1884 / 79 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

T15771] Oeffentliche Zuftellung. Der Brieger Konsumverein, Eingetragene Ge- nossenschaft, vertreten dur seinen Vorstand, zu Brieg in Schlesien, im Prozesse, vertreten dur den Rechtsanwalt, Königl. Justiz-Rath Sneider hier- elbst, klagt gegen die Erben des verstorbenen Kauf- manns Otto Aßmus, nämli: 1) die verwittwete Elise Hennings, E 92) den minderjährigen Friedrih Aßmus, bevor- mundet durch seine Mutter, die Beklagte, t 1, N / zuleßt in Breslau wohnhaft, jeßt unbekannten Auf- enthalts, wegcn Erlassung eines Vollstreckungs- urtheils §. 868 Civilprozeßordrung mit dem Antrage: den zwischen dem Brieger Konfumverein, Eingetragene Genofssenshaft, und dem Kcusmann Otto Afmus ergangenen Scbiedsspruch rom 24. April 1879 gegen die Beklagten, als Erben des Otto Aßmus, in Höhe von 381,91 #,- nebst 6 9/0 Zinsen vom 24, Mai 1877, und wegen der Kosten für vollstreckbar zu erklären, und ladet die Beklagten Zur mündlicen Verhandlung des Rechtsstreits vor die Erste Civilkammer des Königlichen Lanbgerichts zu Brieg in Schlesien den 8. Juli 1884, Vormittags 10 1hr, mit der Aufforderung, einen bei dem gedachten Ge- rite zugelassenen Anwalt zu bestellen. : Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht. Brieg, den 27. März 1884. Schubert, ; Gerichts\hreiber des Königlichen Landgerichts.

[15775] Oeffentliche Zustellung.

In Sachen der Spar- und Leihkasse für das Amt Celle zu Celle, Klägerin, vertreten durch den Justiz- rath Dr. Gerding,

gegen

den Abbauer und Tischler Hr. Schmidt und dessen Ehefrau Friederike, geb. Dehning, Beide früher in Bergen b. Celle wohnhaft, jetziger Aufenthaltsori unbekannt, Beklagte, E wegen Forderung, Objekt 2700 4 nebst Zinsen 2c. hat die Klägerin die Anberaumung eines anderen Verhandlungstermins beantragt, und ladet Klägerin ‘die Beklagten zur müudliwen Verhandlung des Rechtsf\treits, dessen Klage bereits am 14. März 1884 öffentli zugestellt ist, anderweit vor das Königliche Amtsgeriht Celle, Abtheilung IV., auf Mittwoch, den 28. Mai 1884, Mittags 12 Uhr. E Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug des Protokolls vom 26, März 183884 bekannt gemacht. Celle, den 29, März 1884.

P), Krage, Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts Celle.

1578| Oeffentliche Zustellung.

Die Johanna Pieper, geschiedene Chefrau des ver- storbenen Rechtskonsulenten Wilhelm Spiegelhoff zu Xanten, vertreten durch Rechtsanwalt Justiz-Rath Junck in Cleve, klagt gegen den Ackerer Jakob Spiegelhof, früher in Amerika, Staat Carolina, jeßt ohne bekannten Wohn- und Anfenthaltsort, und Genossen, aus dem Ehevertrage, mit dem Antrage auf Herausgabe des Nachlasses bes verstorbenen Rechtskonsulenten Wilhelm Spiegelhof, Rechnungs- legung, Sequester-Ernennung und Vecurtheilung der Beklagten in die Kosten, und ladet die Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor die I. Civilkammer des Königlichen Landgerichts zu Cleve auf

den 20. Mai 1884, Vormittags 10 Uhx, mit der Aufforderung, einen bei dem gedachten Ge- richte zugelaffenen Anwalt zu beflellen. 5

Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht.

Mende, Ober-Sekretär, I, Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts

Aßmus, geborene

[15764] Oeffentliche Zustellung.

Der Kaufmann Bernhard S&wab in Mannheim, vertreten durch Rechtsanwalt Dr. Rosenfeld, klagt aegen den Kaufmann Rudolph Peter Ehrhardt zu Mannheim, z. Zt. an unbekannten Orten abwesend, im Wechselprozez aus einem vom Beklagten accep- tirten Wechsel vom 18. Februar 1884 im Betrag von 943 M 50 S, zahlbar am 18. Mai d. Is. nebst zugehörigem Sicherheitsprotest vom 20. März 1884 und vom 25. Februar d. Is, im Betrag von 587 M. 50 H, zahlbar am 25. Mai d. Is8., nebst zugehörigem Sicherhettsprote#t vom 20. März 1884, ferner vom 1. Februar 1884 im Betrag von 1290 M, fallia am 1. Mat d: Js, mit dem Antrage auf Verurtheilung des Beklagten, 1) Sicherheit dahin zu leisten, daß die Wechsel a. vom 18. Februar 1884 über 943 Æ 50 s, fällig am 18, Mai 1884,

b. vom 25. Februar 1884 über 587 A 50 s, fällig am 25. Mai 1884,

c. vom 1. Februar 1884 über 1230 Æ, fällig am 1. Mai 1884,

an den genannten Verfglltagen eingelöst werden,

2) die Protestkosten mit 7 M 90 zu zahlen,

und ladet den Beklagten zur mündlihen Verhand- Tung des Rechtestreits vor das Großherzogliche Landgeriht zu Mannheim, Kammer für Hanktels- fachen, auf

Freitag, den 9. Sai 1884,

: Vormittags 9 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei dem gedachten Ge- ribte zugelassenen Anwalt zu bestellen.

Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht.

Mannheim, den 2. März 1884.

E vor Cngelbera, Herichtss{hreiber des Großberzoglihen Landgerichts.

515763] Oeffentliche Zustellung.

Die Barbara Watckermann, Wittwe des verlebten Rentners Prosper Girard und Oktavie Girard, Musiklehrerin, Beide zu Mülhausen i. E., vertreten durch Rechtsanwalt Bertelé, klagen gegen die Louise Guggenbührer, ledig und gewerblos, in Luzern (Pfüstergafse), Schweiz, wohnend, und Elise Guggen- bühler, gewertJose Ebefrau von Rektor Gehrig, in Burgtorf (Canton Bern), unh diesen selbs, wegen

Forderung, mit dem Antrage: Es wolle dem GBe- rihte gefallen, Beklagte zu verurtbeilen, an Klä- gerinnen 1) die Summe von sech8shundertdreiund- fünfzig Mark 32 Pf. für Saldo-Mietbpyreise vom 1, September 1881 bis Gnde Oktober 1882, 2) die- jenigen von vierbundert* ech8zig Mark für Geld- vorshüfse nebft. 5% Zir:8 vom Tage der Klage zu bezahlen und Beklagter. die Kosten zur Last zu legen, und laden die Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vo'c die Civilkammer des Kaiser- lien Landgerichts z'1 Mülhausen i. E. auf

den 17. Juni 1884, Vormittags 9 Uhr, mit dec Aufforderung, cinen bei dem gedachten Ge- richte zugelassenen Anwalt zu bestellen.

Zum Zwecke der öffentlichen ZusteUunag wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht. Die öffentliche Zuftellung erfolgt auf Grund §. 186 2 C. P. O., weil die zuständige Behörde verweigert, die Zustellung an die Louise Guggenbühler zu bewirken.

Mülhausen, den 27. März 1884.

Stahl, Sefretär,

Gerichtsschreiber des Kaiserlichen Landgerichts.

[15774] Oeffentliche Zustellung.

Die unverebelichte Louise Ropah aus Döhren, z. Zt. beim Bahyuhofs - Restaurateur Ackermann zu Magdeburg, und deren uneheliches Kind, Wilhelmine Louise Ropah, letteres vertreten durch seinen Vor- mund, Zimmermann Friedrich MNurge, Nr. 92 zu Döhren, klagen gegen den Ackerkneht Friedrich Rômke, früher zu Seelenfeld, jeßt seinem Aufent- halte nach unbekannt, wegen Ansprüche aus einem außerehelichen Beischlafe, mit dem Antrage auf

1) Anerkennung der Vaterschaft des von der Mitklägerin am 20. Juni 1880 außerehelich geborenen Kindes und Vorbehalt des gesetz- lichen Erbrechts desselben, Zahlung von Entbindungs- , Wechenbettskosten mit 30 4, Zahlung von jährlich 60 X Alimenten für as Kind bis zu dessen vollendetem 14. Lebens- jahre.

Der Beklagte wird daher zur mündlichen Ver- handlung des Rechtsstreits voc das Königliche Amts- gericht zu Peter8hagen zum Termin auf

den 9. Juni 1884, Vormittags 11 Uhr,

geladen.

Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug bekannt gemacht.

Petershagen a. d. Weser, den 25. März 1884.

RUCUL, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Br d [15776] Oeffentliche Zustellung.

Fn der geritlihen Theilungssache des Johann Baptist Schohn, Fabrikarbeiter, zu Zplingen, vertreten dur Rechtsanwalt Karl, gegen Nikolas Redel, früher in Hundlingen, jeßt ohne bekannten Wohn: und Aufenthaltsort, hat der beauftragte Notar Scneider zu Saargemünd zur Lizitation der Immobilien Termin auf

den 9. April 1884, Vormittags 10 Uhr, zu Hundlingen in der Wohnung des Wirthes Siebert anberaumt.

Der gz?naannte Verklagte Nikolas Redel diesem Termine hierdurà vorgeladen.

Saargemünd, den 29, März 1884,

Der Ober-Sekretär : ELLeNn.

R772 Ph e (15777) Deffentliche Zustellung. Der Cerf Hirsch, Handelsmann, in St. Avold wohnend, die Rechte von Joseph Scherer, Nagel- \chmiecd, früher zu Freimengen wohnend, jeßt ohne bekannten Wohn- und Uufeuthaltsort, wahrnehmend, vertreten durch Rechtsanwalt Prinz, klagt gegen den Julins Lepinsfi, Handelsmann, früher zu Niederhomburg wohnend, jeßt ohne bekannten Wohn- und Aufenthaltsort, mit dem Antrage: Kaif. Landgericht wolle erkennen und aussprechen, daß dic vor Notar Dufresne zu St. Avold unter dem 23. Februar 1876 zwischen dem Kläger, als Mandatar des Ioseph Scherer, und dem Verklagten gethätig:e Cession der Erlöse der Steigerung von 1522 M 40 S als Schein- vertrag null und nichtig ift,

und ladet den Beklagten zur mündlihen Verhand-

lung des Rechtsf\treits vor die Civilkammer des

Kaiserl. Landgerichts zu Saargemünd auf

den 16. Juni 1884, Vormittags 9 Uhr, mit dec Aufforderung, einen bei dem gedachten Gerichte zugelassenen Anwalt zu bestellen.

Zum Zwedcke der fentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage be?annt acmacht.

Saargemünd, der. 27. März 1334.

Der Ober-Sekretär : Erren.,

Tauf- und

wird zu

Verkäufe, Verpachtnngen, Submissionen 2c.

[15682] Bekanntmachung.

Das Domänen - Vorwerk Bussin im Kreise Franzburg, 15 Kilometer von der Kreisstadt Franz- burg, 19 Kilometer von Stralsund und 17 Kilometer von Barth entfernt, mit einem Areale von

327,789 Hektar, j worunter 277,919 Hektar Acker und 35,950 Hektar Wiesen, fol auf 18 Jahre von Johannis 1884 bis dahin 1902 im Wege des öffentliden Aufgebots anderweitig verpachtet werden. Das dem Aufgebote zum Srunde zu Tegende Pachtgelder-Minimum be- trägt 19900 M

Die zu bestellende Pachtkaution ift auf den Betrag der cinjährigen Pat bestimmt und das zur Ueber- nahme der Pacht erforderliße Vermögen auf Höhe von 63 000 A nachzuweisen.

Zu dem auf den 19, April v. J., Vormittags3 11 Uhr, in den Räumen der unterzeichneten Regte- rung anberaumten Bietungstermin laden wir Pacht- bewerber mit dem Bemerken ein, daß die Ver- pachtungsbedingungen, die Regeln der Lizitatior: und die Karte nebst Flurregister mit Aus\chlufß, der Sonn- und Festtage täglich während der Dienst- stunden in unsecer Registratur eingesehen werden können, wir avch bereit sind, auf Verlangen Ab- {riften der Verpachtungsbedingungen und der Lizi-

coraen gegen Erstattung der Gebühren zu et- eilen. Stralsund, den 27. März 1884,

Königliche Regierung.

[15681] Holzverkauf. Oberförsterei Lüdersdorf bei Granfee.

Am Mittwoch, den 9. April cr., von Vor- mittag 10 Uhr ab, werden im Hotel Klagemann zu Gransee folgende Hölzer aus nachbenannten Bes läufen öffentlich versteigert :

1) Belauf Loegow. Jag. 2. Eichen: rm 9 Knüp- pel, Birken; 99 Abschnitte = 56,19 fm, rm 43 Knüppel.

Jag. 8 a. Eichen: rm 1! Knüppel, 2 Reiser I. Buchen: 17 Abschnitte = 4,42 fm, 35 Stangen I.—IIl. Klasse, rm 52 Kloben, 84 Knüppel, 60 Reiser I1., 150 Reiser 111. Birken: 11 Abschnitte = 2,94 fm, 15 Stangen I. Kl, rm 18 Kloben, 5 Knüppel, 2 Reiser 1. Erlen: 1 Abschnitt = 0,48 fm, 1 rm Swichtnutzholz in Rollen, 6 rm loben. Alpen: 3 Abschnitte = 1,50 a r 5 Kloben, 3 Reiser T.

Jag. 4b.,,c. Eichen: 6 Abschnitte = 0,43 fm, rm 1 Kloben, 6 Knüppel, ca. 20 Reiser I. Buchen : ca. 30 Abscbnitte = 8,00 tm, 60 Stangen I.—III, Kl., rm 36 Kloben, 40 Knüppel, 20 Reifer I., 60 Reiser 111. Birken : ca. rm 6 Kloben, 2 Knüp- pel. As8pen: rm 2 Klobin, 1 Knüppel.

2) Belauf Wolfsluch. Jag. 17. Kiefern: ca. rm 50 Knüppel, 20 Reiser I.

Jag. 19. Kiefern: 1 rm Knüppel, 2 Reiser I.

Sag. 21e. Buchen: rm 6 Knüppel. Birken: xa 7 Kloben, 3 Koppel, 1 Nellex 1. Adpen: rm 1 Kloben. Kiefern: 65 Stangen I. u. III. Cl, rm 8 Kloben, 20 Knüppel, 4 Reiser I

Jag. 25/30. Geleit: Een! m 1 Kloben. Birken: rm 2 Knüppel Erlen: rm 7 Knüppel, 1 Steokholz, 2 Reiser I.

Totalität: Buchen: rm 1 Knüppel. Birken: rm 3 Kloben, Kiefern! 3 Abschnitte = 1,86 fm, rxm 16 Kloben, 17 Knüppel.

Der Oberförster. Simon.

[15680] Bekanntmachung.

Es sollen Dienstag, den 8. April cr., Vor- mittags 10 Uhr, im Blumberg'sben Gasthofe zu Müllrose, aus den diesjährigen Schlägen der König- lichen Oberförsterei Müllrose folgende Brennhsölzer,

| und zwar:

Schutzbezirk Kaisermühl Jag. 8 u. 9 = 726 rm ter, Su 216 Me U 1, Lag lo 19 U = 94 1m le, Sal, Saa 19 = 16 2m Rie, Mt l, S

Schutzbezirk Junkerfely Jag. 39 = 337 rm Kief. Sat O Nie, A 1, Sas. ol = 28 m Miel. Scbeit,

Schutbezirk Biegenbrück Jag. 85 = 4 rm Eich. Seit, 322 rm Kief. Scheit,

Schußtzbezirk Schwarzbeide Jag. £0 = 321 rm Gi, Seit, 69 Ci Ut 1, 1061 r Ster. Seit, 20) Kie At 1. Nag, 92 = 3 rm Ei, Seit, 437 rm Kief, At 11.

Schußbezirk Buschschleuse Jag. 174 =- 1519 rm Kiel, Sett, 342 Kiel, Ut 1, Jag. 148 u, 106 = 28 rm Kief. Scheit, 236 Kief. Aft TI.,

in größeren und kleineren Loofscn im Meistgebots verkauft werden.

Forsthaus Kathariuensee, den 30, März 1884,

Der Oberförster. Tüdsen.

Wege des

Berloosfung, Amortisation, ins8zahlung u. #. w. von öffentlichen Papieren.

[3604] Bei der diesjährigen Autloosung von den auf Grund des Allerhöch{sten Privilegii rom 2. Februar 1880 ausgegebenen 43prozentigen Kreisanleihe- scheinen AV. Emission sind folgende Nummern gezogen worden :

its. A, Ne 8 99 197 160 À 10001,46

Litt, B, Nr. 89 à 500 M

Titt. C. Nr. 02 à 200

Dieselben werden den Besißern rut der Aufforde- rung hierdurch gekündigt, den Kavitalbeirag gegen Rückgabe der Obligationen und ver dazu gehörigen Coupons und Talons bei der Fiefigen Kreis-Kom- munalkasse oder beim SwWlesis®;en Bankverein zu Breslau von 1, Juli 1884 ah zu erheben.

Die Verzinsung hört mit dem gedachten Fällig- keitstermine auf. Der Betrag etwa feblender Zins- scheine wird vom Kapitale gekürzt werden.

Lublinig, den 12. Januar 18834.

Namens des Kreisauss\cusses: Königlicher Landrath.

[148007 Bekanntmachung.

Auf Grun» des in den unterm 1. Juli 1869 von der unterzeicneten Kommission ausgegebenen Obli-

ationen des Elbinger Kreises gemabten Vor- ehalts, fünbigen wir hierdurch sämmtliche noch im Umlau? befindlichen Kreisobligationen des Elbin- ger Kreises vom 1. Juli 1869, welbe ursprünglich mit fünf vom Hundert verzinslich waren, deren Zins- fuß aber im Jahre 1874 auf vier und einhalb vom Hundert herabgeseßt ist, den Jnhabern der Art, daß die Nücgabe am 1. Oktober dieses Jahres zu er- folgen hat.

Es sind dies die Obligationen :

F. über 1000 Thaler = 3000 4 Litt. A.

M 23940090 O6 ls 19 21 22 29 24 20 20 20 29 29 30 01 92 39 00 36 8/89 99 40 41 42 43 45 46 48 49 50 S1 52 08 00 97 08 09 CO 61 C2 08.64 C60 06 O7 G0 O9

und 70. Ls ler = 1590 A Litt. B. 15 19 20 21 22 g)

x7, über 500 a M 2000S L 1416 u 20 2 98 99 30 31 32 33 34 00 00 0) B AU 41 4 3 4 O1 Ov 08 04 00.06 0 8 59

00 O9 (O (L 2 (89 (210 (0 T (0 (9 OI 02 90 04 80 86 87 88 89 90 92 93 95 96 97 98 99 100 1U2 1050 104 100 106 LUT LUS 110 1H 2 110 114 110 16 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 132 133 134 135 138 139 1 ]

4 45 46 47 48 49 50

4 2 24 O C0 62 69 69 06 07

140 142 145 146 147 148 149 150 151 152 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 177 178 179 180 181 182 183 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 202 203 204 205 207 208 209 210 211 212 213 214 210 210 217 216 219 220 221 222 23 224 925 226 227 228 229 230 231 232 234 235 236 FI1. über 100 Thaler = 300 ( Látt. C.

00H11 18 19 90 21 22 23 24 26 27 28 99 30 31 32 34 36 37

38 39 40 43 45 61 62 63 64 65 85 86 89 91 92 9:

104 117 131 148 162 175 191 204 224 239 253 264 276 290 303 319 328 341 353 366 378 389 403 416 428 441 454 464 476 489 501 913 920 542 554 566 581 594 608 622 633 646 660 673 686 698 709 100 (f) 749 762 774 787 800 813 825 836 848 859 874A 886 898 910 9209 935 946 962 975 986

106 118 132 150 163 176 193 205 225 241 254 265 278 291 304 316 329 342 355 367 379 390 404

442

466 478 490 502 514 527 543 506 569 582 595 610 623 634

107 119 133 151 164 178

47 67 93 108 120 134 152 165 179

48 4 69 7 94 9 11

12

8 9 i 0 1

153

166 167

180

195 196 197 19 206 209 2

226 227

242 243 2 255 256 2

266 267 280

279 292 305 317 330 343

368

306

318 3 SOL 344 356 357 369

380 381 3

391 407 417 418 419 429 430 431 444 446 499 456 457

406

467 479 491 503 515 528 544 557 570 583 596 611 624 635

393

468 480 492 504 516 530 546 558 52 584 598 613 625 636

394

420 433

10 21

228 232

44 24

16

268 269 281 282 293 294 295

308 19 32 32 33

345 34 358 370 82 383 384 395 396 409 410 411 422 423 434 436

448

469 481 493 505 517 532 547 559 573 585 600 615 626

637

1 122 123 136 137 140 154 155

399 360 1

458

9 51 52 53 54 55 56 1 73 75 T7 T9 82 S3 5 96 97 99 100 101 H 113 100. 116 115 2 126 127 128 144 145 146 156 159 160 170 Tei 173 184 186 188 201 203 S158 223 336 337 248 251 261 263 21D ch 285

D Oli 7 324 : 338 33! 350 3! 362

169 181 183 8 199 200 3 14 313 233 234 S 246 247 8 259 260 370 273 283 284 296 297 309 310 0 321 323 3 336 337 7 348 349 361 373 385 397 412 424 437 449 450 4? 459 460 412 473 484 485 496 498 508 509 520 521 536 537 550 551 562 563 577 578 579 586 587 589 591 592 601 602 603 604 605 616 617 618 619 620 627 628 629 630 631 638 639 640 641 642

Î 32

v2 C5 S

Us N R O O

ck „ck ck ck M C0 N US OO CD Hck

461

474 486 499 519 523 538 552 564

470 471 482 483 494 495 506 507 518 519 933 934 548 549 560 561 90D 506

648 649 650 651 652 653 655 356 657 658 661 662 663 664 665 666 668 670 671

675

677 678 679 680

682 683 684

58

21 103 116 129 147 161 174 190 203

453 462 475 487 500 511 924 540 553 565 580 593 606 621 632 645 659 672 685

687 688 689 690 691 692 693-695 696 997

699

750 764 T0 789 803 814 826 837 849 861 875 887 900 911 924 936 947 963 976 987

700 S O 726 (20 (28 738. 739 740

(01 765 776 790 804 815 827 838 850 863 876 888 901 912 926 937 948 964 977 988

998 999 1000. V, über 50 Thaler = 150 ( Litt. D. I 9 00 S2 12 O 129 143 10 16G LOT

170

188,

752 766 778 91 805

828

851

927 938 950 966 978 990

701

742 753 T6T TT9 792 806 816 817 829 099 840 892 864 865 877 878 890 891 902 903 914 915 916

928 939 991 967 979 991

702

26 (T 729 730 743 700 768 780 793 807 818 830 842 853 866 879 892 904

703 704 (705 (06 (0D 747 760 772 785 798 811 823 834 846 857 872 883 896

734 746 758 0. 783 797 810 822 833 845 856 871 882 895 907 908 919 920 932 933 943 944 957 959 972 973 983 984 995 996

732 733 744 745 756 TOT 769 770 781 782 794 795 808 809 819 821 831 832 843 844 894 859 867 869 880 881 893 894 905 906 97 918 929 930 931 940 941 942 952 954 999 968 969 971 980 981 982 992 993 994

707

718 719 720 721 722 723

736 748 761 TT3 786 799 812 824 83 847 898 873 884 897 909 922 934 945 960 974 985 99

Mit dem 1. Oktober 18384 hört die Verzinsung der Obligationen auf, und werden die Kapitals beträge hier bei der Kreischausseebaukasse afsservirt. Die Auszahlung des Nennwerths der Obligationen erfolgt gegen Rückgabe der leßteren, nebst sämmt- lichen noch nicht fällig gewesenen Zinscoupons und dem Talon bei der Kreischaussecebaukasse hierselbst.

Der Betrag der hei der Einlösung fehlenden, erst später fällig werdenden Zinscoupons wird von dem Nennwerthe der Obligationen in Abzug gebracht.

Elbing, den 24, März 1884. i; Die ständische Kommission für den Chausseebau im Elbinger Kreise. E DUDP e.

[15684]

[15683]

_ Märkisch-Posener Eisenbahn,

Berlin-Görlißer Eisenbahn. Unter Bezugnahme auf unsere Bekanntmachung vom 27, Dezember 1883, betreffend die Ausschüttung des Liquidationskaufpreises für die Berlin-Görlißzer Eisenbahn, bringen wir i tlic Kenntniß, daß die Liquidation der Berlin-Görlißer Eisenbahngesellschaft, mit deren Durwführung wir beauftragt waren, am 31. März a. er, durch Aus- \{üttung bezw. Einzahlung der Liquidationsmasse bei der gesetzlichen Hinterlegungsstelle hierselbst be- endigt ift. : Berlin, den 1. April 1884. Königliche Eisenbahn-Direktion.

hiermit zur

öffentlichen

Unter Bezug-

nahme auf unsere Bekanntmachung vom 27. Dezem- ber 1883, betreffend die Ausschüttung des Liqui- dationskaufpreises für die Märkish-Posener Eisen- bahn, bringen wir hiermit zur öffentlichen Kenntniß, daß die Liquidation ver Märkish-Posener Eisen- bahn-Gesell\chaft, mit deren Durchführung wir be- auftragt waren, .am 31. März curr. durch Aus\chüt- tung bezw. Einzahlung der Liquidation8masse bei der geseßlichen Hinterlegungs telle hierselbft beendigt ift, Berlin, den 1. April 1884. Königliche Eisen- bahn- Direktion.

[12432]

werden

Preußische Boden-Credit-Actien-Bank.

Die am 1. April 1884 fälligen Coupons von unseren

4°/%igen und 5% igen unkündbaren Hypothekenu-Briefen

vom 15, Mär in Berlin an unserer Kasse,

Kirche 2, eingelöst. Berlin, im März 1884. Die Direktion,

ér. 00

inter der Katholischen

C7081] Aufkündigung.

Bei der bestimmungs8mäßig vorgenommenen Aus- Toofung von 2400 Æ Jnowrazlaw'er Stadt- obligationen zum Zweck der NRücfzahlnng am 1. Oftober 1884 wurden gezogen:

Litt. B. Nr. 22 über 1009 Æ Litt. B. Nr. 47 über 1000 M Litt. D. Nr. 25 über 200 A4 Litt. D. Nr. 72 über 200 4

Die Besitzer der vorbezeichneten Obligationen for- dern wir hierdurch auf, dieselben nebst den laufen- den Coupons und Talons am 1. Oktober cer. ent- weder bei unserer Stadt-Hauptkasse, oder bei der Kur- und Neumärkishen Ritterschaftliben Dar- lehnékfafse zu Berlin, oder bei dem Barkhause M. Stadthagen in Bromberg zur Einlösung zu präfentiren.

Jnowrazlaw, den 8. Februar 1884,

Der Magistrat.

[391] Bekanntmachung.

Bei der heute erfolgten Ausloosung unserer 4 °%/ Kreis- Anleibescheine find folgende Stücke gezogen

worden : Bchsth. A. Nr. 19 und 56. Bb. B. Nr. 81.84 86 und 115. Bchstb. C. Nr. 130 und 206. O. D Nr. 1: 13, 17 und 37,

Die Inhaber. dieser Scheine werden aufgefordert, den Nominalbe:cag derselben vom 1. Juli kfg. Js. ab gegen Einlieferung der Anleihescheine, der An- weisungen und der nach dem 1. Juli 1884 fälligen Zinsscheine von der hiesigen Kreis-Kommunalkasse oder der Kur- und Neumärkischen Ritterschaftlichen Darlehnskasse zu Berlin, dem Bankhause Baum und Liepmann îin Danzig und dem Bankhause S. A. Samter Nachfolger in Köniasberg in Emvfang zu nehmen.

Für fehlende Zinsscheine wird der Betrag von dem Kapitale in Abzug gebracht werden.

Carthaus, den 13, Dezember 1883.

Krei8ausschuß des Kreises Carthaus. v. Schleinit.

(5709) Bekanntmachung.

Bei der am 27, November cr. vor dem Kreis- ous\chuß stattgefundenen Ausloosung der in Gemäß- heit des Allerhöchsteu Privilegii vom 17. Juli 1867 ausgegcbenen Kreis-Obligationen des Kreises Frehstadt sind für den Tilgungstermin den 2. Juli 1884 folgende Apoints gezogen worden :

Litt, C. Nr. 70 110 131 153 253 290 369 447. Litt, D. Nr. 16 223 42 78- 97 196 336 267 284 307.

Die Inhaber dieser Obligationen werden hier- durch aufgefordert, dieselben wit den dazu gehörigen Coupons und Talons bei der Kreiës-Kommunalkafse hierselbst am 2. Juli 1884 einzurcihen und das Kapital dagegen in Empfang zu nehmen. Die Ver- zinsung bört mit dem 2. Juli 1884 auf. Der Be- trag fehlender Coupons wird vom Kapital abge- zogen.

Freystadt i. Ndr.-Schl., den 6. Dezember 1883.

Der Kreisaussckch;uß.

[470] Bekanntmahung.

Bei der am 29. Dezember 1883 bewirkten Aus- loosung von Bomster Kreisobligationcu sind fol- gende Buchftaben und Nummern gezogen worden :

Von Serie I. (Privilegium vom 21, März 1859)

21 000 M: Buchstake A. 19 25. 40 54 56 58 110. Von Serie II. (Privilegium vom 2. September 1864) 7800 M: Buchstabe A. 12 18. B. 46. C, 06.

Serie III. (Privilegium vom 30. 1665) 8250 M Buchstabe A. 5 18.

I 4D,

, DE 115,

2 119. Die genannten Obligationen werden den Inhabern hierdurck zum 1. Juli 1884 mit der Aufforderung aekündigz, den Kapitalbetrag gegen Rückgabe der Obligationen und der dazu gehörigen, ers nx dem 1, Juli 1884 fällig werdenden Zinêcoupons und Talons von dem genannten Tage ab bei der Kreis- Kommunalkafse hierselbst in Empfang zu nezmen.

Gleichzeitig werden die Inhaber der bereits früher aufgerufer en, bis jeßt noch nicht präsentirten Obli- gationen:

Serie 1, A. 22 50 100. E. 412 450, Serie I, A. 8 10. Q. 102 Serie IIx, A. 26. O 115

Vo Oktober

| an deren Einlösung wiederholt erinnert. 5

Wollstein, den 24. Januar 1884. Der Königliche Landrath: rhr. v. Unruhe-Bomst.

[56352]

Pfandbriefs-Aufkündigung.

In Folge heute statutenmäßig bewirkter Ausloosung werden nachstehend bezeichnete Pfandbriefe des neuen landschaftlihen Kreditvereins für die Provinz Posen:

Serie X. à 1000 Thlr. = 3000 4:

2115 2206 2428 2478 2865 3 3

4748 4848

6601 6652 6838 6874 6975 7051 7072 7146 7202 7213 7344 7580 8221 83(1 8698 8972 9001 9231 9311 9326 9687 9707 9737 9789 9810 9855 10231 10313 10320 10401 10402 10546 10954 11010 11154 11578 Serie X]. à 200 Thlr. = 600 (4: Nr. 7 65 75 266 455 812 820 824 848 859 2437 2445 2645 2686 2718 3468 ‘¿ 3891 3908 3928 3935 4194 4420 4454 4487 4566 4 5729 5884 5896 6098 6149 O1 (096 (698 (18 C6 2 8961. 8987 9358 9398 9417 9662 10055 10073 10160 10221 10292 10964 10982 11194 11234 11 ) 12452 12621 12659 12719 12 14173 14228 14357 14368 14 15522 15662 15993 16035 16 1071 16892 16922 1/100.1(134 17219 18004 18014 18110 18119 19224 19339 19370 19479

1495 1594 1745 1841 1992 2186 2392 3608 2655 5473 5580 5627 5639 5650 5679 7426 7455 7465 7484 7532 7533 8276 8358 8380 8483 8539 8556 10505 10560 10789 10852 10962 12061 12071 12125 12307 12312 13463 13504 13721 13923 14005 10129 L187 19208 19808 19447 16667 16668 16673 16715 16735 17478 17582 17592 17615 17621 13726 18728 18929 18946 19166

Seric AxLx. à 100 Thlr. = 300 4: 1450 1472 1475 1771 2009 2055 2154 3252 3385 3401 3440 3618 3691 3853 4975 4986 5094 5115 5171 5435 5547 7150 7168 7210 7213 7242 7249 7261 8181 8233 8260 8307 8349 8354 8396

3992 5673 7433

4140 9702 7434

Nr. 3033 5205 5244 5296 5520 5524 5540 5728 5806 6065 6082 6301 6414 6451 6472 6571 6596

2172 2191 2244 2354 2611 2734 4401 4500 4529 4544 D924 5971 6116 6349 (008 (619 (638 T28 8451 8456 8504 8549 8646 8912

398 525 657 751 964 1055 1875 1997 3760 3939 4301 4381 4432 4468 4479

40 2

105 3667 7805 7859 7905 7978 10120 10145 10220

7701

TT8T Ho 11866.

9779

«l (2

3048 3301 5187 6757 8033

6195 6470 6690 7780 7821 7869 8080 82 284 1164 742 12865 379 14455 059 162091

11740 11763

12945 13081

14619 14664

16337 16428

1221 1800 |

18147 18175 183999 18339 1847€

19566 19640 19723 19730 19886 19920. O1 100 2090 002 010 942 906 1101 1338 2143 2090 2876 3001 3179 4653 4686 4705 4792 4959 6475 6734 6817 6874 7134 (090 (916 7980 8110 8118 8900 9013 9273 9297 9362

Rr. 35

9509 9800 9932 9937 10029 10207 10746 10761 10770 10779 10789 10848 10961 10982 11192 11197

11209 11210 11200 11276 11586 11341 11864 11457 11614 11741 11784 11907 12001 12176 12195 12228 12292 12446 12501 12590 12762 13025 13062

12027 12091 13164 13184 13398 13439 13445

13462 13692 13875 13959 14017 14025 14055 14081 14112 14274 14589 14597 14664 14709 14891.

Serie V. à 500 Thlr. = 1500 A: Nr. 307 465 471 530 YOOS 2204 2215 2814 2 3521 3689 3706 3763 37 5321 5346 5415 5479 59

1215 1357 1372 1445 1521 1540 1609 1790 1903 2757 2905 3023 3197 3296 3447 3460 3486 3514 4005 40283 4369 4442 4709 4756 4837 5084 5294 6496 6575 6586.

Serie VI. à 1000 Thlr. resp. 3000 (: Nr. 8 119 143 525 858 1065 1209 1306 2881

1487 1596 1904 1965 2037 2109 2145 2475 3638 3892 2904 4124 4426 4998 5241 5393 6557 6651 6661 6710 6726 6888 6900 9200 9202 12087 13667 14733 16613 18209 20114 20498 20717 20741 21690 21915 22210 22244 22288 22381 22924 2413909 24137 24208 24390 26479 25568 27321 27850 27875 28338 28422 28780 29133 31347 31399 31450 31469 31575 31578 31922 34276 34452 34465 34698 35172 35175 35193 238364 38911 38912 39029 39325 29327 39472 41305 41487 42004 42595 42636 42637 42638 44303 45390 45361 46516 47305 48480 48602

2611

13686 14787 16699

13029 13783 14874 15183 16758 17365

15200 17487

5881 7296 9342 9424 9855 10003 10224 10289 10348 10362 10380 10760 10369 11093 11632 11862 12339 12389 12426 12454 12494 12500 12567 12657 12686 12885 13015 13068 13394 13469 13854 13855 13956 14029 14030 14253 14444 14492 14550 14555 15270 15411 15516 17520 17570 17661 17669 10002 19920 18999 1991 19311 19891 19408 20784 21032 21140 21203 21365 22950 25882 29134 32065 32780 33317 33416 35194 35195 35405 39749 40340 40707 43148 43151 43153 43154 43531 43800 43999 48727 48740 49265,

989 629 755 1015 1045 1065 339 2384 2576 2668 2722 71 32 3802 3880 3892 341 6121 6155 6205 6424 1320 2929 3319 3322 3356 3357 3359 3440 3628 9092 5895 5929 5943 6012 6041 6202 6448 6525 7298 7405 7505 7629 7777 7912 8742 8903 9102

15738 15893 15972 16079 16210 C09 17801 17912 L18070 18191 19597 19604 19706 20042 20050 21474 21478 21550 21566 21681 23080 23150 23244 23298 23314 26133 26529 26922 27127 27292 29299 29733 30349 30450 30949 33941 33978 34078 34186 36222 36639 37073 37906 37907 40708 40709 40710 41293 41295 44063

15626 19449 22953

25937 29138

Serie VII. à 500 Thlx. resp. 1500 #: Nr. 80 283 291 316 348 820 827 956 1368

1388 1467 1570 1768 1824 1851 1873 1935 4802 4838 4367 4922 4960 4997 5193 5278 e 6832 6965 7301 7347 7430 7432 7559 8936

2522 2994 3434 3667 9325 95449 5478 5759 7749 78264-7934 8014 9204 9629 9851 9974 10242 10374 10415 10509 10598 10660 10814 10819 10834 10895 10997

3884 4407 4540 4570 4683 6050 6221 6244 66660 6713 8156 8233 8628 8838 8864

3856 5905 8085

11091 11114 11260 11307 11374 11461 11749 11926 11947 12265 12288 13244 13469 13682 13813 13897 13951 14213 14484 14894 14897 14959 15479 16250 16373 16394 17200 17547 17705 17947 18092 18344 19316 19320 19492 19660 20008 20012 20034 20187 20189 20347 21128 21130 21268 21355 21653 21897 22359 22600 292938 23260 24000 24423 24670 24688 25513.

Serie VIII. à 200 Zhlr. resp. 600 A: Nr. 53 240 512 867 874 1024 1037 1048 1209

1381 1627 1702 1815 1822 1832 1862 2143 2227 2774 2867 2955 4147 4589 4674 4857 4896 5086 5109 5232 5350 5628 5731 5779 6391 6418 6422 6589 6818 6843 7124 7190 7424 7769 8219 8311 19076 10257 10267 10292 109361 10545 10573 11517 11583 11609 11764 12311 12426 12525 12763 12775 12928 13527 13576 13593 13744 13978 14005 14065 14123 15288 15491 15632 15741 15930 16118 16176 16195 16865 16983 17322 17364 17545 17588 17596 17695 17761 17763 18460 18902 19176 19396 19514 19525 19596 19621 21444 21570 23093 23205

9829

20725 20902 20918 21096 21194 21412 22233 22507 22613 22628 22707 23072

3450 3760 3780 4068 4079 4117 5852 5857 5885 6083 6136 6259 8480 8481 8682 8877 9164 9304 10971 10999 11072 11091 11456 13059 13232 13234 13253 13420 14223 14685 14711 14732 14831 15072 15185 16355 16397 16399 16527 16549 16634 16644 18245 18246 18343 18403 18405 20099 20124 20296 20484 20488 21746 21783 22039 22115 22188 23476 23996 24426 24779 25757

10676 10865

19728 20031 21600 21634 23297 23375

i AE

E T I

27956 32161 36444 39223 42499 47117

98405 33352 36739 39224 42802

49741

29227 33028 37325 40370 43901 50211

25894 25936 25988 26070 26237 27083 27533 27798 31024 31026 31415 31539 31546 31683 31909 31968 34858 35245 35549 35882 35953 36177 36352 36356 37523 37605 37752 37830 37883 35070 38252 38283 38977 } 40625 40951 40999 41101 41550 41567 42212 42213 42389 219 44702 44970 45285 45959 46733 46734 46817 46819 47925

» 50519 50521.

Serie IXK. à 100 Thlr. resp. 3009 A: Nr. 74 346 685 721 824 924 1111 1186 1496 1653 1719 2384 2396 2586 2855 23089 3133 3320 3328 3411 3514 3603 3€£04 3902 3960 4025 4047 4061 4385 4493 4603 4928 4998 5192 5260 5467 5541 5688 5969 5986 6349 6484 6536 6557 6601 6771 6806 6893 6934 6964 T7052 7298 7526 7580 7594 7599 7732 7893 8058 8296 8299 8552 8624 8721 8797 9040 9308 9320 9362 9475 9529 9600 98621 9706 9717 10540 10926 11021 11060 11180 11189 11330 11633 11639 11640 11905 11922 11967 12238 12497 13553 13837 13969 14096 14404 14489 14649 14915 14956 14998 15747 15803 16031 16273 16336 16343 16384 16389 16537 16846 17369 17599 176684 17981 18293 19228 19295 19362 19520 19547 19957 20047 20228 20389 21089 21375 21490 21541 21816 21963 21964 22171 22550 22814 22951 23346 24056 24057 24080 24088 24090 24340.

Serie K. à 200 Æ: Nr. 31 253 590 642 1180 1302 1350 1998

den Inhabern zum 1. Juli 1884 hi:rdurch mit der Aufforderung gekündigt, den Kapitalbetrag von dem gedachten Kündigungstage an, auf unserer Kasse bierselbst, Vormittags zwischen 9 und 1 Uhr, baar in

Empfang zu nehmen.

_Die gekündigten Pfandbriefe müssen nebst den noch nit fälligen Coupons Nr. 5 bis Nr. 10 und dem Talon in coursfähigem Zustande eingeliefert werden. Der Betrag der etwa fehlenden Coupons wird von der Einlöfungs-Valuta in Abzug gebracht. | :

: Die nicht eingehenden Pfandbriefe verjähren binnen dreißig Jahren zum

Kreditvereins.

Zur Bequemlichkeit des Publikums ist nabgegeben, daß die gekündigten Pfandbricfe nebst Coupons und Talons unserer Kasse auch mit der Post, aber frankirt ecingesendet werden können, welbem Falle die Gegensendung der Valuta möglichst mit umgehender Poft, unfrankirt ohne Anschreiben und unter Deklaration des vollen Werths erfolgen soll. :

Zugleich werden die bereits früber ausgeloosten, aber noch rückständigen Pfandbriefe:

Serie x. à 1000 Thlr. = 3000 4: Nr. 696 1895 2432 2740 3215 3526 3773 4000 4749 5555 6470 6740 7620 7806 7983 8753 9271 9272 10666 11585 11691.

Serie Ix. à 200 Thlr. = 600 4: Nr. 282 432 668 1159 1214 1710 2878 3264 3394

4561 5288 5643 5851 6029 6050 6063 6287 6560 6658 6834 7100 7212 7369 7583 7778 8654 8809 9258 9293 9353 9808 10021 10564 10842 11178 11663 11764 12205 12763 13593 14011 14532 14848 14991 100394 10414 15716 15826 16206 16743 16955 17136 17518 17777- 18073 18257 18508 19062 19138.

Serie Ux. à 100 Thlr. = 300 A: Nr. 9 150 470 512 1047 1114 1261 1293 1880 1907 2302 2373 2635 3449 3508 3535 3898 4302 4915 5009 5249 5449 5674 5990 6100 6104 6323 6717 6820 6891 6929 7118 7121 7380 7450 7500 7744 7880 8031 8480 8752 8805 8867 9471 9533 9610 11041 11350 11573 11887 11952 12222 12332 12405 12437 12463 12598 12823 12984 13093 13416 13497 13585 13697 13837 13915 14487 14542 14630 14721 14874 14894.

Serie V. à 500 Thlr. = 1500 : Nr. 203 615 1431 2406 3291 3330 3682 3925 3992 4011 4704 5042 5129 5214 5606 6464.

Serie VI. à 1000 Thr. resp. 3000 A: Nr. 467 1460 1766 1858 2641 3271 3444 4053 4110 4997 5075 7175 7507 7524 8340 8795 9206 9639 9644 9763 9956 11455 11609 12870 12872

4944 15855 16236 17832 19763 20346 21434 21552 21815 22033 22704 23495 24210 28187 28472 28473 29691 29933 30316 30585 33946 36459 36666 36667 36682 37403 37405 37417 38922 39969 39973 40354 40355 41985 44029 44290 46586.

Seric VIE. à 500 Thlr. resp. 1500 A: Nr. 245 556 1336 1483 1522 1747 2547 2682 744 2862 2930 2947 2976 3181 3403 3863 4745 4971 5559 5566 5718 5965 6469 6861 6864 7496 514 7564 8120 9849 9928 10004 10371 10865 10953 11593 11786 12114 13292 14446 14659 14718 6070 16346 16456 18189 18608 19727 20021 21575 21576.

Serie VIEI. à 200 Zhlr. resp. 600 (: Nr. 10 74 730 901 961 1622 1678 1771 2289 2044 2968 2997 3196 3507 3508 3786 4379 4477 4679 4760 4776 5670 5761 5850 5895 7385 7388 7732 7848 8282 8692 8846 8964 8973 9075 9199 9976 10319 19347 10505 0 10843 11144 11642 11678 11894 11958 12083 12206 12212 13031 13305 13355 13895 19672 15(15 19854 15960 16281 16902 16972 17059 172422 17979 18639 18832 18929 19097 19157 19159 19163 19165 19240 19256

y 21544 22191 22479 22526 22554 23007 23084 23154 23353 23963 ¿ ZOUUS 240 20S O L A 4 2 I O 31482 32086 32577 34754 34803 35236 36376-37414 39136 42422 42423 42773 43979

45620.

IX.

8022

5760 9567

28513 32595 36919 39524 42993 49743

28755 32849 37292 39854 43479 50014

2 25877 30207 33663

Bortheil des

977 9 3005 3864

2 7; 1

2380 24 6421 70 10506 1 14399 1 184 1 19296 A L431 31254 31 45220 45

6 976 15091 15252 15513

1 6 063 497 (094 17954 18078 18251 O 7 Ö

D 3 J J ( S 20807 20968 21215 278 24620 24986 25036 267 613 Seri à 100 Dhlr. resp. 300 6: Nr. 623 1078 1446 1534 1675 1720 2025 2524 29 3043 3051 3305 3371 3437 3468 3668 3700 3925- 39297 3971 4355 4431 4454 G 5831 5997 6260 6397 6427 6490 7145 7728 7753 7761 7797 8048 8219 8829 39435 9524 »( 951 9656 9704 9965 10137 10198 10154 10938 11609 11646 11686 11809 11801 1299 13458 13874 14119 14919 15405 15697 16137 16211 16311 16633 17182 1 18185 18901 19407 19024 20999 21312 21515 21520 21523.

Serie X. à 200 A: Nr. 49 221 1190 hierdurh wiederholt aufgerufen und deren Besizer aufgefordert, den Kapitalbetrag dieser Pfandbriefe :ur Vermeidung weiteren Zinsverlusies unverweilt in Empfang zu nehmen. l Posen, den 20. Dezember 1883. :

Königliche Direktion des neuen landschaftlihen Kreditvereins für die Provinz Posen.

5) Jd (

2876 4695 5022

2845

O4

9545

) 13288 7933 19455

1520 | ]

D S 2 t s 6 .

Preußische Hypotheken-Aktien-Bank.

Bei der heute in Gegenwart eines Notars stattgefundenen XXRIX. Verloosung unserer 0/ 7 7 (S u 7 9°/o Pfandbriefe Serie V1.

wurden folgende Nummern gezogen : Litt. L. à 2000 Æ rüdzah!'bar mit 2200 M

Mr. 28 188 045 625 1478 627 L005 13 92. Litt. M, à 1000 Æ rüdzahlbar mit 1100

Nr. 218 381 1670 753 858 859 864 892 2760 3501 6 512 556 580 603 767 4516 588, Litt, N. à 500 Æ rüdzahlbar mit 550 M

Mr: (09 816 3131 162 331 388 442 517 733 736 S158. 357 358 641

4000 66 364 454 718 862 5100 129 205 2232 224.

Litt, O. à 300 Æ rückzahlbar mit 3309 Nr. 70042 116 117 121 123 409 426 477 602 71996 72327 444 637 686 73105 24205 523 529 552 573 716 787 788 873 982 75050 88 89 98 329 330 482 483 617 618 620 624 637 724 76081 344 347 421 502 707 7983 711 856 886 899 960 973 72877 880 882 79469 477 488 490 790. à 200 e rüdckzahlbar mit 220 M 181 204 213 243 253 381 431 447 466 508 706 961 4606 682 711 715 840 287 974 999 459. / Diese Stücke werden von jeßt ab ausgezahlt und treten mit dem 30. Berzinsung. Berlin, den 27. März 1834.

3041 98 157 761 £68

Litt, Þ, : No 1407 §120 158 199 365 683 681 697 698

September 1884 außer

Die Haupt - Direktion.

S U: E Ó

Fursilich Waldeck-Pyrionter 4 proz. Bei der heute stattgehabten Ausloosung sind folgende Waldeck-Pyrmonter 4 proz. Staatsanleihe gezogen :

von Litt. A. zu V0 A Vir. 21 158:

von Litt., B. zu 1500 Æ Mr. 46 221 258 327 413 460 472 608,

VON T6 C 40 000 A Mr 08 11 118 1388 141 149 226 220 242 262 289 308 4253 448 535 546 584 707 876.

Die Inhaber dieser Schuldverscreibungenck deren Verzinsung mit dem 30. Juni 1884. aufbörkt, werden aufgefordert, den Nennwerth derseiben vom 1. Juli d. J. an bei uns oder bei der Staatskae in Arolsen, der Haupt-Seehandlungs-Kafse in Berlin, dem Bankhause M. A. v. Rothschild & Söhne |: Frankfurt a. M. gegen Rückgabe der Schuldverschreibungen und der noch nit fälligen Zinsscheine, \owic der Talons in Empfang zu nehmen.

Arolsen, den 1. März 1884. Fürstlich Waldeckishe Staatss{chulden-Verwaltiung, (gez.) A, Rhode. Ebersbach.

[11819] Staatsanleihe.

Schuldverschreibungen derg Fürstlich

Ostpreußische Südbahn. 2 Die Ausloofung der gemäß §. 3 der Allerhöchsten Privilegien vom 24. April 1867, 25. Juli 1870, 4, Dezember 1873 und 3. März 1877 zu amortisirenden Prioritäts-Obligationen [I., II., IIT. und

IV. Emission wird am Montag, den 21, April C, Nachmittags

C

B Uhr, durch zwei vereidete Notare in unserem Bureau, Scleusenstraße 4 bierselbst, stattfir.den. Königsberg, den 27. März 1884.

Der Verwaltungsrath.

(15881]

E