1884 / 88 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[17355]

o M C U D D, Lebens-, Pensions- und Leibrenten-Versicherungs-Gesellschaft in Halle a. S.

Wir bringen hierdurch zur Keuntniß der Mitglieder unserer esellschaft, da ie diesjähri ordentlide Generalversammlung s : y Sema, ‘day bio! Wetiébelge : am 3. Mai d. J., Vormittags 12 Uhr, in dem Saale des Gasthofs zum Kronprinzen hierselbst abgehalten werden wird.

: __ Jn Betréff der Berechtigung zur Theilnahme an der Generalversammlung verweisen wir auf die Bestimmungen in §. 12 des Statuts von 1872 resp. § 16 der Statute von 1863 und 1854. ___ Die Legitimation der theilnchmenden Mitglieder muß vor Beginn der Versammlung durch Vorzeigung der betreffenden Versicherungs-Police und der letzten Prämien-OQuittung geführt werden. / Bevollmächtigte stimmberechtigte Mitglieder haben ihren Auftrag dur beglaubigte Vollmacht

und L R ihres Auftraggebters durch Bescheinigung des betreffenden Generalagenten nachzuweisen. j Der Eintritt in das Versammlungslokal wird nur gegen Legitimationskarten gestattet, welche im Bureau der Gesellschaft bis spätestens am 2. Mai d. J. täglich von 8 bis 3 Uhr R er M ge» nommen werden Éönnen.

E Tagesordnung:

1) Jahresrechnung und Beschlußfassung über die zu ertbeilende Entlastung.

2) Grgänzungewahl von zwei Mitgliedern für den Verwaltungsrath. __ Vom 26. April d. J. ab wird jedem Mitgliede ein Exemplar der Bilanz und der Nachweisung der Einnahmen und Ausgaben auf Erfordern im Direktions-Bureau ausgehändigt. :

Halle a. S,., am 29. März 1884. Der Verwaltungsrath

der Lebeus-, Pensious- und Leibreuteu-Versicherungs-Gesellschaft „Jduna“

in Halle a. S, (15206]

von Voß, Vorsitzender.

Erster zweitägiger Luxus-Pferdemarkt zu Schneidemühl, :

,_ Eisenbahn-Kuotenpunkt an der Ostbahn. * D Genehniigung Sr. Grcellenz des Herrn Ober-Präsidenten zu Posen wird von jeßt all- f S ¡ährlih in hiesiger Stadt ein zweitägiger Luxus-Pferdemarkt abgehalten werden. i

Für das Jahr 1884 ist derselbe auf den D. und 6. Mai anberaumt. E o fäut U Draa E L as wir "n Interessen, sowohl der Käufer als der | Y Derlauser 17 hohem Grade zu dienen. Die getroffenen Sinrihtungen bieten de ferdehändlern : Gelegenheit, ihr Material vortheilhaft zu präsentiren. s i 4 E S Anmeldungen zu den Ställen bitten wix bis zum 28. d, Mts. schriftlich cin- f

y zusenden. S i Preise der Pferdestände:

a, in den Ställen pro Pferd und Tag 1,50 4,

b. daselbst für einen besonderen Kastenstand pro Pferd und Tag 2,09 M, L ©. auf freiem Gehöft oder freiem Platze pro Pferd und Tag 9,50 M Schneidemühl, zen 1. April 1884.

Der Magistrat. Wolff. E P [

P R E e T S

252] E” Vor Fälschung wird E, E B S Verkauf blos in grün versiecgelten und bIlan-etiqguettirten Sehachteln. “Eng

Biliner Verdauungs-Zeltchen

D astilles de Bilin.

Vorzügliches Mittel bei Sodhrennen, Magenkatarrkhen, Verdanuungs- S Störungen überhaupt : Depots in allen Mineralwasser-Handlungen, in den Apotheken und Droguen-HWandlungen.

Brunnen-Direction in Bilin (Böhmen).

Ei E E T air 17A L ‘1A D 497 C Ea E C R E B A E A F C E T S4 N L

[17516]

Activa,

in unserem Geschäftslokale, Alterwall 10, hierselb\t berufen. Eintrittékarten werden spätestens am Tage zuvor im Cassazimmer der Gesellschaft ausgegeben.

mnd zugleich belebengd. Verbindung.

[15281]

__Vilanz der Mitteldeutshen Cr 01, DOUeL 1383, warntva.

[13979]

Magdeburger Bau: und Credit-Bank. Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft laden wir hierdurch zu der E i __ Dienstag, den 22. April 1884, Nachmittags 4 Uhr, in unjerem Gesellschaftshause hierselbst, Kaiserstraße Nr. 83, tattfindenden zwölften ordentlihen Generalversammlung ergebenft ein. : TageSorduung: 1) Bericht des Aufsichtsrathes über den Befund der im vorigen Jahre zur Prüfung vor legten Bilanz pro 1882 und Antrag auf Decharge. de» 2) Bericht des Aufsichtêrathes resp. des Vorstandes über die Geschäftsergebnisse des flossenen Jahres und Vorlage der Jahresrehnung und Vilanz (§8. 26 des Statuts) , 3) Wahl von vier Mitgliedern des Aufsichtsrathes. : : j Diejenigen Herren Aktionäre, welche an der Generalversammlung Theil nehmen wollen h ihre Aktien gemäß §. 27 des Statuts unter Beifügung zweier nah der Nummernfolge der Aktien ga stellten Verzeichnisse innerhalb der drei leßten, der Generalversammlung Magdeburg auf dem Gesellshaftsbureau vorzuzeigen oder

in Berlin bei Herrn S. Bleichröder,

/ , und in Hamburg bei Herren L. Behrens & Söhne,

bis zur Beendigung der Generalversammlung zu deponiren.

j f A Tun g e n Des der Aktien geführten Nachweises wird dem Aktien-Inhaber eine auf etnen Namen lautende und die Anzahl der von ihm vorgezeigten resp. deponirten Akti L: haltende Stimmkarte ausgestellt. / E NA 1e A

Magdeburg, den 18. März 1884. Der Aufsichtsrath der Magdeburger Bau- und Credit-Bank. Listemann.

SLanusdatlautische Feuer- Versicherungs-Actien-Gesellschaft,

vers

a dea Uls vorhergehenden Tage entweder ix

Die Herren Actionaire unserer Gesellschaft werden hierdurch zur zwölften ordentlichen General-Versammlung auf Dienstag, den 22, April d, J., Nachmittags 24 Uhr, Die laut § 19 des Statuts ecforderlicher;

L: Tagesordnung:

1) Vorlegung der Abrechnung und Bilanz pro 1883 und Decharge-Ertheilung,

2) Wahl der diesjährigen Revisoren und deren Stellvertreter,

3) Antrag des Auffichtsrathes auf Abänderung des S. 16 unseres Statuts, betreffend Vers- E der Dahl zes M O aer und im Falle der Annahme Antrag aus Unkerlajjung der Neuwahl für drei außerhalb des Turnus ausge\{iedene Mitastev,L

3 des Auffichtzrathes f f 8 aus8geschiedene Mitglieder

teuwahl für die nah dem Turnus ausscheidenden resp. für die außerhalb des T)

_ ausgeschiedenen Aufsichtérathmitalieder, al E E N

5) Antrag des Aufsichtêrathes auf Abänderung des 8. 22 unseres Statuts, betr. Erhöhung der darin vorgesehenen Kapital-Reserve von 6 600 090, uf A TOOO O

Hamburg, den 26. März 1884. W., Jacobsen.

Der Direktor:

15694] Saison vom 1. Mai Eisenbabhn-

bis 15. Oktober. Bad Neuenahr. Station,

Alkalische Therme im Ahrthale zwischen Bonn und Coblenz, Wirkungen mildlösend

E j Nur das Kurhotel steht mit den Bädern und dem Lesesaal in direkter Näheres durch ‘die Aerzte und den Direktor.

Bad Reinerz,

Hlimatischer Gebir s-Fiurort, Brunnen-, Molken- u. Badcranstatt in der Crafschar Glaiz, Preuss.-Schlesien. Saisondauer: Anfang Mai Ende Oktober. Angezeigt gegen Katarrhe aller Schleimhäute, Kehlkopfleiden, chronische Tuberkulose, Lungen-Emphysem, Bronchektasie, Krankheiten des Blutes; Blutmangel, Bleichsueht u. s. w., so0wie der hysterischen und Frauenkrankheiwn, weiche daraus entstehen, Folgezustände nach echweren und fieberhaften -Krank- Ma Wochenbetten, nervöse und allgemeine Schwäche, Neuralgien, Skrophulose, Rheumatismus, exgudative Gicht, konstitutionelle Syphilis, Empfohlen für Rekonyaleszenten und s8chwächliche Personen, {owie als angenehmer, durch seine reizenden Berg-Landschaften bekannter Sommer-Aufenthalt,

1614] Deutscher Lloyd

Transport -Versicherungs-Actien-Gesellschaft

An Casffsa-Conto . Wechsel-Conto

glaubigt wird,

S011.

An Unkosten-Conto

| / L

. | 2 347 012/25] Per Actien-Capital-Conto H 100 000 Aftien à 300 . (11 094 278/23] , Reserve-Conto | Bestand desselben

Diverse Creditoren

bei der Centralstelle Filiale Berlin

vorrâthige Wechsel . Lombard-Couto

Vorschüsse auf Staatspapiere, Effecten und Reports . Effecten-Conto

vorrâthige Staatspapiere und Effecten . Effecten-Couto des Reserve-Conto

Cffectenbestand des Rejerve- Conto Consortial-Conto

Betheiligungen bei Consortial-Geschäften E Conto für Commandit- und dauernde Bankbetheili-

7555 934/53] , 569 877 96 S 152 027 31

1 094 593|— 359 814/36

3 636 600

Dividenden-Conto unerhobene Dividende

Divideuden-Conto pro

C Diveise Debitoren bei der Centralstele . « » Filiale Berlin . E » » Filiale Frankfurt a. M,

A 3717 125. Uebertrag auf das Jah

« 17720404. « 16 592 196. E : M 35 029 726.

abzüglih der laufenden Tratten ¿ 20 (09/047, JZmmobilien-Conto. .. T - e E S |

j l

83, 00.

34 s 01, 119 390 679/33

Jad | Ol S |

2 098 638/83 16 009|—

E 41 245 455 80

Mitteldeutsche Creditbauk.

Kircher. Dreysigacker.

Meiningen, den 31. Dezember 1883.

Meiningen, den 21. März 1884,

Die Revisions-Commission. Biessmann. Eymess. Dr. Heimbach.

Gewinn- und Verlust-Conto. M S

Per Zinsen-Conto

Gehalte, O elen, Pes X. in Meiningen, Berlin | Erträgniß auf Wechsel

und Frankfurt a. N M 540 6: 2 A Vertragsmäßige Tantièmen bei den E

Zweiganstalten . e Zmmobilien-Conto

Ao Saldo vertheilt sih wie folgt:

4 °%/0 Zinsen auf 109000 Stück Actien

M. 1 200 000, 14 % Dividende auf 100 000 Stü M0 v 80000. 10% Beitrag zum Reservefonds 46 133, 10 °/6 Tantième für den Aufsichts- ___ rath und den Vorstand . 41 520. Dividenden-Conto a nuoyo 3 592,

uy x

O 2, 5ùa 500d Provisions-Conto

i Ueberschuß .

11 011/50 Effecten-Conto E Commanditen-Conto

Conto pro Diverse

1 666 246 62 2239 828 06 l

Mitteldeutsche Creditbauk.

Kircher. Dreysigacker.

Meiningen, den 31, Dezember 1883,

«- 6. Biltate Frankfurt a. M. d H

1876, 1877, 1878, 1880, 1881 und 1882 .

5+ %/0 Dividende auf 100 000 Stück Aktien Dividenden-Conto 2 mnunovo

Borstehender Hauptabschluß ist mit den Bügern der Bank verglichen und mit denselben übereinstimmend befunden w

»« Lombard-Conto , im Conto-Corrent

Erträgnisse der Commanditen .

Verschiedene kleine Gewinne Divideuden-Conto a mnovo Vebertrag vom Jahre 1882

A _……_…. M Bexlin,

Vie nachG S 31 unserer Statuten alljährli ab- zuhaltende „Ordentliche General-Versammlung“ der Actionaire wird hierdurch auf Freitag, den 25. April, Nachmittags 2 Uhr,

in den Bureaux der Gesellschaft, Oranienburger Str. Nr. 16, bier anberaumt.

M L A 152 027 31

M 325, 20 4 E (09, 99 y 2990989 17,

Tagesordnung :

1) Entgegennahme des Geschäftsberichts und der Vilanz sür das Jahr 1883, sowie des hierauf bezüglicben Berichtes der Revisions-Commission, Beschlußfassung über die zu vertheilende Divi- dende und die dem Aufsihtsrathe und dem

_ Vorstande zu ertheilende Decharge,

3) Wahl zur Ergänzung des Aufsichtsrathes,

4) Wabl der NRevisions-Commission für das: Jahr 1884.

Tg März 1884.

er Vorsitzende Der Vorstand:

des Aufsichtsrathes : Ernst Schrader.

Bauendahl.

Arenberg’sche Actien-Gesellschaft

für Bergbau und Hüttenbetrieb: 117362] _zu Essen,

„Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft beehren wir uns, unter Bezugnahme auf 8. 31 u. f. unseres Statuts, zu der am Mittwoch, den 30. April cr.,

Nachmittags 3 Uhr, im Lokale der Gesellschaft Verein hterselbst statt-- findenden dietjährigen …_ 9rdentlichen Generalversammlung : mit dem Bemerken ergebenst einzuladen, daß die Tageéordnung die statutenmäßig zu erledigenden Gegenstände, die Ausloosung von Partial-Obligatio- nen, die Ergänzung des Verwaltungsrathes und Be- vollmächtigung desselben 1) zu einem Feldesaustaushe resp. Abschlusse eines Lösungsvertrages, 2) zur Kündigung oder Umwandlung der II. Obe ligations-Emission umfaßt. Essen, den 7. April 1884. Der Verwaltungsrath,

9 493 044 30 und Abschlagsdividende pro 1875, (aas L

r 1884 ,

41 245 455/80

orden, welches hiermit be-

Haben. M.

-Conto M. 391 428. 96

y L0G 24 ¿ d0OAS (0,

945 834 625 365 397 220 241 023

25 475

4 907

[16748] Kunstausstellung des Vereins Berliner Künstler, Kommandantenstrasse 77/79 (Industriegebäude): Täglich geöffnet von 10—4 Uhr. Entrée 50 S. Das Kolossalgemälde

von Ch. Giron in Paris „Zwei Sechwestern“.

Anusserdom Collection von Gemälden hervorragender Meister.

2 239 828

XLIFK.

M B,

Dritte Beilage | A zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Sonnabend, den 12. April

4884,

- - L,

vom 11. Januar 1876, und die im Patentgesetz, vom 25. Mai 1877 vorge|

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reid kann dur alle Post - Anstalten, für Berlin auch dur die Königliche Expedition des Deutschen Reihs- und Königlich Preußischen Staats-

Anzeigers, SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher auch die im S. 6 des Gefeßes über den Markeuschuy, vom 30. November 1874, sowie die in dem E, betreffend das Urheberrecht an Mustern uud Modelleu hriebenen Bekanntmachungen veröffentlicht werden, erscheint auch in einem beso

Central-Handels-Register für das Deut

nderen Blatt unter dem Titel

sche Reich. (n. 884)

Das Central - Handels - Register für das Deutshe Reich erscheint in der Regel tägli. Das

Abonnement beträgt 1 A 50 &S§ für das Vierteljahr.

Einzelne Nummern kosten 20 4.

In sertion3preis für den Raum einer Drudczeile 380 4.

Vom ,„Central-Handels-Negister für ‘das Deutsche Neich‘“/ werden heut die Nrn. 88A. und 88B, ausgegeben.

Patente.

Patent-Anmeldungen.

Für bie angegebenen Gegenstände haben die Nach- enannten die Cctheilung eines Patentes nachgesucht.

er Gegenstand der Anmeldung ift einstweilen gegen unbefugte Benußung ges{chütt.

KIasse. : i

1IV. W. 2638. Vorridbtung zum Anzünden von Lampen, speziell ron Sicherheitslampen. I. Weig, Kreis-Kultur-Ingenieur in Dortmund.

V. A. 976. Schrämmaschine mit ftoßenden

Werkzeugen. Benjamin Franklin Asptr in

Pittsburgh, Pennsylvania, V. St. A. ; Vertreter :

G, Milczewski in Franffurt a. Main.

H. 4024. Apparat zum Sprengen von Gestein mittels Keilwirkung; Zusaß zum Patente Nr 26 703. William Fairbairn Hall und William Low in Durham, England; Ver- treter: Richard Lüders in Görlis.

M. 2981. Förderung ingeneigten Strecken mittels Wasseraufzuges. J. Meyer in Heissen b, Mülheim a. d. Ruhr.

VIET. H. 4007, Neuerung an einer Langwasch- maschine für Tuche und Stoffe aller Art; Zu- taß zunt Patente Ne. 125929 == N“ J. Hannemann in Düren bei Aachen

XTII. B. 4754. Dawpfentwickeler, aus Spiral- röhren bestehend, mit selbstthätiger Regulirung des Feuers. Martin RaleKe in Düsseldorf.

, K. 3262. Neuerungen in der Speisung von Dampfskesseln durch Injektoren. Ernst

Körting in Hannover. :

M. 3052. Gußftüde für Damvferzeuger und dergl. Otto Metzner in Halle a/S,., Blücbersiraße 5. N XIV. D. 1748. Neuerungen an der Davey’shen

Differentialsteuerung für Dampfmaschinen ohne

Rotation. Henry Davey in Leeds, England;

Vertreter : Ulr. R. Maerz in Berlin N., Elsafser- ftraße 29. ] :

XIXK. H. 4192. Stoßverbindung für Feldeisen- bahnen. Weike «r Sierig in Sandhof bei Marienburg, Westpreußen.

XXKX. Seh. 2847, Selbstthätige Racbstellvor- rihtung für Bremsklötze. Michael Schleiser in Berlin. :

XXI. G. 2293. Klemme für Kohlen. Jean Marie Anatole Gérard-Lescuyer in Paris; Vertreter: G. Stumpf in Berlin, SW., Belle- alliance-Platz 6.

« M. 3019, Fernspre{er (Telephon) zum Ge- brau auf größere Entfernungen. A. Mümeh in Berlin NO., Friedensstraße 25.

XXXK1I. G. 2527. ZBerlegbarer metallener Kern und getheilte Schale füc den Guß von Blei- röhren. soseph Page Goulson und Adolph Spiel in Berlin, Yorkstraße 10 bezw. Denne- witzstraße 7. i

XXXIE. S. 2142. Einribtung zum Blasen von Glasagegenständen mittelst komprimirter Luft. Société Appert frères in Paris; Vertreter: C. Kesseler in Berlin SW., Königagrätzerstraße 47. e

XXXUIL. M. 2978. Sghirmageftell. Philipp Meyer jr. in Mageburg, Alte Markt 8.

XXXVI. S. 2208. Neuerung an Regulir- Füll-Kachelöfen. J. Silwar in Berlin NO,, Neue Königstraße 33.

XLIL. M. 2995. Verfahren und Apparat zur Piuüfung der Festigkeit von Stoffen. Eben- ezer Morris0n und James P, Herron in Washington, D. C., V. St. A.; Vertreter: C. Kesseler in Berlin SW., Königgräßerftr. 47,

E. 4128, Antrieb8vorrichtung an Fall- werken und ähnliwen Maschinen. Toh. Albert HenckelIs in Solingen.

K. 3385, Neuerung an der unter Nr. 23 439 patentirten Bohrknarre mit selbstthätigem ver- änderlihen Vorshub; Zusaß zum Patent Nr. 23439, Kalk’'er WerKkzeug- maschinensabrik, L. W. Breuer, Schumacher & Co. in Kalk bei Göln.

LEV. J. 838, Briefkasten-Vershluß. L. Ingenmey in Straßburg i. E.

LV. R. 2678. Centrifugal-Pappen- Trocken- apparat. A. Rullmann in Zittau, Frauen- straße 14. -

LIX. B. 4686. NReversirbare rotirende Ma- \cine. Bull's Power Company Li- mited in Lioerpool; Vertreter; Wirth & Co, in Frankfurt a. M. E

LXTV. K. 3354. Neuerung an selbstthätig ge- fteuerten Apparaten zum Heben von Flüssig- keiten durch Druckwasser. Peter Kurth in Oberbilk-Düsseldorf. : :

Q. 534, Zapfhahn mit Gummi-Auskleidung. Panl Ohlen in TZodenbüttel, Holstein.

LXX. G. 2602. Anfeucter für Briefmarken. Bernhard Gründler, Pfarrer in Peters- dorf bei Lagow. ,

L. 2598, Verfahren und Einrichtung zum mechanischen Befeuchten der Copirblätter in einer Copirpresse, Emil Lorenz in Chemniß.

LXX1II. F. 1979, Yehrapparat für Zielübungen. Friedrich Flägel, Feldwebel der 3. Com- pagnie Großherzogli Mecklenburgischen Füsilier- Regiments Nr. 90 in Rostock i. M.

«» K. 3351, Neuerungen an Panzerkanonen. Alfred Krupp in Effen. i 2

L. 2383, Abfeuerungsvorrihtungen für Hinterladegeshütßze. Wilhelm Lorenz in Karlsruhe, Baden.

K Iasse.

LXXIL. S. 2262. Repetirvorrihtung für Gewehre mit Kolbenmagazin. Firma Simson & Luck und Richard Bornmüller in Guhl.

LXKZK{IV. R. 2529, Neuerungen an elektrischen Klingelwerken ; (Zusaß zu P. R. Nr. 24039). --- C. Fr. de Redon in Paris; Verireter: Wirth & Co. in Franffurt a. M.

«„ W. 2813, Zimmer-Signalapparat. A. Wohifarth in Leipzig.

LXXXK. D. 1742. Neuerung an Vorrichtungen zum Kühblen von Schlackengußsteinen. Charles James Dobhbs in Middlesbrougg, Grafschaft York, England; Vertreter: F. C. Glaser, Königl. Kommilsionsrath in Berlin 8W., Lindenstraße 80.

D. 1793. Berfahren und Apparate zur Her- stellung dünner Thonplatten. —- Hermann Diesener in Dobrilugk i. L.

K. 3309, Masdbine zum S{blämmen und Reinigen von Thon. 6. 0. Kramer und J, von Rothe in Osnabrüd.

N. 980, Neuerung in der Einrichtung zum Drehen von Tellern, insbesondere zum centrischen Auflegen des Masseblattes auf die Dcehscheibe. Gebrüder Netzseh in Selb in Bayern.

LXXKXEE. Seh. 2778, Neuerung an einem Braunkohlentrockenapparate zur Briquette-Fabri- kation; Zusaß zum Patente Nr. 25488. Wi!helm Schmidt in Nienburg a. d. Saale.

LXXXITX. G. 2457. Apparat zur Elektrolyse zuckerbaltiger Flüssigkeiten. Josef GÖrZ in Berlin W., Wilhelmstr. 70b.

M. 2929, Verdampfungsanlage- für die Zuderfabriken - Dünnsäfte. Mathias Me- liechar uad Ignatz KeyÏï in Wrbatek (Vrbateky) Desterreih; Vertreter: Carl Pieper in Berlin 8W., Gneijenaustr. 109/110. Berlin, den 12. April 1884.

Fatserliches Patentamt. Nieberding.

Zurückziehung einer Patent-Anmeldung. Die nachfolgend genannte, auf den angegebenen Gegenstand eingereihte und an dem angegebenen Tage im Deutschen Reichs- und Königlich DOE en Staats - Anzeiger bekannt gemachte Patent- nmeldung ift zurückgezogen. KMIlasse. XXXIIL L. 2492, Korbvershluß. Vom 28, Januar 1884. Berlin, den 12, April 1884. Kaiserliches Patentamt. Nieberdiug.

Versagung von Patenten.

Vuf bie nachstedend bezeichneten, ta Reich8-An- ¡eiger an dem angegebenen Tage bekannt gemachten Urmeldungen ift ein Patent versagt worden. Die Wirkungen des einstweiligen Schußes gelten als nicht eingetreten.

Klasse.

XIL G. 2228. Apparat ammoniafthaltiger Flüssigkeiten. tober 1883.

A M. L201, für Dampfkessel- und andere Feuerungen. 30. August 1883. 5

XXV. H. 3923. Neuerung an Flehtmaschinen. Bom 26, November 1883. :

XXAXITLL. H. 3970. Scarnier für Papier- maché-Dosen. Vom 20. Dezember 1883,

XLIX. B. 4228. SFeilenhaumascine. 8, Oktober 1883.

Berlin, den 12. April 1884,

Kaiserliches Patentamt, Nieberding.

Ertheilung von Patenten Auf die hierunter angegebenen Gegenstände ift den Nachgenannten ein Patent von dem angegebenen Tage ab ertheilt. Die Eintrogung in die Patent- rolle ift unter der angegebenen Nummer erfolgt. KIasse.

VI. Nr. 27384. Verfahren, das Bier auf Lagerfässern zu klären. Dr. H. Kunheim in Beriin und Dr. W. Raydt in Hannover. Vom 30. Oktober 1883 ab.

VIEIEZ. Nr. 27 406. Neuerungen an Gas-Seng- maschinen. Zittauer Maschinenfabrik nud Eisengießerei (früher Alvert Kiesler & Co. in Zittau. Vom 6. September 1883 ab.

XL. Nr. 27387. Maschine zum Heften von Büchern mit Fäden. H. Stamm in Paris; Vertreter: O. Sack in Leipzig. Vom 5. April 1883 ab. j :

XEX. Nr. 27385, Befestigung von Schienen auf Querschwelilen, P. Dietrich in Berlin N., Nokdufer 3, Vom 17. November 1883 ab.

Nr. 27 412. Verbindung von tranêportablen Gleijen für Landfuhrwerke. G. von Cölln in Hannover. Vom 24. November 1883 ab.

XX. Nr. 278380. Endlose Schienenbahn. W. Fender in Buenos Aires, Argentinische Republik; Vertreter: K. J. Mayer in Barmen. Vom 9, Oktober 1883 ab.

Nr. 27 383. Seitenkippwagen mit je 4 Dreh- zapfen auf jeder Seite, Firma Joseph Vögele in Mannheim. Vom 830. Oktober 1883 ab.

Nr. 27 409. Neuerung an Central-Weichen- und Signal-Stell-Apparaten. Hl. Büssing in Braunschweig. Vom 23. Oktober 1883 ab.

Nr. 27 411, Neuerung on Seitenkuppelungen

[17662]

{17663]

zur Destillation Vom 15. Ok-

Beschickung8vorrichtungen Vom

Vom

[17664]

für Eisenbahnfahrzeuge. P. Madsen in Berlin. Vom 20. November 1883 ab.

Klasse.

XXIL. Nr. 27400, Gelenkverbindung für elektrische Beleuchtungskörper. Firma L. A. Riedinger in Augtburg. Vom 17. März 1883 ab.

XXIL. Nr. 27 378. Verfahren zur Umwand- lung der Beta-Naphtolmono- und polysulfo- sâuren in die entsprehenden Naphtylamin- verbindungen ; abhängig ron Patent Nr. 22 547. Dr. L. LandshoMŒ in Berlin W,, Bellevue- straße 12. Vom 23. Januar 1883 ab.

Nr. 27398. Einrichtung an Bleiweiß- kammern zum Erschüttern der die Bleitafeln tragenden Latten von außen und zur Berieselung des Kammerinhaltes vor Entleerung. E. Kirberg in Hilden bei Düffeldorf. Vom 28. November 1883 ab.

XXVL., Nr, 27 390, Apparate zum Füllen der Gaërektorten. R, W. Grice in Aatwhen. Vom 25. September 1883 ab. Í

XXXKI. Nr. 27396. Formmascine für Sand- kerne. G Hertzog in Paris; Vertreter: Wirth & Co. in Frankfurt a. M. Vom 20. November 1883 ab.

XXXV. Nr. 27 408. Fangvorrihtung für Auf- züge. H. Weindorf in M. Gladba. Steinstr. 1. Vom 23. Oktober 1883 ab.

Nr. 27 417, Sicherheitswinde. DakhlI- haus «& Co. in Jferlohn. Vom 5, Dezember 1883 ab.

Nr. 27 419, Becerwerk mit gelenkigem Um- bhüllungsrohr. Jaaeks & Behrns in Lübeck. Vom 9. Dezember 1883 ab.

XXXVEHLIL. Nr. 27379, Maschine zur Her- stellung kantig profilirter Körper. L. Weisse und 0. Wolzer in New-York, V. St. A.; Vertreter: J, Brandt & G. W. v. Nawrocki in Berlin W., Leipzigerstr. 124. Vom 26. Sep- temberc 1883 ab. i ;

XLEKIL Nr. 27 423. Apparat für die Kontrole der Bewegung von Fahrzeugen ; Zusatz zu P. R. 14 857. L. Strube in Budtau-»Nagdeburg. Vom 20. Dezember 1883 ab.

XLVLI. Nr. 27 401, Neuerung an Gasmotoren ; abhängig vom Patent Nr. 532. I. Watts in Bristol, England; Vertreter: C. Pieper in Berlin 8W., Grneisenaustr. 109/110. Vom 22. März 1883 ab. : i

XLVIE. Nr. 27 389, Kupplung für Drahtseile, Hanftaue u. drgl. A. Engelmann in Hannover, Cellerstr. 34, Vom 20. September 1883 ab. :

Nr. 27 391. Sicherung für Riemenschrauben. G. W, von Weenus in Düffeldorf. Vom 25, September 1883 ab, /

Nr. 27 392. Mechanismus zur Umsteuerung von Dampf- und anderen Maschinen. E. Boutard in Leiston, Grafs{ch. Suffolk, Eng- land; Vertreter: G. Stumpf in Berlin SW., Ritterstr. 61. Vom 4. November 1883 ab.

Nr, 27394, Scraubensiherung. E. Schwarzwalder in New-York; Vertreter: Wirth & Co. in Frankfurt a. M. Vom 14. No- vember 1883 ab. i

Nr. 27 397, Muffenverbindung für Gufß- eisenröhren. H. Glass in Barmen. Vom 23. November 1883 ab.

Nr. 27405. Intermittenz-Ventil. A. Kaiïiser in Freiburg, Schweiz; Vertreter: I. Brandt in Berlin W., Königgräterstr. 131. Vom 30. Auguft 1883 ab.

Nr. 27413. Rückschlagventil kfataraft. E. L. Hertel in Wurzen. 1. Dezember 1883 ab. i A

Nr. 27 420. Zahngetriebe mit zwei Trieb- töten. Aftien - Gesellshaft Eisenhütte Prinz Rudolph in Dülmen i. W. Vom 11, Dezember 1853 ab.

LVIII. Nr. 27 407, Preßvorrihtung an Ma- schinen zum Zerquetshen und Auspressen von

flanzenstoffen behufs Gewinnung von Saft und Fasern. JInternatienal Fiber and «„Juice Extracting Company in New- York ; Vertreter: Wirth & Co. in Frankfurt a. M. Bom 19. September 1883 ab. O :

LXTIT. Nr. 274083. Vorrihtung zur selbst- thätigen Auslösung für Deichfel- und Scheer- stangen an Fahrzeugen. C. Moehring in Berlin, Pankstr. 32a. Vom 10. August 1883 ab.

Nr. 27 414. Neuerung an Velocipeden. R. C. Thompson in Brirton und W. Spence in Surbiton, beide in Graf\{ch. Surrey, England; Vertreter: Wirth & Co. in Frank- furt a./ M. Vom 2. Dezembker 1883 ab.

Nr. 27 418. Velociped, welhes durch eine oder zwei Pulverkraftmaschinen betrieben wird. E. Sturge in London; Vertreter: (G. Dittmar in Berlin, Vom 6. Dezember 1883 ab.

Nr. 27 421. Einrichtung an Sätteln zur selbstthätigen Löfung dec Steigbügelriemen. Th, Danecer Baronet of Malmesbury, County of Wilts, England z Vertreter C. Kes- seler in Berlin SW , Königgräßerstr. 47. Vom 11. Dezember 1883 ab. :

LXIV. Nr. 27402. Korffiherung beim Pa- steurisiren. C. Eichler, i. F. Rudolph Eichler in Nordhausen. Vom 17. Juli 1883 ab.

«„ Nr. 27 422. Ventilspund mit Lustreiniger. 0, Bleehschmidt in Berlin. Vom 16. De- zember 1883 ab.

LXVYV. Nr. 27381.

mit Luft- Vom

Elektrischer Apparat zur

Kenntlihmachung der Ruck-rlaae eines Schiffes durch Seitenlihter oder mittels Glocken. J. E. Liardet in Brodckley, England; Ver- treter: J, Moeller in Würzburg, Domstr. 34. Vom 10. Oktober 1883 ab.

KIlasse.

LXV. Nr. 27 386. Neuerungen an Seeminen. E. de Taund und W. v. Szigyárto in Wien; Vertreter; C. Kesseler in Berlin 8W.,, Königgräterstr. 47. Vom 5. Dezember 1883 ab.

Nr. 27395. Detatbirapparat für Seiten- boote. J. LinKleter in Tynemouth, England; Vertreter: F. E. Thode & Knoop in Dreiden, Amalienstr. 3. Vom 14. November 1883 ab.

LXITX. Nr. 27388. Zus{lagsheere mit nah der flahen Seite umlegbaren Klingen. P. D. HWartkop®f in Solingen. Vom 16. Sep- tember 1883 ab. « -

Nr. 27 393. Knopflobscheere mit Verstell- vorrihturg für die Schnittlänge. Gebr. Theis in Solingen. Vom 1. November 1883 ab.

LXXV. Nr. 27 404. Verfahren zur Herstellung von Schoenit (Kalium-Magnesiumsulfat) oder Kaliumsulfat aus zerset‘.2n Carnalliten und Magnesiumsulfat. Conmsolidirte Alk ali- werke in Westeregeln, Prov. Sachsen. Vom 28. August 1883 ab :

LXXVII. Nr. 27410. Lufts{hiff mit Lenk- vorrichtung. R. Wascher und L, Laetsch in Neßskau i. V., Sachsen. Vom 13. Novem- ber 1883 ab. '

« Nr. 27 415. Antriebsvorrihtung für Kreisel. J. Bammes in Nürnberg. Vom 4. De- zember 1883 ab.

Nr. 27 416. Vorritung zum Festhalten der Stoßleder auf Billardqueues. Pr. F. A. Leo, Professor in Berlin W., Matthäikirchstr. 31. Vom 5. Dezember 1883 ab.

LXXKXI. Nr. 27399, Einrichtung zum Be- laden von Frawtwagen. (6. Brönuer in Kalk b. Cöln, Mülheimerstr. 2. Vom 1. De- zember 1883 ab.

LXXXITIILI. Nr. 27 382. Neuerungen an clek- trishen Uhren ohne Aufziehen. 8. SchüsgalI in Kowel, Rußland; Vertreter: F. C. Glaser, Königlicher Kommissionsrath in Berlin 8W.,, Lindenstraße 80. Vom 24. Oktober 1883 ab. Berlin, den 12. April 1884.

Kaiserliches Patentamt. [17665] Nieberding.

Handels-Register.

Die Handelsregistereinträge aus dem Ksnigreich

Sachsen, dem Königreih Württemberg und

dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags

bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik

Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt

veröffentlicht, die beiden ersteren wöhentlich, die leßteren monatlich.

[17304] Barmen. In das hiesige Handels-Firmenregister ist heute eingetragen worden unter Nr. 2348 zu der Firma Emil Hofmann in Remscheid folgender Vermerk: Die Geschäftsniederlafsung is nah Ham- burg verlegt. In Folge dessen ist die Firma \o- wohl, wie die dazu unter Nr. 890 des Prokuren- registers eingetragene Prokura nebst dem Zeichen der Firma unter Nr. 437 des Zeichenregisters hier gelöscht worden. : Barmen, den 4. April 1884, Königliches Amtsgericht. Abtheilung I.

Berlin. Handelsregister [17741] des Königlichen Amtsgerichts X. zu Berlin. Zufolge Verfügung vom 10. April 1884 sind am selben Tage folgende Eintragungen erfolgt : In unser Firmenregister, woselbst unter Nr. 14,561 die hiesige Handlung in Firma: Eugen Lak3 vermerkt steht, ist eingetragen: Der Kaufmann Siegfried Lacks zu Berlin ift in das Handelsgeshäft des Banquiers Eugen Lacks zu Berlin als Handelsgesellshafter ein- getreten, und es ift die hierdurch entstandene Handelsgesellschaft, welche die bisherige Firma beibehalten hat, unter Nr. 9019 des Gesell- \chaft8registers eingetragen worden. Demnächst ist in unser Gefellschaftsregister unter Nr. 9019 die offene Handelsgesellschaft in Firma: Engen Las mit dem Siße zu Berlin und es find als deren Gesellschafter die beiden Vorgenannten eingetragen worden. Die Gesellschaft hat am 1. April 1884 be- gonnen. Berliu, den 10. April 1884. i Königliches Aae I. Abtheilung 56 I. a.

Berlin. Bekanntmachung. [17724]

In unser Firmenregister ift unter Nr. 364 Fol- gendes eingetragen worden :

Spalte 2. Walter Auffermann.

Spalte 3. Rixrdorf, Scbhinkestr. 8/9.

Spalte 4. W. Auffermann.

Spalte 5. Eingetragen zufolge Verfügung vom 3. April 1884 am 4. April 1884.

Berlin, den 4. April 1884,

Königliches Amtsgericht. 11. Abtheilung VIII.