1884 / 83 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Mülhansen. Befanntmadthung. [16611]

Im Handelsregister des K. Landgerichts hierselbst ift heute unter Nr. 46 Band IV. des Gesellschafts- registers die ofene Handelsgesellshaft unter der Firma „Bernhard Crères“ bierselbst, begonnen am 1. April 1884, eingetragen worden.

Gesellschafter fiyd die Gebrüder Albert und Emil Bernhard, Weinbändler hierselbst.

Mülhausen, 2. April 1884. 5

Der Landgerichts-Obersekretär : Welcker.

[16612] Osterode Ostpr. Bekanntmachung.

In unser Register zur Eintragung der Aus- s{ließung oder Aufhebung der ehelihen Güter- gemeinschaft ist zufolge Verfügung vom 28. März d. Is. am 29, März d. Is Folgendes eingetragen:

Der Kaufmann Max Wienskowwski zu Liebe- mühl bat für seine Ehe mit Auguste, geb. Vörger durch Vertrag vom 22. Februar 1884 die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes ausges{lofen.

Osterode Oftpr., den 28. März 1884,

Königliches Amtsgericht.

Potsdam. Bekfanutmachung, [16614] In unser Gesellschaftsregister, woselbst unter Nr. 159 die Handelsgesellschaft in Firma: E. Tiedke vermerkt steht, ist zufolge Verfügung vom 1. d, M. heute cingetragen : E Die Geselischaft ist durch gegenseitige Ueber- einkunft aufgelöft. : Der Banquier Ernst Tiedke sett das Han- delsgeschbäft unter unveränderter Firma fort. Vergl. Nr. 841 des Firmenregisters. i Demnächst ift unter Nr. 841 unseres Firmen- registers die Firma: E. Tiedke mit dem Orte der Niederlassung Potsdam und als deren Inhaber der Banquier Grnst Tiedke ¿ufolge Versügung vom 1. d. M. heute eingetragen. Potsdam, den 2. Avril 1884. ; Königliches Amtsgericht, Abtheilung I.

Rathenow. Befauntmachung. [16615]

In unser Firmenregister, woselbst unter Nr. 153 die Firma C. Voigt eingetragen fteht, ist zufolge Verfügung vom 3. April 1884 an demselben Tage Folgendes eingetragen :

„Die Firma ift erloscen.“ Rathenow, den 3. April 1884, Königliches Amtsgericht. T.

Rathenow, Befanntmachung. [16616] In unser Firmenregister ift unter Nr. 244 der Apotheker Eduard Christian Heinrich Loeper, Ort der Nkederlafsung: Friesack, Firma: | Ed. Loeper : eingetragen zufolge Verfügung vom 3. April 1884 an demselben Tage. Nathenow, den 3. April 1884. Königliches Amtsgericht, T. [16618] RKRastatt. Nr, 5401, Ins Firmenregister wurde beute unter O, Z. 234 die Firma Ph, Gromer in Rastatt cingetragen. Inhaber ist Kaufmann Philipp Gromer dahier verehelibt mit Marie, geb. Ziegler, von Freiburg, ohne Errichtung eines Ehe- vertrags. Rastatt, den 1. Avril 1884. Großh. Amtsgericht. Farenschon. [16459] Sehöppenstedt. Im hicsigen Handelsregister Blatt 5 und 24 sind die Firmen: C. Dörge und C. L, Wurm Beide hieselbst, gelö\cht, Schöppenstedt, den 26, März 1884. Herzogliches Amtsgericht. Brandis.

[16458] Schwerin ï./W. Zufolge Verfügung des Großherzoglichen Amtsgerichts hierselbst vom 10. d. M. ist an demselben Tage in das hiesige Handels- register Fol. 73 Nr. 53 zur Firma C. Karstadt eingetragen: Spalte 5. Nach Auflösung der bisherigen Handelsgesellschaft ift der bisherige Gesell- {chafter Kaufmann Ernst Karstadt alleiniger Inhaber der Handlung geworden mit der Befugniß, dieselbe unter der bisherigen Firma fortzuführen. Spalte 6. Die offene Handelsgesellschaft ist aufgelöst.

Zufolge Verfügung des Großherzoglichen Amts- gerichts hierselbst vom 10. d. M. ist an demselben Tage in das hiesige Handelsregister Fol. 10 Nr. 10 zur Firma B. Stehmanu Nachfolger eingetragen :

Spalte 5, Nach Auflösung der bisberigen Handelsgesellschaft is der bisherige Gesell- schafter Kaufmann Ernst Karstadt, alleiniger Inhaber der Handlung geworden mit der Befugniß, dieselbe unter der bisherigen Firma fortzuführen. i :

Spalte 6. Die offene Handelsgesellschaft ist aufgelöst.

Zufolge Verfügung des Großherzoglichen Amts- gerichts hierselbst vom 12. d. M. ist an demselben age zu der aus dem vormaligen magistratsgericht- lichen Handelsregister Bd. 2 Pol. 244 Nr. 470 in das jeßt beim Sroßberzoglihen Amtsgerichte hier- felbst geführte Handelsregister übertragenen Handels- firma L, Diederich Fol, 230 Nr. 199 eingetragen:

Spalte 5. Das Geschäft ist vertragsmäßig auf die Frau Frida Diedericb, geb. Käker, über- egangen mit der Befugniß, die bisherige Firma fortzuführen. -

Spalte 9. Für die Che zwischen der Inhaberin Frau Frieda Diederich, geb. Käker, und dem Prokuristen, Kaufmann Carl Wilhelm Gustav Diederih, ist nach Zeugniß des Waisengerihts zu Schwerin die unter Ehe- leuten bürgerliden Standes daselbst geltende

Gütergemeinshaft unter dem 16. Juni 1876 aufgerufen. ufolge Verfügung des Großherzoglihen Amts- gerichts bierselbst vom 19. d. M. ist an demselben Tage zu der aus dem vormaligen magistrattgerit- liben Handelsregister Bd. 1 Fol. 57 Nr. 162 in das jeßt beim Großherzoglihen Amtsgericht hbier- selbst geführte Handelsregister übertragenen Handels- firma Bäreusprung & Ehlers Fol. 231 Nr. 200 eingetragen : S fig Spalte 5. Der Kaufmann Aug. Kudeleitz ist gestorben. Nach Vereinbarung mit dessen Erben ift der bisherige Gesellschafter Kauj- mann Wilbelm Peters zu Scwerin alleiniger Irhaber des Geschäftes geworden mit der Befugniß, die Firma Bärensprung & Ehlers fortzuführen. s E Spalte 6. Die ofene Handelsgefellshaft ist mit dem 1. Januar 1884 aufgelöset. Schwerin i.-M., am 31. März 1884. Der Amtsgerichts-Sekretär : W. Wolff, als Gerichtsschreiber.

Sensburg. Bekanntmachung. [16619] Die in unserm Firmenzegister unter Nr. 113 ein- getragene Firma:

H. Schlocauer in Alt Ufta , ift zufolge Verfügung vom heutigen Tage gelöscht worden. :

Sensburg, ten 1. April 1884. Königliches Amtsgericht. [16620] Stettim. In unserem Prokurenregister ist heute unter Nr. 563 die Prokura des Marx Lewin zu Stettin für die Firma S. Lewin zu Stettin ge- lö\cht worden. : Stettin, den 2. April 1884. Königliches Amtsgericht. Usînmgen. Befanntmathung. [16621] In das Genossenschaftsregister wurde heute zufolge Verfügung vom 26. März cr. bei laufender Nr. 20, woselbst der Vorschußverein zu Brandoberndorf eingetragen steht, in Col. 4 Folgendes eingetragen : In der Generalversammlung vom 2. März d. Ihs. find folgende Vorstandsmitglieder gewählt worden: 1) Lehrer Nickel zu Brandoberndorf zum Vor- sitzenden, 2) Ferdinand Fuchs daselbst zum Kassirer, 3) Meier Siedenberg daselbst zum Schriftführer. Usingen, 28. März 1884. Königliches Amtsgericht. Il.

Musfter-Register Ir. 44.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.) [16473]

Bremen. Jn das Musterregister is eingetragen:

Nr. 187, Firma Wilhm. Jöngyen in Bremen, ein versiegeltes Packet, enthaltend 34 Muster von Innen- und Außen-Etiquetten und Beränderungs- streifen für Cigarrenkisten, Fabriknummern 12024 bis 12057, und 8 Muster Zeichnungen von Brenn- eisen für Cigarrenkisten, Fabriknummern 98 bis 105, Flächenmuster, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 22. Máärz 1884, Nam. 4 Uhr 25 Min.

Nr. 188. Firma Casten & Suhling in Bre- men, ein versiegeltes Packet, enthaltend 46 Muster Etiquetten für Bier-, Tabacfabrikate und zur Ausftattung von Ci,arrenkisten, Fabriknummern 8030, 8412, 8415 bis 8430, 8433, 8435, 8441 8446, 8462 bis 8465, 8470, 8474, 8475, 9453 bis 9464 9556 bis 9560, Flächenmuster, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 27. März 1884, Vorm. 11 Uhr 55 Min.

Firma Wilhm, Jönyen in Bremen hat für die unter Nr. 118 eingetragenen, mit den Fabrik- nummern 10807, 10809, 10811, 10813, 10815, 10817, 10823, 10825 versehenen Muster von Înnen- und Außenetiquetten für Cigarrenkisten, welche jetzt offen in einem Paket vorliegen, Verlängerung der Schußfrist auf 3 Jahre angemeldet.

Firma Casten & Suhling in Bremen hat für die unter Nr. 119 eingetragenen, mit den Fabriknummern 7693 bis 7695, 7697 bis 7699, (0705 bis 7708 versehenen Muster Innen- und Außenetiquetten für Cigarrenkisten, welche jeßt ofen in einem Paket vorliegen, Verlängerung der Schut- frist auf 3 Jahre angemeldet,

Firma Wilhm. Jöntzen in Bremen hat für die unter Nr. 15 eingetragenen Muster für Innen- und Außenctiqueiten für Cigarrenkisten mit den Sabrifkfnummern 8758 bis 8761, welche offen in einem Packet vorliegen, Verlängerung der Schutz- frift bis auf weitere 3 Jahre angemeldet.

Lremen, aus der Kanzlei der Kammer für Han- delssachen, den 2. April 1884.

C. H. Thulesius, Dr.

[16477] Breslan. In unser Musterregister sind: L. unter Nr. 168 für die Firma: Beier & Olowinsky zu Breslau nah Anmeldung * vom 10. März 1884, Nachmittags 12 Uhr 3 Minuten, in einem versiegel- ten Couvert je eine Abbildung eines Modells: a. zu einer Backofen-Mundthür, Fabr.-Nr. 101, b, zu einem Backofen-Rohr, Fabr.-Nr. 102, für plastishe Erzeugnisse mit einer Schußfrist von 3 Jahren ; II, unter Nr. 169 für die Firma: Vereinigte Nahmen- u. Cartonagen - Fabriken , E, Reicheunbach & Co. zu Breslau nach Anmeldung vom 17. März 1884, Vormittags 10 Uhr 30 Minuten, ein Muster für gepreßte Papierrahmen, antik gebeitt, Fabriknummer 156, für plastishe Erzeugnisse, mit einer Schußfrist von 3 Jahren; TI, unter Nr. 170 für die Firma: Vereinigte Nahmen- u. Cartonagen- Fabriken / E. Reichenbach & Co. zu Breslau nach Anmeldung vom 17. März 1884, Vormittags 10 Uhr 30 Minuten, ein Muster für Nadelkartons in Form eines Scilderhauses, Fabri- kationsnummer 154, für plastische Erzeugnisse, mit einer Schußfrist von 3 Jahren; IV, unter Nr. 171 flir die Firma: Breslauer Wechsler-Bank zu Breslau nah Anmeldung vom 27. März 1884, Vormittags 11 Uhr, ein versiegeltes Couvert, ent- haltend die Abbildung:

1) eines Modells zu einem Wandfeuerzeug, Fabr.- Nr. 36 (sechsunddreißig), 2) eines Modells zu einem Gerätbständer, Fabr. - Nr. 37 (fiebenunddreißia), 3) eines Modells zu einem Poftkartenhalter. Fabr.- Nr. 38 (ahtunddreißig), 4) von sechs Modellen zu Ofenvorseßern, Fabr.-Nr. 39 bis 43 und 51 (neun- unddreißig bis dreiundvierzig und einundfünfzig), 9) von zwei Mcedellen zu Nöhrthüren, Fabr.-Nr. 44 und 45 (vierundvierzig und fünfundvierzig), 6) von einem Modell zu einer Kawinthür, Fabr.-Nr. 46 (se{éundvierzig), 7) von einem Modell zu einem Srucknapf, Fabr.-Nr. 47 (siebenundvierzig), 8) von einem Modell zu einem Ofenrohrring, Fabr.-Nr. 48 (abtundvierzig), 9) von einem Modell zu einem Plâttrest, Fabr.-Nr. 49 (neunundvierzia), 10) von einem Modell zu einem Brunnenausguß, Fabr.-Nr. 50 (fünfzia), 11) von einem Modell zu einem Pho- tographierahmen, Kabr.-Nr. 52 (zweiundfünfzig), 12) von einem Modell zu einem Stiefelknecht, Fabr.-Ir. 53 (dreiunt fünfzig),

für plastishe Erzeugnisse, mit eiuer Schußfrist von 3 Jahren,

eingetragen worden sind, Breslau, den 31. März 1884, Königliches Amtsgericht. [16282] Brotterode. In das Musterregister ist ein- getragen: Nr. 1. Firma Adolf Dellit in Brotte- rode, angemeldet am 29. März 1884, Mittas 124 Ubr, 1 Muster für Bügelzangen mit Rosetten, offen, Geschäftsnummer 1623, Muster für plastische Grzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre. Brotterode, am 29. März 1884, Königliches Amtsgericht. gez. Suntbeim.

[16047] Elberfeld. In unfer Musterregister sind fol- gende Eintragungen erfolgt :

Nr. 486. Firma W. F. Klever, F. Sohn, in Solingen, Paket mit 1 Modell für Zulegetaschen- \cheeren, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummer 59, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 1, März 1884, Vormittaas 10 Uhr.

Nr. 487. Firma H. Kaufmann in Solingen, Paket mit 2 Modellen für Scheeren mit verschil- derten Helmen und Blättern in jeder Größe und in jeder Facon, versiegelt, Muster für plastische Er- zeugnisse, Fabriknummern 500, 501, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 1. März 1884, Nach- mittags 5 Uhr 20 Minuten.

Nr. 488. Fabrikant Carl Dice zu Löhdorf, Bürgermeistereï Merscheid, Paket mit 1 Motell für ges{miedete Auteinandernehmende Unterschnitte für Rübenschneidemaschinen, ofen, Muster für vla- stisbe Erzeugnisse, Fabriknummer 530, Scbutßfrist 3 Jahre, angemeldet am 6, März 1884, Vormit- tags 10 Uhr 10 Minuten.

Nr. 489, Fabrikant Scheerennagler Zulius Krämer in Solingen, Paket mit 1 Modell für Umflappescheeren mit Feder, offen, Muster für pla- stishe Erzeugnisse, Fabriknummer 1, Schußfrist D O angemeldet am 10. März 1884, Nach-

D IbLe; mittags 6 Uhr.

Nr. 490. Fabrikant Hugo Mayer in Solin- gen, Packet mit 1 Modell für Taschenmesser mit freiliegender Feder, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummer 1014, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. März 1884, Mittags 12 Uhr.

Nr. 491. Fabrikant Carl Herbeck zu Unten- Höhscheid, Paket mit 2 Modellen für Messer in eçorm eines Fülhorns in jeder Größe, ofen, Muster für vplafstishe Erzeugnisse, Fabriknummern 1, 2 Scußfrift 3 Jahre, angemeldet am 14. März 1884, Nachmittags 3 Uhr 15 Minuten.

Nr. 492, Fabrikant Carl David Schaaff in

Solingen, Paket mit 3 Modellen für Cigarren- abschneider mit einem durch Spiralfeder zurükge- drängten KeilsGnittmesser, versiegelt, Muster für plaftishe Erzeugnisse, Fabriknummern 454, 455, 456, Schubfrist 3 Jahre, angemeldet am 15. März 1884, Bormittags 11 Ubr 15 Minuten. _Nr. 493. Messerarbciter Ernst Kühn zu Unten- Katternberg bei Solingen, Paket mit 1 Modell jür Lascbenmesser in Form einer Taube, offen, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummer 10, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. März 1884, Vormittags 10 Uhr 15 Minutcn,

Nr. 494. Firma Weyersberg, Kirs{baum & Cie. in Solingen, Paket mit 4 Modellen für Griffe, Hauer und Jagdmesser von Messing in Verbindung mit Horn resp. Leder und Pergament, versiegelt, Muster für plastisde Erzeugnisse, Fabriknummern 971, 972, 973, 974, Schubfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. März 1884, Nacmittags 4 Uhr.

Nr. 495. Firma Meckel & Co. in Elberfeld, 4 mit den Nrn. 117, 118, 119 und 120 bezeichnete Packete mit 178 Mustern für faconnirte baum- wollene, feidene und mit Seide gemischte Stoffe, versiegelt, Flächenrauster, Fabriknummern, und zwar in Packet Nrn. 117 die Nrn. 2154 bis 2203, in Paket Nr. 118 die Nrn. 2204 bis 2253, in Packet Nr. 119 die Nrn. 2254 bis 2303, in Packet Nr. 120 die Nrn. 2304 bis 2331, Scutfrist 3 Jahre, ange- meldet am 25. März 1884, Mittags 12 Uhr.

Nr. 496. Firma Gebr. Grah in Solingen, Paket mit 3 Modellen für vernickelte Scbeeren mit auf dem Gewerbe aufgelegten erhabenen, durch- brochenen, vergoldeten und irisirten Figuren in allen vorkommenden Zeichnungen, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 10, E12 Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 24. März 1884, Nachmittags 5 Uhr 50 Minuten.

Nr. 497. Fabrikant Emil Lüttges zu Kattern- berg, Gemeinde Höhscheid, Packet mit 2 Abbildungen für Champagnermesser in Form einer Eule und einer Taube, versiegelt, Muster für plastische Er- zeugnisse, Fabriknummern 1250, 1251, Schubßfrist 3 Jahre, angemeldet am 28. März 1884, Nach- mittags 6 Uhr.

Nr. 498. Firma W. Berusau zu Vohwinkel, Packet mit 2 Modellen für lackirte und verzinkte Kaminscbieber, offen, Muster für plastisbe Erzeug- nisse, Fabriknummern 1, 2, Schußfrist 5 Jahre, an- gemeldet am 31. März 1884, Vormittags 10 Uhr 40 Minuten. i

Elberfeld, den 1. April 1884.

Königliches Amtsgericht, Abtheilung V.

[16243] Erfart. Sn unfer Musterregister ist Vol. I. Fol. 23

eingetragen : Nr. 46. Kaestner & Doebelmann zu Erfurt,

l in drei versiegelten Kisten:

Modelle von Armen in Eisen: Nr. 414, 4241, 449 800, 851, 853, 854, 855, 856, 861, 866, 867, 870" 871, 874, 877, 878, 879, 891, 892, 893, 895 8% 899, 900, 1100, 1101, 1102 1104, ___ƌ: ia

Gebänge iy Eisen: Nr. 865 (4 Theile).

Kettenglieder in Eisen: Nr. 106, 2091, 2009, 2013 ggZwiscentheile in Eisen: Nr. 107, 2003, 2018

) 5

Berbindungstheile in Eisen: Nr. 113, 2002, 2014 2020 E:

Wirbel in Eisen: Nr. 191, 102, 104, 2015 2016, 2019. E

Sctirmenringverzierung in Eisen: Nr. 109.

Baldachin in Eifen: Nr. 891.

Tischblarpen-Photographien: Nr. 788, 791, 799 1617, 1019, 1037. ck

Tiscblampen Zeicbnungen : Nr. 203, 764, 765 766, 767, 768, 769, 770, TTL, 783, 1011, 1012.

Leudbter-Zeichnung: Nr. 1002.

Körbe- Zeicpnungen : Nr. 414 a. 852, 866, 867.

Wandarme mit Rosetten-Zeichnungen: Nr. 913, 914, 916.

Gewichtéhülsen-Zeibnungen: Nr. 800, 853 857 des Geschäftsverzeichnisses entbaltend, für plastische Erzeugnisse, Schutfrist drei Jahre, angemeldet am 13. März 1884, Mittags 12 Uhr.

Erfurt, den 20. März 1884.

Königliches Amtsgericht, Abtheilung V. O Erfurt. Jn unserm Musterregister is Vol, L Fol 23 v. eingetragen:

Nr. 47 die Firma J. S. Römpler zu Erfurt, in einem versiegelten Paket : 1) Hosenträger-Scbnallen unter den Fabrik-Nrn. 15, 16, 17, 18, 53, 63, 68, 72, 130, 131, 132, 133, 134, 2) Strumpfband- Schlösser Nr. 19, 20, 22, 30/4, 138, 139. 3) diverse Metallgegenstände zur Fabrikation von Hosenträgern und Strumpfbändern, Nr. 49, 50, 61, 62, 66, 66, 69, 89, 137 enthaltend, für plaflisbe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. März 1884| Nacbmiitags 6 Uhr.

Erfurt, den 21. März 1884.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

[16475] Gera. Im. Musterregister für den diesseitigen Amtsgerichtébezirk ist Monat März 1884 eingetragen worden :

Nr. 70, Lummer, Bach & Ramminger in Gera, 41 Muster für Kammwollwaaren in cinem verscblofenen Paket, Fabriknummern 1379, 1504, 1906, 1907, 1508, 1509, 1510; 1520, 2000, 2001, 2002, 2003, 2004, 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, ZOLO, 20, 2012, 2018 214 2015 2016, 2017, 2018, 2019, 2020, 2021, 2022, 2023, 2024 ch j 2026, 2027, 2028, 2029, 2030, 2031, 2032, Flächen- erzeugnisse, Scbußfrist 3 Jahre, angemeldet am 5, März 1884, Nachmittags 4 Uhr.

Nr. 71. Lummer, Bach & RNamminger in Gera, 18 Muster für wollene Mäntelstoffe in einem offenen Paket, Fabriknummern 2033, 2034, 2035, 2036, 2037, 2038, 2039, 2040, 2041, 2042, 2043, 2044, 2045, 2046, 2047, 2048, 2049, 2050, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 28. März 1884, Nachmittags 4 Uhr.

Gera, den 1. April 1884.

Fürstlich Reuß. Amtsgericht. Abtheilung für freiw. Gerichtsbarkeit, Richter.

[16051] M.-Gladbach. In das Musterregister ift ein- getragen :

Nr. 160. Firma Hermann Schött in Rheydt, 1 Paket, ofen, mit 30 Mustern für Etiquetten, Flächenmuster, Fabriknummern 101, 102, 103, 10353a, 1882E, 1890E, 1895E, 1898E, 1899E, 1900E, 1901E, 2259F, 2200F 22610 22628, 2263P, 2264F, 2272F, 2273F, 2275F, 2281F, 2282F, 2285F, 2286F, 2288F, 2290F, 2291F, 2292F, 2293F, 2294F, Schußfrift 3 Fahre, an- gemeldet am 15. März 1884, Vormittags 9 Uhr.

Nr. 161, Firma Hermann Schött in Rheydt, 1 Packct, ofen, mit 30 Mustern für Etiquetten, Flädenmuster, Fabriknummern 2295F, 2320F, Jou, 23230, 23360 28378 29401 23410 2342F, 2343F, 2344F, 2345F, 2346F. 2347F, 2040F, 23491 2350 236108, 203028, 2353F, 2354F, 2355F, 2364F, 2365F, 20000 236(B, 2368F, 2369F, 2370F, 2371F, Séußfrift 3 Sahre, angemeldet am 15. März 1884, Vormittags 9 Uhr.

Nr. 162, Firma Hermaun Shött in Rheydt, 1 Packet, offen, mit 28 Mustern für Etiquetten und Borden, Flächenmuster, Fabriknummern 2372F, 20(3F, 2374F, 2375F, 2376F, 2377F, 2378F, 2380F, 2381F, 2384F, 2388F, 2389F 424—E, 448H, 2385F, 5411, 5412, 5413, 5414, 5415, 5417, 9420, 5424, 5425, 5426, 5427, 5428, 5429, Schußt- frist 3 Jahre, angemeldet am 15. März 1884, Vormittags 9 Uhr.

Nr. 163. Firma Aug. Herm. Pungs in Rheydt, 1 Patet, offen, mit 16 Mustern, Borden für Unterrockzeug, genannt „Rockwaffel*“, Fläcen- muster, Fabriknummern 1250, 1251, 1252, 1253, 1204, 1296, 1257, 1258, 1360, 1351, 1352 1353, 1354, 1356, 1357, 1358, Schubfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 17. März 1884, Morgens 9 Uhr.

Nr. 164. Firma Eduardt Schule jx. in M.-Gladbach, 1 Paket, ofen, mit 26 Mustern für bedruckte Gewebe, Flächenmuster, Habriknummern 199/93, 280, 11 8127 817, 134 114.80, 266, 100, 290 002, 929, 36 331. 08 [12; 73,840, 18, 136, 119, 88, 2227, 2212, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 24, März 1884, Vormittags 10 Uhr.

M.-Gladbath, den 31. März 1884.

Königliches Amtsgericht, Abtheilung T.

E [16048]

Gotha. In unser Musterregister is cingetragen :

Nr. 92, Firma Carl Abel in Gotha, ein vers{lossenes Paket mit Aufschrift-Inhalt 1 Uhr- federcorsett mit herausnehnbaren Uhrfedern sowie Etiquetten und Marken, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 7. März 1884, 4 Uhr 15 Minuten Nachmittags. s

Nr. 93. Firma Kuno Kauy & Co, in Gera, eine Photographie enthaltend 14 Abbildungen von Porzellangegenständen, Fabrik-Nr. 1b., 3a., b., d, e., 4a,, b., 5a., b, 7b. 9d, 8a., 14, 15, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 10. März 1884, Abends 5 Uhr.

Nr. 94, Firma Hermann Thiem in Walters- Yaulen. ein unvers{lossenes Holzkisthen mik 2 Cigarrenspiten, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist

1 Jabr, angemeldet am 24. März 1884, Abends | lampe, versiegelt, Muster für plastisGe Erzeugnisse,

5 Uhr. i Nr. 95. Firma Mauncbacher Porzellan-

Manufactur in Manebach, cin cinmal versiegel- tes Paet, enthaltend zwei Muster aus Porzellan, Fabrik-Nr. 380/i.,, 381/i., plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jabre, angemeldet am 28. März 1884, Vormittags 10 Uhr.

Nr. 9%. Firma Morgenroth & Co. in Gotha, ein unverslossenes Paket, enthaltend 27 Stü Porzellan-Kindertrompeten Nr. 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28, 29, 30, 31, 32, 33, 34, 35, 36, 37, 38, 39, 40, 41, 42, 43 44; plastishe Er- zeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 31. März 1884, Vormittags 11 Uhr.

Gotha, den 1. April 1884.

Herzogliches S. Amtsgeridt, 11. E. Lotte.

[16480] Grenzhausen. In das Musterregister des Amts8gericbtebezirks Höbr-Grenzhauscn ist eingetragen : Nr. 209. Peter Dümler, 1 versiegeltes Packet mit 9 Mustern für plastisde Erzeugnisse, Fabriknummern 1,85 0 11 14 15 161819 Scbußfrist 3 Jahre, angemeldet am 7. März 1884, Vormittags 107 Uhr.

Grenzhausen, den 7. März 1884. Königliches Amtsgericht Höhr-Grenzhausen.

[16053] Dn In das Musterregister ist einge- ragen :

Nr. 356. Firma P, W. Gaedske in Hamburg, ein Packet, versiegelt, angeblich enthaltend 43 Abbil- dungen von Biscuits-Formen, Muster für plastische Erzcuznisse, Fabriknummern 20a. bis 208. und 21k. bis 21z, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 3, März 1884, Nachmittags 3 Uhr

Nr. 357. Firma Stolze & Stü@ in Hamkurg, ein Couvert, ofen, enthaltend 7 Muster für {räge Karionschnitte mit Gold und Farbe verziert, Flächenmuster, Fabriknummern 1 bis 7, Schußfrist Ee angemeldet am 7. März 1884, Mittags 2 Uhr.

Nr. 358, Firma Reese & Wichmann in Ham- bura, ein versiegeltes Packet, angebli enthaltend 5 Muster für Bonbonpackungen, Flächenmuster, Fa- brifnummern 1051 bis 1055, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 10. März 1884, Mittags 12 Uhr.

Nr. 359, Firma Martin Dabelftein in Ham- bura, ein versiegeltes Couvert, angebli enthaltend s Muster für Etiquettes, Flächenmuster, Fabrifk- nummern 32 bis 39, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet a 19, März 1884, Vormittags 11 Uhr 45 Mi- nuten,

Nr. 360, Firma C, C. Koh in Hamburg, ein Couvert, offcn, enthaltend eine Abbildung des Musters eines Nähmaschinenuuntersatzes, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 1, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 22, März 1884, Nach- mittags 12 Uhr 30 Minuten.

Nr. 361. Firma A. H. Langncse Wwe. & Co. in Harburg, ein versiegeltees Couvert, angeblich enthaltend 23 Abbildungen von Formen zur Anferti- ging von Biscuits (genannt Kurzweil-Biscuits), Muster für plastishe Erzeuanisse, Fabriknummern 2a, bis x, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 25. März 1884, Nachmittags 3 Uhr.

Hamburg, den 1. April 1884,

Das Landgericht.

[16238] Hildesheim. Sn das Musterregister ift ein- eingetragen: Nr. 4, Fabrikant Otto Zander in Hilde8ßcim, 1 Paket mit 3 Mustern von Brillen mit umsponnener Feder, versiegelt, Muster für plastiswe Erzeugnisse, Geschäftsnummer 14, Schutz- frist 3 Jahre, angemeldet am 15. März 1884, Morgens 10 Uhr.

Hildesheim, den 31. März 1884. Königliches Amtsgericht. Abtheilung V. Börner.

[16156] Leipzig. In das Musterregister ist eingetragen:

Nr. 794, Firma Paul Sehulze zu Man- ester in England, ein offenes Pactet mit 4 Mustern für Teppichstickerei, Flächenmuster, Fabriknummern 14—17, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 28. Fes bruar 1884, Mittags 12 Uhr.

Nr. 795, Broncewaarenfabrikant Karl Keller- mann zu Wien in Oesterrei, ein offenes Paket mit Abbildungen von 1 tanzenden Tiroler, 1 tan- zenden Tirolerin, 1 Zitherspieler, Tiroler, 2 Tiro- lerinnen Arm in Arm, sämmtlih in Metall her- stellbar, Muster für plastishe Erzeugnisse, Ge- shäftsnummern 1070 bis 1073, Schuyfrist 3 Jahre, angemeldet am 28, Februar 1884, Nachmittags 3 Uhr 45 Minuten,

Nr, 796, Mefserwaarenfabrikant Alfred Zander Q Wien in Oesterrei, ein offenes Packet mit [bbildungen von 5 Stü Sc{wanenhals8-Besteck- theilen, Muster für plastisbe Erzeugnisse, Fabrik- nummern 501—505, Schußfrist 3 Jahre, angemelde itl 29, Februar 1884, Mittags 12 Uhr 15 Mi- nuten,

Nr. 797, Firma Simon, May «& Co. zu Nottingham in England, ein offenes Paket mit 31 Gardinenmustern, Fabriknummern 7892, 7940, 985, 7995, 7996, 8007, 8009, 8018, 8019, 8023, 8024, 8025, 8028, 8029, 8031, 8037, 8043, 8044 3045, 8046, 8051, 8053, 8054, 8055, 8058, 8062, 8063, 8068, 8070, 8071, 8109, Flätbenmuster, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 1. März 18834, Vormittags 11 Uhr 15 Minuten,

Nr. 798. Firma Moritz Prescher Nachfolger in Leipzig, ein versiegeltes Couvert mit 12 In- nen- und Außen-Etiketten für Cigarettenverpackung, 3 Brandstempeln, 1 Empfehlungsblatt und 1 Brief- kopf, Flächenmuster, Fabriknummern 5493—5496, 1498—5501, 9905—5508, 5497, 5502, 90909, 5503, 5504, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 5. Mär; 1884, Nachmittags 4 Ubr 30 Minuten.

Nr. 799. Photograph Carl Friedrich Christoph Ahlborn in Leipzig, eine Photographie, das Deutsche Reichswaisenhaus darstellend, Flächenmuster,

abriknummer 3, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am d. März 1884, Vormittags 10 Uhr 20 Minuten. . Nr. 800. Firma Gustav Ullrich in Leipzig, ein offenes Packet mit 1 Etikett und 10 Gratu- lationsfarten, Flächenmuster, Fabrilnummern 23, +4—33, Scußfrist 3 Jahre, angemeldet am 6. März 1884, Nachmittags 4 Ühr 20 Minuten.

Nr. S0) Klempnermeister Woldemar Badh-

Fabriknummer 127 Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 11. März 1884, Nachmittaas 4 Ubr.

Nr. 802. Firma C. H, Reichel in Leipzig, ein offener Carton mit 50 Rüscbenmustern, Muster für plastisbe Erzeugnisse, Fabriknummern 11595 —11609, 11802—11645, Scbutßfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 17. März 1884, Vormittags 9 Uhr 30 Minuten.

Nr. 803. Dieselbe, cin offener Carton mit 26 Rüschenmustern, Muster für plastisce Erzeug- nisse, Fabriknummern 11646 —11664, 11849—11853, 11894, 11895, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 17, März 1884. Vormittaas 9 Ubr 30 Minuten.

Nr. 804. Firma Eschebach & Schäfer in Leipzig, ein versiegeltes Packet mit 3 Etiketten und 1 Almana, Flächenmuster, Fabriknumztnern 01255, 4038, 5497, 2001, Scbußfrist 3 Jahre, angemeldct am 17. März 1884, Nachmittags 4 Uhr 15 Minuten

Nr. 805, Firma Rudolph Herrmann iu Stötteritz, ein offenes Kästhen mit 2 Thürdrüern, 2 Rosetten und 2 Schildern, Muster für plastische Erzeugnisse Fabriknummern 49, 50, 49 a., 50a, al, 92, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 18. März 1884, Nachmittags 4 Uhr 10 Minuten.

Nr. 806. Apotheker Heinrich Moll in Leipzig, ein Cinnebmeglas, ofen, Muster für plastishe Er- zeugnisse, Geschäftsbubnummer 21,Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. März 1884, Vormittags 19 Uhr.

Nr. 807. Firma Wilh. Mittentzwei in Leipzig, ein versiegeltes Packet mit 1 Musterrahmen und 6 Zeicbnungen von Musterrahmen, Muster für pla- stishe Erzeugnisse, Fabriknummern 950, 951 Ila 952, 9520., 946, 946g., Stußfrift 1 Jahr, ange- meldet am 21. März 1884, Vormittags 11 Uhr 15 Mínuten.

Nr. 808. Firma Simon, May «& Co. zu Nottingham in England, ein offenes Packet mit 50 Gardinenmustern, Flächermuster, Fabriknummern 7891, 7950, 7958, 7970, 7983, 7994, 8035, 8036, 8059, 8060, 8061, 8065, 8067, 8069, 8073, 8074, 8075, 8076, 8077, 8078, 8079, 8080, 8081, 8082, 8083, 8085, 8086, 8087, 8090, 8092, 8096, 8097, 8098, 8099, 8101, 8110, S 8112 SHIS Ss 8124, 8125, 8128; - 8129 0192, 8133, 8124 SIS3N: 8136, 8137, Scoußfcist 3 Jahre, angemeldet am 20. März 1884, Vormittags 11 Uhr.

Nr. 809, Hugo Horn in Leipzig, ein ver- siegeltes Paket mit 11 Plattenmustern für Buch- binderzweke bestimmt, Fläbenmuster. Fabriknummern 1-11, Scußfrift 3 Jahre, angemeldet am 22. März 1884, Nachmittags 4 Uhr.

Nr. 810. Papierwaarenfabrikant Hermann Weißing in Leipzig, ein offener Carton mit 40 Papierlaternen mit Mosaikmalerei, Muster für plastisWe Erzeugnisse, Fabriknummern 160 a. und Di, 161 a —ec., 182 a.—c.,, 163 a, u. b, 1640 U, 100 & Wb, Ga ub lat 202 a.—f., 203 a.—e., 210 a.—c.,, 211 a.—c. und 212 R.—C., Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 22, März 1884, Nachmittags 4 Uhr 30 Minuten.

Nr. 811. Firma Lonis Glaser in Leivzig, ein Album mit neu arrangirten Ansichten vom Rhein und neuer Einbanddeckle, Muster für plastishe Er- zeugnisse, Fabriknummer 10, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 25. März 1884, Nachmittags 3 Ühr 50 Minuten.

Nr. 812, Juwelier Carl Moriß Eduard Keyser in Leipzig, ein versiegeltes Paket mit Abbildungen von 2 Pokfalen, als Prämienbecher zum 8. deutscben Bundesschießen in Leipzig bestimmt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 11.43, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 25, März 1884, Vormittags 10 Uhr 50 Minuten.

Leipzig, den 31. März 1884.

Königliches Amtsgericht. Steinberger. [16241] DOSERAERSSA, In unser Musierregister it ein- getragen :

Nr, 236. Fabrikant Carl Schmale zu Lüden- scheid, 45 Muster für Kugelknöpfe und Besatzknöpfe, Fabriknummern 5921, 5922, 5923, 5924, 9925, 9920, 0927, 0928, 9929 9930, 5931, 5932, 5933, 5934, 5935, 5936, 5937, 5938, 5939, 5940) 5941, 9942, 5943, 5944, 5945, 5946, 0947, 5948, 5949, 5950, 5951, 5952, 5953, 5954, 5955, 5956, 5957. 5958, 5959, 5960, 5961, 5962, 9963, 5964 und 9965, Plastishe Erzeugnisse, in einem versiegelten Packet, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 15, März 1884, Vormittags 114 Uhr.

Nr. 237. Firma C. H. Steinbach zu Brügge, 1 Muster für einen verzierten Knopf an Griffe, Fabriknummer 27, in einem versiegelten Padet, plaftishes Erzeugniß, Scbußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 25. März 1884, Vormittags 82 Uhr.

Nr. 238. Firma Wittwe Leonhard Rigzel zu Lüdenscheid, 42 Muster für Damenbesatz-Knöpfe (Mode - Knöpfe), Fabriknummern 70709, 70713, 70714, 70715, 70716, 70717, 70718, 70719, 70759, 70732, 70733, 70734, 70736, 70737, 70740, 70741, 70742, 70760, 70761, 70762, 70763, 70764, 70765, 70767, 70768, 70790, 70791, 70792, 70793, 70794, 70795, 70796, 70797, 70798, 70799, 70800, 70801, 70802, 70803, 70804, 70805 und 70806, in einem versiegelten Paket, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 26. März 1884, Vormittags 104 Uhr. :

Nr. 239. Kaufmann und Fabrikant Julius Paulmann zu Lüdenscheid, 1 Muster für Bett- hacken, {warz und blank, Fabriknummer 27, offen, plaflishes Erzeugniß, Schußfrist 3FJahre, ange- meldet am 28. März 1884, Vormittags 9 Uhr.

Lüdenscheid, den 31. März 1884.

Königliches Amtsgericht. [16046] Weerane. In das hiesige Musterregister ist ein- getragen worden:

Nr. 682. Firma Hirt & Hupfer in Meerane, 1 Padet mit 19 Mustern für Kleiderstoffe, Flächen- muster, versiegelt, Fabriknummern 475—493, Schutz- frist 2 Jahre, angemeldet am 1. März 1884, Nach- mittags 45 Uhr.

Nr. 683. Firma C. F. Schmieder & Co. in Meerane, 1 Paket mit 16 Mustern für Kleiderstoffe, Flächenmuster , versiegelt, Fabriknummern 5329— 9340, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 4. März 1884, Nachmittags 36 Uhr.

Nr. 684. Firma Focke & Baumr in Meerane, 1 Packet mit 50 Mustern für Kleiderstoffe, Flächen- muster, versiegelt, Fabriknummern 1—50, Schug- frist 2 Jahre, angemeldet am 5. März 1884, Vor-

mann in Leipzig, Zeinung einer Signal-Laternen= ! mittags F310 Uhr,

Nr. 685. Firma Hermáiit Hofmann in Mee- rane, 2 Packet mit 8 Muster für Kleiderstoffe, Flähenmnfster, versiegelt, Fabrik ummern 230— 237, Scut:frist 2 Jahre, angemeldet am 18. März 1884, Nachmittags 23 Ubr.

Nr. 686. Firma C. F. Schmieder & Co. in Meerane, 1 Paket mit 11 Mustern für Kleiderstoffe, Flächenmuster, versiegelt, Fabrikaummern 5341— 9391, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 21. Marz 1884, Vormittags 212 Uhr.

Nr. 687. Firma Resh & Co. in Meerane, 2 Paete mit je 50 Mustern für Kleiderstoffe, SFläcbenmuster, versiegelt, Fabriknummern 451—500 bez. 501-- 550, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 22. März 1884, Nachmittags 33 Uhr.

Nr. 688. Firma Fode & Baum in Meerane, 1 Packet mit 46 Muffern für Kleiderstoffe, Flächen- muster, versiegelt, Fabriknummern 51—96, Schutz- frift 2 Jahre, angemeldet am 24. März 1884, Vor- mittags 311 Uhr.

Nr. 689. Firma en H. Möshler in Mee- rane, 1 Packet mit 50 Mustern für Kleiderstoffe, Flächenmuster, versiegelt, Fabriknummern 298— 347, Schutzfrist 2 Jahre, angemeldet am 24. März 1884, Vormittags 212 Uhr.

Nr. 690, Firma C. F. Schmieder & Co. in Meerane, 1 Paket mit 8 Mustern für Kleiderstoffe, Flächenmuster, _versiegelt, Fabriknummern 5352 9399, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 27, März 1884, Vormittags 212 Ubr.

Nr. 691. Firma Strübell & Müller in Mee- rane, 2 Pakete mit 50 bez. 42 Mustern für Kleider- stoffe, Flächenmuster, versiegelt, Fabriknummern 353— 402 reîp. 403—444, Sußfrist 2 Jahre, angemeldet am 27. März 1884, Nachmittags 26 Uhr.

Nr. 692, Firma C. F. Hübner in Meerane, 1 Packct mit 32 Mustern für Kleiderstoffe, Flächen- muster, versiegelt, Fabriknummern 666—697 Schutz- frist 2 Jahre, angemeldet am 28. März 1884, Vormittags £12 Uhr.

Meerane, am 1. April 1884,

Königliches Amtsgericht. Klemm. [16479] Nenustadt i. B. Nr. 2100. Sn das diesseitige Musterregister ift heute cingetragen worden :

Nr. 20 Col 12 Siemat Actiengesellschaft für Ußÿreufabrikation zu Lenzkirch.

Col. 3. 4, März 1884, Vorm. 10 Ubr.

Col. 4, Ein versiegeltes Packet, enthaltend die Muster: 24 Muster für Regulateurkasten, Nrn. 558, 579, 580, 581, 582, 583, 584, 585, 586, 587, 588, 589, 590, 591, 592, 593, 594, 595, 596 597" 599' 600, 601, 602, 7 Muster für Tischuhrkasten, Nen. 38, 40, 41, 42, 43, 44, 45, 2 Muster für Tafeluhrkaften, Nrn. 46, 47, 1 Muster für Pendellinsen Nr. 10.

Col. 5. Plastisbe Erzeugnisse.

Col. 6. Schußfrist 3 Jahre.

Neustadt i, Shw., am 13. März 1884,

Gr. bad. Amtsgericht. Zimpfer.

(16476] Niederlahnsteim. Sn das Musterregister ist pro März 1884 cingetragen worden :

Nr. 2. Firma Nieverner Bergwerk3- und Hüttenverein zu Nieverner Hütte b. Ems, 1 Muster für Ofenverzierungen, offen, plaftishe Er- zeugnisse, Fabriknummer 126, T 3 Jahre, angemeldet am 26. März 1884, Nachifittags 6 Uhr.

Niederlahnstein, 1. April 1884.

Königliches Amtsgericht. [16474] _Im Musterregister is eingetragen :

1) Unter Ziffer 318, F. Ad. Richter & Cie., Firma in Nürnberg, versiegeltes Packet mit 1 Muster von Bauvorlagen für Baukästen G.-Nr. I Serte, 1 Det Geshmack2muster, Fläcbenerzeug- niß, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am dritten März 1884, Vormittags 9 Uhr 30 Minuten.

2) Unter Ziffer 319, Margaretha Brunner, in Firma: Georg Brunner, Kunstanstaltbesitzers- witiwe von Nürnberg, versiegeltes Convolut mit 2 Mustern von: Bilder für Dosendeckel, Carls- bader Sprudelftein - Jmiiation“ G.-Nr. 10 Ol. 10 002, Fläcenerzeugnisse, angemeldet am achten März 1884, Vormit!1ags 11 Uhr, mit einer Schut- frist auf drei Jahre.

3) Unter Ziffer 320. Heinri) Kramer, Spiel- waarenfabrikant von Nürnberg, versiegeltes Paket mit cinem Muster eines Klappensviels in bunten Farben, Geschmadcksmuster, G.-Nr. 1, 2, 3, plafti- {es Erzeugniß, mit einer Scutsrist auf drei P Ute angemeldet am 20. März 1884, Nachmittags 0 Ubr.

4) Unter Ziffer 321 und 322, C. A. Pother, Firma dahier, zwei versiegelte Convolute mit je 50 Mustern Chromolithographien, G.-Nr. 2352 bis 2401 und 2402 bis 2451, Flächenerzeugnisse, Schutze frist drei Jahre, angemeldet am 25. März 1884, Vormittags 11 Uhr 20 Minuten.

9) Unter Ziffer 323. Schmidt, Johaun Georg, Ofenfabrikant von Nürnberg, versiegeltes Convolut mit einem Muster einer stilistishen Feuerunasthüre mit Glimmereinlagen für Thonöfen, G.-Nr. 6, Släwbenerzeugniß, Schubfrist drei Fahre, angemeldet ae 27. März 1884, Vormittags 11 Uhr 20 Mi- nuten.

6) Unter Ziffer 324. C. Nestler, Sypielwaaren- fabrikant von Nürnbera, versiegeltes Convolut mit 1 Muster eines zusammenlegbaren farbigen Puppen- zimmers aus Pappe, G.-Nr. 295, plastisches Erzeugniß, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 27, März 1884, Nachmittags 5 Uhr.

7) Unter Ziffer 325. Staudt Fris, Spiel- waarenfabrikant von Nürnberg, versiegeltes Con- volut mit einer Zeichnung cines mechanischen Spiel- zeugs, G.-Nr. 1755, Flächenerzeugniß, Schußfritz drei Jahre, angemeldet am 29. März 1884, Vor- mittags 10 Uhr.

8) Unter Ziffer 326, 327, 328 und 329. Troeger Karl, Fabrikant dahier, a. versiegeltes Packet mit 90 Mustern Chromolithographie, G.-Nr. 1—50, b. desgleiden, G.-Nr. 51—100, e. de8gleiwen G.-Nr. 101 150, d. desgleiwen, G.-Nr. 151 200, Flächenerzeugnisse, Schußfrist fünf Jahre, angemel- det am 31. März 1884, Vormittags 114 Ubr.

Nürnberg, den 2. April 1884. j Königliches Landgeribt Nürnberg, Kammer für

Handelésaten. Der Vorsitzende: S{midsiller

Nürnberg.

: E . 7 [16240] Oelsmitz, In das Musterregister ist eingetragen:

Nr. 109. Firma D. Z, Birkin & Co. in Oelsnig, 1 verpiegeltes Paket mit 22 Mustern für englisbe Gardinen, Flächenerzeugnisse, Fabrikaum- mern 484, 434, 420, 039, 483, 469, 416, 050, 482, 912, 495, 051, 499, 465, 457, 052, 467, 455, 449; 053, 054, 055, Schußfrifz drei Jahre, angemeldet den 12, März 1884, 10 Ubr Vormittags.

Nr. 110. Firma T. Z. Birkin & Co. iu Oelsnig, 1 versiegeltes Packet mit 15 Mustern für englishe Gardinen, Flächenerzeugnisse, Fabriknum- mern 500, 496, 498, 491, 516, 475, 518, 508, 515, 9095, 502, 504, 488, 503, 497, Schußfrist drei Jahre, angemeldet den 12. März 1884, 10 Uhr Vor- mittags.

Oelsnitz, am 1. April 18834. Königlibes Amtsgerit dafelbft, Abtheilung für streitige Civikrehts\sacen. Röôöß\ch ke.

[16478] Wernigerode. Sn unfer Musterregister ift eingetragen:

Nr. 53. Gräflih Stolberg - Wernigerödische Factorci zu Zlsenburg offfenes Packct mit 33 Mustern auf 4 Photographien —: 769 a. 1 Bilderhalter, 769 b. 1 desgl, 812 h. 1 Gouv, 832 1 Hifthorn, 1042 1 Briefbeschwerer, 1043 1 Gruppe (Zechende Gnomen), 1044 1 do. (Erzählende (Sno- men), 1047 1- Dose, 1052 1 Wase, 1056 1 Helm, 1057 1 Brusftkarnis, 1058 1 Dol, 1059 1 do., 1066 1 Kasten, 1067 1 Degerftänder, 1068 1 Kasten, 1069 1 Wase, 1070 1 GloÆe mit Dintenfaß, 1071 1 Coup, 1072 1 do., 1074 1 Kasten, 1075 2 Lineale, 1076 1 Wandleutter, 1077 1 Leuchter, 1079 1 Gar- dinenholter, 1080 1 Bilderhalter, 1081 1 Streitart, 1082 1 Streithammer, 1083 T E | de 1085 1 Streitaxt, 1089 1 Bilderhalter Muster plastischer Erzeugnisse Schußfrist 3 Jahre an- gemeldet am 27. März 1884, Morgens 9 Uhr.

Wernigerode, den 27. März 1884.

Königlihcs Amtsgericht.

Konkurse.

[166483] Konkursverfahren.

„Ueber das Vermögen des Kunst- und HSandels3- gärtners Hcinrich Wilhelm Hanns Bernhardt Hennings in Buchholz ift heute, am 1. Aprik 1884, Vormittags 11 Uhr, vas Konkursverfahren eröffnet worden.

Verwalter: Rechtsanwalt Justiz-Rath Koch in Buchholz.

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 19. April 1884.

Konkursforderungen sind bis ¿zum 17. Mai 1884 bei dem Gerichte anzumelden.

den 1. Maë

der

Erste Gläubigerversammlung 1884, Vormittags 11 Uhr. Prüfung der angemeldeten Forderungen 12. Juni 1884, Vormittags 10 Uhr. Aunaberg i. S., den 1. April 1884. 5 Sghlegel, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts daselbft.

(166) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen deF Schuhmachers und Lederhändlers Carl Nusch in Barmen wird, nacbdem der in dem Vergleichs termine vom 13, Februar 1884 angenommene Zwangsvergleih dur rechtskräftigen Bescbluß vom- 13. Februar 1884 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben.

Barmen, den 3. April 1884.

Königliches Amtsgericht. Abth. L Lauer.

[16848]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen de#& Tischlers Julius Eigen, hierselbst, ist an Stelle des auf fein Ansuben aus seinem Amte als Kon= kursverwalter entlassenen Dr. Donaudt der Rechts- anwalt Dr. Kirchhoff hierselb zum Konkursverwal=« ter ernannt.

Bremen, 3. April 1884,

Der Gerichtsschreiber: Stede. [16649]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Fuhrmanns Christian Heinrich Schmidt hier- selbst ist an Stelle des auf fein Ansuchen aus sei- nem Amte als Konkursverwalter entlassenen Dr. Donaudt der Rechtsanwalt Dr. Kirchhof hierselbst zum Konkursverwalter ernannt.

Bremen, 3. April 1884,

Der Gerichtsschreiber: Stede. [16644]

Das Konkursverfahren über den Natblaß dès3 Kaufmanns Jacob Philipp Wilhelm Strauß hierselbst ist nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins durch Beschluß des Amtsgerichts von heute aufaehoben. /

Bremen, den 3. April 18384.

Der Gerichtsschreiber: Stede.

[16645]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen: de& Kramwaareuhändlers Heinrih Sanders. in Firma F. & H. Sanders hierselbst, ist an Stelle des auf sein Anfucben aus seinem Amte als Konkurs» verwalter entlaffenen Dr, Donandt der Nechtsanwalt: Dr. Kirchhoff hierselb zum Konkursverwalter era nannt.

Bremen, 3. April 1884.

Der Gerichtsschreiber: Stede.

[16646]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Bäckers und Gastwirths Heinri Albreckßzt in Vegesack ist an Stelle des auf fein Ansuchen aus seinem Amte als Konkursverwalter entlassenen Dr. Donandt, der Rechtsanwalt Dr. Kulenkampffff hiers felbst zum Konkursverwalter ernannt.

Bremen, den 4. April 1884.

Der Gerichtsschreiber: Ste de.

16847

[ In da Konkursverfahren über das Vermögen des Manufakturwaarenhäudlers Martin Fried- rich August Röfer, in Fama M. Röfer in Vegesack, ist an Stelle des auf sein Ansuchen ausg