1904 / 302 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

etilgten Rest der Anleihe dur die Gewinn- und V für 190

[70721] : L Hetiengesellschaft des Ostseebades Glücksburg. [70996] H OLS E O EN MRAEZEIAERARE . No i ; E O "A aen ember 1904. Passiva. |5 l FILLUR nt VUUMzalbbor- M Deutsch- Oesterreichische „undstú>e oder Grundstü>steile im Grundbuche zu fis den P get n nah freiem Ermef nostudatonto i Nr. c ; \ ummern: P nten. noch haftenden Liegen l rmej}en I T R E Gebäudekonto Protokoll 102 000“ Nr. b04 548 664 791 à 500 A annesmaunrochreu - Werke t Pfandhalterin ist jedo den Besiern der Tel- | der Pfandhalterin gewahrt bleibt. : / (9 1711/52 Parkinventar E Ren, ofo! ate T O0 Diese Stüte : à 500 M Wir bringen hierdur< zur Kenntnis, daß i G (dyersreibungen gegenüber verpflichtet, verhaftete | $ 16. Der einzelne Gläubiger einer Teilschuld- Gehälter und Kosten der Ver- | Per Vortrag von 1902, 11 ¿110 Neservefonds E T An Nennwert E en vom 1. Juli 1905 ab Generalversammlung vom 19. Nove! pas in der ju adstüce oder Grundstücksteile nur insofern und | verschreibung ist zur Geltendmachung der hypothe- waltung in Berlin, Dresden und | A Grtrag der Fabriken Erfner, s n den in $ 2 der Anleihebedingungen | Stelle des dur< Tod aus dem Auffichts; r, qn V weit aus der Pfandverbindlichkeit zu entlassen, | karishen Rechte nicht befugt. Sofern die Mehrheit München nebst garantierter | Niederau, Grabow und Pasing . | 8368 302 03 sichtsrat aus, i Teil des ganzen Anlehens, wélcher dem durch | der Gläubiger der Teilshuldvershreibungen gemäß Tantième 119 449/81] Ertrag des Patentkontos und cie festzustellenden | tem Reichsgeseß vom 4; Dezember 1899 niht anders Zinsenkonto 67 Us anderweitiger Unternehmungen 81 257/8L

V adehäuser 11 700|/— i n ha < b Dividendenkonto : d) gu oen Ab ung 7 genannten Stellen eingelöst und treten an di 8 g diesem geschiedenen err D . n ri d Si s n d n H n N g. F [4 ri tente gló ¿6 n ci es Sachverstän ige : P d li ) ih i chaft und im beshl ise t, ist e fan cerin er fl tet, 1e ôi ste \ E egevene ftie te jedes Gläubigers für ihn u \ rei en:

Elektrische Anlagen 1 300 Bankguthaben A 6 605/95 unerhoben aus früheren Jahren . 4 465,— T K 05/950 Dividende pro 1903/04 \ ' age außer Verzinsung. : assabehalt 221/38 Gewinnvortrag auf s 4/05 <3 060, | 3 929|— D den 20. Dezember 1904. R V Siemens neu in denselben gewählt . g B der zu entpfändenden Liegens\ 152/33 viger Actien-Papierfabrik. Düsseldorf, 20. Dezember 1904 O sle eines Verkaufs dem erzielten Kaufpreise gleich- | hypothekarischen Reh i 7 ° bereits dur< Rü>zahlung getilgt ist oder | dur< Anstrengung der Klage und Betreibung der auf Fabrifanlagen Wohngebäude

Teerwagen

179 877/33 | 22 t T79 877/33 Ottens. Fr. Müller. Der Vorstand. mmt, : ren Tilgung durch Hinterlegung des entsprechenden Zwangsvollstre>ung ¿U verfolgen, wenn er die d i betreffende Schuldverschreibung dur< Indossament L « Kontorutensilien

Gewinn- und Verluftberechnun A [70973] M ges in bar oder in Teilshuldverschreibungen r o 4 e B Í ela nleihe esichert wird oder als neu hinzu- | auf fie überträgt und einen zur Deckung der Kosten S: | | \ chaft von gleichem, | des Rechtsstreits und des Vollstre>ungsverfahrens S Schreibmaterialien . « 3662/7 aldo 35 2015 29 | 461 27136

Gewinn. für d i inn ir das Geschäftsjahr vom 1. November 19083 bis 31. Oktober 1904. Verlust hene Liegen|haften der Gesell\ î ) í dur<h Schäßung eines Sachverständigen | ausreichenden Vorschuß in bar ihr bestellt. g 59 els-Gesells<aft ist ferner —éL271 271/36 na< Berlin und neben der Bahn-

Gewinnvortrag vom vorigen Jah Bars i M [s Pacteinnabme g Ae 4 25/851] Betriebsunkosten M 3 500 000 M, 4!/ 0/ j 7 Lai i 12 000/— || Unterhaltungskoften 2491/99 , 4'/2°% hypothekari e 8 hme aus den Bädern 3 486/40] Zinsen und L ANEL O (eingeteilt in 3500 Teilschuldverschreibungen pol arne Anleihe : dea endem Werte neu mit der Sicherungs- | $ 17, Die Berliner Hand j Abschreibungen : 657/23 d Ak L bar zum Nennwerte nicht vor 1909) je 1000 4, rüd>zah[» lpothek zur Gesamthaft mit den übrigen belastet | auh als Vertreterin 1m Sinne des Neich8geseßes brik Erkner liegt W.sserstraße von Rüdersdorf auf Gebäude 4. | tien-Gesellschaft für Theer- und Erd Öl-F d - ¿ erden Oder als nah dem Ermessen der Pfand- | vom 4. Dezember 1899 bestellt. / ; . Die Fa ri Gr e T Qn A E Fast A Flächenraum von 4 ha 72 qm und beschäftigt Parkinvenfar - - außerordent Aftien Gesellschaft für Theer- und Erdöl-Indust Eh usirie zu Berlin. tecin dur SVBs ¿oder S Abgesehen Lin elen as auv 8108 ation E Arbeiter, Cs Borortbahn. S Bampifessel mit 506 qm Heifläche und ,22 Dampfma)hinen adehäuser erordentlihen Generalversammlung vom 10 Srdôl-Fndusirie hat auf Grund des Beschlusses qahgewiesen wird, S Ce E E L 7 Ó it in Tätigkeit. Jährli den ca. 30 000 & Teer und Tecróle verarbeitet elektr. Anlagen 4 323 Gesellshaft eine neue Anlei g . August 1904 dur< Vermittlung der B der aften dur< Herstellung neuer oder Ver- | Reichsgeseßzes vom 4. Dezember 1899 obliegenden | mit 350 PS in_Tätigtett. Jährlich werden ca. 2 , Teer und ® ' s A O 5, S i eihe von 3 500 000 M auf g der Berliner Handels tiegl 1 ; ie Berl dels- Die Fabrik Niederau liegt an der Königlih Sächsischen Staatsbahn neben der Station Niederaus Dividende 3 9/0 O 05 | Squldverschreibungen vom Jahre 1881, wel ufgenommen, deren Erlös zur Rückzahlung de : ‘czeerung bestehender Anlagen seit Eintragung der De hat die Berliner Handels - Gesellschaft Í Si t ein Terrain von $8 ha 44 a 99- qu: und beschäftigt zur Zeit | j[ Gewinnvortrag 3 060|— | beiden auf den Fabrikgrunditü>en lastend ele no<h in Höhe von 738 000 & umlaufen, zur Til R Fiherungshypothek eine gleih hohe Erhöhung ihres | keinerlei Verbindlichkeiten aus dieser Anleihe er- M lien S E fi E wu D. A “fessel_ it 247 qm Hei fläche und 15 Dampfmaschinen TEBT5 55 |__152/33 | Grundstü>e und zum i en Hypotheken von 560 980,21 M, endlich zu gung der 28 erlangt haben und zur Zeit no< haben, und | nommen, insbesondere haftet sie nit aus ihrem | 92 Arbeiter. m Betriebe besinden sich AmPp Lees U T D 6006 sl ; Glücksburg, den 25. November 1904. i T5 519/55 | Bedingungen: zum Ausbau der vorhandenen Anlagen dienen soll. Für diese Anleihe E N eer E allen Fällen außerdem die volle Sicherheit | Giro den Gläubigern der Teilschuldverschreibungen. mit 167,9 A 7A Grabow legt A 000% Teer und Teordle und (70 3 kem von Berlin und 128 km 9 Die Direktio S 1. Die Anleihe ist in 3500 Teil M Die in $ 13 der Anleihebedingungen aufgeführten Grundstücke mit Fabrifanlagen stehen bei der b ie t faßt Si 1 Flächenraum von 9 ha 43 a 90 qm und beschäftigt zur Zeit F+ M. Brxuhn. Bunzen. H. Ch Ee bungen über # 0 Teilshuldverschrei- Weder die Gesell -nsHaft mit 6536 581,66 f zu Buche von Hamburg entl: i A C au j L ä : î i 4 r. Lassen. Diedr. Dethleffsen. Sanitä gen über je 1000 M. eingeteilt. Die Teilschuld» | S esellschaft no< die beauftragt gesellschaft mit Tz; s ; nr Ln f 58 Arbeiter. Den Betrieb versehen 2 Dampfkessel mit 128 qm Heizflähe und 12 Dampfmaschinen mit A _ Carsten Christiansen G K s anitätsrat Dr. S<mid. | verschreibungen lauten auf den Namen der ke tellen sind zur Prüfung der Berechti A Die Aktien. Gesellschaft für Theer- und Erdöl-Industrie is am 16. Juni 1881 unker der 113 P8. Die jährliche Nerarbeitung von Teer, Teeröl und Erdöl beläuft sih auf 14 000 t. Nevidiert und rihtig befunden. Î . Kruse. Handels-Gesellschaft oder an deren Orde Y B erliner | Vorzeigers verpflichtet. ‘0080 -de8 Firma Chemische abriks-Aktien-Gesellshaft in Hamburg gegründet und am 21. Juni 18381 in das : Auf Grund des Generalversammlungsbes<lu es vom 10. August 1904 hat die Gesells<haft aus Der Auffichtsrat unter fortlaufender Nummer 1—3500 U e F 10. Die auf Grund von Auslofungen handelsregister des Landgerichts zu Hamburg eingetragen worden. Durch Beschluß der Generalversammlung der Rudolf Nütgers'schen Nachlaßmasse gegen E pa von 3 538 000 M junger Aktien die Fabrik- Fr. Maaß. Otto Schmidt. N Chr. Lasse Die Ausfertiaung erfolgt durch A enbindi geler e Soung gesehenen freihändigen Ankäufe eas pom 29. Dezember 1897 ist die jepige Firma der Gesellschaft angenommen und der Sig der Gesellschaft anlagen zu Schwientohlowiß bei Königshütte in Oberschlesien und zu Mochbern bei Breslau zu den Buch- i “s Se Grei anes o Eintragung, in "das sind OEnO Ee Ee Teillhuldverschreibungen nad Berlin vertegt war sellschaft ist auf eine bestimmte Zeit nicht beschränkt werten der Vorbesißer erworben. Die Fnferierungsbilanz {tellt si wie folgk: “t jeder Teilschuldversbreibn L E Nan m auf öffentliche Urkunde aub aneliiiitn Drang. al eine Der Gegenstand des Unternehmens ift die Errichtung, der Erwerb, die Pachtung sowie die Ver- | Aktiva. Jnferierungsbilanz für Schwientochlowih und Mochbern. Pasfiva. I per 30. September 1904. Pasfi eines Kontrollbeamten bescheinigt ensunterschrift | Berliner Handels - Gesellschaft ‘eine Ausfe ti des jußerung und der Betrieb von chemischen Fabriken, insbesondere solcher, welche sih mit der Nerarbeitung laud c T4 s N E L va. $ 2. Die Teilshuldverschreibun en werd kostenfrei zuzustellen ist. regung di Steinkohlenteer und Erdöl befassen, der Handel mit eigenen und fremden chemischen Erzeugnissen, M S An Grundstü>s-, Ge- A : : 7 = | 1. Oktober 1904 ab mit 42 vom Hunde F "u vom S 11. Sämtliche die Teilshuldverschreibungen b insbesondere solchen von Teer und Erdöl, der Crwerb und die Verwertung von Patenten auf dem Gebiete Fabrikanlage C E E 9 030 923/24] Neue Aktien bäude- und Areal- Per Aktienkapitalkonto . 1 650 000 S | jährlihen Zielen am 1. April und 1 Oft ber halb- | treffenden Bekanntmachungen werden im Deuts K der chemischen Industrie, der Erwerb, die Einrichtung, die Pachtung, der Betrieb, die Verpachtung und | Grundstü do. O Era 70 080/70 konto 1 459 5891: « Reservefondskonto . 726 84 Jahres verzinst. Die Zinsen werd ober jedes | Reichsanzeiger“ mit Wirkung für jeden Besi usen die Veräußerung aller Fabriken und Anlagen, wel<e zur Erreichung der vorgedachten Zwette dienen, die | Fesselwagen i e S Maschinenkonto 167 800 452 982) « Prioritätsanleihe- 3 lieferung der den Teils<uldvershreibu ci gegen Ein- | öffentliht. Eine besondere Benachrichti r o Errichtung von Zwei niederlassungen im ÎIn- und Auslande, endlih die Beteiligung an anderen Unter- | Gespannfonto : E eel 1 Abschreibung 9 12 800 15 konto 383 000 Zinsscheine außer an der Kasse ée gea der bekannten Besißer von Teil ula Gerth us nehmungen, deren Geschäftsbetrieb zu den vorgedachten Zwe>en in Beziehung steht. atentfonto do. S 17 409/91 Küblanlagekonto . - 5 000 « Prioritätsanleihe- in Berlin bei der Beriner Hand CLeETOale erfolgt nicht. Die Gesellshaft wird alle die Teil. Das Grundkapital der Gesellschaft hat ursprünglih 1 500 000 # betragen. Im Jahre 1888 Ütensilien do. Ae 71 237/60 R a T zinsenkonto . 2'eé0 schaft els-Gesell- | Œuldvershreibungen betreffenden Bekanntmach eil it es auf 1000 000 M. dur Vernichtung von 500 000 é. von einigen Großaktionären zwe>s8 Beseitigung | Immobilien der Mochb. Filiale in Shwientohlowiy . - - 91 134/97 b E d Qo» 229 858 e e e x Deutschen Bank außerdem no< in einer von dem Vorstande jeweils ¿ner Unterbilanz zur Verfügung gestellter Aktien herabgeseut, im Jahre 1889 darauf um 500 000 M. hi | Mobilien der Mochb. Filiale in Schwientohlowiß - . h 1649301 4 O R C. Swlesinger- Tri zu bestimmenden Berliner und einer Breslauer Jahre 1896 um 300000 #, im Sahre 1902 um- 600 000 M, im Jahre 1904 um 5 200 000 M erhöht | Jmmobilien Mohbern « + «eo 177 846|— ger- Trier « | Zeitung veröffentlichen, ohne daß jedoch hiervo i worden und besteht demna< jeßt aus 7 600 000 6 Es zerfällt in 2000 Aktien über je 500 4 | Mobilien do. E 29 526/02 E Nen. 1—3000) und 6600 Aktien (Nrn. 1 A—1400A und Nrn. 30018200) über je 1000 M Die | Bestände an Rohmaterialien, Halb- und Fertigprodukten : | faksimilierten Unterschrift des Vorstandes und a. Shwientohlowiß - - «_- -, Ÿ . 6.720 000,— | in Schwientohlo- s s P e 26 354,15

[70739] Aktiva.

l | | [209

| | |

[S2 l ||

Elektrische Beleuch- Gewinn- und V

tungsanlagekonto 26 700 i lustkonto: L Abschreibung 3 700|_| 23 000|—[| Vortrag aus 1902/03 Geis e R P L SA Apparate undUten« | Gewinn per 1903/04 - |_183 285 in Breslau bei dem Schlesischen Bauk $ 12. Zeder dur Girokette ausgewicsens B ütten lauten sämtli auf den Iob trollbeamten ausge filienkonto . . .] 67263 : bezahlt. anukverein | siger einer Teilschuldverschreibung ift b R ba der eigenhändigen Unterschrift eines Kontrollbeamten ausgefertigt. þ. Mochberner Filiale i Abschreibung . 10 053 57 200 Abschreibungen . 106 71 Weder die Gesellshaft noch die beauftragten St ofortige Rückzahlung des ihm a N bceiat die Der Vorstand besteht aus einem oder mehreren vom Aufsichtsrat zu ernennenden Mitgliedern. O S " | Restaurationsein- P find zur Prüfung der Berechtigung des irie geldes von der Gesellshaft zu fordern fobald fie Hie Ernennung erfolgt zu gerichtli<hem oder notariellem Protokoll. Zur Zeit wird der Vorstand aus den a ae er 76 645,85 | 823 000— E ciGtunge- und au E sede reis dee Bergung di Üoniaas | i e ein f u Mt r E de Berlin und, Dire Lng ‘par der Genecalzer\ammlang t 7 588 000 755000 b ir iel i 76 fikationen 5 & s jährli de Bi L dne s G sind 20 halb- | bleibt. ger als drei Monate im Verzuge ain Personen. Die Mitglieder des Aussichtsrats find gegenwärtig die Herren Bankier Lorenz Die Fabrik Schwientochlowiß liegt an der Pr. Staatsbahn, 3 km von Königshütte entfernt, Lager- und 10} Dividende v I gegeben. neuerungêschein bei-| $ 13. Zur Sicherung sämtliher Teil 2u>ermandel, Berlin, Vorsipender; Architekt Hugo Stammann, Hamburg, stellvertretender Vorsigender; | umfaßt ein Terrain von G'ha 34 a 60 qm und beschäftigt zur Zeit 400 Arbeiter. Zur Zeit sind 13 Dampf» gefäßkont E - 41650 000 $ 4. Zinsscheine, die nit i reibungen zu gleihen Rechten ist ei der Rechtsanwalt Ernst Ahlemann, Berlin; Generaldirektor Paul Liebert, Berlin; Assessor Ernst Linnarß, | kessel mit 835 qm Heizflähe und 30 Dampfmaschinen mit 644 PS. in Betrieb. Jährlich werden rund

E 7 i om 2 i ahren ot l - e I Di 9 in; Di E i O Abschreib U à 40/ ‘66 vom Ablauf des Jahres ‘ab tjo 4 Jahren | hypothek von 3 500000 #4 nebst 4E 0) N Berlin; Bankier Dr. Eduard Mosler, Berlin; Direktor Adolf Nothmann, Berlin; Direktor Carl |52 000 & Teer und Teeröle verarbeitet Es ibung 4 384/07 82 700 U L. 000,— geworden find, zur Zahlung vos n Gew fie fällig | 3 500000 seit dem 1. Oktober /o Fatsen von Schindler, MWeißènau bei Mainz; Kaufmann Carl Simon, Stettin. Die Fabrik Mochbern liegt an der Pr. «Staatsbahn, 3,9 km von Breslau entfernt, umfaßt ein ran Sage tonto 21 299/25 ortrag auf dasGeschästs- fallen zu Gunsten der Gesellschaft. werden, ver- | $ 1187 Bürgerlichen Geseßbuhs zur erst geme Die Generalversammlungen werden vom Vorstande mit mindestens dreiwöchentliher Frist dur | Terrain von 1 ha 2 a 13 qm und beschäftigt zur Zeit 35 Arbeiter. Es sind 3 Dampfkessel mit 125 qm "Abschreibung O ae ibr D gelten die Vorschriften der $8 80 A Ei Im übrigen | zur Gesamthaft an folgenden G U s Stelle einmalige öffentlihe Bekanntmachung na< Berlin einberufen. Das Stimmrecht wird nah Aktienbeträgen | Heizflähe und 3 Dampfmaschinen mit 32 PS. im Betriebe. Jährlich werden rund 6000 & Teer verarbeitet. Flashenkonto . .} 29 093/49 lichen Gesetzbuchs. (s 809 Bürger- | Grund - der Eintragungsbewilligung vom 11. No: derart ausgeübt, daß eine Aktie von 500 H eine Stimme, eine solhe von 1000 4 zwei Stimmen gewährt. Auf Grund desselben Generalversammlungsbeshlusses hat die Gesellshaft ferner von rg Der Anspru aus den Teilschuld vember 1904 bestellt worden: da Die Bekanntmachungen erfolgen dur den Deutschen Reichsanzeiger. Die Gesellshaft wird | Chemischen Werken Fri Friedländer, Gesellschast mit beshränkter Haftung, lin, gegen Ueberlassung ü vers<reibungen att R ihre Bekanntmachun n fortan außerdem in zwei andere Berliner Zeitungen einrüden. : von 1 652 000 Æ. junger Aftien, die dieser gehörige Fabrikanlage Sena e 2E n R E E Grund- : Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr. Der Abschluß der Fahresre<nung, die Aufstellung der | Buchwerte der Vorbesigerin erworben. Die Fnferierungsbilanz stellt fih wie folgt:

nden nah kaufmännischen Inferierungsbilanz für Sosniha. Passiva.

Abschreibung 17 093/49] 1200 0 el Abschreib 3 felbst veriährt A Jahren. eit E ung . 9 u i ; : 118 = D aut 115 S Os s Auna neuer SinolYeinbogen Me geriht Lage buch Z thle Inventur und die Ermittelung des Reingewinns des verflossenen eschäftsjahres fi Abschreibun i 17 605 S Vorzeiger des Erneuerungs\cheins kost Grundsäßen und nah VorsHrift des Deutschen Handelsgesezbu<8 statt. Bei Aufstellung der Inventur E ris « Eisenbahnwa tre 22 98 000 im $ 2 genannten Stellen. Der Eee K äude und derjenigen Frnmobilien und Mobilien vors E 5 T e A Ponto ggonds- F ausgewiesene Besiger der Teils<huldverschrei irofkette ¿ alk- | zwishen | Erkner 3 01/74 zunehmen, welche bet Aufstellung der Inventur nicht jede es<häßt werden. : : Grundstü> und Umwehrung 117 365 S(| Neue Aktien. Abschreib Le jedoh< berechtigt, die Aushändigung d 0 g e berge- | Bahnhof Der aus der festgestellten Bilanz ih ergebende Ueber <uß der Aftiva über die Passiva bildet Á dr d Fabrikgleise h: 70 059 79 EHNTEIDUNG «1 A 1000 heinbogens nebst neuem E g des neuen Zins- NRüders- | Erkner u. den Reingewinn. Dieser wird wie folgt verteilt: 59% werden dem geseßlichen Reservefonds überwiesen, ns{@luß- und Fabritgtelle - 291 676132 “O 6 500|— elbst zu verlangen, wenn e n T E an 1 Flafkensee- sodann werden die etwa von der Generalversammlung zur Bildung und Verstärkung besonderer Rü>- Mgr O id De inka 102 680/78 Abschreibung . |____500/— 6 000 gung an den Vorzeiger des E gen eren BULYADl- Kanal lagen oder zur Vornahme besonderer Abschreibungen festgeseßten Beträge verwendet, alsdann erhalten erwaltungSgevaude Ul Delzein 937 212 33 > Qo... 80 099/34 re<tzeitig bei der Gesellsaft erung Bens vorher | y die Aktionäre bis zu 42/9 Dividende auf das eingezahlte Aktienkapital, von dem etwaigen Ueberschuß bezieht Maschinen und maschinelle Einrichtung 2396 757 61 Abschreibung . 2 099/341 78 000 b 9 6. g Verzinsung Le n L eilshaldvecschrel a T E der Aufsichtsrat 7 °/o Tanieme; ver Rest A E Lln 00A als Superdividende verteilt, soweit Ap tufer rab E 69 984 79 « Eiskellerkonto, aus- 5 ungen hört an dem Tage auf, an w : grensees nit die Generalversammlung eine andere Verwendung bes<lieyk. o wud Birébageiuri A 49 986/68 wur L 19 889/37 Sitsgetung fällig werden. Wird a Ba bér : Kanal An Gewinnanteilen hat die Gesells<aft in den leßten fünf Jahren verteilt : Aiorlien E S ding 39 276/35 Abschreibung . 2 889/371 17 000 L Ste eungen in Empfang genommen, so | °2- 4 1899 auf ein eingezahltes Aktienkapital von 1 800 000 M 2°/o Bar 95 000|— » Feuer- und Unfall- I spêt en zugleih die zugehörigen Zinsscheine welche i: y O : G . 1800000 , d 9/0 Best 1 152000 E FeilsGultvan Bebiba Sage verfallen, mit den fälligen | 7. q 1 e 5 B « 1800000 69/0 “TC52 000 T 652 000|— ngen eingeliefert werden. Geschieht | 8. am Bahn-|Niederau : of Z E Ï 3 100 000 : B oj Die Fabrik Sosniya liegt an der Pr. Staatsbahn, 4,5 km von Gleiwiy entfernt, umfaßt einen L Le E is Flähenraum von 15 ha 77 à 77 qm und beschäftigt zur Zeit 100 Arbeiter. Den Betrieb versehen eizflähe und 29 Dampfmaschinen mit 392 PS. Neben anderen Materialien

versiherungs- prämienkonto i i 4521 dies nit, so wird der Betra e ' ag der fehlend ins- j r : L seine von dem Hauptgelde gekürzt. Die elten die e \ auf fernere 150 000 M na Verhältnis der Zeit ebenfalls 5 9/o. 5 D mit 455 qm H Die Gewinnanteile sind außer bei de f i d 100000 kg Benzol verarbeitet worden. Zur Zeit befindet sih die Fabrik im Umbau, Handels-Gesellschaft, find s m er und Oele in größerem Maßstab zu verarbeiten.

e Hypotheken- und Darlehnskonto . 2 h E e Bea 028 B0ON A heine P an Betall gectf E Zins- E r Gesellschaftskasse zahlbar pa legten i Ie em in Berlin bei der Berliner L i : : Ñ bisheri t taten Te E 22 000 294 801 Aalen der getilgten Teilsuldverschreibung Meißen 7 2 , den Herren C. Schlesinger-Trier & Cie., Commanditgesells<aft auf Aktien. N ermögliGen ere neben den oi eilschast vou Jahre 1881, welche zu 59/0 verzinslih und zum Neun- o SUIa: Un eere $ 7. Die Rückzahlung der Teil E - v Bei diesen Stellen erfolgt auch kostenfrei die Ausgabe neuer Gewinnanteilsheinbogen, der etwaige | werte rü>zahlbar und no< in Höhe von 738 000 f im Umlauf is, wird zum 1. Juli 1995 aufgekündigt E 24 612/43 bungen erfolgt zum Nennwerte, al eilshuldverschrei- | 10. - v Wein- : Bezug neuer Aktien und die Hinterlegung der Aktien für die Generalversammlung. Für die Frist zur | und alsdann zur Rü>kzahlung gebra<ht werden. ; E : E Dl Lun eun an Tel 1988 ur gie 11. |Quaba | qu der [Gab 1 E aaa V R ie E i i Be I na | 4 dm a E S du t E S PRSPERE oft Bu ba. [ “1 Mdlba| B ie Bi inn- und re<nung für das Ge]<a]relagr ellen 11 v auf den Fabrikgrundstü>ken in Schwiento s T unte an Dea Ea O E i. Mélbg, Berlin, igs wie E E R : L G Er Rützahlung. Der hierzu erforderliche Betrag ist bereits bei der Berliner Handels- j Gesellschaft hinterlegt. Bilanz vom 31. Dezember 1903. Passiva sellschaft hinterle@ R E E ORE | Aktien-Gesellshaft für - Theer- und Erdöl-Fndustrie.

Vorräte am ; händigen Ankauf unter dem Nennwert oder im Wege Hamburg

30.Septemb. 1904 909 318/76 E E A der Auslosung zu den Beträ 3 077 415/52 jeder Teilshuldvers<reibun Bi welGe Que Lan Aus Bahn Gewinn- und Verlustkout 3077415 plan ersihtli< sind. g abzudru>enden Tilgungs- | 12. | Breslau] Kreis Klein- D is O S n her 0. September 1904. spätestens zum 1. Mel 1983 f Sesg goavlung bat Bredlau | Mo: | | | | R O is Net avifhltonto. voll eingezahlt L e ai An Malz-, Hopfen- und A G E T ie Gesellshaft hat das Recht, die Tilgun . | Königs, bern abrikanlagen, Sriner, 14516 d M 1800 000,— Auf Grund vorstehenden Prospekts ind unserem Antrage gemaß : : Brareceluntoitentonto (ate Eis Bel 372 430/07/| Per Vortrag aus1903/04 e S baden E V E ab dur< Auslosung oder Tel hütte ton e 2351 4 17/60 O A 462 120 754 79 9 723 761/75 neu ausgegeben 3 500 000 M. 4!» 0. hypothekaristhe Anleihe der Aktiengesells<haft und Reparaturen) V8 VAEzo 79 28595] * Sous e 3 968 219/22 gesehen zu i größerer Beträge als vor- | [5° x E 245) 2 |17 Wohngebäude Grfner Niederau, | H t das für Theer- und Erdöl-Fudustrie zu Berlin g " b ; 4 j ; : T s ce S ( / | . darau - : S i rebertonio 27 161/88 dieie cu Vai bat ferner das Necht, die ganze | 16. O N 156 159 g N eir E 16884 106 026/40 “not nicht zum Handel und zur Notiz an dec Berliner Börse zugelassen worden und werden von uns in Verkehr ; E Ai 4 ———— 2 einge- ebracht werden.

E ., 150000 _„__450000,— | 2250 000— ms Den Gläubigern der Teilshuldverschreibungen der alten 5 9/6 Anleihe von 1881 der Chemischen R : g, welche die Aktiengesells<haft für Theer- und Erdöl-Industrie dur< S 1905 aufgekündigt hat, bieten

1

x

9

Flaschenkastenkonto 3 901/88 für die Zeit vom 1. Oktober 1914 ab erfolgt an den von 2 In | | ajar qm U und Bilanz sind angemessene Abschreibungen der Gebäud 8mal n

andlungsunkostenkonto (inkl. Löhne - u. Gehalte 18: 1 ) 3 298/64 Rückzahlung zum Nennwert zu einem Halbjahrs ß 237|— 56/40 B s bliagl c igationenktonto . « é C

77/92 Teerwagenkonto « 4.166 602,51 | Sypothekenkonto - R a E 576 508/77 | Bekanntmachung vom 28. November } id | bi 368 278 24 | wir hierdur< den Umtausch ihrer Stücke in Teilsuldver e e der neuen 44 0/6 bypothekarischen | aft für Theer- und Erdöl-Industrie unter folgenden Bedingungen an -

250 292|— [47/60 abz. Abschrb. „12 258,12 154 344/39 Di e < iverse Kreditores . « e < = - o c 07 e Gespannkonto Crkner « -+ - 2471/— Neservekonto E O Anleihe von 1904 der Aktiengesellschast r- ur 276] 5 [71 i M A E L— DiSpolRonotonto - e O S 150 000/— 1) Der Umtaush findet in der Zeit bis zum, A 314/—/17/73 j S Teerprodukte, Petro- fene : 35 As (+ Januar 1905 (eins<hließlih) 318|— [19/73 leum und Petroleumprodukte Débidendenkonto E E C 62/50 während der bei jeder Stelle üblichen Geschäftszeit statt: A F v 674733 74 Generalgewinn- und Verlustkonto. . 135 201/59 in Berlin bei der D N 421|— [10/2 Diverse Materialien 11 008,80 Verteilung: | E Bankhause C. Eglestuger Tate & Co., Kommandit- Z 190, / i ; i gese aft a en, 4 9/9 Dividende auf das Aktienkapital | Breslau , , Schlesischen N N Sein, / on 1881 werden gegen Teilshuldver-

XI 423 Sas N E ; î j <9 astagen m- ly 28 al Divid d die Auszahlung der auf X 0/0 festgeseßten | wieder gewähl XT 1427|— (64/37 ballagen a 4991921 2 o Sbiteo u bat O 9) Die Teilschuldverschreibungen der alten Anleihe v N 32 U e gegen Einlieferung des Dividendenscheines | B wurden. öffentli XTI [441|— 35/69 Bau- und Werk- m 1. Juli 1903 einge- Anleihe von 1904 mit gleichem Nennwerte und mit Zinslauf von r. 32 und zwar: 0 Ur den dur< Tod abgegangenen Herrn Ed. Nud öffentlih bekannt zu machen, Das Gleiche gi XT 1451|— [1941 \stattsmateriali 76 522,50 hlte Aktienkapital dleichem tennnerte und, mit Hindlay vom “Redsalet u an ver Muffe Vel Ga T inen eden, wurde eine Grsabwabl nit vor: | Tells@uldbersWreibunzen. unter dem (weds Tilcang X 453]— (20/42 Fabrifutensilien und O a den am 1. Januar 1906 fälligen Zinsschein und an der Kasse der G 5 d ungen unter dem Ne ° o I XIT 1459/1 [15/02 Mobili 61 161,58 i R R fe rin fler gige ell e-| Zum V ; ekauft hat. L T nnwerte an- 14. L eh L | (O: / Tantieme an den Aufsichts- uar 1906 Ml | "Es falt, Abte Braune nd un S eere, See QUR Stücke d ats Pete sind die Nummern der E die O S SR A für die jeweiligen Gläubiger Kontorutensilien und 799 rat 6%/o von f. 36 490,07 y 2 189,40 ihnifses eingereicht woird. Credit-Anstalt Ab llgemeinen Deutschen | merzienrat Konsul S m Stellvertreter Herr Kom- | Verlosungen gezogen, ab zu machen, welche in früheren | die Berliner Handel Bürgerlichen Geseßbuchs ist ntorutensilienud 050 | 903722 uf at Qa von 4 8949007 , Abteilung Dresden, Braunschweig der 10, Bac N gewählt. | sind. , aber noch nit eingelöst worden | $ 15. Die Pfardbeltectn ft (e É nie an eigener Obligationen . - f 262 79 das Aktienkapital vont E , : : L 9, Die f L l efugt, mit Wirkun | orzutragend mten «e 262 L o 000 E La S Die Nücfzahlung der ausgelosten oder ge- Wahrung M sraatecialtage n d Vera tele zur Hufionen (inländische Fonds) ¿ 2s Atl 10/0 Supettaeanas N erwirkli ung des e<selbe de E M LS 2 36 i T. Sul 1903 eingeza e ênd 6 469/59) 6150 000 i

in Leipzig bei der All D Credit-Auftalt. gemeinen Deutschen Don Val Ks E g eils<uldvershreibungen erfolgt außer an hypothekarischen N ; n Rechts erforderlichen Maßregeln zu Kassenbestände . + + * * * *| 5190996: ; ad 750,— 519 029/651 Ueberweisung an den Pen- 5 000,—

Gleiczeitig geben wir gemäß $ 24 uns Ne i C ( $ 24 unserer Statuten National-' -Bi : der K H Er gn obenerwähnter Generalyver- Bra s di l Actien Bierbrauerei E Bän M bt liner £ ergreifen, die Besi i mäßig ausscheidenden Auf- un )iveig vormals T: GZUrgens. rliner Handels-Gesellschaft, bei Dea ige tin S S e AUFCHE Res ero sionszushußfonds gsversteigerungen onszushußfonds. - - - f Vortrag auf neue Re<nung » 19 262,19 | 6. 135 201,59

ourage- und Feuerungskonto 74 057/85 i kat B « Mietekonto . 757/66 mit halbjährliher Frist zur vorzeitigen 236 Grundstü C Sel 236|— 48/17 rundstü>e in Erkner und Feld- rufene 93 222/96 : : : | 749 500|— | Fabriks-Aktien-Gesellschaft in Hambur I | H | 1904 zur Rückzahlung zum 1 U

talzsteuer-, Biersteuer- und Steuernko ' ; nto (inkl. ; Biilogewita Zinsen) 110 781/33 beginne, jedo frühestens zum 1. April 1309 E E E eman uod dus

milie is / le i Braunschweig, den 19. November 1904 “O 999 797/24 E F N t bestellte Vertreterin aufufinbigen National-Actien-Bierbrauerei t A und stimmend befunden. es jeden Jahres, ersimetia Ai G O L A rauns{<w ndet in Berlin in d \<äftrà D Braunschweig vormals F. Jürgens. Tp, E006 SANAB G Saft bor etnen B Le A Franz Raabe. A. Wücner. vereideter Webselfental" der zum nädsten 1. April zur Rüchahlung gel HORuE r Wechselsensal. Teilshuldverschreibungen statt Ñ ung getangenden [70740] E A : coUung S sämtliche Lose in pas Mad ua emäß Beschluß der am Sonnabend, d rauns{weig, Kommerzienrat ie dur Girokette ausgewiefenen B il: stattgefund j abend, den 17. ds., Reichel, zienrat Konsul Carl | \{huldve i enen Desiper der Teil- | 29 Albre Saralbetfattimuna erson. vas Stets heer und Baron Georg v. Pflugk, belzuwohnen. Die gezogenen Ine Bichung 31. ¡ / ; 10 Un - L ar nah der Ziehung von der Gesells<haft Anima

270 271

schreibungen der neuen L 1 1. Oktober 1904 ab umgetauscht, sofern ein \culdverschreibungen der alten Anleibe ohne den nebst einer baren Zuzahlung von 15 M. für je nom. 10

. 3 000,— | | | doppelt gur Gen arithmetish geordneten Nummernverze | | | |

. S T E E E TTUAASR «æ & o. T. A

«L A T T E04 S

3) Den Schlußscheinstempel tragen die Umtauschstellen. : | E 4) Solange die Hauptstü>ke der neuen Anleihe von 1904 no< nit ausgefertigt find, wird das eine der eingereichten Numiurernverzeichnisse mit etnem Quittungsvermerk zurüd- gegeben. Auf Grund dieser Quittung werden dann die Hauptstü>e bei der betreffenden tpunkt wird in der Berliner Börsen-Zeitung

Ümtauschstelle ausgefolgt werden. Der Zei und dem Berlirer Börsen-Courier befannt gema<ht werden.

Berlin, den 19. Dezember 1904. à Berliner Handels-Gesellschaft. : Deutsche Bank. C. Swhlesinger-Trier & Co., Kommanditgesellschaft auf Aktien.

sichtêratsmitglieder: | O Deutschen L Herren Julius Trau Franz Raabe. A. Ls N zu vertreten, di ie : us Traube, Stadtrat Rud. Namdohr, Se K üchner. : Coin Ee & Co, entfallenden Delaloe (n 7 L Meeren in Breslau bei d gesellschaft auf Actien, | volle oder teil zu erheben und zu verteilen, ei dem Schlesischen Bankverein. Sicherungshypothek ‘Pole Catufin T ata 86 e Entpfändungen einzelner 4 658 494/85

m E Em L E M T E

4 658 494/85