1904 / 300 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Zweite Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

M 300. Berlin, Mittwoch, den 21. Dezember 1904,

Bezeichnung

Ende des | ‘aus dem aus dem

J Personen- und Un zusammen Gas Gepä>verkehr Güterverkehr November E DEN: - JEUVL G I Quellen |— es s F E —— - über- | auf über- | auf über- | auf über- | auf übers 4a über- | auf über- | guf t Mk M. A M. M. M. M. M. M. 1903 | 1902 | 1903 | 1902 M M. M. M. O haupt |1 K l km haupt |1 K upt 1% haupt L ; j | haup e 7 2 NOuE 7 M E S E E | M pn m} haupt |1 km 26086 ren, 58 j 2T 007 O M 30 1710000] 1710000| 45 | 4 45 | 45 G25 TOO| 1710 000 5) 206 000 km hb. t. M C ME u 6 “K i 6 c 2 1,44 | 1,49) | : 46] Prigniger «Cisenbahn 1904 63,29 9600| 152| 24 s n 33 E oes 9001 34 O 546 94 4E 1 92 e A 2 997 278 5596| 4401 L G D M t e 258 0 384 246| 96 062 8000| 189000 9 9 E T 339 000 9 000} - 150 000| 8 000 (Perleberg—Wittsto—Buschhof) gegen | 1903 0 700|— 11 Oa (O0 0 0— 11 392] 48|+ 2955 16 540 9 d 902 728 F r : | q m | 9 | 47| Rappoltsweiler Straßenbahn . . . [1904 400| 2302 576] 2198 549 4500| 112% 3301 4830| 1208 29 557| 7389 17 984| 4496 47 50 11S 2 N E ai E N O O E 0 H 4 e R V eda E gegen 1903 0 5+ 21 86 -+ 2A 91+ _28 74 165+ 42 624+ 156 T51|+ 188 1 375|+ 344 a 226 949 875) 12 937 9 645 c F _ 9 756 000 4,5 4,5 45 45 3 880 000| 624 000 2 75 96) F ¿sl ftinidinb -Bicbeio-Er- Gde Wie, [1904| eo 16270 2 O E O E 165 1 2737 121568| 201 286999 4748 Lane 7 5104+ 368 f 8 769 650 184 606) 17 500] 624000 ! i Me E E egen | 1903 0 60+ 1 2 720+ 454+ 2780/- 6 330 31104 52 14 649+ 243 2 5953| 42 17 202+ 985 4 57 b c ; : ; ; i ; Iz L Di m 46| Rinteln-Stadthagener Eisenbahn . . | 1904| 20,4 4 9286| 241| 24 089 1 180) 29015) 1421 1756| 29 190| 1429 62688 300 178 N 8768 24L528| 118 A N 29 466] 1487 000) 127 639| Die Bahn it Eigentum der Eisenbahnbau- und Betriebsgesellsaft (ering u. Wähter) in Berlin. gegen | 1903 ol 105|— 54 8.,003|+ 147+ 2898|+ 142 643|4+ 2255|+ 1101+ 3428+ 16 12 687|+ 621 16 115/+ 789 2 T EOR Q gr i E L 50| Rosheim-St. Naborer Eisenbahn . |1904| 11,65) 1067 N 4 50 N M 572 479 18717| 1606 40 498) 3476 59 215 5 082 108 E 5 508 M M ST E 6. E S 6 edo Ta E gegen | 1903 Os 308+ 52 49 : 493+ 42 522|— 45 3772/4 8324 3 250+ 27 Z ¿Ea ; E / i E E 61] Nublact Eisenbahn ati-Buto . [19004] 7,20) 26801 861 90 E 140 6100| 837 35446) 4862 27812 3815 63 258) 8 Er 6240 O A O S000 000-00 Rer mre 1 350 000| 950 000 S E R gegen | 1903 0 320/— 44 20 O - 10 4 i G A 4 250|4+ 583 4 310/+ 591 937 L See L He L ; S 52 Ruppiner Kreisbahn 1904| 43371 5500| 1271 6400| 1480 11900 275 600) 12500 288 50181| 1157 43 489| 1/003 93 670 2160 108 B L C | S QOPOD T1 00s 3170 E | 785 000 zegen |1903 0 400|— 9 100+ 3|— 300[— 6 200— - 000|— 18 2 396|+ 55 9 282+ 214 11 678+ 29 180 M 211 616 - L è ae 000 G T C t 0| GteudaliTangermünder Eisenbahn . [1000] 1829) 8280 9201 27400 2 200 O 150| 830820| 2404 31620 3115) 168340 12724 199 960| 15 839 1109 Güla 399 y 1748 100 Q 875 000 Ou A S „Tribsees'er Eisenbahn . . |190 36,04 660 1261 4970 A 9620 2 6 9 580| 266 45 321| 1258 3176| 88 7 913 3 24306) 9 t : : E, SbalsundaTridseeser Bien R E ged E E 370 +40 620 + 17 0 620+ i7 3 319+ 93 8 600 + 238 M ail. “0 As t ais 284 T4 2 393 Sto S a Das Grundkapital der Gesellschaft bezieht fi< ni<t nur auf die hier in Betracht kommenden Bahnen. Süddeutsche (Bad. u. Hess. Linien 4) | 1904 83993 376) 147256) 669) 1636), 148892, 666 542 311| 2646 668 952| 3 264 211 263| 5910 26 Züal pb Eisenbahn; gegen | 1903 3 779|— 314 5 998|— 58/4 ld BoLU-— 59 25 885+ 26 63 541|4+ 192 89 426+ 911 + 591 22 644+ 689 s E | : N Gesellschaft { Thüringische Linien ) | 1901 174501 5301| 24200| 7351 1310| 25510| 775 66752 2028 139 135| 4228 206 887 62 8 502 267 236 2637 22024 5741000 56650 2500000| 2500000) 0 | 0 4 4 | 6650000 8325 000| 3 32% 000 gegen | 1903 2 150|+ 65|4- 2 329|+ 70 1014+ 2330|+ 71 3216+ 97 18 837|+ 573 22 0534+ 670 + 1678 13 601+ 88 | S | Teutoburger Wald-Eisenbahn 16) . . |1904 18447) 1E 27418) 271 365) 27768| 275 94192) 929) 164542 16244 268734 2 6h n E Ln Ls LDET) 10s L 77 O O G a Bon era O L egen t! 1903 202— 2 407|— 4 16490 92056— 19 2251| L 9 672+ 67 9234 7 == y L e 4 | i L e : | u ; Borwoble-Emmerthaler Eisenbahn . 1904 17298 49 21556) 684 63| 21619) 68 3220| 1378 122 607| 3895 165 836 5 268 4200 M A 1125) 1509 038| 47 040 Die Bahn gehört dem Eisenbahnbau- und Betriebsunternehmer H. Bahstein in Berlin. aegen | 1903 1763+ 56+ 1842+ 88 39|+ 1803/4 58 2 3621+ 75 3 2034 102 5 565+ 177 E I BIS T o 2 966 E i : Me A E da Weimar-Berka-Blankenh. Eisenb. . | 1904 7410 9130| 2911 16540| 622 450) 16990| 536 81 121| 2629 78 625| 2 504 159 746| 5 033 „N a. 8 E. fes | 18 665 922 70231) 24520| 8330000/ 9730000 22 | 16 | 40 | 40 | 21180000, 8430900 1 ( 903 577+ 337 977+ 38 39 2E 2 : | : e N A 6 S gegen | 190 10 577+ 931 10 977+ 350 4 800 132 L 60 3717 656 429| 62 280] Die Bahn ist von der Stadt Perleberg aus eigenen Mitteln gebaut. : |

: 310+ 1 690|+ 54+ 2000/+ 64 10|+ 29010|+ 64 400+ 13 Westfälis<he Landes-Cisenb.-Gef. 7) . |1904 44 090 94000 354| 138000| 5201 830000] 168000| 632 423919| 159% 781 239| 2939 205 158| 4534 + 0 | | G02 4 0g z J | : | aen Ey 64 296|— 59 147 448/+ 111 4610 479 770| 14 574 14880] 2902631| 88174) 839167] 20000000 | 12,9 | 1025| | | 3000000| 2 000 000 | 1000000 13 172|+ 400 | | | | |

Lau Gan : : 11. 12. d 6 10. 16. 17. 18 197 Demnach betrug, die | Einnahme des Vorjahres In den beiden leßten Gesamtes bis jeßt ver Gesellshaft A aus sämtli fe s die damalige geshäßte Anlagekapital ‘) Tilgung die Verkehrseinnahm- im Monat die Verkehrseinnahme : —1(&p-34) sonstigen ———enft. Dar- erd B b der obli- qu. Tilgg. Personen- und zusammen | gationen sder Pr.-

O, O O G Gi: ait E 1 00, _| 31 | 9%. 3 P E Die endgültige für 19049) Für 19042) Nach L Einnahme für diesen nd 3. Ber- | find zur Teilnahme : M Demnach betrug i Hierzu eitraum ries OoEa Verwendetes | zinsung u. | A iger Dividende | Jahren") sind an En wenden konzessioniertes Anlagekapital ‘) ges. An- . Im Monat November betrug : dis Einnabrie Fn der Zeit vom Beginn des Rechnungsjahres?) betrug ( ; Einnahme der Vetor ezw. gezahlt v. H. auf lagekap. e Vas Hierzu famen aus) Einnahmequellen) | __ Spalte 18 u. 21 Oblig. und Verzinsung bere<tigt ivatddE d E ev E findz.jrl ange famen aus] November | : Prioritäts- Verzinf. T dies: E —— Ver Der | bet Der [eh 8 Vorzugs- Vorzugs- | Vorzugs- | ; ne aus sämtlichen aus dem aus dem Quellen überhaupt auf Verkehrs- | Gesamt- iberhaupt auf Betriebs. Stamm- | (Prior.-) Stamm- (Prioritäts-) | überhaupt | Stamm- | (Prior.-) | Einnahmequellen?®) Gepädverkeh Güterverkehr 1 km einnahme | einnahme Überhaup 1 km | einnahm. aktien tamm- aktien Stammaktien | Stamm- | u. sonst. | Obli epâverkehr : auf auf erford. aktien | [ton 4 Axtien E | ;

sonstigen

Stsoenbanyn en

Rechnungsjahr ?)

+ +

| |

(Anleibe)

+ +

|

bD

C bS S DO D O

O D D

F++++{+{+{F+++

F ++

+ +2 F + + F &+ + +

HS bd

G5 I _——_— Go

G J O i 5 O ODIIOWIOmMmOIIOIS

|

n

H + + + +

F FFFTFETFTS

-+

PFEFTFTFFEFEFFFTE+FTST —+—

e 1 000— ¿1+ 7000/+ 27+ 6 0090|+ 24/+ 6 000|+ 11 000+ 41 83 152/+ 170 Wittenberge-Perleberger Ei}enbahn . |1904 4 800) 10000| 949 14 800| 1 404 600 15 400| 1461 45 800| 4349 82 300| 7808 128 100/ 12 153 - gegen 1903 300+ 828 E TON

300|+ 1 500|— 142 | 200|— 114 0 1200|— 114 2 400/+ 227 2 100|— 199 3\@ipkau-Finsterwalder Eisenbahn . |1904 3 829 60 164| 18291 63993| 1945 516) 64509| 1960 27745) ‘843 447 415| 13 591 475 160| 14434 460+ 3 922+ 120 4 382|+ 134]- 481 3901+ 119 2130 v0 10 288|+ 312 | | | | |

S9

| | j . 1 |

Die Konzessionen enthalten besondere Feftsezungen | hierüber nit.

+ H H +++++

+ _—

9418| 377 A E 1631) 948974) 6084 b. Nechhnungsjahr vom 1. Januar: ?) | | | | | +- 1142 71 331+ 462 Badische Lotal- \ Badische Linien !9) | 1904| 156,600 48683 28700| 1860 77363| 497 780] 78143| 502 595 506| 3 806 336 157| 2180 931 663! 5 986 1189 G LOO 2929 Eisenbahnen, gegen [1903+ I 1918 F Ll 2900) - 17+ 4 4637 30 130|4- 4593+ 31 36 015|+ 233 34 174+ 2 70 189+ 454 s 344 12.897 E, R Akt.-Gesellsh. P 2 1904 | 55,2 8 940 ): 5700| 103 146400 269 60 14700| 266 05 7351 1916 60 071| 1088 165 806| 3 004 249 220 1 247 090| 12 806 G , aa 1903 0 240|+ 4+ 1700 Y, E 190 A 40 l 900+ 34 333+ 89 9 602+ 174 14 235+ 259 Z 38 132 235 152 24 45 Braunschweig. Landes - Ei n 29) | 1904 [3 G 8 9 C 110 400| 1030] 129340} 1211 26 0001 155 340} 1 45: 530| 809 340| 827 97 870! 10 258 D 2M - uns<weig. Landes - Eisenbahn?) |1904 18 940 4 40) i 59 3940| 14953 D 5 4 997 870 10 258 4+ 4056 15 446/41 607 4

(A L 7181| 12250678| 78229) s

271] 3320 000| 60 134 | cis > | 19 756] 13 650 000| 127 392] 270037| 6 000000 5,2 13 650000] 5 000000 | 8650000 351 000 1683) 1620335| 1684344 183 00) 1 200 000 3 | 1500000| 1200000) | 300000} 955) 4076 381/129 7801| 61000] 2500000) | 46 s 5 | 3400 000) 2 500 000 Aufgehoben (e 00 000 41 580

E

+ + +

977 gegen | 1903 1097|4+ 3 090|+ 13|+ 283 360+ 132+ 26 4,0/+ 149 4 700+ 831 150+ 167 7910+ 65 78 640+ T: 86 550 + 798 95g ; Cronberger Eisenbahn (C.—Rödelheim) | 1904 962) 11680| 1214 2 240 e 13 920| 1447 3281} 17201/- 1788 173 604| 18046 23416 24 197 020 20480 fs L088 gegen |1903 |+ ( 020+ 10 0— 19+ 840+ 87 600 1440/-+ 150 3 142|/+ 1 3667 LCOd 16 390+ 118 s gege 1020+ E N S 18140 079 1E e R LAD 1348200 1073 380| 17 459 1 h

Q

46 843 99 994 9 713 940| 158 001 221 028} 3 400 000 _— 9 3,9 9 310 200 3 400 000 —- | 5 910 200] 221 028

(60,96) (60,96) | 2831 2 032 400 000| 90 909] Die Bahn gehört der Lokalb.-Akt.-Ges. in München, deren Grundkapital ih auf no< weitere Unternehmungen bezieht.

1745 2 729 1743 393| 68 022 27 072] 1 000 000 00 1-9/2 1700 N 1 000 000 700 28 000

3 087+ 2 629 4618 838| 74 896 —— c -—— Die Konzessionen enthalten besondere Festsezungen hierüber nicht.

Filderbahn 2!) 1904 |) 31,41 31360| N 50 29 38410| 1252 2601| 38 670| 1260 363 694| 12079 T2154 2 435 878) 14 67

gegen | 1903 3,6: 1 460|— T8 50|— 2+ 10 130 340|- 330|— 144 29 247+ 44 8 855|+ f + 4840 57 870+ 941

Halberstadt-Blankenburger Eisenb. . 1904 31,48 12 130 O 1215 86 830| 1412 13 000 99 830| 1 624 215 150| 9499 723 410! 11 938 560 15 266 5 gegen | 1903 | S0 A0 L E O00 8 200+ 134 8 350+ 13d 44 680+ 53 0304 862 1642 3169/4 720 Med>enbeuren - Tettnanger Eisenbahn 1904 4,4 1708| 098 607) db: J | 2 759 6074| 1380 19 760| 4491 20 419| 4641 40 179 9132 11 936 158 061 6 167 aen [10084 ( a 2 A B oke - Gl 2B B00 (95|— ‘44 1 722|+ 892 1 527+ 34 T as, Neubrandenburg - Friedländer Cisenb. | 1904 25,6: 3900| 152 2900| 632] 20100| 78 10001 21100| 823 48967| 1910 97 158| 3791 146 125| 5701 M 20073 271 232| 4891 i ‘gegen | 1903 100- i 01— 1721 4500|— 17614 8300|— 4200|— 164|— 596|— 24— 4 612|— 180|— 5 268. 24 E +4 6300 O Württembergische Eisenb.-Gesellsh.22) [1904 |#0) 9 655 5 Zi 9161 -22999| 37: 2418 95417| 412 104482 1884 146 677| 2645 251 159 4529 70995 6371 1 224 81S 4122 30 03 i[+ 4 824 788+ 4539 682 = E | E | |

+++++

38 102+ 362 26 559 66 738| 15 168

+ + + + + ++

l ) ) 7 0 . (

+

|

T+ Ft +T+HT

-

cccibió u | annen ails gegen I 1903 21 720|— “8220 30l+ 3941+ 2314+ 15204 5 4701+ 46+ 19 0321 286l+ 51 412|4- 225+ 70 444— (61 | +4140010|+ 59 110 260+ 947 | E T F S COS Tr T 00 SISTIICOS7ISG D T7 TIGOTS 3 274[1I 883 221166313699 9 526] a.362 202 606 9020] 791 620 179) 1927s] 1190 822 760 B Mh 22 188 068| 230 756 995| 88 219+ 891.479, 455 708 gegen das Vorjahr 59 55141-2014883 4+ 311471446324 105]4-9159515/+ 134[4+1079884/+ 10 239 39/-+ 193|+ 17 013 358|4+ 174/+ 37 956 892|+ 8324]+ 54 970 250+ 49 +131 275+ 10704 512/+1 504 | | b. 73 969 346| 12446| 134599 581| 22113] 208 568 927| 31544 [2)-+ 2 824 133|-+ 417+ 7 749 104/+ 1 099[+ 10 573 287|+ 1 509

Deutsh-Oth—Deutsh-Oth Berg (zu 4,79 ab 0,15); 1. Mai Liocourt— | mühle—Burbach (2,21), Morba<h—Hermeskeil (31,47); 15. Oktober Stüßerbah-— Schleusingen (22,08) ; 12. November Pol Mayen

Château-Salins (23,24). 6 Neu-FMenb add), GiA Eewalde Bons A D R BE a. D G L A Sive Wien Diiscrdia C126). 1904 ESrläuteruzgen. e) Die Angaben umfassen «fo aotaBtoton Milhelrt-Luren R S t MAV Fr N, F ibt K taaten —Hifén J 18) 1903: 1. April Jsenburg—Ieu- senburg (2,56), Lors<— | marshaujen (2,03); 23. Dezember Rheinhaujen Lrompel ôrs M 03: 21. Oktober Geislingen—Wie]en|steig (21,20). s 1) Von den der Keicbsaufsicht andes Eisenbahnen find u B umfassen auch die gevpahteten Wilhelm-Luxem- er Mekesheim—Waldangello<, Ne>arbishofsheim—Psen j Lee (5,87) d Uebergang der Nebenbahn Eisenberg— (9,41). 1904: 18. Januar Verbindungsbahn bei abr (0,95); | 1. April Uebernahme der Ermstalbahn (Meßgingen—Urach) 10,43 ait aufgeführt: die Bahnen verschiedener Städte (Hafen- und Ver- 7) Einsließli% der den Staaten Preuß N d Soi e 19) Nalen—Ballmertshofen, Neutlingen—Gönningen res (8,25) auf die Preußische Staatseisenbahnverwaltung ; 30. März Dankmarshausen—Heringen (4,65); 1. April Uebergang | in den Besi des Württembergi| en Staates; 17. Mai Laupheim— bindungsbahnen) und industrieller A avis Lie bee vcbörenden MattNe> S E Staaten Preußen, Baden und VDehjsen a Mate Os ao en E E Wolfenbüttel i 1. Mai Königshütte—Chorzow (3,12); 28. Mai Ratingen-West— der Feldabahn (Salzungen—Bacha und Dorndorf—Kaktennordheim) | Schwendi (16,02); 21. Juni Roßberg—Wurzah (10,98). eigener Verwaltung befindlichen <malspurigen Bahnen. Be “8) Pre ifisches Sta, t8 E bas Braunschweig Nordbahnhof—Fallersleben R E 2 Wülfrath (17,22); 14. Juni Pr.-Stargard—Skurz ridón K 1. Juli e 44,00 aa auf die Preußishe Staatseisenbahnverwaltung ; 11. April 30) 1903: 3. August Nebipshen—Kroptewiß (6,31); 10. No- 2°) Das „Rechnungsjahr“ umfaßt: : s) eun A a Qa SLHNide a ial enbitina R Le R A S R A Z : L Verbindungsbahn Düsseldorf-Grafenberg—Düsseldorf- ierenfeld (0,85), | Verbindungebahn Oberhausen - West Meiderich (3,56); 1. Mai | vember _ Weißenberg i. S.—Baruth i. S. (6,78) ; 16. November a. bei den unter a aufgeführten Bahnen die Zeit vom 1. April 10) Wi: Ia e Dee “Sta “euie Pen i i) Stuttgart —Degerlo<h—Möhringen—Hohenheim - Möhringen ' Güter -Umgehungsbahn bei Dortmund (10,70), Vebernahme der | Pogegen— aug8zargen (22,37), Mainzer Umgehungsbahn nebst An- Weißensand—Gölg|talbrüd>e C20), 15. Dezember Lottengrün— des bezeichneten bis zum 31. März des Folgenden Sahres 11) Vi v “Abra L Preußl| dit ¡a E 4, L —Neuhauten a. d. S. Möhringen—Baihingen R Hauptbahnen Dortmund—Gronau—Enschede (95,49), Marienburg schlüssen (18,39); 1. Juni Forst—Guben (30,50); 1. Fuli Herford— | Theuma (1,45); 1. Dezember Chemniz—Obergrüna (11,66). (3. B. „1904“ die Zeit vom 1. April 1904 bis 31. März 13 Musk A Rx Sg L PDAUPLDayn VELIENEI, 5 Meog Nürtingen—Neuffen, WŒoingen —ODalstmettingen, Arnjletlen— —Mlawka (137,58), Ostpreußische Südbahn (242,84) und der Kirchlengern (9,92), Querfurt—Vigenburg (15,91), Uebergang des 31) 1, August 1904 Marba<—Dürrheim (5,37). 1905); F : Ss «G “6 a8 euplißg—Sommerfeld, Nauscha—Freiwaldau, Hans- Langen, Gaildorî—Untergröningen, Vaihingen - Sersheim—Eüj- Nebenbahnen Alt-Damm—Kolberg (155,57), Kiel—C>ernförde— Betriebes auf_den bisher verpachtet gewesenen fisfa ishen Stre>en der 32) 1. November 1904 Ocholt—Westerstede (7,18). b. bei den unter b aufgeführten Bahnen die Zeit vom G A M E x S D E - L Flensburg (80,72), Stargard—Cüjtrin (192,13) in den Besiß des | Oberschles. Schmalspurbahn auf die Preußische Staatseisenbahn- 33) 25. März 1904 Treuenbriegen Belzig Brandenburg 1. Januar bis 31. Dezember des bezeichneten Jahres 18) Blankensee—Strasburg, Neustreliß—Buschhof. / 23) Davon 170 0090 6 Bahnbypothek. N Preußischen Staats, Uebergang der MENIEs Fischhaufen—Palmni>en verwaltung (155,94) ; 20. Juli Siegers8dorf—Löwenber i. Schl. (28,00); Rathenow—Neustadt a. D. (125,58). (Kalenderjahr). s 14) Bregtalbahn, Kaiserstuhlbahn, Zel—Lodtnau, Mannheim— 24) Die Kreise Lu>au, Schweinit und Lübben haben bis L April (18,43) auf die Preußische Staatseî]en ahnverwaltung; 15. Juli | 1. Auguit Christianstadt—Grünberg (30,00), Uebernahme der # reslau 34) 28. März 1904 Bußbah—Lich (19,20). x 3) In die Spalten 5 bis 13 sind größtenteils ges<äßte Einnahmen Weinheim Heidelberg Mannheim, E Osthofen Westhofen, NRein- | 1913 eîne Zinsgarantie von 3# 9% für 6481 000 Stammattien Bubliß—Pollnow (24,62), Falkenburg—Polzin (33,68); 1. August Warschauer Gifenvahn (55,34) în den Besitz des Preußischen Staais; 5) L902: 1 Mai Hetzbach —Beerfelden (5,13); 24. Oktober Freis eingestellt, während in den Spalten 14 bis 22 die im Laufe des Be- heim—Peichelsheim, Sprendlingen—tFürseld, Worms—Offstein—Hess.- übernommen. Kreuzau—Blens (17,90); 1. September Blens—Heimba: (4,80), | 15. August Mörs—Cleve (954,33) nebst Verbindung _ Aipen—Menzelen Weinheim—Jugenheim-Partenheim (21,47). L triebéjahres erfolgten endgültigen Feststellungen berücfihtigt wurden. Bayer, Landesgrenze, Hepbah—Beerfelden, Selztalbahn. 25) Konzessionierte, aber nit aufgenommene, sondern aus Fond Bergneustadt—Olpe (18,81), Umgehuugsbahn bei Steele N. (0,80), | (2,74), Ilmenau— Stüyerbach (9,80); 1. Oftober Schweidniy —Char- 6) 19. April 1903 Gütersloh —Hövelhof (24,74).

4) Die für das verwendete Anlagekapital in Betracht kommende 15) Arnstadt—Ichtershaujfen, Hohenebra—Ebeleben, Jlmenau— | der Gesellschaft gede>te Anlethe. i : , olzin—Bärwalde (18,74); 12. September Verbindungsbahn lottenbrunn (24,15), Treuenbriezen—Beeliß (20,06), Oerlinghausen— 37) 1. Oktober 1903 Neube>um—Münster (35,94). E Bahnlänge G7 und die Länge der für das konzessionierte Anlage- Großbreitenba. 26) Kaufpreis für die Grubenbahn Osterholz—Stadthagen. alke S.—Dahlbus-Rotthausen (2,03); 1. Oktober Umbau Berlin | Bielefeld (11,44), Sosniza—Idaweiche (20,74), Borken i. W. 38) 1. November 1904 Brunsrode-Flehtorf—Fallersleben (10,27). Fapital herzu\tellenden Bahnstre>en (km) is in den Spalten 25 und 16) Fbbenbüren—Gütersloh—Hövelhof und Brochterbe>—Särbe>. : | (Olibahnhof —Lichtenberg-Friedrihsfelde und Einführung der Neben- | Coesfeld (31,40), Koblenz—Polh (26,04); 15. Oktober Kiel —Oster- 39) 1. Mai 1304 Stuttgart-Bopser—Degerloh-Neue _Weinsteige 34 unter der Zeile in Klammer eingesegt. Ist eine Längenangabe nicht 17) Warstein—Lippstadt—Bec>um, Neube>um—Warendorf, Neus Betriebseröffnungen ahn von Wriezen in den S<hlesishen Bahnhof (4,79), Gerstungen— rônfeld (30,81), Gr.-Nenndorf—Lauenau (8,44); 20. Oktober Rethen— (2,80), Einführungslinie in den Ort Vaihingen a. d. F. (0,82). eincetragen, fo ist die in Spalte 4 aufgeführte Länge maßgebend. be>um—Münster i. W., Brilon Stadt—Bele>e—Soest, Wiedenbrü>— / it : Berka (2,91), Laubah—Mücde (13,09), Lage—Derlinghau|en Stif: Wahnebergen (15,81); 1. November Friedeberg a. Queis —Reich8grenze 49) 1. Dftober 1903 Gaildorf—Untergröningen (158,46); 16. Ob-

s) Die mit einem * bezeichneten Hauptbahnen betreiben auch Sennelager, Borken i. W.—Ahaus—Burgsteinfurt mit Abzweigung |“ (Die eingeklammerten Zahlen bezeihnen die Länge in Kilometern.) Celle=Schwarmstedt (35,95), Worms—Gundheim (11,29), Sleif- 1 [Heinersdorf] (10,06), Lorenzdorf—Neuhammer a. Queis (9,70), | tober 1904 Vaihingen-Sersheim—Enzweihingen (7,21). elten in deren Ergebnisse in den aufgeführten Summen mit- On Sr : A 27) 1903: 24. August Verbindungsbahn bei Deuts(-Oth (zu 2,3 E : / 1s) Albtalbahn, Bühlertalbahn, Bruchfal—Hilsba<h—Menzingen, { ab 1,74); 1. Oktober Rothhäuser—Drulingen (15,07). 1904: 1. Märi