1884 / 79 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Firmenregifter Nr. 9610 die Firma: Littmann & Hirsch. Prokurenregifter Nr. 3380 die Prokura des Meyer Hirsch für leßtgenaunte Firua, Berliu, den 31. März 1884. Königliches P I. Abtheilung 56 I. a.

Boxberg. Handelsregistereintrag. [15707]

Nr. 3618. Unter O. Z. 3 des diesseitigen Ge- nofsenschaftsregisters wurde heute eingetragen : „Landwirthschaftlicher Consumverein Ballen- berg-Unterwittstadt (eingetragene Genossen-

schaft) in Unterwittstadt.

Nach dem Gesellschaftsvertrag vom 24. Februar 1884 bezweckt der Verein zur Förderung der Wirth- schaft seiner Mitglieder :

a. gemeinschaftlihe billigte Beschaffung von Bedürfnissen der Haus- und Landwirthschaft in bester Qualität;

b. gemeinschaftlichen Verkauf von Produkten aus dem landwirthschaftliden Betrieb;

e. Schutz der Mitglieder gegen Uebervortheilung.

Die Bekanntmachungen des Vereins erfolgen unter der oben bezeichneten Firma und sind zu ver- öffentlichen in dem „Landw. Wochenblatt“, Organ der landwirth\chaftlihen Consumvereine in Baden.

Die Zeichnung des Vorstands geschieht dur Namensunterschrift des Direktors oder seines Stell- vertreters und eines weiteren Vorstandsmitglieds unter die Firma des Vereins.

Die derzeitigen Mitglieder des Vereins sind:

Direktor (Vorsteher, Geschäftsführer): Ignatz Bender, Bürgermeister in Unter- wittstadt,

Kassier : Anton Zier,

Beisitzer : i Iosef Schulz, Bürgermeister von Ballen-

berg und Jacob Müller, Landwirth von da.

Das Verzeichniß der Genossenschafter kann jederzeit dahier eingesehen werden.

Borberg, 24. März 1884. Gr. Bad. Amtsgericht. D! Ot

Landwirth in Unterwittstadt,

Glogau. Bekanntmachung. [15723] In unserem Firmenregister ist unter Nr. 413 die neue Firma Herrmann Sober mit dem Site zu Glogau und als deren Inhaber der Kaufmann Herr- mann Sober zu Glogau, Mälzstraße 5, Manufaktur- waarenhändler heut eingetragen worden. Glogau, den 27. März 1884. Königliches Amtsgericht, TIT.

Leipzig. Handelsregistereinträge [15834] im Königreich Sachsen, zusammengestellt vom Königlihen Amtsgericht Leipzig, Abtheilung für Negisterwesen.

Chomnitz,. Am 19. März.

Fol. 2622. Gebr. Sähle, errihtet den 25. Fe- bruar 1884, Inhaber die Maschinenbauer Johann Karl August Hähle und Karl Hermann Hähle.

Fol. 2623. Alfred Ebeling & Co., errichtet den 1. Februar 1884, Inhaber die Maschinenbauer Heinrich Alfred Ebeling, Otto Edmund Neidhart

und Ioseph Vogelbein. Fol. 2624. Osfar Franke, Inhaber Ernst

Oskar Franke. Otto Viertel, Inhaber Friedrich

Fol. 2625. Otto Viertel.

Fol. 2626. „Shaffhauser Strickmaschinen- Fabrik“ Chemniy, Zweigniederlassung der in Schaffhausen unter der Firma Schaffhauser Stri- maschinenfabrik bestehenden Aktiengesellschaft. Die Inhaber der Aktien sind Inhaber der Firma; die Cinlage derselben beträgt 85 000 Fr. oder 68 000 M, zerlegt in 85 auf Namen lautende Aktien zu 1000 Fr. oder 800 G Adolf Angst in Schaff- hausen und Christoph Gotthelf Hugo Günther in Chemnitz als Direktoren, sind Mitglieder des Vor- standes. Der Gesellschaftsvertrag datirt vom 1. April 1876. Die Gesellschaft, deren Zeitdauer unbeschränkt ift, bezweckt die Fabrikation von Strick- maschinen und damit verwandten Artikeln. Die Be- kanntmachungen und Einladungen der Gesellschaft erfolgen durch rekommandirte Zuschriften an jeden einzelnen der Aktionäre. Zu einer für die Gesell- haft gültigen Zeichnung des Vorstandes, welcher von der Generalversammlung gewählt wird und aus zwei Direktoren besteht, ist die Handzeichnung eines Direktors erforderlich.

Am 20, März.

Fol. 2627. A. Einenkel, Marie Elise Groh- mann, geb. Einenkel, Martha Marie Einenkel, Paul Richard Einenkel in Shwand und Curt Volkmar Einenkel in Rosenberg haben die Firma aus dem Nachlafse Armin Einenkel’s zur Fortführung über- nommen. Dieselben sind von der Vertretung der Firma ausges{lossen; Johann Traugott Eduard Grohmann und Oskar Dingeldey sind Prokuristen.

m 22. März.

Fol. 2230. Wohlfarth & Ahnert, Gustav Dtto Wokhlfarth ausgeschieden, Kaufmann Carl Paul Semmler Mitinhaber ; künftige Firmirung Semm- ler & Ahnert.

Fol. 2628. Wohlfarth & Krönig, errichtet den 15. März 1884, Inhaber Maschinenfabrikant Gustav Otto Wohlfarth und Kaufmann Paul Theodor Eberhard Krönig.

Fol. 2419, Sander & Gerber, Louis Franz Gerber ausgeschieden, Kaufmann Ferdinand Andreas Ernst Friedri Graff Mitinhaber, künftige Firmi- rung: Sander & Graff.

Dresdon. Am 24, März.

Fol. 2140. Actiengesellschaft für Leder-, Maschinenriemen- und Militaireffecten-Fabri- tation (vormals Heinrich Thiele), Friedri August Helm Prokurist.

Am 25. März.

Fol. 1720. Moriy Hartung, Georg Otto Deil's Prokura erloschen.

Fol. 4524, Sächsische Rüschen- und Stickerei- D ER T Panl Wolf, Siß nach Plauen i. V, verlegt.

Fol. 34. Creußnach & Scheller, Kaufmann Richard Alfred Creußnach Mitinhaber, Ludwig Ro- bert Ziergiebel Prokurist.

Fol. 66, B. Lohse & Rothe in Löbtau, Zweig- E der gleichnamigen Firma in Niederau, er- olen.

Fol. 77. Anguft Kreßschmar, von Emil Bern- hard Kreßs{mar auf Georg Graeber übergegangen.

Fol. 4583. Dresdener Mühlenbauanfialt, Maschiuen- und Mühlsteinfabrik, Jsrael & Kubon aufgelöst; Hermann Meisel und Johann Anton Kubon Liquidatoren.

Fol. 4664. Robert Göß, Inhaber Robert Emil Göß in Möckern bei Leipzig.

Fol. 2761. Dresdner Glasmanufaktur Sahre & Tümmler, Emil Theodor Sahbre ausgeschieden. Am 2. März.

Fol. 4665. Carl Reichelt & Co., errichtet den 18, März 1884, Inhaber Kaufleute Carl Friedrich Reichelt u. Peter Josef Isidor Schüffny.

Fol. 4666. Franz Haberlaud, Inhaber Franz Gustav Haberland.

Fol. 4667. Gustav Krebßschmar, Jahaber Carl

Gustav Kretschmar.

Fol. 4668. A. Buewiy & Calm, errichtet den 15, März 1884, Inhaber Kaufleute Alexander Buck- wiß und Carl Adolf Calm.

Ebersbaoh,. i Am- 19. März. j

Fol. 250, Oberlausfißer Dampfsägewerk, Gustav Hase in Altgersdorf, Inhaber Gustav Theodor Friedrih Ferdinand Hase.

Frauenstein, Am 21. März.

Fol. 20, Landwirthschaftliher Consumverein zu Prehschendorf, eingetragene Genossenschaft. Die bisherigen Vorstandsmitglieder wiedergewählt.

Freiberg. Am 21. März. Fol. 54. (Landbezirk.) Gebr. Ranft in Wege- farth, Inhaber Kaufmann Carl Otto Ranft und Müller Friedrich Max Ranft.

Frobburg. Am 27. März. Fol. 105. Wilhelm Bäslack in Kohren gelöst.

Glanohan, Am 25. März. Fol. 465. Edmund Hoffmann gelöscht. Am 27. März. Fol. 491. G. Neidlinger, des Hamburger Hauptgeschäftes, Neidlinger in Hamburg.

Grimma, Am 22. März. Fol. 147. K. F. Seifert, Inhaber Karl Friedrich Seifert. Tohanngeorgenstadt. Am 25. März. Fol. 89, Eduard Gerber, Louis Gerber. Leipzig.

Zweigniederlassung Inhaber Georg

Inhaber (Eduard

Am 20. März.

Fol. 2946. Leipziger Rüversiherungs-Actien- gesellschaft, Emil Ferdinand Paul Schlundt nicht mehr ftellvertretendes, sondern wirkliches Mitglied des Vorstandes.

Fol. 3848, Franz Koh & Co., Kaufmann Eduard Julius Geyer in Gohlis Mitinhaber.

Fol. 5933. Harz & Müller, errichtet den 1, März 1884, Inhaber Tapezirer Johann Friedrich Harz und Tischler Karl Friedrich Ferdinand Müller.

Am 21. März.

Fol. 5934. Central-Buchhaudlung (Weidlich & Schuster), errichtet den 4. Februar 1884, In- haber Buchhändler Waldemar Edmund Weidlich und Kaufmann Carl Emil Schuster.

Am 22. März.

Fol. 5847. E, Ruhnau in Neustadt, Siß nah Leipzig verlegt.

Fol. 5935. Dietrich & Erdmann, errichtet den 1, März 1884, Inhaber Kaufleute Theodor Septi- mius Dietrih und Christian Heinrich Robert Erd-

mann. Am 24. März.

Fol. 894. Emil Doß, auf Therese Josephine, verw. Doß, geb. Vorwerk, und die unmündigen Friedrich Emil, Josephine Martha, Melanie Eli- sabeth, Eduard Alfred, Walter Curt, Geschwister Doß, übergegangen.

Am 25, März.

Fol. 4960. Casper & Abramowiz, Casper’s Prokura erloschen.

Am 24, März.

Fol. 5324. C. L, Lasch & Co, in Reudnitz, der Kommanditist ausgeschieden,

Am 25. März

Fol. 5936, Carl Kirsten, Inhaber Carl Eduard Kirsten in Weißenfels, Prokurist Gustav Adolph

Stahr. Am 26. März. Fol, 5879. Franz Hüttel’s Verlag, Kaufmann Friedri Conrad Jüttler Mitinhaber. Fol. 5937, Redaction und Expedition der Annalen des gesammten Versicherungswesens Albert Fritsch, Inhaber Johann Heinrich Albert

Fritsch. Bernhard Meißner,

Wolf

. 5938,

William Bernhard Meißner.

Fol, 5939, Marx Zöllner, Inhaber Friedrich Max Zöllner.

Lengefeld. Am 19, März. Fol, 36. HSeinrich Rudolph in Wünschendorf gelöst. Meerane.

Inhaber

7 Am 22. März.

Fol. 115, Straf} & Sohn, Gottlieb August Straff und Theobald Wilhelm August Vieregge ausgeschieden, Carl Friedri Wilhelm Pflug und Sriedrih Julius Junghanns Kollektivyrokuristen.

Mittweida, Am 24, März.

Fol. 16 (Landbezirk). Weißthalex Actienspin- nerei zu Weißthal-Kockish, Julius Nichter's Pro- kura erloschen; Eduard Hofmann Prokurist, derselbe und der zeitherige Prokurist Rudolph Dittrich dürfen die Firma nur gemein\chaftlich zeichnen.

Oelsnitz. Am 25. März. Fol. 90, Rob. Anke, Robert Anke als bis- heriger Inhaber gelöst, Robert Michael jetziger Inhaber.

Radeberg. Am 21. März.

Fol. 86. Gustav Werner, Kaufmann Karl Hermann Richard Werner Mitinhaber ; der zeit- herige alleinige Firmeninhaber Paul Gustav Werner von der Firmenvertretung ausges{lossen.

Fol. 50. Saxonia, Eisenwerke und Eisen-

bahubedarf-Fabrik zu Radeberg; Heinrich Auguft Laßberg ist Mitglied des Vorstandes ; Adolph

Unger’'s Prokura erloshen. Die bisherige Be- s\chränkung des Prokuristen Carl Otto Kaulfuß hat fich erledigt. Derselbe hat die Firma in Gemein- haft mit einem der beiden Vorstandsmitglieder zu zeichnen. Reiohenbaoh, Am 25. März. Fol. 508. Emil Zimmermann in Neßschkau, Inhaber Gustav Emil Zimmermann. Scheibenberg. Am 20. März. Fol. 96. Gebr. Müller & Comp. in Stlettau. Ernst Wilhelm Müller ausgeschieden.

Sebnitz, Am 24. März.

Fol. 172. Wolf Gallewsfi, von Wolf Gallewskfi auf Haimann Rosenthal übergegangen, künftige Firmirung Haimaun Rosenthal.

Fol. 196. Josef Böhm, Jnahaber Josef Böhm.

Fol. 197. Gustav Uhle, Inhaber Gustav Adolf Uhle.

Fol. 198, Emil Lehmanu, Inhaber Julius Emil Lehmann.

Fol. 199, Franz Baunzek, Inhaber Franz Bauzek.

Fol. 200. Anton Schubert, Jnhaber Anton Schubert.

Fol. 201, SHenr. Menzel, Inhaberin Karoline Henriette, verw. Menzel.

a 202. Carl Balzer, Inhaber Carl Gottlieb alzer. Fol. 203. Johann Pilz & Sóöhn , Inhaber

Iohann Pilz und Karl Johann Pilz.

Fol. 204. Franz Pietschmaunnu, Inhaber Franz Pietschmann.

Fol. 205. Josef Nösler, Inhaber Josef Rösler.

Fol. 206. Wenzel Weber, Inhaber Wenzel Weber.

Fol. 207. Eduard Müller,

Eduard Müller.

Fol. 208. Franz Rösler, Inhaber Franz Rösler.

Fol. 209, Adolf Liebig, Inhaber Adolf Liebig.

Fol. 210. Josef Herbrich, Inhaber Josef Herbrich.

Fol, 211. Hermann Klemm , Inhaber Karl Hermann Klem.

Fol. 212. Friedrich Böhme, Inhaber Friedrich Wilhelm Böhme.

Fol. 213. Conrad Jahn, Inhaber Conrad Jahn.

Vol, 214, Ferdinand Herrmann, Inhaber Ferdinand Herrmann.

Fol. 215. Adolf Lehmaun, Adolf Gotthold Lehmann.

Fol. 216. Eduard Sehönbach, Inhaber Eduard Schönbach.

Fol. 217. Gustav Scholze,

Ludwig Scholze.

Fol. 218. Johann Kittel, Inhaber Johann

Kittel. Johaun Kretschmer, Inhaber Jo-

Inhaber Gustav

Inhaber

Inhaber Gustav

Fol. 219. hann Kretschmer.

Fol. 220. Emil Hants{ch, Inhaber Carl Emil Hantsh.

Fol. 221. Josef Maischeider, Inhaber Josef Maischeider ca eh 222. Johann Maaz, Inhaber Johann

taaz. :

Fol. 223. Wilhelm Hampel, Inhaber Wilhelm August Hampel. s

Fol. 224. Rud. Hantsch, Inhaber Gustav Ru- dolph Hantsch.

Fol. 225, Josef Endler, Inhaber Josef Endker in Thomasdorf.

Fol. 226, Gotthold Schöne & Sohn, Inhaber Friedrich Gotthold Schöne und Friedrih August Schöne.

Stolpen. Am 26. März.

Fol. 60. Papierfabrik Helmsdorf B. Neufeld gelöscht.

Wilsdruff. Am 20. März.

Fol. 25, Ländlicher Spar- und Vorschuß- verein zu Röhrsdorf und Umgegend, Karl Friedri Engelmann in Wilsdruff als stellvertre- tender Direktor bis 31, Dezemker 1884 erwählt.

Zwenkau. Am 18, März.

Fol. 30. Zwenkauer Vorschußverein cinge- iragene Genossenschaft; Carl Laube aus dem Vorstande ausgeschieden, Louis Herrmuth Mitglied des Direktoriums.

Zwickau. Am 22. März.

Fol, 697, Otto Meisel gelöscht.

N Mosbach. Nr. 3374, In das diesseitige Firmen- register wurde eingetragen, und zwar: Unterm 11. d. Mts. unter O. Z. 320 die Firma „Kaufmann Ehrlich in Mosbach“. Inhaber ift der Kaufmann Ehrlich dahier ; derselbe ist verheirathet mit Regina, geb. Gottlieb, von Neckarzimmern. Der §8. 1 des unterm 30. April 1868 errichteten Ehevertrags be- stimmt: „Alles Vermögen, welches die Brautleute der- zeit besitzen oder in Zukunft durch Erbschaft oder Schen- kung, überhaupt dur unentgeldlichen Rechtstitel er- werben werden, wird hiermit, mit Ausnahme von 20 Fl., welche jeder Chetheil hiermit in die Güter- gemeinschaft einwirft, für verliegenschaftet erklärt ; ebenso werden für verliegenschaftet erklärt die jetzigen und künftigen Schulden des einen oder des anderen Ghegatten“. Unterm gleichen Tage unter O. Z. 321 die Firma „Karl Funk in Mosbach“. Jnhaber ist der Kaufmann und Ble{ner Karl Bernhard Sunk dahier; derselbe ist verheirathet mit Katharina Dengel von Epfenbach. Jn Artikel 1, des unterm 27. Juni v. Js. errichteten Ehevertrags ist bestimmt: „Jedes der Brautleute wirft nur 10 X in die Ge- meinschaft, alles übrige jeßige und künftige, liegende und fahrende, aktive und passive Beibringen beider Brautleute wird von der Gemeinschaft ausges{lossen und verliegenschaftet.* Unterm gleichen Tage unter D. 3. 322 die Firma „Peter Nerbel in Mos- bah“, Inhaber ist der Kaufmann und Hafner Peter Nerbel dahier; derselbe is verheirathet mit Katharina Stech von Flinsbah. Ja Artikel I. des am 16. Juni 1874 errichteten Ehevertrags ist be- stimmt: „Jeder Theil wirft die Summe von 10 Fl. in die Gemeinschaft und {ließt damit sowohl sein gegenwärtiges als künftiges, liegendes und fahrendes, aftives und passives Vermögen von der Gemein- {aft aus, . und wird fomit das gegenwärtige und künftige fahrende Vermögen eines jeden Theils ins- besondere für verliegenschaftet erklärt“, Unterm 13.

Breunig dahier ; derselbe ist verheirathet mit Iosepbine geb. Dânz, von Neckarsulm, ein Ehevertrag wurde nit errihtet. Unterm 17. d. Mts. unter O. Z. 394 die Firma „Heinrich Rautcubush in Haßmerz, heim“. Inhaber is der Kaufmann Heinrich Rauten, busch in Haßmersheim; derselbe ift verheirathet mit Klara, geb. Müller, von Montabaur, ein Ehever- trag wurde nicht errichtet.

In das diesseitige Gesellschaftsregister wurde eins getragen, und zwar: Unterm 15. d. Mets, unter D. Z. 31 die Firma „Gebrüder Brender da, hier“, Jnhaber find Karl Ed. Brender und Albert Brender, Bürstenfabrikanten dahier. Ersterer ift verheirathet mit Karoline Schubnell von’Todtnauberg Der Artikel T. des unterm 27. Juli 1882 errichteten Ehevertrags bestimmt: „Die Brautleute wählen als Norm zur Beurtheilung ihrer ehelihen Güterver- hältnisse die bedungene Gütergemeinschaft in Ge- mäßheit der L. R. S. S. 1500 bis 1504, in wel(e Gemeinschaft aber vom fahrenden Vermögen eineg jeden Ehegatten nur die Summe von 30 A ein- geworfen wird, wogegen alles übrige fahrende Ver- mögen der Brautleute, welches fie gegenwärtig {on besißen und welches sie künftig durch Erbschaft oder Schenkung erwerben, mit allen darauf haftenden Schulden von dieser Gemeinschaft ausgeschlossen und seiner rechtlichen Natur nach für Liegenschaft er- Tlärt wird.“

Albert Brender is noch ledig.

Jeder der Gesellshafter hat das Recht, die Gesell- {haft zu vertreten; Beginn der Gesellschgf 1. Mai 1882,

Mosbach, den 18. März 1884.

Großherzogl. Amtsgericht. Schredelseker.

Ruhrort. Handelsregister [15724] des Königlichen Amtsgerichts zu Ruhrort, Unter Nr. 383 des Gesellschaftsregifters ist die

am 28, März 1884 unter der Firma Erust Feld-

maun zu Ruhrort errichtete offene Handelsgesell chaft zu Ruhrort am 28. März 1884 eingetragen, und sind als Gesellschafter vermerkt: 1) der Kaufmann Ernst Feldmann zu Ruhrort, 2) der Kaufmann Wilhelm Klockenberg zu Ruhrort. Reininghaus, Gerichtsschreiber.

Musfter-Register Nr. 41.

(Die ausländischen Muster werben unter Leipztg veröffentlicht.) [13238] Ansbach. Fabrikant Lonis Schmeter in Rothenburg o. T. hat für die unter Nr. 14 ein- getragenen Muster die Verlängerung der Schußfrift auf drei Jahre angemeldet.

Ansbach. In das Musterregister ist einge-

tragen:

Nr. 26. Louis Schmezer, Fabrikant in Rothenburg so. T., ein versiegeltes Packet mit 7 Mustern für Kinderwagen (Muster für plastische Erzeugnisse), Fabriknummer 26, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 10. März 1884, Vormittags 9 Uhr. _Ans3bach, am 10. März 1884. Kgl. bayer. Landgericht, Kammer für Handelsf\achen,

Swnizlein, Vorsitzender.

[14765] Ascherslebem. ITn das Musterregifter ist ein- getragen : /

Nr. 12, Maschinenfabrikant Rudolph Ludwig Bestehorn, in Firma „Ludwig Bestehorn“ zu Aschersleben, ein Muster zu Sortir- und Reinigungs- maschinen für Sämereien, offen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 27029, Scußt- frist 5 Jahre, angemeldet am 20. März 1884, Vor- mitttags 11 Uhr.

Aschersleben, den 21. März 1884.

Königliches Amtsgericht. Abth. IT.

[12816] Brieg. În unser Musterregister ift heut eingetragen: Nr. 12, Firma W. Loewenthal, ein zusammen- ges{chnürtes und versiegeltes Packet mit 5 Mustern für Wach8tuch-Notes, Agenda-Taschenformat und Komtor-Agenda mit Kalendern für 2 Jahre, Fest tagen, Messen und Portotarif, Fabriknummern 1601, 1610, 1520, 2007, 2006, Muster für Flächen- erzeugnisse, Schußfrist 5 Jahre, angemeldet am 12, März 1884, Vormittags 112 Uhr. Brieg, den 12, März 1884. Königliches Landgericht. IIT.

[14764] Cannstatt. Königl. Württemb, Amtsgericht __ Cannstatt.

In das Musterregister wurde heute eingetragen:

Nr. 17. Carl Weißer, Zimmermaler in Cannstatt, 1 Eckschoner, ofen, Nr. 1, Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 2 Jahre, ange- meldet den 19. März 1884, Mittags 12 Ühr.

Den 22, März 1884.

Oberamtsrichter Roemer.

[12066]

Cassel. In das Musterregister ist eingetragen: Nr. 41. Firma Friedr. Tholfus in Cassel,

1 Paket mit einem Muster eines Federkastens,

versiegelt , Flächenmuster, ohne Fabriknummer,

Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 3. März 1884,

Mittags 12 Uhr. Königliches Amtsgericht. Abth, 4. Fulda.

[15629]

Cassel. In das Musterregister ist eingetragen: Nr. 42. Kaufmann Rudolf Naser in Cassel, 1 Padtet mit Abbildungen von 6 Modellen für plastise_ Erzeugnisse (Knöpfe mit Mechanik), ver- siegelt, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 10. März 1884, Vormittags §12 Uhr. Königliches Amtsgericht, Abth. 4. Fulda.

[14597] Detmold. Jn unser Musterregister ist heute ein- getragen :

Zu Nr. 19 (Gebr. Klingenberg, Meyersche Hofbuchdruckerei in Detmold), die Verlängerung

d. Mts. unter O. 3. 323 die Firma „Fohann Breunig von hier“, Inhaber is Kaufmann Johann

der Schußfrist auf 3 Jahre ist für die Musterfabrik Nr. 309—402 inkl. beantragt am 8. März 1884,

C n m a E T

Nr. 20 (dieselbe), die Verlängerung der SFuvfrist auf 3 Jahre ift beantragt am 8. März

gt Nr. 21 (dieselbe), die Verlängerung der Schußfrift auf 3 Jahre für die Muster Nr. 418 bis 421 infl., 423 426 infl., ift beantragt am 8. März 1884. i h

Zu Nr. 22 (dieselbe), die Verlängerung der Swußfrist auf 3 Jahre für das Muster Nr. 428 ist beantragt am 8. März 1884.

Nr. 40 Gebr. Klingenberg, Meyersche Hof- buchdruckerci in Detmold, ein offenes Couvert, enthaltend 20 Muster von innen und außen. Etiquetten, sowie für Brände von Cigarrenkisten, Fabriknummern 654 673 infl. Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 19, März 1884, Mittags 12 Uhr 40 Minuten.

Detmold, 20. März 1884.

Fürstlides Amtsgericht I. Heldman.

[14273]

Elsterberg. In das Musterregister ist einge-

ragen :

y Nr. 4, Firma Hermann Beer in Elsterberg, 1 Padcketben mit 7 Mustern für baumwollene Spißen, Fabriknummern 84—90, 34 Mustern zu ge\streiftem MuU, Fabriknummern 10I0—149, 124— 137, 4 Mustern zu geftreifster Gaze, Fabriknummern 120—123, und 2 Mustern für glatten Mull, Fabrik- nummern 150/24 und 219/24, Flächenmuster, Schuß- frist 3 Jahre, angemelvet am 15. März 1884, Nach- mittags 4 Uhr. z

Elsterberg, 19. März 1884. / Königl. Sächs. Amtsgericht. Conrad, Amtsrichter.

[11489] Frankenthal. In das hiesige Musterregister ist sub Nr. 8 Bd. I. eingetragen für den zu Dürk- heim wohnhaften Metall - Druckwaarenfabrikanten Wilhelm Pauli, nach Anmeldung vom 1. März 1884 des Vormittags um 10 Uhr, ein Uhrgehäuse, Nr. 121, gebeizt, oridirt oder galvanisirt, ohne sepa- raten Glasreif, jedoÞ mit Zifferblattreis und Ziffer- blatt zum Befestigen von innen, plastisches Erzeug- niß, in offenem Umschlage, Schußfrist 3 Jahre. Ferner gleichzeitig zur Ergänzung des mit Fabrik- Nr. 120 im Scbutregister eingetragenen, im Reichs- Anzeiger Nr. 53 3. Beilage veröffentlichten Uhr- gehäufemusters: „an Stelle des ausgestochenen Ziffer- blattreifes ein solhes nicht auszustechen“". Frankenthal, den 5. März 1884. Die Kgl. Landgerichts\chreiberei. Denig, Kgl. Obersekretär.

[14427] Frankenthal. In das hiesige Musterregister ist sub Nr. 8 Bd, I. eingetragen für den zu Dürk- heim wohnhaften Metalldruckwaaren - Fabrikanten Wilhelm Pauli, nach Anmeldung vom 1. März 1884, des Vormittags um 10 Uhr, ein Uhrgehäuse Nr. 121, gebeizt, oxidirt oder galvanisirt, ohne separaten Glasreif, jedo mit Zifferblattreif und Zifferblatt zum Befestigen von innen. :

Ferner zur nacträglich verlangten Ergänzung des unter Fabrik-Nr. 120 (v. Reichs-Anzeiger Nr. 53 IIL. Beilage) bereits geshüßten Uhrgehäuses an Stelle des ausgestochenen Zifferblattreifes, ein solches nit ausgestochen, plastishe Erzeugnisse in offenem Umschlage, Schußfrist je drei Jahre.

Fraukenthal, den 18. März 1884.

Die K. Landgerichts\hreiberei. Denig, K. Obersekretär.

14428] Frankenthal. Sn das hiesige Musterregister Bb. I. Nr. 18 ist eingetragen für den zu Ludwigs- hafen am Rhein wohnhaften Ferdinand Rué- lius, Kaufmann und Inhaber der Firma Wilhelm Ruélius allda, nah Anmeldung vom 20. März 1884, des Nachmittags um 3 Uhr, ein Muster für Bierseidelbeschläge, eine Porzellanscheibe resp. Platte, auf deren oberen Fläche das Retichsfechtschulzeichen und auf der unteren das Lahrer Reichswatsenhaus „Altvater“ gemalt und dann eingebrannt ist, Fabrik- Nr. 20, Flächenerzeugniß, in vershlossenem Umichlage, Schußfrist 3 Fahre.

Frankenthal, den 21. März 1884.

Die K. Landgerichts\chreiberei.

Denig, K. Obersekretär.

[15165] Frankfurt a. O0. In das Musterregister ist unter Nr. 6 eingetragen : . Der Schlossermeister Theodor Brückner in rankfurt a. O.: ein Muster für Cisschränke aus chmiedeeisen und Rohglas, in photographischer Abbildung, ofen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. März 1884, Vormittags 11 Uhr. Frankfurt a. O., den 21. März 1884. Königliches Amtsgericht. Abth. Ik.

[14272] Freiberg. Sn das Musterregister ist eingetragen : Nr. 12, Firma Curt Oeser in Freiberg l, Sachsen, cin längliches, verschlossenes, jedoch nicht versiegeltes Holzkisthen mit Muster für ein Deko- rationsftück zu Schaufenstern für Cigarrenhand- lungen, bestehend aus einer aus Holz gedrehten, be- malten Cigarre mit Goldspite, einer dazu gehörigen, gedruckten Plakate und einer Vorrichtung zum Auf- hängen, plastisches Erzeugniß, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 15. März 1884, Nachmittags kurz vor 6 Uhr. Freiberg, am 18. März 1884. Königl. Sächs. Amtsgericht, IT. Abth. Schütze.

[13805] Freistadt i./Schl. Jn das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 17. Eisenhütten und Emaillirwerk zu Neu- salz a./O., 8 Muster von 8 gußeisernen Lampengehän- gen, Fabriknummer 1 bis 8, offen in einem Paket, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. März 1884, Nachmittags 32 Uhr.

Freistadt i./Schl., den 14. März 1884,

Königliches Amtsgericht.

[11583] GiesSsenm. Firma Heiurih Rau zu Wieseck, ein versiegeltes Paket, enthaltend siebenzehn Muster-Eti-

fifthen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 136, 137, 158, T6 767, 768, 770, 772, 773, TT4, TT5, TTT, TT8, 779, 780, 786 u. 792, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 4. März 1884, Vormittags 9# Uhr. Amtsgericht Gießeu.

[14631] GöPPingen. In das Musterregister ist ein- getragen unter Nr. 53 zur Firma F. & R. Fischer, Flaschnerei und Metalldrutecrei in Göppingen, ein versiegeltes Paket, enthaltend: 1) 1 Muster von ciner Reisekaffeemashine aus Messing, vernickelt, mit Glasbecer, Fabriknummer 231, 2) 1 Muster von einem Kaffeetrihter aus Blankblech mit ver- \{lossenem Kaffeefilter, Fabriknummer 232, für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemel- det den 19. März 1884, Vormittags 11 Uhr. Den 20. März 1884. : Königliches Amtsgericht. Ober-Amtsrichter Pfizer. [12593] Görlitz. In unser Musterregister is unter Nr. 53 Folgendes eingetragen worden: c Fabrikfirma O. Müller und Comp. in Görlitz, ein fünfmal rothversiegeltes Couvert mit 2 Muster- stoffen, Nr. 122 Gloria, und Nr. 123 Gloria Secge, Flächenerzeugnisse, drei Jahre Schußfrist, angemeldet am 8. März 1884, Vormittags 9} Uhr. Görlig, den 8. März 1884. Königliches Amtsgericht.

[15634] Graefenthal. Sn das Musterregister ist ein- getragen : . 1 Nr. 24. Firma F. Günther Söhne in Wallen- dorf. 1 weißangestrihenes Drahtkörbhen, 1 dergl. Drahtwägelchen, 1 Präsentirteller mit weißange- strihener Drahtgarnitur, Muster für plaftishe Er- zeugnisse, Fabriknummern 2000, 2001, 2002, Shuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 16. Februar 1884, Vormittags 113 Uhr. i eiti che Graefenthal, den 7, März 1884. Herzogliches Amtsgericht. Abtheilung Ik. Müller.

[15633] Graefenthal. Jn das Musterregister ist ein-

etragen :

: Nr. 23, Karl Moriy in Taubenbach. 1 ver- \{lofenes Packet und 2 verschlossene Kistchen mit zusammen 89 Mustern für Porzellanwaaren, Muster für vlastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 42/e, 3364, 43/c. 3516, 4104, 4106, 4125/6, 4129 4148, 4163, 4166, 4178 4183, 4186 B. 4191 B., 4236/7, 4236/7 B., 4243 mit Gold, 4244 ohne Gold, 4245, 4251, 4255— 4266, 4276/7, 4290, 4295, 4302/1, 4302/2, 4304, 4310/11, 4315/16, 4322, 4325/26, 4335, 4339, 4345, 4357/8, 4368, 4378, 4406, Schußfrist 3 Jabre, angemeldet am 6. Februar 1884, Mittags 12 Uhr. A

Graefenthal, den 8. März 1884. Herzogliches Amtsgericht, Abtheilung TI. Müller.

[15168] Graesenthal. Jn das Musterregister ist ein- getragen :

Nr. 25. Firma Schneider & Hutschenreuther in Graefenthal, 1 verschlossener Briefumschlag, enthaltend die Photographie eines Korbes, Muster für vlastishe Erzeugnisse, aus Porzellan, Fabrik- nummer 3018, Schußfrist 3 Iahre, angemeldet am 7. März 1884, Vormittags 11 Uhr.

Graefenthal, den 8. März 1884.

Herzogl. Amtsgericht. Abtheilung I. Müller.

[15166] Grimma. Jn das Musterregister ift eingetragen : Nr. 1. Firma C, H. Trebsdorf & Co. in Grimma, 1 Packet mit 14 Mustern, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 37, 48, 50, 57, 368, 415, 416, 1001 A., 1001B., 1002 A., 1002 B., 1003, 1004, 1005, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 24, März 1884, Nachmittags §6 Uhr. Grimma, am 26. März 1884. Königliches Amtsgericht. H. Boh ner.

{11596]

Grossschönau. In das hiesige Musterregister ist eingetragen: |

Nr. 139, Firma C. F+ ZJeutsch in Seifheu- nersdorf, ein versiegeltes Pêckchen mit 50 Mustern baumwollner Webwaaren „Hamonia“, Flächenmuster, Fabriknummern 11023—11030, 11032—11034, 11036 —11043, 11045 11064, 11066-—11076. Schußfrist 5 Jahre, angemeldet am 5. März 1884, Nachmittags 20 Nr.

Nr. 140. Firma C. F. Jentsh in Seifhen- nersdorf, cin versiegeltes Pâäkben mit 50 Mustern baumwollner Webwaaren „Hamonia“, Flächenmuster, Fabriknummern 11077—11126, Schußfrist 5 Jahre, angemeldet am 5. März 1884, Nachmittags #5 Uhr.

Nr. 141. Firma C. F. Jentsch in en nersdorf, ein versiegeltes Päckchen mit 31 Mustern baumwollner Webwaaren „Hamonia“, Flächenmuster, Fabriknummern 11127—11157, Schußfrist 5 Jahre, angemeldet am 5. März 1884, Nachmittags 45 Uhr.

Großschönau, am 6. März 1884,

Königlich S Amtsgericht. unze.

[13592] Grossschönau. In das hiesige Musterregister ist eingetragen:

Nr. 142. Firma Karl Heiurich Schiffuer in Großschönau, ein versiegeltes Packet mit 2 rein- leinenen Damaslservietten, aus deren Dessins Tischtücher und Servietten angefertigt werden sollen,

ù : Dessin - Nr. 317 Flächenmuster, Fabriknummern "Sal «Nx 80 K Dessin - Nr. 318 i und —Qual.-Nr. 70 ' Schußfrift 5 Jahre, ange- meldet am 12. März 1884, Nachmittags 5 Uhr.

Großschönau, am 18. März 1884,

Königlich BLEURE Amtsgericht. unze.

[11598] Guben. In unser Musterregister ist eingetragen : Nr. 21. Firma George unv Max Simon in

quetten und Streifen für Ausstattung von Cigarren-

E M R

Guben, ein versiegelter Umschlag mit einem Mustex

für saapibläe, im Handel Sealskins genannt, mit der Fabriknummer 10, Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 4. Mêrz 1884, Vormit- tags 11 Uhr 15 Minuten. Guben, den 4. März 1884. Königliches Amtsgericht, T. Abtbeilung.

[14206] Guben. Jn unser Musterregister ist eingetragen: Nr. 22. Firma George und Max Simon in Guben, 1 versiegelter Umschlag mit einem Muster für Haar-Plüsche, im Handel „Sealskins“ genannt, mit der Fabriknummer 700, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. März 1884, Nachmittags 4 Uhr 45 Minuten. Guben, den 21. März 1884. Königliches Amtsgericht. I. Abtheilung.

[12069] des Königlihen Amtsgerichts zu Hageu i. W,

Eingetragen am 6. März 1884.

Nx. 143. Kaufmann Bernhard Paschen zu Hagen, ein versiegeltes Couvert, enthaltend ein Blatt mit sech8s Zeichnungen von Federzug-Regu- lateuren, mit den Geschäftsnummern 112, 127, 140a/b., 142a/b., 143, 144, plaftische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 1. März 1884, Nachmittags 4 Uhr,

Hagen i. W. Murusterregifter [12070] des Königlichen Amtsgerichts zu Hagen i. W.

Für den Kaufmann Bernhard Paschen zu Hagen is|st am 15. Oktober 1881, Vormittags 11 Uhr, sub Nr. 87, ein versiegeltes Paket, ent- haltend zwei Zeichnungen für Muster resp. Modelle von Federzug - Regulateure, angemeldet und am 22. November 1881 eingetragen mit einer Schuß- frist von drei Jahren. Die Schußfrist ift nun- mehr für fernere drei Jahre beantraat und die Ver- längerung derselben am 6. März 1884 eingetragen.

Hagen i. W. Musterregister [14035] des Königlichen Amtsgerichts zu Hagen i. W, Eingetragen am 18. März 1884.

Nr, 144, Fabrikant Heinrich Knepper zu Hagen, cin Muster zu einem eisernen Schrauben- \chlü}sel, mit der Geschäftsnummer 1, plastishes Er- zeugniß, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 17. Mârz 1884, Vormittags 10 Uhr.

Hagen i. W. Musterregister [14988] des Königlichen Amtsgerichts zu Hagen i. W. Eingetragen am 24. März 1884.

Nr. 145, Firma Julius Otto Trepper zu Hagen, ein Muster zu einem Seifenschaumschläger aus Metall und Drahtgewebe, mit der Geschäfls- nummer 300, plastische Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 22. März 1884, Morgens 102 Uhr.

[14368] Kahla. Sn das hiesige Musterregister ift eingetragen: Bei Nr. 1. Die Firma Carl Alberti in Uhl- städt hat für das unter Nr. 1 eingetragene Tassen- muster die Verlängerung der Schuyfrist auf 7 Jahre angemeldet. Kahla, 20. März 1884. l Herzogl. Sächs. Amtsgericht. Stößner. [12067{ Klingenthal. Im hiefigen Musterregister ift eingetragen : j N unter Nr. 158: Accordeonverfertiger Carl Her- mann Becher in Klingenthal, ein versiegeltes Paket, enthaltend ein Kinderorchestrion mit Spiegel, Bildern und Glocke in 6 Mustern, plastishes Er- zeugniß, Schußfrist vorläufig drei Jahre, lt. An- meldung vom 6. März 1884, Vormittags 412 Uhr. Klingenthal, am 7. März 1884. Königliches Amtsgericht. Be ck. Dorfel.

: [15630] Klingenthal. Im hiefigen Musterregister ist eingetragen unter Nr. 159: 5 Fabrikant Friedrich Gustav Mühlmann in Klingenthal, ein versiegeltes Paket, enthaltend cine Mundharmonika, deren Holz auf allen Seiten mit Metall verziert ist, plastisches Erzeugniß, Schut- frist vorläufig drei Jahre, lt. Anmeldung vom 19, März 1884, Nachmittags #3 Uhr. Klingenthal, am 27. März 1884. a a E ed.

Dorfe.

[11806] In das Musterregister ist einge-

Königstein. tragen:

Nr. 7. Knopffabrikant Emilian Mayer iu Hütten, gepreßte Hornknöpfe aller Façons und Muster mit eingelegten, farbig dekorirten Metall- plätthen aller Nüancen, Muster ofen überreicht, Fabriknummer 1670, Schußfrist 3 Jahre, angemel- det am 5. März 1884, Vormittags {12 Uhr.

Königl. Amtsgericht Königstein, Sachsen, am 6. März 1884,

Brunst.

[15631] Leer. Sn das Musterregister des unterzeichneten Amtsgerichts ist heute eingetragen : :

Lfde. Nr. 71. Firma A. Schreiber in Leer, 1 versiegeltes Paket, angebli enthaltend Photo- graphie vom Regulir-Cirkulir-Dfen mit Kocheinrich- tung im Unterofen, Nr. 108, und Photographie von Thürfüllungen Nr. 1 und 2, plaftishe Erzeugnisse, Schußfrist vom 24. März 1884 bis 22. April 1885, angemeldet am 24. März 1884, Vormittags 11} Uhr,

Leer, den 26. März 1884.

Königliches Amtsgericht. TTI. Ko.

[12815] Ludwigsburg. S3n das Musterregister ist ein- getragen :

Nr. 45. Firma Kalleuberg & Feyerabend in Ludwigsburg, 1 versiegeltes Packet, enthaltend 2 Blechplatten zum Ineinanderschieben zur Verklei- dung der Außenseiten von Gebäuden, Fabriknummer 2178, für plastisde Erzeugnisse bestimmt, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet 1. März 1884, Abends 6 Uhr.

Nr. 46. Firma Gebrüder Weber in Ludwigs-

bnrg, 1 vertagte Couvert, enthaltend 6 photo- graphische Abbildungen von Uhrenschilder, Fabrik-

nummern 590-—595, für plaftishe Erzeugnijie be- stimmt, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet 4. März 1884, Nachmittags 4 Uhr. Den 12. März 1884. : K. Württ. Amtsgericht. A.-R. Barth.

[12618]

LübecK. Eintragung in das Musterregister.

Zufolge Verfügung vom 8. März 1884 ift in das Musterregister eingetragen:

Nr. 19. Schlosser Carl Johannes Martin Strohkarck in Lübeck, 1 \{ließblechartiger Beit- ftell-Hakenbeshlag, offen, Muster für plastishe Er- zeugnisse, Fabriknummer 77, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 8. März 1884, Nachmittags 12 Uhr 45 Minuten.

Lübe, den 10. März 1884.

Das Amtsgericht, Abtheilung IV.

Gunk, Dr. H. Köp e.

[11593] Marburg. In das Musterregister ist eingetragen : Nr, 6. Firma Adolf Weber & Co. zu Mar- burg, Inhaber Spielwaarenfabrikant Hermann Eller, Muster zu einem Kriegsspiel, Fabriknum- mer 287, vers{lofsen, Fläcbenerzeugniß, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 1. März 1884, Vormittags 11 Uhr 30 Minuten. Marburg, am 1. März 1884. Königliches Amtsgeri@&t. Abtheilung 1. v. Stiernberg.

[13453] Markneukirchen. Sn das Musterregister ist eingetragen:

Nr, 17: die Firma Gebrüder Schuster in Markneukirchen, ein Packet mit 2 Stenopen, Paganini, Ole Bull, Ernst, Vieuxtemps, Camillo Sivori, Joseph Joachim, August Wilhelmj und Pablo de Serasate in 2 Gruppirungen darstellend, Geschäftsnummern 361+ und 3617, Muster für plastisbe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 11. März 1884, Vormittags 11 Uhr.

Markneukirchen, am 13. März 1884.

Königliches Amtsgericht daselbft. Dr. Toepelmann.

[14369] Markneukirchen. Jn das Musterregister ist eingetragen:

Nr. 18. Jäger, August Harold, Fabrikant, Glaß, Franz Anton, Jnstrumentenmacher, Markneukirchen, ein Notenpult von Messing in Stockform, Geschäftsnummer I., Muster für rlastische Erzeugni)se, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 18, März 1884, Vormittags §12 Uhr.

Markneukirähen, am 21. März 1884.

Königliches Amtsgericht daselbst. Dr. Toepelmann,

[14630] Minden. In das Musterregister ift eingetragen : Nr. 7. Firma Hoppe & Homann in Minden, 1 Patet mit 5 Modellen für plastische Erzeugnisse, Werkzeuge zur Fabrikation von Hufeisen, Fabrik- nummern 1, 2, 3, 7a,, 7b., versiegelt, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 21, März 1884, Vormit- tags 11x Uhr. Nr, 8. Firma Hoppe & Homann iu Minden, 1 Packet mit 3 Modellen für plastische Erzeugnisse, Werkzeuge zur Fabrikation von Hufeisen, Fabrik- nummern 4, 5, 6, versiegelt, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 21. März 1884, Vormittags 11# Uhr. Minden, den 23. März 1884. Königliches Amtsgericht.

[11349] München. In das Musterregister ift eingetragen:

Nr. 162 die Firma Müller et Rodner in München mit einem versiegelten Packet, enthaltend eine photographische Abbildung eines Verbandtäsh- chens, Muster für plastische Erzeugnisse, Ges. Nr. 3, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 3. März 1884, Vorm. 11 Uhr.

München, den 3, März 1884.

Der Vorsitzende : der II. Kammer für Handelsfachen am Köntgl. Landgerihte München I, Biel Königl, Landgericht18rath. [13593] München. In das Musterregister wurde einge tragen:

Nr. 163. Die Firma Eisengießerei u. Ma- schinenfabrik Gebrüder Ungerer in München, ein versiegeltes Packet mit dem Modelle eines doppel- mauligen Schraubenschlüssels, Gesch.-Nr. 501, Muster für plaftishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 13, März 1884, Vorm. 11 Uhr.

München, den 15. März 1884, j Der Vorfißende der II. Kammer für Handelssachen

am K. Landgerichte München I. Briel, Kgl. Landgerihhßtsrath. [15425] München. In das Musterregister ift eingetragen :

Bei Nr. 76. Die Firma F. S. Knustermann in München hat für die am 24. März 1881 unter Nr. 76 in das Musterregister eingetragene Muster für vplastishe Erzeugnisse (Eisengußwaaren) die Verlängerung der Schußfrist auf weitere 7 Jahre angemeldet.

München, den 26. März 1884.

Der Vorsißende der II. Kammer für Handelssachen am kgl. Landgerichte München I. Bri ef, Kgl. Landgerichts-Rath.

[12970] Münden. Sn das biesige Musterregifter ift ein- etragen : y Nr. 3. Nähmaswinenfabrikant Carl Beuer- mann zu Münden: . 1 Packet mit 2 photographischen Abbildungen zweier Muster für Singer-Nähmascinengestelle, offen, Muster für plaftishe Erzeugnisse, Fabrik: