1904 / 300 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[70336]

Zur Glauchauer Stadtanleihe von 1895 gelangen neue Zinsbogen auf die

Termine bis mit 31. Dezember 1914 von jeßt ab

1. Zinsleiste zur Ausgabe dur< die Stadthauptkaffe in Glauchau fowie dur< Vermittelung der Direction der Disconto-Gesellschaft zu Berlin und der Allgemeinen Deutschen Creditanstalt

zu Leipzig. Glauchau, am 16. Dezember 1904.

Per Stadtrat, , Bürgermeister.

Brink

gegen Rückgabe der vom 1. Januar 1895 datierten

[70335] Auslosung.

Bei der am 15. September df\s. Auslosunz von Anleihescheinen der heim am Rhein sind worden :

N Stadt Mül-

Ne

getiogen

1) Anleihe nach dem Allerhöchsten Privilegium

123 und

vom 12. Oftober 1881: Buchftabe A Nr. 23 52 97 98 119 122 128 E 218 291 410 477 498 523 544 579 585 zu je 1000 (6

Buchstabe B Nr. 624 636 641 669 699 735 740 747 T8 762 769 839 889 917 1104 1120 1191 12058 1266 1289 1339 1388 1468 1472 1511 1521. 1536 1548 1604 1658 1719 1740 1786 1807 1818 1833 1864 1887 1983 und 1992 zu je 500 M

Buchstabe C Nr. 2103 2122 2133 2190 2221 2232 2236 2242 2249 2280 und 2291 zu je 200 2) Anleihe nach dem Allerhöchften Privilegium

vom S, Oktober 1887:

Buchftabe A Nr. 71 218 245 309 344 350 366 387 und 447 zu je 1000 A

Buchstabe B Nr. 565 611 662 67

702 und 858 zu je 500 M

Der Kapitalbetrag kann geaen Rü>gabe der An- [eibe eine und der nicht verfallenen Zinescheine nebst Anweisungen vom 1. April 1905 ab bei der Stadtkasse hierselb erhoben werden.

Vom 1. April 1905, ab hört die Verzinsung der ausgelosten Anleihescheine auf.

Von den früher ausgelosten Anleibescheinen wurden zur Einlösung no< ni<t vorgezeigt :

1) Anleibe nah dem Allerböc{sten Privilegium

vom 12. Oktober 1881 :

Buchsiabe A Nr. 153 159 166 und 167

1000

Buchstabe B Nr. 612 709 712 1067 1100 1190 und 1205 zu je 500 Æ Bucbstabe C Nr. 2148 zu 200 .

D) Anleibe 1 nah dem Allerhö Stien Privilegium N vom 3. Buchstabe A

2 681 695

zu je

Oktober 1887: Nr. 458 zu 1000 M Mülheim am Rhein, den 16. Dezember 1904. Der Oberbürgermeifter : Steinkovf. [70297] Bei der am 26. August 1904 erfolgten Aus- losung von Kreisauleihescheinen des Kreises Schlawe die na$bezeihneten Nummern ge

¿0ge n worden : Buchftabe A über 3000

52. Buchstabe B über 1009 Nr. $

100. Buchftabe C ü

Nr. 84 4 65 186.

Buchstabe D über 200 M

Nr. 36 397 211 210 35 398 34 209 124 363 145.

Die genannten Stü>e werden bierdur gekündigt und deren Inhaber aufgefordert, die betreffenden Kreisanleihescheine nuch dem 31. März 1905 an die Kreiskommunalkasse hier gegen Empfangs nahme des Nennwertes zurü>zuliefern.

Mit dem April 1905 hört die fernere Ver- zinsung der gekündigten Stüde auf, es sind daher die für die spätere Zeit auêgereiten P mit abzuliefern, widrigenfalls der Betr von dem Kapitalbetrage in Abzug gebraht we E wird.

Schlawe, den 17. ‘De zember 1904.

Der Vorfißende des MREITARSZR S As Kreises Schlawe : D eo

[70298[ Bekanntmachung über ausgelofte Obligationen der Stadt St. Wendel.

In Gemäßheit der Vorschrift in den S$S 1, 7 u. 8 des Allerhöchsten Privilegiums vom 13. Februar 1878 und desjenigen vom 22. Juli 1882 über eine Anleihe von 130 000 # in auf den Inhaber lautenden Obligationen der Stadt St. Wendel hat am beuti gen Tage die planmäßige Auslosung der für 1904/05 ju tilgenden Stücke stattgefunden, bei welher die Obligationen Lit. W Nr. 31 und und Nr. 44 zu je 1000 #6 sowie Lit. C Nr. 79, Nr. 88, Nr. 97 und Nr. 119, jede ju 500 A, und Lit. D Nr. 165 zu 200 M qaezogen wurden.

Die ausgelosten Obligationen werden gegen Aus- bändigung mit sämtlihen no< niht verfallenen Zinécoupons vom 3L. März 1905 an bei der Stadtkasse hierselb oder bei dem Bankhaus Lacard, Brach & Cie. in St. Johaun-Saar- brü>en zur Auszahlung gelangen, nah diejem Tage aber ni<t mebr verzinst.

Bon früher ausgelosten Obligationen no< nicht eingelöst: Lit. B Nr. 27 zu 1000 Æ

St. Wendel, den-15 Dezember 1904.

Die Schuld{zautilgungskommissfioa.

Friedrich, Iochem.

Bürgermeister. Noß. [69280] S

Gewerkschaft Kaisecoda, Kaliwerk. Der am 2. Januar 1905 fällige ahte Zins- schein unserer 5 °/gigen Obligationen wird von diesem Tage ab bei den Herren J. L. Eltbacher «& (o., Cöln (Nóein), sowie der Efseuer Creditan :ftalt, (Efsen (Nuhr), und deren Zweig- anstalten cingelêft.

Der Grubervorftand. Dr. Frit Elybacher.

sind Nr.

er 490 M

ift

6) Komn E ells<aften

3. erfolgten

700 1014 1058 1467 1670 1924

Abends 7 Uhr, im Hôtel Newwer in Osnabrü>k stattfindenden 34. ordentlichen Generalversamm- lung ein. Tagesordnung : 1) Erledigung der im $ 36, Nr. 1, Statuts vorgesehenen Geschäfte.

2) Auslosung von Teilshuldvershreibungen.

3) Aenderung des $ 25 des Gesellschaftsstatuts.

Osnabrü>, den 209. Dezember 1904.

Der Vorftand der Osnabrücker Actien-Vierbrauerei. Dell Westermann.

NB. Einlaßkarten zur Teilnahme an der General- versammlung werden am 183. und 14, Januar 1905 bis eine Stunde vor Beginn derselben gegen Vorlegung der Aktien oder eines Hinterlegungê- iheins auf dem Kontor der Brauerei ausgegeben.

[70319]

Portlaud-Cementfabrik „Germania“‘ Aktiengesellshaft, Lehrte bei Hannover. Aus dem Auffichtsrate unserer Gesellschaft ist

auf Grund seiner Ernennung zum Amisrihter Herr Ottmar von Loebsl zu Hamburg ausgeschieden. Lehrte, den 19. Dezember 1904. Portland-Cementfabrik „Germania“ Aktiengesellschaft. Dr. Vehse. E. B. von Buggenhagen. Thomsen.

2 und 4 des

(70322) Gemäß geseßlicher Vorschri ft machen wir_bierdur< bekannt, daß Seine ‘Duréhla u<t Fürst Anton Radziwill dur< Tod aus unserm Auffichtsrat ausgeschieden ift. Berlin, den 19. Dezember 1904,

Actien-Verein des zoologishen Gartens zu Berlin.

L. Hed>. Meißner.

[70069]

Vilanz am 38. September 1904.

M. t 519 153/82 159 500

67 000

750'—

11 500|—

70 276/98

201254

53 317/36 , 152 942 65

1043 453/35

Aktiva. Grund und Gebäude . Maschinen, Utensilien Fastagen 6 Mobilien Fuhrwesen . : Hypotheken und Kassenbestand Außenstände . Vorrâte . .

Wesel l.

Pasfiva. Stammaktien . ; Vorzugsaktien

O Obligati dén, z Reservefonds I und IL Kaution . G6 Hypotbeken . Akzepte, Kreditoren Tilgungskonto . s Dividenden pro 1902/3

. 1903/4

300 000 142 000/— 562 800!— 56 890|—

500|— 43 500/— 108 391/45

Tantiemen Obligationszinsen . Gewinn- und Verlustkonto, Vortrag .

Gewinn- und Verlustkonto. Debet. Reparaturen, Gesamtunkosten, Ma terialverbrauh

Obligation8zinsen .

Abschreibungen

Reingewinn

Kredit. Saldo aus 1903 Einnahme für Bier, Mieten, Aerland

Nebenprodukte, | 365 27831 365 469 54 festgesetzte

Die von der Generalversammlung Dividende vro 1903/4 beträgt:

4 9/6 für die Stammaktien und 50 Vorzugsaktien

und wird an unserer Gesellschaftskasse in Nasten- burg und bei der Köuig®êberger Vereinsbank in Königsberg Pr. fofort ausgezahlt.

Bei diesen beiden Zahlftellen gelangen au z sofertigen Auszahlung die zwei ausgeloften Hor: zugs8aftien Nr. 4 und 27 mit je X 1050,—; serner vom 2. Jauuar 1905 ab die ausgeloften 4 Stü 4: gigen „Obligationen èr. 93 404 439 480 mit je #4 525,— und vom 1. Februar 1905 ab die glei<falls ausgeloften 3 Stü> 5 °/cigen Obligationen Nr: 94 114 und 221 mit i? M D255 bezw. 315

Der Auffichtsrat unserer Gese! llschaft bestebt den Herren s

Kommerzienrat E. Pa lfrer, Vorsitzender, Kaufmann H. Ne [hke, Stellvertreter, Kaufmann Ad. L Jolzendorf, sämtli in Raft exreiherr v. d. ‘Gols in Wehlad>, Kaufmann Nichd.

Heymann in Königsberg. Raftenburg, 16. Dez zenber 1904.

Naftenburger Brauerei

aus

enburg,

{70321] Nafsauischer Schiefer-Actien-Verein in Frauffurt a/Main.

Die Herren Aktionäre werden hierdur< zu einer außerordentlichen Generalversammlung ein- geladen, wèl<he Freitag, den 20. Januar 1905, Vormittags 11 Uhr, in unserem Geschäftsioîtal, Töpfengasse 2 Il stattfindet.

Tagesordnung : Wakbl zum KVufsichtsrat.

Diejenigen Aktionäre, welhe an der General- versammlung teilnehmen wollen, baben spätestens drei Tage vor der Generalversammlung ihre Aktien bei der Gesellschaft zu hinterlegen oder den Nachweis zu erbringen, daß sie ihre Aktien bei einem Notar binterlegt haben.

Fraukfurt a. Main, den 19. Dezember 1904.

Naf}sauischer Schiefer-Actien-Verein. Der Vorftand. [70370]

Dampf-Kornbrennerei und Preßhefe- Fabriken Actien-Gesellschaft (vorm. Heinr. Helbing).

Wandsbek-Hamburg.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden bierdur zu der

16. ordentl. Generalversammlung

M den 9. Januar 1905,

Uhr Nachmittags, im S Gebäude, Zimmer Nr. 20, Hamburg,

ergebenst eingeladen. Diejenigen Herren Aktionäre, welhe sfi< an dieser Generalversammlung zu be- teiligen beabsichtigen, haben ihre Aktien zur Ab- stempelung io Entgegennahme von Einlaß- und Stimmkarten in Hamburg bei der Wechsler- bank, in Frankfurt am Main bei der Dresdner Bank bis Freitag, den 6. Jauuar 1905 inkl., vorzuzeigen.

Cagesordnung:

1) Vorlage der Bilanz, der Gewinne und Verlust- re<nung, des Geschäftsberihts und Erteilung der Decharge für das abgelaufene Geschäftsjahr.

2) Statutenmäßige Wahlen.

Bilanz, - Gewinn- und Verlustreßnung sowie Bericht stehen vom 24. Dezember cr. an zur Ver- fügung bei der Wechslerbank in Hamburg, bei der Dresdner Bank in Frankfurt a. M. und bei der Ges sellshaft in Wandsbek.

Wandsbek, den 16. Dezember 1904.

Der Aufsichtsrat. Der Vorstand. [70053] Bilanz per 39. September 1904.

Aktiva. “É A Grund, Boden und Gebäude . 338 491/10 Maschinen und Apparate 244 373 30 Mobiliar und Utensilien. . . 7 872154 Nobstoffe, fertige und halbfertige Fa-

Dre i Materialien und Vorräte aller Art Vorausbezahlte Versicherungsprämien Effekten zur Kaution 4 Wechsel abzügl. Diskont .

Sa A, Außenstände

MAOS Aktienkapital . j

Teilschul dvershreib bunge Hypothek : S N, Nüdkstellung auf Een R Nicht eingelöste Coupons p. Okt.

1904 a. 33 TeiliGuzverscreibungen Kreditoren . L Bruttogewinn

Gewinuv- und Verluftkonto ber 30. September 1904.

Debet.

An Geschäftsunkosten, Teilshuldverschrei- bungs- , Hypothek- 2c. - Zinsen, Diskont, Steuern u. Versicherungen

Bruttogewinn ; ¿ ;

Kredit. Fab brikati onsfonto

Altenburg, den 1. November 1904.

Actiengesellschaft Chromo.

Otto Lingke.

Die vorstebende Bilanz sowie das Gewinn- und Verlustkonto babe ih geprüft, mit der am 30. Sep- tember a. c. aufgefi e ten Inventur und den ordnungs8- gemäß geführten Ges<äftsbüchern ve rglichen und übereinstimmend und richtig befunden. Alteuburg, am November 1904. Mar Gentner, B Auftrage des Aufsichtsrats.

[70054]

Actiengesellschaft Chromo zu Altenburg. Gemäß den Anleibebedingungen für unsere Teil- schuldvers{reibungen wurden beute Nummern: 61 246 289 321 346 382 384 444 486 ausgelost.

Die diese Nummern tragenden Teilschuldver- {reibungen werden biermit zur Nüd>z ablung am 39. September 1905 mit je A 515,— ein- s{ließli< 3/0 Aufgeld gefündigt und find mit den Talons und Zins\che inen Nr. 14—20

fola gende

483

Dülkener Vaumivollspinuerej;, Aktiengesellschaft.

Nachdem in der Generalversammlüng vom 3. de, Mts. die Herabseßung des Grunbkapitals auf Á 1 125 000 dur< Zufammenlegung der Aftizn im Verhältnis von 4 : 3 beslofsen und nachdem dieser Beschluß in das Handelsregister des Königli ichen Amtsgerichts zu Dülken eingetragen worden ist, fordern wir hiermit unter Hinweis auf die he, \{lofsene Herabseßung die Gläubiger der Gesell, schaft in Gemäßheit des $ 289 H.-G.-B. auf, ihre Ansprüche anzumelden. x

Dülken, den 17. Dezember 1204.

Der Vorftand. [69285] Bekauntmachung.

Die Generalversammlung hat die Liquidation unserer Gesellschafi bes{lossen.

Etwaige Gläubiger wollen ihre Ansprüche bej uns geltend machen.

Neumark WÞr., den 14 Dezember 1904.

Unterrihts-Fustitut für Neumark und Umgegend A. G. in Liqu.

Liedke. Schlesinger. Lange.

(69700]

[70526]

Oberlausiter Bank zu Zittau.

Die in der am 15. Dezember a. c. stattgefunden ien außerordentlichen Generalversammlung anw Ationäre unserer Bank haben \fih<h mit dem Ans erbieten der Allgemeinen Deutschen Credit - Anstalt in Leipzig, unseren Aktionären gegen Aktien der Oberlausiger Bank zu Zittqu taushweise Aktien der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt in dem nag, stehend näher bezeihneten Verbältniffe zu gewähren, einverstanden erflärt.

Wir fordern nunmehr diejenigen unserer Aktionäre, die von dem Anerbieten Gebrau machen wollen,

tend en n

und folgdn. in der Zeit

vom 20. Dezember a. c. bis 14 Januar 1905

gegen Quittung bei einer der na<genannten Stellen: in Zittau bei unserer Kasse,

in Leipzig bei der Allgem. Deutschen Credit,

Anftalt, in Dresden bei der Allgem. Deutschen Credit- Anftalt (Abteilung Dresden), in Dresden bei dem Dresduer Baukverein, in Berlin bei der Direction der Disconuto- Gesellschaft : während der üblihen Geschäftsstunden einzureichen.

Auf je Nom. A 1800,— Aktien der Oberlausigzer Bank zu Zittau entf fallen Nom. 1200,— N en der Allgemeinen Deutschen Credit - Ansta Dividendenscheinen pro 1905 und leiden M 270,— bar.

Die Ausführung des Umtausches wird vom 23. Fa- nuar 1905 ab gegen Rückgabe der Quittungen erfolgen.

Zittau, den 17. Dezember 1904.

Oberlausitzer Bank zu Zittau. [703954] Bilanz am 30. September 1904.

11+ d

1nd Hy

Aktiva. Grundstückskonto :

Grundst. Prinzen- Mee 79/80 . Gebäudekonto . E Maschinenkonto ¿

Fastagen- und Utensilienkonto Pferdekonto e, ;

Wagen- und Ges@irrkonto u Fla’henkonto R Ausschankinventarkonto Borrâte . n Kassenbestand E Wechsel ea A

Debitoren . .

Voraus ¿bezahlte Versicherungen Rüd>kständige Miete . . . ..

4 990 000 342 43171 127 215 53

952 067 20

29 040 07

15 705 15

39 097 96

21 35445

46 997 2

8 168

- S

C l | _ L O o

= } e

ls l

Pasfiva. Aktienkapital . . s Hypothek .. ; Kautionen der Kutscher X, a E S Don Berufsgenofsensh.- Kto. „Res. Nicht abgehobene Dividende Gewinnvortrag 1902/1903 . Mgen. . »

1 000 000 210 000 8 185 2031959 44 877 36 1 800 40i— 4 709 58

64 466 5

1 354 398 1

Gewinn- und Verlustkonto.

Debet. Handlungs- und Betriebsunkosten, Koblen, Bersicherungen U. ._… Löhne und Gehälter 4 Pferde- und Wagenunkosten . Hypotbekenzinsen . .. Reparaturen . Dubiose Abschreibungen : Gebäudekonto . . Maschinenkonto . . Fastagen- u. Ut ensilienkonto Pferdekonto . , Wagen- und Ges@irrkonto . Flaschen Too E Aus ankinventarkonto .

Gewinn 5

C _— C _ a De e

: Kredit. Gewinnvortrag 1902/03 Bier und Nebenvrodufte Mieten

Zinsen

4 709 58 380 409 32 5 991/10 99 31

S S Äntitin ——_—

392 (09 31

Ö

auf, ihre Aktien nebst Dividendenscheinen per 1905"

(70057)

Attiva. Juni 1904.

Bilanz ver 30.

Aktienkapital Kreditoren rvefonds

babn Villa „Zlabel, Rio de Janeiro:

9998 : 860000 Aktien Bi M 1 896 802,58

1 777 021,84 647 592,—

Straßen: nom.

Borshuß E B tlmba ut éonto Ad S M —„sophonanlage Rio de Janeiro Keteiligung an der Straßenbahn

c Ki tr1Cc0S, «<- N d D De D E

Ne

4 321 416 42 L 13662130 Q C 529 500 Gewinn- u

130/45

S 0 >55 E É

e: “a unserer Zweigniederlafsu ing in Rio

Janeiro I s ; k 536 642,— : i:

) Debitoren . 26 273,90 562 915 90

9 077 101 77 Gewinn- und Verluftre<unung

für das am 30. Juni 1904 abgelaufene feste Gef

nere (Der

Saldovortrag Dividende h, om.

An Generalunkosten, Gehälter, Steuern “und Zinsen . L bermeisung an d. Kapitaltilgungs U ind “ErneuerungSfon to Telephon- anlag e Rio: Ns. 116 : 966“ 880

120, C Nerteilbarer Üebe r\<uß

Per o

Betriebsgewi: mnn anlage MNio Ns. 116 : Ertrag A aus der der

531 468 85

S in, den 39. Juni 1904. Berlin, den 39. I i. Vorftand. Feldmann. einemann. Rorstehende Bilanz fowie das Gewinns ingsmäßig geführten Büchern übereinstimmend Verlin, den 21. November 1904.

und ri&tig befunden.

Die Revisoren:

Gustav Meis niger. Hermann Pelke. Laut Beschluß unserer Generalve rsammlung vom 19. Dezember 1 r 1903 4 festgesezte Dividende von S ° auf das bei der Deutschen Bauk zu Berlin sofort zur Au s;ablung mmlung wurden die i vot Jagemann, Erzellenz, He!

Von

Gei häftsjabr O M 5 000 0 In der vorerwähnten Generalversa

zirkfl. Geheimrat Dr. Eugen Dr: e Hans Jordan, S (loß Mallin>rodt, Regierungsrat a. D. Gustav Kemmann, Grunew ald-B Mitglieder des Aufsichtsrats wiedergewählt. Berliu, den 19. Dezember 1904.

Ie BGM 7

«12 wos

Brafiliauische. Elektzricitäts-Gesellschaft.

Der Vorftand. Feldmann. Heinemann.

(70075)

der Bierkonto

An Gerste-, Malze und E Abfallkonto

Generalunkoftenkonto 3 047 79 Brausteuerkonto . 4 3 09910 u Zinsenkonto . . ) Abschreibungen . Gewinn .

5 r o 5 e

Aktiva.

Aktienkonto Hypothekenkonto Kautionskonto Hrvotbekenzinse Freditorer kon ito .

84 000 992 94714

) 0823

n Gr und\tú >fonto Gebäudeanlagekon ito Lagerfaßanlagekonto . . . Transportgefäßanlagekonto Mas.- und Utens.- Anlagekonto . Pferde- und Wagenanlagekonto Mo eam m —+ Eiswagenarlagekonto . . Flashenanlagekfonto . Filialenanlagekonto

E Weh elfo onto

Debitoren, Darleben- u. Hypoth

T out E N Bier- und Warer worrâte .

Delkrederefonds

Gewinn . D An

A

19 426 12 eme an Aufsi

34 197/93 579 3

Ge

1 880|—

E Tanti

L E 2 E l n E E A E i

192 95: 77 544

841 587/19

Uelzen, den 30. September 1904. Der Vorftaud. E Wilb. Losehand. M oui Die Uebereinstimmung der vorstebenden L z Der Revisor : Robe Der Aufsichtsrat besteht zur Zeit aus den Heinrich Hauschild, Hannover, Herm. Kolle, Hannover, und Die Auszahlung der festgeseßten “Dividende

)O,— erfolgt gegen Einlieferung der Dividendenscheine vro

Der A nft Gr

rt Pillin Herren Bankdir

Louis reftor Ben «5 1993 190 der Gesellschaftskafe in Uelzen und der

[70371}_

Gemäf 28 ul

der beute vorgenommenen Auslosung de

Ne | Partialobligationen unserer hypothekarishen Ane | [eibe sind die Nummern Súlesish it. A 77 à 1000 A, i Lit. B 119 181 250 309 407 431 464 469 | à 500 H worden. Die Auszahlung die eser ausgelosten ationen erfolgt mit einem Aufschlag von i Prozent bei der Filiale der Dresduer ‘Bank | in E n Sannover am L. April 1905.

Md: den 10. Dez ember 1904. E |

Uelzener Bierbrauerei -Gesellshaft. | 1)

L Wilb. Losehand. [7031

Vor L na wurden beute obligatiouen ausgeloft: „Lit. A à 1000 A Nr. 2 8 16 25 33 9 73 86 100 119 134 175 190 195 198 22d 2d 209 5 274 287 299 300. Lit. B à 506 M Nr. 389 390 397 406 410 487 490

165 468 475

Bunzlau

Bericht über

von unseren Partial- Diejenigen versammlung eabszchtigen, Aktien oder

epotscheine 421 2A der bei dem 900 . Schlefien i:

t tit 237 - die 301 307 411 499

z N 376 an

464

Brasilianische Elektricitäts=Gesellshaft.

Ravitalti [gungs - neuerungefonto Telephon Rio: 06 : 966"880 à 12 d u. Verlustrechnung

966" 880 à

Straßenbah Electricos, Bahia ..

d: Verlustkonto babe

volleirge van Aktienkapital in Höhe von

a. d. Rubr,

Uelzener Bierbrauerei-Gesellschaft, Uelzen.

Gewinn- und Verluftkonto am 30. September 190

Koblensäurekonto

Reservefond sfonto :

e den ichern der Gesells chaft bescheinigt.

12 0 E A 60,—

Filiale der Dreôdner Bank in Haunover. Vekauntmachung.

werden Lie SIf tio näre de

Actien - Gesellshhaft,

bierdu zu der auf Sonnabend, den 14. Januar

| 1905, Nachmittags 2 Uhr, | Rechtsanw e und Notars Justizrat Paul Benin beraumten ordentlichen Gencral-

| L bmailula eingel Gegenftand der ‘Tagesordnung ift:

der Bilanz und des Gewinn- und BVerlustkontos | für das vers ofene 2) Besluß; fassung

| und Be erteilung der Dividende. | Aktionäre,

entweder

: hinterlegen.

[70064]

Pasfiva. T

Ae mmobilienkonto :

S Mühle, Silo und Mehlspeicher hofstraße Ie

Abschreibung .

Ma hinenknto

-—- Neuanschaffungen ,„

und Er- Abschreibung . Dynamo und Lichtanlage 72 Abschreibung . . - Fnventarkfonto . A 58 —— Abschreibung . T Warenvorräte: Weizen, Fabrikate und Sä>e Kasse und Bankguthaben . M elbesiand E A Kohlenvor Im voraus be

9d

° 3

9 077 101.7 <äftsjahr.

\{wimmende Ware Kontokorrentforderungen

367 053

119 N Koblen und Del Porto- fFeuer- und Trans sportafsefuranz Salär_ und Lohn . C4 Provisionen und Inte refsen . . Unfall-, Kranken-, Invaliditäts- u Steuernfonto A Mietekonto .

Abschreib: ungen :

Beteiligung “an Carris f

26 479 2E

531 468/85

n wir geprüft und mit den

Immo Dynamo und Inventar .

Gewinn

904 gelangt die für das sechste

idelberg,

[70249] Aktiva.

redit E Brauereianwesen . 4 Wirtschafts- und fonstige - ab hierauf l[astend Eishäufer

Maschinen

Lagerfäßer und Transpertfäßer

Bottiche Pferde und Fuhrpark

274 890/18 Pasfiva.

|

Vorrá E.

Ban zutbaben, Kaña thenstände für Bier, Zi nsen,

othefen und Darlehen Avaldebitoren

Wo Me "ORK

|

S V |

nkonto /

Wo 0 O |

05 O r“ - 1c 6 S

S

I]

Gewinn- onto zu

38 C5

MOMUIWMO o D _o O O

—_ Q A G9 09

Gerste, Malz, M taterialjen Feuer und Beleuchtung . Büittnereiunkosten Brausteuer . . Gehalte, vertragf Steuern, Mieten, Skonti und V Vergütungen, F Zinsen .

tarat und Vorstand & 1130213 42 000,—

3 024,833

M6 56 326,96 mäßige Verg

41 587.19

uffichtsrat.

ünewald, Vorsizender.

Abschreibungen Bilanzkonto

s Ernst Grünewald, Hannover,

Karl Hasper, Hannove auf jede Aktie zu 4 ab 1. Februar 1905 bei In der Generalve geicie denen tabl, bier, gewählt, ablmann, welcher e

Fürth, 17. De

—_ S S 4 Ma V

nd 29 unserer Gesellschaftsstatuten

en Pappenfabriken a (15

Wehrau, : Mir gebe nl hiemit pap piv

B neuen Coupousbogen zu

Bureau

im des

nde

Gesellschaftskasse dahier Augsburg, den 15. De

Lage des Geschäfts unter Vorlage | [70324] Ge G ‘jahr. über eilung der Entlastung gut Bes&luß der ordentl lung pem 17. Dei reŒnung ist die

mehr becndet. Dresden-Löbtau, 20. H. Angermann,

wel: an der Generals Stimmberechtigung teilzunehmen | nu1 S 30 des Statuts ihre

Paragraphen wähnten unserer Gesellschaft Sattig in Hirschberg

Sa E ben gemäß

in diesern bet fhause C.

E 20]

Actiengesellschaft für

&1 Babhn- h 482 834,68 9 656,42

. M. 388 488,24 13 021,96

T A 401 50 40 150

;ablte Affek: uran;v vrämie Im voraus bczâbite Dokumente für no s

nd Kontorunkoften nebst ‘Re ¡seit vese

bilien ¿7 Lichtanlage .

Der Dividendenschein Nr.

Dividendenschein Nr. 6 unserer konvertierten 1904 ab an unserer Gesellschaftskasse in

Hannoverschen Bauk zu Harburg a. Elbe zur Auszahlun

Brauerei Geis8mann Aktiengesellschaft Fürth.

Bilanz pro 30? September 1904.

Elektrische Beleuhtung und Kraftanlage

Mobi lien, Utensilien, Eisshränke, Tirt\hafts- ventar und Flaschenbierkonto je 1 M :

‘und Wesel

26 500,—.

Versiche rungen

Fourage und Fuhrwerks unkosten .

Der Dividendeuschein pro Aktie E unserer Kasse zur Einlösung.

Auffichtsratsmitglieds Herrn

während für das ine_ Wiederwahl ablehnte, feine Neut w zember 1904.

inseren vers<reibungen ab 1. Juni 1905 an unserer erfolgt. eiti ¡ember 1904. Nr. 16 33

Gesellichaft für & Gasindusirie.

„Bergbräu‘‘ Aktiengesellschaft i i. Liq. Dresden-Löbtau.

ember 1904 und Liquidation un

Dezember 1904.

Harburger Mühlenbetrieb, Harburg a Elbe.

Aktiva Status ultimo September 1904. P X M

Aktienkavital: Stammaftien . . F Borzugsaktien . . -

750 000,— 250 Reservefondé O A5 Afsekuranzfondékonto Delkrederekonto

J O | Dividendenkonto: N j P unerhod ene UViptdende - Afkzeptenkonto s 19,90 A R Kautionsbvpotbeken für 30 id fals Zollgefälle und Bankkredit D

7 , Kreditoren

Gerwrinn- und Berl1 ust fonto

165 S683 67 423

9 402 258 Der Vorftaud.

E. Scheller. Gewinun- und Verluftkfouto.

972/80

¿ Makbl

16 92 444 56

D

nd Alie rêr ersicherung

(G 999339) 40 150,—

9 656,42

2 380,—

1 ) 206 73

63 83 769

77 269 35

Der Vorstand. E. Scheller. : 6 unserer Vorzugsaktien gelar Aktien gelangt mit H Pam ers, Asiahaus,

1gt mir

owie bei

owie Det

Aa o. tbefenftonto . ien und Et

orenfonto

T) S i d ae

Kai! UTioN Kredt Nicht fällig Ge so etliche Reserve L Spezialreserve . Delkrederekonto “Avalkreditoren

249 3 392 95 194 500,

D I) 4 > S 1 J] O1 A O O 1 O

s O2 M I R

A

ab Abschrei-

275 816 07 bungen .

175 224 56 155 482/09 673 35762

Mieten 3 153 538/32

und Verluftkonto pro 30. September 1904.

Bierk

ütungen un 129 638 30 Revarati tren,

nen 2c. 152 238/30

61 914 11 ZO O 597 91 78

Frachten, Provisio 159 4 460 102 552 93

1 392 729 r

Nr. 3 unserer Aktien kommt von heute

.

Dezember 1904 wu

rsammlung vom 17. D Kommerzienra t Phil. 1g ;

aus! erd

turnusgemäß Der Vorstand.

*% C - La 5 daß die Ausgabe der

4 ®'gigen n SGud- Prioritätsobligatio

o Me Ort en (uUmmernt

1905 bestimmt :

| folae

344 353 5

Vo on früberen Auel our | und dn werden niht mehr | . 4A, zablbar am E j 1 l

1 09, ¿a0 ibar am

ichen Generalversamns- Nieuburg a. d. Weser, volon geiegle

009,— P T É

etwaige

M 625 000,—

bn, Getretde- u. Fabrikatkonto .

ger Malz 21 1ff ¡lag

4 26 500. Gewinn- und Verlus

159 460,78

Gen vinns vortrag

AntA PTIiLO

Treberkonto L S 35) Immobilien- A

» do28 di ur Herr Fabrikant G. iheidende Mitglied Herrn Kommerzienrat Anton

Nienburger c<e! mis{

9 402

j | | |

1 000 000|— 13 500|— 10 000|— 10 000|—

900/— 252 253/90

1031 844/10 853 760\—

j

î j j

j

E

I58i—

Kredit.

t 60,— 60,— vom 20. Dezember

A |S 477 269/39

| R R R

477 269.39

und der

dzr Filiale der

mr ntA

1101118

Pa

sfiva.

Able ben aus8-

B,

undenen Auslosung von

Gefe

[lihaft find

am L. Juli

915 996

938 297

316

575 593 653 654

n sind uo<

rücfständig

zember 1904.

SioriE,

serer

_Liguid ator.

Metallindustrie,

verstorbenen En n Aktien

à 300 Æ era Slvéciciitnhe (ftienkapital f 420 090 M

Aklien-Gesellf aft. Berliner Weißbierbrauerei Ed. Gebhardt t November d. I [0E 2e dex Vaïse unserer GesellsGaft odee jbierbrauerei Ed. Geb) 561 567 577 600 621 650 666 668 686 7 (60 | " Die Hinterlegung hat späteftens bis eiuschlief- Armaturen- u. Apparatebau i er Geselischaft t Jn n 289 des

641

auf Aktien u. Áttiengeselich.

Die Bekanntmachungen über den Verlust von Wert-

papizren befinden si aus\{ließli< in Unterabteilung 2.

[70380]

Osnabrüer dts -Bierbrauerei.

Wir laden damit die Aktionäre unserer Gesellschaft zu der am Sounabeud, den 14. Januar 1905,

Der Vorftand. Fr B K rag.

[7C 070]

Durch den Tod ausgeschieden ist heute das Auf- sihtsratsmitglied Herr Ad. Holzendorff. Nasteuburg, 18. ‘Dezember 1904.

Rastenburger Brauerei Aft. Ges.

bcim Dresdner Bankverein in Dresden und

Leivzig einzulösen.

Die Verzinsung der ausgelosten Teils{uldver, {reibungen hört mit dem 30. September 1905 auf. Altenburg, den 17. Dezember 1904.

Actiengesellschaft Chromo. Der Vorstaud.

Actien-Gesellschaft.

Der Auffichtsrat. Louis Kothscild, Vorsitzender. Der Vorstand. Bernhard Gebhardt. Die auf 4 % festgefeBte Dividende gelangk sofort bei Herrn L, S. Rothschild, Unter den Linden 52, oder der Gesellschaftskafse, Prinzen-

Friß Krag.

Otto Lingke.

Allee 79/80, zur Auszahlung.

786 894.

> L ie

der Hildesheimer Bank, _Hildesheim, eingelôj Groß munzel, den 17.

795 801 806

823 839 849 8

816 Stüd>c werden vom L. Juli 1905 an j

Dezember 1904.

Actien- Zuckerfabrik Munzel-Holtense1

Der Auffichtsrat. Möller.

lih des 6. Januar 1905 während der übli e ce!Mafts stu inden i e :rzeichnisses stattzu L Wehrau b. Klitshdorf i. S zember 1904.

unter Beifügung eines D aeneen- finden. Bir

p

dlesien, den 12. De- “2a

bri

Der Vorfizende des Auffichtsrats: eheim Watlttg.

Cronenberg p D H fihtsrat unserer Gesellshaft aus8gesci

vorm. 2. I. Bergmann.

zur Kenntnis, Sorhtienbammer

ngen hiermit in

, den 17. Déjember 1904. Der Vorstand. Goeke.

herabgefeßt ! worden. Handelsg esepbuch es

Gläubiger bierdur auf, ib A «sprüche a Chemuit, ie n 19. WE oe fa 1904.

Werkzeugmaschinenfabrik „Union“ (vorm. Diehl).

unsere zumelden.