1884 / 97 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

7 H

E R R

zu Schulden kommen lassen, in geeigneter Weise zur Verantwor- «Mit innigem Bedauern habe ih gehört, welch ein s{weres nothwendig werden, aus dem britischen Staatsschaß ein Defizit starke Garnison ist indeß für einige Monate reihlich verpro- | und Rohmaterial und Arbeitslöhne nit tbeurer geworden sind. Die [| den Recbten und Pflichken des Adelstandes) und 10 (von tung zu ziehen. L. E I Unglück Sie und die Ihrigen betroffen hat. Der Heimgang Ihres | yon etwa 30 000 Pfd. Sterl. zu decken. viantirt. erst kürzli ins Leben getretene russische Zollerhöbung hat allerdings | den Rechten und Pflihien der Diener des Staats Der Abg. Hahn motivirte den von seinen Fraktions enossen | Herrn Gemahls trifft aub mich sch{merzlich, nicht nur in der Der „Times“ wird von ihrem Korrespondenten in Admiral Hewett kam am 13. d. im abyssinischen | störend auf den Geschäftsgang eingewirkt, und fteht eine Einschränkung | nebst Zusäßen, enthaltend das Reichs - Militärgesetz; das Geset, gestellten Althaus'schen Antrag. Dieselben seien der An iht, daß | Erinnerung an gemeinsame Thätiakeit im parlamentarischen Leben, Calcutta unterm 20. April telegraphirt : Heerlager in Asmara an und wurde mit großen Ehren- | des Absaßes nah Rußland und Polen zu befürchten betr. Verpflihtung ¿zum Kriegsdienste; das Geseß, betr. die

troß der Zrregularitäten, die bei der Wahl des Abg. von | sondern au um der persönlichen Beziehungen willen, welche sid im I bin nun in der Lage mittheilen zu können, daß die Gerücht bezeugungen empfangen. Von da begiebt er si zu ciner Rectsverhältnisse der Reichsbeamten; das Gese, betr. die Be- y Ie i e E z j Kreise gemeinschaftlider Freunde gebildet und mir den Verstorbenen u i: G t eecore s E g Is P fähigung für dez höheren Verwaltun 8dienst; die Recbtsanwalts- Lyncker si ereignet hätten , die Ungülti feitserklärung dieser lieb und werth gemaht hatten. J bitte Sie, meiner herzlichsten | wegen angeblicher neuerlider Verhandlungen bezüglich der Wieder, Begegnung mit dem König von Abyssinien nah ordnung v. 1. Juli 1878; das Gesetz, E die Dienstverbältnifse der

vativen Parte, welihe in der Kommission gescsser wären, tue | Tbeilnabme versthert u sem Me | qud beftefs der Anveutungen, dah die Regierung beabsicgtige cio! F Adowa, Statistische Nachrichten. vergeben der nit ricblenllee b Oele, betr. die Dienst nur dur einen Jrrthum unter den Beriht der Kom- Vayeru. München, 23. April. Wie die „Allg. Ztg. Stuten un Deoas M senden er r t y Ingenieure geiese Die Zahl der deutschen Rübenzuckerfabriken, die in der Dienstvergehen der Richter) ; Lfg. S ARN et E 1 Thl. Sit D Gn mission gekommen. Er mache darauf aufmerksam, daß | vernimmt, haben das Finanzgeseß und die übrigen von F ta n efestigen e “E er Ganie Y L us es beißt, Í f Campagne 1836/37 nur 122, davon 90 oder 73,77 9/5 in Preußen, betrug, | Erwerbung des Eigenthums), 10 (von der mittelbaren Erwerbung bei der Prüfung dieser Wahl von einer alten Praris | den beiden Kammern des Landtags vereinbarten Geseze die | die clequng erws ehr Die au un elundet F Zeitungsstimmen. ist 1841/42 auf 135, 1848/49 auf 145, 1851/52 auf 235, 1861/62 auf 247 | des Eigenthums) und 11 (von den Titeln zur Erwerbung des Eigen-

y : : L f , = 7 z ;: kei i ierüber. Regulirun d örd- ; ; R: : ; E R E G E L abgewichen worden sei. Eine große Zahl von Präcedenzfällen | Allerhöchste Sanktion erhalten und werden demnächst im :- rig Wenige ies Tage Tou Stella E R Jn und in den Campagnen 1863/64 bis 1882/83 demnä weiter auf 358, thums, welche si in Verträgen unter Lebendigen gründen, nebst Zu-

L : werden: i iti ; i; 78 : ; -- s T liege vor, in denen einfach die ungültigen Stimmen in | „Geseß- und Verordnungsblatt“ veröffentlicht werden. Mes Ul aber cinc She Ls nut t R Wwenlk Ren E Vgas „Berliner politishen Nachrichten“ davon e hes 5A a E a Fei. Sin A E säßen, has Tie w - gee ranfégescbäfle u. A ). A . ., , ., “i É s . S . é Ï s

Abzug gebracht worden, und die Wahl für gültig erklärt, wenn __ Sachse. Dresden, 23. April. Das heutige „Leip- | von London und St. Petersburg. Der einzige Schritt, welen die Es ist nachgewiesen worden, daß die deutsche Auswanderung na | brikation von Rübenzucker geben die Zahlen über die verarbeiteten (Wilhe m Müller "P olitif De, Sa, des Zabes E m REN Ae d Aus E G r on R S ziger Tageblatt“ widmet „dem König“ folgenden pemg ad Tas M Emen De G j, M Ar rers dem Auslande seit 1880 fortsreitend abgenommen hat. Wer in der Rübenmengen, die in der Campagne wart“. XVII Das Jahr 1883. Berlin, Julius Springer. Preis ryanden gewe}en jei. Aus diesem Grunde werde seine Partei ifel: : / ; j aftes Symy Fothe “B : 5 én s ; S E / e E für die Gültigfeitserklärung der Wahl des Abg. von Lyncker E heutigen Tage hat König Albert sein sechsundfünfzigstes | diefer wurde sofort in die Hand genommen und mit aller Energie E Ln Piee fder e E A E 1846/47 A 2816 924 E c forte, f Tie Gen, Id eine petebiee ats Tibiuger Hislorise; stimmen, und er hoffe, daß seinem Antrage alle Diejenigen zu- | Lebensjahr vollendet M unser Sagienland feiert heute einmüthig aubnge IM L O ae E, Davon Le ae selben gleidfalls ein Symptom der Bifserung erblicken. Die liberale 1848/49 e A E 359 : wgre ew Sahres Bei g wi ee E “e voli stimmen würden, die eine Vergewaltigung der Wähler und des | in Freude und Dankbarkeit das Geburtsfest Sr. Majestät. Sofia dite fübrbar. Die Verkehrsaussi h auf der Strecke P if E wirthshaftlihe Aera mit ihrem Grundsatze des Gebenlafens batte I E z Lebens ift es besonders für den Laien außerordentlich fanvleria. ad

ä j i L i ä- Ein gerechter, ritterliher und thatkräftiger Monar, herrscht Bn L L jene Zustände geschaffen, aus denen beraus Stocken der Industrie E. B dem wogenden Treiben die Thats , di ignifs Gewählten nicht gut heißen wollten. Was die gegen den Prä g Kandahar sind günstig und wenn die projektirte Bewässerung des und des Handels, Arbeitslosigkeit und Unzufriedenheit der großen 1882/83 © * 87471537 me e E Ote ZIAUaNER duns C E Dn,

j i i F unser geliebter König über ein glücklicbes und reibgesegnetes Land, R E, ; D i M 171 537 - sidenten Steinmann erhobenen Beschuldigungen betreffe, jo welches ein Edelstein in der Krone des Deutschen Reiches und das | Pisbin-Thales verwirkliht wird, so dürfte die Fruchtbarkeit desselben Massen, Aussaugung des Kleinbürger- und Bauernfstandes durchz | betrugen. Bon 1863/64 bis 1882/83 is die Zahl der Fabriken um | üben können, Es muß daher jedem ein solchcs Bub äußerst will- beruhten dieselben s{ließlich allein auf der Aussage des Ge- Muster eines wohlregierten und gut verwalteten Staates ist. Jn | bedeutend erhöht werden. Jn R DE werden Scbürfungen Wucer und schließlid, wenn die Leute noch einen Reft ihrer Habe | 41 %%, der Nübenverbrauch aber um 338% gestiegen. Die dur- | fommen sein, in welbem ibm eine von dem geschärften Auge des fängnißarztes Dr. Paulini, und die Aussagen dieses Herrn dieser Erkenutniß stimmen freudig alle Sacsenherzen überein, und n Fee vorgenommen, welches dort in großer Menge vor- in der Hand hatten, die Auswanderung nach Awerika entstanden. | \chnittli von jeder Fabrif verarbeitete Rübenmenge, die si 1841/42 | Hiftorikers gesicbtete Darstellung der Zeitereignisse geboten wird, um- ständen vielfah in Widerspruch zu einander. A Jeder, weß Standes oder welcher politischen Ueberzeugung er auch | Vanden fein soll. A i [l-Mall-G j Die Einsicht von der Unerträglichkeit dieser Zustände und von der | auf 19 000 Doppelcentner belief, wuhs 1862/63 auf 74 000, 1882/83 | somehr wenn, wie in diesem Buche, mehr als eine bloße Chronik : Der Abg. von Lücken konstatirte, daß er und die übrigen sei, verchrt in König Albert den Monar&en mit dem sicheren Blick „7 23. April. (W. T. B.) Die „Pall-Mall-Gazette Nothwendigkeit einer Aenderung sührte den Fürsten Bismarck zu | auf 244 000 Doppelcentner. ; L eine politische Geschichte der Gegenwart gegeben wird, bei welcher Mitglieder der konservativen Partei, die in der Wahlprüfungs- | und dem offenen Herzen, der überall die Bedürfnisse Seines Landes | erfährt von gut unterrrihteter Seite, daß der Gouverneur einer nationalen Wirthschaftspolitik, welche ihre höchste Auf- Im Jahre 1869/70 betrug die Produktion von RNübenzucker natürli die Geschihte Deutschlands am eingehendsten behandelt kommission gesessen, niht irrthümlih den Kommissionsbericht | klar erkennend, in alle Gebiete des öffentlihen Lebens persönlich | von Berber wohl in der Lage sei, sih zu halten, wenn lhm gabe darin fand, der deutshen Arbeit den deutschen Markt auf dem europäischen Kontinent davon im Deutschen Reich wird. Ausführliche alphabetische Register erleichtern den praktischen unterschrieben hätten, sondern daß ihre Namen dur ein | fördernd eingreift, / 4 unverzüglih Hülfe versprochen werde. E i und erträglihe Eristenzbedingurgen zu sibern. Hand in Hand |, 846 422 engl. Tons, 217 193 Gebrauch des Buchs. Versehen unter den Antrag Althaus gekommen seien. , Deutsch is das Herz unsres Königs und dem großen Deutschen 24. April. (W. T. B) Der Ministerrath hielt mit der wirthshaftliben Reichspolitik geht die Steuerpolitik in | im Jahre 1883/84 L Die in Leipzig, den 26. d, M. erscheinende Nr. 2130 der Der Abg. Dirichlet hob hervor, daß es bei dieser Wahl S zugethan, an voin E astas Ee S E D gestern eine vierstündige Sißzung ab. Den Hauptgegenstand Preußen, wele uptsani axf dem Gebiete der direkten Stcuern 4 „E Da o O S L 926 D its Z I [uftrirten ; Zeitung entbält folgende Abbildungen: Steh- ; ; N o E: ronprinz in jenen ruhmreihen Schlachten bei Beaumont un ; ; je ( nteren Bolksklassen fortzunehmen sucht, welcher N 2 E : Di ) uon nur | s{oppen. Gemälde von Julius Theuer. Nach einer Photographie sich nicht Jm einfache grregularitäten handle, sondern um vor Paris thatkräftigen Antheil nahm, Schlachten, die mit dazu Bott s f Vie Deratien E General in der Gestalt des Steuercrekutors Jahr ein Jahr aus das Gift der | von 289 324 auf 450 000 t, in Oesterreich-Ungarn von 151 353 auf | der Verlagsanstalt für Kunst und Wissenschaft (vorm. "Betee eine tendenziöse Beeinflussung der Wahl. Die Fung der beitrugen , Frankreih niederzuwerfen und Deutschland diejenige Y Ö g Zugezog ' Erbitteruag in den Volkskörper sprißt und dem sozialdemo- | 435 000 t, in Rußland und Polen von 132 500 auf 300006 t, in | in Münten. Die Gebäude der nationalen Ausftellung in Turin. Wahlbezirke sei gleichfalls in tendenziöser Weise erfolgt, und zwar Stellung anzuweisen, die ihm unter den großen Nationen Frankreih. Paris, 22. April. (Fr. Corr.) In kratishen Gedanken stets neue Nahrung bietet. Die Herren | Belgien von 43 552 auf 90009 t und in den Niederlanden und | Friedrich Theodor v. Frerichs. Zigeuner auf dem Sub. unter direkter Einwirkung des Präsidenten Steinmann. Sodann gebührt. Jn Krieg und Frieden hat unser König Seine ganz Frankreih wurde gestern die Frühjahrss\ession der Abgeordneten, welche zu zaghaft sind, die Steuergrenze nach | anderen Ländern von 12 500 auf 40 000 t gestiegen. Originalzeihnung von E. Limmer. Leipziger Neubauten. 14 Abs- sei eine Beeinflussung der Wahlen selbst versucht worden. | deutshe Gesinnung bethätigt, und kein hoher Festtag des Generalräthe eröffnet. Jrgend ein bemerkenswerther oben hin zu erweitern, mögen bedenken, daß diese Forderung Der deutsche Konsum belief sich in den Campagnen :_ / bildungen. Originalzeihnungen von B. Straßberger. (Zweiseitig): Dem kommissarischen Gefängnißinspektor von Hartung sei er- | Kaiserhauses vergeht, an dem nicht Se. Majestät in der Hauptstadt Zwischenfall ist bisher nicht gemeldet worden, und alles scheint von der Regierung weder kapriziós noch eigensinnig festgehalten wird, 1871/72... , auf 5,5 kg Rohzucker pro Kopf, Petersfirhe. Lutherkirhe. Städtishes Museum Panorama. öffnet rde daß seine Versezun erst nah den Wahlen | des Reiches erschiene, um dem greisen Kaiser Stinem treuen Waffen- : ; A É Los Ms sondern einen Theil und einen Gedanken jenes nationalen Wirth- 1872/73 C E v L Monumentalbrunnen. Feuerwehr-Depôt. Justizgebäude. Concert- E, Cte Derteguits ; » ssen, Seine Liebe und Vereh bezeigen. Stets bereit, | darauf hinzudeuten, daß die gegenwärtige Session ausschließ: saftssystems bildet, welhes uns con erträgliche Zustände ge\chaff 1873/74 , haus. Börse. Reformations-Denkmal Fetpos Ö e für das preußische Abgeordnetenhaus stattfinden könne. Ver- | genossen, Seine Liebe und Vere n, “hat | li den lokalen Angelegenheiten gewidmet werden wird t und glänzende Äuésichten für die Zukunft verbeißt os ggen 1874/75 Í G druse Leibniz-Grmalons-Denkmal. Packetpostamt. Hôtel de muthlih sei diese Bestimmung getroffen, damit Hr. von Har- für die Ehre des engeren und weiteren Vaterlandes einzutreten, hat Î der Rádital , hat un glänzende usfichten für die Zukunft verheißt. Das Nach- 4/(D o p Prusse Leibniz-Denkmal. Friedhofskapelle. Hauptpostamt. / : Se. Majestät als Er am 29. Oktober 1873 den Thron Seiner | roß der mannigfahen von Seiten der Radikalen und lassen der Auswanderung is mit eins der Besserungszeichen : denn 1875/76 . ; 2 Der Asfrikareisende Dr. Anton Stecker. Nah einer Photo-

E

R

R R D R S s E E E

tung seines Rechts als Wähler “nit verlustig gehe. Des Väter bestieg und die General-Inspektion der I. deutschen Armee» der Monarchisten gemachten Versuche, Manifestationen zu wenn die Leute \sih in der Heimath behaglih fühlen, haben sie rit 1876/77 . ae vin 9 C wm Me 2 Prag. Weiteren stehe fest, daß der Präsident Steinmann fich nah Inspektion niederlegte, gleichzeitig an Kaiser Wilhelm die Bitte Gunsten der Verfassungèrevision in den Generalräthen her- nöthig auszuwandern. Wenn die Arbeitcr einen genügenden 1877/78 . Bilder aus Abyssinien. 9 Abbildungen, nach Skizien des Afrika- der politischen Gesinnung des Dr. Paulini erkundigt habe. gerichtet, im Falle einer künftig ctwa eintretenden Mobilisirung die vorzurufen. Nach allen bis jeßt eingelaufenen Jnformationen Verdienst Uno Unt baben in ,_ Krankheitsfällen und SIAAL . " reisenden Dr. A. Stecker: Massauah. Palais des Negus Johannes Aus alle dem ergebe sih, daß hier eine Sühne stattfinden | zu Seiner bisherigen Inspektion gehörigen Armee-Corps wieder unter dürften solhe Bemühungen nur wenig oder höstens bei Unfällen nicht von Noth heimgesuht zu werden, 1879/80 v in Somara. Adua, Hauptstadt von Nord-Abyssinien. Krieger des

müsse, Er gehe nicht soweit, zu behaupten, daß dieselbe | Seinen Befehl zu stellen. Auf einen Monarcen von folcher Gesin- ; G : ; A so haben sie keine Veranlassung, zu den Sozialdemokraten zu 1880/81 . y Murade Bekeri. Johannes, Negus Negesti von Aethiopien. Vor- } gehe nicht soweit, zu behaup ß dies vereinzelten Erfolg haben. Uebrigens findet in der jeßigen 1881/82 y nehme abysfinishe Dame. Gall-knabe. ene Tie ohen, BVor-

: : ; äsi- | nung und Thatkraft kann unfer Satserland, ja kann ganz Deutsh- | rel d g: L E gehen und dem Wahnsinn „des Anarchismus zu huldigen. Leider eS *

éin Sfeiniänn Wlieac A A, nid M land wahrhaft stolz fein, und wenn heute im Lande der Name des | Session der Generalräthe keine Neuwahl der Präsidien statt, dringt au in parlamentarischen Kreisen das Verständniß für die i N Schankola. Amerikanische Skizzen: Das Projekt einer Untergrund- á : O U an Königs auf Aller Lippen ist, fo offenbart sich darin ungezwungen | Und dies dient auch dazu, die Sigunaen ruhiger zu gestalten, nationale Wirth schaftêpolitik nur {wer und langsam durch: möge | , Demgegenüber steht in England, wo seit 1874 die Zuckerabgaben | bahn für Newyork. Emil Götze. Wappen des Bischofs

tragen, daß fämmiliche Wahlen im Gumbinner Regierungs- das schöne Verhältniß, welches in Sachsen zwischen Fürst und Volk während andernfalls hei diesen Wahlen die Gegensäße das Faktum der verminderten Auswanderung mit dazu beitragen, | gänzli aufgehoben sind, jeßt ein Verbrau von 31,97 kg (1867 : Heinri T. von Schwerin. Waypen Karl Philipps, Herzogs von

bezirk jür ungültig erklärt werden müßten, allein die JIrregu- besteht. zwischen Monarchisten und Republikanern \ich immer heftiger diejenigen Vertreter des Volkes, welche mit Thatsachen zu rechnen | 19,59 kg), in Nordamerika ein folcher von 19,6 kg, in Frankreih | Südermanland. Polytehnishe Mittheilungen: Universal-Klemm-

laritäten bei der Wahl des Abg. von Lyncker seicn der Art, Msge Sr. Majestät auch in dem neuen Lebensjahre, welbes Er | zu äußern pflegen. Auch von Differenzen und Feindseligkeiten gewohnt find, ¡u überzeugen, daß die Neichsregierung und die preu- | von 10,49 kg. / Ñ E i stativ. Ein altes Universalwerkzeug. Drehbares Fensterthermometers-

daß die Wahl desselben kassirt, und Diejenigen zur Verant- betritt, reiher Segen von der Vorsehung zu Theil werden; möge | zwischen den Generalräthen und den Präfekten, wie sie sonst ßishe Regierung den besten und wirkungsvollsten Weg eingeschlagen A Der „Berggeist „, Deitung für Berg-, Hüttenwesen und -In- | gestell mit Hygrometer, Wetterfahne und Kompaß. Moden:

wortung gezogen werden müßten, welche diese Jrregularitäten | Satfen, allzeit voran auf den Gebieten geistiger und materieller mehrfach vorkamen, wird noch nihts berichtet. haben. i / dustrie, welche zu Cöln erscheint, giebt eine Uebersicht der Produktion | Brauttoilette.

herbeigeführt hätten. Arbeit, au ferner mit den deutschen Bruterstämmen vm die Palme é s 5 : S Aus Stuttgart \{hreibt man dem „Deutschen D ODberbergamtsbezirks Halle in den Provinzen Sawfen, Land- und Forstwirthschaft.

Der Vize Präsident des Staats-Ministeriums, Staats- | ringen und dankbar auf den Hohen Herrn blicken, der, cin leubtendes | Jtalien. Nom, 23. April. (W. T. B.) Das Be- Handelsarchiv“: E O im Jahre 1883, verglichen mit 1088, Im Verlage von Julius Springer in Berlin erschien soeben : Minister von Puttkamer (dessen Rede wir morgen nah dem | Beispiel treuer Pflihterfüllung, um das Wohl und Wehe Seines | finden der Herz ogin von Genua und des neugeborenen In der Situation unserer Gewerbe dürfte im Jahre 1883 in- An E iden Mittheilung entnehmen wir folgende Daten: Die „Handbuch der Forstverwaltungskunde“ von Dr. Adam stenographishen Worilaut bringen werden), betonte, daß die Volkes so eifrig beforgt ist. j / 5 ,_| Prinzen ist ein gutes. Die Tau fe soll am Sonntag dur sofern eine Besserung zu verzeihnen sein, als das Kunstgewerbe O der N betrug Mi „Zahre 1883 4 und produzirte Schwappach, Professor an der Universität Gießen. (Preis 5 4)

. / E f A Indeß die Sachsenbanner heute im Winde flattern, rufen wir den Erzbischof von Turin stattfinden. zweifellos in einem bedeutungévollen Aufshwunge begriffen ist. Gute | 22084 t, alfo 22 weniger als im Vorjahre; der Werth dieser Pro- | " Dieses jedem Forstbesiger zu empfehlende, für jeden Laien Trlifung der Wahl der Mitglieder des Abgeordnetenhauses | r.g ind cinmüthie L pegnger heute i N | 2 eere Funde halb, Unterftüßung Seitens der Regierung, | purtion betrug 258 524 &, also 3478 weniger als im Vorjahre. | verständlich gestünieb e csper zu em zwei Theile eingetheilt : allein dem Hause selbst zustehe. Er werde si deshalb ent- Gott \cirme, \{chüße und segne unseren gelicbten König! Türkei, Konstantinopel, 23. Aptil. (W. T. B.) wasender Kunstfinn der Bevölkerung auch in bürgerlichen Kreisen | Die E Arbeiter betrug 228, mithin 9 mehr als im Vor- | 1, Theil: Diensteinrihtung, 2. Theil : Geschäftsbehandlung. Ja halten, seiner Ansicht über die Angelegenheit Ausdruck zu : 5 : ,_| Der Dampfer „Miramar“ i} heute Morgen in Mu- alle diese Faktoren tragen dazu bei, die Thatkraft dcs Kunstgewerbes E A9 der ernährten Familienmitglieder 999, mithin 24 mebr | dem ersten Theil beantwortet der Verfasser die beiden Fragen: geben, und abwarten, wie das Votum des Hauses ausfallen Hessen, Darinstadt, 23. April, (Darmst. Ztg.) Die dania eingetroffen. Die Kronprinzessin Stephanie zu fördern, scin Ansehen zu heben und das Augenmerk der beruf- Proben O C O A LOAte 1883 im Ganzen 309, | 1) Welche Organe sind nöthig, um die Aufgabe, welche dur den forst-

in sei i i i Königin Victoria, ‘die Prinzessin Beatrice, die in F i i i ie F j F : ( ehr als im Vorjahre, zu einem | 1; trieb aelöft w olen u bes 2 9) i werde. Allein sein Recht und seine Pflicht sei es, an dem g , P zess\ wollte in Folge eines leihten Unwohlseins die Fahrt nah wählenden Jugend darauf zu lenken. Werthe von 258 524 (4, mithin 2074460 K mehr Die AUbT bec Arbeitee L A en Se as E A e

Bericht der Kommission und den Ausführungen des Vorred- | Fürstin zu Leiningen sowie der Großherzog und die | Brussa nicht fortseßen, und da der Kronprinz seine Ge- Die Baumwollenspinnerei arbeitete zu Anfang des Jahres 1883 | V on 298 4460 ? j 4 E, ; ; Í : : ; : i ; ; / L E ; Nj ¿ E 1 Fs Me T ist um 979 gestiegen und betrug im Jahre vorher nur 18 173, die | sckt,+2 œæ& ¡tw tofor F ilt der Verfasser É, ners, soweit dieselben Angriffe auf staatliche Behörden ent- | Prinzessin Victoria besuhten vorgestern Nachmittag mahlin nicht verlassen wollte, so ging nur das Gefolge nah ¿is zur Mitte desselben vollauf und mit s{önem Nuven, Von da ab Zahl der ernährten Familienmitglieder, welhe im Jahre 1883 nur E H T E n D i R O

i, : M: N L : ; ; trat in Folge der weihenden Haltung der Rohmärkte, der inzwischen n S c er hielten, eine Kritik auszuüben. Er werde ofen aussprechen, | 5 Uhr das Grab der erge Großherzogin Alice Brussa. eingetretenen Vermehrung der Spindelzahl und der Verbesserung | #2 §10 Perfonen betrug, hat sich um 2646 vermehr?. Eisenerz- tung, 2) in die Geschäftsbehandlung. Die erstere untersubt die

was er in dem Verhalten des angegriffenen Beamten für in- | im Mausoleum auf der Rosenhöhe. Gestern beehrten die E : i A s E A G werke, von denen 3 im Gange waren, produzirten 52 685 t, also 5208 | 1%, 2). N “var: „er! eas G korrekt erahte, allein er werde denselben auch in | Prinzessin Beatrice von Großbritannien und die Prinzessin N iets pee O is “di Ms (W. s B.) E V Dien Sal é Ves e M U weniger als im Vorjahr, m einem Werthe von 218199 Æ, als G e el vie De e C der ti Schuß nehmen, wenn er seiner Ansicht nach un- | Elisabeth von Hessen die hiesige Aliceshule mit ciner Ruf O! b B f a G we E r Paw Ä von Konkurrenz der englischen Spinner fühlbar, die trotz des Zolles große 26 741 weniger als vorher. Die Zahl der Arbeiter betrug 1883 | [ichen Aufgaben direkt tur die Organe der Forstverwaltung zu erfolgen erecht angegriffen s. Un weifelhast sei die Bil- | längeren Besichtigung. tustshuk nach ukarest kam, nahm bei dem König Und der Quantitäten Garne neren Markt warfen 11 Npaif ele | sammen 222, also 12 weniger als im Vorjahr, diejenige der er- hat, Die Betriebsgeshäfte bleiben zwar im wesentlichen in allen

g geg zweifel H i l K das Deie ind kehrte darauf nah Rustscuk Qua auf unseren Markt warfen, zu Preisen, welche ABet : Je 8 E Me t ; t geschäfte b zwar \ dung der Wahlbezirke in die Hand der Landräthe gelegt ; (W. T. B.) Zur Theilnahme àn der Vermäh- onlgin das Vejeuner ein un L ) | Qui selbt dem inländischen Spinner einen Nutzen nicht mehr lassen. Me Rg es Er, also f mehr als im Jahre 1882, Wirtbschaften die gleichen, allein der Umfang der auszuführenden keine Oberbehörde sei berechtigt, dieses Geschäft an sich zu | lun 8feier des Prinzen Battenberg mit der Prinzessin | zurü. ; . M Die Baumwollenweberei fand ebenfalls bis zur Mitte des | —. Kupfererzwerke gab es , 4, dieselben produzirten 536084 t, Arbeiten, die Vertheilung derselben fowie die Art und Weise der ch äf ch g Ö , ; i i D Î ictori iff i j 24. April W. D. B Aus Veranl der be- Av 4 ° 7 also 45873 mehr als im Vorjahre, der Werth derselben | Ays A ti : +3 Via rit amn 209." d 6 Bul 24 An T B) Us Berania)ung der de Jahres für ihr Produkt wenn aub zu gedrüten Preisen E: S E R ' ; : Ausführung hängen wesentlih ab: von der Ausdehnung und Qualität

ziehen. Allein auch bei diesem Akt unterstehe der Landrath ctoria trifft am 29. er Fürst von Bulgarien 5 h E, | : : . zu g n I Le S 1 437 029 böber al bre 1008 j _Ausde

der Aufsicht des Regierungs-Präsidenten Habe Präsident | hier ein. vorstehenden Ankunft des österrreichishen Kronprinz- shlanken Absaß. Von da ab trat eine Lershle{terung der Preise : “e L 040 a M Per as im Jahre “e | des Waldbesißes, von den Absidten des Eigenthümers, von der Oert- Steinmann nun 41A A ‘Be eihn ; n Fall formell nicht lihen Paares hat der Primas von Rumänien eine und eine Stocung im Verkaufe ein, welbe au jeßt noch anhält. s S 942 E 2 T lben e t, | lichkeit und den allgemeinen wirthschaftlihen Verhältnissen. i GROEL- Mae. form Elsaß-Lothringen. Straßburg, 23. April. (W. | Kundmachung erlassen, in welcher er die Bevölkerung er- Die Buntk- und Façonweberei ist besser beschäftigt und arbeitet zu | also 0,575 weniger als im Vorjahr. Der Werth der Produktion Der ganze Komplex von technischer Arbeitskleistung, welchen die forrekt gehande]t, so stehe demselben doch sicher das Recht zu, T. B.) Die „Elsaß-Lothringische Zeitu ng“ theilt | mahnt, sih der Ehre des hohen Besuches würdig zu erweisen. F [lohnenden Preisen. betrug belicf si auf 175 4, betrug also gegen das Vorjahr 175 A | Durführung des forstlichen Betriebes erfordert, karn nur in doe dirigirend auf die Vildung der Urwahlbezirke einzugreifen. folgendes Telegramm mit welches der Statthalter, General- Auf der ganzen Route welche das Kronprinzliche Paar dur Die Tricotweberei, welde hauptsählih für den Export arbeitet, hr alo 107804 netten Dée B A sen Salen und bet sehr kleinen Verhältnissen von einem Se AUEAS Ms o A Ns Feldmarschall Frhr. von Manteuffel gestern aus Gra- | Rumänien nehmen wird, werden die umfassendsten Vorberei- ot, muß aber zu Preisen verkaufen, die kaum einen 93 M, betrug alfo gegen das Vorjahr 176 4 weniger. 2 Alaun- A aher ein Aba U E S Abg. Dirichlet ironish angedeutet habe * aufgeschoben jewo von dem Obersten des russischen Dragoner-Regi- tungen für cinen festlihen Empfang getroffen. Die Korsetweberei, deren Hauptabsaßgebiet Amerika ist, hat von | €riwerke produzirten 8629 t, also gegen das Vorjahr 13525 t theilung der Arbeit nah der Geschäftsaufgabe; 2) eine Vertheilung worden, um Hrn. Hartung nicht seines Wahlrechts ments Nr. 10, dessen Jnhaber der Statthalter ist, er- Serbien. Belgrad, 23. April. (W. T. B.) Der der Herabseßung der Zölle in Amerika Nutzen gehabt, dieselbe arbeitet Borfabr F E A Die gui M U R R nach der räumlichen Ausdehnung des Wirkungskreises. : 11 H | . : : ; : ; e 4 ette t bet HAhte veit8I B5hn ihro F if, _ 5 e . D, ) \ eb; » f i” au berauben. Hr. Dirichlet habe auch getadelt, daß Regie- ia Dragoner Nr. 10, welche die Kame- | diplomatische Agent Bulgariens, Kirovic, über: e 1 R ee M e e P gegen das Vorjahr 40 weniger, die Zahl der ernährten Familien- S di Die Sorsinewal a E Se on E S e ee E G na der politischen s raden des preußishen Infanterie - Regiments Nr. 45 nebst den reichte gestern sein Abberufungsschreiben. Absatz nad ‘England war cin normaler, “während derjenige nach ee a legen das A E 1 a e Stellen für die Direktion: den Direktionsstellen (Landesforstbehörde, es Dr. Paulini erkundigt habe. Allein da dies lediglich zur Repräsentanten des Grenz bezirks als Gäste bei sich haben, bringen Bulgarien. Rustshuk, 24. April. (W. T. B.) Der | O welcber steigerungsfähig wäre, unter den gegenwärtigen ald it Sali 1882 nêmlid 11 639 305 026 L Bis Werth dee Vroduttion Ministerium, Ober-Landforstmeister, Landforstmeister, Ministerial-

rivatinformation geschehen sei, so finde er nichts Bedenk- | 5; Fw. Erc NRegi- » E 7 i iti ältnifsen dieses L zu lei e Rath, Ober-Forstrath, trath, Forftdirektor); 2 Inspektions- P ! geschehen sei, so fi r nichts B ein Hoh auf Ew. Excellenz, den bocverehrten Chef des Regi Fürst Alexander wird heute nah Varna abreisen, um oll- und politishen Verhältnissen dieses Landes zu leiden hat. um 3463 866 mehr, nämli 44 451 191, die Zahl der Arbeiter 31 836, V: Ober-Fortimellter, Forte, Dierac ct N

lihes an der Erkundigung. Hr. von Hartung sei auch in keiner | ments aus. Baron von Rahden, Oberst.“ 3 ; A M dv o 1n- Die Kammgarnspinnereien blieben während des ganzen Jahres 2 L E z G 2 , rstin]pe Weise beauftragt worden, von seiner Unterredung mit dem E A, T es a S in angeftrengter Thätigkeit, jedo zu Preisen, welhe nur sehr bc- Die ebe A oleder 20-480 UNRNN l h O E, Forstauditor ; dann die Ober- und Unterförster; zu den schriftlichen Regierungs-Präsidenten den Dr. Paulini in Kenntniß zu A E j ) eren Nußen E da a hal U Folge der Ole Nau An Stelnsalverten aa es e “wel innen. 138 168,727 t eh ah edle Pud Dai derselb, Cob Vie Urte

j irdî j j i i i orr. issements verme Spindelzahl, di n u 8 M E e / ; 09 7 e : e . ' E 4 s | E O ri E Ie O, On O : : : D i E R rä) E e N G D ls An N Die Preise Mee evan Wolle bleiben produzirten, mithin aljo gegen das Vorjahr 4838,669 mehr. Der | als die praktischen Arbeiten der Forstverwaltung überwachen und per- so lasse sih das nur daraus erklären, daß Hr. von Har- Oesterreich-Ungarn. Pest, 22. April. (Wien. Abdpst.) le S Bill E ele die Diferential- dabei ziemlich konstant; sie standen im Oktober etwa 2 9% niedriger, | Werth dieser Produktion belief sich auf 707 665 M, wies also gegen | sönlich leiten muß; 3) Forstshußstellen (Unterförster, Forstgehülfe, tung geglaubt habe, dem Dr. Paulini einen Dienst zu | Der Hanbvels-Minister Graf Széchényi überreichte dem | {loß heute, für eine Lo Qu referiren, E he die me : 1 als bei Beginn des Jahres sind seitdem aber wieder fester geworden. das Borjahr eine Steigerung von 24 297 M auf. Die Zahl der Forstwart, Forstacces{ist, Förster, Waldhüter und Forstaufseher); erweisen. Recht seltsam sei die Behauptun des Abg. Dirtchlet Abgeordnetenhause heute einen Gesetzentwurf über zólle zu Gunsten amerikanischer Künstler aufhebt und den Zo Der Absatz dieser Produktion nach Rußland und Böhmen hat fort- | Arbeiter, welhe 731 betrug, ist um 26 gegen das Borjahr gestiegen. | 4) Forstkaffenstellen: die forstlihen Kassengeschäfte besorgt ein Forst- gewesen, daß eigentlih die ganzen Wahlen im Gumbinner | die Kunstweine und bat, den volkswirthschaftlihen Aus- | auf Kunstwerke auf 10 Proz. herabseßt. dauernd unter den ungünstigen Coursverhältnissen zu leiden. Die Zahl der Familicnmitglieder, welche im Jahre 1883 si auf | k¿senrendant.

Regierungsbezirk hätten kassirt werden müssen, und daß dort | Guß zur ofortigen Verhandlung der Vorlage anzuweisen 283. April. (W. T. B.) Gemäß dem jüngst von dem Zu einem erfreuliheren Bericht giebt die Messing- und Metall- | 1717 belief, hat si um 437 Personen vermindert. Kalisalze Bei den Gemeinde- und Privatwaldungen ergeben si neue die Verhältnisse unhaltbar geworden seien. Allerdings seien | damit derselbe noch in dieser Sesfion erle digt A ne Senat in geheimer Sigung gefaßten Beschluß hat der waarenbranhe Anlaß. Nicht nur die Umfäte haben hier bedeutend e Wetid Us Odo A a bon fn fer S e Lo a Ls de

die Verhältnisse dort reht gespannt zwischen Behörden und | __ ; i | Staatssekretär Freelinghuysen nunmehr die Flagge zugenommen, sondern auch der Nuzen übertrifft weitaus denjenigen | 8 383 Juf 8 909 ch inte A : z l „Ver Lal 0 H ! e au Bevölkerung, Allein gerade bie Fortsajriltspartei- die sid jo | Eur 2x 9rfebter Spezialdebatte über den Gower angenom: | der Internationalen Afrikanishen Gesellfhalt Y de legien uier Zabre, Bleie ränfon Relctttte tet 1s britanien | Steigerung von 1 198 014 4 Die Amabl “ber Arbeiter beteug ins | Linere Verhältnisse angewandk werden msen, wenigstens soweit gern als Wächter der politischen Moral aufwerfe, treffe die | men. Die Berathung gedieh bis zum §. 104. Die durch- | als eine der Regierung befreundete Flagge anerkannt. e zue on Tes En A N A S N OHGRS ke Jahre 1883 1952, ist alfo gegen das Vorjahr um 305 gestiegen. Ebenso Der Verfasser {lagt vor, für E Forstarbeiten ständige Arbeiter Hauptschuld an diesem Zustande. Es gebe in derselben eine Reihe berathenen Paragraphen wurden größtentheils unverändert | Die demokratische Konvention in Oregon hat sih für Ae vie Bee ba Mobr oute s iurli@atagen Len hat si die Zahl der ernährten Familienmitglieder gegen das Vorjahr um | anzunehmen, weil dieselben mehr Interesse für die Erhaltung des von Männern, die ohne einen Konflikt mit der Regierung niht | odex do mit minder erheblihen Amendements angenommen. | die Herren Tilden und Hendrick erklärt. éine billige Fabrikation ‘eriibalien. : : 409 Perjonen vermehrt und beläuft si auf 3910 Mitglieder. | Waldes haben, und die Arbeiten meist in Akkord vergeben werden leben könnten. ZUm Schluß wies der Minister an Vor- , 4 ; Afrika. Egypten. Kairo, 23. April. (W. T. B.) Die Gold- und Silberwaarenbranhe ist mit dem erzielten Nen E ab S S O Werth ter B können. Das Lttere gilt sowohl von dem Holzhauen, als auch der E N, Le Tor LLggl des Abg, A O E e ge as Be Heute Vormittag fand im englischen General-Konsulat Zahresresultate im Großen und Ganzen zufrieden. Der Absay im tion per si auf 2734032 Á belief, ist um 73311 6 gestiegen, moe sid C it a beit n, R ‘Tage- hâtten, nah, in welcher Weise die Fortschrittspartei ihren Ein- | der heutigen Sißung des Senats interpellirte Crocq die eine Berathung statt, an welcher außer dem Gehilfen des n- und Auslande hat zugenommen, dagegen haben die Preise der Die Unab] ber Arbeiter ist um 21 gestiegeu und beträgt 280, {io U a L af E A M ga E qui aae

ise. Regierung wegen der Betheiligung von Militär bei der : Z Goldwaaren in Folge der unsoliden Konkurrenz cine Einbuße er- y S U N E e O ornehr le Ms Man M e A E Ne von seiner Partei ge- Einführung des Bis ofs v 0 n Namu r. Der Minister | General-Konsuls Baring, Egerton, Nubar Pascha und Ge- litten, welche doppelt empfiadlih is für den foliden Fabrikanten, U Ga e Dcbifios O Put Sager die Thätigkeit der Frauen und der Kinder angewandt werden kann. stellten Antrag motivirt hatte, wurde die weitere Berathung | des Aeußern erklärte: die Regierung sei, aus Rücksichten | neral Wood theilnahmen; es wurde beschlossen, der englischen weil das Unsolide so verdeckt und in ciner Weise angebracht ist, daß 1 090826 900 t ein L Vorjabr also 149-742 07 4 T mebr ven 4 cane, er weite Theil des Buches behandelt die Geschäfte der Aus- auf Freitag 11 Uhr vertagt. / der Courtoisie, früheren Vorgängen entsprechend verfahren, U E na, steher Lat 5 e es garen C e R e en Jabrésresultaten | Werth Ros Proouktion ift um 1295 582 M Üeaen and Kétrns lea Ae ie (er Gla 2E e Genen ters : E Der Senat nahm darauf einstimmig eine Tagesordnung mit | und egyptischen Truppen bestehenden Expeditio N E O U Len L QIEN, Is F L! 040978 M Die Zahl der Arbeiter ist Um 352 gewachsen und be- | genommen wird: im böberen. f iden Gebirge na Weggan Der Bevollmächtigte L Bundesrath, Königlich säh- | dem Ausdruck des Vertrauens zur Regierung in. 9 nah Berber anzuempfehlen. Das Expeditionscorps würde A aaa N Ae ¿rug 9913, die der Mitglieder um 57 und betrug 7686. Der Kalk- des Shnees bis zum Dee bann bis Gewinnmint der Sotstaebats

sische Geheime Finanz-Rath Golz ist hier eingetroffen. in etwa 2 Monaten in Berber eintreffen. t worden, fo fand doc die hicr besonders gepflegte wohl- steinbruch zu Rüderédorf produzirte 16 450 ebm mehr als im Jahre nußungen: Waldfrüchte, Pilzesammeln und Raff- und Lesebolzberech-

S-W. Wi: A

00 M D D D N A bai fn M1 D

; ; ; : ile Klassiker-Ausgabe großen Absatz. Jm Journalverlag hat si D as D TT X 6; , R ; pt L ; ; 5 Großbritannien und Jrland. Londou, 22, April. (Allg. Corr.) Der Mudir von Berber hat fei i q V t d fast sämmtliche | 1822, nämli 326 231 cbm. Der Werth der Produktion belief sib | tigung. Bei diesen drei Nußungen participirt die ärmere Volksklasse Der General-Lieutenant von Kroseck, bisher Com- (Allg. Corr.) An Bord des Transportdampfers telegraphish angefragt, ob Verstärkungen auf dem Wege seien. V M N Me E ee Auflace “u ver- | um 63612 « höher, nämli auf 1074 548 ( Die Zahl der Ar- | und find diese von den Forstkshußbeamten besonders zu überwachen.

mandeur der 4. Fnfanterie-Brigade, ist in Folge seiner Be- Jumna“ kamen gestern 1400 Mann der Truppen, welche | Bejahenden Falls will er mit seiner 700 Mann zählenden ¡eihnen, Gleih Günstiges is vem Jugendschriften-Verlag zu be- | beiter betrug 808, die der Familienmitglieder 2100. Ferner sind zu erwähnen: Eittenlohrindennußzung, Harznußung, Mast-

förderung sowie Ernennung zum Commandeur der 2. Division ben in ; ; V ; s ; isten: and Falls A 7 ; ; ; 4 K Wissenschaft und Literat z St ßung, Gras- und Weidenußung, Stein-, Sand und N j asten Feldzug gegen Osman Digma im Sudan mit: Garnison den äußersten Widerstand leisten; an eren F ridten, w tlich wissenschaftlihe Werke hier leider immer unst, Wifseuschaft 1 iteratur. nußung, Streunußung, Gras- ur gung, j zur Abstattung persönliher Meldungen hier angekommen. «cit D oon Erbin in Pottamouth an. Die Ein- } bittet ex um Jnstruktionen, um die möglichst besten Bedingungen noch is E entlt A aber dann auch in hervor- Von der mit besonderer Berücksichtigung der Neich8geseß- | Lebmnußung und endlih Torfnutßzungz lettere fünf Nußungen werden

; ; ; ; ; ; A ; tf bung von dem Ober-Landesgerihts-Rath A chilles, dem Gebeimen | von der Forstverwaltung gewöhnlih meistbietend verpachtet.

S. M. Kanonenboot „Möwe“, 5 Geschüge, Kom- | wohnerschaft der Hafenstadt bereitete denselben einen | mit dem Mahdi abschließen zu können. f ragender Weise, inen bebbaîten Verkebr. | U Nin u itliche f. der § P. Hinf\wi Den Stwluß des s bilden zwei Kapitel, welche die Form der mandant Korvetten-Kapitän Hoffmann, ist am 23, April cr, | enthusiastishen Empfang. e / j (W. T. B.) Nah einem Telegramm des „Daily om Poiandel ane E Q Nee deur Gibellitn Ot R R E M P. O 4 4 LA be \ériflider S il ge O Narltitocitn La E “ega in Plywouth eingetroffen und beabsichtigte, am 26. des. Mts. Sir Harry Parker, der britische Gesandte in Peking, | Tele graph“ aus Kairo, vom 22. d. M., hat der G Hof bia q d A N blen E Bebel u emlid B F. Vierbâus beatbeitéten à. Ale 8 „Allgemeinen | siedene Forstdienstformulare von der preußischen, bayerischen hesfi- die Reise fortzusetzen. begab sich am 21. d. von Shanghai nah Corea, um den | verneur von Berber telegraphirt, daß seine einzige § be wovon wohl ter größte Theil in die im Dezember 1882 so {wer | Landrecbts für die preußisben Sta aten, unter Andeutung | {ben und sächsishen Staats-Forstverwaltung.

, ; Austausch der Ratififationen des zwischen diesem Lande und nung zur Rettung der Garnison in der Uebergabe E vom Hochwasser beschädigten Gegenden ging. Aber selbst der große | der obsoleten oder aufgebobenen Vorschriften und Einschaltung dec __ Gewerbe und Handel. i :

Frankfurt a. M,, 24. April. (W. T. B.) Der Reichs- | Großbritannien geschlossenen Hand elsvertrags zu bewerk- | Einen Angriff der Aufständischen erwarte er in 2 ode Bedarf im Uebers{hwemmungsgebiete der Rheinpfalz 2c. vermochte die jüngeren noh geltenden Bestimmungen, herausgegeben mit Kommen- Das Geschäftsjahr 1883 war für die Swlesische Aktien- kanzler Fürst von Bismarck hat, wie das „Frankfurter | stelligen. 3 Tagen. ; Preife nicht zu heben, da die Vorräthe zu groß waren. tar in Anmerkungen von Dr. L. F. Koch“, sind im Verlage von gesellschaft für Bergbau und Zinkhüttenbetrieb ein «Journal“ meldet, am 22. d. M. folgendes Condolenz- Die Finanzlage Cyperns weist noch immer keine (A. C) Kassala is von 6000 Rebellen umzingelt, Das Geschäft in Sc{warzwälder Uhren ist gegen das Vorjahr | J. Guttentag (D. Collin) zu Berlin und Leipzig wiederum 2 Lfgn., ret günstiges. Obgleich die Zinkblechpreise auf ein sehr niedriges Jhreiben an Frau von Brüning gerichtet : Besserung auf. Wie im vorigen Jahre wird es auch heuer ! welche die Stadt allnächtlich beschießen. Die 3000 Mann insofern unverändert geblieben, als der Absatz ein regelmäßiger war |' fg. 8 und 9, ersienen. Lfg. 8 enthält vom 2. Theil Titel 9 (von ! Niveau zurückgegangen waren und auch die Rohzinkbestände am