1905 / 15 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

| : Sechste Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

M2 15. Berlin, Mittwoch, den 18. Januar 1905

Der Inhalt dieser Beilage, in welther die Bek. idé, Pairnte” Skai , : die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterrehts-, Vereins-, G -, Zeichen- s Ö i ch8muster, Konkurse sowie die Tarif- und Fa rplanbekanntmachungen der Eisenbahnen Zikalien seas, Peiden Sarg de m brett B e e A Ane O em Tite

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. (a. 153)

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Rei s Saite 2E Ne f 8. utshe Reich kann dur alle Postanstalten, in Berlin für Staatsanzeigers, SW. Wilbe R ebrn I EUGanergers Und RRUGAL Bea

Konkurse.

Allenstein. Konfursverfahren. 7817 Veber das Vermögen dés Süesäbnernioifiees Carl Griuda in Allenstein ist am 9. Januar 1905, Abends Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Grüning in Allenstein ist zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 14. Februar 1905 anzumelden. Erste Gläubigerversammlung den 31. Januar 1905, Vormittags AL Uhr. Prüfungstermin den 28. Februar 1905, Vormitiags 11 Uhr, vor dem lestgen U immer 46. Offener und Anzeigepflt t , bestimmt | gepf st bis zum 7. Februar 1905 llenftein, den 10. Januar 1905. Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 7. ie Vermögen des Kaufmanns Ewalt Suchetßzky (Firma Gustav Remaué Nfg.) zu Berliu, Schönhauser Allee 163 a, ist heute, Pittag3 12 Uhr, von dem Königlichen Amitszecicht 1 zu Berlin das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Kaufmann Guilletmot in Berlin SW. 48, Friedriche straße 235. Frist zur Anmeldung der Konkursforde- rungen bis 28. Februar 1905. Erste Gläubiger- versammlung am 3. Februar 1905, Vormittags 117 Uhr. Prüfungstermin am 4. April 1905, Vormittags 107} Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue

riedrichstr. 12-—15, HI T i S Du reppen, Zimmer 106—108.

aur ín dem andern; wird die Veröffentlihung is beiden unmögli, so geschieht sie im Reichsauzeigex nach Maßzabe der biéherigen Bestimmungen. Orguieuburg, den 30. Dézember 1904. Königlibes Amtsgericht.

Schneidemühl. Befauntmachung. Genossenschaftéregiftereintragung.

Nr. 8. Schueidemühl’er Spax- und Dar-

lehuskafsenvereiu, eingetrageue Geusssenschaft

mit uzabeschräufter Haftpflicht Schueide-

mühl.

Privatier Dobers ift gestorben, Bauunternehmer

Paßwald ift aus dem Vorstand ausgeschieden.

Än ihrer Stelle sind: i

Der Ziegeleitesiger Franz Dietkert und der Maler»

meister Paul Feierabend in den Vorstand gewählt.

Schneidemühl, den 13. &Fanuar 1909. :

Königliches Amtsgericht.

Schöningen. E [78111] Im Genossenschaftsregister für den hiesigen Amts- geridtstezict Band I Bl. 47 ist heute bei der da- selbst eingetragenen Genossenschaft „Watenstedt'ex Spar- und Darlehus-Kassen-Verein, e. G. ui. . H.“ nacbstetendes eingetragen :

Durch Beschluß der Generalversammlung vow 93. Dezember 1904 ist an Stelle des StellmaŸer- meisters Friß Voges in Watenstedt der Slachter- meister Heinrih Borrmann ebenda zum Vorstands- mitglied gewählt worden. - Schöningen, den 28. Dezember 1904. Herzogliches Amtsgericht.

Drüde.

Haftpflicht in Freiwalde“ eingetragen worden, daß das Statut roni 10. Februar 1901 binsichtlih der 88 1, 17 und 26 abgeändert worden ist und daß die Bekanntmachungen der Genossenschaft unter der Firma in der „Deu!schen Tageszeitung“ statifiaden. Lucfau, den 15. Dezember 1904. : Königliches Amtsgericht.

[78074] | Besigheim. [78096] ] Kgl. Württ. Amtsgericht Befigheim. Genofsenschaftsregistereintrag vom 13. Januar 1905, die Gewerbebauk Vönnigheim e. G. betreffend: Durch Beschluß vom 22. März 1903/ 17. April 1904 hai ih die Genossenschaft in eine solche mit beschränkter Haftpflicht umgewandelt.

Gleichzeitig ist ein neues Statut beshlossen worden, aus dem hervorzuheben ist: : Gegenstand des Urterrehmens: der Betrieb von Bankgeschäften zwecks Beschaffung der in Gewerbe und Wirtschaft dec Mitglieder nötigen Geldmittel. Die B.kanntmachungen erfolgen, außer im Neckar- u. Enzboten, in der Michclsbcrger Warte. 2 Die Haftsumme is auf 1000 #, der Geschäfts- anteil auf €00 M festgeseßt. as

Der einzelne Genosse fann ih mit niht mehr als 3 Geschäftsanteilen beteiligen.

Amtéêrichter Wagner.

EBraunschWweig.

Genossenschaftsregifter. Fn das dicsseitige Gznossen’chaftsregister ist beute bei dem unter Nr. 20 eingetragenen Allgemeinen Konsum-Vereiu zu Velteuÿof, eingetragene Genossenschaît mit beschränkter Haftpflicht,

folgendes eincetragen:

| Duzch Beschluß des Aufsichtsrats vom 17. De- zember 1704 wurde infolge Todes des Vorsigenden dcs Vorstants, Altenteilers August Witte in Belten- hof, zum stellvertretenden B.isiger im Vorstande bis zum 1. Januar 1905 der Viaurer Alberti Koch daselbst und z:m stellvertretenden Vorsitzenden des Norstands bis zu demselben Termine der E im Vorstande, Stein'ez2r Heinrich Pußmann dafel t gewählt. Braunschweig, dsten 3. Januar 1905. Herzogliches Age Riddagéhausen.

inke.

TZabern. SHandel3register Zaberu.

In das Gescllshaftsregister Bd. 1 Nr. 26 wurde Heute bei der Firma „A. Vloch & Cousin“ in Mosheim einaetragen :

Die Gefellhaft ist durch_ den Tod der beiden Gesellschafter Abraham Bloch, Ilaaks Sobn, -und Abraham Blo, Davids Sohn, aufgelöst. Die Firma ist erleschen.

Zabern, den 12. Januar 1905.

Kaiserliches Amtsgeri@t.

[78110]

Meppen. : [78106] Im GSenossenscaftsregister ist zu der Genofsen- haft Molkerci Altharen-Haren eingetragenen Genossenschaft mit beschränkter Hafipflicht zu Altharen eingetragen: An Stelle des auzgeschiedenen M t„lieds Grafen Fricdrich von Landskerg Velen und Gezmcn ist der_ Beerbte Johann Wilmes zu Osteresh in decn Vorstand gewählt.

Meppen, den 12. Januar 1905.

Königliches Amtégericht. IL. WMühlhausen, Thür. [78107] In unser Genossenschastsregister ift am 11. Januar 1905 bei dem Konsumverein Hcyerode, einge- tragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haf1pflicht zu Heyerode, eingetragen worden, daß an Stelle des Johann Michael Hohlbein der Weber Fohannes Uthe in Heyerote in den Vorstand ge- f 1 wählt ist.

Mühlhausen i. Th., den 14. Januar 1905. Königliches Amtsgericht. Abt. 4.

München. Genofsenschaftsregifter. [77811] 1) Lebenêsverficherung für deutshe Forst- Beamte, cingetrageuc Genofsenschaft mit be- schränkter Haftpflicht. Sig: Münuchen (biéher Tübingen). Errichtet au] Grund Statuts vom 8. September 1888 bzw. 29. März 1890. Das Statut ist geändert durch die Generaiversammlungs- besch! üsse vom 29 Argust 1899, 20. August 1892, 92. August 1898, 21. August 1899, 26. Auzust 1901, 10. August 1903 und 12. September 1994. Die Etlaubnis zum Gesc äftsbetrieb im Deutschen Reike ist erteilt dur Senatsent- eidung des Kaif. Aussichtéamts für Privatversiche- rung vom 23. November 1904. Gegenstand des Unternehmens ist der Abschluß von Kapitalversiche- rung, und zwar: 1) von Versicherungen, bei denen dos Kapital mit dem Tode des Versicherten fällig wird (einfache Lebensversicherung), 2) von Versiche- bei denen das Kapital bei Vollendung eines

Zittau. [78075] Auf Blatt 1021 des hiesigen Handelsregisters it heute die Firma Wilhelm Bibrack in Olbers- dorf und als Inhaber der Kaufmann Friedrich Wilhelm Bibrack daselbst eingetragen worden. An- gegebener Geschäftszweig: Eisengießerei. Zittau, den 12. Januar 190%.

Königliches Amtéegericht.

Zweibrücken. 1) Lös{urg einer Firma. :

Firma „Beuschel & Cie.“ mit dem Sitze in Zweibrücken. Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ist erloschen.

9) Aenderung einer Firma.

Firma „Rheinpfälzis&e Eiseninduftrie, Ge- sellschaft mit beschränfkter Haftung‘ in St. Jug- bert. Das Stammkapital ist um 15 0€0 erböôht und beträgt nunmehr 92090 (A Der Geschäftsführer Adolf Beer ift aufgeschieden. Als alleiniger Ge- Gäfttfübrer ist bestellt: Paul Tiepolt, Ingenieur in

St. Ingbert. Zweibrücken, 13. Januar 1905. Kal. Amtsgericht.

Genossenschaftsregister.

Amberg. Bekanntmachung. [77783]

In der Generalversammlung des „UAmberger Consumvereirs Glücfauf e. G. m. b. D.L an Amberg vom 30 August 1973 wurde der bisherige Stellvertreter des Geschäft führers, Eisendreber Georg Graf in Amkerg a!s Gescäftsfübrer gewählt. In ter Generalversammlung vom 26. Dezember 7904 wurde in Abänterung des Stat't3 die Bes

Das Zentral - Handelsregister für das Deuts R Et:

: L N s Deutsche Reich erscheint E

S beträgt L G 50 für das Vierteljahr. Slicelue a ee 20 D 8preis für den Naum einer Druckzeile 30 . : NEN De

Leipzig. ¿ : 77934]

Veber das Vermögen des Handshu i Carl Heinrih Hermauu E a eines Handschuh- u. Krawattengeschäfts in L.-Gohlis, -Vartenstr 22, Wohnung in L.. Gohlis Lindenthalerstr. 4, ist beute, am 16. Januar 1905, Nachmittags #5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Kaufmann Johs. Müller in Zapng, Leibnizstr. 5. Wahltermin am 6. Februar

§05, Vormittags 11 Uhr. Anmeldefrist bis zum 20. Februar 1905. Prüfungstermin am 3. März 1905, Vormittags 11 Uhr, offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 16. Februar 1905.

Königliches Amt3geriht Leipzig, Abt. 11A! Nebenftelle Johannisgaffe 5 1, den 16. Januar 1905. Minden. Konkursverfahren. [78081]

Ueber das Vermögen des früheren Zigarren- händlers Carl Meyer, in Firma Nobert Pauli Nachfolger, in Minden i. W. ift am heutigen * Tage, Nachmittags 1 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Verwalter: Kaufmann C. A. Wiebe in Minden. Anmeldefrist bis zum 15. Februar 1905 Erste Gläubigerverfammlung am S. Februar 1905, Vormittags 107 Uhr, allgemeiner Prü- Ligen am L. März 1905, Vormittags a Pinner Nr. d des hiesigen Amtsg-richts- ebâudes. Offener Arr it Anzeigefrist bi

15, Februar g est mit Anzeigefrist bis zum

inden, den 14. Januar 1905.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgericßts.

Der Kaufmann Fritz Heyser sen. hier, Howaldt- [ahe 1, ist zum Konkursverwalter ernannt. Der l ene Arrest ist erkannt. Konkursforderungen sind is zum 15. Februar 1905 bei dem Gerichte an- zumelden; Anzeigefrist bis 8. Februar 1905. Erste Släubigerversammlung am S. Februaz 1905, A I Uhr, allgemeiner Prüfungstermin am . März 1995, Vormittags 11 Uhr, vor Herzoglichem Amtsgerichte hier, Am Wenden- e 7, Be 76.

raunshweig, den 12. Januar 1905.

Der Gerichts]hreiber Herzogl. Amtsgerichts. Charlottenburg. 78162 ¿A das Vermögen des G Sógvivite

arts zu Charlottenburg, Kantstr. 35, Geschäfts- lokal daselbst, ist heute, Vormittags 11} Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter ist e Kaufmann W. Goedel jun. zu Charlotten- urg, Bayreutherstraße 1. Frist zur Anmeldung der Elie Gegen vis O 13. Februar 1905 äubigerversammlung a . F

1905, Vormittags 12 f Uhr, n Meme gegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen Prúfun stermin am 27. März 1905, Mittags oder zu leisten, aud die Verpflihtung Anf erieat 2 Uhr, vor dem hiesigen Amtsgericht, im Zivil- für dem Besige der Sache und von den Forderungen,

Fürstenau, Hann. Ueber das i a 1 ae a ermögen des Kaufmanns und Schankwirts F. W. Husmann in Berge i. H. ist heute, am 15. Januar 1905, Vormittags 11} Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Gustav Meysemeyer in Berge ift zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 15. Februar 1905 bei dem Gerihte anzu- melden. Es ift zur Bes(lußfassung über die Beis- behaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubiger- aus\chufies und eintretenden Falls über die in § 132 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände auf Mitttvoch, den 8. Februar 1995, Vormittags 11} Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf Freitag, deu 24. Februar 1905, Vormittags 11} Uhr, vor dem unterzeichneten Ge- richte, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besitz haben oder zur Konkursmasse etwas \{huldig sind, ist auf-

[78076] [78097]

Schweinfurt. Befanutmachung. [78112] Darlehenskassen verein Unterwaldbehrungen eingetragene Genossenschaft mit unbeschräuktex Haftpflicht in Unterwaldbehrungeu. An Stelle des Leo Stopf und des Odilo Seufert wurden dis Bauern Ldolf Schmitt und Eduard Schmitt èn- Unterwaldbebrungen als Beisißer gewählt. Schweinfurt, den 14. Januar 1905. K. Amtégericht Negisteramt. Seh WetzingeIl. Genofsenschaftêregister. In das Genossenschaf1sregister O -Z Ein- und Verkaufsgeuosscuschaft wurde urterm Heutigen eir getragen :

Braunschweig. « [78098] Genossenschaftsregister. _ Fn das diez seitige Genossenschaftsregister ist beute bei Tem unter Nr. 20 eingetragenen Allgemeiuen Konsum-Verein zu Velteuhof, cingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht,

folgendes eingetragen : Durch VBesc{luß der Generalversammlung vom

gerihtsgebäude, Amtsgerihtsplay, I1 Treppen, | [ür weldje sie aus der Sache abgesonderte Befriedigun

Zimmer 44. Offener Arrest mit * j : | in Anspru nebmen, dem Konkur a A ns

¡um 2s. Januar 1905. | Anzeigepflicht bis 5. Februar 1905 Anzeige zu “Siena 9s zum Charlottenburg, den 16. Jänuar 1905. Der Gerichtsschreiber

, Der Gerichtsschreiber Königlichen Amtsgerichts Fürftenau.

des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 11. Görlitz. E [78179]

_

[78113]

4 „Landw. Brühl“

stimmurg, daß Spirituosen und sonstiae geiitiae Getränke an die Mitglieder im Konsumgesc&äft nicht | 2 aufgeschänkt werden, aufgehoben und die Haftsumme | n

des einzelnen Genossen auf dreißig Mark ‘(39 6)

eseßt. d l i N mitgliede und gleichzeitig zum stands gewählt.

den 10. Januar 1905. Kal. Amtsgericht.

Amberg. Bekanntmachung. [77784]

Unter der Firma „Genossenschaft für Rauh- warenve? wertung cingetragcue Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ mit dem Siß in Amberg hat si eine Genossenschaft gebildet. Das Statut ist errihtet am 20. Dezember 1904 und ab- acäândert am 2. Januar 1905. Gegenstand des Unternehmens is der Verkauf der von den Mit- gliedern und anderen waren in einem zu tiefem Zwee errichteten gemeiis famen Magazin. Die Bekanntmachungen der Ge- nofsenshaft erfolgen unter der Firma derselben, ge- zeichnet von mindestens zwei Vorstandémitgaliedern, in der Amberger Volkszeitung eventuell im Deutschen Reichsanzeiger. Nechtéverbindli&e Willenserkla- rung und Zeihnung für die Genossenschaft erfolgt durch zwei Vorstandsmitglieder, und zwar in der Regl den Direktor und den Verkauféleiter. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden

Amberg,

Geschäftsanteil avf fünfhundert Mark (500 4) fest- geseßt. Die hôcste Zabl der Geschäftsanteile, mit welcher ih ein Genosse beteiligen farn, beträat sech8. Norstandêmitglieder sind: 1) Iosef Braun, Me#gers meister in Amberg, 2) Franz Heider, Lederbändler in Stadtamhof, und 3) Andreas S@rcy?r, Nohmwaren- bändler in Amberg. Die Einßct der Liste der Ge- nossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Amberg, den 10. Januar 1905. Kal. Amtsgericht.

Amberg. Vekauntmachung. [77785] Unter der Firma „Gevossenschaft für DHo!3- cinkauf & Holzbearveitung Schwandorf, cin- getragene Genoffenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ mit dem Sitße in Schwandorf hat ich eine Genossenschaft gebildet, welche unkerm Heutigen im dicégerihtlicen Genossenschaftsregister eingetragen wurde. Das Statut ift errihtet am 96. Dezember 1904 und abgeändert am 7. Januar 1905. Gegenstand des Unternehmens ift der gemein- [GaltiBe Einkauf der zum Betriebe der Holz- ndustrie erforderlihen Rohstoffe und ihre Ver- arkcitung, ferner der Einkauf von Werkzerg?:n, Ma- schinen u. tgl. und der Ablaß an die Pèitg!icder. Die Bekarntmahungen der Genossen haft erfolgen unter der Firma de1selben, gezeichnet v-n den ¡wei Vor- ftandsmitaliedern, im Schwandoifer Tagblatt und in der Schwandor}er Volkszeitung, ever tuell, falls die Veröffentlihung in einem dieser Blätter un- mögli werden sollte, nur in dem anderen Blatt, an dessen Stelle im Fall dcs Eingehens bis zur Beschlußfassung der Eereralversammlung der Deutsche Reichsanzeiger tiitt. Nechtsverbin ds lie Willenterklärung und Zeichnung für die Ge- nossenschaft geschieht durh tie zwei Vorstands- mitglieder. Die Zeichnung erfolgt in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namenséunterschrift hinzufügen. Die Haftsumme ift für jeden Geschäftéanteil auf dreibundert Mark (300 A4) festgeseßt. Die hôdbste Zahl der Geschäfts- anteile, mit der sih cin Genosse beteiligen fann, beträgt drei. Norstandémitglieder sind: 1) Andreas Fuchs, Bindermeister in Schwandoif, und 2) Josef / Rosenkranz, Schreinermeister daselbst. Die Eirsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden

des Gerichts jedem gestattet. Amberg, den 11. Januar 1905. Kgl. Amtsgericht.

Berlinchen. | [78095]

In unserem Genossenschaftsregister ift bei Nr. 1 Vorschufß;verein zu Berlinchen und Bern- ftein, eingetracene Genosscuschaft mit unbe- \chränkter Haftpflicht zu Berlinchen heute eingetragen : :

Spalte 6: „Der Malermeister Otto Conrad hier ift aus dem Vorstande auêgeschieden.

Berliuchen, den 3. Januar 1905. Königliches

standêmit„lied8,

Cassel. Genossenschafieregister Caffel. {78099} 19 April 1902 wird veröffentlicht :

Genosen das zu R E E i E : aoliofort _| uofsenschaft mit veschräufter Haftpflicßt 111 am Personen eingelieferten Rauh Snuar 1905 eingetr azen:

dess:n Stellvertreter der Tapezierer und Dekorateur

Barchfeld, beide

Donazneschingen.

, j I Gh wurde ci 1 L d ï n? zu der Firma der Genossenschaft ihre Nameneuntker- Geschäfttführer F. F. Revisor Sustav Ks6lble ist \chriîten binzufügen. Die Hafisumme ist für jeden | durch Amtêniederlegung aus

2, Dezember 19014 wurde an Stelle des zum 1. Ja- var 1905 aus\ckcid-nden \tellre:trctznden Vor- Maurers Albert Koch in Veltcnbof, -x Arbauer August Fieser daselbst zum Vorstands- Vorsitzenden des Vor-

Braunschweig, den 3. Januar 1995.

Herzogl:ches Amtsgericht Niddagshausen.

Bekanntmachung vom

Z1 Allgemeine Woßnungs- und Spar- eingetragene Ge-

Berichtigung der

C, In

Votfißender tes Vorstands ist der Lehrer Gödd?,

zu Cassel. Königliches Amtsgericht. Abt. 13.

[{781C0]

Genoffseunschaftsregifter.

Nr. 496. Zum Ge: ofsenshaftsregister O -Z. 9: „Cousumverein Donaueschingen, €. G. m. b. D.“ cingetragen: Das Borstandêmitglied und dem Voistande auêge- An seiner Stelle wurde gewäblt das bis-

schieden. gewäblt 3 Kassier Siesan Yof-

berige Vorstandsmitglied und mann, F. F. Registrator. Das Vorstantsmitglied und Kontrolleur Ober- lehrer Daniel Kupferschmid ist gestorben. An seiner Stelle wurde Oberli hrer Seorg Dillirger gewäblt. Für das zum Geschäftsführer gewählte seitherige Vorstandsmitglied Kassier F. F. Registrator Stefan Hofmann wurde F. F: Kabineitebuhalter Karl Müller zum Vorstandêmitglied und Kassier gewählt. Donaueschingen, den 12. Januar 1905. Großh. Amtsgericht. I.

Einbeck. [77801] Im hiesigen Genossenschafté register ist zu der unter Nr.7 eingetragenen Landtwirilschaftliche Maschineu- Genosscuschaft, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht Salzderhelden heute folgendes eingetragen worden: Durch Generalversammlungsbes{luß vom 10 De- zember 1904 ift die Auflêésung der Genossenschaft bes{lcssstn. Die bisberigen Vorstandsmitglieder und der Lande wirt Wilbelm von Sehlen in Salzderhelden find Liquidateren. Einbeck, ten 109. Januar 1909. Königliches Amtsgericht. 1. Eltville. [78127] Bei dem Erbacher Spar- und Darlehens- fassenvercin eingetragene Gen. m. u. H. zu Erbach ist heute in das Genossenschaftéregister ein- getragen worden : j An Stelle des ausscheidenden Sebastian Bibo ift ranz Lamm ¿u Erbach zum Vorstandsmitgliede be-

tellt. Eltville, den 11. Januar 1979. Königl. Amtsgericht.

Grebenstein. [78101] Udenhäuser Spar- und Darlehnskafienverein e. G. m. u. H. in Udenhausen. Das Vorstands- mitglied August Drengenberg ist g-storben. Als reues Vorstandémitglied ist Lehrer Jakob Michel in Udenkausen gewählt, und zwar als Bereinsvorsteher. Eingetragen am 12. Januar 1905. Königliches Amtéegericht Grebenstein. Hillesheim. [78102] In unser Genossenschaftéregister wurde, b-i der Landwirtschaftlichen Bezugs- und Absatz: genosseushaft Müllenborun heute eingetragen: Für das ausscheidende Mitglied Franz Kopp in Múüllenborn wurde August Dik daselbst in den Vor- stand neugewählt. Hillesheim, Eifel, den 12. Sanuar 1905. Königliches Amt3gericht.

Luckam. SBefkauntmiachung. [78104] Fn unser Genossenschaftsregifter ist heute bei der unter Nr. 3 eingetragenen Genossenschaft „Frei-

rungen, im voraus (teilbar durch 9), vor Vollendung die mit dem Tode des (abgefürzte folat nah Ti? ung: | esrieben sind, eriheinen im

L Linke. : Bekann!m1chungen werden dur

geschäftlichen nach Bedarf ers&einenden der L:benéversicherung Genossen zugestellt, l einer Zeitschrift oder Z'itiun Aufnabme der geschäftlichen Genossen zustande kommt.

roird geridtlich

besteht aus bezw. ibren Stí und Zei{nung für d zwei Mitclieder erfolgen, die Zzihnung derart, zu der Firma der unters{rift beifügen. Erster Vorsitenrer: förster a. D. in

festgesetzten

Versicher

den und

durch

des

Grimm, Kal.

Vorsitzender :

Forsimeifter in

dcs Gerich!s8

getragene Gen! Haftpflicht. Siß: Weilheim. 8. Sanuar 1999. 1) den Mitgliedern

lien Darieben zu aeben,

_—

glieder anzusammeln fasse. Die Befkan1 erfolaen unter ibrer NVorstandémitglieder Aufsichtsrats, je vcm Au!sichi#rat ai gabe“. Rechte verb Zeichnung für dle drei daß die Ze {riften beifügen. Bö, Bürgermeister, auffeher, Buner,

Aloi Söldner,

Oels.

Ellguth und ter K sind aus dem Stelle der

Pontwiy und aus P

Oranienburg. In das Genosse Gerichts ist unter

steht, folgendes ein

feine Bekanntmach barnim und dem

walder Milchverwertungëgeuosseuschaft ein-

Amtsgericht.

getrageneu Genosseuschaft mit beschräukter

öffentlichen,

fes Lebentjahrcs sterben |

dem Grundsaße der Neröffentlihungen soweit sie

[vert

Scet haupt, Stellrertreter : Anzing. Hècstzahl der Geschäftsanteile: die E der Liste der Gencss:n ist während der Dienststun ied m gestaltet.

2) Darleheuskafsen- Verein Huglfing, Genosscuschaft mit

Errichtet au t Gegenstand des Unternebnens

Mirtichaftsbetricbe nötiaen

2) ein Kapital unter zur Förderung ter W

Norstand3mitglieder, die Zeichnenden

Pfarrer, Tkonas

Kaépar Nagl,

mit Wirksamkeit vom

Lebenéjabres des Versichert oder falls der

Versiterten - fällig wi ung).

Mitteilungen (Nachrich! für deutsche

Die vertreten.

iretern.

Genossenshaft ih:ze Name

Geschäftsführender Vorstand: Milbelm (Baer, Pasing, Foritrat Klemens Sepp,

Stellvertreter : in Mönchen; Kal. Forstmeister Wilbelm Gareis, Haftsumme:

Kgl. Amitszeri

DSualfing, Statuts

auf Grund

di: u threm Geschäfts- Geldmittel in verz b-chBaffffen sowie

2120) 1 maungena Firma und gezeichnet dur oder dur den Vo1sißenden

nahdem sie vom Voritand oder „Verbandékund-

1sgehen, in der indlih2 MWillente: klärung Genossenshaft erfolgen d Zeichnung der Firma ihre NVarstandémitglieder: Ka Goiler, Söldner 8s Waldkerr, Söldner Bauer, und alle in Huglfing.

der Liste der Genossen ist wäbrend ter Dienststunden

des Gcrihhts jedem gestattet.

München, 13. Januar 1905. Kgl. Amtsgericht

München 1.

[78108]

In das Genossenschaftzreaister ist heute bei Nr. 13,

Spar- und Darlehnsfafse, eingetragenen

nossenschaft mit unbes Pouttvit, eingelrag-{n:

Hermann Strauß

12. Sanuar 1905.

Vefkanutmachung.

Versicherte ollte,

Die Versicherung er- Gegenseitigkeit. geseßlih vor- Reichsanzeiger. en ie

Forstbcamte) den wenn nicht mit dem Verlag g ein Vertrag wegen Mitteilungen an die Genossenschaft „geschäftsführenden Borstand“ außergerichtlich dem ersten und zweiten Vorsiß-nd Die Willen3erklärung ie Genossenschaft muß dur geshäftsfübrenden Vorstands daß die Zeicbnenden

Er

Fü: stl. Ober-

Felix zweiter Kal. c Á 12. Die Einsicht

GBelegenbeit zu müßia liegende Geldcr rerzinslich anzulegen; dem Namen . Stiftungsfonds“ ints{afiéverhältnisse der Mit- der Betrieb einer Syvar- der Genofssen|aft.

und I N : a Die Einsicht

en

Geichwill 11. find aus dex und an ihre

Die Landwirte Rudolf Stauffer Ik. und Johann Borstand ausgetreten

Stelle der Ziegeleibesitzer Josef Triebs-

rd | forn 11. und Landwiit Christian Deutsch I1. in den-

en

en,

ne

in

den

ein- unbeschränkter

chts

pom

it und ins-

drei des

und ur

derart, Unter-

8Par

und agd- stian

Ge-

chräukter Haftpflicht, in

Der Gasthausbesizer Robert Hartmann aus Alt- antor Gustav Scholz aus Pontwißz Bo1stand auêgeschieden und an ihre Gutsbesitzer è der Freistellenbesizer Gottlieb Freytag ontwiß gewäblt.

Amtégericht Oels, den

aus

[78109] nsccaftéregister des unterzeibneten

Vorstand gewählt. Schwetzingen, den 13. SFanuar 1909.

Gr. Amtsgericht. I.

Wittmund. [78114} Die Gencosszn\{haft Vichverwertungsgeuofsen- shaît, cingetrageue Genofsensciaft mit be- shräuakter Haftpflicht zu Altfunnixsiel ist dur Be‘ch!uß der Generalversammlung vom 29. De- zember 1904 aufgelöit.

Zu L'quidatorea sind ernannt: : 1) Landroirt Hir.rich Wilms zu Enno-Ludrigb-

Gi ode,

2) Landwirt Ehnt Fanssen zu Fricdrih2grode, 3) Landwirt F. R. Janssen zu Osterhusen. Witimund, den 7. Januar 1909.

Königliches Amtsgericht. 1.

Wohlau. z ; [77767] Im Genossenschaftsregister ist bei Nr. 8 Riem- berg’cr Spar- und Darlehnskafseuvercin, ein- getragene Genossenschaft mit uubeschräuktex Haftpflicht, eingetragen: Der Pastor Friedrich Halm ist aus tem Vorstand auégeschieden. l

Amtegeriht Wohlau, 7. Januar 1905.

WWollstein. [7811b} ns Genossenschaftsregister ist beute bei der Ge- nc}s2nschait „Silzer Spar- und Darlehxskasseu- verein, eingetragene Genofseuschaft mit unbe- schränkter Haftpflichi““ folgendes eingetragen worden: Der Vereinsvorsteber Reviervermralter Max Kieirwächhter und tec Eigentümer August Riedel sind aus dem Vorstand ausgeschieden. ‘An ihie Stelle ind der Lehrer Stephan Sieg in Silz als Vereins- vorsteber und der E'gentümer Joseph Herkt in Mauche in den Vo: stand gewäblt

Weollstein, den 7. Januar 1905.

Königlihes Amtsgericht.

mw ürzburg. [77824] Darlehenskafseuverein Estenfeld, cinge- (ragene Genoffeuschaft mit unveschräukter Haft- pflicht. i

Das Vorstand{ mitglied Emil Michael Koebert ist am 10. Dez:mber 1902 verstorben.

Am 11. Januar 19095.

Kgl. Amtzgeriht Würzburg Registeramt.

Zabrze. s [78116] In unser Genossenshaftzregister Nr. 8, betreffend den Consum-Verein Königin Luise Grube zu Zaborze ist am 11. Acdnuar 1905 eingetragen worden, daß der Berzinspektor Aifred Busch zu Zaborze an Stelle des Berginspektors Stoevesandi ls Stellvertreter des Direktors in den Vorstand gemäß § 23 des Statuts berufen ist. Stoevesandt ist gelôösht worden.

Amtsgericht Zabrze.

Musterregisier.

(Die ausländischen Muster werdeu unter Leipzig veröffentlicht.)

Ruhland. [78088]

In das Musterregister ist eingetragen:

Nr. 4. Firma ECzulius und Comp. Glas8- hüttenwerïe und Dampfschleiferei in Ruhland, 1 versiegelt s Pafet mit einem Muster für ein Trink- gefäß aus Glas mit Sandblo3musterdessin, Flächen- erzeugnis, Fabriknummer 46, Schußfcist 3 Jahre, angemeltet am 12. Dezember 1902, Vormittags 11 Ubr 30 Minuten.

Ruhland, den 13. Januar 1905.

Königliches Amtsgericht.

Nr. 13, woselbst der Vor schuf-

getragen worden:

ungen i

Oranienburger Tageblatt zu ver- im Falle des Eingchens des einen Blattes

verein zu Oranienburg eingetragene Genofsen- schaft mit unbeschräukter Haftpflicht verzeichnet

Am 21. November 1904 hat der Vorschußverein 1. Januar 1905 ab bes{lossen, in der Zeitung für Nieder-

Verantwortlicher Redakteur Dr. Tyrol in Charlottenburg.

Verlag der Expedition (S olz) in Berlin. Drutck der Norddeutschen BuchdruFerei und Verlags-

Anstalt, Berlin 8W., Wilhelmstraße Nr. 82,

bruar 1905. Verlinu, den gt aier 1905. : er Gerihts\s{reiber des Königlien Amt3gerihts 1. Abteilung 82. Berlin.

mittags 12} Uhr,

straße 235. Frist

¿Ur

versammlung am 13. Februar 2905, Vorx

mitiags 11 Ußr. Prüfungstermin am 31. März L ittags im Gerihts- gebäude, Neue Friedrichstraße 13/14, 111 E Zimmer 102/104. Ofener Arrest mit Anzeigepflicht

1905, Vormittags A1 Uhx,

bis 11. März 1905. Veelin, den Se Uag 1905. e er tsschreiber des Königlichen Amts8gerichts 1. Abteilung 81. Berlin. Koukursverfahren.

am 16. Januar 1905,

18. März 1905 bei dem Gericht anzumelden.

sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{hu}es

und eintretenden Falls über die im § 132 der

Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 7. Februar 1905, Vormittags £04 e und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 4. April 1905, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer 46, Termin anbe-

Arrest mit Anzeigepfliht bis 28. Fes

{78161} Veber das Vermögen d:s Kaufmanns Wilhel Vünger zu Berlin, Wrangelstr. 49, und zu Mis dorf, Kaiser Friedrichstraße ZUAG ist heute, Nach- t ; von dem Königlichen Amt#®- gericht I zu Berlin das Kinfucoveeiabren eröffnet. Verwaltec : Kaufmann E in Berlin, Friedrih- ; nmeldung der Konkurs- erne bis 11. März 1905. Erste Gläubiger.

L [78131] Ueber das Vermögen des Architekten Walther Daubitz in Ea E T, anf ift iee ahmittags 1{ Ubr, S utWet aren eröffnet. Der E W Thel Schulze, Berlin, Am Karlsbad 14, ift zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 3 be Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters

Danzig. Konkurseröffnung.

am 16. Januar 1905,

Konkurs eröffnet. Konkursverwalter :

Anmeldefrist bis Vormittags 11 Uhr,

daselbst.

Dauzig, dne e 203 - __ Der Gerichteschreibe des Königlichen R l

Dresden.

wird beute, am 16. Januar 1905, 10} Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

straße 18.

Anzeigepflicht bis zum 6. Februar 1905 Dreôdea, den 16. Zinitr 1905. Königliches Amtsgericht.

Dresden.

verfahren eröffnet. Konkursverwalter : nungsfommifsar Beyer hter, Seimci@bfteate e meldefrist bis zum 6. Februar 1905.

mittags 9} Uhr. pflicht bis zum 6. Februar 1905.

Abteilung 11.

77938] Veber vas Vermögen des H ers Thaddâus Urbaztzka hier (RuStrstersee 2) E on - verwalter: Herr Kaufmann Aßmann bier. Elisen, Anmeldefrift bis zum 6. Februar 1905. Wabl- und Pröfungstermin am 17. Februar 1905, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit

”- W E Prüfungstermin am 17. Februar oos ; wee Offener Arrest mit Anzeige-

t 78166] Ueber das Vermögen des Bäckermeisters Sau August Goltz in na, Fishmarkt 20/21, ist Nachmittags e der Leopold Perls in Danzig, Poggenpfuhl 11. “Dfféner Arrest mit Anzeigefrist a zum 10. Februar 1905. meslî y ¡um 26. Februar 1905. Gläubigerversammlung am 10, Februar DAOE, i | Pfefferstadt 33/35 Hofgebäude —, Zimmer Nr. 50. Del Calermin am S. März 1905, Vormittags 11 Uhr,

[77937] Ueber das Vermögen des Kaufmanns osa- mente}. Weif;-uud Wollwaren) Louis Cabrici hier Leipzigerstraße 76 wird heute, am 16. Ja- nuar 1905, Vormittags gegen §11 Ubr, das Konkurs-

Rech- An-

Veber das Vermögen des Tischlermeisters Fechner zu Görlitz, Dresdenerstraße 7, ist am 16 A nuar 1905, Vormittags 11F Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und zum Konkursverwalter der Kaufmann Alfred Henschel zu Görliß ernannt worden. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 13. Februar 1905. An- meldefrist bis 28. Februar 1905. Erste Gläubiger- versammlung den 13. Februar 1905, Vor- age Ma: Loos eer Prüfungstermin ¿ r é T Sb iee Na, es ormittags 91 Uhr, ___ Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts zu Görlitz.

Gräsentonna. Konfkfurseröffnun [78173 _ Ueber das Vermögen des Gbaucers Carl Croll in A NReDoR wird auf Antrag, da die Zablungs- unfähigkeit glaubhaft nahgewiefen ist, heute, am 12. Januar 1905, Nachmittags 5 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kanzlist Schröder in Gräfentonna. Anmeldefrist und offener Arrest bis 1., Februar 1995. Erste Gläubigerver- fammlung und allgemeiner Prüfungstermin: Sonu- abend, den 4. Februar cr., Vorm. 10 Uhr. Gräfeutonna, am 12. Januar 1905. Herzogl. Sächs. Amtsgeriht Touna. 11. (Unter\chrift.)

Hef. Bekanntmachung. 77948 i Ras K. Amtsgericht Hof hat am vierzehnten O 5, Nachmittags 2 Uhr, über das Vermögen des Schuhmachermeisters Daus Hager in Hof, Klosterstraße 13, das Konkursverfahren eröffnet, offenen Arrest mit zweiw3chiger Anzeigefrist erlassen zum Po engen Konkursverwalter den Kommissionär Friedrih Ggloff in Hof ernannt, erste Gläubiger- versammlung auf Samstag, den 28. Jauuar 1905, Nachmittags 24 Uhr, allgemeinen Prü- fungstermin auf Samêtag, den 18. Februar 1905, Nachmittags §8 Uhr, im hiesigen Zivil- sißungssaal anberaumt und die Frist zur Anmeldung

“Ds "Kal. Amtsgerict Münden 1, Abteilunz 4 _Das Kal. n T. e für Zivilsachen, hat über den Nahhlaß des Büch: halters Josef Ebner in München, zuleßt Bad- straße 6, [I wohnhaft, am 13. Januar 1905, Nachs mittags 34 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkurs- verwalter : „Rechtsanwalt Dr. Franz Kemmer in München, Färbergraben 5/IIT. Offener Arrest er- lassen, Anzeigefrist in dieser Nihtung und Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 6. Februar 1905 eins{ließlih bestimmt. Wahltermin zur Be- {lußfaffung über die Wahl eines anderen Ver- walters, Bestellung eines Gläubigeraus\{hufses, dann über die in §8 132, 134 und 137 K.-O. bezeichneten Fragen in Verbindung mit dem allgemeinen Prü- fungstermin auf Moutag, deu 13. Februar 1905, Vormittags 10 Uhr, im Zimmer 56 Justizpalast, Erdgeschoß, bestimmt. : München, den 13. Januar 1905. Der Gerichtsschreiber : (L. S.) Merle, Kgl. Sekretär. München

en. : 78122] _Das Kgl. Amtsgericht München T Abtei für Zivilsachen, hat über das Vermözen s Bus meifters Friedrich Trump in München Franz Josefstr. 28, am 13. Januar 1905, Nach- mittags §5 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkurs- verwalter: Rechtsanwalt Theodor Eugl in München Sonnenstr. 1/1. Offener Arrest erlassen, Anzeigefrist in dieser Richtung und Frift zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 1. März 1905 einschließlich bestimmt. Wahltermin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubigerauss{chufses, daun über die in §8 132, 134 und 137 K.-O. bezeichneten Fragen auf Montag den 13. Februar 1905, Nachmittags 4 Uhr, Zimmer 57, und den allgemeinen Prüfungstermin a E Tis den 13. März 1905, Nach-

g r, im Zimmer i

Erdge!ch., bestimmt. 3 9e OERAN München, den 13. Januar 1905.

der Konkursforderungen bis einshließlich 4. Februar

Dresden, den 16. Januar 1905. w 1905 festgesetzt.

Königliches Amtsgericht. Hof, den 14. Januar 1905.

Düsseldorf. Koufursverfahren. 78077 i ; Dees Ufer 26. Abt 26, les Bas Bepinszen des Raufiaauns Spin Berichts[hretberei des Kal. Amtsgerichts. Braunschweig. Sonfurêverf 7 Velliuger zu Düfseldorf, Inhabers eines Waren- M MTE t, M: Sédretar, Ueber den Naclaß des hier erfahren. [76711] | hauses für Haushaltungsgegenstäude, Zi- MAROD. Konkursverfahren. [78164] E Kürschuers Zatob Wolf, ist heure, par S E line R Tai E Aiivine Kreplin f Ja e L R eOE am 9. Januar 1905, Vormittags 114 Uhr, das Kon- | 14 Januar 1905, M O d L R U TA „in Jauer it heute, Nachmittags 5 : , Mittags 12 Uhr, {9 Uhr, das Konkürsverfa ffnet. : Ma g pt c E Albert | verfahren eröffnet. Der e jaUEON Rehren IT. Stadtrat Paul Guerde ee E Ee: Der ofene Arrest ist erkannt / Konku Sf G rnannt. | zu Düsseldorf ist zum Konkursverwalter er- | Meldung der Konkursforderungen bis zum 28 Februar find bis zum 1. März 1995 bet ta ursforderungen | nannt. Offener Arrest, Anzeige- und Anmelde- | 1905. Grste Gläubigerversammlung sowie Prüfungs- melden: Anzeigefrist 1:8 15 Fet aeg S anzu- | frist bis zum 18. Februar 1905. Erste Gläubiger- termin den 20. März 1905, Vormittags Gläubigerversammlung am 31. Jan ar 9087 versammlung am L0. Februar 1905, Vorm. | Lk Uhr, im Gerihtsgebäude hierselbst, Zimmer QELNa ane 10 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin a Mrz Loon Vgreiner Ter E 15 Februar 1906 E E L E n am 31. März 1905, Vormittags 10 Uhr. unterzeichnet ; vey Uhr, vor dem | ch s | dor Gerag iden Amtgert er Am Wertentors 7, | Zmmer At, Get, Kase Wilbolntroße 1% | V “s ie Hnlageeit Braun chweig, den 9. Januar 19095. E s eina N 2er lignitdds ami, Konkursverfahren [77182] Der Gerich1s\chreiber Herzogl. Amtsgerichts. Att. 5 S. Koukursverfahren. [77931] Ueber das Vermögen der ogt Wronk Braunschweig [76713] Thies das Vermögen des Kaufmanns Heinrich | Thekla geb. Rubeusohn, in Kammin ist au Üeber das Vermögen des Kausrnanns Jean | N bu t in Elbiug, Grubenhagen Nr. 22, ift heute, | 12. Januar 1905 der Konkurs eröffnet. Verwalter : Mehn, in Firma C. J. Mehu hier, B bl- Konkun ttags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. | Kaufmann Philipp Knauff zu Kammin. Anmelde- weg 25/26, ist beute, Mittags 12 Übr, d D ohl- | Konkursverwalter : der Kaufmann Eugen Hollenbah frist bis 9. Februar 1905. Erste Gläubigerve \ L versukèes d öffnet Der Ka fs hr, das Konkurs- | zu Elbing. Anmeldefrist bis zum 17. Februar 1905. lung den 4. Februar 1905, Vo s 16 Ubr. tezabeen edfget Der Rausmam Friebrib bever jen. | Est Glfabigerversonmntun "am S. /Febeunx | Agmeinee Pröfupgtlennin fn, 18- Februne Ra H Le Arrest a Lp, Konkurs- | fungstermin am 25. Februar ‘1906 Vormit: Anzeigefrift Bis Le Februar 1909. S dem Gerichte an unélden: A Februar 1905 bei | tags 11 Uhr, Zimmer Nr. 12. Offener Arrest} Kammin i. Pom , den 12. Januar 1905 20. Sanuar 1905. Grste Gla nzeigefrist bis zum | mit Anzeigefrist bis zum 2. Februar 1905. Königl. Amtsgericht : 31 F . Erste Gläubigerversammlung am | Elbing, den 14. Januar 1905 etn Es . Januar 1905, Vormittags 104 Uhr; | Der Gerichtsshreiber des Königlihen Amtsgerichts ———————— : Ueber das Vermögen des Schuhmachers Jacob

allgemeiner Prüfungstermin am 7. März 1905

Vormittagë 104 Uhr, vor Herzogli - | Fallersleben. Koufuréverfahren. [77954 x c tidte bie, fm Weadertore N Der i Es ¿ea L DoUgen bee: But macherin Emma j v S nefeld, Dimpfelstr U ist beute, aru 16. Jas unschweig, den 9. Januar 1505. j ird heute, am 11. Ja- | nuar 1905, be: eén Gerichts\chreiber Herzoglichen Amtsgerichts. 4. f bei Oh Nachmittags 4 Uhr, das Konkursver- | eröffnet E ele a n Konkursverfahren Braunschweig. Sonfursverfahren. [77414] fa S ffnet. Verwalter: Auktionator Fr. Ipse ' halck in Leipzig, K „rinzst L M Paul Gott- Uebéèr das Vermögen des Kaufmauns Karl fo h eroleben. / Frist zur Anmeldung der Konkurd- 6, Februar 1905, Vormitta 6 11 Uhr. ln- Kiiiaamana,- ie Fiemo Aug, Noess è Radi for augen bis 1. Februar 1905. Prüfungstermin meldefrist bis zum 20 Februar 1905 Pa Weikhandlung und Li förfa GLIT Gleb Mae E G Fe eat 19095, Vormittags 10 Uhr, ' termin am 4, März 1905, Vormitta s'1A ubs ftraße 102 i houis,. ane» annar 1908, Nat» Anzelgevfticht- Lis 1 e S „ffener Arrest mit nenn Arrest mit Anzeigefrist bis zum 16. Februar 1905, ags 122 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Königliches Amtsgericht Fallersleben. | Nebenstelle Zobannibase 5. l B, 6. Januae 1905 124 .

räumt. Offener Arrest mit i i

är R |st mit Anzeigepflicht bis zum E er Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts 11, Berlin 8SW. 11,

Der Gerichtsschreiber : (L. 8.) Merle, Kgl. Sekretä M O : [78083] eber das Vermögen des Kaufmanus Wilhel Kaldenkirheu in M.-Gladbach, Marienkirdte straße 55, ist am 11. Januar 1905 das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Verwalter ist Rechts- anwalt Klöter in M.-Gladbah. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 31. Januar 1905. Anmeldefrift bis zum 28. Februar 1905. Erste Gläubigerversamm- lung am §8. Februar 1905, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 15. März 1905, Vormittags 10 Uhr, Abteistraße 27, Zimmer 15. Königliches Amtsgericht, 3. M.-Gladbach. Oelsnitz, Vogtl. Roufurêsverfahren. [78167] Ueber das Vermögen des Steinbruchsbefitzers Franz Hermann Ludwig in Lottengrün wird heute, am 17. Januar 1905, Nachmittags #4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Herr Rechtéanwalt, Justizrat Schanz hier. Anmelde- frist bis zum 6. Februar 1905. Wahl- und Prü- [N E DE, Februar 1905, Vormit- ag r. ener Arrest mi bis zum 6. Februar 1905. | + Ms Königliches Amtsgeriht Oelsnitz i. V.

Posenm. Konkursverfahren. 78168 Ueber das Vermögen des E d Valentin Walaszyk in Posen, Prinzenstraße 27 wohnhaft, ift heute, Nahmittags 5,45 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. - Verwalter : Kauf- mann Adolf Breunig tin Posen. Offener Arrest m Anzeige- sowie Anmeldefrist bis zum 10. Februar 1905. Erste Gläubigerversammlung am 11... Fe- bruar 1905, Vormittags Ul Uhr. Prüfungs- L Uo i An: Ee AREEs Vormittags Uhr, im Zimmer es Amtsge Sapiehaplaß Î 9. E Posen, den 16. Januar 1905. Königlib28 Amtsgericht.

Leipxig. [77935]

Stettim. f [77951] Ueber das Vermögen der Witwe Marie Baß, | geb. Friebel, Alleininhaberin der Firma Germania Brauerei Baß & Co., in Stettin, Bredower- straße Nr. 63, ift heute, Vormittags 10,35 Uhr, das