1905 / 14 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

\hiefe Ebene geraten, auf der gar kein Halten wäre. Das müssen die E aus neuester Zeit es Mhiere Ee deshalb an a Abgeordnete diesen Fall auf, um die Unterrihtsverwaltung Suithfield 1250 000 Doll ; Anglo-Arzentina 1 gewiesen werden, weil sie die deutsche Sprache nicht in genüzendem | ins nre<t zu verseßen. Ich habe meinen früheren Worten, daß ort 1 250 000 Doll ; Matadores Liniers 1 C00 009 Doll I g i E asten, ferner durh Ers{ließung und Nußbarma der S efi : : neuer Kraftquellen, Verbesserung der Verkehrtverhältnifse u aœung | der Stadt befigen. Vorfübrung ei nd endlich g eines guten Motorbootes an Ori

polnischen L:hrer sih gegenwärtig balten, und ih kann zum Ruhme ape ut aße beherrshten. (Hört! hört! rets und bei den Nationalliberalen.) | die Regierung \si<h innerhalb der Grenzen der Billigkeit in der uenos Aires 770 003 Doll. Die v: bgen fit ibithn belichéuder, aub orgenannten 11 Gesellshaften ver- | dur< das Mittel der Anregung und Belehrun und Stelle wäre der bes j g neues gesundes Leben | zeuge in Quebec ste Weg, sih einen Markt für sol>%e Fahr- zu sichern. (Nah Daily Consular Re ports.)

den meisten nahsagen, daß sie in der Tat sich dieser Verpflichtung bewußt siand. Eia inditkretes Eingreifen in die Familiensprache hat Dieje Erfahrungen haben die Königliche Regierung zu Posen be- | praktishen Durhführung dieser Maßnahme hält, nichts weiter hinzu- 1 geplanten Anlazen jährli der Regierung in Danzig ferngelegen. Vor allen Dingen is der | stimmt, s{ärfere Maßnahmen zu ergreifen, die, wie ih glaube, | zufügen. Es war nur meine Aufgabe, ten Irrtum zu- berichtigen, in ar a8 6 Auen Schafe ¡um Gefciecen E No E theoretis< vollständig gerehtfertigt waren. Jch habe dafür gesorgt, | tem \sih der Herr Abgeordnete befunden hat. bar ige ist far ah Ee E Ae Schafbestandes von Argentinien, apitel T des Gesezes vom 8. Juli 1904 behandelt die Mafß- Sprache in der Familie absolut verboten fei. ebanes können uud da nzahl von Shlacbtvieh leiht wecden | der Industrie bauptfähli< aus der staatlichen und f Es fommt aber no< hinzu, taß nur sehr wenige Mafregelungen | Härte vermeidende ist, und ih habe deéwegen keine Veranlassung, mö>te Herrn von Jaédzewtki erwidern, d War ci on zu viel Ges: llshasten für diesen Geschäftszweig i 5 inanz- und Wirtschaftépolitik erwachsen. en Tommunalen Vorsthrift - : auf Grund jenes Erlasses stattgefunden haben. Inzwischen sind im | diese Verfügung zurü>kzunehmen. N L. R A A E E F m o S etl iEppes Gefrieranstalten bal, Mee Se lm besdäftiat sich mit Eilzichterungen auf beil A g Je Waffen Le Mei e Mie Zu "S DUL dais von übrigen an die Provinzialtehörden namentli< aus Anlaß der Er- Die weiteren Angriffe tes Herrn Abgeordneten gegen die Unter- | dafür aber shuldig geblieben ist, und ih sehe zunä<st deux Beweise Geschäfte Ara E O s S 1903,01 schc befriedigende | Anzabl m R d Volk ab s on / und Dorhfuhr von Ver : ritêverwaltung näher zu erörtern, kann ih mir heute versazen. Es | entgegen, ob in der Tat eine Aenderung von Ortsnamen stattgefunden andere Fonds erheblide Dididenden vertalt, ügen für Reserve- und | ganz aufg-boben, teils ermäßigt. i Dat wit werden teils Manitior: gu Bord ba pie E sciner Ladung Waffen oder die jede Härte in der Anwendung des Eilasses auss<ließen. Ich habe 19/4 stieg der Wert des aus Argentinien exporktierten lebenden Viehs dur< Ueternahme des Einnahmeausfalls zu Lasten der WUacel meister ein Manifeft über diese “ge obi dg Hongkong dem Hafen- keinen Anlaß, mih mit dem Verlangen einverstanden zu erklären, daß | um den Beweis zu führen, daß das Verhalten ter Untercichtsver- hauptung. Cbenso bleile i< bei der Behauptung stehen, daß die 3 000 000 Doll. mebr als i 7 i aat Maunition is außerhalb en und Munition einreichen muß. waltung in den beiden von dem Herrn Akgeordneten aveitiniih er- | ae L Sérca ba, vou Saikzeicoli tarauf Hatlcsi h i - mehr als im gleiwen Zeitraum tes Vorjahres. Die Freihafen E ._ Es wird eine Freizone, etwa nah Art der : <en und fann bei der Ab Meine Herren, in glei&em Sinne kann ih mi< bezüglich der , 7 Seuchen verliert ihre Schre>ken für die Vied, e atiDRS wegen | lichen Anlagen uad Arbeltertäusern Ra i Bozi Tei 2 Meni ion, die at p Der Herr Abgeordnete hat mit Worten, die an Deutlichkeit | (Abg. Dr. von Jaédzewski: Ist mir nicht eingefallen!) E A : ¿üchter, oa n iv i marerlei Beziehung eine n oder Munition, die für Hongkong bestimmt sind, dürfen muß zunä>&st eine Darstellung des Herrn Abgeordneten berichtigen, t efer Hinsicht werden die Eefrieranstalten der argentinis>en bilice, Arte E zur Ausführung der nötigen Arbeiten ein 5 Waffenlizenz der Regierun seben i um so mehr, als der von dem Herrn Abgeordneten berührte Fall zum nah Wiedererlangung der nationalen Selkbstäzdigkeit der Polen betont | bemerkt frorenen Fleishes aus Argentinien kemmt Greberit sat : eröffnet wird. Für Baumaterialien und Maschinen Zur Autfuhr von Waffen oder Munition ift 0 E D. M ! ; j i : ; : ; 7 i ; 7 : annié ì t . ; j Be : | Merke (Hört, hört! rets und bei den Nationalliberalen.) Er hat si, wie Abg. Freiherr von Zedlig und Neukirch (freikonf.) gegen- L t E U Fleisbsorten als die ate Be Cas A Ie gewi Umfang auf fein Salzmonopol. Ie FSnvbarüng gegeben) bat und sofort im Durcgangéverkeh resse, gegen meine Person gema<t worden 1|k. E eher E berufen. Ebenso regelmäßig wid cler | une di Eildtlng der Hllensteiner Regierung dart e AN er egfeld gewinnen lassen, wo 1 ì : g der indirekten Steuern für den Verkebr iter befördert, cder ob ein Einfühbrer von Waffen in Dos Song A tägigen Debatte über die Interpellation der Abgg. Broemel und [ Geseß und nit dur Königliche Verordnung gewün'<t habe. f erbrau<t und natülih lieber gefrorenes | dur besondere Klauseln fern Fein Mgungen gewährt. Dabei ift | erlaubnis erforderli sefcetär in Hongkong zu erbitiende Auéfuhr- Caffel in bezug auf den sogenannten Berliner Squlkonflikt der Besignahmepatents vom 5. Mai 1815. Da heißt es: Etats über die Forderung eines vortragenden Rats im Zivilkabinett eibe As as find shon Kühlräume zur Lagerung | die di ieß e e Seasals teilhaftig werd E eisdbes errihtet, und in aäderen Städt ie die neue genießt. In Artikel 15 wird für die SHiF O E nebenbei bemerkt hat : S übergeben werde. : / <efs die ordnung8mäßige Erledigung der Geschäfte ershwert werde. falls dem gefrorenen argentinishen Fleis Ei en werden solche Ueberlassung der fiaaîlihen Werft, un fa die Schiffahrt durch Auss\hreibungen. I< möchte Sie beiläufig no< darauf hinweisen, wie fih das Meine ren, diese Bedingung is von seiten der Polen nie E N, 2 T E eis< Gingang verschaffen zu T eine Gelegenheit zu billizen Bau- und Aus- | Eine umfanarei i i erfüllt worden, am allerwenigsten in den leßten Jahrzehnten. Dakber A fue f E u Aben Viana (Nah Daily Consular Reports.) e E In eine bestinmte Arbeits8wmenge und sichert dadur< | in G far greiœe Erweiterung ter eleftrishen Zentralstation in das Kultusministerium! ür diesen Erwerbszweig eine gewisse Stabilität | E in Gloucester hat die projektierte Erweite +5 vor nit allzu langer Zeit einen Angriff geleistet hat, der alles verwaltung mit Stetigkeit und Tatkraft durhführen wird. (Lebhafter | Städtenamen ohne Befragung der Beteiligten geändert worden seien. a 5 g Sa | ât der Erzeugung. End- | leuhtungéanlage mit einem SBisicugülitanke n ‘s 000 Pit Sie Beifall rehis und bei den Nationalliberalen.) Schluß 41// Uhr. Nächste Sißung Dienstag 11 Uhr. 1905 Fa her Wochenübersicht der Reihsbank vom 14. Januar VRavit l 1 l gesergt. ür Zwe> j i fd. Sterl. rugen (+ und im Vergleich zur Vorwoche): Elektrizitätswerk beschäftigt sich mit der Errichtung eines großen | Valley iff der Errichtung eines neuen El.ktrizitättwerks in Upvton zitatêwerfs das die Industrie mit billi vem Town Council in Torquay nahgesuht worden. (The

Vorwurf durchaus unbegründet, daß die Anwendung der polnischen nabmen 2 : h : 2 , zur Beseitigung von Hindernissen, die bi A daß die Handhabung dieser Verfügung eine angemessene und jede Minister des Jnnern Freiherr von Hammerstein: ß nit, wie von manher Seite behauptet wird, L f R e Aufblühen Hongkong. 2 Die städtischen Verbrauheabgaben auf “eine | ofen und Munition in Hongkong bestehen te‘ondere Vorschriften örterungen über die sogenannten Osimarkenzulagen Weisungen ergangen, Im ersten Viertel r . , e lag mir nur im wesentlihen daran, den Sathverkalt klar zu stellen, | hat ohne einen Antrag der Beteiligten. Ich bleibe bei mciner Be- und gefrorenen, gesalzenen usw. Fleis 3 Viehs E:fse shadlos gehalt Di : c t . Fleishes af 6 000 000 Doll. oder | des Fiékus S ie Stadtzollgrenze wird auf Kosten li ; des eigentlihen Hafens bei d diese Verfügung zurü>kzenommen werde. Sperrung der arzgentinishen Auéfuß iGen Palrecmagazinen zu [ös Et Lu i wähnten Fällen durchaus korrekt war. leute zum Ungehorsam gegen die bestehenden Geseze anzuregen. erden 1 c L S hen 4 n ¡u erri<tenden gewe: b- Verfügung der Köriglichen Regierung zu Posen aussprehen. Ih | r / j : i L et und in gefrorenem Zustand zum Export privilegierte Stellung gegenüber anderen Gebäuden eingeräumt dort nar gelandet und eingelagert werden, wenn der Einfü j vi<ts zu wünschen übrig ließen, die Verehtigung der Wünsche D ; ; ; ' «T; Viebzucht Y - | der Kapitän) mit einer , wenn der Einführer (nicht arauf wird die weitere Beratung vertagt. Persönlih à einen großen Nußen bringen. Für den Absaß des ge- | wird i halb b g innerhalb einer i toe (tf E t iff Gegenstande der \<ärfsten Angriffe, zum Teil au% in der deutschen T s A E Freund es E / ängeren Frist zollfreie Einfuhr zugestanden. etreffende Schiff sol&e an Bord behalten (óder Murition in amt- 78 von seiten seiner politishen Freunde regelmäßig geschieht, auf | über dem Minister des Innern Freiherrn von Hammerstein, taß er ; < in Brasilien ei , d E N Nlien ein großes Äb- s 2 ( Die Herren werden \sih entsinnen, daß am Schluß der zwei- t i: : ebe nctes Meindmien/ wo man jäbrli für rund 6 Millionen Doll. Lees Mengen werden tunlihst abgeshwäht und dort gelandeten Waffen eder solhe- Munikión nah auëwärts bri bei dieser Gelegenheit vershwiegen der S{luß des Allerhöchsten Vbo Dr Wiemer bemerkt, daß er nur aus den Ecläuterungen d rishes, als schwer veroaulihes trode ti : rekien will, eine vom Kolonial ärts bringen , Dr, j gen des es tro>enes Fleis essen wird. In Rio | Möglichkeit die alte Industrie der Vorteile oben ne mene daß nach 4 : L rteile Herr Abg. Siytel das Wort ergriffen und bei dieser Eelegenhbeit Es ist Mein ernster Wille, daß das Vergangene einer vollständigen | entnommen habe, daß dur< die häufige Abwesenheit des Kabinetts (d entstehen. Jn Jtalien, Spani Ueberlassung der staatlihen Werft für : n, Spanien und Portu aatlihen Werft- und D j : Von den Reisen des Kaisers habe er nit gesprochen. Den Vorwurf É egi Saa : riggagen an die Stadi Projektierte elektrishe Anlagen in Großbri anes besserunggarbeiten gewährt. Artikel 16 gewährlei i j scitrisäen Zentratficttea t Kultusziainisterium ) : leistet den privaten | Wimbleton biltet Gegenstand von Erwägungen. D j der uns aufgedrungene Kampf, den namenili< au die Unterrichts8- Abg. Dr. von Jazdiewski bält die Behauptung aufreht, daß Handel und Gewerbe. lih wird in Artikel 17 für Heb eitcrung der elefcri hen Be: Artite Ur ung der Eisenindustrie d illi ; : Z ur< billigen senetwlgt: Die Aufnahme ciner Anleibe von 42 0C0 Pfd. Sterl. gen und ausreiherd:n | Electrical Engineer,)

biéherize übersteigt. Da wude den Lehrern pclnischer Nationalität furz und bündig aufgegeben, daß sie si< im privaten Verkehr am | Ds Golds<mi dt (fr. Volksp ): Die Füßrer der sämtlichen (Etat, Rechnungssachen.) Aktiva: CLTTIS vier Ar / 1905 1904 1903 Triebmitteln versehen foll. Zur Krafterzeugung sollen in erster Linie

i ade niht etwa d [nif tterf E, ( ‘Di ; häuslichen Heide niht etwa der polnishen Muttersprahe, sondern ung aufgefordert, und es ist eine Einigung no< nit ausges{lcssen. Ñ Bestand an kurs-

iterorganifationen im Bergrevier haben zur Ruhe und Mäßi- Metallbestand (d die Volt an er « te Boltarnoguellen, in zweiter die W- T'ettoi i a ejogen "Di afsfermassen des Tuéciano hberan- Lieferung von Kupfe : ; A gezogen werden. Die Organisation, die te<nishe und Finanz- | Ll Officina di Ca Ie A O A cu

N 4 p A A 1 S e O E: Lte A uffällig war mir die Bemerkung des Handel8ministers am Sonn- fähi Ih babe dem Herrn Abgeordneten darf erne e i fieriums | mbe set. lagen Erplofionostof bemerkbar gewejen sei, Gs, wäre Land- und Forftwirtschaft. Gelde und an Gold Frast erfährt eine eingehende Regelung. Kapita 117 fue: etten | Ansclag: 2 Lie für Tas Fils arcm ‘0,58 Kupfer in Blzd l B E R LS- j e O h s i 4 e aptte [T , L «An! ag: 2 L - a8 + L V a : IL0den ; rihtiger gewesen, wenn tas Oberbergamt felbst sofort die Vermittelung | Z ur Lage der Landwirtschaft und Viehzucht in Argentinien L pit eat s Mee Verkehrsverbältnisse durch A babs ar e N IT. 14 000 kg Mes Rae ved ab Kaution: 2400 Lire. 904. zen, or, und in Kapitel 1V will der Gesetzgeber dur Do- eam: Kaution : 2660 Lire E Gefr 0 T T das i * 100 und 11: age.

g r ein u 7 iz : 1 4 Î h . (Gazzetta

einer persöalihen Beme:kung eine sachliche Erweiterung seiner Be- weisen. Die Kla : E PEOS L fen. gen der Arbeiter haben manherlei Ursachen. Die Ueb x j ;

er die Lage der Landwirtschaft und V ti i ;

e e Lage der Landwirtschaft und Viehzuht in Argentinien 2784 #4 berehnet) | 1016024000 | 884375 090 | 874757 000 Len Industrie Ansporn geben und den Weg zum Fortschritt | V fficials del Regno d'Italia.)

s{uldigung dahin eintreten lassen, daß, gleihviel von wem die Ver- | Lohnfrage spielt in diesem Falle einz nebensählihe Rolle. Aber s O i S fügung erlassen worden sei, ob von der Zenttalinstanz oder irgend einer | der Zustrom fremder Arbeiter, Lobneinbußen tur< die Wurm- n ieh i R E amerikanischen Konsulatsbericht (+ 47725 000)|{+ 49 932 00C)|(+ 51 439 000 ; Provin;ialbebörde, in der Tat die von ihm behauptete Weisung an die frankdeit und anderes haben die Arbeiter erregt. Cs ist erfreulich, nachstehende Demerkungen entgaen E Bestand an Reichs- ) Das Gesetz vom 8. Juli 1904 ist von dem Köniali j Die elektrishe BeleuGtung v ; c ; . | daß der Minister für das Nullen irgend einen anderen Ausweg in _Von der anbaufähigen Landfläche Argentiniens, die un- kafsensheinen . . 22 317 009 29 492 zur Beförderung der Naturwissenf d been Institut | Pedro (Spanien) soll 2. Febru n S Lehrer ergangen sei. Heute gibt nua der Herr Abg. Dr. von Jazdzewtki Aussicht gestellt hat. Die Arbeiter wollen die Verwiegung der Kohlen gefähr 250 Millionen Acres 40,5 a) umfaßt, waren im Jahre —+ 2167 000) (+ S E 24071 000 | (Regio istituto rer A und ibrer Anwendung | (unter zum Teil Graben B 1905, vormittags 11 Uhr an, daß der Herr Abg. Siychel eine Verfügung der Regierung zU | eingeführt wissen, wie sie in England besteht; fie verlangen ferner die | 1902/03 erst 20 782 000 Acres, also no< ni<t 10% unter Kultur; Bestand an Noten )(+ 23839 000) | deutshen Interessenterkreisen in deutscher e zur Verbreitung in | 20 Jahren von der Stabitincte E auf die Dauer von Posen erwähnt babe. Das ist nit ri<tig. Der Herr Abg. Styel Feftsegung bestimmter Minimallöhne. Berechtigt ist au< ihre davon waren bebaut mit Weizen 9 066 900 Acres, mit Leinsaat anderer Banken . 94 868 090 17 641 000 13 528 000 worden. Das Institut hat si bereit erklärt Be B heraufgegeben vergütung (für 100 Lampen von “1a en werden. Jahres- hat in der Weise, wie ih s eben ausgeführt habe, zunä&hst den orderung, an der Verwaltung der Unterstügungéfkassen beteiligt zu 3 222 000 Acres, mit Mais 3 706 700 Acres, mit anderen Körner- + 7526 000)|(+ 383 325 000)|(4+ 4047 der Dru>ksache zu liefern, und sih gegebenenfal13 edarf Exemplare | Bietungékaution: 150 Pesetas. a L E Kultusminister angegriffen und darauf in Form einer persönlichen scin. Es ist bedauerlih, daß die Einführung von Arbeiteraus\<üs}sen, | früchten 247 190 Acres, mit Alfalfa 3 261 900 Acres, mit E: dnüssen Bestand an Wechseln | 785 537 000 | 875 202 000 | 793 233 e Auskünften angeboten. (Nah Berichten des E (rang von M0 e élaub j : (Gaceta de Madrid.) l | L L: welche entstandene Differenzen friedlich ausgleihen können, seinerzeit | 29 600 Acres, mit Zuekzrrohr 113700 Acres, mit Weinstêken 62614 000)|(—121 685 000)|(—101 fonsulats in Neapel.) en G P terial ufo. sol Eo Sine Nad on Eiseubab Bemerkung seinen Angriff erweitert. Ih habe damals tavon Abstand | abgelehnt worden ift. Eine wichtige Frage - ist die Festsezung der 108 700 Acres, mit Tabak 31 400 Acres und mit anderen Gewächsen Bestand an Lombard- N j ( 413 000) in s Gra ew joll am 29. Januar 1905 im Ministerie van Koloniei genommen, auf diese persönlihe Beme:kung etwas zu erwidern oder | Arbeitszeit im Bergbau. Entgegen den frühzren Versprehungen der | 964000 Acres. ; l S forderungen . .| 52998 000 | 69884 000 63 831 000 Rußlands Auß i Materialien: eis jer berbax für 1L Brücken Edi T Um folgende mi< zum Worte zu melden, um niht am Sólusse einer zweitägigen, Zechenverwaltungen ist die Seilfahrt verlängert worden. Der Streit Argentinien ist das einzige südamerikanishe Land, welhes Ge- (— 42 945 000}|(— 56 053 000)|(— 55 501 000 ußenhandel in den ersten drei Viertel- nebst Zukebör, Rök Dkberbau für 11 Brücken, Schienen und Swellen sehr langen Auseinandersegung, die Debatte na< Maßgabe as die Arbeite nos s anl aelchliem Sege ZeuRN werden. tetive [a Cet S frepen L e D Sees Bestand an Effekten Hy 601 000 74 979 000 168 “4 dey aufd E 1904. stabl De Liefer Man C Tahne, verzinktes Wellbled, Weich \ Dr : u ie ftaatlihen Werke gehen aber niit e<tem Beispiel voran, | [Uhrle es n etreide „den Vereinigten Slaaïen, bon lle (— 11975 L Di ; N ußlands währen stn ne Nijboff ix E Bucht 3 der Ibnen wohlbekannten Geshäflsordnurg von neuem zu eröffnen. | ta aud bei lhaes vis S ilfabrt bis 1G E S L und selbst aus der Türkei ein, während für 1904 éine Getreide- Bestand an fonstigen 79 000)|(— 16 514 00C)|‘ 8 692 000) ros behandelt cine fürzlih von ter ttiR e rien tg Me: Nibofff E E Gravenhage bezogen werben s Jh habe davon abgesehen und habe für diese Zurü>khaltung den Vor- | Wir wünschen, daß die von den Arbeitern ausgestre>te Hand von auéfubr einen Wert von ungefähr 100 Millionen Dollars erlangt Aktiven . . 97 721 000 | 107 289 000 88 897 000 Interesse ist herausgegebene Broschüre, die insofern von besondere i L e wurf geerntet, ih hätte wenigstens einer Gedtächtniss<wähe mich den Unternehmern ergriffen wird, und es der Regierung gelingt, | hat. Die nunmehr erfolgte Intetriebnahme von Getreideelevatoren (— 13 629 000)| 4+ 8 6095 000)|(— 6712 def e 1s darin ein statistisches Material geboten wird, af ¡Sin Projekt für den Bau einer Eisenb schuldi dt; denn ih bâtte wissen müssen, daß di Regier eine Vermittelung S iinführea. Na< der Erklärung des | und grozen Meblmühlen wird dazu beitragen, die Produktion von Passiva: O Ae e iuadlage I der Einfluz des Krieges auf den ruf sisSe! S OnELIEo nas Monkev Point (Nicc (ua) ift ausgearbetiat uldig gema$t; enn ih bâtte wissen mü}jen, ie Regierung ¡u | Ministers sollen zur Untersuhung zwei Kommissare in das Nevier | Müllereiprodukten im Lande zu verbessern, weil das Getreide tro>ener das Grundkapital 90 STen hand eurteilen Iäfit. er Gesamtumsayg des u en | worden und dürfte vorauësitli< von ISOTTs a) ist auêgearbeitet Danzig eine sol<he Verfüzung erlassen habe. Meine Herren, | morgen abreisen. Hat nun der Bergbaulihe Verein jede Verhandlung end besser bebandelt auf den Markt kommen und das Mehl \org- . E Lo 150 000 000 | 150 000 000 F apenhaudelo ist von 1133 838000 Rubel im Jahre O Ven angenommen werden. Der Bau der ian p en Regierung das fonnte i< ni<t voraussezgen, daß der Herr Abg. | überbaupt abgelehnt? Das wäre im höchsten Grade zu bedauern. fältiger gereinigt werden wird. Der Verbrau< von Weizen, der der Reservefonds .| 648 4000| c gerindert) | (unverändert) 44 748 00 ) 9 l Pabre 1904 zurúdgegangen, also um | Zahre in Anspru nehmen pre Veiterfühuung der Babn unter Stychel die Regierung zu Danzig gemeint kbabe; er hat Die Arbeiter wünschen, daß das Ruhrrevier und die ganze Bevölkerung Hauptgetreideart Argentiniens, im Lande selbst ist gering, denn er be- : E D 47 587 000 44 639 000 | 25,/48 000 Rubel gesunken. Von diesem Auéfall enifalle Um | Umgebung des Nicaraguasecs bis zum A U earons dex Bahn unter au, wie aus ter heutigen Erklärung des Serien Abg. Dr. | V°k einer AcIeN Erschütterung bewahrt bleibt. An die Gewerk- ne Fs "l oe! E endl D am c A iee s Ie der Betrag der um- (+ 14 000) (unverändert) | (unverändert) Bartike O S Rubel während si der Export gegen das as welche nah Ansuht der beteilictes Sea linie , terie y ce ; i i i t ährend der erbrau es Argentiniers außerordentli<h gro R ieL ae: Tube i i f E 10M irf i in nrn von Jczdzewski hervorgebt, tatsähli<h nicht die Verfügung Streik E Ae "E die Utieteiaso bund ble Neckerdaa ist, steht ibm im Weizenverbrauh nur der Ztaliener nah. : A E 98 394000 | 1301 770 000 | 1269 339 000 S CITEITE 1E MOGHXen, Der: Etslen neun Monate hes airs 1904 r on | zwischen dem Atlantischen 2E bei Stil Dees 1e, Setoinduna der Regierung zu Danzig imSinne gehabt, sondern eine | abzuwarten. Hoffentlich kann durch eine Verständigung eine gedeihliche Die Ausfuhr von Baumwolle aus Argentinien wird si vor- die sonstigen tägli 6 312 000)|(— 136 525 000)|(—127 770 000) | jn entsprechenden Zeitraum des vorigen Jahres der Men E einem Bericht des belgischen Vertreters E outen. "(Ans Verfügung der Regierung zu Posen. Ich wollte das nur Entwitelurg des Bergbaues für lange Zeit ermögliht werden. aussihtli< {nell und erhebli< steigern, denn der Ertrag der Baum- fälligen Verkind. um 10,7 9% und dem Werte nah um 10,9 9% Miraegang na Arx tr ; r Zentralamerika.)

i 3 as 1 L C A au P e en für ihren Anban geeigneten Gebieten, namentlich er wurden näâmli< im Jahre 1903 487 309 C09 Pud i gangen; es | Guito gentinten. Der Bau einer Eisenbahn von G bemerken, um den Beweis zu fübren, wie manGmal auf ganz irrtüm- aufgefordert; ih habe gesagt, daß die Berechtigung einer Un- | den Territorien Chako und Misiones sehr be< und stellt ih auf dur(- u Le 831 000 | 512533000 | 528703 000 3:8 500 000 Nubel und im Jahre 1904 435 200 000 Pre 1 I auf ard dem sstablecimiento Juancho (im partido del Tus) liche Vorausfezungen hin außerhalb tiefes bohen Hauses scharfe | abbängigkeitäidee als folhe anerkannt werden muß. Es ist Sache der hnittlih 2280 engl. Pfund vom Hektar (2,5 Acres). Für das nächste die sonstigen Passiva t U 056 000)| + 1405 000) (+ 127c6 000) Ga 600 000 Rubel ausgeführt. G-sunken ist die Ausfubr E Surben NS der Empresa del Ferrocarril del Sur gcuciiat Angriffe gegen mi< und die mir unterstellte Verwaltung gerichtet | Regierung, dur<h gere<te Maßnahmen fol<he Ideen einzudämmen. Jahr sind wit argentinischen Farmern große Lieferungskontrafkte für S006) L NO 58 917000 E e litalie Zuonauine von Gerste und: Mehl, deren fuhr | d chddRión M Guenad, Mi be ISINAI de Via: Ma Oa E O ie Mr range fing, Btinamón Baumwolle abgeschlossen worten. Des: M r: 719 000) |+ 517 000) (+ 621 000) mar quantitativ größer war als im vorigen Jahre A Sutsuhr C a ECón in Buenos Aires geben können.) (Boletin

E Als E i. tirt | défindert: E Iet N atel, ea witd Muen unr Frische Früchte spielen in der Auefuhr Argentiniens noh eine n&6 d (etallzufluß in der zweiten Wehe des Jahres war an- | fi ert niedriger stand. Der Wert der Weizenausfuhr ist jedo S N e la Republica Argentina.)

. MOOS RUR Die LLILOUnA E egierung zu Pojen anvetriflt, | mitgeteilt, daß ihr Name geändert ist. Die Verfügungen über den sehr untergeordnete Rolle. Dabei zieht Argentinien feine Weintrauben ernd so stark, wie im Vorjahre. Die Abnabme der Wel war ltegen. Levoy ge- meine Herren, so habe ih {on erwähnt, daß sie sich genau in den | Sprahgebrau<h sind so gefaßt, daß die Lehrer gar nihts anderes und Pfirsiche, Aepfel, Birnen, Pflaumen und Apfelsinen, und es a e E Mark geringer als im Vorjahre, auf der ¿iben Seis 30 Ee Ausfuhr „von Naphtha und Naphtkbaprodukten ist v Bahnen des Staatsministerialbes<lusses vom 12. April 1898 bewegt, | daraus entnehmen können, als daß ibnen der Gebrau der polnischen | könnte viel von diejen Früchten exportieren, wenn die Einrichtung Von A ie Abnahme des Notenumlaufs um 40 Mill. Mark gerir: 988 000 Rubel im Jahre 1902 auf 39 423 000 Rubel i on Zwangsverstei

Fi ; itt ; Spra? i ilie e as ist ei i Küblräumen in den Schiffen mehr in Aufnahme käme und die Fahr- m Vorjahre. geringer | 1904 gestiegen. im Jahre i : FEBFFURNEN,

der ausdrü>li< bervorhebt, daß sowohl die unmittelbaren wie die | Sprache in der Familie verboten werde. Das ift ein unberehtigter ; 20 d U Fah Non den W Beim Königlihen Amts ; S y bat axtesAis, bauten eda Jaan E s Es Erf in das Familienleben, Lehrern, die sh der polnischen Sprache ¡eiten nah den Vercirigten Staaten und Curopa verkürzt würden. 1éni on den Waren, deren Absaßz in den ersten drei Vierteljahr Grundstü> Putbuser Straße Brn T Berlin stand das ia E ein i _ Lehrer verpRiiet Cen, | in der Familie bedienen, werden die Ostmaifkenzulagen vorentbalten ; Auch von verschietenen anderen Bodenerzeugnissen, in denen {on i erhebli< zurü>gegangen ist, sind außer Getreide en | qeböôrig, zur Versteigerung. 1222 dem Kaufmann Ri. Pilarski die auf Erhaltung und Stärkung des deuts<hen Nationalbewußtseins | ein Lehrer ist deswegen entlassen worten. Ich wäre der Regierung eine Ausfuhr staitfindet, könnte Argentinien weit mehr hervorbringen (Aus den im Reichsamt des Inn nennen: Zuler, dessen Ausfuhrmenge sich: auf 4 262000 ubel dem Gebot von 63 100 1 bar in 200000 olt, A geridteten Bestrebungen der Königlichen Staatsregierung in den | dankbar, wenn fie die Bezirkêregierunzen anweisen wollte, die Ver- | als bisber, wie von Vogelsamen, Erbsen, Roggen, Gerste, Bohnen usw. „Nachrichten für Handel und Lilgmmengestellten M pega 000 ubel im Vorjahre bewertete, Oelsaat (6 637 000 | Frau Witwe Pilarski im selbe ‘Hause Melle ; a ¡Ten ibrerseits z She Z 5, | fügungen über den Gebrauh der Sprache in anderem Geiste aus- Der gegenwärtige Viehbestand Argentiniens wird in runden : j ny SARRRTIE) el gegen 8 [58 000 Rubel), Fidtenkbalken (6 396 0 ubel gge Beit ónigli S E R gemischtsprachigen Landesteilen ihrerseits zu unterstüßen. Ih möchte noh g L j enwarlig C Ar l Ges 8 629 0 (6 396 000 Rubel Beim Königlichen Amts i mals ketonen, daß auch den Lehrern, gleichviel ob sie polnischer oder deut zuführen. S Reh L M Be L Se a E Tes Entwid>kelung Neapels Si der Ataabing tue D D E 000 Rubel gegen 48 899 000 Nba) nachbezei<neten Grundst üde eg A: Wend Bog S rTER F) die

1 A / b L 4 s E . , E S 1 } ( (24 äßt. 2 ens ai! U : ; s i a fof c : t 12 L \ f f nt é . wt at ge g: ITs ! 2 - {er Absiammung sind, diese Verpflichtung obliegt. (Sehr richtig! rets.) Minister der geistlichen, Unterrihis- und Medizinal: tiniens steht nur hinter délenicen der Ötrciniüiea, Staaten “von einer Shinitrieslbt parate N ee eime, Neapel zu | Flaéernte um etwa 20 °/9 geringer ar als 1903 sovaß b S geböri. 6,64 a. Mit te s Frans Sade ebenda fe Absiaonns i B P aag R andedtpleiten Dr. BURE Uerifa und Rußlants zurü, Das Pferd wied in Argentinien schaftlichen Verhältnisse und im besonderen ti ge E wirt- lusfuhr nidt nur dem Kcieze, fondern in erheblichzm Maße And deo Klemvrermeister Th E von 1095C0 „G bar blieb T E e ais LL Gere Abe, L UIGAE T-i Gs tan inti- allmählich entbebrlicher, weil die Zahmbeit der Rindcr infolge der bölkerurgéflassen zu heben. Das Ee'ez ift als ein weite e Ggeres Ernte zuzuschreiben ist. T | Meistbietender. Germaniat E Berlin, Burgédorfstraße 13,

: u Posen, he fi hat a i | Rreuzzuht zunimmt und die Anlage abgeteilter Viehhürden immer in der Kette der Fürsorzemafnahme weiteres Glied as Nobmaterialien und Halbfabrikate anlangt, so ist die Ei meister August Maj asiraße in Tempelhof, dem Zimmer- Zeitungen zum Gegenstand s{<ärfster Angriffe gema<t worden ist, lien Annahme eine ganze Kette von Shlußfolgerungen g?zogen, die | mehr den Gebrau<h des Pferdes und Lassos zum Einfangen der denen die Staatsregiecung dem tat. betradten, mit fuhr von Gußeisen, Kupfer, Zink, Koks <emisen P Mt T dem Gebot E REe in Tempelbof gebörig. 11,64 a. Mit si in ihrer praktis<hen Anwendung durchaus bewährt hat, daß Härten | wieder neue Vorwürfe gegen die mir unterstellte Verwaltung enthalten. | Rinder «abkommen läßt. Die Auéfuhr von Pferdehaaren aus Monarie und seiner Hauptstadt tete Hdt Get Tot a e T Jute gewadsen, während der Import von Holz Buchhalter Petter Bavelir in T np hot Sie Ca E niht hervorgetreten sind und daß na< den Weisungen, die ih | Der Herr Abgeordnete hat aus der Verfügung der Königlichen Regierung | Argentinien erreicht jährli< einen Wert von 1 Million Dollars und ft Hülfe gekommen ist, und die wieder als iti orégeseyt Suchen, and Pflanzen, Rauwaren, Leder, Paraffin Sieinkoblen, Meistbietender. A En SOmederger Gicade 2h namentli< no< in neuerer Zeit in dieser Richtung gegeben habe, | zu Danzig vom 9. Oktober 1898, die ih vorhin erwähnt habe, aus dame Mr A Bg a wos Rindvicbzüchter. her die Brie ee ne KER t Mng 0 Regierungéprogramm Aufnabme e gegangen ist.” as vie ‘Einfah PEn R Baumwollgara jurück- R

( A N er : | J : et : j d i 9 i & L n î ê V E G S U . L 0 5 . M

nicht zu befürchten ist, daß irgend ein indiékretes Eingreifen in das | dem Zusammenhang eine kurze Wendung berauszeristen, aus der er | Pferde E und mehr ab und ersetzen sie dur< Rinder und Schafe. Neapels Gen bér Éubecei Decicietia Ia Privi'egierung | 8 789 000 Rubel auf 8 082000 Rubel ene n von Tägliche Wagengestellung für Koblen und K Familievleben der polnischen Lehrer erfolgen wird. Anders steht | entnehmen will, daß der Gebrauch der polnischen Sprache in den Das zur Viehzucht geeignete Gebiet Argentiniens hat einen Um- fertigung dieser ausnahms veisen Bevorzugung einer Sali ba: E ate Wert pro Pud von 6 Rubel 73 Kop. im Jahre T0080 aue an der Ruhr und in Oberslesien. is abzr die Frage, wie weit die polnischen Lebrer verpflichtet sind, dur | Lehrerfamilien vollständig untersagt sei. Ih habe vorhin {hon hervor- fang von 100 Millionen Hektar, daher fönnte die Viehhaltung ge geiamten Staates zu erwägen, daß die lokalen Schäden 5, T Cp me €6 Kop. im Jahre 1904 gestiegen ist. An der Rubr find am 16. d. M. gestellt 9698

ibr eigenes Beispiel - die Aufgabe zu fördern, daß die SqMulen | gehoben, daß mein He:r Amtsvorgänger die Erklärung abgegeben bat, er bedeutend vergrößert werden. Der vermehrte Ankau des zur Vieh- La Fü: sorze keine Aussicht auf Heilung bieten E Rio ne die ¡ablt er Zoll, der für alle im Jahre 1904 eingeführten Waren ge ¡eitig geftellt keine Wagen. E , niGt re>t- 4 s G ben U L SE TN ! e 2A ; R E e máästung sehr geeigneten Alfalfagrascs wird voraussichtlih einen großen auer eine {were Gefahr für das Wobl der Ges É Bilbea. Die vorden ist, stellte fi auf 157 982 000 Rubel und zeigt En in ihrem deutschen Céarafkter erhalten werden und die Fähigkeit der | kenne den Inhalt der Verfügung der Regierung zu Danzig, sie sei ohne seine | Aufschwung der argentinishen Viehzucht herb-iführen. der Geseze8verlage vorauszegangeren ht ed lee ia s bilden. Die | das Vo1jahr eine Abnahme um 4 Millionen Rubel ¡eigte gegen D A polnishen Kinder in der Beherrschung der deutschen Sprache tunlihs| | Mitwirkung erfolgt, im übrigen billige er ihre Tendenz, wenn er auch nit Der Scha'bestand ift in Argentinien größer als in jedem anderen Erhebungen haben als [egte Uisache des wirtsaftlichen MURecen nat eet den Staaten, mit denen Rußland im Warenaustaus< stand, | 1904 os C GINCUE der Rheinprovinz wurden im Jahre gefördert werde. Da darf der Lehrer in seinem gesamten Verhalten | jedes Wort genehm halte, welches in der Verfügung enthalten sei. | Lande, aber Argentinien zieht verhältnizmäßig den geringsten Gewinn le mangelnde oder unsich-re Arbeit?gelegenheit des Äbediue pt drid Deutschland die erste Stelle ein; es folgen sodann Groß- | von 13 462 703 d R Darlehen 1057 Stü> im Gesamtbetrage

d namentli in bezug auf das Verhalten in seiner Familie nit mi b é t Be Then S : - aus den Scha‘herden. Das liegt zum Teil daran, daß man der Ver- reihen Proletariats festcestellt. ¡ahl- nnien, die Vereinigten Staaten, Frankreich, die Ni ieser Dar c S m diesem Jahre hat die Gesamt und name zug auf erhalten in seiner Familie nit mit | Ich habe darauf hingewiesen, daß ih auf demselben Standpunkt stände F ; Q î Oesterreich, Un i i ä C E MENeiand, see DTen ie Sani Millioncn übers&ritten. Sie

Zeispi Ven fogs S L TRR Kia - ar; ; r x T A A Se ' | besserung der Rasse und der Pflege der Wollschafe zu wenig Aufmerk- a< der Begründung des ierung Ingarn, Italien, Belgien und Dänem " } betru; t Summe von 100 Millionen übersritten. Si

l Beispiel vorangeh j 3 aus V g : i: i g Regierungscntwurfs Gie betru 31. Dezembe 39: E \{ ehtem Beisple vorangehen, sondern er muß, wie ihm dies auédrü>li< und daß ih Weisung erteilt bätte, um eiwaige überflüssige Härten zu | samkeit geschenkt hat, andernteils an der großen Ausbreitung der unter einer Einwohnerzahl von mehr ars L Hu par ás man bab Der Krieg kann den Rütgang der Ausfuhr nit veranlaßt | der Darleb - Dezember 1904: 103 930 000 «4 Die Gesamtsumme und mit vollem Recht zur Pflicht gemacht wird, au feinerseits ein vermeiden, namentlih solche Härten, wie sie hier der Herr Abgeordnete | Räude, deren Bekämpfung man no< nicht obligatorish gemacht hat, 10e Angebörigen der unteren Klassen nicht Tus ETCOO fert e éreiks von de Abnahme des Exports entfällt hauptsächlich De Ge 351 730 000 „4 der Landesbank am 81. Dezember 1904 betrug: gutes Beispiel geben, übrigens au< in seinem eigenen Interesse. | als die selbstverständlihe Folge diefer Regierungsverfügung hingestellt während das z. B. in Australien {on vor 30 Jahren ges<ah. Argen- c migermaßen gesih?rter und no< 15 000 in mebr oder 1 inder | Mona i S ur e mande ber war aber während de Wie der „Frankf i

R S ; S ; ; tinien besißt rund 19 Millionen Schafe mehr als Australien, aber unsicherer Lage, während de ß f mer oder minder onate Juni, Juli und August sehr \{ E O Der ; bie der „Frankfurter Zeitung® aus Konstanti Denn wenn er si ledigli in den Shulstunden der polnischen | hat. Davon ist niht die Rede, und es wird in keinem Falle nah- ciralton fn A T: Ln Dies f „der große R-:st vom Zufall obhängt. | Preise i ; sehr s<wa<, weil die örtlihen | meldet wird, hat der Su C antinopel ge-

9 » W < 1270 5 ese unerfreulihe Ers j e ß je în Rußland höher stand e : : : Sultan den Grof q Australien führt dem Werte na 127 %/ mehr Wolle aus (Australien lihkeit LETihS fs en. ist niht etwa auf diz Uamög- | Konsumenten \sih Mita a E am. Weltmarkt und die | Befehl erteilt, das Mazbata, betreffend Cen CAPLIN0en und idm Z er Ar T R, E abwarten le eigentli 0 Milli A guts ue türki : i eit an und E rtend verbielten. Die eizentlihe | von 100 Millionen Francs, mit dem französischen Syndikat Le vei

Sprate bedient, so ist erfahrungsmäßig der polnische Lehrer, | gewiesen werden können, daß die Maßnahme der Regierung \so weit | für 100, Argentinien für 44 Millionen Doll.), tropdem die Dürre in überbaupt zurü>,ufü nd für sih, oder das Feblen soler rporttätigkeit begann in N 5 ; j zurü>uführen. Ansägez siad zahlreih und in beträht- | mit welchem Monat L affzels Bericht tee K September, | cinen. An der Anleihe is nur französishes Kapital beteiliat

namentli was die älteren Lehrer betrifft, die zum Teil die deutshe | gegangen ist, den Lehrern den Gebrauch der polnishen Sprache in der versedenen A die Schasherden n E ja j iher Mannizfaltigk ie Versendung von gesrorenem eis< aus Argentinien annizfaltigkeit freili< meist in d EAT ; j bien Nuf i werk E er Form des Hand- | abs{ließt. Man nimmt an, daß di atistihen Abteilung Der Aufsichtsrat der Hamb ikani , daß dieser Auéfall im Export während | Dampfschiffahrtsgesellf e Erbs agberranis@en sgesells<haft beshloß, [I „W , laut Meldung des

Sprate nit so vollkommen beherrshzn, wie es sein müßte, der | Familie absolut zu verbieten. Derartige Fälle sind nicht vorgekommen waren s . 6 Bed i br an i ; E T nimmt an Bedeutung erhebli< zu. Im Jahre 1903 waren nur die orhanden. Die vorhandene Gewerbetätigkeit kranft viel- | der leßten Monate des verflossenen Jahres au?geglichen ist [ di L. B“, bei der G 8 , ¡umal die . L. D. , vel der Generalversammlung die Verteilung ei g einer Di-

fabr ausgeseßt, daß er allmählih die Fähigkeit verliert, di i i Î i , : L e an G] : ; Z Gefahr ausgesept, daß hlih die Fähigkeit verliert, die deuts<e | Der Herr Abgeordnete wird mir au solVe Fâlle niht nath- | drei natstehend genannten Gesellshaflen für die Anlage von Gefrier- ais inneren und äußeren Mängeln, die cine gedeihlihe Kräfte- | vorjährige Ernte üb i is nifaltung zur Zeit bintanbalten. Als besonders hinderlich und schäd- | oder 14% größer war als die Durand um 491 827 600 Pud | vidende von 3 °/o gegen 6 %/o für 1903 vorzuschlagen

Sprache in korrekter Weise den Kindern beizubringen. Also das | weisen können, und wenn er darauf hinweist, daß 1902 ein Lehrer von | anstalten vorhanden, die über die beigefügten Kapitalien verfügten und lid: nennt Le Ses balt: l i „nennt die Begründung in dieser Richtung Rückständiakeit, Kleiu | Jabre. Der Keie E e bex N EEERE der leßten fünf eBöémanrs Telegraphishes Bureau“ meldet: Die auswärts

unterriilihe Interess2 ist sehr wesentlich dabei beteiligt, daß der | der Regierung in Danzig seines Amtes enthoben sei, weil er gegen | folgende Mengen gefrorenes Sa E eren g förper elhränk-ng auf die Einzelkräfte, künitlich i g brachten: S fein n inzelfräfte Tünklide gescaffene Döbe dec Brit | Broseba E 1sführungen in der genannte verbreiteten Gerüchte übe Î : TLLRE O nut, ire Krieg, hat nah, den Ausführungen in u : e über größere Schiffsverkäufe des I | : 8, den Export | deutschen Lloyd treffen insofern zu, als Verh i les Bes j k, andlungen über Ver-

Lehrer jede Veranlassung nimmt, um die deutshe Sprache vollständig | jene Verfügung gehandelt habe, fo lag die Sache ganz anders. Der é vouMinbern von Sbafen und ausländis t sich anzueignen. Lehrer war provisoris< angestellt, er verwaltete versuhêweife eine : O Lb etn Von S den nd ausländische Konkurrenz und Ausbeutung dur | aber gar nicht beeinträcht > M Die Veranlassung zu der Verfügung der Königlichen Regierung Lebrerstelle und gestattete si< den Luxus, bei jeder Gelegenheit sein Sansinera 5 Fresh Meat Co. L Ens M EE O bedeuten mdandel. Diesen Schwächen stehen anderseits au8gleidhend G N ANNAORE: (St. Petersburger Zeitung.) iss iw eben, in Posen war folgende: Es hatte si< bi Revisionen von Schulen polnis<hes Idiom in ziemli< auforingliher Weise in den | Las Paimas Produce Co. 2 000 000 56000 1019000 renen das Meer mit seinen billigen E Ie Dahin find a Ab : z É élerrets Es ues „W. T. B.* betrug die Einnahme der herausgestellt, daß gerade einzelne Lehrerkinder einen auffallenden | Vordergrund zu stellen. Das hat die Regierung veranlaßt, Summe . . . 8000000 - 207 000 3 428 000. Klimegbtum des Bodens an pflanzlichen Rohstoffen, die Guril be saßmöglitkcit für Automobile und Motorboote Kronen (61 220 Seaueit E O V) bis 11. Januar 2 447 670 Mangel in der Kenntnis der deutïchen Sprache zeigten; ferner hatte in | dem Herrn zu sagen, daß sie von seinen Diensten Im Laufe des Jahres 1904 nahm eine neue Gesellschaft, La Wafserkräfte Puteltigenz und Handfertigk.it der Bevölkerung, starke Nach eine wte Eee ; Leipzig, 16. Januar. (W T. B.) Die Allgemei D “iner Dorfschule die Tohter cines Lehrers si geweigert, ein deuts Les | weiter keinen Gebrau madhéi Win. Das ist der Fall, den | Banca, den Betrieb von Gefrieranstalten mit einem Kapital von iu räumen Vie f ien e, n Baden Momente aus dem Wege | einer Stadt dis ge An Ges Konsulatéberiht könnte in Quebec, Kreditanstalt übernimmt die Vereinsbank in Gri n HILOs patrictisches Lied mitzusingen, indem sie auêrief: J bin keine Preußin, | der Herr Abg. von Chlapoweki s{<on 1902 hier zur Sprache 1,5 Millionen Dollar auf, und die Sansinena Co. richtete eine neue daß sich für die S dutcie in M E go darf angenommen werden, | von Automobilen Absay E K CRe iht unerhebliche Anzabl f Ag Petersburg, 16. Januar. (W. T. B.) Das Tarif sondern eine Polin! (Hört, hört! rets und bei den Nationalliberalen.) | gebraht hat. Der Fall war so untergeordnet, daß ih gar keine Ver- O e Tbe Geleit L: pr Magaqair je B pereegdea E E (hafen eisen. Die Abwägung bes ifgegrogcichien, TatiaTa gs ierau sind. Auch für ‘Meotorboote S Nar wenige Ls SNE ARGE Ste M Men aller Art erniedrigte Bei ter Aufnahmeprüfung in eine Präparandenanfstalt das ift ein anlassung gehabt habe, näher darauf einzugehen. Heute wärmt der ! reitet mit folgenden L pitalkräfton: La Argentina 1 250 000 Doll.; geführt, durch S es haben zu dem geseßgeberischen Versuch unte vel: vg deltebt ein entschieden erheblicher Bedarf Rußland, Für dieses bleiben die destehenden Sihe bei ter BUNEn rung des Steuerdru>s und anderer ein- berehtigung auf den ale F den Seen nb Fiktten L Fang rung zur Ausfuhr und Verschiffung bestehen. cfôrds mgebung