1904 / 304 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[25317] Bekanutmachung. Von den auf Grund der Allerhöchsten Privilegii vom 11. Februar 1891 ausgegebenen Auleihescheiunen der Stadtgemeinde Ratheuow sind bei der heute erfolgten planmäßigen Auêëlosung folgende Anleihe- ne gezogen worden : à 1000 M Lit. A Nr: S 30 10, 3000 à 500 M Lit. B Nr. 149 165 199 288 348. . 2500 , à 200 M Lit. C Nr. 453 475 523 567 593 607 672 724 758 a C T TSOO Summa 7300 M Diese Anleihescheine werden den Inhabern zum 31. Dezember 1904 mit dem Bemerken ge- kündigt, daß die Zahlung des Kapitals gegen Rü>- gabe der Anleibescheine vom genaunten Tage ab in unserer Stadthauptkasse erfolgt. Mit den Anleibescheinen sind die Zinsscheine der späteren Fâlligkeitstermine zurü>zureihen. Die Beträge etwa fehlender Zinsscheine werden vom Kapitalbetrage gekürzt. Gleichzeitig machen wir bekannt, daß die zum 1. Januar 1904 gekündigten Anleihescheine der Stadtgemeinde Nathenow Lit. B Nr. 163 und 164 über 500 Æ no< nit eingelöst worden sind. Rathenow, den 18. Juni 1904. Der Magistrat.

[71694] Königlich Großherzogliche

Eisenbahn - Actien - Gesellschast Wilhelm Luxemburg.

Wir \ind beauftra zt, die am 29. September 1904

ausgelosten S

alten Aktien obiger Gesellshaft mit Fr. 500,—

privilegierten Aktien obiger Gesellschaft

mit Fr. 150,- (

zum jeweilig notierten Tagesfurse für kurz Belgien

vom 2. Januar 1905 an einzulösen. Berlin, den 23. Dezember 1904.

[71439] Pfaudbriefsaufkündigung.

Es werden statutenmäßig die nahstchend bezeih- neten Pfandbriefe der Posener Landschaft, und zwar :

1) Die 4 prozentigen Pfandbriefe ohne

Buchstaben :

Serie VI ¿u 1000 TIlr. bezw. 3000 A: Nr. 99 469 681 758 835 1607 885 3333 4076 600 604 800 832 5357 843 G101 340 420 816 7545 D637 769 818 901 977 11519 12310 395 519 13358 14390 452 15172 706 844 16411 17187 429 18059 383 843 959 20192 641 989 22303 23178 519 24795 26906 666 752 30553 32075 34329 35852 36050 890 40224 42224 648 957 44103 183 45739 46514 47323 48905 49168 50950 52168 344 649 965 55700 816 9986 56660 952 57726 58589 59266 G1195 643 845 938 62327 371 446 781 868 887.

Serie VIT ¡u 500 Tlr. bezw. 1500 M: Reihe Al zu 5000 A: Nr. 24 32 88 111 120 Nr. 697 947 1395 586 651 949 2198 435 799 | 130 132 174 202 237 247 276 280 314 M9 327 891 3360 745 4030 194 843 859 5355 830 6252 | 334 374 408 425 433. 434 440 455 467 473 529 360 412 960 7232 416 632 711 831 871 S685 | 549 576 602 615 620 625 652 679 701 702 707 9086 224 738 10553 808 12303 13218 310 | 719 754 776 783 800 834 837 869 899 917 970 14195 4580 15884 16537 18371 394 19111 | 990 1051 079 092 098 107 117 160 204 234 2386 299 925 20262 804 21658 691 23226 867 | 299 350 402 480 496 497 527 534 565 599 605 24715 729 25588 885 27472 992 28017 Reihe Fx z1 2000 Æ: Nr. 1 13 19 67 75 29238 864 30939 31663. 98 108 109 131 146 148 150 163 230 265 268

Serie VIII ¡1 200 lr. bezw. 600 Æ: Nr. 794 | 279 328 334 387 431 463 483 533 557 559 587 1.174 307 401 466 685 782 850 947 2038 232 | 653 656 671 674 689 713 740 773 786 814 815 807 3101 460 662 986 4972 5440 824 869 949 | 816 913 938 962 989 1026 041 045 054 107 6267 993 7295 374 8375 951 9280 985 10589 | 120 127 129 130 143 145 172 193 201 242 287 772 11116 750 947 12186 240 308 377 521 964 | 288 347 349 440 457 476 477 494 563 566 567 976 13605 673 836 14059 880 15134 858 953 | 568 613.

1.6137 601 655* 17032 744 854 18116 234 725 Reihe IV ¡u 1000 A: Nr. 12 54 104 112 828 19568 653 749 20338 339 541 640 796 | 136 138 159 162 171 197 202 208 237 241 319 21968 22116 317 666 23137 193 210 216 4686 | 362 368 418 459 477 481 537 566 599 627 630 24317 634 26694 27207 344 574 587 750 819 | 632 697 706 753 765 838 839 865 896 918 911 28084 765 809 29174 30940 33441 | 932 954 1024 063 086 088 096 124 137 S416 131 311 909 S8096 099 552 868071 166 108 167 172 189 9% 986 262 293 37730 794 38765 39051 623 40683 41307 | 359 365 402 486 488 Del 40 547 D600 715 43666 44825 927 45155 737 936 46518 | 561 564 571 575 614 625 02 633 (5 48260 489 49944 50499 51575 588 52926 | 730 736 737 742 754 777 804 813 844 868 870 53329 607 880 54292 55237 515 56238 410 | 875 879 931 949 2004 013 014 015 016 019 029 57484 637 58740 814 59137 142 294 60383 | 038 045 132 204 220 221 242 248 981 298 312 61198 63122 333 65125 547 706 838. 391 378 379 439 455 456 502 539 654 674 679

Serie IX zu 100 Tlr. bezw. 300 (G: Nr. 343 | 705 712 713 715 745 748 753 809 814 852 873 464 615 659 696 1528 709 2080 302 497 518] 881 886 891 895 921 929 966 997 3012 029 064 3255 478 4376 653 5728 861 929 6017 068 262 | 065 071 076 077 121 149.

7324 333 433 827 905 964 967 8063 283 663 Reihe V zu 500 M: Nr. 3-44 84 89 959 9252 296 440 539 589 620 645 805 814 | 132 137 161 173 184 206 209 241 273 335 347 10124 208 213 553 848 915 11029 430 540 648 ] 348 352 395 414 430 444 464 465 475 480 486 12136 464 581 634 13103 14007 028 134 529 | 491 520 531 558 603 614 626 656 (O7 722 T45 15153 174 452 748 891 932 16807 17476 563 | 762 776 785 876 909 912 950 975 1072 094 $79 768 887 18811 877 19824 21866 22392 | 102 107 110 119 147 153 173 184 205 226 274 3340 398 954 24041 082 112 194 945 25644 | 324 332 376 387 454 459 478 480 496 503 26052 269 275 719 27002 018 719 725 28973 | 541 580. ?

29382 408 533 967 30247 426 602 877 31985 Reihe VI ¿u 300 A: Nr. 12 38 70 86 107 32094 505. 131 153 169 214 222 302 327 339: 340 355 279

Serie X ¡u 200 A: Nr. 567 964 1096 192 | 446 455 464 490 512 513 521 640 644 696 697 597 2179 256 3206 564 693 4055. 703 710 718 731 740 773 804 823 841 854 857

2) Die 83¿ prozentigen Vfandbricfe ohne 864 885 893 951 963 964 998- 1003 022 066 079

Buchstaben : 096 120 171 +199 207 236 247 285- 351 352 381

Serie XI ¡u 5000 M: Nr. 1 2 101 113 124 | 405 418 430 463 469 470 472 479 484 4895 492.

213 233 234 258 283 292 322 416 431 467 474 496 536 541 586 722 800 817 830 843 912 920 |1 995 1.038 056 111 131 162 226 230 252 293 411 1 3 453 461 555 620 663 752 902 958 2014 031 075 5 182 191 344 484 562 609 622 653 758 796 808 | 7 894 940 943 968 994 3013 056 120 185 219 289 | 9 360 423 9954 647 652 662 690 694 879 903 9313 4024 031 060 090 153 968 5800 7884 8032 224 | 5 739 972 9110 377 945 971 10990 11199 203 632 12031 236 849 13937 14679 776 836 15222 16768 771 17746 20473 933 21418

936 24239 381 25448 521 548 28138 417.

Serie XIT ¡zu 2000 Æ: Nr. 152 157 232 | 103 117.

268 297 343 460 536 551 627 689 750 751 824 829 882 926 927 928 989 1000 062 066 092 127 | 1 157 175 262 283 357 449 496 507 521 549 661 | 4 736 738 753 808 905 916 958 984 2020 464 491

3874 984 4777 989 6142 248 7368 733 S007 | 105 135 151 209 217 268 274 300 339 390 955 10345 5957 | 503 504 544 668 674 679 689.

1!

006 909 9021 280 353- 361 12653 821 13222 14291 15349 999 16490 774 21344 34-2 24390 795 25148 980 26650 705 27136 28079 024 285 287. 9

Serie X ¡1 1000 : Nr. 23 49 82 104 |8 167 192.207 27 287 021 447 400 091.624 600 11 845 870 917 937 953 968 987 1018 082 115 139 154 157 309 310 389 473 484 486 446 507 532

831 953 3278 612 872 413 836 403 26228 27258 428 661.

2520 811.

2183.

2108 3158 659 741 5557 764. 440 2333.

936 29391 | 7

175 180 201 377 384 419

105 109 114 145 207 218 273

179 238 256 308 431 470 517 583 587 659 713 771 782 804 838 852 858 865 866 898 958 983 3098 126 205 443 465 472 523 540 567 574 642

648 751 -821 919 927 948 4040 106 120 5020 373 G033 570 7292 363 557 839 9590 8345 380 969 9680 10270 11662 685 12362 771 13549 825 14089 283

1.5092 539 993 994 16240 722 723 725 769 17164 935 18431 19403 507 20279 571 21903 22691 23121 244 831 25504 635 $6660 734 27830 28739 29240 399 31311 32100 36643 38990 39150 926 40231 41221 229 609 42021 124 646 45640 46123 47740 48668 49987 51444 53647 684 54093 347 405 500 573 55179 181 185 57019 077 520.

Serie XIV ¡u 500 A: Nr. 2 11 32 36 165 198 234 251 302 303 419 421 437 446 473 517 539 996 643 696 850 975 1082 110 140 263 274 354 398 497 510 521 666 680 741 760 797 815 853 901 903 931 932 964 999 2035 073 077 824 922 3009 032 139 4250 653 884 5460 671 709 950 6649 7024 545 707 9339 10854 11482 773 12028 855 13010 533 760 15184 540 19614 20367 21736 23361 577 853 951 24186 708 28080 081 083 084 297 403 495.

Serie XV zu 300 : Nr. 5 101 131 198 262 325 391 432 478 526 6821 640 642 659 690 694 695 751 761 790 872 874 882 1025 059 069 092 110 117 171 189 235 239 256 261 264 360 448 667 677 700 767 834 940 959 2004 011 087 295 3448 4730 924 5368 546 848 6289 389 563 610 7158 470 567 S890 9167 323 898 927 12070 261 331 497 980 13476 14736 15243 882 16501 $40 19380 20118 323 881 21582 22242 23536 24321 25246 517 26145 323 912 28628.

Serie XVI ¡1 200 M: Nr. 38 57 69 74 87 163 184 292 306 367 400 443 449 494 580 582 652 663 684 686 703 745 890 896 970 1053 056 164 178 206 354 457 625 670 673 678 733 761 764 817 840 904 936 956 2018 052 092 645 750 4295 5034 486 6353 7291 8246 458 9146 869 10444 892 948 11353 14046 118 698 883 15531 16734 17346 20012 21712 885 24475 932 25239

2) Die 3? prozentigen Pfandbriefe Buchstabe C: Reihe Xï5 zu 5009 Æ: Nr. 1059 264 988

Reihe XILT zu 2000 M: Nr. 249 367 1243 Nr. 664 1190

Nr. 719 940 1357 Reihe XV ¡u 300 A: Nr. 17 30 146 170 47 2897.

Neihe XVE zu 200 M: Nr. 3114 116 148. 4) Die 4 prozentigen Pfandbriefe Buchstabe G:

Reihe x5 zu 10 000 M: Nr. 60 134 154 168 2259 228 257 286 294 300 301 344

426 435 444 491.

Reihe Xïä7Tl zu 1000 A:

Reihe XEIVY zu 500 A:

Neihe VEA zu 16 194 159 192 68 394 482 518

200 M: Nr. 17 299 268 282 312 028 529 537 538 88-597 651 659 672 676.681 691 711 724 725 42 759 765 786 799 815 836 883 936 943 951 99 998 1004 201 255 282 291 338 352 357 362 65 E 371 417 435 438 459 463 473 506 67 616. Reihe VII ¡u 100 M: Nr. 25 38, 5) Die 4 prozeutigen Vfaudbriefe

VBucúftabe E:

e (09. 600/98

Neihe X zu 10 000 A:

Reihe K ¡1 5000 4: Nr. 26 51 54 92 98 44 147 187 231 271 294 301 304 330 343 345 15 441 488 526 528 532 615 620.

Reihe XL…I ju 2000 M: Nr. 36740 65 H 47 L

142 917

18 19 28 110 326 345 356 950 571 580

Reihe X ¡1 1000 Æ: Nr. 10 38 45 96 177 224 225 260 288 290 316 467 475 37 549 556 606 638 681 703 729 766 776 780 29 877 887 980 10 1 012 056 059 089 104 105 4 144 148 162 176 180 213 275 297

können,

Reihe XIV zu 300 A: Nr. 11 9 141 176 196 207 209 233 245 246 300 301 394 401 403 413 455 469 532 596 607 636 687.

Reihe XV ¡u 200 : Nr. 65 71 79 96 105 124 144 159 164 191 250 254 384 396 432 465 900 506 554 559 564 583 611 616 620 705.

Reihe XVI zu 100 A: Nr. 34, den Inhabern zum L. Juli 1905 hierdur< mit der Aufforderung gekündigt, den Kapitalsbetrag von dem Uni) agene au bei unserer Kasse hierselbft, Vo: mittags zwischen 9 und 1 Uhr, oder bei der Posener Landschaftlichen Bank hier- seren bezw. bei folgenden auswärtigen Einlösfungs-

ellen :

der Direction der Disconto-Gesellschaft in

Berlin, dem Bankhause Oppeuheim & Schweitzer in Breslau,

dem Bankhause M. Stadthagen in Bromberg,

der Sächfischen Bank zu Dresden,

den Kommanditen des Schlesischen Vauk-

vereins in Glogau und Liegnitz,

der Kommunalstäudishen Bank für die

Preußische Oberlausiß in Görlitz,

dem FIAEEOMIE A. Spiegelberg in Haunover

un

dem Bankhause Wm. Schlutow in Stettin bar in Empfang zu nehmen.

Die gekündigten Pfandbriefe müssen nebst den no< nicht fälligen Coupons bezw. Zinsscheinen Nr. 7 bis Nr. 20 und den Talons bezro. Anweisungen in kurs- fähigem Zustande eingeliefert werden.

Der Betrag der etwa fehlenden Coupons bezw. Zinsscheine wird von der Einlösungsvaluta in Abzug gebrat.

Zur Bequemlichkeit des Publikums ist nachgegeben, daß die gekündigten Pfandbriefe nebs Coupons bezw. Puuleeinen und Talons bezw. Anweisungen unserer Kasse bezw. den obengenannten Einlösungsstellen au dur< die Post, aber frankiert, eingesandt werden in wel<hem Falle die Gegensendung der Valuta mögli<\t mit nächster Post, unfrankiert, ohne Anschreiben und unter Angabe des vollen Werts er- folgen soll.

Zugleih werden die bereits früher ausgelosten, aber noch rü>stäudigen Pfandbriefe, und zwar: 1) Die 4 prozentigen Pfandbriefe ohne Buchstaben:

Serie T zu 1000 Tlr. = 3000 A: Nr. 4240 300. Serie I1 zu 200 Tlr. = 600 M: Nr. 19610. Serie 111 zu 100 Tlr. = 300 %: Nr. #960

13015 148302.

Serie VI zu 1000 Tlr. bezw. 2000 (: Nr. 1902 946 2795 813 3269 5423 7103 812 S836 94863 10251 12644 13098 14245 839 16436 847 879 17650 868 18395 20705 21003 22235 704 24442 25092 27494 32530 853 37455 44136 553417 57652.

Serie VII zu 500 Tlr bezw. 1500 4: Nr. 235 805 3115 303 4519 5852 984 6082 413 *493 765- $258 453 531 785 9609 696 10111 331 16645 23390 27721 28866 29632.

Serie VIIT zu 209 Tlr. bezw. 600 A: Nr. 755 1047 074 335 503 648 2339 385 846 886 3246 888 4768 5015 263 432 7055 311 649 700 843 S106 448 9633 10436 11445 455 729 12024 179 296 468 13101 383 478 516 14069 142 893 15213 616 717 847 988 16535 960 17310 333 891 EX8015 188 971 19028 708 20109 798 21068 22732 864 23055 692 924 26205 27127 28251 31359 34760 36907 40099 42944 45587 48312 49460 56545 572549 667 58308 59118 61536 64908.

Serie IX zu 100 Tlr. bezw. 300 4: Nr. 35 66 (1 132.378 701 765 769 1120 133 307 ‘760 886 2480 647 685 983 3124 337 453 674 798 839 910 996 4595 718 815 990 995 5116 174 269 G208 592 721-722 751 7094 132 183 351 603 8036 075 625 D067 073 143 413 726 916 972 978 10203 207 424 524 568 609 667 716 11017 232 650 682 704 738 777 959 14240 692 811 15139 422 17942 18380 550 20342 22021 415 921 #23149 24152 985 26832 27960 28538 29829 32538. Serie X zu 200 A: Nr. 195 413 2791 932 3584 738. 2) Die 83 prozentigen Pfandbriefe ohne Buchfiaben: Serie XT zu 5000 A(: Nr. 1459 2677 697 5732 776 6396 19306 23835 27230. Serie XII1 zu 2000. A: Nr. 167 1242 5009 9247 10087 12103 608 L17037 267 20353 26196. Serie X111 zu 1000 A: Nx. 547 1287- 526 2351 556 3254 619 799 958 4152 5781 7774 13045 15598 16071 372 460 18394 19873 20081 22316 989 25462 463 26302 36590 #1051 34334 614 35040 37050 484253 43433 982 50067 52836 54461. Serie X!V zu 500 A: Nr. 834 861 1060 382 868 2078 088 3832 977 4505 979 5724 6188 987 9328 10905 12200 286 326 19251 20760 23364 25184 555 26251 27061. Serie XV ¡u 300 : Nr. 245 683 796 843 1199 764 2366 834 911 3451 807 4311 5022 388 6985 990 7910 8507 933 9110 768 10005 025 669 710 11877 12175 14581 15402 18807 20533 224%6 25112 507 27472. Serie XVI zu 200 M: No. 1335 731-809 2024 38225 7830 911 8235 331 480 9136 10206 671 $01 11876 925 962 12109 13936 16239 17012 711 19775 23358 544 927 26220 27467 501. 3) Die SF prozeutigen Pfandbriefe Buchstabe C: Reihe XTT ¡zu 2000 46: Nr. 586 713. Neihe X11I1 zu 1000 4A: Nr. 5985 375. Reihe XIV zu 500 A: Nr. 1900. Reihe XV zu 300 4: Nr. 1147 954. Reihe XVI ¡u 200 A: Nr. 1906 2625. 4) Die 4 prozentigen Pfaudbriefe Buchstabe D: Reibe T zu 10 000 4: Nr. 151 158. Reihe T1 zu 5000 A: Nr. 446 852 1205. Neihe IIT zu 2000 A: Nr. 1292. Neibe 1V zu 1000 A: Nr. 49 297 994 1672 901 946 966 975 21486 205. Reihe V zu 500 6: Nr. 922 1040 191 300 301. Methe VI zu 300 c: Nr. 585 Reihe VIT zu 209 46: Nr. 729 1097.

1712

3409 18257

5) Die 4 prozentigen Pfandbriefe Buchstabe E:

Neiße XII] zu 500 A: Nr. 18 48 68 88 289 320 330 419 j

261 652 760 799 811 830 860 2026 062 074 102 | 451 489 506 547 564 623 661 689. i

Neihe Xk zu 2000 4: Nr. 570 571.

hierdur<h wiederholt aufgerufen und deren Inhake, aufgefordert, den Kapitalsbetrag dieser Pfandbris; zur Vermeidung weiteren Zinéverlustes unverweilt 3 Empfang zu nehmen. \

Posen, den 22. Dezember 1904. Königliche Direktion der Posener

von

Land Staudy. schaft,

[71695]

Gewerkschaft König Ludwig

zu König Ludwig in Westfalen.

Auslosung von 4 °/gigen Teilschuldver, schreibungen der hypothekarisch fichergestelltey Tae über 6 000 000 % d. d. 1. Jui

Auf Grund des $ 3 der Anleibebedingungen find [laut Protokolls des Notars Herrn Dr. jur. Asher, feld zu Essen a. d. Ruhr vom 16. Dezember 1904 120 Stü der Teilschuldverschreibungeu unsere Gewerkshaft vom 1. Juli 1898 zur Rückzahlung am L. Juli 1905 mit 1020 4 das Stü>k aug, geloft worden, und zwar folgende Nummern:

206 210 212 213 303 324 447 518 521 530 536 937 938 539 543 547 548 549 1034 1229 1277 1632 1637 1638 1670 1671 1922 2011 2517 2547 2992 2981 2602 2770 2857 3014 3015 3017 3039 3040 3045 3132 3166 3188 3193 3216 3414 3671 3831 3922 4052 4288 4370 4373 4397 4440 4444 4449 4482 4541 4554 4650 4769 4852 4922 4971 4972 4980 5051 5078 5093 5097 5107 5114 5116 5121 5138 5200 5222 5223 5249 5259 5277 9254 9289 5308 5317 5360 5366 5405 5462 5496 9929 9961 5563 9569 5592 5608 5626 5655 5664 5689 9689 9695 5696 5712 5717 5830 5831 5866 5917 9939 9954 9958 5974 5980 5983 5994 5996 5998,

Die Einlösung erfolgt außer bei der Kaffe der Ge, werkschaft zu Köuig Ludwig,

bei der Deutschen Bauk zu Berlin,

bei dem Essener Bankverein zu Efsen-Ruhr,

bei dem A. Schaaffhausen’schen Bankverein

¿u Verlin, Cöin a. Rh., bei der Effener Creditanstalt zu Effen-Ruhr, König Ludtvig, den 20. Dezember 1904. Der Grubenvorstand der Gewerkschaft König Ludwig.

Von den am 20. Dezember 1903 ausgelosten, am 1. Juli 1904 rü>zahlbaren Teilschuldvers\{hrei, bungen sind bisher die Nummern 1237 2358 3509 4510 4904 4905 4915 5716 5718 5721

noch ni<t eingelöst.

Verzinsung dieser Stü>ke hat mit dem 30. Juni 1904 aufgehört.

F E I E E RE T E I E C S F V E T E E S E R o 6) Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellsh,

Die Bekanntmachungen über den Verlust von Wert, papieren befinden si aus\{ließli< in Unterabteilung?,

[71419] j Vogtländische Baumwollspinnerei Hof i/K,

Wir teilen bierdur< no<mals mit, daß in der ordentlihen Generalversammlung vom 28. März 1904 folgende Obligatiouen I. und 11. Emission zur Heimzahlung am L. Januar 1905, qn welhem Tage fie außer Verzinsung treten, aus- geloft wurden :

Nr. 38 145 158 175 291 296 337 346 369 390 918 594 710 807 929 938 947 967 989 994 1166,

Hof i. V., 27. Dezember 1904.

Th. W. Schmid, Direktor und Vorstand.

S

Oberschlesishe Eisenbahn-Bedarfs- Actien-Gesellschaft.

In Gemäßheit des $ 28 unseres Gesells<hafts- statut3 wird hierdur< zu einer am Mittwoch, den 25. Jauuar 1905, Nachmittags 3 Uhr, in Breslau im Bankgebäude der Breslauer Disconto- Bank (Junkernstraße 2) stattfindenden außerordeat- lichen Generalversammlung eingeladen. Diejenigen Herren Aktionäre, welhe ihr Stimm- ret in diefer Generalversammlung ausüben wollen, baben laut $ 29 unseres Gesellschaftsstatuts ibre Aktien oder die über dieselben lautenden Depotscheine der Reichsbank oder eines deutshen Notars nebft einem doppelten Nummernverzehnis mindestens fünf Tage vor der Generalversammiung ent- weder in Friedenshütte bei der Gesellshaftskafe oder Breslau bei der Breslauer Discouto-Bank, Verlin beider Bauk für $Þandel & Jndufirie, bei der Nationalbauk für Deutsch-

land,

L bei der Berliner Bank,

ú bei den Herren Georg Fromberg & Co.,

z bei dem Herrn S. L, Landsberger

gegen Empfangsbescheinigung, welhe zugleich els

Legitimation zum Eintritt in die Versammlung und

als Nachweis des Stimmenumfangs gilt, zu deponieren. : Tagesorduung :

1) Beshlußfassung über die Genehmigung des Fusionsvertrags mit der Huldschinskysche Hütten- werke, Actien-Gesellschaft, inhalts dessen die leßtere unter Aus\{luß der Liquidation thr Ver- mögen als Ganzes aut die Oberschlesische Gifen- bahn-Bedarfs-Actien-Gesellihaft gegen Gewäh- rung von Aktien derselben überträgt.

2) Erhöhung des Grundkapitals urm einen Betrag bis zu „6 20 000 000,— durh Ausgabe neuer Aktien zu #4. 1000,— mit Berechtigung auf die halbe Dividende pro 1905.

3) Statutenänderung : Í i a. der $S 5 und 6 entsprehend der Kapitals-

erhöhung,

b. des $ 19 dur< Abänderung der Höchstzahl der Aufsichtsratsmitglieder, i c. des $ 29 Abs. 2 dur< Gewährung einer Stimme für einen Aktienbetrag von je 200

4) Neuwahlen zum Aufsichtsrat.

5) Ermächtigu"g des Vor sizenden des Aufsichtêrats diejenigen Abänderungen der gefaßten Beschlüsse bezw. des Statuts, welche nur die Fassung be- treffen, und welche der Negisterrihter etwa €t- fordern sollte, zu verlautbaren.

Friedenshütte, den 27. Dezember 1904.

Der Auffichtsrat.

MNeihe XIT zu 1000 6: Nr. 149 150 757 799 904 1133,

Eugen Landau, Vorsizender

Dritte Beilage

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staalsanzeiger.

erlin, Dienstag, den 27. Dezember

B

Öffentlicher

M 304.

1tersu<ungs8fachen. : J Unteren Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. 3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 4, Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 5, Verlosung 2c. von Wertpapieren.

1904.

Kommanditgesellshaften auf Aktien und Aktiengesell\{<. Erwerbs- und Wirt|chaftsgenossenschaften. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten,

Bankauswei|e.

Verschiedene Bekanntmachungen.

Anzeiger.

D 09070

U 9 - e . [71706] . . . (C 6) Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellshaflen. Eisenindustrie zu Menden und Shwerle, Actien-Gesellshaft in S<hwerte. Bei d : e . Fs. in Gegenwart eine! Soln 3eH Z [71751] Bering aur -Gengrglverlammsung, der am 1 Juli 1908 Us B zahlbaren 43 9/9 Teilschuldverschreibungen : Der Aufsichtsrat der & i a. ° 60 unserer hypothekaris< sichergestellten Anleihe von 4 1 500 000,— sind folgenden Nummern im Gesamt- Actiengesellschaft Hackerbräu in München betrage von & 25 000,— gezogen worden: _ E U a peruft die Aktionäre zur 24. ordentlichen Geueralversammlung as Samötag: E, Paas é E L R 574 697 744 759 811 858 876 890 916 992 109 2 A ittags 10 Uhr, im Nococosaale der Ha>erbräu-Bierhalle, Hakenstraße, unter au3- 7 1448 1459 147€ : / : L de S on TeilsGuldverscrei iti Io bbem Hinweis auf S9 tes Statuts und dem Beifügen, daß vom 2. Januar bis 24. Januar Die Auszahlung des ledingungsgemäüan Daeres E audactolten SO U e M nes 1905 Abends 6 Uhr, in den Geschäftsräumen der Gesellschaft in München, Bayerstraße 34/1, | 4 1030 ,— für Jede T g U AOD ¿Ain , \ R RA (Stati ¿s L a. [ E er E der Aktienbesiß angemeldet und nah $ 6 R ba t 15 ved werden kann b. bei dem Bankhause Deichmann «& Co., Cöln, Hoy tands Nuf ts. c. bei der Magdeburger Privatbauk, Magdeburg, N R ine Besolebfafiene Nee iber sowie üb die V dung des Reingewinns d. bei unserer Kasse in Schwerte S E 3) Entlastung des Vorstands und es Aussibtotets, E z gegen Auslieferung der Schuldverschreibungen und der dazu gehörigen Zinsscheine, welche [päter als an TF0 Q L A j Fn y y F t. Tage verfallen. R j 3 n R er " 4) Festsezung der Zahl der De A und Wahl zum Aufsihtsra jenem S s fehlender Zinsscheine wird vom Kapitalbetrage ver Shhuldverschreibungen gekürzt. tis Norfi Die Verzinsung obiger Obligationen hôrt mi 30. e M 750 Ae T E E Von la 10. Dezember ae E A At aeatben. die Nummer 758 noch [71431] i langt und wird hiermit wiederhol ge . 71431] l A E ¿ nicht zur Rückzahlung ge! ) Germania Brauerei Actien Gesellschaft Dortmund. Schwerte, den 22. Dezember 194. aud. Afktiva. Bilanz am 30. September 1904. Pasfiva , des. Rilb R AE E Ta | 04 Brauerei am Kreuzberg“ Actien-Gesellschaft in Meiuingen. E dstücekonto : L S ij S Aktienkapitalkonto . . 9 060 000 l? ïtiva. N Bilanzkonto am 30. September 1904. „Pasfiva, d VSalto am 30. September 1904 | 9200 ron 1 R E M [4 M 5 : | h 4 és -1 mog to i 5 : 9 E A Oftober 1903 1 296 000|— | } Reservefondskonto. . . | 360000|— | An Immobilienkonto . . . 971 588 S Per T e labauio - E E Saldo Zugang pro 1903/4 : 125 582/79 S C otba, Tite js ae ; nien s 2 Le, Sculdscheinekonto . fue 367 500 : FS5|7a | elkrederekonto . .. é E raueretinventar, Va , l s L I Z : 33 600|— : S 2 ZbS 1 402 000|—|| Arbeiterunterstüßungs8- Kessel- und Geschirrkonto . 6417510} Da ici eon 10 053/45 ab Abschreibung . . . S S f fondsfonto ¿¿ « « 3725|— | Fastagen-, Hypothekenforderungs- i befensculdenkonto 306 805 84 \luswärt. Immobilienkonto: | | Dividendenkonto: und Darlehnekonto . . . . .| 119864250) Hypotheken|Quldentonlo . - + - 75 311196 Aus! 5 | | F ; tf 34 803/83 Kontokorrentkonto (Kreditoren) . (93 Saldo am 1. Oktober 1903 168 000/— | Nicht erhobene Divi- Kontokorrentkonto (Debitoren) 184 803/83} » U Ii V ffi 5 531/33 aa Ader ad 110k —— N o E Ra E de E R E A 94293 74h / Delkredere- und Dividendenkonto 12 161 06 8 348 | 5 i igationszinsen- Pn oie 6 S o E: 75 123'8: Abgang pro 1903/4 . 9 683 |— | "s Aeg ; 7 L 1531250 | Handlungsunk.-, Reparatur- und L Brutiogeinn 75 123 83 j T5S 665 91 | }| Kreditorenkonto. . . .| 456 278/74 Unterh.- und Eisengefäßekonto 6 222/82 b Abschreibung : 8 665911 150000 —|| Gewinn- u. Verlustkonto: Material-, Peh- u. Glasur-, Bier-, | T D -AOIGNLCIDUI O : + e o « [= | Vortrag aus 1902/3 Malz-, Gersten-, Hopfen-, F OU- | | Maschinen- und Apparatekonto : | | K. rage-, Treberne-, Holz- u. Kohlen- E | Saldo am 1. Oktober 1903 290 000|— | 50 891 35 t L 112 267172 alts Zugang pro 1903/4 ; 9 141/45 | i C ———= S 299 141/45 | ¿ Kredit. ab Abschreibung . . . 33 141/45] 266 000/— 1903/4 364 333,411 415 154/76 | Debet. Gewinn- und Verlustkouto am 30. September 19202. C E S TORE A ; ; . ag | “I EXH T E E E S a L S | “M 1A Braueretutensilienkonto: | | «e 2 | v Saldo ain 1. Oktober 1903 13 000|— insen-, Wecsel-, Versiherungês-, Steuer-, | h} Per Gewinn- u. Verlust- Zugang pro 1903/4 ——- An Beeits- und Stadtbrausteuerkonts - ia l 680007128 fonto, Vortrag 49 F onng 3 668 68] 10000 D aecebCciatno E ero] , Bietento ‘20 234 25 att E E I un E L +100 $4 0 0 S & [c : 90‘ [6 Ugerfässerkonto: | Krankenkassen-, Jnval.- und Altersversicherung 1317/24) » Mono. t 9277/16 | ; 7 243/20 Malzlohnkonto . Saldo am 1. Oktober 1903 157 900|— rovisions- und Dekortkonto . .. .. An No 50043 i 7 900/—| 150 000|— „. Hovfen-, Malz- Malzkeimekonto | ab Abschreibung . . . | eparatur- und Unterhaltung8-, Hopfen-, Pcalz-, Srebernkonto 774886 } TranMportsäseomg: 1400 Eilen S C L R B P 168 301/794 * Mietekonto- - - ; | 1879741 bir s olz- U L S w | S E O ‘T0034 14 271/90 7 Abicbreibungen i: E M 39 941,77 55 671/90 Delkredere- und eses : 4 329,39 orn 9c 0/ if : - S a O E 0E , 17500,— | | : 9 R558 E e 39/9 Dividende a. 4 200 000,— | ab Abschreibung . . . __ 12316581 43000 Smnmaliien „,>, «+ « C la Bierwaggonkonto : : | Vortrag auf neue Nehnung 7 352,71 (9 e028 |— Saldo am 1. Or E M E 389 803/49 389 803/49 Zugang pro / (2 Hf 8bank in Liqu. in Dresdeu 40 175|— [71432] Sächsische Handelsbank in Liqu. . asfiva. Abgang pro 1903/4 i 450|— Aktiva. Vilanz am 30, September 1904, a asfiva. D E T4 K [J ab ADiMreIbuUna ., + «- 3 92% |— 35 800|— Aktienkapital : 9s S Mea eo op 5 uen L Pferde-, Wagen- und Geschirrekonto: | t T Ca +268 3 517 500|—|}| Kontokorrentkreditoren. . . . . 10 03 , %9ag zurügezahlte /o : Saldo am 1. Oktober 1903 . 36 a e E E eel 184/17} Hypotheken : E Zugang pro 1903/4 4 38! E Kontokorrentdebitoren : i a. Grundstü> Dres n Ae 1903/4 e: 800 a. (alsende : ias 7 aidaas 601 566,95 Grundstü> Löbtau 2 30 000 [S ; ven bei E r —————— Uan Pro T9 558 “E. 19793840 729 505/35 ; n, 46 330 000,— ab Abschreibung . . . 9 588} —4 30000/— Ga 52 517/80 ab amortisier Virtshaftsinventar- u. Mobilienkto. : Konsortialges<häfte . . . .. 12 688/50 As T O, Saldo am 1. Oktober 1903 36 800|— Beteiligung bei Licht- und Kraftwerke f E t ——— Zugang pro 1903/4 1472/75 E S 36 290/—}| Hypothekenzinfenrükstellungskonto : r Bi 3827279 Grundbesitz: E | Zinsen bis 30. September 1904 4 000|— Ab 1903/4 3 008|— a. Grundstü> Dresden, Bürgerwiese Meng 6 300 000|— GEng Veo SESELTE 4 450 000, 5 000|— b. Grundftü> Löbtau 93 365, / Rg» s ees ——— e 60 c. Grundstü>Radebeul , 6486,66 | 549 852/65 | Kassa- und Wechselbestand . . . E L a E 1 le E Ul d 329 231/70 D Nes 991 034/92 E G Debitoren, eins{ließli< E, : 2 483 889/21 | Bel 2 enug T T T n - | Vei ; E è ; V : 7 : . L A OUSILA TETTANOY Debet. Gewinn- und Verluftkonto am 30. September 1904. Kredit. 5 516 396/43 99 (4: | O e RE . H. Asemann. N ial inf 19 245/36 t den 14. November 1904. T O a e O GSSILH Der Sinsenlon0 co 2490 Soll. ets L und Verlustkonto per 30. September 1904. Haben. | An A OA M M 20 C e e 1279,50 A | A " Gehälter, Steuern, Insertions- v (MONIDIHALIONIO ¿ 200 M. |ÀÂ 1903 0991 35 gebühren, Kontorbedarf, An- s Hypothekenkonto E An Steuern und Abgaben, Brausteuer | 159 251/19} Okt. 1. |Per Saldovortrag . . waltsgebühren x. . . . .. 15 132/35) Konto pro Diverse: z z len, Mate- 1904 30 969|75 Eingänge auf abgeschriebene E « Whne, Saläre, Kohlen, Mate 1 052 348/71 G e a n 9 21797 rialien, Brauereiunkosten . . | 386 554/83}} Sept. 30 | , Ne: e 60 514/40 Grundstü>skonto : B SNUngen aa 991 034 99 , Dan N, Seen Mee s 17 350140 E a e. 6 474,19 o Ei e a o oe vis p erung8pramten, s E A othetenzin f ewi 116 02302 is 30. Sept. 1904 4000,— | 10474/19 e ADE N 104 “eule z . AbsGreibunam | E A E Kontokorrentkonto . .. 3 988/25 ——= —— 1904 s E i Herren : Okt. 1. | Per Saldovortrag . . . .| 415 154/76 Der Auffichtsrat unserer Gesfellshaft besteht zur Zeit aus den He lin, Vorsitender i Geheimer Seehandlungsrat a. D. Dr. jur. Paul Schubart in Berlin, Borsißender, ; Gemäß Beschluß der am 22. cr- E E E N Anten Witterind, Direktor der Mitteldeutschen Creditbank in Berlin, stellvertretender Vor- Dividende von 12/6 oder 4 120 pro Aktie zur N fibleuia des Dividaidaikibeint Nr. 6 Rüendér; Dieselbe kann vom S. Januar 1905 con geaen D bei unserer Kasse, bei dem A. Schaaff- Geheimer Staatsrat Robert Freiherr von Ketelhodt in Gotha, ter Aktien Nr. 1—1000 und Nr. 16 der Aktien Nx. 1 Ea N 1 d Düsseldorf bei der Münuste- Geheimer Kommerzienrat Alexander Philipp in Chemniy, bausen’schen Bankverein in Berlin, Cölu, S e C it M talt in Essen a. d. R. und deren Konsul Dr. jur. Walter Sobernheim in Berlin, Sal, E O En ae B tas Vat tio E O Bankdirektor P Bodenheimer in Berlin. iglen in Empfang genommen werden. Dresden, den 22. Dezember 1904. 22. Dezember 1904. ä andelsbank in Liqu. MELLRURE; ven ! Der Vorstand. MRNNEE e Popper.

H. Asemann.