1905 / 17 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

0. März 1905, Vormittags 9 Uhr. 9 Koftenauflage, auf Beklagte; 4) vorläufige Vollstreckbarkeit des Urteils gegen

namens Gertrud Glisabeth f auf den 3 um Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser Sicherheit. iben

Von Band 4 Blatt 179 Oldendorf hierher über- Da Nr. 27, ‘tragen am 19. September 1903. Anna, vertreten dur ihren Vormund, den uch- Â IIT Nr. 2 zu 2 und 3: bindermeister Adolf Röttger zu Gandersheim | Auszug der Klage bekannt gemacht. : Rechtéanwalt Dr. Eberhard Düsseldorf, den 16. Januar 1905. Der Kläger ladet die Beklagten zur mündl i Osterloh, Assistent, Ber an uns os ¡E vor bis Ih e il- i a tes 10 Mae, 1008, Dopnlniads zum Deulshen Reichsanzeiger und Köni delg Königlich Preußis guy Preupyishen Staatsanzei Berlin, Freitag, den 20. Januar aa Sanzeiger. i E 1905 @

1 2 der Poln Alteilung, 9) die itreitige Masse Naudorf zu Harlinghausen Prozeßbevollmächtigter wider die Kirchenkasse Oldendorf mit 6 Taler 22 Sgr. | zu Magdeburg ladet den Kellner Willi Mämecke, 9 Pia, nebst 95 9/o Finsen seit 19. Dezember 1850; früher zu Magdeburg, Bahnhofstraße Nr. 8, jeyt als Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. ) die streitige 2 asse Naudorf zu Harlinghausen unbekannten Aufenthalts, unter ezugnahme auf die (78582] Oeffentliche Zustellun burg auf den 16. ä 905, Vormittags und Thielemann zu Bückeburg wider Schulte zu | dem Beklagten zu estellte Klageschrift vom 5. Mai Der Kaufmann Karl Gottschalk ies. Mainzer- 10 Uhr, mit der Aussorderung, einen bei dem ge- N O N D Tax pi Sar. nebst 5 as 1904, zur O n Ee d Rechtsstreits landstraße 167, klagt gegen den August Herder, dachten Gerichte zugela}jenen nwalt zu bestellen. V, (4 17. asen telt 1 E Sanyge 1861, von vermbae | vor das Rrlbersüdterstra ericht zu Magdeburg &, | unbekannten Aufenthalts, fiber Mer derun einer | Zum Zelte de 4 wird dies Zusteliung an iee de Seite 13 Harlinghausen hierher ‘übertra en am |4 April 1905, Vormitta 8 10 Uhr Zum u Konkursverwalter anerkannten Forderung aus fannt emaht : M y L. Untersu ( S 13. Februar 1882; G Zwecke der öffentlichen Bustellun wird diese Ladun dem Geschäftsverkehr mit dem Beklagten, mit dew Oldenburg den 16. JIanaiar 1905 2, Au tee Be ren, zu 2: Mit Nr. 19 Tit. übertragen nah Band 3 bekannt gemacht. Y s S Ds Is Wr B v O M Kühle, Sekretär, y 3. Un L ues Sriust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl 0 E S. 59 Oldendorf am 18. August 1883 ; von Band 4 Magdeburg, den 10. Januar 1905. 0 s z Fragung | Gerichtsschreiber des Großherzoglichen Landgerichts. 4. Verkäufe, Ve - 2. Versicherung. 04. . Blatt 179 Oldendorf hierher übert 19. Sep Bl Gerichts\hreibe der Kosten, und ladet den Beklagten zur mündlichen 5. Verlos rpahtungen, Verdingung en î a endorf hierher übertragen am 1. Dee au, Gerichte Gre er Verhandlung des Rechtsstreits vor das Königliche Ö E * Verlosung 2c. von Wertpapi ias ti ° } 6. K tember 1903; des Königlichen Amtsgerichts A. Abt. 5. Nea ht in Frankfurt a. Main auf den 16 E Mee, Cr N 7. E mmanditgesellscaften auf Akti ; mit ihren Rechten ausgeschlossen. [78547] Oeffentlich mtsge n Frankfurt a. Main auf den 6. ärz R C C ct e - Erwerbs- und Wirtin ts en und Aktiengesellsh. g e Zustellung. 1905, Vormittags 9 Uhr, Zimmer 128. Zum L L : 8. Niederl enossenschaften. s sind ferner die über diese Posten gebildeten Die Handelsge llschaft in Firma Gerstle & Co. Zweckte der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug 9) Unfall und nvaliditäts A. 9) Verlosung A. von Wert- 20301 20302 20308 20 7 G Bankausweise. A Kecjtsanwlten rankfurt a. M,, vertreten durch Rechtsanwalt | der Klage bekannt emacht. Ÿ Versi erung bdapie 20778 20849 20906 339 20370 20428 20662 | 1332 10. Verschiedene Bekanntmach ain, den 14. Januar 1905. . [78745] ren. S 21324 21412 ri Ciges E 21151. 13862 13946 14067 13623 13654 13661 136 ee Keine. Aufkündigu s 21764 21832 21 519: 71 21676 | 14278 67 14075 14258 14: 3693 | 18127 18214 182 L fflabigung landleGafttiehee entwatpfand | 20 2122 2008 20%) 2000 208 20 Ius Tar 180) 18011 1009 14618 Li! [10243 18540 18908 18788 18200 19066 19117 ertes. | 22910 22949 9/944 22990 22610 22660 9 6 15293 15308 15: 15019 15054 211 19266 19299 19506 14 117 23039 23045 23062 2 22670 | 15511 155 15361 15445 15449 19607 19614 19896 99 19506 19539 19596 3081 23083 | 15900 12094 19972 15624 1570 15465 | 20511 20536 9072 22204 20026 20275 15904 15933 16025 01 15760 15842 | 20 36 20738 20805 208: 219 20469 16135 16136 896 20899 20950 21073 21229 208,2 20884 i : 73 21252 21299 21301

E oa i e a T ee en . anuar . M“ N Alfred Lublinski hier, Friedrichstraße 218 flagt gegen Frankfurt a. Königliches Amtsgericht. die Inhaberin eines Mode-Salons Elsa Henniccke, Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. 3. us dem Wechsel vom E —— —— (78542] K. Württ. Amtsgericht Gmünd. S E E E E E E E T HET E A Gemäß § 33 des S ür die Presse Satuts der Zentrallandschaft | 23125 9; (Gel-Samm S. 309) taaten vom 21. Mai 1873 a3g00 23282 23287 23353 23411 236 t ollen die in dem nah- | 24127 23670 23695 93942 923995 2 S4 30970 | 16271 16412 1642 16157 | 213: 24141 24162 2418 4034 24032 | 16798 16951 17002 eue 16581 16671 167 7 (21335 21412 21501 21562 2156 7 24200 24205 24229 | 17166 17171 17183 17922 17080 16G 16785 | 22451 22504 21501 21562 21569 22281- 22418 2 17234 17255 1730 46 | 23043 23243 aue, 22798 22783 22850 22

302 3 23263 23434 23493 93641 Sen j G « 23641 23667

jeßt unbekannten Aufenthalts, a 30. Zuni 1904 über 350 #6 im Wedhselprozesse, mit Oeffentliche Zustelluu ge Güterbeförderer in Gmünd, | 4) Verkäufe Verpachtungen n P ehenden Nummernverzeichnis aufgeführten lanud- | 24271 2 4287 24294 24399 424399 24507 24529 9 4585 | 17385 17465 17599 17222 17315 | 23784 23887 24035 24038 9 38 24054 24072 24090

ntrage: die Beklagte zur Zahlung von 350 #& |} Gebrüder Eisele seit dem 31. De- Bein Gmnd, f Rechtsanwalt und Notar . l Verdingungen 2. schaftlich y en Zeutra!þpfaudb ; O Ï riefe in dem nähsten | 24590 24731 94791 24839 25046 2 5059 25119 | 17917 17960 18148 18166 0 17714 17733 | 24154.

eere e

[78637] i Dur Aus\chlußurteil des unterzeihneten Gerichts vom heutigen Tage sind die Gläubiger der auf dem | dem Grundbuchblatte des dem Landwirt Vhas Varl r % gn Hundert Asen O An Toft en Grundstü r. zember owie 8 4 26 echselunkosten an | Fisher in Gmünd, klagen T An : 7 gegen Theodor Ueberla, fostenpflihtig zu verurteilen und das | Juwelier, früher in Gmünd und in Bad Reichenhall, jeyt mit unbekanntem Aufenthalt, aus Dienste | [78788] Oeffentliches Ausgebot. L nständ Ir vie Pie Futti A90S von der Zentrallandschaft | 2513 eter Gegenstände, en Staate 29134 h Oa ennweries eingelöst werden O Baréahlung des | 25639 29675 25694 22019 20492 25476 25987 | 18271 183! 18183 25882 25910 25951 oeug) 29794 20798 25854 | 18685 18337 18339 18444 18640 Isg¿s 18191 | Lit. D zu 7 26031 26047 26053 26063 | 19907 18763 18822 18940 18943 18058 1000 | 208 988 (20 75 & (25 Tlr.) 205 Stück Nr. 178 2 Ó 8 | 2920 3307 3544 3718. 2243 2260 2336 285 307 3544 3718 4118 4346 4465 4657 1222 F 4657 4681

zu Oraontowitz gehörig Ornontowit in Abteilung 111 Nr. 4 aus dem Judikat | die Klägerin | vom 20. Dezember 1848 eingetra eue Hupotlet Fen Real je Pran O Diet ju N um v0 Bayern ¿bte ausgeschlossen | die Beklagte zur mündlichen BerhandeuLg es Rechts- | pw. Frachtvertra : B ; g, mit dem Antrage, dur vor- R : : streits vor die 7, Kammer für Handelssachen des Könige | [äufig vollstreckbares Urteil zu erkennen L „Der Be- Ms iges a ad bezeich e UEE enm umme von 2 ; r forde 90s für die unterzeichnete Anstalt erfor- Bet S N daher die Inhaber auf, di riefe nebst den SitsPreGeide Binden 26515 E 26224 26321 26334 26348 26359 19276 19324 19330 19 80 26822 | 19676 198 19554 19594 19598 196.7 19446 | 5167 6209 6419 6 5 9690 19739 19765 192g 19640 19652 | 7516 760: 419 6459 6490 6555 7075 7:

ch 605 7757 7937 8109 999 1075 7367 7420 937 8109 8150 8249 8372 811 L [8

19 Taler 10 Sgr. mit ihrem Va 13. Januar 1905 lichen Landgerichts 1 in Berlin, Neue Friedrich . Januar ; en Landgerichts T in Berlin, (eue Friedrich- | klagte i : S gte ist schuldig, an die Kläger die x ortal 3, Zimmer 73, 11. Slock, auf | 148 6 einhundertaGhtundvierzig Narb i nebst S es g für die mter ruppen vergeben pf ¡ablen und die Kotien de ! er oupons) ; werden, ungefähr: : soweit diese vora i 4. 120 L@ Yaren (Talons) fn sind fowie ben Sinsscheinanweifungen 26938 26962 27029 27069 27091 27133 erwähn | : 73: | 2720: / en Cinlösungetermine, | 28017 28102 23139 28390 28319 M 27867 20285 A AG S 20218 20235 20256 19885 | 8462 8590 8643 8776 8864 8 : 2 28426 28458 | 20801 20498 20502 205 / 280 | 9067 9221 9319 g. 2 2204 8931 8943 9058 ch 20819 20864 20877 J9ee. 20966 20580 | 10244 319 9412 9457 9568 9944 10075 10066 20894 20949 10244 10322 10403 10404 10419. 140079 10088 4 10419 10452 104 104152 10496

Nicolai, den Königliches Amtsgericht. straße 16/10 E l 3 Bier rittags L Uh 5 en . März , Vormittag r, : (7e Ehefrau ffentliehe B ane Heinri Wil- | it der Anse einen bei dem gedahten Ge- Uto uta iu „lie Kläger rufen wieder an elm Römer, Anna geb. Ummelmann, zu Barmen, richte zugelassenen Wein in P U Aer und laden den Beklagten zur mündlihen Verhandlung Sre ae kg HaferareV lsen. Gruppe 11 b redderstr. 118, Prozeßbevollmähtigter: Rechts- | Glage et fs in8 L P 18. 05 Aeu des Rechtsftreits vor das K. Amts3zericht Gmünd L n M Boh Gk Gr Bae T0 E % längstens aber innerhalb d j anwalt Fechner in Barmen, klagt gegen ihren Che- Berlin ven, 16 ¿Oh 1 G auf Dienstag, den 28. März 1905, Nachm. | insen S Grebve IIL 4000 kg Reis, 200 k Hirse, bis 1. August 1905 Zeit vom L. Juli | 28460 2 mann, den Maurer Johann Heinrich Wilhelm ' “Klint, Gerichtêsreiber 34 Uhr. Zum Zwedcke der öffentlichen Zustellung | 5500 k& Salz, 1200 1 Essig 16 kg Kümmel, schaftskafse hierselbft (Wilhelmplat Ne glande | 28821 S8g00 Saul 28684 28697 28742 Mogres, früher V Ditoct, jest ne R des Königlichen Landgerichts 1. Abt. 51. E Auszug der Klage und Ladung bekannt | 100 kg Pfeffer, 50 kg G-würz, 10 kg Lorbeer- upfangnahme ih1es Nennwertes in barem GA gegen | 29138 29214 59295 59001 28990-28997 29029 S201 20978 21069 21127 21163 2 20959 | 10546 10569 1 A A Y T S L nee : ; :tter Gruppe 1V 3300 kg Rindfleis, 2000 k ern, widrigenfalls die in Gelde ein- | 29: Tg 50499 29319 29327 2936: 27 21329 21 163 21174 21211 | 11557 11292 C219 11137 11230 1126 Verhaltens, welches ihn mehrfach zu schweren Zucht- | [78548] Oeffentliche Zustellung. Den 16. Januar 19095. Gerichts\reiberei. blätter, Gruppe A 12 pammelsleis, 70 kg Kale fn den Pfandbriefen O Inhaber mit den 11s EIL 29417 29423 29429. 29362 29368 | 21431 21453, 391 21370 21378 21379 21392 12360 11598 11691 11717 E ! 1204 11400 hausstrafen verurteilen ließ, mit dem Antrage auf Die Firma Hermann Raebel, Baugeschäft G. m. Baur. fei 1900 kg inländiiches S weineschmali, 2000 kg ges{lossen und mit ihren Ansprü en Rechten aus- | Nr. 5 96 3 Lit. B à 1500 A (500 1 Stü Lit. E Nr. 22173 j 1374 12379 12429 12468 1959 12064 12104 Lang “De ibu 1d den Bn fe | Pi S 'Gies Von beo d Peti | 1909) Erpegrtige Faelins d, 1900 Keil s S eren gecudeR Le Bg termin bne | É 4 1 10 Pa Do el U 1 | } C08 S E Ae 178 der 20 4 (10 21e), (11S 104 1990 148 15e 1922 lde Üündlichen Berga äbel und P. Gutzeit, Dertin, Be S L z S er Sch' ür nicht zurückgeli E Me 92: 9 76 “S tüd riefe: ‘). } 18190 13304 13337 13347 13373 11474 719106

0: R E 4 ; l ¿ ; zurüdgel ; 1 897 Lit. : c 133 : 5. Zivilkammer des Königlichen Landgerihts zu | bevollmächtigter : Rechtsanwalt Felix Hirsekorn, | Die Firm Cent Mitenburg in Hamburg die Spe, 40 Ks gere n Ne M11 G RL etn Betrag am Kapital eti n eine wird der gleiche 1656 1793 420 1331 1334 1367 1510 1618 1248 1 Stück Lit, Ne De 499 à 3000 A Sre 14257 14426 14429 ite 13404 14182 Erberfeld auf den 28, Mrs mng, cinen bei dem R N een Mia ZOR do, T Frankfurter Transport-Unfall und Glasversiherungs seife, 600 kg Elainseife, 200 kg Soda, 15 kg La dieser fehlenden Biidfibeins vere E 2612 2633 2667 2679 e 1983 2055 2104 9294 ä Es Lit. O Nr. L A O 15104 18195 eo 14793 14888 ee en , ' Regen Ne E , j i kfurt a. M. je All- | Rasiersei S S ' endet zu | 3104 3137 3948 2955 297: : ; [ M 9104 15195 15254 15264 15283 15449 9038 ette ante Basetag Bib ties | Pren Ri A Vat | de Bebel D n | Bob, Bee Rhe M Game x1 Sra Nee noten vie [d A N 2 A E nette eini 3 1d N I I Le 1 dtr S Ï llen, vertreten durch die Rechtsanwälte: Dres. | 1500 kg ungebrannten Kaffee 1009 kg Zichorie + August 1905 nicht eingeli eus bis | 4819 4828 9 4437 4484 4671 4796 riese zum 1. April 19 zeichneten Renten- | 16496 A 174 16239 16332 186: Lo uszug der Klage bekannt gemacht. klagte ihr aus dem Wechsel vom 25. Oktober 1904 S ale Gobert, H L Schl kl i 2 c Li 0xz R 7 o wird deren vera \{ eingeliefert worden sind 527 28 4872 4911 4914 4956 498 A 4805 derselben auf f 05 werden die F hab 496 16734 16755 16772 992 16344 16374 Elberfeld, den 17. Januar 1909. über 400 #, zablbar am 25. Dezember 1904, | he; lóe Gobert, Haß & Schlüter, klagen 1) gegen 30 Tonnen Heringe. Gruppe XTTI 5500 kg Roagen- und Kosten der 1schaffter Barbetrag auf Gefahr | 5 8 5597 5650 5661 5719 5808 81 5053 5229 | lieferung d gefordert, den Nennwert gegen nhaber | 17164 17286 17288 1730 16888 17038 17155 A 8, 5 99 ber 1904, die W en Swiffgeigner Konstantin Arndt aus Thorn, feinbrot, 9900 kg Semmeln. Grupve X1F N aumigen Pfandbriefsi i 999 6079 6106 6153 6212 6: 9829 5966 5983 g der Rentenbricfe neb gen Zurüd- | 17546 17562 1760: 17305 17332 1734 S e. Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. p R mit dem uten, der Beklagien leut Flinten A tor ars N s E es Vas E 1 abgesa e MF Berwadrungöstelle der Zentrallandschast binterlegt 6967 6968 6996 6480 6506 6599 6666 E “fr id bezlebungöweise Zins)chcioen ; s 1 18466 18499 j 8520 18670 17724 17790

———————— y # 0 ; D Cl jah m bUrg, : utter, 20 agertaäl t. \ | ; s obte sli ° 6 2 71: 893 owie ß 186: S 270 1858: Qr

78546) Soffeniiche Zustelung, doe Sabing van 400 of meb alo A en J ven | 1 Rugust 1908 im Soldan Ce nal ut | (SQelN d Sele Rab xe Seefilhe Barwelswo tund eum BiQles inst meen | 17 Enz Wu © à v 1. April 2905 ab, mit Üugftlag ten CHou | 10872 19650 19/86 19762 19766 19023 19103 D ' L e ) j e , Sholle, Kabeliau). » ven 12 iuar 5. y ü , eder bei n- | c As AGEOE 78 n9: ie lägerin ladet den | L Ren er okotgarn und 30 Ballen Papier be- | Hierzu ift ein Termin auf Mittwoch, den 8. Fe- „Zentrallandschaftodirertion Nr. 7 48 144 360 014 240 e f (100 lr.) Meerane hierselbst, oder bei der öni lis 20849 20912 20948 2/029 20674 20818 20828 2 nd dem bis kurz vor | bruar 1905, Vormittags 104 Uhr, Ln Kon- font Ven Staaten. 205 S0 2 1527 1533 18H 1842 1845 7202 | in ‘den-Vormiticess A n Klosterstraße Nr. 76, 21610 21256 21270 21409 21414 20 21194 Verzeichni LNUG- (4 4 136 2195 2205 997g 9975 3972 1897 | in E gsftunden von 9 bis le nee 9 | 21610 21640 21676 21744 21414 21471 2148: chuis gekündigter, gegen Varzahlung 3281 3366 3360 3387 2787 2857 3201 3108 3223 „Den unter 1 aufgeführt N e ÏE Bo 41744 21882 21906 21964

: ck - is E müssen die Couvo rten Rentenbriefen Lit. A - 82 %/% Renteubriefe d ; ons Ser. 7 Nr: 14-—16 1 Lit. N ¡zu 300 _der Provinz Sachseu - 24716 und | Lit. O zu 75 U 1 Stück Nr. 1 E

i t 1 Stütk Nr. 5.

Oeffentliche Zustellung. L, : | eb. Markiewici, Klägerin zu verurteilen. Nech ck= dlichen Verhandlung des Recht3- ladenen Shute E P 119 serenzzimmer der Anftalt anberaumt, welchem die

des Neuutwvertes ei rud 3 34 0 nzuliefe r laud c C D 3599 3

f erl \ aftli er 3717 3781 : 1 401 19 3503 639 | T udscch ch 3687 3717 3781 3881 4045 1100 41 191. 21€ alons, den ¿s IT aufgeführten Rente briefen | TII. 4

4216 L, M, O und P die riese - 4°/9 Rentenbr iefe der Provin D 3 Vaunover.

Die Ehefrau Marianna Bienick, g l in N vertreten dur Re@isanwalt Dr. Moller Sia pie e ritte cini era ar6satlen des in Hamburg, klagk gegen ihren emann, den | [rets 0 va: A O Á der Kollision von dem der Beklagten zu 2 ge- Schneider Johann Vienick, unbekannten Aufenthalts, S N A AT : L bôrigen Dampfer „H. & I. Dieckmann* geshleppten Bewerber beiwohnen könr en.

mit dem Antrage, die 17. März 1905, Hormittags 10 Uhr, mit Ka des Dea il i dee enpslimti die Saales T s E Es Zentralpf 1 ¡Len ne L cute zu 1 # 360,12 nebst 4 0/0 des ovigen Termins bei dec 1 vate beten Direktion Für den Julitermin 1905 1A 4406 4458 4526 4541 4624 4699 einzureichen. A Zu 50 Zu 40/0. ; 4917 4995 5025 50 4712 4783 | bis „die Zinsscheine Reihe 2 ngungen können im Geshäfts- so K Nr 274045 824070 324084 324089 6075 Con 480 208 5825 5943 5917 5957 a Ande Ungen beigefügt R 2 Nr. 12 nit; 4 zu 3000 « (1900 T 1s 27245 327246 | 6412 3 6267 6270 6306 6: 1 | fündigten N abern von ausgelosten u r. 477 575 686 700 756 87 Zir ) 10 Stück 6413 6532 6618 6625 6 6370 6372 6400 gten Nentenbriefen ift n und ge-| Lit. W ; 756 870 896 1036 1256 1: 4 29 6647 6664 6747 679 durch die Post, aber frankt es gestattet, [egt t. B zu 1500 A (5 30 1296 1310. 9 , aver frankiert und unter Beifü ere | Nr. 215 252 308 432 (500 Tlr.) 4 Stück Beifügung | Lit. C zu 432. u «il, zu 300 Ab (100 Tlr .) 18 Stü Nr. 45

weges Ee Verlassung, U Ee S wischen den Parteien bestehende che auf Grund von \ gwisGen P A heiden und O Beklagten | der Aufforderung, einn E O gedachten Bee verurteilen, der Klägerin jen Anwalt zu bestellen. Zum Zwecke der | Zinsen seit dem Klagetage, der Klägerin zu 2 eng: Ui ie besonderen Bedi r der Oekonomieinspektion eingesehen, oder 927484 3: 1 4 28106 « 20 S 329295 B20IGO 328179 328418 328592 329294 6866 6882 6916 6926 i 26 6957 701 25 2199 | einer Quit j : 2 7131 7137 7333 tung, an die oben bezeichneten Kassen ein- | 77 112 467 728

2 ( (28 762 767 833 878 937 i

87 1193 1313

& 1567 B. G.-B. 5 für den \chuldigen Teil zu erklären. Klägerin ladet | zugelasser | den Beklagten zur mündlichen Verhandlung des “lit gs Dasebona wird dieser Auszug der Klage | %, 429 01 nebst 4/6 Zinsen seit dem Klazetage und 1 des Landgeridte | d Weetin den 14. Januar 1905. de fiageta L ¡abl U N RUC Mente ine Finsendung von 50 J Gebüh d e agetage zu zablen, und da: rteil eventuell | gegen Einsendung, von „4 Gebührea un Sierheitsleistung in Höhe von | Porto bezogen werden. Zu 3 000 N F, 7 oder Ernte tritt die 392833 O0 M Nr. 329216 325342 325345 7334 7366 7484 7524 7 : 329839 326065 326082 327143 328085 S172 8158 ee Ge 7947 8006 8036 9068 UL Ga Rad des Nennwertes | 1413 1499 2 8306 8459 8488 8546 I Vom 1. April s mpfängers erfolgen wi 9 1499 1741 1850 1944 2397 8589 8594 - April 1905 ab findet cine wetter e: | Lit D zu TS M ( E SAER » j weitere Ver- E14 217 333 da U (25 Tlr.) 15 Sts 333 666 1046 1256 146 9 Stück Nr. 18 E 9 1488 1597 1639

Nechtsstreits vor die Zivilkammer Hamburg ( Ziviljustizgebäude doe dem D cuf | Berlin, den Fahlbusck g orm ttags J r, mit N 7 ; gegen fläger che als Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts Ik. |} 10 0/9 des ae D Os Betrages e Stem e O der E dieselb reckbar zu erklären. Klägerinnen laden | geeßliche empelfreiheit ein, do muß für diejelven 328117 32812 zei “g F 4 36 c c tahweis erbracht werden, daß sie im Inlande 330180 330221 330229 330367 330146 330150 | 8642 8702 8795 Zu 1000 Nr 324034 3944 (7 00981 330539. | 9329 9342 9399 i A 8874 8995 9099 9305 Fnd ag Bs gekündigten Rentenbriefe nich

2 20 9536 9635 9788 9794 | (ite und der Wert der etwa nicht mi briefe nit | 1642 1653 1777 994: oupons bezw. Zinsscheine nit mit eingelieferten | Lit. E 1777 2045. L a zu 30 S (10 Tlr.) 1 Y lr.) 12 Stück Nr. 99

den 31. März 1905, der l bige r e fielen E h wege

zugelafsenen Anwalt zu bestellen. um Zwece der 78583 Oeffentliche Zustellun vorläufig vo E Es wird dieser Auszug der Klage [ 19) Ga D R Bonn flagt gegen | den Beklagten Arndt zur mündlichen Verbandlung | der ‘Hamburg, ben 17, Januar 1905 von Galata Bose, Ain, fle, Bn, | sahen Le Landrs Vamdinz (Ss Ie | 2 Viethion des Le I 2: i 1 : 3 ; j : eit unbekannten Aufenthalts, unter der De auptung, Tan! : Jusltzgevau Irieg, den 18. Zanta i 324123 324 : 324117 324120 32412: W. Glausf, Gerichtsschreiber des Landgerichts. daß Beklagter ihn in mebreren Prozeßsachen Un vor dem Holstentor) auf den 15. März 1905, | Die Dircktion der Königlichen Strafanstalt. 325757 T Es 324181 324783 9580 2A 9882 9913 9988 10023 10113 10 c I : Oessenttitne Bete Ser a seiner Vertretung beauftragt habe, und daß dur Na 124 adet Mary der Aufforderung, 328142 328191 2E 327268 328057 328141 En 10483 10489 10651 10762 A8 10204 10337 | vom Nennwert h wird bei der Auszahl c S N L Sina E A s E Des E E S EON. E Verkrag die mit ger lage An Gee en E veR E L vet ipgelaslenen D E R TE R E D E 330188 330193 330270 329279 329833 329835 11819 A A 11465 1148311674 11738 ie Die uBgeloftra Me fe in Abzug arbeit A 532 700 711 877 959 982 N gu : O ühren un uélagen erwacsen seten, mi dem lte l. s p p L s G N 182 1846 - 2 ¿ 04 y entenbriefe verjä At. | 1994. Sn. O6 E O IOUNE 1 in Freiberg, L aa Seins O den trage auf Zahlung von 258,15 M Der Kläger ladet ‘a ved wird dieser Auszug der Klage bekannt ge- 9) Verlojung A. von Wert- 828808 990006. Ba S IeaO, 329387 325394 325551 S 12200 12228 19008 E 16O 12153 10 gagmenbankgesezes bom 9. Ma a S 44 | TV. 32°/) Rentenbriefe der 9 : E arl Kilian Heinß in Greloerg den Beklagten (E Uen Ot in VOAA V Samburg den 17. Januar 1905 papieren. s ¿B 329421 Je 327155 327274 13432 13566 E 1E62E 13212 13953 13338 Breslau, den 17 November 1904 ge Lit D a R M 4 Stud e ins Pannover,

? Anmtb T | e E L : u 0 SA Todes N h I i ch debe-d Di rie r i it, zu K3S4 N. 25 49 75,

À. Sander, Gerichtéscbreiber des Landgerichts. | Die Bekanntmaungen über den Verluft von Wert 39 2468 397200 od 324145 324792 325401 14472 14489 14615 14304 14330 14365 14434 der eiae I v. Egl 39 k 2 S E E D ada

teren befinden fich aus\{ließlih in Unter teilung 2. u 200 99 5 145 2 4: ür Schl - Schuldver Soi . 12 43. pap finden fich ausschließlich g 3293 Deb Nc. 325419 325420 327099 327221 15300 15340 bio 15130 15176 15962 e [62291] Bekanntmach chlefien. T S gute Eichsfeldschen ; 12 15702 15 L O Bei e achung. _a. ¡u 1500 4 (500 : . B.

l 7 7 d 5779 et der 1 I A (500 "e (tr g h

6116 16220 16293 16306 16307 128, ¿O der Provinzen S vos agg Rentenbriefen 44 B E E E 4021 L ¿ Stück Nr. 329 2 | von Schul L annover sowie | 3961 E 1 106 Tlr. L C

chuldverschre r sowie | 3261 3599 3704 3715 3760 3799 3867 3915 3961

N 3912 396

Betricbsdirektor K Prozeßbevollmächtigter : Rechtéanwalt Leonhardt in | Rechtsstreits vor Reisenden Hermann | guf den 13. April 1905, Vormittags 9 Uhr. tlichen Zustellung wird dieser | [78544) Oeffentliche Zustellung. A Bremei haven, vertreien Zu 150 Nr. 325 . 325427 327229 : 16485 16513 16582 1667 2 16670 16712 16717 188 i 16889 | Tilgun zreibungen der Ei 5 gsfasse find fol ichsfeldschen | 3962 3998 962 3998 4090 4241.

Tri edrich S kFiagen gegen den s riedri Striegler, zuleßt in Freiberg, jeßt un- | Zum Zwecke der öffen bekannten Aufenthalts, unter der Behauptung, daß | Auszug der Klage bekannt t. | fie die ebelihen Abkömmlinge des Beklagten und Ania der Ly Ia N E S Toi Prozeßbevollmächtigter : | [78743 dessen Ebefrau seien, daß der Beklagte seine Frau Baver, O N alt -Sreving E le Brces evan tigter : (N L. Lia 104 allalin O ender seit etwa drei Jahren verlassen habe, | Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 3. | 1) den M \cinisten Korneli: eri ciebe n L Am eisanteihesehei Cen Ls 161772 ich nit weiter um sie kümmere, auch nit für den | _, a ta Tb efi (6ftraße 12 ( “e Witt1s Pen RTE eBRE von b ee an E es r. es Kreise En) Aufkündigung von 16936 17080 17085 17 Unterbalt seiner Kinder sorge und daß zur Sicherung | 178585] Den, Lhuteueitrane geboren am 1. Zar 0% chlawe sind Tie nachbezeichneten Nummern gé- geloften 4 %/% und 32% R 17324 17406 1 094 17095 17152- 1719 L On ibrer Unterhaltsan'prüche der dingliche Arrest in die Der Kaufmann Emmo Delahon zu Breslau, | 2) den Friedrich Eduard Wittschiebe aus Bremer- | zogen worden / der Provin Schl, zcentenbriefen 18287 18393 L 17529 17664 17668 18033 worden: gende Nummern gezogen s h orderung des Beklagten aus SBebalt X. die | Oblauerstraße, Prozeßbevollmächtigter Rectéar walt | haven, jeyt in Amerika unbekannten Aufenthalts, ge- | Buchstabe A über 3000 M Nr. 52. Bei der heute in ( 3 Schlesien. 19 S 8504 18628 18638 / 8033 | T. 40/4, Ren : „le vorbezeichneten Rentenbriefe 1 s Forderung Beklag Gehalt 2c. an die | S nig i / L 13 ; d i Gemäßheit der B 176 19243 19266 193: 18804 19111 tenbriefe der P ck verschreibungen briefe und Schuld Tabak- & Cigarettenfabrik „Sim* in Dresden in Hennig in Breslau, klagt gegen den Kaufmann Carl } doren am Juni 1876, y 4 Buchstabe k über 1000 M Nr. 87 100. er §8 39 und folgende des Rent estimmungen | 19502 19686 197 19331 19351 19394 1942: Lit. A zu 3000 A rovinz Sachsen. | Einlös ngen werden den Inhabern bie DSchuld- Höhe von 120 angeordnet worden sei, mit dem Schneider, früher zu Breslau, Schüytenstraße Nr. 3 3) den Johann Leopold Karl Wittschiebe aus Buchstave © über 400 4 Nr. 84 4 65 186. 2. März 1850 im Beisein io egtankgesezes vom | 20127 20249 ¿N 19817 19881 19972 20 Nr. 91 224 466 706 735 Lde at Tlr ) 149 Stü “en R gekündigt. Legtere erfolgt, u hiermit zur Höhe von 120 angeordnet mrieilen, an die vier | bei Zôft, 1evt, unbekannten bre 1904 für den Bo Bremerhaven, iebt i mert g N Au „Sen E Prooinzialvertretung und eines der Abgeordneten der | 20463 20453 205-8 20539 20707 10331 29101 | TI78 1254 1276 1991 1868 1955 2054 2058 2212 Nentenbriefe zu 1 dis 1 vom L. April z 5 j N Bebauptung, daß er im Jahre 1904 für d , geboren ( Januar 1381, 2 ) 34 209 124 363 145 un : „stattgefundenen | 209: 18 20539 2 : 20418 | 2313 2378 2490 2596 263: 299 2054 2058 221‘ ¿n , R E O gart ey Porn Van l N ri e Un 08 x L raden en E 4) den Friedri Bruno Arnold Witt Giebe aus | Die genannten Stü: werden bierdur gekündigt Reut H der L En 1905 einzulösenden 21433 S444 21220 21242 21278 E C REN 3732 3792 1059 4122 Zes 2727 2918 3291 3305 d Fuldverschreibungen zu V vorläufig 480 # in vierteljährigen , im voraus | währte Darlehen selbstschuldnerishe Bürgschaft dur Bremerhaven, jeyt in Amerika unbekannten Auf- | und deren Inhaber aufgefordert, die betreffenden stehende Nummern gezogen A E sind nah- | 21643 21695 Ane 21545 21603 21620 SLS 4968 4984 5007 5202 5368 E 4402 4403 4468 | bei den NbiiaR i row zahlbaren Raten von je 120 4 zu zahlen sowie die Uebernabme von Mech: lverbindlichkeiten geleistet enthalts, geboren am 22. Februar 1883, Kreisanleiheseine nach dem 31. März 1905 _ J. 49/0 Reut bri, und zwar: 91890 21912 4 706 21716 21781 21822 9 s 6066 6216 6225 6267 6586 432 9671 5936 5954 bu G niglichen Rentenbankkassen in ® ares Rechtsstreits einsließl. der des voran- babe, daß diese Schuld des Beklagten beim Vorschuß- | 9) die unverebelihte Konradine Martha Grethen | an die Kreisfommunalfaffe hier gegea Cmpfang- E Stück Lit. A à SC0G A 22153 22196 21927 21982 21997 22016 As 7707 7783 7785 7787 7941 6728 7206 7469 7696 | 9 big 12 N Berlin an den dies Magde- gegangenen Arrestverfahrens ¿u Tragen, auch das | verein am 91. No-ember 1904 fällig gewesen fcl, Wittschiebe, vertreten durch ibren Vormurd den nabme des Nennwertes zurückzuliefern. 7 r. 67 160 227 280 421 461 510 53 (1000 Tlr.) | 22407 22470 22247 22266 22277 22390 E 8162 8346 8397 8438 8502 7980 8014 8038 8130 | [iefer! 2 Uhr Vormittags gegen A von gegangen rläofig vollftreckbar zu erklären. Die | def Bellogter mit der Zablung im Verzuge sei, daß | Kaum Johann Bernhard Westermann zu Ham- | Mit bem 7. April 1905 bört die fernere Ber- 784 799 803 819 829 903 922 930 8 632 640 706 | 22871 22895 22999 24099 22024 22700 25391 | 9873 9440 9468 9524 9630 8543 8801 8990 9124 | nebst bon paentenbrieie bezw. Sbuldverd Kläger laden den Beklagten zur mündlichen Ver- Rláger deshalb vom Vorschußverein in Anspru, ge» burg, Gcetbestraße 47, geboren am 24 Dftoder 1885, | zinsung der gekündigten Stücke aus, es sind taher L 1433 1543 1568 1604 1700 1769 0 1002 1234 | 23310 23316 2332, 9 23032 23037 23097 23283 9770 9876 9879 9901 10138 16 9704 9709 9750 | Zinsscheinen mie, gehörigen, nicht mehr. reibungen bandlung des Rechtsstreits vor die zweite Zivilkammer L E a, Stund seiner SEAT U s Ge A AKO E s E die spätere Zeë anfgereibien D EERE en 2a Se 205 2371 2421 2501 Jtas See Sen 23935 23977 SNaas Sin 23764 23771 23850 tate 10526 10583 10638 E E 10219 ‘Die Einls mit Erneuerungs\chetinen. r zahlbaren ‘ôntalich daerihts ib f {aft die in Höhe von 309 # bestehende S uld f n durch ibren Vormund den Kauf- | abzuliefern, wf ens er Betrag von dem 961 2670 2795 2802 5 90: 577 2594 | 24289 2435 ) 24158 24163 9199: ' 11562 11596 O li 0G HuUR Ee inlöfung der Schuldverschrei v. En Os, unn M d g Uhr gat E tes Beklagten habe bezablen müssen und daß gemä mann Johann Bernhard Westermann zu Hamburg, | Kapitalbetrage in bzug gebracht werden wird. 3009 3052 3110 3112 Tas Tis 2890 2892 2923 42558 22, 24476 24478 24671 S705 24225 12231 12245 U E 11637 11996 19208 | e: _auch dur Bermitielune, he S ers Aufforderun cinen bei diesem Gerichte zugelassenen | § 774 B G..B. die Forderung des Vorshußverens Goethestraße 47, geboren am 11. März 1857, Schlawe, den 16. Januar 1909. 3753 3804 3823 3983 3989 45 3454 3739 3750 | 25326 25: 1 25047 25086 25168 2519 24751 | 13048 13104 13135 2193 12780 12864 12932 retsfafse in Heiligeuftadt E R Rebiganwall c en len Zum Zwedcke der öffent- Zuf den Kläger übergegangen sei, mit dem Antrage, | „„ als die unterhaltépfl'chtigen Abkkömmlinze der von : Der Vorfizende pr 4301 4375 4486 4513 N 4000 4053 4130 | 25804 25805 auaS 29488 25520 25528 29268 13499 13583 13765 FNEO 13392 13425 13471 G AE L. April 1905 ab hört die Verzinf lien Zustellung wird dieser Auszug der Klage be- | den Beklagten kostenpflichtig und vo!'läufig vollstreck- ibm Res geisteskfranken Witwe des, Gelb- | des Kreisausschufsses des Kreises Schlawe : A 4912 4970 5222 5779 5821 S8 4804 4811 | 26182 26229 26318 29904 25968 26018 26055 14170 14393 14509 14544 Sn 14054 14116 Schuldvers und vom 1. Juli 1905 ¿p O der kannt gemadt. bar zu verurteilen, an Kiöger 300 „6 nebft 9 °/o gieße:8 und Kupfershmieds Arnold Witiscbizbe ju p. Below. 668 6074 6081 6205 6208 6289 6516 9906 9916 | 26667 26670 2667 26480 26540 26627 926610 15015 15020 15130 15171 Zt 14879 14980 | der cia E Uan. auf, und es wird E NT Der Berits\{reiber des Königlichen Landgerichts Busen a pn A 1404 zu zahlen us E e „der Debauplvng: e (78789) Bekanntmachung \ 7573 238 BA e 7018 7285 7408 ZA 2040 26896 26903 26915 S600 SAE 26812 96876 es Ns 15532 15642 16658 Ee 15436 Vatialdine R Gnglefertan i E E Freiberg, am 12. Januar 1905. Täger ladet den Deltagten zur mündlichen Berhand- füc die Wi E L j AO U g ogt Zhri e Z 738 7807 8 Gi Si 27104 27150 2716: 27031 27057 970793 ) 72 15997. t (79 15808 ae erng vom Kapitale in Abit gol C h s an itwe Wiitschiebe insgesamt 8245,32 Bei der dieëjährigen Auslosung von den 8770 87 : 104 8152 8328 c 50 27163 27172 97185 9718 27072 Lit. 2 Vle Einliefe E N g gebracht. [7854 a O efentliche, Zusieumg. L lang des Rechte M das Königliche Amtgrcbtt E e Celilin Zakanst adgesamt B s uf Grund des an böcbsten Pravilegs vom 0426 n eig 07 9004 9080 9180 9303 9304 27311 27331 2TanR 27211 27280 Zane 27302 NT D 369 463 S7l O Tlr.) 44 Stüd Shuldverschreibungen Dae aud virl n Nr. 1937. Bie minder]a J | ice I; - q i Mindei S rfni s ¿hrs 2. Februar 188 i 25 : c y 9 » Ó 27335 27: “12 27302 | 2354 92371 992 9e 229 2099 2167 9994 9: ei mit dem Antr e rur QUTICY die J/OIL POrÍos Freiburg, vertreten dur ibre Mutter und Vor- E A s m A s ie Min B U hrem Mindestbedünfais eva wre Licht a aber 1A aufgegebenen, seit Januar 1899 10852 Ine aas S 10667 10673 10798 eg od Lit. S LiReO, ata ( zes M 1 ¿aas NE 2704 2891 iee o Mus auf albiBent Me nade erfolgen, i daß der Geldbetrag A ing aeg r Prv Fil@ier in Ros, Zustellung wird dieser Auszug der Klage befannt ge- auf ihr_geistizes Gebrechen vorauefihtlih niemals | zu vom Hundert verzin8lichen Kreisanleihe- 1nd 11563" 11792 11944 Ans 11240 11286 | 1056 1180 136 296 529 579 E N 94 | 3434 3465 3482 ares e. 3291 3305 3315 3422 JEnN Ang, ded Geldes geschieht 0M gpee: y 5s Vie Zu- diese vertaeten dun Med "use in Hreiburg, | wieder f selbft unterhalten fonne, Die Bella.ten | [Beinen F, (e445 49 93 122 126 143 136 110 1 I laude Low 12008 1208 1228| 1688 1806 1% U I lage 12 104 | B O ju B00 R 3018 3608 3787 UG | en e d N ee E V , ) , a - Y O a o [91 c r” 5 , L L c ch ge Þ 2 4 : - » L d A. jeyt an u:.befanntien Orten, aus Unterhalt, mit dem Breslau, den 10. Sen a ftübung fähig gewese ‘und daher zur Grftattun von | 225 228 L R 13280 139,8 13097 18098 13138 13211 13900 | 2283 2416 2466 2509 An0g 2988 2350 | Nr. 47 106° 200 A (100 Ür.) 227 Sts Königliche Direktion ber, Fee Antrage au! Verurteilung des Beklagten zur Zahlung IAEA Pader. je der seit dicser Zeit e deten B.träge ver- | Dieselben werden den B-sigern mit der Auffo- 18578 13797 13988 19022 18465 18531 13553 | 3928 3991 4496 8502 3540 8607 3665 2906 3044 | 1419 1999 1620 1795, Laa 282 1069 L161 12 | e Pie rovinzen Sachsen und Hannor l ait 1 M 66 A 1 i T i l Zei j i C2 mtli s ndt : j F j y S N Ö ) z L : 3 c 386 c N00 A A ( 74 d Sd dee nter factreme n 10 g I S pit | (O na Weid Peber riecs Tut zrd | Lefsot Seit dem 1 Juli 1904 seien Fmtlabe | Fn abe rer Obligationen und dec Laz gebbriue LaIS 18505 1438 14642 14006 Labs Lueg | 200 481 8747 4777 4781 4784 484 2009 3910 | 2068 2685 3142 3961 3292 33% 3u11 3493 3402| U R endetem 16. Lebensjahre, vorautzahlbar in Monats- | Maßgeschäfts in Cöln, Prez bevollmächtigter : Nechté- | pflichtet, denn am 23. Juni 1904 fei ihnen infolge | Zins- und Erneuerungésheine bei der hiefigen 15088 15130 1btas 14799 14879 14925 14970 Bos 9064 5104 5156 5211 5317 e 09 5038 | 4641 4715 R 3830 3910 4031 4093 4127 4243| Anleihescheine der Stad raten, und ade ereits vor hie e S aw Dr. Dan » nere Tig 2 gegen s E (Erbschaft Kapitalvermögen zugefallcn. Kläger be- Arciëfommunalfs#f}e oder beim Schlefischen Teead 15458 15486 10684 10a FNN 15414 5925 5939 ea: ut 5729 5751 Lao De rei h 6915 7053 Sa 207 abe 6151 6400 6499 ine t deale von der idt dlung e as Großberzogl! ogelsaug, Hantlungegebilfe, früher in Düfieldorf, | antragt: i Baufkvercin in Breslau vom 1. Juli 1905 t 15946 1 c 2: 84 15824 | 6518 6524 657] a: 6176 6249 6393 6 9924 | 7731 7837 v0 (221 (247 7406 7478 7705 | f mmission vorgenom „LOUUNo Amtsgericht zu i auf Mittwoch, deu | jegt unbekannten Aufentbalts, uater der B-baupiug, 1) Verurteilung des Bcklagten 1 zur Zablung von ab zy erbeben. Die Verzi-sung bd mit dem 10 16392 16546 16088 16176 16195 16245 6884 6914 60a 6598 6666 6707 6715 510 6489 | 8545 8556 8943 R L M ey 8287 8427 8481 B gei Kreuznacher Gia laheng der» S. März 1905. Vormittags 9 Uhr. Zum | daß der Beklagte dem Kläger fr im Jahre 1903 | 1121,02 ; des B klagten 2 zur ablung von | gedahten Fälliafeitêtermine au*. Der Betrag etwa 6959 17052 1707 16724 16732 16835 2 7022 7105 7371 7: 728 6762 | 9890 10078 1026 077 9231 9582 9741 9743 | 188 rift des Allerhöchsten Erlasses 1 welche na Zwette der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug | fäuflih geliefert erbalt. nz Kleidun.sftücke 31 G ver, 1076 80 4: des Beklagten 3 zur Zablung von | fehlender “Zinsscheine wird vom Kapital gekürzt 17218 17239 17: 4 17091 17104 17172 17209 | g: } Lo 7483 | 10778 1138: 10267 10182 10616 10620 1076: 1888 am 1. April 1905 zur Til asses vom 1. Ma der Klage befaunt gemaht. _ schulde, mit dem Anirage: Königliches Amtsgericht | 442,12 4; des Beklagten 4 e Tifuea ven va p S 17510 17529 17631 17208 17294 17327 17388 | 872: 773 8952 go2 O4 578 AGAG ages | LIOMI 12082 Rai eo LUOR 11939 11957 | Busen gitoges, ward A, E Freiburg i. 0. pu 12 Ss 1905. alie Jen Belage om vo:lâufig volle E A; jedesmal nebst 49/6 Zinsen seit 1. Juli „O den zur Einlösung Js 1. Ju”t 1904 gelosten 1 Ee 18163 18485 18610 18702 18020 | 9268 92 Lip: Ó 3 91: p aats Un 13107 13136 13184 ¡Enn 1G 13042 | 162 B A u 1000 % Nr. 39 118 156 / ; É ¡teil kostenfällig verurteilen, an den 2 läg»r d 4; Gieicobligationen ist noch rüdftändig Lit. 4 18782 18827 5 2 18711 i 212] L 13923 Wo 2 3423 13425 | Q g e 299 402 466 468 403 n Geri&téschretber des Großberzoglichen Amtsgerichts. ebít 409 in! ät d tag? len. Der 9) Ver irteilung jedes 5 6 2 Y 19036 18858 18898 1894 D I 3 100; C 9753 | 14528 14098 14152 14309 36 Q 5” Vuchstabe E üb D, Dg E Es lo Zin s S deni Alageias L O ers ls L Zuli 1904 in a E u “ge a Lf rag angt g 1906. 19208 l De eds r 19180 Tae R 20er 22 11073 11008 11146 10230 15168 1519 15241 1s 14806 14827 a a C 901 S6L 926 gs T 4 N leistenden Raten jäbrl:ch 142 4 nebst 4% Zinsen} Der Vorsitzende des Nreisausschulsoss 19872 19918 es 19777 19788 10208 19648 | 11694 11717 11780 11218 11406 11504 11511 | 16464 1688 100896 16197 16201 16379 16382 | Ti 137 L142 1286 1243 1247 1277 1328 E 19940 19956 20006 2008 2165 12193 12242 19: 800 11957 12 38 3l 16592 16644 16705 16 3382 | Die Inhaber di i 4 20209 112906 13010 1: 42 12379 12432 1; 001 | 16881 16980 4. 16705 16802 16819 | di ader dieser Anleibeschei Ô 13146 13166 14492 12650 12813 | 1727s 1737: 17057 17118 17155 17 819 | dieselben am L. April ne werden ersucht, 3278 13306 1: +79 17373 17588 1760: 9 17175 17236 *Stadtk pril 1905 bei der 18307 | 17690 1772 17773 17902 17978 19e, 1004 | doczulegen, Die Jückempiang dec Darledassumme j 29 | an diesem Ta ; „tennwerts erfol ge an die Vorzeiger der Anleihe s

[78541] Oeffentliche Zustellung. Anna Engel- | handlung des Rechtéstreits vor das Königliche Amts- âl seit den einzelnen Fâlligkeitsterminen zu zahlen;

Das minderjährige Kind der Köchin sheim, jet zu Hannover, geriht in Düsseldorf, Joscfinenstraße 8, Zimm«r 24,

bret, früher zu Gauder