1905 / 19 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

2 ate h SEUAESE ne C E I C EE C A A D R S

Beuck, Marineoberingenieur vom Stabe S. M. kleinen Kreuzers „Thetis*. Ha : Birkenbusch, Feuerwerkskapitänleutnant vom Reichsmarineamt. Blum, Rentner zu Rosenberg i. Wesipr. Blume, Kammervirtuos zu Hannover. / Boden, Marineoberingenieur, zur Verfügung des Neichsmarineamts. Bz hnke, Provinzialsteuersekretär zu Königsberg i. Pr. Börnemann, Revierförster zu Gelnhausn. / Bohne, Gefängnisoberinspektor beim Stadtvogteigefängnis in Berlin. Bohy, Gd rbeiteti zu O, oa alen ad Borch, Eisenbahnstationsassistent zu Görliß. | Borchardt, Oberzahlmeister beim 3. Oberschlesischen JInfanterie- B regu e P Ilversgeboven, Kreis Erfurt orn, Fabrikant zu Jlversgehoven, Kreis Grfsurk. Brandt, Königlicher Theaterintendantursekretär und Hauptkafsen- Fontrolleur zu Berlin. : Braun, Zeughauptmann beim Artilleriedepot in Breslau. Budde, Oberzahlmeister beim Meyer Infanterieregiment Nr. 98. Burkardt, Festungsbauwart bei der Fortifikation in Cöln. Buschenhagen, Geheimer Kanzleisekretär im Neichseisenbahnamt. Buls ien, Zeughauptmoann bei der Munitionsfabrik. Cafsens, Gemeindevo1steher zu Westrhauderfehn, Kreis Leer. Conrad, Zeughauptmann bei der 1. Artilleriedepotdirektion. ( Cruse, Garnisonbauassistent bei der Garnifonbauverwaltung in Kiel. Diebolt, Michael, Gutsbesiger zu Oberhausbergen, Landkreis Straßburg. i Dillges, Gemeindevorsteher zu Lankwiß. i , Drenhaus, Bairksschornsteinfegermeister zu Recklinghausfen. j Dropmann, Oberzahlmeister beim 1. Naffauischen Infanteries regiment Nr. 87. : / Duvinage, Königlicher Marstalloberveterinär zu Berlin.

‘Ebeling, Zeughauptmann bei der 3. Artilleriedepotdirektion.

Eckerlein, Marineoberingenieur von der Werst zu Wilhelmshaven. Eckmann, Stadtverordneter, Schreinermeister zu Necklinghausen. Eichstädt, Marineoberingenieur von der Deckoffizierschule. Eigenbrodt, Kaufmann zu Cassel. A A Euler, Kunsttishlermeister zu Bensberg, Kreis Mülkbeim a. Rh. Geheimer Kanzleisekretär im Ministerium der öffentlichen en. E i\chbach, Meliorationsbauwart zu Mühlhausen i. Thür. L Oberzahlmeister bei der Kriegsschule in Meß. d [lling, Feuerwerkshauptmann bei der Artillerieprüfungskommission. ebhardt, Festungsbauwart bei der Fortifikation in E: la hn, Feuerwerksfapitänleutnant vom Artilleriedepot zu Wilhelms-

E)

aven. Graef, Obersteuereinnehmer und Steuctrendant zu Salzwedel. Grammlich, Stabsveterinär bei der Militärveterinärakademie. Graumann, Rechnungsrat, expedierender Sekretär und Kalkulator beim „Reihs- und Staatsanzeiger“. D Grohmann, Konstruktionssekretär bei der Werft in Kiel. Grubel, Oberzahlmeister beim Landwehrbezirk 11 Berlin. Grünewald,„Hauptlehrer zu Saarg-münd. ( i Günther, Rechnungsrat und Militärintendantursckreiär bei der Sntendantur des VI1I. Armeekorps. S : Gutowsky, Geheimer Kanzleisekretär im Ministerium für Land- wirtschaft, Domänen und Forsten. j ) i abermann, Königlicher Hofgärtner auf der Pfaueninsel bei Potsdam. aseloff, Garnisonverwaltungsinspektor zu Lehe. ein, Zeughauptmann beim Artilleriedepot in Ulm. enschel, Branddirektor, Gutsbesißer zu Kulmsee, Kreis Thorn. ermanni, Direktor des Rombacher Zzmentwerks in Stahlheim, L E D pt U bu der tling, Postsekretär zu Kodlenz. : öft, Särgermeister a. D. und Landwirt zu Oberbrechen, Kreis f S lius, Bildh Berli öfner, Julius, Bildhauer zu BerUn. Borisl Zeughauptmann bei ter Inspektion der technishen Institute der Artillerie. / E É j E Hörnigk, Oberzablmeister beim 3. Westpreußishen Jnfanterie- regiment. Nr. 129. A / i Hoesen, Rechnungsrat und Militärintendantursekretär bei der Intendantur der 15. Division. _ Hofedit, Oberzablmeister bei der Oberfeuerwerkershule. _ Hoffmann, Karl, Marineoberingenieur vom Stabe S. M. Küstenpanzershiffes „Aegir“. i : E Hoffmann, Oberzahlmeister beim Grenadierregiment König Friedrich Wilhelm Il. (1. Sthlesischen) Nr. 10.

Hoffmann, Oberzahlmeister beim Badischen Fußartillczeregiment |

Nr. 14. / i y E

Janz, Oberzablmeister beim Ulanenregiment von S@midt (1. Pom- merschen) Nr. 4. : E

eble, Marincoberingenieur von der 11. Werftdivijion.

e mias, Bankier zu Straßburg i. E. : i

Faeswurm, Amtsvorsteher, Mühlenbesißer zu Gr.-Bartelsdorf, Kreis Allenstein. _ i N i j

Karow, Kanzleirat und Kartograph bei der Landesaufnahme in Berlin.

Keller, Eisenbahnwe:kmeister zu Bishheim. E

Kieper, Oberzahlmeister beim 2. Posenschen Feldartillerieregiment Nr. 56. : 4

Kieper, Geheimer Kanzleisekretär im Reichspostamt.

Kinsky, Lazarettoberinspektor zu Allenstein. A

Klamm, Oberzahlmeister beim Ulanenregiment Kaiser Alexander III. von Rußland (Westpreußishen) Nr. 1. j /

Klein, Marineoberingenieur zur Verfügung des Reich8marineamts.

Klinkmüller, technischer Eisenbahnsekretär zu Halle a. S.

Kl oß, NRatsherr zu Krossen a. D.

Klu cke, Rentner zu Berlin.

Koellich, Bürgerdeputierter, Rentner zu Berlin.

Koerber, Zeughauptmann beim Artilleriedepot in Glogau.

Körner, Eisenbahngüterexpedient zu Gleiwiy. i

Körner, Bürgermeister zu Wehen, Untertaunuskreis.

Kohlmann, Festungsbauwart bei der Fortifikation in Meß.

Kollmann, Polizeikommissar a. D. und Lehrer an der Polizeishule in Düsseldorf. ; i 4

Koppermann, Garnisonverwaltungsinspektor zu Königsberg i. Pr.

Korallus, Eisenbahngüterexpeditione€vorsteher zu Wilhelmsburg, Kreis Harburg. a j

Kossag, Bürgermeister zu Sandberg, Kreis Gostyn. it:

Kraffel, Marineintendanturregistrator von der Deutschen Seewarte in Hamburg. 1 : E C0

Krause, Stabsveterinär beim Feldartillerieregiment Nr. 72 Hoch- meister. | h

Kreplin, Torpedooberingenieur von der Torpedowerkstatt zu Friedrich8ort. : P ;

Kropp, Zeughauptmann beim Artilleriedepot in Magdeburg. ae

Krüger, Bürgermeister und Kaufmann zu Steyerberg, Kreis Stolzenau. iy i

Lauing, Steuersekretär zu Cöln. E

Lederer, Zeughauptmann beim Artilleriedepot iu Jüterbog.

Lehmann, Rentner zu Schneeberg, Kreis Beeskow-Storkow.

Lemke, Zeughauptmann bei der Gewehrfabrik in Spandau.

Lenz, R E íInfanterieregiment von Goeben 2. Rheinischen) Nr. 28. L

Lepl or\ch, Vorsteher und Erster Lehrer der Präparandenanstalt in Rosenberg O.-Schl.

Sts s Da zu Lg Murg,

e ammermujitus zu Derlin. j

Lieber, Sit etbetant und Direktor des Vorshußvereins zu Eltville, Rheingaukreis.

von der Lippe, Gemeindeförster a. D. zu Stromberg, Kreis

Kreuznach. Luther, Revierförster zu Hohenshöpping, Kreis Osthavelland. D Oberzahlmeister beim Füfilierregiment von Steinmeß

Westpreußischen) Nr. 37. iu M Ae, Bie x Mülhausen.

M ar q Va b Dahme zu En arsha ostsekretär zu Berlin. Mathis, Bürgermeister zu Menókirchen, Kreis Bolchen. Matthias, Kreiskassenrendant und Stadtverordnetenvorsteher, Buch- druckereibesizer zu Meseriß. Mazarin, Eisenbahnstationéverwalter zu Meyeral. Mesecke, Revierförster zu Lüderholz, Kreis Zellerfeld. Meyer, Königlicher Theaterkassenrendant zu Hannover. Mübl ens, Grubenbesitzer zu Beuel, Landkreis Bonn. Müller, Gustav, Marineintendanturregistrator von der Intens- dantur der Marinestation der Nordsee. Nagel, OberzahlmmEs e 7. Badischen Infanterieregiment Nr. 142. Nahde, Rentner zu Magdeburg. Namokel, Geheimer Kanzleisekretär im Reichsamt des Innern. Neßler, Maurer- und Zimmermeister zu Wollstein, Kreis Bomst. teumann, Kanjzleirat und Militärintendanturregistrator bei der Intendantur des I. Armeekorps. Neumann, Eisenbahnstationsverwalter zu Marggrabowa. et, Sen zorslo zer zweiter Klasse zu Lauterberg, Kreis Osterode a. H. ( Nieberdin f E ann bei der Kommandantur des Fußartillerie|hießplaßes Thorn. A : Nis e bares bei der Geshüßgießerei. Noewer, Feitungsbauwart bei der Fortifikation in Cöln. Obert, O E asse zu Weißenburg. auli, Tischlermeister zu Potsdam. l i E20 | Dae Geheimer Kanzleisekretär im Ministerium der geiftlichen 2c. Angelegenheiten. Perlberg, Regierungssekretär zu Potsdam. Philippi, Postsekretär zu Müde in Hessen. Pra sse, Rentner zu Lüssen, Kreis Striegau. Preine, Festungsbauwart bei der gor on in Mainz. Preuß, Rentner zu Mühlhausen, Kreis Pr. Holland. Rampelmann, Kammermusikus zu Berlin. : : Richert, Mitglied des Landwirtschaftsrats für Elsaß-Lothringen in Colmar. R i Nichmann, Geheimer Kanzleisekretär im Reichsmarineamt. Nieboldt, Geheimer Kanzleisekretäc im Ministerium des Innern. Nied, eo ieicals A G ger Werft in Kiel. Rimbach, Postsekretär zu Geisa. E E ; Röder, Beigeordneter, Hüttenbeamter zu Dillingen, Kreis Saarlouis. Rose, Geheimer Kanzleisekretär im Ministerium für Handel und Gewerbe. | u S i No ser, Bürgermeister zu Geudertheim, Landkreis Stra burg i. E. Rüben stahl, Revierförster zu Habichtswald, Kreis Tecklenburg. Nüdiger, T e beim Fußartillerieregiment von Lnger Ostpreußischen) Nr. 1. K iede Zeughauptmann bei der 1. Artilleriedepoidirektion. Nunte, Oberzzblimeister beim Cleveschen Feldartillerieregiment Nr. 43. R uvp, St@lofsermeister zu Straßburg i. E. L NRuschkowski, Oberzahlmeister beim Infanterieregiment General- feldmarschall Prinz Friedrih Karl von Preußen (8. Branden- burgischen) Nr. 64. 700 aht, Geheimer Kanzleisekretär im Reichépostamt. euer, Kaufmann ¡u St. Johann, Kreis Saarbrücken. iff, Eisenbahnwerkmeister zu Kastel i. Hesse, ley, Oberzahlmeister beim 8. Badischen Infanterieregiment “Nr. 169. i midt, Friedrich, Marineoberingenieur von der Werft zu Kiel. midt, Rektor zu Cöln. E: E Schmidt, Beigeordneter und Rentner zu Schicwindt, Kreis Pillkallen. Schmidt, Natsdere, Lu und Beigeordneter a. D. zu Schmiede- berg, Kreis Hirschberg. Le S{mitt, Gemeindevorsteher, Gutsb: fißer zu Langenlonshbeim,”“ Kreis

Kreuznach. ; N i L

Schöttler, Oberzabhlmeister beim Grenadierregiment König Friedrih Wilbelm IV. (1. Pommeisden) Nr. 2.

SQe R Le beim Feldartillerieregiment von Peucker 1. Schlesishzn) Nr. 6. : i

Saum, Oberzahlmeister beim Infanterieregiment Kaiser Wil- helm (2. Großherzoglih Hessishzn) Nr. 116

Shrocder, Rentner zu Tapiau, Kreis Weblau.

Schüler, Amtsvorsteherstellvertreter und Standesbeamter zu Alt- wriezen, Krêis Oberbarnim. j i

SMütz, Marinerendant bei der Werft in Danzig.

Schulte-Uebbing genannt Hüsemann, Amtdöbeigeordneter, Guts- tesiger zu Altenderne-Niederbecker, Landkreis Dortmund.

Schulz, Matthias, Feuerwerkshauptmann bei der 28. Feld- artilleri: br:gade

| Sulz, Apotheker zu Eitorf, Siegkreis. | Schulz, Otto, Kaufmann zu Rosenberg i. Wesivr.

Schulz, Kürschaermeist r zu Schollene, Kc. Jerichow Il. Schulze, Kanzleisekretär bei dem Reichsgeriht in Leipzig. S{ummel, Nentamtê- und Forstkafsenrerdant zu Flatow. Siber, Rechaungsrat und Militärintendantursekretär bei der In- tendantur der m!litärischen Irnistitute. 5 ) Siekert, Zeugh zuptmann bei der Artilleriewerkstatt in Spandau. Sittart, Lebrer zu Aachen. / i ; Slevogt, Werftsekretär für Konftruktionsbureaus in Wilhelmshaven. Dr. Sobernheim, fpanisher Konsul zu Berlin. j Spychalski, Zeughauptmann beim Artilleriedepot in Möürster. Steiger, Kaserneninspektor zu Koblenz. l Stephan, Z:ughauptinann beim Artilleriedepot in Koblenz. Stephan, Bürgermeister zu Bomst. Stier, Garnisonverwaltungsinspektor zu Bonn. Stilke, Verlagébuhändler zu Berlin. Still mark, Kanzle:dragoman in Moskau. L Student, Amtsvorsteher, Gutsbesiger zu Stock, Kreis Oststernberg. Supply, Kanzleirat im Auswärtigen Amt. : / Sußmann, Musiklehrer an dér Militärfnabenerziehungs8anstali in Annaburg. ; Tegeder, Rentner zu Grunewald, Kreis Teltow. i Theurer, Eisenbahngüterverwalter zweiter Klafse zu Straßburg i. E. Thiel, Marineoberingenieur von der I. Torpedoabteilung. Thiele, Rechnungsrat und Erster Zahlmeister beim Korps ftabe der Landgendarmerie. in Berlin. ; Tiete, Bibliothekassistent im Reichsmarineamt. Tornier, Eisenbahnbetriebssekretär in Essen a. R., wohnhaft zu Nüttenscheid. (e d Ueberlein, Eisenbabnstationseinnehmer zu Allenstein. Voges, Senator zu Peine. Vorpahl, Marineoberzahlmeister von der Handwerk-rabteilung der 11. Werftdivision. : E Waschke, Zeughauptmann beim Artilleriedepot in Oldenburg. Weber, Bürgermeister zu Büst, Kreis Zabern. / Weißer, Marineoberzahlmeister vom Abwikelungsbureau der Marine- station der Nordsee. . i Wiese, Bahnmeister erster Klafse zu Neunkirhen, Kreis Ottweiler. Wilke, Bemestaueter, Maurermeister zu Rehden, Kreis Graudenz. Windlinger, Rentner zu Hehingen 0A O Tae Döerzablmeisier beim Feldartillerieregiment von Podbielski (1. Nieders{blesishen) Nr. 5. ; Wunderlich, Oberzablmeister beim 3. Niedershlesishen Infanterie- regiment Nr. 50. eiß, Proviantamtsrendant zu Dag iegler, Werftbetriebssekretär zu Kit immerli, praktisher Arzt und Kantonalarzt zu Thann.

ipplies, Zeughauptmann bei der Gewehrfabrik in Danzig.

Den Königlichen Hausorden von Hohenzollern: Den Adler der Ritter:

Dr. Breuer, Geheimer Regierungs- und Schulrat zu Koblenz. Dr. EckFardt, Gymnasialdirektor zu Breslau.

Dr. Goebel, Professor An A Laa or zu Soest. ; v ulrat zu Koblenz. Set g e Stulrat und Seminardirektor zu Halberstadt.

Das Kreuz der Jnhaber:

B oëni\ch, Kanzleisekretär im Obermarstallamt.

Brüs eh P litärne nifdirigent im 2. Hannovershen Dragoner- regiment Nr. 16. :

Daniel, Feldwebel in der Swloßgardekompagnie.

Grosse, Kanzleisefkretär im Oberhofmarschallamt.

aack, Feldwebel in der Schloßgardekompagnie.

inge, Vizefeldwebel in der S(loßgardekompagnie.

Kruse, Wachtmeister im 2. Hannoverschen Dragonerregiment Nr. 16. Kuske, - Vizefeldwcbel im 3. Oberschlesishen Infanterieregiment

Nr. 62.

Smidt, Militärmusikdirigent im Grenadierregiment Prinz, Carl von Preußen (2. Brandenburgischen) Nr. 12.

Techert, Feldwebel in der Halbinvalidenabteilung des IV. Armeekorps.

Den Adler der Jnhaber:

li, Strafanstaltslehrer zu Lichtenburg, Kreis Torgau. Bebling, Aus elischer Lehrer zu Neu-St(hleps, Kreis Kolberg-Körlin, Bung, Bt uptkebrer zu Neukirchen, Kreis Rheinbach.

Eve A Mer Hauptlehrer und Küster zu Passendorf, Kreis erseburg. örster, evangelisWer Lehrer zu Wissek, Kreis Wirsiß. e Lehrer, E und E ju Wybelsum, Kreis Emden. i eld, ullehrer zu Sangerhaujen. irte ¿ evangeliber s zu Gontfen, Kreis Dleßko.

bt, katholisher Hauptlehrer zu Fulda.

D 2 eber, Aga Lehrer zu Kramske, Kreis Deutsch-Kronec. ättig, Shullehrer zu Landsberg a. W. i

chittko, Hauptlehrer zu Steinersdorf, Kreis Namslau.

chmalz, evangelischer Gemeindeschullehrer zu Berlin.

ch migt, katholisher Hauptlehrer zu Fischeln, Landkreis Crefeld. hütte, evangelisch-lutherischer Lehrer zu Wöpse, Kreis Hoya. can S Haupt ehrer zu Aachen.

t ä tlehrer zu Wittstod. Q ea s anger Hauptlehrer und Kantor zu Sandberg, Kreis

Gostyn. | turm, katholisher Lehrer zu Salz, Kreis Westerburg. ;

Thürman A evangelischer Erster Lehrer und Küster zu Spiegel,

Kreis Landsberg. ; Troege, katholisGer Hauptlehrer zu Bischofstein, Kreis, Rösfffel. Vahle, evangelischer Hauptlehrer zu Kirhlengern, Kreis Herford. Weigt, evangelischer Haupl!lehrer zu Schrimm. : Zurwehme, katholischer Hauptlehrer zu Lippspringe, Kreis Paderborn.

QIOIGIQE A:

Q

G

Das Kreuz des Allgemeinen Ehrenzeichens:

Ahrens, Kanzleisekretär beim Oberlandeskulturgeriht in Berlin.

Ale, Gebeimer Kanzleidiener bei dem Evangelischen Ober- kirchenrat. i E

Altmann, Eisenbahnlademeister zu Schiltigheim.

Arndt, Depotvizefeldwebel bei der Geschüßgießerei.

Barrot, Büchsenmacher E L A Dragonerregiment Nr. 15.

artlin, Fußgendarm zu Colmar i. C. j

B au S Warn istergehilfe bei der Werft in Wilhelmshaven.

Benkert, Swloßfrotteur im Neuen Palais. - :

Bergmann, Dammeister zu Hüningen, Kreis Mülhausen i. E.

Bergter , Militärmusikdirigent im 4. Garderegiment zu Fuß.

Beyer, Vizefeldwibel im 3. Niederschlesishen Infantecieregiment Nr. 50

Billert, evangelisher Divisionsküster bei der 33. Division

Billert, evangelisWer Vivijion 2 E

Birkenfeld, Hoflakai und stellvertretender Kastellan zu Berlin.

Blasig, Kanzleisekretär und Kanzleiinspektor bei der Ansiedelungs8- kommission in Posen. j N

Blauert, Vorsteher des Marine-Brieftaubenwesens.

Böhm, Geheimer Kanzleidiener im Reichspostamt. obm, A n g Seiner Königlichen Hobeit des

rinzen Albrecht von Preußen.

B oDean, Registrator beim Generalkommando des X. Armeekorps.

Breidenbach, Obermaschinist von der I. Wersftdivisfion.

Brinkheinrich, Kbniger Portier zu Berlin.

Brüdern; Militärmusikdirigent im 2. Unterelsässishen Infanterie-

regiment Nr 137. Dahms, Bezirkéfeldwebel a. D. zu Franzburg. : Damm, Militärmusikdirigent im Kürassierregiment von Seyvdlit (Magdeburgischen) Nr. 7. Diedrich, Registrator beim Generalkommando des II. Armeekorps. Eifert, Vizewachtmeister und OberfahnensGmied im 1. Große herzoglich E Feldartillerieregiment Nr. 25 (Großherzog- lies ArtiÜleriekorÞps). E i ;

Fleibl Aufseher im Bayerischen Hause in Wildpark bei Potédam. raedrich, Schloßkastellan zu NiedersWönbausen. _ / reter, Botenmeister beim Bezirképräsidium in Straßburg i. E.

Fritsche, Königlicher Bratenspicker zu Berlin.

3 ajews8ki, Rendant der Orttkrankenkasse zu Adelnau. i Gamm, Geheimer Kanzleidiener im Ministerium der öffentlichen Arbeiten: N / Gs L Geisler, Gebeimcr Kanzleidiener im Ministerium der öffentlichen

Arbeiten. j

G illweit, Vizcfeldwebel in der Halbinvalidenabteilung des Garde-

korys. \ :

Grönfe, Amts- und Gemeindevorsteher zu Guhringen, Kreis Rofen-

berg i. Weftpr. 2 i:

Grunwald, Gemeintevorfteher zu Alt-Kußfeld, Kreis Pr.-Holland.

Grus ewski, Obermeister beim Feuerwerkslaboratorium in Spandau.

Gruzialewsfki, Botenmeister bei dem Landgericht in Königsber i. Pr.

Gutowski, Kanzleisekretär bei der Provinzialsteuerdirektion in erlin.

Gutshmidt, Wachtmeister in der Eskadron Jäger zu Pferde Nr. 14.

Haase, Regimentssattler beim Gardekürafsierregiment.

Hahr, Shloßkastellan zu Straßburg i. E. :

Harn isch, Depotvizeseldwebel beim Artilleriedepot in Ulm.

Henrion, Militärmusikdirigent im Greaadierregiment König Friedri

Wilhelm 1V. (1. Pommerschen) Nr. 2. Hinz, On und Kanzleiinspektor bei der Generalkommission in Cassel. / : obfeldt, Depotvizefeldwebel bei der Geshüßzgießerei.

R Oberfeuerwerker von dec 1ŸY. Matrosenartilleric-

abteilung. l

Hofmann, Registrator bei der Generalinspektion des Ingenieur-

und Pionierkorp8s und der Festungen j

Holz, Feldwebel in der Schloßgardekompagnie. opf I, Fußgendarm zu Straßburg i. E._ oppe, Geheimer Kanzleidiener im Auêwärtigen Amt. orn, Kastellan und Botenmeister im Reichseisenbahnamt. osang, Geheimer Kanzleidiener im Ministerium für Landwirtschaft,

Domiären und Forsten. | 2

Hubert, Musikdirektor im Infanterieregiment Graf Bülow von

Dennewitz (6. Westfälischen) Nr. 59. :

Len evangelisher Divisionsküster bei ter 15. Bien okisch, Vizefeldwebel beim Bekleidungsamt des V1. Armeckorps.

Kabell, Geheimer Kanzleidiener im Ministerium des Innern.

Keck, Vizewachtmeister im Kürassierregiment Graf Geßler (Rhei-

Nr. 8. aaa. Kastellan bei dem Reichsgeriht in E P Dire E hee M D

no €£, Kohn, Militärm ärmusikdirigent im Niederrheinischen Füsilierregiment Ko sheda, Geheimer Kanzleidiener im Justiministerium.

Krafft, Obertorpeder von der Inspektion des Torpedowesens.

.Vartels, Bahnwärter gu Warburg."

Bauer, Gestütwärter zu Beberbeck, Kreis Baumgart, Oberfeuermeister von der 11, Weifidivision.

M 19.

Kröber, Bezirksfeldwebel beim Landwehrbezirk Altenburg. N R D de g im Kürassierregiment Graf Wrangel (Oft- reußishen) Nr. 3. Kunze, Necimentdfattier beim Dragonerregiment von Wedel (Pom- merschen) Nr. 11. Laub, Botenmeister bei dem Landgericht in Aachen. Lauenstein, S{hleusenmeister zu Cader Schleuse. Lehmann, Devotvizefeldwebel von der Werft zu Kiel. Lehmann, Schloßdiener beim Hohenzollern-Museum. Leiß, Schuldiener zu Danzig. Lewerenz, Wallmeister bei der Fortifikation in Cöln. Lippert, Stabstrompeter im Invalidenhause in Berlin. .Lüdck, Schloßkastellan zu Hannover. j Marbeck, städtisher Polizeikommissar zu Gumbinnen. Mertins, Depotvizefeldwebel beim Artilleriedepot in Glogau. Müller III., Fußgendarm zn Straßburg i. E. Enns L hr Johann, Depotvizefeldwebel beim Artilleriedepot n n. Oldenbürstel, Geheimer Kanzleidiener im Kriegsministerium. Oste, Konsistorialbotenmeister zu Magdeburg. ape, Obermeister bei der Geshüßgießerei in Spandau. l dit Or 2A Man Infanterieregiment von Boyen (s. Ost- reußishen) Nr. 41. Petenati, Kassendiener vom Hofstaat Seiner Königlichen Hoheit des Prinzen Friedri Leopold von Preußen. Dekor, e T SANGOAEIGTHONEE bei dem Untersuchungsgefängnis in

erlin. feiffer, Wallmeister bei der Fortifikation in Friedrihsort. lank, Geheimer Kanzleidiener im Neichsjustizamt. lewa, Gerichtsvollzieher zu Bischofsburg, Kreis Rössel. lewe, Büchsenmacher beim |Husarenregiment Fürst Blücher von Wahlstatt (Pommerschen) Nr. 5. Reiff, Depotvizefeldwebel bei der Gewehrfabrik in Spandau. Richter, Botenmeister beim Oberlandeskulturgeriht in Berlin. Rothbart, Kanzleidiener im Kaiserlichen Patentamt in Berlin. Bothe : Semer Kanzleidiener im Ministerium der öffentlichen rvetlen. Sachau, Kanzleidiener im Oberhofmarschallamt. Schirmer, Feldwebel in der Schloßgardekompagnie. Schmidt, Königlicher Reitlneht zu Berlin. Schmidt, Kassenbote bei der Staatsdepositenverwaltung in Straß-

urg i. E. Schröder, Geheimer Kanzleidiener im Ministerium der geistlichen 2c. Angelegenheiten. | Schroeder, Kastellan in der Löwenburg bei Cassel. Schuder, Wachtmeister im Magdeburgischen Dragonerregiment Nr. 6. Schule, Gemeindevorsteher und Standeétbeamter zu Blankenburg, Kreis Angermünde. Schulz, Wasserbauwart. Seifert, pensionierter Gerichtévollzieher zu Krotoschin. Siccard, Dammeister zu Schönau, Kreis Schlettstadt. Stefanski, Theatermeister zu Berlin. Steffen, Uhrmacher zu Stettin. S tender, Schloßfrotteur in Wiesbaden. Stolle, Botenmeister bei dem Landgericht in Magdeburg. Striese, Kanzleisekretär und Vorsteher der Oberpräsidialkanzlei in

osen.

T haele, Drucker beim Admiralstab der Marine in Berlin.

T O Kanzleidiener im Ministerium der geistlichen 2c. An- gelegenheiten.

Umlauf, Depotvizefeldwebel beim Artilleriedepot in Sa

Voß, Wallmeister bei der Fortifikation in Königsberg i. Pr.

Walter, Feldwebel in der Schloßgardekompagnie.

Wannenmacher, Gendarmerieoberwahtmeister zu Schiltigheim, Landkreis Straßburg.

Bean Er Geheimer Kanzleidiener im Ministerium der öffentlichen

rbeiten.

Wegner, Wallmeister bei der Fortifikation in Mey.

Wichmann, Königlicher Kutscher zu Berlin.

Wie u Depotvizefeldwebel bei der Munitionsfabrik.

Wilke Werftmaschinist erster Klasse zu Kiel.

Wirz, - Mechaniker und Diener im physikalishen Institut der Universität in Bonn. |

Das Allgemeine Ehrenzeichen:

ing, Oberpostschaffner zu Elberfeld.

aham, Eisenbahnlademeister zu Osterode i. Ostpr.

el, Vizewachtmeister im 2. Leibhusarenregiment Königin Victoria von Preußen Nr. 2. olph, Stoßer bei der Kaiserlihen Torpedowerkstatt in Friedrihsort. rens, Geheimer Kanzleidiener im Ministerium des Königlichen

Hauses. ber s, Arbeiter bei der Garnisonbauverwaltung in Wilhelmshaven. bert, Sattlermeister zu Braunsberg. lard, Eisenbahnzugführer zu Forbach. t, Freihäusler zu Wernerdödorf, Kreis Bolkenhayn. Taro, Kassendiener bei der Kontrolle der Staatspapiere in erlin. Amann, Magazinvorarbeiter beim Proviantamt in Straßburg i. E. Ammlong, Königlicher Thbeater-Extragarderobier zu Berlin. Anders, Feldwebel und Zahlmeistera|pirant im 4. Unterelsässischen Infanterieregiment Nr. 143. Ankiewicz, Gerichtsdiener zu Meseriß. Appel, Wa(htmeister und Zahlmeisteraspirant im Dragonerregiment König Friedrich 111. (2. Schlesischen) Nr. 8. Armbrust, Feldwebel und Zahlmeistera]pirant im Königin Elisabeth Gardegrenadierregiment Nr. 3. A\ch, Aushelfer im Postdienst zu Arolsen. Baale, Gestütackerkneht zu Beberbeck, Kreis Baberg, Eisenbahnweichensteller erster Klasse, Nieder fishbah, Kreis Altenkirchen. Badersbach, Bezirksfeldwebel beim Landwehrbezirxk Worms. Bächel, Straß-enwärter zu Salenthal, Kreis Zabern. Bahl, Eisenbahnrottenarbeiter zu Selz. Ballerstedt, Plaßzmeister zu Magdeburg. allwana, Domanialweinbergöobervogt zu Hochheim, Kreis Wies- aden. Balthasar, Eisenbahnweichensteller zweiter Klasse zu Stambach. Bandel, Gemeindehegemeister zu Fiéslis, Kreis Altkirch. Bands, Ackerer zu Nheydt, Siegkreis. Bankroth, Eisenbahnvorarbeiter zu Bischheim. Bartels, Obersignalmaat von ter 11. Matrosendivision.

QLL2N L QLM

ofgeismar. altestellenaufseher zu

Barth, Eisenbahnzugfü rer zu Franffurt a, M.

Barthol, Königlicher Hoflakai zu Berlin,

Bart \ch er, Cisenbahnlokomolivsührer zu Barmen-Rittershausen. Baruth, Oberpostschaffner zu Berlin,

Hofgeismar.

:

Zweite Beilage

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußishen Staatsanzeiger.

Berlin, Sonntag, den 22. Januar

Beer, Feldwebel und Zahlmeisteraspirant im 2. Thüringischen Infanterieregiment Nr. 32.

Becker L., Eisenbahnhaltestellenaufseher zu Habudingen.

Bedcker, Eisenbahnweichensteller zu Cöln.

Beer, Arbeiter beim Artilleriedepot in Cuxhaven.

Behling, Oberbriefträger zu Frankfurt a. ;

Behrends, Königliher Wagenhälter zu Potsdam.

Behrendt, Wachtmeister und Zahlmeisteraspirant im Feldartillerie- regiment Generalfeldzeugmeister (1. Brandenburgischen) Nr. 3.

Behrendt, Fußgendarm zu Nadzieneh, Kreis Ortelsburg.

Bellin, Kreisbote zu Neu- Ruppin.

Bellmann, Oberpostshaffner zu Dresden.

Bent, Eisenbahnweichensteller zweiter Klasse zu Ebingen.

Bernau, Haushofmeister und Kammerdiener vom Hofstaat Seiner Königlichen Hoheit des Prinzen Friedrih Wilhelm von Preußen.

Berner, Feldwebel und Zahlmeisteraspirant im Infanterieregiment Herwarth von Bittenfeld (1. Westfälishen) Nr. 13.

Berts\ch, Feldwebel im 2. Elsässishen Pionierbataillon Nr. 19.

Be \ch, Eisenbahnlokomotivführer zu Spandau.

Betge , Hausdiener bei der Generalmilitärkasse in Berlin.

Bethmann, Steueraufseher zu Hannover.

Beuche, Kanzleidiener im Reichsamt des Innern.

L Ca D EWAMENeNEE im 2. Lothringischen Feldartillerieregiment

r

Bieger, Förster zu Forsihaus Ruden, Oberförsterei Flatow.

Binner, Feldwebel und Zahlmeisteraspirant im Grenadierregiment König Wilhelm I. (2. Westpreußishen) Nr. 7.

Bischoff, Fahrmeister zu Berlin.

Bläser, Stückmeister a. D., bisher von der II. Matrosendivision.

Blaeß, Magistratsdiener zu Berlin.

Blank, Geheimer Kanzleidiener im Reichsmarineamt.

Blank, Königlicher Schloßdiener zu Königsberg i. Pr.

Blankenburg, Eee zu Nudolstadt.

Blaß, Militärgerichtsbote bei der 29. Division.

Bleck, Gemeindevorsteher zu Grünlinde, Kreis Flatow.

3lee?, Eisenbahnzugführer zu Osnabrück.

uhm I., Fußgendarm zu Gollnow, Kreis Naugard.

beré, Packmeister beim Bekleidungsamt des VIII. Armeekorps.

che, NRegierungsbote zu Mars,

dach, Frotteur a. D. zu Wiesbaden.

h m, Oberbriefträger zu Crimmitschau.

hmer, Bauaufseher bei der Fu! in Wilhelmshaven.

hn, städtisher Hausmeister zu Elberfeld.

hning, Mandatar und beeidigter Auktionator zu Horneburg,

Kreis Stade.

tther, Gemeindevorsteher zu Gräfenhagen, Kreis Naugard.

mbis, katholischer Diyisionsküster bei der 9. Division.

Bombke, Handwerker beim Postfuhramt in Berlin.

Borch, Silberverwalter vom Hofstaat Seiner Königlichen Hoheit des Prinzen Friedrich Leopold von Preußen.

E x : dt, Intendanturkanzlist bei der Intendantur des X V. Armee- orps. ;

Borgs, Hobler in der Eisenbahnwerkstätte in Oppum.

Ewe in der Halbinvalidenabteilung des X V. Armee- orps. ;

Borrmann, Feldwebel und Zahlmeisteraspirant beim Festungs- gean nis in Straßburg i. E.

Bosftel, Wachtmeister von der 11. Matrosendivision.

Brâuer, Fleischermeister zu Klein-Wanzleben, Kreis Wanzleben.

Branco, Eisenbahnlokomotivführer zu Hamburg.

Brandt, Feldwebel und Garnifonverwaltungsaspirant, zugeteilt dem

Eisenbahnregiment Nr. 1.

Brandt, Eigentümer zu Wolfsdorf, Niederung, Kreis Elbing.

Brauer, Postschaffner a. D. zu Neu-Weißensee, Kreis Niederbarnim.

Breiheiser, Fußgendarm zu Kalthof, Kreis Königsberg i. Pr.

Breitkreuz, Gemeindeshöffe zu Mariendorf, Kreis Filehne.

Bremer, Kutscher zu Lippolthausen, Landkreis Dortmund.

Bresemann, Werkmeister beim Strafgefängnis in Plötensee.

Brettar, Eisenbahnwerkstättenarbeiter zu Klein-Blittertdorf.

Brosowsky, Geheimer Kanzleidiener im Ministerium der öffentlichen

rbeiten. Brunke, Feldwebel in d Halbinvalidenabteitung des I. Armeekorps. Buchbender, Feldwebel îm 2. Elsässischen Pionierbataillon Nr. 19. Buchwald, Waldwärter zu Cöthen (Tobbenberge), Kreis Oberbarnim. Burghardt, Gemeindevorsteher zu Hallatsh, Kreis Glatz. Burghardt, Tischler zu Leopoldshall (Anhalt). Burgheim, Polizeibote zu Frankfurt a. M. Buß, Vizewachtmeister im 1. Großherzoglih Hessishen Dragoner- regiment (Gardedragonerregiment) Nr. 23. Camphausen, Feldwebel und Zahlmeisteraspirant im Füsilier- regiment Generalfeldmarshall Prinz Albrecht von Preußen (Hannoverschen) Nr. 73. Christ, Feldwetel und Zahlmeisteraspirant im 3. Schlesischen Infanterieregiment Nr. 156. Ciesielsfki, Oberpostshaffner zu Posen. Clemens, Wachtmeister und Zahlmeisteraspirant im Feldartillerie- _regiment von Holtendorff (1. Rheinischen) Nr. 8. Clüsserath, Gymnasialwerkmann zu Trittenheim, Landkreis Trier. Coers, Zeugwart bei der Zeughausverwaltung in Berlin. Colshorn, Regierungsbotenmeister zu Hannover. Condereit, Stutmeister zu Danzkehmen,” Hauptgestüt Trakehnen, Kreis Stallupönen. rdsen, Feldwebel in der Schloßgardekompagnie. hne, Königlicher Gartenarbeiter zu Potédam. hlhaus, Militärgerichtsbote. bei der 13. Division. ahlmann, Feldwebel und Zahlmeisteraspirant im 1. West- preußischen Fußartillerieregiment Nr. 11. Daneel, Depotvizefeldwebel bei der Munitionsfabrik. Dau, Steueraufseher zu Marburg. Debuisson, Bannwart zu Bazoncourt, Landkreis Mey. Debus, Bürgermeister zu Zorn, Untertaunuskreis. Dechant, Grenzaufseher zu Mey. Deegener, Fuhrherr zu Königswusterhausen. Deifsenroth, Kanzleidiener im Reichsamt des Junern. Derat, Vizefeldwebel in der Halbinvalidenabteilung des VIL. Armee-

korps. Dettky, Kanzleidiener im Reichsversicherungsamt. Dicha nz, stellvertretender Kastellan zu Osnabrük. Dickmann, AeEGa N Gazelter zu Dortmund. , Dietrich, Oberpostschaffner zu Kreuznach. Dietrich, Zimmerhauer zu Eisenroth, Dillkreis. Dillemuth, Vizefeldwebel in der Großherzogli Hessischen Garde- unteroffizierkompagnie. ; Dirksmeyer, Eisenbahnweicßensteller zu Fröndenberg, Kreis Hamm. Dittmann, Oberbriefträger zu Baldenburg. Dobernedcker, Oberpostschaffner zu Zwickau in Sachsen. Daten, Feldwebel im 5, Westpreußischen Infauterieregiment Nr. 148. f

D:0:20 05

[0-[d-Md-[d-[d-[ck-[d-[o-[o-[d-lo-

D I D: 0:

Döll, Hautyerwalter des Aulagebäudes der Universität in Göttingen. Döring, Oberfeuerwerker a. OD., bisher von der 1. Matrosendivision. Dogs, Aubgendar zu Wingen, Kreis Zabern.

Dorn, Gemetndevorsteher zu Sager, Kreis Belgard.

aumüller, Steuerausseher zu Magdebur ; eher, Geheimer Kanzleitiener im uêwärtigen Amt.

1905.

Dreckschmidt, Oberfeuermeistersmaat von der 11. Werftdivision. Dreißig, Emil, Werkmeister bei der Aktiengesellschaft für Fabrikation A E TINIASUIN und Zinkguß (vormals J. C. Spinn u. Sohn) n Berlin. : Dreyer, Obertorpeder vom Minendepot zu Wilhelmshaven. B P T i 000 lad e Vat zu Ed roschinski, Kreischausseeaufseher zu“ Hohenkirch, Kreis Briesen. Dudek, Kreisbote zu Grottkau. v B : Dünemann, Wachtmeister und Zahlmeisteraspirant beim Militär- reitinstitut. E E ckhoff, Anbauer zu Zeven. Eglinger, Bahnwärter zu Wittelsheim. Ehrle, Kanzleidiener im Ministerium für Elsaß-Lothringen in _ Straßburg i. E. Eilers, Oberbriefträger zu Derneburg in Hannover. Eisenberg, Oberbriefträger zu Pörschken. Elíies, etatsmäßiger Werkführer bei dec Werft in Kiel. Enders, Oberbriefträger zu Cassel. Engelhardt, Wachtmeister und Zahlmeisteraspirant bei der Militär- lehrschmiede in Königsberg i. Pr. Engelhardt, Eisenbahnrangiermeister zu Northeim. Engelmann, Gemeindevorsteher zu Bardüttingdorf, Kreis Herford. Engmann, Feldwebel und Zahlmeisteraspirant im 4. Großherzoglich Hessischen Infanterieregiment (Prinz Carl) Nr. 118. Erbe, Bote und Aktenhefter bei der Ministerial-, Militär- und Bau- kommission in Berlin. Egdorf, Geldzähler bei der Reihshauptbank in Berlin. Las er, Schleusenwärter zu Lupstein, Kreis Zabern. ahnenschmidt, Vizefeldwebel beim Bekleidungsamt des X. Armee-

forps.

bra, Eisenbahnzugführer zu Holzminden.

asbender, Feldwebel und Zahlmeisteraspirant im 5. Westfälischen Infanterieregiment Nr. 53.

Seige, Eisenbahnzugführer zu Wittenberge. eix, Kreisbote zu Usingen. ender, Hofkammerkanzleidiener zu Berlin. enger, Hausdiener beim Garnifonlazarett in Stargard i. Y. teber, Regierungskanzlist zu Oppeln. en by E Kanzleidiener im Ministerium der öffentlichen

rbeiten.

Fier, Königlicher Theatergarderobier zu Berlin. leisher, Kanzleidiener in der Gartenintendantur zu Potsdam.

o dé, Holzhauermeister zu Waldweisdorf, Kreis Diedenhofen-Oft.

rank, Königlicher Silberdiener zu Berlin.

ranke, Grenzaufseher zu Danzig.

He h n, F R Ntr erster Klasse zu Meiderich, Kreis uhrort.

Ei Schmiedemeister zu Altenkefsel, Kreis Saarbrücken. rauli, Gemeindediener und Nahtwächhter zu Geudertheim, Land-

kreis Straßburg i. E.

Frechen, Eisenbahnrottenführer zu Bonn.

Freimark, Registrator beim Generalkfommando des XVI. Armeekorps. reistädt, Kassendiener bei der Reichsbankhauptstelle in München. renzel, Königliher Sattelmeister zu Berlin. retwurst, Depotvizefeldwebel von der Werft zu Kiel. ricke, Hofbesißer zu Borry, Kreis Hameln. riedri, Steueraufseher zu Nheydt, Kreis M.-Gladbach. riedri ch s, Oberbriefträger zu Düsseldorf. riß, Eisenbahnlokomotivführer zu Charlottenburg. röhlich, Steuerauffeher zu Koblenz.

bay nmknecht, Fußgendarm zu Eilenstedt, Kreis Oschersleben. uchs, Feldwebel und Zahlmeisteraspirant im 1. Oberrheinischen Infanterieregiment Nr. 97.

Gabrtel, Obertorpeder vom Minendepot zu Wilhelmshaven.

von Gahlen, Wachtmeister und Zahlmeisteraspirant im Bergischen

Feldartillerieregiment Nr. 59.

Gallei, Wachtmeister und Zahlmeisteraspirant im 1. Naffauischen

Feldartillerieregiment Nr. 27 Oranien.

Gauchel, Eisenbahnkafsendiener zu Elberfeld.

Gebhardt, Gefangenoberaufseher zu Gelfenkirden.

Gebinger, Oberpostshaffner zu Straßburg i. E.

Geisler, Strafanstaltshausvater zu Groß-Strehlig.

Geisler, Bahnwärter zu Czeszewo, Kreis Wreschen.

Geißler, Königlicher Produktenaufseher zu Staßfurt, Kreis Kalbe.

Gendrich, Königlicher Schloßfrotteur zu Niedershönhausen.

Gens\ch, Oberbriefträger zu Luckau (Laufiß).

Gentsch, Ortsfsteuererheber zu Nedissen, Landkreis Zeitz.

Genzel, Feldwebel und Zahlmeifteraspirant im Anhaltischen Jn-

fanterieregiment Nr. 93.

Ger ide, Geheimer Kanzleidiener im Kriegsministerium.

Gerlach, Bote bei den städtishen Gaswerken in Berlin.

Gerloff, Eisenbahnbrückenwärter zu Spandau.

Germain, Straßenwärter zu Obersierck, Kreis Diedenhofen-Ost.

Germershausen, Geheimer Kanzleidiener im Reichsmarineamt.

Giese, Steueraufseher zu Stettin.

Gildemeister, berittener Steueraufseher zu Lissa i. P.

Glambedck, Kasernenwärter bei der Oberfeuerwerkershule in Berlin.

Glager, Magazinaufseher beim Proviantamt in Schweidniß.

Glenewinkel, Feldwebel und Zahlmeisteraspirant im Infanterie-

regiment von Voigts-Rhey (3. Hannoverschen) Nr. 79.

von Gliszczinski, Geheimer Kanzleidiener im Ministerium der

öffentlichen Arbeiten.

Gl ôckner, Oberpostschaffner zu Alzey.

Aa RA, Geldzähler bei der Reichsbankhauptstelle zu Königs« erg i. Pr.

Göddery, Gutéverwalter zu Opladen, Kreis Solingen.

Görgen, Oberpfleger an der Provinzial-Heil- und Pflegeanstalt in

Andernach, Kreis Mayen. s

Gdrter, A.» oan und Zahlmeisteraspirant beim Landwehrbezirk eldorf.

Goetze, Eisenbahnmaschinenwärter zu Rieding.

Golm, Oberaufseher am Museum für Völkerkunde in Berlin.

Gottschalk, Stabshoboist im Füsilierregiment von Gersdorff (Kur-

hessishen) Nr. 80.

Goyke, Feldwebel und Zahlmeisteraspirant im 9. Westpreußischen

Infanterieregiment Nr. 176.

Grabert, Berginvalide zu Kalkberge, Kreis Niederbarnim.

Graeber, Eifenbahnweichensteller zu Reisen, Kreis Lissa i. P.

Graf, Eisenbahuwerkführer zu Mülheim a. Rh.

Grafe, Maschinenwärter zu Holsterhausen, Landkreis Bochum.

Grams, Magazinaufseher beim Proviantamt in Glogau.

Graser, Büchsenmacher von der 1V. Matrosenartillerieabteilung.

Grawert, Hausdiener im Kriegsministerium.

Greiff, Vizewachtmeister im Feldartillerieregiment von Holßendorfff

(1. Rheinischen) Nr. 8.

Greiner, Oberbriefträger zu Schmalkalden.

Grohmann, JIntendanturkanzlist bei der

111. Armeekorps.

Gronert, Restauratëäur zu Saarwellingen, Kreis Saarlouis.

Große, Stabohoboist im Jufanterieregiment von Witiih (3. Kur-

hessishen) Nr. 83. i

Intendantur des

Dräger, Feldwebel und Zahlmeisteraspirant im Gardefüsilierregiment.

Grüber, Bahnhofsarbeiter zu Wabern, Kreis Friglar,