1904 / 308 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

A e E E L O Es

313,65 M zu zahlen.

wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht. Fraukfurt a. M., den 23. Dezember 1904.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerihts.

[72486] Oeffentliche Zuftellung.

Der Hausbesitzer Heinrih Enkelmann zu Ober- Nieder: Leisertdorf, Prozeßbevollmächtigter : Iustizrat Meyer in Goldberg, klagt gegen den Ernst Mende, früber zu Ober-Nieder- Leisersdorf, jegt unbekannten Aufenthalts, wegen Löschung von dinglichen Be- rechtigungen, mit dem Antrage, den Beklagten dur< vorläufig vollstre>bares Urteil fostenpflihtig zu ver-

urteilen, die Löschung der für ihn auf dem Grun bublatte des Grundstü>ks Nr. 68 Ober-Niede Leiserédcrf in Abteilung Il Nr. 5 Berechtigungen, nämlich:

1) auf alleinice Benußung der links vom Hausflur

belegenen Stube und der dazu gehörigen Kammer,

9) auf einen angemessenen Raum vor der Haustür

zur Aufbewahrung des Holzes zu bewilligen.

Vormittags 9 Uhr. Zum Zwede der öffentliche Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekan1 gemacht. Goldberg i. Schl., den 23. Dezember 1904. : Gurtmann, ' Geritsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. {72752] Oeffentliche Zuftellung.

-

Fobarn Matßura zu Hamburg, Eänsemarkt_ 2d,

Suse,

Prozeßbevollmäcktigter: Rechtéanwalt Dr.

Hamburg, klagt

bier, Elbstraße 49 11 l. wobnbaft, jegt unbekannten

Aufentbalts, im Wechselprozesse, mit dem Antrag auf foïtenvpflihtige Verurteilung des Beklagten zu Zablurg von 86 M nebsi vom 17. Oktober bezw.

daß die Schuld aus zwei am 15. Oftober

akzevtierten Wechseln berrühre Zustellung der Klage und der Nachtragéklage lade Kläger den Beklagten des Necté streits vor das Amtsgericht Hawburg, Zivil abteilung 13,

Sounabend, mittags L Uhr.

tragéflage bekannt gemadht. Hamburg, den 24. Dezember 1904. Der Gerichtsschreiber des Amtsgeribts Hamburg. Zivilabteilung 13.

{72751] Oeffentliche Zuftellung. Nr. 60171.

SchadenZersaß aus unerlaubter

Zins vom Klagzustellungêtage der Kosten des Nechtéstreits. Beklagten zur mündlichen Verktandlung des Nechts- treits vor das Großberzoglide Amtsgericht Vormittags 9 Uhr, Nr. IIT. Sto>, Zimmer 17. lihen Zustellung wird dieser Auëzug der Klage be- fonnt gemacht. Karlsruhe, den 28. Dezember 1904. Thum,

Afademiestraße

Gerichtsfhreiber des Großherzoglichen Amtsgerichte.

[72760] Oeffentliche Zuftellung.

>

Tie Handlung unter der Fiuma F. Noe & Schulze

in Koblenz. Prozeßbevollr«ächtigter: Justizrat Dr. Ben Israel zu Koblenz, klagt gegen den Leutnant a. D. Florus Spangenberg, früber in Koblenz, jegt mit unbekanntem Aufenthalte abwesend, unter der Behauptung, taß Beklagter ibr für fäuflich er- haltene Waren ten eingeklagten Betrag verschulde, mit dem Antrage, den Beklagten zu verurteilen, an

die Klägerin 1462,49 Æ nebst 5/9 Zinsen von | fällig am 2. April 1993, mit dem Axotrage auf Ver- 1032,94 Æ seit dem 1. Juli 1904 zu zablen und | urteilung des Beklagten na&G Wechfelreht unter die Kosten des Rechtsstreits zu tragen sowie das solidaris{er Haflbarkeit mit dem Mitbeklagten Urteil gegen Sicherheitsleistung für vorläufig voll- | Leonhard Lendle zur Zablung von 2700 zwei-

stre>bar zu erflâren. Die Klägerin ladet den Be- klagten zur mündlihen Verhandlung des Rechts- sireits vor die zweite Zivilkammer des Könialichen Landaerits in Koblenz auf den 22. Februar 1905, Vormittags 9 Uhr, mit der Aufforderung,

einen bei tem getadten Gerichte zugelassenen Anwalt

zu bestellen. Zum Zwe>e der ¿fentlihen Zustellung wird dieser Auszug der Klage tefannt gemacht.

Koblenz, den 24. Dezemter 1904.

Bartsch, Sekretär,

Grid tsschreiber des Königlichen Landgerichts. (71838! Oeffentliche Zuftelluyxg.

1) Der Moriy Moinier, Schweinehändler in Paany b. Coin,

2) der Aucust Dietrich L'éuillier in Pageny,

3) der Dietrih Moinier, S{hweinebändler

agny, tr der Eugen August Pierron, Eigentümer ebenda,

5) der Johar.n Nicolas, Eigentümer in Lonzeville b. Cheminot,

6) der Alfons Fort, Rentmeister in Dambach h. St&lettsiadt,

7) ter Johann Dietrih Louyot bezw. die Erben

Pont. à-

der Eheleute Dietrich Louvot, 8) der Iohann Franz Badé, Rentner in Moufson,

9) der Julius Lorrain, Eigentümer in Coin,

10) der Jobann Franz Fiatte bczw. dessen Erben

in Pagny b. Coin, 11) der Franz Vincent, in Frankrei,

Prczeßbevollmächtigter : Rechtsanwalt Höôvpe in

Mes,

kfiagen gegen den e Derichêweiler ¿zu Vigny, Wohn- und Aufenthaltsort, unter daß Beklagter für steigerung Louyot von den Betrag von 1195 # eingezogen,

der Bebaupturg Klägern

Der Kläger ladet den Be- klagten zur mündlihen Verbandlung des Rechtsftreits vor die ate Zivilkammer des Königlichen Land- gerihts zu Frankfurt a. Main auf den 8. März 1905, Vormittags 9 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei dem gedachten Gerichte zugelassenen Anwalt zu bestellen. Zum Zwe>e der öffentlichen Zustellung

eingetragenen

Der Kläger ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Nechtsstreits vor das Königlihe Amtsgericht zu Goldberg i. Schl. Zimmer Nr. 14, auf den 21. Februar 1905,

gegen Albert Roseubaum, zuleßt

69/9 Zinsen auf ie 43 15 November 1904 und 5 4 20 4 Wechselunkosten, unter der Begründung, bezw. am 15. November 1904 fällig aewesenen, vom Beklagten Unter gleichzeitiger

zur mündlichen Verhandlung

Ziviljustizgebäude vor dem Holstentor, Holstenwallflügel, Erdgeshcß, Zimmer Nr. 110, auf deu 4. März 1905, Nach- Zum Zwed>e der öffentlichen Zu- stellung wird dieser Auszug der Klage nebst Nach-

Der Joh. Hertenstein, Kaufmann in Karlêrube, Herrenstraße 25, klaat gegen ten Otto Berberich aus Wallidüin, zuleßt in Karlêruhe wobn- haft, z. Z: unbekannt wo, aus Dienstvertrag und Handlung, mit dem Antrag auf vorläufig vollstre>bare Verurteilung des Beklagten zur Zablung von 146 A 06 -\ nebst 49/59 an sowie zur Tragung Der Kläger ladet den

zu Karlérube auf Freitog, deu 17. Februar 1905, 2a, Zum Zwed>e der öffent-

in

Eigentümer in Mediercs

ehemaligen Notar Hermann z. Zt. ohne bekannten

Registrierungskosten der Ver- 1 bis 7 den aber nit be-

ftimmung8gemäß abgeliefert, sondern für wandt habe, daß er in Höbe von 74,80 A und f

ad 10 ebensolhe Steigerlöse mit 32,72 zogen, aber nicht abgeliefert habe, mit dem

Zin

=

stre>bar zu erklären.

vor die zweite Zivilkammer des

stellen. Zum Zwed>e de r- | Meg, den 22. Dezember 1904.

Dreyfus, Landgerichtssekretär,

[71480] Oeffentliche Zuftellung.

und Aufenthalteorts, aus Darlehn mit dem

verurteilen, an ihn den Betrag von n | fünfbundert Mark 1t | nuar 1903 zu bezahlen und Sich:rheitäleistung für vorläufig e:flâären. Er ladet tie Beklagien zur m Berkandlung des Recßtsstreit3 vor die er!

tas

den 28. Februar 1905, Vormittags

t Nr. 77, jeßt unbekannten Aufenthalis. weg

- | Miete, mit dem Antrage auf Verurteilung klagten zur Zablung von 299,88 Æ nebst 49, seit dem 15. November 1904, und ladet

14. C 1808/04. Laser,

Klage bekannt gemaŸt.

(727501 K. Württ. Amtsgericht Reutlinge Oeffentliche Zustellung. Der Theodor Seiler, Kaufmann in M für fi< und zuglei als Prozeßbevollmächti

wegen Forderung aus Kauf, vorläufig vollftre>bares Urteil ¿u erkennen: fiagte babe dem Kläger Seiler 67 M 47 dem Kläger Munz 78 Æ 24 A zu bezahlen

handlung des Rechtsftreits aeri<t in Reutlingen auf den 17. Februar

wird dieser Auêzug der Klage Dezember 1904. E H.-Gerichts\<reiber Kübler. [72385] Oeffentliche Zuftellung.

Der Bernhard Hermann in Wietbaden, bevollmächtigter: Vechtsanwalt Justizrat H

Zustellung gemacht. Den 23.

zu Wieéb

E aden, jeßt mit unbekanntem Au abwesend,

tausend Mark nebst 6/6 Zinsen seit dem

des

bandlung Rechtsstreits vor die

927 Uhr, gedachten

mit dec Aufforderung, einen b

Auäzug der Klage befannt gemat. Wiesbaden, den 21. Dezember 1904. Kammer für Handeléfsachen. [71834] Oeffentliche Zustellung.

_ Die Frau Berta Ri>elt, geb. Garfß, zu feld, Müblstraße 4, Prozeßbevollmächtigte:

flagt gegen ihren in unbekannter Abwesenheit Ehemann,

flagten das Ret zur Verwaltung am V der Klägerin nicht zustcht, mit dem Antr Aufhebung der Verwaltung und Nuynicßun die

handlung des Rechtsstreits vor

mit der Aufforderung, einen bei Gerichte zugelaffenen Anwalt

der Klage bekannt gemacht. Halle a. S., den 20. Dezember 1904. Bley, Sekretär,

[72762] Bekanntmachung und Ladung.

/ im Regierungsbezirk N: Atlösung der von den Befizern in Schön Kreis Danzig-Höhe, an den erften Lehrer da leistenden Roggenatgaben,

für den Kläger ad 8 Pachtzinfeu _von ür de, Kläger ad 9 Steigerlöse mit 66,71 #, ferner für den Kläger

für den Kläzer ad 11 201,39 #6 Steigerlöse einge-

den Beklagten kostenfällig zu verurteilen, an die E die Sumnre von 1570 #4 62 nebst 4°/ en seit Klagezustellung zu bezahlen, und das Urteil event. gegen Sicherheitsleistung für vorläufig voll- Die Kläger laden den Bes klagten zur mündlichen Veranla de Rechtsstreits î aiserliden Land- gerihts zu Meh auf den 3. März 1905, Vor- mittags 9 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei dem gedachten Gerichte zugelaffenen Anwalt zu be- n der ôffentlihen Zuftellung wird diefer Auszug der Klage bekannt gemacht.

Gerichts\hreiber des Kaiserlichen Landgerichts.

Der S@uster Peter Divot zu Met, Kapuziner- straße 15, vertreten dur< N -A., I.-R. Dr. Müller in Met, klagt geaen die Eheleute Hugo Vach, Wirt, früber in Metz, z. Zt. unbekannten Wohn-

die Beklagten samtverbindliÞ und kostenfällig zu 500 M nebst 5.9/9 Zinsen seit 1. Ja- Urteil gegen vollstre>bar

fammer des Kaiserliden Landgerihts zu Metz auf

mit der Aufforderung, einen bei dem gedachten Gerihte zugelaffenen Anwalt zu bestellen. Zum Zwede der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gema. e Der Landgerichtésekretär: Schmitt. r | [72753] Oeffentliche Zuftellung. Der Fleischermeister Hermann Klaffke in Königs-

berg, Tragheimer Kirchenstraße Nr. 13, vertreten dur die Nechtsanwälte Baehr und Stambrau hier, flagt gegen den Shuhmachermeister Wilbelm Neid- hardt, früber in König8berg, So>heim re<te Straße

Forderung in Höhe von 176,88 für im Jahre 1894 entnommene Waren und 123 M rüd>ständige

‘o Zinsen

klagten zur mündlichen Verbandlung des Rechtsstreits vor das Königliche Amtsgericht zu Königsberg i. Pr., Abteilung 14, auf den 21, Februar 19095, Vor- mittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 62 Zum Zwe>e der öffentlichen Zustellung wird diefer Auszug der

Gerichtsschreiber des Königlichen Amts8gerichts.

Albert Munz, Meßgers daselbft, klagt gegen den Procodorcino Tagliaviui, Erdarbeiter, mit un- bekanntem Aufenthalt abwefend, früher in Reutlingen, mit dem Antrage, dur

Kosten tes Rechté streits eins<ließli< derjenigen des vorangegangenen Arrestverfahrens zu tragen. i Kläger laden den Beklagten zur mündlichen Yer- vor das Königliche Amts-

Nachmittags 3 Uhr. Zum Zwe>e tec öffentlichen

Wiesbaden, klagt gegen den Gustav Lendle,

aus W-rchfelakzept vom 9. Dezember 1902,

1903, und ladet den Beklagten zur mündlichen Ver- Kammer füx Handelssachen des Königlichen Landgerichts in Wies- aden auf den 3. März 1205, Vormittags

Gerichte zugelassenen Anwalt zu beftellen. Zum Zwe>e der öffentliven Zustellung wird dieser

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Landgeritts,

anwälte, Justizrat A. u. W. Herzfeld in Halle a. S.,

nn, ten S(losser Gottl. Ri>elt, früher zu Bitterfeld, unter ter Behauptung, daß dem Be-

Klägerin ladet den Beklagten zur mündlichen Ver- dutte fammer des Königlichen Landgerichts zu Halle a. S. auf den 6. März 1905, Vormittags 9 Uhr, dem gedachten zu bestellen. Zwete der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug

Gerichtsshreiber des Königlichen Landgerichts.

Folgende bei uns anhängige Aug€einandersetßzungen

sich der-

M. sowie Antrage,

Antrage,

T Iu ündlichen te Zivil-

9 Uhr,

en einer

tes Be-

den Be-

m,

eizingen, gter des

der Be- 4 und und die

Die

1905,

befannt

Prozeß- albe zu

früher fenthalt

2. April

ei dem

Bitter- Nechts-

lebenden ermögen age auf q. DIE

Zivil-

Zum

warling, selbst zu

und 33, Kreis Kolmar, für die Dorfgemeinde Stöwen

Ablösung der von Grundstü>en in Neuendorf, Kreis Danzig-Niederung, an den Magistrat in Danzig zu zahlenden Srondébiie,

Ablösung der von Grundstü>en in Große und Klein- Zünder, Kreis Danzig Niederung, an die evangelishe Organistei nund an die I. Lehrerstelle in Groß-Zünder zu entrihtenden Reallasten,

iblôsung der von rundsiü>en in Conratswalde, Kreis Elbing, an andere Grundflü>e daselbst zu [-istenten Grundzinse und Handdienste,

Ablöfung der von Grundstü>en in Stuba, Kreis Elbing, an die Gemeindekasse daselbst sowie von einigen Befizern an antere dafelbst zu leistenden Grundzinse, y

Ablösung:

_a. der ouf Srundstü>kez in Zeyer, Kreis Elbing, für die Gemeindekasse und für andere Grundstücke daselbft lastenden Grundzinfe,

b. der den Großfischereibexe<tigten von Zeyer aus den fiéfalishen Kämpen jährli zustehenden 100 Bund Reusenweiden,

Ablösung der von den Grandstü>en in Grunau, Kreis Marienburg, an den evangelischen Lehrer da- felbst zu entrihtenden Naturalabgaben,

Ablösung des auf dem Grundstü> Altweichfel Blatt 11 für die Gemeindekasse in Altweichsel, Kreis Marienburg, und des auf em Srundftü> Alt- weihsel Blatt 10 für den Besißer des Gramndstü>s Blatt 3 daselbst lastenten Grundiinses,

Ablöfung der auf Grundftü>ken in Kreis Puyig, haftenden Grundiinse,

Zusawmenlegung der Grundstüde in Kreis Pr. Stargard ;

_im Regierungsbezirk Marienwerder:

Ablösung der auf dem Grundstü> Lobdowo Blatt 93, Kreis Briesen, für das Dominium Karczewo lastenden Geldabgabe,

Ablösung der von mehreren Grundsiü>ken in Kolonie Neu-Wisriewke-, Kreis Flatow, an die (Be- meinde zu Kl. Wisniewke zu entrihtenden Meß- getreideabgaben, /

Ablösung der von mehreren Grunkstü>ken in Kappe, Kreis Flatow, an die Dorfkasfe .urd bezw. an die Eigentümer anderer Grundstü>e daselbst zu ent- rictenden Grundzinse,

Ablösung der von mehreren Grundstücken in Wielle, Kreis Konitz, an den Eigentümer des Grundstücks Wielle, Blatt 51 zu zahlenden Zinse,

Ablösung des anf dem Grundstücke Brozen Blatt Nr. 41, Kreis Dt. Krone, für die Dorfgemeinte S baftenden Kanons,

Ablösung der auf dem Grundftü> Seegenfelde

Selliftrau,

getrennten Parzellen für den Eigentümer des Grund-

stü>s Seegenfelde Blatt Nr. 25 haftenden Rente,

Atlöfung des auf dem Grundstü> Borken Blatt 18,

Kreis Kulm, für die Gutsherrschaft Kisin lastenden ines,

Ablösung der der katholisden Pfarre in Rumian,

Kreis Löbau, auf dem Okonek- See zustehenden Fiscereibere<tigung,

Ablösung der ter Dorfgemeinde Gr. Krebs, Kreis Marienwerder, von mehreren Grundstücken daselbst zustehenden. Grundzinfse,

Ablösung des von dem Grundftü# Weichselburg Blatt 39, Kreis Marienwerder, an das Sculzenamt daselbst zu. entrihtenden Geldzinses,

Ablösung des auf dem Grundstü Klein-Gilwe Blatt 33, Kreis Marienwerder, für den Besißer des Grundstü>s Klein- Gilwe Blait 1 lastenden Zinfes, Ablösung. dez dem Inbaber des bâäuerli>ecn Hofes in Grabowißtz, Kreis Marienwerder, in der gutsherr- liGen Forft zu Kopitkowo zustehenden Raff- und Leseholzbere<tigung,

Ablösung des auf dem Grundstü> Groß-Dubiel Blatt 13, Kreis Marienwerder, für den- Besißer des Grundstü>3 Groß-Dubiel Blatt 61 laftenden Zir fes, Ablösung der auf den Grundstü>ken Jerzewo Blatt 109, 22 und 25, Kreis Märienwerder, für die Dorfschaft Jerzewo lastenden Z1nfe,

Ablöfung des auf dem Grundstü> Gilwe B Blatt 10, Kreis Marienwerder, für den Besißer der Grundftü>- @ilwe B Blatt 7 und 16 lattenden Zinses,

Festsezung der den Grundstü>en in Guhringen, Waldau A uad B sowie den Gütern Louisentbal und Adl. Peterwitz, Kreis Rosenberg, zustehenden Fischereiteilnahmerehte auf tem Gußringer-, dem Pfaffen- und zem Dluga- (Dlugzig-) See,

Ablösung der auf Grundstü>en in Ludwigéthak, Kreis Shwet. für die katholischen geiftlihen In- stitute in Groß-Schliewiß haftenden Reall-sten, Bildung von Rentengütern aus dem Rittergute Grefß-Peterkau Band 1X Blatt 130, Kreis Schiocvau, Ablösung der von der Domäne Pusta-Dombrorwken, Kreis Straétburg, an die Organistei der katt olifhen Kirche in Wrotf zu entrichtend-n Roggengarden, Ablösung aller auf Grundstü>en in Strasburg, Kreis Straétburga, für die Stadtgemeinde daselbst lastenden Renten be:w. des Kanons,

Ablöfurg des auf dem Grundstü> Schönwalde Blatt 175, Kreis Tborn, für den Befizcr ron Neu- Mec>er Blatt 39 lastenden Zinfîes,

Ablöfung des von den Haut befigern in Kulmsee, Kreis Thorn, an die Hufcubefiyger und an die fathclishe Pfarre und Pfarzfkire- daselbst zu ent- ribtenden Weidezinfes,

Ablösung der auf Grundstü>ken in Steinort, Kreis Thern, für die Kämmereikafse in Thorn rußenden

Zinse;

im Regierungsbezirk Bromberg: Ablösuna des dem Gute Ludwigsruh und tem Norwerk Unterwalde, Kreis Hobenfalza, im König lichen Forstrevier Argenau zustehenden Weiderehts, Ablôsung des von den Grundstü>ken Ignacewo Blatt 25 und 25 a, Kreis Hohbensalza, an die Gutês- herrs<aft Bendzitowo zu entrichtenden Kanons, Ablösung des auf dem Vorwerk Michowit, Kreis Hobensalza, für die Hospitalkasse in Hohensalza lastenden Kanons, Ablösung der auf den Grundstü>en Stöwen Ne. 11

haftenden Geldabgaben, _ Ablöfung der auf Grundstü>ken in Kolmar i. Pof., Kreis Kolmar, für die Schüßengilde bezw. die Kämmereikasse daselbst haftenden Grundzinse, i Ablôsung des auf dem Grundstü>k Uschneudors Nr. 228, Kreis Kolmar i. Posf., für den Eigentümer tes Grundstü>s Uschneudorf Nr. 63 haftenden Zinses, Ablösung der von mchreren Grundstü>ken in Mogilno, Kreis Mogilno, an die Stadtgemeinte, von Gozdawa Blatt 1 an die evangelishe Scul- gemeinde und von Szerzawy Blatt 8 an die kfatbolis<he Schulgemeinde Mogilno zu entrichtenden Reallasten,

Laluhnken, }Þ'

Blatt Nr. 29, Kreis Dt. Krone, und den davon ab- | R Sr A I E E E I E i Fb B IEIEVEE L ICL E E

Mogilno, für die katholish: Pfarre bezw. Pfarrkiräe

zu Niestronno haftenden Geldabgaben,

ina dex o d e Pirhe T. Kreis ogilno, für die evan ir n Mogilno

laftenden Geldabgabe,

Ahiösung der auf dem Grundft#> Mielno Blatt z (Hanland), Kreis Mogilno, für den Lehrer in Niestronno laftenden Roggenabgabe

Ablösung des auf dem Grundstó> Gorcys Blatt 3, Kreis Mogilno, für die Kèmmercikasfe in Kwieciszewo laftenden Grundizinses,

Ablösung der auf dem Gute Gozdawa Blatt 1, Kreis Mogilno, für die Schule ix Mogiktuo lastendea Geldabgade;

im Regierungsbezirk Posen:

Ablösung der dew evangelischen geistlichen JIn- stituten in Pinne von Greundstüden in Bialokosch- Hauland, Kreis Birnbaum, zustehenden Reallasten,

Ablösung Fer von Grundstü>kew in MUostowo Kreis Birnbaum, an vie evangelische Schule daselbft zu entrichtenden Barabgabe,

Ablösung der auf dem Rittergate Rokossowo, Kreis Gofltyn, für die Schule daselbst lastenden Holzlieferung,

Ablösung der ven Gruntstü>en in Heidedombrowka, Trommelort, Jaratshbauland, Ludomhaauland, Rofch- nowohaulard und Uécikfowohauland, Köeis Obornik, an die evangelishe Pfarre iw Obornik ¿u entrichten- den baren Geldabgaben, j

Ablösung der der fathelishen: Schule in Przytocznica egenüber dem Rittergut Przytecznica, Kreis Schild- erg, zustebenden Haäzberechtigung,

Ablösung der von Grundtstä>ken in Bystrzek- Hauland und Chrzonstowo-Haula-+d, Kreis Schrimm, sowi: Lobendorf, Kreis Schroda, an die evangelische Pfarre bezw. Kirhe in Santomishel zu enttichtenden baren Geldabgaben,

werden zur Feststellung der Legitimation der Be- teiligten gemäß $ 109 und Artikel. 15 der Gesetze: vom 2. März 1850 (G.-S. S. 77 und 139) und zur Ermittelung unbekannter Teilnehmer nah den $S 24 bis 27 der Verordnung vom 30: Juni 1834 (G.-S. S. 96) bierdur< bekannt gema<ht. Allen denjenigen, welehe hierbei ein Interesse zu: haden vermeinen, wird überlassen, si spätestens in dem am Dienstag, den 28. Februar 1965, Vormittags 11 Uhr, in unserem Dienstgebäude, Bahnhofftraße Nr. 29 Zimmer Nr. 31, vor dem Regierungsrat Friedrig anstehenden Termin zu melden und zu erklären, o sie bei Vorlegung des Planes zugegen sein wollen. Bromberg, den 20. Dezember 1904.

Königliche Generalkommission fûr die Provinzen Wéfipreußen und Poseu:

3) Unfall- und Fuvaliditäts-x. Versicherung.

[729383] Bekanntmachuug. h Wir bringen hiermit zur Kenntnis, daß an Stelle des verstorbenen Herrn Georg v. Rhein Hecr Fri-drih

- Keil, i. Fa. F. A. Keil, Shubfabrif, zu Arnftadt

zum Vertrauens8maun und zu dessen Stellver- zreter Herr Hermann Hofmann, i. Fa. Gebrüder Hofmann, S&ubfabrik, zu Arnstadt für die Bezirke Nr. 43 (Arnstadt) und Nr. 46 (Rudolstadt) ernannt wsrden ist.

Berlin, den 15. Dezember 1904.

Befkleidungsindustrie- VBerufsgenoFfeuschaft.

Der Vorstand. A. Ven zky, Kgl. Kommerzienrat.

f E A A E E A E I O E E E E I E E R Ei R T

4) Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen A.

[50065] Ï Ankauf ». Büthern u. Bibliotheken

Lederer, Buchhandlung, Kurfir. 37 a (gegr. 1851). E E E S S S E! BAIE C L R F R E Fr E L

5) Verlosung 2. von Wert- papiexen.

Die Bekanntmachungen über den Verlust von Wert» papieren befinden sih aus\{ließli< in UnterabtetlungZ

[45726]

Zur Amartisation der 37/9 Liegnitzer Stadt- obligationen aus dem Jahre 1880 wurden heute folgende Rummern gezogen, und zwar: Lit. A 41 52 108 135 à 2008 A4; Lit. B 30 34 36 % 118 154 à 1000 ; Lit. C 97 121 160 à 509 Á Diese Stadtobliaationen werden den Inhabern per 1. April 1905 zur Rü>zahlung durch unsere Siadthauptkasse mit dem Bemerken gekündigt, daß mit dieiem Termin die Verzinsung qu. Stü>e auf-

hôrt. Reste aus früheren Jahren : keine. / Liegnitz, dea 4. Juni 1904. Der Magiftrat. [48126]

der 329% Lieguizer Stadt- Fahre 1886 wurden hbeule Lit. À Nr. 11

Zux Amortisation obligationen aus tem folgende Nummern gezogen, und zwar: Nr. 25 148 170 190: à 2000 M, Lit. B 158 179 224 264 269 293 à 1000 A, Lit. C Nr. 27 76 96 123 137 152 184 224 248 274 3% 2334 356 382 383 384 398 401 416 à 500 t, Lit. D Nr. 190 über 200 A Diese Stadl- obligationen werden den Inhabern pec 1. April 1905 zur Rü@ahlung dur< uufere Stadthaupl- kasse mit dem Bemerken gekündigt, daß mit diesem Termin die Verzinsung qu. Stücke aufhört. Refte aus früheren Jahren: per 1. April 1904 Lit. B Nr. 102 über 1000 4 Liegnitz, den 26. Seþ- tember 1904. Der Magiftrat. [66028] Von den Aulcihescheinen der Stadt Aurih Allerböchstes Privilegium vom 9. Oltober 1882, sind heute auegeloft:

Buchstabe A Nr. 69 über 1000 4

Buchstabe #8 Nr. 1 45 64 87 93 über j? 500

Rückzahlung vom 1. Juli 1905 ab bei unsere? Kämmereifasse. Mit dem 30. Juni 1905 höct die Verzinsung auf.

Aurich, den 2. Dezember 1904.

Der Magistrat.

Ablösung der auf dem Rittergute Winiec, Kreis

S<hwienin g.

Ma

zum Deuts hen Neichsanz

_ Dritte Beilage eiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

rlin, Sonnabend, den 91. Dezember

Be

1904.

Kommanditgesellshaften auf Aktien und Aktiengesells<.

ae j E LE R E 6. asten h 1. Unte uGungösaen. GA ® 7. Erwerbs- und Wirt|chaftsgenossenschasten. 9, Aufgebote, erlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. T 8. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten. 3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. c Î 4 9. Bankauswei}e. 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 10. Verschiedene Bekanntmachungen. 5, Verlosung 2c. von Wertpapieren. A Ee 2 | 9957 3278 3294 3383 3436 3528 3538 3572 3675 : | im Betrage von 59500 „Æ und der I[I. Abteilung { [72939] Bekanntmachung. L a Sea ei S + 2398 4112 4188 1903 4241 4255 5) Ber 0 ung U. on LUT- | 1895er Anleibe im Betrage von 486090 & kündigen Bei der in Gemäßheit des Allerhöchsten Privile- | 3681 3682 ST T Se S 2050 47 4861 4010 ; wir biermit den Inhabern zum L. April 1905. | giums vom 1. Juli 1899 zum Zwe>e T FLPA 4501 4507 ep L a9 S9RL S307 SIOD papieren. Von diefem Tage ab hört die weitere Verzinsung auf. | unterm beutigen Tage stattgefundenen QUE osung | 5017 5000 2212 r S TEe 6499 5533 5623 5771 utt Den Anleihesheinen stad die dazu gebörigen Zins- der Solinger Anleihescheine vom Jahre 1899 | 5340 5354 539 9491 9496 49s 9933 9629 947 (70343) Ss i “qua und Erneuerungs\ceine beizufügen und zwar : wurden die na<stehenden Nummern gezogen, und R 5832 5908 5962 9999 Ee E eE GE19 D uslosun l Mage ; cas T 1905 e 19 95 6L 176 247 290 294 | 6165 6191 6278 6322 6340 6401 64150 6022 225 von Charlottenburger Seadtatileiben. bei der 1883er Anleibe vom 1. April 1905 ab 1 o Pa 3 13 25 61 176 244 | S a a O SSEE Sa L 27 CO6O i - c f Ms 15 7: D O De I ae Vi L F E E L T A d 002 Bei der am 11. Juni 1904 stattgefundenen Ver- Meive Il ens E N 95er Anleih 1. Avril | à 1000 A Nr. 724 860 1013 1162 1205 1249 | 6988 6997 7025 7084 7291 7303 7304 7319 7406 j d folgende Nummern gezogen: bei der IL. Abteilung 189er Anleihe vom 7. AP IROSO M T 1:99 1649 1657 1680 1682 | 7410 7418 7447-7565 7677 7749 7751 7796 7757 [osung find 708 S s 95 ab Reibe 1 Nr. 16 bis 20 1305/1326 1409 1438 1523 1649 1090 L E E os na241 7883 7933 7986 52 R035 S A í E D sft 1995 a eibe “L. 19 2 C 17 a 072 197 92) 5332 5469 Q QOR 2 «A 7A 4 4 M IZA 8032 Von der 18892 er uleihe, T LEY bei der III. Abteilung 1835er Anleibe vom 1803 1911 1917 1942 1973 1979 2324 2333 2409 | 7809 (020 (00% (000 C 1G 5 Lo OURS zu 34 9/9 verzinslich: L LUEE e S N A A era N 9578 2587 2606 2614 2623 2641 2691 9694 2744 | 8095 8163 8165 8262 8284 8349 5399 3111 $423 (giueiennns L Tol L D ill dec baren 9 bis 20. b vom | 2074 2787 2807 2933 2944 2964 2980 3134 8220 | 8483 8487 8629 8642 8680 8787, E S 8369 Be 37 E 083 934 935 | 15 “März 1905 ab an dea Wochentagen gegen | 3280 3314 3336 3381 3474 3538 3596 3656 3782 | à 1000 9 C ier CodK: 0D 6 S 48 837 92 2 g D. E n E S 292 2392 Li 9039 9040 9056 9067 9091 39096 JL2U Ae T dis C 953 960 L | Rückgabe dec Bt anlage Bene Pa N E Einlösuna der ausgelosten Anleibescheine 0T- 22 5306 9336 9345 9359 G; 6 9761 9970 99385 9: S : z je na< W er Empfänger außer bet un! Sinlôsung der ausgelojlen Ane rats | Q 10109 10126 10176 10205 10228 10346 Muchstabe G F: 2090 S 537 E us Tis in Charlottenburg ei sämt- | folgt vom 1. April 1905 av bei der Stadtkafse | 10088 10102 10126 1012 59 10228 as Nr. 2015 2351 2392 2903 2904 3413 3414 3534 lichen auf der Rü>seite der Zinsscheine auf- ¡ Solingen, ten Bankhause Robert Warschauer | 10360 10423 10174 1053 7 1065 E R 068 tig Buchsiabe l à 500 geführten Zahlstellen sowie ferner bei der Nord. | & Comp. in IERIOURTRAKE » 1E MERLE 10699 10710 1 i ausgelosien Schuldverschrei- . Buchstabe V A 5 7063 7109 7116 | deuts<hen Bauk in Hamburg, der Dresdner | land in Berlin. E E E GTOEO Nr. 6049 6424 6785 7061 7062 70 A 7794 Saguk in Berliu, derm A. Schaaffhauseu’ schen Bon den früber ausgelosten Anleihe]@etnen nd | bungen erzen hiermit gefündigl; thre Cnt Tg 7118 o Ee e 7713 t Es E 7744 Bankverein in Berlin, der Rheinifcheu Kredit- a 1è[ung noch made vorgezeigt: { erfolgt in Cöln: 7725 7 Ca (90 (192 40d : : M Ran bäuferr j 2 O) Ar. 002. f E ; E G . 7745 TT46 TT4T 7749 7750 TTO1. oes bos E d -L Beberas i Sue 2 1000 46 Nr. 1096 1204 1812 2402 2404 2409 | 1) kei der Stadtkasse, r Buchstabe I à 2009 TBarvurg L N 3 und E ¿m | 2413 2640 3057 3061 3795. 9) bei dem A. Schaaffhausen’shen Bank- Nr. 11028 11030 11031 11033 11034 11035 {1 Hamburg, Sermanunnu V E _ Solingen on 28 Dezember 1904 L Nr. - Se - - S i ? E en E s : E im i 11051 11134 11614 11615 11754 12671 12672 Me O L Eois er R Ra en er Oberbürgermcister : 3) bei dem Bankhause Sal. Oppenheim jr. A 9678 13285. d MEIE egen: Di Die Sie.,

B Ie nabe L K 1009 M E. Wertheimber und der Direction a N E 4) Pei A Latte J. L. Elzbacher & Cie., Nr. 16378 16945 16962 16983 17051 17052 conto-Gesells<aît in Sra Sauer Dis- | [72940] Bekauuntmahung. _ 5) bei dem Banthause Deichmann & Cie-- 17414 17415 17720 17724 17756 17757 17798 Siena S E oa “unk A Mittel- Bei der in Gemäßteit- des Ministerialerlases bom 6) bai der Nheinischen Disconto-Gesellschaft,

Ede -- 2798 12005 con SLGe x Ss 90. Mai 1902 zum Zwe>ke der Tilgung unkerm 7) bei dem Bankhause A. Levy, 17759 17760 17778 18009. - CHén Areditbaunk in Berliu in deni Sten Tage L euanon Ausloft E Em Seli Vou der 1889er Anleihe, Ul. Hâlste, E tee der bezeichneten Stellen üblichen Geschäfts- beutigen Tage fstattzefundenen Auslaiung e 8) bei dem Vankbau'e Leopold Seligmann, zu 49/9 verzinslich. de E A fa Solinger Anleihescheiue vom Jahre 1902 wurden 9) bei dem Bankhause J. D. Stein; instermine 1. Avril u O * A Rai ._| die naGitekenden Nummern gezogen, und ¿war: : in Berlin: (Binde E F à E Gleitzeitig geben wir hiermit bekannt, daß wir | e, "200 & Nr. 318 321 332 333. : 1) bei der General-Direktion der Seehand- Vuchftabe 5 1938 1828 1833 | von den am 1. April 1905 fälligen Tilgungsraten 4 1000 & Nr. 811 812 1153 1357 1427 1428 R S E Ne E L 1011 1012 1238 1828 1833 | Von den N ceisung 189er Anleibe 76 300 M, von | 39 1430 1431 1432 1609 1610 1789 1770 1771| 9 langs Societät i Central - Geuossen- 1834 1339. der IL. Abteilung 189der Anleibe 11890 A und von | 1552 1775 1779 1720 01708 1707 2) bet der Preuße n J L E R pg Dg , c F [M 1779 1750 1781 10 19s. x 9 4010 401A 40309 4161 00G 6 4954 4270 | der I. Abteilung 1899 er Anleihe 199 500 dur | 17, Ginlôsung ter ausgeloften Anleibescheine er-| 3) [co Bank für Handel und Industrie, ME 973 1274 1975 4384 4422 4423 4497 4498 Ankauf gede>t hgben. a are E vom L. April 1905 ab bei der Stadtfafse 4) bei der Berliner Handelsgesellschaft, 08 1501 4502 4765 4777 4778 4800 4847 4911 Aus frühereu Jahren sind nos Res: Solingen, dem Bankhause Robert Warschauer | 5) hei dem Bankhause S. Bleichröder, 4202 5069 5070 5071 5072 5149 5150 5161 5184 1895 cr Unuleihe, x. Abteilung zu S2 /0- & Co. und der Nationalbank für Deutschland 6) bei der Commerz: und Disconto-Bank, 4912 2189 5190 5191 5192 5193 5444 5582 5651 C BON Le Mett Deo in Verlin. M z| 7) bei der Deutschen Genossenschaftöbauk 5878 5879 5880 5884 5935 5937 5958 5979 5980. Buhstäbe P_Nr. 2 F, V “A S Von den früher ausgelotien Anleibesheinen 1nd von Soergel, Parrisius & Cie., N P ‘a udstabe Ml à 500 E E 4882 4885 zur Eirlösung uo uicht vorgezeigt : 3) bei der Direction der Disconto - Sesell- E 070 8926-9013 9014 9065| Buchliave Le r L atl 1008 à 500 A Nr. 335. chaft, Nr. 8504 8656 8668 880 2 26 9013 9431 9432 Seit L. April 1903. _ E 2 1000 4 Nr. 491 1876. L be: Le: Dresduer Bauk 9200 9224 9225 9277 9345 9348 9429 O T C - N « 194 3293 4305 4883 4974 a U o - o F à 5) 4 T7 S & H , S 0133 9749 10238 16247 10249 10369 10380 10431 Buchstabe E Ne. S N ! | Solingen, den 28. Dezember 1904. 10) kei dem Bankhause. Hardy & Cie., Ges. 10122 10509 16622 10644 10681 10682 10683 Q Nr: VNOE GLLo BIES S ere ei 31 0/ Der Oberbürgermeister: G S E 10102 19767 10769 10838 10840 10841 10947 | LSOS er Ante A S ide. 11) bei dem Bankhause F. W. Krause & Cie., (4: (D c D D Seit L. Zyr e S A 5c t inn iür D chland 10948 10982. Lp Buchstabe O Nr. 10299, P Nr. 10477 12045, | [726791 Bekauntimachung. 13) bei dex, Natio E L A Bauk- g E O 200 d 389 14009 | Q Nr. 13684 13686 13708 18819 14114 14139 14189. Chriñiauia Stadtanleihe von Ee | bei dem A. S Nr. 1362 3694 13(V# 19102 L058 S P Seit 1. April 19094. Gemäß $ 5 des zwishen der Stadl S? ian : Si e R G n c f s C ® N . R a T 4 > o anthau!e 2 a NUET 14030 14033 14100 14103 14104 IREOS E Buchsitake O Nr. 9622. j einerseité Und der Kopenhagener Handelsbank 4 14) 4 e. WDanli Nobert L r\< 14772 14790 14915 14916 L f 15793 1895 cr Anleihe, IIL. Abteilung zu 4 °/9- | Kopenhagen, der Dresdner Bank in Berlin und der S L eaiurs a, 1 15069 15073 15202 15299 AEd 19929 Lot9d Seit 1. April 19083, E Christiania Vank und Kretitka}e in G üriiania 1) bei de Deutschen Effecten- und Wechsel- 15798 15803 15840 E. Ne Buchstabe M Nr. 14641, N Nr. 15033 15359, | anderfeits unter dem 11. E E age ree 1) d De c T 1st a T N. 1007 A g 1227 M nl othen 28 mird von der gigen nieihe der B , Í -. - Nr 18674 Ee 9168 19167 19254 19424 | P Nr. 1634, Qn ‘April 1904 Siidt Christiania von 1294 eire größere Anzabl | 2) bei der Deutschen Mengen aas a2an 19762 1976 1847 20189 20190 20191 ; Z S Cas A M 15662 15945 | S QaPaklina ain 1. Zuli von Soergel, Parrifius & Cie, 19680 19763 19764 1984 20189 2019 : Nubstabe N Nr. 15259, O0 Nr. 19v93 15945 | Fußaberobligationen zur Rü>:ablung am 1. Zl E ; E Les 5 : 99192 20193 20194 20195 S N E En 16559 16568, P Nr. 16891 17027 | 1905 ausgelost werden als nah F 4 S p per 9) F g Direction der Disconto Gefell 90410 20411 20877 20878 20880 20881 20% | 17035 17492 17628 18051 18080 18099, | vertrags die reguläre auszulosende Anzahl deiragk, T Saufbiclé 9 : - 30884 20389 20892 20893 20834 20895 20396 454 Ei ' E E e : 4) he E Bankhause L. & E. Wert 20397 20898 I De ber 1904 stattgefundenen 1899 cr Anleihe, L. Fbieituns zu 35 °/a- 42 Obli ationen der Serie A zu je 4000 Kronen, het Nr Bei der am 10. Vezember ILIGTI H Soi G Ï é zus. Kr. 163 CUO, : - er ron in: B ind olgende Nummern gezogen worden: | stabe R R Nr. 3552 4202 4601 | 60 Obligationen der Serie B u je 2000 Kroneu, | bei dem A. Schaaffhauseu scheu Bankvereiu; e 1 162 L G s 6 ; DUMitave V «tk. F E R O 1 ANCE E O N q in Q e: - Vou der 1895er Auleihe, Ik. Abteilung, | ¿358 5103 6548 6874, E Nr. 7454, E Nr. 10005 _ zus. Kr. 120 i E ENES r 1) bei der Bremer Bauk, Filiale der zu 35 °/o verzins. et ber.) 10035 10166 10293 10294 10329 11113 11554 | 30 Obligationen der SErTte R Dresdner Bauk (Zinttermine 1. April und 1. Mover. 11622 11732 11881. u. K 2 M Fol o) 54 vor Dircction der Disconto - Gesell- Buchstabe L à 5000 M Charlotteuburg, ten 12. Dezember 1904. Mit dem L. Juli 1905, als dem Fälligfeits- 2) S M Dircction de Q \ Nr. 7187 7254 7293. Der Magistrat. tage, gelangt der Nennbetrag der Dbligationen gegen i Vückeburg: Buchstabe M à 20069 Einlieferung der Stü>e nebst sämtlichen, E E hee Niedersächsischen Bank, Filiale der Nr. 7458 7513 7578 7615 7663. [41133] Bekaunimachung. slosung von | hörigen Zinsscheinen an die Obligationeninhader zur Dresduer Bank ; Buchstabe N 2 1000 e 2349 8366 Bei der heute vorgenommenen Zt losung ao Auszahlung, und zwar: - : Y in Koblenz: Nr. 7770 LanO LnE 0M. 8258 8349 3300 Auleihescheinen e as T e e in e hei der Kämmereifafse der bei dem Bankhause Leopold Seligmann; 8491 8515 8533 38570 0045 002 Privilegiums vom 16. Vltiover 1598 Stadt Stadt, : dem Banlhauje L j Buchstabe © àÀ 509 _ | Mülheim a. d. Ruhr aufgenommenen Anleibe in Koveuhagenu bei der Kopenhagener Sandel®- L Wu Dresdeu : p a 0692 a ) p 7 g bei D dt or Bauk Nr. 8739 8775 8810 8858 8863 8944 Q 3963 ind folgende Nummern gezogen worden: bank, ei der Dres er Ed orf: 9059 9464 9527 9568 9600 9845 9891 9895 9922 | Lit. A zu 200 M Nr. 249. a S in Berlin bei der Dresdner Bank, L E R ausen’ hen Baukverein ; Q REC 7 ) 4 Ls Di I Zr O i - 5 Sor E 5D A S E E _Bucstabe P D Ce 0586 10590 O 30 99 109 109 LEE 178 180 “184 197 220 in Hamburg hei ver E bei dem A. Schaaffhagausen’sc<en Baukverecin ; Nr. 10475 10536 10541 10578 10586 s | 153 154 158 161 2 51 252 255 299 300 220 | Ant S. ca auf {n Fürth Gayerv): 10623 10690 10822 1924 14 11326 11355 228 230 237 21 e 28 388 294 408 (14 [E dein Palm eStage n M s bei der Filiale der Dresdner Bauk in Fürth; 11121 11153 11174 11254 11274 1452 355 | 335 336 359 363 367 380 382 388 394 408 25 | Den 24. Dezember 1904 _ E bei der Filiale der Dresdner ; 11420 11498 11644 11663 11712 11770 11909 | 430 434 474 479 490 498 515 10 I O 225 Der Magistrat der Stadt Christiania. 1) bei der Gin und Disconto-Bauk, 11993 11999 12009 12020 L 12150. 558 579 580 598 608 613 2 DeO E 4 p E. Christie. N. Klingenderg. 5) bei ben Filiale der Dresdner Bauk in : ca bo j é. "20 687 690 702 726 748 Tol T92 0UE OUI O. S S E R B DEE S N gad Nr ag E 1 12542 12593 12652 T p E 861 874 880 388 891 937 945 957 | [70649] De E N ¿lien Grie Hamburg; _ i; r E Taae j9gr9 19900 12915: 13058 } ggr 074 975 998 10 04 1052 1056 1085 1096 Bei der in Gemäßheit des Allerho<iten Fh ia Hannover : 12686 12784 12849 12852 12900 15538 12237 965 974 979 998 1001 1004 1170 N O 1208 o L Dezember 1887 stattgefundenen Auslosung 1) bei dem Bankhause Hermann Bartels, 13123 13149 13235 13530 13534 13538 1391 | 1148 1152 1155 1156 LIOC LU(U Ld 2A 970 N Big 31 *uli 1905 zu tilgenden Kreis- : 1 T er Dres Bauk iu 13760 13809 13975 14058 14077 14110 14126 | 1997 1235 1240 1242 1244 1258 1264 1266 1270 | der planmäßig zum 1. Jult 1909 zu S and 2) bei der Filiale der Dresdner TLOSE T1896 397: 0E 1275 1329 1330 1360 1370 1394 1410 1414 1416 auleihescheine des Grete Kreises lind Hannover; Ai 14220 1 Z . e Gt A TICS e -Q -9 1478 6 1487 | folgende (ummern gezogen worden : in KarlSruÿye: Vou der E895 er Anleihe, s. Abteilung, 1433 1452 1453 1455 1458 1463 1478 1486 148 E a mer has a Lei dem BaukiauseMipans >& Cie. : u 49/9 verzinéli<). 1491. C Nr. 45 50 228 à 209 in Mannheim:

(Zinstermine 1. April und Buchstabe L à 500

1. Oktober.) 0

¿ablung der Betrage er

Die Einlösung dieser

Anleibescheine und die Aus- folat vom L. April 1905

L4H

bierdur Bauk iu

Zins-

Die Inhaber diefer Anleihescheine werden aufgefordert, dieselben mit den dazu gebörigen il cheinen der späteren Fälligkeitêtermine und den An- weisungen zu den betreffenden Schuldverschreibungen bei der Kreiskommunalkafse hierselbft am L. Juli 1905 cinzureihen und das Kapital dagegen in Empfang zu nehmen mit dem Bemerken, daß von diesem Termin ab die Verzinung dieser Schuld-

1) bei der Filiale der Dresdner Mannheim, 9) bet der Süddeutschen Bank ; : in München: bei der Bayerischen Handelsbauk; in Nürnberg : tei ter Filiale der Dresdner berg.

Bank in Nüru-

vom Verfalltage

Nr. 14322 14421 14427. ab bei dem A. Schaaffhauseu'schen Bankverein Buchstabe M à ien in Berliu und Cölu sowie bei der hiesigen Stadt- Nr. 14565 14603 14615 14714 (34, fasse. i E as Buchstabe N à 1000 _._| Von den früher au2geloften Anleibes{einen sind Nr. 14990 S 15211 15223 15256 15258 | noch nit eingelöft die Stüe Lit. B zu O 15285 15348 15455 1546 mo033 327 433 561 736 879 890 894. _ Buchstabe 0 à 509 M Mülheim a. d. Ruhr, den 17. August 1904. Nr. 15539 15561 15576 15643 15988 16019 e Oberbürgermeister : 16067" 16111 16140 16170 16176 16241 16269 T B: von Wedelstädt. 16332 16520 16662. f 72937] aictanatinaios: Buchstabe V à FON ‘17142 17 S, Gemäßheit des landesherrlichen Privilegiums Ne 10770 16218 42 er N 136 „In 8 Oftober 1892 (G-S. S. 292) machen wir 17251 17270 17349 17422 17908 17511 17636 | vo1 A 1892 (G S fung der Berliner 17647 17693 17790 17801 17899 18054 13079 Be eihe vou 1898 L L be E bi E stattgefund hat, da das planmäßige Tilaungs- 9 M4 ftattgetunden E I V D : S ì “t ie S 2792 18947 18949 | quantum Þon 1 377 800 6 dur Ankauf erworben h, 25 18733 72 18792 47 18 L E 19304 19316 19328 19386 19433 19491 worden isi f ea N. Seléniher 1008 Dies S ih schei Magistrat : Diese Charloitenburger Stadtanleihesheine der ‘Saupo. det fesidenziiadi.

1889 er Anleibe I. und 11. Hälfte im von 163 700 46, der 11. Abteilung

Gesamtbetrage

biefiger Königlichen 1895 er Anleihe K

irs{ner.

: A ç : »05 4 So Die Stzultverschreibungen werden

Zinsscheine vom Kapital abgezogen wird. L ab nit mehr verzinst und bei der Einlêtung um Freyftadt N.-Schlefien, den 16. Veztmber 1904. den Betrag ter fehlenden, na< dem Verfalltage

vershreibungen aufhört und der Betrag für fehlende | Î j

L fälligen Zinsscheine gekürzt.

Der Krei&auss{<hufß. j d Rückstände aus früheren Jahren.

70694 Befauntmachung+. S : i l RlGiotung und Kündigung stadtcölnis>er Anleihe von 10 000 000 vom Jahre L803: Schuldverschreibungen. Lit. A Nr. 1045 1518 3992 4968 4791 LEeE 56 z Auleihe von £6 000 000 vom Jahre L891. 5646 5838 5912 5913 6046 Gu A 654 Auslcesung rom 17. Mai 1904. Einlósfung ¿um j 6659 7072 8056 8417 8529 8032 8 L s

Lit. B Nr. 9263 9609 9745 9895 10197 10345 10615 10703 10716 10890 à 500

1. April 1905. ] | Cöln, den 13. Dezember 1904. l

Lit. A 60 214 295 304 441 483 487 502 68: 905 935 974 1288 1298 1446 1504 1511 156 1854 2090 2175 2186 2257 2288 2345 2373 246 9509 2618 2628 2732 2840 3072 3141 3212 3226

1 O L

Der Oberbürgermeifler :

L O E: 2 TAUS: