1905 / 19 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Grünberger, Kassendiener bei der Reichsbanknebenstelle in Küstrin. Sthacketa, Rentner zu Beesenlaublingen, Saalkreis. Grundmann, Gerichtévollzieher zu Magdeburg. Grunwald, Eisenbahnbremser zu Königdberg i. Pr. Güldener, Portier des Theater-Logenhauses zu Hannover. Günther, Gerichtsdiener zu Bubliß. Guldenfels, Polizeidiener zu Ensisheim, Kreis Gebweiler. Gundelah, Wachtmeister und Zahlmeisteraspirant im Husaren- regiment Landgraf Friedrih I1. von Hessen-Homburg (2. Kur- hessischen) Nr. 14. l Haase, Königlicher Schloßwächter zu Potsdam. a>er, Feldwebel im 1. Westpreußischen Fußartillerieregiment Nr. 11. adert, Gerihtsdiener zu Hildesheim. Härtel, Mar, Ziseleur zu S@öneberg bei Berlin. age, Küster und Kirchenkassenrendant zu, Quedlinburg. agemeister, Oberfeuerwerker vom Artilleriedepot zu Friedrich8ort. ahn, Oberbootsmannsmaat von der II. Matrosendivision. : alaczinsky, Amtssergeant zu S(loß Kattowiß, Kreis Kattowiß. allmann, Eisenbahntelegrapbist zu Braunsberg. . ammer, Steueraufseher zu Rheda, Kreis Wiedenbrü>. anf, Eisenbahnlokomotivsührer zu Pasewalk. anke, Oberbriefträger zu Gleiwiß, annert, Königlicher Theatermaschinistenvormann zu Berlin. _ Harbig, Wachtmeister und Zahlmeisteraspirant im Elsässischen Trainbataillon Nr. 15. i | O 7 arborth, Feldwebel im 7. Badischen Infanterieregiment Nr. 142. arder, Eisenbahnlokomotivführer zu Dirschau. l ardt, Hilfêgerichtsvollzieher und Gerichtsdiener zu Danzig. Hardtke, Kirchenältester und Gemeindevorsteher zu Dolgen, Neustettin. ; : / arndt, Botenmeister beim Landgericht in Koblenz. : artig, Stabshornist im Pommerschen Pionierbataillon Ne artmann, NVizewacbtmeister und Trompeter im Ulanenregiment Graf Haeseler (2. Brandenburgischen) Nr. 11. Hartmann, Eisenbahnwagenmeister zu Oberhausen. Hartung, Registrator beim Generalkommando des X[1V. Armee- korpys. eet Haß, Kanzleidiener bei der Direktion für die Verwaltung der direkten Steuern in Berlin. van Hauen, Steueraufseher zu, v N Haupt, Steinfezme zu Kyriy, Krets Ostprigniß. Hauvtmüller, Archivdiener zu Hannovex. O Bis, bisheriger Sdauspielsouffleur bei dem Königlichen Theater in Cassel. ) Havba&, S@losser zu Neu-Weißensee, Kreis Niederbarnim. Hayen, Jadelotse erster Klasse vom Lotsenkommando an der Jade. Heepe, Eisenbahnrottenführer zu Volkmarshausen, Kreis Münden. Heighert, Polizeisergeant zu Seehausen i. A., Kreis Osterburg. Heidri<, Vollziehungsbeamter zu Altenkirchen. _ : Heilig, Brü>kenmeifter zu Markolsheim, Kreis Stleitstadt. Heilscer, Geizmeister vom Hofstaat Seiner Königlichen Hoheit des Prinzen Friedri Leopold von Preußen. Hein, Stadtwachtmeister zu Militsch. >eini>e, Strommeifter zu Könnern. L A E Peine: Hausinspektor und Erster Diener am Physiologishen Institut der Universität in Breélau. Heinri, Gerichtsdiener zu Düsseldorf. -_ R t Heise, Eisenbahnweichensteller ersier Klasse zu Aumühle, Kreis Sangerhausen.

pes Devotvizefeldwebel beim Artilleriedepot in Spandau.

Kreis

eifter, Kaufmann zu Montjoie. _ S N j

Heitmann, Kammerdiener vom Hofftaat Seiner Königlichen Hoheit des Prinzen Friedri Heinrich von Preußen.

eldt, Fußgendarm zu Ragnit. N Heller, Gemeindevoriteher zu Wurow, Kreis Regenwalde. Hellmi©, Gerichtädiener zu Lissa. Hemmann, Bote beim Reichsgericht in Leipztg. Henning, Obervostschaffner zu Berlin. Hensel, Echeimer Kanzleitiener im Auswärtigen Amt. Hensing;, Gemeindescreiber und Postagent zu Grunau, Kreis Hirsch-

berg i. Sl. | R Henze genannt Hinße, Eisenbahnweicensteller zu Rummelsburg. Herbst, Eisenbahnlokomotivfübrer zu Stlettstad$. J Hering, Wathtmeifter im 1. Westfälischen Feldartillerieregiment Nr. 7. Herrmann, Zahntehniker zu Lubliniß Herzberg, Büdhsenmaher beim 1. regiment Nr. 11. / L Herzog, Königlicher Theatergarderobier und Meisterstellvertreter zu Berlin. Gef, Gemeindevorsfteher zu Pensau, Kreis Thorn. Heumann, Gemeindediener a. D. ju Miedensal, Kreis Stolzenau. Hev, Steuecraufscher zu Uerdingen, Landkreis Crefeld. Hevden, Oberfeuerwerker a. D., bisber von der II. Matrosendivifion. Hever, Häuer zu Löderburg, reis Kalbe. iemis@, Obervofstschaffner zu Leipzig. Hilden, Oberpostshaffner zu Elberfeld. P Hinne, Maurerpokier zu SchönebeZ a. E., Kreis Kalbe. Ho<hmuth, Gerichtsvollzieher zu Fulda Höô&e r, Schuldiener zu Bielefeld. / Höfken, Königlicher Kammerlakai zu Berlin. Hoeldin, Bahnwärter zu Bergheim. DHoepner, Obcrfeuerwerker vom Yrtilleriedepot zu Hoewner, Bahbrsteigschaffner zu Königsberg i. Pr. Hoffmann, Königlicher Hoflakai zu Berlin. - A Hoffmann, Feldwebel und Zahlmeisteraspirani tm 1. Ermländishen Jrfanterieregiment Nr. 150. i i Hoffmann, Baubote beim Mislitärbauamt 11 in Berlin.

bof[mann, Steueraufseher zu Königéberg i. Pr.

Mestvreußishen Fußartillerie-

MilbelmShaven.

offmann, Geheimer Kanzleidiener im Auswärtigen Amt. offmann, Oberbriefträger zu Labishin. i Hofmann, Wachtmeister und Zahlmeistera]pirant im L, elsässishen Feldartillerieregiment Nr. 15. : Hohla, Amtsvorsteherstellvertreter und Standeébeamter zu Groß- Leubush, Kreis Brieg. i l j s ; Holländer, Feldwebel und Zahlmeisteraspirant im Infanteries regiment Markgraf Ludwig Wilhelm (3. Badischen) Nr. 111. Holländer, Nizefeldwebel in der Halbinvalidenabteilung des X V, Armeekorps. é ollerba<, Oberbriefträger zu Hardheim. olcher, Eisenbahnmaschinenpußer zu Gleiwiß. 1) 1)

C Ober-

ÿ lt, Cisenbahnrangiermeister zu Hamburg. Holzhüter, Altsiger zu Wilhelmsfelde, Kreis Randow. Hombach, Gemeindevorsteher zu Glfhausen, Kreis Altenkirchen. Hommes, Königlicher Bibliothekdiener zu Berlin.

orn, Telegraphenarbeiter zu Orb. Horn, Fahrer zu Nievers<hönhausen. : E

ornberg, Gemeindeverordneter zu Hollen, Landkreis Bielefeld. Hornemann, Œisenbahnlokomotivführer zu Magdeburg. Horstmann, Polizeisecgeant zu Werther, Kreis Halle i. W.

oudelet, Geheimer Kanzleidiener im Kriegsministerium.

uhe, Kreisbote zu Kreuznach. i

übner, berittener Genbvarm zu Demmin. ;

ubner, Kirchvater (Kirchendiener) zu Leuthen, Kreis Neumarkt.]

übs<hmann, Wegemeister zu Thann.

ablondski, Gefangenaufscher zu Coësfeld.

acobs Il, Fußgendarm zu Lilienthal, Kreis Osterholz. ; Facubeit, berittener Gendarm zu Norutschatschen, Kreis Gumbinnen. Iaeger, Eisenbahnrottenarbeiter zu Jllfurt.

äni>e, Oberpostschaffner zu Berlin.

ankowski, Eisenbahnweichensteller zu Argenau, Kreis Hohensalza. Sl <, Werftschiffsführer bei der Werft in Kiel.

etter, Feldwebel in der. Halbinvalidenabteilung des XF. Armee-

korps. lgen, Eisenbahnoberpa>meister zu Meß. mberg, Polizeiwachtmeifter zu Witten a. d. Ruhr.

Intveen, Eisenbadp e zu Düsseldorf. i Oberbriefträger zu Montabaur. Fohn, Kolonnenführer Proviantamt in Neisse auf dem Truppen- übungsplay Lamödorf. Fon as, Geheimer Kanzleidiener im Bureau des Staatsministeriums. Fosten, städtisher Rohrmeister zu M.-Gladbach. : Jünk e, Steueraufseher zu Berlin. j und, Kanzleidiener im Ministerium für Elsaß - Lothringen in S i. E. ust, Eisenbahnlokomotivführer zu Aaghen. abliyki, Vizewachtmeister im Dragonerregiment von Wedel (Pommerschen) Nr. 11. E Klassendiener bei der Kriegsakademie in Berlin. er, Gemeindeshöffe zu Beyernaumburg, Kreis Sangerhausen. lies, Landbriesträger zu Zirke. ann, Eisenbahnrangiermeister zu Cöln. , Königlicher Vorreiter zu Berlin. , Königlicher Sw@loßdiener zu Breslau. Kauffmann, Königlicher Theaterkassendiener zu Berlin. Kauffmann, Fischereiwärter zu Ostwald, Kreis Erstein. Kelm, Gemeindeshöffe zu Baranowo, Kreis Gnesen. : Kerlin, Wachtmeister und Zahlmeisteraspirant im 1. Ostpreußischen Feldartillerieregiment Nr. 16. L Kieser, Eisenbahnwerkführer zu Saarbrü>en. i: Kiesling, Aufwärter beim Kadettenhause in Wahlstatt. R Ns Regierungskanzlist zu Merseburg. E Kirse>, Feldwebel und Zahblmeisteraspirant im Infanteriere iment Herzog Karl von Me senburg-Streliy (6. Ostpreußischen) Nr. 43. Kittler, Grenzaufseher zu I rwanies. Stadtkreis Danzig. Klawun, Malermeister zu Dir hau. Klein, SWloßkastellan zu Göhrde. Klein, Eisenbahnrottenführer zu Hof. ; Klenke, Muscumêwätter zu Reichartshausen bei Erba, vom Hof- staat Seiner Königlichen Hoheit des Prinzen Albrecht von Preußen. Klimme>, Kanzleiinspektor bei der Staatsanwaltschaft in Göttingen. Klinge, Förster zu Forsthaus Kölpin, Oberförsterei Flatow. Klingebiel, Geldzähler bei der Reichshauptbank in Berlin. Kl ovp, Steueraufseher zu Shloppe, Kreis Dt.-Krone. Klub, Oberbriefträger zu Frankfurt a. M. Knod>e, Obervostschaffner zu Magdeburg. i i Knolle, Wachtmeister und Zahlmeisteraspirant beim reitinstitut. ; ; Knop, Gerichtsdiener beim Kammergericht in Berlin. Knopf, Torpedoobermaschinist von der 11. Torpedoabteilung. Kober, Eisenbahnweichensteller zu Niederschelten, Kreis Altenkirchen. Kobs, Gefangenaufseher zu Bochum. Koh, Gerichtsdiener zu Küstrin. Fe Kirchendiener zu Caffel. : i Kochanows8fki, Strommeister zu Kanalkolonie, Bezirk Bromberg. Köhn, Stabstrompeter im 1. Badischen Leibdragonerregiment Nr. 20. König, Kanzleiinspektor beim Oberlandetgeriht in Frankfurt a. M. Koey, Königlicher Schloßfrotteur zu Homburg v. d. H. Köp p, Eisenbahnzugführer zu Allenstein. i : Körbel, Eisenbabnweichensteller zu Neumorschen, Kreis Melsungen. Ko bl, Steueraufseher zu Saarbrü>ken. E Kolb, Büchsenmacher beim Snfanterieregiment von Stülpnagel 5. Brandenburgischen) Nr. 48. L Kolberg, Kanzlist bei der Staatsanwaltschaft in Lp. Kolberg, Eisenbahnhilfsbremser zu Pasewalk. A Kolle>er, Obersteuermann von der Ik. Matrofendivifion. Kovieß, Bahnwärter zu Janow, Kreis Kattowiß. Kopitke, Steueraufseher zu Frankfurt a. M. K org rets diensttuender Werftführer bei der Kaiserlichen Werft in Danzig. 2 / Kosmehl 1., Königlicher Theatermaschinistenvormann zu Berlin. Kothe, Steueraufseber zu Grünberg i. Kotzur, Steueraufseber zu Breslau. Kowalew sky, Oberpostschaffuer zu Berlin, O Kraaß, Provinzialchaufseeaufseher zu Lichtenow, Kreis Niederbarnim. Krämer, Oberpostshaffner zu Darmstadt. : Krämer, Hilfsgerihtsvollzieber und Gerictsdiener zu Frankfurt a. M. Kr ag, Oberpostschaffner zu Wiesbaden. L Krat, Hausdiener im Ministerium des Königlichen L auses. Krau} e, Depotvizefeldwebel beim Artilleriedepot in esel. - Krause, Porter des Königlichen Swauspielhauses in Berlin. Krauf/e, Fisenbahngüterbodenvocarbeiter zu Hirschberg i. Schl. Krauß, Erster Gerichtsdiener zu Neuwied. N Krets<mer, Förster zu Forsthaus Neulich, Kreis Jülich. Kripveit, berittener Sicueraufseher zu Darkchmen. Kröll, Eisenbahnlokomotivführer zu Oberlahnstein. Krüger, Torpedoobermechaniker von der Torpedowerkstati zu Friedrisort. : Krüger V., berittener Gendarm zu Labes, Kreis Regenwalde. Krüger, Eisenbahnzugführer zu Berlin. Krüger, Eisenbahnlokomotivheizer zu Wittenbergz. Krüger, Verwalter zu Dannenberg, Kreis Oberbarnim. Krünägel, Geheimer Kanzleidiener im Auswärtigen Amt. Kruvy v, Oberpostschafsner zu Danzig. Ku>, Scirrarbeiter zu Neufahrwaher. Kühn, Oberpostschaffner zu Berlin. Kübn, Aktenbefter zu Frankfurt a. O. Küpper, Bucbbinder zu Cöln. / Küster, Vizefeldwebel in der Halbinvalidenabteilung des 1X. Armee- korps. Kufklinsfi, Wahtineifter im L. Leibbusarenregiment Nr. 1. Kunze, SchußmannéwaShtmeifter zu Breslau. Kußzner, Kirchenältester zu Alt-Demanschewo, Kreis Posen-West. Kuzschbauch, Feldwebel und Zahlmeifteraspirant bei der Inten- dantur des 1V. Armeckorps, gugetcilt dem Magdeburgischen Train- bataillon Nr. 4. Gs i : i Kwader, Wathtmeifter und Zahlmeifterafpirant im Triershen Feld- artillerieregiment Nx. 44. E E / Lacts<, Vizefeldwebel und Hobotst im Füfilierregiment General- feldmarshall Graf Blumenthal (Magdeburgischen) Nr. 36. Lagerpus<, Zeughzusbüthsenmaher beim Artilleriedepot in Königs-

I I K Kai Kai Kal K

Militär-

berg i. Pr. A

Lahr, Oberpostshafaer zu Liebau in Slefien.

Lambelet, Königlicher Theaterfriscur zu Berlin.

Lambert, Steinbauer zu Feinig, Landkreis Trier.

Lamers, Bahnwärter zu ffenthun, Kreis Kleve.

Lang, Steueraufseher zu Berlin. A

Lange, Oberfeuerwerker von der II. Matrosendivifion.

Lange, Oberbriefträger zu SBoigzenburg (U>ermarfk).

Langner, Steucrauficher zu Walshleben, Landkreis Grfurt.

Laus <, Steueraufscher zu rar Kreis Züllichau-Sthwiebus.

Lawrenz, Meister bei der rtilleriewerfstatt in Danzig.

Leduc, Postagent zu Moyznvic.

Lehmann, Fabrer zu Berlin. E d

Lehmann ! Holzseger zu Streganzer Pehhütte um Kreise Beeskow-

tortow.

Lenz, Aufwärter bei ver Hauptkadettenanftalt in Groß-Lichterfelde.

Lepinsky, Vizewachtmeister im 1. Lothringifhen Feldartillerie- regiment Nr. 38.

Lese, städtisher Steuererheber ¿u Guben. E :

Leunig, Viefeldwebel und Hoboist im Infanterieregiment Prinz Friedrich der Niederlande (2. Westfälishen) Nr. 15.

Lichtenberg, GScheimer Kanzleidiener im Ministerium des Innern.

Lichtwald, Mausoleumswäthier zu Charlottenburg. S

Liebenow, Gisenbahnweithenfteller zu Zoppot, Kreis Neuftadt i.

r.

: von der IL. Torpedoabteilung.

Liebster, Semeindevorstéher zu Tannmwald, Kreis Wohlau Lieder, Stabsboboist im 6. Pommerschen Znfanterieregiment Nr. 49. Liedmann, Depotyizejeldwebel beim Artilleriedepot in Königs-

berg i. Pr.

Linde, Steueraufseher zu Zosten, Kreis Teltow.

Linde>e, Rentner zu Groß-Salze, Kreis Kalbe.

Lindner, Bootsmann von der Il. Matrosendivision.

Ling, Amtösdiener zu Nadolle, Kreis Neustadt W.-Pr.

Lippenkötter, Gerichtsdiener zu Münster i. W.

Lippert, Wilhelm, Werkmeister bei dem Hoftishlermeister Karl Prächtel in Berlin. :

Lit, Gendarmerieoberwachtmeister zu Sierenz, Kceis Mülhausen i. E.

Lobenberg, Eisenbahnlokomotivführer zu ünster i. W. s

Loben stein, Steueraufseher zu lis.

Lohmüller genannt Upmeier Oberpostshaffner zu Bielefeld.

Loeser, Polizeiwachtmeister zu Harpen, Landkreis Bochum.

Lo mpe, Kasernenwärter bei der Garnisonverwaltung in Grfurt.

Lonzius, Oberpostshaffner zu Cöln.

Lorenz, Oberpostschaffner zu Braunsberg i. Ostpr.

Loren z, Oberpostschaffner zu Jüterbog.

Lübke, Ludwig, Hofmeister zu Gramenz, Kreis Neustettin.

Lübke, Karl, Hofmeister zu Raffenberg, Kreis Neustettin.

Lüdtke, Steueraufseher zu Görchen, Kreis Rawitsch.

Lutze, Feldwebel und L e E im 2. Badischen Grenadier- regiment Kaiser Wilhelm I. Nr. 110.

Maa, früherer Stations8arbeiter zu Bevern, Kreis Bremervörde.

Maak, Hilfsfaktor bei der Reichsdru>erei. A \

Maas, Provinzialstraßenaufseher zu Büren, Kreis Saarlouis.

Maasberg, Feldwebel und Zahblmeisteraspirant im Shleswig-Hol- steinshen Pionierbataillon Nr. 9.

Maaß, Steueraufseher zu Spandau.

Maaß, Hausdiener bei der Kaiserlichen Werft in Kiel.

Maaß, Kollektant zu Tribsees, Kreis Grimmen.

Macionga, Feldwebel und Zahblmeisteraspirant im 4. S({blesischen Jnfanterieregiment Nr. 157. .

Mattel, Gemeindevorsteher zu Boberow, Kreis Westprigniß.

Märtins, Feldwebel und Garnisonverwaltungéaspirant, zugeteilt dem Infanterieregiment von Bor>e (4. Pommerschen) Nr. 21.

Mablich, Gerichtsdiener und Ka|\tellan zu O

Makis, Kirchenältester, Altsiger zu Margen, Kreis Memel.

Malo, Königlicher Hoflakai zu Berlin.

Malolewskî, Depotvizefeldwebel von der Werft zu Danzig.

Mangen, Magazinvorarbeiter beim Proviantamt in Met.

Mann, Vizefeldwebel im JInfanterieregiment von der Goltz (7. Pommerschen) Nr. 54.

Mannes, Gemeindediener und Orts\sammler zu Machtsum, Landkreis Hildesheim. j 5

Manske, Gendarmerieoberwahtmeister z. F. zu Königsberg ì. s

Mantz, Karl, Vergolder und Vorarbeiter bei Karl A. F. Noa> u. Sobn, Hofvergolder in Berlin.

Marande, Bahnwärter zu Foulcrey.

Mar ner, Vizefeldwebel in der Schloßgardekompagnie.

Marre se, überzähliger Vizefeldwebel, Bottelier von der II. Werft- divifion.

Markgraf, Waffenmeister beim Feldartillerieregiment von Scharn- borst (1. Hannoverschen) Nr. 10.

Markgraf, Strafanstaltêwerkmeister zu Elberfeld.

Marnitz, Geheimer Kanzleidiener im Autwärtigen Amt.

Marotke, Gemeindevorsteher zu Pöblen, Kreis Neustettin.

Marowski, August, N Bea zu Mey,

M arqguar d, Oberpostschaffner zu Berlin.

Mar x, Ciscnbahnzugführer zu Cöln. i

M atusche, Fußgendarm zu Göttchendorf, Kreis Pr.-Holland.

Matzdorff, städtischer Vollziehungsbeamter zu Forst i. L.

Mau, Kanzleidiener beim Oberbofmarschallamt.

Mauer, Werkmeister beim Gerichtsgefängnis in Gommern.

Maurer, Pedell an der Kaiser Milbelms-Universität in Straf-

burg i. E.

M ebl, Wachtmeister im Brauns{weigischen Husarenregiment Nr. 17.

Meier, Steuzraufseher zu Magdeburg.

Meili>e, Hausdiener im NReich8marineamt.

Memel, Gerichtsdiener zu Odenkirchen.

Merten, Gerichtsdiener zu Königswusterhausen.

Mertens, städtisher Hilfsbote zu Berlin.

Messer, Erster Gerichtsdiener zu Potsdam.

Mewes, Oberpofstshaffner zu Hersfeld.

Mewes, Oberpostshaffner zu Berlin. _

Meyer, E im 5. Niederschlesishen Infanterieregiment Nr. 154.

Mever, Geheimer Kanzleidiener bei der General ortenskommission.

Meyer, Oberbriefträger ¿u Steinheim i. Mestf.

Mever, Obervosishaffner zu Essen a. d. Ruhr.

Michal sky, Polizeisergeant zu Fürstenwalde, Kreis Lebus.

Michel, Polizeisergeant zu Diez, Unterlabnkreis.

Mielke, Viebfütterer zu Raffenberg, Kreis Neustettin.

Miernik, Registrator beim Generalkommando des VI. Armeekorps.

Milit, Gebeimer Kanzleidiener im Auswärtigen Amt. i

Mischke, Oberremontekne<ht beim Remontedepot Pr.-Mark, Provinz Ostpreußen. :

Mittelbachert, Strommeister zu Stettin. ,

Mochel, Wachtmeister und Zablmeisteraspirant im 1. Badischen Leibdragonerregiment Nr. 20. ;

Model, Eisenbabnlokomotivführer zu Neunkirchen, Kreis Ottweiler.

Mo ENe Vizefeldwebel beim Bekleidungsamt des IIL. Armee- orps.

Mü>e, Vizefeltwebel beim Bekleidungsamt des VI. Armeekorps. Müller, Stabstrompeter im Feldartillerieregiment Generalfeldzeug- meister (2. Brandenburgischen) Nr. 18. Ó j Müller, Wachtmeister im Kombinierten Jägerdetahement zu Pferde. M üller, Vizefeldwebel beim Bekleidungsamt des VII. Armeekorvê.

Müller, Vizefeldwebel von der 1V. Matrosenartillerieabteilung.

Müller V., Fußgendarm zu Pößeiten, Kreis Memel.

Müller, Oberbriefträger zu Berlin.

Müller, Wilbelm, Geri&tsdiener zu Barth.

Müller, Ludwig, Gerichtsdizaer zu Stralsund. |

M üller, Diener bei der Provinzialfteuerdirektion in Berlin. _

Mundt, Obersteuermann a. D., bisber von der IT. Matrosendivihon.

Muras, Königlicher Sager zu Königshütte, Kreis Beuthen. :

Mio lf, diensttuender erfsührer bei der Kaiserlichen Werft in

anzig.

Nebmer, Klempnermeister ¡ju Stettin. :

Neiber, Eisenbahnlokomotivfübrer zu Königsberg i. Pr. i

Neumann, Feldwebel und Garnisonverwaltun saspirant, zugeteilt dem 6. Westpreußischen Infanterieregiment Ir. 149.

Neumann, Cisenbahnstre>envorarbeiter zu Berlin, Hamburger Güterbahnhof.

Neurodt, Cisenbahnwagenmecister zu Leipzig.

Ni>el, Eisenbahnweichensteller erfter Klafse zu Berlin. j

Niebel, Gemeindeförster zu Forsthaus Saarbah, Kreis Shlettftadt.

Nieft, Geheimer Kanzleidiener im Bureau des Staatsministeriumé.

Niejahr, Gerihtsdiener beim Oberlandesgericht in Gelle.

Niemann, Regierung#kanzlist zu Stade.

Niese, Eisenbahnlokomotivführer zu Halle a. S.

Niese, Gerichtsvollzieher zu Harburg.

Nimmesg ern, Eisenbabntelegraphenbote zu Diedenhofen.

Noll, Wiegemeister zu Kateraberg, Landkreis Essen.

Nollinger, Cisenbahnrottenarbeiter zu Zillisheim.

Nothnagel, Bühsenmaher beim Leibgren ¿& Wilbelm III. (1. Brandenburgischen) Nr. 8. Direktion für die

Lier\<, Oberpostischaffner 3 Berlin.

König riedri

Defffer, Ra ha des der irekten n

Ohling, Feldwebel und Zab!meisteraspirant im 4. Hannoverschen JFnfanterieregiment Nr. 164.

Ol\@owsfki, Kanzleigehilfe beim Amtsgericht in Ratibor.

Ortmüller, Polizeidiener zu Silberg, Kreis Biedenkopf.

Oftendorf, S{leusenmeifier zu Oberlahnftein.

Ostermann, Kanzleisekretär beim Polizeipräfidium in Berlin.

Osterrath, Torpeder von der Minenversuhskommisfion.

Otto, Germeindevorsteher u Gniefgau, Kreis Neumarkt. Over, Parkarbeiter im Schloßpark zu Brühl. Padtberg, Obérsteuermann von der meteorologis{< - astronomischen Station zu Thingtau. Pallat, Wachtmeister und ahlmeisteraspirant im Kürassierregiment Kaiser Nikolaus 1. von Rußland (Brandenburgischen) Nr. 6. anske, Gemeindevorsteher zu Granau, Kreis Koniyß. antel, Botenmeister beim Landgericht in L d. apen pu, eldwebel von der 1. Werftdivifion. ateyky, Oberbriefträger zu Gellendorf. ayke, Vizefeldwebel beim Bekleidungsamt des V1. Armeekorps. aul, Vizefeldwebel beim Bekleidungsamt des V1. Armeekorps. aul, überzähliger Vizefeldwebel von der II. Torpedoabteilung. aul, Steueraui er zu Fulda. | aulus, Wachtmeister im 1. Unterelsässischen Feldartillerieregiment

Nr. 31.

auly, Werftkanzlist zu Danzig.

eglow, Oberaufseher bei den Königlichen Museen in Berlin.

chle Kanzleidiener im Reichsamt des Innern.

ensfki, Fußgendarm zu Neunischken, Kreis Insterburg.

eperkorn, Beuerlin zu Häger, Kreis Halle i. W.

ernouts, HÖberpostschaffner zu Berlin,

eters, Steueraufseher zu Gr.-Osterhausen, Kreis Querfurt.

etx Li E in der Großherzoglich Hessischen Gardeunteroffizier-

ompagnie.

V , Küster zu Brandenburg a. Di t isenbahnwerkführer zu ontigny. gold, Straßenmeister zu Hersfeld. a zus Geldzähler bei der Reichsbankhauptstelle in Frank-

ur a. . eiffer, Kreisbote zu N eil, Polizeisergeank zu Hornhausen, Kreis Oschersleben. lug, Feldwebel und Zahlmeisteraspirant im 3. Unterelsässischen Jnfanterieregiment Nr. 138. eutc me r G08 ilipp, Bootsmann von der Il. Matrosendivision.? V ad inn, Magazinvorarbeiter beim Proviantamt in D >, Laboratoriendiener an der Technischen Hochschule in Berlin. epkorn, Zivilkrankenwärter beim Marinelazarett in G sort. et\<, Feldwebel und Zahlmeisteraspirant im Infan erieregiment von Courbidre (2. Posenschen) Nr. 19. lgermann, Torpedoobersteuermann von der Il. Torpedoabteilung. : e, Pußer bei der Kaiserlichen Werft Wilhelmshaven zu Bant. r

f P! |

p Di i | ilz, Kanzlist beim Amtsgericht in Magdeburg. irsig, Wachtmeister im Husarenregiment Fürst Blücher von ahlstatt (Pommerschen) Nr. 5. ithe, Geldzähler bei der Reichshauptbank in Berlin.! oets<ke, Eisenbahnzugführer zu Charlottenburg. ohl, Grubenbote zu Altwasser, Kreis Waldenburg i. Schl. ohle, Holzhauer zu Hermsdorf, Kreis Beeskow-Storkow. ohrt, Vorshmied in der Eisenbahnwerkstätte in Berlin. olzien, Feldwebel und Garnisonverwaltungsaspirant, zugeteilt dem 9, Badischen Grenadierregiment Kaiser Wilhelm I. Nr. 110. Deli erenke, Königlicher Theatergarderobier zu Berlin. rellberg, Stabshoboist im Schleswig-Holsteinschen Fußartilleries regiment Nr. 9. Prigann, Königlicher Sattelmeister zu Potsdam. Prot t, Gerichtödiener beim Amtsgericht 11 in Berlin. üster, Gendarmerieoberwachtmeister zu Harburg. ütger, Strafanstaltsaufseher zu Hameln. Puff, Gärtner zu Krangen, Kreis Pr.-Stargard. uls, Polizeidiener zu Schwenningdorf, Kreis Herford. us d I, Bergmann zu Bildsto>, Kreis Saarbrü>en. ußki, Gerichtsdiener zu Briesen. a>, Vizewachtmeister im 1. Badischen Feldartillerieregiment Nr. 14. Rademacher, Wachtmeister im Husarenregiment König Wilhelm I. (1. Rheinischen) Nr. 7. Radtke, Magazinaufseher bei der Werft in Wilhelmshaven. Rara>, städtisher Nahtwächter zu Krossen . a. O. Ratje, Oberfeuerwerker von der I. Matrosendivision. von E Förster zu Forsthaus Augustenthal, Oberförsterei atow. NRechmann, Steuerauffeher zu Betdorf, Kreis Altenkirchen. Rege s, Fürstlich Selma Förster zu Hohensolms, Kreis Weßlar. Reinhardt, Feldwebel un Zahlmeisteraspirant im 2. Hannover hen Fnfanterieregiment Nr. 77. Reinhardt, Königlicher Kammerlakai zu Berlin. Reinike, Universitätskassendiener zu Berlin. Rein <, Hobler bei der Kaiserlichen Werft Wilhelmshaven zu Heppens. Reschke, Rentner zu Mahren, Kreis Marienwerder. Rettig, Polizeisergeant zu Altwasser, Kreis Waldenburg. Rettschl ag, Kammerlakai vom Hofstaat Seiner Königlichen Hoheit des Prinzen Albrecht von Preußen. Richter, Feldwebel im Jnfanterieregiment von der Marwiß (8. Pom- merschen) Nr. 61. Richter, Steueraufseher zu Trachenberg, Kreis Militsch. Rihhter, Stadisergeant zu Berlin. Rieden, Feldwebel und Zahlmeisteraspirant im 2. Lothringischen Fnfanterieregiment Nr. 131. Rieke, Steueraufseher zu Niederndodeleben, Kreis Wolmirstedt. Ries, Oberpostshaffner zu Pian a. M. Rima, Schlofsermeister zu Hemelingen, Kreis Achim. Rindo>, Kanzletigehilfe beim Amtsgericht in Groß-Wartenberg. Ringleb, Oberpostschaffner zu Aurich Ringling, Gärtner zu Osterholz. Ritter, Gerichtsdiener zu Magdeburg. Römer II., Eisenbahnweicheusteller erster Klasse zu Aachen. Roloff, Gerichtsdiener beim Amtsgericht 1_in Berlin. Rose, Vizewachtmeister im 3. Schlesischen Dragonerregiment Nr. 15. Rosenlöcher, Schneidermeister zu Erfurt. Rosni>, Waffenmeister beim Feldartillerieregiment Prinzregent Luitpold von Bayern (MagdeburgisYen) Nr. 4. Roßberg, Gerichtsdiener zu Dommiß <. Rothkoegel, Wachtmeister im 2. Sqlesishen Feldartillerie- regiment Nr. 42. Rotte, Wachtmeister und Zahlmeisteraspirant im Badischen Train- bataillon Nr. 14. Royer, Sia aidvar ee zu Foulcrey. Rüpke, Tischlermeister zu Verden. Rull, berittener Gendarm zu Pewsum, Landkreis Emden. Rus, Wachtmeister von der 11. Matrosendivision. Sabac-el-<er, Stabshoboist im Grenadierregiment Kronprinz (1. Ostpreußischen) Nr. 1. Sadowski, Feldwebel und Zahlmeisteraspirant im Königs-Infanterie- regiment (6. Lothringischen) Nr. 145. Sager t, Polizeisergeant zu Dt.-Krone. Samolewty, Förster zu Danziger-Heisternest, Kreis Pukßig. Sankowsky, Steueraufseher zu Gary a. O. Schaal, Gemeindevorsteher zu Nambow bei Boberow. Schacht sie>, Waffenmeister beim 1. Oberelsässischen Feldartillerie« regiment Nr. 15. Schade, Eisenbahnwagenwärter zu Nordhausen. Schäfer, Seminarökonom zu Angerburg, Negierungsbezirk Gum-

binnen. Schaeffer, Kassendiener bei der Sechandlung (Preußischen Staats tant in peD, Sai , Eisenbahnnachtwächter zu Schoppinih, Kreis Kattowiy. Scarlibbe Faubdlenee im Kriegsminlisterium. Staub, katholisher Divisionsküster bei der 29, Division, Scauf, Eisenbahnrottenführer zu Wolfhagen, Kreis Solingen. Scheel 11., Fußgendarm zu Labes, Kreis Regenwalde. Scheel Oberposlschaffner zu Stettin, Schenk, Wachtmeister im 4. Lothringischen Feldartillerieregiment

. 70. Stissue ; 'gWagtmelsier im Husarenregiment Graf Goeyen (2. Schle«

Schindhelm, Depotvizefeldwebel beim Artilleriedepot in Rastatt. Sqhirg, n Roe in der Halbinvalidenabteilung des

gel Erster Gerichtsdiener beim Amtsgericht in Bresl egel, Ersler sdiener beim Amiböger n Breslau. Sdlegelmil d, Gärtner an der Militärknabenerziehungsanstalt in

Annaburg. überzähliger Vizefeldwebel (Hoboist) von der

Schlenvogt, II. U eoe

Sid: Stabstrompeter im Litthauishen Ulanenre iment Nr. 12.

Sclihenmaier, Kompagnieverwalter beim Kadettenhause in Oranienstein.

Shlieff, Schmiedemeister beim Remontedepot Neuhof bei Treptow a. R.

S<{lunk, Bahnwärter zu Zellendorf, Kreis Schweinig. ma, Gemeindevorsteher zu Angerode, Kreis Grimmen.

Schmidt, Feldwebel in der Schloßgardekompagnie.

Schmidt, Feldwebel und Zahlmeistera)pirant Pionierbataillon Nr. 2.

S{midt, Wachtmeister im Dragonerregiment Freiherr von Manteuffel (Rheinischen) Nr. 5. L

A Büchsenmacher beim 1. Elsässischen Pionierhbataillon

r. 15.

Schmidt, Arthur Obermashiniß von der 11. Werftdivision.

Schmidt, Amtsvorsteher u Klein-Garß, Kreis Salzwedel.

Schmidt, Kassendiener bei der Generalpostkasse in Berlin.

S< midt, Oberpostschaffner zu Wesel.

SER t Men e Friedri, Bureaudiener beim Bürgermeister- amt in Mey.

S<{midt, Shuhmachermeister zu Stolzenau.

Schmit s, Feldwebel und Zahlmeisteraspirant im Fnfanterieregiment Vogel von Fal>enstein (7. Westfälischen) Nr. 56.

Sn Depotvizefeldwebel beim Artilleriedepot tn Mainz.

Schneider, Feldwebel und ahlmeisteraspirant im Infanterie- regiment Keith (1. Oberschlesischen) Nr. 22.

Schneider, E von der 1V. Matrosenartillerieabteilung.

erihtsdiener zu Cassel.

Scnetke, Eisenbahnlokomotivführer zu Sorau.

Ae Bezirksfeldwebel beim Landwehrbezirk Neustadt.

<

im Pommerschen

ne, Oberbriefträger zu Eilenburg.

nefeld, Bahnwärter zu Brandenburg a. H.

nert, Privatförster zu Cöthen, Kreis Oberbarnim.

nthal, Steuer- und Ortserheber E Elxleben, Landkreis Erfurt. P 1, Gemeindevorsteher zu Hohndorf, Kreis Habelschwerdt. l

Q@AaAEAEAA

mann, Gemeindevorsteher zu Diestedde, Kreis Be>um.' z, Botenmeister beim Oberlandesgeriht in Breslau. ader, Stabshoboist im 3. M Fnfanterieregiment Nr. 58. reiber, Eisenbahnhilfslademeister zu Berlin, Anhalter Bahnhof. Vei er, Oberfeuerwerker a. D., bisher von der 1. Matrosen- viNton. rewe, Eisenbahnportier zu Witten. röder, Wachtmeister im 1. Badischen Feldartillerieregiment Nr. 14. röder, Oberbriefträger und Kabinettspostkurier zu Berlin. rôter, Steueramtsassistent zu Mülhausen i. E. ubert, Kanzleidiener beim Kaiserlichen Patentamt. ubert, Gastwirt zu Geestemünde. uße, Shloßkastellan zu Le lingen. u u

ô ô ö ô ô o o r

[QUOTGLGIGUO

@aAEAA D

lte, Zehenlademeifter a. D. zu Hörde. le, Adolf, Gerichtsdiener beim Amtsgericht L in Berlin. ulz, Stabstrompeter im Trierschen (i ramir o” naa Nr. 44. lz, Stadtförster zu Zinten, Kreis Heiligenbeil. lz, Gerichtsvollzieher zu Göttingen. i A D As Adalbert, Gerichtsdiener beim Amtsgericht T in erlin. ulz, Provéezialh E zu Ruhleben, Kreis Teltow. ulz, Pförtner an der Landwirtschaftlihen Hochschule. ulz, Schiffsfkammervorarbeiter bet der Werft in Kiel. ulze, Eagerverwale zu Osnabrück. Schulze, Oberpostschaffner zu Berlin.

Schumacher, Geheimer Kanzleidiener im-Ministerium für Handel und Gewerbe. | S<umacher, Provinzialstraßenaufseher zu Okberbaar, Kreis Adenau. Schun der, Wachtmeister und Zahlmeistecaspirant im Dragoner-

regiment von Wedel (Pommerschen) Nr. 11. Schuster, Büchsenmacher beim Füsilierregiment Fürst Karl Anton von Hohenzollern (Hohenzollernschen) Nr. 40. S<hwarzat, NRegierungskanzlist zu Colmar i. E. Schwedthelm, Depotvizefeldwebel von der Artillerieverwaltung Kiautschou. Schweiger, Bezirksfeldwebel beim Landwehrbezirk Deutsh-Eylau. Schweinberger, Gerichtsdiener zu Mehlauken. i: Schweingruber, Wachtmeister und Zahlmeisteraspirant im Osft- preußishen Trainbataillon Nr. k. S<hweingruber, Königlicher Gartenarbeiter zu Potsdam. Schwerdtfeger [., Fußgendarm zu Wingen, Kreis Zabern. S<wind,. Zollamisassistent zu Hüningen, Kreis Mülhausen i. E. Scymalla, Oberpostshaffner zu Gleiwiß. Seefeldt, Jadelotse erster Klaffe vom Lotsenkommando an der Jade. Seel, Eisenbahnwerkstättenvorarbeiter zu Mülhausen i. E. Seiffert, Kassendiener bei der Reichshauptbank in Berlin. Sen Tee Kesselshmied bei der Kaiserlichen Werft Wilhelmshaven zu eppens. Senz, Geheimer Kanzleidiener im Ministerium der öffentlichen Arbeiten. Ser ger, Bauunternehmer zu Milow, Kreis Jerichow 11. Siebenhaar, Ortssteuererheber zu Krummhübel, Kreis Hirschberg. Sieben haar, Dru>er bei der Landesaufnahme in Berlin. Bienen, M Kanzleidiener beim Evangelischen Dberkirchenrat n Berlin. Siegel s, Vorarbeiter bei der Gewehrfabrik in Erfurt. Siepmann, Polizeisergeant zu Echthausen, Kreis Arnsberg. Simon, Feldwebel und Zahlmeisteraspirant im 2. Badischen Grenadier- regiment Kaiser Wilhelm 1. Nr. 110. Sommer, Königlicher Hoflakai zu Berlin. Sommerfeld, Signalmeister von der IL. Matrosendivision. Sommerfeld, Oberbriefträger zu Berlin. Sommerlatte, Geldzähler bei der Reichshauptbank in Berlin. Sonnens<ein, Wachtmeister und Zahlmeisteraspirant im 2. Garde« ulanenregiment. Sorgenfrei, Kassendiener bei der Reichöbanknebenstelle in Eisenach. Spiegel, Hausdiener beim Garnisoalazarett in Hannover. Spielrump, Königlicher Schloßaufseher zu Benrath. Spigter, Magman heilen beim Swhleswig-Holsteinshen Dragoner- regiment Nr. 13. Splettstößer, Förster zu Kochankenberg, Kreis Pr.-Stargard. Springer, Kanalmeister zu Witteingan Kreis Saargemünd. ta, Geheimer Kanzleidiener im inisterium für Landwirtschaft, Domänea und Stänzel, Grenzaufseher zu Memel. a ge, Königlicher Vorreiter zu Berlin. ahl, Wachtmeister und Zahlmeisteraspixant im Kurmärkischen Feldartillereregunen! Nx. 39. alinski, Oberpostshaffner zu Marienburg i. Westpr. alliohaun, Pebteidianer zu Lengerich, Kreis Te>lenburg. apelmann, Marinewerkmeister, kommandiert zur Intendantur

der Marinestation der Ostsee in Kiel. taudemeyer, städtischer Etcarencilt in Pechin, Fenfels. : im Schleswig-

@ AEAEAEEAAEEAA

d i < < < < <

@Q@Q

orsten.

G Q

e —— e

tegmann, Elsenbahnlokomotivführer zu

tein, Wachtmeister und Zahlmeisteraspirant Holsteiushen Dragonerregiument Nv, 13.

tei nba, ea g e N du zu Hannoyer.

teinbrü>, Gerichtsdieuer zu Düsseldorf.

teinhäuser, FUN iener bei dev tux des X1. Armeckorps.

teini de, städtischer Gelderheber zu n

teinkamp, Gemeindevorsteher zu Varl, Kreis Lübbecke.

tember, Oberpostschaffuer zu Barmen.

G E R

| | | |

j Î

Stenger, Oberbootsmannsmaat vom Hafenamt Tsingtau.

Sternbera, mur tin ¡s agel d Hamburg.

Stiller, Steueraufseher zu Glaß.

Sto>, Schmiedemeister zu Grohnde, Kreis meln.

Stoeber, Etsenbahnhaltestellenaufseher zu Egisheim.

St öbe r, Oberpostshaffner zu Cassel.

Stoll I1., Eisenbahnlokomotivführer zu Sablon.

Stollwerk, Wachtmeister im Ulanenregiment Großherzog Friedrich von Baden (Rheinischen) Nr. 7.

Stoy, Bauergutsbesizer zu Groß-Selten, Kreis Sagan.

Striepe, S reeranterer zu Bünde, Kreis Herford.

Studer, Gemeindevorsteher zu Dobien, Kreis Wittenberg.

Stumm, Königlicher Kammerlakai zu Berlin.

Sudergath, Feldwebel und Zahlmeisteraspirant im üsilierregiment Generalfeldmarschall Graf Moltke eto de r. 38.

Symanczik, Feldwebel und Zahlmeisteraspirant im Danziger In- fanterieregiment Nr. 128.

Szillat, Gerichtsvollzieher zu Kaukehmen.

Tan | A Gestütwärter beim Pommerschen Landgestüt in Labes,

reis Regenwalde.

Taubenroth, Müllermeister zu Hakeborn, Kreis Wanzleben.

Te>lenberg, Gemcindevorlicher zu Warmstedt, Kreis Quedlinburg.

T ei, Oberpostschaffner zu Geestemünve.

Teschner, Eisenbahnschaffner ju Allenstein. --

Teske, Oberpostshaffner zu Kulm.

Teudelo ff, Oberbriefträger zu Berlin.

Tews, Wachtmeister und Zahlmeisteraspirant im Husarenregiment Fürst Blücher von Wahlstatt (Pommerschen) Nr. 5.

1p , Kastellan und Laboratoriumsdiener zu Aachen.

Thielemann, Königlicher Kammerlakai zu Berlin.

Thielmann, Bürgermeister zu Bicken, Dillkreis.

Thiem, Eisenbahnlademeister zu Straßburg i. E.

Thieß, Kanzleidiener beim „NReichs- und Staatsanzeiger“.

Tho o Sa Es beim 1. Unterelfässischen Infanterieregiment Nr. y

Thoms, Wachtmeister im Ulanenregiment Großherzo Friedrih von Baden I Nr. 7. S Y

Thran, Kastellan bei der Oberre<hnungskammer in Potsdam.

Thurmann, Schußmann a. D. zu Mülhausen i. E.

Tietz, überzähliger Bizefeldwebel von der 1. Werftdivision.

Tietze, Eisenbahnbureaudiener zu Berlin.

Tinz, Oberpostschaffner zu P a. S.

Tonat, technischer Gehilfe bei der Landesaufnahme in Berlin.

Towae, Magazinvorarbeiter beim Proviantamt in Saarbrücken.

Tragmann, Vizefeldwebel in der Halbinvalidenabteilung des [, Armeekorps.

Tro ft, Königlicher Theaterbilletteinnehmer zu Berlin.

Tuchtenhagen, Eisenbahngüterbodenvorarbeiter zu Stettin.

PmeE F im Braunschweigishen Husarenregiment

L: Le.

Ulbrich, Gemeindevorsteher zu Meittel-Faulbrü>, Kreis Retchenbach.

Unger, Oberpostschaffner zu Saargemünd.

Urbahn, Königlicher Theatererxtragarderobier zu Berlin.

Urban, Handlanger bei der Kaiserlichen Werft in Danzig.

Ursinus, Schmiedemeister zu Lützen, Kreis Merseburg.

Valentin, Wirt zu Elberfeld.

Velte, Feldwebel und Zahlmeisteraspirant

fanterieregiment Prinz Wilhelm Nr. 112.

Vielstich, Selterwasserfabrikant zu Lesum, Kreis Heiligenbeil.

Vinzelberg, Fußgendarm zu Barleben, Kreis Wolmirstedt.

Vote, Feldwebel und Zahlmeisterafpirant bei der Fntendantur des X[1V. Armeekorps, zugeteilt dem Badischen Leibgrenadiers regiment Nr. 109.

Völker, Eisenbahnschaffner zu Göttingen.

Vogel, Oberfeuerwerker vom Artilleriedevot zu Geestemünde.

Vogler, Königlicher Saalwärter zu Cafel.

Voigt, Geheimer Kanzleidiener im Ministerium der Angelegenheiten.

Volt, Schloßkastellan zu Stolzenfels..

Vorpahl, Königlicher Hoflakai zu Berlin.

Voß, Gemeindevorsteher zu Schöningen, Kreis Randow.

Voß, Eifsenbahnlokomotivführer zu Bochum.

Voß, Eisenbahnrottenführer zu Ottersweiler.

Wachlin, Stabshoboist im IJInfanterieregiment von (2. Posenschen) Nr. 19.

Waderow, Fahrmeister zu Berlin.

Waehner, Kreisbote zu Schweidniß.

Wagner, Wachtmeister und Zahlmeisteraspirant im 3. Lothringischen Feldartillerieregiment Nr. 69.

Wahl, Gemeindevorsteher zu Bronsfeld, Kreis Sdhleiden.

Warnke, Vollbürger und Imker zu Rotenburg iu N

Waschow, Feldwebel und Zahlmeisteraspirant bei der Intendantur des II. Armeekorvs, zugeteilt dem Grenadierregiment König Friedrih Wilhelm IV. (1. Pommerschen) Nr. 2.

im 4. Badischen Jn-

geistlichen 2c.

Fourbière

Weber, Königlicher Maschinensteiger zu Bildsto>, Kreis Saarbrü>en.

Weber, Institutsdiener an der Landwirtshaftlichen Hochschule.

Weber, Josef, Bannwart zu Düttlenheim, Kreis Erstein.

Weber, Nikolaus, Straßenwärter zu Reimelingen, Kreis Dieden- hofen-Ost.

Wedhorn, Oberfeuerwerker von der Artillerieverwaltung Kiautschou.

Wefer, Werkmeister bei der Kaiserlichen Werft in Danzig.

Wegener, Königlicher Gartenkuts<her zu Potsdam.

Wegmann, Eisenbahnzugführer zu Straßburg i. E.

Wehla>, Eisenbahnzugführer zu Berlin.

Wehland, Feldwebel und Zahlmeisteraspirant beim Landwehrbezirk LIT Berlin.

Wehmeyer, Bibliothekdiener zu Berlin.

Wehrens, Goldshmiedemeister zu Aachen.

Weichler, Wachtmeister im Litthauishen Ulanenregiment Nr. 12.

Weidner, Geldzähler bei der Reichshauptbank in Berlin.

Weise, Kassendiener bei der Reichöbankstelle in Glberfeld.

Weiß, Unteroffizier im Invalidenhause in Berlin und Wächter des Blücherdenkmals in Krieblowiß.

Weiße, Eisenbahnwerkstättenshlosjter zu Vagny.

Weite, städtischer Döderfeuermann zu Breslau.

Welders, Eisenbahnmaschinenwärter zu Düffeldorf.

Weldert, Stadtbote zu Elberfeld.

Welling, Sanitätsfeldwebel im 2 regiment Nr. 77.

Welz, Kanzleigehilfe beim Amtsgericht in Hultschia.

Wendland, Eisenbahnzugführer zu Wittenberg.

Wendland, Schirrmeijter beim Postfuhramt in Berlin.

Wendorff, uqu bei der Zeughausverwaltung in Berlin.

Wendrich, Oberbriefträger zu Neujäschwit.

Werbinsky, Magistratsbote zu Unna, Kreis Hamm.

Werle, Gefängnisaufseher zu Colmar i. E

Wern i de, Stadtverordneter und Oberführer der freiwilligen Feuer wehr, Bierverleger zu Nauen, Kreis Osthavelland.

Westphal, Gefangenaufseher zu Wanzleben.

Westphal, Werkmeister beim Stadtvogteigefängnis in Berlin,

Westphalen, Untermaschinist beim Artilleriedepot in Friedrihsort,

Wettels, Eisenbahnbremjer zu Cöln.

Wettwer, Eisenbahnweichensteller zu Magdeburg.

Wi>ke, Shuzmaan zu Fraukfurt a. M.

Wieb ke, Oberbriefträger zu Bremen.

Wiegel, Torpedo-Dbermaschinist von der U. Torpedoabteilung.

Wildy, Sinai zu Rüstenhart, Kreis Gebweiler.

Wilhelm, Wachtmeister im Braunschweigischen Husareuregiment

Mr. L. Wilhelm, Meister bei der Pulverfabrik bei Hauau. Wilhelm, Steiger zu Groß-Almerode, Kreis Wiyenhauseu. Wilke, Sigualmeistex von. dex 11. Matroseudivifiou. Will, Königlicher Hoflakai zu Berlia. Win kel, Oberpostfchaffner zu Hamburg, Winkelmann, Tocpedoobersteuermaun von der 11. Torpedoadteilung,

Hannovershen Infanterie-