1884 / 88 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Riga, 10. April. (W. T. B.) Die Swhiffahrt is heute | im Friedrishain. Dr. Mehlhausen, Ge izi i Y

5 Y 3 i: h. Ober-Medizinal-Rath, j einget A i S

nas R April. (W. T. B) Der Hafen ift jevt sowobl S a e TTund Diretiór der Bu, Charité-Krankenhaus. Lagen Direktor Dr. Caesar 1e: De L Mals E î l

für mpfer als au für Segelschiffe zugänglich. Oppenheim, Ober-Tribunals-Ratb a. D. ‘lse C D N Dit: (e i E nenten lan, I vg ves „Steinbart F f E N : h 3 y

Geh. Medizinal - Rath, Großbeerenstr. 58. Professor Rietschel, die Realscbul-Abituri y S im vert E d | î î Ani î i ! Maaßenftr. 9. W. Röseler, Stadtverordneter Lindenstr. 38. Dr Sieg- dem Offi Get E S L seayern nd im versiossenen Pahre bi | 7

: : mund, Geb. Sanit3ts-Rats, LE uer ie Wr, E T O [fiztereramen ganz besonders hervorgethan haben. Auch bei zuill (Ul enl cl “at Rz Q q | §- Î g Berlin, 12. April 1884. Geh. Medizinal-Rath, A 16 e M Stra E en, bei Doktorpromotionen in Halle, be Preisbewer- A E m g ; E l ga E : N E

: Prinzenstr. 79. Dr. Straßmann, Stadtverordneten- ünsti ore sellheu i y | Ráxntictätibcitats fheaterstr. d Profesor Dr. t, Blads crorhmeten-Borsleher, Walluer- Nesiscbüler „Hünstige gewesen. In Potsdam, Sprottau ¡und Ras M G, Berlin L Sonnabend, den 12. April 84. ingstr. 10. Dr. Wegscheider, Geh. Sanitäts-Rath, Charlottenstr. 86. | nisti nasie i m e i - pee S m E Oen e, 15. Februar 1884. von Welßien, Regierungs-Baumeister, Lüßowplaß 11. Dr. Wolff- e Gier ‘Realid elner, Vereins jedes pes. Allge M eri t. hügel, Regierungs-Rath, Mitglied des Kaiserl. Gesundheit:-Amtes, | Neu entstanden sind im verflossenen Jahre die Realgymnasi n na, E E A ea on 1883/84, Charitéftr. 5, B Cffen, t Osterode, Scalke und Altona. Der Verein t as Wollgeschäft an dem biéfigen w 40 4 i | N m vergangenen Jahre 379 neue Mitglieder gewonnen. flossenen Monat bedeutend Le i u Sidi Central-Múf n eridt des Röômish - Germanischen | ten hierauf die Berichte der einzelnen Delegirten. “Lehtere E am Shlusse der Saison. Es wurden 14 430 Ballen verkauft, | lung des Gesammtvereins der deuten Geschichts: up Alteetgrng: | wesens zu Tonftatteen. cu Grete auf, dem Gebiet des Realicu o daß seit Beginn der Saisor E x ; : y E L DEIDe. | en; er putafung der Kealshul-Abity- | 5/3129 2 4D pon 16vquzy(s Gee, geh 209 459 ae Ballen Dae U d e E R anke Es ien Ge e mi g Bas Dr or E An günstigen Professoren sei de (S ajoia Înipg vos) avnago8 zouos m e S j v Ur ( e L o Y » e 2 ; : Ee eta haben. L L s A Ain ais res, e eine fehr debanbende, nur mit aröfiter des ) ‘r gomy deutschen Realsal ane Meins m DatOtrein h ie aison nunmehr als been igt etractet g zu beseitigende Störung der useumsthätigkeit zu be- eine eihe von Aerzten unter seinen Mitglied , eben Urz[îi werden kann, kommen doch von den entlegenen Sistrittee ves Les, Die Wassersnoth, welche dem ganzen Rheingebiet so große | gearündete Verein in Elberfeld; bei Leibes sige ein Arzt in lid Kolonie und von den Distrikten, in welchen spät geschoren o Ner v zu ersetzende „Nachtheile brachte, hat auch in den ftande. In Berlin habe der Zweigverein die Großkaufleute ug wird, noch immer kleine Konsignationen an den Markt ebenso Tai alen des Museums ihre zerstörenden Wirkungen hinter- | Großinduftriellen mit so gutem Erfolge für das Real chulwesen sind noch einige große Schuren von den Nachbarkolonien nach Borpläger ‘ald ed I Lea tee D E 6 Thüren aufnehmen 1 e E - befi den L anl dea MULLE haben s : G Vl 1 } 2 ermauer men la}sen ; ? itgli ori hier Unlerwegs, jo daß vermuthlich noch während der nächsten | von den Sammlungsräumen abgehalten werden, \o ‘fette bas “is eine Anzahl Recbiganwälte S A g oten geatag Me een Wochen verschiedene, ziemlih belangreihe Posten zum | bemerkbare Steigen des Grundwassers doch fo nadtheilig auf die | den technishen Unterrichtsanstalten i Bayern, auf Anschluß ne he E E E Venggnan M die ohne Zweifel noch cinen E Au Dien der Säle, daß mit dem Beginn des Früh- Allgemeinen deutschen Rexllonlmiteverecia e LT g guten ar nden werden, denn, ungeattet , daß | ahres as Ausräumen derselben, eine Erhöhung der Böden | Debatte einstimmig angenommen i ai der Schluß der Saison herangekommen , ei t i und eine Belegung derfelben mit Asphalt und Parkett als unbedingt S noch immer eine unverminderte Kauflust ers wit Bc Ae na anx Au uva gebracht werden mußte. Diese war zwar Kaisersl[ lih gute Waare ist nach wie vor lebhaft begehrt, | in einigen Säle bertte ven dem Arbeitszimmer des Direktors und | „jj T E Tas Padmitias weben Va Ura db dal A6 die Bi gehrt, einigen Sälen bereits vollendet oder do in Angriff genommen, ter feuerte gestern Nachmittag während des israelitischen Io 1 E e Preise ungeachtet der hohen Wechselkommission | hat aber vorausfichtlih noch die Zeit bis zum Winter hin bean- | Gottesdienstes cin Geisteskranker, Namens Blum mehrere R auf London im Wesentlihen auf der Höhe des verflossenen | sprucht. Die definitive Wiederaufstellung der Sammlungen ist dadurch volverschüfse ab, wodur drei der Anwesenden {wer verwundet wurden,

|

1

35/27] 2

‘21G 2Qualnvz /VnE 2p! 53 ® |aßnfuauol1oMG 2] N

EITETEN qun -1214n09

Bunl12aaiupvtG

20 27 28

|

21/12

| |

21/14 32 19/15 20/16

18/18 21119 19/21 18/22 24123

34/13

24| 6

| | j | /

tes 1fl alt

|

|

[C

|

j 20)

|

130/26) 8

j

j | | | | | | | | | | | |

6 893| 44 |32/

44 34/25): | |

28/16/ 3 41/24) 4 21| 9 . 22/10 23/11

eit i enth 37 34|

7 521/ 14 083| 48 |33/19| 7

| | | |

Stunde 4 Gesamn zurück

38. |39/40/ 1.

ilometer 27

Durchschnittl. legten pro 48 136

41 27/19

fahrz Au

K

8 708] 40 130

2915 O 3 638] 7586 3 269 15 493] 6 554/ 43 38/2

00

(gg *áZ) 1ú4vt12z3au101135(Pp1& eS |‘quanvlzua ‘181229 ‘n (Fe ‘dD) 16v?ßng | © |-quayvzua *‘zydl12 auzo Inv ‘g uosplzai? |G21NG ‘moaß) 14v?uz1vh12@ 1331 31G

| (38 ‘*àD)

S | oßn€ uoazpl1mo8 qun | -uauol12 ‘-2uPpD = | ‘e‘1n09 ‘2 1342110114 - | «(pz 24Bajaßpnan®Y

5 023] 4 349| 45 130/24] 5 2%| 4775| 45 |33

2753} 9 464 9 744| 4 589] 53 |35/2:

3 028

3463 95 895} 11 941

7519| o 7 664 8 061 9111 14 681

65 330 79 026

137 872 228 239

35. 706 056| 48 994| 15 829| 39 26/21/26,

391 667| 13 740} 24 464| 41 /28 569 520| 18 300 27 358] 41 /29

506 821| 11 720/13 938 577 084| 13 267| 7 233] 49

fommt je 233 603

53 196 670 471

Züge auf rsvât.

Bahn (Sp. 12.

2

| 812 526] 16 670] 6 576| 46 34

|

| 356 850|

604 | 358 | 342 588

| Achôkilom.

3e Î | | j l | 1 |

| \

760 | 716 408| 23 334/ 11 474| 47 I 24 928 2 416 181| 47 352| 44 314/ 40 3422/25

Si

| (2 qun 9 ‘g u3}1váD) obne azpluna8 qun | -zuUau0l12ch ‘-noupD | ‘-2214n09) 31193310124

N 2M

d

9 a4

98

13)

232 | 489 233| 10 654/ 46 176] 49 (35 689 | 582 429| 20 032/ 40 815] 44 32

348 1 506 412| 22 896] 10.960

250 | 226 276 276 | 235 444 232 | 357 792 276 | 343 981 356 | 348 639| 111

116 116 87 242 | 271 305 482

Züge.

3712 3 795 464] 118 696] 20°

Von der Zahl der Ver-

\spätungen der Cour.s, chnell-, Perfonen- u.

gemischten

eigener

15 eine

ck S

31; und die Württembergischen Staatseisenbahnen sind

5 162 4 893

5 628 7137 11 523| 3 480 /2 642 507

11 591| 1407 |

jedes Kilo- Bahn- länge 11 467 26 335 4015 24 994 10 968 25 263 33 964 35 231 13 084 17 603 20 896 10 779 13 587 20 859

Schnell-, |komme

y

meter zurü- [h8- filom.

gemischten |gelegten

“| Auf Sp. 1579

Davon

Monats gehalten haben. Dies gilt hauptsächlih für un- | für längere Zeit verzö i ‘derli i n. 3 l e E 2 erzôgert worden. Die erforderlichen baulichen Ver- 6 gewasche gute Durchschnitts-Merino und feine Kreuzzüchtungs- | Änderungen übersteigen die verfügbaren Mittel der Anstalt sehr erheb- Der Plan, auf dem Astenberge, als dem höchsten Gi wollen, welche Qualitäten, wie gewöhnlih gegen Ende der lih; für die auf Antrag des Ober-Bürgermeifters Hrn. Du Mont | zwischen Rhein und Weser, in Gestalt eines weithin btb Saison, knapp geworden sind. Schwere maschinengewaschene E der Stadt Mainz zu dem Zweck bewilligte Subvention von Thurmes ein Bauwerk zu errichten, das nicht blos Allen 5 Wollen sind ebenfalls, wenn gut zubereitet, stark gefragt. A E R 1s daher der Verwaltungsörathsaus\chuß des Gesammt- | diesen Gipfel erklimmen, ein \{hirmendes Obdach und unbehinderten In einem großen Theile von Neu Süd Wales und | Stzruna iefem Dank verpflichtet. Troß der beklagenswerthen | Ausblick zu gewähren im Stande, sondern besonders dazu bestimmt Queensland ist das Wetter sür Schaf- und Viehzüchterei an: | Sl Laber Ante N n es R ae Vorstande, allerdings gei sol, noch späten Geshlechtern auch an dieser für die vater- haltend ungünstig, obgleich wohl während der leßten Wochen | rei fortzuseßen, die Stabinstitzea mit H id A mite e e Sr Ma at Reden LAE Mis Miide dit vere in manchen der trockenen Distrikte Regen gefallen i, so is | und zugleih mit der Ausführung von Bestellungen auswärti Stämme zu Macht und Änfeben it dem nee erba M A es im Ganzen genommen doch nicht genügend gewesen, | 9er Museen die Leistungen des Berichtsjahres den bisherigen | wurden, ift inzwischen soweit gefördert worden, daß ca 1000 ebm Baustaj o, um den Wasservorrath wesentlich zu vergrößern, oder, S dem Betrage von 518 Nummern nahezu gleihzustellen. | auf das in der Größe von 5 ha von der Stadt Winterberg ini: da die große Hie zu dieser Jahreszeit einen S Gesammtzahl der in dem Museum vereinigten facsimilirten | geltlih erworbene Bauterrain geshafft worden find, nachdem zuvor kräftigen Nahwuhs von Gras und Kräutern ver- abbildungen von Alterthümern der vorgescbich1lihen und früh- | zwei Wege dorthin angelegt waren. Z. Z. hat man mit der Anfuh hindert, die Weiden wesentlich zu verbessern. Schwer geschichtlichen Zeit beträgt nunmehr bereits 8745 Nummern. Den | des Baukiescs begonnen. Im Frühjahr soll mit dem Bau felbst d i: igen ift ledoG îm sübweiilihen Qucaneland s fall er | Museen zu Augsburg, Bonn, Frankfurt a. M., Hanau, Karlsruhe, | Anfang gemaht werden. Der Tag der Grundsteinlegung ist u da die Zeit der äquinoktialen Regen démmunahs feht vin Bt a Menbern, Sigmaringen, Stuttgart, Wiesbaden und | Sonntag, den 22. Juni d. J. (Sommersonnenwende) in Aussicht günstiger Witterungswechsel in Kürze zu T dE D E S ibtoraue e As werthvoller Alterthümer zum Zweck O auf welcen Tag auch der Ziehungstermin für die Saison in dieser Kolonie und im südlicjen Riverinadistrikte | ftübung hat das Römisch - Germanishe Central - Museam M aeiest is, Der Preis des Looses beträgt 1 ; : ( Ï V T Wr e o U on Ga d E lid gerin a E 2 Das und S ist reich- E L R Anbererieits gee L A i u & gham, 11. April. (W. T. B.) Ein Individuum 1 M n ondon per Segelschiff 3/2 d, : rage auswärtiger Sammlungen un ri- veles Nch Denman nannte, dessen wahrer N ) alv if pr. Pfd. für ungewaschene und 1/5 d, pr. Pfd. für ees E Abgüsse in Gips und Metall für den Betrag wurde heute in Birkenhead ali In seinem Veie wu per Dampfer via Suez-Kanal 5/; d. pr. Pfd. für ungeivas@Gene, R Ae und Mr an die Museen in Frankfurt a. M., Gray, | 3 Bomben und mehrere Flaschen gefunden, deren Inhalt Nitro- 3/, d. pr. Pfd. für gewaschene. , Soutb:K f, A tel, Nürnberg, Trier und Worms, an das glycerin sein soll. Daly wohnte feit 6 Monaten in Birmingham 1: aas on-Museum in London, an die Herren Pitt Rivers | wo er unausgeseßt polizeilich überwaht wurde, da die Behörden A ns N und an 8 Private in Deutschland. „Eine Grund zu der Annahme haiten, daß er ein Abgesandter der irischen Ss voihereilónde Comité! ¡ur -Dédrünbung etiés !Sbifbes- Beritt Sa je Met E age p E, fagt der 0 L sei, Am Mittwoh war Daly nah Birkenhead ge- O in Berlin veröffentlicht folgenden Aufruf: {on früher erwähnten “ürofen Aan don Zeit u Soil, eibe wae “agf ans t E i N ihn nie früh verhafteten. itbÜü ! ü ih ; ; j , y es Fndividuum, i rger! Je mehr \sih überall, und namentli in Berlin, | welche die Herstellung der Mehrzahl aller eingesandten Gegen- | Daly gewohnt hatte, als Mitsculdiger verhaftet. “An dee Weben

32. Züge Spalten

1394 557| 34580 7

entfallen auf die fahrplan- mäßigen und 261 319 158 051 413 616 912 954 10 538 598] 3 733 366] 14904| 223 113 132 700 809 9277 306| 833 147 357 702 1 520 463 7 059 000 7 493 844 1 506 412

7

87 221 192/ 21571] 446 500 591/ 14 942) 10 913

Courier-, Persfonen- |von den 5, 6 und 7. 2 416 181 8 530 278 2 642 507 46 093 579] 15 181 855 7 Ueberschlage an

391411 253196| 7.804 232 |

676 518 161 481 420 984 1139 893 394 244

5 7615 669] 2258 664| 20161| 5507| 376444] 13 815/14 817| 51 34/23 17

6 975 220| 10 727 541

Zurück- gelegte _Achs- ilometer er Züge 1 821 483 3 589 445 1 940 835 2619 281 8 180 553 7 804 398 6 364 415

Spalten

5 bis 10 58 105 616] 16 477 385] 21 888

72 089 172| 14 427 103| 36 208

38 033 139] 14 625 461 23 217 964| 9112 322

59 066 528 32 733 075 41 122 313 5

24 726 809

T d

4 | 30 784 133] 10 273 893| 21 103

uaz(p 1128 A

-uau0[12( 129

| -PuPpD qun -1911n09 199

1 1 4 2

15 2 } 44189 305| 12 243 106 14/ 2 | 37744459] 11 695 356

en wur- schlüsse

8| 4 2

j

| r | (1

3 9 2 8| 4

In Folge d.Ver- l versäumt

21

Anzahl.

Zügen.

tun sishe, Stargard - Cüstriner Eisenbahn

28. | 29. | 30. 81| 135 35 1660 502 06 esultat beibehalten ift.

_ pa

verlängert. Aufenthalt | den A

“auf den Stationen :

uazep 18 1299

Oberschle

2 490

Von den Gesammt-Verspätungen

(Sp. 12, 15 u. 18) entfallen auf:

j

er nach approximativem

die -

1

20 |

-Uau0 [12 12g |

ür

| l

E S

| -nauPD qun -1214N09) 129 |

1535| 5 691)

Minuten.

ups | E

Sfgen:

“verlängerte 116) 81 101

-uau0l19( 199

|

| |

Fahrzeit :

l j | f j l | | | | | 1 | î |

51 32 24

-NaupD qun | | -43111n | 1n0o9 19

F *Bun(1oaufpv)G uaqualla1zag 130

| 06 *&D pru Îvlzu?ax 13la19 £n1129 ck? £88T avn1gIL 1v10)@ ug

die Sorge für das leiblihe und geistige Wohl der Kinder bekundet stände noch vor i ; : 4 Der ) ; C „ihrer Abformung erfordert. ihtsj desselben wurden eb j

Vas für Kinder febit. N nserer Siadt ein gedleres Kranken. | wide diese Mühewaltung besonders in E roe Liverpool, 12. April“ (W° T B) Die Þôllenmas {lit

Das unterzeichnete vorbereitende Comité beabsictigt ei aus ¡jahlreihe Grabhügelgefäße des Museums in Hannover, | welde bei dem in Birkenhead verhafteten Daly gefunden wurden, Krankenhaus zu errichten, das wenigstens AUGATSEAR e e 1s Que (af ib dn A RESEE ml h holsteinischer Fah e a Le bei E Explosionen auf dem Victoria- Bedürfniß genügen könne, und das allen Hülfesuchenden bne L nie e | nif olhseide des Germa- g n9of Und auf anderen Londoner Bahnhöfen aufgefunden wurden , r f 9 w f j : E Unterschied des religiösen Bekenntnisses, und soweit die Mittel reichen, | römischer Helme ves D e Min de Se ligt e Seid daraus , daß Daly an diesen Ceplosionen bethei-

Eisenbahn - Amt.

1,19

0,12 \{he) und Magdeburg, sowie f

übrigen Eisenbahnen das aus dem Winterfahrplan 1882/83 ermittelte R

die Ü

‘2 +n9 ‘60S 14vkzuunvlo@ an? ú1uz1vg

: | 12 u18T ‘n GT ‘T1 ‘&D ‘obne ‘uß ‘n

| «(120 ‘*]9uÞpD ‘-4311n09 ‘âlaaa u vid *uaßto g Inv ‘g Fvlzuafa1-zuunvia@ ‘L'&D 14vtune ‘f? 13 un (g1'dD)oBne"dl1aa u4v@ 2 “1a ‘q Inv ‘g Jvlzuata1%

[“dlaag Uv ‘u2b19| 420 1nv qui[uoavg| È

‘u ?uv u

0,22] 0,32 625/1421 189

0,45 0,50] 138 0,00 0,21

der auf deutschen Eisenbahnen (ausschließlich der bayerischen) im Monat Februar 1884 beförderten Züge und deren Verspätungen,

0,86] 0,26 0/86] 0,89 1,15} 0,00 1,72| 0/89 0,41

0,40

0,43| 0,00 0,36] 0,46 0/43

0/28| 0,63 0,37| 0,20 0,33] 0,71 0,21} 0,12 0,20] 0,18 0,13} 0,28 0,07] 0,22 0,03] 0,23 0,03] 0,00

O1

20

auch ohne Entgelt geöffnet sei. des Museums i if L N : s in der angegebenen Weise bestrebt war, un tet o i L S N RG ‘s wr s dieser Aufgabe | aller Hemmnisse die Vermehrung der Sammlungen zu iarbemn s s d ; diingende Neatbikand allaeaión ge L gn x Ausführung, da der | hat er aub nit versäumt, seinen Verpflibtungen für jeden Beweis Das Repertoire des Deutschen Theaters bringt in der sélicht vefannt ist und jeden Aufschub aus- n e E Ausdruck zu geben. Bor Allem S ame He G r tats den 2% N E von 8 : ; E egrüßte er die Feier der silbernen Hochzeit Jhrer Kaiserli 5 Ta O gerTeu nav der Theaterbearbeitung ge- Zens al ¿ut Sn, ade „in grschreckender Weise | und Königlichen Hoheiten des Kronprinzen e U der Dichter felbst für die erste Aufführung desselben an Krankheiten Einhalt zu thun, ein erkcanktes Kind E n n Dass D E s für p Mund C Kostüm und die “gaiye Ausftattun 4 Zeit fs d s dhe A an e Tun, erehrung und seines Dankes für die ihm bei d ; ; ng der Zeil des deutschen Land- Ae g ern, und dadurch dem Aussterben ganzer Fa- der Kronprinzlichen Herrschaften zu Theil E, E e angel welche der Mannyeitmer Theaterausgabe zu Grunde Es gilt, den mit Sorgen aller Art belafteten Eltern et dbl Uebersendung einer emaillirten Metallnacbbildung der goldenen Nichts* und / M Mt D D etlornage, wird „Biel Lärm um fluhtsstätte für ihr krankes Kind zu schaffen in de e ne Qu Ee A on de P E von Zhren | vén SBLtA A Sauen S Woe A Res gegeben. e j al tf , Borbe- en bewunderten Fundstücks j lgen f l rholungen von „Die ea A a0 uus sWere Genesung vorhanden find, während | nach der schriftlichen Aeußerung des Hofmarschals E Journalisten*. „Romeo und Julia", „Valentine“ und Probe- Nhwcrtuna dêtn Tode im Opfer el i E an Pflege und | burg wie na der persönlichen, von Ihren Kaiserlichen Hoheiten auf- e A fti Ae H S nungsvechältnifsen unvermeidliche weitere A stedt et Une Woh- | getragenen Mittheilung durch den General - Lieutenant von Loos die T ie Direktion des Neuen Friedrih-Wilhelmstädtischen Angehörigen, sondern auch die Nachbarn bedrolite E E Mufcte G ani id Für die Geschenke, welche dem E eli Sl Fe E E a Meerdes A Mio 7 VeDrohte. : eum seit dem leßten Bericht wieder von Nah und Fern s L BE in Sonntag zum 395, Male die unver- wi E M gar Ms Ope taantenhaus erspart | gangen sind, hat daselbe sofort seinen Dank n feine Gen hs „Fledermaus von I. Strauß, in welcer Hr. Swoboda den Les beffer S cuabt eta L i ie Bürgschaft | erstattet. Erwähnt werden unter diesen Zuwendungen 16 Facsimiles | " He N in Berlin zum 300, Male darstellen wird. Am Montag ift wird Feder einsehen, absenden Generation | von Sbmuckgeräthen des Museums zu“ Bergen, die vortreffliche | 2 Dient ustige Krieg“ von demselben Komponisten in Scene, und Die räumlichen Verhältnisse der Kinderabtheil i Setall-NaGbbildung, eines Helmfundes von St, Margarethen in | "B.ttelftubeate, Mittwoch wen Nummer 285 der Millödersche Krankenanstalten gestatten nicht cine so sorgfälti ae in unseren | Steiermark sowie ein bei Bingen gefundener Erzschild. „Bettelstudent“ Mittwoch und Donnerstag gehören alsdann wieder verschiedenen Krankheiten, daß die Gefabr der Mae Aba luft 5 e As "8 ube nex Thakigkeit und nach dem Vero y Belle-Altigues Tee O Tee ilt Dae h A AT T TVEIE, N, 1 ec o Manches der Vorstandsmitglieder, zuleßt des Direktors Hof- E S le gute alte Posse ,Unruhige A aRL e ein Mißftand, welchem ein Theil der Kinder | mann in Darmstadt, fand sich der Vorstand Les Viuscus ali gs ee e E dabin aogpi , von Emil Pohl, hatte si bei Bar! Me wenden un vertrauenovoN an Seen off darauf hingewiesen, die Ergänzung des Kollegiums, vor Allem aber Aas n Vas: vi engen eines fo außerordentlichen Beifalls zu probten Wohlthätigkeits\inn, helfen Sie uns, eine Anstalt ins Leben Jn C O lo E ar uu Os Alter | dem Repertoire leibt N be Sarcicen Aa Ci D u rufen, wel : [ ; zelanglen L etracht zu ziehen. Die in vollstem Einver- | A D i H ommergarlen ge at Ab Ar L Ae n Sie hae Lo, zue Be ständniß mit dem Verwaltungsaus\huß des Gd eimuivereis getroffene öffnet, und findet bei günstiger Witterung tägli vor der Vorstellung heranwachsenden Geschlecht zu wahrhaftem S Angi und dem | Wahl fowie die Annahme derselben von Seiten des Hrn. Dr, Host- | Ln großes Promenaden-Concert sowie ir den Zwischenpausen glänzende Unterstüßen Sie uns durch Beiträge und helfen Sie E das A ‘Vie fiber Ul a e E Le I E A B M ei aa große Werk bald begi t / ns, arin die ere Durg|[chaft fortdauernder, vielseitiger Entwickelun ; P E Ss R ; “Ein Bote wird Umstebtade Sammelliste wiede: abholen; die ge- | Li fahrener und sacbgemäher Leitung; ebenso aud die gleich entsprechende | gzu et Ga rade mte fübrte, wie alljäbrlic am Charfretage zeichneten Beiträge werden von einem legitimirten Boten liGoare 0 aniung PrP enl E Le s Borstandes durch wältigend war ber Giobras der Choräle f d Fu, säße, di 0 d 4 : ag / ! ; Jen, 1 cfffsor Dr. Johannes Ranke in München, Gehei : | : n9 Hugen|aße, die von den B I E an jedes der unterzeihneten Comité- | Dr. Virchow und Geheimrath Dr. Wait in E, 1 ne durgebildeten und zahlreichen Kräften des Chors und des Philhar- Berlin, im März 1884, aner enlomtezen Fauna per Geschäfte die Anstellung eines Solisten O "Fr VArettentta t rige gion N ine: ervators als dringendes Bedürfniß geltend gemacht hat, so sind dem göttliden Propheten“ O Tie, ne gnoe

: / E die Verpflihtungen wie die Besoldung dieses ® Friedri im übri Agnes Blumenfeld, Lindenstr. 36. Generalin Bronsart von Schellen- | Lindenscmitt übertragen U Der ‘Beridt shlEbe i g Tie Db M Bübarlen E t a o Ee; das | ? en mit etwas zu dramatishem Effekt; da

dorff, Kriegs-Ministerium. Sophie von Coffrane, ‘Gitschinerstr. 36

Dr. annt D s, e P C inerfi r. . Ausdruck der Ueberzeugung, „daß das Rômish-Gecmanis e M 7 1

ras don Gallesin, Leivigee Ploh 11. Genzilin von Pariros, | worde Gi eue ua e riiouno ger Denfmale dee | Common ster "vereine. ect at Pin * Bort fe

Kurfürstenstr. 136/137. Valesca Gräfin Kalckreuth, Te - | derselben a LOCELTANDES in NVerfihtlidhes" und ver» | Solosäye: igen im“ d oriide adt

Ufer 36 i , ZFempelhofer | lässiges Bild derselben zu gewähren, wie es kei d Ï olosäße: „Es steigen Seraphim M Went nl.

Shaica get 140. ele Mane aan „von Alice, lung, felbst keincs unserer großen Landesmuseen “ju A a gr. Ariger na die ihr zuertheilten Sopranarien mit warmem, S TS -

Spielhagen, Michaelkirhstr. 3. Helene Wasmann Zionskircstr, Zl B: mehre Berit anliegende tabellarisce Uebersicht der jährlichen Bratori n Lutl O ine G D U E ees O e

Geheimräthin Warschauer, Behrenstr. 48. Nentiere Henriette Witte, ermehrung der Sammlung des Museums, seit seiner Gründung im int Matte F her” seine ganz, besondere Begabung für diesen Styl n E l

Wallstr. 2. Dr. A. Baginsky, Privat - Dozent, Mittelftr. 7" Zahre 1853 bis zum Jahre 1882, der für auswärtige Museen und C L M ewahrte au hier wiederum die edle Behandlung Ta at bit

Dr. Paul Boerner, Ober - Stabs - Arzt Biltaatafenste g Tad Gen Buud G IIIRgeTen Aen, gebotenen Tauschobjekte Prof Blanirèr brate ae bi A k iur höch n Wirk ula I C E u , ] ° , owie endli i Pan : . ) ri zur en riung.

S. Friedländer, Kommerzien-Rath, Schloßplag 13. Profesor | Central-Museum in aeshäftliher Verb g v Cte Ren g

Dr. Gufserow, Geh. Medizinal-Rath, Kronprinzen-Ufer 4 Professor | lichen A i

: O 4 ALOLNT . nstalten und Privat , nebft dea J i A mann, Königgrägerstr. 78 a. Dr. Benno Jaffé, Kurfürstenstr, 199. E N S s Vieles R s O

Dr. : 4 —— Berlin: Sb s Sn L Le 9%. M. Levy, Rentier, Düsseldorf, 10. April. Im Saale der „Tonhalle® fand Verlag der Expedition (Sch olz). Druck: W. Elsner. Ferdinand Mandat g ermann, Stadtverordneter, Pariser Play 7. | geftern und heute die Delegirtenversammlung des Allg e- E Sanitäts-Rath, R De E s "U Q Mes deuts en Realschulmänner-Vereins statt. Die Fünf Beilagen

Lichterfelde. C. Herfordt, Verwaltungs-Direktor des Krankenhauses [ul-Direktoren und Ube aar au allen eilen BANN (O E O

„20 0,43] 0,09} 127

72 07 10 3 22

19. | 2

2| 0,14 1| 0,03 l! 0,04 1| 0,01

4| 2,30 0 0 0

3| 0,43

|

3) 0 5 0,24 l

4| 0

f | | |

2

5 1! )

59 0,10

ber inuten :

ü 30 M

i

Nachw eisuug

Zahl der in Spalte 31 und 32 aufgeführten Achskilomet

M., Cöln (rechtsrheini

-Züge |Gemischte Züge

Über 20 Minuten:

“94D 14vLunz ‘L 137 uz (C1 dD)oßngdliaa ujv@ 2 | *b1a ‘q nv ‘a ÿvlzuafka1% *3azvdaliog uv ‘uaß13 | 439 inv guil uoav&G |

aufgestellt im Reichs 8

.

Si E

| 0,40 1| 0,86

| 1 |

1,07| 51) 35| 0,42

| \ | | |

3| 0,80 6 0,30

10/ 0,14 2 0,03

Personen-Züge

Es verspäteten :

gi (

ür

j

1 l | j

28| 21| 0,35 3

Anzahl.

T 8 15 4

‘u? 2uv@ 111 |

*g‘a4D Ihvtunz f 415 m1 (¿1-d4D) oßne'dl1iaa ujv@ 2 B10 ‘q 1nv ‘g vlzua?01

‘dlaag ugve@F ‘uabo| 42g inv qui| u0av@) ‘uofuv@) un

2 0,86 3 0/42

1/ 0,13

| | | | | |

12| 1,53] 36| 12|

| | | |

14 14 7| 7 9

1 hrten Eisenbahnen geben die

Courier- und Schnell-Züge über 10 Min. : 25 12| 1,04 g, Elberfeld, Erfurt, Frankfurt a.

ü

9

16 120 59 32 307 509 640 130 7 359

-1940© pu qun -u3u0(12 l‘eyoaupD ‘-1311n05)

-vI0@

|

10153,49| 12 426 97 945 56 296 95 220[1 561/25 462| 212 104/ 0,84| 279 211 0,22 71

Î

1883/84 ermittelt, während f

5 52| 1014| 26) 28

16 20 53 1 5 17 11 59/ 3 685 24 5 21 318 6 9

s

außerfahr- planmäßige

58 10 126

2 444 O0 116

5 547

87 696

| 319 1 858 1305| 1595

9261| 3 094 535 7T43| 9 527] 128

290 232! 174

4 2 116| | | | | | | 1363 4725| 19 616] 21| 10| 1,23| 22/ 18/ 0,25) 6 6/ 0,44| 0,36| 0,79} 472| 1099| 35} 166| 670 D

195 2697| 9303| 170 1513

1479

apa

1 | | H | |

| |

290| 1334| 1420| 1 622

f

812| 7221|

|

957| 4611| 2059| 6109| 235 2626 |

90] 1062| 5783| 1823| 7565

f | | | | | | | | |

377 | 6786| 11

|

| 1677,96 900,78] 1119| 8324 4926 11593 -eDirektionen Bromber

377| 2784

174!

116 2059| 7065| 3114| 213. 1878

8478| 3799 11 455| 101 2168

der beförderten Züge: 6922| 1769| 2436

5 933 06 5 191|

-UaU0[19({

754| 4669| 3538| 3335

| |

|

232| 1973| 3942| 1077

714)

| |

fahrplanmäßige 580| 13 971| 2929| 7 315

58) 83 812| 2581| 290| 1044 292| 2336| 3 103 754) 6 351) | |

406 20 540) 319 290!

| -nuPS | | QUN -2NaN0D |

7

20,61

62,40 1 536,10| 166,57

96/80

132,10 374,41

4 2209,80 762,52

ohne tungen

561,62 ershlesishe Eisenbahn] 1 617,17| 239,80

19|O 20(Bezir!

803,30

*D1l12j0S10af qui| uoavG |

Königlichen Eisenbahn

| | J | | \ | |

1781,97| 367,07

|

68,30|

| |

T4, 159,71 Die Verwaltungen der sub Nr. 13 und 16 aufgef

80! 20

r

,

38, 39 und 40 auf Grund des Winterfahrplans

707,09) 252,10] 1159|

Kilometer. 33,00 377,74| 274,31

131,06 158,84 103/80 176,96 243,00! 602,08 552,30

4 1458,78| 664,85

senbahn.

Eisenbahn .

| 1 990,991 133,77

16|Eljaß - Lothring. Eisen- | 2 906,89| 764,98

-Eisenb.| 1 319,01| 386,85 glichen |

Eisenbahn - Direktion 4 1183,31| 844,22

TLAGOO 556, \hweigishe Eisen- z 2 654,68) 779,23

bahn . 18|Bezirk der

98 | 1510,17!

j der Königlichen

Eisenbahn - Direktion

Gut 13|Main-Neckar-Ei

14¡Werra-

| 1210,76 2 779,16 130 619,31,

b. its E taats- chles- H-

glichen den Bezirk de Spalten 38

Eisenbahn - Direktion

(re{tsrhein

8|Weimar-

glichen

Eisenbahn - Direktion Elberfeld .

b

Eisen- Könglichen

Eisenbahn - Direktion (linkfsrhein

10|Stargard-C 11|Bezirk der

rektion

senbahn Eis ens Meagde-

udwigs-Eisen-

öniglichen ä

Erfurter Südbahn der Königlichen bahn - Direktion

becker Eisenb. . d Dur

Cöln zen .

Summen un

triner E oni

.) Cöln tfenbahn .

Geraer Bemerkungen.

j K " Könit

Für

g. die Angaben in den

isenbahnen .

Ü 27|Altona-Kieler u. S

der Königlichen isenbahn - Di

Ei H

ishe Staats-Eisen-

f

ch bah ; 16 Gisenbahnen

Ü

f der Königlichen nen

Eisenbahn - Direktion g \he Staats \chnittszahlen

rankfurt a. M.

23[Dstpreußische

24|Bezirk Ver t im Gan

reiburger E

irttember

i C

l-Eisenbahn annover . gshe E

Bezeichnung der erlin

Eisenbahnen. Eisb.-Direkt. bur

12NBezir

Bromber

Eisenbahn 21|Badi

2Eutin-L

3|Saa

bahnen eigene

17|Braun Eisen

B

Da 6|Lübeck-Büchener E Bezirk der Ksöni an 9Bezirk der 29\Breslau - Schweidn wi ä mi

1|Nordhausen - 4 Dels-Gnes ener Et 5|Hessische L

r (

22\Bezirk der K

15|Bezirk 28|S

26

‘226 2Qualn v