1904 / 307 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

e L E A M Aeg T aben eme

Photographeugeuossenschaft, eingetragene Ge-

uossenschaft mit beschränkter Haftpflicht

Crefeld :

Die Genossenschaft ist dur< Beschluß der General- Die 1) der Gewährung von Darlehen an die Genossen

versammlung vom 24. Oktober 1904 aufgelöst.

bisherigen Vorstandsmitglieder Nichard Kügler und'

Julius Theuerkauf find iquidatoren. Crefeld, den 22. Dezember 1904. Königliches Amtsgericht.

Danzig. Bekanntmachung.

unter Nr.

Bauk, eingetragene schränkter Haftpflicht“ mit dem Siy in

und an feine Stelle worden ist. Danzig, den 24. Dezember 1904.

Königliches Amts3gericht. 10. Darmstadt. Bekauntmachung.

In unser Genossenschaftsregister wurde heute be für Arheilgen und Um- b. S., folgende Statuten-

dem Cousum-Verein gegend, e. G. m. änderung eingetragen : Zu $ 3 der Statuten: Der Vorstand wird auf 2 Mitglieder erhöht: 1) einen II. Geschäftsführer, 2) einen 11. Kontrolleur, zufolge Beschlusses der 29, Oktober 1904. Darmstadt, 22. Dezember 1904. Großh. Amtsgericht IT.

Bekauntmachuug. In unser Genossenschaftsregister ist

Dirschau.

Pelplin, eingetragene Genoffenschaft

schränkter Haftpflicht eingetragen worden, daß 5

Stelle des au8geschiedenen L orstand8mitglieds Guts- Gremblin der Ritter- Paul Frost zu Paulshof zum Vorstands-

besizers Reinhold Pollnau zu

gutsbesißer

mitglied gewählt worden ift. Dirschau, den 22. Dezember 1904.

Königliches Amtsgericht.

WEichstätt. Befanntmachung.

Betreff :

Haftpflicht.

In der Generalversammlung vom 13. November des verstorbenen Vorstands-

1904 wurde an Stelle _N mitglieds Johann Vogl der Bauer Josef Niedl Bit in den Vorstand gewählt. Eichstätt, den 24. Dezember 1904. Kal. Amtsgericht.

Eppingen. Genossenschaftsregister.

Nr. 16 055. e. G. m. b. H.) wurde eingetragen: In der Stelle des ausscheidenden Direktors Landwirts Leopold d Johannes Heitlinger in Nohrbah gewählt.

Eppingen, den 23. Dezember 1904.

Großh. Amtsgericht.

Ettlingen.

beute unter OD.-Z. 17 eingetragen : Ländlicher Creditverein Schielberg,

Eingetragene Genoffens <aftmitunbes<ränkter

Haftpflicht. Siß: Schielberg.

Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb einer Der Verein bezwe>

und Darlehenskafse.

Spar- seinen Mitgliedern die zu ihrem

insbesondere,

unter

rihtungen die Hinsicht zu bessern. Vorstantsmitglieder sind: Bürgermeister Florian Arxtmann Gustav Kunz, Johannes Fohmann I, Brandel 1., alle in S<hielberg.

lien Bekanntmachungen er der Genossenschaft,

Bekanntmachungen unter Benennun dessen Vorsißendem unterzeichnet. landwirtshaftli<he Wochenblatt aufzunehmen.

mit Genebmigung des Generalversammlung ein anderes an dessen

Die Zeichnung -— rechtskräftig dur Namensunterschrift des Vor Direktors oder

telle.

Vereins. ] Die Einsicht der Liste der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Ettlingen, den 24. Dezember 1904. Gr. Amt3gericht.

Frankenstein, Schles.

schußverein zu

eingetragen worden, daß an Stelle Norstand ausgeschiedenen Kalkulators

worden ist. Fraukenusteiu, den 20. Dezember 1904. Königliches Amtsgericht.

Homberg, Bz. Cassel.

spiel Wernêwi m. U- H., in des aus dem Vorstand geschiedenen

da zum Vereinsvorsteher gewählt.

Homberg (Bez. Caffel),

Königliches Amtsgericht „Jacobshagern.

Fn unserem Genossenschaftsregister ist Nr. 5 die Genossenschaft in Firma : Spar- uud Darlcehn®skaffse, nossenschaft mit beschräufter Haftpflicht,

Abt.

[72606] Jn unser Genossenschaftsregister ist heute bei der 14 eingetragenen Genossenschaft in Firma „jOst-und Westpreußische Provinzial-Getwerks- Genosseuschaft mit be- Danzig eingetragen worden, daß der Kaufmann Wilhelm Poll in Danzig _aus dem Vorstande ausgeschieden der Bernsteinwarenfabrikant Hugo Barth in Danzig in den Vorstand gewählt

[TeGeN Jacobshagen,

Generalversammlung vom

[72608] heute bei der

unter Nr. 1 eingetragenen Kornhausgenofsenschaft mit be-

[72609] Darlehenskassenverein Dörndorf eingetragene Genofseuschaft mit unbeschränkter

[72611] Zum Genossenschaftsregister Band l O.-Z. 12 (Molkereci-Genofsenschaft Rohrbas

t indestens zwet Mitglieder; die Zeichnung ge- neralversammlung vom 27. November 1804 wurde an dur mindeslens zwe itglieder; die Zeichnung ge Vorstandsmitgliedes und Auer der Landwirt

i : 672612) In das diesseitige Genossenschaftsregister wurde

Ge- | des leßteren Stelle chäfts» oder Wirtschaftsbetriebe nötigen Geldmittel D A in gemeinschaftliher Garantie in verzinslichen Darlehen zu beschaffen sowie die Anlage unverzinst liegenter Gelder zu erleihtern und auf diese Weise fowie dur< Herbeifübrung sonstiger geeigneter Ein- Verhältnisse der Mitglieder in jeder

[ (Vorsteher), Direktor, Gustav Jaeger, Stellvertreter des Direktors, Florian

Die von der Meno e ausgehenden öffent-

olgen unter der Firma gezeihnet von zwei Vorstands- mitgliedern; die von dem Aufsichtsrat ausgehenden desselben, von ie sind in das Beim Eingehen dieses Blattes bestimmt der Vorstand Aufsichtsrats bis zur näcsten

Willenserklärung gese

tehers seines Stellvertreters und eines weiteren Vorstandsmitglieds unter der Firma des

der Genossen is während Er,

[72613]

Fn das Genossenschaftsregister ist bei - der unter Nr. 1 eingetragenen Genossenschaft in Firma „Vor- Camenz, Eingetragene Ge- uofsenshaft mit unbeschräukter Haftpflicht“ des aus dem Bruno Bürgel der Schmiedemeister Iosef Tief in Camenz gewählt

[72661] n das Genossenschaftsregister it bei dem Kirch- er Darlehuskassenverein, e. G ernêwig eingetragen: An Stelle einri Albrecht von Wernêwig ist der Landwirt Ludwig NRompf von

19. Dezember 1904.

[72093] beute unter Ländliche eingetragene Ge- mit

dem Sih in Ball eingetragen. Statut vom 27. Nos- Gegenstand des Unternehmens ist der und Darlehnskassengeshäfts

in | vember 1904. Betrieb eines Spar- zum Zweke:

für ihren Geschäfts» und Wirtschaftsbetrieb,

2) der Erleichterung der Geldanlage und Förderung des Sparsinns, weshalb au Nichtmitglieder Spar- einlagen machen können.

Die von der Genossenschaft ausgehenden óffent- lien Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von zwei Vorstands- mitgliedern im „Pommerschen Genossenschaftsblatt“ (Stettin). Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen dur< mindestens zwei Mitglieder. Die Zeichnung geschieht, indem 2 Mitglieder der Firma ihre Namensunterschrift beifügen. Haftsumme 250 Höchste zulässige Zahl der Geschäftêanteile 25. Vor- standsmitglieder : 1) Albert Ladwig, Bauerhofs- besißer, 2) Karl Kempfert, Lehrer, 3) August Beer, Bauerhofsbesitzer, sämtli< in Ball. Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. den 5. Dezember 1904.

Königliches Amtsgericht.

Jarotschin. Befauntmachung. [72614]

Fn das Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 26 eingetragenen Eierverkaufsgenossenschaft, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht ist Hochdorf folgendes eingetragen worden :

Nach vollständiger Verteilung des Genofsenschafts- vermögens ist die Vollmacht der Liquidatoren erloschen.

Jarotschiu, den 22. Dezember 1904.

Königliches Amtsgericht.

Jena. [72094] Zufolge Beschlusses vom heutigen Tage ist bei Nr. a Bd. l des Genossenschastsregisters eingetragen worden : é Produktiv-Genofsenschaft der Schneider. Jena. Eingetragene Genossenschaft mit beschränkter : Haftpflicht. Sitz der Genossenschaft ist Jena. Die Saßung datiert vom 18. Dezember 1904. Gegenstand des Unternehmens ist die Herstellung und der Verkauf von Herren- und Damengarderobe, pet mit Kleidern und Kleiderstoffen sowie allen Bedarfsartikeln des Scneidergewerbes auf gemein- schaftlihe Rechnung. : Bekanntmachungen erfolgen unter der N im &Fenaer Volkéblatt. Ist da die Veröffentlichung un- möglich, so tritt der Deutsche Reichsanzeiger \o- lange an diese Stelle, bis dic Generalversammlung in | cin anderes Blatt bestimmt. Die pa beträgt 25 (fünfundzwanzig) 46 Die höchste Zahl der Geschäftsanteile beträgt 1000. Mitglieder des Vorstands sind: i Ernst Robert Schneider, Schneider Friedrich Emil Paul Lehmann, Schneider, August Paul Sc<höóps, S<hlosser, in Jena. Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen

an

schieht, indem zwei Mitglieder der Firma ihre Namen®2- unterschrift beifügen. : :

Die Einsicht der Liste der Genoffen if in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Jena, am 22. Dezember 1904.

Großherzogl. S. Amtsgericht. IV. Karlsruhe, Baden. [72615] Bekanutmachung.

In das Genofsenschaftoregtsler ist zu Bänd T O.-Z. 18 zum ländlichen reditverein Linken- heim e. G. m. u. H. in Linkeuheim eingetragen :

Nr. 3. Albert Ludwig Heuser is aus dem Bor- stand ausgeschieden ; an dessen Stelle ist Karl August

t | Sqneider zum Stellvertreter des Vorstehers und an Johann Leopold Bußter in den Vorstand gewählt.

Karlsruhe, 27. Dezember 1904.

Gr. Amtsgeriht. 111. Kastellaun. Bekanntmachung. [72396]

In unser Genossenschaftsregister ist beute unter Nr. 14 die dur<h Statut vom 12. Dezember 1904 errihtete Genossenschaft Sevenicher E und Darlehnskassenverein eingetragene enofsetn- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht mit dem Sitze in Sevenich eingetragen worden. Veunltano des Unternehmens ist, die Verhältnisse der M tglieder in materieller und in fittliher Beziehung zu ber- bessern, die dazu nötigen Einrichtungen zu treffen, namentli<h die zu Darlehen an die Mitglieder ers forderlichen Geldmittel unter aemein{<aftlicher Garantie zu beschaffen, besonders au< Gelder an- zunehmen und zu verzinsen.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Kastellaun, den 22. Dezember 1904.

Köntgliches Amtsgericht. { | Kastellaun. Bekanntmachuug. [72397]

Fn unser Genossenschaftsregi|ter ist heute unter Nr. 15 die durh Statut vom 11. Dezember 1904 errihtete Genossenshaft Beltheimer Spar- und Darlehnskafsenverein, eingetragene enofseu-

schaft mit unbeschränkter Haftpflicht mit dem

Sitze in Beltheim eingetragen worden. Sea des Unternehmens ift, die Verhältnisse der Mitglieder in materieller und in sittlicher Beziehung zu ver- bessern, die dazu nötigen Einrichtungen zu treffen, namentli die zu Darlehen an die Mitglieder er- forderlihen Geldmittel unter demeins<aftlicher Garantie zu beshaffen, besonders au Gelder anzu- nehmen und zu verzinsen. Die Einsicht der Liste der Genossen is in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Kastellaun, den 22. Dezember 1904.

Königliches Amtsgericht.

Iciel. [72616] Eintragung in das Genossenschaftsregister. Am 20. Dezember 1904:

Spar- und Darlehuskafse, eingetragene Ge- uofsenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht,

Melsdorf.

Der Seminarlehrer Theodor Lage in Segeberg ist aus dem Vorstand ausgeschieden und an seiner Stelle der Lehrer Peter Holm in Melsdorf in den Vorstand

gewählt.

Am 23. Dezember 1904: Arbeiterbguverein für Dietrihsdorf und Umgegend, eingetragene Genosseuschast mit bes<hränkter Haftpflicht zu Dietrichsdorf.

Der Schlossermeister Heinri Harms ist aus dem

sind der Dreher Richard Möse und der Zimmermann Claus Horn in den Vorstand gewählt. Kiel, den 23. Dezember 1904. Königliches Amtsgericht. Abt. 14.

Koblenz. [72368]

In das Genossenschaftsregister wurde heute unter Nr. 12 bei der Genossenschaft :

„Moselweißer Darlehnskassen-Verein, ein- getrageue Geuosseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Moselweiß“ infolge am 20. No- vember 1904 geshehener Umänderung der Satzungen eingenagen:

egenstand des Unternehmens ist:

He ung der Wirtschaft und des Erwerbes der Mitglieder und Durchführun aller zur Erreichung dieses Zweckes geeigneten Maßnahmen, insbesondere: a. vorteilhafte Beschaffung der wirtschaftlichen Be- trete b. günstiger Absay der Wirtschafts- erzeugnisse.

Alle Bekanntmachungen sind in dem „Landwirt- Malen Genossenschaftsblatt“, das a in

euwied ersheint, oder demjenigen Blatt, roelches als Rechtsnachfolger desfelben zu betrachten ist, be- fannt zu machen. Sie sind, wenn sie re<tsverbind- lie Erklärungen enthalten, in der für die Zeich- nung der Genossenschast bestimmten Form, in anderen Fällen aber vom Vereinsvorsteher zu unterzeichnen.

Die Willenserklärungen und Zeichnungen des Vors stands sind abzugeben von mindestens drei Vorstands- mitgliedern, unter denen ih der Vereinsvorsteher oder desseu Stellvertreter befinden muß. Die Zeich- nung für die Genossenschaft erfolgt, indem der Firma die ÜÚnter|\chriften der O hinzugefügt werden.

Kobleuz, den 20. Dezember 1904.

Königliches Amtsgericht. Abt. 4.

IKönigsee. [72617] Fn unser Genossenschaftsregister ist bei dem Vor- s<hufverein, eingetragene Genossenschaft mit unbes<ränkter Haftpflicht, in Schwarzburg heute eingetragen worden, daß Friedrih NRabold aus dem Vorstand ausgeschieden und daß an feine Stelle der Zimmermann Franz Macheleidt in Schwarzburg in den Vorstand gewählt ift. Königsee, den 20. Dezember 1904. Fürstlihes Amtsgericht.

Landshut. Befkfanutmachung. [72618] Eintrag im Genossenschaftsregister. „Molkereigenofsenschaft Ginuglkofen, ecin- getragene Geuofseunschaft mit unbeschräukter Haftpflicht.“ j Der Vorstand besteht nunmehr aus drei Mit- liedern. Als 3. Vorstandsmitglied wurde der efonom Mathias Amann in Artlkofen gewählt. Landshut, 27. Dezember 1994. Kgl. Amtsgericht.

Löwenberg, Schles. [72369] In unserem Genossenschaftsregister ist unter Nr. 18 der Plagwitz’'er Spar- uud Darlehuskafsen- Verein, eingetragene Genofseuschaft mit un- beschränkter Haftpflicht zu Plagwiß a. Bob., Statut vom 14. Dezember 1904, eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens ist Betrieb eines Spar- und Darlehnskassenges<äfts zum Zwe>ke:

1) der Gewährung von Darleben an die Genossen und event. E Beschaffung wirtschaftlicher Bedarfsartikel,

2) der Förderung des Sparsinns dur< Annahme von Spargeldern.

Der Vorstand besteht aus : i 1) Gemeindevorsteher Robert Berner, Vereins- vorsteher, 2) Lehrer Gustav Müller Rendant und fs\tell- vertretender Vereinsvorsteher, 3) Häusler Heinrih Seibt, \ämtlih zu Plagwiß. Alle öffentlichen Bekanntmachungen sind durch den Vereinsvorsteher und ein anderes Borstandsmitglied zu unterzeihnen und in der „Monatsschrift des Schlesischen Bauernvereins zu Neisse“ bekannt zu machen. Die Zeichnung für den Verein erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Abgesehen von den in $ 10 des Statuts hervorgehobenen Ausnahmefällen, in denen die Unterzeihnung dur< den Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens ein anderes Vorstandsmitglied genügt, hat die Zeichnung nur dann verbindliche Kraft, wenn sie vom Vereinsvor- steher oder dessen Stellvertreter und mindestens zwei anderen Vorstandsmitgliedern erfolgt. Bei re<t3- verbindlichen Willensertlärungen vor Geriht genügt die Vertretung dur zwei beliebige Vor tandsmits- glieder. Die Einsicht in die Liste der Genoffen ist während der Dienststunden des Gerichts jedermann

gestattet. Amtsgericht Löwenberg i. Schl.

Wemmingen. Befauntmachung. [72660] Sm landgerichtlihen Genossenschaftsregister Bd. 11 iff. 17 wurde heute bei dem Konsumverein pfeltrah, e. G. m. u. H. eingetragen: Die Genossens{<aft- wurde durch Generalversammlung8- bes<luß vom 12. November 1904 aufgelöst. Liquis- datoren sind die bisherigen Vorstandsmitglieder. Memmingen, den 24. Dezember 1904. Kgl. Amtsgericht.

Merseburg. N Vent Fn unserem Genossenschaftsregister Nr. 9 ist heute der Neue Konsumverein zu Merseburg, cin- getragene Genofseuschaft mit beschräukter Haft- pflicht, mit dem Siße zu Merseburg, laut Statuts vom 9./23., Oktober 1904 eingetragen. Gegenstand des Unternehmens is der gemeinschaftliche Einkauf von Leben2- und Wirtschaftsbedürfnissen im großen und Ablaß im kleinen an die Mitglieder. Es kann au<h die Bearbeitung und Herstellung von Lebens- und Wirtschaftsbedürfnissen in eigenen Betrieben, Annahme von Spareinlagen und Herstellung von Wohnungen erfolgen. Die Bekanntmachungen find im „Merseburger Correspondenten“ und „Halleschen Nolksblatt“ zu veröffentlihen. Das Geschäftsjahr beginnt am 1. Oktober und endigt am 30. Sep- tember. Die Haftsumme beträgt 25 6 für jeden Geschäftsanteil, die höchste Zahl der Geschäftsanteile ist zehn. Die Mitglieder des Vorstands sind: Felix hi, Paul Naumann und Heinri Thiele in Merse- Der Vorstand zeichnet für die Sonna in der Weise, daß der Firma die Unterschriften der Zeichnenden beizufügen sind. Mindestens 2 Mit- glieder können re<tsverbindli für die Firma zeihnen und Erklärungen abgeben. Die Einsicht der Liste der Seuolfen ist in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Merseburg, den 22. Dezemher 1904.

urg.

Vorstand ausgeschieden und an seine sowie des ver- storbenen Zimmermeisters Johann Schöning Stelle

Königliches Amtsgericht. Abt. 4.

Mersebursg. [72619]

&m Genoffenschaftsregister sind bei dem Konsum- verein zu Merseburg, eingetr. Geuossenschaft mit beschr. Haftpflicht als PoER neu bestellte Vorstandsmitglieder eingetragen: <neidermeister Adolf Thieme und Shristjeger Albin Priese in Men erurg, Der Geschä Ener Otto Mittag und der Kontrolleur Heinrih Thiele sind aus dem Vor- stande ausgeschieden.

Merseburg, den 22. Dezember 1904.

Königliches Amtsgericht. Abt. 4.

Meseritz. [72621]

Fn unser Genossenschaftsregister ist bei Nr. 15, Spar- uud Darlehuskafse, eingetragene Ge- nossenschaft mit uubeschränkter Papste zu Swichocin eingetragen worden: Der Eigentümer Johann Radel is aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der Eigentümer Robert Fieß in Swichocin in den Vorstand E

Meseritz, den 21. Dezember 1904.

Königl. Amtsgericht.

Michelstadt. Befauntmachuug. [72622]

Fn unser Genossenschaftsregister wurde heute eine- getragen:

Statut vom 21. November 1904 der Gemein- nützigen Baugenofsseuschaft zu Michelstadt, eiu-

etragene Genossenschaft mit beschräukter aftpflicht mit dem Sitze zu Michelstadt.

Gegenstand des Unternehmens ist : Beschaffung ge- sunder und zwe>kmäßig eingeriteter Wohnungen für minderbemittelte Familien in eigens erbauten, an- gekauften oder gemieteten Häusern zu billigen Preisen, und zwar dur Ueberlassung zur Miete oder zum Eigentum.

Die von der Genossenschaft ausgehenden öffents lien Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma in dem Deutschen Reichsanzeiger und dem Erbacher Kreisblatt.

Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen dur< mindestens zwei Mitglieder.

Die Zeichnung geschieht, indem zwei Mitglieder ihre Namensunterschrift der Firma beifügen. Die- selben erfolgen durh das Erbacher Kreisblatt. Der Norstand besteht aus: 1) Fabrikant Ludwig Arzt, 2) Fabrikant Ludwig Rexroth und 3) Kaufmann Ludwig Fees, alle von Michelstadt.

Die Einsicht der Liste der eue ist in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Michelstadt, 20. Dezember 1904.

Großh. Hess. Amtsgericht. (L. S.) Noad>. Mülhausen. Genofsenschaftsregifter [72623] des Kaiserlichen Amtsgerichts Mülhausen i. E.

Fn Band IIl1 unter Nr. 88 ist beute die Molkerei- genossenschaft Hindlingen, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpslicht, in Hiudlingen eingetragen worden:

Das Statut datiert vom 18. Dezember 1904. Gegenstand des Unternehmens ist die Milchverwertung auf gemeinschaftlihe Re<hnung' und Gefahr.

Die von der Genossenshast ausgehenden ôffent- lien Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von zwei Vorstands- mitgliedern, in der „Landwirtschaftlichen Zeitschrift für Elsaß-Lothringen“.

Die Willenserklärung und Zeichnung für die Ge- noflens<a muß dur< zwei Vorstandsmit [ieder er- folgen. ie Zeihnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen.

Dec Vorstand besteht aus:

1) Kobler, Peter, Landwirt

indlingen, als Direktor,

2) Fischer, Theobald, Landwirt daselbst, als Stell-

vertreter des Direktors,

3) Schmitt, osef, Landwirt daselbst.

Die Paftsumene beträgt 100 A pro Geschäfts- anteil, die höchite Zabl der Geschäftsanteile „zwei“.

Die Liste der Genossen liegt während der Dienst- stunden des Gerichts zu jedermanns Einsicht offen.

Mülhausen i. E., den 24. Dezember 1904.

Kaiserliches Amtsgericht.

Neidenburg. [72624]

Im Genossenschaftsregister ift bei der Genofsene- schaft zum Bau vou Landarbeiterwohnungen zu Neidenburg eingetragen worden, daß die Ge- nossenshaft dur Beschluß der Generalver|ammlung vom 10. Dezember 1904 aufgelöst ist und die bis herigen Vorstandsmitglieder Liquidatoren sind.

Neidenburg, den 23. Dezember 1904.

Königl. Amtsgericht.

Nürnberg. Genossenschaftsregiftereiuntrag. Darlehenskafsenverein Velden, eingetrageue Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Velden.

Fn der Generalversammlung vom 20. November 1904 wurde eine Aenderung des $ 32 des Statuts, Bekanntmachungen betreffend, beshlossen. Die Ver- öfentlihungen erfolgen nunmehr im „Hersbru>er- Laufer Wochenblatt.“

Nüruberg, den 24. Dezember 1904.

Kgl. Amtsgericht.

Ostrowo. Befanntmachung. [72626]

Das Liquidationsverfahren des Latowitz’er Spar- und Darlehnskassenvereins, eingetragene Genoffenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht in Latowit, ist wieder aufgenommen worden.

Liquidatoren sind:

1) der Gutsbesißer Rudolf Sprotte in Kenshüßtz,

9) der Pastor Otto Gers in Latowißy.

Oftrowo, den 24. Dezember 1904.

Königliches Amtsgericht.

Papenburg.

n das hiesige Genossenschaftsregister ist zur Ges» nossenschaft :

„Heeder Spar- und Darlehnskassen - Verein, eingetragene Genofseuschaft mit unbeschräukter Haftpflicht zu Heede“

eingetragen :

Spalte 5: Bernhard Terhorst, Land- und Gast- wirt, Heede. Í

Spalte 6: Der Förster Bernhard Dröge in Heede it aus dem Vorstande ausgeschieden und an a Stelle der Land- und Gastwirt Bernhard Terhorst getreten.

Papenburg, den 13. Dezember 1904.

Königliches Amtsgerichts. 1.

Posen. Bekanutmachung. [72628]

Fn unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 18 bei der Posener landwirtschaftlichen Credit-Genofsenschaft, eingetragene Genoffen- schaft mit beschränkter Haftpflicht zu Posen

und Bürgermeister in

[72625]

[72627]

eingetragen worden, daß das Statut dur d s {luß der Generalversammlung vom R ae bee 1904 geändert, sowie daß Hünerasky . und Walter Bard s HeR PLIRUN. FuggesWeden und Anton

allstein zu Posen in denselben gewählt worden ist. Veosen, den 23. Dezember 1904. O

Königliches Amtsgericht.

Reichenbach, Vogtl. 72

Auf dem den Konsumverein für Éberrèiten, bah und Umgegend, eingetragene Genofsen- schaft mit beschräukter Haftpflicht in Ober- reichenbah betreffenden Blatte 11 des Genossen- (da ris i für den Bezirk des unterzeichneten

mtsgerihts ist heute eingetragen worden, daß der Spediteur Franz Richard Diehsch in Oberreichenbah ni<t mehr N des Vorstands, der Fleis<- heshauer Karl Wilhelm Leonhardt ebenda aber Mit- glied desselben ift.

Reichenbach, am_27. Dezember 1904.

Königlih Sächsishes Amtsgericht.

Schwarzenfels. [72632]

Fn unser Genossenschaftsregister ist bei Nr. 7, Consumverein eichersbach, heute folgendes eingeiragen worten: ied @

n Stelle des ausgeschiedenen Konrad Jordan zu Meichersba<h ist der Weißbinder Johann Gebt Elm daselbst in den Vorstand gewählt.

Schwarzenfels, am 21. Dezember 1904.

öniglihes Amtsgericht.

Schwetz, Weichsel. [72633]

Fn das Genossenschaftsregister ist bei der Molkerei- Genosseuschaft Dritschmin, E. G. m. u. H. in Drits<min folgendes eingetragen :

An Stelle von Raschke-Vorwerk Drits<hmin ist der Landwirt Ernst Suffert in Grodde> in den Vorstand

gewählt. Schwetz, den 17. Dezember 1904. Königliches Amtsgericht.

Sinzig. Bekanntmachung. [72634] In das Genossenschaftsregister wurde heute ein- getragen, daß die Genossenschaft Oberzifsener Darlehuskasseuverein e. G. mit unbes<zr. Haft- pflicht in Oberzissen dur< Beschluß vom 20. No- vember 1904 die Firma abgeändert hat in Ober- zissener Spar- und Darlehnskassenverein, e. G. m. u. H. Sinzig, den 20. Dezember 1904. Königl. Amtsgericht.

Stolp. Bekanntmachung. [72635]

Sn unser Genossenschaftsregister ist heute unter 41 die Dampfpfluggenossenschaft Saleske cinge- tragene enoffenschaft mit beschräukter Haft- pflicht in Saleske mit Statut vom 13. Dezember 1904 eingetragen worden.

Gegtitank des Unternehmens ist die gemeinschaft- [liche Anschaffung und Benutzung von Dampfpflügen. Die von der Genofssenshaft ausgehenden Bekannt- machungen erfolgen unter der irma der Genossen- haft, gezeihnet von zwei Vor tandsmitgliedern, in dem „Pommerschen Genossenschaft3blatte“, Stettin.

Die Mitglieder des tai sind: Landrat Hein- ri von Below in Seehof, Rittmeister Walter von Below in Saleske und der Administrator Karl Haase in Wend.-Tyhow. Die Ee egen des Vor- stands erfolgen dur< zwei Vorstandsmitglieder, indem sie der Firma der See ihre Namensunter- shriften beifügen. Die aftsumme beträgt für jeden erworbenen Geschäftsanteil „1000 4“. Die höchste Zahl der Geschäftsanteile eines Genossen ist auf 30 festgeseßt. Die plan der Liste der Genossen ist E der Dienststunden des Gerichts jedem ge- attet.

Stolp, den 23. Dezember 1904.

Königliches Amtsgericht. Traunstein. Befanutmachung. [72585]

Betreff : Pittenharter-Darlehenskafseuverein, E. G. m. u. S. in Pittenhart, A.-G. Trostberg.

An Stelle der ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder Ferdinand Hoffmann, Josef Pis und Thomas E wurden neu in den Vorstand gewählt:

D Josef Voit in Tainding, als Bereinsvorsteher, 9) Franz Enzinger in Pittenhart, als Vorsteher-

stellvertreter,

3) Andreas Bründl in

Traunstein, den 23. Vezem :

Kal. Amtsgericht Registergericht. Wiesbaden.

Oeffentliche Bekanutmachung.

Genossenschaftsregister.

Consumverein Sonuenberg, eiugetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in COEEE / i

Aus dem Vorstand is ausgeschieden der Schrift- sezer Moriß Wirth und an seine Stelle gewählt der Schreiner Heinrih Maus in Sonnenberg.

Wiesbaden, den 23. Dezember 1904.

Königliches Amtsgericht.

Konkurse. [72465]

Kausmanus Siegis-

inzing, als Beisißer. er 1904

[72636]

Berlin.

Veber das Vermögen des mund Brü zu Berlin, Straßmannstr. 27, ist beute, Nachmittags 2 Uhr, von dem Königlichen Amtsgericht 1 zu Berlin das Konkursverfahren er- ffnet. Verwalter: Kaufmann Schieferde>er in Berlin, Klosterstr. 65/67. Frist s Sue dns der Kon- kursforderungen bis 1. März 1905. Erste Glâäu- bigerversammlung am 25. Januar 1905, Vor- mittags LL Uhr. Prüfung3termin am 22. März 1905, Vormittags 11 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstr. 12, IIT Treppen, Zimmer 102/104. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 1. März 1905.

Berlin, den 28. Dezember 1904.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts I. Abteilung 81.

Besztereczie. KRonkfursedikt. [72000]

Von Seite des Kön. Gerichtshofes als Konkurs- geriht zu Besztercze wird bekannt gemacht, es set über - das gesamte, wo immer befindliche bewegliche, und über das im Königreiche Ungarn mit Ausnahme von Kroatien und Slavonien gelegene unbewegliche Privatvermögen des Bistrizer Snfassen Albert Glo>tuer und des verstorbenen Stefan Gaj3Îgó als den Mitgliedern der offenen Panvedae ell- schaft Glokner & Gajzágó der Konkurs eröffnet worden. Zum Konkurskommissär wurde der Perr Kön. Richter Alois Bisze an diesem Gerichts ofe, zum Massaverwalter der Herr Dr. Dionisius Login, Rechtsanwalt, und zum Stellvertreter desselben der Herr Dr. Rudolf Polcz, Rechtsanwalt, zu Besztercze

bestellt. Alle Konkursmassa wollen, werde

[priche, selbst

in demselben auf den 16.

bringen. Es

gefordert, i anzuzeigen un Aufforderung zuweisen. D

Breslau. Veber das

Kaufmann Frist zur einschließli<h

versammlung

unterzeichnete

Neber das beute,

pflicht bis zu Chemnitz

Dresden. Veber den

Bormittags

hier, 19. Januar 31, Jauua

Düsseldo Grävingho

anwalt Dr.

Ueber das

wird

angemeldeten Nachmitta Gerichte, Offener Arr

Ueber das

Ochslex in Nachmittags Verwalter: Offener Arr bruar 1905.

termin am 11 Uhr.

Gleiwitz. Ueber das

eröffnet. Neitsch bis zum 20.

Allgemeiner

4. N. 29/04. Gleiwitz,

Liguidierung und

welche ein P oder Retentionsre re erworbenen Rechte dem

Nückforderungsrehte oder Befriedigung zustehen, werden ermahnt, daß dur etroaige Unterlassung der Geliendmadung, ihrer Rechte die Realisierung und Verteilung nit gehindert werden würden. 1 Konkursgläubiger eingeladen, bei der auf den 20. März 1905, Vormittags D Uhr, angeordneten Tag- saßung zur Vornahme der Mahl eines Gläubiger- aus\{ufses, unter Beibringung der zur Bescheinigung ihrer Eigenschaft als Gläubiger dienenden im obigen Gerichtslokale zu erscheinen. Besztercze, am 22. Dezember 1904. : Der Kön. ung. Gerichtshof als Konkursgeriht zu Besztercze. (L. 8.) Kendeffy, Präsident.

mittags 117 Uhr, Prü bruar 1905, Vormittags 10 Uhr,

Chemnitz.

manu Friedrich am 28. Dezember 1904, Vormittags das Konkursverfahren eröffnet. Petr Rechtsanwalt Neifschneider hier. is zum 31.

23. Januar 1905, Prüfungstermin am mittags 211 Uhr.

Königliches Amtsgericht.

Dresden - Räckniß händlerin Auguste Wilhelmine gesch. Händler, eb. Köhler,

Konkursverwalter: Amalienstraße 10.

fursverwalter ernannt. und Anmeldefrist Gläubigerversammlung am 20. Januar 1905, Vorm. 10 Uhr, am LO0. Februar 1905, vor dem unterzeihneten Gerichte, Kaiser Wilhe straße 12, Zimmer Nr. 7

Königliches

Duisburg.

Sally Ehrlich, Kaufhaus Frau eute, am 27. Dezember 1904, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Julius Rißmann in Duisburg wird zum Konkursver- walter ernannt. 13. Februar 1905 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerversammlung den Nachmittags 5 Uhr;

A. Ochsler,

Tichauer zu Gleiwi

27. Dezember 1904, Konkursverwalter :

zu Gleiwiy. Offener Arrest

5. Februar 1905, 25. Januar 1905,

1905, Vormittags 113 Uhr,

diejenigen, welche gegen die allgemeine einen Anspruch als Gläubiger erheben n aufgefordert, ihre diesbezüglichen An- wenn ein Rechtsstreit darüber anhängig

e

ein sollte, bis einschließli 25. Februar 1905 diesem Gerichte nah Vorschrift der At dye des Konkursgesetzes vom Jahre 1881 zur

ermeidung der angedrohten Rechtsnachteile, | be ufs angbestimmung, wozu die Tagfahrt März 1965, Vormittags 9 Uhr,

im Gerichtssaale bestimmt wird, zur Anmeldung zu

werden ferner diejenigen / Gläubiger, t besigen, auf- assaverwalter d ihre Pfand- und Retentionsfachen über des Massaverwalters zur Schäßung vor- iejenigen, welhen Aussheidungs- oder aber Nechte zur ¿non e

der Konkursmassa Endlich werden die

Behelfe

[72454] Vermögen des Kaufmanns Auton

Schega in Breslau, Fürstenstraße 26, wird heute, am 24. Dezember nuten, das Konkursvecfahren eröffnet. Fee Kossa>k hier,

1904, Vormittags 10 Uhr 20 Mis- Verroalter: Enderstraße 18. nmeldung der Konkursforderungen bis den 4. Februar 1905. Erste Gläubigers am 18. Da 1905, Vor- ungstermin am 22. Fe-

vor dem n Gerichte, Schweidnißer Stadtgraben

Nr. 4, Zimmer 89 im II. Sto>. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 4. Februar 1905 einschließli.

Amts3gerißt Bceslau.

[72466] Vermögen des Väckermeisters Her- Naumann in Rabenstein wird 712 Uhr, Konkursverwalter : Anmeldefrist 19056. Wahltermin am Vormittags 11 Uhr. 9. Februar 1905, Vor- Offener Arrest mit Anzeige- m 31. Januar 1905. , den 28. Dezember 1904. Abt. B.

[72475] Nalhlaß der am 31. Juli 1904 in verstorbenen Grünuwaren-

Januar

wird heute, am 28. Dezember 1904, 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Herr Rechtsanwalt Dr. Balkofen, Anmeldefrist bis zum und Prüfungstermin am Offener

1905. Wahl- r 1905, Vormittags 9 Uhr.

Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 19. Januar 1905. Dresden, den 28. Dezember 1904.

Königliches Amtsgericht.

rf. [72516]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Hugo

zu Düsseldorf, Schadowstraße 78,

Inhabers der Firma „Hugo Grüävinghoff““, Pelz- waren-, Hut- und Schirmgeschäft dorf, ist heute, 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

zu Düfsel- am 27. Dezember 1904, Nachm. Der Rechts- Sqleicher zu Düsseldorf is zum Kon- Offener Arrest, Anzeige- bis zum 30. Januar 1905. Erste

sowie allgemeiner Prüfungstermin Vorm. 10 aas , m-

Amtsgericht in Düsseldorf.

Konkursverfahren. [72517] Vermögen der Ehefrau Kaufmann Bertha geb. Hartog, in Firma Sally Ehrlich, zu Duisburg

Der Bücherrevisor Konkursforderungen sind bis zum

26, Jauuar 1905, i Termin zur Prüfung der Forderungen am 23. Februar 1905, s 5 Uhr, vor dem. unterzeichneten utenbergstraße Nr. 11, Zimmer Nr. 1. est mit Anzeigepfliht an den Konkurs-

verwalter bis zum 23. Januar 19095. Königliches Amtsgericht in Duisburg.

Eisleben.

[72459] Vermögen des Schuhwarengeschäfts alleinige Inhaberin Frau Anua Eisleben, ist am 27. Dezember 1904, 3 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Kaufmann Otto Schauseil in Eisleben. es und Anmeldefrist bis zum 25. Fe- Erste Gläubigerversammlung: 25. Ja-

uuar 1905, Vormittags [1 Uhr. Prüfungs-

14, März 1905, Vormittags

Eisleben, den 28. Dezember 1904.

Königliches Amtsgericht. Konkursverfahren. [72451] Vermögen des Kaufmanns Heimann ï Taraowiereabe 6, ist am ormittags 10x Uhr, Konkurs Kaufmann Reinhold mit Anzeigefrist Fanuar 19095. É ryan h bis zum Erste Gläubigerversammlung am Vormittags Lx; Uhr. am 15. Februar Zimmer Nr. 28.

den 27. Dezember 1904. Königliches Amtsgericht.

“Prüfungstermin

Grünberg, Hessen. [72513] ; Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Heinrih Sauer vierter von Geilshausen wird auf Antrag der Gewerbebank Lollar Aktiengesellschaft zu Lollar nah ns der Zahlungsunfähigkeit des Schuldners eute, am 22. Dezember 1904, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechner der Bezirks\parkasse Grünberg Julius Karl hier wird zum Konkursverwalter ernannt. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 18. Februar 1905. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 23. Januar 1905. Erste Gläubigerversammlung am 23. Januar 1905, Vormittags 104 Uhr. Allgemeiner Prü- fungstermin den 27. Februar 1905, Vor- mittags L107 Uhr.

Grünberg, den 22. Dezember 1904.

Großh. Amtsgericht Grünberg.

Wartenstein. Koufursverfahren. [724595] Ueber das Vermögen der Amalie verehel. Hache, verw. gew. Sutter, Pächterin der Babn- hofsrestauration in Stein, wird heute, am 28. De- zember 1904, Vormittags 9 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechts- anwalt Wagner in Schneeberg. Anmeldefrist bis zum 21. Januar 1905. Wahltermin am 14. Ja- nuar 1905, Vormittags 9 Uhr. Prüfungs- termin am 4. Februar 1905, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10. Januar 1905.

Hartenstein, den 28. Dezember 1904.

Königliches Amtsgericht.

Königsberg, Pr. Sonfurêsverfahren. [72462] Ueber das Vermögen des Kaufmauns Friedrich Birth in Köuigsberg i. Pr., Koggenstraße Nr. 1 B, ist am 27. Dezember 1904, Vorm. 11s By, Dex Konkurs eröffnet. Verwalter T Der Bie i Gutzeit hier, Hintertragheim 14. Anmeldefrist sür Konkursforderungen bis zum 31. Januar 1905. Erste Gläubigerversammlung den 26. Januar 1905, Vorm. 107 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 9, Februar 1905, Voru. 107 Uhe, vor dem unterzeihneten Gericht, Zimmer Nr. 19. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 20. Januar 1909. Königsberg, den 27. Dezember 1204. Königl. Amtsgericht. Abt. 7.

Königsberg, Pr. Ronfuräsverfahren. [72463]

Ueber das Vermögen des Kurzwarenhändlers Richard Grigo in Königsberg i. Pr., Alexander- straße 6, ist am 27. Dezember 1904, Borm. 113 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter ist der Bücher- revisor Dobrigkeit hier, Tragh. Kirhenstraße 41. Anmeldefrist für Konkursforderungen bis zum 31. Januar 1905. Erste Gläubigerversammlung den 26. Januar 1905, Vorm. 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 9. Februar 1965, Vorm. 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer Nr. 19. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zunu- 20. Januar 1905.

Königsberg, Pr., den 27. Dezember 1904.

Königl. Amtsgericht. Abt. 7.

Langenburg. [72479] K. Württ. Amtsgericht Langenburg. Konkurseröffnung über den Nachlaß des am 20. September 1904 verstorbenen Färbers Ludwig König in Gerabronn am 27. Dezember 1904, Vorm. 11} Uhr. Konkursverwalter: Bejzirksnotar Lexon bezw. dessen diu Ulshöfer in Langenburg. Anmeldefrist bis 21. Januar 19056. Wahl- und all- gemeiner Prüfungstermin: Montag, deu 30. Ja- nuar 1905, Vorm. 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist: 21. Januar 19059. Den 27. Dezember 1904. ; Gerichtéshreiber Vis cher.

Leipzig. [72471] Veber das Vermögen der Nanny verehel. Joseph, Inhaberin des Herren- u. Knabenukonfektions- geschäfts unter der Firma S. Foseph & Co. in L -Plagwitz, Zshochershe Str. 93, Wohnung daf., Zimmerstr. 1, ist heute, am 27. Dezember 1904, Nathmittags 17 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Rechtsanwalt Dr. List-Sening in Leipzig. Wahltermin am 18. Januar 1905, Vormittags 1A Uhr. Anmeldefrist bis zum 3. Fe- bruar 1905. Prüfungstermin am 18. Februar 1905, Vormittags 11 Uhr, offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 27. Januar 1905. / es Amtsgericht Leipzig, Abt. TTA 1, Nebenstelle Johannisgasse 5 I, den 27. Dezember 1904.

Marbach, Neckar. [72664] K. Wiürtt. Amtsgeri<t Marbach. Ueber den Nachlaß des f Gottlieb Klotz, Megtgers in Auenstein, O.-A. Marbach, ifi am 97. Dezember 1904, Vormittags 11 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter : Be- zirkênotar Müller in Beilstein. Offener Arrest, Ae und Anmeldefrist 20. Januar 1905. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungs- termin 27. Januar 1905, Mittags 4 Uhr. Den 27. Dezember 1904. Sty. Amtsgerichtsshreiber Ika s.

Neustadt, Holsteimn. 72445] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Hufenpächters Heinri<h Bartels in Sagau wird heute, am 97, Dezember 1904, Nachmittags 1 Uhr, ‘das Kon- fursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Justizrat Haake in Neustadt i. Holst. wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 6. Februar 1905 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Ver- walters sowie über die Bestellung eines Gläubiger- aus\hufses und eintretenden Falls über die in $ 132 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände auf den 23. Januar 1905, Vormittags 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 20. Februar 1905, Vormittags A1 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt.

Königliches Amtsgericht in Neuftadt i. Holst.

Osnabrück. Konkursverfahren. [71995] : Ueber das Vermögen der Frau Elise Wegner in Osnabrüc ist am 23. Dezember 1904, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Auktionator Meimberg in Osnabrü>. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prü- fungstermin: 21. Januar 1905, Vormittags 10 Uhr. Anmeldefrist sowie offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 12. Januar 1905.

Osnabrück. Konkursverfahren.

Plauen.

[72453] Ueber das Vermögen des Brotfahrers Hermann

Millies in Osuabrück ist am 27. Dezember 1904, Vormittags 10 Uhr verfahren eröffnet.

Be>er in Osnabrü>k. Erste Gläubigerversammlung : 23. Januar 1905, Vorm. 10 Uhr. meiner Prüfungstermin : Vormittags 10 Uhr. Arrest mit Anzeigefrist bis

10 Minuten, das Konkurs- Konkursverwalter : Auktionator

Allge- 23. Februar 1905, Anmeldefrist sowte offener zum 7. Februar 190. Osnabrück, den 27. Dezember 1904.

Königliches Amtsgericht. Il.

[72441] Ueber das Vermögen des Handelsmauns Christian Gottlob Hermaun Unglaub in Plauen, Lessings{raße 36, wird beute, am 27. De- zember 1904, Nachmittags 49 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter : Herr RNecbts- anwalt Schulz hier. Anmeldefrist bis zum 25. Fa- nuar 1905. Wahltermin am 26. Januar 1905, Vormittags 9 Uhr. Prüfungstermin am 9D. Fe- bruar 1905, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht - bis zum 14. Januar 1905. Plauen, den 27. Dezember 1904.

Königliches Amtsgericht.

Pleschen. KSonfurseröffnung. [71996] Ueber den Nachlaß tes am 22. November 1903 im Krankenhaus Marysin bei Saudberg ver- storbenen Probstes Audreas Michalak ist am 93. Dezember 1904, Vormittags 10 Uhr, der Konkurs eröffnet worden. Verwalter: Pfarrverweser Hemmer- ling in Droszew. Anmeldefrist bis zum 23. Februar 1905. Erste Gläubigerversammlung am 21. Januar 9905, Vormittags UA Uhr. Prüfungstermin am 22. März 1905, Vormittags 112 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 14. Januar

1905. Pleschen, den 23. Dezember 1904. Königliches Amtsgericht.

Rathenow. Konkursverfahren. [72449] Ueber das Vermögen des Mühleumeisters Her- maun Röpuack zu Friesa> wird heute, am 27. Dezember 1904, Vormittags 11 Uhr 50 Min., das Konkursverfahren eröffnet. er frühere Kaufmann Stietzel hier wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 19. Februar 1905 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Bes \{lußfasung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wabl eines anderen Verwalters sowte über die Bestellung eines Gläubigerauss<ufses und eintretenden Falls über die in $ 132 der Konkur®- ordnung bezeihneten Gegenstände auf den 13. Ja- nuar 1905, Vormittags 105 Uhr, und zux Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 24. März 1905, Vormittags 101 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerihte, Zimmer N 8, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in B baben oder zur Konkursmasse etwas s<uldig find, wird auf- gegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 1. Februar 1905 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht in Rathenow.

Schiltigheim. [72667]

Ueber das- Vermögen des Schreinermeifters Georg Vogt in Schiltigheim wird heute, am 27. Dezember 1904, das Konkursverfahren eröffnet. Der Geschäftsagent Weill in Straßburg wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 25. Januar 1905 bei dem Gerichte an- zumelden. Erste Gläubigerversammlung am 25. Ja- nuar 1905, Vorm. 10 Uhr, und Prüfungs- termin am 8. Februar 1905, Vorm. 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht. Offener Arrest mit Anmeldefrist bis zum 14. Januar 1905.

Kaiserlitzes Amtsgericht zu Schiltigheim.

Stargard, Pomm. : [72469] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Friedrich Wilhelm Carl Piaschewski zu Stargard i. Pomm., in Firma Wilh. Piaschewski hier, wird beute, am 27. Dezember 1904, Vormittags 11,40 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Ver- walter: Bücherrevisor Pflug hier. Anmeldefrist bis 15. Februar 1905. Erste Gläubigerversammlung am 23. Januar 1905, Vormittags 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 6. März 1905, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis 15. Februar 1905. Königliches Amtsgericht in Stargard i. Pomm.

Tiegenhof. [72442] Ueber das Vermögen des Käsereipächters Ulrich Stauffer in Tiegenort ist am 24. Dezember 1904 der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter ist der Tarator Jacob Klingenberg in Tiegenort. Anmelde- frist bis zum 1. Februar 1905. Erste Gläubiger- versammlung am 16. Januar 1905, Vor- mittags 107 Uhr. Aligemeiner Prüfungstermin am 18S. Februar 1905, Vormittags 103 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. Februar 1905, Tiegenhof, den 24, Dezember 1904. Königliches Amtsgericht.

Trarbach. SRonfurs8verfahren. [72460]

Ueber das Vermögen der Firma Kuötgen «& Cie., Gesellschaft mit beschräukter Haftung zu Traben-Trarbach, wird heute, am 24. Dezember 1904, Vormittags 11 Uhr 30 Minuten, das Kons fursverfahren eröffnet. Der Prozeßagent Schetter hierselbst wird zum Konkursverwalter ernannt. An- meldefrist: 1. Februar 1905. Erste Gläubiger- versammlung: 12. Januar 1905. Erster Prü- fungétermin: 15. Februar 1905, Vorm. 101 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist: 12. Ja- nuar 1909.

Traben-Trarbach, den 24. Dezember 1904.

Königliches Amtsgericht.

Waldfischbach. Stonfurseröffnung- [72461]

Das K. Amtsgeriht Waldfishbah hat am 27. Des- zember 1904, Vormittags 10 Uhr, das Konkurs- verfahren eröfnet über das Vermögen des Metzgers& und Viehhändlers Jakob Scheidhauer in Hermersberg. Konkursverwalter: Gerichtsvollzieher Sgerer in Waldfishbach. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubiger- aus\<usses sowie zur Beschlußfafsung über die Punkte in 88 132, 137 der K.-D. am Mittwoch, den 18, Januar 1905, Vormittags 141 Uhr,

Osnabrück, den 23. Dezember 1904. Königliches Amtsgericht. 11.

ferner allgemeiner Prüfungstermin am Mittwoch, den 22. Februar 1905, Vormittags 11 Uhr,