1904 / 305 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[71757] î i D d, î G [71053] [72177] : ; r J [72183] Spinnerei Deutschland, Gronau i/W Debet. Gewinn- und Verluftkonto per 30. September 1904. Kredit. 4°, Genußscheine des Eisenwerk Wülfel. 1 e slevue Aktien-Gesellschaft für Grundstüksverwertung in Liqu.

Aktiva. Bilanz per 1. Oktober 1904. A 121 ua fta Mia at 4 E ies #5 G x o « 120,— wurden heute folgende 300 Nu Ea A s o Genn Während der Da: ‘Gen Sverri R 2

i : ? mmern gezogen : Dauer des geseßli<hen Sperrjahres können gemäß $ 301 H.-G.-B. Kapitalrü>-

Küchenkonto (inkl. Verpflegung des Piesonials) 4 510|73} Bierkonto : 2 46 9 10 12 13 21 22 32 35 39 42 i 47 49 50 58 63 64 66 69 76 88 94 97 101 102 zablungen an unsere Aktionäre nit erfolgen, obwobl unsere Gesellshaft s{uldenfrei fi und sehr erhebliche

in, Gleise, Gebäude inklu- er Aktienkapital h < 2 H h

An M ele S etbianla Lu) 86555 M A S 1 abi ta S an a G TAE y . 103 114 118 119 120 122 123 125 130 131 132 133 137 139 142 146 147 158 159 160 172 178 186 flüssige Mittel besißt, für welche sie im künftigen Geschäftsbetriebe keine Verwendung mehr hat. Um nun Maschinen und sonstige Cin- Reservefonds: e udtun skonto_ N 3 033/69 Gewinn f 191 192 195 215 219 221 223 225 226 230 233 237 241 948 249 250 251 253 254 255 256 2958 271 das Bracliegen des Gesfellschaftsvermögens w rend der Dauer des Sperrjahres und die dadurh den A aen 1 197 769 ee E 1903 . . M 7233,24 Mae urnelvbonto * ** 11 S07I6ON Giaarren: Auto L wiß Fr cteutio . 979 280 281 283 285 287 292 294 295 298 300 303 306 310 312 313 314 315 318 328 332 340 346 Aktionären unnöti erweise erwahsende Schädigung zu vermeiden, haben wir mit der Déutschen Treuhand-

_ Débilóren 474 029 Zugang per 1904 . . » 12 790,80 Unten L E *| 3849/95 pit y f 367 364 365 366 367 371 372 377 379 386 388 392 398 399 402 408 409 413 416 427 428 430 431 | Gesellshaft ein Abkommen nachstehenden Inhalts gltofsen: Baumwoll-, Garn- und Abschreibungen und Delkrederefonos: Reparaturenkonto 1452/89 Konzertkonto : 434 436 437 443 444 445 447 449 452 453 460 462 464 465 466 467 470 472 473 478 481 482 483 f Bi gewähren der Deutschen Treußaup- esellschaft einen zinslofen Vorschuß in PaTe ree ves wo, T T a8 200 Salo a gen Und E T TOLAS S ifeato, Aal" Scdeldae & 16 617,50 185 486 488 491 492 493 494 499 503 510 514 515 517 519 521 522 524 526 527 528 529 530 534 itareo Mittel bis zum Betrage von 4 2 800 000,— unter der Bedingung, daß legteres Institut den , Wesel, Kassa und Versihe- Slgnne JCHLSL R A ' d 11 910/571 Auggaben für M usik; 12 557 137 543 550 552 557 560 561 562 567 573 580 581 585 586 592 593 595 597 598 606 608-611 614 | Aftionären unserer Gesellschaft vom 11. Januar 1905 ab eiuen Betrag von 4 800,— pro Aktie abzüglich R blen 7 5989: gang K I ¿olóoi 20 Rh E iegen: g u : 617 619 621 626 627 631 632 633 634 646 653 654 663 666 668 669 671 675 676 678 679 688 G2 des Stempels und einer mäßigen Provision gegen Abtretung eines Betrages von 800,— der po j 89 ; uf Sebküdebonto Saalbetriebskonto : 690 691 692 693 694 703 704 711 712 713 714 715 717 720 726 727 730 733 741 742 743 747 748 1. November 1905 ab zur Auéshüttung gelangenden Liguidationsraten zur Verfügung stellt. Es werden Gewinnsaldo aus 1903 Inventarkonto Entreegeld 2c. 749 750 751 752 755 758 760 765 767 772 774 779 781 782 788 789 791 79% 796 800 804 805 806 | aledann einschließli der bereits ¡urüdgezablten 4 200,— insgesamt 4 1000,— = 50 9/9 auf diejenigen n Gewinn per 1904 "F bianlagekonto 7253130 Mietekonto : E 807 813 815 830 831 833 847 850 851 863 868 874 875 879 882 885 889 895 900 901 903 904 910 Aktien zur Auszahlung gelangt sein, welche von dem Angebot der Deutschen Treuhand-Gesellshaft Gebrau —S754171/04 “S757 T54 Gleltr. g s E Ginnahmen aus otel tin , Tennis- 912 915 918 928 932 933 939 945 950 952 953 956 958 965 970 973 979 980 986. . | gemacht haben. Die Abtretung wird von den Aktionären, welhe von diesem Angebot Gebrauh machen, Gewinn. und Verlustkouto. Reingewinn 0/08 play, Kegel mielen . . + - Auszahlung erfolgt, entsprehend der stattgehabten Verlegung unseres Geschäftsjahres, vom dur Unterzeichnung des folgenden, den Aktien von der Faulstete aufzudrü>enden und mit einem Stempel D4 649/99 210 1. April 1905 ab, unter Verzinsung bis zu diesem Tage, gegen üd>gabe der Genußscheine nebst Zins- | von 6 1,— gemäß Tarifstelle 2 des Preußischen Stempe gesetzes zu versebenden Ze-ssion8vermerks vollzogen: Aktiva. er 30. September 1904. coupons für den 1. Juli 1905 u. ff. bei dem Bankhause S. Katz, Hauuover, oder bei uuserer Ge- „Den mit dieser Aktie verknüpften Anspru< auf die nah dem 1. November 1905 zur Au8-

M #A S An Materialienverbrauh 83 410/40] Per Garne . . . . | 2524 689/99 Lm : E ellschaftskasse in Wülfel. i d / . Skonto, Zinsen und Diskonto A |A i fellscha] Edllfel vor E 92. Dezember 1904. zahlung gelangenden Liquidationsraten trete . i" als i jetzige . . Inhaber, in Höhe von

Löhne und Unkosten Y 308 788/99 Grundstü>skonto: 7 Í Grundkapitalkonto : Die Direktion. s Baumwollverbrauh 1730 675/93 Kaufpreis der vom Vorbesiger übernommenen Grund- Aktien M W. Ellmenrei<. C. Wundsch. 4 800,— an die Deutsche Treuhand-Gesellshaft ab, indem 6 bekenne . . den Abtretungswert

" Reservefonds, Rücklage per 1904 stüde 279 308/45] Lit. A 80 000,— e 4s abla

Abschreibung u. Delkrederefonds, Rüd>lage per 1904 E dorvon Gorbéiter übérnoutnetien Gebäude | ci [71760] f: é c z ¿ R , den . . ten 9.

“2524 639/99 “D521 639/99 e 100 022,75 ontokorrentkonto: Fabrik landwirtschaftlicher Maschinen F. Zimmermann & Co., ia T ie e Aron lr hatt dg Boris eung einer entsprechenden M In der Generalversammlung bom 17. Plgeziber cr. wurde beschlossen, eine Divideude von i T5 U T Sali Akt.-Gesellschaft, Halle a. S. Außerdem werden die Aktien mit einem weiteren, in Rotdru>k herzustellenden Vermerk versehen, /o zu verteilen, zahlbar ab L. Februar 19 gegen Coupon Nr. 8. Zahlstellen sind: L Übrbibdia Pré b0 aideaiais , ats 2 Aktiva. Bilanz am 30. September 1904. Passiva. fue E die Tatsache der erfolgten Abtretung besonders hingewiesen wird. Dieser Berme1?

Gronauer Bankverein Ledeboer ter Horft & Co., Grouau i. W., 1 : ; de 4 100 022,75, 29/0 Abschreibung Reingewinn À a8 „Der Anspruch auf die vom 1. November 1905 ab zur Auszablung gelangenden Liquidations-

Gewinn

B. Höpink, Euschede, und S n t. 6 Monate do M 55 341,80 2064,55 5 A E LOO (E ooo 2 “ten (e Anspru) auf die vom 1, November 1908 ad dur GeselÜschast abgetreten (siche Rück er AUsnGedr at. Me S O Buchwert am 1. Oktober 1903 | 225 504/47 | 2) Obligationsanleihe :

unsere Gesellschaftskasse.

Friedr. Kistemaker, Vorsißender. Vom Vorbesizer übernommenes Inventar 4 5 La Abschreibung 504/47 Bestand am 1. Oktober gehenden Beträge zusteht. , Neu-Bellevue

An Stelle des verstorbenen Herrn I. H. Wisselink aus Haaksbergen wurde in der General- Zugang . od E L Í 1903 . M48 2 : E

Es an Le Dezember cr. Herr D. B. H. Jordaan aus Haaksbergen als Mitglied des Auf- 100/» Abjéreib 4 eé. 95 018,03 2) T am 1. Oktober 1903 Tilgung o 482 500, Aktien-Gesellschaft S A erivertuna

ichts8rats gewählt. 0 reibung P- r. L. ’Xonate t 423 000,— 1903/04 9 500,— N i i in Liqu.“

Gronau i. W., 24. Dezember 1904. 4 de 4 24717,25, 10 9/0 Abschreibung t ' Für die mit Zession und einem derartigen Vermerk versehenen Aktien hat der hiesige Bösrsen- 0 Zugang 1903/04 „1652,03 | 3) Obligationstilgungs- vorstand eine besondere Notiz unter der Voraussegung bewilligt, daß ein genügender Verkehr in diesen

seite), sodaß dem Inhaber dieser Aktie nur no< der Arspruh auf die über 800,— hinaus-

Der Vorftand. p: r. t. 6 Monate de M 30 300,78 „, 3518,03 51 500 L r der W. Jor daan. Elektrishe Lichtanlagekonto: E RY Abschreibung 407 666 konto: Werten stattfindet und mehr als die Hälfte des Aktienkapitals von dem Rechte der Abtretung Gebrau 7 Anschaffungswert 3) Maschinen, Apparate u. Fabrik- no< uneingelöste macht. Durch die entsprechende Erklärung einiger unserer Großaktionäre sind wir bereits heute in der

age Sakarre Actiengesellschaft. 10 9% Abschreibung p. r. t. 6 31 200 A 4 Glitae 4008 r tung is Lage zu teritven, daß Le geschehen wird.

uhwert am 1. Oktober _ 38 erlin, im Dezember 1904 E E E R - uni Bais. on B O | M 148 000,— 9 n MIIINIE| Die, Liquidatoren der Neu-Bellevue Aktien-Gesellschaft für Grundftücksverwertung in Liqu. : | 20 L 2 S ; H :

Di Sar 1 a ho rnt 10 2 Zugang 1903/04 —————- 6) Reservefonds E A 20 068/86 Wir erklären uns unter E auf Stiebatde Bekanntmachung der Liquidatoren der S T ia E R nage onto Abgang 1903/04 , ' 162 480 B ea N 21 700|— R a Aktien-Gefellcal! E a Liqu. bereit, ab 11. Jauuar 1905 den Gebäudeinventar Sakarre. . . .. 5 579 Weine ó Abschreibung 20 310 142 170 noH nicht eingelöste Zeito pro- Atie denjeni jen Aktionären der ‘GllHaft e Vers s u llen Es uet Bittag Maschinen u. Wirtschaftsinventar Sakarre 50 495/60 Küchenvorräte | 4) Werkzeuge, Utensilien u. Form- Coupons 2 520 M 800,— Aft d dem 1. November 1905 Psb 1 E kont 150 —| Divers 7 043/80 | CUgE, z von ,— pro Aktie der nah dem 1. November L909 zur AudGüttung ge angenaes Liquidationsraten Gartenkonto | e e kasten: 9) Hypothekenkonto abtreten und dementsprehend ihre Aktien mit der oben im Wortlaut angeführten Zession versehen, sowie

Biehkonto a 539 793[T8 | 539 7938 Buchwert am 1. Oktober 1903 Schneidemühl . . .. 22 000 das für die Anzeige an die Gesellschaft vorgeschriebene Formular unterzeichnen.

Wirtschaftsinventar Berlin 1239/19 Lehe, den 30. September 1904. M 61 092,— 10) Gesamtgewinn: Die Auszablung der 4 797,— pro Aktie erfolgt für unsere Rehnun bei der Effektenkasse Kaffeekonto, Lagerbestand lt. Inventur . 29 880/65 Geprüft und in Uebereinstimmung mit den Büchern E Y : 2 Akti ll ab Buchwert der Vortrag aus 1902/03 der Deutschen Bauk, hier, Schalter Nr. 3 während L N ia E 9——12 Ubr aar i Mefsekonto, Warenbestand [t. Beo. s d und Belegen befunden. nglisher Garten, tiengese haft, Modelle am M 4313,61 gegen Einreichung der solchergestalt mit Zessionsvermerk versehenen Aktien und der vorgeschriebenen Anzeige Kassakonto Berlin 4 883,8 Gerb. Wessels. Hans Eißfeldt Der Vorftaud. 1. Oktober 1903 10 000, Rein- an die Neu-Bellevue A.-G. i. L., unter Benutzung der bei uns oder der Deutschen Bank erhält- U STOu arate 90 coaiuidi auge i | A. Wagner. 6 51 092,— gewinn lihen Formulare.

Bankguthaben | Der Auffichtsrat besteht aus den Herren Gerh. Wessels, Arthur Wagner, Heinrih Spri>erhoff, Zugang 1903/04 „__3 159,36 1903/04 73 808,87 Um die prompte Auszablung der Beträge ab 11. Januar 1905 zu ermöglihen, wird die Debitoren 37 593/57) Bremerhaven, Hans Gißfeldi, Seelen ivid L A bad A L35L3E : E D Deuildse E die Aktien zwe>3 Aufdru>s "des Zessionsvermerks bercits vom 6. Januar 1905 ab NBerlust 27 38449 ie au % festgesezte Dividende gelang ofort bei der Nordweftdeuts<heu Ban in 5 i entgegennehmen. y

l 4 | j i G Abgang 1903/04 „__3 1812) Der Zessionsvermerk sowie die Anzeige an die Gesellschaft von der erfolgten Zession müssen die

T SARROZI = | Bremerhaven zur Auszahlung. ; 1 260 078|74 126007874 haven zur Auszahlung Abschreibung cleihe UntersGhrift tragen. aben. | [70351] Bekanntmachuug. 5) Modelle und Formplatten : Berlin, im Dezember 1904.

. [4 . . , ; A > > Abiäbzeibwilgin: | tiseefondo =| Brauereigesellschaft vormals «F Bercher in Breisach i/V, Bulhiwert c 1, Qitober O Deutsche Treuhand-Gesellschaft. e 9/0 Ae Galirte i 10 E a eeoneo: ain Aktiva. Bilanz zum 30. September 1904. Pasfiva. Zugang 1903/04 i Kaemmerer. Blinzig- 0/9 Gebäudeinventar Sakarre . . | rló8 für Kaffee l M L 898,80 71759) 10 9/9 Maschi d Wirtschafts- 30 976,21 M S M / : S E Ee 5 610/65 Kaffeelager- Stehendes Kapital 1954 150 —}} Vorzugeaktienkapital 200 000/— r E 00 U Aktiva. Vilanz der Görlißer Kreisbahn Aktien-Gesellschaft pro 30. Juni 1904. „Pasfiva, e 18 Wirtschaftsinventar Berlin raa bestand 29 880,65 ea gute Sagen S 618 500 6) Pferde und Res Eisenbahnbaukonto 326 378 72 Aktienkapitalkonto F 760 0002 t | i : 78/72 italko O E Vieh 1093/18 20 E Di intagen Obligationszinsen . „| 127038 Buchwert am 1. Oktober 1903 Grunderwerbskonto 65 038 55[| Dispositionakonto .| 9733/10 e ri G Pee 611 060/56) 6 1607,— Konto für rü>kständige Aktieneinzahlungen 1 175 000|— || Akzeptenkonto . .

Verwaltungs- und Wirtschaftskosten in konto ontokorrentkreditoren 529 922/31 Abgang 1903/04 „22 —]) Kautionskonto: von der Aktiengesellschaft hinterlegter

: (prets En 4 o S 4 856/16 Abschreibung Kautionen : a. Akzept der Aktiengesellshaft . #6 30 000,—

Se fi E S M u 80 2 577 04218 2 577 0428) 7) Patent

ne für Erweiterung : | | I - atente : z s S Ie

Löhne für Unterhaltung 24 929/01 i; Gewiun- und Verlustr uchwert am 1. Oktober 1903 b. A 3000,— 34 9/0 Konsols . . ._. 3086,75) 33 E i 2 maren M 4435,— Kassakonto . « - - 343/18

Unkosten 5 408192 E O LPRIZE E DIETS S M B 2 j : K Zugang 1903/04 „1127, —] Diverse Debitoren (Bankguthaben 2c.) 139 885/90

Steuern und Abgaben 8295 87 y M A / R R Messekonto 187497] 49 082/04 Betriebsausgaben . . . . | 621 143/37} Bier 639 120 Ÿ Abschreibung 1739 733/10 den 20. Dezember 1904.

orma eee ier

Erntekosten, Transport 2c. 14 684/42 Abschreibungen 979 283|—|| Verschiedene Einnahmen . . - «+ - «g, 14 176 5) 8) Bureauutensilien : Görli,

rozeß mit dem entlassenen Pflanzer . 27 384/49 Vortrag 4 856/161] Buchgewinn aus den zusammengelegten Aktien B E A : . O ® S

Berwaltungskosten in Berlin : Z L 6 400 000,— | 9) Ginrichtun und Neubau der Görlitzer Kreisbahn-Aktien-Gesellschaft.

19 705|— ab für vorjährige Unterbilanz ._. 148 014,26 251 986/71 Filialen Berlin, Hannover, : Der Bauten D E C. C E Ra, L, 6 , Q Q e °

Gehälter und Entshädigungen . . | L ¿ Fu S Justerburger Kleinbahn Atftiengesellschaft. Vilanz am 30. Juni 1904.

Soll. Gewinn- und Verluftre<hnung per

| 131 288/96 131 288/96 Nah der heute erfolgten Wahl besteht der Auffichtsrat unserer Gesellschaft aus den Herrer: Buchwert am 1. Ute S

Vorstehende Bilanz und Gewinn- und Verlustrenung babe i< geprüft und mit den ordnungs- Sigmund Kassewiß, Nechtsanwalt, Freiburg i. B., Zugang 1903/04 1166/75 Aktiva mäßig geführten Büchern der Kaffeeplantage Sakarre Aktiengese schaft in Uebereinstimmung gefunden. Oskar Kohler, Bürgermeister, Breisach i. D. r ——- D SS O S R E O MISE A T Berlin, den 26. November 1904. : L riedr. Karl Loesch, Fabrikant, GU gs, : Abschreibung A A ' “« Z Gmil Feyh, öffentlih angestellter beeidigter Bücherrevisor. . S<hwachheim, Brauereidirektor a. D., Karlsruhe-Mühlburg, 10) Grundstü> Schneidemühl : An Baukonto 8 216 617/83 Per Stammaktien Lit. A 330 000Ì-

Nictor Tafel, Oberingenieur a. D., Freiburg i. B. | ugang 1903/04 i , l [ [72074] : Bilanz per 30. September 1904. i Breisach i. B., 15. Dezember 1904. Abschreibung i 24 000/— s Id fa vaRdA T 91 865/46] S itonto G Kattowißer Lagerhaus- und Produktenbank Aktien-Gesell haft. Mes, M 11) Fabrik-, Gießerei- u. Materials Debitorenkonto . . . | 397 754/43 » Erneuerungsfondskonto Aktiva Bilanzkonto. Friedr G Bure bestände 571 425 0 Spezialreservefondskonto E 1) Kassabestand 1017/42 Bilanzreservefondskonto

Pasfiva.

M GERES 72068 [ h 13) Außenstände 655 815 34 Aftienumwandlungskonto

L “}} Per Aktienkapitalkonto 0 Erste Württemb. Weißbierbraueret A. G. Eßlingen. 14) Kautionen 21 700 E | A Gewinn- und Verlustkonto, Reingewinn Rüdlage 1 000 | Debet. Gewinnu- und Verlustkonto. Kredit. Gewinn- und Verluftkonto.

—— f 64 500 Dispositionsfonds- Maschinenkonto S Aktienkapitalkonto 20 000 S E E j konto . M 7 000, t Fuhrparkkonto Kreditorenkonto 19 4778 An z M S Per M S M A : i 9 500 Rü>lage . ._ j Ütensilienkonto Malzaufs<lagkonto 3116! abrikations- und Geshäftsunkosten 229 815/61} Gewinnvortrag 1902/03 61 f An Handlungdunkostenkorto 6 064/93]| Per Eisenbahnbetriebskonto . Hypothekenkonto E Bôöttchereikonto Reservefondskonto 00 bschreibungen 71 246/91] Gefamtertrag rneuerungsfondsfonto 30 821/19] Zinsenkonto... « « +,+ E Abschreibung 500 9 500 Dividendenkonto: Flascheninventarkonto : Vortrag auf neue Rechnung Delkrederekonto: ü Spezialreservefondskonto 1720 - Garantiezushüfse der Zwe>kverbände Fahrstuhlanlagekonto 5527 64 9/9 Dividende Bao Ueberweisung 5 o 39 790,79 Ostdeutsche Eisenbahn-Gesellschaft . 2 023/15 zur Dividende a. Aktien A. g as 1500 Tantiemekonto Debitorenkonto & 655 815,84 S eei T 1418 Bilanzreservefondskonto 1712/30 | ab Restbestand S A L Reingewinn pro 1903/04 -. | 44 083/62 28

b An Grundstü>kekonto . . - « {81 249 Abschreibung 249

Gebäudekonto 165 255| Abschreibung 755

Wellble<hspeicherkonto . . Abschreibung 500

f r t

Anschlußgleiskonto . . . } 3 000

I2]| 1111S A1 |ô-

Abschreibung 727 Kr c

s : Ö editores Vorräte ä

t via kemi {i bele ivi : : Gewinn- und Verlustkonto : | Gewinnvortrag a. 1902/03 . . . H 4313,61 34 877128 Su S7 E BDANG Reingewinn a. 1903/04 . . - - 73 808,27 78 122/48 Die in der Generalversammlung am 22. ds. Mts. für die Stammaktien Lit. A pro 1903 14

Effektenkonto 8 500 Soll. S latonto 500 2 [8 393 369/28 393 369|28 | gemäß $ 3 des Statuts auf X °/o_ festgeleßte Dividende gelangt mit 4 35,— pro Afktic gegen Ab- lieferung des Dividendenscheins Nr. 2 bei der Gesellschaftskasse in Justerburg, Wilhelmstraße Nt c,

Wechselkont 37 180 M i . S., 0. ber 1904. Ei abrsceinkonto L 5 073 An Vortrag vom 1. September 1903 Per Erlös aus Bier, Brauerei- balle a. S., den 30. Sepfem ® Der Vorftaud. sowie bei der Berliner Handels-Gesellschaft in Verliu zur Auszahlung. Rohprodukte, Fabrikations» und Verkaufskost nebenprodukten, Mälzer- W. Jordan. Jnusterburg, den 23. Dezember 1904. Mh. | Der Vorstand der Jufterburger Kleinbahn-Actiengesellschaft.

Kassakonto 633 Nachnahmekonto . . . 3787 Bruttogewinn 4 956,09 Den vorstehenden Rechnungsabschluß habe i< geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Hetnrich, Oberstleutnant a. D. [72178]

Debitores 79 811 Abschreibungen . ._… . . - 3742,47 | ü der Gesellschaft in Uebereinstimmung ge nden. 287 488 a A Pantelat Paite ‘a. S dn D N A Ie it ver idigter Büherrevis [72073) Fusterburger ; “0 m e>mann, ger! eretdigrer errevijor. j î f î ü E a | Die in der Generalversammlung am 22. Dejember 1904 festgeseßte Dividende von 4 °% it | Kleinbahn-Aktiengesellschaft. M, A t

S | i bei den bekannten Zahlstellen sofort zahlbar. #4 A S Eßlingen, 19. Dezember 1904. Die Bt leiaien Mitglieder des Aufsichtsrats: Fn der am 22. Dezember 1904 stattgefundenen Infolge Todesfalls ist Herr Kaufmann Fritz Pühbler

18 0801: h i e An Santana 18 748 Z Per : pad ee ddie Eug. Kie Ae Mort Fisher. Herr S Kommerzienrat Heinri Lehmann, Halle a. S, orbentlichen Generalversammlung wurde an Stelle | in Frankfurt a. M. aus unserem. Auffichtsrat aus- Speditionskonto ie sed . Rechtsanwalt Paul Ronniger, Leipzig, des aussheidenden Mitglieds des Aufsichtsrats, eschieden; es besteht derselbe nunmehr aus den insenkonto [72069) Kaufmann Heinri Mayer, Stuttgark, fte wurden wiedergewählt, und besteht der Auffichtsrat unserer Gesellshaft zur Zeit aus den Herren: Herrn Regierungs- und Baurat Schaeffer-Königsberg Borren : a<tkonto I. Württemb. Weisfibierbrauerei A. G Vorsißender, Geh. Kommerzienrat Heinrich Lehmann, Halle a. S., Vorsißender, i. Pr., Herr Cisenbahnbau- und Betriebsinspektor Kommerzienrat M. Arzt in Migelstadt, Vor- onto pro Dubiosa h : E Fabritant H. Korndörfer, Schiltah, Profesor Th. de Beaurx, Leipzia, ftellvertretender Vorsigender, Karl Große zu Königsberg i. Pr. zum Mitglied des sitzender, “Q : T Eßlingen. agistratsrat W. Rehlen, Nürnberg, irektor Hermann Seiffert, Halle a. S, Auffichtsrats gewählt. Bankdirektor Max Oppenheim in Frankfurt a. M., 36 828/66 Nach der in heutiger Generalversammlung erfolgten Bankier Karl Gayler, Eßlingen. Rechtsanwalt Paul Ronniger, Leipzig. : Jufterburg, den 23. Dezember 1904. Dr. Julius Mai in Bern. Kattowitz, den 22. Dezember 1904, Neuwahl besteht der Aufsichtsrat aus folgenden Efßliugen, 19. Dezember 1904. Halle a. S., 23. Dezember 1904. Der Vorftaud Michelstadt, den 23. Dezember 1904. Kattowitzer Lagerhaus- und PVrodukteubauk-Aktien-Gesellschaft. erren: Der Vorstand. Fabrik landwirtschaftl. Maschinen F. Zimmermaun & Co., A.-G. der Justerburger Kleinbahn-Actiengesellschaft. Die Direktion. Scholtz. Privatier H. Shleissing, Ura, Vorsigender, W. Jordan. Heinri, Oberstleutnant a. D. R. Klo>e.

m G S Y