1905 / 18 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[79089]

Geschäftszimmer zu Berlin, Mohrenstraße Nr. 13/

400 Stück Aktien i der Portland-Cementfabrik Germania

Versteigerung von

Am Donnerstag,

Oeffentlihe Bekanntmachung. den 26. Januar 1905, werde i< in meinem 14, 1 Treppe, die öffentliche

Aktiengesellschaft zu Lehrte

im Nennbetrage von je 1000 Æ vornehmen. Die Versteigerung beginnt Vormittags um 10 Uhr.

Berlin, den 20. Januar 1905. Der Notar.

Lisco.

[78

Akti

An Eisenbahnkonto I Cisenbabnkonto II Eisenbahnkonto 1TL Neubaukonto Neumark-Wolters-

Grund- und Bodenkonto . . .. Reserveoberbaumaterialien . . Neservematerialienkonto . . .. Erneuerungsfondsmaterialienkonto Erneuerungsfondseffektenkonto . . Spezialreservefondécffektenkonto . Effektenkonto Kautionswc<selkonto

Kassakonto

Kontokorrentkonto

Debet.

An Unkostenkonto | Zinsenkonto | Erneuerungsfondskonto . | Spezialreservefondskonto . | Abschreibungskonto . .. | Betriebskonto Gesetl. Reservefondskonto Eisenbahnkonto I:

Abschreibung Eisenbahnkonto II :

Abschreibung Reingewinn

4 9/9 Di 149%

Gewinnvortrag für 1904/05

Greifenhagen, den 11. Januar 1905. Koehler.

798] Aktien-Gesellschaft „Greifenhageu'er

Vilanz vom 30. Juni 1904.

va.

M A

1257 410/88 984 278 63 904 164/06

1 752|— 176 910|— 2 6290/41 153/50 348/09 88 206/74 2205/15 12 73279 40 000|— 130/78 65 678/67 2 836 661/70

dorf

r

material

gewinn

k M A S 3 484/10 Per Gewinnvort 674518 49/9 Divide 13 958/17

1143/85 1 640|— 6 577/59 4 435/85

L 0/9 Divide A 1 649 Eisenbahnbe

Au2gaben

Verteilung : vidende auf A 410 000 x 1 640 000

16 400 24 600 361019

33 568/09

Der Aufsichtsrat. Flaminius. Drews. Nordahl. Rie>.

Goeden.

Per Aktienkapitalkonto : Grund- und Bodenkapitalkonto . Staatsdarlehnskonto Erneuerungsfondskonto Spezialreservcfondskonto . . . . Geseßlicher Reservefondskonto Abschreibungskonto Rückstellungskonto für Bettungs-

Kautionskonto Kontokorrentkonto Gewinn- und Verlustkonto, NRein-

Gewiun- und Verluftre<hnung.

A 410 000 = 16 400

Einnahmen

Reservemateriaitenkonto .

Kreisbahnen“. Pasfiva.

M.

2 050 000 176 910 373 847 102 713 3 349 26 152 3 337

12 732 40 000 3 009:

44 610

2 836 661 Kredit.

“k Al M ragaus 1902/03] 28 709 nde auf

nde auf 090 = 8200| triebëkonto:

24 600

185 301/94 | 105 996/54

Die Direktion.

Kleedehn.

[79069]

Aktiva.

1904 | Dez. 31.

Debet.

1904 | Dez. SL |

| 25 9/6 a. Utensilienkonto .

Vilanz per 31. Dezember 1904.

M S An Kassakonto : Barbestand Warenkonto : | Warenlager 40 738/45 Maschinenkonto : | Bestand 10 617/88 Utensilienkonto: Bestand 327110 Geschäftsanlagekonto : Firmenreht u. Fabrikations- | 340 154/10

4 046/65 Reserve

Kredi

verfahren Effektenkonto : Bestand an Effekten Beteiligungsfkonto: Beteiligung an anderen _ Unternehmungen . . .. Kontokorrentkonto : Debitoren

mündelmäß. | 154 105|—

U 54 935/45

604 925 63

Berlia, den 31. Dezember 1904. Fabrik photographischer Papiere vormals Carl Chri Der Auffichtsrat. Der Justizrat Schubert. Gewvinn- und Verluftkonto.

« [ll 1904 44 992/55

An Handlungsunkoftenkonto 14 657/85

Lohnkonto Steuerkonto 18 39970 Agiokonto 1 853/56 Bilanzkonto : | Gewinn 50 469/86 Gerwoinnverteilung : | 950/96 a. Maschinenïlonto . # 2654,47 | ] 81,78 Geschäftsanlagekonto 10 000,— | Tantieme dem Aufsichtsrat ,„ | Dividend2: | 99/9 a. M 400 000 Aftien- | fapital e 38 000.— Bortrág pro 1905... . 421,61

t 50 460,86 |

1 303,—

j j

136 36432 Berlin, ten 31. Dezember 1904.

Per Aktienkapitalkonto Erneuerungs-

NReservekonto

Kontokorrentkonto :

Gewinn- und Verlustkonto: Vortrag aus 1903

Gewinn au81904 , 47 096,12

S

fondsfonto und

toren

M 3 364,74

604 925 63

ftenfsen Aktiengesellschaft. Vorftand.

A. F. Silomon.

Kredit.

| M [S Per Gewinnvortrag | d: 1008 2 3 364/74 Warenkonto 122 424/08 Zinsenkonto 4 575/50

| | | |

| |

130 364/32

Fabrik photographischer Papiere vormals Carl Chriftensen Aktiengesellschaft.

Der Auffichtsrat. Der

Justizrat Schubert.

Vorftand.

A. F. Silomon.

[79070]

Wir bringen hierdur< zur Kenntnis, daß nah dem | Ausscheiden des Herrn Johs. der Zuwahl des Herrn Gustav Kleffel, Berlin, dem

Zehngraf, Berlin, und j Herr Gustav

Auffichtsrat unserer Sesellshaft folgende Herren

angehören:

Herr

Direktor Rud. Sulzkerger, Dresden, als

Vorfitzender,

Herr

&Fustizrat Georg Schubert, Berlin, als

stellvertretender Vorsit ender,

Herr Direktor Carl Christensen, Berlin, Herr Franz Hoffmann, Herr Direktor Hugo Hendeß, Wernigerode,

Dresden,

Kleffel, Berlin. Der Vorstand der

Fabrik phot. Papiere vorm. Carl Chrifteufen

Actiengesellschaft. Silomon.

[78815] Gemäß $ 244 H.-G.-B. machen wir hierdurh be- kannt, daß nah der in der am 5. Januar 1905 statt- gefundenen Generalversammlung erfolgten Wahl des F I EAE dieser nunmehr aus folgenden Herren esteht:

1) Justizrat F. Schiedges, Düsseldorf,

2) Bankier W. Pfeiffer, Düsseldorf,

3) Rentner Pet. Büscher, Münster i. W.,

4) 1 gabs F. Schulte im Hofe, Gelsen-

irchen,

8 Kaufmann G. Pokorny, Gelsenkirchen,

6) Bergrat Otto Müller, Gelsenkirchen,

7) Aeiifinann Th. Stein, Gelsenkirchen. Gelsenkirchen, den 15. Januar 1905.

Glückauf-Krauerei Actien-Gesellschaft.

[78806]

Die Aktionäre unserer Gesellshaft fordern wir hiermit auf, die Talons zu den in ihrem Besiß be- findlihen Stamm- und Prioritätsaktien unserer Gesellshaft bis zum 10. Februar 1905 in Berlin bei der Nationalbant für Deutschland, der Vank für Handel und Judustrie, in Breslau bei der Breslauer Disconto-Bank, dem Schlesischen Bankverein, in Posen bei der Ostbank für Haudel und Gewerbe, Depositen- fasse, vormals Heimaun Saul, einzureichen, an welchen Stellen dann die ueuen Gewinnanteil- scheinbogen in Empfang genommen werden können.

Verlin, den 18. Januar 1905.

Trachenberg-Militscher Kreisbahn-Aktiengesellshaft.

ppa. E. Maeuer. ppa. Mayer.

78816] h Wittener Stahlröhren - Werke zu Witten a/d. Ruhr.

In der Generalversammlung der Aktionäre unserer Gesellihaft vom 7. Januar 1905 ist die Erhöhung des Grundkapitals um den Betrag von A 300 000 dur< Ausaabe von 300 Stü> auf den Jnhaber lautenden Aktien zu je 4 1000 bes<lofsen und dieser Beschluß am 14. Januar 1905 in das Handels- register eingetragen worden. Die neuen Aktien, wel<he an der Dividende vom 1. Juli 1904 ab teil- nehmen und den alten Aktien gleihbere><tigt sind, wurden von einem Konsortium zu 1500/9 über- nommen, mit der Verpflihtung, hiervon #4 150 (00 den alten Aktionären zum Kurse von 150 9% ¿zum Bezuge anzubieten und die neuen Aktien an der E Börse sowie die gesamten Aktien an der Berliner Börse zur Einführung zu bringen.

Die Ausübung des Bezugsrechts durch die alten Aktionäre kann nunmehr im Auftrage des Ueber- nahmekonfortiums

bei der Bergisch Märkischen Bank in Elber-

feld, e der Bergisch Märkischen Bank in Düfsel- orf, bei dem Bankhause Sigmund Simon in Frauk- furt a. M. sowie

bei der Kasse unserer Gesellschaft unter den na<hstehenden Bedingungen erfolgen:

1) Die Anmeldung kann bis zum 6. Februar dieses Jahres unter Einreichung von zwei gleih- lautenden Anmeldescheinen während der üblichen Geschäftsstunden bei den oben genannten Stellen stattfinden.

Die Nichtausübung des Bezugsre<ts innerhalb der gesetzten Frist wird als Verziht auf dieses Ret angeseben.

2) Der Besiß von je zehn alten Aktien der Gefell- chaft berehtigt zum Bezug einer neuen Aktie im Nominalbetrage von 4 1000. Die alten Aktien S bei der Anmeldung ohne Dividendenbogen und Talons vorzulegen.

3) Der auf 150 °/0 festgeseßte Bezugspreis ift mit M 1500 per Aktie zuzüglich 4 9/6 Stückzinsen auf den Nominalbetrag von 4 1000 vom 1. Juli 1904 bis zum Zahlungstage und Schlußnotenstempel bei der Anmeldung in bar zu entrichten.

4) Ueber die Einzahlungen werden einfache Quittungen erteilt, gegen deren Nückgabe die neuen Aktien sobald als mêöglih bei der Zeichenstelle in Empfang genommen werden können. Die Rü>- gabe der alten Aktien, welhe mit Vermerk über die ges{ehene Ausübung des Bezugérehts abgestempelt werden, erfolgt sofort.

Witten, den 20. Januar 1905.

Wittener Stahlröhren-Werke. Stüting. Pötter.

L

7) Erwerbs- und Wirtschafts- genofsenschaften.

7907

ational-Hypotheken-Credit-Gesellschaft,

eingetragene Genossenschaft mit unbes<ränkter 4 _ Haftpfli<t.

Gemäß $ 41 ff. des Genossenschaftsgeseßes vom 1. Mai 1889, 12. August 1896 und 20. Mai 1898 (Reichsgeseßbl. Nr. 25 für E laden wir die ge- ehrten Genossen zu einer auf Dienstag, den 14, Februar 1905, Vormittags 11 Uhr, im Englischen Hause, A. Hufter, Berlin W., Mohren- straße 49, anberaumten ordeutlichen Genueral- versammlung ergebenst ein.

Vollmatten sind späteftens bis zum 13. Fe-

häftêlokale, Berlin SW., Belle - Alliance- traße 106 1, zur Prüfung vorzulegen. Die eigen- händige Unterschrift des Vollmachtgebers ug von einer ein Amtssiegel führenden Person beglaubigt sein. Ebendaselbst sind die Einlaßkarten zur Generalversammlung bis eine Stunde vor Er- öffnung derselbeu in Empfang zu nehmen. Auf besonderen Antrag werden den Genoffen die Eins trittékarten vorher dur< die Post zugesandt. Die dem Vorstand nicht persönlih bekannten Genossen werden ersucht, erforderliche Legitimation mitzubringen.

Die Jahresbilanz, die Gewinn- und Verlust-

re<nung, sowie Gewinnverteilung liegen von heute ab in unserem Geschäftslokale zur Einsicht der Ge- nofsen aus.

FSFESOLIRUNA :

1) Geshäfteberiht des Vorstands und Bericht der Prüfungskommission. Genehmigung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustkonto für 1904, \o- wie Gewinnverteilung. Entlastung des Vor- stands und Aufsichtsrats.

2) Beschlußfassung über das Gesuch eines früheren Genofsen.

Berliu SW., den 19. Januar 1905. Belle-Alliancestraße 106 I. Der Vorftaud. P. Manger. Schulte. Dietrich.

GRACOTD R M S E t L M E Q TEIE E: Ag R A FUESES FRIZ UEE

$) Niederlassung 2. von Rechtsanwalten.

[78800] Bekanutmachung.

Der Rechtsanwalt Uhlbach zu Meariendorf- Südende ift zur Rechtsanwaltschaft bei dem König- liGen Amtsgericht 11 zu Berlin zugelassen und heute in die Liste der Rechtsanwälte eingetragen worden.

Berlin, den 18. Januar 1905.

Der aufsichtführende Richter des Königlichen Amtsgerichts 11.

[78809] Bekanntmachuug. Der Rechtsanwalt, Justizrat Dr. Wöhler in Cassel ist auf seinen Antrag in der Nechtsanwalts- liste des unterzeihneten Gerichts heute gelöst worden. Cassel, den 18. Januar 1905. Königliches Landgericht.

9) Bankausweise.

Keine. G E O T CH A F S RSEZ A E E E I R S E

10) Verschiedene Bekannt- machungen.

[79066] Bekauntmachung. Die Allgemeine Deutsce Credit-Anstalt in Leipzig hat den Antrag gestellt : 2. nom. 600 000,— 4°/, Anleihe Lit. N vom Jahre 1902, nicht rü>zahlbar bis zum b April 1909, und b. nom. # 596 500,— 3209/9 (früher 49/0) Anleihe Lit. M vom Jahre 1893 der Stadt Annaberg CEHgERO zum Handel und zur Notiz an der Leipziger Börse zuzulassen. Leipzig, am 19. Januar 1905.

Die Zulossungsstelle für Weripapiere an der Börse zu Leipzig.

Aßmann, stellv. Borsißender. Dr. Kiefer, Börsensekretär.

[77886]

Außerordentliche Generalversammlung der Brauerei Edendorf G. m. b. H. am Montag, den 30. Jonuar 1905, Nachmittags 3 Uhr, im Central-Hotel in Itzehoe.

Tagesorduung : Punkt 1. Wahl von Geschäftsführern. 11. Aenderung des Gesellschaftsvertrags resp. Statuts. : ITI. Wahl von Aufsichtsratêmitgliedern. IV. Erböhung des Stammkapitals. V, Verschiedenes. Der Auffichtsrat. H. Glander. W. Gahde. Th. Junge. [77909]

Hierdur< wird zur öffentlichen Kenntnis gebracht, daß die Vereinigung Deutscher Steingutfabriken G. m. b. H. in Bonn si< aufgelöft hat und in Liquidation getreten ist. Die Glävbiger der Ge- sellshaft werden hiermit aufgefordert, sich unter An- gabe ihrer Forderungen baldigst zu melden.

Bonn, 15. Januar 1905.

DieVereinigungDeutscherSteingutfabriken

G. m. b. S. in Liquidation. Dr. Uhlißs\<.

[77888] Bekauntmachung.

Infolge Auflösuug unserer Gesellschaft hat die Liquidation derjelben begonnen, und wir fordern etwaige Gläubiger in Gemäßheit der geseßli<hen Vorschriften auf, ihre Ansprüche bei uns anzumelden.

Hamburg 8, den 16. Januar 1905.

„Valvoline“ Gesellschaft m. b. S. in Liquidation.

bruar d. I., Abends 6 Uhr, in unserem Ge-

Bürger.

[79067]

werden aufgefordert, sih zu melden. Breslau, den 17. Januar 1905.

Schiemann.

77478 i R 1 i s 1 BREMER BÖRSENFEDER

Die Gesellschaft mit bes<räukter Haftuug Vulkau, Fabrik für Schrauben, Muttern und Kleiueiseuzeug in Schmiedefeld und Breslau ist aufgelöst. Die Gläubiger der Gesellschaft

Die Liquidatoren :

Scholz. Prager. Schröter.

S. Roeders Bremer Wörxrsenfeder

S.ROEDER'S

seit 30 Jahren bekannt und weltberühmt als befte Schreibfeder. Veberall zu baben. - =

Man verlange ausdrütli<h: S. Roeders Bremer Börsenfeder, weil viele minderwertige Nachahmunaen unter ähnlicher Bezeichnuna im Verkebr find.

A, u L

Fünfte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußishen Staatsanzeiger.

Berlin, Sonnabend, den 21. Januar

1905.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachun zeichen, Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse sowie die Tarif- und F

Hentral-Handelsregister sür das D

ndelsregister für das Deutsche Reich kann durch alle Postanstalten, in Dem ter die Königliche evon iat erd Reichsanzeigers und Königlich Preußis ezogen werden.

Das Zeutral-

Selbstabholer au< dur

Staatsanzeigers, SW. Wilhelmstraße 32,

rplanbekanntmachungen der Eisen

aus d dels-, Güterrehts-, Vereins-, Geno n i G bahnen enthalten

Das M gopreis

trägt 1 50 In 7

entral - Handelsregister für das Deutsche Reich } für das Vierteljahr. ertionspreis für den Raum einer Dru>fzeile 30 -.

enschafts-, Zeichen-, Muster- und Börsenregistern, der Urheberrechtseintragsörolle, über Waren- ind, erscheint auch ín einem besonderen Blatt unter dem Titel

eutsche Reich. (x. 184)

ersheint in der Regel täglich. Der Einzelne Nummern kosten 20 S.

Handelsregister. AItoma. [78894]

In das Handelsregister Abteilung A Nr. 24 G Vafse & Selve in Altena) ift folgendes ngetragen :

m Emil Osenberg, Kaufmann zu Altena, ist in der Weise Gesamtprokura mit den bereits zu Pros- uristen bestellten Kaufleuten Julius Borbe>, Hugo Quitmann, Altert Düsteiloh, Albert Dsmerg, Frißz Koch und Wilhelm Trappe erteilt, daß je iwei der vorerwähnten zur Vertretung bere{iigt sind.

Alteua, den 14. Januar 1905. Köuigliches Amtsgericht.

Altenberg. [78882] In das Handelsregister ift heute auf dem die irma Holzwarenfabrik Soxouia Krejcar «C ie. in Geifing bctreffenden Blatt 111 einzetragen

worden: Die Kommanditgesellschaft ist aufgelöst; der

bisherige Kommanditist Hermann Adolph Unger ist ausgeschieden ; die persönlich haftende Gesellschafterin

Marie Therese Krejcar, geb. Schöne, in Geifing

führt das Handelsgeschäft unter der bisherigen Firma

allein fort. Alteuberg, den 17. Januar 1905. Das Königliche Amtsgericht.

Altona. [78883] Eiutragung in das Handel8regifter: 17. Jaunar 1905.

A 622. Ferd. Schüllenbah, Altoua. Dem Kaufmann Hermann Heinrih Georg Schüllenbach zu Altona ist Prokura erteilt.

Königl. Amtsgericht, Abt. 6, Altona.

Amberg. Bekanntmachung. [78895] Bei der Firma „Fabrik gefahrloser Spreng- stoffe Cahücit Louis Cahüc Commanuditgesell- schaft“ in Neumarkt i. O. wurde die Erhöhung der Einlage eines Kommanditisten eingetragen. Amberg, den 16. Januar 1905. Kgl. Amtsgericht. Andernach. j [78896] In unser Firmenregister ist unter Nr. 58 und 108 bei den Firmen „H. Schumacher junior“ und „Wwe. Auton Fröhling“ heute folgendes ein- getrogen worden: Die Firma ist erloschen. Audernach, den 14. Januar 1305. Königliches Amtsgericht. Dubusec.

AschersIcben. [78884] In unser HandelêEregister Abteilung A ist unter Nr. 354 die Firma Bruno Schmidt in Aschers- leben und als deren Inhaber der Hotelbesizer Bruno Schmidt daselbst eingetragen. Aschersleben, den 10. Januar 1905. Königliches Amtsgericht. Augsburg. BVefauntmachung. [79077]

Im Handelsregister wurde eingetragen:

1) Bei „Josef Müller‘“/ in Augsburg: Nun- mehriger Inhaber: Vüller, Josefine, Mehblhändlers- witwe, Müller, Josef, Müller, Anna, Müller, Karl, minderjährige Mehihändlerskinder, sämtlich in Augs- burg, in Erbengemeinschaft._ L

2) Bei „Martin Friedrich Pfeiffer, Brauerei 3. Hering“ in Augsburg : Nunmehriger Inhaber: Sofie Pfeiffer, Brauereibcsizerêwitwe, Julie und Karoline Pfeiffer, minderjährige Brauereibesißzers- kinter, sämtlih in Augéburg, in Erbengemeinschaft.

Augsburg, den 18 Januar 1939.

K. Amtsgericht. Augustusburg. [78885]

Auf Blatt 81 de8 biesigen Handelsregisters, die fra Max Hauschild in Hoheufichte betreffend, stt heute folgendes eingetrazen worcen:

a. der Kaufmann Paul Oskar Hauschild ist als Gesellschafter ausgeschieden; f

b. die Prokura Carl Hilmar Löchners ist erloschen;

c. die Besch:änfkung der Prokura Heinrih Georg Müllers als Gesam1profura ist weggefallen

Augustusburg, Erzgeb., den 14. Januar 1905.

Königliches Amtsgericht. Bahn. Bekanutmachung. [78887]

In unserm Handelsregister A ist:

1) folgende Firma eingetragen

Nr. 34 Werner Ruchhols, Bahn, Inhaber Kaufmann Werner Ruchholy zu Babn, M

2) die Firma Gustav Koh zu Bahn gelöscht worden.

Bahu, den 17. Januar 1905.

Königliches Amtégericht. Ballonstedät. Befauntmochung. [78886]

In das Handelsregister Abteilung B ist bei der unter Nr. 5 eingetragenen Aktiengesells<haft Gernu- rode - Harzgeroder Eisenbahngescllschaft zu Harzgerode heute folgentes eingetragen worden:

„Das Grundkapital ist um 2300000 M4 erhöht und beträgt jet 1 900 000 4“

Die neuen auf den Inhaber lautenden Aktien von je 1000 4 werden zum Nennwerte ausgegeben.

Ballenstedt, den 18. Januar 1909.

Herzogliches Amtsgericht. 1. Barmen. [78897]

In unser Handelsregister wurde eingetragen unter

Firm.-Reg. Nr. 1512: bei der Firma Ewald Gen in Barmen: Die Firma ift erloschen.

Firm-Reg. Nr. 696: bei der Firma Albert Haarhaus in Barmen: Die Firma ist erloschen.

H.-R. A 498: bei der Firma C. Jul. Jaeger în Varmenz Der bisherige Gesellschafter

Julius Jaeger sen, Bauunternehmer und Ziegelet- besiger, ist alleiniger Inhaber der Firma. te Gesellschaft ist aufgelöst. Die dem Albert Hegel erteilte Prokura ist erloschen.

H.-R. A 639: bei der Firma Hermann Schneider in Varmeun: Dem Kaufmann Fritz Feige in Barmen ift Prokura erteilt.

H-R. A Nr. 779: Die Firma Ernst Gaeußs< in Barmeu und als deren Inhaber der Färbereis- besißer Ernst Gaentsch daselbst.

H.-R. A Nr. 780: Die Firma Paul Pranse in Barmen und als deren Inhaber der Fabrikant Paul Pranse daselb. Dem Kaufmann Gmil Weber in Barmen ist Prokura erteilt.

H.-R. A Nr. 781: Die Firma C. Jul. Jaeger

Söhne in Barmen und als deren Teilhaber die Architekten Carl Julius Jaeger jun. und Fried: ich Wilhelm Jaeger daselbst. Dem Techniker Albert Hegel zu Barmen ist Prokura erteilt. _P.-R. A 782: Die Firma Julius Kottfieper in Barmen und als deren Teilhaber 1) die Witwe Julius Kottsieper, Auguste geb. Wilhelms, 2) Carl Robert Julius Kottsieper, 3) Laura Erna Kottsieper, zu 2 und 3 no@ minde: jährig und durch die zu 1 ge- nannte Witwe Julius Kottsieper geseulih vertreten. Die Gesellshaft hat am 22. Dezember 1904 be- gonnen. Zur Vertretung derselben ist nur die Witwe Kottisieper berechtigt.

Barmen, den 18. Januar 1905.

Königliches Amtsgericht. 8 a.

Eerlin. Haudelsregifter [78889] des Königlichen Amtsgerichts T Berlin. (Abteilung A.)

Am 16. Januar 1905 ist in das Handelsregister ein-

getragen worden :

Nr. 26 241 offene Handel8gesellshaft: Allgemeine Automobil Agentur Palous & Beuse, Berlin, und als Ges:llichafter Joseph Léon Palous, In- genieur, Schönebérg, und Erich Beuse, Kaufmann, Berlin. Die Gesellshaft hat am 1 Januar 1905 b:gonnen. Zur Vertretung der Gesellschaft find nur beide gemeinschaftlih bereh!igt. _

Nr. 26 242 offene Handelégesellhaft: R. Graef & Co., Berlin, und als Eesellshafter Reinhold Graef, Kaufmann, Berlin, und die verebelichte Frau Auguste Graef, geborene Grunwald, Berlin. Die Gesellschaft hat am-14. Januar 1905 begonnen.

Nr. 26243 Firma: Haus Metlscher, Berlin, Inhaber Hans Metscher, Kaufmann, Berlin.

Nr. 26 244 Firma: Fred W. Quanz, Berlin, Inhaber Fred William Quanz, New York. Dem Geschäftsführer Adolf Widenmann zu Halensee ift Profura erteilt.

Nr. 26245 Firma: Siegfried Reiche jun., Berliu, Inhaber Siegfried Reiche, Kaufmann, Berlin. Der Frau Bianca Reiche, geb. Neiche, in Berlin is Prokura erteilt. V

Nr. 26246 offene Handelsgesellshast: G. F- Smith & Son, Berlin, und als Gesellschafter die Kaufleute George Frederid Smith, Hull (England), und Thomas Broofks Smith, Nottingham (England). Die Gesellschaft hat am 14. November 1904 be- gonnen.

Bei Nr. 3034 (Firm1: Kaufhaus für Herren- Artikel von Otto Michaelis, Berlin): Inhaber jeßt: Martin Gehrke, Kaufmann, Berlin. Der Uebergang der in dzm Betriebe des Geschäfts be- gründeten Forderungen und Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts dur< den Kaufmann Gehrke ausgeshlossen. Die Firma lautet jeßt: Kaufhaus für Herreu-Artikel Otto Michaelis Inh. Martin Gehrke.

Bei Nr. 4081 Groß-Lichterfelde (Firma: Paul Schuffelhauer, Grof-Lichterfelde): Die Firma lautet j-t: Paul Schuffelhauer, Steiuseterei und Kuuststeiufabrik.

Bei Nr. 7265 (ofene Handelsgesellschaft: L. Neu- maun jun., Berlin): Die Gesellschaft ist aus- gelöst. Pax Neumann ist ausgeschieden. Der bis- berige Gesellschafter Max Dessauer ift alleiniger Jababer. ,

Bei Nr. 13779 (offene Handelsgesellschaft : Eisner & Rosensto>, Berlin): Die Gesellschaf ist aufgelöst. Der Kaufmann Arthur Rosenstc> ist aus3zeschieden. Der bisherige Gesellschafter Kauf- mann Max Eisner ist alleiniger Inhaber der Firma.

Bei Nr. 25630 (Ficma: Fritz Rosenthal, Verlin): Der Werkmeister Karl Schäde, Berlin, ist in das G.\häft als persönli haftender Gefell- schafter eingetrete#ñ. Die Gesellichaft hat am 1. Ja- nuar 1905 begonnen. Die Firma lautet jeßt: Nosenthal & Schäde.

Bei Nr. 25 508 (offene Handelsgesellschaft : Bruno Poft & Co., Berlin): Louis Behr ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. Gleichzeitig ist der Kauf- mann Heinrich Crohn in Berlin als persönlich haftender Gesellschafter eingetreten.

Bei Nr. 24268 (offene Handelsgesellshaft: Moriß & Birkholz, Berlin): Die Gesellschaft ist auf- gelöst. Liquidatoren sind die bisherigen Gesellschafter Lithograph Nobert Moriy, Rixdorf, und Stein- dru>er Hermann Birkholz, Charlottenburg.

Bet Nr. 24 163 (offene Handelégesellihaft : F. A. Nettelbe> & Co., Berlin): Die G-sellschaft ist aufgelöst. Der Ingenieur August Nettelbe> ist aus- geschieden. Der bisherige Gesellschafter ta Stru>k, Kaufmann, Berlin, ist alleiniger Inhaber der

Firma. Bei Nr. 23 793 (Firma: J. Keidanski, Berlin): Der Siy der Firma ist jezt Charlottenburg. Bei Nr. 23583 (Firma: M. Freudeunheim, Berlin): Offene Handelsgesellshaft. Der Kauf-

mann Albert Pfifferling, Berlin, ist in das Geschäft als persönli<h haftender Gesellshafter eingetreten. Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1905 begonnen.

Bei Nr. 21 570 (offene Handelsgesellschaft : Emil Hahn & Comp., Charlottenburg): Die Ge- selishaft ist aufgelöst. Emil Hahn ist ausgeschteden. Der bisherige Gesell s<hafter Kaufmann Peter e Ehmiy zu Charlottenburg ist alleiniger Inhaber der

rma.

Bei Nr. 20 542 (Firma: Deutsches Brauhaus Adolf Neifser, Berlin): Inhaber jeßt: Frit Huth, Kaufmann, Berlin. Die Firma lautet jeßt: Deutsches Brauhaus Frit Huth.

Bei Nr. 20556 (Firma: Aruold Heisen, Berlin): Inhaber jetzt: us Weise, Kaufmann, Dt. Wilmersdorf. Der Uebergang der in dem Be- triebe des Geschäfts begründeten Aktiven und Passiven ift bei dem Erwerbe des Geschäfts dur< den Kauf- mann Paul Weise ausges{lossen. Die Firma lautet leut Padiagis Heisen Nachfolger Juhaber Paul

eise

Bei Nr. 18 804 (Firma: Anton Wernicke «& Co., Berlin): Dem Ferdinand Fürle, Berlin, ist Prokura erteilt.

Gelöscht die Firma Nr. 14 262 Richard Weltzl, Berlin.

Berlin, den 16. Januar 1905.

Königliches Amtsgericht 1. Abteilung 90.

Berlin. [78890]

In das Handelsregister Abteilung B ist folgendes eingetragen worden :

I. am 14. Januar 1905:

bei Nr. 333: Wäsche-Judustrie Berlin vorm. J. S<chlofemann Gesellschaft mit beshräukter Haftung.

Durch Beschluß vom 5. Januar 1905 ist die Be- stimmung über die Zeitdauer der Gesellschaft auf- gehoben.

IL. am 16. Januar 1905: d.

Nr. 2877: Gesellschaft sür Strekeuficherung Gesellschaft mit beshräukter Haftung.

Sitz ist: Berlin.

Gegenstand des Unternehmens ift:

Erwerb, Ausnußzung und Verwertung von Er- fiadungen und Patentre<hten betreffend Kontakt- apparate und Signalwesen im In- und Auslande.

Das Stammkapital beträgt: 215 000 4

Geschäftéführer :

Emil Dreyz?r, Ingenieur in Spandau.

Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit be- schränkter Haftung. :

Der Gesellschaftsvertrag ist am 24. Dezember 1904 festgestellt.

Außerdem wird hierbei bekannt gemacht :

Die Gesellschaster 1) Eisenbahninspektor außer Diensten Wilhelm Prokov in Charlottenburg und 2) Kaufmann Moriß Richter in Berlin bringen in die Gesellsaft ein nahfolgende Patente und Rechte auf Patentecteilungen.

a. Deulshes Reich.

Pat.-Anm. P. 15 420 11/20 i erteilt 24. Dezember

1902 unter Nr. 157 302,

Pat.-Anm. P. 15 596 11/20 i erteilt 24. Dezember 1903 unter Nr. 157 303. Pat.-Anm. P. 14891 11/20i erteilt 23. Mai 1903 unter Nr. 157 342. L leAum. P. ‘14 903 11/20 i angemeldet 28. Mai Pat.-Anm. P. 15 600 11/20 i angemeldet 24. De- zember 1903. Pat.-Anm. R. 20 144 11/20 i angemeldet 10. Sep- tember 19041. Pat.-Anm. R. 20 145 11/20 i angemeldet 10. Sep- tember 1904. Pat.-Anm. P. 18 834 11/20 i angemeldet 3. No- vember 1903. ¿p um. R. 19 840 11/20 i angeweldet 23. Juni 03. b. Schweiz. Pat.-Anm. (6. 32 587 erteilt unter Nr. 30 026 als provisorisches Patent. Pat.-Anm. 6G. 32963 erteilt unter Nr. 30 148 als proviforisches Patent. c. Italien. Pat.-Anm. 68 601 erteilt 30. September 1901. Pat.-Anm. 68866 erteilt 30. September 1904. Pat.-Anm. 68 867 erteilt 30. September 1904. d. Oesterreich. Pat.-Anm. A. 4099/03 erteilt 15. August 1904. Bat A A, 4109/03 erteilt 15. August 1904. at.-Anm. A. 3225/03 angemeldet 18. Junt 1903, ; e. Ungarn. Pat.-Anm. 12 796 erteilt 7. Oktober 1904.

Pat.-Anm. 12 112 erteilt 7. Oktober 1904.

Pat.-Anm. 12 113 erteilt 7. Oktober 1904.

f. Frankreich.

N Nr. 13 678 angemeldet 4. November

04.

g. Belgien.

Pat.-Anm. Nr. 171908 angemeldet 6. August 1903. h. Gngland. E ads oes Nr. 20 941 angemeldet 29. September

i. Amerika.

Pat.-Anm. Nr. 228 881 angemeldet 17. Oktober 1904. ¡um festgesezten Gesamtwerte von 210 000 4, wo0- von auf den Anteil ad 1 84000 4, auf den ad 2 126 000 M entfallen. Angerehnet werden davon auf die Stammeinlagen ad 1 123 000

Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesellschaft

erfolgen im Deutschen Reichsauzeiger.

82000 , ad 2|/I

Vou „Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich“ werden heute die Nru. 18A. und 18 B. ausgegeben. A

bei Nr. 2569: Eisenhaudelsgesellschaft mit beschräukter Haftuug.

Dur Beschluß vom 22, Dezember 1904 ift be- stimmt: Vor 31. Dezember 1907 darf die Auf- lôfung der Gesellschaft nicht bes{lossen werden.

bei Nr. 2735: Steglißzer Werkstatt, Gesell- schaft mit beschränkter Haftung.

Durch Beschluß vom 7. Januar 1905 if die Ge- sellschaft aufgelöst.

Liquidator ist der bisherige Geschäftsführer Kauf- mann Carl Kunze in Steglitz.

bei Nr. 638: Allut Noodt Meyer, Gefell- schaft mit bes<hräukter Haftung.

Die dem Hermann Jürges erteilte Prokura ist erloschen. Dem Kaufmann Emil Kreuder in Schône- berg und dem Fräulein Frieda Strache in Berlin ist Gesamtprokura erteilt derart, daß jeder in Ge- meinschaft mit einem anderen Prokuristen die Gesell- chaft vertreten darf.

bei Nr. 2364: Centrale für Neu Etablierungen Max Schreiber & Co. mit beschräukter Haftung.

Der Kaufmann Ernst Paay in Berlin {ist zum Geschäftsführer bestellt.

Durch Beschluß vom 23. Dezember 1904 ift be- stimmt: jedem Geschäfteführer steht die selbständige Vertretung der Gesellschaft zu.

bei Nr. 706: „Lichtheil““ Phyfikalisch diätetische Heilaustalt Gesellshaft mit beshräukter Haftuug.

Durh Beschluß vom 10. Januar 1905 ist die Gesellschaft ausgelöst.

Liquidatorin ist die biétherige Geshäftéführerin verwitroete Frau Kapitänleutnant Helene Muchall- v ti geborene Schneider, in Nieder-Schön-

ausen.

bei Nr. 1153: Medicinisch - Polytechuische Union Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

Die Vertretungsbefugnis des Geschäftéführers Gustav Hoffmann ist beendet.

bei Nr. 441: Deutsche Otis-Gesellschaft für Elevatoren, Aufzüge, Hebewerke Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

Die Liquidation ist beendet; die Firma ist er- loschen.

Berlin, den 16. Januar 1905.

Königliches Amtsgericht 1. Abteilung 122.

Berlin. Handelsregifter [78883] des Königlichen Amtsgerichts x, Berlin. Abteilung A.

Am 17. Januar 1905 is ia das Handelsregister eingetragen (mit Auss{luß der Branche):

Bei Nr. 12939. CJacob «& Laud®sberger. Berlin.)

Die Firma ist in

7 Joseph Landsberger geändert.

Bei Nr. 4762. (Gebr. Liebmanu & Oehmr. Cölu mit Zweigniederlassung zu Basel und Berlin.)

Der per}önlih haftende Geselschafter Hugo Lieb- mann ist ausgeschieden.

Bei Nr. 10623. (N. Oldeunbourg. Müncheu mit Zweigniederlassung zu Berlin.)

Der Gesells{after Richard Oldenbourg ift durch Tod ausge!|chieden.

Bei Nr. 12754. (Georg Joscph. Berlin.)

Alleiniger Inhaber ist jeyt der Kaufmann Gerson Bach. Die Gesells>aft ist dur<h Ausscheiden des Georg Joseph erloschen.

Bei r. 5518s. (J. Ferubach. Berlin.)

Der bisherige Gesellschafter Kaufmann Dagobert Spiegel is alleiniger Inhaber der Firma. Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Prokura des Kaus- manns Samuel Fernbach in Berlin ist erloschen.

Bei Nr. 25785. (Hermaun DHerrouimy. Berlin.)

Char-

Inhaber : lottenburg.

Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts bis zum 1. Januar 1905 begründeten Forderungeu und Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Ge- {äfts dur<h den Kaufmann David Kallmann aus- ges<lcssen.

Bei Nr. 20721. (*>empel & Schwerin, Berlin.) Der Kaufmann Paul Twelkmeyer ist aus der Gesellshaft ausgeschieden. Gleichzeitig ist der Kaufmann Alex Schlüter in die Gesellschaft al9 persönlich haftender Gesellschafter eingetreten.

Bei Nr. 8623. (Carl Lange & Co. S Der bisherige Gesellschafter Josef Werner i alleiniger Inhaber der Fiuma._

Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der Maler Wil- belm Stein ist ausgeschieden.

Bei Nr. 14342. (Kaufhaus Paul Held Nachf. Berlin.) :

Jett: Offene Handelsgesellschaft. Gesellschafter:

1) Kaufmann Max Joël,

2) Kaufmann Hugo ‘UAufrihtig, beide in Beilin.

Die Gesellshaft hat am 1. Januar 1905 begonnen. Der Uektergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten auf die Gesellschaft ist ausgeschlossen.

Bei Nr. 7663. (Rosenstein & Fischer. Berlin.)

Alleiniger Inhaber ist Fräulein Ida Werkmeister, Berlin. Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ift mit Ausschluß der Verbindlichkeiten auf Fräulein da Werkmeister, Berlin, übergegangen.

Die Prokura der Wilwe Henriette Rosenstein, eb. Mannheimer, und des Kaufmanns Max Maug- imer find erloschen

Kaufmann David Kallmann,