1884 / 97 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Das Handelsgeschäft ist dur Vertrag auf das räulein Auguste Kluth und den Kaufmann ilhelm Kluth, Beide zu Berlin, übergegangen. Die hietdurch entstandene ofene Hantelsgesell- schaft, welche die bisherige Firma beibehalten hat, ist nach Nr. 9032 des Gesellschaftsregisters Übertragen worden. Demnäst ist in unser Gesells{aftsregister unter Nr. 9032 die offene Handelsgesellschaft in Firma: Zabel & Kluth mit dem Sitze zu Berlin und es sind als deren Gesellshafter die beiden Vorgenannten eingetragen worden. Die Gesellshaft hat am 12, April 1884 begonnen. Berlin, den 23, April 1884. Königliches E I. Abtheilung 56 T. ila.

Bielefeld. Handelsregister [19483] des Königlichen Amtsgerichts zu Bielefeld. In unser Firmenregister ist am 19. April 1884

Folgendes eingetragen: 1) bei Nr. 1000 zu der Firma: R. Truppel

(Inhaber: der Apotheker Richard Truppel zu Gadderbaum): Das Apotheker- und Handels- geschäft ist durch Vertrag auf den Apotheker Heinrih Nagel, früher zu Kiel, jeßt zu Gadder- ae übergegangen, welcher dasselbe unter der rma: Apotheke zum rothen Kreuz - . Nagel fortseßt, 2) unter Nr. 1037 die Firma: Apotheke zum rotheu Kreuz

. Nagel mit dem Orte der Niederlassung : Gadderbaum und als deren Inhaber der Apotheker Heinrich Nagel, früher zu Kiel, jeßt zu Gadderbaum.

Bielefeld. Handelsregister [19482] des Königlichen Amtsgerichts zu Bielefeld. Die unter Nr. 995 des Firmenregisters eingetragene

Firma W. Heidbreder zu Bielefeld (Firmen

inhaber: der Kaufmann Wilhelm Heidbreder zu

* Bielefeld) is gelö\{t am 19. April 1884,

Bochum. Handelsregister [19485] des Königlichen Amtsgerichts zu Bochum. In unfer Firmenregister ist unter Nr. 829 die

Firma: Zulius Boley E und als deren Inhaber der Kaufmann Julius Boley zu Bochum am 22. April 1884 eingetragen. Bochum. Handel3register 19484] des Königlichen Amtsgerichts zu Bo um. In unser Firmenregister is unter Nr. 828 die

Firma :

„J: Dönscheidt“ und als deren Inhaber der Kaufmann Johann Hönscheidt zu Bohum am 22. April 1884 ein- getragen.

Brandenburg. Befanntmachung. [19487]

In unser Firmenregister ist Folgendes eingetragen und zwar:

a. bei Nr. 400 Firma „C, Merz“:

Das Handelsgeschäft is durch Vertrag auf den Kaufmann Joacbim August Adolf Nenck zu Bran- denburg a. H. übergegangen, welcher dasselbe unter unveränderter Firma: E

„C, Merhtz“ fortsetzt;

b, bei Nr. 837:

Die Firma „C. Mert“ und als deren Inhaber der Kaufmann Joachim August Adolf Renck zu Brandenburg a. H. und als Ort der Niederlassung : „Brandenburg a. H“

Brandenburg, den 22. April 1884.

Königliches Amtsgericht.

Bromberg. Bekanntmachung. [19488] In unser Gesellschaftsregister is uyter Nr. 137 bei der Firma: Grunwalds Erben Nachf. in Bromberg Nachstehendes: Zur Vertretung der Gesellshaft \ind vom 19, April 1884 ab die beiden Gesellschafter, Maler Gustav Behn und Lieutenant der Land- wehr Max Behn, sowie der Prokurist, Brau- meister Julius Hoffmann aus Bromberg nur zu je Zweien befugt. Dieselben werden der Zeichnung der Firma der Gesellschast ihre Namen und zwar Hoffmann mit dem Zusaße „Pp“ d. h. per procura beifügen, eingetragen zufolge Verfügung vom 19. April 1884 an demselben Tage. Bromberg, den 19. April 1884. Königliches Amtsgericht. Abtheilung VI.

[19489] Ceblenz. In unfer Handels-(Genossenschafts-) Regifter ist unter Nr. 1 zu der „Coblenzer Volks- bank eingetragene Genossenschaft“ mit dem Sitze zu Coblenz heute eingetragen worden, daß der zu Coblenz wohnende Carl Wilhelm Breese dur Beschluß des Verwaltungsraths der Genossenschaft vom 21. März 1884, bestätigt durch Beschluß der Generalversammlung der Genossenschafter vom 30. nämlichen Monats, definitiv als Controleur in den Vorstand der Genossenschaft gewählt worden ift.

Coblenz, den 22. April 1884. Königliches Amtsgericht. Abtbeilung Il,

[19490 Delitzseh. Jn unser Gesellschaftsregister ist zufolge Verfügung vom heutigen Tage unter Nr. 86 die Firma: „Grube Nichard, Schmidt & Co.“ mit dem Sitze in Bitterfeld eingetragen worden. Die Gesellschaft hat am Î. April 1884 begonnen. Die Gefellschaster sind: : der Posthalter Hilmar Schmidt, der Kaufmann Hermann Schmiedt, der Grubenrepräsentant Ernst Schmiedt, sämmtlich in Bitterfeld.

Die Befugniß zur Vertretung der Gesellschaft steht nur den Gesellschaftern Hilmar Schmidt und Ernst Schmiedt in Gemeinschaft zu.

Delibsch, den 19. April 1884.

Königliches Amtsgericht.

Duisburg. Handelsregister [19491] des Königlichen Amtsgerihts zu Duisburg. Am 22. April 1884 i Folgendes eingetragen : L 1) Bei Nr. 352 des Gesellschaftsregisters, die GRcGelemiGaft Johaun Faber in Duisburg etreffend: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Aktiva und Passiva hat der Gesellschafter Kaufmann Joh. Faber übernommen, welcher das Geschäft unter der bisherigen Firma fortführt.

2) In das Firmenregister unter Nr. 893 die Firma JZohaun Faber zu Duisburg mit einer Zweig- niederlaffung zu Mannheim und als deren Inhaber der Kaufmann Johann Faber zu Duisburg.

Elberfeld. Bekanutmachüng. [19492]

In unser Handelsregister ift heute Folgendes eins getragen worden :

a. bei Nr. 1931 des Firmenregisters Firma Wwe. Rob. Paffrath in Solingen —:

Die Firma- Inhaberin ift am 7. Juni 1883 ge- storben. Das Handelsgeschäft ift mit Einwils- ligung der Rechtsnachfolger mit Aktiven und Passiven und mit dem Firmenrechte seit dem 1. September 1883 auf

1) den Kaufmann Carl Gustav Paffrath,

2) den Kaufmann Carl Paffrath und

3) den Kaufmann Hermann Robert Paffrath, sämmtlich zu Solingen wohnhaft, übergegangen, welche dasselbe unter der Firma Rob. Paff- rath, Wwe., fortseßen; : :

b. unter Nr. 2042 des Gesellschaftsregisters die Handelsgesellschaft in Firma :

Rob. Paffrath, Wwe., mit dem Sitze zu Solingen und als deren Ge- sellschafter die ad a, genannten, in Solingen woh- nenden Kaufleute Carl Gustav Paffrath, Carl Paff- rath und Hermann Robert Paffrath ;

die Gesellshaft hat am 1. September 1883 be- gonnen ;

c. bei Nr. 737 des Prokurenregisters Prokura der ad a. genannten Firma an den Geschäftsführer Carl Gustav Paffrath in Solingen —:

die Prokura ist erloschen ;

d, bei Nr. 2968 des Firmenregisters Firma C, G. Paffrath in Solingen —:

die Firma ift erloschen.

Elberfeld, den 22. April 1884.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

[19493] Emden. Band II. Blatt 568 des hiesigen Handelsregisters ist Folgendes heute eingetragen : as! Bohlken & Wismer. rit der Niederlassung: Emden. Firmeninhaber: Friß Bohlken und Ernst Ludolf Wismer, Beide zu Emden. E Rechtsverhältnisse: Offene Handel8gesell saft. Emden, 22. April 1884. Königliches Amtsgericht. IIk. Thomsen.

[19307] Gandersheim. Im hiesigen Handeléregister für Aktiengesellschaften ift bei der Band I. Fol. 1 ein- getragenen Firma:

Actien-Zuckerfabrik Gandersheim

heute vermerkt, daß nach den Beschlüssen der Ge- neralversammlungen vom 14. und 29. März d. Is. die ordentliche Generalversammlung der Aktionäre, in welcher für das verflossene, vom 1. April bis 31. März laufende Rechnungsjahr die Jahresreh- nung nebst Inventur und Bilanz vorzulegen ift, in Zukunft im April jeden Jahres einzuberufen ist und daß dem entsprechend die 88. 18 Absatz 2 und 3, 25 Absatz 1 und 26 Absay 1 und 4 der Statuten abgeändert sind. : :

Ferner ist der §. 12 Absatz 8 der Gesellschafts- statuten abgeändert ;" jedo bedarf es in dieser Hin- {iht einer weiteren Veröffentlitung nit.

Gandersheim, den 17. April 1884.

Drag, P O. Di

[19495]

M.-Gladback. Der Kaufmann Jofeph Michels zu Grevenbroih hat sein daselbst unter der Firma Joseph Michels geführtes Handelsgeshäft mit Aktiven und Passiven und dem Rechte zur Fort- führung der Firma mit einem das Nachfolgerverhältniß andeutenden Zusaß dem Kaufmann Benedict Klein zu Grevenbroih übertragen, welcher dasselbe unter der Firma B. Klein vorm. Joseph Michels zu Grevenbroich fortführt.

Dieses wurde heute unter den Nummern 1288 und 1989 des Firmenregisters eingetragen.

M.-Gladbach, den 19. April 1884.

Königliches Amts8gericht, Abtheilung I.

[19312] Hagenow. Zum neuen Handelsregister des unter- zeichneten Großherzoglihen Amtsgerichts i} heute Fol. 12 Nr. 12 eingetragen : : Spalte 3. Handelsfirma: L. M. Grünfeldot. Spalte 4, Ort der Niederlassung: Hagenow. Spalte 5. Name und Wohnort des Inhabers: Kaufmann Louis Grünfeldt zu Hagenow. Hagenow, den 22. April 1884. : Großherzogl. Meklenburg-Schwerinshes Amtsgericht. Beglaubigt: W. Neumann,

Ger. Secr.

[19311]

Hagenow. Zum Handelsregister des unter- zeichneten Großherzoglihen Amtsgerichts is heute Fol. 34 betreffend die Firma M. Grünfeldt ein- getragen : :

Spalte 3: Die Firma is mit dem Tode des Kaufmanns M. Grünfeldt zu Hagenow er- loschen.

Hagenow, den 22, April 1884. Ö Großherzogl. Mecklenburg-Schwerinsches Amtsgericht. Beglaubigt :

W. Neumann.

Ger.-Sekr.

Hannover. Bekauntmacthung. [19313] Auf Blatt 1009 des hiesigen Handelsregisters ift heute zu der Firma : Leusmanu & Zabel eingetragen :

„Dem Kaufmann Friedrich Julius Carl Meyer zu Hanrover ist Prokura ertheilt,“ Hannover, den 19. April 1884. Königliches Amtsgericht. Abtheilung XI. Jordan.

Iserlohn. Handelsregister (19000) des Königlichen Amtsgerichts zu Zserlohn. Die unter Nr. 703 des Firmenregisters eingetra- gene Firma „H, Raffenberg zu Farroda (Firmeninhaberin Wittwe Heinrich Raffenberg zu Iserlohn) ist gelös{t am 4. April 1884. : In unser Firmenregister is unter Nr. 728 die Firma „H. Raffenberg zu Jserlohn“ und als deren Inhaber der Fabrikant Carl Korbéslühr da- selbs am 4. April 1884 eingetragen. Königsberg. Sandelsregisie. [19314] Am 7. April 1884 if zu Königéberg i. Pr. unter der Firma „Wallnau & Co.“ eine Kommandit- gesellschaft errichtet. . 4A / Persönlich haftende Gesellschafterin ist die Kauf- mannsfrau Franciska Wallnau, geb. Engelsdorf, von hier. _ Dies ist am 18, d. Mts. in unserm Gesellschafts- register zub Nr. 841 eingetragen worden. Königsberg, den 19. April 1884. Königliches Amtsgericht. XII. Königsberg. Handelsregister. [19315] Die dem Kaufmann Frit Theodor Krüger hier für die Firma Rudolph Schlegelberger hier er- theilte Prokura ist sub Nr. 766 unseres Prokuren- registers am 18. April cr. gelöst. Königsberg, den 19. April 1884. Königliches Amtsgericht. XII.

Leobschütz. Bekanntmachung. [19316] In unser Firmenregister ist heute unter Nr. 371

die Firma: s Theodor Fuß und als deren Inhaber : S der Bäckermeister Theodor Fuß zu Katscher und als Ort der Niederlassung:

Katscher eingetragen worden. : Leobschüß, den 19. April 1884. Königliches Amtsgericht.

Lörrach. Großh. Amtsgericht Lörrach. [19325] Nr. 6369. Zu O. Z. 39 des Gesellschaftsregisters Wilhelm Geigy und Cie. in Steinen wurde eingetragen : ; e Der Theilhaber Wilhelm Geicy ift gestorben; an seine Stelle sind als ofene Gesellschafter getreten seine Kinder und Erben:

1) Luise, geborene Geigy, Ehefrau tes Handels- manncs Emil Rivier in Lausanne, ermächtigt durch ihren Ehemann, : :

2) Wilhelm Geigy, Handelsmann in Basfel,

3) Robert Geigay in Basel, : :

4) Emilie Geigy von da, leßtere Beide minder- jährig und unter Vormundschaft des Pro- fessors Eduard Hagenbach-Bischoff in Basel mit Ermächtigung des Waisenamts des Kan- tons Basel Stadt. : :

Die Bestimmung, daß außer dem Theilhaber Karl Weiß keiner der übrigen Theilhaber be- fugt sein soll, für die Firma verbindlich zu zeichnen, bleibt aufrecht erhalten.

Lörrach, den 15. Burn D

aud.

Mannheim. Handelsregistereintrag. [19319]

In das Handelsregister wurde eingetragen unter Ordnungszahl 32 des Gesellscbaftêregisters Band IV. zur Firma: „Badische Bank“ in Mannheim und Zweigniederlassung in Karlsruhe: |

Durch Beschluß des Aufsichtsraths vom 3. April 1884 wurde bestimmt :

1) die dem Herrn Robert Herrmann ertheilte Prokura ist erloschen und | N

2) Herr Robert Herrmann wird zum Subdirektor für die Hauptniederlassung der Badischen Bank in Mannheim ernannt und somit berechtigt, die Firma gemeinschaftlich mit einem anderen Direktions- mitgliede oder einem Prokuristen zu vertreten und zu zeichnen. i

Mannheim, 15. April 1884.

Großherzogliches Amtsgericht. I. Ullrich.

Mannheim. Handelsregistereintrag. [19318]

In das Handelsregister wurde unter Ordnungs- zahl 33 des Gesellshaftsregifters Band 1V. zur Firma: „Deutsche Union-Bauk Mannheim“ in Mannheim eingetragen : :

Durch Beschluß des Aufsichtêraths der Deutschen Union-Bank Mannheim is der Gesellschbaftébeamte Elkan Heinemann zum Prokuristen ernannt und in dieser Cigenschaft befugt erklärt, gemeinschaftlich mit einem Vorstandsmitgliede für die Gesellschaft zu zeichnen. .

Mannheim, den 15. März 1884,

Großherzogliches Amtsgericht. T. Ult.

Mannheim. Fanpe qrogLereintvag, [19317]

In das Handelsregister wurde unter Ordnungs- zahl 24 des Gesellschaftêregisters Band IV. zur Firma „Rheinische Credit-Bank“ in Mannheim und Zweigniederlassungen in Freiburg, Karlsruhe, Constanz und Heidelberg eingetragen :

Dem Kaufmann Isidor Haas wurde durch Be- {luß des Aufsichtsraths vom 5. April l. F. Prokura in der Weise ertheilt, daß derselbe befugt ift, die Firma (sowohl für die Haupt- als die Zweignteder- lassungen) gemeinschaftlich mit je einem weiteren Berechtigten zu zeichnen.

Mannheim, den 16. April 1884. Großherzogliches Amtsgericht. 1. Ullrich.

Wannheim. Handelsregistereintrag. [19320]

In das Handelsregister wurde unter Ordnungs- A 314 des Gesellschaftsregisters Band 11k. zur

irma:

„Verein chemischezx Fabriken“ in Mannheim eingetragen:

Lirektor Emil Bardorff ist aus dem Vorstande ausgeschieden und damit dessen Befugniß, die Ge- sellshaft zu vertreten und zu zeichnen, erloschen.

Mannheim, den 16. April 1884.

Radolfzell. Handelsregistereintrag. [ 19324] Nr. -4085. u D.-Z. 2 des Genossenschafts- registers (Vorshußverein Radolfzell, E, G.) wurde heute eingetragen : An Stelle des Altbürgermcisters Josef Anton Vogt wurde in der Generalversammlung vom 8. April d. J. Apotheker Moriß Bosch dahier zum Vorstandsmitgliede und Direktor gewählt. Radolfzell, den 16. April 1884. Großh. Amtsgericht. Troeger.

19326 Stettin. Jn unser Gesellschaftsregister if Leute unter Nr. 860 bei der Firma: „Deutsche Presse, Actien-Gesellschaft für nationalen und hristlich-socialen Verlag in Stettin“ Folgendes eingetragen : Die außerordentliche Generalversammlung vom 3. April 1884 hat die Auflösung der Gesfell- {aft beschlossen und mit der Liquidation den Kaufmann Wilhelm Hellberg und den Kommissionsrath Wolkenhauer, Beide zu Stettin, beauftragt. Stettin, den 17. April 1884. Königliches Amtsgericht.

Torgau. Bekanntmachung. [19327]

In unser Genossenschaftsregister i bei dem unter Nr. 2 eingetragenen Vorschuß-Verein zu Prettin, cingetrageue Genossenschaft, mit dem Site zu Prettin, in Spalte 4 zufolge Verfügung vom 15. d. Mts. heute Folgendes eingetragen :

In der Generalversammlung vom 9, März 1884 sind gewählt, an Stelle des Rentiers Ferdinand Prießsh als Controleur

der Senator Gottlob Plesse zu Prettin, und an Stelle der Beisißer Gottlob Plesse und Anton Proze der Kaufmann Richard Schurad zu Prettin und der Kaufmann Moriß Schladitß daselbst, Torgau, den 16. April 1884. Königliches Amtsgericht.

[19429] Waldenburg. Bekanntmachung.

In unserem Prokurenregister sind unter Nr. 124

als Prokuristen der Firma: - Wilhelmshütte, Actiengesellschaft für Ma- shinenbau und Eisengießerei zu Eulau- Wilhelmshütte bei Sprottau, mit einer Zweigniederlassung zu Waldenburg in Stellen Nr. 83 des Gesellschaftsregisters eut:

1) der R Theodor Dorendorff zu

ulau,

2) der Hüttendirigent Georg Büttner daselbst,

3) der Ober-Ingenieur Hermann Ruhm zu

Waldenburg in Schlesien,

4) der Bucbhalter Gottlieb Schmidt daselbst, mit dem Bemerken eingetragen worden, daß den- selben in der Art Prokura ertheilt ist, daß je zwei von ihnen befugt sind, in Gemeinschaft mit einander die Gesellschaft zu vertreten.

Waldenburg, den 8. April 1884. Königliches Amtsgericht.

[19430] Waldenburg. Befanntmachung.

In unserem Gesellschaftsregister ist heut bei der

unter Nr. 12 eingetragenen Handelsgesellschaft : „Maschinen-Wollev-Weberei N. NMeidchen- heim & Sohn zu Wüstegier3dorf“ das am 1. Januar 1884 erfolgte Ausscheiden des Kauf- manns Arthur Prins Reichenheim aus der Gesellschaft

vermerkt worden.

Waldenburg, den 4. April 1884.

[19328] Wernigerode. STn unfer Gesellschaftsregister ist bei der unter Nr. 22 eingetragenen Handels- gesellshaft Zuckerfabrik Wasserleben E. Henne- berg & Comp. heute eingetragen : - der Oekonom Ernst Wesche sen. zu Wasser- leben und der Dekonom Carl Fischer zu Oster- wieck sind aus der Gesellschaft ausgescbieden; nen eingetreten ist der Oekonom Ernst Wesche jun. zu Wasserleben. Wernigerode, den 17. April 1884. Königliches Amtsgericht. [19329] Wiesbaden. Hinsfichtlih der offenen Handels gesellschaft „Wiesbadener Pferdeciseubahn Haffner & Lindner“ ist auf Antrag der Gesell- schafter heute in das Gesellschaftsregister sub Nr. 266 eingetragen worden, daß das Geschäft mit allen Aktiven an die Straßenbahnen-Aktiengesellsas! zu Wiesbaden übergegangen ist und die Firma gelö\cht worden. Wiesbaden, den 18. April 1884. Königliches Amtsgericht, Abtheilung VIII.

A [19330]

Wiesbaden. Sn das Firmenregister ist heute folgender Eintrag gemacht worden : Col. 1. Laufende Nr. 791. : Col. 2. Firmen-Inhaber: Kaufmann Simon Landau zu Mainz. , Col. 3, Ort der Niederlassung: Wiesbaden. Col. 4. Bezeichnung der Firma: Simou Landau. ; b Zugleih is Heute in das Prokurenregister e Nr. 173 eingetragen worden, daß dem Siegmuw? Landau zu Wiesbaden für obige Firma Prokura er theilt worden ist. Wiesbaden, den 19. April 1884. Königliches Amtsgericht. Abtheilung VIII.

Kl [19331]

Zerbst. Handelsrichterliche Bekanntmachung, Fol. 359 Band II. des hiesigen Handelsregister ist heute eingetragen worden, daß die Firma GV-

Großherzogliches Amtsgericht I. Ullrich.

i i on in Neidlinger in Hamburg eine Zweigniederlassung Zerbst unter gleicher Firma errichtet hat, und daß

deren alleiniger Inhaber der Kaufmann Georg Neid- {inger in Hamburg ift. Zerbst, den 19. April 1884, Herzogli Anhaltishes Amtsgericht. Der Handelsriter orgenrotb.

Muster-Register Nr. 51.

(Die ausländiscchen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

19332 Glatz. Sn das Musterregister ift aae ] Nr. 2. Vorschußvereins - Controleur Heinrich Werner zu Wünschelburg, 1 Modell für Sgwiefer- ftiftspizer, Muster für plastise Erzeugnisse, Ge- \{äftsnummer : eins, g e 3 Jahre. Ange- meldet am 13. März 1884, Mittags 12 Uhr. Glaß, den 17. April 1884, Königliches Amtsgericht.

[19174 Iserlohn. In unfer Musterregister ift in getragen : - Nr. 324. Firma H. D. Eichelberg & Co. hier, ein versiegeltes Packet, enthaltend ein Original- muster von dem Klavierleuchter Nr. 2950, plastisches Erzeugniß, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 3, März 1884, Nachmittags 44 Uhr. _Nr. 325. Firma Steinenböhmer & Nisse hier, ein versiegeltes Paet, enthaltend drei Original- muster von Klavierleuchtern Nr. 6019, 6020, 6021, plaftische Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, an- gemeldet am 19, März 1884, Vormittags 11 Uhr 40 Minuten.

Nr. 326. Firma Graumann & Küch hier, ein vershlossenes Couvert, enthaltend fünf Zeichnungen von den 4 Klavierleuhtern Nr. 48, 50, 52 und 54, sowie dem Klaviergriff Nr. 113, plastische Erzeug- nisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 19. März 1884, Nachmittags 5 Uhr.

Nr. 327. Firma Kissing & Möllmaun hier, ein versiegeltes Couvert, enthaltend Zeichnungen von Gasleuchtern Nr. 200, 201, 202, 203, 204, 205, Schreibzeugen Nr. 206, 207, Tafelleuhtern Nr. 208, 209, Handleuchtern Nr. 210, 211, Rau-Garnitur Nr. 212, der Kanne Nr. 213, dem Teller dazu Nr. 214, den Gas-Wandarmen Nr. 215, 216, D 219, 219, 220, 221, 222 223, 294 995 O 22 228, den Plafond-Rosetten Nr. 229, 230, 291, 232 233, 234, Plastishe Erzeugnisse, Sgcußfrist drei R angemeldet am 27. März 1884, Mittags : v

Jserlohn, den 16. April 1884, Königliches Amtsgericht.

[18988] Pforzheim. Nr. 10131. Jn Band II. des Musterregisters wurde eingetragen :

O. Z. 307. Ed. Winter & Cie. in Pforzheim, 1 versiegelter Umschlag, angeblih enthaltend 1 Mo- dell einer Shawlbroche mit Geschäftsnummer 4836 und 49 Zeichnungen von Bijouteriemustern, und zwar von:

_Broes mit den Geschäftsnummern 5230, 5231, 9234, 5235, 5236, 5237, 5246, 5247, 5248, 5249, D204, 92022

Shawlbroches mit den Geschäftêenummern 5128, 5129, 5131, 5132, 5141, 5142, 5164, 5165, 5166, 5167, 5168, 5169, 5170, at, O2, 0173, 9191, 5192, 5193, 5194, 5195, 5196, 5197 ;

Armbändern mit den Geschäftsnummern 5145, 5148, 5149, 5213, 5214, 5215, 9216, 5217, 5219;

Colliers mit den Geschäftsnummern 4996, 4997, bestimmt für plastis%e Erzeugnisse, angemeldet am d. März 1884, Vormittags 49 Uhr, Schußfrist 3 Jahre.

V. 3. 308. G. Rau iu Pforzheim, 1 ver- siegelter Umschlag, angeblich enthaltend 24 Messing- abscbläge von Estamperiemustern mit den Geschäfts- nummern 2971 bis 2989, bestimmt für plastische Grzeugnisse, angemeldet am 12, März 1884, Nab- mittags 5 Uhr, Schußfrist 3 Jahre.

O. 3. 309. Bellosa & Mahla in Pforzheim, 1 versiegelter Umschlag, angebliÞ enthaltend 6 Messirgmuster von Ringscbienen mit den Geschäfts- nummern 1 bis 6, bestimmt für plastishe Erzeug- nisse, angemeldet am 15. März 1884, Nachmittags 24 Uhr, Scbußfrist 3 Jahre.

D. 3. 310. Victor Rehm in Pforzheim, 1 versiegelter Umscblag, angeblich enthaltend 27 Messing- abschläge von Eftamperiemustern mit den Geschäfts- nummern 1024 bis 1051, bestimmt für plastisce Erzeugnisse, angemeldet am 19. März 1884, Nach- mittags d Uhr, Schußfrist 1 Jahr.

O. Z. 311. Julius Mez iu Pforzheim, 1 ver- siegelter Umschlag, angeblich enthaltend 12 Zeich- nungen von Bracelets und Ketten mit den Gesäfts- nummern 101 bis 112, bestimmt für plastische Erzeugnisse, angemeldet am 26, März 1884, Vor- | mittags 311 Uhr, Schußfrist 3 Jahre.

D. 3. 312, Grumbacher & Cie. in Pforzheim, 1 versiegelter Umschlag, angeblich enthaltend 10 Muster von Ketten und Colliers, und zwar 1 Muster in Metall mit dec Geschäftsnummer 2128 und 9 Muster in Zeichnungen mit den Geschäftée- nummern 2129, 2100 2134 2139, 2137, 2138, 2141, 2142, 2143, bestimmt für plastishe Er- zeugnisse, angemeldet am 26. März 1884, Nachmit- tags 36 Uhr, Schußfrift 3 Jahre.

Pforzheim, den 15. April 1884.

Großh. Bad. Amtsgerichtx.

Ronkurfe. (19462) Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Carl Georg Klinkenberg in Aachen wird heute, am 22. April 1884, Vormittags 10 Uhr, das Konkurs- versahren cröffnet.

Der Rechtsanwalt Thissen zu Aachen wind zum Konkursverwalter ernannt. i / Offener Arrest mit Anzeigefrist sowie Anmeldefrist bis zum 16. Mai 1884, i

Grfte Gläubigerversammlung, inglcichen allgemei- ner Prüfungstermin Freitag, den 23. Mai 1884, Vormittags 9 Uhr, Zimmer 11.

Aathen, den 22. April 1884. :

Königliches Amtsgericht.

098 Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Restaurateurs Friedrich Wilhelm Schirm:-r, Grüner Weg 58 hier, ist, nahdem der in dem |

Vergleichstermine vom 1. April 1884 aagenommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Beschluß vom 1. April 1884 bestätigt ift, aufgehoben. _ Zur Abnahme der S(lußrehnung des Verwalters ist der Sclußtermin auf den 29. April 1884, Nathmittags 1214 Uhr, an Gerictsftelle, Jüden- straße 58, 1 Treppe, Zimmer 12, bestimmt.

Berlin, den 21. April 1884.

S Zadow, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts IT., Abtheilung 53.

[19440] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Angust Ednard Schwarz hier, Oranienstraße 59, II, Trep- pen, in Firma O, Ed. Schwarß hier, Oranien- ftraße 108, ift gestern, Nachmittags 6 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Herr Dielitz hier, Holz-

marktstraße 65.

Erfte Gläubigerversammlung am 16. Mai 1884, Vormittags 11 Uhr. gene Arrest mit Anzeigepfliht bis 16. Mai

Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 1. Juni 1884.

Prüfungstermin am 30. Juni 1884, Mittags 12 Uhr, im Gerichtsgebäude, Jüdenstr. 58, 1 Treppe, Zimmer 12.

Berlin, den 23. April 1884.

Karstaedt,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts L, Abtheilung 49.

[19439]

Ueber das Vermögen des Kaufmanus Adolph Meißner hierselbst, Elisabethufer 26, in Firma Gebrüder Oetting hierselbst, Dresdenerstraße 84, ist beute, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

Verwalter: Kaufmann Herr Conradi hierselbft, Weißenburgerstraße 65.

Erste Gläubigerversa:nmlung am 19, Mai 1884, Vormittags 117 Uhr.

Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 19, Mai 1884,

rist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 1, Juni 1884.

Prüfungstermin am 4, Juli 1884, Mittags 12 Uhr, im Gerichtsgebäude, Jüdenstr. 58, 1 Treppe, Zimmer 12.

Berlin, den 23. April 1884.

Karstädt, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts T., Abtheilung 49.

[194468] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Gastwirths Heinrih Vogel zu Freiburg wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier- durch aufgehoben.

Freiburg a. E, den 17. April 1884.

Königliches Amtsgericht. IL. SUIL

[19168] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Elias Zimmermaun von Obertürk- heim ift zur Abnahme der Schlußrechnung des Ver- walters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berücksich- tigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht verwerthbaren Vermögens- stücke der Scblußterwin auf

den 21. Mai 1884, Nachmittags 3 Uhr, E ‘ie Königlichen Amtsgerichte hierselbst, be- iimmt.

Cannstatt, den 18. April 1884.

Gerichtsschreiberei des Königlichen Amtsgerichts ;

Brückner.

(1920) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Martin Wilhelm Gecks, in Firma Wilhelm Gecks hier, wird nach erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Frankfurt a. M , den 18, April 1884.

Königliches Amtsgericht, Abtheilurg IVY.

[19464] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der unverehel, Martha Ruckdeschel hier, Inhaberin der Firma Richard Nuckdeschels Nachfolger hier, ist vor dem Fürst- lichen Amtsgerichte hier, heute Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkurs- verwalter: Recbtéanwalt Dr. Busch hier. Anmel- dungsfrist für Forderungen: 16. Juni 1884. Erste Gläubigerversammlung: 12. Mai 1884, Vormit- tags 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin: 30. Juni 1884, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anmeldefrist bis 12. Mai 1884,

Gera, am 22. April 1884.

Der Gerichts\cþreiber R Amtsgerichts : eich.

059 019%] Bekanntmachung.

In dem Konkurse über das Vermögen des Kauf- manus Robert Simon (in Firma Dröscher und Simon) in Gießen is das Verfahren wegen Mangels an Masse nach §. 190 der K, O. hiermit eingestellt worden.

Gießen, den 21. April 1884.

Neidhart, Gerichts\{reiber Gr. Amtsgerichts.

[19455]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns August Korupkat von Gumbinnen ist am 21. April 1884, Vorm. 10{ Uhr, der Konkurs eröffnet.

Konkursverwalter : Partikulier Aßmus hier.

Anmeldungsfrist sowie offener Arrest mit An- zeigefrist bis zum 17. Mai 1884.

Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubiger- aus\chusses und eintretenden Falls über die in §. 120 K-O, bezeichneten Gegenstände

deu 19, Mai 2, Vormittags 10 Uhr.

Allgemeiner Prüfungstermin den 26, Mai cr., Vormittags 10 Uhr.

Gumbinnen, den 21. April 1884.

Königliches Amtsgericht.

(13442) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Sattlers Seligmann Selig von Büttelborn wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Groß-Gerau, den 19. April 1884.

Das Großherzoglibe Amtsgericht Groß-Gerau.

gez. Dr. Berchelmann.

Veröffentlicht gemäß §8. 151 Abs. 2 Konk. Ord. : Meier, Gerichts\chreiber-Aspirant.

(09%) Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Bäckers Carl Johann Christian Witt zu Hamburg, St. Pauli, Pinnas- berg 24, wird heute, Nachmittags 12 Uhr, Konkurs

eröffnet. Buchhalter L. F, S{oop, Neuer-

Verwalter : E R ener Arreft mit Anzeigefrist bis zum 15. Mai

J. einschließli. P y

Anmeldefrist bis zum 31. Mai d. I. ein\{ließli{.

Erste Gläubigerversammlung 16. Mai d. E Vormittags 11 Uhr.

Allgemeiner Prüfungstermin 13. Iun d. J. Vormittags 11 Uhr.

Amtsgericht Hamburg, den 23. April 1884.

Zur Beglaubigung: Holste, Gerichts\chreiber.

(19% Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Wirthes im Hôtel du Nord und in der neuen Alsterhalle, Claus Heinrih Friedrih Andreas Ahrens, zu Ham- burg, neuer Jungfernstieg 1a., wird heute, Nach- mittags 3 Uhr, Konkurs eröffnet.

Verwalter: Buchhalter P. Woldemar Mvöller, E E î ä

ener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 12. Mai d. J. einschließlich. s )

Anmeldefrist bis zum 28. Mai d. I. eins{ließlich.

Erfte Gläubigerversammlung den 13. Mai d. al, Vormittags 11 Uhr.

Allgemeiner Prüfungstermin den 10. Zuni d. Z., Vormittags 11 Uhr.

Amtsgericht Hamburg, den 23. April 1884.

Zur Beglaubigung: Holste, Gerichts\creiber.

[1954] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Puy- und Modewaaren - Händlers Hirsch Koppel wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben.

Amtsgeriht Hamburg, den 23. April 1884.

Zur Beglaubigurg: Holste, Gerichts\chreiber.

‘rats Beschluß.

Das Konkursverfahren über das von dem ver- storbenen Rendanten Carl Voß zu Pelkum mit seiner Ehefrau Maria Dorothea, geb. Jacob, gütergemeinschaftlich besessene Vermögen wird, da die Schlußvertheilung beendet, in Gemäßheit des 8. 151 K. O. hierdurch aufgehoben.

Hamm, den 19. April 1884.

Königliches Amtsgericht.

[19526] _In Sachen, betreffend das Konkursverfahren über das Vermögen des Handshuhmathers Friedrich Heinrih Kruse in Hannover, wird das Konkursverfahren damit eingestellt, da die Masse On der Kosten des Verfahrens nit aus- reicht. Haunover. den 17. April 1884. Königliches Arntsgericht, Abtheilung II[. Schramm.

(1931 Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des verstorbenen Kaufmanns Heinrich Friedrich Ba- haus, Alleininhabers der Firma Fr. Backhaus und dessen Wittwe Lina, geb. Rummenholl zu Hattingen wird, nahdem der in dem Vergleichs- termine vom 5. April 1884 angenommene Zwangs- vergleih durch rechtskräftigen Beschluß von dem- selben Tage bestätigt ist, hierdurh aufgehoben.

Hattingen, 22. April 1884.

Königlicbes Amtsgericht. gez. Dr. Jaeger. Beglaubigt: Wiepen, als Gerichtsschreiber.

[19447] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des am 30. April 1883 zu Herzberg verstorbenen Zeug- schmiedemeisters Eduard Krause wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Herzberg a. E., den 22, April 1884.

Königliches Amtsgericht.

[19451]

,_ In der Konkurssache des Kaufmanns S. König, in Firma König & Schwersenz in Kiel, soll die Schlußvertheilung erfolgen. Nachdem auf der Ge- ribts\{reiberei des Königlihen Amtsgerichts, Ab- theilung IIL., hiersclbst niedergelegten Verzeichnisse find hierzu, nach Abzug der abfonderungsbercchtigten Miethe, sowie der Kosten und Auslagen für das Konkursverfahren, nochd A 1698,03 F vorhanden. Es sind angemeldet: Forderungen mit Vorrecht M 367, desgleihen ohne Vorreht A 20 183,38, Mithin habeu Letztere eine Dividende von 6,59 9/ zu gewärtigen.

Kiel, den 23, April 1884.

C. As8mussen, Konkursverwalter.

1948) Bekanntmachung.

In der Glauche’shen Konkurssache Nr. 2/84 wird auf Antrag des Gemeinschuldners, Gerbers Emil Glanthe hierselbst, das Verfahren eingestellt, nach- dem derselbe hierzu die Zustimmung aller vor Ab- lauf der Anmeldefrist angemeldeten Gläubiger bei- gebracht hat.

Kirchhain, den 21. April 1884.

Königliches Amtsgericht. Zur Beglaubigung : S Richter, als Gerihts\{hreiber des Königlichen Amts3gerihts.

0%] Konkursverfahren.

Das Konkurêverfahren über das Vermögen der Puthändlerin Auguste Werner hier wird, nah- dem der in dem Vergleichstermine vom 26, März 1884 angenommene Zwangsvergleich durch rechts- kräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt ist, bierdurch aufaeboben,

Königsberg i. Pr., den 19. April 1884,

Königliches Amtsgericht. VII.

090] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Kaufmannsfrau Bertha Koellu, geborene Ka- ch, in Firma G. Koelln zu Lissa in Posen wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 7. April 1884 angenommene Zwangsvergleich dur rechtéfräftigen Beichluß vom 7. April 1884 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben. Lissa, den 21. April 1884. Königliches Amtsgericht. l pee M Lubwnigabusg, as Konkursverfahren über das Nablaßvermöagen der Gottlieb Friedrich Nirk, Bataillons pte tanten-Wittwe von hier, wurde durch Gerichts- bes{luß vom Heutigen nah Abhaltung des Schlug- termins auf Grund vollzogener Schlußvertheilung aufgehoben. Den 22. April 1884. Gerichtsschreiberei K. Württ. Amtsgerichts. Nagel.

0% Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kloßenmachers Nicolai Nielsen Bundesen in Lügumlfloster wird nah erfolgter Abhaltung des Sclußtermins hierdurch aufgehoben.

Lügumlkloster, den 22. April 1884.

_ Königliches Amtsgericht.

Veröffentlicht: Toussieng, Gerichts\chreiber.

1%4) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Gustav Klingenstein hier wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier- dur aufgehoben.

Magdeburg, den 17. April 1884,

Königliches Amtsgericht. Abtheilung IV a.

(0144 Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Bermögen des Kaufmanns Richard Petsche hier wird, na(- dem der in dem Vergleichstermine vom 4. April 1884 angenommene Zwangsvergleid dur rechts- kräftigen Beschluß vom 4. April 1884 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben.

Magdeburg, den 18. April 1884.

Könioliches Amtsgericht. Abtheilung IV a.

094) Konkursverfahren.

_Das Konkursverfahren über das Vermögen der Putwaarenhändlerin Anna von Seydliß hier wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 5. April 1884 angenommene Zwangsvergleih durch rechtskräftigen Bes{luß vom 5. April 1884 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben. Magdeburg, den 19. April 1884. Königliches Amtsgericht. Abtheilung IVa.

(8 Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen 1) des Joseph Scheppler; 2) des Hermann Uhse, Strohhutfabrikanten, in Mainz wohnhaft, Jn- haber der allda unter der Firma „Foseph Stheppler“ bestehenden Strohbuthandlung, und 3) der Firmä selbst, wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 3. März 1884 angenommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Beschluß vom E Tage bestätigt worden ift, hierdurch auf- gehoben.

Mainz, den 21, April 1884.

Großherzogliches Amtsgericht. Obenauer.

[19466]

Ueber das Vermögen des zu Malsfeld verstor- benen Handelömanns Baruch Kay is am 17. April 1884, Vormittags 12 Uhr, das Konkursver- fabren eröffnet. Konkursverwalter Vicebürgecmeifter Heinrih Fehr in Malsfeld.

Anmeldefrist bis zum 12. Mai 1884. __ Erste Gläubigerversammlung zur Beschlußfaffung über die Wahl cines anderen Verwalters und Be- stellung eines Gläubigeraus\hu}ses u. #. w. und Prüfungstermin ift auf

den 19. Mai 1884, Vormittags 10 Uhr, vor Kgl. Amtsgerichte dahier bestimmt. E Arrest und Anzeigefrist bis zum 12. Mai

Melsungen, den 17. April 1884. Kellner, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

(1986 Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Louis Fishel in Memel ist zur Abnahme der SH!ußrehnung des Verwalters, welche in der Geri{htsfchreiberei IV. niedergelegt ift, der Slußtermin auf

den 12. Mai 1884, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbft, Zim- mer 13/14, bestimmt.

Memel, den 18. April 1884.

Wissigkeit,

Gerichtsschreiber des Königliwen Amtsgerichts.

[1946] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Firma Ma. Will- necker (Inhaberin Ehefran Margarethe Will- necker geb. Wirh) zu Metz wird,

da Zahlungsunfähigkeit vorliegt, beute am 21. April 1884, Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.