1905 / 20 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

e Vierte Beilage [79395] [77072] (Bie S ordeutliche Generalversammlung der Baumwollspinnerei am Stadtbach E * Auslosung vou Auleihescheinen. ch5, Locomotivfabrik Krauß & Comp. | gilhelmshavener-Aktien-Brauerei zu tlbelmöhaven | D f „Bei Mam 16 September 194 elletens vom | Actien-Gesellschaft, München. |ieas s übr, fn den A7. Februae Ee ie Jn Augöburg, i zue ves zum Deutschen Neichsan

94. Juli 1893 verausgabten Auleihescheiue der ei d te gemäß Artikel 4 der Bestimmungen | Wi j Die Herr versammlung ein- Stadt Wesel sind nachstehende Nummern gezogen i S E gema pothekenbriefes vom 1. De- Wilhelmshaven . doebain jährigen ordentlichen Menergine jam “x Ne 20.

worden stabe A Nr. 32 53 55 102 115 142 .194 ¡ember 1887 über ein Anlehen von Æ 1760 000, | 1) Erstattun berichts und Beshluß- | L905. Ga A e ee n Fabriklokal ab» 12

durch notariellen Akt vollzogenen Verlosung von afung ü des Reingewinns. den Wwird- 1. nasía 969 279 und 308 à 2000 K= - 20 000 4 | 0 Obligationen wurden die Nummern 9) N lub ntlastung der Gesell- geha ände der Verhandluug find: Au eru gplaßen

; L e Seiden, fastellangen- n. dergl O L . Kommanditgesell n auf Akti d Akti Ul d O un s Nr, 424 453 498 und ) 6 135 999 285 333 424 457 486 und 858 \haftsorgane. 1) Berichterstattung der Gesellschaftsorgane über 3. Ünfell und Invaliditäts- 2c. Versiche g gl. C ® . Erwerbs- und Birtich en un engesellsh. 516% 2000 Á M zog 6óa 625 Tai O | BlOrbungbinbaber bringen: Kenntnis der Sihuld- | 2) Wabl weier Remtsoren für vas Rechnungsjahr das abgelaufene Ge) Wia, btubfaffung über 5: Verlosung x von Wertb etdingen enter Ne | 2 al 767 816 867 871 und 910 à 600 A = 4500 , Vluß i fündigen wir hiedurch das Í 1905 t M dieselbe und Snilastu q der Gele ——— A

i llichaftsorgane. 10. s Buchstabe D Nr. 1062 1093 109% r Mital von 20000 & | Wilhelmshaven, den 20. Januar 1905. 3) Beschlußfaffung über "e e B des Rein- Verschiedene Bekanntmachungen.

1098 1158 1184 1203 1228 1248 1275 : d d di inberufenen 2 : , . [79448 s 1098 1188 1164 1208 e 2 2600 | Did na Umsluh pon drei Monaten ab | Wilhelmshaven er Aftien-Brauerei. | . Ebäbme an der Generalversammlung sind 6) Kommanditgesellshaften | Gladbacher Spinnerei und Gasthof S! 3 j 3 Festsegung, der Bilanz

Zusammen 36 StüX mit 31100 A | heute außer Verzinsung treten. Johann Peper. S fnicdkee ne btigt, welche sh nicht später auf Aktien u Akti ll pinneret un | of t Iacob. Actien-Gesellschaft. 3) Fests ung der Bilanz und der Gewinn- und Die Besiper der ausgeloften Anleipes d LL Flligen | Baye Rapitalsbeimzablung aesieht ei "Wank, | [79113] als am dritten Tage vor derselben angemeldet p engesellsh. Weberei. Die Herren Aktionäre der Aktiengesellschaft Gasthof R Nes S BREiber, 200,

: : : R y 4) Entlastung des Vorstands. aufgefordert, dieselben nebst den noch nit fälligen | Bayerishe Filiale der A | und über ibren Aktienbe Die Aktio St_ Jacob werden hiermit zu der am Freitag, deu Zinsscheinen und Anweisungen vom S1. März 1905 | München, oder dur unsere Gesellshaftskaffe. Die Aktionäre unserer Gesel: ENO un Vie Ausreise zur Teilnahme an der Generalver- diesjährigen ies Gta e L 17. Februar 1905, Nachmittags Uhr- zu 6) Wahl von Aufsihtoratämitgl

: [79090] j L an die Gemeindekafse (Rathaus 1. Obergeschoß) | München, den 10. Januar 1905. durch benachrichtigt, daß in der Sen S das sammlung werden im Fabrikkontor ausgefertigt. Petroleum-Raffinerie vorm. August Korff. unter Hinweis auf die §§ 25—27 des Gesellschafts- Straßburg im Hgi t: Ae D: General y Aufnahme ciner Anl

zeiger und Königlich Preußishen Staatsanzeiger.

Berlin, Montag, den 23. Januar 1905.

ß genügend ausgewiesen ane

1. Dezember 1904 beschlossen worden ist, das eis Aufnahme einer Anleihe. i chi al gegen Empfangnahme des A Die S n ndkapital der Gesellshaft um #4 150 000,— Augsburg, den 20. Januar 1905. Bei der am heutigen Tage stattgehabten plan- vertrags hiermit auf Dienstag, 14. Februar plaß, stattfindenden ordentlichen General» | 8) Ermähtigung zur iekeaiung von Aktien.

: versam ei Ï Nom 1. April 1905 ab hört die Verzinsung der | [79441] 2 herabzusetzen und zwar dur Zusammenlegung von L L S Am Stadtbach. mae prncirf ung unserer 4°/, Anleihe sind S Bier Gua 44 Uhr, in den Gasthof ersammlung er aT ees Do ausgelosten Stücke auf. Bugsirgesellschaft Union. l Zain Zelte der Dur ung dieser Zusammen- Ernst Schmid, Vorsipender. z “1 8 10 E L E A ‘210 954 279 i: Tagesorduung: 1) Bericht des Vorstands über das Geschäftsjahr E E Paron, den D Fonnar 1209. Wes Bürgermeister: Poppelb A 11. Fe cralverle005, 101 Uhr Vormittags, legung werden die Aktionäre aufgefordert, ihre Alis | [79446] 982 398 339 346 349 356 368 429 433 437 461 | 1) Der Geschäftsbericht des Vorstands und der Be- E | 2. Brauer. iei E . Februar , , i

den es sfheinen bis ; ; 476 513 527 596 599 639 678 7 . |- gz Ft des. Aussuhtrats.

[79431] im Geschäftslokale der Bremer Filiale der Deutschen d 4 inzanteil 0n iener p der Zu- Preußisches Le aus. Die Rückzahlung derselben ale fa Aeauivect 2) Die Jahresbilanz und die Gewinn- und Verlust- [7 ec

Bei der am heutigen Tage stattgefundenen Aus- | Bank, Bremen. i ammenlegung einzureihen. Diejenigen Aktien, | Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden am 1, April a. c. bei rechnung sowie Beschlußfassung über deren Ge- H V A E E losung der in Gemäßheit des Allerhöhsten Privi- G Tagesorduung: welche bis zu diesem Termin zum Zweck der Zu- | hiermit zur ordentlicheu Generalversammluug der Direction der Disconto-Gesellschaft in nehmigung und über die Entlastung des Vor- e E

legiums vom 31. August 1887 ausgegebenen S4pro- | 1) Geschäftsberiht, Rechnungsa lage und Decharge. | \qmmenlegung nit eingereicht sind, sowie eingereichte | anf Donuerstag, den 16. Februar Me Goes Bremen. flands und des HNNNTae Brauereigrundstückonto 265 365/11] Aktienkapital 00

zentigen Ortelsburger Kreisauleihescheine sind | 2) Neuwahlen E Aufsichtsrat. Aktien, welhe die zur Ausführun n A Elben Vormittags 104 Uhr, nah den Geschäftsräumen E O hört die Verzinsung 2 ieder ves Aufsichtsrats. und Wahl der Mit- | Brauerei-Wohn- und Wirischafts- Teilidhuldverfchreibungen j 390 000

i : \ en s i . : | i: Î i - fi

die Suchstabe A Îe 15 66 über je 1000 G i rem Zusammen 4 t nit zur Ferwerturg für Ret- der IOEE R E eil 8 Bremen, den 11. Januar 1905. j 4) Wahl von drei Bevollmältigten, welche den V Seaung d Verk 1 052 304 en L ruf anoeaufte

= 2000 4, | Bank in Bremen un K der G nanR der Beteiligten zur Verfügung gestellt sind, | 1) Vorlage des Ge cafteberichts, der Bilanz und Petroleum- Raffinerie vorm. Auguft Korff. Auftrag haben, die Bilanz, welche der nähst- gang und Verkauf. . E und auf angekaufte Buchstabe B Nr. 76 u. 89 über je schaft in Geeftemün werden für kraftlos erflärt; an ihrer Stelle werden der Gewinn- und Verlustrechnung Þro 1904. jährigen Generalversammlung vorzulegen M E 180 573 79 | Abgang . 45 093,75

500 M : .= 1000 4, | Empfang genommen werden. in Gemäßheit des gefaßten Beschlusses neue Aktien | 9) Beschlußfassung über Verteilung des Reingewinns [79072] mit den Büchern und den Schriftstücken der Ge- Zugang 46 684 | ur berufen wir eine Versammlung der | Die Aktien, für welche in dieser Generalversamm- Abschreibung 2 *%/% von Geseßlicher Ne-

ürd Buchstabe © Nr. 9 15 u. 70 Der Aufsichtsrat. ausgegeben und für Rechnung der Beteiligten durch und Erteilung der Entlastung an den Vorftand erd sellschaft zu vergleichen. 990 701 S 2 fi te i f t : 1e - gualeió ersteigeruns dur gemäß & 289 des| 3) gus Au Aufsichtörat. Besizer von Teilshuldverschreibungen unserer An- | lung Stimmreht ausgeübt werden foll, müssen d 1089 313,59 é 21 786,29 - servefonds . . 67 354,91

Bilanuzksuto per 31. Oktober 1904. Pasfiva.

wle [1

Aber je E S ie E Georg Smidt, Vorsiper_ L öffentliche Versteigerung verkauft werden. zusammen Krei8anleihescheine über 3600 H 7944] T 3 ? leihen von spätestens s / Abschreib L den. L ] Zuckerfabrik Camburg, ; " die Gäubiger unserer Gesell]aft unter ur Teilnahme an der Generalversammlung und : ens am 8. Februar d. J. bei der Gesell- {reibung 10%/ i Zugang . 919413 l iefelben ‘werden hiermit zur Rückzahlung zum | Actien Gesellschaft, Camburg a. S. | Hinweis auf die von der erwähnten Generalversamm- „u: Moûbond des Stimmrechts in derselben sind die- 900 R e u der Urkunde vom 31. Juli 1889 sMaitotase der bei den Bankhäusern: von 6 25 268,67 2526,87 24 313 966 388/—}| Spezialreservekonto 1. Juli 1905 gekündigt. : An die Herren Aktionäre! lung beschlossene Herabseßung des Grundkapitals fas jenigen Aktionäre berechtigt, welche ihre Aktien nebst 900 000 & aus der Urkunde vom 17. Juli 1896 Es bier Ee Hinsberg, Fischer & | Maschinen- u. Kältemaschinenkonto | 144 599 Delkrederekonto Die Auszahlung ee 4 E Ma E nd: Hierdurch beehren wir uns, Sie zu einer am Gele Leit aufgefordert, thre Ansprüche an die leytere einan naa enr „na der Reibenfolge 2. Fe- auf Mittwoch, 8. Februar 1905, Nachmittags | A. E t Bec evevein i I S Fett u D tionsakzept Anleihescheine nebs den noch nicht fäüigen D | S bend, den 11 Februar 1905, Nach- | anzumetden. ummernverzeichn18 bt outag, ! . 124 Uhr, nah Hannover, Hotel Monopol Berlin, Essen, D ï 144 181 D ONE einen und der Anweisung bei der hiesigen Kreis- onuaven9, E Etgerslebeu, den 20. Januar 19095. bruar a. c., Abeuds 6 Uhr, bei der Gefsell- N C nt d | , , Effen, Düsseldorf und Rheydt, 15 232 konto fommunatfafse un? N ant dee E srattfindenden ne herordentlichen Gean | “Malzfabrik Etgersleben | {affa}. Samelson 141, ger be Hen N ben Venehmigung mit der Tagetor una: o Grund- | Delbrü Leo ck Co, | in Berlin | 159413 e andschaft zu Kön «Ps, j y = ause , Verlin W-/ im B „l bi E N ee, Berinsung der gekün tigten reibaglathe/ gene | sammlun "0 Tagesordnung; Aélien-Geselischaft. | Lten §5, oer aub in Gemäßheit deb § 24 der ufe von Gedlheim Bano V Blat 296 ein. | Hntelegt weden f diee bee fre U | I | 2820 n hört mit dem 1 Mi nach dem 1. Juli 1905 | BSUubfalunß pee fabrik notwendige Nas Rogrün. Warnecke- Statuten hinterlegt Wer: age Werwendung des für diesen Grundbesiß | bat die Ginreichung der die Nummern der Aktien | Mobilienkonto E Dividendenkto. pro 1903/04 Gewinn- und Verlustkonto

; E 1 etrag der etwa der Fabrik. Berlin, den 21. Januar 1909. ewährten Gggenwertes. ; E fälligen Zinsscheine von dem Kapitalbetrage abgezogen Ph r daa dg 19. e 1905. [79109] Der Maas des Preußischen Leihhauses. Höxter, 19. Abnuat 1905. aen E M IGeine ei vorste dann 2167

wet Gleichzeitig wird der Inhaber des früher aus- Der Vorstand. Hutstoffwerke A. G. vorm. C. F. Donner lius Sametion Portland-Cementwerke Höxter-Godelheim A-G. | zu erfolgen. Abschreibung I 3167

ee E TA - i . Starcke. : Der Vorftand. s i i l gelosten, aber noch uit eingelösten Ara dic Tellemann h Kbhler. Frankfurt a. M-Uiederrad. (79449) i Rud. Thiele. De, Wormser. [S Dee Bervand, ÜUtensilien-u.Wirtschaftsmobilienktoz 259 \heines Buchstabe B Nr. 16 über 500 Æ an E S ch. Köhler. ___} Einladung zur neunten ordeutlichen General- | Hgnk des Berliner Kassen-Vereins. s 19 693 Rückgabe desselben gegen den Kapitalbetrag hiermit | (78734) versammlung am 25. Februar 1905, Vor-

: Tranff im Geschäfss- i Aktionäre der Bank des Berliner [79115] d s S 0 ¿09 , 27 944 erinnert. sburg, den 5. Januar 1906. Maschinenbau-Aktiengesellshaft | mittags A Ub, i s Or Feicdleben, Bote Die Herren Alton Furth in Gemäßheit ves Leipziger Electricitäts- Werke. 4 fliceliiens 15 993 Der Kreisausshuf;. vorm Ph Swiderski Leipzig. heimer Anlage 50 & 11 des Gesellschaftsstatuts e E es d Auf Grund des in unserem Prospekt vom 19. März 1900 gemahten Vorbehalts kündigen wir tra : von Röônne. y Belau ¿vetión Tagesordnung: den 20. Greene E Sia L ns Katholischen ‘Vemuit vie \. 8. ausgegebenen 1300 Teilschuldverschreibungen Lit. 4 Nr. 1——1300 über je 1000 46 u 2 E E E I I I ; 93. Dezember 1904 abgehaltene ordent- | * 1) Vorlage des Geichäftsberichts tes Vorftandes | in E E ge lea D entlichen General- Le TeilschulHvers@reiteagen Lit. B Nr. 1301—2700 über je 500 e zum L. September Abschreib 4 260 : T4 e “Generalversam lung unserer Gesellschaft hat nebst Gewiyn- und B mene e w S E A iebe d Cufb tg Es D bon Fee ena S Verzinfung demgemäß am 1. September | «p ijt s 4 259 6) Kommanditgesellschaft beschlossen, das Aktienkapital ‘von 1140 000 Fahr 1903/04 sowie des Prüfungs Tagesordnung: Allgemei , g al pari seitens der Kasse der Sesel chaft oder der rparltonto

tal en deutschen Credit-Anftalt i ï i E (Eine Million Einhundertvierzig Tausend Mark) 9) Se llluktassung über die Bilanz. 1) Jahresbericht des Nerwaltungsrats und des Bor- Grneuerungs\scheine und die nah d L S epiei eeipäig rale Bn Sein einzali reibungen find die Großfaßkonto s ls 19 500

: fti 4 E n 1 einzuliefern; fehlende Zins- Abgang 560 auf Aktien u. Aktiengesellch. | Va 3 cinnerende es a i m | E N fiandes. bericht des Ausschusses und Beschluß, eine wer ipzig, dea 20. Januar 1905 / Abschreib 17 465 ie Bekanntmachungen über den Verlust von Wert- | sammengelegt werden. _ Und den - Ei Tar itc ; assung über die Jahresbilanz, die Eewinn- und E S 9 : e S : reibung von M 74 635,— 7 465 Di Bea ih aus\hließlih in Unterabteilung2. | Gleichzeitig hat dieselbe Generalversammlung be-| 4) De des Grim ta init vón Nerlufire&nung und die an die Aktionäre zu feipziger Electricitäts-Werke. Kleinfaßkonto 1

lossen, das Grundkapital der Gesellshaft um underttan!e E 0 Nomi j lende Divitende. Auffi E 3 4 282 [79428] ' len Betrag von mindesiens 350 000 4 bis hôchstens 100 Stü Aktien à # 1000, Nom jede, 3) ad en ttun q der Verwaltung. R Btivender Die Direktion. 5 Die Tagesordnung der am MO. diele Monats | 500 000 Æ in der Weise zu N daß Beeren: walt M Se gratis zur Bersügung 4) Wahl der Mitglieder des Berwaltungsrats und L , . Kuchenmeister. j „Af &rtibunà E ; findend ußerordentlichen Geueralver- | akti egezebten werten, weile jz auf den Nen} ck,) Hiermi t G des Ausschusses. 79442 : mbaukont fatiiang, unserer Grsellshaft wird um folgenden wert von 1000 lauten. g H) De Ee Ain S celGaft, betr, Pôbe Der Geichäftabericht pro 1904 wird vom 4. Fe- [ ] ildeS8heimer Bauk. Kautions- und Kautionsakzeptkonto 61 681 Punkt erweitert : Unter Hinweis auf den porstehenden Beschluß über E S teviials unv Nüuvtnéérit der Aktien. | bruar d. I. ab in dem Geshäftslokale der Bank zur Die Aktionäre unserer Bank werden hierdurch zur 19. ordentlichen Generalversammlung Im voraus gezahlte Verficherungen, „Widerruf von Aufsichtsratswahlen.“ die Herabseßung des _Grundfapitals fordere Aktionäre welche an der Generalversammlung Einsicht der Aktionäre autliegen, au kônnen leßtere uf, rêtag, deu 23. Februar 1905, Mittags 12 Uhr, in Hildesheim e iu Steuern 4 9 554 Rupbachsthaler Diabaswerke |rir Ju Semielt s zua er Die teilnehmen wollen, haben ihre Aftien exfklusive Drudexemplare des, Ges@häftöberits vom enannten Dre L Vorräte an Gerste, Malz, Hopfen, E l | | auf, n | Ri ; iudestens age | Zeitpunkte ab u! 1psan Me l : Aktien-Gesellschaft. sprüche bei uns anzumelden. _ Dividendenshen: ues n E tin E Statutenmäßig werden nur diejenigen Aktionare / 1) Geschäftsbericht des Vorstands und Vorlage der Bilanz nebst Gewinn- und Verlust- | Debitoren für Bier, Treber, Malz- 238 581 Der Auffichtsrat. Leipzig, den 18. Januar 199. vor bei rec Deutschen Vereinsbauk hier oder | ju Len Generalversammlungen zugelassen, woe e reluung für 1904 Z s Stein. E O W der Gesellschaftskasse in Niederrad zu hinter- | folhe im Aktienbuhe verzeichnet find. Dieselben 2 B des Aufsichtsrats über Prüfung derselben. Abschreibung 40 072

A A e E 8 Hi ; b ¡ber ibren fortdauernden Aftienbesiß dur Beschlußfaffung über die Bilanz und die Gewinn- Debitoren thek {78732] tan E E Tegen oder den Nachweis dec Hinterlegung beim ha en sich B Aktien bei der Bank oder in ¿ 4 Gntla tung des Aufsi tarats und des Vorstands. und Verlustrechnung für 1904, R E Hypo he en und 555 484

2 : i: interlegung ihrer ¿ ; Aus dem Auffichtsrate unserer Gesellschaft ift [79114] g: i Notar zu erbringen. I - ; itimieren. Die Hinter- 5) B g ausgeschieden: Herr Bankier Carl Perls, Berlin. Bei ee heute vor Groth, Doiat V: Frankfurt a. M Medexrab- 20. Januar 1905. sont genügte ens zu ee ten Ges e ias É 5) Sa en ertÆung des Reingewinns und Auszahlung der Dividende. E Ba Ga Gar: 6 603 Berlin, den 15. Januar 1909. ; L E S Ties Gesellschaft “ind folgende Carl Donner. vor der Generalversammluvg, deu Tag der L, Diejenigen Aktionäre, welhe ihr Stimmreht in dieser Generalversammlung ausüben wollen, | „„fasenguthaben der Angestellten . 12711 Berliner Weißbier-Brauerel Nummern zur Rückzahlung auf den 1. April 100 Generale E e tag, de mre o haßen ihre Aen rid erag erg E 19065 in den üblihen Geshäftsftunden Ban E 144 469 Actien-Gesellschast (vorm. Gericke). gegen P erS 104 111 145 157 160 197 229 284 ; G 8a stalt Kaiserslautern E erfolgen. j : ; in Goslar bei unserer Filiale, : Kaff 24 277 Berlin A., Rheinsberger-Str. 43/45. des a7 347 440 460 555 572 728 742 802 840 aan L 5 Anträge auf Umschreibung von Aktien, welche in in Berlin bei der Deutschen Bauk oder [79119] F 87 901 929 960 N t Die verehtl, Aktion e ritar A906, rar der Generalversammlurig E ten erden jollen, bei der Mars der Ita SeseiGale oder id eeR Zet béi d, WBéiéniber 100 29516 962 2 516 962 é : Z ck ; enëtag, en . e , DWDLe- ü mindeftens am fe enten Tage vor er onalban r Deutschlaud od eldor], den 21. Vezember 4.

St. Pauli Credit-Bank in Hamburg. | Die Bering 1805 Gere tin hört | mittags 104 Uhr, in unseren BureaulokalWe®, missen versammlung, den Tag der Geueral- bei der Dresdner Bauk, N is Brauerei Gebr. Dieterich Actiengesellschaft.

Mir machen bierdur bekannt, daß elb FETia E L. Ap ril ds. Is. av mit Bismarckstraße 14, stattfindenden 46. ordentlichen | yersammlung uicht mitgerechnet, also spätestens i in Haunover bei der Hanuoverscheu Bank, E. Berg. Nud. G. Pabst.

Herr Jobann Emil Hart | 4 515,— für jedes Stück bei der Filiale der Generalversammlung böfl. eingeladen. am Montag, den 13. Februar bei dem Ee. in Braunschweig bei der Firma Ludwig Peters Nachfl, Gewinn- und Verluftkonto per 31. Oktober 1904. dur den Tod aus dem Auffichtsrat ausgeschieden ist. ini Creditbank, Freiburg i. Bg Tagesorduuung: 2 ftand unter Einlieferung der Aktien an ebra unserer D éaicbandite,

Der Vorftand Men R Ed Kauffmann-Fehr Freiburg 1) Betriebsbericht und Vorlage der Bilanz für 1904. | werden. Zur Umschreibung der Aktien in dem in Göttingen bei der Firma Benfey & Co., h dem Bankhause Ed. Kaus i 9) Bericht der Revisionskommission und Dedharge- | Aktienb “wie zur Hinterlegung der Aktien ist unserer Kommaudite Verhrauh von Malz und Hopfen, Brau- Gewi

[78804] i. Bg.,- sowie an unserer Gesellschaftskasse in Aktienbuche | z gung Di , on, } s ewinnvortrag vom Augusta Allg Deutsche Inv aliden- und Emmendingen (Baden) gegen Rückgabe der be- 5) E d ui das Bureau b Dans an den Geshäfistagen von s hinterlegen. Osnasrück bei der Osnabrücker Bauk Bade VIGgUiE Brausteuerrückvergütung 369 464 gy B0rigen Ja “vINA

D : j treffenden Schultvershreibungen mit deú dazugehörigen ETEEN a d 2 Ersatz- 9 bis 5 Uhr geoisnet. d / L _| Feilsuld oertrag für Bier

t ; ins\cei 4) Neuwahl von 4 Aufsichtsräten un rsaß- | Berlin, den 21. Januar 1209. : ber die gesehene Hinterlegung wird ein Hinterlegungsshein ausgefertigt, eilshuldvershreibungenzinsen 15 840 und Nebenprodukt

orts Verstihériigs Aktitigesebsal Le S Duuve 11905 fer wae Mein N männern, Der Verwaltungsrat der Bank des für den Umfang des Stimmrechts dient. Die Hinterlegung kann p bei: ny Notar j M e r Bruttogewinn 287 082 E

insen 16 N 5 : g iesem Falle ist späteftens bis Ablauf des zweiten der G Abschreibungen: s : lende Zinsscheine wird 5) Neuwabl der Revisionsk ommission Berliner Kafsen Vereins d : / zweiten der Geueralversammluug vorhergehenden ; e her abgeschriebene, Nachd sere Gesellschaft infolge ihrer Ver- | Der Betrag J ur etwa feh i Der Auffichtsrat Güterbo ck, Vorsitzender. Tages der Hinterlegungs\hein oder eine Abschrift desselbe ie N für abgängig gewordene Brauereigebäude, s Amt mit der Versicherungs - Gesellschaft | vom Kapitalbetrage der Schuldversreibungen in der Gasaustalt Kaiserslautern. Det x Aktien der Gesellschaft zuzustellen. 25 I agung.) Maas Rd Ee li je forteri n 0 83400 gegan for

“Arminia“ in München in Liquidation getreten Abzug gebracht. i Wilhelm Gelbert, Vorsigender. [79111] ; : Hildesheim, den 21. Januar 1905. ür uneinbringliche Forderungen 9 833,56 {ft (8 303 o. G.B), fordern wir hiermit auf Grund Ce Deutsie Ramie Gesellschaft [79447] Baumwoll-Spinnerei Kolbermoor. dildesheimer Bauk. Allgemeine Abschreibungen . . , 88 770,75 | 103 200 des § 297 des Handelsgeseßbuhs ag Gläubiger | Erste Beute * Ei ke Mülhausen Aktien esellschast Die Aktionäre der Baumwoll-Spinnerei Kolber- Der Auffichtsrat. Reingewïnn 183 882 auf, ihre Ansprüche bei uns anzumelden. Der Vorftand. 15swerRe hausen g moor werden biermit auf Dienêtag, deu 14. Fe- Niemann, Vorsigender. Zuweisung zum geseßlichen Reservefonds Augusta Allg. Deutsche Invihast in Berlin [17861 zu Mülhausen i/Els. - ruar 1905, Vormittags 1A Uhr, zu der [79103] 9 "a Lon V 102 D

Versicherungs-Aktiengesellsch o L dentlichen Generalversammlun im Kal. 0.0 | ree i 4 9/0 erste Dividende von 4 1 500 000,— in liq. Mechanische Baumwoll-Spinnerei Die Herren Aktienice wer 905 M Sa Dis e Notariat München 11, Neuhauserstraße 6/11, eins N C - - - Tantieme des Aufsichtsrats 10 9/0 von Pren hanishe Baum e | 2, Le 22 Bene bine Paal | vier Rheinisch-Westfälishe Boden-Credit-Bank | (462

[79112] s 2 z Z - ttfindend deutli Tagesorduuug 2 4 r 6 9/9 Mehrdividende von 1500 ,— Mech. Baumwoll- Spinnerei & Weberei „Die ordentliche Gener erie l. Jes e ae De TainRg A. eingeladen. E 1) Vorlage ter Bilanz nebst Gewin, und B s in Köln. Vortrag auf neue Rechnung i in Augsburg. mittags 94 Uhr, im Versammlungézimmer des Tagesorduung: rechnung pro 190% aus QONE Usihi8rats. Die Ausgabe der 1088 539/91 1 088 539/91

4 i - V . . . x Die alljährliche ordentliche Generalversamm- Berwaltungsgebäudes statt, wozu die Herren Aktionäre 1) Vorlage E Halbjahrêrechnung per 31. De 3 Rios U “Reingewinns, Einlösung des neuen Dividendenscheinbogen Düsseldorf, den pl Dezember 1904.

s D

130 203

2e Sz

J |1SS]

| [I 1523

gegangene Forde-

4 tsratéwahl. e ) Aufsichtsratêwah bei unserer Zweigniederlassung, Französische Der Dividendenschein Nr. 9 unserer Aktien wird mit « 100,— sofort bei den nah- 1) Berichterstattung der Gesellshaftéorgane. genstände der Tagesorpies sind: Verlustrechnung vom 31. Banque d’Alsace & de Lorraine, hier, ilerhaus), sowie auf in Berlin die Aktien bis spätestens 16. Februar d. Js. aufbeuren, den 17. Januar 1905. ‘Mulhouse in Mülhausen verabfol

A Said ô i werden. zember 1904. i j i “Brauerei Gebr. Dieterich Acti j uns iciags LO Uhr, im E erillokale siatt, woh Ss iiofeaten können vom 9. Februar an | 2) Ges@äftöberiGt des Vorstands und des Auf- Coupons Nr. 32. zu den Aktien unserer Bank Serie A und B erfolgt an der Kasse unserer rauer. Berg. Rud, G. Pab van Die E Ae a E L fs Saantis Serben Vorwels der A 3) eian der Bilanz nebs Gewinn- und | Die nmeldung der Aktien bat os S7 e Ge- Vank, sowie in Berlin genannten Stellen. eingelöst T : s , “s 4 g g Ge Auna vom Deeher T e tér El e 1, S. tiden, E vous d: selbe Straße 57/58, dem A. Schaaffhausen'schen Bankverein und der in Düsseldorf bei der Kasse der Gesellschaft, 7 Beile af Nobis 74 reden 5 Bert der eer e Beschlußfafsung Atiien ata n een schast eg der bei der Pfälzischen Bank, Zweigniederlassung in Dresduer Vank. : in Düsseldorf bei dem Barmer Bank-Vereiu, Hinsberg, Fischer & Co., Beschlußfafsung darüber. Zor c i dem Bure ' Die Talons sind mit arithmetisch dnetem N ichnis ei 3 ¿ Aufsichtsrat. hierüber. , erei in Kolbermoor ; il ari hme géordnetem Fcummernverze1i ms ein- in Darmstadt bei den Niederlassungen der Bank für Haudel & , v eite Atienbess "Js. Hausbeuren e Dinar 1 (e ronen e Tnnihausen verab M ien Geschäftsstunden entgegen- zureihen, wozu Formulare ebendaselbst bezogen werden können. O Düss e Sama d Bde Îéos 6 i E E : i ; Weberei werden ferner diejenigen näre, welche | genommen. Cöln, im Januar 1905; ? L orf, den 21. während der Geschäftsstunden im Fabrikkontor | Mechanische Vaumwoll-Spiunerei & Zugelafsen l itbrin München, den 19. Januar 1905. , , ezcigt und Ausweise erholt werden. Sa n tipeuien LEls- ben 21. Januar 1905. Der Auffichtsrat Der Vorstand. Brauerei Gebr, Dieterid „ActiengesellsGaft.

sburg, den 20. Januar 1909. * Der cchtsrat. Der BVorstaud. rats: der Baumwoll-Spinnerei Kolbermoor- Gib oe réfaardg 090 dias nid. agg f bd Otto Feßmann. I. Platet S _C. Del Bonds, Vorsigender.;