1905 / 13 p. 17 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

gesellschaft für Müusfter, Hamm und Um- gegend, Gesellschaft mit beschräakfter Haftuug mit dem Siye zu Münster i. W. Angeaga, Der Gesellshaftsvertrag ist am 27. Dezember 1904 festgestellt. Gegenstand des Unternehmens ift das Bewachen und Schließen von Häusern aller Art; Lagerpläten und dergleichen im Interesse der Sicher- heit sowie die Organisation aller zur Erreichung dieses Zweckes erforderlihen Maßnahmen. Das Stammkapital beträgt 30000 4 Geschäftsführer find: Generaldirektor August Baltes zu Düsseldorf, Squldirektor Léon Nicaise zu Düsseldorf und Direktor der Allgemeinen Wach- und Schließgesellschaft für Dortmund und Umgegend Joseph Römkens zu Dort- mund. Zur Vertretung der Gesellschaft sind nur zwei Geichäftsführer gemeinsaftlih befugt. Münster, 10. Januar 1905. Königliches Amtsgericht.

Neunkirchen, Bz. Trier. [77321]

Im Handelsregister B 16 is bei der Firma Ageutur der Rheinischen Creditbauk in Neun- xirchen vermerkt:

Das Grundkapital soll nach dem Beschluß der Generalversammlung vom 19. Dezember 1934 um 90 000 0C0 4 erhöht werden.

Neues Vorstandsmitglied: Direktor Otto Riedel În Mannheim. E

Neue jtellvertretende Vorstandsmitglieder: Hans Vogelgesang, August Cs, beide in Mannheim, Otto Krastel, Otto Schenkel, beide in Heidelber, Eduard Mathy, Karl Lüring, beide in Straßburg i. E., Karl Eisenlohr in Freiburg i. B., Nobert Nicolai in Karlsruhe, Wilhelm Müller und Her- mann Köster de Bary, beide in Baden-Baden.

Neuer Prokurist : Dr. Ferdinand von Zuccalmaglio in Mannheim. Derselbe ist berehtigt, in Gemein- chaft mit einem anderen hierzu Ermächtigten die Gesellschaft zu vertreten und die Firma zu zei{nen.

Neuukirchen, Neg.-Vez. Trier, den 9. Januar

1905. Könizliches Amtsgericht.

Northeim. i [77324] In das hiesige Handelsregister Abteilung A ist unter Nr. 167 die Firma einaetraaen: L August Curth jun. in Northeim; Jnhaber: Kaufmann August Curth jun. in Northeim. Northeim, 10. Januar 1905. Königliches Amtsgericht.

Nürnberg. Sandelsregistereiuträge. 1) Hermann Woche in Nürnberg. Der Kaufmann Hermann Woche in Nürnberg hat

am 1. Januar 1905 den Ingenieur Franz Moritz

Büchner in Nürnberg als Gesellschafter in das von

ihm unter obiger Firma betricbene Geschäft auf-

genommen und führt es mit diesem in offener Gesell-

\chaft unter der Firma Hermaun Woche & Co.

weiter.

2) Carl W. Friederich8 in Nürnberg.

Dem Kaufmann Friß Schulz in Nürnberg ist Prokura erteilt.

3) Moriy Salomon in Nürnberg.

Unter di:seër Firma betreibt der Kaufmann Moriß Salomon in Nöürnberg einen Manufakturwaren- handel en gros und en detail.

4) Carl Reunebaum & Co. in Nürnberg.

Dem Kaufmann Martin Fischer in Nücnberg ist Prokura erteilt.

5) Otto Rauh in Nürnberg.

Unter dieser Firma betreibt der Kaufmann Dito Rauh in Nürnberg eine chemische Fabrik.

Nüruberg, 11. Januar 1905.

K. Amtsgericht.

Oberwiesenthal. [77137] Auf Blatt 9 des Hantelsregis!ers, die Firma

Gruner & Comp. in Unterwieseuthal betreffend,

ist heute folgendes einge!ragen worden :

Die ofene Hantelsgesellshaft ist aufgelöst und an ihre Stelle die Gesellsha#t unter der Firma „Gruner & Co., Gesellschaft mit beschränfter Haftung“ mit dem Sigze in Untertwvieseutzal ge- treten.

Der Gesellschastsvertrag ist am 29. Dezember 1901 abgeschlossen worden. Gegenstand des Unternehmens ist Eisengießerei und Maschinenbau. Das Stamm- Fapital beträgt 46 200 A Zu Gescäfteführern sind die Hzrren Wilhelm Clemens Gruner und Marx Otto Gruner in Unterwiesenthal bestellt worden. Die Vertretung der Gesellschaft steht jedem Geschäfts- führer selbständig zu. Sie bedürfen jedoch der Zu- stimmung des aus einer oder zwei Personen be- stehenden Beirats der Gesellschaft-r zum Erwerb odec zur Veräußerung von Grundstücken, zu größeren baulihen Veränterungen, Anschaffung wertvoller Maschinen, erheblihen Erweiterungen oder Be- \hränkungen im Ges&äflsbetriebe sowie zur Auf- nabme oder Abgabe größerer Darlehne.

Weiter wird aus dem Gesell schaftivertrage bekannt gegeben: Herr Wilhelm Clemens Gruner in Unter- wiesenthal, Frau Auguste Marie Enderlein, geb. Gruner, in Berlin, Frau Hulda Aznes Nichter, aeb. Gruner, in Oberwiesenthal und Herr Max Otto Eruner in Unterwiesenthal als bisherige Gesellschaster der offenen Handelégesellshaft in Firma Gruner & Comp. in Unaterwiesenthal übereignen ihre Anteile am Vermögen der genannten offenen Hantelsgesell- \caft der neuen Gesellschaft zur Anrehn"ng auf ihre Stammeinlagen, die dadurch g?-deckt werden.

Bekznntmachung?n der G. fell‘hoft erfolgen in der Obererzzebirgi!chen Zeitung zu Buchholz.

Königliches Amtsgeriht Oberwicsentha!, den 1!. Januar 1905.

Odenkirchen. [77326] Im hiesigen Handelsregister Abteilung A Nr. 94 ist bei der offenen Handelégesellsdaft Kloeters «& Lamerz, Sicsenfkircieo, eingetragen worden, daß die Gesellshaft aufgelöst und tie Firma erloschen ist. Odenkirchen, den 11. Jaruar 1905. Königl. Amtsaericht.

Odenkirchen. [77327] Fn unserem Handelsreaifter Abt. A Nr. 118 ist heute die Firma Otto Kloeters, Giesenkirchen, und als ihr Jnhaber der Kaufmann Otto Kloeters In Rheydt eingetrazen worden. Odenukircheu, ten 11. Januar 1905. Königlichos m ericht.

Odenkirchen. [77328]

Im hiesigen Handelsregister Abteilung A Nr 119 ist heute eingetragen die Firma H. Kloeters «& Cie mit Sit in Giesenkirchen und als persönlich haftender G.}llshaft-r Kaufmann Heinrih Kloeters in Rheydt. Kommanditgesellschaft seit 10. Januar

[77325]

1905 mit einem Kommanditisten. Dem Kaufmann Paul Hertmanni in M. Glad ist Prokura erteilt. Odeukircheu, den 11. Januar 1905. | Kal. Amtsaericht. 28 Oehringen. [77329] K. Amtsgericht Oehriugen. Handelsregistereintrag vom 11. Januar 1905: Hohenlohe’she Blech - Emballagen - Fabrik Franz Schütt jr. in Oehringen. Inhaber: Bernhard Franz Schütt, Flaschner hier. Prokurist : Franz Schütt sen., Flashner hier, welhem Ginzel- prokura erteilt ist. Amtsrichter Megenhart. Offenbach, Maim. Bef anni Ga [77330] In unser Handelsregister wurde heute eingetragen: A 62. Firma Schuhfabrik Hassia, Emil Lieb- maun, Offenbach a. M. Mit dem Heutigen wurde dem Kaufmann Wilhelm Unold in Offenbach a. M. Prokura erteilt. Offenbach a. M., 10. Januar 1905. Großherzogliches Amtsgericht.

Ohligs. [77331] Die tem Gerhard Kreyenbruck in Ohligs zur Zeichnung der im Handelsregister A_ unter Nr. 100 eingitragenen Firma Kolk & Wagenmaun in Vohwinkel mit Zweigniederlassungen in Solingen und Ohligs erteilte Prokura ist erloschen. Ohligs, den 10. Januar 1905. Königliches Amtsgericht. Oldesloe. / [77332] In das hiesige Handelsregister Abt. B Nr. 4 (Zuckerfabrik Oldesloe, Ges. m. b. H. in Oldesloe) ist beute eingetragen: Die Firma ist erloschen. Oldesloe, 11. Januar 1905. Königliches Amtsgericht. Otterndorf. [77333] In das hiesige Handelsreg!\ter Abteilung A Nr. 17 ist zu der Firma H. Rademacher, Lüdiugworth, als never Inhaber eingetragen: Hermann Eduard Nademacher, Kzufmann in Lüdingworth. Otterndorf, den 22. Dezember 1904. Königliches Amtsgericht. T. Otterndorf. : [77334] In das hiesige Handelsregister. A ist heute die Firma Otto Schmidt, Alteubruch, und als Jn- haber der Weinhändler Otto Schmidt in Alten- bra unter Nr. 153 eingetragen worden. Otterndorf, den 9. Januar 1905. Königliches Amtsgericht. L. Pforzheim. Handelsregister. [77335] Zum Handelsregister Abt. À wurde eingetragen : Zu Band [l O.-Z. 310 (Firma Louis Friesinger hier): Frieda Friesinger, verehelihte Kuebler ist am 1. Januar 1905 aus der Gesellscaft ausgetreten und Kaufmann Emil Brenk hier als py2rsönlih haftender Gesellschafter in dieselbe eingetreten. Pforzheim, den 7. Januar 1905. Gr. Amtsgaericbt. IL.

Remscheid, [77336] Fn das hiesige Handelsregister wurde eingetragen : Abt. A Nr. 490 die Firma Eruft Ruschepaul

in Remscheid und als deren Inhaker der Kauf-

mann Ernst Ruschepaul in Remscheid.

Abt. A Nr. 491 zu der Firma Frauz Paollmaun in Remscheid:

Der Kaufmann Franz Pollmarn junior in Rem- cheid ift in das G-schäft als persönlich haftender Gesellschafter eingetreten.

Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1905 begonnen.

Abt. A Nr. 150 zu der offenen Handelsgesellschaft Luckhaus «& Gü"ther in Remscheid :

Die Nentnerin Witwe Ernft Luckhaus, Wilhelmine geboren2 Honéberg, in Remscheid, und der Kauf- mann Franz Luckhaus junior daselbst sind in die Gesellschaft als persönlich haftende Gesellschafter eingetreten. ;

Ti? erstgenannte Gesellschafterin ist tretung der Gesellschaft niht ermächtigt. Remscheid, den 10. Januar 1905.

Königliches Amtsgericht. 2.

zur Ver-

Rheine. : [77337] Fn unserem Handelsregifer A Nr. 58 ift bei der dort cingetragenen Firma A. Brickwedde & zu Nzeine heute vermerkt worden: Dem Kaufmann Clemens Niemeyer zu Nheine ift Prokura erteilt. Rheine, den 10. Januar 1905. Köntzliches Amtsgericht. Rüdesheim, Rnein. [77338] Die ofene Handelégesellschaft Sebald Strauf in Geisenheim ist aufgelöst. Das G-:\chäft wird unter Beibehalïtung der seitherigen Firmenbezeihnung von dem bisheriaen Gesellschafter Kaufmann Sebald att in Geisenheim als Einzelkzufmann weiter- geführt. Nüdesheim, ten 7. Januar 1905. Königli®es Amtsgericht. Rüdesheim, Rhein. [77339] In das hiesize Handelsregister A wurde heute bei Nr. 168 die offene Handelsgesellshaft Strauß; & Co mit dem Sih in Geisenheim eingetragen. Persönlich haftende Gefellschafter sind: a. Kaufmann Sußmann Strauß in G'isenheim, b. Kaufmann Ludwig Straus in Shlüchtern. Nüdesheim, den 9. Januar 1905. Königliches Amts.ericht. Saalfeld, Saale. [77340] In das Handelsregister ist heute eingetragen worden, daß die offene Handelsgesell|chaft Ortloff & Grof hier aufgelöst und als Liquidator Kaufmann Hugo Weigel hier bestellt ist. Saalfeld, den 12. Januar 1905. Herzogl. Amtsgeriht. Abt. Il[. Saarbrücken. [77341] Die Ficma Valentin Tascher Nachf. Paul Becker in Malstatt-Burbach ist heute gelöscht worden. Handelsregister A 195. Saarbrücken, den 11. Januar 1905, Königlies Amtsgericht. 1. Schneeberg. [77343] Auf Blatt 226 des hiesigen Handelsregisters, die Firma Georg Linkenheil & Sohu in Schnee- berg betr fend, ist heute eingetragen worden, daß die Gefellshaft aufgelöt und die Firma erloschen ist. Schaceberg, den 13. Januar 1905. Köntial iches Am!saericht. Schneeberg. [77342] Auf Blatt 321 des hiesigen Handelsregisters ist heute die Firma Christian Georg Linkenheil in

|-Schueeberg und als deren Jn

/ haber der Schuh- warenfabrikant Christian ‘Georg Linkenheil daselbst eingetragen worden. Angegebener Geschäftszweig: Schuhwarenfabrik. Schneeberg, den 13. Januar 1905. Königliches Amtsgericht.

Sehweidnitz. [77344] Jn unserem Handelsregister Abt. A ist heute bei der unter Nr. 185 verzeichneten Firma: Carl Lichey vormals Herbih in Schweiduigz eingetragen worden: Die Firma ist erloschen. Schwcidnitz, den 11. Januar 1905. Königliches Amtsgericht.

Schwelm. Befkfaantmachung. [77345] In unser Handelsregister Abt. A ist bei Nr. 119 Firma Gustav Wagener zu Schwelur folgendes vermerkt worden: Die Prokura des Kaufmanns Hermann Goos zu Schwelm ist erloschen. Schwelm, den 31. Dezember 1904. Königliches Amtsgericht. Siegburg. [76299] Im Handelsregister wurde bei der Firma Sieg- Rheiuische Chamotte- und Dinaswerke Josef Horak in Spich eingetragen : Die Mdenaltung ist nah Godesberg verlegt. Siegburg, den 7. Januar 1905. Königliches Amtsgerißt.

Siegen. [77474]

Als Inhaber der unter Nr. 405 unseres Handels- registers Abt. A eingetragenen Firma C. Aug. Effmann in Siegen sind heute die Ehefrau Kauf- manns Wilhelm Beck, Albertire geb. Effmann, in Siegen, die unverehelihte Lina Effmann daselbst und der Apotheker Robert Effmann in Berleburg in das Handelsregister eingetragen worden. Die Gesellschaft hat am 31. Dezember 1904 begonnen. Zur Ver- tretung der Gesellshaft ist nur die Ehefrau Kauf- manns Wilhelm Beck, Albertine geb. Effmann, be- fuzt. Die der letzteren bishec erteilt gewesene Pro- kura ift erloschen.

Siegen, den 10. Januar 1901.

Königliches Amtsgericht.

Sonneberg. [77346]

Unter Nr. 306 H-M. A ist heute die Firma Wilhelm Zißmaua, Papp: Präge-Anstalt in Sonneberg mit dem Fabrikant Wilhelm Zißmann in Sonneberg als Inhaber eingetragen worden.

Sonneberg, den 11. Januar 1905.

Herzogl. Amtsgericht. Abt. L.

Sonneberg. [77347]

U»ter Nr. 307 H.-N. A ift heute die Firma Victor Weinlaud in Souneberg mit dem Kauf- mann Victcr Weinland in Sonneberg als Inhaber eingetragen worden.

Geschäftszweig: Artikel für Puppen und Spiel- waren.

Sonneberg, den 12. Januar 1905.

Herzogl. Amtsgericht. Abt. I.

Spremberg. [77348] Die in unserem Handelsreaister Abteilung A unter Ne. 233 vermerkte Firma „Hermann Methke““ zu Spremberg ist heute gelö|cht worden. Spremberg, Laufitz, den 9. Januar 1905. Königliches Amtsgericht.

Taucha, Bz. Leipzig. [77349] Auf Blatt 113 des Handelsregisters ist heute die Firma Oscar Breitenborn jun. in Taucha und als deren Inhaber der Kaufmann Fürchtegott Alfred Oscar Breitenborn daselbst eingetragen worden. Angegebener Geschäftszweig: ein Herren- Maß-, Konkfektions- und Manufakturwarengeshäft. Taucha, den 12. Januar 1905. Königliches Amtsgericht.

Treuen. [77350] Auf Blatt 269 des hiesigen Handelsregisters ist heute die Firma Gustav Euders in Treuen und als deren Inhaber der Nestaurateur und Kaufmann Herr Gustav Enders in Treuen. eingetragen worden. Angegebener Geschäftszweig: Gastwirtschaft?gewerbe sowie Handel mit Materialwaren und Spirituosen. Treuen, am 12. Januar 1905. Königliches Amtsgericht. Unna. : : [77351] In unser Handelsregister Abteilurg B Nr. 8, wo die Gesellshaft mit beschränkter Haftung in Firma „Unnaer Verkaufsvercin für Ziegelei- fabrifate zu Uuna Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ mit tem Sitze in Unna eingetragen steht, ist heute folgende Cintragung bewirft : Spalte 5: Der bisherige Geschäftsführer Kauf- mann Alfr: d Treek zu Uana ist Liquidator. Spalte 8: Die Gesellschaft ist durch Ablauf der im Gesellshaftéevertrage beslimmten Zeit aufgelöst. Unua, den 4. Januar 1905. Könizliches Amtsgericht. Waldheim. [77352] Auf Blait 257 des Handelsregisters, die Firma Medizinal - Drogerie zum rothen Kreuz und Kräutergewölbe, Fabrik chemisch - technischer Produkte, J. R. Hattanu Nachfolger, Jn haber Max Edmüller in Har:ha, ist heute ein- getragen worden: Der bizberige Juhaber Max Karl Edua:d Edmäüller, Drogist in Hartha, ist ausge- schieden. Juhaber if jeyt der Drogist Eduard Htdina in Hartha, welcher für die im Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten des bisherigen Fnhabers nicht haftet. Die Firma lautet künfiig: Drogerie zum Kreuz Max Edmüller Nach- folger, Juhaber Eduard Hrdiva, Waldyeim, den 12. Januar 1905. Königlich-s Amtsaericht.

Waldshut. Befanntmachung. [77353]

Fn das Handeleregister Abt. A wurde zu O.-Z. 226 heute eingetragen:

Firma Freund & Cie in Waldshut.

Die Gesellschaft wurde am 1. Januar 1905 auf- elöst. Das Geschäft ging mit Ausf{luß der assizen auf Siegfried Aufcichtig in Waldshut mit der bisherigen Fiuma üter. Der Eintrag der Firma Freuud «& Cie als Zweigniederlassung einer gleich- namizen Konftanzer Firma wurde, da er auf einem Frrtum beruhte, von Amts wegen dahin berichtigt, daß diz Firma selbständig ist.

Waldshut, den 7. Januar 1905.

Großh. Amtsgeriht. IIT.

WildenfseIs. ; [77009] Nuf Blatt 29 des hiesigen Handelsregisters irma Gustav Toelle, Papierfabrik in Wilden-

els ist heute folgender Cintrag bewirkt worden :

Das Registerblatt wird infolge Uebergangs der Snrueg auf das Königliche Amtsgericht Hartenfstetn eschlossen. s Wiildeufels8, .am 11.-Januar 1905. Das Königliche Amtsgericht.

Zaberm. Handelsregifter Zabern. [77355 Die in dem Gesellshaftsregistec Bd. T Nr.-21 eingetragene, niht mehr bestehende Firma „L. Ganier «&. Cie‘ in Heiligenberg,. Kommanditgesellschaft, soll, da der Aufenthalt des Mitgesellschafters Fernaud May, früher Kaufmann in Straßburg, nicht bekannt ist, auf Grund § 31 Abf\. 2 H. G.-B. von Amts wegen als! werden. Der vorgenannte May oder dessen se tsnahfolger werden aufgefordert, ihreu etwaigen Widerspruch gegen die Löschung der Firma bis zum L. Mai 1905 geltend zu maten.

Zaberu, den 10. Januar 1905. Kaiserlihes Amtsgericht.

Zittau. [77361]

Auf Blatt 24 des hiesigen Handelsregisters, die Prms I. F. Gebhardt in Zittau betreffend, ift eute das Ausscheiden des Kaufmanns Max Friedrich Gebhardt daselbst verlautbart worden. Alleininhaber der Firma ist nunmehr der Kaufmann Richard Georg Wäntig.

Zittau, den 10. Januar 1905.

Königliches Amtsgericht.

Zittau. #77360] Auf Blatt 398 des hiesigen Handelsreifters, die Firma H. Th. Eutel Nchfl. in Zittau betreffend, ist heute eingetragen worden: Lie Firma lautet künftig „G. A. Niederlein“. Prokura ist erteilt dem Kaufmann Adolf Robert Niederlein in Reichenau. Zittau, den 10. Januar 1905. Königliches Amtsgericht.

Zittau. [77362

Auf Blatt 6 des Handelsregisters für den Bezir des vormaligen Königlichen Gerichtsamts Zittau, die Firma F. W. Hänisch in Jousdorf betreffend, ist beute verlautbart worden, daß Reinhoid Hoff- mann daselbst Prokura erbalten hat.

Zittau, den 10. Januar 1905.

Königliches Amtsgericht. Zittau. [77356]

Auf Blatt 843 des hiesigen Handelsregisters, die Handelsgesellschaft unter der Firma F. A. Nichter in Zittau, Zweigniederlassung der Firma F+ A. Richter in Meerane, betreffend, ist beute ein- getragen worden: Jn das Handelsgeschäft ift ein- getr-ten der K2ufmann Gutav Wilhelm Frey in Meerane als Gesellshafter. Die Gesellschaft ist am 31. Dezember 1904 errihtet worden. Dem Kauf- man Richard Bruno Knorr in Zittau ift Prokura erteilt.

Zittau, den 11. Januar 1905.

Königliches Amtsgericht. Zittau. [77357]

Auf Blatt 773 des hiesigen Handelsregisters, die Firma A. ‘Raschke Nachf. Juh. A. Sauerbiev in Zittau betreffend, ist heute verlautbart worden, daß diese Firma künftig: Adolf Sauerbier lautet.

Zittau, den 11. Januar 1905.

Königliches Amtsgericht. Zittan. [77358]

Auf Blait 696 des hiesigen Handelsregisters, die Pra Carl Demuth in Zittau betreffend, if eute verlautbart worden: Carl Demuth in Zittau ist ausgeschieden, der Spinnereibesißer Anton Paul Koehler daselbst ist Inhaber, jedoch ohne Haftung für die bis T1. Dezember 1904 entstandenen Ver- bindlichkeiten des bisherigen Inhabers, die Firma lautet künftig: „Carl Demuth, Juh. Paul Koehler.“

Zittau, den 11. Januar 1905.

Königliches Amtsgericht. Zitianu. [77359]

Auf Blatt 692 des hiesigen Handel3registers, die Handelsgesells(aft unter der Firma Printke, Just «& (Co. in Zittau betreffend, ist heute eingetragen worden, daß der Kaufmann Otto Alfred Just in Zittau in das Handelsgeschäft ais Gesellschafter ein- getreten und die ihm erteilte Prokura erloschen ist.

Zittau, den 11. Januar 1905.

Königliches Amtszericht. ZweibrüeKkenm. 77264)

Neu eingetragene Firma.

F rma „Zur billigea Quelle‘“’ Moriß Schmidt. Inhaber : Moriy Smidt, Kaufmann, in St. Fuge bert wohnhaft. Galante:ie-, Hausbaltungsartifkel- und Spielwarengeshäft. Siy: St. Jugbert.

Zweibrückeu, 12. Januar 19059.

Kgl. Amtsgericht. Zweibrücken. [77363] A?znderung einer Firma:

1) Firma Kathariaahütte, Gesellschaft mit beschräufter Hafiung mit tem Size in Rozr- bach bei St, Jugbert. Als weiterer Geschäfts- führer wurde bestellt: Georg Shmitt, Kaufmann in Saarbrücken. Jeder der b. iden nunmehrigen Ge- {ä!tsführ:r Ludwig Ehrhard junior und Georg Schmitt ist befugt, die Geselischaft für fich allein zu vertreten. Feiner wurde als stellvertretender Ges {äftsführer bestellt: Otto Shmitt, Ingenieur und Kaufmann in St. Ingbert.

2) Firma „Filiale der Nheinischen Credit- bank. SZweiguiederlassung in Zweibrücken. Hauptntederlassuug unter der Firma „Rheinische Creditbank“ mit dem Sitze in Manuheim. Durch Beschluß der Generalversammlung vom 19. Dezember 1904 wurde die Erböhung des Grundkapitals um 20 Millionen Mark beschlossen. Als Vorstands- mitglied wurde bestellt: Otto Riedel, Direktor in Mannheim. Als stellvertretende Vorstandêmitglieder wurden bestellt: Hans Vogelgesang, August Gch, Fteide in Mannheim; Otto Krastel, Otto Schenkel, beide in Heidelberg; Eduard Mathy, Karl Unn, beide in Straßburg i. Els. ; Karl Eisenlohr in Fret- burg i. B.; Robert Nicolai in Karlsruhe; Wilhelm Müller, Hermann Köster-de Ba1y, beide in Baden-

Baden. Piokurist: Dr. ‘Ferdinand v. Zuccalmaglio in Mannheim. Zweibrücken, 12. Januar 1905. Kgl. Amtsgericht.

Verantwortlicher Redakteur Dr. Tyrol in Charlottenburg.

Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin.” Oruck der Norddeutshen Buchdruckerei und Verlagl-

Anstalt, Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

Neunte

Beilage

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußishen Staatsanzeiger.

Berlin, Montag, den 16. Januar

13.

Der Inhalt dieser Beilage, in welher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterrehts- Vereins, Genossenschafts-, Zeithen-, Muster, und Börsenregistern, der Urheberrechtseintragsrolle, über Waren-

d, erscheint auch in einem besonderen Blatt unter dem Titel

zeichen, Patente, Gebrauhsmuster,

onkurse sowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmachungen der Eisenbahnen ent

alten

1905.

Zentral-HandelS8register sür das Deutsche Reich. (x. 139,

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reih kann durch alle Postanstalten, in Berlin für

Selbstabholer auch dur Staatsanzeigers, SW. Wilhelmstraße 32,

die Königliche Expedition des Deutschen Reichsanzeigers und Königlich Preußischen ezogen werden.

Genossenschaftsregister.

Altenburg. [77365]

In das Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 4 Altenburger Vich-Verficherungs-Gesell- schaft zu Alteaburg, eingetragene Genossen- schaft mit beschränkter Haftpflicht eingetragen worden, daß die Vertretungsbefugnis der Liquidatoren beendigt ist.

Altenburg, den 12. Januar 1905.

Herzogl. Amtsgericht. Abt. 1.

Ansbach. SBefazntmachung. [77366]

i i aale Ursheim e. G. m. U. .

In der Generalversammlung vom 17. Dezember 1904 wurde an Stelle des verstorbenen Leonh. Ober- häuser der Altsiger Michael Loaher in Oberappen- berg als Stellvertreter des Vorstehers gewählt, ferner wurde in Abänderung des § 12 Absay 4 des Statuts als Organ zur Veröffentlichßung von Be- kanntmachungen der Genossenschaft der in Nürnberg ersheinende „Bayerische Volksfreund" bestimmt.

Ansbach, 12. Januar 1905.

Kgl. Amt3gericht.

Bamberg. Befanntmachung. [77367] Einträge ins Genossenschaftsregister betr.

1) „Consumverein Ottendorf, eingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht““ in Ottendorf. Ludwig Söllner ist ausgeschieden und für ihn bestellt zum Stellvertreter des Ge- shäfteführers der Schieferarbeiter Ludwig Noßmehl in Ludwigstadt. ai

2) Consumverein Forchheim, eingetragene Genoffenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Forchheim. Josef Dözer ist ausgeschieden und für ihn bestellt zum 2. Vorstand der Weber Johann Dietel in Forchheim.

3) „Damvf-Dreschgenossenschaft Neuses, ein- getragene Genoffenschaft mit beschränkter Haft- pflicht“ in Neuses. In der Generalversammlung vom 10. Dezember 1904 wurde die Auflösung der Genossenschaft beschlossen. Die Firma erhält den pusab: „Ju Liquidation.“ Die Liquidation er- olgt durh den Borstand.

Bamberg, 10. Januar 1905.

K. Amts3gccicht.

Bamberg. Befanntmachung. [77368] Eintrag ins Genofsenschafsregister betr.

Dur Statut vom 27. Dezember 1904 wurde unter der Firm2 „Darlehenskassen-Verein Lud- wag, eingetragene Genossenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht“ mit dem Siße zu Lud- wag, K. Amtsgerichts Scheßlig, eine Genossenschaft gegründet. Gegenstand des Unternehmens des Ver- eins ist: 1) seinen Mitgliedern die zu ihrem Ge- {chäfts- und Wirtschaftsbetriebe nötigen Geldmittel in verzinslihen Darlehen zu be\chaffen sowie Ge- legenheit zu geben, müßig liegende Gelder ver- zinslih anzulegen; 2) ein Kapital unter dem Namen „Stiftungsfonds" zur Förderung der Wirischafts- verhältnisse der Vereinsmitglieder anzusammeln ; 3) der Betrieb einer Sparkasse. Die Bekannt- machungen des Vereins E unter dessen Firma, gezeihnet durch drei Vorstandsmitglieder, wenn fie vom Vorstande, durch den Vorsitzenden des Aufsichts- rats, wenn sie vom Aufsichtsrate ausgehen, im „Fränkischen Bauer“ zu Würzburg. Rechtsverbind- lie Willenserklärung und Zeichnung für die Ge- nossenschaft erfolgen durh drei Mitglieder des Vor- stands. Die Zeichnung erfolgt, indem der Firma des Vereins die Unterschriften der Zeichnenden hinzu- gefügt werden. Die derzeitigen Vorstandsmitglieder sind: 1) Georg Göt, Bürgermeister, Hs. Nr. 26 a, Vereinsvorsteher, 2) Georg Rudel, Auszügler, Hs. Nr. 11, Stellvertreter des Vereinsvorstebers, 3) Johann Albert, Vote, Hs. Nr. 23, 4) Pankraz Weyermüller, Bauer, Hs. Nr. 6a, 5) Andreas Schneider, Bauer, Hs. Nr. 28, alle wohnhaft in Ludwag, leßtere vier zugleich Beisißer. Die Ein- at der Liste der Genoffen ist während der Dienst- tunden des Gerichts jedem gestattet.

Bamberg, den 10. Januar 1905.

K. Amtsgericht.

Battenberg. Genossenschaftsregister. [77369]

Zu Nr. 1. Spar- und Darlehnskasseuverein zu Eifa, e. G. m. u. H., ist heute folgendes ein- getragen worden :

„Die Geschäftsanteile der Genossen sind von 20 M auf 30 M erhöht worden.“

Battenberg, den 12. Januar 1905.

Königliches Amtsgericht.

Berlin. Bekanntmachung. [77370]

Zufolge Beschlusses der Generalversammlung der Ein- und Verkaufs - Genossenshaft selbständiger Glasermeifter Deutschlands, eingetragene Genofsen- haft mit beschränkter Haftpflicht, Berlin, vom 9. Dezember 1904 ist das Statut mehrfah abge- andert. Vom 1. Januar 1906 ab fällt das Ge- shäftsjahr mit dem Kalenderjahr zusammen; der Zeitraum vom 1. Oktober 1905 bis 31. Dezember 1905 bildet ein besonderes Geschäftsjahr. Berlin, den 30. Dezember 1904. Königliches Amtsgericht L. Abteilung 88.

Bismari, Prov. Sachsen. [77371] Bei der Spar und Darlehnska}e Badingen, elugetragene Genofsenschaft mit beschräukter Haftpflicht in Badingeu ist heute in das Ge- nossenshaftsregister etngetragen: An Stelle des aus- scheidenden Wilhelm Höft ist der Lehrec Otto Bader !

Delitxzsech. [77372] „In das Genossenschaftsregister is bei Nr. 18: Ländliche Spar- und Darlehnuskasse Paupitbsch, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, eingetragen worden: Die Vertretungs- befugnis der Liquidatoren ist erloschen. Delitzsch, den 10. Januar 1905. Königliches Amtsgericht.

Dresden. [77373]

Auf Blatt 25 des Genossenschaftsregisters, be- treffend die Genossenshaft Einkaufs-Centrale für Sattler und verwandte Gewerbe, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Dresden, ist heute eingetragen worden, daß die Genossenschaft aufgelost ist und daß der Sattler- meister Johann Heinrih Ernst Lange, der Kauf- mann Friedrich Heinrich Karl Hast und der Sattler- meister Rudolph August Petermann, sämtli in Dresden, Liquidatoren sind.

Dresden, am 13. Januar 1905.

Kgl. Amtsgericht. Abt. TIL.

Engen. Bekanntmachung. [76332]

Nr. 15055. Zu O.-Z.;10 des Genossenschafts- registers Vorschußftverein Möhringen E. G. m. u. H. ist cingetragen worden:

Durch die Generalversammlung vom 27. November 1904 ist Hermann Leiber in Möhringen als Kassier des Vereins gewählt.

Eugen, den 5. Januar 1905.

Gr. Amtsgericht.

Frankfurt, Oder. [77376]

Bei dem Brieseuer Spar- und Darlehns- fassen-Verein, eingetragene Geuossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Briesen (Mark) Nr. 5 des Registers ist heute eingetragen: An Stelle des aus dem Vorstande ausseidenden e Tornack ist das Vorstandsmitglied Wilhelm

aensch zum stellvertretenden Vorsißenden und Ferdinand Biebermann zu Briesen zum Vorstands- mitgliede bestellt.

Fraukfurt a. O., 9. Januar 1905.

Königl. Amtsgericht. Abt. 2. Grätz. Vekanutmachung. [77378

In unserem GVenofssenschaftsregister ist heute bei der Genossenschaft Haudwezker Spar- und Dar- lehnsfasse, eingetragene Genossenschaft mit O EE Haftpflicht zu Gräß folgendes ein- getragen :

Die Genossenshaft ist durch Beschluß der Gene- ralversammlung vom 18. Dezember 1904 auf- e Die bisherigen Vorstandsmitglieder find tiquidatoren.

Grätz, den 7. Januar 1905:

Königliches Amtsgericht. Grätz. Bekaonimachung. [77379]

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der Genossenschaft Kopanke*ner Spar- und Darlehus- kasseuverein, eingetrageue Genossenschaft mit unbeschränkter Daftpfliht in Kopanke einge- tragen, daß der Eigentümer Carl Stehbart aus dem Vorstand ausgeschieden und an feine Stelle der Eigentümer Reinhold Reimann in ven Vorstand ge- wählt worden ist.

Grätz, den 10. Januar 1905.

Königliches Amtsgericht. Grotikaa. Bekanntmachung. [77380]

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei dem Altgrottkau -Sorgau - Klein -Neudorf’er Dar- lehusfassenverein eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht eingetragen worden, daß der bisherige Vereinsvorsteher, Nittergutsbesiger Walter Scupin zum Stellvertreter des Vereins- vorstehers, der bisherige Stellvectreter des Vereins- vorstehers, Bauergutobesißers Karl Brockt zum Ver- einsvorsteher gewählt sind.

Grottkau, den 31. Dezember 1904.

Königliches Amtsgericht. Schmidt: Hann.-Münden. Befanntmahung. [77381]

In das hiesige Genossenschaftsregister ist beute zu der unter laufender Nr. 3 eingetragenen Genossen- haft „Jühnde-Barlisser Spar- und Darlehus- kassenverein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht““ folgendes eingetragen :

An Stelle der ausscheidenden Vorstandsmitglieder, des stellvertretenden Vorsigenden Schmied Karl Be zu Jühnde und des Ackermanns Ludwi Bergmann zu Barlifsen sind der Gärtner Heinri Weißmann zu. Jühnde als stellvertretender Vor- fißender und der Ackermann Julius Bergmann aus Barlissen neu in den Vorstand gewählt worden.

Hann.-Münden, den 11. Januar 1905.

Königliches Amtsgericht.

Körlin. Befkanutmachung. [77384] Bei der Sterniner ländlichen Spar- und Darlehnskafse, SRaLTIZonE Genossenschaft mit beschränkter Hafipfliht, zu Sternin ist heute in das Genossenschaftsregister eingetragen :

An Stelle des S Den Pastors Müller ift der Sas Martin Schmidt in Reselkow in den Vorstand gewählt.

Körlin, den 31. Dezember 1904.

Königliches Amtsgericht. Laadanu, Pfalz. [77385] Genossenschaftsregister.

Gleisweiler Spar- & Darlehnskasenverein eingetragene Genof}senschaft mit unbeschräukter Haftpflicht in Gleisweiler. Ausgeshieden sind: F. D Unger und J. Linn. Neugewählt wurden Michael Hammer, Fabrikant, und Michael Minges,

in Badingen zum Vorstandsmitgliede bestellt. Bis- mark, den 6. Januar 1905. Königliches Amtsgericht.

Winzer, beide in Gleisweiler. Ferner wurde bestellt als Vereinsvorsteher : Benedikt Göß, Schuhmacher

entral-Handelsregister für das Deu eträgt L # 59 S für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 A

tse Reich erscheint in der Regel tägli. Der

ertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 A.

(bisher Stellvertreter), zum stellvertretenden Vereins» eer: Johannes Flickinger, Wirt, beide in Gleis-

eiler.

Landau Pfalz, den 12. Januar 1905.

K. Amtsgericht. Landshut. Befanntmachung. [77468] Eintrag im Genossen\caftsregister.

,1„Darlehenskassen-Verein Abens, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht.“

Thomas Mayer und Josef Denk sind ausgeschieden; Martin Linseisen, Bauer in Weikenhausen, wurde als Stellvertreter des Vereinsvorstehers, Josef Neu- maier, Bauer in Hirnkirhen, als Vorstandsmitglied neugewählt.

Landshut, 11. Januar 1905.

Kgl. Amtsgericht.

Lübbecke. [77386]

In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 10 die dur Statut vom 28. Dezember 1904 errihtete Genossenshaft unter der Firma „Vieh- verkaufsgenossenschaft für das Amt Leveru, eingetragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht““ mit dem Sitze in Levern eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens ist: Gemein- \schaftliher VBiehverkauf. Die Haftsumme beträgt 20 A Es kann nur ein Geschäftsanteil erworben werden. Den Vorstand bilden: Kolon Friedrich Rodenbeck, Nr. 68 Levern, als Vorfigender, Kolon Christian Kreyenbrcck, Nr. 24 Sundern, als Stell- vertreter, Kolon Carl Ohlendieck, Nr. 25 Mehnen, Kolon Gottlieb Rümke, Nr. 76 Destel, Neubauer Friedrih Hemann, Nr. 87 Destel. Die Bekannt- machungen der Genossenschaft erfolgen unter der “Mie der Genossenschaft, gezeihnet von ¡wei Vor- tandsmitgliedern; die von dem Aufsichtsrat aus- S unter Benennung desfelben, von dem Vor-

enden unterzeihnet, im Lübbecker Kreisblatt. Die

illenserklärung und Zeichnung für die Genofsen- schaft erfolgt dur zwei Vorstandsmitglieder. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden der Firma der Genossenshaft ihre Namensunterschrift beifügen. Die Einsicht dec Liste der Genossen ift während der Dienststunden des Gerichts jedem ge- stattet.

Lübbecke, den 7. Januar 1905.

Köntgliches Amtsgericht. Reuter, Amtsörtcter.

Meisseur. [77387]

Im Genossenschaftsregister des unterzeichneten Nzntsgerichis ist heute auf Blatt 2, die Genofsen- schaft Konsumvercix zu Meißen, eingetragene Genosseuschast mit beschränkter Haftpflicht in Meißea betreffend, eingetragen worden, daß das Vorstandsmitglied Heinrich Edmurd Wilhelm in Meiß?on ausgeschieden ist und daß der Verstand aus dem Kaufmann Johannes Hermann Ernst Kirmeß in Meißen als Direktor und den bisherigen Vorstand®- mitgliedern Klippel und Trepte als Kassierer und Kontrolleur besteht.

Meißen, am 11. Januar 1905.

Königliches Amtsgericht.

Wemmingen. Beftanutmachung. [77388]

In der Generalversammlung des Darlehens- Xasseuvereins Lauierdingen, e. G. m. u. H. vom 12. November 1904 wurde an Stelle des zum 1. Januar 1905 ausscheidenden bezw. ausgeschiedenen Vorstandsmitglieds Franz Baur als solches der Oekonom Ignatz Miller in Lamerdingen gewählt.

Memmingen, den 12. Januar 1905.

Kgl. Amtsgericht.

Memmingen. Befauntmachung. [77389]

In der Generalversammlung des Darlehens- kFafsenvereins Jllertissen, e. G. m. u. H. vom 4. Dezember 1904 wurde an Stelle des aus dem Vorstande ausgeschiedenen Vereinsvorstehers August Fischer als solher der Glasermeister Johann Kolb in Illertissen gewählt.

Memmiugen, den 12. Januar 1905.

Kgl. Amtsgeri&ht.

Mücheln. [77390] „In das Genosserschaftsregister ist bei Nr. 4, läundlihe Spar- und Darlehuskassec Krumpa, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht eingetragen: An Stelle des Lehrers G. Schröder in Krumpa is der Gutsbesißer Reinhold Hündorf in Lüßkendorf in den Vorstand gewählt.

Mücheln, den 10. Januar 1905.

Königliches Amtsgericht.

Mülhausen. Genoffenschaftsregister [77391] des Kaiserlichen Amtêgerichts Mülhausen i. E. In Band I1Il unter Nr. 89 ist heute die Molkerei- genossenschaft Bettendorf, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschräukter Haftpflicht in Bettendorf, eingetragen worden. Das Statut datiert vom 4. Januar 1905. Gegenstand des Unternehmens is die Milchver- wertung auf gemeinschaftlihe Rehnung und Gefahr. Die von der Genossenshaft ausgehenden öffent- lihen Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von zwei Vorstands- mitgliédern, in der landwirtschaftlichen Zeitschrift für Sa) Agen, Die Willenserklärung und Zeichnung für die Ge- nossenshaft muß dur zwei Vorstandsmitglieder er- folgen. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. Der Vorstand besteht aus: 1) Morgen, Josef, Landwirt in Bettendorf, als Direktor,

2) Brodbeck, Ferdinand, Landwirt daselbst, als Stellvertreter des Direktors,

3) Müller, Peter, Gastwirt daselbst.

Die Haftsumme beträgt 100 A pro Geschäft3- anteil; die hôhste Zahl der Geschäftsanteile gil

Die Liste der Genossen liegt während der Dienst- stunden des Gerichts zu jedermanns Einsihht offen.

Mülhausen, ben ‘12. Januar 1905.

A Kaiferlihes Amtsgericht. München. Genossenschaftsregister. [77177]

,eBVranutweinbrenuerei Tauffirchen, ein- getragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht.“ Siy: Taufkirchen, A.-G. München 11. Johann Niedmaier aus dem Vorstand ausgeschieden ; neubestelltes Vorstaabrsmitglied: Korbinian Hof- berger, Oekonom in Taufkirchen. :

München, den 12. Januar 1905.

Kgl. Amtsgericht München 1. Nastätten. Befanntmachung. [76672]

Unsere Bekanntmachung vom 24. Dezember 1904, betreffend die Eintragung des Marienfelser Spar- und Darlehnskassenvereins E. G. m. u. H. zu Marienfels wird dabin berichtigt, daß der Vereinsvorsteher nicht „Peter“ Bauer, fondern „Theodor* Bauer heißt.

Naftätten, den 7. Januar 1905.

Königliches Amtsgericht. I. Neuburg, Donau. Befanntmahung. [77477]

Im vorm. Genossenschaftsregister des K. Land- gerichts Neuburg a. D. Bd. II1l wurde zu Ziff. 7 Cousum-Verein Väumenheim e. G. m. b. H. in Bäumenheim heute eingetragen :

Dur Beschluß der Generalversammlung vom 9. Dezember 1904 wurde in Abänderung von § 37 des Statuts als Geschäftsjahr die Zeit vom 1. März eines jeden Jahres bis zum 28. Februar des nächst- folgenden Jahres bestimmt.

Neuburg a. D., den 7. Januar 1905.

K. Amtsgericht. Northeim. [77392]

In das hiesige Genossenschaftsregister ist zu der unter Nr. 15 eingetragenen Firma Molkerei Ber?a,

‘eingetragene Genofsenschaft mit unbeschräufkterx

Haftpflicht in Berka, eingetragen :

Der Schubhmatßer Heinrih Deppe in Berïa ift aus dem Vorstande ausgeschieden und dafür dec Schmiedemeister Frietrich Engelhardt in Berka ueu gewählt worden.

Northeim, 9. Januar 1905.

Königliches Amtsgericht.

Nürnberg. [77393] Genossenschaftêregiftereintrag.

Kousumverein für Nürnberg und Unigebung, eingetragene Genoffenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Nürnberg.

In der Generalversammlung vom 14. November 1904 wurde eine Aenderung des § 53 des Statuts beschklofsen.

Das dritte Geschäftsjahr dauert vom 1. Oktober 1904 bis 31. August 1905,

Nürnberg, 11. Januar 1905.

Kal. Umitsgericht. OMenbach, Main. Bekanntmachung. [77394]

In der Generalversammlung vom 21. November 1904 des Konsumvereins für Rumpenheim und Umgegendè e. G. m. b. H. wurde au Sielle des aus dem Vorstand der genannten Genossenschaft aus- geschiedenen Christian Seibel von Rumpenheim Philipp Brunnenkant von da zum Vorstandsmitglied gewählt. ;

Eintragung im Genofsenshhaftêregister ift erfolgt.

Offenbach a. M., am 11. Jauuar 1905.

Gr. Amtsgericht. Pforzheim. Genoffeuschaftêregifster. 77396]

Zum Genossenschaftsregister Band 1 O.-Z. 27 wurde eingetragen :

Ländlicher Kreditverein Neuhausen, cinge- tragene Genofsseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht mit dem Sitze in Neuhausen. Geg:n- stand des Unternehmens if der Betrieb einer Svar» und Darlehenskasse. Det Vorstand diefer Genofsen- haft mit unbeschränkter Haftpflicht besteht aus : Gustav Stoß, Bürgermeister, als Direktor, Niko- demnus Sto, Landwirt, als Stellvertreter des Di- rektors, Josef Anton Reinkunz, Landwirt, Konstantin Reinkunz, Landwirt, und Xaver Kern, Landwirt, alle in Neuhausen. Die Saßung ist am 11. Dezember 1904 und 6. Januar 1905 festgesteilt. Die Bekannt- machungen erfolgen unter der Firma der Genofsen- chaft, gezeihnet von zwei Vorstandsmitgliedern; die vom Aufsihtsrate ausgehenden Bekanntmachungen unter Benennung desselben, von dessen Vorsizendem unterzeihnet, und zwar im landwirtschaftlichen Wodghenblatte. Beim Eingehen dieses Blattes be- stimmt der Vorstand mit Genehmigung des Auf- sichtsrats bis zur nächsten Generalversammlung ein anderes Blatt. Die Willenserklärung des Vorstands geshieht durch Namensunterschrift des Direktors oder seines Stellvertreters und eines weiteren Vor- standsmitglieds unter der Firma der Genossenschaft. Die Einsicht in die Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedermann gestattet.

Pforzheim, den 10. Januar 1905.

Gr. Amtsgericht. I1. Priebus. [77397]

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 2 eingetragenen Spar- und Darlehus- kasse zu Gräfenhayu, eingetragene Geuossen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht August Böhm an Stelle des Otto Woithe als Vorstands mitglied eingetragen worden.

Amtsgeriht Pricbus, den 12. Januar 1905,

Prüm. Vekanutmachung. _ [77398] In das Genossenschaftsregister is beute unter

Nr. 9 eingetragen worden: Schwirzheimex Spar=-