1905 / 3 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Le

vam 2 Gar gnt hit: amin.

Remscheid. i [73899] Fn das biesige Handelsregister wurde eingetragen: Att. A Nr. 317 zu der offenen Handelsgesellschaft

Brauscheid «& Philippi in Remsheid: Der Kaufmann Julius Philippi in Remscheid ist

aus der Gesellshaft ausgeshieden. Gleichzeitig ifi

der Kaufmann Carl Heymann in Remscheid in die

Gesellichaft als persönlich haftender Gesellschafter ein-

getreten. i i i Die der Ebefrau Julius Philippi, Paula geb. Hyro-

nimus, in Remscheid erteilte Prokura ist erlo!cen. Remscheid, den 30. Dezember 1904.

Königliches Amtsgericht. 2.

Sehleswig. Befanntmachung. [73900] Sn unser Handelsregister B ist heute unter Nr. 19

neu eingetragen : : Schieswiger Bauk in Schleswig, Aftien-

Gesellschaft zu Schleswig. Gegenftand des Unternehmens ist der Betrieb von

Bank- und Handel8geshäften aller Art unter Aus-

{luß von Geschäften für eigene Rehnung zum

Zwe>e der Spekulation. Erundkapital 309 000 ÆÆ,

Aktie 1090 M Vorstandsmitglieder find:

Franz Wirth, Rechnungsrat, Peter Martens, Kaufmann,

beide in Schleswig.

18 November

Der Gesellschaftsvertrag ist am 5 Dezember 1904

festgestellt.

Die Vertretung der Gesellschaft geshießt dur mindestens zwei Vorstandêmitglieder oder dur ein Vorstandsmitglied und einen Prokuristen. Der Vorstand besteht aus mindesters zwei Personen, welhe vom Aufsichtzrat bestellt und dur< einen \riftli< zu erridtenden Anstellungévertrag ver- pflihtet werden.

Die Berufurg ¡u den Generalversammlungen erfolgt dur< den Aufsichtsrat, soweit ni<t nah dem Gesetze au andere Personen dazu befugt sind. Sie geschieht unter Angabe der Tagesordnung dur ein- malige Bekanntmachung in den Gesells(aftsblättern.

Die Bekanntmachungen werden im Deutschen Reichsanzeiger und in den Schleswiger Nach- rihten erlafsen.

Die Aktien lauten auf den Inhaber.

Die Gesellschaft übernimmt Geschäft und Kund- haft der am 1. Januar 1905 in Liguidation tretenden S#leëwiger Creditbank, eingetragene Ge- nofsens>aft mit unbeschränkter Haftpflicht, mit sämt- lihen Aktiven, darunter au< die Reserven, diese jede< na< Abzug eines den Gründungéaufwand der Aktiengesellschaft de>enden, für diesen zu verwendenten Betrages, und mit sämtlichen Passiven naß Maß- gabe der ersten Liquidationsbilanz vem 31. Dezember 1904 mit der Verpflichtung, nah Tilgung oder De>ung der Gencssenschaftsshulden im Sinne des & 90 des Gesetzes, betreffend die Erwerkts- und MWirtschaftêgenossenshaften vom 1. Mai 1889, bis zum 1. Januar 1906 die aus der ersten Ligquidations- bilanz sich ergebenden Geschäftsguthaben der Genoffen nebft 59/9 Zinsen seit dem 1. Avril 1904 auszuzahlen und die Kosten der Liquidation der Genossenschaft zu tragen, während die Genossenschaft für Bestand und Güte der von ihr abgetretenen Forderungére<te mit der Mafgabe Gewähr leistet, daß etwaig? Aus- fälle zunähst aus den nah Abzug des Gründungs- aufwandes und ter Ligquidationskosten verbleibenden mit übertragenen Reserven gete>t werden und erst na< Erschöpfung der leßteren von den Mitgliedern der Genoffenschaft zu tilgen sind.

Die Aktien find zum Nennwerte von je 1000 „4 ausgegeben und übernommen von den Gründern:

1) Kaufmann Heiari<h Wilhelm

Röschmann,

2) Buchhändler Julius Bergas

.3) Kaufmann Hermann WaWhholhz

mit je 20 Aktien,

4) Kaufmann Peter Martens,

5) Rechnungsrat Franz Wirth,

6) Kaufmann Wilbelm Muhs,

7) Bâ>ermeister Céristian Wöstlk,

8) S{lachhtermeister Jacob Dierks,

9) Kaufmann Ferdinand Stolley,

10) Kaufmann August Möller, 11) Kaufmann Georg Mubl, 12) Kaufmann Peter Rasch, 13) Kaufmann Jürgen Olias, 14) Bankier Johannes Petersen, 15) Kaufmann Carl Friedrih Josten, 16) Kaufmann Gustav Rogacnbau, 17) Kaufmann Theodor Diedritsen, 18) Kaufmann Thomas Detlef Thomsen, 19) Fabrikant Carl Eigenkerg,

samtlih in Schleswig wohnhaft,

mit je 15 Aktien.

Die Mitalicder des Aufsichtsrats sind:

1) Kaufmann Hermann Wachholß,

9) Kaufmann Heinr. Wilh. Röichmann,

3) Bankier Johbarnes Petersen,

4) Kaufmann August Möller,

5) Kaufmann Thomas Detlef Thomsen,

6) Kaufmann Gustav Roggenbau,

7) Kaufmann Jürgen Olia3,

8) Kaufmann Carl Friedri<h Josten,

9) Kaufmann Wilhelm Muhs,

sämtli in Schleêwig wobnhaft.

Bon den mit der Anmeldung der Gesellschaft ein- gercihten Schriftstücken, insbesondere von dem Prüfungsberichte des Vorstands, des Aufsichtsrats und der Revisoren kann bei dem unterzeihneten Gericht und von dem Prüfungsberiht der Revisoren au bei der Handelskammer in Flensburg Einsicht genommen werden.

Schlcêwig, den 28. Dezember 1904.

Königliches Amtsgericht.

Höbe der einzelnen

(5

in S@le8wig

Seelow. [73901]

In unfer Hanteksregister Abteilung A ift heute zu Nr. 73, die Firma Fr. A. Matthes in Letschin betreffend, eingetragen worden : Die Firma ift er- loschen.

Seelow, den 22. Dezember 1904.

Königliches Amtsgericht. Spandau. _ [73596]

In unserem Handelsregister ist heute folgendes eingetragen worden :

a. Die Abt. A Nr. 64 eingetragene Firma: Peter Klein, Hoflieferant, Mineralwasserfabrik und Trinkhallenbetrieb , Inhaber Berthold Kacholdt, Spandau ift bei dem Erwerbe des Geschäfts dur die unter b. genannte Firma gel ö\{t. Der Uebergang der Handeltshulden des bisherigen Inhabers ift ausges{lossen.

b. In Abt. B if uater Nr. 15 die Firma: Peter Klein, Hoflieferant, Mineralwasserfabrik uud Triukhallenbetrieb, Nachfolger Berolina, Vereinigte Mineralwasserfabriken, Gesell- schaft mit beshräukter Haftung, Spandau ein- getragen worden. E s

Der Sitz der Hauptniederlassung unter der Firma: Berotina Vereinigte Mineralwafserfabriken, Gesellschaft mit beshränkter Haftung ist Berlin.

Gegenstand des Unternehmens ift die Herstellung und ter Vertrieb von Mineralwasser.

Das Stammkapital beträgt 150 000

Gescäftéfübrer ist Dr. Alfred Schröder zu Stegliß. „Dex P E ist: am 21. April 1904 festgestellt.

Auf das Stammkapital find Einlagen der Gefell- schafter, Kaufmann Emil Fortan zu Charlottenburg und Fabrikbefizer Dr. Alfred Schröder zu Stegliß dadur zu leiten, daß Jordan die auf seinen Namen im Handelsregister des Amtégerihts 1 Berliz ein- getragenen Mineralwasserfabriken von Dr. S. Meyer, Apotheker V. Kowarzik, Apotheker Eugen Duli und Reinbold Burda> mit allem Zubehör, aber ohne die Ak:iven und Passiven dieser vier Fabrikgeschäfte, und Dr. Ströder die ihm gehörige Mineralwasser- fabrik in Firma Dr. Otto zu Steglig nebst Zubehör, aber obne die Aktiven und Passiven, in die Gesell- haft einbringt. Der Wert der Einlage des Jordan ist ‘auf 117000 Æ#, die des Dr. Schröder auf 23 000 Æ festgeseßt.

Spaudau, den 27. Dezember 1904.

Königliches Amtsgericht. Abt. 5.

Strassberg, Eis. [73984] In das Geselishaftéregisier wurde heute cingetragen: Band IIl Nr. 556 kei der Firma: Gradvohl &

Weil in Straßburg:

Dec Gesellschafter HeinriH Weil if aus der Ge- selliaft ausgeschieden. s

Das Handelsgeschäft ist mit Aktiven und Passiven und dem Recht der Fortführung der Firma auf den bisberigen G:'ellihafter Karl Gradvobl übergegangen.

Fn das Firmenr-gister Band VII Nr. 245 die Firma Gradvehl & Weil in Straßburg.

L: nbaber ist Karl Gradvobl, Kaufmann in Siraß-

)UTA.

In das Gesellschafiêregiiter Band VIII Nr. 255

bei der Firmx A. Müller & Co., Kommandit-

gesellshaft, mit dem Sitze in Straßburg.

Der Komrnanditift ist auszeschieden.

Das Handelsgeschäft wird unter der alten Firma von dem persönlichen Gesellhzfter August Müller fortgeführt.

In das Firmenregister Band VI[l Nr. 246 die Firma: A. Müller & Co. in Straßburg.

Inhaber ist August Müller, Kaufmann in Straß- burg.

In das Gesells<hcftisregister Band IXY Nr. 16 bei ter Firm: Haas & Co., mit dem Sigze in Straßburg.

Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Gesellschafterin Mariz Haas, geb. Weil, ift ausgeschieden.

Das Handelsgeschäft ist mit Aktiren und Passiven und dem Necht der Fortführung der Firma auf den bisherigen Gesellshafter Sally Haas übergegangen.

In das Firmenregister Band VIIl Nr. 247 die Firma: Haas «& Co. in Straßburg.

Inbaber ist Sally Haas, Kaufmann in Straßburg.

Der Ehefrau Marie Haas, geb. Weil, ist Prokura erteilt. u. P De u A 25

Straßburg, den 31. Dezember 1904.

Kaiserliches Amtsgericht.

Tangermünde. [73902] In unser Handelsregister B ist unter Nr. 4 die Firma „Tangermüader Schokfoladen- Fabrik, Gesellschaft mit beschränkter Saftung““ mit dem Sit in Tangermünde heute eingetragen worden. Gegenftand des Unternehmens ift Fabrikation von Kakao, Schokolade, Zu>kerwar:zn und ährlichen Ar- tifeln sowie der Handel mit diesen Waren. Das Stammkapital beträgt 360 0900 Æ Secschäftsführer sind: Der K2ufmann Gebkard Thiele, der KRommerzien- rat Hugo Meyer, der Fabrikbesizer Dr. Friedrich Méver und der Kaufmann Hermann Meyer, sämtlich in Tangermünde. Ieder Geschäftsführer vertritt die Gesellschaft allein. Der Gesellshaftévertrag ist durch Erklärungen vom 2. und 6. Juni, 27. und 30. Juli, 30. Septemker und 11. Oktober 1904 fesigestellt. Tangermüäude, den 27. Dezember 1904. Königliches Amtsgericht.

Thorn. {73903]

In das Handelsregister A unter Nr. 370 ift bei der Firma Fricdrich Hinz in Thoru 3 beute ein- getragen worden:

Die Prokura des Kaufmanns Carl Hotielet in Thorn ist erlcs<en.

Thorn, den 2. Januar 1995.

Königliches Amtsgericht.

TirsechtiegeL [73905] íêIn unserem Handelsregifter A ist beute die Firma P. Konopka’s Witwe, Tirschtiegel (Nr. 1) gelöscht worden. Tirschtiegel, den 29. Dezember 1904. Königliches Amtsgericht.

Tirschtiegel. [73904] In unser Handelsregister A ist heute unter Nr. 21 die Firma Paul Konopka, Tirschtiegel und als deren Inhaber der Kaufmann Paul Konopka zu Tirschtiegel eingetragen worden. Tirschtiegel, den 29. Dezember 1904. Königliches Amtsgericht.

Unna. Emma Bn [73602]

In das Handelsregister B des Königlichen Amts- gerihts Unna ist am 28. Dezember 1904 folgendes eingetragen :

Nr. 18. Schneider «& Schmit vormals S. Steinweg Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

Sitz ist: Unna. j

Gegenstand des Unternehmens: der Betrieb einer Eisen- und Eisenwarenhandlung. i

Das Stammkapital beträgt 60 000

Geschäftsführer sind:

a. Kaufmann Otto Schneider,

b. Kaufmann Carl Schmitz, beide zu Unna. : i

Die Gesellschaft is eine Gesellshaft mit be- chränkter Haftung. e F oer Fel Ma apertrag ift am 23. November 1904 estgestellt. j

Die Geschäftsführer können nur gemeins<aftli< die Gesellschaft vertreten.

Werden. i [73605]

In das Hanteléregister Abt. A ist unter Nr. 40 bei der Firma Joh. Wilh. Scheidt, Kettwig, und unter Nr. 172 bei der Firma Heinr. Nier- hauë, Kettwig, bcute eingetragen :

An Stelle der am 31. Dezember 1904 aus der Gesellshaft auss<eidenden Frau Geb. Kommerzien- rat Scheidt tritt am 1. Januar 1905 der Kauf- mann Sigmar Scheidt in Kettwig als ges<äfts- fübrender, zur Vertretung der Gesellschaft bere>tigter Gesellschafter in die Ge!ellshaft ein.

Werden, den 23. Dezember 1904.

Königliches Amtsgericht. En L e

Felix Deim, Firma in Würzburg.

Dem Kaufmann Max Iosef Heim in Würzburg ist Prokura erteilt.

Am 31. Dezember 1904. :

Kgl. Amtégeriht Würzburg, Registeramt.

Genoffenschaftsregister.

Achim. Bekanntmachung. [73673]

In das hiesige Genossenscaftsregiiter ist unter Nr. 9 beute die Genecssenshaft Productivgenofssenschaft Edisona, eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht ia Hemelingen und ferner folaendes eingetragen :

Gegenstand des Unternehmens it Herstellung dhemis<-te<hnisher Gebraudgartifel und Handel mit denselben.

Vorstand:

1) Caëpar Stoe> in Bremen,

2) Iohann Brandt ] :

3) Johann Harms / in Hemelingen.

4) Carl Loewe | :

Statut vom 21. Dezember 1904 ift hinterlegt.

Die Bekanntmatbungen erfolgen dur<h den „Hemelinser Boten“.

Die Willenserklärungen und Zeichnungen des Vorstandes sind abzugeben von mindestens zwei Rorstandsmitgliedern. Die ZeiSnung gesciebt, indem sie der Firma ihre Namensunterschrift beifügen.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Achim, den 30. Dezember 1904.

Königliches Amtsgericht. T. Amberg. Bekanntmachung. [73675]

Unter der Firma „Darlehenêkafsenverein Klapfenberg eingetragene Genossenschaft mit unbeshränfter Haftpflicht“ mit dem Siß in Klapfenberg hat sih eine Genossenschaft gebildet. Das Statut ist errihtet am 13. November 1994. Gegenstand des Unternehmens des Vereins ift, ten Mitgliedern die zu ihrem Geschäfts- und Wirt- schaftébetrieLe nôtiacn Geldmittel in verzinslichen Darlehen zu besbzfffen sowie Gelegenheit zu geben, müß‘g liegende Gelder verzinsliw anzulegen, dann ein Kapital unter dem Namen „Stiftuncsfonds* zur Förderung der Wirtschaftéverbältnisse der Vereins- mitglieder anzusammeln. Mit dem Verein kann eine Sparkasse verbunden werden. Die Bekanntmachungen des Vereins erfolgen unter der Firma desselben und gezeihnet dur< zwei Vorstandsmitglieder, wenn sie vom Vorstand ausgeben, dur< den Vorsißenden des Aufsichtsrats, wenn sie vom Auffichtsrat ausgehen, in ter „Verband#kundgabe“ in München. Rets- verbindlite Willenserkläruna und Zeichnung für den Nerein erfolaen dur< drei Mitglieder des Vorstands. Die Zeichnung erfolgt, indem der Firma die Unter- schriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Vor- stand?mitglieder find: 1) Schaller, Johann, Kunst- mühblbesiter in Polstermüble, 2) Semmler, Josef, Gastwirt in Klavfenberg, 3) Mehringer, Joftef, Bauer daîelbîst, 4) Eglmeier, Michael, Bauer in Patkbal, 5) Ahkammer, Iosef, Bauer in Ronsolden. Die Einsiht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Amberg, den 29. Dezember 19041.

Kal. Amtsgericht. Bamberg. Sefanntmaunug. [73926]

Eintrag ins Eenossenschaftsregister beir. „Dampf- dres<h-Genofseushaît Pautfeld und DSausen, eingetragere Genofsuschaft mit unbes<zränfter Haftpflicht“ in Pauzfeld. Die Firma wurde ge- ändert in „Dampfdres>< Geroffenschaft Paut- feld, eingetragene Genossenschaft mit unbe- schränkter Haftvflicht.““ Ichann Renker und Katrar Schmitt siad ausges<ieden uad für sie be- stellt zum Vereinsvorsteher der Oekonom Peter Schuberth in Paußfeld und zum Stellvertreter Tes Vereinsvorstebers der Ockonom Johann Kupfer aüda.

Bambcrg, den 27. Dezzmber 1994.

K. Amtsgericht.

[73906]

Eerlin. [73678] Nah Statut vom 28. September, 22. November und 14. Dezember 1904 wurde eine Genossenschaft vnter der Firma: „Spar- urd Darlehnékafse der Grundbesiter von Neu-Hirs<garten, eingetragene Genossenschaft mit bes<ränkter Haftpflicht“ mit dem Sitze in Berlin gebildet und unter Nr. 331 in das Genossens<aftsregister eingetragen. Gegenstand des Unternebmens ist, Spareinlagen der Mitglieder an- zusammeln und dur Artcil am Gewinn zu verzinfen fowie den Mitgliedern, soweit dieselben und die Mittel der Kasse es g: statten, Darlehne aegen Zinsen zu gewähren. Die Haftsumme beträgt 270 F; die bôdste zulässige Zabl der Geschäfteanteile ift zehn. Die von der Genossenschaft auszeheaten Bekannt- macungen erfclgen unter der Firma der Genofsen- \>aît, gzzeihnet von zwei Vorstandémitgliedern, in der in Charlottenburg erscheinenden Deutschen Grund- eiacntümer-Zeitung, bei deren Unzugänglihhfeit bis auf weiteren Beschluß der Generalversammlung im Berliner Lokal-Anzeiger. Die Willense: klärungen und Zeichnungen dur< den Vorstand müssen dur zwei Mitglieder, darunter den Vorsißenten oder dessen Stellvertreter, erfolgen. Die Mitglieder des Vors standes find Fritz Löke zu Rirdorf, Hermann Noeßler und Ernst Bauer zu Berlin. Die Einsicht der Liste der Genossen ift in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Berlin, den 22. Dezember 1904. Königliches Amtsgericht 1. Abteilung 88. Biberach a. d. Riss. K. Amtsgericht Biberach a. R.

In das Genessenschaftsregister wurde heute ein- getragen :

Darlehenskasseuverein Rißegg, O. A. Bite- rah, eingetragene Genoffenschaft mit unu- e Haftpflicht mit dem Siß in Rißegg.

Nah dèm Statut vom 11. Dezember 1904 hat der Verein den Zwe>, seinen Mitgliedern die zu

[73679]

ibrem Geschäfts- und Wirischaftsbetrieb nzii., Geldmittel în verzinslichen Darlehen zu bes&af, sowie Gelegenheit zu gebzn, müßig liegende Gel, verzinslih anzulegen; mit dem Verein kann p, Sparkafse verbunden werden. Außerdem kann p», selbe für seine Mitglieder den gemeinschaftlis, Ankauf landwirtschaftlicher Bedarfsgegenstände sz. den gemeinshaftlizen Verkauf landwirtschaft[iz,| Srzeugne vermitteln. 4 N

Die Bekanntmachungen des Vereins erfol, unter der Firma desselben und werden gezeitny dur< den Vorsteher bezw. den Vorsigzenden j Aufsichtsrats, sie ergeben im Amtsblatt des Bzzjt Rechtéverbindlihe Willenterklärung und Zeidbrzy für den Verein erfolgen dur< den Vorsteher seinen Stellvertreter und zwei weitere Vorstazz, mitglieder.

Die Zeichnung erfolgt, indem der Firma zj Unterschriften der Zeichnenden beigefügt wetß Bei Anleben von einhundert Mark und daru; genügt die Unterzcihnung dur< zwei dazu bestimas Borstandêmitglieder. Jm übrigen wird der Vers dur<h den Vorstand na< Maßgabe des Sencfiz schaftêgeseßes geri<tli< und außergerid;tlih t treten. Ver Vorstand besteht aus dem Vertiz, vorsteher und fünf Beisitzern, von welchen einer j¡zy Stellvertreter des Vorstehers gewählt ift.

Die derzeitigen Vorstandsmitglieder find:

Michael Steinhauser, Schultbeiß in Rißegg, zuali Vereinsvorsteher, Adolf Neu, Lehrer in Ribegs p glei stellvertretender Vereinsvorsteber, Franz Joi

Ege, Gemeindepfleger in Rifega, Iosef Schneèr Mg

Oekonom in Rißegg, Eduard Fliegauf, Anwalt uy Oekonom in Rindenmoos, Johann M. Pfenta Bauer und Anwalt in Hagenbuch. Die Eirsiht der Liste der Genossen ist währa) der Dienststunden des Gerichts jedermann gestat, Den 29. Dezember 1904. Oberamtsrihter Ramvacher.

Castrop. [7927 In unfer Genossenschaftsregisier ift beute bei d unter Nr. 1 eingetragenen, in Rauxel domizilierin Genossenschaft in Firma ,„Konsum VereinEiuigkei, eingetragene Genossenschaft mit bes<räukta Haftpflicht“ cingetragen, daß der Steiger Heinrig Best zu Naurel aus dem Vorstand ausgeschieden it,

Castrop, ten 23. Dezember 1904.

Königalictes Amtsgericht. Colmar. Bekanntmachung. [7368

In Band T1lT des Genofssenschaftsregisters i\t untz

Nr. 93 eingetragen worden: „Consumverein Rappoltêweiler“‘, eingetragen Genoffenschaft mit beschränkter Haftpflik, in Rappoltsweiler. _ Das Statut ist am 14. August 1204 erri worden. Gegenstand des Unternehmens ist, dur meinshaftlihen Einkauf im großen und Ablaß 1 fleinen den Mitgliedern Lebensbedürfnifse jeder Ac gegen Zablunz zu vershafen und den erzielten Gewin na< Bildung einer Nü>klage unter die Genosse j verteilen.

Die gefeßliten Veröffentlihungen der Senofsser chaft gesehen dur< das Rappoltsweilerer Kret blatt mit der Unterschrift des Vorstar.ds. Solly dieses Blatt einceben, fo hat die Generalversammluy an defsfen Stelle ein anderes zu bestimmen.

Der Vorstand vertritt die Genossens{aft geri&tli# und außergerihtli< und führt in deren Namen tf verbindlihe Unterschrift.

Die Zeichnung geschieht derart, daß die Mitglitea des Vorstandes uuter die Firma der Genossensh ihre Namenêunterschrift segen. Die Zeichnung dur? den Prêsidenten und Kassierer genügt. Der Betr des Geschäftëanteils und die Haftsumme des Einzelra ist festgeseßt auf zwanzig Mark. Die höchste der Geschäftéanteile teträgt se>8.

Der Vorstand bestebt aus folgenden Genofsen.

1) Ecnst, Karl, Formsteher in Rappoltsweil= Präsident ;

_2) Méyer, Karl, Dru>er Kassierer ;

3) Grundrich, Johann Baptist, Weber in Rappelt: weiler, Schriftführer : :

4) Flesch, Karl, Färber in Rappoltsweiler, Beisißz

5) Durm, Josz:f, Fabrikarbeiter in Nappoltëweilt Beisitzer;

Karl,

6) Oberît, Beisißer;

7) Meyer, Josef, Spinnerciarbeiter in Rappcltb weiler, Beisitzer ;

8) Scherer, Martin, Fabrikarbeiter in Rappol> vciler, Beisitzer; _9) Stoll, Martin, Dru>er in NRappoltsweila Beisitzer

Die Einsicht der Liste der Genossen ist währ den Dienststunden jedem gestattet.

Colmar, den 30. Dezember 1904.

Kil. Amtsgericht.

Deutsch-Krone. [73928 In das Gerossenschaftsregister ist bei der un! Nr. 17 verzeihnetea Genosseuschaftästärkefabri Kegel8mühl, eingeiragene Geuofsenschast 1? beshräufter Haftpflicht, beute eingetragen, t der Gutsbesißer Rudolph Koppenhagen zu Kege mühl, Vorfißender, aus dem Vorstande ausgetr® und an scine Stelle der Gutsbesiger Friß Boden # Kegelshöbe in den Vorstand gewählt ist. Deutsch-Kroue, den 27. Dezember 1904. Königliches Amtsgericht.

Doberan. i: [73929

In das hiesige Genossenschaftsregister ist i Parkeutiner Spar- und Darlehnskafse" verein, eingetragenen Genofsenschaft mit 1 beschränkter Haftpflicht, zu Parkentin eingetragen :

In der Eeaeralversammlung vom 27. Dezembs d. Is. ist die Auflösung der Genofsenschast \{lofsen. Die biéherigen Vorstandsmitglieder Pa! Utpatel, Pfaara>erpächter Schütt und Lehrer Kade sind zu Liquidatoren bestellt und haben gemeins!" lid für die Genossenshaft Willenerklärungen abi* gebez und für dieselbe zu zeichnen.

Doberan (Mectl.), den 31. Dezember 1904.

Großhberzoglihes Amtsgericht.

in Rappoltêwe!

Drucker in Rappoltêweile

e Wi

Verantwortlicher Redakteur Dr. Tyrol in Charlottenburg.

Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin.

Dru> der Norddeutshen Buhdru>erei und Verla Anstalt, Berlin SW., Wilhelmstraße Nx. 82

¿ B.

Vierte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußishen Staatsanzeiger.

Berlin, Mittwoch, den 4. Januar

1905.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterre<ts-, eres af Zeichen-, Muster- und Börsenregistern, der Urbeberrehtseintragsrolle, über Waren-

ichen, Patente, Gebrauhsmuster, Konkurse sowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmachhungen der Eisenbahnen ent

ind, er]seint au in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. (. 33,

Das Zentral-Handelsregister für das Deutshe Reich kann dur< alle Postanstalten, in Berlin für |

t elbstabholer au dur die Königliche Expedition des Deutschen Reichsanzeigers und Königlich Preußischen | î

taatsanzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Das Zentral - Handelsregister für das D Bezugspreis beträg

eutsche Reich erscheint in der Regel tägli. De -— s . 7 1 A » L V Hr TUYE . LCU 1 M 50 4 für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 „4.

Insertionspreis für den Naum einer Dru>zeile 30 „i.

L A

Genofssenshhafisregister.

rresheim. Der Ema gens. [73930] In unser GBenofsenschaftsregister Nr. 11 wurde ute bei dem Ellerer Spar- und Darlehnus- ssenvercin cingetragene Genoffenschaft mit beschränkter Haftpflicht ¡u Eller eingetragen: ur< Beschluß der Generalverfammlung vom November 1904 wurde die Zahl der Vorstands- tglieder von 3 auf 5Personen erhöht, und wurden folhe gewählt : osef Busch, Stu>aturermeister, und Karl Brü>k- ann, Schmiedemeister, beide zu Eller. Gerresheim, den 24. Dezember 1904, Kgl. Amtsgericht.

Jadenbach. [73689] ïm biesigen Genossenschaftsregister ist beute unter . 9 eingetragen: Spar- und Darlehnskafsen- rein Kirchsviel Lohra, eingetragene Ge- Fee mit unbeschränkter Haftpflicht zu ra. Das Statut ist datiert vom 23. November 1904 befindet si Bl. 5 der Akten. egenstand des Unternehmens ift: Hebung der Wirtshaft und des Erwerbes der itglieder und Durchführung aller zur Erreihung cs Zwekes_ geeigneten Maßnahmen, insbesondere orteilhafte Beschaffung der wirtschaftlichen E Wirt b. günstiger Absatz der Wirtschaft2erzeugnifse. Den Vorstand bilden: 4 ) Karl Medow, Nevierförster zu Lohra, zugleich Vereinsvorsitender, ) A>ermann Johannes Henz in Damm, zugleich [[vertreter des Vereinsvorsitzenden, Johann Wagner, Zimmermeiîter in Damm, Jakob Schorge, A>ermann in Lohra, Johann Müller, Dachde>kermeister in Lohra. ie Bekanntmachungen erfolgen in dem in Neu- d erscheinenden Landwirtshaftlihen Gencfsenschafts- e oder in dem in Cassel erscheinenden Raiff- boten für Hessen. Die Willenterklärungen des Vorstandes erfolgen < mindestens drei Vorstandsmitglieder, unter si der Verein8vorsteher oder defsen Stell- reter befinden muß. ie Zeichnung geschieht, indem der Firma die ershriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. ie Einsicht der Liste der Genoffen ift in den nsistunden des Gerichts jedem gestattet. ladenbach, den 15. Dezember 1904. Königliches Amts3gericht. I.

T Iitz. _— L [73931] unser Genoffenschaftsregister ist unter Nr. 26 Spar- und Darlehnskafse, eingetrageue

offeushaft mit nubeschräukter Haftpflicht Steinkir<heu cingetragen worden. egenstand des Unternehmens ift der Betrieb eines r- und A aae zum Zwe>: der Gewäbrung von Darlehen an die Genossen ihren Geshäfts- und Wirtschaftsbetrieb, der Erleichterung der Geldanlage und Förderung Sparsinns. jen Vorstand bilden: Schneidemühblenbesizer Hermann Balzer zu Steinkirhen, Direktor, Mükßlenbesizer August Streese zu Steinkiren, Rendant, Spediteur Friedri Martin S(luß zu Stein- kirhen, Stellvertreter des Direktors, Kaufmann Hermann Mö>el zu Rauscha, Wirtschaftsbesizer und Orts8erheber Heinrich Schulze zu Steinkirchen. tatut vom 27.‘ November 1904. ie von der Genossenschaft ausgebenden öffent- 1 Bekanntmachungen find unter der Firma der fsenshaft, gezeiGnet von zwei orstands3- iedern, in der Schlesischen landwirtshaftlihen ssenschaftszeitung zu Breslau aufzunehmen. e Willenserklärung und Zeibnung für die Ge- [aft muß dur zwei Vorstandsmitglieder er- , wenn sie Dritten gegenüber Rechtsverbindlih- haben soll. Die Feihnung geschieht in der e, daß die ge zu der Firma der Ge- {haft ihre Namensunterschrift beifügen. s Statut befindet sih Blatt 2 der Registerakten. e Einsicht der Lifte der Genofsen ist während ienststundeu des Gerichts jedem gestattet. örliß, den 27. Dezember 1904. Königliches Amtsgericht. udenz. SVefanutmachung. [73932] das diesseitige Genossenschaftsregister ijt unter bezügli des Piasker Darlehnskasseu- us, eingetrageue Genoffenschaft mit uu- änkter Haftpflicht folgendes eingetragen: Genossenschaft beißt jeßt Piasker Spar- Darlehnskasseuverein, eingetragene Ge- 1 [on mit unbeschränkter Haftpflicht zu s Statut ift dur< Bes<{luß der Generalver- lung vom 13. Februar 1904 geändert. audenz, den 29. Dezember 1904. Königliches Amtsgericht. en, Westf. [73933] der im hiesigen Sékossenfchaliaregister ein- genen Genossenschaft m. b. H ar- und perein Volmarsieia ist beute eingetragen

Stelle des Amtmanns Wilhelm Drees ist der tant Gberhard Schröder in Volmarstein in den and gewählt.

gen, den 24. Dezember 1904.

Ilmenau. [73934]

In unfer Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 7 eingetragenen Genossenschaft: Konsum-Ver- ein zu Martinroda e. G. m. b. S. in Martin- roda heute eingetragen worden:

„Der Porzellandreher Nichard Nose scheidet am 31. Dezember d. Is. aus dem Vorstand aus, und es ist an dessen Stelle der Glass{reitker Max Sauer- brey in Martinroda zum Vorstandsmitglied gewählt worden.“

Ilmenau, den 28. Dezember 1904.

Großherzogl. S. Amtsgeriht. Abt. I. Marienwerder, Westpr. [73935]

Bekauntmachung.

In unser Genossenschaftsregister ist bei Nr. 69 (Garnseedorfer Darlehnsfkafsenverein E. G. m. 12. S.) folgendes eingetragen worden:

An Stelle des aus dem Verein ausgeschiedenen Gutsbesizers Brauns ist Dr. Hahn in Earnsee zum stellvertretenden Vereinévorfteher gewählt. An Stelle des Dr. Hahn ist Gutsbesizer Ernst Heilborn aus Kalmusen gewählt.

Marienwerder, 22. Dezember 1904.

Königliches Amtsgericht.

Memmingen. Befanntmochung. [72700]

Im Genossenschaftsregister des K. Amtsgerichts Günzburg Bd. I Nr. 7 wurde heute eingetragen die Firma: Darleheunskafsenverein Neisensburg, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht mit dem Sige in Reisensburg. Das Statut wurde am 830. Oktober 1904 errichtet. Gegenstand des Unternehmens der Genossenschaft ift, ihren Mitgliedern die zu ihrem Geshäfts- und Wirt- schaft3betriebe uötigen Geldmittel in verzinslichen Darlehen zu beshaffen sowie Gelegenheit zu geben, müßig liegende Gelder verzinsli<ß anzulegen, dann ein Kapital unter dem Namen „Stiftungsfonds* zur Förderung der Wirtschaftsverhältnisse der Vereins- mitglieder anzusammeln, endli<h der Betrieb einer Sparkasse. Der Vorstand der Genossenschaft befteht aus folgenden Perfonen :

1) Anton Kleindienst, Schmied u. Bürgermeister, Vereinsvorsteher, 2) Jobann Müller Oekonom, Vorsteberstellvertreter, 3) Johann Gollmigzer, Söldner, 4) Iosef Laer, Söldner, 5) Josef Frey, Söldner, letztere 3 Beisitzer, sämtliche in Reisensburg. Rechts- verbindlihe Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft erfolgen dur< drei Mitglieder des Vorstands, die Zeichnung erfolgt, indem der Firma der Genoffenschaft die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Die Bekanntmahungen der Genofsenshaft erfolgen unter der Firma derselben, gezeichnet dur< drei Vorstandsmitglieder, wenn fie vom Vorstande, dur< den Vorsitzenden des Auffichts- rates, wenn sie vom Auffichtsrate ausgehen, in der Verbandskundgabe, Organ des bayer. Landesver- bandes landwirtsaftliher Darlebenskafsenvereine und Meolkereigenossenscaften m. u. H. und der bayer. agr rie ry geg M e. G. m. b. H. in München.

ie Einsicht der Liste der Genoffen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Memmingen, den 29. Dezbr. 1904.

Kal. Amtsgericht.

Neisse. O [73936]

Fn unser Genossenschaftsregister ist unter Nr. 53 am 31. Dezember 1904 der „Prockendorf’er Spar- und Darlehnêkafseuverein, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Saftpflicht“ in Prockendorf eingetragen worden. Nach dem Statut vom 18. Dezember 1904 ist Gegenstand des Unter- nebmens der Betrieb eines Spar- und Darlehns- kafsenges<äfts zum Zwette: t 1) der Gewährung von Darleben an die Genossen und event. gemeinsamer Beschaffung wirtschaftlicher Bedarfs3artikel, 2) der Förderung des Sparsinns und der Anlegung bon Spargeldern, um dadur die Verhältnisse der Mitglieder in wirtshaftlicher und damit auch in sitt- liher Beziehung zu verbessern.

orstandsmitglieder sind: Eduard Biener, Bauergutsbesißer, Iosef Klapper, Häusler, Stellvertreter des Vor- stehers, Paul cmann, Lebrer, Julius Ziegan, Bauergutsbesißer, fämtli<h in Pro>endorf. Die Willengerklärungen des Vorstands sind für die Genossenschaft re<isverbindli<, wenn sie unter deren Firma mit Unterzeihnung des Vorstehers oder dessen Stellvertreters und mindestens zweier anderer Vorstandsmitglieder erfolgen. Bei Zurüd>erstattung von Darlehen, bei Quittungen in den Sparkafsen- büchern über Einlagen unter 500 G sowie bei der Vereinskorrespondenz genügt die Unterzeihnung dur den Vorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens ein anderes Vorstandsmitglied. In allen Fällen, wo der Vorsicher und gleichzeitig dessen Stellvertreter zeichnen, gilt die Untersrifi des leßteren als die eines anderen Vorstandsmitglieds. Bei re<tsverbind- lien Willenserklärungen vor Gericht genügt die Vertretung dur< zwei beliebige Vorstandamitglieder. Die öffentliGen Bekanntmachungen erfolgen mit Unterzeihnung des Vereinsvorstebers und eines anderen Vorstandemitglieds in der Monatsschrift des Stblesischen Bauernvereins in Neisse. Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Neisse, den 30. Dezember 1904.

Königliches Amtsgericht.

Vorsteher,

Oels. L i [73703]

In unser Genossenschaftsregister wurde beute ein- getragen das Statut vom 6. November 1901 der ,Spar- und Darlehnskasse eingetragene

Königliches Amtsgericht.

Genoffenschaft mit unbcschräukter Haftpflicht“

Unternehmens if der Betrieb eines Spar- und Darlehnsfassenges{äfts zum Zwe>e der Gewährung von Darlehn an die Genossen für ihren Geschäftz- und Wirtschaftsbetrieb, sowie der Erleichterung der Geldanlage und Förderung des Sparsinns. Die von der Genossenschaft auëgchenden öffentlichen Bekannt- macungen sind unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von zwei Vorstand8mitgliedern, in der Slesishen landwirtshaftlihen Genossenschafts- zeitung in Breslau aufzunehmen. i

Die Willenserklärung und Zeibnung für die Genofsenshaft muß dur zwei Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn si? Dritten gegenüber Rehts- verbindlihkeit haben soll. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeihnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. Der Vorstand besteht aus: Otto Schmidt, Förster, Oswald Hoffmann, Lbrer, beide in Sibvllenort, und Heinrih Schubert, Stellenbesißzer, in Domatschine.

Die Einsicht der Liste der Genossen ift während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Oels, den 29. Dezember 1904.

Kgl. Amtsgericht.

Passau. _Bekauntmachunug. [73970]

In das Genossenschaftsregister für Vilshofen Bd. I Ziffer 3 wurde beute eingetragen :

„„Kreditgenofseushaft Vilshofen, eingetragene Genoffenschaft mit bes<hränkter Haftpflicht mit dem Sitze in Vilshofen.“

Vorstandsmitglieder sind:

1) Fôdersperger, Karl, Kaufmann in Vilsbofen,

ireftor,

2) Stemplinger, Theodor, Kaufmann in Vilshofen,

Kassier,

3) Weigenand, Chrifiian, Steueraufsebher in Vils-

bofen, Kontrolleur.

Das Statut ist vom 25. November 1904 datiert.

Gegenstand des Unternebmen8 ift die Beschaffung der in Gewerbe und Wirtshaft der Mitglieder nötigen Geldmittel dur< gemein\<aftli<en Ketrieb von Bankgeschäften sowie die Uebernahme ter Ein- ziehung ge}<äftlier Forderungen. x

Die Haftiumme beträgt für jeden Geschäftsanteil 400 M f

Die hêchste zulässige Zahl der Geschäftsanteile be- trägt fünf.

ie von der Genofsens<haft au2gehenden öfent- [lichen Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von zwei Vorstands8- ae in dem Vilshofener Amts- und Wochen- att.

Der Vorstand zeichnet für die Genoffenschaft in der Wéise, daß der Firma die Unterschriften der Zeichnenden beigefügt find.

__ Zwei Vorstandsmitglieder können re<teverbindli< (L die Genossenschaft zeihnen und Erklärungen ab- geben.

Die Einsiht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Pafsau, den 31. Dezember 1904.

Kal. Amtsgericht Passau, Negiftergericht.

Rödding. BefanntmaHung. _ [73707] Heute wurde in das hier geführte Genossenschafts- register das Statut des Landwirtschaftlichen

Bezugsvereins eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Thiset vom 13. Dezember 1904 eingetragen. E

Gegenstand des Unternehmens ist gemeinshaftlicher Einkauf von Verbraucht stoffen und Gegenständen des landwirtshaftlihen Betriebes.

Die Willenserklärung und Zeichnung für die Ge- nossenshaft muß dur< zwei Vorftandêmitglieder erfolgen, wenn sie Dritten gegenüber Neht8verbind- lihkeit baben soll. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Ge- nossens<aft ihre Namensunterschrift beifügen. Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von 2 Vor- standsmitgliedern, im landw. Wochenblatt für Stletwi E S :

Der Vorstand besteht aus Jes Jessen in Thiset, E a in Endrupskov und Anders Brodersen in Thiset.

Die Einsicht in die Liste der Genofsen während der Dierststunden des Gerichts ift jedem gestattet. Nödding, den 29. Dezember 1904.

Königliches Amtsgericht.

IRoss1a. e [73937] In unser Genofsenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 7 eingetragenen Genossenschaft „Läud- liche Spar- und Darlehnskafse Roßla ein- getragene Genossenschaft mit beschräukter aftpflicht“ eingetragen : Das Geschäftsjahr beginnt am 1. Mai und endigt am 30. April. Nofßla, den 28. Dezember 1904.

Königliczes Amts3gericht.

Sekhweinfart. Befauntma<huug. [73938] Darlchenskafseuverein Mühlbach a /Saale eingetragene Genosseus<haft mit unbeschränkter Haftpflicht in Mühlbach a. S.: Die Genofsen- schaft hat \si< aufgelöst. Als Liquidatoren wurden die Oekonomen Konrad Kubn, Bürgermeister, und Georg Ullrich, beide in Mühßlbach a. S., bestellt. Schweinfurt, den 31. Dezember 1904.

K. Amisgeriht Registeramt.

Vacha. [73939] In unserem Genossenschaftsregister ist bei Nr. 1 Völkershäuser Darlehuskassenverein e. G. m. u. H. in Völkershausen beute cingetragen worden: Der Landwirt nri Gompert in Wölferbütt

mit dem Siße zu Sibyllenort. Gegenstand des

ist aus dem Vorstand ausgesHieden. An seine Stelle

ist der Weber Johannes Eiche in Wélferbütit in den Vorstand gewäblt worden.

Vacha, den 2. Januar 1905.

Großberzogl. Sächs. Amt3gericht. Waxweiler. [73227]

In unfer Genossenschaftsregister if beute bei Nummer 16, betreffend die Spar- und Darlehns- kafse cingetragene Geuofseaschaft mit unbe- shräukter;Haftpflicht.in Lasel, eingetragen worden:

Als Vorstandêmitglied ist der Landwirt Anton Kinnen aus Feuersheid neu gewählt an Stelle des au3\{heidenden Heinri<h Bares aus Feuerscheid.

Warxweiler, den 14. Dezember 1904.

Königliches Amt3gericht. Weiden. Beïtanntmachung. [73840]

S N EAERLELE Fuchsmühl“ e. G. m. 12. H.

Lt. Generalversammlungsbes{lusses vom 18. De- zember 1904 wurde an Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitglieds Alois Pavpenberger Andreas Ernstberger, Dekonom von Fürftenhof, als Vor- stand8mitglied gewählt; das bisherige Vorstands8- mitglied Karl Wedlich wurde Stellvertreter des Ver- einévorstekers.

Weiden, den 29. Dezember 19094,

Kgl. Amtsgericht Registergericht. Wittenberge. [73941]

In unser Genofsenshaftsregister ist beute bei Nr. 9 Kumlosener Spar- und Darlehnskafsen- verein, eingetragene Genossenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht eingetragen worden, daß der Zimmermann Friedri<h Voge zu Kumlosen und der Lehrer Friedri Herrmann zu Motrich als weitere Vorstandsmitglieder in den Vorstand gewählt worden find.

Wittenbetge, den 30. Dezember 1904. Königliches Amtsgericht. Würzburg. [73942]

Kreditverein Prichseuftadt, eingetragene Ge- uofsenschaft mit unbes<hräukter Haftpflicht.

Durh<h Beschluß der Generalversammlung vem 18. Dezember 1904 wurde Lzhrer Zobel endgültig zum Kassier gewählt.

Am 27. Dezember 1904.

K. Amtsgericht Würzburg Negisteramt.

Würzburg. [73914] Darlehenskassenverein Güßingen, einge- tragene Genossenschaft mit unbtes<hräufter

Haftpflicht.

Obice Genossenshaft mit dem Sitze in Güßingen wurde na< Maßgabe des Statuts vom 12. Dezember 1904 in das Genossenshaftêregister eingetragen. Gegenstand des Unternehmens ift, den Mitgliedern die zu ihrem Geshäfts- und Wirtschaftsbetriebe nôtigen Geldmittel in verzinslihen Darlehen zu be- schaffen sowie Gelegenheit zu geben, müßig liegende Gelder verzinslih anzulegen, dann ein Kapital unter dem Namen „Stiftungsfonds“ zur Förderung der Wirtschaftsverhältnisse der Vereinsmitglieder an- zusammeln ; ferner der Betrieb einer Sparkasse. Die Bekanntmachungen erfolgen in der Verbandskundgabe des baverishen Landesverbandes unter der Firma der Genossenschaft. Die re<htsverbindlihe Willenserfläs- rung und Zeichnung für den Verein erfolgt dur 3 Mitglieder des Vorstands, wel<he der Firma des Vereins ihre Unterschrift hinzufügen. Die dermaligen Vorstandsmitglieder find: Kubn, Philipp, Vereins- vorsteher, Zebenter, Martin, Stellvertreter des Vor- stebers, Fus, Adam, Kubn, Michael, Fuchs, Iakob, Beisitzer, sämtli< in Güßingen. Die Einsicht in die Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Am 30. Dezember 1904.

K. Amtsgeriht Würzburg, Registeramt.

Musterregister.

(Die ausländishen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Aachen. [73909]

Sn das Musterregister sind eingetragen:

Nr. 1169. Firma M. Meyer & Co. in Aachen, Umschlag mit 37 wollenen Tuhmustern für Herren- bekleidung, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 352, 355, 359, 385, 386, 500, 501, 507, 508, 512, 522, 535, 536, 537, 538, 542, 556, 558, 561, 565, 570, 588, 589, 597, 598, 599, 609, 601, 602, 610, 617, 620, 621, 625, 626, 634, 635, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 16. Dezember 1904, Nach- mittags 12 Uhr 10 Minuten.

Nr. 1170 bis 1174. Firma C. Delius in Aachen, Umschlag mit 50 bezw. 50 bezw. 50 bezw. 50 bezw. 32 Tuchmustern für die Herrenbranche, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 7400, 7401, 7402, 7403/1 2, 7404/1 2, 7405/1 2, 7406/1 2, 7407, 7408, 7430, 7431, 7432, 7433, 7434, 7435, 7440/ 1 2 3 4, 7441, 7442, 7443, 7444/1 2, 7445, 7446, 7447, 7448/1 2, 7450/1 2 3 # 06, 7451/1 E:

c > S

456, 7452112345, 7453/1 23 4 5, 7454/1

23456, 7455/12345 6, 7456/1 2 3, 7461/1

2345 6, 7470/1 2 3 4, 7471/1 2 3 4 5, 7472]

12349 L L 04 (D 2,

7476/1 2, 7476/3 4 5 6, :74(T[1 2, 1479, 7430,

7481, 7482, 7483, 7484, 7485, 7486, 7487, 7488 492,

7489, 7490/1 2 3 4, 7491/1 2, 7492, 7493/1 2, 7494, 7495, 7496, 7497, 7498/1 2 3, 7499, 7590 12345, 7501/12 3 45, 7502/123456, 7502/7, 7503/1 2 3 4 5, 7510/1 2 3 4, 7511/1 2 3 4 5, 7512, 7513, 7514, 7515/1 2 3 4 5, 7516, 7517, 7518, 7519/1 2 3 4 5 6, 7520/1 3 4 5 6, 7521/1 2 3 4 5, 7522/1 2 3 4, 7523/1 2 3 4, 7524/1 2 3 4 5, 7530, 7531, 7532, 7533, 7534,