1905 / 11 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

geteilten gélea bon Ghotera, Pell uns Sees verme MEdeG: As ne A N a 2 “V f E S a es E Doe 000 Den e U A ih Se das abgelaufene Jahr in den ersten sech8 Wochen des neuen gramm C4 i 2 N q die ad Mende ltvorsenen Pro- | Wetterberiht vom 13. Januar 1905, 8 Uhr Vormitta gs ocken: Barcelona !) , Madri , arseille 1 ne Frage es ein gu en für da ) e ise, daß die Illinois-Zentralbahn eine Halbjahrödividende von Die Beitragszahlung bat von den Reed nd die Klassiker zwar n ernahlässigt, aber die : ¿ lexandrien 4, Kairo 12, Manila 8, St. Louis!) 4, | Landes, wenn seine Einfuhr an krafterzeugenden Maschinen wächst. | D petteilen werde. Eriebahnaftien standen in guter Nach- L A Für L Fe M On ohne Aufforderung | Erzeugnisse der neueren und neuesten Literatur nehmen Buenos Aires 22, Rio de Janeiro 457; Fleckfieber: Madrid!) 7, | In der „Usambarapost“ finden wir eine Zusammenstellung solcher | 22% verteilen * 1 / z gen. „Für den Fall der Nichtinnehaltung der Frist fehen die | den breitesten Raum ein. Das erste Konzert begann mit Alexandrien 5, Kairo 47; NRüfallfieber: Kairo 4; | Maschinen, die im Nordostbezirk der Kolonie tätiz sind. Abgesehen e bia E are es / n reu betreffenden Bundesratsvorschriften Ordnungsstrafen vor. dem Streichquartett in A-Dur von Borodin, das durch ein Beethoven- Genickstacre: Genua?) 5, Baltimore 4; Influenza:Berlin 22, | pon den für die Cisenbahn nötigen Lokomotiven, sind zur Zeit im worden. Für Rechnung der Londoner Börse wurden 10 000 Stück {es Thema angeregt sein soll, aber von Beethovenshem Geiste kaum Name der Breslau 7, Barmen, Leipzig je 4, Freiberg, Hamburg je 3, Bremen 2, | Betriebe oder in der Montage begriffen: im Bezirk Tanga 9 Loko- Aktien verkauft. Schluß \{werfällig. Aktienumsaß 490 000 Stück. Grat Ble einen Hauh verspüren läßt. Immerhin war es ven Interesse, das | Beobachtungs- 15 deutshe Orte je 1, Athen 3, Barcelona!) 2, Bordeaux 14, Le | mobilen und 5 Turbinen und Wasserräder, im Bezirk Wilhelmstal Geld auf 24 Stunden Durhschnittszinörate 24, do. Zinsrate für letztes i resden, 12. Januar. Das „Dresdner Journal“ meldet, | Werk kennen zu lernen, denn es ist geshickt gearbeite? und enthält Havre 5, Lille 20, Madrid !) 13, Marseille 41, Nancy 6, Toulon 5, | 1 Lokomobile und 5 Turbinen und Wasserräder, im Bezirk ags Darlehn des Tages 2, Wechsel auf L oon (60 Tage) 4,85,10, | E Verhandlungen über eine deutsche Eis enbahnbetriebs- | auh originelle Gedanken; der Mehrzahl der Hörer gefiel am besten station Manila, Havana je 2, Buenos Aires 9, Rio de Janeiro 69; Toll- | 7 Lokomobilen, insgesamt also 17 Lokomobilen und 10 Wasserräder. Cable Transfers 4,87 90, Silber Commercial Bars 59) Tendenz mittelgemeinschaft, die am 9. d. M. in Berlin begonnen | das übermütige Scherzo mit dem eigenartigen Trio, dessen Wirkung auf wut: Kairo 2; Lepra: Rio de Janeiro 3; Beriberi: Manila 17, | Schäßzungsweise befinden sich außerdem noh in den Bezirken Tanga für u aadats : haben, find am 11. d. M. vorläufig beendet worden; ein ent- | der Verwendungder Flageolettöne beruht. AufBorodin folgte C6far Franck Rio de Janeiro 11. : i und Pangani etwa 25 Göpelwerke, die zumeist der Oel- und Zucker- | [Ur Rio de Faneiro, 12. Januar. (W. T. B.) Wesel auf gültiger Abschluß ift zur Zeit noch nicht erfolgt, da es sich vorerst um | mit feinem Klavierquintett in F-Moll, bei dem Frau Teresa Carreño Im übrigen war in nachstehenden Orten die Sterblichkeit an | gewinnung dienen. Von den erwähnten 27 Maschinen werden 8 in London 1321 1E i: einen urverbindlihen Meinungsaustausch zwischen ten beteiligten | den Klavierpart ausführte. Das Werk, das in seinem Charakter \sich | Borkum W 6 einzelnen Krankheiten im Vergleich zur Gesamtsterblichkeit eine be- | Kaffeeplantagen, 8 in Sisalplantagen und 11 in industriellen Be- 32- Regierungen handelte. Dcch wurden in eingebender Beratung die | dem einer Phantasie nähert, ist nit die beste Schöpfung seines S E sonders große, nämlich höher als ein Zehntel: an | trieben verwendet. SAENOREe für weiteres Behandeln vereinbart. Mit der Vorberatung | Autors; es is stellenweise Lo, aber auch nit fret von | Keitum NW 6blbedeckt Masern (1886/95 erlagen denselben 1,19 von je 100 j i arti W zrkte der zahlreichen, vielfa äußerst \{chwierigen Cinzelfrogen wurde ein hohlem Pathos und von Sentimentalität. Die Aufführung fand | Hamburg . . NW 6b\bedeckt in sämtlichen deutshen Berihtsorten Gestorbenen): in Horst, i E é On Kursberichte von den auswärtigen Warenmärkten. Unterausschuß betraut, in dem sämtliche deutsche Staatseisenbahn- | großen Beifall. Eine reine, g ungetrübte Freude gewährte zum | Swinemünde NW 4wolkig Eßlingen, Konstanz, Worms, Lübeck, Mey, Alexandrien; Tägliche Wag enge lens Ok o F 0 Magdeburg, 13. Januar. (W. T. B.) Zuderberi®t. verwaltungen vertreten sein werden. Schluß Beethovens föstlihes B-Dur-Quintett aus Op. 18. Nügenwalder an Scharlach (1886/95: 0,91 9% in allen deutschen Orten): in an der Ruhr und in Oberschlesien. Kornzucke-: 88 Grad ohne Sack 15,70—15,95, Nachprodukte 75 Grad o. S. Washington, 12. Januar. (Meldung des „Reutershen Bureaus. *“) Der Geigenvirtuose Jan Kubelik trat am Dienstag, zum ersten iads | NNW 5 wolki, Aschersleben, Borbeck, Bromberg, Dudweiler, Eisleben, Elbing, An der Ruhr sind am 12. d. M. gestellt 15 059, nit recht- | 192,90—13,25. Stimmung : Fest. Brotraffinade 1 ohne Faß 25,75. Es ist in Vorschlag gebraht worden, die Subventionen an die | Male wieder seit drei Jahren in Be1lin, in der Philharmonie Fe R R Gleiwiß, Goslar, Quedlinburg, Ratibor, Schwientochlowiy, Wanne, ] zeitig gestellt keine Wagen: Kristallzucker T mit Sack 25,57&—25,70. Gem. Raffinade m. S. Postdampferlinien für die Strecke von der pacifishen Küste | Wf. Schon bei seinem früheren Erscheinen in der Residenz ein | Neufahrwafser QUD bilien. Wiesbaden, Zaborze; an Diphtherie und Krupp (1836/95: In Oberschlesien sind am 12. d. M. gestellt 7319, niht recht- | 25,70. Gemahlene Melis m. S. 25,20. Stimmung: Fest. nah Japan, China und den Philippinen für monatli | Künstler von einiger, sogar internationaler Berühmtheit, spielte er | Memel . . NNW 6 |bedeckt 4,27 9/9 in allen deutshen Orten): in Caternberg, Herford, Neun- | zeitig gestellt keine Wagen. | Rohbzucker I. Produkt Transito f. a. B. Hamburg Januar 32,00 Gd,, fahrende Postshiffe von 16 Knoten Geschwindigkeit auf 400 000 Dollars | nur in kleineren Konzertsälen, fand auch seitens seiner allerdings nur | Aagen . WSW 3 wolkig kirchen, Schneidemühl, Wittenberge, Cannstatt; an Unterleibs- N 32 50 Br, —,— bez, Februar 32,20 Gd, 32,50 Br, —,— bej. und für vierzehntägig fahrende Postschiffe von 16 Knoten Geshwindig- | Pärlih erschienenen Hörer großen Beifall, aber bei den Fahleuten Hannover W 3/bedeckt typhus (1886/95: 0,75% in allen deutschen Orten): in Bern. Berlin, 13. Januar. (W. T. B.) Das Bankhaus W. H. | März 3240 Gd., 32,60 Br., —,— bez, Mai 32 65 Gd., 32,75 Br., keit auf 800 000 Dollars zu erhöhen. der Presse nicht die erte auf die er nah seiner außer- 5 Mehr als ein Fünftel aller Gestorbenen is ferner nah- dati bura "u. Sdhne in Mannbeim wird unter Mitwirkung | —-— bei, August 32,95 Gd., 33,00 Br, —,— bez. Behauptet. berlinischen Berühmtheit glaubte Anspruch machen zu dürfen. Diesmal Berlin . . WNW 9 bedeckt stehenden Krankheiten erlegen: der Lungenschwindsucht der Disconto-Gesellschaft in eine Aktiengesellschaft umgewandelt werden, | Wochenumfay 785 000 Ztr. y trat er im großen Saale der Philharmonie auf, der in allen Rängen | Chemnitz . . 5 wolkig n B Binder, E, Winden, Necuoine | weite diy Namen Süddeutsche Disfonio-Gesellimast, | oln, 12. Jm (0 T B M lol O O f g NIELI, des fien Sabrvanas der „Seit sQrift für @rein- | Wh Vf dn Wf Pag g war. Nolte, a pulegt fasi | Bras : fac raudznz, Hameln, Hirschberg, Liegniß, , pin, J ird. ftienkapital beträgt _Dremen, 12. * “Se e ahnen“, herausgegeben im Ministeriu i y urde tym zukeil, und felbit Meister Joachim, | 3 be Aktien-Gesellschaft, annehmen wird. Das A P g Privatnolierungen. Schmalz. Ruhig. Loko, Tubs und Firkins 354, (Verlag von Sul Sorte Beri O E S der dem Konzert von Anfang bis zu Ende beiwohnte, hielt wohlwollend Mes : E

Ohligs, Waldenburg i. Schl, Weitmar, Erlangen, Ingolstadt, 4 | ; : : Kon 20 000 000 A und wird von den bisherigen Teilhabern sowie von der oppeleimer 36. Speck. Stetig. Kaffee. Behauptet. Offizielle niht mit seiner Anerkennun g zurück. Wenn man ‘die Leistungen des

Speyer, Ludwigsburg, Ulm, Offenba, Gotha, Saargemünd, Disconto-Gesellschaft übernommen werden. Die Firma E. Ladenburg | alt: Vorschläge zur Verbesserung des städtishen Verkehrswesens i ar Fronte Genf, Graz, Innsbruck, Le Havre; akuten Erkrankungen der A D H M. bleibt unter kommanditarischer Beteiligung der | Notierung der Baumwollbörse. Baumwolle. Stetig. Upland middl. Paris ; Die DarstellägDlalara-Eilenbabn. tatt 8 Abb agen): ai Kunst und seince (0M Sz eiden visWen seiner R B: S g. 1 D: [heiter

At 8 ane (1886/95: 11,9809/9 in allen deutshen Orten): in : / lofo 36 : ] ! ; ing Altenessen Disch.-Wilmersdork, Reinickendorf, Bielefeld, Bogutshütz, | Süddeutschen Diskonto-Gesellschaft bestehen. Gefell t s S bia 12. Januar. (W. T. B.) Petroleum. Nuhig. E A Bas N O E e IGIEN: F weit Has Durschnittsmaß, das wir von einem guten Geigenvirtuosen | Münden S Bottrop, Burg, Caternberg, Dortmund, Duisburg, Düren, M.-Glad- Der Zentralverein der deutshen Gesellschaften Standard white loko 6,00. is Al inb b N im Detriebsjahre 1901/1902, Die schweize- erwarten dürfen. Es scheint für Kubelik keine Schwieri feit I n 4 Schnee bad, Hagen, Hamborn Herford Hildesheim Dori, Lipine, Malstatt, | mit beschränkter Haftung bält seine Generalversammlung am Hamburg, 13. Sehuar. (W.-T. B) Kaffée. -(Bormitacs- H en Kleinbabnen in den Jahren 1901 und 1902; Schienenstoßver- geben. Doppelgrif-, Oktavenpassagen in \chneller Ben, gfeiten zu | E Burba, Meiderich, Neustadt O..S Oberbaufen, Pn u, De R A O Steressenter Ss bericht.) Good average Santos März 402 Gd., Mai Q, R s A A Code e i E Hand usw. fowie alle anderen A obatenkünfie der Geies be: Stornoway NNW 2\wolkenl. Nee Relinghausen, Remscheid, Rotthausen, Ruhrort, Soest, Sterkrade, x j tel), ad. antritt t frei. Mel. | tember 42: Gd., Dezember 423 Gd. Ruhig. Zudckermarkt. Mitteil . N ; ! 5 O errscht er mit absoluter Sicherheit, und die Ruhe, ja fast Kält | (Kiel) ee Io Doi j age teilnehmen wollen, sind eingeladen; der Eintritt ist frei. Mel n a0: itteilungen: Neuere Projekte, Vorarbeiten, Konzessionserteilungen, j t e ortafoi S LMIE ck A (Kiel) S E wh O A O Si Nee : dungen 2A Anfragen [a zu A Ä D Ra San O a Boe Se ini L einaea E Kleinbahnen: E S O wee E u ay verbtüfen Jelbft den Mann Head E Ae 2 r egenshauer 2 / } : ; n esißer C. A. Fraenke ulius Rosenthal), Alexandrinenstraße 97. Men N A l ; ! E ahnen in ngland; VBetriebsergebnisse der fran- ¡Ti fot nton 1 / / L W i. M, 11,72% in allen deutshen Orten): in Dudweiler, Geestemünde, _— Die Gesamtausbeute der Witwatersrand-Minen | März 32,40, Mat 32,75, August 33,05, Oktober 25,00, Dezember 24,15. zösischen Neben- und Kleinbahnen in den Jahren 1902 und D ia een Fertiafeit N Elite Sag udringen. A Valentia ._… | 3 \SO_ dohhalbbed. G8) | Réacisbauer / | (Königsbg., Pr.

Memel, Velbert, Lehhausen, Schweinfurt, Straubing, Döbeln, Offen- beträ 2 d : f . | Fest. ‘voi 0, : , / eträgt, laut Meldung des „W. T. B.“ aus Berlin, für 1904: : 1903. Mitteilungen des Vereins deutsher Straßenbahn- " ; 3 4 Í g Budapest, 12. Januar. (W. T. B.) Raps August 22,20 Gd., und Kleinbahnverwaltungen: Zum Mitgliederverzeichnis; Straßen, flleriten Nate OE Bun quer usifalisGen, and. | Scilly SSW d wolkig anhalt. Niederschl. J , : A A U A Ae A Laa (Cassel

burg, Delmenhorst, im Haag, in Malaga !), Marseille, Rotterdam, 3 658 241 Unzen im Werte von 15539219 Pfd. Sterl., die der Utreht, Alexandrien, Kairo. Außendistrikte 121 380 Unzen im Werte von 9515 590 Pfd, Sterl, | 22 40 Br. und Kleinbahn-Berufsgenofsenschaft ; Zuständigkei i 315 deuts te im Berichtsmonat eine ver- | Außendistrikte 121 380 Unzen im Werte von El “1 i l T. BJ 960 b nd K 1/8geno}enshaft; Zuständigkeit der Gewerbegerihte | Der beste Vrüfstoin bt Ì fan bältnlèmätia bo eut he Pit teit (aber E i 1000 Ein- | mithin zusammen 3 779 621 Unzen im Werte von 16 054 809 Pfd. loko Sb 16 A P Ratar o Ie lars Ge für Serien: Patentbeuicht (mit 5 Abbildungen); Auszüge ome in ga eue D ta E O Biolin- Aberdeen . . [WNW 2 heiter 2| |N ti wohner und aufs Jahr berehnet) nicht beobachtet. Am höchsten war Suere E bie Sen aaren. m R O Ra ' e en A Ua 5 See area Un 2 peeailGe ua den Schaß musikalishen Reitums zu heben enn E j erd. L é T O R ; L S / 2 1 te Totalausdbeute au 1 / L R ; / e Straßenba ; in- e ' k F die Sterblichkeit in Schwientohlowiy mit 31,8 9/00, während das London, 12. Januar. (W. T. B.) (Shluß.) Chile- bahn des Kreises Apenrade, 5) Hohenlimburger Kleinbabn “lttien: Mee nette Beg es O G ctiinte Das edlen Saß Ss 7700 SW 2 halb be. H _Rejenschaer y Mrt | (GrünbergSchl.

e : c / : ° terl. k G Sterblichkeitsmarimum dez Vormonats 37,3 °/00 (im selben Orte) Psd S tagende Aufsichtsrat des Verkaufs- | Kupfer 68/16, für 3 Monate 68/16. Fest. esellsdaît, 6) Straßenbahnen im Saart : s 1 | betrug. Die Säuglingsfsterblichkeit war in 2 Orten eine beträcht- at tiber Stet {n O E befditoß, N Liverpool, 12. Januar. (W. T. B.) Ba umwolle. Umsay : Me Lannis gs A Ne A 2 er süßlich- zart. Besser lagen ihm die anderen Geigennummern, Lalos Holyhead . | 772,2/NO 2 wolkig } V Ni liche, d. h. höher als ein Drittel aller Lebendgeborenen, in: Neichen- Rheinish-Westfälischen Zeitung“ zufolge, einstimmig, der General- | 8900 B., davon für Spekulation und Export 1000 B. Tendenz : 9) Plettenberger Straßenbahn-Aktiengesellshaft, 10) Deutsche Eisen- sranische Sinfonie und zwei kleine Charakterstücke von Paganini. Nicht ! | orm. Niederschl. bach i V. 86H */vo (Gesamtsterblihkeit 15,8), Konsta s Lo L O | versammlung die Aufl ö\ ung des Vereins vorzuschlagen. Stetig Amerikanishe good ordinary Lieferungen: Stetig. Ja- bahn - Betriebsgesellschaft, 11) Westfälische Kleinbahn - Akt. - Ges, | unp dio n gegen, die Götter alles. Gaben sie ihm Kraft und Fülle | gle d'Aix . | 771,5 |SSO 4 i E Die Gesamtsterblihkeit war während des Berichtömonals Laut Meldung des „W. T. B.* betrugen die Einnahmen der | nuar 3,72, Januar - Februar 3,72, Februar - März 3,75, März- 12) Straßenbahn Hannover Akt-Ges. Statistik der deutschen und die nie fehlende Sicherheit, so versagten sie ihm den Blick in E e 4 Dunst | meist bewölkt geringer als 15,0 (auf je 1000 Einwobner und aufs Jahr La Luremburgishen Prince Henri-Eisenbahn in der ersten | April 3,78, April - Mai 3,81, Mai - Juni 3,84, Juni - Juli Kleinbahnen für den Monat September 1904. die tieferen Schönheiten der Kunst. Dasselbe gilt auch von den ; e (Friedrichshaf.) (IRBC/S n R g E bab 4 N C Sanuardekade 1905: 127 530 Fr. (19 220 Fr. mehr als i. V.). A M ugut 3,89, August - September 3,91, September- Heft 12 hat folgenden Inhalt: Staatskeihilfen für Kleinbahnen "Loge de Quer e Ser der Zeelal auf der cinen | St. Mathieu | 77i,4 O 3 heiter 9,6 meist bewsölft 9 : 29,9), Dant 9,8, f (1586/99 : 20,2), - E, ; enb bet vom ober 3,93: d. N L j 3 1 ? ; ette war, desto mehr hielten diejenigen zurück, denen die Kunst eine | berg 9,0 (1888/97 : 15,4), Pankow 8,9 (1887/96 : 25,4), Herten 8,9, 2a Eugen der Ae Zl L Fr), seit Glasgow, 12. Januar. (W. T. B.) (Schluß.) Roheisen. BLIIRE beo Ote UDIOON a LORAn, E) Abbildungen); | Offenbarung der höhsten Schönheit ist. Und ob, so mag si anbe Grisnez _.z4_773,0 |WNW 3 wolkenl.| 4,4 anhalt. Nibersl. E Dis h E do gas ee “oblico 89 1 Januar 1904: 9 125 851 Fr. (+ 742746 Fr.). Eu 49 Fot As Cafse unnotiert. Middlesborough warrants (mit 4 Abbildungen) ; Griveitiennn a. Klei nbab a O Gera! A s gut Lt des eal, der Zugabe nah Zugabe | Paris 774,2 [SW 1|wolkeni 2,7 :

,5), \ch.-Wilmersdorf 8, (1902: 11,/), , : E L ase l / H); Ó es | ; erzwang und sich zum Teil recht " ungebärdig stellte, ; S S | 4 (1591/1900: 169%, Disendueg GNL Sandau L LISEALLOL: A, In ane e e ie R Paris, 12. Januar. (W. T. B.) (S@luß.) Robzucker 108. A A Delbu C E la Belgien im Jahre | sensationellen Reklame fam, die in- gewissen teilen e Ad n. S U Die Säuglingssterblihkeit betrug in 80 Orten weniger als ein U :) uf die r O für dio Flotte bat die Nidval- Ge. behauptet. 88 °/o neue Kondition 404— 404. Weißer Zur behauptet, O Cte L Bd aa eto e U vom 12. Oktober | des Geigers hoffentlih ohne seine Absiht voranging. Das Helder . . | 769,5 [WNW 4halbbed.| 5,6 S der Lebendgeborenen. Unter einem Siebentel derselben blieb | 7 O ade A Lte emacht: 398 Dollars für Klasse A, | Nr. 3 für 100 kg Januar 447/3, März-Junt 457/32, Mai-August 464, pre T pap P Pricatarbtubtehn i gun a6 pu Bau und Philharmonishe Orchester (Herr Scharrer) und zuleßt Herr | Bodoe . . . | 758,6 |O 4 wolken. 9/4 1e außerdem in 96, unter einem Fünftel in 93 Orten. d ib Les D il 8 l N O 0288 Dollars für Klasse C für die Okftober- Januar 463/s. A nah der Umsthlagstelle an der Weser das lbst: Alle er Münden Schwabe (Piano) hatten die musikalische Begleitung. as Christiansund 759 8 OSO 3\wolkenl e dem Vet bede L val Qlae Via "Sferblißteit “als Tonne / Die Carnegie- und Bethlehems-Werke forderten 450 Dollars L LIL! O Cor E O O vom 26. Oktober 1904, betr. die Verleihung des Gltcigatio ti 2 Ge A Sein (Een grelcuellig Florian Zaiic | Skudenes 760,5 NNW 7 bedeckt 20

N y ; “Qr @ : t ood ordinar SEA : L E e | 1 D Q runseld unter Mitwirkun r ängeri An ! | O) 35,0 O/0o hatte keine Ortschaft gegen 1 im Oktober, M (eriuere als e aale f w 48 O A N rern Sre it A die- | 8 Antwerven, 12. Januar (W. T. B.) Petroleum. un dam S N p R eg nas Bubligz Fräulein Eva Leßmann sowie des Hofpianisten Alfred Grün feld Skagen . . |_756,3 /NNW 6 heiter 4,1/ 100) Leb E E K 3 Stn L ved 4 200.0 y ‘Pbilabelphia; 12. Januar. (W. T. B) Die Direktoren | Raffiniertes Type weis o 1 des Es do: Dar E Br., Arbeiten vor 1: Nibetnbec: 1004 Rit. Feststellung Ven Ie uus G Kammermusifers Hans Hasse das zweite Abonnements- | Vestervig . . | 759,3 |NNW 6 heiter Fr : a en E e s gegen 8, g / E F en ufi A: Eisenbahn haben beschlofen, ‘die Aktionäre do. Februar 19 De, o. ârz - Apriî E. Br. uhig. und der Beförderungspreise der Kleinbahnen. Kleine Mitte? and oer Fräulein Leßmann brachte Lieder von Brahms, Hugo Wolf | Kopenhagen . 756,1 |WNW 5 wolken. 2,3| n 269 gegen 250 im Vor ¿e Ermächti suchen, die Obligations\uld zu erhöhen Schmalz. Januar 85,00. Neuere Projekte, Vorarbeiten, Konzessionserteil eltungen: | und Rich. Strauß in sehr sympathischer Weise zum Vortrag; die zahl- Karlsad [7565 [m E / 1) September. ?) August. um die Ermächtigung 80 Millî e Dolla Dio tis dg New York, 12. Januar. (W. T. B.) (S{luß.) Baumwolle- Sie au Beri baänt ' on Kleinb eilungen, Betriebseröff- | reich erschienene Zuhörerschaft spendete lebhaften Beifall und v Rae DiE | e —- _796,2 [WNW 6 wolkenl. —5,6) fiebende Ermächtigung beschränkt die Direktoren auf die Ausgabe von | derten, Mei 69 Baronet 1 Nen Bestand “61e Interurban Street Railway Company im Jahre 1902/1903; Frankreichs | tete sed tz iee p00. Dieselbe Wirkung batten die Klaviervor- | Sfo0voum / 760,3 NW 8 bedeckt —10,0

ä i i i fonsolidi Leferiing Zt 9/09) BERMMRRENTE 1A LORE E di j Meittei ;? rage zltred Grünfelds, die wieder jene glüdcklihe Verbindung von isby . . |/7500|N Y9hbededt | —6,6|

Dänische Antillen. fonvertierbaren Bonds, aber der Verwaltungsrat wünscht, konsolidierte Petcoleum Standard white in New York 7,40, do. do. in Philadelphia Lokalbahnen im Jahre 1901. Mitteilungen des Vereins deutscher musikalisher Auffassung und virtuoser Technik ; : S |_—60,6) Ct Straßenbahn- und Kleinbahnverwaltungen: Vereinsanagelegenbeiten : 5 i R A aufwiesen, die man an | Hernösand . | 755,3 WSWs8|[wolkenk. |—13 2 genheiten; | ihnen {äßt. Den eindrucksvollen Schluß des Konzerts bildete das | Haparanda . 757,0 N 2 [wolfenl. (—24.6

Bonds auszugeben, um eine Schuld von 27 Millionen, die im | F 35 do. Refined (in Cases) 10,10, do. Credit Balances at Oil City ‘tolteberli j j 35, fined ( ) Zur Peitaliererüifts der Freikartenvereinigung; Haftpflicht der Klein- vortrefflich gespielte, namentlih im_„Allegro ed innocente“, überaus ; "749 5 MNM ZihoroIt l Niga -_| 742,5 |WNW 3 bedeckt | —22

Die Regierung der dänischen Antillen hat das Verbot der S ; 2 / Einfuhr von Kleidern und Bettzeug aus Barbados wieder | Iunt und Juli fällig ist, zu decken und Mittel für Bauzwecke zu ge- | 1/49' S4malz Western fteam #,05, do. Rohe u. Brothers 7,10, Ge- è S FTrent i ahnen in Sahschadensfällen ; Straßen- und Kleinba nberufsgenossen- | melodiöse Haydnsche Streicht1io (Opus 53). Im Saal Bech -

ufgehoben. winnen. treidefratt nach Liverpool 14, Kaffee fair Nio Nr. 7 87/3, do. Rio 2 ai : B R

a faes E S Bitfe: bos Bais c G Loudón: Sond E b) Sau ac E y ebruar 7,60, do. do. April 7,80, Zuckter 43, Zinn 29,10 bis It S Ee Merung bet sogenannten glcièlofen Bahnen; | stein gab an demselben Dienstag Bertha Jadn einen Klavier- | Wilna . . . | 7454 SW 2/Schnee | 0,8 \ nung Sul 1908, N a e bestehen. (Vergl. ,„N.-Anz.“ | Totalreserve 22 419 000 On 1 N A P: S iat 29,25, Kupfer 15,37—15,50. me Va, EGA eine. Stabi Ca S P IIA N: i "s lunge enu n: D R Nrilublum und | Pins? 752,8 WSW4 bededt 0,8 om 23. Juli 1903, Nr. 17 27 945 000 n. 663 0C i erl., arvorca ; ; 7 L 115 uge tin G -Moll und Beethovens B -Dur- i a. 731.0 SSO 5| E E 31'914 000 (Zun, 824.000) Pfd. Sterl. Portefeuille 26 511 000 : ; Gelsenkirchener Steae gade Gu Seschästöberidten: 1) Bohum- | Gelingen vor; die Technik erschien ree E Peteröburg _ ca 0 DSD 2sbedeckt | —1,6 Handel und Gewerbe. (Abn, 9 909 000) Pfd. Sterl., Guthaben der Privaten 41 755 000 Nummer 1 des X11. Jahrgangs (1905) der Zeitschrift der Aktiengesellcchaft 3) al Gie ager eetrisGe Straßenbahn- aus dem Auédruck \prah wos eine angehende Künstlerin | Wien 7646 W 4bedeckt 2,3 (Abn. 5 686 000) Pfd. Sterl, Guthaben des Staats 8515 000 | Zentral stellefür Arbeiterwohlfahrts8einrihtungen ,Con- gee Hale A E E C L Se ktiengesellshaft, 4) Süd- | immer besonders empfiehlt ödfters ein persönlicher Ausdruck. | Prag . . . | 7642 W 4 bedeckt s (Aus den im Reichsamt des Innern ¡usammengesftellten (Aba. 3 851 000) Pfd. Sterl., Notenreserve 20 885 000 (Zun. 1 503 000) | cordia“, herausgegeben von Dr. Jul. Post, Geheimem Ober- ange ¿U a0 e Meleattals 9) Osthavelländische Kreisbahnen, | Der spanishe Geiger Joan Manén gab am Dienstag im | Rom 7656 N Z| ï 4E „Nachrichten für Handel und Industrie“.) Pfd. Sterl., Regierungssiherheit 19 408 000 (Abn. 1/002 000) Pfd. | regierungérat und vortragendem Rat im Königlich preußischen Mini- Sudwigshafen, 8) Nürnberg - Fürther Straßenbahn 9) Stcemben | Beethoven-Saal sein drittes und leites Konzert. Außer den fein | loren 7663 O —1 San 0 Hopfenhandet der Vereinigten Staaten von Amerika Sterl. Prozentverhältnis der Reserve zu den Passiven 443 gegen 35 | sterium für Handel und Gewerbe in Berlin, Professor Konrad bahn-G “tit Boatäude 10) Stadtge Cabn 5 Straßeneisen- | und zierlich ausgeführten Solovorträgen, die mit dem gewohnten leb- t +7663 D 1wolkenl. |_0,5 im Jahre 1903/04. in der Ae arn Hou gas ie Mill., gegen die ent- D a E man un S e De fo A et M 11) Berliner Elektrische Straßenbahn-Aktien cefelbentoón "Bail ge O g omen wurden, gBanmE eine eigene Komposition Cagliari ._. |_766,7 N 3 wolkenl, 9,9

t s int S i s des Vorjahres 32 Vill. mehr. eibs8versicherungsamt in Berlin, Prosfe])jor Vr. H. re n i îr der y m Abe Der Molt Dae wle R ‘Ar E j E : Die Brauereien der Vereinigten Staaten von Amerika ver A Sar, (W. T. B.) Bankausweis. Bar- Groß-Lichterfelde und Dr. R. von Erdberg in Charlottenburg der deutschen Kleinbahnen für den Monat Oktober 1904. rve Der Autor folgte dabei, wie er sagt, E End er E [Ee Le rogrammusik. Der Gedanke, den er musikalis illustrieren wollte, Bors 6D 9 S EEE S

brauhten im Fiséfaljahre bis zum 30. Juni 1904 insgesamt nah / : L G N l s na der eren Steuern | vorrat in Gold 2 659 806 000 (Zun. 6 900 000 Fr.), do. in Silber | (Karl Heymanns Verlag, Berlin; Preis halbjährlih 6 F), erschien y _den e as a pi, 8s E n S 1 095 111 000 (Abn. 2110 000) Fr., Peru R D D L mit folgendem Inhalt: X[V. S LE L ata ai Theater und Musik. i u oes Svos „Der Frosh-Mäusekrieg" entnommen. Literarisdh T _7716D ___ also 2,88 9/9 mehr. Die Vereinigten Staaten gehören zu den Ge- | 690 277 000 (Abn. 83 9:2 000) f otenum gef 462 000 (Ab wohlfahrtseinrihtungen. 7 i G n i Ált gra h S a ge otiv wiederholt behandelt worden, so im Deutschen | La ._. } ¡O9 Leiter | 1,6 bieten der Welt, welhe Hopfen über den tigenen Bedarf hinaus | (Abn. 70 040 000) Fr. Lauf. Re gung d. E 15 ODO lbe beteiligung als Ege Lo Ne und e fuon ‘Wenib L ort Konzerte. a N y L eaen und Gustav Schwab; an die musikalishe | Krakau. . | 7595 3 Sónee 1,0 hervorbringen, und fönnen daher einen ziemli erbeblihen Teil | 90 208 000) Fr een E O 16000 (Abn. 34 363 000) fer | Dig eOEorgund, Dae n ein ungen, Grnährung, Forts Mo Ner Iweite Künslerabend in der Philharmonie, der am | Wirkungen bat es der Komponist iudessen tau “irecotu tigen | Lemberg. | 758,3 WSW?2 Sémee |— 0,4 ihrer Hopfenernte an das Ausland abgeben. Die Autfuhr inlän- ] E A é s e , z Ls i j ontag stattfand, brachte als Soli ILTART A N ; i ; : j ebracht ; —— ————_—— Me E stellte ih 1993/04 auf 10 985 988 Pfund, 1902/03 biet u. Diskonterträgnis 2 082 000 Se 000) Fr. Ver- M und nsalverp Sus ei O. der Fe österreichischen R UaA er Ernest van Di Um, M0 M Se Aen Me Tondihtung selten einen humoristisen, Pan 7 = Schnee —1,6 auf 7 794 705 Pfund; außrdem wurden von eingeführtem inländischen ältnis des Notenumlaufs zum Barvorra 57. gran heiten; O Aen E eit Enz erihte un orr virtuosin Germaine Sn iger und den Violoncellvirtuosen Pablo Wu “Ad e lie Ange Eindruck durch das zwar | 2 fl A 6 Windit._ wolken. 13) E ee E D ga! 6 39 N M e Be Pondenzan: Aa Berginmge BLAMRGRO QA al L ag A Zu en durd)sWlagenven Erfolge hat es | wertete Grundmoliv; es beberrsbt Vie M alier Sie R d beiter 3,7|_0 | 903/04 un 321 Psund im Vorjahre. Vie Ausfuhr lam 11 ; ; j j einer dieser drei Mitwirkenden an dem Abend ge i z i ; ; / Por. E 1 bei | legten Jahre rund 28 9/9 des Verbrauches der inländischen Brauereien die Luit Pretanotlerungen vou Zee e E e Verdingungen im Auslande. bollsten und f au besten „abacklärt aben sich e inn E mas clan ta A R uMignen e V as s un Belgrad 5 Ee 2 0 eich. / 1 i : panischen Cellisten; der Ton seines Instr i “N; terl ie Qi Ht He 735 G M 7A |—|— gte des erheblichen Uebershusses der inländishen Erzeugung Berlin befinden sich in der Börsenbeilage. Belgien. groß genannt wetden, E Ine e Ded uit ae R Me C Ae Linn E abu aber zu hervorragenden Helsingfors . 735,0 N2W 7 Sd [91 13 macht sih in den Vereinigteu Staaten eine stetige Nachfrage nach 20, Januar 1905, 2 Uhr. Maison communale in Charneur Künstler auch mit großem musikalishen Verständnis und mit be- | es nirgends zu brin Mai Al A R ffliaee fen vermochte fie l __./_742,7 OND 8 Schnee |—14,8| —| ausländishem Hopfen geltend, welcher daher in einer Jahresmenge s i A ¿ (Lüttich): Ausführung von Straßenbauten. 44500 und 9700 Fr. deutender technischer Geschicklichkeit seine Aufgaben löste, konnte sowohl Quartetts beteiligt ly b Gr LOEEE ichen Wiedergabe des | Zür . 7746 |8 2 wollig 10 von 2 500 000 Pfund bis 3 000 000 Pfund, zu 90 %/ aus Deutschland, Kursberichte von den auswärtigen Fondsmärkten. Sicherheitsleistungen 409 und 500 Fr. Eingeschriebene Angebote zum die Wiedergabe des Konzerts von Schumann sowie der, an Stelle | Frieda St n l r) E ¿Vexalier noch“ mit Erfolg | Genf 774 7|S 1\wolfenl | Ó zur Einfuhr gelangt. Im Jahre 1903/04 wurden 2 758 163 Pfund, Hamburg, 12. Januar. (W. T. B.) (Sc@hluß.) Gold in | 17. Januar. der Fauréschen Elegie eingelegten Suite von Bach lebhaft erfreuen. B Sul "isl is A E ouis) und Lugano. 768,0 [N | e S im Jahre 1902/03 aber auênahm8weise 6012510 Pfund Hopfen | Barren: das Kilogramm 2790 Br., 2784 Gd., Silber in Barren: 20. Januar, 4 Uhr. Maison communale in Molenbeek- Germaine Schniger spielte ein Klavicrkonzert von Pierns nit M ; 01a). dies U eal Saale des „Römischen Lb G 0 | 2 \wolkeni. 6,0| 0 importiert. (Nach Crop Reporter.) das Kilogramm 82,00 Br., 81,50 Gd. St. Jean bei Brüssel: Lieferung von Shulmöbeln und Einrichtungen nur mit großer Geläufigkeit und leichter, zierlicher Tongebung, | fich Fräulein ur M ile een end Mert. Hier stellte | Säntis. . . | 562,9 [W 4/Schnee |—13,6| | : Ei I Rei P M R A E Ds Defre 0) Vats i l L. ub role ars in Brüs fel: Lief von M3 lee Aus Tee im Ene aber “u eigene Sprache | vor. Ihrem in der Mittellage A Dübe Ee Wid _. . + 767,5 N lwoltig |__3,7 | ; 9 ; S nh. o Rente M. - N. p. Arr. ¡29, : 0 nte 25. Januar, 115 Uhr. Börse in Brüssel: Lieferung von - er ein kräftige emperamen ang no nirgend ; ; ; War 1753 8 [WSW:- | E Se a agd M in Kr.-W. per ult. 100 30, Ungar. 4/0 Goldrente 118,80, Ungar. | beln für die Postverwaltung in Antwerpen. Cahier des charges Der hochgeshäßte Sänger Ernest van Dyck gefiel als “veutiee bet Mle Ml es an Diese, und an aelltand gefellt sich noh Pei Bill r E E |—lé 49% Rente in Kr.-W. 98,55, Türkische Lose per M. d. M. 135,75, | spécial Nr. 52. Liedersänger nicht recht; dogegen wußte er seinen noch immer klang- ( g völlig kalt läßt. Nichts ließ darauf :

Witterungs- verlauf der letzten 24 Stunden

Wind- richtung, Wind- stärke

Celsius Niederschlag in

| [mla olm mla] cl bo] us le alade 5 24 Stunden

Barometerstand auf

Meeresniveau und

Schwerein 45° Breite Temperatur in

Nachts Nieders{[. Nachts Nieders{[. Negenschauer

anhalt. Nieder\s{l.

Nachts Niederschl. Nachts Niederschl. Vorm. Nieders. Nachm. Nieders! Negenschauer Nachm. Niederl. Nachts Nieders{[. meist bewölkt Vorm. Niederschl. Vorm. Nieders. Nachm. Niederl. Nachm. Nieders{l. Nachts Niederl.

oto ao

Fa |

R l ändi Windstk. [wolken u = | N

In der mit dem 1. September beginnenden Saison sind bis Buschtierader Eisenb.-Aktien Lit. B —,—, Nordwestbahnaktien Lit. B 25. Januar. Ebenda: Lieferung von Oel, Farben, Leder, Glas- \{önen Tenor in den französishen Gesängen und in der Arie aus U Nie pa Ga Altena von Babe u persland und i gen Maximum L Eer 774 muna liegt über der Si i: , : n viel- | ein nimum von- unter 741 mm südlih von St. i

einshließlich 14. November 1904 9 500 009 Ballen Baumwolle ge- c 2: lt. 649295 Südbabn- ; 1 j 4 * »rädti ; A R ; A t per ult. 413 09, Oesterr. Staatsbahn per ult. 649,29, üdbahn- | waren, Lack, Seilerwaren, Kautshuk, Bürsten und Pinseln, Alkohol, Méhuls „Joseph in Aegypten“ prächtig zu verwenden. Das j ; ;

A gegen 7 070 000 Ballen im gleihen Zeitraum des getellschaft 89 50, Wiener Bankverein 558,50, Kreditanstalt, Oesterr. | Leim usw. 25 Lose. Cahier des charges spécial Nr. 370 fkosten- harmonishe Orchester unter August Scharrer hatte t e S eifeitine 10, der Oen Fran es I mehr zusagen. Die Deutschland herrschen lebhafte westlihe und cordwefilió: ile. 2

orja hres. d: bis zm 11, November 1904 auf den Markt ás« 4 Os 679.25, Kreditbank, Ung. allg. 798,50, Länderbank 453 50, | frei. e Angebote zum 21. Januar. wendige Begleitung übernommen und brachte außerdem die Ouverturen Am Mi enverg LoFETTARD diotret aus, Wetter ist mild, an der Küste vorwiegend heiter; meist ist Nieder- b Hiervon D 35S B A L lei s ; Jab g Brüxer Kohlenbergwerk —,—, Montangesellshaft, Oesterr. Alp. | 8. Februar 1905, 12 Uhr. Börse in Brüssel: Bau von zu „Joseph in Aegypten“ und zum „Freischüß" wirkungsvoll zu Gehör. h m Mittwoch gab Frau Bors Sherres-Friedenthal | {lag gefallen. MNuhiges, vielfa heiteres Wetter ohne erhebliche ta! wouen 35 399 ; m, m See Ep origen Jahre er- | 551,00, Deutsche Reichsbanknoten per ult. 117,50. Stationsgebäuden auf den Statioren Weerde und Eppeghem. In der Singakademie batte Herr Hermann Weißenborn, n ger Singakademie einen Klavierabend, der durch die Mit. | Niederschläge wahrscheinlich. / gibt. dieje her ene Qu M L E M beé Mis London, 12. Januar. (W. T. B.) (SWhluß.) 21% Eo. | 67195 Fr. Sicherbeitsleistung 6000 Fr. Cahier spécial Nr. 384 leihfalls am Montag, einen Liederabend unter Mitwirkung des Es Ras von Professor Alexis Hollaender autgezeichnet wurde. Deutsche Seewarte.

E Bl C3005 g ISA R De dp “L U Kons. 887/16, Platzdiskont 25/3, Silber 27°/16. Bankausgang 70 000 | 1,70 Fr. Eingeschriebene Angebote zum 4. Februar. : öniglihen Kammermusikers Herrn Otto Ura ck veranstaltet, den er M, am eine neue Komposition des gefchäßten Musikers zum ersten

11, November 465 299 Ball auen, Im Dergteic zum Dorjahre | Yfd. Sterl. : 8, Februar 1905, 11 Uhr. Société nationale des chemins de fer mit Schumanns Arie aus Faust" einleitete. Der Sänger ist im E Qu Wede: „Tariationen für zwei Klaviere über ein Thema O Su e BIAS ias E Arien kad: von béi Sins Paris, 12. Januar. (W. T. B.) (Sluß.) 30% Franz. | vicinaux, 14, Rue de la Science in Brüssel: Legung eines zweiten Besip einer s{önen, ausgiebigen Baritonstimme, und versteht | pon Cranz Shubert*, die der Komponist in Gemeinschaft mit Mitteilungen des As ti

¿N Nordstaate; u A De 531 210 S i " Vergleich Rente 98,02, Suezkanalaktien 4524. / Gleises der Vicinalbahn Charleroi—Lodelimart nebst Verlegung von es auch, musifalisch vorzutragen, aber Schulung des Organs bildet ei vortrug. Die stattlihe Zahl \{chön ge- g es Aöronautishen Observatoriums relen der *tord]laalen E O ads B g wäh a M Madrid, 12 Januar. (W. T. V2 Wechfel auf Paris 31,97. | Gleisen. 22758 Fr. Sicherheitéleistung 2300 Fr. Angebote müssen und Gesangstechnik bedürfen noch sehr des Studiums. Am lebbafte Variationen zeugte von des Tondichlers noch immer des Königlichen Meteorologishen Instituts, zue Batiavee Sf Bua e n selben Zeit G n 17691 B ül 5 Lissabon, 12. Januar. (W. T. B.) Goldagio 15. bis spätestens zum 7. Februar zur Post gegeben werden. besten gefielen die Brahmöschen Lieder, besonders dem „Ständchen“ Saster „Erfindungsgabe und vielseitiger Gestaltungskunst, die veröffentliht vom Berliner Wetterbureau Eptunectren er e n in dem en Zeitraum Bunk M New York, 12. Januar. (Schluß.) (W. T. B.) Der Ver- + Demnächst. Börse in Brüssel: Lieferung -von Nauchfängen aus und „Salamander" folgte reiber Beifall. Der Violoncellist Herr nicht müde wurde, das Thema in immer neuen Formen ; i

ezogen e en, im ergleich zum Vorjahre eine Zunahme kehr an der heutigen Börse vollzog {ih \{chleppend und kam zeitweise | Messing. 39 Lose. Zum Teil müssen ausrangierte Rauchfänge in Otto Urack spielte Air und zwei Gavotten von Bach und außerdem zu umspielen; und jedesmal hob sih das Motiv klar und durhsihtig Drachenaufstieg vom 13. Januar 1905, 84 bis 92 Uhr Vormittags: 67 S D s (tiivitibvels tur Geuancite betivs Aa U fast zum Stillstand, ohne daß sih jedo cine besondere Shwähe | Zahlung genommen werden. ¿wei Stücke von Godard und Popper und zeigte dabei großen, sym- V O umgebenden Tongebilde hervor. Es ergab sich nach dem Station |

E ‘1904 9 Cents pr “Pfund N s zeigte. Die Börse stand ganz unter dem Eindruck der Nachricht, daß athishen Ton und glatte Technik. Herr Alfried Mai wmaltete S4 rage denn auch ein außergewöhnlih starker Beifall. Frau | Seehöhe 40 m | 500 m | 1000 m | 1500 m | 2000m | 2275 m vem er S h E Na H eendór Aallaite: wlrd bie Wélatits Präsident Roosev-lt fest entschlossen sei, die geseßlihe Regelung Verkehrsanstalten. eines Amts am Flügel mit anerkennenswerter Sicherheit. H Pr riedenthal spielte als Einzelnummern u. a. Chopins T t oy | * p 6 a em, e B 26g! E O D faia SINEA | des Eisenbahntarife durchzuführen. In den Kreisen der Groß- i lid j Cie I Das aus den Herren Schörg, Daucher, Miry und Ga iillard l, e und Schumanns C-Dur-Phantasie mit der an der R ur 08 3,0 | —0,2 | —3,7 | —6,8 | 9,6 11,6 aumwollernte in den E n 9 u M Bal Ele (Bes banken neigt man jedoch zu der Annahme, daß. Roosevelt Inva i enversiherung er Seeleute. bestehende Brüsseler Streichquartett gab den ersten von drei Kier H geshäßten technishen Gewandtheit und mit der ihr eigener el. Fhtak, (%0 79 89 95 94 62 64 Dou MMLE en ias 2 At E en betragen. wahrscheinli größere Forderungen stellt, als er erfüllt zu Die Beiträge für die versicherungspflihtigen Seeleute sind von angekündigten Quartettabenden an demselben Tage im Saal Bechs ih arheit des Auêdrucks. Etwas mehr Schwung und Wärme könnten freilich Wind-Richtung . | WNW | NNW | NNW | NNW | NNW NNW riht des Kaiserlihen Konsulats in Atlanta. sehen erwartet, und daß ein Kompromiß zustande kommen | den Reedern an die Geschäftsstelle für die Invaliden- stein. iese Künstlervereinigung ist durch die Vortrefflihkeit ihrer re sharf umrissenen pianistischen Leistungen noch vertragen. - Geshw.mps | 14 24 27 24 -- 24 dürfte. Von gut unterrihteter Seite wurde berichtet, daß auf die | versiherung der Seeleute in Lübeck abzuführen, und zwar Leistungen, die technisch vollendet und im Vortrag fein ausgefeilt sind, ———— Höh R D gzzemuluHvollen ¿wishen 1100 und 1500 m e. In den Wolken Rauhreif.