1905 / 12 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

mann in Glückstadt ist der Photograph Wilhelm Mehlert ebenda zum Vorstandsmitgliede, Direktor, gewählt. Glückstadt, den 2. Januar 1905. Königliches Amtsgericht.

Mameln. A [77634]

Die Genossenschaft „Creditverein zu Hameln eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ zu Hameln ist mit dem 31. Dezember 1904 aufgelöst und in Liquidation getreten. Die bisherigen Vorstandsmitglieder Senator Johannes Thies, Bankier Otto Haunold und Kaufmann Heinrich Niemann, sämtlih in Hameln, find Ligut- datoren, von denen zwei die liquidierende Genossen- haft vertreten. Es ist dies im Genofsenschafts- register eingetragen.

Hameïn, den 6. Januar 1905.

Königliches Amtsgericht. IIT.

Herzberg, Elster. : [77035]

Im Genossenschaftsregister bei Nr. 7, Cousum- verein für Falkenberg und Umgegend, ein- getragene Genossenshaft mit beschränkter

aftpflicht, ist heute eingetragen worden : An Stelle ah A CBiedenen Stationsassistenten Kosfelack ist der Stationsassistent Knode in Falkenberg (Bez. Halle) in den Vorstand gewählt. Herzberg (Elster), den 6. Januar 1905. Königliches Amtsgericht.

Jork. __ [77036]

In das hiesige Genossenschaftsregister ist zu Nr. 1 C(Altläuder Obstverwertungsgeunofsenschaft an der Lühe zu Mittelnkirchen) folgendes ein- getragen: ,

Der Direktor der Kreisobstbaushule zu Jork, Oskar Huber, is aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der Hofbesißer Hinrich Heinrich in Bergfried, Gemeinde Guderhandviertel, getreten.

Jork, den 5. Januar 1905.

Königliches Amtsgericht. II.

KaisersIlautern. [77037]

Betreff: „Spar- und Darlehenskafse, einge- tragene Genofseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ mit dem Sige zu Efßtveiler: An Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedes Heinrich Ulrich 11. wurde der Bäcker Daniel Ficke1sen in Eßweiler als Vorstandsmitglied bestellt.

Kaiserêlautern, 11. Januar 1905.

Kgl. Amtsgericht.

Katscher. : [77147]

In unser Genossenschaftsregister ist bei Nr. 6 „„Knispel’er Darlehuskassenverein, e. G. m. u. H.“ heute eingetragen worden: Johann Ratschke ist aus dem Vorstande ausgeschieden und_ an seiner Stelle der Bauergutsbesißzer Oskar Schwer in Knispel in den Vorstand gewählt worden.

Katscher, den 11. Januar 1805.

Königliches Amtsgericht.

Koblenz. [77038] In das Genossenschaftsregister wurde heute unter Nr. 36 eingetragen: Ein- und Verkaufsgenofsen- schaft der Maler und Anstreicher, eingetragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht zu Koblenz. E Gegenstand des Unternehmens ift: Gemeinschaftliher Einkauf aller für Maler: und Anstreicherges{häft erforderlißhen Materialien und Gerâte sowie Ueberlassung derselben zu einem be- stimmten Preise an die Mitglieder der Genossenschaft. Die Haftsumme beträgt 200 M, ein Genoffe kann bis zu 5 Geschäftäanteile erwerben. Der Vorstand bestebt aus: 1) Jakob Meni, Dekorationsmaler, 2) Iakob Knufmann, Malermeister, 3) Friedri Kaul, Dekorationsmaler, alle zu Koblenz. Das Statut ist vom 12. Dezember 1904. Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma, welcher, je nabdem sie vom Vorstande oder Aufsichts- rat erlassen werden, der Zusaß: „Der Vorstand" bezw. „Der Aufsichtsrat" nebst Unterschrift von zwei Vorstandsmitgliedern, bezw. des Vorsitzenden des Aufsihtsrats oder dessen Stellvertreters hinzuzufügen ist, im Coblenzer Generalanzeiger. S Die Willenserklärungen erfolgen durch mindestens zwei Vorstand2mitglieder; diese zeichnen, indem sie der Firma ihre Namen2untershrift beifügen. Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Koblenz, den 5. Januar 1905. L Sönigliches Amt8geriht. Abt. 4. EKontoppP. / [77148] In unser Genoffenschaftsregister ist bei der unter Nr. 3 einaetragenen „Spar- und Darlehnskafse Pirnig, Eingetragene Genossenschaft mit un- beschränkfter Haftpflichi““ vermerkt worten : a am 20. Sanuar 1902, daß an Stelle des Paul Werner der Genosse Heinrich Frübs{ulz, b. beute, daß an Stelle des Friedrih Lißke der Genosse Konrad Sade, fämtlih zu Pirnig, zu Vorstandsmitgliedern gewählt sind. Kontopp, den 7. Januar 1905. Königliches Amtsgericht.

Kreuzburg, O.-S. [77039] Bei der Spar- und Darlchnskafe,

Haftpflicht ¡u Nafadel ist heute in das Genofen- schaftéregiiter eingetragen: Gottlieb Piékol, Johann Wolnik, Jobann Lorek find aus dem Vorfî geshieden und an ihre Stelle Heinri Wyrwa, Heinrich Grzyb und Wilßelm Terafa zu Nafsadel in den Verstand gewäblt.

_eig- }; lad getragene Genofsenshaft mit unbeschränkter | Opladen.

|

f j / j | j

j

Amtsgericht Kreuzburg O.-S., 6. Januar 1305, !

Erossen, Oder. Jähnsêsdorfer Spar-

[77049] ; und Darlehnskafsen !

Verein eingetragene Genossenschaft mit un- ;

beshräufter Haftpflicht:

Der Eigentümer Friedrih Gräg ist an Stelle des ;

r

Vorstandsmitgliedes Got: fried Noack in den Vo: stand

gewählt. A E Dies ist in unser Genofsenschastêregifter gctragen am 5. Januar 19095. : Krossen a. O., den 4. Januar 1905. Könialices Amtsgericht. Leipzig. E 177041] Au! Blatt 45 des CenofersEaftéregisters iit beute die Eiukaufegenofienschaft ter Drosczker befiter für Leipzig und Umgebung ciugetragene Ge-

ein- :

j Î

nofseushaît mit veschränfkfter Saftpflicht mit

dem Site in Leipzig eingetragen worden.

Das Statut ist am 18. November 1904 errichtet und am 39. Dezember 1904 abgeändert. A

Gegenstand des Unternehmens ift der käufliche Erwerb von Fahrpreisanzeigern im großen und Ablaß an die Mitglieder oder deren Vertreter im leinen.

Alle die Genossenshaft betreffenden Bekannt- machungen haben in der Zeitschrift „Der Fuhrhalter“ zu erfolgen. Für den Fall, daß die Bekanntmachung in diesem Blatt unmöglih werden sollte, tritt der „Leipziger Stadt- und Dorfanzeiger“ solange an seine Stelle, bis ein anderes Blatt durch Beschluß der Generalversammlfîing bestimmt ist.

Die Bekanntmachungen ergehen unter der Firma der Genossenschaft und werden von mindestens zwei Vorstandsmitgliedern unterzeichnet. :

Die Einladungen zur Generalversammlung, soweit sie vom Aufsichtsrat ausgehen, werden vom Vor- fißenden des Aufsichtsrats unter der Zeihnung „Der Aufsichtsrat der (Firma der Genossenschaft) N Vorsitzender“ erlassen.

Die Haftsumme eines jeden Genossen beträgt 20 46 für jeden Geschäftsanteil. 2 :

Die höchste Zahl der Geschäftsanteile, auf welche ein Genosse si beteiligen kann, ist auf 50 bestimmt.

Mitalieder des Vorstands sind:

die Prolcüfenbelher Friedrih August Otto Stand- hardt in Leipzig-Sellerhausen, E Richard arr t RMLMnges und Karl Theodor Kunze in önefeld.

ua Vorstandsmitglieder können rechtsverbindlih Mt die Genossenschaft zeihnen und Erklärungen ab-

eben.

G Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß sie zu der Firma der Genofse-shaft ihre Namensunter- \chriften hinzufügen. :

Die Einsicht der Liste der Genossen is während der Geschäftsstunden des unterzeihneten Gerichts jedem gestattet. :

Leipzig, am 11. Januar 1905.

Königlihes Amtsgeriht. Abt. Il B. Löwenberg, Schles. | [77042]

In unser Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 14 eingetragenen Genossenshaft „Consum- verein zu Löwenberg i/Schl., eingetragene Genosseuschaft mit beshränkter Haftpflicht, Löwenberg i/Schl.““ eingetragen worden: Die Ge- nossenschaft ist durh Generalversamimlungsbes{luß vom 4. Januar 1905 aufgelöst. Liquidatoren find : 1) Handelêmann Franz Aust, 2) Lagerhalter Wilhelm Berger, beide zu Löwenberg Schl, 3) Steinmeß Josef Grüschock zu Nieder-Görisfeiffen.

Löwenberg Schl., 6. Januar 1905.

Kgl. Amtsgericht. Lüdinghausen. __ [76022]

An die Stelle des verstorbenen Gutsbesitzers Josef Spinne gt. Döbbe zu Südkirhen is der Guts- besißer Bernard Ophaus zu Capelle zum Vorstands- mitgliede der Molkereigenofsenschaft Südkirchen e. G. m. u. H. gewählt worden.

Lüdinghausen, 5. Januar 1905.

Königliches Amtsgericht. Lyck. [77149]

In unser Genossenschaftsregister if heute bei Nr. 5 Kallinower Darlehuskaffcn-Verein, e. G. m. u. H. eétingetragen, daß an-Stelle des verstorbenen Vereinsvorstebers Kowalzick der bisherige stellvertretende Vereinsvorsteher, Grundbesißer Johann Murawéki zu Kallinowen und für legterea der Grundbesißer Jakob Stankewitz zu Pientken neu in den Vorftand gewählt sind.

Ly, den 5. Januar 1905.

Königl. Amtsgericht. Moringen. Befanntmacchung. [77044] íIn das biesige Genossenschaftsregister if bei der Molkerei Fredelsloh, eingetrageue Genossen- schaft mit unbeschränkter Haftpfliht heute folgendes eingetragen :

Durch Besckluß der Generalversammlung vom 11. Dezember 1904 ift an Stelle des ausgeschiedenen Heinrich Behrens in Fredelsloh der Ackermann Carl Schelm in Fredelsloh in den Vorstand gewählt.

Moringen, den 9. Januar 1805.

Könialiches Amtsgericht. M yslowitz. = Oi

In unserem Genossenschaftsregister ist beute bei der unter Nr. 1 eingetrageren Genossenschaft : Consum-Verein Rosdzin-Schoppinitz, eiugetr. Gen. m. beschr. Haftpflicht, ¿zu Rosdzin folgendes eingetragen worden : “n

Der Schichtmeister Victor Schreyer ist durch Tod aus dem Vorstand geschieden und an seine Stelle der Rechnungéführer August Nickel zu Schoppinitz getreten.

Myslowitz, den 5. Januar 1905,

Königliches Amtsgericht. Cfsenbach, Main. Befauntmahung. [77045]

In unser Genossenschaftsregister wurde folgender Eintrag vellzogen :

Spar- und Dar!ehenskafse kx. zu Heusen- ftamm e. G. m. u. H. i

Ja der Generalvefammlung vom 24. Juli 1904 wurde an Stelle dcs Adam Holzammer II. in Heusen- stamm Philipy Schultbeiß 11. in Heusenstamm als Mitglied des Vorstands gewäblt.

Offeubach, am 11. Januar 1905.

Großb. Amtsgericht Bekanntmachung. [77046]

Im Genofsenschaftêregister Nr. 17 Beamteu- Consumverein, c. S. m. b. H, in Oplaven ist beute eingetragen worden :

Nath teilweiser Neuwabl in der Beneralversamm-

| Tung vom 20. November 1904 befi:ßt der Vorstand

nunmebr aus:

1) Wilbeim "Reinicke, Vor-

fißender,

2} Karl Volkmarn, Werkmeisier, Stellvertreter,

3) Heinrih Warnken, Babnmeister, Schriftführer,

4) Albert Freyer, Postassistent, Stellvertreter,

5) Karl Kroll, Stationéta'sistert, Kafsenführer,

6) Georg Hemfing, Modelltis{ler, Stellvertreter,

alle ¿u Opladen wohnhaft. Obvladen, den 3. Januar 1905 Königl. Amtsgericht.

Osterode, Elarz. Sefanntmahung. [76761]

Im G-nofscnichaftsregiiter ift zum Kousumverein zu Harriehausen und Umgegerd ciugetr. Genu. m. b. Saftpfl. eingetragen, daß dcr Anabauer Heinri Srotjahn in Harriebausen an Stelle des autgeidieden:n Babnwärters Wiibelm G:otjahn in den Vorstand -ingetreten ijt.

Station®2vorstezer ,

Rheinbach. _ [77017]

Fn unser Genossen\s(aftsregister ist bei der Ge- nofsenschaft Arloffer Darlehnskasseuvereiu, e. G. m. u. H. in Arloff heute folgendes einge- tragen worden : Ï

Der Ackerer Johann Zetteler ist aus dem Vor- stande ausgeschieden und an seine Stelle a. als Mit- glied des Vorstands der Ackerer Joseph Voussem aus Kirspenich, þ. als Stellvertreter des Vorstehers das Vorstandsmitglied Wilhelm Wirß, Ackerer und Wirt in Kirspenich getreten.

Rheinbach, den 10. Januar 1905.

Königl. Amtsgericht.

Rheinsberg. : i [77048]

In unser Genossenschaftsregister is zu Nr. 5, Molkerci-Genosseuschaft Rheinsberg, einge- tragene Genofseuschast mit unbeschräukter Haftpflicht heute eingetragen: Der Geschäftsanteil ist auf 5000 M erhöht. Rheinsberg, 9. Januar 1905.

Königliches Amtsgericht. Saarlouis. [77049] Im Genossenschaftsregister ist beute unter Nr. 21, „Derlener Spar- und Darlehnskassen-Verein, e. G. m. u. H., in Derlen““ vermerkt worden, daß Jakob Thomas in Derlen aus dem Vorstande auégeshieden und an dessen Stelle Joseph Dahlem in Knausholz in den Vorstand gewählt worden ist. Saarlouis, den 19. Januar 1905.

Königl. Amtsgericht. 6.

Schopfheim. Genofsenschaftsregifter.

In das Genossenschaftsregister wurde zu D.-Z. 16 eingetragen :

Ländlicher Kreditverein Adelhausen, ein- getragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht, Adelhausen. Gegenstand des Unter- nehmens: Betrieb eines Spar- und Darlehens- geschäfts, insbesondere zum Zwecke, den Mitgliedern die zu threm Geschäfts- oder Wirtschaftsbetrieb nötigen Geldmittel unter gemeinschaftliher Garantie in ver- zinélihen Darlehen ¿u beshafen sowie die Anlage unverzinst liegender Gelder zu erleihteen. Statut vom 1. Januar 1905. Emil Nütshle, Bürgermeister in Adelhausen (Direktor), Reinhold Bernbach, Bürgermeister in Eichsee (Stellvertreter) und Hein- rich Kähny, Kaufmann in Adelhausen, Vorstand®- mitglieder. Bekanntmahungen erfolgen unter der Firma im landwirts{aftlihen Wochenblatt, Willens- erklärungen des Vorstands durch zwei Mitglieder. Die Qa geschieht, indem diese der Firma ibre Namensuntersch1ift beifügen. i :

Die Einsicht der Liste der Genossen is während der ienen des E Dent (tes

Schopfheim, den 7. Januar ;

ens Gr. Amtsgericht. Schweinfurt. Befanntmahung. [76347]

I. Landwirischaftlicher Creditverein Hofheim eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Hofheim: Den Vorstand bilden nunmehr: Johann Albert, Glasermeister, Vereins- vorsteher, Karl Josef Hirt, Gerbermeister, Kasfier, und Hus Frankenberger, Kaufmann, Kontrolleur, sämtlih in Hofheim.

11. Vorschußverein Schonungen eingetrageue Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Schouungen: An Stelle des Johann Baptist Wokblfahrt wurde der Lehrer Oskar Martin in Schonungen zum Direktor und an Stelle des Karl Geist der Fabrifarbeitcr Franz Knies daselbst zum Beisitzer gewählt.

111. Darlehenskassenverein Oberthulba eiu- getragene Genosseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Oberthulba. An Stelle des Michael Baier wurde Andreas Vorndran zum Ver- einsvorsteber, an dessen Stelle Johann Hartmann zum Vorsteberstellvertreter und für diesen der Bauer Nikolaus Eyrih in Oberthulba zum Beisizer ge- wählt.

IV. Darlehenskafseuverein Waldberg ein- getragene Genoffenscaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Waldberg: An Stelle des Anton Kupfersberger wurde der Lebrer Karl Rettelbach in Waldberg zum Vereintvorsteher und an Stelle des Lorenz Ziegler der Bauer und Wirt Franz Shumm daselbst zum Vorsteberstellrertreter gewählt.

V. Darlehenskafseavereia Salz eingetragene Genosscnschaft mit unbeschräukter Haftpflicht in Salz: Den Vorstand bilden nunmehr: Valentin Glébett 1., Vereinsvorsteher, Benedikt Halbig, Vor- steherstellvertreter, Josef Federlein, Valentin Wehe und Johann Ofenhiter, diese 3 Beisitzer, alle Bauern in Salz.

Schweinfurt, den 5. Januar 1905.

K. Amtsgeriht Registeramt. Schwerin, Mecklb. [77051]

In das Genossenschaftsregister ist heute zu der Firma „Metelu’ex Darlehnêkafssenverein, eiu- getragene Genofsenschaft mit uubeschräukter Haftpflicht“ eingetragen: An Stelle des aus- geshiedenen Rentners Justus Kohlmeyz ist in der Generalversammlung vom 14. Dezember 1904 in den Vorstand gewählt der Erbpälhter Christian Kempcké in Böken.

Schwerin (Mecckl.), den 9. Januar 1905.

Großherzoalihes Amts8gericht. Soest. [77052]

In unser Genossenschaftsregister ist bei der Molkerei Neucugeseke cingetragene Genofsen- \{chaft mit unbeschräukter Haftpflicht heute ein-

etragen :

y In der Generalversammlung vom 21. Dezember cr.

ist an Stelle tes ausgeschiedenen Vorstandsmitglieds

G. Dreses der Gutöbesiger H. Lange Windhof zu

Herringserböfe als Mitglied des Vorstands gewähit.

Soeft, den 28. Dezember 1904.

Königliches Amtsgericht.

Sonneberg. [77053]

Im Genoffenschaftsregister i bei der Genossen- schast: Kouasum-, Rohstoff. und Produfktiv- verein, e. G. m. b. H. in Sämmern heute ein- getragen worden, daß der seitherige Kontrolleur Lehrer Edmund Nöhrig in Mengerêgereuth aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle der Spiel- warzufabrikani Eeory Michael Steiner in Hämmern in den Vorstand gewählt worden ift.

Sounucberg, din 7. Januar 1905.

Herzogl. Amtsgericht. Abt. I. Sprottau. . [7704]

In unser Genossenschaftsregister it Heute bei der unter Nr. 6 eingetragenez Molkereigenosseuschafi Sprottau, eingetragene GBenossenschast mit be-

[77050]

worden, daß der Vorwerksbesißer Wilhelm Nau- mann zu Sprottau aus dem Vorstände ausgeschieden und an seine Stelle der Gutsbesißer Nichard Thomas aus Mückendorf gewählt worden ift. Sprottau, den 9. Januar 1905.

Königlides Amtsgericht. Thorn. [77055] In unser Genossenschaftsregister ist bei dem Val- Fauer Spar- und Darklehnsfasseuverein, ein- getragene Geuofsseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Valkau beute eingetragen worden : Der Besißer Robert Kusel in Ottlotschinek ijt aus dem Vorstand ausgëschieden und an seiner Stelle der Be Hugo Krüger in Ottlotschin in den Vorstand ewählt. G Thorn, den 12. Januar 1905.

Königliches Amtsgericht.

Tuchel. [77056] In unser Genossenschaftsregister ist bei der Mol- kerei Goftoczyn, Eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Gostoczyu eingetragen : E Der Besißer JIofef Nosentreter ist am 10. Des zember 1904 aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der Besißer Joseph Cizmowski auf die Dauer von 3 Jahren aewählt worden. Das Vorstandsmitglied Valerian Rolbiecki zu Gostoczyn ist zum Vorfißenden des Vorstandes gewählt worden. Tuchel, 4. Januar 1905. : Königliches Amtsgericht. Ulrichstein. Veröffentlichung [77057] aus dem Genossenschaftsregister.

An Stelle des ausgeschiedenen Rechners und Vorstandsmitglieds des Laudwirthschaftlichen Konsumvereins, eiugetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Zeilbach, Heinrih Merschrod von da, ist Friedrih Himmler von Zeilbach gewählt worden. Ulrichfteiu, den 2. Januar 1905.

Großherzoglihes Amtsgericht. Werne, Bez. Münster. [77058]

Vekauntmachuug. In unser Genossenschaftsregister is heute bei der unter Nr. 1 eingetragenen Genossenschaft Hövel- Boeckum’er Spar- und Darlehnskafenverein e. G. m. u. H. zu Hövel vermerkt, daß an Stelle des Wirts Th. Mönninghoff der Gutsbesißer Hein- in zu Holsen als Vorstandsmitglied ge- wählt ift. Werne, 4. Januar 1905. Königl. Amtsgericht.

Musterregister.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Cöln. [76684]

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 1276. Firma Gebrüder Heidenheim in Cöln, Paket mit 2 Modellen für Kartons, von welchen der eine durch besondere Konstruktion auf- stellbar ift und dekorierte Scitenflügel besißt, die drei vershiedene Aufschriften tragen: a. The star of the Season-Latest Novelty 1905, b. Diamant Saison 1905 Couleurs modernes, c. Perle Saison 1905 Couleurs modernes; der andere Karton hat ebenfalls Seitenflügel mit der Prägung: Silver Mittons-Latest Novelty, versiegelt, Fabrik- nummern 544, 546, 554, 672, plastische Sriengntisse, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 25. November 1904, NaGmittogs 3 Uhr 30 Stuten,

Nr. 1277. Firma Franz Kleutgen, Teppich- fabrik in Cöln-Sülz, Paket mit 32 Mustern für Teppichläufer, versiegelt, Fläbenmuster, Fabrik- nummern 51—70, 201—212, Scußfrist 3 Jahre, angemeldet am 10. November 1904, Vormittags 12 Uhr 15 Minuten.

Nr. 1278. Firma Mheinische Glashütten- Aktiengesellschaft in Cöln:Ehrenfeld, Umschlag mit 7 Modellen für Glas, Fabriknummer 1319, Gläser und Karaffen, Fabriknummern 1320—1325, versiegelt, Muster für plaftishe Erzeugnisse, Schut- frist 3 Jahre, anaemeldet am 26. November 1904, Nachmittags 12 Uhr 30 Minuten.

Nr. 712. Firma Facçoneisen - Walzwerk L. Manustaedt & Cie. Actien Gesellschaft in Kalk, die Verlängerung der Schußfrist ist auf weitere 5 Iabre angemeldet.

Nr. 1279. Firma Pepys «& Waldthausen, Kölnishe Blechemballageu-Fabrik in Cöínu- Nippes, Umschlag mit einem Muster, 10/35 1 Dose 86/86/137 mit Scharnierteckel und Pfavenmuster- aufdruck, versiegelt, Flähenmuster, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 7. Dezember 1904, Nachmittags 12 Uhr 5 Minuten.

Nr. 1280. Firma Rheinrische Glashütteu- Aktien-Gesellshaft in Cöln-Ehrenfeld, Umschlag mit 4 Modellen für Vasen, Fabriknummern 1326 bis 1327; für Teller, Fabrifnummern 1328—1329, ver- segelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrift 3 Iabre, angemeldet am 13. Dezember 1904, BVor- mittags 11 Uhr 30 Minuten.

Nr. 1281. Fabrikant Karl Th. Dümler, Nahmenfabrik und Atelier für künftl. Ein- rahmung in Cöln, Paket mit 7 Modellen, Ab- bildungen von Bilder- und Spiegelrahmen, gefertigt aus Holz und Masse, vaisiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 18, 20, 21, 22, 23, 24, 25 SwWußfrist 3 Iahre, angeweldet am 13. De- zember 1904, Vermittags 10 Uhr 10 Minuten.

Nèr. 1066. Firma Schieveunbusch & Co. in Cöln, die Verlängerurg der Schußfrist ist auf weitere 3 Jahre angemeldet.

Cöln, ten 9. Januar 1905.

Kgl. Amtsgericht. Abt. 111 2, Mainz. [77024]

Fn das Musterregister ift einaetragen:

Firma Martin Mayer, Mainz, 51 Muster für vploastishe Erzeugnisse in zwei offenen Brief- um‘chlägen, und zwar: 9671 Schale, 9662 Tablette, 9678 Näbgarnitur, §535 Standuhr, 491 Zigaretter- etui, 9561 Hindspiegel, 9562, 9563, 9564, 9565 Bürste, 9966 Seifendose, 2567 Pomadendose, 9568 Flacon, 9573 Hantschubweiter, 9580 Nagelyclierer, 9581 Bonbonrniere, 9582 Nagelgarnitur, 9585 Pet- haft, 9586 Zuterstreuer, 2610, 9611, 9612 Zuer- ¡angen, 9821 Markenetvi, 9620 Nagelbürste, 2622 Nußknacker, 9623, 9624 Sthreibgarnitur, 9625, 9626 Flacongarnitur, 9628 Schmudckichale, 9627 Spiegel, 9629 Feuerzeughülse, 9643 Elektrishe Klingel, 9644 Körbhen, 9645 Tablette, 9646 Crayon mit Zig --

Ofterode (Harz), den 3. Ixnuar 19205. Könieliches Amtsgericht. 1.

\chränkter HaftpfliÞht Sprottau, eingetragen

Ab‘chaeiter, 9647 Scherengarnitur, 9648, 9649, 9650,

9651 Flacon, 9659 Börse, 9664 Vase, 9669 Feuer- zeughülse, 6651 Schirmgriff, 6654, 6656, 6657, 6659, 6660, 2070 Cg - Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet 24. Dezember 1904, Vormittags 10,45 Uhr. Großh. Amtsgericht Maiuz. Merzig. [77095]

In das hiesige Musterregister ist heute cingetragen worden :

Nr. 80. Firma Villeroy & Boch zu Waller- fangen, in einem versiegelten Umschlag die Ab- bildungen von Gegenständen aus Steingut mit folgenden Bezeichnungen : Waschgeshirr Form Luzern reltefiert, Waschgeschirr Form Luzern glatt, für ganze, teilweise und jede Ausführung, in allen Größen und jedem Material, plastische Erzeugnisse, angemeldet am 27. Dezember 1904, Naqmittags 3 Uhr. Sghuy- frist 3 Fahre.

Merzig, den 28. Dezember 1904.

Königliches Amtsgericht.

Merzig. i [77096]

In das Musterregister ist heute eingetragen worden : Nr. 81. Firma Villeroy & Boch zu Mettlach, in einem versiegelten Umschlag die photographischen Abbildungen von 1) Gegenständen aus Steingut mit nachstehenden Mustern versehen, nêmlich Bertha, Gllen, Ernst, 293, 295, 1203, Flächenerzeugnisse, 2) Gegenständen aus Steingut mit den Bezeihnungen Blumentopf: Alsterform, Küchengeschirre: Danziger- form, Obstgeschirre: Bernform, Senfkannen 3010, 3011, Waschgeschirre : Illform, Bliesform, plastische ‘Grzeugnisse, 3) Gegenständen aus Steinzeug mit den Bezeichnungen Ascher 2988, 2989, Becher 2994, 3000, 3001, 3002, 5003,. 3004, 3005, Bowlen 2969, 2974, 2992, Blumentopf 2965, Cabaret 2991, Krug 2993, Jardinieren 2987, 3007, Vasen 2986, 2999, 3006, Wandschalen 2997, 2998, 2970, 2971, Zierschalen 2990, plasftishe Erzeugnisse, für ganze, teilweise und jede Ausführung in allen Größen und jedem Matecial, angemeldet am 30. Dezember 1904, Nachmittags 3 Uhr, Schußfrist 3 Jahre.

Merzig, den 3. Januar 1905.

Königlihes Amtsgericht.

Urheberrechtseintragsrolle.

Leipzig. Bekanntmachung. [77120]

In der hier geführten Eintragerolle ist heute der nachersichtlihe Eintrag bewirkt worten :

Nr. 327 Herr Max Mayer in München, geboren am 25. Oktober 1844 zu München, meldet an, daß er Urheber des im Jahre 1904 im Selbst- ‘verlage in neubearbeiteter Auflage unter dem Pseudonym Emil Clarron erschienenen Werkes :

é Zur Quadratur des Kreises. fei Was ist x? e

Tag der Anmeldung: 16. Dezember 1904. Leipzig, am 7. Januar 1905. Der Nat der Stadt Leipzig als Kurator der Eintragsrolle. Dr. Tröndlin.

Konkurse. Berlin. [76801]

Ueber den Nachkaß des am 5. März 1904 zu ‘Verliu, Halleschestraße 1, verstorbenen Prokuristen Hermann Danielowski is heute, Vormittags 11 Uhr, von dem Königlichen Amtsgericht T zu Berlin das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Brinckmeyer in Berlin NW. 23, Claudius- {traße 3. Frist zur Anmeldung der Konkursforde- rungen bis 28. Februar 1905. Erste Gläubiger- versammlung am 3. Februar 1905, Vormittags 11 Uhr. Prüfungêtermin am 14. April 1905, Vermittags Lk] Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue

riedrihstr. 12—15, III Treppen, Zimmer 106—108.

ffener Arrest mit AnzeigepfliGt bis 28. Fes bruar 1905.

Verlin, den 12. Januar 1905.

Der Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts 1. Abteilung 82. Berlin. [76802]

Ueber das .Vermögen des Schlächternteisters Paul Grunow, in Firma Carl Herrmann in Verlin, Französischestraße 17, ist heute, Nach- mittags 124 Uhr, von dem Königlihen Amts- geriht [ zu Berlin das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Klein in Berlin, Altonaer- straße 33. Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis 23. Februar 1905. Erste Gläu- Mgerveetamuilung am 9. Februar 1205, Vor- mittags 16¿ Uhr. Prüfungstermin am 23, März 1905, Vormittags 103 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13/14, 111 Treppen, Zimmer 101. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 23. Fe- bruar 1905.

Berlin, den 12. Januar 1905.

Der Gerichts\{reiber

des Königlichen Amtsgerichts 1. Abteilung 83.

Brandenburg, Havel. [76867] Bekanutmachung.

Veber das Vermögen des Kaufmanns Frit Döriug, in Firma Frit Döring, zu Braudeu- burg a. SH., ist am 11. Januar 1905, Mittags 12 Ühr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Stadtrat Westphal hier. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 1. Februar 1905. An- meldefrist bis zum 30. Januar 1905. Erste Gläu- bigerversammlung, allgemeiner Prüfungstermin und Termin zur Verhandlung und Abstimmung über einen von dem Gemeinshuldner gemachten Zwangsöver- gleihsvorshlag am 8. Februar 1905, Vormit- tags 11? Uhr, Zimmer Nr. 46. Der Vergleichs- vorshlag ist auf der Gerihts\hreiberei, Zimmer 48, zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Brandenburg a. H., den 11, Januar 1905.

Königl:ches Amtsgericht. EBreslnunm. [76789]

Ueber das Vermögen des Landgerichtsdirektors August Hasse aus Breslau, welcher mit sciner Ehefrau Vildegard, geb. Seibery, in westfäliscer allgcmetner Gütergemeinschaft lebt (8 2 Konk.-Ordn.), wird heute, am 11. Januar 1905, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Rechts- anwalt Justi;rat Henschel hier. cit zur An- meldung der Konkurtforderungen bis etnschließlih den 10. April 1905. Erste Gläubigerversammlung am 9. Februar 1905, Vórmittags 10 Uhr, Prüfungstermin am 8. Juni 1905, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte,

II. Stock. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 1. Februar 1905 eins{ließli. Amtsgeriht Breslau.

Bremberg. KSonfurgverfahren. [76799] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Julius Kuse, in Firma G. B. Schulz, in Bromberg ist beute, Vormittags 11 Uhr 55 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kauf- mann Albert Jahnke in Bromberg. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 8. Februar 1905 und mit Anmeldefrist bis zum 25. Februar 1905. Erste Gläubigerversammlung den 9. Februar 1905, Mittags US Uhr, und Prüfungstermin den 23. März 1995, Mittags L2 Uhr, im Zimmer Nr. 9 des Landgerichtsgebäudes hierselbst. Bromberg, den 12. Januar 1905. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Cöln. Konkurseröffnung. [77064]

Veber das Vermögen des Steinmetzmeisters Wilhelm Wingen zu Cöln, Hahnenstraße 16, ist am 11. Januar 1905, Nachmittags 12 Uhr 30 Mi- nuten, das Konkursverfahren eröffnet worden. Ver- walter ist der GeriWtêvollzieher a. D. Nopy in Cöln. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 28. Februar 1905. Ablauf der Anmeldefrist am selben Tage. Erste Gläubigerversammlung am 8. Februar 1905, Vormittags UL Uhr, und allgemeiner Prüfungs- termin am 17. März 1905, Vormittags 11 Uhr, an hiesiger Geritsstelle, Glockengasse 9, erstes Stockwerk.

Cöln, den 11. Fanuar 1905.

Königliches Amtsgericht. Abt. II1 1.

Deggendorf. RKonfurêccöffuung. [77102] Das K. Amtsgeriht Deggendorf hat über das Vermögen des Väckermeisters Karl Grüner in Deggendorf auf dessen Antrag vom DERL S) heute, den 12. Januar 1905, Vormittags 11 Ühr, das Konkuréverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Brandl hier. Offener Arrest erlassen. Anzeigefrist in dieser Richtung bis 8. Februar 1905 und Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 8. Februar 1905. Wahltermin: Montag, 23. Januar 1905, Vormittags 11 Uhr, Sigzungs\aal, allgemeiner Prüfungstermin: Freitag, 17. Februar 1905, Vorn. 11Uhr, Sißungssaal. Deggendorf, 12. Januar 1905. Der Gerichtsschreiber des K. Amtsgerichts : (L. S.) Stirnweiß.

Dresden. [76817]

Ueber das Vermögen der „Garantol-Gesell- schaft mit beschränkter Haftung“ hier, vertreten durh den Geschäftsführer Kaufmann Hermann Leonhardt hier, wird heute, am 12. Januar 1905, Vormittags {12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnct. Konkursverwalter: Herr Kommissionsrat Canzler hier, P 33, Anmeldefrist bis zum 2. Februar 1905. abl- und Prüfungstermin am 14. Februar 1905, Vormittags 97 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 2. Fe- bruar 1905.

Dresden, den 12. Januar 1905.

Königliches Amtsgericht.

Edenkoben. : [77069] Das Kgl. Amtsgericht Edenkoben hat heute vor- mittag 9} Uhr über das Vermögen des Weinhänd-

verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechtskonsu- lent Peter Kirhmer in Edenkoben. Wahltermin: 7, Februar 1905, Vorm. 10 Uhr. Offener Arresi mit Anzeigefrist bis 1. Februar 1905. An- meldefrist endet mit 7. Februar 1905. Allg. Prü- fungstermin: Dienstag, 21. Februar 1905, Vorm. L0 Uhr. Edenkoben, 12. Januar 1905. Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts. Engel, Kgl. Obersekretär.

Frank furt, Main. [76810] NVeber den Nachlaß des am 31. Dezember 1904 bierselbst verstorbenen Fouragehändlers Georg Franz Hautsch, hier, Diesterwegstr. 10 wohnhaft gewesen, ist heute vormittag 113 Uhr das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Der Kaufmann Otto I. Wolff dahter, Jahnstr. 27, is zum Konkurs- verwalter ernannt. Arrest mit Anzeigefrist bis zum 31. Januar 1905, Frist zur Anmeldung der For- derungen bis zum 10. März 1905. Bei schriftlicher Anmeldung Vorlage in doppelter Ausfertigung dringend empfohlen. Erste allgemeine Gläubiger- versammlung Freitag, den 3. Februar 1905, Vormittags LO?¿ Uhr, allgemeiner Prüfungstecmin Freitag, den 31. März 1905, Vormittags 10¿ Uhr, Hauptjustizgebäude, 1. Stock, Zimmer 79. Fraukfurt a. M., den 11. Januar 1905. Der Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts. Abt. 17. Frank fart, Oder. i [76791] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Schneidermeisters Carl Voigt zu Frauïfurt a. O., Fürstenwalder- straße 2, wird heute, am 9. Januar 1905, Nach- mittags 12} Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann A. H. Tzshahmann hier, Odetr- straße 47, ist zum Konkursverwalter ernannt worden. Konkursforderungen sind bis zum 10. Februar 1905 bei dem unterzeihneten Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerversammlung am 7. Februar 1905, Vormittags LOj Uhr, ebendaselbst, Oder- straße 53/54, Vordergebäude, 1 Treppe, Zimmer Nr. 11. Prüfungstermin am 7, März 1905, Vormittags L0 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte. Dffener Arrest und Anzeigepflicht bis zum 10. Februar 1905. Frankfurt a. O., den 9. Januar 1905. Königliches Amtsgericht. Abt. 4. Fürth, Bayern. Betkfanutmachung. [76813] Beschluß des K. Amtsgerichts Fürth vom 10. Januar 190%, Nachmiitags 54 Uhr, auf Eröffnung des Kon- k'uréverfahrens über das Vermögen des Fabrikanten Jean Frank, Alleininhaber der Firma Christian Frank, in Fürth. Konkursverwalter: Rehtsanwalt Bogendörser in Fürth. Erste Gläubigerversamm- lung: Freitag. den 3. Februar 1905, Vor- mittags 9 Uhr; allgemeiner Prüfungbtermin". Freitag, den 28k, Februar 1905, Vormittags 9 Uhr; Frist zur Anmeldung der Forderungen bis 11, Februar 1905; offener Arrest und Anzeigefrist bis 28, Januar 1905. Fürth, den 11. Januar 1905. Der Gerichtsschreiber des K. Amtsgerichts : (L 3) Hellerich, K. Obersekretär. Grünberg, Schles. [76868] Neber das Vermögen des Maurermeisters Fried-

Schweidnißer Stadtgraben Vir. 4, Zimmer 90 im

rich Wenzel in Grünberg ist heute, am 10. Ja-

lers David Michel in Edesheim das Konkurs-:

nuar 1905, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Richard ¿Franz tn Grünberg. Termin zur Wahl eines anderen Ver- walters sowie zur Beschlußfassung über Bestellung eines Gläubigeraus\husses am 3. Februar 1905, Vormittags 107 Uhx. Prüfungstermin am 11. März 1905, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 20. Ja- nuar 1905. Anmeldefrist bis 11. Februar 1905. Grüuberg, den 10. Januar 1905. Königliches Amtsgericht.

Wamburg. KSonfursverfahren. [76815] „Ueber das Vermögen des Manufakturwaren- lers Jens Jensen zu Hamburg, Winter- ude, Hudtwalkerstraß- 18, wird heute, Nachmittags 24 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Kaufmann rid Busse, Adolphsplay, Börsenhof 22a. Offener rrest mit Anzeigefrist bis zum 7. Februar d. J. einshließlich. Anmeldefrist bis zum 15. Februar d. J. einsließlih. Erste Gläubigerversammlung d. 8. Fe- bruar d. Js., Vorm. 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin d. 1. März d. Js., Vorm. 11 Uhr.

Amtsgeriht Hamburg, den 12. Januar 1905.

Hohensalza. KRonfur8verfahren. [76800] Ueber das Vermögen des Tischlermeisters Voleslaus Kulinski aus Kruschwisz wird heute, am 11. Januar 1905, Nachmittags 5 Uhr 55 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Oskar Rabe aus Krushwiß wird zum Konkursverwalter er- nannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 20. Februar 1905. Frist zur Anmeldung der Kon- kursforderungen bis zum 20 Februar 1905. Erste Gläubigerversammlung am 6, Februar. 1905, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin am L. März 1905, Vormittags 10 Uhr. Hohensalza, den 11. Januar 1905. Königliches Amtsgericht.

ICíel. Konkursverfahren. [76865]

Ueber das Vermögen der offenen Handel®sgesell- schaft Miram «& Bergmann in Kiel (Inhaber Ludwig Miram und Wilhelm Bergmann) wird heute, am 9. Januar 1905, Vormittags 11 Uhr 30 Min., das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter ist der Rentner Hans Biß in Kiel, Sophienblatt 48 a. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 26. Januar 1905. An- meldefrist bis 20. Februar 1905. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters den 31. Januar 1905, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 14, März 1905, Vormittags 10 Uhr.

Kiel, den 9. Januar 1905.

Königliches Amtsgericht. Abteilung 14.

Kiel. Konkursverfahren. [76866)})

Ueber das Vermögen des Kolonialwarcnhänd- lers Georg Wedde in Kiel, Waißstraße 92, ?wird heute, am 9. Januar 1905, Nachmittags 122 Uhr, das Konkuréyerfahren eröffnet. Konkursverwalter ist der Rentier Johannes Baumann in Kiel, Waißtstr. 35. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 26. Januar 1905. Anmeldefrist bis 20. Februar 1905. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters den 31. Januar 1905, Vormittags Al; Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 14. März 1905, Vormit- tags 117 Uhr.

Kiel, den 9. Januar 1905.

Königliches Amtsgericht. Abteilung 14.

Landau, Pfalz. Befanntmahung. [77100] Das K. Amtsgericht dahier hat am 12. Januar 1905, Vormittags 107 Uhr, über das Vermögen des Josef Jochim, Gastwirt in Landau (Pfalz), das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Geschäftsagent Rupertus dahier. Termin zur Be- {lußfassung über die Wahl eines anderen Ver- walters sowie über die Bestellung eines Gläubiger- aus\{chusses und sonstige Maßnahmen: ©®. Fe- bruar 1905, Vormittags 10 Uhr. Es rourde der offene Arrest erlassen mit Anzeigefrist bis zum 2. Februar 1905. Aeußerste Frist zur Anmeldung: 10. Februar 1905. Allgemeiner Prüfungstermin: 2. Mär 1905, Vormittags 10 Uhr, alle Termine îm Justizgebäude, Zimmer Nr. 11 varterre. Landau, Pfalz, den 12. Januar 1905. Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts.

Leipxig. [76818]

Veber das Vermögen der zum Betriebe eines Vau- geschäfts unter der Firma Lma «& Co. in L.-Lindenau, Dommeringstr. 63, bestehenden Kom- manditgesellshaft ist heute, am 12. Januar 1905,

ittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Rechtsanwalt Dr. Jahrmarkt in Leipzig. Wahltermin am L. Februar 1905, Vormittags Ukl Uhr. Anmeldefcist bis zum 15. Februar 1905. Prüfungstermin am L. März 1905, Vormittags UA Uhr, offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 11. Februar 1905.

Königliches Amtsgericht Leipzig, Abt. 11A 1, Nebenstelle Johannisgasse 5 1, den 12. Januar 1905. Ludwigshafen, Rhein. [77142]

Bekauutmachung.

Das K. Amtsgericht Ludwigshafen a. Rh. hat heute, Nachmittags 43 Uhr, über das Vermögen des Georg Wacker, Graveur, in Ludwigshafea a. Rh. wohnhaft, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter ist Rechtsagent Adam Muy hier. Es ist offener Arrest erlassen mit Anzeigefrist bis 31. Januar 1905. Die Konkursforderungen sind bis 31. Januar 1905 bei Gericht hier anzumelden. Die erste Gläubigerversammlung und der allgemeine Prüfungstermin finden am 11. Februar 1905, At: rit ióes 4 4 Uhr, im Sizungsfaal Il des K. Amtsgerichts hier statt.

Ludwigshafen a. Rh.. den 12. Januar 1905,

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. Heist, K. Obersekretär.

Meissenm. [76808] Veber das Vermögen des Braumeisters Bruno do Leuschner in Zehreu wird heute, am 11. Januar 1905, Nachmittags 3 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechts- anwalt Reinhard hier. Anmeldefrist bis zum 22. Fe- bruar 1905. Wahltermin am L. Februar 1905, Vormittogs 10 Uÿr. Prüfungstermin am 14, Mäcz 1905, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 31. Januar 1905.

Königliches Amtsgericht zu Meißen. l Metz. Konkursverfahren. [76809] Veber das Vermögen des Bauunternehmers Auguft Didem in Sablon wird heute, am 11. Januar 1905, NaGmittags 54 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet und der offene Arrest erlassen. Der Kaufmann Karl Paltzer in Meß wird zum

Konkursverwalter ernannt. Anmelde- und Anzeige-

frist bis zum 21. Februar 1905. Erste Gläubiger- versammlung den #7. Februar 1905, Vor- mittags L0 Uhr. Prüfungstermin den 28. Fe- bruar 1905, Vormittags [0 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer 74. Kaiserliches Amtsgericht in Met.

Neukirchen, ZAi. l. {76793]

Das K. Bayer. Amtsgeriht Neukirchen hat mit Beschluß vom 10. Januar 1905, Vormittags 9 Uhr, über den Nachlaß des f Dienstknechtes Franz Laurer von Stachesried das Konkursverfahren eröffnet. Provisorisher Konkursverwalter: Gerichts- vollzieher Weißmüller. Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubigeraus\hu}ses 2c. und allgemeiner Prü- fungstermin Dienstag, 7. Februar 1905, Vor- mittags 9 Uhr, im diesgerichtl. Sitzungssaal. Ende der Anmeldefrist: 30. Januar 1905. Offener Arrest ist erlassen. _ A

Der Kgl. Sekretär: Schwarzenbek.

Niederbronn. Konfurseröffnung. |76819]

Veber das Vermögen des Vau- und Möbel- schreiners Paul Hölter in Gundershofen ist heute den 10. Januar 1905, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkurs- verwalter: Geschäftsagent Tshupp in Reichshofen. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis 20. März 1905. Erste Gläubigerversammlung 10, Februar 1905, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin 28. April 1905, Vormittags 10 Uhr.

Kaiserliches Amtsgeriht Niederbroun.

Nürnberg. [76826] Bekanntmachung. (Auszug.)

Das K. Amtsgeriht Nürnberg hat am 11. Januar 1905, Nachmittags 33 Uhr, über das Vermögen des Schuhwarenhändlers Christian Bayer in Nürnberg, Hans Sachsgasse 17, das Konkursver- fahren eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Karl Kublan in Nürnberg. Anmeldefrist und offener Arrest mit O bis 15. Februar 1905. Erste Gläubigerversammlung: Mittwoch, L. Februar 1905, Vormittags 9} Uhr, im Zimmer Nr. 41, undallgemeiner Prüfungstermin: Samstag, 4. März 1905, Vormittags 97 Uhr, im Zimmer Nr. 19 des Justizgebäudes an der Augustinerstraße dahier.

Nürnberg, den 11. Januar 1905.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts Nürnberg.

Nürnberg. [76788] Bekanntmachung. (Auszug.)

Das K. Amtsgeriht Nürnberg hat am 11. Ja- nuar 1905, Nachmittags 44 Uhr, über das Ver- mögen des Kaufmanns Karl Reichel, untere Grasersgasse 25, in Nürnberg, Alleininbaber der Firma Karl Reichel daselbst, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Karl Kublan in Nürnberg. Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzeigefrist bis 31. Januar 1905. Erste Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüfungstermin: Mittwoch, 8. Februar 1905, Nachmittags 3¿ Uhr, im S Nr. 19 des Justizgebäudes an der Augustinerstraße dahier.

Nürnberg, den 11. Januar 1905.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts Nürnberg.

Oderberg. Konkursverfahren. [76805]

Veber das Vermögen des Schlächtermeisters Georg Schulze in Oderberg in der Mark wird heute, am 11. Januar 1905, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kanzlei- gehilfe Nofe in Oderberg. Anmeldefrist bis 18. Fe- bruar 1905. Erste Gläubigerversammlung 9. Fe- bruar 1905, Vormittags T0 Uhr. Prüfungs- termin 23. Februar 1905, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 18. Februar 1905.

Königliches Amtsgeriht Oderberg i. Mark.

Pirmasens. Befanntmachung. [77061]

Ueber das Vermögen der Eheleute Wagner, Ludwig, Ackerer, und Luise geb. Stock in Winzeln hat das K. Amtsgericht Pirmasens heute, des Nachmittags 3 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet und den Geschäftsmann Verschneider in Pir- masens zum Konkursverwalter ernannt. Erster Termin ist auf Donnerstag, den 9. Februar 1905, und allgemeiner Prüfungstermin auf Donnecstag, den 23, Februar 1905, jedesmal Nachmittags 3 Uhr, im Sitzungssaale des K. Amtsgerichts Pirmasens anberaumt. Offener Arrest ist erlassen mit Anzeigefrist bis zum 2. Februar 1905. Anmeldungsfrist endet mit dem 9. Februar 1905.

Pirmasens, den 10. Januar 1905.

Der Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts: Nebinger, K. Obersekretär.

Plauen. [76798]

Ueber das Vermögen des Bauunternehmers Frauz Albin Rudorf in Plauen, Leibnizstr. 13, wird beute, am 11. Januar 1905, Vormittags 4 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Herr Netsanwalt Justizrat Dr. Moeller hier. Anmeldefrist bis zum 6. Februar 1905. Wahl- termin am 7. Februar 1905, Vormittags 11 Uhr. Prüfungstermin am 1. März 1905, Vormittags ¿211A Uhr. Offener Arrest mit An- zeigepflicht bis zum 26. Januar 1905.

Plauen, den 11. Januar 1905.

Königliches Amtsgericht. Schmiedeberg, Riesengeb. [76784]

Neber das Vermögen des Gerbereibesizers Paul Fiedler in Schmiedeberg i. R. ist heute, am 11. Januar 1905, Mittags 12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Prozeßagent Schlüter in Schmiedeberg i. N. Anmeldefrist für die Konkursg- forderungen bis 11. März 1905. Termin für die erste Gläubigerversammlung am L. Februar 1905, Vormittags Al Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin am 12. April 1905, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 25. Januar 1905.

Schmiedeberg i. R., den 11. Januar 1905. Königliches Amtsgericht. Schönlanke. KRoufurégverfahren. [76828] Ueber das Vermögen des Zuschneiders und Kaufmanns Korl Kolbe in Schönlanke ist am 11. Januar 1905, Nachmittags 44 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter : Kaufinann Hugo Wieczorek in Schönlanke. Forderungéanmeldefrist bis zum 2. Fe- bruar 1905. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 2. Februar 1905. Erste Gläubigerver|ammlung und allgemeiner Prüfungétermin am L0, Februar 1905, Vormittags 10 Uhr. Schönlanke, den 11. Januar 1905.

ie

Der Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts.