleBt O G. j s a ! | etndvarfen, au<h angemessenen Preisen tin Besamt- K L-L ZLIT, T. 4 ) Î F ein Die Nückzablunag erfolat na Wabl der nbaber S 1974 2011 2136 2195 2200 (D I : e, auf Scheidung. Kläger ladet Beklogte | betrzge von 139405 ; Bd S l P 1 3 j der Inhabe 1(

r getundigi 9) N k . LLETR imtor Mot, oa! - Rentenbriefe iit es gestattet, dieselben unter Bet- | uuar 1905 ab bezahlt. T g kaufi und cmyfan : hat ) Fahren. è A E E i ree Je getauft und empfanzen haf, <en Verhandlung des Necbtsstreits vor 1edo< bisher nur 850 M qezahlt hat,

1 D M G O [953 956 987 1031 1068 1083 14 R 6278 5597 5650 5661 5716 „Der Haufierer Christoph Dummash i Dr. Berbig, Berlin, Fri-drihstr 75 klagt „egen den | 0) UNfall- Und Juvaliditäts- 2. | u: 1187. Y 6999 6079 6106 6153 621 L E Me pte De S E n E E S N Versie Pee aa E elf 1 Rentenbriefe nichi April 1905 ab b:i A Ae ge gegen E DEUNErerrau rtfa Tann, diéher in Gerltn, Wicttnger-Usecr 1, jegt un- C f ICTUNA. | 211 U. 2483. | E 6967 6968 6996 7102 (li ‘tatt, und der Wert der etwa nit mit etngelteferten { vom 1, LFpri s . Duummosc, gedorene Skcandies, früher in Alt- | bekannten Aufentbalts, unter der Behauptung, daß d. s ¡ Diese Anleihesheine werden hiermit zur Rü>- E 7316. S C SAE E

Weynothen, jet unbekannten Aufenthalts, unter der | Beklagter auf vorherige Bestellung die in der Klage- Acine | ina e : r j :

Behauptung, daß die Beklagte fich d:m Trunke e: 1 / s D Mot S

geten, Diebstähle vollsührt unt

: i re<nung verzet<neten Waren und Atl e i nd Ten Klager seit | daselbst angegebenen Ze

länger als 1 Jahre böëlih verlassen, auh Ehebruch :

verübt b

d 2 E E L, Dent TICILETI O VEN. QHO !EBLEN, Vers ab 2ur mündl äur mund d) a

Die 111 viifammer des Königlichen Landgerichts | Antrage: L P E Tilsit auf den 25. : R Dai 2 R ura ta Vils Cox: “ege n è J V S4 r OR AF i204 4690 471 i der Rentenbank für Schle}

9 Uhr, Ss Mitta Rap T Ge Fg o ¡u verurteilen, an | Veikauf auszemustertec Wagen, einer Tender- Berin und M Frankfuct a. M. ; 2 4406 4458 E E a Es ON Zas ——

Lo E E S E US/ LLEN Det YSVAGITEM f SOgertn 044,00 6 .nedit. 49% Zinsen seit dem} lofomotive, eines Daämvfföflolg it Mils nd or Durch freihändigen Rückkauf Nnleibescheine Î 4094 4217 4995 9020 oU0U 9120 9197 « DAA

Gericht zugelajjenen Unwalt zu beftellen Zwed>s | 6. Mai 1904 zu zabl-1 A E L ve, eines Dampsfe}eis mit Maschine und 3c / andigen Rückkauf von Änleihescheinen

fentlicher Zustellung wird dieser Auszug der Klage [

Aeg 2 “4 Saa Gdoa 9099 9529 97407 O07 S101 3106 Die Gi:lösung erfolat in Berlin in den üblichen ei der hiesigen Stabthauptfkassz, bei der König- J 2568 2623 2733 2752 2787 2857 3101 3109 O N S Die Eirlösung erfolgt in Berlin in der G E 4 N E, 0er Bong (e 1E Son ottro 14M enden M mrtttanästtn don n Don Raten De p mii dem Baluta den ggnannten Ka}}en poitsret el! E L YSormittagS|tunden an den S aen Ler A Ge S ! und die Uebersendung des Geldbetrages Sl gleichem der Deuts<heu Bank, Französishe Str, Ge t 575 P T (F (Hoerah S T sten des F mpsfanger®, K nontiertr TSRoge, ledod) auf e ahr und Koîle ì Kanone / 5 L CDPYE, J) ; x s N 5 ehre I rali98 Bekanntmachung zu beantragen. der Berliner Handels-Gesells<aft, Behren- | sind weitere 2000 X getilgt worden L 6372 5404 5720 5736 5825 5943 5947 5957 6001 | [61477] Ec oa Gou Ma S Münster, ben 15, November E sia _ - vor- | Die Verding-nzbunterlagen können in unferem | Aus früheren Verlosungen sind no< nicht zur i 6075 6077 6183 6267. 6270 6308 G37U 02/2 O Rot ber t ier Auslofung von Rentenbriefen | Aönigliche Dicektion der Rentenbank für die | der Herren Robert Warschauer 0, Ztehnungébureau, Zimmer 33 des L S APNEE Ein'ösung gekommen: 4 6412 6413 6532 6618 6625 6647 6664 s O NEE RQUG 1 ( Le, „La U, ing Î L ZSCTIDC tungs» - L 3 Ul e

é : O E E S E \ ; 49161 Fönigliche Direktion ' zu Vexlin oder bei der Dresdeuer Bauk zu é 3687 3717 5781 3881 4045 4100 4140 41 : J

[Bs Ÿ —. z (TAT ; G ( L N : Gleiswagen. 2) des Urteil gegen Sicherheiiëlcistung für IiRo bollstvefbor 1 orPA S LaUsig DCLUiIreCLvar zu ertTlaren etn: D 2 G Ua L ; Ï v. s le Kiagertn ladet den Befl U TTEN JUT munouiden agebaudoi O, eingesehen srete Cin]er.dung vo

| | A 1 L E en Empfang der l ; 49 Nanbainkop 100 ugung einer Quittung über den SGmp\ang

: lichen Sechaudlung (Preußischen Staatsbank 4 3281 3356 3360 3387 3401 3419 3593 3999 3639 | Breslau, den 17. November 1994. (fl O N : | u Sech eng eußzischeu Staatsbank) 2 j

1

J

1

Lo 1004

Vel 1902. Königlien Landgerichts. | Verhandlung des Ne

[69301] fam;ner des Könt,

° ; Tor li NBriefmarten) sotnron or NBicliftalho / n L, y i A V, R _ s (G08 Lee Lo E L Lt, BVuesmark: N) bezogen werden. Bit itabe A Ver Nele l “Unter 7 Veimar, als OTUNELTTN,, 1, wert, Zinn:

E A - Renteubriefe der Vroviuz Westfalen dbftabe A TII Nr. 1012 1015 1050 1063 102 M 7762 7788 7810 7819 7947 8006 8036 8068 8150 | E. 49/0 Nen e Nheinproviz: Bein l Sto>werk, Zimirer 33, auf den | Versiegelt-, mit dec Aufschrift: 1691 1166 u. 1198 über je 1000 4 I 2172 8188 8282 8306 8459 818 B 299 930 | Lit. A à 1000 Taler = 2900 4 Nr. 32 S e E E E E H 6 A Pre S j N | k E S Au G . L i O “i s E A R R E: 40 QIN R RRTN RR7 7 O O è ¿ 1 8 c P E 1E i s As ‘) rtreter der Frau Emma Dróbs, geb. Eilezstcin, 16. März 4905, Vormittags 2 05 Uhe, mit „Angebot auf Ankauf alter Wagen usw.“ | Buchst be A IV Nr. 186 über 2000 4 : $6 S 0702 A Sau L 80/8 Sane 9788 794 | 101 "110 938 232 362.304 D60 998 (0 900 s A N Ghemann der s ufforderung, einen bei dem gedacten erid versehene _Seboie sind bis zum A2, Fauuar | Wicsl aden, den f, Dezember 1904. 28 T6 9042 205 O 13 10191 10204 10337 | 871 889 1149 1150 1161 1232 1347 1356 1360 del Kempner Dito Dr obs, zuleßt zu ANeA eat A U el un 1905, Bornitiiags LL Uhz, portofrei an das | Der Magistrat. 092 9910 9908 S R A SRS 168 31 10862 10875 | 1403 1457 1504 1554 1743 1803 1906 2039 2192 , ekt unbekannten Au enthalts, wegen Ünfer- Lffeniliche! Zuslelung wird dieser © ritebend genannte Bureau einzusenden. P E i j E Lz S 10483 10439 O03 T HAAS 11674 11738 11804 | 2312 2419 2456 2521 2620 2653 2748 SD! 25 Ende der gésrist: 26. Januar 1905 | (70022) Bekanntmachung. S | Z N Tg 11197 1 1195 \: E 12087 12153 | 2906 2932 2961 3083 3112 3172 3351 3399 343d térGalt vont 10. Auauft 1904 d 3chentlid D N E 2arbrädÆeu, den 12. Dezember 1904. o Gu G C lli / [2194 0 : [2236 19762 12797 12306 | 3561 3627 3644 3748 3771 3842 3963 4049 404/ E nicrhalt vom 1 Nugust 1904 ( b etne roßen li Duschef, A iuar, ( c : tali S Se ap L E T 7 i F usiof i< * * F Sto fit et L 2A LLe ZZUC D 22090 L D 45 Ös L z o O07 40‘ Q RNÍNOT F / ä 937 S A s dv 9 e L R E im voraus zu entrihieide Geldrente von S K De als Geri@tssMreiber des Köntaltc A. önigliche Eisenbahndirefktiou. | Hom 4 2 A MOLAE Stadtanleihescheiuea f 13030 130/55 13090 13096 13242 13253 13338 | 409! 4148 2 A U 32: 1928 96s 5970 C E Sar aa ionen Beren a 3 i î esl

S L U ENLTINIENDE SELbrenie Von 8 y Et SENgei lo Ao 41 E | vom Jahre 1903 sind folgende Stücte gezogen S E def A DicY 190 2246 J 5357 5 ,26 5701 5733 5743 5826 0922 0999 9 | S Gaborn Mer L. d il 1905 zur Nückzaßlung ) ¡J i b a ten Woche richterliche Festscßunz und spätere Er- | [69795] Oeffeutlicze Zustelluu L N | worden : 13432 13566 13° 13957 1: 13646 ES 2000 6 172 6098 6104 6116 6122 6187 6190 6218 | Sn9avera Dar E E tas Ti Vat Zemerfen V ommai L T Do N tschunz und spätere Er- | [69795] Oeffer liche Zustellung. ih ‘der Ueferus A E : : : : s r 418! 2 1420 g G 44; JOUO DUCZ VUIO E E S A A i dur x afere Stadthaupttasfe mi deu QDelllerica e , ai - höh! g A «V en ibzüglih der al T äglid) Der Lagertst Herman: >ilfa in Leipzig-Lindenau, U O E (Ua anzu G | s Ln L J Gar | 2 Stück Lit, A. zit 5000 A Nr. 23 und 24. 2 14050 í Æ 10 4304 00 14369 1763 6269 6520 6661 6664 6858 6918 69683 7014 _(VIO E N C n Ari Termin die Verzinsung $ J V ell ibi gewährten (G U zahlen, die Kosten des Prozeßbevollmächtigter : Polt invalr Haninze1 in ° u) L4 245 m Più 0), 8880 m o Stuck Lit. B zu £000 Á. Nr 59 69 15 N 14472 4515 14550 14628 5 ) 7197 7597 7350 7393 7441 7551 7592 7602 G22. | g E daz u Ee früheren Fahren: Ül + 7 e MNechtsstretts zu tragen und das Urteil hinfichtlich der | Leitz t i R Q E A ener d Zu: dfanodorte, 4630 Stück Quasten | 203 2 211 266 nah 40 . i : S0 T4080 TEOES OUBO 116 10202 10200 E E R O, 37 qu, Sie ao VIeIIE U [LUYETEN Du it

fälligen Leiftungen für vorl l O G Tite Ska T i ban O; t I OLE/ zu 2490 Stück Arms{lingverzierungen, ; E La M Nr. 39 354 383 1 15300 15340 541° 15702 « 16083 16099 2) Lit, W à O L e, 1 i Keine. Liegniß, den 15. Dezember 1924. Dér Dte Bekanntmachungen über den Verlust von Werl-

Ut; gen ; ri ] Í T a er alletntge Fndaberin irma F. Martha tbe 99 EON N U S. F E S C E ats M ‘LUU alis R M6 . O Ou 09 Z O I C 1 L E L d A G 0 T O ) 0U2 53 L Dr De L G Í S P R 2 E y p 24+ T7 î 5 f 1 h lären, und ladet den Beklagten zur mündlicher Ver. Siber C Maia leine / Cu S fa 32 600 m Nacht und Pla!ts<uur, 60) Stü Gar- | 385 396 440 443 481 593 575 637 gs 686 751 759. 6 16116 16220 16293 16306 3( 16400 16452 90 97 214 A are 1200 1751 1817. 7 868 1874 | Magistrat. e papteren befinden fich auss{ließli< in Unterabteilung handlung des Rechtsstreits vor die 1. Zivilkammer | Aufenthalts, wegen 122 4 Goautforen nen | dinenbindes{nur, 1320 kg Wollgarn zu Schmierdohhten, | Die Rützahlung tes Kapitals T aden Ciw» hs 16485 16513 16870 16712 10717 10089 | 880 901 L T oon 2318 2355 2528 2539 | 7004 E

Großb T a Us 4h z A A s v ILYA uts wege 122 d De 1 TSTorderung Und C8 320 Studt Simi rpolsler 260 T id ce! E Es Ja s g Si apita 9 erfo d gegen L 16936 208 S AQr 709 17152 17196 1 1090 9100 9189 2241 Dai 0 2010 2999 2) n Wh C [7 041] 69994]

H roherzogl. Lanbgeri<ie zu Weimar zu dem auf | 14 4 07 .Z Arresikosten, mit dem Antrage, die | 569 M alf L IPOLleT, 20U m ZeppiMItof, ' Lieferung der Anleißescheire nebst Erneuerangsschein a 956 17080 17085 17094 GRAS 022 | 9541 2623 2641 2719 2731 2733 2799 2907 2951| S f E53 > F [62 Ses F (S Dienstag, den 7. Februar 1905, Vormittags | Beklagt- zu veru:teilen, an ten Kläger 126 07 A | 2999 L, fagergurte, 100 kg Pferdehaare und | und den Zinsscheinez der späteren Fältigkeitstermine [l 17024 17406 17470 11929 47006 17008 I M _| TERt L Wladikawkas Baumwollspinnerei Speyer. 9 he, anberaumten Berhandlungstermin, mit der | rebst 49/6 Ziusen von i122 M cit 1 M oveitber 4064 O Sai Qupue Ele fr Eijenbahndirektions- vom X, April 2965 ab M r 18393 18504 18628 2 12804 5 E U C L 100 Taler = 300 6. Nr. | E E Fe Eisenbahn- Die Zeichner unserer neu auszugebenden Vorzugs-

ufforderung, etnen bei dem genannten Gerit zu- | zu ablen d das Urteil für vorl ks Vf Al l, Sen, . Civerseld, Frankfurt a. M, | bei der Stad l S f 9176 19243 19266 19331 19351 942: A > E S O 1905 A cie ; 67 le De n[erer A = r Ged Da 110 felde Bodens 26 Me L E s R oe Mainz und Sk. Johann Saarbrücken in 127 Losen. | bei ‘ver Ofen Credit A lt in Gen 19502 19686 19790 19817 19881 19972 2010L | 168 230 271 564 vi H E 38 O | Gej siîchaft aftien werden hierdurh ersucht, a an L U stellen. Zum Zwe>e der bewilligten öffentlichen | mündlichen Verhandlung des ! C ole Sellagle zur | Die Verdingungsunterlagen können bei unserer | Vochum und Herne, na n Sen, 4 20127 20249 20255 20322 20325 20331 20118 | 1516 1579 1608 1/42 ALEN R 5571 Hejellaf}t. 1965 fällige zweite gat s Zustellung wird dieser Auszug der Klage hiecnmit | Königliche Amtsgericht A Ceiviia A N vpausverwaltung, Dombof 28 hierselbst, eingesehen | bei ver Déitiscben ‘Baze in Verlin . 20453 20458 20548 20539 20707 20788 2875 | 2646 fla s P E 008 T A708

0 i : (8 Sao L Q oder von ibr gege» poitofreie Cinsend jon 6 G N , # A é j 921 20 91990 21249 91278 21287 21378 |-3219 3245 3389 9904 J900 902 3D A4 Eo Haf 5 iermit zur Kenntnis der | und zwar Dae lo 17. Dezember 1904 I See 1905, Vormittags 9 Uhr. Zum | in bar (niet ta Belem ten R von E Fúr É Verzinsung bört mit dem 1. April 1905 auf. A140 40 c Se 668 21620 21629 | 3997 4037 4204 4266 4274 4345 4377 4403 Al Gesellichaft, Met A Ao Dezeabev entweder an der Kafse der Gesellschaft ; c } . Le 5 » p nte 1er 15 : ee B Y “. 4 6 ile P 2727 ; í F T V 21240 C V « Led gu Ar A c I r L Ns F 5 ) X OUg z D L A cui i 6 Pfä i * Der Gerichtsschreiber R Ot E wird diefer Au3zug | Die Angebote sind versiegelt und mit der Aufschrift ' Frag vot / Gab A d a La allei , 21643 21695 21706 21716 21781 21822 21825 | 4542 4983 4624 aas 2089 E 1506 0s AR0A | 1904/2. Januar 1905 Mittags L Uhr, im | oder bei der A E E S ; , Kiag C gemacht. Angebot auf Lieferun R ae L E O gezogen. N Sis S i 9 99016 922089 | 5534 5572 D653 0697 9099 019 02: G S rof in St. Veters Speyer a. Rh. des Großherzoglih Sächsischen Landgerichts: Berli<h Leipzig 7 Dos E U Sleserung von Gardinenstos 20 | B en | s 100: j 21890 21912 21927 21982 21997 22016 22089 | 9904 9002 2029 2220 G115 6190 G10 GRIO 6623 | Berwaitungslofal der Gesellichaft in St. P:tersburg P Le auf in S Ÿ Srof S( 18: -| Leipzig, am 17. Dezember 1904, eben bis r 46 Don den im Jahre 1903 au nleiße- OiEA So So, A5 390 22: 5 3 6075 62 9 642 0. 0628 A ie isati L Speyer A

[69789] Oeffentiide Zutte Zuftellung. Due Gecichts\creiber beim Kgl. Nintsgericht. O Uge, E See fee G INtiags | einen sind 40D nile e 9 R Su 22247 22266 22e A 25710 6666 6706 6904 L008 7110 7127 7153 77 7618 j (Gr. Morcskajx 34) die A Ao O eliGaft Eee e CPaacnmto: Es Eo ois

Der Hermann Zimmerer, Fabrikaufseher in Unter- | [69791] Oeffentliche Juêts N A rae L der Srefnung, porto- | Lit. B Nr. 141 A0 22470 22563 22993 22600 22 e 21 9919 7990 7921 8078 8182 89 377 8464 | ziehung der 49/6 Obligationen der Ve|e ; j s QEL WELNANN ( - | 169791] efentlihe Zustellung und bestellgeldfrei an uns einzureihz L Q E L: ORgE DOROA Agio 99047 93097 94983 | 7774 7912 1920 (921 SOTS 0182 8260 S7 9402) MEULTO G : ; i t in Mülhausen i. Els, Hausen, als Vormund der am 7. Juni 1903 ge Gosthofbesizer : ; C Cre, an Uns einzureichen. Lit. C Nr. 377 Pa 2871 22895 22999 23032 23037 23097 4234 e 22 8919 9032 283 9406 9407 | Gm. 1885 stattfinden wird, bei der die laut den? am

L ind d t i ni 190; . YastHofbesißer Schäfer zu Klein Neundorf, Prozeß- Ende der Zuschlagsfri! E N Or ah O01 R. 92204 92904 99904 92771 593880 | 8468 8591 8633 8912- 9032 9040 9383 9406 940 -

borenen Emilie Pauline Zimmerer, unebeliher Tochter | bevollmächtigter: Konzipient N. Biestert t E ittägs: 6 A <lagsfrist 15. Februar 1905, Nah | Herne, den 16. Dezember 1904. L 23310 23316 23324 23383 23764 23771 2388 der ledigen Fabrikarbeitecrin Pauline Zimmerer da- |

: 5 eiter flagt gegen den Maurervolter Herm: Feiuhotld, EŒôln, den 14. De seibst, Prozegbevollmähhtigte: Rechtsanwälte List | zulegt in Welkersdorf, jetzt bet Mea R ZCUEOE e E C

“M

1 )4 bis 31. März j Provi Leftfalen, die Nheinprovinz und die Bebrenstr. 48 Ls ‘bi Mi 01 222 1 trr has ibjahr vo! _ Oktober 1994 bis 31. März j Provinz Weftf on, die N5 pi ; Beh a : oder boi demselben gegen post Zum L. Juli 1904: j 6866 6-82 6916 6926 6957 7012 7131 i J 19 das Bade v E R oe Brovinz Dessen-Nafsau. des Herrn Meyer E E Unier den Aen e 1 50 4 im bar (nichr in Quchit \ ir. 6 6 701 ü j 0 : 334 7366 7 7594 7557 7614 7654 7663 77d 905 find folgende Qiucte gtz0ugen MOTLEi - n Hon Salodmon. woselb h der {i?zweilige Finlöfungswert 1n car 150 S4 Wi bav (nicht in | Buchstabe A T1 Nr. 628 669 u. 701 über je 500 4 i 7334 7366 7484 7524 7557 7614 7694 (6 Vo | Pfeffer von Salomon a c Sinl J M E Ten Ei bekannt gege V E

Die Dividendeascheine sind aus Formularen, welche an obigen Kassen in Empfang genommen werden

N r: Lit, A | tônnen, arithmetis< dearvne, Ju verzeichnen.

folgeide Nummern gezogea, und zwar: Vil. Slovenx, im Dezember 1904. Ne 15 95 37 61 175 2.0 209 237 à 1000 4, | Florenz, 1A $ 3

e l | | [70923] [E Zur Amortisation der 35 9/6 Liegnitzer Stadt- | obligation-n aus dem Fahre 1878 wurden heute T, i y feitellei | 4 haltéansp1üchen, mit dem Antrage, den Beklagten zu | becannt gemacht. | teilen, an seine Ehefrau, die Klägerin, zu deren | Berliu, den 16 j | I

A Ç >52 wofti n dit. B Nr. 10 d1 76 99 140 175 202 271 279 Die Tee

._. _.-

* 1 495 438 418 478 481 à 500 M, Lit. C der Mceridional - Sisenbahn - Gesellschaft. Do 34 420) 309 +17 O4 © Ma t R S Ce S D R U ————_—————————— E

C

j y «3 "920 r S >1 Nr. 61179 190 193 204 328 368 407 419 401 L

c

L

pr fd

[wn

L

S —— S S

Es r rz AITS A S é Te i ‘eisten Der Verwaltungsrat der Wladikawkas Eisenbahn- | spätesteus bis zu genanntem Termin zu leisten,

a 1 S T I E V V S

.

C U L S D

: O T; i be- Basler Handelsbank in Basel, | Ae 0A Ge i c : 0 9196 ; ; 92 98831 9922 9933 9935 9999 10005 | 12. September 1889 vom Herrn Finanzminister i i «16. 1904. 7 j Der Magistrat. A Bas ie L S3 64671 Oi Se 1E O6: 10339 10342 10437 10565 10578 | stätiaten Amortisationsplane bestimmten Obligationen | Speye» 16 O Bovdant: E

: ! f 2 D 1 s S d P C 5 r 7 Ä E Königliche Eiseubahndirektion. l Dr. Büren. A 24868 24871 25047 25086 25168 25198 25268 ! 10591 10640 10863 10908 10915 10986 10987 ! zur Verlosung gelangen